1892 / 35 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[66237] , Brauerei Bahrenfeld.

Außerordentliche Generalversammlung am Dienstag, deu 1. März 1892, im Bureau der Herreu Dres. Stockfleth, Bartels, des Arts und v. Sydow, Große Bäckerstraße 13, Hamburg, Vorm. 11 Uhr. Tagesordnung : 1) Mittheilungen zur leßten Bilanz per 30. Sep- tember 1891. 2) Ermächtigung des Vorstandes zur Aufnahme einer Prioritäts-Anleihe von M4 300 000. Stimmzettel sind gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Herren Dres. Stockfleth, Bartels, des Arts und v. Sydow, Große Bäerstraße 13, Hamburg, bis zum 29. Februar 1892, Vormittags von 10—12 Ubr, abzufordern. Der Vorstand.

[66228] Bekanntmachung.

Die zur baaren Rückzahlung am 1. Juli 1880 ge- kündigte 5%/oige Köln-Mindener Eisenbahn-Prio- ritäts-Obligation AL. Emission Nr. 15 957 über 300 M ift binnen Jahresfrist nah dem leßten öffentlichen Aufruf niht zur Einlösung eingereicht. Gemäß S. 8 des Allerhöbsten Privilegiums vom 30. März 1849 i} hiernah jeder Auspruch aus dieser Obligation an das auf den preußischen Eifen- bahnfisfus übergegangene Vermögen der vormaligen

[66253] r Allgemeiner Beamten -Spar- und

eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, in Berlin, Prinzessinnenftr. 28.

liegt die Jahresrehnung, welhe aub die Gewinn- und Verluftberechnung enthält, im Gefchäftslocak | zur Einsicht der betheiligten Mitglieder aus.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Darlehn-Verein,

Ordeutliche Generalversammlung

am Mittwoch, den 24. Februar 1892,

/ Abends S8 Uhr,

bei Schultheiß, Neue Jakobstr. 24, 25.

: L Aen dann:

1) Geschäftsberiht und Bilanz, Decharge-Er- theilung.

2) Gewinn-Vertheilung. 4

3) Ersatzwahl für 3 ausscheidende Aufsichtsraths- mitglieder. :

Gemäß $ 46 des Reichsgeseßes vom 1. Mai 1889

Der UAnfsichtsrath

Vereins, eingetragene Genossens$aft mit unbeschräukter Haftpflicht. v. Surminsfki, Vorsitzender.

Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft erloschen. Köln, den 30. Januar 18392. Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrhein.).

{66238] 3. Ordentliche General-Versammlung der Actionäre der Spar- und Vorschußbauk in Ottensen

am Freitag, den 4. März 1892, Abends 8 Uhr, | zugelassenen worden

im Bankgebäude, Bahrenfelderstraße 85. Tagesordnung : …_ 1) Vorlage der Bilanz.

2) Bericht des Aufsichtsrathes über die Prüfung der Bilanz und Vorschlag zur Gewinnvertheilung. 3) Genehmigung der Bilanz und event. Decharge-

ertheilung an den Vorstand. 4) Wahl von 4 Aufsichtsrathsmitzliedern. 5) Wahl von 2 Revisoren. Der Vorstand der Spar- und Vorschußbank in Ottensen.

[66241] E Aachener Bank für Handel und Gewerbe.

Die diesjährige ordeutliche Generalversamm- lung findet Freitag, den 26. Februar a. €-, Vormittags 1123 Uhr, im Karlshause, Zimmer Nr. 8, hier statt, und laden wir unsere Herren Aktionäre hierzu. ergebenst ein.

Tagesordnung: 1) Recbenschaftsberiht, Bilanz, Feststellung der Dividende und Decharge pro 1891. 9) Wahlen gemäß $S$ 16, 27 und 30 ‘Des Statuten. E Ei

Die Ausfertigung der Eintrittskarten und Stimm- zettel geschieht an den Werktagen vom 13. bis zum 923. Februar a. e. exclusive în der Wechsekftube der Aachener Bank für Handel und Gewerbe während der Kassastunden 8}—12 Uhr Vormittags und 25 Uhr Nachmittags, und kann dort auch der Rechenschaftsberiht pro 1891 entgegengenommen werden. e É

Aachen, den 5. Februar 1392.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. L, Iörissen, Rechtsanwalt.

66233 A Gewinn- und Verlust-Conto. Debet.

Handlungs-Unkosten A 19270 51 ÄArbeiter-Versicherungs-Beiträge | Rückstellung für Unfall-Bei- träge pro 1891 Nerlust an Außenständen Abschreibungen Reingewinn: Su c Tantièmen Delcredere-Conto 139% Dividende Gewinn-Vortrag per 1892 .

9928 42

3000 —| 5928 42 T 1:3481/50 84209 98

8021 21 15720 60 | 6518 50 | 130000 : 33702 75193963 06 306853 47

Credit.

Gewinn-Vortrag aus 1890 Fabrikations-Gewinn Coursgewinn auf Foids Disconto u. Zinsen

33539 272153 75 330 40 350,32 306853 47 Bilanz-Conuto per 31. Dezember 1891. Debet.

Maschinen abzügl. T L Gebäude abzügl. Abschreibung . . Utensilien u. Reservetheile abzü l. Abschr. Pferd- u. Wagen abzügl. Abs reibung Comptoir-Utensilien abzügl. Abschreib. Fabrikations-Bestände

Sasse

Wechsel

Fonds

2 tonen e

Bankguthaben 0 ( 86 Debitoren 1331495

1251228 4

B O E E E E I S C E S

[66037]

[66038]

ist in dex Liste der bei vem Oberlandesgerichte in Celle zugzlafsenen Rechtsanwälte gelöscht.

[66036]

wird bierdur bekannt gemacht, daß ter bei hiesiger | Kammer füx Handelssachen und bein Könt lien Amtégericht hier zugelassene Rechtsanwalt Thecdor Hagen in Zittau verfforbenz und desjèn Eintragung,

684000 858360 4714930

4000 1900 101910 55 7303/43 38829 72 29670 6787 10

125122842 machungen.

S) Niederlassung 2c. vgn Rechtsanwälten.

In die Liste der “bei dem un?erzeihneten Gericht Rechtsanwülte ist heute eingetragen

per Gerictsassessor Friß Seo, wohnhafë# in Königsberg i./Pr.

Königsberg, den 5. Februar 1892.

Könicliches Wberlandrszericht.

Der Fechtsanwalt G. Sausmanæx in Detrzzld

Celle, den 5. Februar 182. Der Oberlandesgerichts-Pröftdent. Dr. Bar#æleben.

Auf Grend $ 24 Abs. 2 ter Nechtsauwaltordrang

Zittau, zen 4. Februar 1892. | Kawmer für Handelssachen uad KönigliHes Amtsgericht. Schr Fer.

9) Bank-Ausweise.

Es er . A Neichs-Vank vom- 6. Februar 1892. MeEtiva. 1) Metallbestand (der: Bestand an cursfähigem deutschen Gelde und an Gokàa in Barren oder ause ländiscen Münzen, das Pfund fein zu 1392 A berechnet) . Bestand: an Reichskassenscheinen. : Noten anderer Banken ¡i S a L as Lombaxdforderunge . Effecten . A sonstigen Activen .. Passíva. Das Grundkapital Der Reservefonds . Dex Betrag. der N S Die sonftigen: täglich fälligerz Ver- biadlichkeiten . . ea 12) Die sonstigen Passiva ¿ Bertliu, den 9. Februar 1822. Reichsbank - Direktorium. Koch. Gallenkamp. Herrmann.

[66364]

969,229,000 21,829,000 9,426,000 491,549,000 38,437,000 2,360,000 32,942,000

120,900,000 29,903,000

10) umlaufenden

49#,128,0C0 721,020

[66039] Wochen-Uedersicht der Städtischen Bank zu Bxeslau am 6. Februar 1892... Activa. Atatassenscein E o Bestand an Reichskassenscheinen: 83 1 an Via anderer Banken: 466 709. A6. __Wechfel 4424542 M 64 S. 3 252000 Effecten: Æ S. Activa 30 585 M. 12 S. P assiva. i ferve-Fonds: 600 000 4 BVanir 1 822 400 6 Depofiten-Capitalien :

Lombard: 3 Sonstige

Banknoten im Umlauf Tägliche Ver

Passiva : 237 697 M. 38 S. Eventuelle Verbindli keiten aus weiter

Wechseln : 84 330 4. 53 A.

[66170]

Actien-Capital 32 Creditoren a : Rückstellung für Unfallbeiträgepro 1891 M E S Reingewinn

Hammermühle-Varziu, den 6. Februar 1892.

1000000 44058 61 3000 10206 75 193963 06

1251228/42

Erledigung cines Kreis-Physikats. Die Stelle des Kreis-Physikus des Kreife

erledigt.

15. März d. I. bei mir melden. ‘Potsdam, den 28. Januar 18392.

: [64124] des Allgemeinen Beamten-Spar- und Darlehn- ]

in den betreffenden Anwalts!kiften geléf{ht worden i. |

958;700,009 }'

von Koenen. Hartung. Frommer. Muekker. 5)

T7 S.

Bestand

M Grundkapital: 3000 0009 A Re-

bindlichkeiten: 178 $30 A Au Kündigungsfrift ge- bundene Verbindlichkeiten : 3 240 000 Æ Sonstige

begebenen im Inlande zahlbaren ———————

1101874] 410) Verschiedene Bekaunt-

Beeskow-Storkow, mit dem Amtssige in Bees- fow, ist durh Verseßung des bisherigen Inhabers

Geeignete Bewerber wollen si, unter Vorlegung ibrer Zeugnisse und eines Lebenslaufs, bis zum

[66040] Bekauntútriiachung. Die mit einem Gehalt von 900 M berbundenc Kreis-Physikatsstelle des Kreifes Schrnalkalden mit dem Wohnsiß zu Schmalkalden, welche seither commissarish versehen worden ist, foll vom 1. März d. J. ab definitiv beseßt werden. Bewerber fordere ih auf, die Gefuche, dener der ärztlihe Approbations]chein, der Nahweis der Be- fähigung zur Verfehung einer Phyfikatsstelle, sowie ein furzgefaßter Lebenslauf beizufügen sind, mir binnen 3 Wochen einzureichen. Caffel, den 4. Februar 1892. Der NRegierungs-Präsideunt.

Rothe.

[66297]

Einladurng zur ordentlichen Genexalver- sammlung des Liquidatious-Vereins für Zeit- eschäste an der Berliner Fonds-Vörie. ur ordextlichen diesjährigen Gencralver- fammlung werden die Herren Mitglieder des Vereius hierzurch auf

Donnerstag, den 25. Februar, 67 Uhr-

im Lokale des Liquidatious-Vereins, er der Katholischen Kirche Nr. 2, ergebenst ein- geladen. Tagesorduung : è . Bericht über die Vermögenslage des Vereins eventl Decharge-Ertheilung für das verflossene Jahr. . Statutengemäße Wahl von Vorstands-Mit- gliedern. Se : . Neuwahl der Einfchäßungs-Commission. . Antrag auf Abänderung des $ 5 des Statutz, . Genehmigung eines zu den Verwaltungsfostey des Jahres 1892 erforderlien Zuschusses. Nach $ 17 des Statuts hat - jedes Mitglied ix der Versammlung eine Stimme; die Einlaßkarten E den Herren Mitgliedern rechtzeitig zusandt verden. Berlin, den 8. Februar 1892. Der Vorstand

des Liquidations-Vereins für Zeitgeschäfte an der Berliner Foads-Börse.

Güterbodck. Grelling- M eyer.

Stadirath auf diz gesetzliche welches bei einer Wiederwahl auf 10/000 steigt.

Die Versorgung

gulativs geregelt. Bezüglich des

März 1867 maßgebend. F Nebenbeschäftigung ist nicht geftattet. : Bewerber am die genannte Stelle wollen i

9

- L,

der Stadtverordue

Mit diesem Arate ift für die ersten zws

Bekanntmachung.

Die Stadtverordneten-Verfammlung zu Fraukfuxt a./M. hat demnächst cixen besoldeten Amtsdauer von zwölf Jahren zu wählen,

lf Jahre ein Jahzesgehalt won 8000° Æ verbunden,

der Wittwen und Waisen ist nach Maßgabe des hierüber erlaffenen Re-

NRuhegehalts find die Bestimmungen des Gemeinde-Verfassungs-Geseßes vom

hre Anmeldungen unter gleichzeitigem Nachweis ihrer

Qualifikation bis zua 20. Februar er. an den Unterzeichneten schriftlich einsenden. Frankfurt a./Maiu, den 28. Januar 1892. Der Vorsißzende

ten: Versammlung.

Dr. jur. Humse r, Justiz-Rath.

Caffel, den 1. Februar 1892.

PMational Vieh-Versicherungs- Gesellschaft in Caffel.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung wird biermit auf . - on. 4 Montag, den 29. Februar dieses Jahres, Vormittags [12 Uhr, im Hotel Prinz Friedrich Wilhelm dahier aubera!

Tagesordnung : 1) Bericht über den Geschäftsgang.

9) Vorlage des Rechenschaftsberichts pro 1891.

3) Dechargirung der Verwaltung. 4) Abänderung der Versicherungsbedingungen.

Der Vorfißende des Verwaltungsraths F. Thon, Königlicher Oberamtmann.

T6565T]

XXVI. BRechnungs- Abschluß, vom 1. Januar bis Einnaßme._

L. Gewinn- und Verlust-Conto.

Central-Vichversicherungs-Verein in Berlin SW., Fricdrihsiraße 232.

betreffend: das Rechnuugsjahr

31. Dezember 1891. Ausgabe.

1297 40 18613 20 1020|

1) Prämien-Reserve aus 1889 . . .. ú S L Schäden-Reserve aus-1889 ..… 2). Pramieu-Einnahme für 5382280 4. Berficherungssumnue E _3) Nebenleistungen der Versicherten . . 4) Erlss aus verwerthetem Vieh. . . 5) Zinsen, abzüglilck der verausgabten Q 6) Cursgewinn vacat! 7): Smstige. Einnahmen, 2 8) Wiedervereinnahmte Special-Keferve 9) Aus dem Reserrefonds, zum Ausgleich] der Schlachtvieh-Versicherung 10) Verlust der Viehlebenepersicherung . Einnahme

R 9216585 4528/65 19195 /99

E E LUAORO auf Werthpapiere

É

Activa.

1) Ausftehende Forderungsn: a. Rückstände der Bersicherten b. Ausstände bei dzn. Agenten c. Guthaben bei LBankinttituten . a Slim E

Me (Pfandbriefe und Pr.

) Kapitalanlcgen : Anleihe)

4 Snventar—ch ¿a Crgrgs 5) Gewinn- und Verlust-Conto. ..

Tp a

11893112 4T4522 736/854 2) 15/754} 3) 863 71 3504575 Bestand pro 1. Januar 1892 . 1033/44 9196 83

18793 13879 12869

Ú). Prämien-Reserve: pro 1392: "t " u 1893 B A E Nachshuß pro 1891, bereits eingezcgen Entschädigungen, einshücßl, 2969,80 A Negulirungskosten «95369 Schäden-RNeserve aus 1891 $400 Spetial-Reserve . i S961 7 ) Zura: Neserrefonds (Eintrittsgeld) . . 15298 b) Abs@irebungan : 1148 : 6) Verwaltungskosten 256148 Sonstige Nusgabe1n: 1A

UD A

Ueberweisungen . Nakbatt u. Divid.

Gewinn der Fubrunfallverficherung|) zum Reservefonds. . ..…- .. .| BDLN Wu Ausgabe [19558 P assiva,

e

1989 13879 S496

tf 311A

4) Prämien-Reserve yro 1392 L s «1893 Swhäâden-Reserve aus 1391 Sonstige Passiva Reservefonds : Bestand pro 1. Januar 1392 . 4) Spectial-Reserven :

330564!

41590

36

5) Nacbichuß pro 1891, bereits eingezogen

m

635806

Activa Berlin, den 25. Januar 189.

felben in. Ueberemstimmung gefunden. Berlîn, den 30. Januar 18392.

Berlin, den 2. Februar 1892.

Das verstehende Gewinn- und Verlust-Conto und die vorstehende Vilanz habe Q d ordnungsuzzäßig oæührten Büchern des hiesigen Central-Viehversicherungs-Vereins verglichen und ml!

Die Rechnung if von uns sachlich geprüft und haben wir Erinnerungen dagegen n

2 9a ( Passiva | 099%

Central-Viehversicherungs-Verein: F. Heinrich, Director.

mit df

Der gerichtlide E ¿rnsstt Bierstedt. J a icht zu ma

H. Höne. Otto Goltdammer.

* | [65567]

1892/93.

Kaufmänn.

täten der Firmen Berlins noch

Für

Varziner Papierfabrik.

M. Behrend.

Der Regierungs-Präfident.

XITL Jahrgang.

1892/93.

Adressbuch.

Das Buch erscheint im April zum Preise von M. 6,50 in Deutsch- land und Oesterr.- Ungarn (M. Leinwand gebunden. Es enthält, ausser den Adresscn und Speciali-

8.— im Weltpostverein) elegant in

solche von Firmen aus

[200 anderen deutschen Plätzen

s / von Fabrikanten, Grossisten, Detaillisten nud Agenten und ist das einzige deutsche Adressbueh, welches die Firmen nicht nur nach Branchen, sondern auch nach Orten alphabetisch geordnet aufführt.

FS3erlin

bat die Austragung der Karten zur Einzeichnung der Firmen, Branchen und Specialitäten jetzt begonnen und es liegt im eigensten Interesse des Berliner Handels, sich an diesem für das gesammte Reich bestimmten Werke recht vollständig zu betheiligen.

V. & $, Loewenthal, C. Grünstr, 4, ferlag u, Redakt, des „Berliner Adrezbuck“,

M 3D

per deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint auch in einem be

: Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 9. Februar

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die E aus den Handels-, Genoffenschafts, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan- Aenderungen

onderen Blatt unter dem Tit

1892.

Eentral-Handels3-Register für das Deutsche Reich. (r. 354)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel tägli. D Bezugspreis beträgt L # 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Muniuteru osten e A L

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich k d (l öniglihe Exrpedition des Dec Mois: “und N E

Berlin auch durch die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Die Entwickelung des Musterregisters

im Monat Januar 1892.

Jm Monat Januar 1892 benannten Gerichte Bekanntmachungen über neug

stchend zeiger“

Muster und Modelle veröffentlicht :

Amtsgericht beber

Berlin I. 92) Chemniß. 3) Nürnberg

1 Frankfurt a. M. 10

FULI). ¿666 Solingen Barmen .. . Leipzig . 9) Dresden . 10) Hamburg …. . 11) München T. . 12) Stuttgart Stadt 19) Aachen 14) Burgstädt . . 15) Gotha 16) Jserlohn . 17) Köln 18) Mülhausen 19) Plauen 20) Apolda. s 21) Düsseldorf . . 292) Elberfeld . 23) Guben . 24) Hanau . 25) Klingenthal . 26) Kottbus . 27) Lüdenscheid 28) Altona . 29) Annaberg 29) Arnstadt . . 31) Berlin IL. . 32) Bonn. . 33) Detmold . 94) Düren . 2%) Elsterberg 30) Gera A 31) Glauchau . 38) Herford 39) Hof

42) Liegniß. . 43) M-Gladbach 44) Rudolstadt . 16) Schwelm. . 46) Zschopau . d fien. N 8) Aschaffenbur 49) Bauzen . g 50) Bielefeld 51) Bocholt 52) Bochum . 53) Bremen 94) Lüßow . 9) Cannstatt 56) Crimmitschau

T) Eicea0ad i. S.

58) Eibensto

99) Eichstätt . 61) Gelteen s 11) Gelsenkirchen a Sund E L ») Göppingen 6) Grenzbausen 5) Halberstadt 4 annover V) Haspe ..…,. 68) Dôdn a. M. 69) Hohenleuben 70) Ho enstein- &rnstthal

1) Kempten .

2) Königstein

7) Srefeld : S / Krefeld (4) Laasphe . 9) Langenberg . 46) Langensalza . i) pangenshwal-

a

dap N E

46 14 14

10 10 9 8 6 6 =

F

Uo U Ha H

10 UO O UO UI LO

* wo

—— R O O DORO DO LO PO ID PO DO LO DO DO LO DO DO DO DO

———

i

Muster oder Modelle ?

750 271 263 363 55 20 44 234 21 62 324

59 248 48 21 31 18

490 210

A o De pad fri D) ri S] s Q

bi D

50

dav last. Fl

502 8 110

|ISlaolnarnl Bol El auBrmS||

J No S |

E E L

Fl

I mräl

haben die nach- im eie: x4 4

eshüßte

on ächenm.

248

263

153 67%) 16

42 109 19 58

ei S S

Ny =J S

S 0

aV8,s [S1 S|W

Sal RGSSl I ol E

l | mal

pi Go [uth

b D

pi D O

*\ . S ) Shriften unter einer Fabriknummer ohne An-

è der Stückzahl.

NAmt8aeri Ur- davon Eger ee plast. Flächenm. Markneukirchen 1 Meerane. Neumünster . Neuwied Norden Oberweißbach Odenkirchen . Oelsnig i. V. Oldenburg . . Ofterode( He ) Vterode( Ha A Plettenberg N 96 arp ai L 97) Reichenbach 98) y: bab s i eichenbach . 99) Remscheid 100) Rheydt 109) Saarbrüdten .

2

91 92 93 94

s

de b M R R O

N

J] | Dol Sal Il Bl

DO i Rail Frl loo Fil éa

o S Io B

mm Sg

102) Saargemünd 103) Sangerhausen 104) Saulgau 105) Gayda . . 106) Schmiedeberg Bez. Halle

107 S Swalenbetg 108) Sebniß 109) Stettin

110) Straubing . 111) Stuttgart Amt H G 113)

trol pk m lebal all [al 11SI

p j b O O U O DD

E 114) Uslar . 110 Villingen 116) Waldenburg in Sachsen 117) Weiden . .. 118) Weglar . 119) Witzenhausen

[wol mos! lo lall well

J] C9 H

M 00 O H ja O i b Bo | |

Ri R R R R R Ri L T Tie Ld

124) Zöblig .

311 7728 2094

Unter den Urhebern, welche in Leipzig Muster und Modelle niedergelegt haben, be- finden sich 2 Ausländer. Es sind dies 2 Oester- reicher mit 6 plastishen Mustern.

Verglichen mit dem Monat Dezember 1891

bringt der Monat Januar 1892 durchgängig größere Zahlen. Die Zahl der Gerichte ist um 1, die der Urheber um 20 und die der Muster und Modelle um 2516 (617 plastische und 1899 Flächenmuster) angewachsen. _ Gegen den Monat Januar des Vorjahres ijt im Januar 1892 die Zahl der Gerichte um 29 und die der Urheber um 91 gefallen, wäh- rend die der Muster und Modelle um 1365 (212 plastishe und 1153 Flächenmuster) ge- stiegen ist.

Seit der Eröffnung des Musterregisters am 1. April 1876 sind im „Reichs-Anzeiger“ Be- kanntmahungen über 976 950 neugeshüßte Muster und Modelle veröffentlicht ; davon sind 281 563 plastishe und 695 387 Flächenmuster. Von diesen Mustern sind 6469 von Auslän- dern niedergelegt (von Oesterreihern 4589, Franzosen 869, Engländern 392, Spaniern 21, Nord-Amerikanern 151, Belgiern 381, Nor- Sia 10, Schweden 7, Jtalienern 47 und Schweizern 2.

o! S

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesell haften und Kommanditgesellschaften auf Aktien werden nah Singang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Siges dieser Gerichte, die übrigen Handels- registercinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

) [66041] Aachen. Bei Nr. 3660 des Firmenregisters, woselbst die Firma „Otto Pelzer junior“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeichnet t wurde in Spalte 6 vermerkt : Die Firma ift erloschen.

achen, den 4. Februar 1892. öniglihe+ Amtsgericht. Abiheilung V.

i [66042] Aachen. Bei Nr. 563 des Gesellschaftsregisters, woselbst die offene Handelsgesellschaft unter der

arie „Lamberts & Schmitz“ mit dem Sitze zu urtscheid-:Aachen verzeichnet stebt, wurde in

oft - Anstalten, für reußishen Staats-

Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 A. Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nru. 354. und 35B. ausgegeben.

Spalte 4 vermerkt: Die Gesellschaft ist dur gegen- seitige Uebereinkunft aufgelöst. Der Kaufmann Emil Schmit in Aachen seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Unter Nr. 4767 des Firmenregisters wurde die Firma „Lamberts & Schmitz“/ init dem Orte der Niederlassung Burtscheid-Aachen und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Schmiß in Aachen eingetragen. é

achen, den 4. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[66043] Aachen. Unter Nr. 1550 des Prokurenregisters wurde die für die Firma „Lamberts & Schmitz“ zu Burtscheid-Aachen den Kaufleuten Eugen Matheis zu Burtscheid und Walther Schmiß zu Aachen er- theilte Prokura eingetragen.

Aachen, den 4. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Altenburg. Befanntmachung. [66044]

Auf dem die Firma Julius Springer in Alten- Sn betreffenden Fol. 41 des bei unterzeichneter Stelle fortgeführten Handelsregisters des vormaligen Stadtgerichts zu Altenburg ift heute verlautbart worden, daß der Mitinhaber Korbmacher Hermann Julius Springer in Altenburg durch Tod ausge- schieden ist.

Altenburg, am d. Februar 1892.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T1 b. Krause.

[66045] Barmen. Unter Nr. 1245 des Prokurenregisters wurde heute die den Kaufleuten Walther Hogarten und Friß Ewald hier seitens der Firma Ritters- hans «& Sohn ertheilte Collectiv-Prokura einge- ragen.

Varmen, den 4. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. L.

66046]

Bensberg. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Gesellschaftsregister bei Nr. 15, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma In Schulze et Cie in B. Gladbach ver- merkt steht, eingetragen worden: Der Kaufmann Albert Gielen zu Berg.-Gladbach ist aus der Handels- gesellschaft ausgeschieden.

Bensberg, den 3. Februar 1892.

E Lindlau, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Berlin. Verichtigung. [66249]

Die in unferer Bekanntmachung vom 29./30. Ja- nuar d. I. in Nr. 29 dieses Blattes als gelöscht aufgeführte, in unserem Firmenregister unter Nr. 19 229 eingetragene Firma heißt nicht : H. NoggensackE sondern 6. N sack Nachf

. Roggensa achf. Berlin, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 80/81.

Mila.

Berlin. Sandel8register [66296] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 5. Februar 1892 sind am 6. Februar 1892 folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 10 118, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Schulze & Hoppe Nflgr. vermerkt steht, eingetragen :

Die Vollmacht des Kaufmanns Marx Guete zu Berlin als alleinigen Liquidators der Gefell- schaft ist erloschen. _ /

In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 22492 die Firma: i I. Jacoby jr. a vir Sthe s im Börsengebäude) und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Jacoby zu Berlin eingetragen worden. Ï ie offene Handelsgesellschaft in Firma: ; __ Leon von Beckerath mit dem Sitze zu Rüdesheim und je einer Zweig-

.| niederlassung zu Krefeld und zu Berlin (Gefsell-

schaftsregister Nr. 13 229) hat dem Alfred Lenneberg zu Rüdesheim Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 9242 des Prokurenregisters eingetragen worden. Berlin, den 6. Februar 1892. Königliches M 1. Abiheilung 80/81. ila.

[66047] Biedenkopf. Das unter der Firma E ling’sche Buchdruckerei zu Biedenkopf betriebene D ociege Ait ist in Folge Ablebens der beiden eitherigen Firmeninhaber Friedrih und Carl Heinzer- ling auf deren Kinder als geseßlihe Erben über- gegangen, nämli:

arl Louis Heinzerling, geb. deu 20. Dktober

1875 Lina Elise Caroline Heinzerling, geb. den L 14. Juni 1879, Kinder des verstorbenen Friedrih Heinzerling, unter Vormundschaft ihrer Mutter Louise Heinzerling, Wittwe dahier, Marie Heinzerling, geb. den 15. Juni 1877, Otto Heinzerling, geb. den 2. Juli 1379, Kinder des verstorbenen Carl Heinzerling, unter

Vormundschaft ihrer Mutter Lina Heinzerling,

Wittwe bier, und wird von denselben unter der seit- herigen Firma fortbetrieben.

Demzufolge is die Firma Heinzerling' sche Buchdruckerei zu Biedenkopf im Firmenregister unter Nr. 97 gelös{t und unter Nr. 116 auf den Namen der vorbezeichneten jetzigen Inhaber neu ein- getragen worden. 2 :

Biedenkopf, 29. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. Handelsregifter [66048] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 822, Firma Langensiepen «& BVätel in Bielefeld, zufolge Verfügung vom 2. Februar 1892 eingetragen:

Das Handelsgeschäft is durch Erbgang ew, kraft provinzialrehtliher Gütergemeinschaft auf die Wittwe des Kaufmanns Gustav Ludwig Bätel, Caroline Charlotte Antonie, geborene Langensiepen, in Biele- feld übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortführt.

(Vergl. Nr. 1324 des Firmenregisters.) __ Sodann is zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 1324 deë Firmenregisters die Firma Langenfiepen & Vätzel zu Bielefeld und als deren Inhaberin die Wittwe des Kaufmanns Gustav Ludwig Vätel, Caroline Charlotte Antonie, geborene Langensiepen, zu Bielefeld eingetragen.

Bisechofsburg. Befanntmahung. [66049] _In_ unserm Gesellschaftsregister i unter Nr. 1 die offene Handelsgesellschaft Louis Herrmaun et Gustav Silberbach mit dem Sitze in Bischofs- burg und als Gesellschafter sind die Kaufleute Louis Herrmann und Gustav Silberbach zu Bischofs- burg eingetragen. Die Gesellschaft besteht nicht mehr und soll deshalb gelöscht werden. Da der Aufenthalt des p. Silberbah und die Erben des p. Herrmann, nachdem seine Wittwe, Kinder und Geschwister der Erbschaft rechtsgiltig entsagt haben, nicht zu ermitteln sind, werden die Rechtsnachfolger des Lettern und der Erstern, sowie eventl seine Rechtsnachfolger aufgefordert, einen etwaigen Wider- spruch gegen die Löschung bis zum 1. Juni 1892 \chriftlich oder zum Protokoll des Gerichtssreibers geltend zu machen. BVischofsburg, den 2. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. L.

Bischofstein. Handelsregister. [65166]

In das Negister zur Eintragung der Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen :

Colonne 1. Nr. 20.

Colonne 2. Der Kaufmann August Weinberg zu Vischofstein.

Colonne 3. Hat für feine Che mit Fräulein Louise Lau durch Vertrag vom 18. Januar 1892 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen und ist dem Vermögen der Braut die Eigenschaft des Vorbehaltenen beigelegt.

Singetragen am 28. Januar 1892.

Vischoffstein, den 26. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Bitterfeld. Befanntmachung. [66050]

In unser Gesellschaftsregister it heute unter Nr. 42 Folgendes eingetragen worden :

Spalte 1. Laufende Nr. 42.

Spalte 2. Firma der Gesellschaft :

Brock & Schmidt. Sit der Gesellschaft : Bitterfeld. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gefellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Mineralwasserfabrikant Emil A Schmidt, Bitterf ld 2) der Droguist Nichard Brok R A Ieder von beiden ist zur Vertretung der Gefell- schaft berechtigt.

Die Gesellschaft hat am 1. gonnen.

Bitterfeld, den 30. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Spalte 3.

Januar 1892 be-

Charlottenburg. Befanntmachung. [66053]

In unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 180 mit dem Siße zu Charlottenburg ein- getuagenen Handelsgesellschaft in Firma H. Rohuke «& Würfel heute cingetragen worden : Die Handels- gesellschaft ist durch gegenseitige Ucbereinkunft auf- gelöst und die Firma gelöscht.

Charlottenburg, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Charlottenburg. Befanutmachung. [66052] In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 419

die Firma „August Reiftner“/ mit dem Sitze zu

Charlottenburg und als deren Inhaber der Agent

August Reißner zu Charlottenburg eingetragen

worden.

Charlotteuburg, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Diez. Bekanntmachuug. [66058] wolge Verfügung vom 30. Januar 1892 ist am 1. Februar 1892 in dem Firmenregister unter Nr. 9 die Firma Philipp Ee zu Diez, deren In- haber der Kaufmann Philipvy Köhlcr ck#| Suhl war, gelöscht worden. l

Diez, den 1. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

4 1

Beyerle.