1892 / 37 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Militärpersonen (davon 20 . elgoland); die rei<s- | bez. Erben diesen Betrag. Auch für den Fall eines Krieges läuft die | des neuen Jahres bezw. seit Ende Dezember größere Ausdehnung angehörige Bevölkerung mit Ausfhluy der activen Militär- | Versicherung weiter, ohne daß der Versicherte, der an dem Kriege | gewonnen zu aben. In Nr. 2 des weekblad van het neder- verfonen (Militär-Ersagbevölkerun ) betrug 48475215. Im | theilnimmt, während dieser Zeit den wöchentlichen oder monatlichen | landsch tijdschrift voor geneeskunde (vom 9. Januar 1892) 11) F ÍÎ 9

r< Reibe von Orten genanút, die von der Influenza heftig . c T Ee E T l a dq e

deutschen ollgebiet belief si< die ortsanwesende Be- | Beitrag zu entrichten hat. Das Capital der Gesellschaft wird du wird eine : gra auf 49 416 182; außerdem 211 088 in Luxemburg und 200 | Actien von je hundert Lire aufgebraht, von welchen die Hälfte zur | heimgesucht sind. In Herzogenbush hatte die Krankheit so zuge- ° in der österreichishen Gemeinde Jungholz, sodaß das gesammte Zoll- | Bildung eines Reservefonds bestimmt ist; die in diesen Tagen erfolgte | nommen, daß am 30. Dezember eine E niht abgehalten int Deut eil Re 9 o 9 . L gebiet 49 627 470 Einwohner hatte (wozu am 1. Mái 1891 noch die geinung der Actien hat [go mehrere tausend Unterschriften gebracht. | werden fonnte; das große Krankenhaus daselbst war überfüllt die l a nzeiger un g in l f österreichishe Gemeinde Mittelberg mit 1282 Einwohnern hinzu- je Thâtigkeit der Gesellschaft erstre>t sih über ganz Italien, und | wöchentliche Zahl der Sterbefälle war in der Woche vom 2. bis : Tz (U Î ( il ad 3-7 i el (l gekommen ist). In den Zollausshlüssen waren 12288 Einwohner | es werden für jede Provinz Generalvertreter eingeseßt; in Rom be- | 7. Januar hôher als zur Zeit der leßten Choleraezidemie. Fn 37 S E . anwesend. i: l i reitet man soeben die Errichtung einer Generalagentur vor; der Siß | Dortrecht stieg anfangs Januar die Sterbeziffer auf das Doppelte, in My, 14 0 BY er lin Donnersta d en 11 Ira h Nach Armee-Corvs-Bezirken eingetheilt, ergeben si für | der Gesellschaft bleibt Genua. Amsterdam starben in der Woche vom 3. bis 9. Januar 236 Personen , g, . Feoruar 1892 die ortsanwesende Bevölkerung folgende Zahlen : (eins<l. der Tedtgeborenen) entsprechend einer ührlichen Sterbeziffer j L 1. Armee-Corps 1 833 118, I. Armee-Corps 2 004 602, IIl. | Die Einwan derung im Jahre 1891 in Nord-Amerika. | von 29 9/0. 97, d. h. fast 45 9/9 aller Gestorbenen waren Krankheiten Literatur. gerihts berü>sihtigt und in der Einleitung di idGtli T Lan Armee-Corps 4 120 577, 1V. Armee-Corps 3 366 775, V. Armee- | Die amerikanishe Statistik über die Zahlen der von den ver- | der Athmungsorgane erlegen. (In der 4. Dezemberwoche waren nur Geschicht wi>elung der directen Personalsteuern in Prev ge1 trie Ent- | „R.- u. St.-A.“ Notiz genommen haben, waren, wie erinnerli< Corps 2 173 996, VI. Armee-Corps 3 177 053, VII. Armee-Corps | schiedenen Dampfer-Compagnien in New-York gelandeten | 51 Todesfälle aus dieser Ursache verzeichnet.) S x. Delbrûü>: Friédxi d C. L : zur Darstellung gebracht, sodaß also der Praxis eb in furzen Umrissen | damals no< nit vollständig erschienen ; es fehlte no die Bearbeitung 3 882 891, VIII. Armee-Corps 3 136 109, IX. Armee-Corps (mit | Einwanderer ist von dem Landungs-Commifar Moore nunmehr Nach den neuesten Nachrichten aus N ord-A merika ist in der Streifli CER S Li Leb ri BEX Große und Clausewiß. | Genüge geschehen ist. j xis ebenso wie der Theorie der deutschen Handelspolitif, deren baldiges Erscheinen aber a g Helgoland) 3 148 214, X. Armee-Corps 2 664 527, X1. Armee-Corps | für das Jahr 1891 veröffentliht worden. Die Tabelle für 1891 weist | am 16. Januar endenden Woche die Zahl der Sterbefälle in New- Streif ichter N ads F le s ren des Professors Dr. Delbrü> über Das Erbsqcaftssteuergese 5 E kündigt wurde. Diese liegt jeßt unter dem Titel „die Jdeen E 5 831 600, 25. Division 992 883, X11. Armee-Corps 3502684, | zwei interessante Verschiebungen gegen diejenige des Jahres 1890 auf: | York und Brooklyn wieder gesunken; aus dem Staat Connecticut S v, Reni von Bernhardi, Major im Großen | die im Gebiet desselben erblichen Vorschrifte e 0. Mai 1873 und | deuts<hen Handelspolitik von 1860 ‘bis 1891“ Van X1IL. Armee-Corps 2 036 522, X1V. Armee-Corps 2 129 476, XV. | einmal hat im leßten Jahre die Einwanderung in New-York eine | werden 71 Todesfälle an Influenza gemeldet. | E 4 bistoris É Peters, 1892. 2 Dies Buch | motive, Ausführungévorschriften, Re cbtsy erläutert dur Geseges- | Dr. Walther Loß, Honorar-Proféssor in München, E Armee-Corps 751 128, XVI1. Armee-Corps 380 769, XVII. Armee- | neue Steigerung, nämli von 371 593 auf 445 290 Perfonen er- Im Deutschen Reich findet sich besonders im Westen eine N e ie Ee e von der größten Bedeutung. | Entscheidungen und der Praxis entnomm preung, , Verwaltungs- (Verlag von Dun>er und Humblot in Leipzig. Pr. 4,60 0 Corps 1 700 564, I. Bayerisches Armee-Corps 2 845 084, 11. Bayerisches | fahren, und weiter haben fi<h die Antheile der verschiedenen | Reibe von Orten, in denen die Gesammtsterblichkeit und die Zahl Le s I lità ischen Destaoe nt entbrannte gelegentlich der Heraus- | Bearbeitet von Leo Labus, Provinzial Ste e Grundsäge. Der Verfasser hat es ni<t unternommen, eine ers<öpfend Armee-Corps 2 749 898, zusammen 4942840. Dampfer-Gesellschaften in so fern geändert, als die Der der Todesfälle an acuten Erkrankungen der Athmungsorgane gegen- gade Tau at IL( s f anae Friedrichs des Großen dur< A. | Breslau, I. U. Kern's Verlag (Mar Müller) Da h in Breslau. | und strengen wissenschaftlichen Anfordérungen genügende Darstellu L Nah Ober-Landesgerihtsbezirken ergiebt sich folgende | Paetfahrt-Gesellschaft dem Bremer Lloyd das seit vielen Jahren be- | über der Vorwoche größer geworden i. Deutlih erkennbar hat die Col E E G e Fehde zwischen Hans Delbrü> und | seits die fiscalischen Anforderungen darlegen will die d auf welches einer- | der Geschichte der deutschen Handelspolitik zu schreiben, sondern ‘vie Vertheilung der Bevölkerung : i : wahrte Uebergewicht in diesem Personentransport nah New-York ab- | Influenza im Reg.-Bez. Düsseldorf mit 26 Todesfällen und 1963 Er- p ftratègisdie Svsten e E ob „Friedrich der Große das | Erbschaftssteuergesetes herauëgebildet baben : Es Grundlage des | Stimmung zu schildern, welhe bei Deutschlands freidöndleris@s Augsburg 954447, Bamberg 1166165, Berlin 4 120 577, | gerungen hat. Die Statistik weist folgende Zahlen auf; die in | krankungen gegen (:) 16 und 1323 um sich gegriffen. Ferner hat die ae E U Vis Vernicht em, Ï as die Mittel zur Besiegung des | Anleitung bietet, wie man diesen Anforderu) andererseits aber au< die | Politik und beim Einlenken zum Schutzoll erkennbar bebgorieaE L 403 773, Breslau 4 224 458, Cassel 836 648, Celle | Klammern beigefügten Ziffern geben die Zahlen für 1890 an: Ham- | Sterblichkeit zugenommen in Essen (St. 26,9: 20,0, A. 16 : 9), M.- ‘' Sl Et sieht Reis l H bus eni O Streitkraft, also in der | hat, dürfte nit nur den Steuerbehörden Nab aMpemäß zu ied nicht die Stimmungen und Erwägungen der Regierungen, über welche 9 441 033, Köln 3 994 341, Colmar 1 603 506, Darmstadt 992883, | burg-Amerikan. Packetf.-Act.-Gesellsh. 75 835 (55 991), Norddeutfcher Gladba (St. 27,3 :15,2, A. 6:2), Münster (St. 43,8: 25,5, s P N avoieo ü efeitigt G “St ob er zu den Anhängern der älteren, | anwalten, sondern au< Jedem, der bei rbsh Fg tern und Nechts- | nur die Staatsacten Auskunft geben können, sondern die Stim ar Dresden 3 502 684, Frankfurt a. M. 1 080 198, Hamburg 914 176, | Lloyd 68 239 (67 775), White Star Linie 36 502 (34 308), Red | A. 13:6), Dortmund (St. 324: 22,3, A. 16:7, Todes- nil et 40 8 en, j e die neben der Schlacht no< fällen als Erbe, Testamentsvollstre>er D 6 euerpflichtigen An- j und die Taktik der Negierten und der Interessenten. Somit lie t bier Hamm 2974807, Jena 1289158, Karlsruhe 1657 867, Kiel | Star Linie 35 870 (27 264), Niederländ. Amerik. D.-Ges. 34 531 (18 400), | fälle an Influenza 3), Köln (St. 27,5 : 25,7, A. 26 : 30, Todesfälle Sberflä bli betrat de Veh Di anöver, fannte, zu renen sei. | zutreten hat, von Nutzen sein. Die vo ieg d voumaGtigter auf- j die Beschreibung eines Stücks öffentlichen vaterländischen Lebens d 1219 523, Königsberg 1958 663, Marienwerder 1 367 974, München | Anchor Linie 32 492 (33295), Cunard Linie 27341 (20311) Inman | an Influenza 9), Aachen (St. 26,5 : 21,1, A. 12 : 5), Mainz (St D is ana imp bei On L Frage nur für den Militärhistoriker | dur das Abänderungsgeseßz vom 19 M i ‘1891 e zweite Ausgabe ist | der Versuch vor, an einem geschihtlihen Exempel die Zusam L, 1537 658, Naumburg 2 881968, Nürnberg 1 208 373, Oldenburg | Linie 26 111 (23 977), General Transatlantic Co. 25 842 (24 672), | 26,7 : 21,8, A. 9 : 5, Todesfälle an Influenza 2), Mannheim (St. S O in R T et naherer : runs ergiebt si indessen, daß Die ‘Zwangöverfteigernu n vermehrt. wirkung wirthschaftliher, politisher und focialer Ursachen bloß, 318 171, Posen 1 817 349, Rosto 676 320, Stettin 1520889, | Guion Linie 17 300 (14 980), abre Linie 14 134 (14 425), Compagnie | 23,3 : 20,3, A. 9_: 4), Karlsruhe St. 22,1 : 14,1, A. 7 : M Von Lantelt: nämlich U bi E lem von der höchsten Wichtigkeit | dem preußischen Gesez vom 13 Juli 1883, Ä n nah | zulegen. Dieser geshihtlihe Rückbli> beginnt mit dem J ia Stuttgart 2 036 522, Zweibrü>en 728 339. Nationale de Navigation (Mittelmeer) 9111 (—), Tingvalla Linie | den westlichen Städten hatte Bonn (St. 17,8 : 30,4, A. 3 : 7) | eufisdie Staat seine G - u Ee des Mittels, dur welches der | Theilen, insbesondere durch praktische Beis le d V wesentlichen 1848, seit welhem die Handelspolitik ein Theil der ‘deulsdsei ll eine erbeblihe Besserung des Gesundheitszustandes zu verzeichnen. preuß roßmachtstellung zu erringen und in s{re>- | würfe zu dem Grundbuche erläutert E e old R AEl Ebe) E us eine mätige freihändlerische Biemegung E C L ; ntwi>elte, welhe si auf wirthshaftlihe Gründe stütte, zugleid er, 0D

8763 (5823), Florio Rubatino Linie 8500 (8946), Allam State Gesundhe ; 5 ; G l _ Rentengüter. ; Linie 8079 (7303), Union Linie 5795 (3648), Hamburg-Amerik. | In Bayern hat die Sterblichkeit in Augsburg (St. 436 : lichen Krisen zu behaupten vermodte; ferner um die Frage, ob ein | Amtsgerihts-Nath. Bres C y . i In der Provinz Ostpreußen geht man der „Danz. Allg. Ztg.“ | Packetf -Akt.-Gefellsh., Stettiner Linie 5190 (2439), National Linie | 29,7 A. 14 : 6) wesentli< zugenommen. us Nürnberg Staat des 18. Jahrhunderts, d. h. ein ständisher Staat, der dem Müller) "Pr. geb L J. U. Kern's Verlag (Mar | aber au<h mit der Politik der preußischen Reai Oesterrei zufolge mit der Bildung von Rentengütern energish vor. Im Kreise | 2594 (3821), Nordd. Lloyd, Mittelmeer Linie 316 (—), verschiedene | wurden 700 Erkrankungen an Influenza gegen 530 in der N herrn nux einen Bruchtheil der Wehr- und Steuerkraft des | schnitten, weldhe r K In drei und dreißig Ab- | dem Eintritt in den Zollverein feEN b t O 2e Labiau werden gegenwärtig vier große Güter, und zwar Medlauken, | kleinere Linien 2745 (4215). Insgesammt 445 290 Personen i. J. 1891 Vorwoche gemeldet. Im Königreich Sachsen, wo nach de Volks zur Verfügung stellte, im stande war, den Krieg mit seinen it einand inzelne oder mehrere in engerem Zusammenhange | ausführlich die in dem C „lernzu allen, lic dedte. Es werden A NINOTUT vier gra iter, e ae Denn} Us Insge L 2 sonen i. I. od gans I - Mntgreid, San, O E Meines it CUOE uvorferen Heeren auf biéscibe Art 19 führen ite | Le Hnander stehende Paragraphen zusammenfassend behandeln, giebt | Bestrebungen, der Handelévert deutsher Volkswirthe niedergelegten Aa een aften ba Si j Se Ge u O A e lossen find, ist die Sterblichtzi ü tain d A M, s e e Muimnen Webrpflicht Verfasser inftructioe Etiliciaaee 2: Pee Gr e verhandlungen und Sarisreformen Uls e a ‘Durbfibaee ; ; ; Plauen von 18,3 auf 29,1, in Chemniß von 29,9 auf 32,0, in Dres- / : . Der Streit zwischen beiden An- | zwar i ¿7 5 E 9 eßes, un es Freihandels bis zur Aufhebun L aLE UVUr@ 11 Handwerkertag. Gesundheitswesen, eee und Absperrungs- ee von 22,7 auf 254 bei 10 Todesfällen an Influenza (Vorwoche [Barum gen ea E ganz Ee alimälid gewann die Falles f E e r e N Aufstellung eines praktischen | des Schuzolls vier Anfüheume e L R Le Aeu Am Montag tritt in Berlin der Handwerkertag zusammen. Der aßregeln. ebenfalls 10) gestiegen, während in Zwickau eine Abnahme derselben R sche, die Friedrich zu der älteren Strategie zählte, immer mehr | lichen Bestimmung darlegt ndung der _oetreffenden gesey- | dem Schlußcapitel über „die Zukunft der deutscher Sandel8polifts Central-Aus\{huß der vereinigten Innungsverbände hat bereits die Uebersitht von 36,4 auf 22,7 9%o bei 2 Todesfällen an Influenza (Vor- Boden unter den Historikern von denen namentli die jüngeren | örtert, in denen 4 Sig ae die mannigfahen Formen er- | wird no< ohne Kenntniß des Wo Hals L jen Vandelspolitif Resolutionen festgestellt, die dem Handwerkertage unterbreitet werden | zj F : i d K woe ebenfalls 2) stattgefunden hat. Magdeburg hat 6 Todes- wohl sämmtlich, oder wenigstens in großer Mehrzahl, seine Auffassung Erläute des E Fall fi< darbieten kann. Eingehende getretenen Handelsverträ Ls Mr gts B S nunmehr in Krast föllen. Den Bericht iber ben Verlauf und die Ergebüisse ver Hand- über die Verbreitung der Maul- un Klauenseuche Ee 1 SrfGena 1 ¿6 ver Vonwodié gemeldet (St: 222 - 20 theilen dürften —, au< namhafte Militärschriftsteller, wie Mar Jäbhns, | menta E es Gesetzes unter Benugzung vorhandener guter Com- | nunmehr in den Verträ T i e Politik das Wort geredet, die erkere onferenz G 16 bis 17. Juni 1891 wird Obermeister inPreußen am Ausgang des Monats Januar 1892. Erhöht Gt dh Die Sterblichkeit no< besonders in Halle (4 Todes: SEO Ee na g E Abtheilung des Großen das DA au fort burarctbeilaie Beet, es C enthält | größeren Absaßmarkt fue Audlande fibeét. Cay nue e bafitite Beutel erstatten. Eine Discussion soll sich hieran nicht |- | / fälle an Influenza : 2, St. 22,7 : 18,9), Liegniß St. 34,7 : 30,3), : s und Vistortter, wie Sybel und Treitshke, ihm nicht zu G8 ht e BersUgungöentwürfe zu dem | Begründung hierzu enthä n Font E ase ließen ele Debatte vielmehr ben Referaten über die A Die Seuche Huaabe der: Tierautiun Görliß (St. 30,8 : 18,6), Posen (St. 260: 198 im Neg -Bez, folgen vermochten. Soeben hat nun der Major von Ba bér S Hilfs Bn E Ten den jüngeren Juristen ein aud nicht fi Un Punkten Bed E E Drogen folgen. Von diesen Einzelfragen wird zunächst die Regierungs- | herrschte in S : 2 E Posen kamen 32 Erkrankungen an Influenza : 43 in der Vorwoche E E Eve U tee von Bernhardi, der Praxis flébenden Juristen, Richter and da tsà wält dia f ea l E tene N Le Wi größere Betb eiligung der Arbeiter bei : a Dorelinas f s j F | ; elche C ; Tranff St 968-9 Gf F Strel s d U , Delbrü>'s Ansi Z i A 1 N anwälte îinsti ; E O C TOErE E e 6% Allgemeinen deuten Hand. reit gra (Oameiidep Pee von her See le 1 E A le e L als gnzlic verfehlt nachzuweisen. Ex bekämpft sowohl seine Auf, | vequemes Nachschlagebuch s<ägen lernen îrften es | Guhigen onjuncturen am Gewinn, fowie freieres Goalitions- und T EE kes g Biebl-München.“ Ueber die Stell ber Jincingen, der fen (Gults-) fallen ift. Todesfà ute s O ting h S Tee a2 fassung von Friedrih's Feldzügen, wobei er si freilich Mich T a Rechts- und Staatswissenschaft. nung an die Hidustriellen über den Nahmen hinaus; die Mah- Innun gaus\hüsse und JInnungsverbände in der erma als : es fâlle an Influenza 3) h P i; R A A ie, Tapiea, Cämmerer Entwurf des Dettsgen e ic eina < f Ses socialen Interessen fich leiten R tas e A Aufgabe demnäGst bevorstehend in der Form der Handwerkerkammern ver- E A , wie seine Beurtheilung der Fridericianischen | gleihende fritishe Beme1 : eseßbuhs. Ver- | der Mahtentwi>lung des Reichs nit aus Ms a i S e heißenen Organisation des Handwerks wird Dr. Ad. Schulz referiren. A Con d n; 11. Februar. Das Aterbau-Ministerium macht, wie Gi vie E S E Line “ive E Doppelthei der Stra- R R t T4 N S T i am Plage e eee U R o C e E _W. T. B.“ mittheilt, bekannt, daß in den leßten zwei Tagen i E 2 2 r ) mi aufewißz stebe ELG ei C OrZR c Lteb- | welchem das verdiens: , Let Q e a Cu SFali Sans ae Tw Bezirk E o O ée lau cut t us E a e umfangreichen Polemik O en t aa e a O E Ra des größten | au< nah e Ee M Sat s en Schweine und N : i / : : v n. Vie außere Form der Schrift scheint übri 4 ' , das aus deutscher Volksanschauung hervor- | lehrung find 7 a O Se ç = > gekommen seien. ; E nicht geeignet Qo ov frot E Ubrigens | gegangene, in fast hundertjährige 8 2 E g finden E Paris, 10. Februar. Die Erkrankungen am gelben Fieber f ep C Sa ie e N zu fesseln: eine, wenn au< no< | immer mebr zu Ansehen E e und neuerdings _ VonFriß Kalle's „Wirthshaftlihen Lehren“ liegt di A A O lebhos. haben laut Meldung des „W. T. B.“ in Rio de Janeiro na | tiven wissensbcttlichen E h die rein negativ verfährt und keine posi- | bei der Ausarbeitung des Entwurfs Bilde Í Ugemeine Landreht | sehste Auflage vor. (Leipzig, Dun>er u. Humblot 1892) És ist Rindvieh. gelassen. . Sl L : E auéspriht, wird immer Én beur Labr R Vefürt doeh s Gedanken | bu<s in umfassenderem Maße, als geschehen elte Becbtes, t viel praktische Lebensweisheit mit befonderer Berücksichtigung Rindvieh und Schweine. A E A E Ebid é an N U R e G steht zu erwarten, daß diese Publikation der Ar ane AuN E mische Mecbt fle i L er der „juristish formalen“, beiten: Ler Bolte U adl Q die S Rindvieh. en S E ® Leeila 700 Tuvbusrante auf : literarishen Meinungsaustausches zwischen den Vertretern der ver- : „Recht sich anlehnenden Auffassung des Entwurfs den | mat werden. Daher eignet \ E OIE Mgaggli®) ge Rindvieh. sih. In den Spitälern sind bereits 700 Typhuskranke ausgenommen schiedenen Auffassungen sein wird; wir wüns, , der ver- | na< wahrer Billigkeit \trebenden Geist des Allgemeinen Landrechts „werden. Bader eignet sich das kleine Buch auch besonders für T x E worden. In Charkow dagegen ist die Epidemie in der Abnahme F E 2e L O EN IDEE wünschen, daß in diesem egenüber. So wend 9 E Landrehts | Fortbildungs- und gewerbliche Fachschule s Taae - Hiubyieh, Schweine und Shase. | segne aron age E e e e, Ü udsen anb aligemeir acer mde duo nit V | Wfllten Onteefied 9ulcbon farläslgem anb gros fabrläsigem | fennensh zu erw jeresbenden Ordnung“ augnsohnen und ie Er T N! / Kopenhagen, 10. Februar. Der nah Thisted ge]andke Amis: ir dio Moltaof À; . werden moge, dar î ieses | Irrthum, während Bre Tae , | l zu erwe>en, daß diefe troß ihrer Mängel E E Ziegen. Thierarzt berichtete, wie „W. T. B.“ mittheilt, telegraphi de sür die Weltgeschichte und fpeciell d i Z ; d er andrerseits die gebotene Unterscheid f ür di îinstig ges s i9rer angel sür alle Klassen DIeg N ) ; „W. T. B. veilt, is an den T 4e i D 1Pe sür die preußische Geschichte so | Betrug und l 28 cel ung zwischen | selbst für die ungünstig gestellten, 4 S Rindvieh und Schweine. Minister des Innern, er habe die Untersuchung der Thierbestäude in wichtige Problem feine definitive Löfung finde. lichen G n Arg, sowie die nothwendige Definition des civilreht- | theile bietet, als die Beeck: Maier noh sehe viel mehr Vor- : etruges vermißt. Weiterhin rügt er die kurze (dreijährige) | revolutionäre. Zur Eaveblune E ber E E O: ° Deb gereiht ihm sicherlih die Thatsache,

Laufende Nr.

Königsberg . Danzig . . Potsdam Franffurt a. Beexln

O! > C0 D S S Mo

Gegen die Verrohung der Jugend. In Dresden besteht eine \städtishe Arbeitsanstalt, in welcher obne richterliches Erkenntniß dur< die Armenversorgungsbehörde solche Personen untergebracht und zur Arbeit angehalten werden, die ihre Kösli Pflichten gegen ihre Familie nicht erfüllen, sodaß diese in Noth ge- 0E M ee räth, oder die dur< Arbeits\heu und Liederlichkeit selber der öffent- Brel . lichen Unterstüßung anheimfallen. Bisher war diese Anstalt nur für S A Personen über se<zehn Jahren bestimmt und au< nur für Se folhe Fälle, wo OHilfsbedürftigkeit in armenrehtlihem Sinne Ms b S vorlag. Jett hat - der Magistrat eine Erweiterung der Ver- E urg waltungsordnung genehmigt, wona<h auh jugendlihe Personen Merseburg über vierzehn Jahre wegen Entjittlihung, Verrohung oder Stleswig

J

O R109

-_

NONMRLRR RRRR

—_— A Go J

L ano g ha E R A O ean Ma 8 L Hannover Schweine auf dem Central b b Ni eb as goldene Buch. Ein logishes Verzeich ort, getrennt von den Erwachsenen, gebessert und an Arbeit, Zucht S e | S : tral- | Thisted und Umgebung gestern beendigt, ohne eine Spur von Vi eh- E : DU (). ronologises Verzeichniß der | Frist für die Verjä S 25 E A NZN J und Ordnung gewöhnt werden. Anlaß zu dieser Maßregel gaben | Schlacht- und Viehhof in | feuche zu finden. regierenden Häupter, erloshener und mediatisirter Fürstenhäuser E E Beridaung ves Betrugseinrede und die Beiscitelassung | daß das preußische Cultus-Ministeri i Sf H neben der aus der neuesten deutschen Criminalstatistik hervorgehenden S Hannover. G Curopas, fowie der deutschen Standesherren. Nach den zuverlässigsten | . Als A E generalis. Der $ 705 des Entwurfs: | Eremplaren angekauft hat In -MVattienr „eine größere Partie von Zunahme der jugendlichen Verbrecher besonders die vielfachen Anträge Hildesheim .. Rindvieh. zuellen zusammengestellt von Eufemia von Ädlersfeld, geb. | F; e L, ile u die Teift der allgemeinen | Buch, welches $0 kostet 3 i Fus ilen fich „das handliche Î Handel und Gewerbe. Gräfin Ball i g reiheit an sih erlaubte Handl ) stet, no< billiger, und - zwar 25 E von Eltern, Vormündern und Vormundschaftsgericht, ebenso au vom e Bs S ees Solo uind Südd L von Profeffor E di Castellengo. Mit einer Einleitung | Schaden gereicht und gegen die Tit Ota einem andern zum | für 15 %, 50 für 28 und 100 Eremplare für 50 "d ai Schulaus\fchusse in Bezug auf die Fortbildungsshüler. Von allen diesen H e E indbteh und Schweine. Täglihe Wagengestellung für Kohlen und Koks 4,50 K bund 550. Kleinshmidt in Heidelberg. Preis broschirt | vom Entwurf in dieser Richtun ebot : G EEt „die einzige Von den Verhandlungen, Mittheilungen und Berichten des wurde die Aufnahme jugendlicher, der Schule entwachsener Personen Á S L Rindviole an der Ruhr und in Oberschlesien. L und Ner] ganftalt (A G (Breslau, Schlesishe Buchdruckerei, Kunst- | als ein in inehrfachèr Beriebim ge E ae wird von ihm | Centralverbandes deutscher Industriellen bera tehen i E S nate pons E H moralisch unterzugehen | 5} Caffel. E Shafe und Rindvieb H e ubr sind am 10. d. M. gestellt 10 123, niht re<tzeitig Bu“ ift E: Bib as S balociiäe I gegriffen. Vom gleichen Standpunkte AUE Bde ver M daß ochen pte H. A. Bue>, ist das Dezemberbeft (Nr. 56) und thre Arbeitsgenoffen zu verderben drohten. Wi E E : gestellt keine Wagen. : {l c C : ines genealogis<en Nach- | der Entwurf nit, wi S ; fasser, daß | erschienen. Es enthält die Berichte über die Sit: S Mas Hufos iesbaden Rindvieh. S ; 907 nt agewerkes für Gelehrte, Lehrer, Redacteure, Schri : twurf nit, wie das Allgemeine Landrecht, Best le Uber die Stßung des Ausfchusses i E In Oberslesien sind am 9. d. M. gestellt 3387, nid denen im Augenbli>e die einsblZaic edacteure, Schriftsteller und Laien, | gegen <icanöse Ausübung eines Rechts enthä t, Deslimmungen | am 14. November 1891 zu Berlin und über die Si De Zur Arbeiterbewegung. Koblenz U A rechtzeitig gestellt feine Wagen. j „im Zugenbli>e die einschlägigen Quellenwerke nicht zur Hand sind | der u C Ma ets enthält. In der Lehre von | legirten von demselben Tage: es \i L E _ Zum Boycott, den die Arbeiter in Halle gegen diejenigen Köln | L S) Schweine, Schafe und —— handelt Tie Ung stehen, E gar nicht zu e Lee Es E toe de e Es vi cuaer eine bahn | die Krankenverficherungsnovelle ib dler Vie auf vab Sette, Brauereien, welche ihnen ihre Localitäten zu Versammlungen ver- Düfeldorf pa) ; Rindvieb ub S@weiue Zwangs-Versteigerungen Daten über die Häu E erster Linie darum, genaueste Auskunft und | ohne Rechtsgrund annehmen oder behalten Ddf f Ibs Derderen Werth | und die elektrischen Anlagen bezüglichen Geseßentwürfe sowie übet weigerten, beschlossen haben (vergl. Nr. 11 d. Bl.), theilt der „Vor- D E S S / Beim Köni Alte ta a deri@t a8 Seri fait Fürstenges<lechter eins A en erloschener und mediatisirter | derung gegen einen andern bat, auf e R L eine For- | die Ausstellungsfrage enthalten. : : er E c er Uer eee ane N E T Aachen Rindvieh und Schweine. 10. Februar 1892 die nachverzeihneten Grundstü>e zur Versteigerung: der Dogen von Venedig n ibrer Reiben ee DeutsGen Kaiser und | gutgläubig verrechnete.“ Die preußische Praxis welche ciidien der T und Fflihten aus dem Invaliditäts- und S Mg A S A Cremmenerstraßze 1, der Handelsgesellschaft in Firma G ebrüder innert fh oft nit geñau ‘des Gebuttäiahres, pes E E Reichögericht N das Gebiet des gemeinen Rechts adoptirten Teste G rhn e l und D e 50 O Gebrauch dar- E CuC B Ubt wotbeR e E E G Bry hier gehörig. Das geringste Gebot wurde auf 800 # f! oder jenes regierenden Hauptes iner Vers{wä He S | Anschauung den Gläubiger, der bona side Vermögensstücke eines L ee Und C: G09 n, Kammergerihts-Referen- ist E Oren 5 R D 1 ; Ende Dezember | Telelit s ür das Meistgebot vou 002 000 M. wrden die Töpfermeister Conversationslerika da rAere are I R E doch geben | Dritten pfändet und veräußert, aus der Bereicherung Vañter läßt, e O DLtUn, D) F Deines Verlag, Seinem praf. In Lille waren, wie in Nr. 35 d. Bl. berichtet wurde, die 188 vaeen ATE N neider und Emil Klein, Dieffenbachstraße s wenn feine besondere Berübmtbeit # oder gar feine Auskunft, | drängt gleichfalls zu einer Entscheidung dieser wichtigen F äßt, | tishen Zwe> entsprechend, giebt dieses kleine Handbuch in drei Ab- ein Lee e s en st d E n Köln “Btg E verseult . .| 54 | 141 gleichberechtigt, Ersteher. Kaiserstraße 48 und Schillingstraße 2, und gute genealogische 5 Taböller ind, wie aci A N So weit im einzelnen. Die scharfe Gegenüberstellung deo: Grundsäe En Ce R E sowohl über die ‘den Arbeitgebern aus gestrigen Tage ist zwischen den Ausständi A und der Berau der ; c G ; - ; ; dem Architekten Albert Hinrichs gehörig; das geringste Gebo! oder nur mit Mühe zu beschaffen. Dieses Nachfchla en 1E Entwurfs zu den im preußischen Ret maßgebenden Anschauungen | dadur Aväheié B ie ti. ob: inb ans die den Arbeitnehmern Pferdebahn eine Verständigung zu Stande efommen, sodaß ee Ba Die vorstehend niht mit aufgeführten Regierungsbezirke | wurde auf 1200 4 festgeseßt; für das Meistgebot von 405 t erleihtern, ist der Zwe> des „Goldenen Bud as dis verleibt den Ausführungen des Verfassers besonderes Interesse. angehäâ Ls hab Hi L Skcbte, „Und deren Geltendmachung. Ein ob wieder aufae var oe , sodaß der Be- | aren Ende Januar 1892 frei von der Maul- und Klauen- | wurde der Kaufmann Schmidt zu Rathenow Ersteher. gewissermaßen als Vorwort gelten will zum „Got Fen O | nen r,Die „Annalen des D euts hen Reichs für Gesetzgebun E "D! alphavetisGes Sachregister erleichtert die Benugung. rieb g lege at ia E f e L A ide falender“, welcher nicht zurückgreift sollieen u Os Hof Fealting me Statistik“ (s\taatswissenschaftliche Zeitschrift Tan orde Ar Anf gend E Geschichte des Selbst- El r Telegr s Wolff reaus meldet, n wi ; | i ateri 8 T : Ee ägen von G. : a, V daß es gestern in Barcelona zwischen der dortigen Polizei Sa riht über den Han del mit Stärke nah Mittheilungen der Ver- Auskunft ertheil V of ; é aliensammlung), herausgegeben von Dr. Georg Hirth und Friedr. Andr. Perthes. 1891. (Preis N _ Gotha, L von und den Anarchisten zu einem neuerlichen Zusammenstoß kam, « Ueber die Influenza : trauensmänner in der Zeit vom 3. bis 9. Februar 1892: Im Laufe in Heidelberg us Verr Dr. A. Kleinschmidt, Professor der Geschichte | bringen in den beiden leßten Nummern (11 2 & S Selbsterorbe t wobei mehrere Anarchisten, darunter drei __ Franzosen, ver- | berichtet Nr. 6 der „Veröffentlichungen des Kaiserlichen Gesundheits- | der Berichtswoche sind nachstehende Abschlüsse in Karto! fel- von Noman und Novelle, foi E: „Nicht nur auf dem Gebiete angs 1891 den Schluß der Abhandlu S De P R es 24. Jahr- | tiefe Schäden im Leben des Volks hinweise, die ciner sorgfältige haftet wurden. Auch in Reus (Provinz Tarragona) wurden amts" in Folgendem: A | | / | fabrikaten bekannt gegeben. Es wurden verkauft an: feuer Geschichte hat die Verfasserin E 2 od dem realen Boden der | Organisation der Fibtischen Verwaltung in ‘Preußen e über die | Untersuchung bedürfen und zum Theil in den materiellen, hauptsächlich S E ira v 46 Cle L 1 G Sl uAtE cngeianiien D E Krankheit den im | Kartoffelstärke: 500 Sa> zu 18 4 frei Station an der E eren geerntet; neben ihrer ungewöhnlid reie, bse gor | Abdru> des neuen preußischen Cinkonmtensteuerneselies, voin A, Sig | Wer in den moralischen Zuständen Üegen, bespricht der Verfasser Viesé verhaftete die Polizei in Barcelona vorgestern [narchisten, die esundheitsamte eingegangenen Meldungen und auch den Zen stre>e Stargard—Kreuz ; ferner an Kartoffelmehl: 2 2 Thätigkeit, die thr tausende von Herze tb yen vbelletristishen | 1891 und ferner u. A. die Denkschrift, betreffend die an den Bi nt | Frage zuerst im Princip und in ihren allgemeinen Erscheinungen. Dann aufrührerishe Schriften vertheilten. Einer der Verhafteten feßbte sih | nachrichten ufolge fast überall nah. Von den österrei<is<- | prima zu 32,75 M. netto Kasse frei Station bei Magdeburg, wov2 jungen Jahre und ibrer forc zen zugeführt, fand sie troß ihrer | rath und den Reichstag gelangten Gesuch Abä en Bundes- | aber entrollt er eine ganze Reihe von Bildern, die dem Les, zur Wehr und {oß aus einem Revolver auf einen Polizisten, der ungaris<hen Berichtsstädten wiesen Wien (500 gegen 532) und | die Hälfte in diesem Monat, die andere Hälfte im März zu liefern Hl gewaltige Unt threr forgsamen Waltung als Hausfrau Muße, das steuergesetßes sowie der da g suche um änderung des Taba>- | die verschiedenen Seiten des Gegenstandes und die M: falis verwundet wurde. Budapest (17 : 67) eine geringere Zahl von Erkrankungen an JIn- Der Aufsichtsrath der Breslauer Straßen-Cisenbahn lassen. Es nen des „Goldenen Buches“ ins Leben treten zu | Reihe von Miscell thal ergangenen Ausführungsvorschriften. Eine | keit der Beweggründe carakteristis< v A ie a4 fluenza unter gleichzeitiger Abnahme der Todesfälle an | Gesellschaft bel beschlossen, der demnächst einzuberufenden General Vorzüge dhe t ja eine lange A genealogischer Tabellen, die ihre | Der neue E bra enthalten ernte- und forststatistische Mittheilungen. | Die Hauptsache bleibt ihm jedo< überall d Gi O führen. Arbeiter-Unfall- und Altersversicherung in Ftalien. acuten Erkrankungen der Athmungsorgane (205 : 248 und | versammlung der Actionäre die Vertheilung einer Dividende von 70 it vo eas ihre Vollberechtigung nah wie vor bewahren werden; und do< | zur Wablprüf Jahrgang entbält in feiner Januar-Nummer „Beiträge | Besserung bedürftigen gefells<aftlich Zustä L E Ler Eine private Unfall- und Altersversicherungsanstalt Für Arbeiter | 51:73) gegenüber der Vorwoche auf. In Prag dagegen hat die | für das Geschäftsjahr 1891 vorzuschlagen. Für das Vorjahr erhielten ebe a egendes Tabellenwerk eine ganz neue und durch seine Eigenart Böniasbe prüfungöstatis if des Deutschen Reichstags“ von Th. Prengel in Gewissen und der Aufruf l en Zustände, der Appell an dié soll, wie dem „Dr. Journ.“ aus Genua unter dem 4. d. M. ge- | Sterblichkeit (St. 40,1 : 27,7 auf je 1000 Einwohner) bei 170 : 104 | die Actionäre diefer Gesells aft 63 0/0 : Sas Grunde “Le Erfcheinung. Langjährige Studien liegen der Arbeit zu M M Ne eser r vie Aelt fol nad) des Verfassers Absicht | belebung des sittlich reli óse C A De n Ne N , m , : ( . 40,1 : 27, ; O Aude dec V n B ner Papier: Bor nde, die Kenntnißnabme in viele italienische Samiliengescbicht as Material bieten für denjenigen, der sih über die Statistik des | Beziehung ist es dank b ewußt}eins im Volke. In leßterer er Aufsichtsra er Vereinigten Bau 7 neue Anhaltspunkte, die bisher vielfa unbeachtet geblieben d Wahlprüfungswesens 1m Reichstage unterrihten will, ohne die um- | ein belles. egenüb A tellt 1 A! Ap as Schluß den dunklen Bilderu lieben, und | fangreichen stenographischen Berichte und ihre Anlagen selbst durh- | dur die ganze Darstellung einen versöhnenden Abschluß, cin 9” obnenden 2 erbält.

schrieben wird, in Italien ins Leben gerufen werden. Das Bedürfniß laat R an Influenza und 38 Todesfällen an acuten Erkran- L < H. 2 ! î i O . Í î I À en, 0 J f + e , S ungen der Athmungsorgane (A.) : 26, sowie in Krakau (St. 43,0: | fabriken hat dem Antrage des Vorstands gemäß es<loes A die Verfasserin ließ nichts unbenüßt, was ihrem Auge Braucbbares forshen zu müssen. Dann aber hat sih der Verf dab G . 1) der Verfasser dabei au< von

L O E Scadlane ier GentRiitlt beitinbeien | 14, A Vorwoche erheblich : isher bestehenden, auf dem Grundfaße der Gegen eitigfeit begründeten | 31,4, A. 11 : 8) gegen die Vorwoche erheblih zugenommen. Von den | dem für das Geschäftsjähr 1891 sih ergebenden Gewinn 163 21 - egegnete. 2 Ee ; l Bersiherngatassen dem Arbeiter m Könnfbeitesal wohl eite 4 rigen lien o nee E e (r L m betreffenden Familien ause beneax fer Die alle Sprosen der | dem Wunsche leiten lassen, den Nachweis wu versuchen - daß die der as ay e e n ) / t. 24,4 : 24,9, A S , \ ° H : i : z SUER ' n 1+ 4 2. s Et Ae L Une i i f Todesfall des Ernährers aber ie Pinterbliébenen feine 278, 0 : 68) bei 19 Todesfällen E Ihre 16 bem Gesenftöbert ht der Bergbau-Actien-Gesel" debfelben 90 Ho Mle aaps Gradl und âltestem ‘Sbhn it Es Letehn e, S Sen e En : E Mor E DANN von Meten Ben erhalten Dan, die n Ge- | fluenza gegen 30 und 620 und in Stockholm (St. 25,6 : 37,7, A. | haft Massen für das Jahr 1891 wird Folgendes mitget üver die Generation seit Beainn e HECS Ea ia i atn Verträgen Belgien-Frankreih und Schweiz-Frankreih 22 g A Fiat dem vom indischen landwirthsGaftlihen Departement in reen en i ages s ra e Ee b so hen ins Elend ge- | 43 : 91) bei 21 Todesfällen und 194 Erkrankungen an Influenza: 61 | Der Roh ewinn betrug ungeachtet der von 4 124 4 718 A i 9 dem Bestehen der Dynastien Froh und zuv U E S er De UTYEHENTEME* (visihon den Ländern Bel ien, Aussichten der diesläbtigen Welzenernte bat die mit Weizen be: A Familien Hilfe zu bringen. eshalb sei es eine segen- | und 443 abgenommen. Für Christiana ergiebt \sih zwar eine Zu- | 4940 258 Ctr. Lage n S nur 402 154 M gegen 9 8 M r neues Werk, das Zeugniß ihres Bienenfleißes Rbl M [t fes fie | Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Jtalien Nied | fle Pte fe Baal eee henexnte Vat bie mit Weizen hes bringende That des Engländers Evan Mat>enzie gewesen, eine | nahme der Sterblichkeit (St. 27,9 : 24,4, A. 24: 14), do< is} nicht | im Vorjahre, da der Verkaufspreis für die Kohlen von 47,1 «ging & wird sich Bahn brechen!“ e, ie Welt fenden, | lande, Norwegen, Oesterrei, Portugal, Schweden Swwei S nien, | (eute Fläche im Punjab gegen das Vorjahr um 10) fg : ttalegise Geelhaft gründet zu Pahen, die c enem ase: | laud 2 19 469 e (n Ter Bonvate, À 885-100, Tobes: | und die bsdresbungen sud von 101 230 auf 179 98 4 eilt Das p, Orsepe, Verordnungen x and fingarn. Der deutidte Wortlaut Lefec Verträge befindet fu i | 22° betzigt in die'es Provinz # 153 400 eres. Die noch bis pm Schlu E E s E L n Krankheit oder eits- ‘ondon (St. 41,0: 46,0 °/0o in der Vorwoche, A. 893 : , Todes- | und die Abschreibungen sich von 2 6. au 21 Was E S A R | er Tertausgabe der in- Sländis r es abgelaufenen Jahres obw "reis, V unfähigkeit und im Falle feines Ablebens die Hinterbliebenen dur | fälle an Influenza 436 : 506), Liverpool (Stk. 33,1 : 40,0), Dublin | Die Erhöhung der Ab reibungen wurde dur den Neubau d L 1891, nebst Ae N Stg m ensfenergefea doi 24. Juni Urbeberre<t“ (Leipzig, G. Hedeler. 8.46) deren Sg Ae lung E veranla e “In den Nord-West- Provinzen hat die mit eine Rente t. dur Auszahlung der Versicherungssumme vor der | (415 : 54,1) haben si die _Gesundheitsverhältnisse erheblich ge: Oktober 1890 dur Feuer zerstörten Schahts nothwendig: el iweiter Theil. Erläutert von Dr. Paul Krause K éer und | (111) fürzlih zur Ausgabe gelangt is. Da no< immer Verträgs | eizen besäete Fläche um 4 0/9 gegen das Vorjahr zugenommen und S 3 O ite Tit t SOHE URD DEA D E O, (Si 97,6:23,9 Edinburg Es 22,4: 21,9 9/00) und Manchester | Grubenbetrieb und der Absay der Erzeugnisse verlie] 72% Iggg otar in Berlin, Mitglied des Hauses der baer ibnaiat Beelint A “oi Belgien - Jtalien, Niederlande - Spanien unvollf N: Me ias 6 Set aa D nd S V Diese „Sociotà coopoerativa -italiana® wird ven N i: 37,6 23,9) i die Sterblichteit zwar etwas gestiegen, dot hat uh | mes, 1s Ctr. Legen bei einem Ausbringen vor, "4 1992 Verlag von Franz Vahlen. (W-, Mohrenstraße 19/14)“ | diet Weilchent e hre mliher Weise als no< zu | Weizen best; aber in Süd-Defan und im Kernatak (oll Le An L’Iniziativa führen ; die In esehenften Sir s ir e Ant st Lis 7e A in E urg L Za er Todesfälle h Fa mit | 1176183 Ctr. hergestellt s zu urhs{nittlid) Di / Leistungé das E rsasser dieses Commentars hat an den Verhandlungen über O tate T R O e bee t weit binter der normalen purüdleiben, Jm Punta baben hee Betheilig efi Gert s ift. die Genehmi, E o ichtsstädten t ei Zil m ishen und be Ten Be- | 100 Ctr. gegen 94,65 #4 im Vorjahre verlauft. “bracht, dit gen inkommensteuergeseß im preußischen Abgeordnetenbause mit theil- al Age fe Mast find, De Ei: ae De a Qn und in den Centralpeovinen betürfen die Weizenfelber d rpi Cte L igung E o ftitui l sl Gese ang und rihts\tà Se 24 gleichfa s g 2E nahme der Gesammitster lichkeit ähigkeit der Grube ist auf tägli<h 20000 Ctr. ge eifbarér in E „Und seine dort gesammelten Erfahrungen besonders Ade no< in Kraft sind. Die Einsichtnahme in den Inhalt dieser dri G da “C lp bi BE e a araufhin die ordnungégemäße Constituirung der Gesellschaft bereits | (Paris St. 33,1 : 87,1, Lyon 222 35,2, Brüssel 39,3 : 47,8 09/00) | Vorrichtungen sind von 24 000 000 auf 34 000 000 Gentne® Kf eiluns in der Richtung auf die Auslegung des schwierigen Begriffes | erernripe uno der im gleichen Band abgedru>ten Urheberre<tsgeseze ih fa gutem Zeliante eime T frühesten besäeten Felder sollen erfolgt. Der Beitrag eines Arbeiters beträgt wöchentlih 10 Centesimi, | erfennbar. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle an Influenza as Koblen erhöht worden. Der Aufsichtsrath schlägt folgende D Rüdlagt S »NReineinkommen“ darin verwerthet e Debun “Vi } ermögliht es Verlegern, Urhebern, Juristen und fonstigen Inter- p b und in Woree lnt C of e etdeWest-Provinzen, in der eines Angestellten monatli 1 Eo bei jedesmaliger Zahlung | allerdings in Paris mit 67 : 51 und diejenige an acuten Ér- | des Reingewinnes von 226 707 4 (i. V. 465 489 4) vor: 9 5% seeowierigkeit beizutragen, das rihtige Verständniß B ieser | essenten, ohne Schwierigkeit festzustellen, ob und inwieweit Aus]änder | Zudb und in Verar sind die Aussichten gut, dagegen sieht es rect flebt der Beamte eine Marke in das Controlbuh des Versicherten | krankungen der Athmungsorgane in Lyon mit 124 : 101 etwas | 11 325 (23 274 4), Gewinnantheile 13 335 4 (27 674 # tra {o zu fördern und die Anwend T s Tebterón fie b E Se- | in den einzelnen Staaten Urheberre<ts\<uß genießen des auf Heri Daline stehender deHn Fie ben S, Ein großes Thei ein. Bei Krankheit und Arbeitsunfähigkeit wird dem Versicherten | zugenommen. M Ae e sih die Terens der | (i. V. 90/9) Dividende = 200 000 4 (360 000 a Sonder seiner Q wie für die Behörden ie Teléichtera Tft Mie aiten Di Voltswirt baft, : E E vertauft vorden odesfällen : 17 in der orwoche nicht | 2037 M (4540 46). Im Vorjahre waren außerdem ein au die Ga en Wer nepen dieser praktischen Bestimmung ist | richte Sis G Lea Abe e nbe E len See M I Red | gt ì aftliche Seite bei der R nicht vernah- | tigeren Culturstaaten, die Professor Gustav Schmoller revicit A>erba abu L é us fe Celle i A S Ba D e E G j n die von den Baumwollen -

eine entsprehende Entshädigung bez. Rente, nah Erreichung eines | Seuhe mit E N M4 ganze versicherte i nau FROTEe) wesentlih verändert (St. 28,7 : 26,8 A. 70 : 71). Die | rü>lage450 000 Mfüberwiesen worden. Î ritt der To früherW;ein, so erhalten die Angehörigen | Influenza scheint in den Niederlanden überhaupt erst mit Beginn | s De ; der Verfasser hat die Rechtsprehung des Ober-Verwaltungs- hat und von denen wir in Nr. 294 des vorigen Jahrgangs des * Plant i

agen eingegangenen Ziffern einen Durhschnittsertrag von

bai O bk C

W D O M f V S A E

O V N H N R S V

k

00 i N o Qn

D

G (p) [e

r . . 1 1, L 4 , d 7 ( x