1892 / 38 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[64958] Marburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 27 zu der irma: Vereinigte ummi - Waaren- abriken Harburg- ien, vormals Me- nier I. N. Reit- hoffer zu Harburg, na Anmeldung vom 28. Januar 1892, Vor- mittags 113 Uhr, für Weich- und Hartgummi- Artikel aller Art das Zeichen: E S arburg, den 28. Januar 1592. L I önigliches Amtsgericht. I.

(65061) WWöchst a./MÆ. Als Marken werden unter Nr. 139, 140, 141, 142 des hiesigen Zeichenregisters zur Firma: Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning zu Höchst a./M., nah Anmeldung vom 31. De- zember 1891, Vormittags 114 Uhx, für chemische Producte, insbesondere Anilinfarben und Alizarin, die Zeichen :

E” b

i S “rp =—ck P -

errn

7 Amerika, nah An-

ingetragen, welche in verschiedenen Größen und Saebén auf der Verpackung angebracht werden.

. Söchst a./M., den 11. Januar 1892.

o Königliches Amtsgericht. T1.

[65332] Wöehst a./W. Als Marke ist in das hiesige Zeichenregister unter Nr. 143 zu der Firma: Phil. H. Schutt in Soden, nah Anmel- dung vom 8. Januar 1892, Vor- S mittags 11 Uhr 45 Minuten, für & Sodener Pastillen das Zeichen : eingetragen, welches auf der Verpackung angebracht wird. i a./M., den 1. Februar 1892. BLON Königliches Amtsgericht. I.

ey HWöchst a./M. Als Marke wurde unter Ir.

des hiesigen Zeichenregisters zur Firma: Farbwerke vorm. Meister Lucius «& Brüning zu Höchst a./M., nah Anmeldung vom 21. Januar 1892, Nachmittags 43 Uhr, für chemische Produkte ins- besondere Alizarin und sonstige Farben das Zeichen :

2

O welches auf der Verpacktung angebracht wird.

Höchst a./M., den 1. Februar 1892,

Königliches Amtsgericht. 11.

Î is Ea P F[65889] S Nr. 1093. Als Marke ist gelöscht das unter Nr. 9 zu der Firma: Auguft Ruf in Konstanz, lt. Bekanntmachung in Nr. 5 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1887 für mecha- nische Briefcouverts eingetragene Zeichen. Konstanz, den 26. Januar 1892. Großh. Amtsgericht.

Ifele.

[67027] Lauenburg i./Pomm. Als Marke ift gelöscht das unter Nr. 5 zu der Firma Herman Priester in Lauenburg i./Pomm. laut Bekanntmachung in Nr. 19 des Deutschen Reichs- und Königlich Preu- fischen Staats-Anzeigers von 1892 für Sicherheits- zündhölzer eingetragene Zeichen. z Lauenburg i./Pomm., den 8. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

[65301] Leipzigs. Als Marke ist ein- getragen für die Firma: Wullimann Frères zu Granges in der Schweiz, nach Anmeldung vom 23. Januar 1892, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten, für ÜUhrwoerke und Gehäuse unter Nr. 5137 das Zeichen:

Leipzig, den 27. Januar 1892. Rünigliches Amtsgericht. Abtheilung TÞ. Steinberger.

Leipzig. Als Marke ift ein-

getragen zu der Firma: Schwarz

«& Große in Leipzig, nah An-

meldung vom 25. Januar 1892,

Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten,

für Cacao, Chofkoladen und Zuer-

waaren unter Nr. 5136 das Zeichen : :

welches auf der Verpackung der Waaren angebracht

wird.

Leipzig, den 27. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b.

Steinberger.

[65302]

E [65330] Leipzig. Als Marke ist cingetragen für die Firma Gustav Salo-

mon « Bros

zu New-York in

den Vereinigten

Staaten von

meldung vom 5. Januar 1892, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten, für Blatt - Tabak A Der 513 das Zeichen : welches auf der Verpackung der Waare angebracht wird. Leipzig, den 28. Januar 1892. Fonliches Amtsgericht. Abtheilung 1 þ. Steinberger.

ist b A eipzig. Als Marken sind gelöscht die unter Ne E S8 und 79 für die Firma: Société Anenyme de ka Distillerie de Ia ligueur Bénédictine de labbaye de Féeamp zu Fécamyp in Frankreich, [t. Bekannt- machung in Nr. 207 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom Jahre 1879 fer Liqueur, genannt Bénédictine, ingetragenen Zeichen. t Leipzig, den 2. Gebruar 182. Kömaliches Amtsgericht. Abtheilung 1 þ. 7 Steinberger. [67014] Leipzig. Als weitere Marke ist eingetragen zu der Firma: Aug. Fleischhauer Nachf. in Leipzig, nah Anmeldung vom 929. Januar 1892, Nachmittags 3 Uhr, für Puß-, Weiß- und Modewaaren und Schürzen unter Nr. 53139 das Zeichen : 0 welches auf der Waare oder deren Verpackung an- gebracht wird. : Sibi den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. Steinberger.

[67015] Leipzig. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: A. Hörig « Co. in Mökern, nach Anmeldung vom 2. Februar 1892, Vormittags i1 Uhr tis g A gelscheiben unter Nr. 5140 das Zeichen :

welches auf der Waare und deren Verpackung an-

Limbaeh. Als Marke ist eingetragen unter Nr.11 zu der l «& Friedemaun in Lim- bach, nach Anmeldung vom 21. Januar 1892, Nachmittags §6 Uhr, für die von der Firma zu fabricirende Bettwäsche aus eht egyp- tishem Mafko das Zeichen :

[66311]

Firma: Conradi

Leib- und

Limbach, am 5. Februar 1892, Me Königliche Amtsgericht. Dr. Weßesl.

[A Plauen. Als Marke ift cingetragen unter Nr. 12 zu der Firma: Hoffmann & Fröhlich in Plauen, nah der Anmeldung vom 9. Januar 1892, Vormittags #11 Uhr, für Kinderschürzen und Kleidchen, Damensürzen, Bloufen, Tauf- fleidchen und Kindersachen, sowie Wäscheartikel das Zeichen :

lauen, am _ 29. Januar 18922 E Königl. Sächs. Amtsgericht daselbst. Steiger.

POIEEEIS [66308] Mannheim. Nr. 5872. Als Marke is einge tragen zu O.-Z. 9 zes ZRRER E Bd. 1, ur Firma: „Verein deut- ut, ee Oelfabriken- m Do C, Manuheim, na nmel- T7 dun E 3, Februar 1892, Q Nachmittags 24 Uhr, für die von der genannten Firma hergestellten Dele aller Art in Fässern und Flaschen fo- wie Oelkuchen aller Art das Zeichen : / s Mannheim, 5. Februar 1892. E Gr. Amtsgericht. Stein.

Bre Nürnberg. Als Marfe ift eingetragen unter Nr. 1023 zur Firma: Salb & Wohl in Nürn- berg, nah Anmeldung vom 9. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, für Margarine und deren Verpackung das Zeichen :

Nürnberg, 9. Februar 1M. Kgl. S Cs, Kammer 11 für Handelssachen. (L. 8.) Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[65615] Remseheid. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 336 zu der Firma: Korff &@ Honsberg in Remscheid, nah Anmeldung vom

29. Januar 1892, Vormittags

112 Uhr, für fämmtlihe Eisen-,

Stahl-, Kurz-, Farb- und Messing-

waaren, sowie Eisen und Stahl und

deren Verpackung das Zeichen :

Remscheid, den 29. Januar 1892. v Königliches Amtsgericht.

Remscheidä. Als Marke ist ein- getragen unter Nr. 337 zu der Firma : Josua Wirths in Remscheid, nad Anmeldung vom 2. Februar 1892, Vor- mittags 10 Uhr 20 Minuten, für Stahl-, Eisen- und Messingwaaren und deren Ver- packung das Zeichen:

eid, den 3. Februar 1892. E Königliches Amtsgericht.

Le Schwiebus. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 3 zu der Firma: Central-Versand-Geschäft für Thier-Heilmittel und Verbrauchs-Artikel um rothen Kreuz Fr. Schuster in Liebenau in der Neumark nach Anmeldung vom 14. Januar 1892, Vormittags 11 Uhr, für 1) Pferde-Kropf- und Drüsen-Pulver, 9) holländishes Kuh-Milch-Pulver, _ j 3) englisches Schweine-Freß- und Schnellmast- Pulver, A 4) Mittel gegen 5 Rothlauf der Schweine (zum Ein- geben), 5) Mittel gegen den Rothlauf der Schweine (zum Aus- räuchern der Ställe), 6) Tokayer-Wein, 7) reine Gall- Aepfel-Tinte, 8) Mvöbel-Reib- und Politur-Wachs, das Zeichen :

Schwiebus, den 22. Januar 1892, 2 Königliches Amtsgericht.

. a0 ; .

ctien

[66307] Senftenberg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 2% zu der Firma Meuro Stolle bei Senften- berg Julius Wrede in Meuro Stolle nah Anmeldung vom 3. Fe- bruar 1892, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten, für

SAUT: A .M-ST.

[65609]

R

Solingen. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 377 zu der Firma: Marx «& Cie in Solingen, nah Anmeldung vom 2.Februar 1892, Vormittags 11 Uhr 50Minutenfür Stahlwaaren dasZeichen: . Die Zeichen werden auf der Waare und auf der Verpackung angebracht. _

Solingen, den 2. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[65719] Solingen. Als Marke ist ein- getragen unter Nr. 378 zu der Firma: Rob. Hermes in Solingen, nach Anmeldung vom 3. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten, für Waffen und Stahlwaaren das Zeichen : : s E Das Zeichen n auf der Waare und auf der Verpackung angebracht. Solingen, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

(65056) tarken sind gelöst : Die unter Nr. 171 und Nr. 190 zu der Firma P: M. Otten- heimer & Söhne in Stuttgart laut Bekannt- mahung in Nr. 72 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1889 und in Nr. 244 von 1890 für Corsetten cingetragenen Zeichen. -

Den 1. Februar 1892. - K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Landgerihts-Rath Pfizer.

Séuttgart, Als

[66713] Yokohama. Als Marke ift eingetragen zu der Firma : A. Meier « Co. zu Yokohama, nah Anmeldung vom 6. Januar 1892, Vormittags 9 Uhr 35 Minuten: für Manufaktur-Waaren a er Art, einshließlich Woll-, Baumwoll-, Seiden- und Leinen- waaren, Halbwollen- und Halbseidenwaaren, Par- fümerien, Korbwaaren, Posamentierwaaren, Besaß- artikel aller Art, Knöpfe aller Art, Hüte, Hutformen, Hutfutter, Hutleder, Kragen, Manchetten, Cravattet, Shlipse, Handschuhe, Ocldruckbilder, Musikinstrumente, Uhren aller Art, Möbelstoffe, Gardinen, Lampen, Lampentheile, Harmonikas, Puppen und Spielwaaren, Schirme, Schirmgestelle, Schirmfurnituren, S E stoffe, Cigarrenspißen, Cigarretten]pißen und Ta f êe pfeifen, Bürsten aller Art, Kämme, Glasper ct, Elastics für Schuhe, Gummiband und Gumm \{nüre, Baumwoll-, Woll- und Seidengarne, M au Leinengarne, Strick- und Stickgarne, Gold- O Silbergespinnste, Bronze und Brocate, Gummi- und Gutta - Percha - Waaren, Strumpfwaaren, e wollene, halbwollene und wollene Shawls, Bus! ins und Tücher, wollene und halbwollene Decken, M hölzer, Leder, Felle, Droguen, Chemikalien, Apo» thekerwaaren, Salicylpräparate, Korken, N Paraffin, Stearin- und Paraffinkerzen, Gelatine it Leim, Voaseline, M und Farbwaaren aller A Lade, Girnisse, Seife, Drahtstifte, Geräthschaften, Werkzeuge, Schreibmaterialien, Druckpapier, Fs yapier, SENTT Strohpapier, Holzpapier, Seid papier, Cigarretten-Papicr, Albu- minpapier, Cartonpapier, Affichen-

papier, Tapeten, Cellulofe, Spiel-

karten, Teppiche, Lithographische

Artikel, optische Artikel, chirurgische

Instrumente, Glas- und Cristal-

Waaren, Spiegel- und Fensterglas,

Hausartifkel, Küchengeräthe, Leder-

tuch, Wachstuch, Linoleum, Leder-

waaren, und der Verpackung aller

vorgenannten Waaren unter Nr. 9

das Zeichen :

M 38,

Der Inhalt dieser Beilage,

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 12. Februar

in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-,

der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Han

Das Central - Handels - Register für das

Berlin auh durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- 32 bezogen werden, w=

Anzeigers 8 W., Wilhelmstraße

dels-Negister

Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für und Königlih Preußishen Staats-

Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan- Aenderungen

Znfsertionspreis für den Raum einer Drucfzeile

für das Deutsche Reich. (a. 353)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in, der Negel tägli. Der Bezugspreis beträgt L A 50 \ für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 H.

30

Genossenschafts - Register.

s [66620] Artern, In das e elan Pon preaister des unter- zeichneten Amtsgerichts ijt heute bei der laufenden Nummer 3, „Cousum Verein Saline Artern“ folgende Eintragung bewirkt worden: h Die Liquidation der Genossenschaft ist beendet. Arteru, den 5. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Düren. VBexanntmachung. [66621] In unfer Genossenschafts-Negister wurde heute zu Nr. 10 Golzheimer Dampfmolkerei, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Golzheim folgendes eingetragen : Nachdem der bisherige Vorstand am 11. Dezember 1891 sein Amt niedergelegt, wurden am 22. Januar 188 als Vorstandsmitglieder gewählt : 1) Peter Schnißler, Gutsbesißer zu Eschweiler über Feld, 2) Wilhelm Püllen, Gutsbesitzer zu Eschweiler über Feld, 3) Cornelius Zilcken, Landwirth zu Golzhein. Düren, den 6. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abth. 1V.

[66622 Ebersbach. Auf Folium 7 des nah dem Reichsgeseße vom 1. Mai 1889 errichteten Genossen- schaftsregisters für decn Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute der Consumverein „Vor- wärts“ für Alt- uud Neugersdorf und Unm- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schräunkter Haftpflicht, mit dem Siße in Neu- gersdorf cingetragen und weiter verlautbart worden, daß die Herren Neinhold Theodor Lucke in Neu- gerédorf, und Wilhelm Christoph in Altgersdorf Mitglicder des Vorstandes find. Aus dem Statute der Genossenschaft wird weiter Folgendes veröffent- licht: Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- schaftliche Einkauf von Lebens- und Wirthbschafts- bedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Die Bekanntmachungen der Genofsen- schaft ergehen unter deren Firma und sind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen. Ihre Ver- öffentlihung erfolgt in der „Oberlausißer Arbeiter- zeitung“ fowie in der „DBDberlausißer Dorfzeitung“. Für den Fall, daß eines diefer Blätter oder beide eingehen follten, 1st der Vorstand befugt, mit Ge- nehmigung des Aufsichtsrathes ein anderes Blatt an deren Stelle zu bestimmen. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft sind rechtsver- bindlih, wenn sie durch beide Vorstandsmitglieder erfolgen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober des einen und endet am 30. September des anderen Jahres. Die Haftsumme ist auf 20 \ für jeden (Seschäftsantheil festgeseßt. Die höchste Zahl der Geschäftsantheile, mit welchen ein Genosse sich be- theiligen kann, ift auf drei bestimmt. Endlich wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Ge- nossen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift.

Ebersbach, am 8. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Nitsche, Affsessor. Ehingen, L [66623 Kgl, württembergisches Amtsgericht Ehingen. 51 __ Vekanntmachuug Uber Einträge im Negister für eingetragene

L __ Genossenschaften.

Lag der Eintragung: 26. Januar 1892.

, Wortlaut der Firma: Molkerei Weilersteuf: lingen, eingetragene Genossenschaft mit unbLe- schränkter Haftpflicht.

D18 der Genossenschaft : Weilersteus:lingeu. „Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Statut vom 17. Juni 1891,

Gegenstand des Unternehmens: Die Genossenschaft at den Zweck, die Milch, welche von den Mit- gliedern geliefert wird, gemeinschaftlich zu verwerthen.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben und gezeichnet dur) den DBorsißenden des Vorstandes, bezw. den Vorsitzenden es Avsschusses im Amtsblatt für den Oberamts- bezirk Chingen (Volksfreund für Oberschwaben).

Vie derzeitigen l) Johannes Beck, Vorsteher,

2) Johannes Geprägs, Stellvertreter,

, 9) Matthäus Seiffert, Neuer,

sämmtliche wohnhaft in Weilersteußlingen.

Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung

unbeschränkter Haftpflicht“

der Generalversammlung vom r 1891

wurde die Auflösung der eingetragenen Genofseufschaft (

Vorstandsmitglieder sind: i

wirtschaftli*er Conusum- Hochstetten, Rer Bpantter Haftpflicht“ er

zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garautie zu beschaffen, besonders auch müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzin}en, ein Capital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhält- nisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen- (Qs erfolgen in dem Landwirthschaftlihen Genofsen- schaftsblatt zu Neuwied und find, wenn sie reht8- verbindliche Erklärungen enthalten, in der für die Zeichnung bestimmten Form, andernfalls vom Ver- einsvorsteher zu unterzeichnen.

Die Zeichnung für den Verein geschieht, indem der Firma die Ünterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden und hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisißern vollzogen ist. Bei

änzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Dar- chen, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 900 Æ und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sier, um diesclbe für den Verein rehtsverbindlih zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeihnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisiters.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands sind:

) Georg Schuh in Diespeck, Vereinsvorsteher, Valentin Windsheimer dafelbst, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Johann Stubner in Kleinerlbach, Leonhard Wiesinger in Neumühle, 5) Johann Beer in Diespeck.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Jedermann gestattet. Fürth, den 4. Februar 1899. Kgl. Bayr. Landgericht, Kammer für Handelssachen.

Der stellv. Vorsitzende : (L. S.) Mertkelk, K. LUndgerichtsrath.

[66726] Gladenbach. Im Genoffenschaftsregister ift heute bei der untex Nr. 2 eingetragenen Firma Spar- und Leihkasse in Nodheim a/Bieber, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht, Folgendes eingetragen: IÎn den Vorstand sind gewählt: Heinrich Bender 11. und Ludwig Steinmüller 11., beide in Nodheim.

Gladenbach, den 6. Februar 1392. Königliches Amtsgericht. Abth. T. Gelhard. [66625] Hildesheim. In das Genossenschaftsregister Band I. Blatt 35 ift zur Firma: Consumverein Schellerten, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen: An Stelle des ausscheidenden Wilbelm Preine ist Heinrih Köhler in Schellerten zum Mitgliede des Borstandes gewählt. HildesHeim, 6. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. T.

Vobenbüren, Bckanntmachung. [66626] Bei dem Hörfteler Spar- uud Darlehus- kassecu-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hörftel ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des verstorbenen Lehrers Fohann Demming zu Hörstel ist der Lehrer August Rieping daselbst zum Vorstandsmitgliede und Stellvertreter des Ver- cinsvorstehers bestellt worden. Ibbenbüren, den 28. Januar 1892. Königliches Amtsgericht.

[66495] Karlsruhe. Genossenschaftsregister wurde eingetragen : 1) Unter O. Z. 49 Band I. wirtschaftlicher Consum - Karlsruhe, cingetragene

In das

Zur Firma „Land- und Absatzvercin Genossenschaft mit zu Karlsruhe. In 18. Dezember 1891.

bes{lossen. Als Liquidatoren wurden die V itglieder erdinand Reiß und August Birkenmeier bestellt.

2) Unter O. Z. 58 Band Ik. Zur Firma „Laud- und Absatverein eingetragene Genossenschaft mit | ? zu Hochstetten. In Generalversammlung vom 19. Fanuar 1892

Mülhausen i./E. [66628] Genosseuschaftésregister des Kaiserlichen Land- gerichts Mülhßansen i./E. Unter Nr. 8 Band IIlI. find heute die Herren Franz Anton Schulß und Ludwig Schultheiß in Thann an Stelle der Herrn Gafser und Meyer als Vorstandsmitglieder des „Konsumvereins Eiu- traht, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpslicht“ daselbst “eingetragen worden. Mülhausen i./E., den 6. Februar 1892. Der Landgerichts-Ober-Sekretär : Wel cker, Kanzleirath.

München. Bekanntmachung. [66913]

In das diesgerichtlichhe Genossen|chaftsregister ist eine durch Statut vom 3. Januar 1892 gegründete Genossenschaft unter der Firma: Darlehensktassen- Verein Oberallershauseu eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Oberallershausen K. Amtsgerichts Freising eingetragen worden. Gegenstand des Unternchmens ist, den Mitgliedern die zu threm Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Haftung in verzinslichen Darlchen zu beschaffen, fowie Gele- genheit ‘zur Anlage von Geldern bei einer mit der Vereinskasse zu verbindenden Sparkasse zu geben, sowie eventuell die Verfolgung der in § 1 Ziffer 2—6 des Neichs-Gen.-Ges. vom 1. Mai 1889 vor- geschenen Zwecke. Mitglieder des Vereins können nur Einwohner des Pfarrbezirkes Oberallershausen (K. Amtsgerichts Freising) werden. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvorsteber und vier Beisißern ; die Zeichnung für die Genossen- schaft erfolgt regelmäßig in der Weise, daß der Firma die Ünterschriften des Vereinsvorstehers oder seines Stellvertreters, sowie mindestens zweier Bei- fißer beigefügt werden. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekaunt- machungen erfolgen durch den Vereinsvorsteher im „Freisinger Tagblatte“. Den Vorstand bilden gegenwärtig: 1) Iakob Eppelsheimer, Ockonom in UÜnterkicnberg, Vereins- vorsteher, 2) Wendelin Kiefer, Ockonom tn Schroß- la, zugleih Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Georg Diehl, Ockonom in Schroßlach, Beisißer, 4) Michael Mofer, Oekonom in Unterkienberg, Bei- sißer, 5) Jakob Schuhmann, Ockonom in Ober- allershausen, Beisitzer. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist Iedem acstattet. München, den 6. Februar 1892.

K. Landgericht München 11. Der Präsident: Miller.

München. Befauntmachuug. [66914] Die erste Münchener Schuhmachermeister- Produktivgenofsenschaft, eingetragene Ge- nossenscchaft mit unbeschränkter Haftpflicht, hat in der Generalversammlung vom 16. Dezember E58. die Auflösung beschlossen. Die Liquidation erfolgt durh den Vorstand, nämlich die Herren: Josef Bö, Xaver Stocker und Marx Wolfmüller, sämmtlich Schuhmachermeister dahier.

München, den 8. Februar 1892. Der Borsißende der 11. Kammer für Handelssachen am Königl. Landgerichte München 1 Braun, Königlicher Landgerichtsrath.

Oppenheim. Befanutmachung. zum Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts" wurde eingetragen: Das Statut der am 9. Januar 1892 unter der Firma: „Spar- und Darlehusfïasse, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter §Saftpflicht““ mit dem Siß zu Selzen errichteten Geno!senschast. Der Gegen- stand des Unternehmens ist der Betricb eines Spar- und Darlehnskassen - Geschäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichte- rung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichuet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in dexr „Deutschen landw. Genossensclhafts- presse“ aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegen- über Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der

[66725]

schaftsregister cingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der gemein|aftliche Einkauf von Lebenê- und Wirth schaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind von zwei Borstandsmitgliedern zu unterzeichnen und in das Kreisblatt des Kreises Peine aufzunehmen. Die Haftsumme beträgt 30 46 Die Mitglieder des Vorstandes find: Heinrich Twietmeyer, Friedrich Prange und Heinrich Heimbcrg, sämmtlih in Gr. Bülten. Der Vorstand zeichnet für die Genoffenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt sind. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich sür die Genossenschaft zéicnen und Erklärungen ab- geben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Peine, den 5. Februar 1892. Königliches Amtsgecicht. T.

Pforzheim. Becfanntmachung. [66916] Zum Genossenschaftsregister wurde cingetragen : zu D. Z. 26. Durch Beschluß der General- versammlung vom 19. Januar 1892 wurde der landwirtschaftliche Konsumverein Mühlhausen e. G, m. u. H. aufgelöst und wurden als Liqu'da- toren die beiden seitherigen Borstandsmitglicder Bürgermeister Beck und Nathschreiber Morlo, beide in Mühlhausen, bestellt. |

Zu O. Z. 43. Durch Beschluß der General- versammlung vom 20. Januar 189? wurde der landwirtschaftliche Konsum- & Vbsatzverein Lcehningen e. G. m. u. H. aufgelöst und wurden als Liquidatoren die beiden seitherigen Vorstands- mitglieder Bürgermeister Hermann Morlock und Karl Svarn, beide in Lehningen, bestellt.

Zu D. Z. 47. Durch Beschluß der General- versammlung voi 18. Januar 1892 wurde der landwirtschaftliche Koufum- und Absatvercin

Ticfenbroun e. G. m. u. H. aufgelöst und wurden als Liquidatoren die beiden seitherigen Vorstands- mitglieder Bürgermeister Haas und Karl Hermann, beide in Tiefenbronn, bestellt.

Zu O. Z. 56. Durch Beschluß der General- versammlung vom 22. Januar 1892 wurde der landwirtschaftliche Konsum- und Absatzverein Schelibronu e. G. m. u. H. aufgehoben und wurden als Liquidatoren dfe beiden seitherigen Vorstands- mitglieder Bürgermeister Dieringer und Johann Bähr beide in Schellbronn, bestellt.

Vforzhcim, den 6. Januar 1892.

Großherzogliches Amtsgericht. Sautier.

Rosenberg 6/8. Befauntmachung. [66917] In unser Genossenschaftsregister ist heute die tur Statut vom 14. Januar 1892 errihtete Genosscu- schaft unter der Firma „Molkerei Rofcn- berg O/S, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Rosenberg O/S cingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwerthung der von den Mitgliedern in ihren cigencn Wirtbschaften ge- wonnenen Kuhmilch auf gemeinschaftliche Nehnung und Gefahr.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft cr- folgen unter deren Firma mit der Unterzeichnung zweier Vorstandsmitglieder dur) das Rosenberger Kreisblatt und, falls dieses eingeht, bis die Gencral- versammlung ein anderes Blatt bestimmt, durch ein anderes von dem Vorstande mit Genehmigung des Aufsichtsraths zu bestimmendes Blatt. Die Mit- glieder des Vorstandes sind Heinri Graf Bethusy- Hue zu Albrechtsdorf, Berthold Baron von Neiswißz zu Wendrin und Felix von Studniß zu Schönwald. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet. 1. VI. 12/2, Rosenberg O/S., den 5. Februar 1392. Königliches Amtsgericht.

r

[66630]

St. Vith. TIn unser Genossenschaftsregister ist vcr- mertt worden:

Der Manderfeld Schöuberger Darlehus-

kassenverein, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht lat seine Satzungen

geändert. Ein Abdruck derselben liegt auf der Gerichts- 1c)retberet zur Einsicht ofen.

Aus demselben werden die folgenden Paragraphen

hiermit veröffentlicht:

§ 2. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) Die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder

gebracht wird. f Leipzig, den 6. Februar 1892. RImigliches Amtsgericht. Abtheilung 1b. Steinberger.

Briquettes das Zeichen :

Das Zeichen wird auf der Waare angebracht. G Senftenberg, den 4. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

Yokohama, den 7. Januar 1892. Kaiserlich Deutsches Konsulargert t. e In Vertretung des Kaiferlihen Generalcon}u®- von Krencki.

Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Ein- richtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemcin- schaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders auch müßig liegénde Gelder anzunehmen und zu verzinfen, 2) ein Kavital unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthfchaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stiftungs- fonds foll stets, also au) nah etwaiger Auflösung der Genossenschaft den Mitgliedern des Vereinsbezirks in der unten 35) festgeseßten Weise erhalten bleiben. l Es soll bei der ganzen Geschäftsführung des Ver- eins stets im Auge behalten werden, daß durch die materielle Hebung der Verhältnisse der Vereins- itglieder hauptsächlich auch die sittliche Hebung der leßteren bezweckt wird. -

§ 9. Der Vorstand besteht aus dem Vereins- vorsteher, dessen Stellvertreter und neben diesen aus drei Beifißern, im Ganzen alfo aus fünf Mitgliedern, welche auf den Vereinsbezirk so zu vertheilen sind, daß sie in ihrer Gesammtheit einc möglichft genaue

ce

Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift A beifügen. Der Vorstand besteht aus: Meere: a Marke ist eiuge ragen unter Nr. 108 zu der Fitma Héiur. Mister Johs S in Krefeld, nah An- meldung vom 1. Fe- bruar 1892, Vormit- tags ti Uhr, für

es die Genossenschaft erfolgen durch den Vorsteher | wurde die Auflösung der Ga aban beschlossen. 19 ein weiteres Mitglied des Vorstandes. Die | Bürgermeister Herbst und Wilhelm Hofmann in oeihnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften Hochstetten wurden als Liguidatoren bestellt. er Zeihnenden hinzugefügt werden. Karlsruhe, den 1. Februar 1892. ZUr Beurkundun Großherzogl. Amtsgericht. TV. Amtsrichter: Bec t. Fürst.

[67016]

des

uCct-GRAg

gunac [79 SS0ck 48

R M

[67036]

Î ¿s rz E iederlassung Fürth “A Ae Í : - Firma: „Ri c : Co Würzburg, mit der Hauptniederlass! th. Bekanutmachung. [66624] N E A CO R A D Á Auf Grund Gesellschaftsvertrags vom 19.

V. M Ï 1899 bestel Januar Vormittags 10x Uhr, für Eisenbahn-Bauten ck : À S h S ( D E E M

: eyt mit dem Site in Diespeck, K. Anmts-

i E Neustadt a./A. unter der Firma: „Dies-

das Zeichen : O | Ge er Darlchenskassenuerein, eingetragene

als Marke im Reg. Band 1 Zif. 33 eingetragen worden. eine Guenschaft mit unbeschränkter Ge,

Würzburg, am 9. Februar 1892. clic HanbelftWen b esellschaft von nicht geschlossener Mitglieder-

Kgl. SAILRA e e Handelssachen. welhe unte elhränkter Haftpflicht der Mitglieder,

Der Vorsißende: ; er dem Heutigen im Genoff stsregister

Kliem, K. Oberlandesgerichts-Nath. tingetragen wurde. E E geustand des Unternehmens ist:

die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in

leder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthi-

gen Einrichtungen zu treffen, namentli die

Leipzig. Als Marke ist eingetragen für die Firma: Legouey «& Delbergue ¿u Paris in Frankreich, nach Anmeldung vom 2. Fe- bruar 1892, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten, für Deiche unter Nr. 5141 das

i [66910] Koblenz. Jn das hiesige Handels- (Genossen- schafts-) Register ist heute zu der unter Nr. 10 ein- getragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Hasft-. pflicht „Urmiter Darlehnskafsenverein“ mit dem Sitße in Urmigt ferner eingetragen worden: _ Durch Beschluß der Generalversammlung der Ge- nossenshafter vom 10. Januar 1892 is an Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Johann Koch, Tüncher in Urmitß, der Ackerer Jacob Fölbach daselbst als Mitglied in den Vorstand ge- wählt worden. Koblenz, den 30. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

DESSERTS SOIRÉES

sämmtlihe von der Firma gefertigten und geführten Garne, Kurzwaaren, baum- wollenen und wollenen Waaren jeder Art das : Zeichen: | Krefeld, den 3. Februar 1892. welches auf den FlalGen angebracht wird. Königliches Amtsgericht. Leipzig, den 6. Februar 1892.

: E E Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tþh.

___ Steinberger.

1) Johann Binzel IV., Director, 2) Jacob Jung T11., Rendant, 9) Johannes Götter 11., Stellvertreter Directors, 4) Mp, Gel I, 9) Wilhelm Güldner, __ fämmtlih zu Selzen. L: Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Oppenheim, den 8. Februar 1892. Gr. Amtsgericht Oppenheim. Dapper. Peine. Bekanntmachuug. [66915] Nach Statut vom 28. Januar 1892 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Konsumverein Gr. Vülten, eingetragene Genossenschaft mit

beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Gr. Vülten gebildet und heute in das Genossen-

Zeichen :

(S)

Berlin: Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Verlag der Evpedition E L 7 j 3 i V s-Anf. Berlin SW., Wilbelmstraße Al. & Dru der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Milkhelmf: