1892 / 39 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

67273]

Einnahme.

of. 1) Gewinn-Vortrag aus dem Vorjahre: 2) Reserve-Vortrag

a. für festgestellte, aber no< niht abgehobene Ent-

\chädigungen

b. für vorausbezahlte, no< nit verdiente Zinsen: vacat

3) Prämien-Einnahme für Æ 203758910 e: Î Dea

übernommene NRückversicherungen :

a. Prämie für direct ges<lossene Verfi

b, x 4) Nebenleistungen der Versicherten : a. Policegebühren: b. anderweit : 5) Zinsen Se (abzüglich der verausgabten Zinsen: vacat) 6) Coursgewinn auf Werthpapiere : Gewinn auf Effecten 7) Sonstige Einnahmen: Gebühren für Uebertragung von Actien 8) Verlust

Activa.

Pof. 1) Sghuldscheine der Actionäre über no< nit eingezahltes Actien-

capital 2) S Forderungen : a. Rückstände der Versicherten b. Außenstände bei General-Agenten c. Guthaben bei Banguiers d. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie antheilig auf das laufende Iabr treffen e. anderweit 3) Kafsenbestand 4) Cavital-Anlagen: a. Hypotheken b. Werthpapiere: (bere<net auf Grund d. Gef. v. 18./7. 84.) aa. M. 442734 Staatspapiere M. 378167. 2 Þþ. 4 235400 Eisen- bahn-Actien . . 245799. 7 ce. M 907900 Eisen- bai Prio A 892914. 4.224200 fan F briefe Y S 191299; #1017100 Bank- und Industrie- Actien

ff. A.100000 Stadt- Nile

c. Wechsel d. anderweit

5) Brutto-Werth der Grundstüe : 2 a. Geschäftshaus in der Amalienstraße , 42000 Æ, eingestellt mit dem A

dd.

ee.

2918047. 05

b. Bauterrain an der Gartenstraße. . . »

6) Inventar : - ga. Mobiliar Werth 8000 M,

A þ. Dru>fachen-Vorrath |

14232 Verficherungen mit

Weimar, im Januar 1892.

[67070] Bekanntmachung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm: lung des Spar- und Vorschußvercius zu Mohorn soll Sonnabend, den 5. März 1892, von Nachmittags S Uhr an im Gasthof zu Mohorn abgehalten werden.

Tagesordnung : ;

) Vortrag des Geschäftsberichts auf 1891 und Richtigspre<hung desselben. Festseßung der Remuneration des Aufsichts- raths auf das Jahr 1891. | Beschlußfassung über Vertheilung des NRein- gewinns. S

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Mohorn, am 10. Februar 1892.

Spar- und Vorschußverein zu Mohorn. Heinr. Richter, Director.

[67290] Württembergisches Portland-Cement-Werk zu Lauffen a. Ne>ar.

Die ordentliche Generalversammlung findet Freitag, den 4. März, Nachmittags 3 Uhr, auf unserem Werke hierselbst statt, wozu die Actionäre unter Hinweis auf $ 22 der Statuten mit dem Bemerken hiermit eingeladen werden, daß die Actien ohne Couponsbogen bei der Direction in Lauffen a. N., oder den Bankhäusern Rümelin & Cie. in Heilbronn und E. Alenfeld & Cie. in Magdeburg gegen Verabfolgung der Legitimations- tarten wenigstens 3 Tage vorher zu hinter-

Iegen sind. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz. 2) SLOoRnng der Direction und des Aufsichts- rathes. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- ewinnes. ; 4) Erböbung des Grundcapitals unt die dadur bedingte Uo, ; 5) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath. Lauffen a. N., den 11. Februar 1892. Der Auffichtêrath.

Allgemeine Dentihe Bug Br Ernen se Faan e

für das Rechnungsjahr vom 1. Januar 1891 bis 31. Dezember 1891.

22234. 30

Die Union,

ewinn- und Verlust-Conto Ausgabe. M. M S Vvacat vacat

Pos.

1) Verlust-Vortrag aus dem Vorjahre :

2) Nü>versicherungs-Prämie : :

3) Gu dig ein FEUE der NRegulirungskosten : vacat a. für regulirte Schäden ;

b. für festgestellte, aber no< ni<t abgehobene Ent-

schädigungen: ; vacat (hiervon find 4 57698. 99 NRegulirungskosten). 4) Vorausbezahlte, no< nit verdiente Zinsen: vacat 5a. Zum Reservefond ($ 185b d. Ges. v. 18./7. 1884) vacat b. , Capital-Reservefond ($ 21 der Statuten) vacat 6) Abfî Le auf :

a. Immobilien |

b. Tnventar

c. Werthpapiere . . .

d. Forderungen

Verwaltungskoften :

a. Provision der Agenten .

b. fonstige Verwaltungskosten l Sonstige Ausgaben : ;

a. Steuern M. 22697.

b. vertragsmäßige Tantièmen i 9400. Actienzinsen lt. $8 7 u. 21b der Statuten auf M 1505700 : Einzahlung à 5%. . 75285 Dividende f L 2371054/53

Passiva.

Vvacat

1814263/99

1861777

vacat vacat

235615!

147861

73 70

._. A 167825.

137721. 305547

28097

237105453 Bilanz ultimo 1891.

M Pos. O : ; 1) Actiencapital in 5019 Actien à 500 Thlr. (mit 2009/9 Ein- 6022800, zahlung) s 2) Referven-Üeberträge auf das näthste Jahr : a. für festgestellte, aber no< nicht

ädigungen b. noch idt verdiente Zinsen Í c. nit erhobene Actienzinsen aus früheren E M. E 73011. 43 A z Dividendeaus früheren Jabren , 676. vacat 3) Hypotheken, sowie sonstige in Geld zu {häßende Tasten auf den Grundstü>en (Pos. 5 der Activa) vacat 4) Sonstige Passiva E 5) Reservefond ($ 185þb d. Ges. v. 18./7. 1884): Bestand am 1. Januar 1891... . . # 157610. 62 ab: zur De>ung des Verlustes aus dem

Rechnungsjahr Cu. 157610. 62

6) S estand am 1. Januar 1891 M. 1900200. 40

ab:

X 19 7528500|—

zur De>ung des Verlustes aus dem

Rechnungsjahr 1891, lt. $ 21 der Statuten 115893. 83 | 7) Actienzinsen 8) Dividende

1784306 79285

113. 20

vacat 3128481 laut Tare

24000. j

30

nicht ein-

9390002 17 Im Königreih Preußen liefen im Jahre 1891 : e 137925419 Æ Versicherungssumme und 1238518 s Prämie,

und es wurden dahin gezahlt: für 1976 Schadenfälle 1210235 4. Entschädigungen.

Die Direction. Bachmann. Lidke.

[67021] Bauzner Kunstmühle, Betricebsgesellschaft.

Die Actionâre werden hbierdur< zu ter Mitt- woch, d. 2. März d. J., Mittags 12 Uhr, im Comptoir der Gesellschaft zu Bauten ab- zuhaltenden dritten ordentlichen Generalver- fammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

939000217

[67288]

Credit-Verein Volfah a./Main,

eingetragene Actiengesellschaft. __ Unter Hinweis auf $ 17 unserer Statuten erlaubt sich die unterzeihnete Vorstandschaft die Herren Actionäre auf „Donuerstag, den 3, März 1892, Mittags 12 Uhr,‘

1) Vortrag des Berichts des Borstandes nebst der im Saale des Gafthauses zum „Lamm“ dahier

Bilanz für das Geschäftsjahr 1891. _ [ Anzmaden. 2) o milie über die Bilanz und über die 1

Gewinnvertbeilung. 3) Ertheilung der Srtläfiung für den Vorstand 1

und den Auffichtsrath. 4 Actionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, müssen gemäß S 24 der Statuten ihre Actien ohne Zinsbogen fpätestens am 1. März d. J., bis Abends 6 Uhr,

bei dem Dresdner Bankverein in Dresden,

Chemnitz und Leipzig, ;

bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in

Dresden,

oder bei der Gesellschaftskasse in Bautzen nieder-

legen. A Vauztzen, den 12, Februar 1892. Der Vorstand.

R. Liebe.

Tagesordnung : . Bekanntgabe der Bilanz pro 31. Dez. 1891 und Decharge-Ertheilung, : A der Vorstandschaft und des Aufsichts- rathes. 111. Sonstige Wünshe und Anträge, sowie Be- sprehung von P R G. Es wird dringendst ersucht, sih bei der genannten Versammlung recht zahlrei betheiligen, oder dur< ‘rivatvollmachten vertreten lassen zu wollen, da zur teuwahl Dreivierttheile der Actienstimmen noth- wendig sind. Volkach a./M., den 11. Februar 1892. Credit-Verein Volkach. Die Vorstandschaft. _Frz. Leininger. Gg. C. Klüpfel. A. J. Swhlier.

Die Herren Actionäre der Eiscnacher Kamm- garn-Spinnerei werden zur ordentlichen General- versammlung am 10. März d. Js., ¿11 Uhr Vormittags,

zu Eiscnah, Jacobsplan Nr. 9, ergebenst eingeladen. ¿ ______ Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht, Feststellung der Bilanz und des Reingewinnes, Vertheilung des leßteren, ive Bre der Dividende ; 2) Wabl ¿zweter Revisoren für 1892.

Der S liegt beim Gesellschafts-

vorstande zur Einsicht der Herren Actionäre aus.

] Schweselbad Langensalza, Actiengesellshaft zu Langensalza.

Ordentliche Generalversammlung Montag, den 7. März dss. Js., Nachmittags 3 Uhr, im Gasthofe Zum Schwan hier.

A E 1) Ge äftsbericht und Vilanz, Decharge- ertheilung.

2) Vertheilung des Reingewinns. 3) Neuwabl des Aufsichtsrathes. Langensalza, den 13. Februar 1892. Der Auffichtsrath der Actiengesellschaft Schwefelbad Langensalza.

E e erliner Preußen-Hau 8, Die Herreu Actionäre der Gesey, schaft „Verliner Preuften-Haus“ werden zy einer ordentlichen Geueralversammlung auf 1. März 1892, Abends S Uhr, eingelade" Die Generalversammlung findet in dem Gesen. sEarhaue zu Berlin, Louisenstrafte Nr. 30,

att 1) Vorl e i Si V orlegung der Gewinn- und Verly und der Bilanz pro 1891. strenung 2) Ertbeilung der Decharge an den und den Aufsichtsrath. Berlin, den 11. Februar 1892. Der Vorstaud Berliner Preufenhaus. C. Hölßtel.

Vorstand

E

[67266] Vau & Spar-Verein.

Die 21. ordentliche Generalversammlung findet am Samstag, den 5. März [l, Js Abends 64 Uhr, statt im Geschäftslocal ‘dez Vau «& Spar-Vereius, Liebfraueustrafße Nr, 10

2. Stock. _ Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht des Vorstandes.

2) | Me: noi as des Auffichtsrathes.

3) Feststellung der Bilanz und Entlastung dez Vorstandes. A

4) Beschlußfassung über die Verwendung dez Reingewinnes.

5) Wahlen zum Vorstand.

6) Neuwahl des Auffichtsrathes und der Ersa: männer.

Jahresberiht des Vorstandes, Bilanz neb Gewinn- und Verlust-Rehnung, sowie Prüfungî- bericht des Aufsichtêrathes liegen von heute an in unferem Geschäftslokal, Liebfrauenstraße 10, 2. Stet, zur Einsicht der Actionäre auf.

Die Actionäre werden ersucht, ebendaselbst in der Zeit vom 20. Februar d. Is. an, zwischen 9—12? Ußr ihre Eintrittskarten (ohne welhe Niemand zur Generalversammlung A werden kann) gegen Vorzeigung threr Actien in Empfang zu nebmen,

Fraukfurt a./M., den 11. Februar 1892,

Der Vorstand des Vau & Spar-Vercin, Dr. Berthold Geiger. Jof. Wertkhiin,

Vorsitzender.

[67022] E Gesellschaft für Linde's Eismascina in Wiesbaden.

Die diesjährige ordentliche Gencralversamm- lung findet Dienstag, den L. März, Vormit: tags 11 Uhr, im Geschäftslocale (Hilda: straße 6) zu Wiesbaden statt mit folgender

Tagesorduung : L 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberitts für das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Ertheilung der Decharge. 3) Beschlußfassung über die Verwendung deë Reingewinns. 4) Wahlen zum N tsrath. Wiesbaden, den 8. Februar 1892. Der Vorstand.

[67289] Einladung

zur 35, ordentlichen Generalversammlung der Actionäâre der Frankfurter gemeinnügiget Baugesellschaft auf Mittwoch, den 2. März 1892, Abends 6 Uhr, im Hause Nr. 39 der nenen Mainzerstrafße.

FOREParonnng: E 1) Jahreéberiht, Rednungsablage und Beschluj- fassung über den Reinertrag.

2) Wahl von Vorstandsmitgliedern.

3) Wahl des Auffichtsraths.

4) Wahl von Revisoren. / Die Vorlagen liegen im obengenannten Lokale auf. Frankfurt am Main, den 11. Februar 189.

Der Vorstand.

E

B i eipziger Credit-Bank. Zu unserer diesjährigen, Sonntag, den 28. Februar a. €-., Vormittags 10} Uhr, im großen Saale der Centralhalle, hier, \al- findenden ordentlichen Generalversammlung laden wir unsere Actionäre hiermit ergebenft ein Der Saal wird um 97 Uhr geöffnet u Punkt 107 Uhr geschlossen. E Zur Theilnahme berechtigt sind nur diejeng® Actionäre, welche ihre Actien oder Interimössde! fünf Tage vor der Generalversammlung, pes also bis zum 22. Februar a. €-, Aben 6 Uhr, bei uns einreihen und bis zum Tage n der Generalversammlung in unserer Verwabrns B / L Ueber die eingereihten Actien u. st. w. werdet pv Actionären Hinterlegungssheine und Karten efertigt, wovon die leßteren zum Eintritt 11 & eneralversammlung und zur Stimmenabgabe 8 derselben berehtige A M Exemplare des Geschäftsberichtes für 1891 ü von den Actionären in unserem Geschäftslokal( Emvfang genommen werden. 1) Gesäftli s Inna: eshäftlihe Mittheilungen. é A 2) Bericht des Aufsichtsrathes über die I anna und Antrag auf Richtigspre® erselben. Be 3) Beschlußfassung über die Vertheilung de if Jahre 1891 erzielten Reingewinnes. é 4) Antrag des Aufsichtsrathes wegen Uebertrag von Actien. N zte 5) Wahl von 1 Aufsichtsrathsmitgliede an G des ausscheidenden Herrn Stadtrath R H. Herzog und 2 Stellvertreter für v at fihtsrath; desgleihen von V errt mitgliedern an Stelle der ausscheidende 7 0 Gustav Bähr und Fr. Louis Win 5 Stellvertretern für den Vorstand. Leipzig, den 8. Februar 1892. Leipziger Credit-Bank. Der Vorstand : dad, Gustav Fribsche, udolph Ma

Th. Lehner.

uo den 11. Februar 1892. o

C. Thilo, Vorsitzender. Der Vorfitzende des Auffichtsrathes.

Vorsitender. irector.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

(e 39.

Berlin, Sonnabend, den 13. Februar

1892.

Untersuchungs-Sachen.

Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, VerpaGtungen, Verdingungen 2c. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Auzeiger.

6. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefell\Ÿ. 7. Erwoerbs- und Wirthshafts-Genofsenschaften.

8, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Kieler Bankf.

Mit Genehmigung der Generalversammlung und gemäß $ 5 der Statuten fordern wir die Aktionäre unserer Bank hiemittelst auf, eine weitere Einzahlung

von 20 °/, —= 120.— pro Aktie

sowie , —.50 „$ für Reichsftemvel pro Aktie

vom 25. bis 31. März d. J.

hei Vermeidung der in $ 7 der Statuten festgeseßten Nachtheile an der Kasse unserer Gesellschaft oder per Reichsbank an unser Giro-Conto zu leisten.

Die Interimsscheine {ind gleichzeitig nebst Talon Nr. 2 mit doppeltem, arithmetis< geordnetem Nummernverzeichniß einzureihen. Das eine der Nummernverzeihnisse wird mit Quittungsvermerk versehen zurü>gegeben und vom 16. April d. J. an n eingelieferten Interimsscheine, versehen mit der Quittung über die geleistete Einzahlung und Reichsstempel, getauscht.

Mit den Interimsscheinen wird gleichzeitig gegen den Talon Nr. 2 dendenscheine nebst Talon Nr. 3 ausgeliefert.

Formulare zu den Nummernverzeichnissen sind an unserer Kasse abzufordern.

Kiel, den 10. Februar 1892. Der Vorstand.

[86992]

in der Zeit

die dritte Serie der Divi-

[86717] Deutsche Continuental-Gas-Gefellschaft. Das unterzeichnete Directorium beehrt fi, die Herren Actionäre zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, 12. März c., Mittags 12 Uhr, im Sitzungssaale unseres Directorialgebäudes ergebenst einzuladen. Gegeustäude der Tagesorduung werden sein:

H Bericht des Directoriums und Vorlage des Rechnungsabschlusses vro 1891,

2) Vorlage des Rechnungsabschlusses für unsere Gasanstalt Warschau, 3) Bericht und Anträge der Prüfungs-Commifsion, 4) Feststellung der Dividende und Ertheilung der Decharge, 5) statutenmäßige Ergänzungswahl von drei Mitgliedern des Directoriums, 6) Neuwahl der Prüfungs-Commission,

7) Antrag auf APAAe von fünf Millionen Mark Prioritäts-Obligationen.

Die Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung wird in bisheriger Weise nah den Bestimmungen der $8 28 und 30 des Statuts und $ 3 des Il. Statutnachtrags geführt. Die Deponirung der Actien kann außer auf dem Bureau der Gesellschaft bet

der Berliner Handelsgesellschaft der Deutschen Bauë oder den Herren Nauff & Knorr den Herren Diugel & oder dem Herrn F. A. Neubauer dem Herrn H. C. Plaut in Leipzig, dem Herrn Stan. Lud. Kronenberg in Warschau, E oder dem Herrn Benedict Schönfeld in Hamburg, fowie bei den O unserer sämmtlichen Gasanstalten erfolgen. In dem Depositalscheine müssen die Actien nah Stückzahl und Nummern verzeichnet sein. : L Schließlih benachrihtigen wic die Herren Actionäre, daß die Bilanz der Gesellschaft vom 27. Februar cr. ab in den Geschäftsräumen unseres Directorial-Gebäudes einzusehen ift und daß die ge- dru>ten Geschäftsberichte vom 4. März c. ab bei den vorerwähnten Stellen in Empfang genommen werden Tönnen.

Defsau, den 8. Februar 1892.

Das Directorium- der Deutschen Continental-Gas-Gesellschaft. v. Oechelhaeuser.

in Magdebärg,

in Berlin, | J

[87046] Comptoir d’'Escompte de Malhouse in Mülhausen i./Els.

Activa. Bilauz pro 31. Dezember 1891. Passiva. M [A 1620000|— 152716 03 2253537/40 l 303768626 29720076 17705088

|

z L Á. t Nicht einbezahltes Actien-Cavital . . 3500000 /— Cassa-Bestand und Reichsbank-Giro: |

Conto Wechsel-Conto Conto-Corrent-Debitoren und garau-

tirte Vorschüsse Conto-Corrent-Debitoren für Accevte Bankgebäude und Mobilien :

Actien-Capital Statutarische Reserve 350000'— Dispositionsfonds 44994/56 Conto-Corrent-Creditoren und Depo- | sitengelder 305973165 Accépte 29720076 Unerhobene Dividenden 5152|— Nückdiéconto des Wechselbestandes und | 2439376

diverse Agios | Gewinn- und Verlust-Conto . . 256718/60 7538191133

Credit.

7538191 33 Gewinn- und

M 13 48552,66 25671860 : 305271/26

_ Die auf 8%/ festgeseßte Dividende pro 1891 gelangt vom 31. an unserer Kasse zur Auszahlung. Mülhausen i./Elf., den 10. Februar 1892. Der Vorstand.

Würzburger Volksbank.

Schluß - Bilanz pro 31. Dezember 1891.

Á. [s M. 138599/53]} 1) Grundcapital | 2) Gefeßl. Reservefonds 3) Betriebs-Reservefonds 4) Verzinsliche Depositengelder incl. unerhobene Zinsen

————

Debet. Verlust-Conto.

A 32588 46 Pi erla 30527126 März cr. ab mit 32 Æ

Handlungsunkosten

Ñ Saldo Vortrag von 1890 eingewinn

Geschäftserträgniß pro 1891

[87047] Aetiva.

———

Passiva.

M |S 480000/;— 17963185 2363714: 11447695 1002552 203|—

3731409

1) Cassa-Bestand . 2) Coupons- und Sorten- i Déesliiio 3) Wechsel-Bestand 4) Darlehen gegen Hinter- _ legung v. Werthpapieren ) Contocorrent : a. Debitoren 461202267.47 G Lite 327218.66 9) Effectenlager incl. Zinsen 7) Haus -Gort 600A 8) ab Hypothek , 80000

_ 7) Restertrag zur Verfügung der Generalver-

75048181 j t Beile, reib

72382 95 aut Beschluß derselben verwendet wie folgt :

(2B n A. 28800.— als 6 9/9 Dividende, s

80000 —| - 6036.15 al8Uebertrag auf Geseßl. Reservefonds,

877.94 alsUebertr. aufBetriebs-Reservefonds,

- « 1600.— als Vergütung an den Auffichtsrath. 1580414313

Gewinn- uud Verlust-Conto pro 31. Dezember 1891.

21756!14/l Per Sorten-Conto 1963/85 Per Effecten-Conto

er Interefsen-Conto 37314/09

T T Haben.

M |4 330/53 6415/37 54288|18

S Unkoften-Conto

A Gesepl. Reservefonds

=*n Restertrag zur Verfügung der General- versammlung

6103408

[67257]

Emission von M. 1,500,000. 4" Werra-Eisenbahn- Prioritäts-Anleihe

vom 1. Juli 1890.

_ Durch landesherrlihes Privileg, d. d. Meiningen, den 27. August 1890 wurde die Werra-Eisenbahn- Gefellshaft ermächtigt, eine mit 33 9/9 verzinsliche Anleihe im Betrage von # 3 000 000.— zur Abstoßung der Reftshuld für die Stre>e Coburg - Bayerische Landesgrenze, zu baulichen Erweiterungen sowie zur Beschaffung von Betriebsmitteln aufzunehmen.

_ Nachdem hiervon die Hälfte im Jahre 1890 zur Begebung gelangt ist, soll nunmehr auch die leßte Hälfte und zwar mit Genehmigung der betheiligten hohen Staatsregierungen in mit 4 °% verzinslichen, vom S Dezember 1901 ab zu tilgenden Schuldscheinen ausgegeben werden, und zwar unter Verwendung der sub 1. Juli 1890 ausgefertigten 34°%/o igen Stücke, nachdem solche auf der Vorderseite dur farbigen Stempel mit folgendem Aufdru>:

„Zinsfuß auf vier Procent erhöht. hinausgeschoben.“ „Direction und Verwaltungsrath der Werra-Eisenbahn-Gesellschaft“ 1 j „(eine facsimilirte Unterschrift) (eine facsimilirte Unterschrift)“ versehen und denselben auf 4 Procent lautende Zins-Abschnitte nebst Zinsleisten beigegeben worden find Die Prioritäts - Obligationen sind, auf den Inhaber lautend, in Abschnitten von M. 1000.— Abtheilung A., von 46 500.— Abtheilung B. und von # 100.— Abtheilung C. ausgefertigt. Die Zahlung der Zinsen erfolgt halbjährli<h gegen auf den 31. Dezember und 1. Juli jeden Jahres lautende Coupons außer bei der Hauptkasse der Werrabahn in Meiningen

Mee | Mititeldeutshen Creditbank

in Frankfurt a. M. / bei der in Meiningen bei der Mitteldeutschen Creditbank Filiale Meiningen und deur Bankhause B. M. Strupp in Coburg bei der Coburg-Gothaischeu Credit-Gesellschaft. i Von diefer Anleihe wird alljährlih, zum ersten Male am 31. Dezember 1901, mindestens # 9/9 ihres Betrages, ferner die durch die fortschreitende Tilgung ersvarte Zinsfutnme nach erfolgter Ausloosung durch

Rückzahlung al pari abgetragen; es bleibt der Werra - Eifenbahn - Gesellschaft indessen vorbehalten, die Tilgung in stärkerem Maße vorzunehmen, sowie die Prioritäts-Anlethe ganz oder theilweise zu kündigen. Das Anlage-Kapital der Bahn bestand seither aus: é. 15 020 700.— Actien-Kapital „9122 400.— 49/9 Prioritäten ¿alo I00—— x z 875 700.— 31 9/69 u «„ 1500000— , i A e 1890.

E An Dividende wurde in den Jahren 1888, 1889 und 1890 je 39/9 vertheilt. ist von den Unterzeichneten übernommen worden.

Meiningen und Coburg, Februar 18392.

Mitteldeutsche Creditbank Filiale Meiningen. B. M. Strupp. Coburg-Gothaishe Credit=Gesellshaft,

Auf Grund vorstehenden Prospects beabsichtigen wir, die 4% igen Werrabahn-Prioritäts-Obligationen bom 1. Juli 1890 am 16. dieses Monats zum Course von 190,80% an der hiesigen Börse in den öffentlichen Verkehr zu bringen. /

Berliu, 4. Februar 1892.

Mitteldeutsche Creditbank.

DurerKohlen-Verein.

Die Actionäre der Gesellschaft werden hiermit davon in Kenntniß gesetzt, daß die

neunzehnte ordentliche Generalversammlung

Mittwoch, den 16. März 1892, 12 Uhr Mittags, im Saale des „Prince de Ligne“ stattfinden foll zU Tepliß

Der Saal wird um {12 Uhr geöffnet.

Tagesordnung:

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und des Berichtes des Aufsichtsrathes. 2) Beschlußfassung über die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<hnung, über die Verwendung des Reingewinnes und Dechargirung der Verwaltungsorgane. 3) Neuwahlen in den Aufsichtsrath. Die Actionâäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Actien mindestens 8. Tage vor dem Tage der Generalversammlung

in Wien bei den Herren ohann Liebig & Co., in Dresden bei der Dresdner Bank,

in Berlin bei der Dresdner Bank,

in DUT bei der Gesellshaftscassa

zn deponiren, woselbst auch die Legitimationskarten für die Theilnehmer an der Generalversamitnlung ver- abfolgt werden. E «H An besagten Stellen ist au der Geschäftsbericht vom 2. März l. J. ab zu beziehen.

Dresden, den 10. Februar 1892.

Der Aufsichtsrath.

Beginn der Tilgung ($ 3 und 5) bis 31. Dezember 1901

T. Em. von 1384 S 1886 O « 1888

Die neue 49/0 Anleihe

| 6103408

Gust. Hartmann. Dr. Gustav Lehmann. (Nachdru>k wird nicht honorirt.)