1892 / 43 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A P

Aschasfsenburg. Bekanntmachung. [68351] Nach Statut vom 7. Februar 1892 1st mit dem Que in Virkenfeld unter der Firma Darlehens- kasseuverein Birkenfeld eiugetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ein Verein gegründet worden, dessen Zweck ist, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirth- [al etree nöthigen Geldmittel unter gemein- schaftlicher Haftung in verzinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zur verzinslihen An- legung müßig liegender Gelder zu geben; mit der Vereinskasse foll eine Sparkasse verbunden werden. Der Verein kann die in $ 1 Ziffer 2—6 des Gef. vom 1. Mai 1889 vorgesehenen Zwecke verfolgen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden, durch den Vorsteher (Stellvertreter) und zwei Beisitzer; bei Zurückerstattung von Darlehen, bei Anlehen von höcsteus 75 4 und bei Einlagen in die Ettate genügt die Unterzeihnung durch durh den Nechner und zwei Vorstandsmitglieder. Die vom Vorsteher zu unterzeichnenden Bekannt- machungen der Genossenschaft sind in dem „Fränki- schen Landwirth“ aufzunehmen. Der Vorstand besteht aus: 1) dem Vereinsvorsteher Georg Gerstner, k. Pfarrer, 2) dessen Stellvertreter Matthäus Hörning, Bâäer, dann den Beisitzern 3) Iohann Georg Lampert, Landwirth, 4) Friedrih Lemm, Landwirth, 5) Anton Redelberger, Müller, fämmtlih zu Birkenfeld wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Aschaffenburg, am 13. Februar 1892. Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitzende: Mack, Kgl. Landgerichtsrath. [68354] Bergen bei Hanau. SBefanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft :

„eSpar- und Leihkasse Bischofsheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

folgender Eintrag bewirkt worden:

Nach MWahlprotokoll vom 23. Januar 1892 ift aus dem Vorstande ausgeschieden :

1) Wilhelm Friß 11., Vorsißender,

2) Philipp Seibel, Kassirer,

3) Andreas Keller III., Beisißer,

4) Christian Reuhl, Beisitzer.

Neu- bezw. wiedergewählt wurden als Vorstands- mitglieder :

1) Wilhelm Reuhl VIT., Vorsißender,

2) Peter Hek III., Kassirer, ]

2 Daniel Grimm, Schriftführer,

Andreas Krebs I1V., Beisißer, ) Christian Reuhl, Beisitzer. Vergen bei Hanau, den 4. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Kraufe.

4 D

[68355] Ebersbach i./S. Auf dem die Firma Homöo- pathischer Verein zu Ebersbach eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation betreffenden Folium 5 des nah dem Reichsgeseße vom 1. Mai 1889 errichteten Genossen- \schaftsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute verlautbart worden, daß die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ist. Ebersbach i./S., am 15. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Nitsche, Assessor. [68356] Frankfurt a/M. „Mitteldeutshes Ver- eins-Sortiment eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Frankfurt a. /M.““ An Stelle des ausgeschiedenen stellvertretenden Vor- stand8mitgliedes Diemer i G. Wilh. Ferber zu Gießen als solches gewählt worden. Fraukfurt a. /M., den 12. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abth. TV.

l E [68357] Gmünd. 1) Gerihtéstelle, welhe die Bekannt- machung erläßt ; Oberamtsbezirk, für welhen das Ge- nofsenschaftsregister geführt wird: Königl. Württ. Amtsgeriht Gmünd.

2) Datum des Eintrags: 15. Februar 1892.

3) Wortlaut der Firma; Sitz der Genossenschaft ; Ort ihrer Zweigniederlafsungen: Darlehenskassen- verein Oberböbingen, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Siß: Oberböbingen.

4) Nechtsverbhältni)se der Genossenschaft : In der Generalversammlung vom 9. Februar 1892 i an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds, Bernhard Zimmermann, der Bauer und Gemeinderath Franz Wörner in Oberböbingen auf die Nestperiode von 3 Jahren zum Mitglied des Vorstands gewählt worden, so daß der Borstand zur Zeit besteht aus:

1) Schultheiß Wiedenhöfer, Vorsteher,

2) Jakob Windmüller, Gemeinderath, Stellver- treter des Vorstehers,

3) Ludwig Braun, Gemeinderath,

4) Johann Widmann, Gutsbesißer,

5) Franz Wörner, Bauer und Gemeinderath,

sämmtli in Oberböbingen.

Z. B.: Oberamtsrichter Kellenba ch.

Kirchen. Befanntmachung. [67310]

Im Genoffenschaftsregister des Königlichen Amts- lig hierselbst i} bei lfd. Nr. 3, woselbst die

irma VBrachbacher Consum-Verein ceingetra- gene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Muders8bach eingetragen steht, in Col. 4 zufolge Verfügung vom 3. Februar 1892 heute folgende Eintragung erfolgt:

An Stelle der aus dem Voritande auegeschiedenen Mitglieder Maschinist Peterl Weber 111. und Be- triebsführer Peter Schmit, beide von Brachbach, ns der Bergmann Ludwig Leukel von Eutebach als Vorsitzender und der Bergmann Friedrich Weger von Büdenholz als Controleur in den Vorstand ge- wählt worden.

Kirchen, den 3. Februar 1892.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

Schindler.

P T Ee E L T A E T aa pre ega

[68358] Keblenz. Sn das biesige Genceffenschaftsregister ist beute zu der unter Nr. 1 eingetragenen „Co- blenzer Volksbank , eingetrageue Genoffen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht in Coblenz“ ferner eingetragen worden :

In der Generalversammlung vom 31. Januar 1892 ist die Abänderung des Statuts, welches am 15. Februar 1892 in Kraft tritt, beschlossen und unter anderem bestimmt worden: - L

Die Einladung zur OERe r Ver ting erfolgt durch einmalige Einrückung in die nachbenannten Blätter eine Woche vor dem Tage des Zufammen- tritts und muß Ort, Tag und Stunde der Zufammen- kunft, sowie die Tagesordnung enthalten.

Alle Bekanntmachungen geschehen durch die Coblenzer Zeitung und die Coblenzer Volkszeitung, und für den Fall, daß die genannten Blätter ein- gehen sollten, oder die Veröffentlichung in denfelben aus anderen Gründen unmögli werden follte, durch den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Koblenz, den 13. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. 11.

Neuburg a./D, [68359] Königl. Landgericht Nenburg a./D.

Gemäß Statuts vom 3. Februar 1892 hat sih unter der Firma „Langenmosener Darlehns- kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ eine Genossenschaft gebildet, welche ihren Siß in Langenmosen, K. Amtsgerichts Schrobenhaufen, und den Zweck hat, die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Be- ziehung zu verbessern, namentlich die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meinfschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschaftsver- hältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen, wobei durch die Geschäftsführung noch insbesondere neben der materiellen Hebung der Verhältnisse der Vereins- mitglieder auch die sittlihe Hebung der leßteren be- zweckt werden soll.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehen, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvor- steher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des letzteren als diejenige eines Beifitzers.

Die von der Genossenschaft ansgebenden öffent- lichen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsver- bindliche Erklärungen enthalten, in der foeben er- wähnten für die Zeichnung der Genossenschaft be- stimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereins- vorsteher zu unterzeichnen und in dem landwirthschaft- lichen Genofssenschafteblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Der gegenwärtige Vorstand des Vereins besteht aus folgenden Personen :

1) Pfarrvikar Leonhard Hundseder zu Langen- mosen, Vereinsvorsteher, Bürgermeister Anton Karmann von dort, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Gütler Franz Wittmann dortselbst, Beisißer, Wagner Josef Ahle von dort, Beisitzer, 5) Gütler Sebastian Kahn dortselbst, Beisiter.

Borstehendes wird mit dem Bemerken veröffent- licht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichtes Jedermann ge- stattet ist.

Neuburg a. 'D., am 13. Februar 1892.

Der K. Landgerichts-Präsident : Ph. Mayer.

Pforzheim. Bekanntmachung. [68360]

Nr. 5547. Zu O. Z. 7 Band 11. des Genossen- schaftsregisters wurde heute eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Januar 1892 wurde der landwirtschaftliche Konsum- und Absatzverein Hanberg eingetra- gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- N aufgelöst und wurden als Liguidatoren die eiden seitherigen Vorstandsmitglieder, Bürgermeister Ochs und Josef Bâr, beide in Hamberg, bestellt.

Pforzheiux, den 11. Februar 1892.

Großh. Amtsgericht. Dr. Gautier.

i: 7 [68361] Pinne. In unfer Genossenschaftsregister ift zu- folge Verfügung vom 13. Februar 1892 unter Nr. 2 die Firma: Darlehns- nnd Sparkassen : Verein zu Pinne, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit Pinne als Sig, und folgendem Auszuge aus dem Statut am 13. Fe- bruar 1892 eingetragen worden :

Das Statut datirt vom 20. Januar 1892. Zweck der Genossenschaft ist: Zinsbare Darlehne ihren Mit- gliedern zu gewähren.

Die Haftsumme jedes Mitgliedes beträgt 500 4,

Die Vorstandsmitglieder sind:

a. Apotheker Richter,

b. Kämmerer a. D. Meinete, __c. Gerichtsfecretair a. D. Stein, sämmtlich zu Pinne.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter ihrer Firma, welche von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern zu zeichnen ist. Seine Willenserklärungen giebt der Vorstand in der- selben Form, wie die Bekanntmachungen, kund. Zu- gleih wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet ist.

Pinne, den 13: Februar 1892.

Königl. Amtsgericht. Abth. T1.

68362 Waldshat. Nr. 3551. Zum biesfettlaci Ge. nofsenschaftsregister Band 11, O.-Z. 43, wurde ein- getragen : e-Läudlicher Creditverein Dogern, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“

Der Gesellschaftsvertrag wurde am 23. Dezember 1891 abgeschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Der Verein bezweckt insbesondere seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie die An- lage unverzinst liegender Gelder zu erleihtern und auf diese Weise, sowie dur Herbeiführung fonstiger geeigneter Einrichtungen, die Verhältnisse der Mit- glieder in jeder Hinsicht zu bessern.

Die von der Genofsenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden Befannlkdilaen unter Benennung desselben von dessen Vorsißenden unterzeichnet. Sie sind in dem Säinger Volksblatt zu Säckingen aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vor- stand mit Genehmigung des Aufsichtsrathes bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Stelle. Der Vorstand giebt feine Willenserklärungen kund und zeichnet für die Genossenschaft durch Namens- unterschrift des Vorstehers (Directors) oder seines Stellvertreters, und eines weiteren Vorstandsmit- gliedes unter der Firma des Vereins.

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes der Ge- nossenschaft sind:

1) N Pfarrer in Dogern, als Vor- steher,

2) Richard Tröndle, Landwirth daselbst, als Stell- vertreter desselben,

3) Iohann Albiez, Müller daselbst,

4) Iohann Tröndle, Landwirth daselbft, als Nechner.

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- neen des Gerichts von Jedermann dahier eingesehen werden.

Waldshut, den 8. Februar 1892.

Großh. Amtsgericht. Dr. Köhler.

Muster - Register.

(Die ausländis{chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Anklam. Bekanntmachung. [68415]

In das Musterregister is eingetragen :

N E Ma Carl Rubart zu An- kÉlam: 1 versiegeltes Paket mit 3 Mustern eines verstellbaren Krankenbettes mit Bett und Geräth- schaften; Flächenmuster; Geschäftsnummer 100; Schutzfrist 3 Jahre; angemeldet am 30. Dezember 1891, Vormittags 9 Uhr,

_ 19. Januar 1892, Nachmittags 4 Uhr. Auklam, den 12. Februar 1892. Königl. Amtsgericht. Abthl. Il.

Riesa. L: [68416] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 152. Firma Lauchhammer, vereinigte

vormals Gräfl. Einsiedelsche Werke, ein ver-

siegeltes Packet mit 9 Mustern und zwar: Vorsetzer

œabr.-Nr. 1127, Geräthständer Fabr.-Nr. 1675,

S lüfselhalter Fabr.-Nr. 3279, Gasofenverkleidung

Fabr.-Nr. 490 B, desgl. Fabr.-Nr. 490 C, Schirm-

ständer Fabr.-Nr. 1532, Geräthgriff Fabr.-Nr. 1817,

Camineinsatß Fabr.-Nr. 246, desgl. Fabr.-Nr. 248,

Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 14. Januar 1892, Vormittags

3/411 Uhr.

Riesa, am 22. Januar 1892.

Königl. Amtsgericht.

I A N Sn H.-R.

Riesa. [68417] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 153. Firma Lauchhammer, vereinigte

vormals Gräfl. Einsiedelsche Werke, ein ver-

fiegeltes Packet mit 17 Mustern und zwar: Vor- leger 740 m/m Fabr.-Nr. 1126, Ofenshirm Fabr.-

Nr. 1958, Schreibzeug Fabr.-Nr. 2078, Löscher Fabr.-

Nr. 2079, Briefbeshwerer Fabr.-Nr. 2080, Hand-

leuhter Fabr.-Nr. 2081, Schwedenständer Fabr.-Nr.

2082, Garderobehalter Fabr.-Nr. 3280, Ne a tal

Fabr.-Nr. 3459, Etagere mit 3 Blättern Fabr.-Nr.

3460, Blumentopfständer Fabr.-Nr. 3461, Glefe

é abr.-Nr. 3967, Trabantenconze Fabr.-Nr. 3968,

Hellebarte Fabr.-Nr. 3969, Hellebarte Fabr.-Nr. 3970,

Hellebarte ¡Fabr.-Nr. 3971, Hellebarte Fabr.-Nr. 3972,

Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 25. Januar 1892, 105 Uhr Vor-

mittags. Riesa, am 5. Februar 1892. : E Amtsgericht. I. A: As Dei, HeN:

Konkurse. [68252]

Ueber das Vermögen des Väckermeisters und Höfkers Emil Zühl in Ottersberg ist am 13. Fe- bruar 1892, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Der Auktionator Voigt in Ottersberg ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. März 1892 anzumelden. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Montag, den 21. März 1892, Vormittags 10 Uhr. S Arrest und Anzeigefrist bis zum 14. März

Achim, den 16. Februar 1892.

: Dykho ff, Sekretär, Gerichts\{hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[68155] Bekauntmachung.

Veber das Vermögen der Handelsfran Anua Rohfleisch, geb. Schwark, in Allenstein ist am 13. Februar 1892, Nachmittags 64 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Mentier Alfred Hammer in Allenstein ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 14. April 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden

alls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Segenstände ist ein Termin auf deu 10. März 1.892, Vormittags 117 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den #8, April 1892, Vormittags 11} Uhr, im

Geschäftslokale des unterzeichneten Gerichts, 2; Nr. 15, anberaumt. Allen Personen, : zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi Cme oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wz aufgegeben , nichts an den Gemeinschuldner zy E abfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung E erlegt, von dem Besiße der Sache und von pt Forderungen, für welche fie aus der Sade “s esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen des, Konkursverwalter bis zum 14. März 1892 An:eizs zu machen, N. 5/92 Nr. 2. ge

Alleuftein, den 13. Februar 1892,

Königliches Amtsgericht.

S a due 4 d

eber das Vermögen des Steppers Rei Dominique zu Anklam ist am 15. Februar 188 Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Victor Schulze ¿u Anklam. Offener Arrest mit Anzeigefrist his 10. März 1892. Anmeldefrist bis 20. April 1899 Grste Gläubigerversammlung zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus[{chusses und die Gegen- stände des $ 120 K.-O. am 10. März 1892 Vormittags kck1 Uhr. Prüfungstermin am 28. April 1892, Vormittags 11? Uhr.

Auklam, den 15. Februar 1892. (

L S als Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichte.

[68207] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Klempnermeisters Sugo Vetterling in Artern ist am 16. Februar 1892, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is Rechtsanwalt Michaelis in Artern. Frist zur Anmeldung der Konsforderungen bis 20. März 1892. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 9. März 1892. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. März 1892, Vormit- tags 9 Uhr.

Artern, den 16. Februar 1892.

Seidel, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68163]

Veber das Vermögen der Handelsgesellschaft Vandrey «& Wisotzky hier, Friedrich-Carl-Üfer, ist heute, Vormittags 11; Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Rosenbach hier, Nochstraße 1. Erste Gläubigerversammlung am 14. März 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 5. April 1892, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 95. April 1892. Prü- fungstermin am 4, Mai 18292, Mittagê 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Verlin, den 16. Februar 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[68162]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Rudolph Anumann hier, Neue E 26, ist heute, Nachmittags 13} Uhr, von dem Königlichen Amts- erichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Potsdamer- straße 122a. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1892, Mittags 1S Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. März 1892. grit zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. April 1892. Prüfungstermin am 12. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 16. Februar 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber /

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72. [68149] Konkursverfahren. E

Ueber das Vermögen des Großschlächtermeisters Ludwig Menger zu Friedrichsberg, Kronprinzen- straße 19, ist heute, am 13. Februar 1892, Vormit- tags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Neanderstr. 10, ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 26. März 1892. Wahl des Verwalters und event. Gläubigerauss{husses den 10, März 1892, Mittags 127 Uhr. Prüfungstermin den 28, April 1892, Mittags 125 Uhr, ver dem unterzeihneten Gerichte, Hallesches Ufer 29—s1, Zimmer 10. Anzeige an den Verwalter von dem Besiß zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis 26. März 1892. Z E Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 11.

Abth. 17, zu Berlin. Nicher t.

[638250] Konkurs.

Ueber das Vermögen des Wirths Friy Ellerbrock in Vielefeld, Heeperstr. 126, ist heute, am 15. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : General-Agent Ferdinand Schmid! in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. März 1892. Frist zur Anmeldung de: Forderungen bis zum 21. März 1892. Erste Gläubigerversammlung am 10. März, 1892, Vormittags 11 Uhr, am hiesigen Amt? gerichte, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfung termin der angemeldeten Forderungen am 4. Apr! 1892, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amté gerichte, Zimmer Nr. 9.

Bielefeld, den 15. Februar 1892.

Agethén, Kale Ma Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. - [68251] Konkurs. #

Ueber das Vermögen des Färbers Aug! Lnttermöller, Nr. 31 Vrackwede, ist heu am 15. Februar 1892,

Vormittags 11} Ubr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: C Agent Ferdinand Schmidt in Bielefeld. Ofens Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. März 1892. Män zur Anmeldung der Forderungen bis zum 21. ärz 1892. Erste Gläubigerversammlung am 10. B 1892, Vormittags 104 Uhr, am hiesigen Am gericht, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfung? Sri! der angemeldeten Forderungen am 4. Anté- 1892, Vormittags 11 Uhr, am hiesigen # gerihte, Zimmer Nr. 9. Bielefeld, den 15. Februar 1892. | Agethen, Kanzlei-Nath, 7 Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{68241]

Konkurseröffnung. das Vermögen des Schaukwirthes und x r MLEpue Dees ene gn ist am heutigen Tage, r Nach- Gn r it kurs eröffnet worden. Rechtsanwalt e Stadler in Chemniß Konkursverwalter. An- Dr efrift bis zum 19. März 1892. Vorläufige Gläubigerversammlung am LO0. März 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten am 13. April 1892, Vormittags s Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. März 1892. : iß, den 15. Februar 1392. CHERR, Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts, Abtheilung B. PöBß\ch.

6 fhausbesizers

Konkurseröffnung. é: das Vermögen des Kaufmanns Paul Camillo Seltmann in Firma Paul Seltmann in Chemnitz ist am heutigen Tage, Nachmittags 52 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter Kaufmann Otto Hösel in Chemniy. Anmelde- frist bis zum 19. März 1892. Vorläufige Gläubiger- \ am 10. März 1892, Vormittags Prüfung der angemeldeten Forderungen am 13. April 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. März 1892. Chemnitz, den 15. Februar 1892. Sagen Utta des Königl. Amtsgerichts, veilung B. Pos h.

Bekanntmachung. :

Ueber das Vermögen der Väckermeifters- Ehelente Konrad und Sophie Geier zu Forth ist am 15. Februar c., Nachmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Geschäftsmann Friedrich Kastner dahier. Offener Arresi mit Anzeigefrist bis 4. März c.; Anmeldefrist bis zum 7. März incl. ; MWahl- und Prüfungstermin: 15, März c., Vor- mittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. VI1.

Erlangen, 16. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. _

(L. 8.) Veröffentlicht: La uk, Kgl. Sekretär. [68239 Bekanntmachung. -

Beschluß des Kgl. Amtsgerichts (Fürth vom 11. Fe- bruar 1892 auf Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen der Spielwaareufabrikauten- wittwe U veena Haas in Fürth. Konkurs- verwalter: Agent Daniel Eckart in Fürth. Erste Gläubigerversammlung am Mate, den 5. März 1892, Vormittags 9} Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin: Samstag, den 19. März 1892, Vormittags Uk Uhr, beide Male Zimmer 17/11. Die Forderungen find längstens bis Samstag, den 12 März 1892 einscließlich anzumelden. Offener Arrest und Anzeigefrist bis Samstag, den 5. März 1892.

Fürth, am 12. Februar 1892. :

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. 8.) SHellerih, Kgl. Sekretär.

[68209] Bekanntmachung.

Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Fürth vom 15. Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, auf Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Getreide- händlers Michael Gegg in Fürth. Konkurs- verwalter: Rechtêanwalt Dorsch in Fürth. Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 11. März 1892, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 1. April 1892, Vor- mittags 9 Uhr; beide Male Zimmer 17/1. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis Samstag, den 19. März cr.; offener Arrest und Anzeigefrist bis Samstag, den 27. Februar 1892.

Fürth, den 16. Februar 1892. :

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

(L. S.) Hellerih, Kgl. Sekretär.

[68154] untmackd

Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Joscph fel zu Pawlowitzke ist am 15. Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Kammer, Gnadenfeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. März 1892. Anmel- dungsfrist bis zum 4. April 1892. Erste Gläubigerver- sammlung den 7. März 1892, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. April 1892, Vormittags 9 Uhr.

Gnadeufeld, den a E 1892.

DEld er; :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekanntmachung.

[68245] (Auszug.)

Das Kgl. Bayer. Amtêgericht Gräfenberg hat mit Beschluß vom Heutigen, Vormittags 104 Uhr, über das Vermögen der Kupferschmiedseheleute Kon- rad und Margaretha Munz von Gräfeuberg den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Stadt- {reiber Belzner in Gräfenberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis Montag, den 14. März 1892. Erste Gläubigerversammlung Montag, den 7. März 1892, Nachmittags 2 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 28. März 1892, Nachmittags 2 Uhr, jedesmal im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts Gräfenberg.

Gräfenberg, den 15. Februar 1892. Ver Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Gräfenberg :

(L S) Spieß, K. Sekretär.

[66501] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Swaczina zu Greifenberg ist heute, am 8. Februar 1892, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Schwerdtfeger hier, Konkursforderungen bis zum 18. März 1892 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den

7. Februar 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 26. März 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arret mit Anzeigefrist bis zum 12. März 1892

Greiffenberg i./Schl., den 8. Februar 1892.

; Bartsch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68198] Konkursverfahren.

Ueber das Nachlaß-Vermögen des verstorbenen hrmanus und Kohlenhändlers Amandus ranciscns Johannes Wilhelm Sundfeld zu amburg, St. Georg, Langereihe 56 und Ubhlen-

gersterweg 45, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, onkurs eröffnet. Verwalter: Bubhalter G.

O. Herwig, Knochenhauerstraße 8. Offener Arrest mit Anzeicetrist bis zum 10. März d. J. einschließ- i Anmeldefrist bis zum 22. März d. J. einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung den 11. März d. J.- Vorm. 10? Uhr.

termin den 1. April d.

Allgemeiner Prüfungs- t I.- Vorm. 10 Uhr.

Amts ericht Hamburg, den 15. Februar 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[68199] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Steppers und Händ- lers mit Shuhmacher-Artikeln Guftav Sechteu- beck zu Hamburg, alte Springeltwiete 26, wird heute, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter : Buchhalter L. Spiegeler, Alter Wandrahm 58. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 10. März d. F. einschließli. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 18. März d. J., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 16. Februar 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[68249]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Hermann Klöpper, alleinigen Inhabers der Firma Krafft & Waruecke, in Hannover, Große Barlinge 23 A., ist am 16. Februar 1892 vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abtheilung 1V., das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Ascher in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum 15. März 1892. Erste Gläubigerversammlung Montag, den 14. März 1892, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Justiz- gebäude Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Sonnabend, den 2. April 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Hannover, 16. Februar 1892.

Gerichtsschreiberei S Amtsgerichts. IV.

tele.

[68202] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Friedrich Louis Löbel in Hohenstein, welcher daselbst unter der Firma Louis Löbel einen Handel mit Strumpf: und Schnittwaaren betrieben hat, wird heute, am 16. Februar 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Reinhard in Hohenstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 19. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Wahltermin den 12. März 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 7. April 1892, Vormit- tags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. März 1892.

Königliches Amtsgericht zu Hohenstein-Ernstthal. Lippold.

Beglaubigt: Jrmschler, G.-S. [68255] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Firma Heutelbecck «& Otlinghaus, früher zu Hemer, jeßt in den Diecken bei Sundwig, ist am 15. Februar 1892, achmittags 63 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Müller zu FJfserlohn. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. März 1892. Erste Gläubigerver})ammlung am 9. März 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 19. März 1892, Vormittags 10 Uhr.

Iserlohn, 15. Februar 1892.

i: Hundertmark,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68150] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Sasse zu Kallies ist am 15. Februar 1892, Vor- mittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Amtsanwalt Schwebele zu Kallies. Anmeldefrist bis 20. März 1892. Erste Gläubigerversammlung am 4. März 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 30. März 1892, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amts- gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 1.

Kallies, den 15. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. U E Haaß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68247] _Korkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Wil- helm Derks aus St. Tönis is heute, am 16. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Leenen in Kempen wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 26. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Samstag, den 12. März 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 2. April 1892, Vormittags In Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- [huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konfkfuréverwalter bis zum 15. März 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Kempen a. Rhein.

(L. S.) Beglaubigt: Schoenfeldt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[638254]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Türffs zu Köln, wurde am 6. Februar 1892, Vor- mittags 103 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Braubach zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. März 1892. Ablauf der Anmeldefrist am s\elbigen Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 5. März 1892 und allgemeiner Prüfungstermin am 6, April 1892, jedesmal Vormittags {Uk Uhr, in dem Hause Mohren- straße Nr. 27, Zimmer Nr. 5, dahier.

Köln, den 6. Februar 1892. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[68206]

Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kaufmanus August Tomuschat hier ist am 15. Februar 1892, Vorm. 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Adolf Sprengel hier, Prinzenstraße 2. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 31. März 1892. Erste Gläubigerversammlung den 9, März 1892, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 18. Prüfungstermin deu 21. April 1892, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer 18. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. März 1892.

Königsberg, den 15. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. VIl a.

[68242] Konkursverfahren.

Nr. 1695. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto BVlattmann in Allensbach wurde heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Agent Friedrih Schildkneht in Konstanz. Anmeldefrist: 4. März 1892. Prüfungs- termin: 11. März 1892, Vormitt. 9 Uhr. Offener Arrest ift angeordnet.

Dies veröffentlicht :

Konstanz, den 13. Februar 1892.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts: A: BULr ger;

[68152]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters und a Gustav Göriß zu Küstrin ist am 15. Februar 1892, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Freiherr von Lyncker zu Küstrin. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 25. Februar 1892. Anmeldefrist bis zum 15. März 1892. Erste Gläubigerversammlung 18, März 1892, Mit- tags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 8. April 1892, Mittags 12 Uhr.

Küsftrin, den 15. Februar 1892.

Gößtßke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68240]

Ueber das Vermögen des Schnhmachermeisters Johanu Gottfried Reinhardt und dessen Ehe- frau Johanne, geb. Kirsten, zu Mühlhauseu ist, da die Schuldner den Antrag gestellt haben, am 13. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolf Hettenhausen zu Mühlhausen. Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 16. März 1892. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Fe- bruar 1892. Erste Gläubigerversammlung deu 26. März #1892, Vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 26. März 1892, Vormittags 9 Uhr.

Mühlhausen, den 13. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1IV.

[68167] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Salomon Levy zu Muskau ist heute, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Ver- walter ist der Kaufmann Louis Hentschel zu Muskau ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur ersten Gläubigerversammlung steht an den 14, März 1892, Vormittags A107 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 21. April 1892, Vormittags 10¿ Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgericht Muskau, Zimmer 7. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Ie M der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. März 1892 Anzeige zu machen.

Muskau, den 15. Februar 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Stisser, Sekretär.

[57546] Konkursverfahren. | Veber das D der verwittweten Frau Auua Dopleb, geb. Meltzer, zugleich als Jn- haberin der Firma H. Dopleb zu Nordhausen, wird heute am 30. Dezember 1891, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann August Bluhme zu Nordhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 1. Februar 1892. Anmeldefrist bis 29. Februar 1892. Erste Gläubigerversammlung am S8. Januar 1892, Vormittags 11} Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 19. März 1892, Vormittags 11 Uhr. Königliches Amtsgericht Nordhausen, Abtheilung IT.

[68238] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen des Darmhändlers Jakob Würz zu Offeubach wird heute, am 12. A 1892, Bormittags 84 Uhr, das Konkursverfa ren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Andres in Offenbach. Konkursforderungen sind bis zum 11. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anmeldefrist 19. März 1892. Erste Gläubiger- versammlung Samstag, den 12. 10 L 1892, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 0/10. Prüfungs- termin Samstag, den 26. März 1892, Vor- mittags 9 Uhr, Zimmer 0/10.

Grofderzoalid Hessishes Amtsgericht Offeubach.

[68170] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 18. November 1891 zu Güttmaunsdorf verstorbenen Gutsbefißers Carl Holsten ist heute, am 15. Februar 1892, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Gustav von Einem hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur An- meldung der Konkursforderungen fowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. März 1892. Wahl- und Prüfungstermin den 21. März 1892, Vormittags 10 Uhr. E

Reichenbach u./E., den 15. Februar 1892.

Schönfeldt,

Gerichts{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[68208] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Handelsmanuswittwe Iosephá Krouschnabel in Langgquaid ist heute, Bormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Provisorischer Konkursverwalter : K. Gerichtsvollzieher Stecher in Rottenburg N./B. Offener Arrest er- lassen. Anzeigefrist in diefer Nichtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum Montag, 21. März 1892 eins! ießlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chufsses, dann über die in $ 120 K.-O. bezeichneten Fragen Freitag, 4. März 1892, Vormittags 9 Ubr, Prüfungs- und Feststellungstermin der sämmtlichen angemeldeten Ansprüche, sowie Termin zur Verhand- lung und Beschlußfassung über den von der Gemein- \huldnerin offerirten Zrwoangsvergleich Montag, 28. März 1892, Vormittags 9 Uhr, je im diesgerichtlichen Sitzungssaal.

Nottenburg, Niederbayern, 15. Februar 1892. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts Rottenburg N./B.

(L. S.) Gänger, K. Sekretär.

[68157] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Branereibesißers Wilhelm Fichtel zu Rindermanushof bei Schleusingen wird auf Antrag desselben, nahdem er feine Zahlungsunfähigkeit hinreichend dargethan hat, heute, am 13. Februar 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Willmann zu Subl wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in & 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 4. März 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 29. April 1892, Vormittags 2} Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 1. März 1892.

Schleusingen, den 13. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheiluno 1.

[68158] _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Brauereibesizer Fichtel, Emma, geb. Henn, zu Rindermannshof bei Schleusingen wird, nachdem Seitens des Gläubigers derselben, des Hopfenhändlers Louis Prey in Blech der Antrag auf Eröffnung des Konkurses gestellt und die Zahlungsunfähigkeit der 2. Fichtel hinreichend dargethan ist, heute am 14. Februar 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Willmann zu Suhl wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. März 1892 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 4. März 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 29. April 189, Vormittags 9} Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1892.

Schleufingen, den 14. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[68148] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Handelsmauns Emil Albin Göthel in Bermsgrün wird heute, am 15. Februar 1892, Nachmittags ¿6 Uhr, vas Konkurs- verfahren eröffnet, Konkursverwalter: Gerichts- beisißzer Leonhardt in Schwarzenberg. Forderungs- anmeldefrist bis 20. März 1892. Gläubigerversamm- lung 27. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin 2. April 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 20. März 1892.

Königliches Amtsgeriht Schwarzenberg. Kunz, Aff.

[68253] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Gustav Hohftadt zu Mangenberg bei Solingen ist durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts 111. Solingen vom 15. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Ver- walter ist der Rechtsanwalt Püß zu Solingen er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. März 1892. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis 10. März 1892 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 14. März 1892, Nach- mittags 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 14, März 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude in Solingen.

Lauer, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [IT.

[68151] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Drogenhäudlers Christian Raeder zu Eydtkuhneu wird heute, am 15. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Adolph Foerster zu Stallupönen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 13. April 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Gs wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestallung eines Gläubiger- ge und eintretenden Falls über die_ in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11. März 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. April 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen

ersonen,welche eine zur Konkursmasse gehörigeSache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte L in Anspruch nehmen, dem Konkurs- éd fandg is zum 10. März 1892 Anzeige zu m

achen. Königliches Amtsgericht zu Stallupönen.