1892 / 46 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69362] Bekanntmachuug.

Gemäß § 26 des Statuts werden die en Actionäre des Cousum-Vereins Schwientochlo- wiß Aszien- See eas zur ordentlichen Gene. | ralversammlung für Montag, den 7.

[69243] Activa.

Netto-Bilanz der Städtischen Bank zu Breslau Vierte Beilage

am 31. Dezember 1891. Passiva.

«M #6 T8 1) Kassen-Bestand, und zwar: , | a. an fursfähigem, deutshem, geprägtem |

Ee 918 483/66

b. an Reichsk. ssensheinen 1180

c. an eigenen Banknoten: |

à 1000 M 308 000 Æ à 100 ¿231800

«4 1 t N ärz E cr., Nachmittags 5 Uhr, in das Geschäftslocal

M. 3 000 000; L : des Consum-Vereins in Schwientochlowig er-

Reservefond für zweifel- Es 32 471

Grund-Kapital Reserve-Foud . . Delcredere-Conto, Hefte FSorberu@l o o S S E der emittirten Noten, | 4

| und zwar: in Abschnitten à 1000 539 800|— N A 100, d. an Reichsbanfnoten 327 600 Depofiten-Kapital, und zwar: e. an Noten anderer Banken S 50 000 | verzinslich / ohne Kündigungsfrist. . 2) Wechsel- Bestände, ausscließzlich der unter | | à 29% } Mt eintäg. Kündigungéfrist

[69356]

Passiva.

Per Actien-Capital-Conto :

Stück 3000 Actien à 4 1000 Creditores:

Baareinschüffe der

445 018 35] 4 067 731/08

amit ate oe cite R A E tau G n (G

heft giaüT und Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths bezügli ihrer Ge- äftsführung. / t 2) Wahl dreier Revisoren für das Geschäftéjahr 1892.

s 3) En für den Auffichtsrath.

T ° s , 8 L - R m 2 S « È . . . L C - D . Bais E E E des Vorstandes, die Bilanz und die Gewinn- und Verlust-Rechnung, mit

„Bemerkungen des Auf ihtsraths versehen, werden vom 1. März cr. ab zur Einsicht der Actionäre im Geschäftslokale der Königsberger Vereins-Bank. ausgelegt. S , Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Actionäre berechtigt, welche A E die E deren N bei dei Comptoir der Reichshauptbank für Werthpapiere in Berlin erhaltene Bescheinigung mit doppeltem Nummer-Verzeichniß nah näherer Vorschrift des § 45 de: Gesellschaftsstatuts bis spätestens 4 E 284 De SEIIGE D A Montag, den 14. März cr., Mi 2

E i __ _Montat . .- Mittags 12 Uhr in Königsberg i./Pr. bei der Königsberger Vereins-Bank niederlegen. cis

Königsberg i./Pr., den 20. Februar 1892.

Der Aufsichtsrath der Königsberger Vereins-Banuk. Schröter.

3 000 000 . 1890 bis 31. Dezember 1891 und Feststellung 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. . Niederlaffung 2c. von Rechtsanwätten. 335 250|— Der Auffichtsrath [69248] : b. Mimeisenwelilel Hnevab Le E eiw ie 34 000|_{ 2 678 D Bilanz am 31. Dezember 1891. lichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 17, März chc., Nachmittags 5 Uhr, im 3 613 100/— Lombard-Zinsen 1260680) 522665 | Grundkapital der Gesellschaft um den Betrag lan sene se ia

0 : . 1 9 09 92 i D Anzeiger und Königl u S : zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. L e t eingeladen. O0 ; _ | gbenft eingeladen pordunng: Me 4G. Berlin, Montag, den 22. Februar 1892 1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Ver- I e G D Ee Z ¿ . Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. A der Dividende. S 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. S c Î 172 570|— 2) Entlastung des Vorstandes. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + 9. Bank-2 i 478 380 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. 5. Verloosung 2c. von Werthpapieren. 0. Verschiedene B | 10. Verschiedene Bekanntmachungen. E é E V E L E verzinslich : drcitäe, n önic t e ank. a. aßwechsel, innerhalb der naten 15 2age N A : x 730¡— i i i i i Plas alb der nächsten 15 Tage L 20 | einmonal. 113 730 des Coófums Bens DSSAivi Rönigsberger Vereins-Bank. verzinsli i y 5 Z n : Activa. tin E Ti i : as Konuferenuz-Zimmer der hicfigen Börse, Eingang Ostseite, ei 15 Tage salla e L Z : . 2 A 3555105 | [69257] | ; “rage Maden, lo R 19, LROE Betrag der schuldigen Depofiten- Zinsen |. . . . |- 35 551/95 ¿ Si t. i A Tagesordnung : L 4 E E S Vetrag der anticipando Wechsel-Zinsen A | Neue Augsburger Kattunfabrik. An Effecten-Conto: A 1) Geschäftsbericht des Vorstandes, und Bericht der Revisoren über das Gefcäftsjahr 1891 | 8) Betrag der an die Reichskaffe ab u | | | [von A1 O E Jn erEA durch Aus- l E Ie Serie Le aba S Era es A EPETLOS 3381| ührenden Notensteuer pro Ichs . . . . [— | gabe von 1000 Stück auf den Inhaber laut ( . 2 Suthaben der E 9110s 9) Atleevirie “randt i ab Zes 1891 5 011/29 c ; E Ga Salo: Makler für 200 214 54

lustrech{nung für die Zeit vom 15. November 1 Untersuhung8-Sachen. - Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschaften. 958 660 Schwientochlowitz, den 20. Februar 1892. | 6) Kommandit-Gesellshafsten auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. l l 9245 ER7 5 3 622 7127; ch0 U Die erren Actionä R E E E ies E, in längerer Siht . . . 2845 687.54 | 3622 712/73 a E éi c 57 150 L S S ionäre der Königsberger Vereins - Bank werden hiermit zur ordent- 5 ea g E 6 L | E: N Genehmigung der Bilanz, sowie der Gewinn- und Verluf E S S 13 Ziffer 3 Buchstaben þ und c des Bank- nach Abzug der pro 1891 noch rückständigen | | voN, 3. Februar d X wn Laden da , Effecten-Zinfen-Gonto: g e de nn- und Verlustrechnung für das verflossene E Prioritäts-Aktien zu je M 1000.— Nominal. E H 99 939 30||10) Abzuführender Ueberschuß an die Stadt- aarbestand 1303238 Courtage und

GeIEbes bele E S Betrag der am 31. Dezember 1891 zahlbar gewesenen, am 2. Januar 1892 erst eingeben Se. e e

) Buchwerth der der Bank gehörigen Grund-

iat E Halpllasié pro 1 a S Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter-

begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

M. 764 829.17

Diese Prioritäts-Aktien gewähren eine Vorzugs- U Il es | ivi sechs S E Auflösung do Reichsbank-Giro-Conto : | Stempel 0590 R dividende von Fe tg und el Busung der a raf E R RE ld 2 Ste npe t d 105 90, 366 500 85 Gesellschaft das Neht auf vorzugswei]e Befriedigung Magdeburger Bankverein : | er - Anerkenntniß ck Zinsen | 138568 80 E 3166125

bis zum Betrage ihres Nennwerthes. Die Vorzugs- N | dividende ist aus dem nah Dotirung des Refserve- R aaen ° überhobene Zinsen laut Inventur 344 2% E 5 Reservefonds-Conto: | l An a

j j î l

d 1M j î j j

9 557 215/08

Tr 2150S

fonds verbleibenden Reingewinn zu zahlen. Hierauf S Grelau, den 31. Dezenber 1891 folgt der Anspru der Stammaktien auf eine Divi- Salden der Contrahenten Einlage aus 1889/90: den 31. Dezemb : Prozent. Bezüglich der Verthei-

5 N T4 ; dende bis zu fechs Der Vorstand der Städtischen Vank zu Breslau. lee eits U iden weiteren Gewinnüberschusses,

Kovi sch. Pringsheim. Bgtter. Kleiner. sowie binsihtlih der allgemeinen Ne inner- ° e d a . . . ° . \( ck / e M 7 Die vorstehende Bilanz und untenstehende Gewinnberechnung werden hiermit genehmigt. halb der Gesellschaft genießen die Besißer von

F c ioritätsakftien die gleichen Rechte wie diejenigen

Breslau, den 2. Februar 182. E hit -ibitaos 77 L Das Curatorium der Städtischen Bank zu Breslau.

Wecker. Kauffmann. Lyon. Weidemann.

Den Aktionären der Gesellschaft is das Bezugs- Kovisc. Milch. Friederici. (G Volksbank

recht auf die neuen Prioritätsaktien in der Weise eingeräumt, daß auf je drei Stammaktien zwei Gewinn-Berechnung der Städtishen Bank zu Breslau pro 1891. Geilenkirchen-Hünshoven. E E N Die Actionaire unserer Gesellschaft werden hier-

Prioritätsaktien entfallen. Die Anmeldung und Ausübung des Be- M. A M durch zu der am 9. März cr., Nachmittags | 421 Uhr, im Hotel Vleugels zu Geilenkirchen

zugsrechtes hat in der Zeit vom 7. bis 21. März d. J. inclusive unter Vorzeigung der 34 123/35 | stattfindenden ordentlichen Generalversammlung | | eingeladen. 19 734 05

Zucker-Conto: Forderung auf noch nicht ab- gerechnete Contracte Courtage-Conto: den Maklern vorausbezahlt 2 F | auf s{chwebende Sack 814500 16290'— Stempel-Conto : j den Maklern vorausbezahlter 2 Stempel auf chwebende Sat E 5345/2

814500 . íInventar-Conto: Buchwerth . . . 4145,50 | Abschreibung . . „445,50 3700|— Lombard-Conto: | \{webende Darlehen : Reservefonds-Effecten-Couto : Bestand laut Inventur :

M. 8142,75 bei der Sparkasse V 20022

Delcrederefonds-Effecten-Conto : Bestand laut Inventur:

f 6080,60 bei der Sparkafie belegt s

U M 8184,82 Zinsen in 1891 267,25 elcrederefonds-Conto :

Einlage aus 1889/90: A. 6138,62 199-75

D orer ltd eal mi isi lnv ail A v D E a nte E R

Zinfen in 1891 [69336]

Dividenden Cont: Sudenburger Maschinenfabrik und Eisengießerei, Actien- dende von 1889/90 . E gesellschaft Zit Magdeburg.

Gewinn- und Verlust-Conto: Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden zur diesjährigen N DoLag Hon ie E S ordentlichen Generalversammlung, Se S «D - (4 ppe e S on ag, ent .* ÊTZ C., Nachmitta s 4 U E im tesi M 2 Ori Gol 6 Gewinn in 1891 181039,53 werden joll, eingeladen. 5 BE hiesigen Vörsenlocale abgehalten

G. Bender.

euro “glei dabin:

i A S E N É R E E E m Bev

alten Aktien bei den Bankhäusern Paul von Stetten und Friedr. Schmid «& Cie. hier

während der üblihen Geschäftsstunden zu erfolgen.

Die Aktien werden zum Nennwerthe zuzüglich 3% für | für Spesenaversum ausgegeben. Der Subskriptions- vreis von M. 1030.— abzüglich 69/9 Zinsen p. a. vom Einzablungstage bis zum 30. Juni l. I. ift bei der Zeichnung sofort baar einzuzahlen. Die neuen Aktien nehmen erst ab 1. Juli l. I. an dem Geschäftserträgnisse theil. Man S d. I. ist das Bezugsrecht der | Aktionäre erloschen. E

L G E 3562789 S4 TERSTRG E

Formulare für Nummernverzeichnisse und Zeich- ; :DE] j 3562759 SI nungêsceine steben bei den zwei obengenannten Bank- Debet. Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1891. Credit häusern unentgeltlih zur Berfügung. ——

g n 1891. | 4 R A Ba “März cer. | Augsburg, den 20. Februar 1892. M 1 2 A N a | 6) Beschluÿ Über event. his zum 1. März er Neue Augsburger Kattunfabrik. An Unkosten-Conto : Per Courtage-Conto E “i S abzüglich selbst zu tragen- |

Gezahlte Depositen-Zinsen . eingehende Anträge von Actionairen. g N U E : Discont-Zinsen N | Der Zutritt zu der Generalversammlung ist nur Boöing. e vas i A S id) Je - j Nervaltutaelofien VIO As a e a e O S | gegen Vorzeigung von Eintrittskarten gestattet. 69260 Einkommensteuer für a on Den sERels 116 695 49 | Diese sowie Stimmzettel werden den Actionairen | (6926 1. April bis 31. De- Dinfen-Conto:_ ¿aabée 1801 S. Dlnjen auf Cfecten et o eile , do. Steuer- Effecten-Conto: Vi

] -- . - —577003 Z3 | vom 1. bis 7. f. M. während der Büreaustunden F ensburger Dampsshifffahrt- Abschreibung auf die Bestände

liegt dort auch der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung zur gefl. Einsicht 22 ste ordentliche Generalversammlung der Actionäre Mittwoch, den 16. März 1892, Nb icbro : schreibung auf. . M Saldo:

bereit. Geilenkirchen-Sünshoven, den 15. Februar 1892. | Nachmittags 4 Uhr, im Locale der „Neuen Harmonie.“ Gui Wenn

E s Tagesordnung : Vorlegung des Geschäftsberichtes und der Bilanz pro 1891. He des Auffichtsrathes auf Ertheilung Der Decharge und Feststellung der Dividende. ntrag des Aufsichtsrathes auf Erhöhung des Actiencapitals um M 140 000 auf 46 840 000 4 dur Ausgabe von 140 Stück neuen Actien à #4 1000. Verwendung etner Summe von # 140000 aus dem Dividendenergänzungsfonds als Eiù- . zahlung auf die neu auszugebenden 140 Stück Actien. Demgemäß Aenderung des § 5 des Statuts. -, Neuwabl der Mitglieder des Aufsichtsraths. I d, e E E, an ei nen A haben ihre | Actie . darüber lautende Depotscheine der IReichsbanf bis zum Tage vor der Geueralverfsamm- luug, Abends 6 Ubr, entweder bei: 7 Herrn Wilh. Schieß in Magdeburg a E oder bei der Gesellschaftsfaffe ms Vypeltan unterschriebenen Nummerverzeihniß niederzulegen und dagegen die Eintrittskarten in Einpfang 5 C! cile E Der gedruckte Geschäftsbericht liegt vom 23. Februar c. ab bei den genannten Stelken zur Abforderung bereit. i Magdeburg, den 18. Februar 1892. A D Vorsitzende des Auffichtsrathes er Sndenburger MaschineufabriL und Eisengießerei, Actiengesellschaft zu Magdeburg. Louis Schieß.

! 216000,—

»_ Ma

Für Depositen-Capitalien sind Ende des Jahres 1890 Zinsen rückständig ge- blieben und demzufolge pro 1891 reservirt worden .-«« «+ + und als anticipando Wedsel-Zinsen pro 1891, nah Abzug der Ende des Jahres 1890 noch nicht eingegangenen Lombard-Zinfen . E Œs wurden also in das Jahr 1891 übertragen H 53 857/40 i Dazu traten: aa | Finnahmen im Jahre j | | _ S Laie O 184 804/97 122 127 30| ; 1 793/45 ; 115/90

Tagesordnung: Entgegennahme des Geschäftsberichtes 1891 des Vorstandes und des Revisions- berihtes des Aufsichtsraths. :

) Genehmigung der Bilanz, Beschluß über die Gewinnvertheilung und Feststellung der Dividende.

3) Neuwahl für drei nach dem Turnus aus- scheidende Mitglieder des Aufsichtsraths. e 2 Ersaßwahl an Stelle eines verstorbenen Mit- Summa des Uebertrages aus 1890 und der neuen Einnahmen gliedes des Aufsichtsraths. Davon gehen ab: 5) Antrag auf Abänderung des § 29 des Statuts.

B Li H E prr E itr

1) Discont-Zinsen 2) Lombard-Zinfen C 3) Provisionen, Ricambio-Zinsen und Aufbewahrungsgebühren 4) Üebershuß des Effecten-Contos E

- É tp tr r A,

6338!37

am]

308 841 62 363 699 09

vAr r e

ir Aa ‘al Lis A C ay it U

12800880

verbleiben

ä I, L G - i rger ait M Serie pi in fai ang

Sn éa ite a

anertennt1tisse : Gewinn auf Abrcchnungs- zinsen . N Lombard-Zinsen . E Conto-Current-Zinsen v. Bankétverein . :

Ferner werden abgeseßt: / ) Die pro 1891 noch zu zahlenden, daher zu reservirenden und in das Fahr 1892 zu übertragenden Zinsen für Depositen-Capitalien . . sowie die anticipando Wecsel-Zinsen pro 189322 . M 17833.45 abzüglih der ult. 1891 noch rüdckständigen Lombard-Zinsen 12606.80

zusammen

Lilanz der Leipziger Immobiliengesellschaft. Ende Dezember 1LS91,

883:

900:

4145,50 9

Der Aufsichtsrath : Fx j

S

bleibt reiner von diesen

nach Abzug von 31/2 9% Zinsen Stammcapital

Ueberschuß .

alfo von

Dr. Rocks, Vorsitzender.

[69262] Aktiengesellschaft des kath. Vereinshauses zu Speyer.

erhalten die beiden ersten Bankbeamten 3 9% bezw. 2 % TIantièmen,

zusammen .

welche an die Stadt-Haupt-Kasse abzuführen sind, Breslau, den 31. Dezember 181. f Der Vorstand der Stä

Pringsheim.

Kovisch. [69246

verbleiben

Vetter.

dtischen Vank zu Breslau.

Kleiner.

Bilanz der Vaumwoll- Feinspinnerei in Augsburg

pro 31. Dezember 1891.

Mittwoch, den 9. März, Abends §8 Uhr: Ordentliche Generalversammlung im Vereins- hause dahier.

Tagesordnung: 1) Bericht der Direktion.

2) Rechnungsablage.

Die Rechnung liegt bei dem II. Direktor, Herrn V. Lehner, zur Einsicht der Aktionäre auf.

Speyer, den 20. Februar 1892.

A. Ullemeyer, I. Direktor.

5 011/29 200 214 51

Passiva. [69338]

Immobilien-Conto Einrichtungs-Conto Gebäude für Arbeiterwohnungen

ab Amortisations - Conto pro Ende 1890 M. 2776766,27

ab Amortisations-Cto. Bo S 2890093

Neuanschaffungs-Conto : Immobilien-Conto . Einrichtungs-Conto .

Baumwoll-Conto .

Garn-Conto

Hilfsmaterialien-Conto

o

Wechsel-Conto

Cafsa-Conto

nto 0/5 O

M. 57128,58

331681461

1027246 414

55736,— |

2034796 54 Gewinn- und

M A 1018140 280465410

24020 54

1 | 981956820

|

112864 58 486869 76 11980715 34457 44 3840 11007 37 917/32 8866 65 228919 83

D O

ab davon angelegt Arbeiter-Ersparnisse . .. “Verlust-Conto: E Vortrag von 1890 4 23094,80 „_20578,40 |

Creditoren . Gewinn- und

Action: Capita Co Hypothek-Anlehen-Conto Ende 1890 | M 426840,27 | ab bezahlte 2 Annuitäten-

Hälften pro 1891 NReserve-Conto . . …. Dividenden-Reserve-Cont Spezial-Reserve-Conto Actien-Dividende-Coupons-Conto . Capital-Conto der Pensions-Cafse :

Vermögensstand pro Ende 1891

._„, 119014,29

Eisenbahn Actien Gesellschaft Schaftlah-Gmund am Tegernsee.

Die 9. ordentliche Generalversammlung findet in München Dienstag, den 15. März 1892, Vormittags 11 Uhr, im Directorialzimmer des Kunstgewerbe-Vereins statt.

Die Herren Actionäre werden unter Hinweis auf

9 der Statuten zur Theilnahme eingeladen. Die Anmeldungen, sowie Abgabe von Eintrittskarten, Stimmzettel und Jahresberichte erfolgen durch das Bankhaus Merck, Finck & Cie. in München.

j ____ Tagesordnung: | 1) Geschäftsbericht und Bilanz pro 1891. 16492 65 2) Ertheilung der Entlastung. 3) Feststellung der Anzahl der pro 1892 zu ver-

M A 1071428 57

408734 61 A V 20000|— 2176 14 775|—

é. 135506,94

pro 1891

Verlust-Conto.

26699 55 e L ae L

Se oosenden Schuldverschreibungen.

40190242 | 4) Beschluß über die Gewinnvertheilung. | 5) Neuwahl zum S

München, den 20. Februar 1892.

| A Der Vorstand: Th. Bischoff.

[69350]

Nationalbrauerei Actien Gesellschaft

Berlin SW. am Tempelhofer Berg 6.

General-Unkosten 4 9/9 Amortisation aus

Die vollkommene Uebereinstimmung vorste

Feinspinnerei bestätigt :

d A 479270 27 42301 93

2516 40}

524588 60

Der Vorstand:

Carl

Angsburg, den 25. Januar 1392.

Faber.

bender Bilanz mit den Hauptbüchern der Baumwoll- Der Aufsichtsrath.

Vortrag von 1890 . Garn-Conto

Zu der auf Montag, den 29. Februar 1892, Nachmittags 5 Uhr, im Clubhaus (Lammers), Commandantenstr. 72, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung is noch fol- gene Antrag des Aktionärs M. Böhme gestellt worden :

„Zusammenlegung von Actien im Verhältniß von 5 zu was wir hiermit bekannt machen. Der Auffichtsrath.

é 1A ._,. 1 2309480 - 901493 80

524988 60

Tagesordnung: E

1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz. 2) Wahl eines Direktionsmitgliedes an Stelle des nah dem Turnus abgehenden Herrn W. Danielfen. Wahl eines Ersaßmannes. Wahl zweier Revisoren. Wahl eines Ersatzrevisfors. L ) Annahme des Statuts in neuer Fahung. Vorschlag der Direktion wegen Ankauf eines neuen Dampfers und gleichzeitiger Ausgabe neuer Aktien. S

Mit Bezug auf § 24 des Statuts haben diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung betheiligen wollen, am 14. und 15. März ihre Aktien nebst einem doppelten Nummern- verzeichniß derselben im Comptoir der Gesell- schaft zu produciren. Das Duplikat des Ver? zeichnisses wird mit dem Stempel der Gesellschaft und einem Vermerk über die Stimmenzahl des be-

2 _

treffenden Aktionärs zurückgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung. Flensburg, den 19. Februar 1892. Die Direktion. H. C. Dethleffsen. W. Daniel}en. F ohs. D. Burmeister. L. P. Michelsen. Ernft Kallsen.

109M N H O r

[69250]

Actien Gesellschaft für electrishe Glühlampen (Patent Seel)

Berlin X., Chausseestr. 39.

In der außerordentlichen Generalversammlung n 10. November 1890 wurde beschlossen, das S kapital der Gesellschaft um die Hälfte E L minalbetrages derjenigen Stamm-Aktien ver seten, welche niht beim Bezuge von Vorzugs-2 T auf dieselben in Zahlung gegeben sind. Die tent seßung erfolgt in der Welle, daß von zwel talten reichenden Stamm-Aktien die eine zurübeha s p S E gaiere mit einem Stempel v ehen zurückgegeben wird. L R | Demgemäß fordern wir unsere Herren dai auf, ihre Stamm-Aktien mit einem doppelten OEA

mernverzeihniß versehen, behufs r ‘mittags

Werktagen von Vormittags 9 bis 6 Uhr u der Kasse der Gesellschaft, Chaussee

straße 39, einzureichen. Wir bemerken noch, da zu nicht eingereichten Aktien weder ]timm- no dendenberechtigt sind. Berlin, den 20. Februar 1892. Actien Gesellschaft für electrif (Patent Seel).

; ‘onvertirung ß die zur C vivi-

che Glühlampe

Johannes Lange.

Die Direktion.

1245054 75

Magdeburg, den 23. Januar 1892.

Der Vorstand der Zucker-Liquidations-Casse in Magdeburg.

Pilet.

[69249]

Zueker-Liquidations-Cafse

in Magdeburg.

, Nachdem die Dividende für das zweite Geschäfts- jabr in der heutigen Generalversammlung auf 5 9/0 festgeseßt ift, erfolgt die Auszahlung derselben gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 2 und eines arithmetisch geordneten Nummernverzeihnisses mit M 90,— pro Actie an der Caffe des Magde- Klinïsieck, Schwanert

burger Vaukvereius : «& Co. hier, sowie in Hamburg bei der Caffe

der Commerz- und Discouto Vank. Magdeburg, den 19. Februar 1892. Zucker-Liquidations-Casse.

Pilet.

Kibn.

[69339] Kölner

1) Vorlage

VerlustreGnung pro 1891 Vorstandes und Aufsichtsrathes.

2) Besch der De

r Porzellan Manufaktur Actiengesellshaft zu Kalk.

ierdur bechren wir uns, die Actionäre unserer Gesellschaft zu der Montag, den 14. März Sre Vormittags 9 Uhr, in der Amtsftube 6 Königlichen Notars Herrn Justizrath E, Kardinalstrafße L, zu Köln stattfindenden zus ichen Generalversammlung höflichst ein-

Tagesordnung :

der Bilanz und der Gewinn- und nebst Bericht des

r

ahlasung über die Bilanz und Ertheilung rge an Vorstand und Aufsichtsrath.

et 9) Neuwabl des Aufsichtsrathes.

diefenz Theilnahme an der Generalversammlung sind

ftzaigen erren Actionäre berechtigt, welche thre

E spätestens fünf Tage vor dem Ver-

mlungstage beim Vorstande der Gesellschaft

fn oder bei dem Bankhause A. Merzbach Frankfurt a./Main hinterlegt haben.

zl Kalk

alf, den 20. Februar 1892.

Der Auffichtsrath. Merzbach.

abzüglich den Contrahen- | ten gezahlte Zinsen auf | Baareinschüsse .

|_ 6277/30 | 122530 60 | /

5484 /65[117045/95 | 1245054 75

Kihn. [65580]

Dortmunder Brauerei - Gesellschaft

vorm. Gebr. Meininghaus & H. Bömce Durch Beschluß der außerordentliden General-

versammlung vom 23. Januar 1892 ift die Herab- seßung des Akticukapitals der Dortmunder

BVrauerei-Gesellshaft vorm. Gebr. Meining-

haus & S. Bömke von 2 Millionen Mark auf

1 500 000 Æ in der Weise beschlossen worden,

daß die Aftionärin die Dortmund Breweries Cie

Limited i./London 500 Aktien 2 M 1000

1 500 .— zum Stammwerth zurücklicfert und den Gegenwerth dur Verrechnung ihrer Schuld für Vorlagen auf Im- mobilien und Maschinen in Höhe von ca. M492 000.— und für S il in Baar erhält.

Biejer Beschluß wird hiermit nach Vorschrift des § 243 des Hande 8geseßbuches zur öffentlichen Kennt- niß gentaryt e Se tenen Aufforderung

vaige Gläubiger der Gesellschaft, sih binne Jahresfrist zu melden. L Aa

Dortmund, deu 26. Januar 1892.

Der Vorstand. Der Vorsitzende des

obern i Auffichtsraths.

E E E. Meininghaus.

[69358] | Vorm. Herzogl. Anh. Maschinenbau- Anstalt & Eisengießerei Actien-Gesellschaft zu Bernburg.

Den Herren Aktionären unserer Gesellshaft machen

| wir die ergeb. Mittheilung, daß die von uns auf den 15. März cr., Vormittags 11 Ühr, angeseßte außer-

ordentliche Generalversammlung nicht statt-

findet, da die betreffenden Anträge:

Herabseßung des Aktienkapitals und Abänderung des Statuts

voin Antragsteller zurückgezogen sind.

Es findet daher nur die ordentliche General:

verfammlung am genannten Tage, 10 Uhr,

statt. Bernburg, den 20. Februar 1892. Der Auffichtsrath: H. Palm.

5 Vermögen. Hausgrundstücke . . . . Bauareal Werthpaviere : Á6 74000,— 39% Sä. Rentenanleihe-Scheine à 839/60. - M. 61420,— 12600,— 33% Deutsche Neichsankeihe-Scheine A. M6 HOTO— 3000,— 49% Schuld- scheine des Vereins für Voltswoÿhl, ein- geftellt mit. Æ Forderungen : I. Gedeckte Forderungen : A. Hypotheken . B. Durch Creditcautionen sicherge- stellte Forderungen : a. aus laufenden Rechnungen 46. 296725,97 b. aus Accepten dritter Perjonen , 517486,553

Go oder von Vermögen ent-

tandene Forderungen . . ..

D. Durch Fauftpfänder sichergeftellte

Forderungen . .

E Uiigebedtte Forderungen :

Ansprüche auf Grund von Straßen- bauten für Nehnung dritter Per- sonen, eingestellt mit

Antheil am Panorama-Grundstücke

Inventar des Nitterguts Stötterißz

Baare Casse . :

Mobiliar

959854 42

101730021

Grundcapital Reservefonds . Penstonsfonds A Schulden im engeren Sinne: A. Hypotheken : a. auf den Hausgrund-

A. 3000000

19072381

C. Aus der Verwaltung von Grund-

stücken . M 520200,— b. auf dem Besitan- theile am Pano- rama-Grundstücke, 300000,— B. Aus Baareinlagen Dritter ent- standene Schulden C. Aus der Verwaltung von Grund- stücken oder von Bermögen ent- standene Schulden D. Aus der Gesellschaft gestellten | Cautionen entstandene Schulden 2450|— E. Sonstige Schulden 22232307 1429

25738429

820200i|—

28608702

370805.33

80164 60 49869 14

E 1:10 582000: 1527667 1251783 54 100|—]

———— 545140152

Gewinn- und Verlust-Rechunng, das zwanzigste Gefchäftsjahr, den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1894 umfassend.

9 Soll. Geschäftsunkosten

Gehalte

Cra S Umbau der Geschäftsräume Reingewinn . . n

Leipzig, den 17. Februar 1892.

Der Vorstand der Leipziger Jmmobilie!gefellschaft.

M iu Hat. I a | d 12039/03]] Uebertrag aus dem Rechnungsjahre 1890 | 4573/95 24383140} Provifionen . . 7 3776703 90709|—{ Erträgnisse der Grundstüfe . . . . . . 12773946 410 A R NESSOONES 7384/29] Unterschied zwischen den Buchwer then und |

| den Verkaufépreifen veräußert er Gruud- |

| E 113627|—

T1017 3

8794!

Dr. & old8i.

————————_—_—_— C D E R R,