1892 / 46 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Klafse.

3. Nr. 61 829,

5,

Verfabren und Vorrihtung von Schnittmustern für Kleidungs- . G. Veuner in Hamburgh, Graf. Erie, Staat New-York, V. St. A.; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 25. August 1891 ab.

Nr. 61 §14, Maschinelle E zum Auswe{seln der vollen und leeren Wagen auf den Förderkförben von Schachtförderungen. Schüchtermann & Kremer in Dortmund. Vom 17. Mai 18391 ab.

ur Herstellun itüdcke.

6G. Nr. 61 841. Neuerung an dem durch das

S,

12.

183.

v

20,

u

21,

22,

y”

"

24,

34,

37,

Patent Nr. 26 630 geschüßten oberirdischen Lager- feller: 3. Zusaß zum Patente Nr. 26 630. P. Schaar in Pößneck. Vom 25. August 1891 ab.

Nr. 61805. Spule für Garne, Vänder

u. dergl. C. Vack in Wien 1Ÿ, Lamprechts- gasse 14; Vertreter: C. Pieper und H. Spring- mann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom 93. September 1891 ab. Nr. 61 794. Verfahren zur Darstellung von Acetylamido- (1) vhenyl- (3) methyl- (5) pyrazolon. Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning in Höchst a./M. Vom 11. April 1891 ab.

Nr. 61 848, Verfahren zur Herstellung

von geruh- und geschmadcklosen, neutralen, die Sqhleimhäute niht angreifenden Stoffen aus ätherishen Oelen; 2. Zusaß zum Patente Nr. 58 129. Firma Dr. F. von Heydeu Nachfolger in Radebeul b./Dresden. Vom 90. Mai 1891. Nr. 61 824, Umlaufröhren für stehende Kessel. L. N. Tonns in New-Brighton, County of Rihmond, State of Nero-York, E. H. Hall in Brooklyn, Kings County, State of New-York, und G. H. Allen in New-York, County and State of New-York, V. St. A. ; NVertreter: C. Pataky in Berlin S., Prinzen- straße 100. Vom 20. Mai 1891 ab.

Nr. G S852, Vereinigung zweier Ein- fammer- zu einem Zweikammer-Wasserröhren- fessel. P. Hesse in Iserlohn. Vom 3. Juli 1891 ab.

Nr. 61 781. Wagenbremse. Stoecker in Drinfahl bei Nümbrecht. 95. Juni 1891 ab.

Nr. 61 8983, Einrichtung zum Ingangsetzen von Luftbremsen an Eisenbahnzügen auf freier Strece. G. Meyer in Horgen, Schweiz, Vertreter : R. Lüders in Görliß. Vom 2. Sep- tember 1891 ab.

Nr. 6 808. Gelenkige Nöhrenverbindung. F. Kéménty jun. in Budapest, TV. Bez., Grünebaumgasse 20; Vertreter: J. Jessen, in Firma Capitaine & v. Hertling, in Berlin NW., Luisenstr. 35. Vom 19. Februar 1891 ab.

Nr. 61 820. Selbsithätige Kuppelung an Eisenbahnwagen. W. Huch in Braunschweig. Steinweg 43. Vom 9. Oktober 1891 ab.

Nr. 62 S61. Druckschiene. W. Henning in Bruchfal, Baden. Vom 3. September 1891 ab.

Nr. 61833, Errcgungsöflüssigkeit für Sammelbatterien. A. Zettler in München, Schiller - Str. Nr. 17. Vom 9. November 1890 ab.

Nr. 6A S511, Bremse für den Hughes schen

Telegraphenapparat. N. Stockx & Co. in Berlin SO., Waldemarstr. 29. Vom 19. Juni 1891 ab. Nr. 61 815. Verfahren zur Darstellung der Leukobasen des Triphenylmethans durch Kon- densation aromatischer Amine mit hochsiedenden Formiaten mehrwerthiger Alkohole. Société anonyme des matières €colerantes et prodnuits chimiques de St. Benis in Paris 105, Rue Lafayette; Vertreter: I. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 29. Mai 1891 ab.

Nr. 61 826. Verfahren zur Darstellung beizenziehender Disazofarbstoffe und Diamido- sulfobenzid und ätherificirten Oryderivaten des- selben. Farbwerke vorm. Meister, Lucius «& Brüning in Höchst a. M. Vom 13. Juni 1891 ab.

Nr. 61 843. Verfahren zur Darstellung von m-Amidobenzaldehyd-p-sulfosäure aus m- Nitro-p-chlorbenzaldehyd. Dr. H. Erdmann in Halle a. S., Krausfenstr. 15. Vom 16. Sep- tember 1890 ab.

Nr. 62 796. Schüttfeuerung mit Nauch- verzehrung. C. H. L. Gartmann in Altona, Königstr. 120. Vom 12. Mai 1891 ab.

Nr. 61 784. Zablbrett. O. Lelm in Paris, ‘Nx. 150 Nue de la Tour; Vertreter : Wirth & Co. in Frankfurt a. M. und Berlin NW., Luisenstr. 27/28. Vom 15. Juli 1891 ab.

Nr. 61786, Nachtstuhl mit Streuvorrich- tung; Zusaß zum Patente Nr. 49 490. W. Teufel in Stuttgart. Vom 9. August 1891 ab.

Nr. GL S22, Vorrichtung zum Auszieben der Beinkleider. N. Preiß, Vürgermeister in Georgenberg O./S. und H. Preiß in Hubertus- hütte. Vom 27. März 1891 ab.

Nr. 61 S823. Möbelrolle. C. A. Hoff- mann in Leipzig, Colonnadenstr. 3. Vom 929. April 1891 ab.

Nr. 61 827. Ausziehtisch. Geißler in Dresden A., Holbeinstr. 37. 26. Juni 1891 ab.

Nr. 61 837. Schnur- oder Bandklemmer für Rollvorhänge u. dergl. Vöschinanu «& Co. in Dresden. Vom 27. Juni 1891 ab.

Nr. 61 §38. Messerpußmaschine. Hamelan in Westerland auf Sylt. Vom 8. Iuli 1891 ab:

Nr. 61 840. Zahlständer: Zusaß zum Patente Nr. 55 274. (&. Faber in Nürnberg, Schanzaakerstraße 33. Vom 13. August 1891 ab.

Nr. G1 §43. Wäschemangel mit Ketten-

antrieb. R. Gröschel in Laubegast b. Dres- den. Vom 1. März 1891 ab. Nr. 61 795. Verschluß für Oberlichtfenster. F. X. Seilauacht in Gbcrsteinburg und G. Joos in Baden - Baden. Vom 29. April 1891 ab.

Nr. 61798, Borrichtung zum Auspußzen der Fugen. H. Quell in Brilles bei Volk- marst, Bahnstation Stubben. Vom 24. Mai 1891 ab.

Nr. 61 799,

MW. Vom

_ (6. G. Vom

G.

Blitzableiter-Kuppelung.

J. Baumgartner in Wyl, Kanton St. Gallén, Schweiz; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 31. Mai 1891 ab.

Klasse.

37.

"

38S,

mit Ueberdeckungs- allahis{-Meserit]ch, Franke in Ber-

Nr. 61 800. De sixeifen. A. Basler in ähren; Vertreter: Eduard

lin SW., FSriedrichstraße 43. Vom 25. Juni 1891 ab.

Nr. 61835. Baugerüsthalter. G. Gerwien in Hilden, Kreis Düsseldorf. Vom 6. Februar 1891 ab.

Nr. 61 779. Bandfägen - Schärfmaschine. G. Ott in Ulm. Vom 3. Januar 1891 ab. Nr. 61 722. Rahmenspannvorrichtung.

" A. Löbbe, in Firma Gebr. Löbbe, in Krefeld.

39,

40.

47.

Vom 15. Februar 1891 ab.

Nr. 6183. Maschine zum Behobeln von Knöpfen. C. Franze in Tetschen a./Elbe, Böhmen: Vertreter : & Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 9. Mai 1891 ab.

Nr. 61 845. Verfahren zur Herstellung aluminiumhaltiger Zinknieders{hläge unter Be- nußung des durch P. Nr. 47457 geschüßten Bades. E. Kaselowsky, Königl. Commerzien- ratb, in Berlin N., Chausscestr. 17/18. Vom 8. November 1890 ab.

Nr. 61 783. Nohrkupplung mit dreithei- ligem Kugelgelenk, innerer Schraubenfeder und Entlastungsschraube. E. Streit, Königl. Locomotivführer in Görliß, Sohrstr. 6. Vom 14. Juli 1891 ab.

Nr. 62 787. Kugelgelenkkupplung mit Mit- nehmer und elastiscem Verbindungsring. M. M. Rotten in Berlin NW., Schiffbauer- damm 29a. Vom 20. August 1891 ab.

Nr. 61 #789, Neuerung an den durch Patent 54 790 geshüßten concentrischen Dichtungérippen an den Sißflächen bei Abs lußventilen. Buschbeck & Hebeustreit in Dresden-F., Adlergasse 2. Vom 23. Dezember 1890 ab.

Nr. 61792. Schlauhkupplung mit doppel-

" ter Ringdichtung. H. Kiesel, Brandmeister

y

49.

58

S2.

541,

und Hauptmann der Reserve in Königsberg i. Pr. Vom 10. Februar 1891 ab.

Nr. 62 §20. Stellbarer Leitrollenträger mit Kugellagern in zwei parallelen Scheiben. D. Hahn und C. Treiber in Steckerau b. Wien ; Vertreter: Theodorovié & Comp. in Berlin NW., Luisenstraße 32. Vom 8. September 1891 ab.

Nr. E21 S280. Vorrichtung zur Nußtbar- machung des Auslaufs einer shnelllaufenden Maschine für das Anlassen einer anderen. I. Seadvund H. O’Kelly Webber in King Williams Town, Cap. Colonie, Süd-Afrika; Vertreter : Brvydges & Co. in Berlin SW., Königgräßer- straße 101. Vom 15. September 1891 Ab:

Nr. G 824, Absperrschieber mit Anpressung

durch Keil und zwischengelegte Nollen oder Kugeln. Nofs Valve Contpany, Nr. 1 ODakwood Avenue, Troy, New-York, V. St. A.; Vertreter : C. Pataky in Berlin 8., Prinzenstraße 100. Vom 9. Dezember 1890 ab. Nr. G 78OQ, Von außen verstellbare Hüls an Drillbohrern zur Vermeidung des todten (Ganges. H. Wiesemanu Zw. in Remscheid- Neinéhagen. Vom 11. Januar 1891 ab.

Nr. GL 782. Kegelräderhobelmaschine. Nähmaschinenfabriï, vormals Frister & Rofmanuu, Actiengesellschaft in Berlin SO., Skaliterstr. 1534/5. Vom 4. Juli 1891 ab.

Nr. G61 797, Verfahren zur Herstellung von Ketten ohne Shweißung aus einer massiven Platte. G. Schilling, Stations-Assistent in Berlin N., Brunnenstr. 60 Til. Vom 14. Mai 1891 ab.

Nr. 62 801. Vorrichtung zum Centriren von Wellen, Zapfen und dergl. O. Droth in Nochliß, Topsmarkt. Vom 18. Juli 1891 ab.

Nr. 6E 844, Verfahren und Einrichtung zum Verzieren von ÜUhrgehäufen und zugehörigen Theilen. E. Leach in City of Brooklyn, State of New-York, V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW.,, Dorotheenstr. 32. Vom 15. April 1890 ab.

Nr. 6E S816. Schlagrad und Auslösungs8- vorrichtung für Glockenspiele. S. Willcock und S. Davifon in Toronto, 14 Colleorne Str., Prov. Ontario, Canada; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 99. April 1891 ab.

Ir. GLS21. Bewegungseinrichtung für mechanische Tromveten. Firma Ullmaun «& Engelmann in Fürth, Bayern. Vom 23. Ja- nuar 1891 ab.

Nr. 61854, Anreißvorrihtung für Musik- werke mit Staßlstimmen. (L. O. Haertel in Hamburg, Steindamm Nr. 75. Vom 31. Juli 1891 ab.

Nr. 61 85S. Spannvorrichzung für Tam- bourins. A. I. Wilmshur\ in London E. C., 27 Martins Lane, Cannon Street; Vertreter: Gerson & Sachse in Berlin SW., Friedrich- straße 233. Vom 11. Augnst 1891 ab.

Ir. Beutil für

El 85D, Bandförmiges Saug- und Druckluft. J. Gabriel in Unter- St. Veit bei Wien: Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrich- straße 78. Vom 22. August 1891 ab.

Nr. 61 §860. Negulator für Antriebwerke

mechanis{cher Musikinstrumente. Brachhausen && Rießuer in Eutritzsch-Leipzig. Vom 1. Sep- tember 1891 ab. Nr. 61 839. Schiffchen-Näh- und Stick- maschine. A. V. Deshayes, 6 Nue des Pctits Ecuries in Paris; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstraße 32. Bom 10. Juli 1891 ab.

Nr. 61850. Tambourirmaschine; Zusaß

zum Paterte Nr. 47 622. E. Cornely & Sohn in Paris: Vertreter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Bom 19. Juni 1891 ab. Nr S1 832. Verfahren zur Herstellung von Gegenständen aus Papierstosf. Ozounf «& Leprince in Paris, 83 Nue Lourmel; Vertreter : E. Liebing, in Firma Alfred Lorenß Nachf.,* in Berlin N., Chausseestr. 38. Vom 26. August 1890 ab.

Nr. GL 857. Verfahren zur Hervorbringung von Lichteffecten auf Transvarentbilderkarten. Heymann & Schmidt in Berlin N., Schön- haufer Allee 164. Vom 9. August 1891 ab.

Nr. 61864, Behälter mit Anzeigen-

Swaueinrichtung. I. I. Bs und W. ookfer, beide in London, 79 New Orford treet; Vertreter: C. Pieper und H. Spring-

mann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom

%. September 1891 ab.

Klasse.

54. Nr. 61 865. Sammel- und Schauapparat ür Auskünfte, Anpreisungen 2c. N. Popow in Moskau, Mijasnickaja - Straße Dewjatinski Querstraße, Haus von Gutshkow: Vertreter : A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 2. Oktober 1891 ab.

56. Nr. 61 853. Strangstüße für Zugthiere. O. T Baug in Leipzig, Querstr. 3. Vom 31. Juli 1891 ab.

57. Nr. 61 S806. Herstellung von Photographien. Hamburg, Feldstr. 47. Vom 8. 1890 ab.

59, Nr. 61825. Als Motor verwendbare

umpe mit in zwei Gehäufen mittelst einer

Welle drehbaren s{chrägen, doppelt gewellten

Scheiben. J. Essig in Halle S Gr.

Ulrichs\tr. 44. Vom 11. Juni 1891 ab. 61. Nr. 61812. Schwimmanzug mit durch

Ventile verbundenen, sentkrecht über einander

liegenden Luftkammern. A. Weil in Braun-

schweig, Franfkfurterstraße 1. Vom 6. Mai

1891 ab.

„Nr. GL 81S, Lane eCgSE Schlauch- brücke für Feuerwehr. C. Winkelmann in Rirdorf, Mühlenstr. 8. Vom 10. September 1891 ab.

63. Nr. 61 847. Vorrichtung zum Aendern der Ge N Sa für Fahrräder mit Kettenantrieb. Ph. A. Larippe in Paris, 24 Avenue de la Grande Armée: Vertreter : C. Pieper in Berlin NW., HSindersinstraße 3. Vom 9. April

1891 ab. â Nr. 61 849. Wagenbremse. M. W.

Rudzko in Berlin 8., Kommandantenstraße 43.

Vom 3. Juni 1891 ab.

Nr. 61 862. Verstellbarer Nadkranz. Mitteldeutsche Gummitwaarenfabrik Louis Peter in Man Main, Kaiserstr. 7. Vom 9. September 1591 ab.

„Nr. 61866. Nadkranz, bei welchem zwischen dem Metallreifen und dem Felgenreifen ein Gummireifen Tiegt. Ch. Challiner in Manchester, Grafschaft Lancaster, 15 Plymouth Avenue Longsight; Vertreter: C. Nob. Walder L L SV., Großbeerenstr. 96. Vom 10. Juli

ab.

64. Nr. 681 792. Flaschenvers{hluß. I.

Nadler in Wien 1, Weihburggasse 9; Vertreter :

C. Feblert & G. Loubier in Berlin NW., Do-

rotheenstr. 32. Vom 18. Februar 1891 ab.

Nr. GE 836. Lösbare Deckelbefestigung : Zu- saß zum Patente Nr. 58084. J. Lu in Erfurt. Vom 26. Mai 1891 ab. /

67. Nr. 61856. Maschine zum Abfchrägen der Kanten von Glasplatten; Zusatz zum Patente Nr. 54 613. P. Wiederer in Stapleton, Grafsch. Richmond, Staat Nero-Vork, B. St.A.; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 1. August 1891 ab.

70. Nr. 61863. Wandtafel. W. Halt- aufderheide und A. C. Lemcke in Cassel. Vom 13. September 1891 ab.

T2. Nr. 61785. Schraubenvershluß für Hinter-

ladegeshüße. Ch. G. Mellstrom und A. Bremberg, 32 Victoria Street, Westminster, England ; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 15. Juli 1891 ab. :

Nr. 61 862. Geschoß; mit brisanter Spreng- ladung. I. M. MeMahan, 15 Park Row, New-York, V. St. A.; Vertreter: C. Pieper in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. Vom 19. Juli 1891 ab.

73. Nr. 61 817. Maschine zum Aufdrehen von gebrauhtem Tauwerk. C. VBergmanu in Meißen. Vom 5. September 1891 ab.

76. Nr. 61819. Spule mit fegelförmigem Hals. B. Schilde in Hersfeld. Vom 19. Sep- tember 1891 ab.

„Nr. G1 828. Einrichtung zur Vließbildung an Auflegapparaten mit Waage. J. C. Bohle in Werdau i./Sachsen, Fohannesstr. Vom 31. Juli 1891 ab.

77, Nr. 61 809, Würfelspiel. P. E. Schäfer und O. Rosenthal, beide in Remscheid. Vom 27. März 1891 ab.

79, Nr. 61855. Vorrichtung zum Anfertigen eines Cigarettenmundstücks. F. Th. Rushton, Anwalt, 14 New Inn, Strand, Grafsch. Middlesex, und Ch. Hindle, 14 Sutton Street, Holloway Head, Birmingham, Grafs{ch. War- wik: Vertreter: u Deißler und I. Maemecke in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vom 1. August 1891 ab. 5

84. Nr. 61 816. Bagger mit einer aus drei gelenkig verbundenen Theilen bestebenden Bagger- leiter. W. Vollhering und C. Vernhardt in Lübeck. Vom 30. August 1891 ab.

85. Nr. 61 790. Einrichtung zum Einspülen von Desinfektionsflüssigkeit in die Abortgrube bei Benußung eines Abortes. C. Weihrmann in Dresden-A., Wettinerstr. 7. Vom 23. Ja- nuar 1891 ab.

v Nr. 61 807. Vorrichtung zur drehenden Bewegung von Wasserleitungshähnen und be- liebiger drehbarer Körper. F. R. Kirchhoff in Ludwigshafen a. Rh. Vom 13. Januar 1891 ab.

Nr. 61810. Ofen zum Trockénen und Ver- brennen von fzäcalstoffn. J. D. Smead in London E. C., 63 Fore Street; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Do- rotheenstr. 32. Vom 8. Avril 1891 ab.

86, Nr. 61842. Schüßenbahn aus Glas. A. Abegg in Laufenburg, Baden. Vom 23. Sep- tember 1891 ab.

Apparat zur selbsttkätigen C. Sasse in November

"

Gebrauchsmuster.

Eintragungen. Nr. 24835—261LS, Klasse. 3. Nr. 2508. Schoner für Handschuhe beim

Reiten. C. Wigand in Hannover. 27. Januar 1892. W. 157.

Nr. 2565, Strumpf mit elastischem Träger,

M. E in Chemniß. 28. Januar 1899,

Klasse. L 3. Nr. 2566. Strumpf mit getheiltem Träger,

M. S Esche in Chemniy. 28. Januar 1899,

‘Nr. 2595. Klemmvorrichtung für Ho halter x. N. Bermann, in Firma Th. Son: in Cermannadont i./Schl. 29. Januar 1892.

4, Nr. 2485. Lampenreflector für Klaviere,

W. Pritkow in Berlin SW., Zossenerstr. 95. Januar 1892. P. 72. Zofsenerstr. 40, Nr. 2495. Lampeuschirm für Arbeits, lampen mit durch gezahnte Stanget ein: ellbaren Klappen. G. Kindler in Dresdenz 3 ul Luisenstr. 33. 26. Januar 1892.

K.

Nr. 2499. Gruben- und Fabrik - Hand- lampe mit Füllöffnuung. L. Bitschtelee in Firma Barth & 26. Januar 1892. H

Nr. 2560. Federnd, stüzend oder spreizend

" am Cylinder fich tragendes, Glocke und

Lampenring erscheudes Lampenfchirm- gestell. Klapp & Engelhardt Nachf. n Ta a./S. 28. Januar 1892. K. 259.

Nr. 2569. Lampen-Auslöscher. Krumpelt

S Franke in Berlin N., Putbuserstr. 17. 28. Jg

e N L 263 F r. 2601. eiroleumfackel mit flache Ballon. J. G. Lieb in Biberach. 30. Samias A E 155. ir. 2614. Seitswärts verstellbare Schiebe: Lampe. Adolf Salz & Co. in Berlin 80,, Köpnierstr. 46. 30. Januar 1892. S. 121. Nr. 2615. Seitwärts verstelibare Lamve.

" Adolf Salz & Co. in Berln 80., Köpnierstr. 46,

11. Nr.

o

30. Januar 1892. S. 120.

Nr. 2561. Metallhülse mit innerem Ge- winde für Besen zur Vefestigung des Stieles in der Hülse. Eugen Blaëberg & Co. in Düsseldorf, Herderstr. 28. Januar 1892.

B. 254.

2557. UmbiegebloŒ für Metall: flammer - Seftmaschinen. Preuße & Co. in Seipgig, Hospitalstr. 21. 28. Januar 1892.

(i

Nr. 2610. Photograyhicbehälter resp. Photographie in Verbindung mit Wid- mungs- bezw. Autographeublatt. F. Fröhlich in Teipzig, Alexanderstr. 2. 30. Januar 1892.

&- . 13. Nr. 2506. Sicederohr-Reiniger. W. Wiehle

15,

y

21.

24. Nr.

"”

u

25.

in Ratibor. 27. Januar 1892. W. 156. Nr. 2507. Verschiebbare Plattenfacette. Gutenberg-Haus, Franz Franke in Berlin W., Mauerstr. 33. 27. Januar 1892. F. 105. Nr. 2558. Ausfnadelapparat für Buch: drucker. Neinhardt & Bohnert in Leivzig, Bayerschestr. 9. 28. Januar 1892. R. 134. Nr. 2487. Elektrische Sicherheitslaterne. C. F. Kindermann & Co., Lampenfabrik in Berlin, Möckernstr. 68. 25. Januar 1892.

K. 253.

__Nr. 2493. _Verschluß für Glühlampen- fassungeu. Schröder & Co. in Offenbach a./M. 26. Januar 1892. Sh. 170.

/ 9489. _Zugvermehreuder Schorn: steinaufsaß. N. Wolf in Chemnit, Wilhelm- play 10. 26. Januar 1892. W. 155.

Nr. 2497. Feuerroftstäve mit seitlichen Längsrippen. W. Büttner in Gummersbach, 96. Januar 1892. B. 251.

Nr. 2505. Stichflammenfeuerungsciusatz, welcher für Vetriebsfeuerungen und Heiz- körper jeglicher Art Verwendung finden fanu. G. Wurm in Frankfurt a./M., Gallus- gasse 2. 27. Januar 1892, W. 159.

Nr. 2564. Netz-Häkelwaare. Sander & Graff in Chemniy, Turnstr. 35. 28. Januar 18929. S. 113.

Nr. 2568. Apparat am Cottonwirkstuhl zur Herstellung von Waarenzeichen in

Birfwaare. Chemnißer Wirêwaaren-Maschinen- fabrik (vormals Schubert & Salzer) in Chemniß. 928. Januar 1892. C. 34.

26, Nr. 2503. Verbund-Gasbrenucr mit ge-

y

»

30. Nr. 2501.

treuuter Verbrauchs-Regelung. F. Lux in Ludwigshafen a. Rh. 26. Januar 1892. L. 147.

“Nr. 2563. Glühkörperträger mit Asbest- schlinge für Gasglühliht. J. Selten in Berlin W., Hafenpl. 10. 28. Januar 1892. S. 115.

Nr. 2597. Argandbreuner mit Flammen- theiler, Neflector und Luftzuführungskorb. O. Seegrün in Berlin, Engel-Ufer ba. 29. Ja- nuar 1892. S. 118.

Nr. 2598. MWMehrtheiliger Gasbrenuer mit combinirtem Glockenträger. Horwiß & Saalfeld in Berlin S0., Wrangelstr. 4. 29. Ja- nuar 1892. H. 228. i

Nr. Medicinishe Svritze. Dr. G. Beck in Bern; Vertreter: M. M. Notten n Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. 26. Ja- nuar 1892. B. 249. ¿ _Nr. 2554. Elektrode zum Selbst-Elekttri- firen und zur Einschaltung einer Mittels- person in den Strom. PDr. M. Küster in O 4 O. B Deriver 1891. K. 167.

Nr. 2571. Jujectionsspritze mit regulir- barem Kolben und nur aus Glas be- stehender Kolbenstange. W. Lühr, Fabrikank in Cassel. 28. Januar 1892. L. 149.

Nr. 2588. Sandreinigungs - Tascheu - Ne- cefsaire. Erhard & Söhne in Schwäbisch- S Württemberg. 28. Januar 1892.

Nr. 2590. Zahuzange. I. Shulte, Zahn- artist in Neichenbach i. V., Albertistr. 29. Za-

Se E. Lentz in

nuar 1892. S. 175. Nr. 2605. Operationstisch.

Berlin NW., Birkenstraße 18. 30. Januar 1892.

LOL

Nr. 2606. Doppel-Lazareth- und Feld-

baracke. N. Herrmann in Roßwein i./S-. 30. Januar 1892. H. 231. i: E Nr. 2617. Sterilisirbad für chiru ‘gische Instrumente. H. Hanfland in Berlin, Linien- straße 144. 30. Januar 1892. H. 229. Nr. 2618. Sterilisirungsapparat ur ärztlißhen Gebrauch. H. Hanfland in Berlin, Linienstr. 144. 30. Januar 1892. H. 930,

33. Nr. 2500. monnaie, Uhrtasche

" Musterkoffer.

* behälter und Trink

Hirschfeldt, in Swinemünde, - G FES:

" Ständer

" leuchter,

" bei

MABISPLErgReter mit Porte- und Karabinerhaken. Gebr. Rothschild & Co. in Berlin C., loster- ftraße 93. 26. Januar 1892. R. 133. r. 2502. Kugelrolle für Reise- uud ransheid & Philippi in Nemscheid. 26. Januar 1892. B. 250. Nr. 2572. Rer os mit Ligueur- echer. H. Windmüller in Berlin, C 115. 28. Sanuar 1892. 1

W. 164. i : Nr. 2600. Kofferseiteunbügel aus ge-

* bogenem Holz. G. Vowe, Satiler in Barmen.

30. Januar 1892. V. 47. Nr. 2609. Schirmgriff aus Holz, welcher

h ganz oder theiliveise mit Perlmutterplatten

elegt uud dann mit durhsihtigem Cellu- loid bezogen ift. C. Bötticher in Leipzig, Eilenburgerstr. T, 30, Saar 1892. N 96

B. 22. i: „Nr. 9611. Taschen-Wasserfilter für Feld-

aschen und dergl. A. Schmidt in Leipzig, ei 1. 30. Januar 1892. Sh. 179. Nr. 2488. Zerlegbarer Eiskasten. E. Alish & Co. in Berlin, Lindenstr. 20/21. 25. Jas nuar 1892. A. 67.

Nr. 2490. Zwiebel-,

Gurfken- und

" Bohueu-Schueid- und Reibmaschine. L

Menz in Berlin, Tilsiterstr. 3. 26. Januar 1892. M. 210.

Nr. 2492. Scheerenartig angeordneter für Photographien, Bilder, audere Gegenftäude. A. Bähr

Spiegel und O LS 926. Januar 1892.

in Deuben b. Dresden. B. 248. ;

Nr, 2496. Sicherheitshaken für Kron- Hängelampen und audere Sachen. E. Sobbe in Magdeburg-Sudenburg, Breiter Weg 117. 26. Januar 1892. S. 112.

Nr. 2498. Sturmstaugen für Verdecke Kinderwagen. Gebr. Neichstein in Brandenburg a. d. Havel. 26. Januar 1892.

R. 132.

„___ Nr. 2904. Verbindungsvorrichtung für Covnfectionsständer 2c. H. Bermann in Firma Th. Haroske in Erdmannsdorf i./Schl. 27. Ja- nuar 1892. B. 252.

, Nr. 2555. Gardinenhalter mit gebogenem Draht. A. Puls in Görliß, Demianipl. 41. 14. Januar 1892. P. 67. :

, Nr. 2556. Gardinenträger. E. N. Hilde- brand in Steßsch b. Dresden. 28. Januar 1892. O E

¿ Nr. 2567. Mit Verstärkungsrippeu ver- schener Halter für Kücheugeräthschaften. F. Wädlich in Neheim a. d. Ruhr, Apotheken- feale 10. 28. Januar 1892. W. 160.

, Nr. 2970. Giefikaune mit konischer Rohr- verbindung, zugänglichem Brausekopf und durchlöchertem Untersatring, C. Hilde- brandt in Lankwit b. Südende, Berlin. 28. Ja- nuar 1892. H. 223. : E

L Nr. 2589. Schuhputzmaschine. W. Plessing in Leipzig-Reudn ib, Constantinstr. 7. 29. Ia- nuar 1892. P. 76.

, Nr. 2594. Gartenstuhl mit verstellbarer Rückeulehune. A. Müller, Eisenmöbel-Fabrikant in Berlin 80.. Bethanien-Ufer 6. 29. Januar 1892, M 211.

, Nr. 2596. Mit Gas beheizbare Brat- gloe. N. Gochde in Berlin, Leipzigerpl. 12. 99. Sanuar 1892. G. 136.

Nr. 2602. Eiersiede-Thermometer. J. S. Kaufmann in Karlsruhe. 30. Januar 1892.

K. 268.

„Nr. 2603. Streifeuschneidmaschine für die Hauswirthschaft. B. Faller in Karls- ruhe, Durlacherstraße 79. 30. Januar 1892. F. 107.

Nr. 2604. Verstellbarer Bettboden. E. Len in Berlin NW., Birkenstr. 18. 30. Ja- nuar 1892. L. 152.

Nr. 2613. Hygienischer Wandspucnapf. Dr. M. Ihle in Leipzig-Lindenau, Bernhardstr. 15. 30. Januar 1892. J. 63.

36. Nr. 2592. Tranusportabler Kochherd aus

Thonkacheln mit Vorrichtuug zur dircften Abführung des Rauches beim Anfeuer und Einrichtung zur größten Ausnutung der Heizgase. I. Seiz in Stuttgart. 29. Ja- nuar 1892. S. 119.

37, Nr. 2494. Sperrflinke zum Halten ge- öffneter Fensterflügel in mehreren Lagen. H. Kikow in Berlin O.,, Mühlenstr. 70/71. 26. Januar 1892. K. 257.

Nr. 2559. Thürschouer ans Metall. C. Aufermann & Söhne in Lüdenscheid, Knapper- straße 24. 28. Januar 1892. A. 69.

Nr. 2593. Vorrichtung gegen Schwitzen und Gefrieren von Schaufenstern. V. Stege- mann in Göttingen, Bürgerstr. 18. 29. Januar 1892. St. 88.

Nr. 2599. ZiegelwerkstüX für Pfeiler- abdecfungen. H. Nocber in Drurberge b. Magdeburg. 29. Januar 1892. R. 138.

Nr. 2612, Federnde Wetterleiste aus Metall für Thüren und Feuster. O. Gaebel Z E Weststr. 3. 30. Januar 1392.

38. Nr. 2509. Laubsägebogen. Gebr. Vor- eet n Ronêdorf. 27. Januar 1892. V. 45. « Nr. 2591. Antriebvorrichtung für Fuß- und Haud-BVetrieb an Banud- und Kreis- Sägen, die zugleich mit auderen Bear- beitungseinrichtungen vereinigt fein können. Verischer & Schröder in Leipzig-Heudnitz, Luther- ay raße 4. 29. Januar 1892. G. 135. «_ Nr. 2491. Jm Hute 2c. zu befestigeuder Spie el, Lachmann & Pinkus in Berlin SW., Beuthitr. 10. 26. Januar 1892. L. 146. + Nr. 2486. Schiebelehre mit Vorrichiuug zum Messen vou Hohlräumen oder sich dort Oienden Körpern. H. Meyer in Düssel- orf-Dberbilk, Gllerstr. 147. 25. Januar 1892. M. 206. e Ar. 2562. Geldsortir-Apparat. E. Wevers 180A e b u 40. 28. Jauuar

- _Nr. 2607. Mechanische Kontroltabelle e Bilards. E. Wähuer in Kalish, Russ. olen; Vertreter: R. Lüders in Görlitz. 30. Ja-

nuar 1892. W. 165. % At 2608, Zähl- und Necheutafel für - und Privatgebrauh, H. Schultc-

v

w

I”

"”

v

Klasse. 42. Nr. 2616.

45.

47.

49,

S1.

53.

57.

G1.

64.

Bockum in Witten a. d. Ruhr, Bahnhofftr. 70. 30. Januar 1892. S. 180. Waage für

GelblBtige : rollendes Gut. C. Schenck in Darmstadt, Landwehrweg 55. 30. Januar 1892. Sch. 178.

44, Nr. 2526. Pfeife mit Nauchrohrleituug

aus Aluminium oder defsen Legirungeu. C. L. Ebert in Ruhla. 28. Januar 1892.

E. 84. Nr. 2528. Befestigung von Boutons

oder Ohrgehäugen ohne Hilfe von Ohr-

löchern. ild & Co. in Pforzheim. 28. Ja- nuar 1892. W. 163.

Nr. 2513. Obst - Aufbewahrungshorde. Dr. Stöger in Büßow i. Mecklenburg. 21. Ja- nuar 1892. St. 82. . Nr. 2516. Falle für Nagethiere. G. Hegel, D in Coburg. 26. Januar 1892.

Nr. 2521. Schmiedeiserner Jauchever- theiler. W. Schüßler in Schmallenberg, West- falen. 27. Januar 1892. Sch. 173.

Nr. 2530. Hufeiscu-Einlage aus mit bituminösen Stoffen durchtränkter Filz- platte. O. Voß in Berlin, Alte Jacobstr. 134. 28. Januar 1892. V. 46.

Nr. 2551. Sicherheitsftand zum Be- schlagen und Operiren von Pferden. Karl Hühn, Schmiedemeister in Bockenheim b. Frank- furt a./M. 28. Januar. 1892. H. 226.

Nr. 2580. Flohfalle. E. Zschernig in Dresden A., Pfotenhauerstr. 30. Januar 18392. Gia 93 Nr. 2524. Gummitreibriemen mit ge- härteten Kauten. C. Schwaniß in Berlin N., Müllerstr. 179. B. 27. Januar 1892. Sb. 174.

Nr. 2535. Geräushloser Shwimmkugel- hahu mit nur eiuer Wasseraustrittsöff- nung. W. Beielstein in Bochum, Alleestr. 12. 28. Januar 1892. B. 253.

Nr. 2553. Cordenkanne. L. Stiehle in Kempten. 28. Januar 1892. St. 87.

Nr. 2577. Matrize für Rasirmesser- klingen. Friedr. Ern & Co. in Weyer bei Solingen. 30. Januar 1892. E. 89.

Nr. 2587. Bohrknarre mit Schalthebel und Schaltklinke in einem Stück. B. Mädler in Berlin SO., Köpnickerstr. 112. 22. Januar 1892. M. 202.

Nr. 2531. Vögen mit E B ana für alle Arten Streichinstruznente. Ch. A. A GLGERGE i./S. 28. Januar 1892. Nr. 2545. Metallbestandtheile anu Vogen für alle Arten Streichinstrumente aus Aluminium und aus dessen Legirungen. W. H. Otto in Markneukirhen i./S. 29. Ja- nuar 1892. O. 32.

Nr. 2546. Dämpfer aus Aluminium und aus desseu Legirungen für alle Arten Saiteninstrumeute. 2W. H. Otio in Mark- neukirhen i./S. 29. Januar 1892. D. 31.

Nr. 2575. Trompete als Ansstattungs-

gegenstand für Ziehharmonikas, hergestellt aus Unter- und Obertheil durch Vernie- tung. Funcke & Brüninghaus in Lüdenscheid. 5. Sanuar 1892. F. 89. Nr. 2525. Kola-Chocolade und deren Präparate nebst leicht löslichem Kola- Cacaopulver. Wilh. Felsche, Chocoladefabrik in Leivzig. 28. Januar 1892. F. 106.

Nr. 2573. Srterilisirungs-Apparat aus emaillirtem Gußeisen mit schwenkbaren Verbinduugsschrauben und veränderli zu belastendeu Sicherheitsventil. E. A. Len in Berlin C., Spandauerstr. 36/37. 93. Januar 1892. L. 142.

54. Nr. 2522. Buch für die Selbsteinschäßung

der Grundbefizer. L. Gronau, i. F. Julius Nosenthal in Berlin, Alexandrinenstraße 97. 27. Januar 1892. G. 132.

Nr. 2523. Karte zum Festhalten der Laubsägewerkzeuge. Gebrüder Vorberg in Ronsdorf. 27. Januar 1892. V. 44.

Nr. 2529. Bricefpapier mit Vhotographieu, die mittelst Lichtipausverfahreus auf das- selbe übertragen sind. M. J. Sendzikowski in St. Petersburg; Vertreter: C. v. Ossowski in Berlin W., Potsdamerstr. 3. 28. Januar 1892. &. 114.

Nr. 2538. Blitzlamve mit pueumatish be- wegtem, unverbrennbarem Glüßhzünder für photographische Aufnahmen. Photochemische rabrik und photogravhishe Manufactur. Dr. Adolf Hesekiel & Co. in Berlin NO., Lands- bergerstr. 32. 28. Januar 1892. H. 222. Nr. 2578. Rettungsscchlaucch mit Quer- untergurtung. J. G. Lieb in Biberach. 30. Januar 1892. L. 154.

63. Nr. 2514. Vorrichtung für mit gepreßter

Luft gefüllte Nadreifen, welche das Heraus- nehmen des inaeren Luftschlauches durch eine Oeffuung des Stahlreifens gestattet. M. Stern in Éfsen, Ruhr, Rheinische Str. 72. 26. Januar 1892. St. 8d.

Nr. 2576. Sattclfeder sür Sicherheits-

zweiräder. L. Boie, Fahrräderfabrikant in Heilbronn. 30. Januar 1892. B. 263. Nr. 2510. Heber mit Drahtbügelver- schluß am Abfüllstußeun. N. Ebert und A. Ebert in Dresden-Pieschen, Moltkestr. 5 þ. 22. Januar 1892. E. 81.

Nr. 2518. Flasheuvershluß mit Kork- dichtung. H. Ludwig und E. Borchert in Liebau i./Schl.,, Wilhelmstr. 4. 27. Januar 1892. L. 148.

Nr. 2535. Geräth zum Anwärmen kalter Getränke in den Scyaukgefäßen. H. W. Hadlih in Dresden-Neufstadt, Kurfürstenstr. 28. 28. Januar 1892. H. 220.

Nr. 2536. Conservendose mit Zarge aus gewelltem Blech. F. Brückmann 1n Braunschweig, Juliusftr. 1. 23. Januar 1892. B. 256.

Nr. 2543. Lösbare und fstellbare Be- festigung des Deckels au BVBiergläsern. Nitshl & Winter in Gräfenroda i. Th. 29. Ja- nuar 1892. M. 157.

Nr. 2534. Kühlapparat für Flaschen. Höfer in Hagen i. W. 30. Januar 1892.

d) Nr. 2586. Büchsenvershluf; mit Haken, welche an cinem Halteringe fißen und auf

H. S

7

7

" Löschblatt.

71. Nr. 2542.

2, Nr. 2515.

5. Nr.

"

T9 Nb. 2579:

"”

S1,

S883.

85.

70.

von V. H. Sorhlet, I. Patenten der Textil-Indusftrie. Submissionen. Deutsche Patente: Anmeldungen. Zurücknahme. brauchêmuster.

Schraubenflächeu des Dekels verschoben “ala es P in Löbau i. S. 23. Januar

Klasse. 68. Nr. 2512. Fensterriegel mit einer HSolz-

\chraube, die gleichzeitig zur pit de und als Drehachse dient. H. Hosfeld, V echa- nishe Dreherei in Weilar an der Feldabahn. 19. Januar 1892. H. 210.

Nr. 2517. Vorrichtung zum Oeffnen und Schließen von Fenstern. D. Strohm in S b. Trier. 26. Jañuár 1892.

Nr. 2539. Eleïtrisch auslösbare Schlof;- sicherung. C. Rohrer und G. Specht in Mann- heim. 28. Januar 1892. R. 135.

Nr. 2544. Schmiervorrichtung für Thür- bänder. W. Igenish in Neustädtel. 29. Ja-

nuar 1892. I. 62.

Nr. 2574. Verstellbarer Nollenschließ- kloben für Fenster. Wilmes & Viegener in E i./Westf. 27. Sanuar 1892.

. 190.

20. Nr. 2548. Sehreibebuch mit unverschieb-

baren Löschblättern. P. Kalisch in Golßen. 99. Januar 1892. K. 265.

Nr. 2549. Unverschiebbar zu befestigendes P. Kalisch in Golßen. 29. Januar 1892. K. 264.

Nr. 2552. Bleistiftspizer. Th. Groll in Frankfurt a./M. 28. Janúar 1892. G. 133. Aus einem Stück gewalkter Schuhschaft. L. Heidenreih in Ilversgehofen b./Erfurt. 29. Januar 1892. H. 227. Patronenhülse, deren unterer Theil aus einem Stahlblechmautel und deren oberer Theil aus Papier befteht. E. Kettner in Köln, Hohestr. 67. 26. Januar 1892. K. 256. 2541. Apparat zur Vermittelung einer Reaction zwischen Flüssigkeiten bezw. Lösungen uud festen Körpern. Jul. Soeding & v. d. Heyde in Hoerde, Westf. 28. Januar 1892. S. 116.

77. Nr. 2511. Schlittshuh mit Haken- und

Drehriegelbefestigung. H. M. Heimerl in München, Müllerstr. 46b. 18. Januar 1892. Ö. 205.

Nr. 2520. Ein Gebäude darstellendes Spielzeug, das sich in cinen Kasten ver- wandeln läßt. Alt & Koh in Ohr- druf i./Thür. 27. Januar 1892. A. 68.

Nr. 2540. SHtetgeug als Muskelkraft- prüfer. M. Thiele, C. Küpferling und F. Sichtermann in Berlin W., Ansbacherstr. 4. 98. Januar 1892. T. 63.

Nr. 2585. Künstliche Värte aus Woll- und Haarkrepp in schraubenförmig ge- wundenen Doppeldrähten. G. Pylipp in B N Bindergasse 5. 22. Januar 1892. Cigarettenhülsen und Ci- garetten mit nuter der Hülse liegendem Mundstük. Tabak und Cigarettenfabrik „Sulima“ F. L. Wolff in Dresden. 30. Ja- nuar 1892. T. 695.

Nr. 2582. Cigarettenhülsen und Ci- garetteu mit einem darauf verschiebbaren Ringe. Tabaë und Cigarettenfabrik „Sulima“ F. L. Wolff in Dresden. 30. Januar 1892. T. 64.

Nr. 2532. Verpackung von Karten. M. Krause in Berlin SW., Beuthstr. 7. 28. Ja- nuar 1892. K. 261. : N: 2981 Verpackung. für Glascylinder. Wickeder Glashüttenwerke W. Hibbeln in Wiede.

30, Januar 1892. W. 167.

Nr. 2519. Staubdichtungsvorrichtung für Remontoirwellen an Taschenunhren. C. Hahlweg, Uhrmacher in Stettin. 27. Januar 1892. O. 219,

„Nr. 2550. Vorrichtung zum Eiusenken und Ausfräsen von Steinfassungen für Tafchenuhren. J. Lorch, i. F. Frankfurter UÜhrmacher-Werkzeug-Fabrik Lorch, Schmidt & Co. in Franffurt a. M., Eschenheimeranlage 14. 29. Januar 1892. L. 150.

Filter mit auswechselbarer Filterplatte. H. I. E. Jensen und E. F. G. Busch in Hamburg, Schauenburgerstraße 11. 98. Januar 1892. I. 61. /

„Nr. 2537. Selbstthätiger Klosethahu mit regulirbarer Vorfpülung. E. Bluhm in Derlin S. Millérsit: 12 28. Januar 1892) B. 255.

Nr. 2527.

87. Nr. 2534. Rohrzange mit selbstthätiger

Festklemmvorrichtuug. F. Armacher in So- lingen. 28. Januar 1892. A. 70.

Nr. 2547. A aue mit auswechsel- baren Metallbacxen. W. Kücke & Co. in Elberfeld. 29. Januar 1892. K. 266. „Nr. 2583. Schlüssel zum Oeffneu vou

Bügelverschlüssen vou Flaschen u. dergl.

Dr. Weithmann in Berlin O., Andreasftr. 36.

30. Januat 1892. W. 166.

Uebertragungen.

Die folgenden Eintragungen find auf die nahge-

"

nannten Perfonen übertragen. Klaffe. 70.

Nr. 807. für Elementarschüler. E. Chemniß.

Nr. 1580. tafel mit Rahmen. Das unter Nr. 1917 Kl. 3 für Riepenberg,

Abwaschbare Pappschreibtafel

N. Beycr in

Abwascchbare Tintenschreib- E. A. Beyer in Chemniy. Wal-

4

brecker & Co. in Barmen eingetragene Gebrauchs- muster ist auf die Firma Niepenberg & Co. dafelbst übergegangen.

Berlin, den 22. Februar 1892. Kaiserliches Pateutaint. Bojanowski.

[69288]

Centralblatt für die Terxtil-Industrie.

(Erpedition Berlin C. 2, Heiligegeistgasse Nr. 11, neben der Börse.) : lage der Haudweberei, 11. Erfindungen und Ver- besserungen : Weberei: wollene Kleider- l , FélS neuesten Schwarzfärbe-Verfahren für Tertilfafern,

Nr: 7. Inhalt: Die Noth- Musterzeichnungen für baum- und Westenstoffe. Färberei: Die S Umschau unter den deutschen Spred\saal.

Ertheilungen. Löschungen. (Se- Ausländische Patente: Erthei-

lungen: Oesterreih. England. Vereinigte Staaten von Nord-Amerika. Frankreih. Rundschau. Neu eingetragene Firmen. Concurse. Markts berihte. Telegramme.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften and Kommanditgefellschaften auf Aktien werden nah Singaug derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes diefer Gerichte, die übrigen Handels regiftereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogs ¿hum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwohs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[69081]

Aliona. Bei Nr.+1676 des Firmenregisters, Firma Wilhelm Sonnenberg zu Ottensen, In= Ne Kaufmann Wilhelm Sonnenberg daselbst, ift notirt : S Es Zu Hamburg ist eine Zweigniederlafsung errichtet. Altona, den 18. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Berlin. Handelsregifter [69337] des Königlichen Amtsgerichts T. zu Berlin, ufolge Verfügung vom 18. Februar 1892 find am

19. Februar 1892 folgende Eintragungen erfolgt:

Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 21731, woselbst die Handlung in Firma:

George Landré

mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, cins getragen :

Das Handelsgeschäft is mit dem Firmen- rechte durch Vertrag auf den Kaufmann Louis August Carl Kloß zu Schöneberg und den Kaufmann Nobert Theodor Koch zu Berlin übergegangen, und ift die hierdurch entstandene, die Firma George Landré führende Handels, gesellshaft unter Nr. 13 292 des Gesellschafts registers eingeiragen.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 13 292 die Handelsgesellschaft in Firma: George Landré mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- sellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen

worden. Die Gesellshaft hat am 16. Februar 1892 bes gonnen. In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Bexrliu unter Nr. 22547 die Firma: Paul Hüttig (Geschäftslokal: Anhaltstraße 5) und als deren In- haber der Verlagsbuchhändler Julius Friedrich Wil- helm Paul Hüttig zu Berlin eingetragen worden. Zufolge Verfügung vom 19. Februar 1892 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 268, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Cementfabrif Victoria mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, cin» getragen : Der Sit der Gesellschaft ist nach Thale am Harz verlegt. Durch Beschluß der Generalversammlung vont 7. Oktober 1891 it der §. 1 des Statuts nah näherer Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches sih im Beilage-Bande Nr. 696 zum Gesellschaftsregister, Vol. 11. Seite 328 u. flgde. befindet, geändert worden. In unser Firmenregister is mit dem Size zu Berlin unter Nr. 22548 die Firma: L. H. Panzer (Geschäftslokal: Gr. Hamburgerstr. 20) deren Inhaber der Kaufmann Ludwig Panzer zu Berlin eingetragen worden. Die offene Handelsgesell]chaft in Firma: Neumann «& Vüren mit dem Siße zu Barmen und Zweigniederlaffung zu Reichenberg in Böhmen und zu Berlin (Gesellschaftsregister Nr. 13 160) hat dem Carl Neumann junior zu Barmen Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 9258 des Prokurenregisters cin- getragen tworden. Berlin, den 19. Februar 1892. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 80/81. Mila.

und als Hermann

Braunsberg. Handelsregister. [68771] In unserem Firmenregister ist die daselbsi unter Nr. 442 eingetragene Firma „A. Dägling's Nach- folger, Marie Julius“, als deren Jubaberin die Frau Marie Julius, geborene Sommer, jeßt ver- ehelihte Fleischermeister Rohde in Pr. Holland, mit dem Niederlassungs8ort in Braunsberg eingetragen war, gelöst worden. Í

Ferner ist bei Nr. 25 unseres Prokurenregisters vermerkt worden, daß die dem Goldarbeiter Albert Dâgling in Braunsberg für die obengedachte Firina ertheilte Prokura erloschen ist.

Braunsberg, den 13. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[68772] BraunschwWeig. Die im Handelsregister Band V. Seite 218 verzeichnete, unter der Firma: Brauuschweiger Central Engagements Vurean L. Fichtner & Laudschulz begründete offene Handelsgesellschaft ist durch das Ausscheiden des Kaufmanns Carl Landschulz hieselbst aufgelöst.

Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Mitgesellschafter, Kaufmann Louis Fichtner biesclbst bei Uebernahme sämmtlicher Activa und Passiva unter obengen. Firma fortgeführt.

Braunschweig, den 17. Februar 1892.

Herzogliches Amtsgericht. R. Wegmann.

Tito

[68800] Coburg. In das hiesige Handelsregister ist am 19. Februar 1892 zu Haupt-Nr. 143 eingetragen worden :

Das unter der Firma Ludwig Strecker zu Rodach betriebene Spielwaaren-Fabrikationsgescäft ist am 1. Januar 1892 von dem ‘Kaufmann Julius Engelhardt aus Sonneberg käuflih erworben worden und wird unter der unveränderten Firma Julius Engelhardt vormals Ludtvig Strecker weiter betrieben.

Coburg, den 15. Februar 1892. Kammer für Handelssachen. Dr. Otto.