1892 / 49 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Postplay 18, | [69967 Bekanntmachung. [69964] Konkursverfahren. ä träge sind bet den betreffenden Güter-Abfertigunas, 00 0 Zimmer r. 59, anberaumt. i In der am 20. dieses Monats stattgefundenen Das Konkursverfahren über das Vermögen des | stellen zu haben. M Börsen-Beilage

Görlitz, den 22. Februar 1892. ersten Gläubigerversammlung in dem zum Vermögen | Gutsbesitzers Karl riedrich Pietsch in Krossen Köln, den 21. Februar 1392.

A Sthreyer ¿ des Mahl- und Oelmühlenbefitzers Julius | wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Namens der betheiligten Verwaltungen : 0 0 dd -@ . a 92 . Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Robert Thiele in Döruthal eröffneten Konkurse | hierdurch aufgehoben. Königliche Eisenbahn-Direktion Ill Deul en Nei 8-An cl 40 Und K on o E ————— ist Herr Kaufmann Moriß Meth in Dreóden, kleine Zwiau, den 22. Februar 1892. Crechtsrheinische). E g l Md l enl Nl (iger. A A De RE i 3 a hossivaße 3 E E ves den Ae E G E E ° 2 : Im Konkurse des hierorts domicilirten z. Zt. in äubigern gewählt und vom unterzeichneten Geri Nichter. 69996 î ( m New-York aufhältlichen früheren Putz- und Con- | bestätigt worden. Behufs Ablegung der Schluß- S ace des Cisenbahn-Direktious- M 49. Berlin, Donnerstag, den 25. Februar. 1892. fections Hämblevs F t vere Gpoms enua seitens e E Meine won iy bezirks Köln (rechtsrheinisch), ; G E S S E U Solicaup 1324 S G G E Prins E joll eine Abschlags-Vertheilung erfolgen. azu sind | Gläubigerversammlung auf den 9. urz 1892, e pa Am 1. März d. I. erscheint der Nacht r L weiz. Not.[80,90 bz Ruff Zollcoup.|324,60G | Magdebrg. St.-A.|3#| versch.|5000—200]94,70B Rentenbriefe. chs 4 0 verfügbar. A Vormittags ¿10 Uhr, einberufen. Tarif- A. Veränderungen der ut Sofal-Güteztarile Ebi ID) voi 1 Adi 1000 Herliner Börse vom 25. Februar 1892. u do. kleine [324 50G 9: do. 1691 81 1. 7 5000—200/94,70B Hannoversche . . .|4 14.10 5000 30 t e a em auf der Gerichts\chretberet des Amts- Sayda, den 22. 75ebruar 2. & 2.@ Derse G iffi x für die Stationer : ; M. „1 20/ L / ainzer St.-A. .14 |1.6. 12/2000—200|—,— ens | 000—-30 |—,— E C E, 10, Bee 2s s Königliches „Amtsgericht. deutschen Eisenbahnen. Ci L E Amtlich festgestellte Curse. Zinsfuß der Reichsbank : Wechsel 3%o, Lomb. 35 u. 4/0. o. „do 88 3:9 12000-2001 viligt por A: F M S 102,80 bz niedergelegten Verzeichnissesind M4 —,— bevorre tigte O gez.) Weise. H f dei, Oberhausen (Filiale Gutehoffnun Sbütte) Umrecchnungs8-Sätze. tpreuß. Prv.-D.| . 7 (3000—100]93,80B bur: 14 1.1.7 |3000—30 E ans M. 41 E 17 rin bevorrehtigte Konkurs- Veröffentlicht durh: Kreß s\chmar, G.-S. E dae o ink Ua, Glidies Mus Straßebersbach A Wissenbach uhsetes Peel E as a ioiDió, Lei, E Mark, Fonds und Staats-Papiere. Posen. Fee erin i H 0/3000—30 |102,90bz orderungen zu berücksichtigen. S E Am 1. März d. J. wird die Station Rüers- | bezirks, f 9 n uno Eraâ L österr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = F. Bs egensbg. St.-A.| E 3 Hamburg, den 22. Februar 1892. [69911] Bekauntmachung. Reinerz in den für Eisenerze, Kiecabbrände, Puddel- C E E E O N Von Skelioie E 1 Guben p A V 100 D L R g hey Dtsche Rchs L (le 1000 106,80B Rheinprov.-Oblig Posensdhe 102,908 Der Konkurs-Berwalter : Der Konkurs über das Vermögen des Schuh- | ofen- 2c. SGlasen bestehenden Ausnahmetarif 9 des | namen und Bestimmungen unter 11 B, I1 D und 1,60 Mark, 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre ng = 20 Mark. d a O Oa E Lo 19 Preußishe : ck57 ck . if 2 d 4 211 S innen-(Si1! if8 als sandstati f ° 2 L e S E Lt Q E L . . e . E ' i | Q N H n el * cic | 2. Spieg Cer. ma erm SBerE Ae Pee zu Stendal D E Ge IT F þ des Haupttarifs, fowie Berichtigungen. Wechsel. Bank-Didc. Do. Da 3 | vers. /5000—200|84,40bz e ¡Do 3 1000 u,00 38,00B Rhein, u. Westfäl. ist durh Schlußvertheilung beendet und wird daher | Ueber die Höhe der Ausnahmesäße geben die be Die Entfernungen für die Stationen Eibels-. terdam 100 8 T. 168,40bz do. do. ult. Febr 84,502.20à 30 bz RoftoterSt.-Anl. 3 3000—200/93,90bzB Sächfishe …. . .|4 | N e E, ans 4 L T theiligten Dienststellen fowie unfer Berkehrsbureau | hausen, Feohuhansen, Norddeich, Steafiebers. E E 2} 2 [167,903 di “0 Sub | C S4 B20 | E IOOO_20CHO2 00G | SSDe s: Konkursverfahren über den Nachlaß des Stendal, den 19. Februar 1392. Auskunft. = 8 bach uud Wissenbach treten erst von ei e e y T | z i A : O E ONS Spand. St.-A. 91/4 | [1000—300/102,00G Schlsw.- Holstein.! A Sauer Vin nas Abbaltung des E Bre bnigliche Cisenbahn-Direkti noch näher zu bestimmenden Tage ab in Bren T 100 Fres. 5M 13 8060LG | Preuß, Conf Anl. 4 |versch.15000—150106, 06G | Westpr. Prov-Anl 31.4. 103000—200194,008zG Badische Eisb-A L vi 1har Toufsaint wird nah Abhaltung des Carr. ontglihe Ctfenvayhn-U1rettion,. Kraft. f * MZA G T 9 Z f “ToL1! 8 9 o N n S a R Ll E Nort Gt E O8 ; e andin. Plätze .| 100 Kr. [10T.| 5 |112,10bz do. do. do. |34/1.4. 105000—200/98,90G Bayerische Anl. .4 | A s a ae 1892 Stéubal. dén Ta Le 602 [70000] S E T E S S sind bei den betheiligten E aenbiget. ¿le E D P E A Feb 1,4. 10/5000—200 84,40 bz Pfandbriefe. Brem. A. 85,87.88 33 S R , S Fe 70000 i VIen zu Haven. ndon : 20,395 bz o. do. ult.Febr. i db aeaen H als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Vayoriiy Sutter Ee eoe. Köln dcigliche Eisenbahn - Direktion do E 10 Stau d o liebe A A A A C A E L O Tarifheft 2 vom 1. Januar 1891. ; ahn - ab. u. Oporto ilreis [14T. —,— o. do. ult.Febr. E E fg E ermbgen, bes | 160070) Qui Sve eA R. No. 2908 D. Mit Gîltigkeit vom 25. Fe- (rechtsrheinisch). a4 do. |1 Milreis 3M # |—— Pr. u. D. R. g. St. Ernft Albert Blaser, Junhaber eines Droguen- Das Konkursverfahren über das Vermögen des bruar d. J. ab gelangt, (n Ausnahmetarif 4 S G E E N â Madrid u. Barc.| 100 Pes. 2M! 70,20bz do. do. ult Febr. geschäfts zu Kölu, wird, nachdem ih ergeben hat, | Kaufmanns Max Moser zu Stettin wird, nah- C AO g E [69995] y j do. t do. E 2M. 417 0063 p StoAnl 68 daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende | dem der in dem Vergleichstermin vom 5. Februar (Hol A Svecialtarif 8 Lu.) für Eisenstein- Rheinischer Nachbar - Güter - Verkehr und New-York. . 100 Fes 80,8 bz B do: S SCL\ch Konkursmasse nit vorhanden ist, eingestellt. 1892 angenommene Zwangsvergleich durh rechts | Grün baini R Fisenstein- | Kohlen - Verkehr aus dem Ruhr-, Wurm-, Maris ; | M närk : Köln, den 15. Februar 1892 E kräftigen Beschluß vom 5. Februar 1392 bestätigt Grünhainichen ein Frachtsaß von 0,95 M. für | Jude- und Saar - Gebiet nah Stationen der do. .. . « - «/ 100 Fres. 80,70 bz Kurmärk. Schldv. O de ; 100 kg zur Einführung. Eisenbahn - Direktionsbezirke Köln Clinksrh.) Budapest . . . .| 100 fl. / S Neumärk. do.

ck ck ck

‘14 14.1 11.4.1 14.1 102,90B W 102,80 bz 4. 103 30 bz 4. |8 [03,10G 1. 102,75G 4. 3000—30 [102,80bz

mm

1 7 7 7 1 1 9000—200

s 12000—200{106,25 bz B 8 15000—500|—,—

s F ea E L 19S ———N

2. 0

2. 8 |5000—500|—,— 11 /2000—200|—,— 8 /2000—500/97,00G 1

L

7

A p i n O O

84 ,50à,20à,30 bz do. 1890 3? abz. Z. b. 1. 4. [84,30kzG Berliner . . . D | [3000—150]112,90G Grßbzgl. Hess. Ob. : 84,50à,20à,30 bz do. as 31 [3000—3001110,75G Hambrg.St.-Rnt. 35 | versch.|5000—200|—,— do. s 1 [3000—150/104,00G do. St.-Anl.86 84,50à,20à,30bz | do. (3511 /3000—150/97,20G do. amort. 87: bz. Z. b. 1. 4. |84,50à,20à 2 Lands{ftl.Central/4 1 10000-150[103/30bz do. Do 9 .1. 7 [3000—150[101,10B S do. 1 5000—150]96,30bz ; 3000—75 [99,90G do. Do (9 l |5000—150183,70 bz do. conl. Anl. 86/35! —,— 3000—150]99,90G Kur- u. Neumärk. 331 [3000—150199,00bz do. ; L 0 3000—100/95,60 bz G 3000—150|—,— do. neue . . .134/1.1. 7 |3000—150]96,25bz Reuß. Ld.-Spark. 4 [1.1.7 5000—500/101B kl.f. 3000—300|—,— , | j . 7 |3000—150}[102,50bz Sachs-Alt.Lb-Ob. 3}! versch. 5000—100|98,50G 1 L 1 0 1 1

_— —_ J

B.

L)

1 1

F

5000—500/83,60G |[9000—500|—,—

10 5000—500/96,10 bz B 3000—600/96,40 bz

7 [3000—100 1

O

do. L |

ch 2 œw

e

drt

Ls Es pa ma Rho

Tes Mac

L 0E : »2 S 2 T vot A +C. + L 2 F

Königliches Amtsgericht. Abtheilung (. E E 1892. Dresden, den 19. Februar 1892. und Köln (rechtsrh.). M d S0 Oder-Deichb-Obl. i [69892] Konkursverfahren. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Königliche Generaldirektion Am 1. März d. J. erscheint: Wien, öst. Währ.| 100 fl. L In dem Konkursverfahren über das Vermögen des E Der S&GGen „SIAMI Se Ea He _1) je ein Nachtrag 11, Ill. bezw. V. zu den De N 100 fl, Cigarrenfabrikanten Valentin Spilut ausLeob- | [69965] Konkursverfahreu. G, Heften 15 des Gütertarifs für den oben genannten es E 10 E süß ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- | Das Konkursverfahren über das Vermögen des |_ Güter-Verkehr, l / Mien F Be 0E Ure walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das | Schuhhänudlers Johann Baptist Sürmely zu | [70001] 2) je ein Nachtrag fs bezw. IX. zu den Aus- tp t röbura .100 R. S 200,25 bz Cassel Stadt-Anl Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berück- Bollweiler wird nah erfolgter Abhaltung des Sächsisch-Südwestdeutscher Verband. nahmetarifen B. für den vorbezeichneten Kohlen- E ele g. 100 R. S. 795 199 25b G Charlottb. St -A. sigenben Forderungen und zur Beschlußfassung der | Schlußtermins hierdurch aufgehoben. R. No. 3019 D. Mit Giltigkeit vom 25. Februar verehrt. A A V rid 1. T1100 R S/8 T. di 900 75 bz do. do. 1889

Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens8- Sulz (Ober-Elsaß), den 21. Februar 1392. d. Is. ab kommen für die Beförderung von Gießerei- Die Nachträge enthalten u. A. Frachtsäße bezw. Ar 4 L A P Ls s stüde der Schlußtermin auf den 16. März 1892, Kaiserliches Amtsgericht. Roheisen bei Zahlung der Fracht für mindestens Entfernungen für die Stationen Eibelshaufen, Frohn- Geld-Sorten und Banknoten. Crefelder do. Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gez. Meuran t. 10 000 kg für cinen Wagen und Frachtbrief im hausen, Niederdrefselndorf, Norddeich, Dberhaufen fat. pvr. St.9,70G [Am. Cp.zb.N-Y./4,165G Beilaos do. gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Beglaubigt : Verkehre von den Stationen Deutsch-Oth, Dieden- (Filiale Gutehoffnungshütte), Straßebersbah und Puta Sr 90 36G [Bel Ns 180,85 bzG Dessauer do.91

Leobschütz, den 20. Februar 1392. Der Amtsgerichts-Sekretär. (L. 8.) Allwelt. | hofen, Dommeldingen, Esch, Hagendingen, Hayingen, Wissenbach des , Eisenbahn-Direkttionsbezirks Köln S e En T Se 5 £ 50 108 B Düsseldorf : N Lindner, ——— A Oettingen E Rombach und E S 2A E R 16,19 bz 7B 100F 81'456; Bo V B 1890 erihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. [69966] Konkursverfahren. Stieringen-Wendel nach P agwitz-Lindenau, Sächs. ezirks Köln (linkörh.), ferner anderweite, heils „Sts S Ée oi a E C Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Staatsb., die gleichen Ausnahme-+Frachtsäße zur Gin- ermäßigte Frachtsäße von Zeche Königsgrube, Aende- E: 16'63bzG |Stalien. Noten .78,90bzB n So 1889

N : : Í “1 i: o O E eihe | rungen und Ergänzungen der Tarifvorschriften, s [69932] Bekauntmachuug. Josef Hansberger, Fabrikarbeiter in Jung- führung, welche im Nachtrage 11. zum Reichsbahn Aenderungen von S U baa a sowie Be- do, pvr. 500 g f. —,— Nordische Noten|—,— EssenSt.-Obl.IV.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen , wir ter Abhalt des Schluß- | Staatsbahn-Tarife für Plagwiß - Lindenau, Preuß. | #5; / E :

des Kaufmanns F. G. Kühne in Leimbach “if C biervurd A O N Staatsb., enthalten sind. , : rihtigungen. A i - N R A e D VA00R E lese St-Anl Zur Prüfung der nachträglich angemeldeten For- | Sulz (Ober-Elsaf)), den 21. Februar 1892. Nähere Auskunft über die Höhe der Säße geben S Ee sind bei den betheiligten j i Naten r ult: Febr. 901à201,25à O St.-A, 86 derungen Termin auf den 10. März 1892, Kaiserliches Amtsgericht. die betheiligten Gütererpeditionen. Die Entfetauhinan e Frachtsäge für die Stationen 1000 u.5008 201 bz ult. März 201à201,25 | do. do. 89 P L uis Lt

Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen A t. Dresden, am 19. Februar 1892. Die Gntfernu! n r die Station V T 201 bz : Amtsgericht hierselb, Richterzimmer Nr. 3, T E i Königliche Generaldirection Gibelshaufen, Srohnha A Merchweile e Norddeich, O S S S S T E S T i beraumt. Der Amtsgerichts-Sekretär. (L. S.) Alïwelt. der Sächsischen Staatseisenbahnen, Straßebersbah und Wissenbach treten erst von einem Ausländische Fonds. Moskauer Stadt-Anleihe 3.9 | 1000—100 Rbl. P. [62,75 bzB Nuss. Pr.-Anl. von 18665 | 1.3.9 | 100 Rbl. 140,90 bz E n cls gelifsfhrenze Verwaltung | Vin der 22. bru M Mos e e a oos beo | bo Gomde 6 117 | 10 R M oiiOO erner, Sekretär, 2 S f ; S E E E ' Argentinische5%/-Gold-A.|—| [r. Z. es. ,50bz tew - Yorker Gold-Anl.\6 1.1. 0 u. 50C . |—,— o. Boden-Credit .. 5 | _M. Ï Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. O Vermögen des | [69998 Namens der betheiligten Verwaltungen : O | do. kleine 500—100 Pes. 137,00 bz e Hypbk.-Obl. 34 1.1. 4500—450 «A [92,90bz D oD! gar. 7 | 1000 u. 100 Rbl. |94,90B S E K S. L. B Te ird [ & D / .- O Königliche Eisenbahn-Direktion do. 439/69 do. innere|— 1000—100 Pes. |31,00bzG do. taats-Anleihe/3 | 1.2. 20400—204 4A |—,— do. Cntr.-Bdcr.-Pf. I. 400 M 84,5CbzG 16 aufmauns S. L. Behrens zu Teterow wir n den im Lokalverkehr des Eisenbahn-Directions- (rechtôsrhein.) . #5 . 00A E S OUG L L e: ZiE E E ATA o O S C i C ite M s O Abhaltung des Schlußtermins hier- | bezirks Elberfeld, sowie im Staatsbahnverkehr E 4 416/ Mes Es 000. S en Oeft. Gold-Rente E 1000 u. 209 fl. G. |95,40bz Schwed St-Anl v. 1886 6000500 93 90B1B r S S {chen Konkurs]ache Jol eine | durch aufgehoben. F lberfeld- ver bestehend Aus Le 4 . 4359/0 ol) u 2 20,0 i - e 4, u . V. [99,204 .St.-Unlk. v. 100 200 y J, Abschlagszahlung von 20 9% erfolgen. Zu berü- Teterow, den 20. Februar 1392. E C lr [69994] Deutsch-französischer Verbaud. do, do. fkleine 100 £ 29,90 bz do. do. fleine Es 200 fl. G. 95,60G do. do. v. 18904 | 5000—1000 93,80 bz L angemeldete Forderungen in Höhe von | Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. am 1. März 1892 die Station Bestwig-Nuttlar als (Verkehr mit E über Elsafß-Lothringeu.) Ba e i dul E L is L 47,50 bz 25 E L O A n B00 E M Us : 922U. - : Nersandstati Fnenommen. _ Bekanntmachung. arelle e R An i z S j : " : 0 aL|7 | 00200. { Y f Marggrabowa, den 12. Februar 1892. [69969] Bekanntmachung. $ 139 K.-O, Cle can D Sebriar 1899. Am 15. März d. Is. kommt der Nachtrag T zu do. do. leine/ò e ae 93,75 bz B T edu | 1.9. 1000 u. 100 fl. das N . T A 8 e O Hf. Der Konkursverwalter: F. W. Czygan. Im Handelsmann Adolf Langer’shen Kon- Namens der betheiligten Verwaltungen: dem Ausnahme-Tarife für die direkte Beförderung do. do. v. 1588 0 E : o. pr. ult. Febr. E : i : l U L E f E kurse von Dittersbach soll mit Genehmigung des Königliche Eisenbahn-Direktion. von Holz vom 1. Dezember 1890 zur Einführung. do. do, feine G P N S O a o E n V. A Le 600 N A M 100 50G e ade idi s Ea A La E R A O E e E V ¡'S06 : 1000 u. 100 fl. [81,25 bz do. Stäbte- Pfdbr. 8341| 15.11 - 3000--300 & |101,75B E gert unchen L. + ). - [U î g el 4 8verthei FC i : E A b i ie sei ic C äß is . : 20, ¿ A Lal Í è 1 N le - . _00| 5 U , Caen bat Mi Bess vom 10/08, M, 1 E E [bschlagsvertheilung fand nicht [69997] : : C Mi d S a Frachtsäße noch bi | do, 4209/6 Gold-Anl. 88 1000—20 £ |37,50bz L do. i 100 fl. 81,40 bs Schweiz. Eidgen. rz. 98 1000 Fr. —,— am 25. Juli 1890 über das Vermögen des Architekten Laut dem auf der Gerichtsschreiberei TV. niedergeleg- Rheinisch - Westfälisch - Südwestdeutscher Der Nachtrag kann von unserer Druksachen- do. do. kleine 20 £ 37,90 bz Do: | 1.4. 1000 u. 100 fl. 181,20 bz do. do. : 10000—1000 Fr. E onkursverfahren, als durch Schlußvertheilun , n »Dorredti Ansprüche 7940 Æ( 91 4, | Am 1. März dss. Is. treten zu den Larifhesten Straf ; 9. Februc 9. o. E i ,80b : “pr. ult. 4 i —— : O j / Schluß g | den, nicht bevorrehtigten Ansprüche 7940 4 21 2, | 7_ “19 der Abtheilungen A, C und P, zu den Tarif- R E Chinesishe Staats - Anl. 5. 1000 A 102,20 bz do. Loose v. 1854. . 4 1 950 fl. K.-M. 1122,75et.bzB | do. do. pr. ult. Febr. e Dân. Landmannsb.-Dbl. 4

172,45 bz Barmer St.-Anl. 171,50 bz do. do.

80,65 bz G Berl. Stadt.Obl. 77,90 bz do. do. 1890 77,55G Breslau St.-Anl.

/5000—500l|—,— 3000—75 [95,00 bzG Std: St.-A. 69/31/11, 7 |11500—75 |—,— 5000 —500|—,— 3000—75 |96,50bz Sächs. St.-Rent. 3 versch. 56000—500/85,50B _/5000—100/96,80 bz B 3000—7ò [102,30G do. Ldw. Pfb.u.Cr. 31 versch. 2000—100/94,75 bz G* 5000—100/96,80 bz B 3000-75 E— Wald.-Pyrmont . 4 |1.1. 7 3000—300|—,— 5000—200 10220B 3000—75 94,5064 Württmb. 81—83/4 | vers. 2000—200|—,— 3000—200/94,30G 3000—200/101,80G reuß. Pr.-AÀ, 55/3414. | —— 2000—100|102,20bz 5000 200195,60zG | Gucten PeSs p Stel 120 |— 5000— 100/1022086 | Sädsishe . . 4 3000—75 |—,— Ansb. -Gunz 7fl.L —p Sck| . [43,00bzG 2000—100 Sclef. altlandsch. 35 3000—60 196,80G Augsburger 7 fl.-L p.Stck . |29,80B ./9000—500 do do. 4 3000—60 |—,— Bad. Pr.-A. de67 4 1.2.8 | 300 |139,20bz 5000—100/96,80G Bayer. Präm.-A.4 16. | 300 #143,10bz 9000 L Braunschwg.Loose —|p.Stck 60 [105,40G 3000—150/96,80G Cöln-Md. Pr.Sh 341.4. 10) 300 R 96,80G Dessau. St.Pr.A. 214, | 300 |UUU— LUUI—,— amburg. Loose ./3 113. | 150 /9000—200 102,10G Lübeckter Loose . 3414. | 150 /5000—-200/94,60 bz Meininger 7 fl.-L.|— p. Ste, 12

|

l

O L H VI I VO TI CO ck C [er [e V

N N

. . . . .

o

Es SESRESRBASR

trt [4 L] c:

—_—

P 7 2000—200 do.lds\ch.Lt.A.C!3311. 7 do. do.Lt.A.C4 11. 10000 -200 do. do. neue |3#|1. 2000—500 do. do. DABSL! 5000—500 do do. 4 j : L 1: 18 1 D 0

Mt

5000—2500 Scchlsw.Hl\t.L.Cr. 4 3000—200 do, Do 392 3000—200 Westfälishe . . .4 . 10/1000—200 do, 8E . 11/2000—200|—,— ÆWstpr.rittr\{ch.1.B 3: 5. 11/2000—200|—,— do. do. 11.32

| | |

| F

/5000—100/102,50B Oldenburg. Loose|3 1.2. 120 : /4000—100|—,— Pappenhm. 7 fl.-L.|—[p, Stck L: 28,40G

7 5000—200}95,30 Bz i :

7 |5000—200/95,30bz Obligationen Deutscher Kolonialgesellschasten,

1.7 5000—60 195,30 bz Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1.7 |1000—350]99,50 bz

11’ N N N N N A N’ N

m

aao

1 1 1 l 1 1 1 jl l P 1 1 1 E M Hl jl M 1 1 V 1 1 1 1 1 1 1

C S US S US US H S TE US US Hr H CS U H H C Hck

t

|

612

PT 2 831139 |

——_— mm E RRINOI (Ns T. Q m W

e O

beendigt, aufgehoben. ie S - der bierfür disvoniblen Konfursma [ ( N ZAA München, 22. Februar 1892. belauft f e T l heften I und 11 der Abtheilungen B, D und E und Kaiserliche General-Direktion 2000—200 Kr. 1109,90 bz do. Cred. - Loose v. 58/—|p. S 10 De D D v. 1885 5 |1,5.11| 400 M [78,50G Der Kgl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Horn. Waldenburg, den 23. Februar 1892. : zu dem Güter-Tarif für den Verkehr mit der Station der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringeu. | do. do. ———— Heinrich Hentschel, Konkursverwalter. Basel, Abtheilung & fowie zu den Kohlen-Aus- ——————— do. Staats-Anl. v. 86 [69978] Konkursverfahren. 5 C nahme-Tarifen Hefte 1—VI für den oben genannten | [69999] do. Bodcredpfdbr. gar. 3: Donau-Reg. L s

Das Konkursverfahren über das Vermögen des | [69989 Konkursverfahren. Verband je ein Nachtrag in Kraft. Oesterr. Ungar. Französischer Eisenbahn-

Sattlermeisters Carl Schmidt zu Oschersleben / In aa Konkursverfahren oe das Vermögen des | Dieselben enthalten Tarifkilometer und Fracht- | 5 O | / Tgyptische Anleihe gar. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom | Schreinermeisters Auton Paschen in Annen säße für verschiedene neu aufgenommene Stationen | Einführung directer Frachtsäße für Ceresin- do. priv. Anl. . 12. Dezember 1891 angenommene Zwangsvergleich dur | ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- der Eisenbahn - Direktions - Bezirke Köln (links- Sendungen Mährisch-:Ostrau— Paris. do. do. E rechtskräftigen Beschluß vom 12. Dezember 1891 de- | machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- rheinish), Köln (rechtsrheinisch), der Badischen | Mit Giltigkeit vom 10. März 1892 bis auf Wei- do. do. kleine stätigt ist, hierdurh aufgehoben. gleihstermin auf deu 15. März 1892, Vor- Staats-Eisenbahnen, der Hessischen Ludwigsbahn und | teres, längstens bis 31. Dezember 1892, werden für do. do. pr. ult. Febr. Oschersleben, den 20. Februar 1892. mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte | der, Württembergischen Staats-Eisenbahnen, ander- | Ceresin-Sendungen folgende Frachtsäße eingeführt: Egypt. Daïra St. - Anl. Königliches Amtsgericht. bierselb, Zimmer Nr. 7, anberaumt. weite theilweise ermäßigte, theilweise erhöhte Tarif- E Sea, E CTFTED Witten, den 16. Februar 1892. filometer und Frachtsäße für verschiedene Stationen von | Bei Frachtzahlung pro innländische Loose [a _ Konkursverfahren. Feldmann, der Cisenbahn - Direktions - Bezirke Köln (links- | Mähr. Ostrau, Station der| Wagen und Frachtbrief j do. St.-E.-Anl. 1382 Nachdem die Schnitt- und Wollwaareunhänd- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. rheinisch), Köln (rehtsrheinish) und der Hessischen | k. k. priv. Kaiser Ferdinands- für mindestens J do. do. v. 1886

lerin Auguste Selma, verehel. Hänsel, in Ludwigsbahn, Einbeziehung verschiedener Stationen Nordbahn A do. do. Kopitz in dem über ihr Vermögen eröffneten Kon- [69914] Beschluß. in bestehende Ausnahme-Tarife, neue Frachtsäße des nad) i 5000 kg | 10 000 kg E Loose

fursverfahren nah Ablauf der Anmeldefrist den An- Der Konkurs über das Vermö E N Ausnahme-Tarifs Nr. 17 für Petroleum und Naphta i L ————— aliz. Propinations-Anl.

i S R e 5 gen der Kauffrau ; 9 ens ; aris (Do d Reuill : 5 L as

trag auf Gysteliing des Konfuröverfabrens gefteli | Sophie Rohde, geb: Klaße ju Wittenberge | L bent teuer belm “gemadte Aenbeeuigen | Stationen der franzaischenssrancs Gold für 199058 M Golhais. St v.91 S-A

fo A D E e Os L S Be: wird, nahdem der Zwangsvergleich rechtskräftig be- | nd Eri äizungen, e E Ostbahn E Griechische än 1881-84 y —_| stätigt ist, aufgehoben. S : bleiben die | oder umgekehrt 116.55 | 107.45 d B O0

merken bekannt gemacht, daß die eingegangenen zu- : 19 T 29e Soweit Frachterhöhungen eintreten, 0, f Wittenberge, den 19. A On 1892. bisherigen iligeren Drriffilometet und Frachtsätze Wien, am 16. Februar 1892. do. cons. Gold-Rente

stimmenden Erklärungen auf der Gerichtsschreiberei S 28 natd i l i zur Einsicht der G ilfubiger niedergelegt find Königliches Amtsgericht. noch bis zum 15. April 1892 in Gültigkeit. Die k. k. General-Direktion der österr. do. do. 100er T E Die in den Nachträgen zu den Tarifabtheilungen Staatsbahnen do. do. fkleine

und leßtere binnen einer mit dem Abdrucke diefer 57 1 | E h

Bekanntmachung beginnenden Frist von aht Tagen [69927 J e à N B und E enthaltene Bestimmung über die Anwen- | namens der betheiligten Eisenbahn-Verwaltungen. do. Monopol-Anl..… .

Widerspru gegen den Antrag der verehel. Hänsel | Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- | dung des Ausnahme-Tarifs Nr. 23 für Düngemittel do. do. fleine mögen des Gastwirths Sebastian Grüßmacher | 11. #. .w. findet auch gleichzeitig Anwendung auf den do. Gld.90(Pir.Lar.)

erheben fönnen. ; Lo d ree in Andreasberg, ist in der heutigen Gläubiger- | Verkehr mit Stationen des Cisenbahn-Direktions- An ci en do. do. mittel! zeigen.

2000—400 Kr. 190,75et.bzG do. 1860 er Loose . . 5 |1,5.11| 1000, 500, 100 fl. [124,25 bzG do. do. pr. ult. Febr. : E E : 5000—200 Kr. |—,— do. do. pr. ult. Febr. ! 124,50à,30bz | Spanishe Schuld . .. .4 Pyr Yaxo) 24000—1000 Pef. [61,70bzGl.j 2000—200 Kr. 192,25bz kl.f. do. Loose v. 1864. . .|—| 100 u. 50 fl. 1821,50G do. do. pr. ult. Febr. —,— 100 fl. 108,50 bz do. Bodencredit-Pfbrf. 4 20000-——200 A |—,— Stochlm. Pfdbr. v. 84/85 44| 1.1.7 4000—200 Kr. 101,90 bz 1000—100 £ —,— Polnische Pfandbr. I—V 9 3000—100 RbI. P. |63,590B kl.f. D DO. v. 1886 4 | 15.11/ 2000—200 Kr. 98,40 bz I.f. 1000—20 £ 88,50 bzG do. Liguid.-Pfandbrc. . 4 1000—100 Rbl. S. |—,— O, . DD. v. 1887/4 [1.3.9 2000—200 Kr. 198,40bs - 1000—20 £ 96,00 bz G Portugie}. Anl. v. 1888/89/45 2030 M 40,70bzG do. Stadt-Anleihe . ./4 |165.6.13 8000—400 Kr. |—,— 100 u. 20 £ 96,00 bz G Do DO. kleine 45 406 A6 40,70 bz G do. do. kleine 4 |16.6.12 800 u. 400 Kr. 199,10G 95,90à,96bz do. Tab.-Monop.-Anl. 45 68,10bzG do, do. neue v. 854 |16.612| 8000—400 Kr. |—,—

—90 N b- äm.-Anl. 4 100 Fa: = 150fl.S. [104,00 b do bo, 800 u. 400 Kr. |—,— E 5 | R |4 500 e / | 9| 9000—900 Kr. |—,—

4050—405 A 195,75 bz Röm. Stadt - Anleihe I. —,— do. do. A 131 10 Aa: = 30 56,70b do. do. IT.-VIII.Em. 4 500 Lire 79,60 bzG Türk. Anleihe v. 65 A. cv. 107 1000—20 £ E f | 4000 M 101,30bz D D Io 1000—20 £ 26,50et. bz G 2000 101,40G Do: L M D: 1000—20 £ 18,65 bz G 400 6 101,40G B D. i 1000—20 £ |18,65bzG 16000—400 6 |96,80bz G .C.u.D. pr. ult. Febr. 18,70bzG 4000 u. 400 6 196,80G . Administr. 4000 u. 2000 6 184,10bz 5000 L. G. |82,75bzG N 1. 400 84,10 bz 1000 u. 500 L. G. |82,75bzG . consol. Anl. | / : 69,50bz G 82,75 bz G j G : 1890| c D : 82,75 bzG . Zoll - Obligationen! 25000—500 Fr. 187,75 bz 1036 u.518 L |—,— Do: Éleine|5 500 Fr. 87,75 bz 111 £ —,— . do. pr. ult. Febr. —,— 1000 u. 100 £ [79,75ct. bzG . Loose vollg fr.|p.Stck| 400 Fr. 175,80 bz i: 625 Rbl. |92,50bz . “do. pr, ult. Febr. 76 /25à76b4 125 Rbl. 92,50 bz do. (Egypt. Tribut.) .44| 10.4.10 1000—20 £ 94 40G —,— do. do. Fleine/4}| 10.4.10 20 £ 94,40G | 10000—100 RbI. [|—,— Ungar. Goldrente große 4 1.1.7 1000—100 f. 92,80 bz S do. do. mittel/4 E, 500 fl. 93,00G ; —,— do. do. Fleine/4 |1. 100 fl, 93,00G 10000—125 RbI. |[103,50bG1rf. do. do. pr. ult. Febr.! 93à92,80 bz März92,80à,70bz 5000 Rbl. —,— do. Eis.-G.-A. 89 5000/4 5000 fl. N 1000—125 Rbl. |—,— do. do. 1000 1000 fl. 102,00G 125 Rbl, —_,—- o O 500, 500 fl. 102,10B —,—— do. do. 100 E A G 10 | 3125—125 Rbl. G. |—,— do. Gold-Invest.-Anl. Ur 2 . G. |192,8C .| 625—125 Rbl. G. |94,40G Do, Do: do. 1000—400 101,25 bz G 500—20 £ 93,70G do. Papierrente . 1000—100 f. 188,90 bz : 500—30 £ —,— do. do. pr. ult. Febr. 88,30à,50B 500—20 £ —,— do. Loose 100 fl. 254,20 bz 125 Rbl. 93,70bz do. Temes-Bega gar. 5000—100 fl. |—,— i —,— do. do. kleine 100 fl. —,— i 94,00 bz 0. Doberan fb - 116 ._|-,—- 93,60 bzG . do. Gold-Pfbr.| 0000— P é —,— i do. Grundentlast.-Dbl. s 80,30 bz Bkl. f. 1000 u. 100 RbI. P. 163,40et.bzG Venetianer Loose . —,— —,— Wiener Communal-Anl. S 1/1000 u. 100 Rbl. P. [63,50 bz Züricher Stadt-Anleihe . 94,25G 63,50à,40à/50bz | Türk. Tabacks-Regie-Act. —= 2500 Fr. 93 bdet.baG do. do. pr. ult. Febr. —,— 600-100 Mbl. S. 90 20G y Eisenbahn-Prioritäts-Actien und Obligationen.

150 u. 100 Rbl. S. 182,25 bz G Bergisch-Märk, 111. 4B.þ 1.1.7 | 3000—300 «# [97,75bzB 0,

100 Rbl. 146,00 bz b NILC 3E L117 300 A 97,75bz B

M a E S I I

E Zol do Ss Ss

m mm R oe Lo

I R

a.

—_— m 0 mo

a m-r

mm m OSOND

o

e

aaTLILIHHHH R R D D E P

CITER G

mt mt h M PM E

Px Sit © tre p A i

4050—405 Æ |—,— Rum. Staats-Obl. fund. 4050—405 M |—,— O Do, mittel 5000—500 A |—,— 4 Do: kleine! 15 Fr. 29,60 bzG © 00. amort. 10000—%50 fl. I|—,— do kleine 150 Lire Do: 1889 800 u. 1600 Kr. 190,50 bzG i DO. kleine 5000 u. 2500 Fr. 164,80 bzG L do. 1890 500 Fr. 64,80 bz G 2 Do 1891 500 £ 49,30 bz Engl. Anl. v. 1822| 100 £ 49,90 bz A DO kleine| 20 £ 50,00 bzB . do. von 1859 5000 u. 2500 Fr. 156,00 bzB . cons. Anl. v. 80 d er 500 Fr. 56,00 bz B E 1er 500 £ 59,90 bz G . do. pr. ult. Febr. 100 £ 59,90bzG . inn. Anl. v. 1887 20 £ 60,00bzG . do. pr. ult. Febr. 12000—100 fl. |100,20bz L o IV. z 102,75 bz . Gold - Rente 1883 250 Lire 69,50B kl.f. D, 500 Lire 93,75B Do v. 1884 500 Lire 95,25 bzkl.f. ¿Do 20000 u. 10000 Fr. 189,30G* . do. pr. ult. Febr. 4000—100 Fr. 189,40G =— . St.-Anl. von 1889 89,20bz, März88,80 bz v 0D, kleine 500 Lire 86,80et. bz B . do. 189011.Em. 1800, 900, 300 M |—,— 00. III.Em. 2000 M 40,90bzG D, IV.Em. 400 M 40,00G . cons. Eisenb. - Anl. 1000—100 A |—,— e V0 Der 45 Lire 41,75 bzG 00. 1er 10 Lire 18,75 bz . do. pr. ult. Febr. 1000—500 £ |81,40bj : do. T1. 100 £ 81,40 bz . Orient- Anleihe II. 20 £ 83,590B . do. pr. ult. Febr. 81,10à,30bz ¡20A IIL. 1000—500 L 179,40bz . do. pr. ult. Febr. 100 £ 79,40 bz : Nicolai-LPligas, 20 £ 80,25 bz 0D, eine 79,40bz, März79,10bz . Poln. Schah-Obl. 200—20 £Æ 67,25 bz O: kleine i 67, 25 bz . Pr.-Anl. von 1864

P B E E La AAD Ee Ái; F A: da: ap EM Ad r. 2c iE Z pes &

mm Q. I O D

pak punak

S | ck| E [E ck

Li ms

Hmmm ooo O

S Si i antmnie le Mr: Lamm A d dmc

s trn ti ies Ma C

mrr E mre Q mm’ 0O moo

pr paamà pak

STAE- im nit a R e R E A Pp Er iy ier Whg 70 omr

E

bk jed juni fand fred a

mm P

Königliches Amtsgericht Pirna, am E ; A E : 92. Februar 1892. versammlung der Fabrikant Wilhelm Voigt in An- Bezirks Elberfeld und bezüglich des Verkehrs mit do do kleine

Keller. dreasberg an Stelle des Mandatar August Tinte- | Stationen der Reichs-Eisenbahnen auch auf den Ver- Holländ. Staats-Anleihe mann daselbst zum Verwalter gewählt und bestellt. | fehr mit Stationen der Dortmund-Gronau-Enscheder do. Comm.-Cred.-L. [69905] Konkursverfahren. Zellerfeld, den 13. Februar 1892. Eisenbahn. - al 1 ( M M : | N gera Ital. \teuerfr. Hyp.-Obl. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Königliches Amtsgericht. Ferner kommt am 1. März dss. Is. ein neuer Z ‘Mnn & VeISSICI und Marken do. Nationalbk.-Pfdb, Hoteliers Stanislaus Kuczynski in Pleschen t E E E E Tarif (Heft VI1) für die Beförderung von Leichen, | (448 Pat 1 f B A} Y eitung do. do. do.

ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forde- [69917] Konkursverfahren. ; Fahrzeugen und lebenden Thieren für den Verkehr A A 3 s do. Rente rungen Termin auf den 16. März 1892, Vor- Das Konkursverfahren über das Vermögen des | mit Stationen der Württembergischen Staatsbahnen E Wi 20: 1e Fb “do. do. pr. ult. ¿Feor.

; ‘önigli Amts- | Schnittwaarenhändlers Christian Traugott Einfü O welchen der bish erige bezüg- | [523 all, Länb, zu mäß. mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- | Sch hrisi g ur Einführung, durh welchen ish erige bezüg- | [52348] Patente i s amort. T IV.

rf) A do dO =—I

O Do bo O

7,

r

cs «S et T Pry

Î

t

R

Lian

Cf O f fck E S E E

Q Po

S V0 CURPRPPRLOSCITNIíIRRRPRRoOOo

gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Müller in Schönfels wird, nachdem der in dem | ihe Tarif vom 1. August 1884 aufgehoben wird. d illleue ub Paténlaiivalt do. Pleschen, den 19. Februar 1892. Vergleichstermine vom 16. Januar 1892 ange-| Der leßtgenaunte Tarif und die obigen Tarifnach- Düsseldorf. Beste Empfehl. Kopenhagener Stadt-Anl. Dopatka, Aktuar, nommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen j A S ab. St.-Anl. 86 1. Il. für den Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bub vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdurh | [67328] | Ls St O e aufgehoben. (G 4 F mb.Staats-Unl. v. [69919] O T Ne ees, Zwickau, den 22. Februar 1392. e Patentbureau Sack, Leipzig. “S E Mailänder Loose . Königliches Amtsgericht. Vesorgung bezw. Verwerthung von Patenten, Gebrauchs- 2c. Muster: u. Markenschut aller Länder: d

Das Konkursverfahren über das Vermögen der 0. D Lv 47e Wittwe Mathias Pauly, Anna Marie, geb. Richter. Central-Auskunftsstelle des Faches. Gegr. 1878. Teleph. 682. Aufschlüsse. gratis. Meritanische Anleihe Ls 7 o

ere a Ss M. Delta: +4 pre alstatt, wird, nahdem der in dem Vergleichs- i : : : Í 5 . o. eine termine vom 5. Februar 1892 angenommene Zwangs- ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, Eintragung . do. pr. ult. Febr. vergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 6. Fe- d N d N SaL b früher Dozent an der technizchen Hochschule zu Zürich, von 0. do. 1890 bruar 1892 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Berlin NW., Schissbanerdamm No. 29a. Gebrauchsmustern. : . do. 100er Saarbrücken, den 21. Februar 1392. s : do. 20 er

. do. pr, ult. Febr.

Königliches Amtsgericht. TIT. : : 1 T i Berl in: Redacteur Dr. H. Klee, Director. Verlag der Erpedition Nor: +4 Staats-Cisb.-Obl.

Tiné. —- Drueck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. do, kleine;

r

tr

i O

Tr e

—_ Di

a

m J S E

f

R RCEROE |

C 0 C5 Err GoOSNNE P R TIARRRROaSaN:

E E a Ea EELCS

ckpos gw ms

Ain O0