1892 / 50 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69167]

Bremen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 259 zu der Firma: „Californische Wein- ( Gesellschaft A. Föllen & Co.“ in Bremen, nah Anmeldung vom 18. Februar 1892, Nachm. 5 Uhr, für von der anmeldenden Firma geführte \tille Weine, bei deren Versendung das Zeichen auf den Fässern und Flaschen-Etiquetten benußt wird, das Zeichen:

t...

Bremen, aus deri Kanzlei der Kammer {ür Handelssachen, den 19. Februar 1892.

2 C. H. Thulesius Ur.)

# [69166] Barmen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 687 zu der Firma Elsaß «& Vocks in Barmen , nah Anmel- * Fe» ch4 dung vom 15. Februar 1892, S7 Vormittags11 Uhr Minuten, A für Kurzwaaren aller Art das S Zeichen :

Barmen, den 15. Februar 1392. Königliches Amtsgericht. T. [69754] Chemnitz. Im Waarenzeichenregister des unter- zeichneten Amtsgerichts wurde heute unter Nr. 154 zu der Firma Eugen Weber «& C in Chemnitz, nach am 5. Februar 1892, Nach- mittags 45 Uhr, erfolgter An- meldung als Marke für Glanz- lederfett eingetragen das Zeichen: == Chemnitz, den 19. Februar 13892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung B. Böhme.

[65605] Elberfel@. Als Marke if eingetragen unter Nr. 622 zu der Firma Meckel & &°_ in Elber- feld, nach Anmeldung vom 29. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, für Tertilwaaren irgend welcher Art das Zeichen:

Die Zeichen werden auf der Waare und auf der Bervackung angebracht. i Elberfeld, den 30. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[65608] Flberfseld. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 623 zu der Firma: Meckel & Co in Elber- feld, nah Anmeldung vom 29. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, für Textilwaaren irgend welcher Art das Zeichen:

Die Zeichen werden auf der Waare und auf der Verpackung angebracht. Elberfeld, den 30. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Elberseld. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 625 zu der Firma Meckel & C°_ in Elber- feld, nah Anmeldung vom 29. Januar 1892, Mittags 12 Uhr, für Tertilwaaren irgend welcher Art das Zeichen: [65606]

N A A A A

GERMAN MANUFACTURE |

Die Zeichen werden auf der Waare und auf der

Verpackung angebracht. : Elberfeld, den 30. Januar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Elberfeld. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 624 zu der Firma: Meeckel & C°_ in Elber- vom 29. Januar 1892,

feid, nach Anmeldun i rtilwaaren irgend welcher

Mittags 12 Uhr, für Art das Zeichen :

German Manufacture

Die Zeichen werden auf der Waare und auf der

Verpackung angebracht. Elberfeld, den 30. Januar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V1.

Gmünd. K. Württ. Amtsgericht Gmünd, Als Marke i} einge- tragen unter Nr. 2 zu der Firma: Wilhelm Binder in Gmünd, ) nah Anmeldung vom 17. Februar 1892, Vor- mittags 11 Uhr, für massive silberne Bestecke “das Zeichen : Gmünd, den 17. Februar 1392. Ober-Amtsrichter: Kellenbach.

Gmünd. K. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Als Marke i} eingetragen i Nr. 14 zu der Firma: Schneider u. Sohn in Heubach, nah Anmeldung vom 18. Februar 1892, T A 11 Uhr, für Corsetten und CGorsett- Af s

\chließen, das Zeichen :

Oberamtsrichter: Kellenbach.

d Gmünd. K. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Als Marke ist gelöscht das unter Nr. 6 zu der Firma Gottfried Schueider in Heubach, laut Bekanntmachung in Nr. 279 des „Deutschen Neichs- Anzeigers“ von 1886 für Corsetten und Corsetts- Schließen eingetragene Zeichen.

Den 18. Februar 1892.

Ober-Amtsrichter: Kellenbach.

Mamburg. Als Marke d eingetragen unter Nr. 1777 zur 4 Firma : Wilh. Fügner in Ham- /\& burg, nach Anmeldung vom

15. Kebruar 1892, Nachmittags

1 Uhr, für Bier und dessen Verpackung das Zeichen :

waaren, Zündhölzer ,

unter Nr. 1778 das Zeichen :

«a.NDE-MAggy R MARLFACTUREO 1 CERMAI

Das Landgericht Hamburg.

Hamburg. Als Marken sind eingetragen zur Firma: F. A. Helm « Co. in Anmeldung vom 16. Februar 1892, Nachmittags 1 Uhr 15 Min., für Wollen- und Halbwollenwaaren, Baum- wollwaaren, Halbseidenwaaren, Leinen- und Halbleinen- waaren, Strümpfe, Jacken, Gold- und Silbergespinnste, Lametta, Bleistifte, Metalldosen, Spielkarten, Farb- : ] Nähnadeln, Spirituosen, Papier, Cement, Parfümerien, Cigarren, Garn, Lichte und deren Verpackung

unter Nr. 1779 das

Hamburg nach

Grade N w

VAnUFAcrun ois GERIANY P

[70376]

Nr. 1780 zur Firma: Otte, Jauns & Co. in Hambuxg, nach Anmeldung vom 18. Februar 1892,

achmittags 124 Uhr, für Eisen, Stahl, Messing, Zink, Maschinen, Goldleisten, Manufacturwaaren, Wolle und Wollwaaren, Baumwolle und Baumwoll- waaren, Seide und Seidenwaaren, Eisen- und Stahl- waaren, Nadelfabrikate, Knöpfe, Kurz- und Metall- waaren, Chemikalien, Droguen, Wurmkuchen, Wein, Bier, Spirituosen, Corte Milch, Garne, Lichte, Dochte, Beleuchtungsartikel, Glaswaaren, Gold- und Silberdraht, Pavier, Pulver, Gummi- und Schuh- waaren, Schirme und Schirm- —ck gestelle, Cement, Glas, Zünd-

ölzer, Essenzen und Con- (A424 serven und deren Verpackung lx É das Zeichen: E

Das Landgericht Hamburg.

[70375]

Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1781 zur Firma: H. Bom- ard in Hamburg, nah Anmeldung vom 22. Februar 1892, Vormittage 11 Uhr 30 Minuten, für Erlanger Bier aus der Erportbrauerei von Gebrüder Reif in Er- langen und dessen Ver- packung das Zeichen :

Das Landgericht Hamburg. (68844] Hamburg. Als Marke ift gelöscht das unter Nr. 329 zu der Firma Gottheil & Nathan in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 60 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1882, für Hüte und deren Verpackung eingetragene Zeichen. Hamburg, den 15. Februar 1892. Das Landgericht Hamburg. : [70377] Hamburg. Als Marke ift gelöscht das unter Nr. 323 zu der Firma A. v. Destinon in Ham- burg, laut Bekanntmachung in Nr. 42 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1882, für Milch und deren Verpackung eingetragene Zeichen. Hamburg, den 17. Februar 1892. Das Landgericht Hamburg.

/ [67019] Iserlohn. Als Marke ift eingetragen unter

zu Jserlohu, nah Anmeldung vom 2, Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, zur Bezeichnung von Nadeln aller Art, Nadelcartonnagen, Haar- und Stricknadeln sowie Fischangeln und deren Verpackung das Zeichen :

Iserlohn, den 3. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

[68538]

Schutzmarke

Landshut. Als Marke ist ein- getragen unter Nr. 2 zu der Firma: „Landshuter Brasil- tabaffabrifk von Jos. Grem- mer’s Witwe in Laudshut“‘, nah Antrag vom 16. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, für geriebenen Brasiltabak das Zeichen :

Landshut, am 16. Februar 1892. Königl. Bayer. Landgericht.

[70378]

Firma: Wilcox «& Co. zu London in England, nah Anmeldung vom 15. Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, für Anti-Asthma-Cigarretten

unter Nr. 5146 das Zeichen :

f res aporniire par LAadlémce lapertale de Medecmne 2 Parts ]

La Boite conuenut J

CIGARES.

E G T E

NB oly Depar WILCOX & Cf, 536, Oxford Areet. unter Nr. 5147 das Zeichen:

MF J OY

welche auf der Verpackung angebraht werden. Leipzig, den 24. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

Nr. 12 zu der Firma: SHer- mann Grobe in Oberstrohnua, nah Anmeldung vom 27. Januar 1892, Nachmit- tags {6 Uhr, für alle in das Hand- huhfach ein- schlagenden Waaren, welche von der Firma fabricirt, bez. ge- Bis werden, das eichen : Limbach, am 2. Februar 1892.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Weßgesl.

Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter

Nr. 233 zu der Firma: Gebrüder Christophery

Leipzig. Als Marken sind eingetragen für die |

[66310] Limbach. Als Marke ift eingetragen unter

[69494 München. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 172 zu der irma: „J. B. Wismer““ in nchen , nach Anmeldung vom 17. Februar 1892, Vormit- tags 112 Uhr, für Cigarren das Zeichen :

Dasselbe wird an der Verpackung angebracht. München, den 19. Februar 1892. K. Landgericht München. I. Kammer II1. für Handelssachen. Kremer, K. Landgerichts-Rath.

i Adi: 7041: Neuwied. Als Marke ift eingetra a N Nr. 67 zu der Firma: J. Welcker und Buhler in Neuwied, nach Anmeldung vom 17. Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, für Seifenfabrikate das Zeichen :

welches zur Stemplung von Seifenstücken benußt wird. Neuwied, den 20. Februar 1892. Königliches Amtsgericht.

i i; [68841] Nürnberg. Uls Marke ift einge- getragen unter Nr. 1025 zur Firma J+ G. Bayer in Nürnberg, nach Anmel- dung vom 15. Februar 1892, Nachmittags 42 Ühr, für Nachtlichter und deren Ver- packung das Zeichen : Nüruberg, 17. Februar 1892. Kgl. Landgericht, Kammer 11. für O laGan, (L. S.) Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[69591]

Plauen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 13 zu der Firma: Friß Bergmann in Plauen, nach der Anmeldung vom 15. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr 5 Minuten, für:

Guipure engl. Tüll-Gardinen, Vitrages, Bett-

decken, Decken, Lambrequins, Borden,

Ae

Alhambra- j

Kaiser- Gardinen, Stores, Vitrages, Bett-

Victoria- deken, Schußdecken,

Bismark-

Phönix-

Spachtel-Rouleaux, Borden,

das Zeichen:

Plauen, am 18. Februar 1892. Königl. Sächs. Amtsgericht daselbst. Steiger.

[68537]

Preetz. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 1 zu der offenen Handelsgesell- haft Berg - Brauerei Jaeger « Schmidt in Preetz, nah Anmeldung vom 15. Februar 1892, Vormittags 10$ Uhr, für Biere das Zeichen:

Königliches Amtsgericht zu Preetz.

[68928] Reichenstein. Als Marke in allen Farben und Sprachen i} einge- tz pit j tragen unter Nr. 8 zu [5 ,DOLC H, S derFirma: R. Zangi | F \ennti18-20l04öL2e N Ma Bente ns & | _—e e ; nmeldung vom 15. chutz-—== Februar 1892, Vor- Tiber ar7zghor: mittags 11 Uhr, für _ Hine Sehr uni H Sicherheitszündhölzer [Zünder nur zn_den Seirenfächen, das Zeichen : welches auf der Verpackung angebracht wird. Reichensteiu, den 15. Februar 1892. c Königliches Amtsgericht.

[68930] Rüdesheim. Als Marke ist cingetragen unter Nr. 24 zu der Firma Kreuzberg « Brog- sitter in Rüdesheim, nach Anmeldung vom 15. Februar 1892, Nach- mittags 3 Uhr 50 Mi- nuten, für Weine das Zeichen : ; welches auf Flaschen, Fässer, Kisten und Preiê- courante angebracht wird. Rüdesheim, den 16. Februar 1892. Königliches Amtsgericht. 1.

Konkurse.

[70209] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Lambert Schavoir, Anna Marie, geb. Lausberg, Kleinhändlerin in Aachen, wird heute, am 93. Februar 1892, Oas 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der echtsanwalt Helpenstein in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest nebst Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 15. März 1892. Erste Gläubigerversamm- lung, desgleichen allgemeiner Prüfungstermin am 23. März 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 23.

Aachen, den 23. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abth. V. Beglaubigt : (L. S.) Berger, Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerichts.

{70242] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schnittwaarenhänud-: lers Hermann Kamniger in Buchholz ist heute, 19 Uhr Vormittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Justizrath Koch daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. April 1892. Konkursforderungen sind bis zum 28. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 25. März 1892, 11 Uhr Vormittags. Termin zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen den 8. April 1892, 11 Uhr

Vormittags.

Annaberg, den 22. Februar 1392. Schaarshmidt, Gerichtsschreiber des Königl. Sächs. Amtsgerichts daselbst. [70237]

Ueber das Vermögen der Krämerin Wittwe Johanu Baptist Kurt, geb. Kehr, aus Dam- bach, z. Z. in Paris, ist heute, Vorm. 11 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Verwalter ift Hülfsgerichtëschreiber Diethrich in Barr. Erste Gläu- igerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 18. März 1892, Vorm. 411 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht sowie Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 12. März 1892.

Barr, am 20. Februar 1892.

Der Amtsgerichts-Sekretär Guthmann.

[70219]

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenfabri- fantcn Gustav Jaenke in Firma G. Jaenke, Oranienstr. 189, ist beute, Vormittags 105 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer, Alte Jacobstr. 172. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 23. April 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. April 1892. Prüfungstermin am 14. Mai 1892, Vor- mittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C. parterre, Saal 36.

Berlin, den 24. Februar 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74. [70179]

Ueber das Vermögen des Pianofortefabrikanten Wilhelm Jeckstädt in Firma W. Jeckstädt, Waldemärstr. 64a (Wohnung Forsterstr. 51) ift beute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Conradi, Weißenburgerstr. 65. Erste Gläubigerversammlung am 10. März 1892, Nachmittags 12} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 14. April 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. April 1892, Prüfungstermin am 7. Mai 1892, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., parterre, Saal 36.

Verlin, den 24. Februar 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abtbeilung 74.

[70184]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Ad. Heydrich & Gothe, Nitterstraße 77, ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Dieliß, Holzmarktstr. 47. Erste Gläubigerversammlung am 12. März 1892, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 14. Mai 1892. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 14. Mai 1892, Prüfungstermin am D. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C, parterre, Saal 36.

Verlin, den 24. Februar 1892.

aeß, Gerichtsschreiber des Königlichen Atntögerichts I. Abtheilung 74. [70181] Konkursverfahren.

Nr. 4331. Ueber das Vermögen des Landwirths Leopold Willy von Obergrombach wurde heute, am 23. Februar 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Zeiser

ter wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 16. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, den 23, März 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten - Forde- rungen auf den 23. März 1892, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur ait oa ag s gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- uldner zu Veeabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von Tei orderungen, für welche jie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. März

nzeige zu machen. i Bruchsal, den 23. Februar 1892. Großherzogliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Rissel.

[70194] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gartengutsbesißzers Carl Ehregott Oehme in Taura wird heute, am 23. Februar 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Preller zu Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 12. März 1892. Anmelde- frist bis 16. März 1892. 1. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 24. März 1892, Vormittags 10 Uhr.

Burgftädt, am 23. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

Heer. Begl. : (L. s.) Akt. Schmalfuß, Gerichtsschreiber.

[70165] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Theodor Frochling, Seifenfieder in Untertürkheim, früher in Eß- lingen, ist am 22. Februar 1892, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon- kursverwalter: Herr Gerihtsnotar Mauk in Unter- türkheim. Termin zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 15. März 1892. Wahl- und Prüfungstermin Donnerstag, den 24. März 1892, Nahm. 3 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 15. März 1892.

Cannstatt, am 22. Februar 1892.

2 CTT;

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [70239]

Veber das Vermögen der Kanfleute Friedrich Frant; und August Vietmeyer zu Celle, In- haber der Firma Franz & Vietmeyer zu Celle, offene Handelsgesellschaft, ist, da dieselben ihre Zahlungen eingestellt, heute, am 24. Februar 1892, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der offene Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 22. März 1892. Konkursverwalter Rechts- anwalt Bodenstein zu Celle. Ablauf der Anmelde- frist 22. März 1892. Wahltermin 25. März 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 5. April 4892, Vormittags 10 Uhr.

Celle, 24. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. iT.

[70161] Konkursverfahren.

Nr. 1994. Ueber das Vermögen der Firma : „Badische Schrotfabrik Dupierry & VPelle“/ in Durlach, sowie deren Theilhaber Joseph Dupierry und Wilhelm PVelle dahier, wurde heute, Nachmit- tags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gr. Notar Schmitt dahier. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 8. März 1892. Anmeldefrist bis zum 18. März 1892. Erste Gläubigerversammlung S. März 1892, Vormittags 19 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin 23. März 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Dies veröffentlicht :

Durlach, 22. Februar 1892.

Gr. Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Frank.

[70236] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Konsumvereins zur Granate, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Unseburg, wird heute, am 23. Februar 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Auctionscommissar W. C. Seeländer in Egeln wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 1. April 1892, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 23. April 1892, Vormittags 12 Üghr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den e e für welhe sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. März 1892 Anzeige zu machen.

Egeln, 23. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Keuffel.

[70251] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Simon Marcus in Elbing, in Firma S. Marcus, ist heute, am 23. Februar 1892, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Albert Reimer zu Elbing. Offener Arrest mit N bis zum 17. März 1892. An- meldefrist bis zum 11. April 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 18. März 1892, Vormittags 11 Uhr, Shier Nr. 12. Allgemeiner Prüfungs- termin den 21. April 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 12.

Elbing, den 23. Le 1892,

loß, Gerichts\chreiber des Sorbfichen Amtsgerichts,

[70250] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wagners Joh. Georg Nohrer in Durrweiler wurde heute, Nachmittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Amtsnotar Oberdorfer in Dornstetten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. März 1892. Wahl und allgemeiner Prüfungstermin : 23. März 1892, Vormittags ¿11 Uhr.

Freudenstadt, 23. Februar 1892.

_Köni 4 Amtsgericht. Gerichtsschreiber: Maylaender.

[70240] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sally Fräukel zu Greifenberg in Pommern ist am 93. Februar 1892, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Rechtsanwalt Bartsch zu D Offener Arrest mit Anzeige- frist, sowie Anmeldefrist bis 18. März cr. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs-

BOn den 21. März 1892, Vormittags r. Gre ees i./Pomm., den 23. Februar 1892. ae Amtsgericht. __ Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber Wendt, Kanzleirath.

[70214] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Gustav Ferchland zu Gröningen ist heute, am 23. Februar 1892, Nachmittags 33 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Gerichtssekretär Müller in Grö- ningen. Anmeldefrist bis zum 26. März 1892. Erste Glaubigerversammlung den 18. März 1892, Vormittags 417 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen deu 6. April 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 17. März 1892.

Gröningen, den 23. Februar 1892.

___ (Unterschrift), Aktuar,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[70202] Konkursverfahren.

Ueber das Nachlaß-Vermögen des verstorbenen Liepmann Spiro, alleinigen Inhabers der Firma Gebr. Spiro (Papier- und Kunstsachen-Hand- lung) zu Hamburg, Jungfernstieg 9, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Vertroalter : Buchhalter G. O. Herwig, Knochenhauerstraße 8. Offener Arrest mit E bis zum 17. März d. J. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 6. April d. I. einschließlih. Erste Gläubigerversammlung den 18. März d. J., Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. April d. J.- Vormittags 11t Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 253. Februar 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[70166] Bekäauntmachung.

Das K. Amtsgericht Immenstadt hat gestern, Nachm. 4 Uhr, über den Nachlaß des Oekonomen Martin Göt von Freibrechts den Konkurs er- offnet. Konkursverwalter: K. Gerichtsvollzieher Cheauffa dahier. Offener Arrest ist erlassen, eine Anzeigefrist von 10 Tagen und die Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 15. März d. Is. einschließli festgeseßt. Wahl- und Prüfungstermin findet statt Mittwoch, den 23. März D. JIs., Vorm. 9 Uhr.

Immenstadt, den 23. Februar 1892.

Eckert, K. Gerichtsschreiber.

[70252] Bekauutmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Haagen von hier ist am 23. Februar 1892, Nach- mittags 4x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmann E. A. Buechler von bier ernanut. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum 19. März 1892. Erste Gläubigerversammlung am 10. März L892, V.-M. 10 Uhr, und Prüfungstermin am 29. März 1892, V.-M. 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht, Zimmer Nr. 17.

Insterburg, den 23. Februar 18392.

Wehr, Erster Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [67975]

Ueber das Vermögen des Lohgerbers Johann Bockelmannu in Krempe ist am 15. Februar 1892, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rentier J. L. Dethlefsen in Krempye. Erste Gläubigerversammlung am 18S. März 1892, Vormittags 107 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1892. Allgemeiner Prüfungstermin am 20, Mai 1892, Vormittags 107 Uhr, im Sigungssaale des Amtsgerichts. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. März 1892.

Krempe, den 15. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: Heitchen, Gerichtsschreiber. [70187] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs und Justrumentenhändlers Hermann Petzold in Maréneukirchen ist am 22. Februar 1892, Abends 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter R. - A. Schubarth hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist: 15. März 1892. Erste Gläubigerversammlung «und allgemeiner Prüfungstermin: 22. März 1892, Vorm. 11 Uhr.

Markneukirchen, am 22. irna 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Prager.

Me : K. Württ. Amtsgericht Nürtingen. Ueber das Vermögen des Benutelschneiders Michael Trost von Linsenhofen ist heute, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und es is Amtsnotariats-Assistent Feuht von Neuffen zum Konkursverwalter ernannt worden. E8 wurde der offene Arrest erlassen, Anzeigefrist des $ 108 der Konkursordnung, sowie die Anmeldefrist auf 16. März 1892, der Wahl- und Prüfungstermin auf Mittwoch, den 23. März 1892, Vormittags 10 Uhr, vor das K. Amtsgericht hier anberaumt. Den 23. Februar 1892. A Gerichtsschreiber : (Unterschrift.)

[70178] ( K. Württ. Amtsgericht Oehringen.

Konkurseröffnung gegen Margarethe Reik, Ehe- frau des Bierbrauers Friedrich Reik in Sin- dringen, am 24. Februar 1892, Vormittags 8 Uhr. Verwalter : K. Amtsnotar Egerer in For tenberg. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 16.,, und An- zeigefrist bis 12. März 1892. Wahl- und Prü- fungstermin 19. März 1892, Vormittags 9 Uhr, je beim Königl. Amtsgericht Dehringen.

Den 24. Februar 1392.

Gerichtsschreiber Tra ub.

[70183] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kleiderhändlers

riedrich Angust Jung in Plauen, Hofer- traße 21, wird beute, am 23. Februar 1892, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter : Rechtsanwalt - M. von Einfiedel in

Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zunr 10. März 1892 L Anmeldefrist bis zum 22. März 1892 einschließlich. Erste läubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 31. März 1892, Nachmittags 3 Uhr. - Königliches Amtsgericht Plauen, : am 23. Februar 18924 Bekannt gemacht durh: Lenk, G.-S.

[70186] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Krämers Heinrich Gerken zu Schiffbek ist heute, am 23. Februar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Aktuar Claussen in Reinbek. Forderungen sind bis zum 16. April 1892 anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters den 12. März 1892, Vorm. 10 Uhr. Al- gemeiner Prüfungstermin den 14. Mai 1892, Vorm. 10 Uhr. / Sämmtliches Vermögen des x. Gerken wird hierdurch mit Beschlag belegt. In- haber von Vermögensstüken desselben f Sen hiervon dem Verivalter bis zum 16. April 1892 Anzeige zu machen. i

Königliches Amtsgericht Reinbek. Dr. Heintges.

Veröffentlicht: Seyser, als Gerichtsschreiber. [70238] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kürschner- meisters Albert Heuke, Auna, geb. Ubrig, in Rinteln wird heute, am 23. Februar 1892, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursverwalter: Rechtsanwalt Weinberg zu Rinteln. Anmeldefrist 23. März 1892. Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin 23. März 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeige- pflicht bis zum 16. März 1892.

Rinteln, den 23. Februar 18392.

Königliches Amtsgericht. [70180] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Karl Baidenius auf Schwarzenshof bei Schaala ift heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- offnet worden. Verwalter: Kaufmann Ferdinand Jacobi hier. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 28. März 1892, Vor- mittags LO0 Uhr. Anzeigefrist bis zum I. März d. I. und Anmeldefrist bis zum 17. März d. J.

Rudolstadt, den 24. Februar 1892.

Fürstliches Amtsgericht. 2 (gez.) Mirus. Beröffentlichht gemäß $ 103 der Konkursordnung. Nudolstadt, den 24. Februar 1892. VOoOd,

als Gerichtsschreiber Fürstlichen Amtsgerichts. [70189] BVekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Heiu- rich Gäbler zu Rosters8dorf wird heute, am 20. Februar 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Massenverwalter Rechtsanwalt Kaehne zu Steinau a./O. Anmeldefrist bis zum 15. März 1892. Termin zur Beschlußfassung über etwaige Wahl eines Gläubigerausschusses und über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände den 15. März 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 26. März 1892, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 10. März 1892.

Steinau a./O., den 20. Februar 1892.

Schmidt,

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. [70213] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Maschinenbesißzers- ehefrau Sophie Rehbein, geb. Petri, in Gräfen- tonna (jeßt wohnhaft in Mühlhausen i./Th.), wird, da Antrag darauf Seitens hierzu Berechtigter gestellt is, heute, am 23. Februar 1892, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichts- \chreibergehülfe a. D. Richard Müller hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. März 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, es über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 22. März 1892, Vormittags 110 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Geméetäs{ulbner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Betrie digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis -zum 14. März 1892 Anzeige zu machen.

Herzogliches Amtsgericht Tonnua. 11. (gez.) Kraiß. Veröffentlicht: (L. S.) Böhner, Gerichtsschreiber des Herzogl. S. Amtsgerichts.

[70210] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kanfmanus Max Schulze zu Wernigerode ist heute, am 23. Fe- bruar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Gustav Rose zu Wernigerode. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. März d. J. Anmeldefrist bis zum 27. April 1892, Mittags 12 Uhr. Erste Gläubigerversamm- lung: 17. März d. I.- Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 19, Mai d. F-- Mittags 12 Uhr.

Weruigerode, 23. Februar 1892.

Königliches Amtsgericht.

[70162] Konkursverfahren. /

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Heinrich Grün zu Wiesbaden (Webergasse) ist am 22. Februar 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Justizrath Dr. Brück zu Wiesbaden ist zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und An- meldefrist von Konkursforderungen bis zum 15. März 1892. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungs- termin Donnerstag, den 24. März 1892, Vormittags 9 Uhr.

Wiesbaden, den 22. Februar 1892.

Stemmler, / Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. L..

L rg L L T ad e u, O S 0 fende (Dn. hd 7A kd mg ln S rc ontr mdr ien E E I bunteieóte is ffm Gei e 5 :