1911 / 259 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67536] [67340] B N A : rauereibaunk Aktiengesellschaft, Charlottenburg. Sekltkellerei Frankfurt a/M. Akt. Ges. vorm. Gebr. Feist & Söhne. | Ariva. Bilanz am d: e Aianva: Aktiva. Bilanz þper 30, Juni 1911. Pasfiva. a 4 6 |Z | Inventar: I a as 120 000|— An Immobilienkonto : Per Aktienkapitalkonto | 1000 000|— | Bestand am 1. Ok- UteTerDeTOn. , 4 500|— Grundstü>ke, Buchwert am 1. Juli 1910. ,| 333 000|—| Hypothekenkonto . | “305 000|— tober 1910 . , 2000,— Kontokorrentkonto : Kellereien und Gebäude, Buchwert am » Meservefonds . . . 12 824/14 | Zugang tim Jahre diverse Kreditoren .... 26 579/27 L Su 1010 O G 182650 4 ‘« Spezialreservefonds 35 000|— PALOAL i « «026,00 feste Darlehile=. . 265 158/50 Zugang in 1910/11... 23 545,13 Delkrederekonto 30 000|— TT2526,00 | Gewinn-' und! Verlustkonto: a pr 186 195,13 Ä ä A enre ferde Tao Abschreibung . . . 1 526,50 1 000|— e vom Whgen 1 eo O e e & 725,131 182 470|— onds . . G : O ' f 55 170] - Kreditorenkonto. . | 505 270/92 e Kontokorrent- ; A i Akzeptenkonto 5 161/80 abshreibung Maschinen- und Inventarkonto: Avalkont 386 476,76 1909/10 93 628 53 Buchwert am 1. Juli 1910 . 6 1,— 9 De? Ï it e E 150 000/— Abschreibung . . 61 754,66 324 722/10 Wechsel br i % : Suoand M I 1 O00 G AERENLOII O: Bankguthaben . , 2943,80 A Unerhobene s bung 1909/10 . 19 298,60 61 029/72 é 1538,07 Mivikeube f 1860) O Reingewinn . «n « l « | 108970128) 170000/— Abschretbung R Ba Ls e LOOCOT 1 Gewinn- u. Verlust- Kassenbestand Sea . 181 804/27 Zur Vertelil d : T - Lagerfaßkonto: konto... . .} 140187/68 | Wechselbestand . . ..... OS O E ape l n Buchwert am 1. Juli 1910 . G 1 200,— Hypothekenforderungen . . . .| 15000/—| „50/4 Reservefonds 8 500|— DUgang 1 11, v 136,70 b. 59/0 Tantieme an Vorstand 8 075|— i 6 1336,70 c. 4 % Dividende auf ab Erlös #4 480,— Abschrei- #4 120/000 Aktienkapital . 4 800|— Bua 6 8DDTO «1.389,00 1 d. Vergütung an Aufsichtsrat c Fabeitlonto N 1 und E a ti a 15 125|— ¿ Meklameartikelkonto. „Wi Uf 1 0. 100 9/9 Superdividende . | 120 000|— L E O a : 1 f. Exrtraüberweisung an Re- 4 A E E E 661 987 serbefonds---.-—z ¿54 i 7 000|— « Bankguthaben, Kasse und Wesel ..... 126 100 g. Vortrag auf neue Nehnung 6 500|— E d 570 534 170 000|—| « Tee a C, 132 157 —_ ——— C 150 000 986 237|77 986 237/77 4 NBDOIDETENTONTO 30 000 e Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 30. September 1911, Kredit. 2186 254 2 186 254/54 F a 0 ata g Debet. Gewinn- uud Verlustkonto per 30. Juni 1911. Kredit. | Handlungsunkosten ........ 88 109/86} Vortrag der Rükstelungen vom a e 4 Behälter A A SODUO= I 00, September 1910, 4:4 aas 61 029/72 An Generalunkosten: Be Utberkètd* ais éin Abschreibun 9 S O PL C Dea e a 303 874/08 L, pre eleN, Stopiion, Reklame, 66 artig A E M. 360/80 | Gnventar e LEOBRO nstandhaltung der Gebäude 2c. . á M, GtentontO 507/98 E R 84 a MONIDICIDUTION «atel as Ein Ct 6 117/90 Pivexse Debitoren. „61 754,06, A ESAS L T Pia 703/25 Meingewlinn . 5 O0 I 170 000|— E T 140 187/68 364 903/80 364 903/80 546 868/78 546 868/78 Charlottenburg, den 10./28. Oktober 1911. __ Die von der ordentlihen Generalversammlung festgesegte Dividende von 70% = #4 70,— Der Auffichtsrat. Der Vorstand. per Aktie ist sofort zahlbar bei der Kasse der Gesellschaft oder der Deutscheu Bauk Filiale Frankfurt. : „_Tiet >e. : Georg Geri>e. N Fraukfurt a. M., den 31. Oktober 1911. 2 L bestätige i< die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den Büchern der Der Vorstand Braueretbank 2 tiengesellshaft zu Charlottenburg. Friedb öri A. Feist ‘Bel t Berlin SW. 11, Dessauer Straße 1, den 19. Oktober 1911. e rig. + Vell Deimontk, (Stempel.) C. Theile gerihtli<h beeideter Bücherrevisor.

[67235]

Cheviot- & Lodenfabrik Schwaig Feller, v. Saint - George « Co. Aktiengesellschaft.

I. Die zehnte ordentlihe Generalversammlung hlen Aktionäre vom 31. August 1911 hat be-

ossen :

a. Das Grundkapital im Nennwerte von o 700 000,— wird um A 210 000,— auf 4 490 000,— im Nennwerte im Wege der Zusammenlegung der Aktien tm Verhältnis von 10 zu 7 zu Abschreibungen sowie Reservestellungen herabgesetzt.

b. Den Aktionären wird anhbeimgestellt, die Zu- sammen as ihrer Aktien dadurch abzuwenden, daß

e der Gesellschaft die Aktien zur freien Verfügung überlassen mit der Maßgabe, daß M 10 000,— je A 7000,— erhalten.

IT. Nachdem die obigen Beschlüsse in das Handels- register Angelegen sind, ergeht zu ihrer Ausführung an unsere Aktionäre na<stehende

Aufforderung :

a. Diejenigen Aktionäre, wel<he zur Vermetdung der zwangsweisen Zusammenlegung je 10 Stü ihres Aktienbesißes freiwillig der C celschaft zur freien Verfügung mit der Maßgabe überlassen, daß ihnen 7 Stüd abgestempelt zurü>gegeben werden, haben ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneuerungs- scheinen mit einem nah der Nummernfolge geordneten doppelt auszufertigenden Nummernverzeichnis (Ein- reihungsschein) bis zum 15. Dezember 1911 einschließli<h bei der Bayerischen Treuhand- Akt.-Ges. in München, Theatinerstr. 18/1, gegen Quittung etnzureihen. Die verbleibenden 7 Stü> Aktien werden nah der Abstempelung zurückgegeben.

Soweit die Zahl der von einem Aktionär ein- gereihten Aktien eine Teilung nah dem Verhältnis von 10 : 7 nit zuläßt, hat die Ueberlassung mit der Maßgabe zu erfolgen, daß von je 10 Stü> der fämtlihen auf diese Weise von den Aktionären ein- gereihten Aktien jedesmal drei Stü> der Gesellschaft verbleiben, während sieben Stü>k nah Abstempelung durch öffentlihe Versteigerung verkauft werden und der Erlös den Beteiligten na< Verhältnis ihres Aktienbesißes zur Verfügung gestellt wird.

b. Diejenigen Aktionäre, welhe nicht freiwillig ihre Aktien der Gesellshaft zur freien Verfügung nah oben überlassen, werden hiermit aufgefordert, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneuerungs- [ inen bis pane 15. Februar 1912 ecin-

<ließli< bei den oben aufgeführten Stellen zum Zwe>ke der Zusammenlegung îm Verhältnis von 10 zu 7 einzureichen.

c. Aktien, die ni<t nah oben eingereiht werden, und Aktien, die zwar eingereiht, aber eine Zusammen- gung im Verhältnis von 10 zu 7 ni<ht zulassen und der Gesellshaft au< ni<ht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erflärt.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien tretenden abgestempelten Aktien werden durch öffent- lihe Versteigerung für Rechnung der Beteiligten verkauft. Der Erlös wird den Beteiligten im Ver- hältnis ihres Aktienbesißes zur Verfügung gestellt.

ITI. Die oben bezeihnete Einreihungsstelle ist

fie von E

im Nennwerte zurü

bereit, den Ankauf und Verkauf von Spitzen zu vermitteln. Schwaig, den 30. Oktober 1911. Der Vorstaud. A F. G1sELr. [66596

J Alle Gläubiger der in Liquidation befindlichen Oberschlesishen AktiengesellsGaft für Kohlenbergbau werden aufgefordert, ihre Forderungen gegen die Gesellshaft binnen einem Monat anzumelden. Orzesche, den 27. Oktober 1911.

Oberschlesische Aktiengesellshaft für KohlenbergbaU in Liquidation.

[67596]

Das turnusmäßi

Herrn Regierungsrat a. D. G Berlin, den 31.

Vereinigte Königs- u. Laurahütte.

Vereinigte König

vorgeschlagenen Dividende von 4 9% für das Geschäftsjahr 1910/11 bes{lofsen. p ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Rittergutsbesißer Klewitß wurde wieder- und an Stelle des inzwischen ausgeschiedenen a

s- und Laurah

(28 A der heute unter Leitung des Vorsißenden des Aufsichtsrats, Herrn Generalkons welcher 33 577 Stimmen mit einem Aktienkapital von ‘20 146 200 4 vertreten waren,

ütte. ul Dr. von Schwabach, stattgefundenen Generalversammlung, in

wurde der Jahresabs{<luß einstimmig genehmigt und die Verteilung der

el u Dr. Graf von Brockdorff, Charlottenburg, neu gewählt.

ftober 1911.

Aktien-Gesellschaft für Bergbau u. Hüttenbetrieb.

Aktiva. Bilanz am 30. Juni 4911. Passiva. 1) An Immobilien : E D Der ATentapaltono L 136 000 000|— a. Bergwerksanlagen . [18 912 881|— 2) Obligationenkonto 34 9/6 8 870 000|— b. Hütkenanlagen_ ¿E 13 616 917/58 3) Obligationenkonto 49/9 . 9 694 000|—]18 564 000|— C. U Gute Ane s 4) Hypothekenschuldenkonto . . 2 069 237/25 A e M _2 061 200 N / 5) Meservefondskonto ¿ 8 520 000|/— „Immobilien C 34 590 998/58 6) Speztialreservefondskonto | 823 000|— 2) Mobilien: 0 O | 5 340|— a. Bergwerksanlagen 8 816 120/— 8) Obligationszinsenkonto 39/6 1 330|— | b. Hüttenanlagen . . . .1 8131 081/42 9) Obligationszinsenkonto 4 9/ 12 100|— 13 430|— c. Landwirtschaftliße An- dia 10) Delkrederefondskonto . .. E 27e LAR Ee e o 4 fe fe ‘ae 209 800|— 10) Kautionenkreditoren 2 238 825 |— | Deo U, 117 157 001/42 T U L 1 285 205|— | | Immobilien und Mobilien (go | 14 e Kautionsakzeptekonto a 0 247 750|— | | Ende Juni 1911 . 51 748 000|—|| 14) Kautionseffektenkonto . . .1 1344 125|— 2 877 080/—} 5 115 905|— D, f Drodullenbestande. . . « 7 758 933/98 | 15) Kontokorrentkontokreditoren | 112 114 848/63 4) Materialienbestände . . . .| 2529 884/54/10 288 818/52 16) Gewinn- und Verlustkonto : | | B) „1+MassenbesländdE-. . 322 05707 | Vortrag am 1. Juli 1910 89 687/55 | B ¿ Wechfelbeftände 424 311/66 | | Nohgewinn in 1910/11 . | 6747 807/34 | 7), « Éffektenbestände. . . . 1 681 930/56] 2 428 299/29/12 717 117/81 abzügl. Abschreibungen von B Kautionseffektenkonto | 2238 825 S D jewerten, u, zw. : | 9) Kautionendebitoren / 2 877 080|—/ 5 115 905|— Se E 796276 67 | 10) Kontokorrentkontodebitoren . | 115 818 702/15 außer- “RONMEE ordentliche 1 000 000,— | 4 736 276/57 | | | | P Reingewinn in 1910/11 . 2011 530/77] 2 101 218/32 85 399 724/96 | 185 399 724/96 Debet. Gewinua- und Verlustkonto für 1910/11. Kredit. 1) O E D often s eva «} 846 262/95 | 1) Gewinnvortrag aus 1909/10 .. 89 687/55 bia 5 De Nt I Provifionen L a 453 864/17 2) Betriebsgewinn in 1910/11. . „18606 598/72] 8 696 286/27 igationszinsen 34%. . M 3,34 | 3 j Zewi g N 4) Obligationszinsen 4% 390 310,— | 701 413/34 ) ati I Kenn A 189 958/29 G) SCULBOT T E e T e o o eo e e aus 16 342/22] 2 017 882/68 6) Abschreibungen : A | a. bon Anlagewerten Le c e « M 3 736 276,57 | außerordentliße . . . . , 1000 000,— | 4736 276/57 b. von unsiheren Forderungen... 30 866/99] 4 767 143/56] 6 785 026/24 3 Mengen in T0. a a dn Se aure | 1 2011 530/77 8) Gewinnvortrag aus 1909/10 ........ 89 687/55} 2 101 218/32 8 886 SAEA 8 886 244/56

erhoben werden :

Hübner. Werner. Katser.

Der für

Berlin, im September 1911. Der Vorstand.

pit T Sugg. n Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- un erlustkonto haben wir geprüft übereinstimmend befunden. Berlin, den 28. September 1911.

er.

Die Revisionskommisfiou. ‘un >. Bork. Gerichtlih vereidigte Bücherrevisoren.

Lüd> und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

das Geschäftsjahr 1910/11 auf 4/6 festgeseßte Gewinuanteil kann gegen Gewinnanteilshein Nr. 40 vom L. November d. J.

in Berlin: bei uuserer Gesellschaftskasse, Dorotheenstr. 40, bei Herrn S. Bleichröder, bei der Dresdner Bauk und bet der

Nationalbank für Deutschland,

in Breslau : bei pern E. Seimaun und bei der Niederlassung der Dresduer Bank, e

in Hamburg: b

Dresdner Bank,

in Fraukfurt a, M. : Dresdner

in A

Berlin, den 3

Bank,

ftober 1911.

Der Auffichtsrat.

Dr. von S<hwabach.

Dr. Wachler.

Klewitt.

Herren L. Behrens « Söhne, bei der Norddeutschen Bank in Hamburg und bei der Niederlassung der bei der Deutschen Effekten- u. Wechsel-Bank vorm. L, A. Hahn und bei der Niederlassung der

in Wien: bei der K. K. priv. Oesterreichischen Credit-Anstalt für Handel u. Gewerbe, atte: bei unserer Hüttenkasse.

(Nachdru>k wird nicht bezahlt.)

Le End

S

Ne UO t h A L A

M 299.

Fünfte Beilage | zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlich Preußische

Berlin, Donnerstag, den 2. November

n Staalsangzeiger.

1918.

1 Untersuchun s\achen. e A ® @ s. Grwerbs- und O e Been, 2; AUsgedee, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. i T n et c 7. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. 3, S A Verdingungen 2c. 4 L N E 2c. Versicherung. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. / ® 3. Bankausweise. 5. Kommanditzesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4gespalteneu Petitzeile 30 K. 10, Verschiedene Bekanntmachungen. 7 [67598] vom 17. Oktober, auf Montag, den 6. No-

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[67540] Gas- und Elektricitäts-Werke Bredow A.-G. Aktiva. Vilanz per 31, Mai 1911. Pasfiva. / , M e) : : M A Gasanlagen Bre O GOOTTAN Ie 600 000|— Gatanladen Uo 116 902/56 Uen «e a M 406 000, Elektrizitätsanlagen Züllhow. . 187 521/54 ausgeloste. .. . , 96 000,— | 310 000|— La Male 44 000|— Ofenerneuerungstonto D 145 612/60 MONCHDENAND e C o os o 1277/95] Vorträge für Zinsen, Löhne, Un- O e es 33 181/66 E Ren 9 393/99 VOGCrOIIA E ies S O 23 060/95|| Nicht eingelöste Dividende . . . .. 70|— Vorausbezahlte Versicherungsprämien U E 1 800|— Und Steuern, ee 00s 1 793/95|| Akkumulatorenreservefonds . . . ., 6 000|— MINTETLCATE MAUTIONEN «a is e 6 159 180/—}| Erneuerungskonto. ..... 176 000|— Gewinn- und Verlustkonto: Bortrag aus 1909/10 A 621,11 L Gewinn in 1910/11. , 15 884,05 16 505/16 1 309 381/75 1 309 381/75 Einnahmen. Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Mai 1911, Ausgaben. e O # S Moe DeA eTIeD E R 135 958/11}} Vortrag aus 1909/10 621/11 Anleben a A 9 225|— VOPULTOCTTYAON O 193 770/24 145 183/11 Abschreibungen : (Erneuerungen 6. M 23 000,— | Akkumulatorenreservefondskonto 1 000,— A S FENETNEUGTRNCOTONIO e 8703,08 32 703/08 177 886/19 Verteilung des Reingewinns: VICICI O S 850,— | 246 0/0 DIDIDENDE d ste 15 000,— | Vortrag a. neue Nechnung 655,16 16 505/16 E 194 391/35 194 391/35

Bremen, im Oktober 1911. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. B. WElLINer enr, H. T heuerkauf. Vorfsitzer.

Nevidiert und

mit den ordnungsmäßtg geführten

Büchern stimmend befunden. : f H. A. Nedeker, beeidigter Bücherrevisor.

[67537

j Wilhelm-Heinrihswerk vorm. Wilh. Heinr. Grillo Aktiengesellschaft.

Aktiva. Bilanz am 30. Juni 1911. Pasfiva. A M Wg d“. d STUNDNUGBEONIO. p o: s v 255 600/11 | Aktienkapitalkonto . . . . . } 1125 000/— E 432/551 256 032/66 E ano Obligationen 48 oda Sebäudeko 415 645|— | Hypothekentonio .. . . 000|— 5 E E 72 113/66 VLURNANDIgE LDONE 1+ +5 14 362/25 r C N ——— E | Neservefondskonto am 1. Juli L ral in) C T AOSIAA va 19al I N 7 076/15 3 0/0 Abschreibung R S0 l Spezialreservefondskonto . . . | 20 000/— Maschinenkonto . . „.. 393 998 Nükstellung für Talonsteuer . 4 000|— U N ___90 814/83 Kreditoren in lfd. Rechnung 259 403/40 444 812/83 MUOILONIIO 1 O 28 500|— 10 9/% Ab)\chreibung . : 44 481/83} 400 331|— On Ÿ ‘l 138 928,12 R S mTtento O R Bortrag am1.Julîi d S A Me Eo 15 004/90 O O GOLOD 154 579/47 36 160/90 ' | 26 9/0 Abschreibung . . 9 040 90 27 120|— U 29 116|— S e 18 691/68 47 80768 20 9/% Abschreibung . . 9 561/68 38 246|— Gas- und Wasserleitungskonto 1/— Ba S 1 439/38 1440/38 Da 1 439/38 1|— Aa C ias ferd- und Wagenkonto . .. E L ANIMLURGLeteCtoniO «. » 27 702|— err C E (01 65 28 469/65 i 10 9/6 Abschreibung . . ___2 846/65 25 623/— Materialienkonto „.. « + « | 131 262/62 | Warenkonto : | Bestände fertiger und halb- . | 2 TOTIGEE WODIITGIE « + 178 288 05 Kassa-’ und Wechselkonto . 5 756/69 Debitoren in 1fd. Ne<hnung 359 63225 BUEOO a e 28 500|— O On 5 6 000/— M0 1924 921 |27 1924 921/27 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. E S s, M 9 t F (DETDOTSUNTDIIENLONIO 4 os e Co «6 105 379/15}] Vortrag aus 1910. . ., 15 651 35 Se ¿ M C C 35 760/38} Betriebsgewinn . . . 363 517,78 Kontokorrentkonto : Nicht einzutreibende Forderungen . .. 1 447/03 APMIRORN N a a e S o O 82 003/10 Verteilung des Reingewinns: Reservefonds 5% aus k E O e ed 6 946,40 Uen I a4 112 500,— Tantiemen und Gratifikationen 19 579,74 L Vortrag auf neue Nehnung. . . 15553,33 154 579,47 Ee / 379 169/13 379 169/13

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung habe ih geprüft, mit den Büchern verglichen und mit denselben in Uebereinstimmung gefunden.

Ne tdort, den 14. September 1911.

Johann Wohlstadt, vereidigter Bücherrevisor.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und in allen Teilen ri<htig befunden. Düsseldorf, :en 5. Oktober 1911.

H. Kauert.

Clem. Mittelviefhaus.

Die Dividende ist mit 4 100,— pro Aktie sofort zahlbar gegen Einreihung des Divi-

dendensheins Nr. 14 bei der Bergisch Märkischen Bank, Düsseldorf, oder bei der Gesellschaftskaffse.

Deutsche Photogravur Akt.-Ges., Siegburg.

Die lt. unserer Bekanntmachung vom 9. ds. Mts., veröffentliht im Deutschen Reichsanzetger Nr. 245

vember a. e., Vormittags A1 Uhr, nah Koblenz einberufene außerordentliche General- versammluug findet nicht statt. Siegburg, den 31. Oktober 1911. Der Vorstand. Dr. Nefgen. W. Gosling.

[67679]

Eisen-Judustrie zu Menden und Schwerte Act.-Ges.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zur neununddreißigsten ordent- lichen Generalversammlung auf Dienstag, den 28, November 1911, Vormittags 19! Uhr,

nach dem Hotel Kaiserhof zu Schwerte eingeladen.

i Tagesorduung : / 1) Vortrag des Verwaltungsberihts und Vorlage der Bilanz mit Gewinn- unv Verlustre<nung

für das Geschäftsjahr 1910/11.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. 4)

Wahl der Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 1911/12. Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenbogen nebst einem doppelten, nah der Reihenfolge geordneten Nummernverzeichnis bei der Gesellschaftskasse in Schwerte, bei Herren Deihhmann «& Co., Cöln,

bei Herren Carl Solliug « Co., erren Delbrück, Schickler & Co., Berlin,

bei

Hannover,

bis zum 21. November 1911, Abends 6 Uhr, zu hinterlegen oder eine anderweitige Hinterlegung

nach $ 6 des Statuts nahzuweisen. Schwerte, den 1. November 1911.

Der Auffichtsrat der Ss zu Menden und Schwerte Act.-Ges. ,ru]e.

[67302]

Chemische Fabriken Harburg-Staßfurt vormals Thörl & Heidtmann, Actien-Gesellschaft.

Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1911, Pasfiva. Harburg. # d E O 7100/1 ATHentabltaltono a0 6 810 000 O C 498 280700 VlelerbefonbSlonlo „e oe 243 000'|— Maschinen- und Utensilienkonto . . . 089 943/701 GrneuerungSomo. e e 35 000|— (SNeTIenTonid . . . M 34 878,— | Abschreibunaskonto . M 1 297 862,45 | E g 7,50 34 870/50 Hinzu diesjährige A Kassakonto, Barbestand e 8 346/04 Veberweifung. .„ _30000— | 1327 862/45 Wechselkonto, Portefeuille . . .., 94 632/56/|| Talonsteuerrüdlagefonto A 5 670,— Warenkonto, Vorräte laut Inventur 212 840/75 Hinzu diesjährige / | astagefkonto, Z j ¿ 91 152/80 Ueberweisung. . . „, 2430,— 8 100'— Roblentonts s L 3 7960|] ATICDIatIONOTONIO . ; «s s s Fw 61 739/15 Affsekuranzkto., vorausbezahlte Prämie 10 846/95} Kreditoren in Harburg ....., 42 076/30 E c M 447 524,02 |_ 4} Kreditoren u Stallot 959 414/70 Bankguthaben . . 319831,75 | 767 35577} Gewinn- und Verlustkonto : | p ia pa | Vortrag aus dem Jahre 1909/10 E Staßfurt. | M 853642 E IATOR O E a6 63 611/90] Reingewinnvom 1. Juli Gebäudekonto . . A 212 017,90 | 1910 bis 30. Juni Zugang. 4 „_ 26 825,10 | 238 843|— P . 118 124,45 | 126 660/87 Maschinen- und Utensilienkonto | | M 289 500,42 | j Sand 6 13 317,58 302 818|— O 4 519/39 Warenkonto, Vorräte laut Inventur 51 090/05 Nssekuranzkto., vorausbezahlte Prämie 1 067/85 D 2 737/41 S 2 713 853/47 2713 853/47 Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1911. Kredit. Harburg. M A Harburg. E p Abschreibungaskonto: NDOEIOO 483 171/76 E RUDeTOnIO Á 10 000,— A 12 565/28 Maschinen- und Utensilien- | DaMigeiderlonto „.¿.- 206/52 O L, . 10 000,— 20 000|—| Wechselkonto. . .... 1241/30 i E 58 785/60] Saldovortrag vom 1. Juli 1910 8 536/42 H, e v o aan ed 40 515/99 | Gc 100 902/88 Unkosten- und Reparaturkonto .... .. 71 581/34 Dn a Ca 10 184/95 E a 7182/71 Fracht- und Fuhrlohnkonto ....... 64 148/15 C a e 18 870/20 G 7/50 e afi O A M 394 609 32 505 721/28 Staßfurt. | Staßfurt. S Abschreibungskonto : E aa 176 699 34 U DeTOUID 2 a k 5 000,— | Maschinen- und Utensilien- | O i aa 5 000,— 10 000|— K C aa A #6 33 114,55 Arbe oto . «, « 37 760,74 Unfkosten- und Neparaturkonto , 34 665,84 Fracht- und Fuhrlohnkonto . . 38 340,90 A s ¿ 668,40 | G L Ea ay 6 600, 151 150/43 Bilarzkonto : y Reingewinn in Harburg # 111 111,96 J á Staßfurt „. 15 548,91 126 660/87 M 682 420/62 682 420/62

Chemische Fabriken Harburg - Staßfurt vormals Thörl & Heidtmann, Actien - Gesellschaft. E. Nagel, Geschäftsfübrer.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz un

Geschäftsbüchern der Gesellschaft bescheinigt Harburg, im September 1911.

des Gewinn- und Verlustkontos mit den

Der beeidigte Bücherrevisor: H. Frie.

Der Auffichtêrat. Lin>ke. G. A. Tietgens. W. Heintze. Es wird ferner bekannt gemacht: _ Aus dem Auffichtsrat sind die Herren

Der Verwaltungsrat. G. Diederihsen. I. Witt.

Or. Otto Wachsmuth und Alfred Tietgens

ausgeschieden, während die Herren

W. Heinye bezw. Gustav Diederisen und J. Witt

in denselben wieder bezw. neu eingetreten sind. Hamburg, den 31. Oktober 1911.

Der Verwaltungsrat.

G. Diederich! en.

4 / Y j t 1J (f 5A

S T E E E E Ei

D pre eik:

Stad d cs pre 0, rir > 1e: