1911 / 261 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

es Monats

+1

wie schon im Vormonate erwähnt, einesteils arbeiten, andernteils zu befürchten war, de nit zum Keimen kommen oder von der 3 auftretenden Mäusen aufgefressen werden würde.

L

Andere Sch ädlin ge als. Mäuse haben s

Ls Thürin;

) (

/— » (ck

n tmmor noc) immer

A i iberwaht worden war. | Diensta reitag L Wiesen E rier Vaibeisüngen, auf See unter S „Höllenfahrt“ wiederholt. Am Montag wird | werten, hatte der Direktion des Uniontheaters am Alexanderplaß | ünstigen Verhältnissen mit einer Genauigkeit von etwa 0,05 ° „SFosephine“ und am Mittwoch „Büxl“ gegeben. Am Donnerstag | den Gedanken eingegeben, Homers Odyssee für eine Kilmreihe (F i © ‘ba pt agen die gestern nahmittag einem geladenen Publikum zum V/ 1 e e T (7 g É " U a orscungstätigkeit vonstatten geht, würden jeßt] viele Beobachtungen | nähsten Sonntag, | D 2 i 4) A E OoEübrt die nicht die Senate und Zuverlässigkeit der | abend sowie am Dienstag, Freitag und nächsten Sonntagabend | alten Gemälden angeordnet waren; Bier blieb Die (F 1 l egenen, Am Montag wird „Es lebe das | Form gewahrt. Manches wieder wurde zu stark realistisch dar- H » A 2 264 j A e P flo Y L i j it den Worten: „Das Problem über die Be- | „Antigone“, am Sonna l | r ( p h e! li e / 4 Mm , E e O ai 7 ee ist an Bord der "" Gas S6willertheater Charlottenburg bringt morgen Schiffe, die sich recht natürlich zum Ruderschlag bewegten; und die : s P S SIZ 2A E ICE uURAee Ta T C I, Sonnabend, den 4, November DE f - R D I A E C E N C9 . G G Mont d Dienstag wird „Der R Aan E ontag und Dienstag j ! ) i x ie Am Mittwoch geht „Zopf und Shwert“, Donnerstag „Es lebe das | die Odyssee im Bilde auen will, kommt auf L M As Lehnert (9), Negts. Ad e ria . 7 Dn E ; E 0), UVEOIO X j ( te de j Cy Q h " D wird ja hier auch nit vertang uiglich Preußische Armee. Braun cegts. Adjutanten, des 14. Inf. Regts. Hartmann, | Zöllner, Schneider im Telegraphenbat. und Pertenhamn , E H HTLHUAL, Ul E s ) 1er Dienstag, den 7. d. M., findet A N Sonntagabend wiederholt. Im Oa "G R aa E ee Rh e Au Mr qus Ie v. Koße, Hauptm. und Comp. Chef im 2. Gardere 1t. z. F. big | Rupprecht, Velh (24), N »7 S ichein : ittags 1 Uhr an der aßgrenze au wird morgen (85 Uhr) ein „S iller-Abend" veranjstaltetl. remden Maid, die 1ch in ein 1andiche eim verirrï, und, Ende Januar 1912 zur Dienstleistung bet dor Diroftt U D U D C, S orn (44), MaSp (27) des 21. Inf. Negts I») Nt Z ; 14 jagd statt. Stelldichein: Mitlag ) PIOBgen gen GLLOO s verstoßen, den Tod in den Wellen findet, mutete wie ein Schauer- anat A iere S Dienstleistung bei der Direktion der Kriegs- | Großherzog Friedrih Franz 1V. von Méklenburg - Ent L 5) Um E vis , eraommando l, Axureotarps 1D o f man : —U/IDCT Ino C ieneralitabe der. : L thendey und „Hundstage“ von Korfiz Kräfte wie der Königliche Schauspieler Karl Clewing und die Schau- R R L A N N Inf. L R ( i anderungen. Durch Verfü des Generalf c egts. Adjutanten, Donle des C e U Ln regts. Prinz Karl von Bayern, Frhcn. v. Ned wit (10) beim Stg Bekanntmachung. [Ugung des Generalstabs - en, Donle des 1. Inf. Negts. König, Strähuber, | des 1. Ulan Regts. Kaise A S wiß (10) beim Stabe k : 1 ; ; Auffü inerstag („Hundstage") und am Fretta T É E i‘ F L R UTEBEN, E OLUTICE SDTLDGEIE N50 Oi Für den Landespolizeibezirk Potsdam bleibt es hinsihtlih des L Due a O aag Dn E ift u LeA Im Wissenschaftlihen Theater der „Urania“ wird in . E L A prinz, P Spl des 3. Anf R A O 4 Sarpf, (30), Konmande: , - näher Woche der mit zahlreichen farbigen Bildern und Wandel- Feldart. N DSeplember: Vr. Krause, Unterarzt beim 3. Lothring. Himmerer des 4. Inf. Negts. König Wilhelm von Württemberg, S O M Es auci ari. / 2 R UVEtg, (1. Dezember 1911). Giordanos Musikdrama „Sibirien“ beherrs{ht in nächster Woche | mit Ausnahme von Mittwoch, allabendlih wiederholt. Am Mittwoch íFnf. Negt. Nr. 148, Oßwald l im R A S | omishen Oper. Als erste Nach- findet der 26. Vortragtabend des Wissenschaftlihen Vereins Reat. Nr. 94 (G Ob M ald, Unterarzt E 04 TDUnid, S a S Lege. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, Thumser Le 0: M r I DeCTIO( D ( Q A 28 . F dont ¡ Pat\or R G2 4 - c P C aat - v JFoach imi : 0Byerzog bon Ca des 6. Inf. Negts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen, Land- und Forftwirtschaft. h E Preisen in Szene. . ' berr Pon Sar p DIRTZT 1 G, d M " Nonhinlhs Ga 9 \ W v L Sm Lustspielhause bleibt auch in der nächsten Woche der | Mittwoch und Sonnabend, Nachmittags 4 Uhr, finden nohmals Negt Graf Bose (1 Fen e N FÜüBß, Unterarzt beim Inf. Beieton s S s Deo 2 O O Wrede, Adjutanten beim N i 1911 S | Jeg. WTaf ch « QHUrIng.) Vir, ôl. | TCiritommando XbUrzburg, Schuster, Stößel des : N E E 9 Da N Es a ; ; S RA : E T} Be Des LO, SSN}, É e 6a i : Theater und Musik. der Besetzung der Erstaufführung als Gastspiel des Neuen Schauspiel- | Fern“, zu kleinen Preisen, statt. Im Hörsaal beginnt am / ma e B aae A ! A Ubwechselnd {{höne und regnerische, vorwiegend aber milde Herbst- chmittag geht „Renaissance“, Mittwoch, Abends 8 Uhr, der Regierungsbaumeister Phoenix einen / Ürilerären ; L A a 2 Pla mit dem 1. Dftober 1911 zu | @- e O 1 1 andte DON f 1A : : ck50 . ALCLI GIEN v allen WVenslskandet ’rTnan N »1 * - on aller bo! Xeltertelh und % Atl her Anft n ) f nmonare, Wahrend der Iaäacht ck Tedod ] Sto » 4 E O Figaros Hoheit“ in der P Nothcu] E der Müller, Linde: E M t C A lt Antriebsmaschinen im Gewerbebetriebe mit dem Vortrag: „Energie „ernannt worden: Vagenau [terreich und Apostolisher König von Ungarn, Koh, | bj ährend der Nächte jedo sank die Temperatur einigemal wo ns v M 5 N 1 Qi z S ( S)JFe * wte ch eDP - 5 De 4 ag: „C E 54 I Cn L E L s » G l L iser, von eele-Müller, Linde- | Schwank „Weeyers" wiederholk. ; y L I bett Se Me R TE R N nta Hana ' E U E E N) L den Damen Kurt, Hempel, Rothauser, bot ch ' Y und MDuettabends von Luise | umwandlung in unserer modernen Arbeitsmaschine“. Am Montag ; & A regt. FurIt&arl Anton von Hohenzollern (Hobenzollern.) Nr.40 L9. Znf. Negts. König Friedrih August von Sachsen, v. Wissel i d Detnze beim Gren. Negt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr 4 des 16. Inf. Regts. Großherzog Ferdinand von Toskana Miger. gebiet verteilten, waren fie do fast überall gerade hinreichend zur B e - ¿ : : u E E NVE 9 us P S E 24A ' s 4 4 VE DINTELCNEND ZUT D e - El Z er N ee ; F o s a ntalît , | und technishe Problem der Fernleitung elektrischer Energie“, am e . ; P Ed y 9 Dietrich, den "erren Kraus Bischoff Fischer 10. November im Theatersaal der Königlichen Hochschule l / e r N A La fl A Grote beim Inf. Ne A Na o E : D E C beseßt y gegeben. Dirigent beider Abende für Musik enthält Lieder und Duette von Martin Plüddemann, Sonnabend über „Hochfrequenzstrôme („elektrische Schwingungen ) und So O! E A Bolgts-Nhetz (3. Hannov.) Nr. 7! A E es n pee O A M h Richard Strauß. am Dienstag Dr. W. Berndt über „Darwins Lehre“. Pein f P L Ote BEN Bestellung des Weizens, dice immer später erfolgt, ist man noch Nr 27 A N Louts Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) | ko, Roipag nirgends fertig geworden. Ein Zeichen des in manchen Landesteilen noch ( L G \ z L, Se E dewtg YeEiN Fu). engt. General 7 "Tdt P a. 4 DeEun Weztrtstommando Mindelheim Gopnort A V s i R E ALEE D SPeSPRDS Gw Co 8 No zaliers*, Wieder- ; E i : : 4 A egl. General-Feldmar]hall Graf | «¿s 91 L R E E E ege rid Jutter v. HDilge der E Se Is ras At n tod: M Ep den Mannigfaltiges. Lehrte, 3. November. (W. T. B.) Auf dem Schacht der r R Tel des 21. Inf. Negts. Großherzog Friedrih Franz 1V. von Metlen, é aufnahmen von „Gteltra Und «S \ 1; K : Gewerkschaft „Bergmannssegen" entlud sih heute vor- S furbess y Sik Rud Ne ao a ) Nr. 36, Kröhn beim G 24 rentwicklung der Saaten f N NUIDCh. Juf. egt. Vir. 07 Graff beim 9. Nbein. Inf A Omi chmulß, Becker leßterer Adsutant hei N si M. A fie ege A E ¿ Lr45 9 9 8 . t t be / 4 x 8 4 e -- s l « Dein. nr. ILC ¡T - . 4 1 L 4 A, lutant eim WBezlrTts- v A YCenaen reTallen G ) n ehen N : rfo “0A a D » I lp (2 ) ck ( r O Compo en Schauspielhause wird morgen das Lust- Am Donnerstag, den 9. November, finden in den Morgenstunden dorfer Kreisblatt zufolge, ein stehengebliebener Schuß, dur den der ae L G E T ord pi artenbuíig a weloricen, Habert- des 23. - so daf i internationale wissenshaftlihe Ballonaufstiege tall. Drittelführer Bense getöket, ein Bergmann {wer und 5 B.) Ar, 1, A ersten beim Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen | & es 1. Zagerbats. Prinz Ludwig, Deffner des 2. Jägerbats., | Xghre wäre ine nt vros zeitigen Nä1 bemannte oder unbemannte Ballons in den | dret leiter verleßt wurden. Die übrige, zurzeit im Schacht be- Reat Nr. 94 (Wegbbor i L A ees i i E an E ive enl) predend frühere Eins : ‘f r - Finder eines i ° B roßberzog von Sachsen), Polzin beim Inf. N Frhrn. Kreß v. Kressenstein des c Ife cht infolge der großen Trockenbeit damit ger Die Beseßung beider Stücke ist bekannt. Jn der zum Besten | meisten Hauptstädten Europas auf. Der F inder eines jeden un be- verzog von Sachsen), Polzin beim Inf. Negt rhrn. Kreß bv. Kre]]enstein des 1. Schweren (Lege TET großen Zrodenbeit damit get G mannten Ballons erhält eine Belohnung, wenn er der jedem : N y E H Hamburg, 3. November. (W. T. B.) Gestern abend wurde Nieder les.) Nr. ? i ir MilitäcreitiGräe G c en 2 Tol E /ilederiiel.) Vir. 0, v. Dertlein beim 5. Bad. Feldart. Ne zur Letltkarretit|chule, Grafen v. Seyßel d’A irx des 1 A dem Englischen von A. Berger, autgelnyrl, Mari Eid D: Nebeicht Tendet aus Wilster von einem aufkfommenden Dampfer überrannt und i 1 Rot, Mir. 1 | Katser Wilhelm 11.,/ König von Preußen Maat rt Tue Dele Cs O C N : Lede Boe - Eichholz und | Nachricht sendet. I Ea L E i : L S 5 Mari heim 2 R e O P 30 | vei Mia tho D «Uyen, tommandiert zur Véilitär- sowie die Herren Vollmer, von Ledebur, Boettcher, Eichholz u A sank. Die aus zwei Mann bestehende Besaßung isl ertrunken. A O Vberschles. Inf. Regt. Nr. 62, Pohlmann bei reltiule, Nitzzti_ des 2. Ulan. Negts. König, kommandiert 40 [ Ins, Jtegt. G) ra! Hofe C 91 RIE Militär! eitschule D Pa Dex, Hem mer des o) ‘Chev Negts T T macht : lelten werden noD Drabt rmor 1 E E e 1 L Ah L E tr Ade gts. Lars, a I ULLULE UUL STL1209T GENANNI. Reder s B 5 U oh N atl i: 000 Normittags, in den Kammersälen der Handwerkskammer s / ; A E i x von Lessinas dramatischem Gedicht „Nathan der Weise“, | am Montag, Bormitkags, D | T s L 9 NE I T Ps Negt. Königin Niftori E U i Erstaufführung von Lein Y dh von l n Berlin zu einer Tagung zusammen. Auf der Tagesordnung steben St. Petersburg, 3. November. (W. L. D.) In den Sto bein F a bon S weden (Pomm.) Nr. 34, M rets f ch h L E z B Pulverwerken von Ochta fand eine Explosion statt, bei der M R L Alf y are uie, „Grhrn. v. Imhoff des 7. Chev. Regts. Prinz Be A Zuf 18 - ) y V S c T A c e. 1 “Dl rmann dvetm 8. Vslpreuß. Inf. Neat. N M e Ulsons, Margerie, Hunglinager des 8. Chen. Noata C Xorlaufig laßt i ü , res: ; j ite - Wiede f Borsitzend des Hauptausschusses Fichtner Ie E Jir. 40, Poliîira beim 2 , Qunglinger des 8. Chev. Negts., beide kom- v ey Das Lessingtheater bringt in nächster Woche Wiederholungen | tröge des PBorsißenden 8 D i ner R E A R ) T ra beim gts, e tom- Ea Se G Notwendigkeit unserer nationalen Arbeiterbewegung®, des | Ver undet wurden. Die Urfache der Explosion ist unbekannt. ¿Ferdinand von Braunschweig (8. W.-st\äl.) Nr. 57, F h | reitshule, v. Zwehl, Sandka l z "x i wil T IDEI( L DEILIOL:): MEU, Frefe beim thn ULE, D. ZWwCH21, Dan s, Letiterer fommandtert z11r ®Ant, morgigen Sonntagabend noch am Dienstag, M. und nächst- [ ( nen A beisroilligens{uß* und des Vo il.) Vir. 07, Frese beim Inf. Sandramp, leßterer Tommandiert zur Königl. | erwarteten ergiebigen it Z : D c c ck=— 5 x r î 4 oro 21107 . (tre reiten P 1B L - E C e ) R Bir E t M ; E - L FLLLUTLIUNUYT, enen es anen trt folgenden Sonntagabend. Am Montag fowie am - tittwoch und | vereine Heuer hr: ee D A ebilfen Deutschlands i : G : : 4 beim 2. Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, Lemmer beim Inf. Negt. | eegent Luitpold, Bit s, kommandiert zur Kriegsakademie, Hof : sißenden des Bundes der Bäcker- und Konditorengehilsen Deut (Fortseßung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten Graf Barfuß (4. Weitfäl.) Nr. 17. : eim Znf. Neuf. | des 2. Feldart. Regts. Horn, Sprunerx v Mers des E euoun Neaterungsbezirk Bromberg ; ; - Le es 3. Feldart. L E S mberg tagt tel l ] / T nicht s{on b morgen „Wenn der junge Wein biüht“, für nächsten Sonntag „Hedda | meine Aussprache statt. Gabler“ angeseßt. T O on S ¿ agt, Negts. König Alfons ALLI. von Spanien, f eyer h OTEE fomman- Ipelz, der in Preußen IL ent I, G : - E —— S ———— E E Ga f zetttger &erleBung zu diesen Truppenteilen : Peglo w beim 9 hf A , (li bezirken Erfurt, Koblenz, q

s

i i i i i owie am Das Bestreben, der Uchtbildkunst immer neue Wege zu öffnen elbeiten von einem der wissenschaftlichen Teil- Im Neuen Schausptelhause wird morgen abend \ j : i ne stellung bis in alle Einzelh fenshattns Sonnabend und nähsten Sonntagabend Hans | und wissenschaftliche wie künstlerishe Motive für ihre Zwelke zu ver- , 2 a tet werden. ie der Leiter des Departements des Carnegie- | geht „Alt-Heidelberg in Szene. / e ag Pl l Instituts, Dr. L. A. Bauer sagt, nah dessen Plänen diese ganze Sm Schillertheater O. (Wallnertheater) wird morgen und | ersten Vale vorgeführt wurde. Die Irrfahrten des griechischen Helden : 9440! (2, ® @ . ¿ 18täti, i Nachmittags, „Das Urbild des Tartüff", morgen wurden fkinematographisch in Bildern gezeigt, die zum Teil nach N N 2 t ( F A n A q : a 6 n N flassische e C PFaOSanzeiger und SPöntgliq B | i : N L L G D L lENNT Me rRgN auf der „Carnegie" vorgenommenen Beobachtungen erreichten. Und „Madame Sans-Göône i L 4 x c P G E 5 U L 0 f em seiner Berichte über diese bemerkenswerte Forshurgsexpedition | Leben“, am Mittwoh „Der Pfarrer von Kirchfeld“, am Donnerstag | gestellt, wie z. B. die Blendung des Polyphem. Anderes gewährte 2 : z CeIC Ce bend „Zopf und Schwert" wiederholt. gerade dadur etnen schr reizvollen Anblick, wie die griechischen timmung der magnetischen Elemente zur / OTT O O e A Ee mit elta genügender Genauigkeit gelöst und nächsten Sonntag, Nachmittags, „Maria Stuart", morgen abend, | Verwandlung des Odysseus in einen alten Bettler, wie S Pallas A ; ; run N i l L465 A 5 Pfarrer von Kirchseld" wiederholt. Athene befahl, geshah in der Tat wie durch Zauber. Wer also 0 Personalveränderun gen Joseph T., Kaiser von Oesterrei q " n é . Dep) L, Katjer von Desterreih und Apostolisher Köni n - : / G / vojtlousder Komg von Ungarn, | Sperrer, im 3. Pion. L S+3 T Jagd. Leben* in Sjzene. Freitag findet die erste Aufführung von „Don | nung; das poetische Wort n E N N 01 4 / p , Göller im 3. Pion. Bat.,, Stöckl im Eisenbahnbat., R 2 (ckch 7 9 » R A : ZSCA e , E c A 156 C - 8 L 22 E 6 . y Carlos“ ftatt; diese Vorstellung wird Sonnabend und nächsten Weniger erfreulich, wenn auch sehr geshickt angeordnet, wtrile eine Offiziere, Fähnriche usw. Neues Palais, 2. November August von Sabsen "S (2) des 19, Inf. Negts. Köntg Friedrich im 2. Trainbat.: o / E E ermann (/) des 20. Inf. Negts. Prinz Patente des Dienstgrades zu verleihen: den Majoren v. Bom- ieni öberi Ç j r M ä iden in der iegó- | Q ; roß Glienicke—Döberiß. Imi D heatev 10 der Kön iggräger Lea ke finden in è „in dei ckha! | Srobherzog Friedrih Franz Iv. i Seneralfommai em Wege Groß G ß nächsten Woche zwet Nachmittagsvorstellungen der Stüke „Spielereien | drama an, obglei für die Darstellung so hervorragende shauspielerische O e E ea | e R (15 », : Bataillonsadjutanten, E L Sdgerbatallone | fabe vir 6 Die GRLUT A f Div., Derrgott (14) im General- einer Kaiserin“ von Marx Dau 1 i j , wie K - l) g der vetm GanitatsTtorps etngetretenen zu vers. die Lts. Frhr. v. Kra des Inf. Leibr gts, Ma yr, E R nov} (3) detin Skabe des 1. Schweren Neiter- Holm für die Mitglieder der Berliner Bühnen statt, und zwar finden | spielerin Asta Nielsen gewonnen worden waren. arztes bder Armee. Mit Wabenel D Gen S A d G 7 der Armee. Jt Wahrnehmung offener Assist. Arztstellen „rtltenn, Leuthner, Dbermayer des 2. Inf. Negts. Kron- | Karpf (16), Kommandeur des 1 P Ba b v. vf A j í j i / ON N , Kommandeur des 1. Pton. Bats., und v. Lahemair (4) Beginns der Shonzeit für Rebhübner, Wachteln und schottishe | (S E) Met G i A) F : h ; li ften Zei erienfonds der Mitglieder der Meinhard-Bernauershen Bühnen l / M D a Al Le ; 4. Inf. Rec Moorhühner im Jahre 1911 bei dem geseßlich festgeseßten Zeitpunkt pa g vanoramen ausgestattete neue Vortrag: „Von Meran zum Dbtlär eldart. Negt. Nr. 69, i kommandiert als Insp. Offizier zur Kriegsschule, Göller. kom- Oktober 1911 am 15. September: Hafemann, Unterarzt beim 5. Westpr. | diet zur Intend. 11. Armeekorps, Edlen v. Germersheim des Potsdam, den 31. Dfttober : S i Dell mers 8 Potsd ' Der Bezirksaus\{uß. allabendlih den Spielplan der K j : Bc t t d x i l de My td « t D N s 8 ch achsen) j y mittagsvorstellung geht morgen „Der Waffenschmied“ bei ermäßigten | statt, und zwar sprich er Privatdozen r. chDegener au i an 10, D R A en), i / S D A Marburg „Ueber die Natur der okersten Luftschichten“. Am Va a ans er: Hemus, Unterarzt beim Inf. Negt. Freti- | als. Udjutanten, Pohle des 7. Inf. Negts. Prinz D Le N N h j nf. Jregtls. Prinz Ver Saatenstand in Preußen am Anfang d Schwank von Friy Friedmann-Frederich „Die Vergnügungè1 else“ in Wiederholungen des Vortrags: „Lebende Tterbilder von Nah und Na Gliekanke: Sti ias ‘J ] e L i j Nachstehende Studierende der Kaiser Wilhelms-Akademie für das | gz. Prinz Ludwig, v. Neiß, Bats. Adjutanten, des 11. Inf 2 : “er L) Megts. von der Tann, Preu bes S a E O0 tage bezeihnen die Wi ; f : ses b N ch1! reu des 13. Inf. Negts : O At L ge vezeihnen die Witterung in dem \oeben abae L eht morgen, Sonnta auses auf dem Spielplan. Morgen na i : 4 ( l ) j e S Inf. Negts. Franz Josevb 1. : n ‘soeben abgelaufenén BL bia, Im Königlichen Opernhause geht morgen, O | nächsten Sonntagnahmittag wird der Zyklus von echs Vorträgen mit Experimenten über die gebräuchlihsten beitn Inf. Neat, Markaraf ® S : Reats. Ndtut ) und n bis «lulhrend f i chts cim Inf. Negt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, Seitler | (I: Adlutanten, smiller, Bats, Adjutanten, Gebhardt des | ‘Dbaleid id Lie M L z n Herre pf tjeban, Bachmann, Krasa und Das Programm des Lieder- i: Uung : / 2 DgLeld) nd) die Jiteder|chlag8mengen fehr ungleih auf das Staats mann, den Herren Hoffmann, Knüpfer, Lieban, Dachmann, . M0 L ib F 6 Foffor D a a3 wirti@attlid leich s Staátss L AR O ; i * mit de Be K Müller) und Gertrud Nettermann am | spriht im Hörsaal der Professor Donath über „Das wirtschaftliche E N M : L 318. Groß Philipp, in Szene. Montag wird „Fidelio“, mit den Damen | Genner (Klossegk Mülle ) M / Graf Haller v. Hallerstein beim 1. Kurhess. Inf. Negt. Nr. 81 A auth des 17. Inf. Negts. Orff, Müller, Bats. Adjutanten stellung der Aecker zur Wintersaat, die nun mit allen Kräften E A Waumann, Adiutäanten b 4p S QULG reförbert uns Bo aa f C E e R B 1 i G R Rue E veim Bezirkskommando Erlangen, des gefördert und bei dem Noggen fo gut wie zu Ende geführt wurde. Mit j L , t M „i ¿g Cli « UTCOT, » O6 D Y. 5s wil, ULNLS. MJLoOnIc ifior 17 f C : 2 it der Kapellmeister Ble. Der Spielplan der | Brahms, Grieg, Friy Fleck, Weingartner und ; art. Negt. Nr. 26, Bidgenbach | Bar? des 90 O R „Emanuel [1 von TStalien, U e L C ATALRE f E L9 U. Ï A egts. rz IHubbÞrech At L 5 kommenden Woche kündigt, gleihsam im Mas mit Nr. 27, Lu g beim Füs. | 1 pprecht, Adjutanten immer vorherrschenden Feuctigkeitsm inaels dütfte C LiHE E E lel.) Vir. 38, Dausel beim Füs. Yegt. General-Feld- | j ; S, G Piitteilung Jein, daß die bisher eingetroffenen Niederschläge n E i 3 S b den 11. d. M. unter der persönlichen Leitung i J ber 1911 vurg-Lcwerin, ¿Flessa, Bats. Adjutanten, des 22. Inf. Negts Ketmen, nicht aber auch zur gedeihlihen Weiterentw S E S. bezw. Sonnabend, den L f : Berlin, 4. November ns mittag bei dem Wegräumen der losgesprengten Massen, dem „Burgs- K O R E, N G : / 4 S 02 | genügten. Nur in einigen Gegenden o PatoltA A s U, le beim Fagerba K A L T E : ommando Zwetbrücke Y ck ¿t D Ce 6 d at et S on S G R M L E E D S in ägerdbat. Graf Yorck von War Es drücken, Haberl des 23. Inf. Negts, Pfannen- | als N E ee E A L eta E QUSYEDOLIIO Erdreich wieder j L j Die glücklihe Hand“ und am Montag R N o o L rinz , L 0ats, i s durhfeuhtet gilt. Bei der zeitigen Nä: spiel von Hugo Lubliner „Vie gu D ( Lern Brandenburg.) Nr. 12, Holzhausen beim 5 Thüri A Kiebl, Eriteber atn C R Top Bettl n S 8* yon Her Sudermann wiederholt. | Es steigen Drachen, rel l a 5 ) En De 5 Thüring. Inf. us / Kadettentorps, Halenke der Unteroff T „Der Bettler von Syrakus“ von Hermann Sude eig findliche Belegschafl kam mit dem Schrecken davon. Sn Avenelcia 28 ] : 1 A E ; e : : i Don AlDenSleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, Seele beim Niet ¿rrhein ¿Keiterregts. Prinz Karl von Bayern, Frauenhbolz des 2. Sd des Kri ins morgen stattfindenden Matinee wird neben : | C E M aa Q. l) Mr. D2, C eim Niederrhein. | Pottounota r O02 0 Deo, 2 SMeren es Krippenveretns morgen stta ind E L g ' 1 x 1 Cut VEUL U 00 No in Fal M, S E Neiterreats. (Sr 20a Frans Tovti 5 rc 4 : O R eil der einaktige Shwank „Kleine Mißverständnisse“, aus Ballon beigegebenen Anweisung gemäß den Ballon und die Instru- i L 9 n ( D) 1d wu &rost beim Feldart. Negt. von Podbielski g ¡herzog Franz Ferdinand von Oesterreich. Este, kommandiert e A fi l rältig birgt und an die angegebene Adresse sofort telegraphisch | auf der Elbe bei der Lühe ein mit Getreide beladener Se gier Ne 6 R A 4 „T. (D, Fahrendbruqa) 2. Unterel\äf. Inf. Neat. Nr. 14 Winter wirken darin mit rb ala b n 9) ded Banmpiers (f, n0S unbeännit L G ¡ih kaum bemerkbar ae- ps L Ee. A E d 8 1+ di Dor F 87 ; tio x Arbeiterverbände tritt Der Viame des Vampsers t\î noch) undetannlk. B M P \ T S O, Borawardt T ma 1 e ta e n den Kammerspielen des Deutschen Theaters ist die Der Hauptaus\chuß nationaler [rbei ( beim 6. Pomm. Inf. Regt. Nr 49, Werdin O Taf, Balth er v. Wald erstöttén, Negts: Abdiutanten, des 6. Cer Schiedin: bie in andéren Aukten, Kotekces / \ ; iftori oen ven VU!. | Negts. Prinz -Albrechbt:: von Beoba M ev. | teilen, auftraten, wird nit geklaat, im Gegaenteil mity mit Albert Bassermann ia der Titelrolle, auf Donnerstag, j 4 e rat etsführenden Vorstandes 7 geh A i L SE 34 Lz E von Preußen, Arnold, fommandiert zur _wirt ahe geraas, n Gegenteil mitu Þ 0 se Die Negie Felix Hollc L, außer em er es eschast8subren YBorstandes ZBor- L e L 1D l j j r AMOUT g 2. Han]eat.) Nr. J. O1 8 1 wahre 9. November, angelegt. Die Regie führt Felix Hollaender auß N iber: | drei Personen getötet, drei \{chwer und zwanzig leiht : Bollermann , t ae Alfons, gerie ge Not ; ' a c , j ZDCIDITCUR. SSnT. è egt. P, 176; (3 aakß 1 L O i ad nandiert zur Mi itärrei FNuilo 6 Idi Ï S 5 E PUE nicht viel und auch faum von Arthur Schnißlers Tragikomödie „Das weite Land* außer am | „die erben i LC( „, GOraaß beim Inf. Negt. Herzog cilitärreits{hule, Fuchs, Adjutanten bei der Militär- d auch faum 9 A T i j shäftsführenden Vorsißenden des Bundes vaterländischer Arbeiter- Neat. Fretherr HiN i : c A ce geschäftsführenden Borhißende ch L Negt. Freiberr Hiller von (Gaortr k: »reuß litärteBnifd 9 / j : [e Dllter von Waertringen (4. Posen.) Nr. 59, Lochau preuß. militarteWmchen Akademie, des 1. Feldart Negts Prinz b / e, ( : ¿ LOWC E ATDE N elonders in den Probinzen Westpreußen un R au R Ï rex & nt n Q C FEFL Ihr) L n Welipreutten U Posen, am meisten Sonnabend wird „Glaube und Heimat“, am Donnerstag (5 Uhr) 1 i b und, : en el ; nei o 2e 6.2 - ; +5 f 1 î A 4 j p. N F Î P S): P Ps ( , , Y G M d , D v s „Rosmersbolm“ aufgeführt. Als Nachmittagsvorstellung ist für | Wischnövski über: „Boykott". Nach jedem Vortrag findet eine allge und Zweiten Beilage.) Im Veterinär.korps. 28. Oktober. Nawstehende Unter- Regts. Prinz Leopold, Leeb, Tomanandiert ¿ux Krieasatubemia ab ‘mt N Lo Ber Viilitärveterinärakademie vom 1. November 1911 Chrambach des 4. Feldart. Negts. König, Thenn des d. Feldart, welzené wax dieêmal noch nicht ü v mil Zvadbrnemung offener Beterinärstellen beauftragt, unter gleich- | &; t Mitt 2prrotti A 2 [ ) / 2 diert zur Wctittarrettihule, Bogale R Mt Eko B O O M P ITINQ. mES JLET, Ul teil f wier des b. 7Feld- wird, liegen Bemerk

?

l f)

ck y

ain E E j ñ ï i DE o Ga I irt. Neat. tr. 5 V J 11 beim ° ( zroßh V S : ars. egts. Prinz ¿Ferdin Nd DOIT Bourbor i rz0 al i a A E O s L A C 4 WroRDerzogi. Mecklenburg. M E on Vourbon, Derzog von Caiabrien j . L “g : g ; F 1 ad Lj Q O Is OLLULe SLL Le (9 Ä TL ne vot 6) L pf * r D o + Cre T, U ng EL C ¿r CLdar Nea 3 ri Vonp (2 ; ) TR Ee g gen tit faum Berliner Theater. Sonntag, Nahmittags3 Uhr: | von Kirchfeld. Bolksstüd mit Gesang n ® Akten | Keethoven-Saal. Montag, Abends 8 Uhr: ârtner beim 2. Rhein. Hus. Regt. | Zwengauer, kommandiert zur MilitäweisGule Hr n od | lichen Teile schon zei , ) 8 G M0 J ; s L A Zwengauer, kommandiert zur Militärreitshule, Holz des | Het UonTtA Aut Die Logenbrüder. Abends 8 Uhr: Coeur As. Bi hat Ey D er vou Vivedleld Klavierabend von Ellen Anderssonu. Königlih Bayerische Armee s. Feldart. Regts., Bu rkart, Regts. Adjutanten, Zen L EETDeS 9. Sefp bezirke ziemlich gut s | f geu : dri Ki | Ellen Andi As E Z | E l n / art Nenats. (1 f 11117 [l » kto] 91% i t s 1E ARA E stodung da, 1 | A E . Komödie in vier Akten und einem Vorsptel von Dionataa: Der Vf , München, 31. Oktober. dm 9 M Gat Maia [2 (eglo., Ap} muller, Abteil. Adjutanten, Weber, kommandier Ph ee d A E Montag: Der Pfarrer von Kred. Sal Seis, Euviad Sivas lte: O ves R O s ra g als t | zur Militärreitschule, des 10. Feldart. Regts. Ms v8 11: Seltaee, außerdem tr x el onnta : R S | i i H A B . “E i : g 2 e QUTLLO l Yeats. 0) nmandlert zur &rten80 mie D ] i v j j S 2 “rapiwur f e haus. 235. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Frei- | Montag: Bummelstudenten. E 4 Matince von Jbolyka Gyarfas (Violine). Am des Köntgreihs Gayern Berweser, haben Sih Allerhöchst be Reoa E | po ga gsafademie, Vallmayr des 12. Feldart | raps iges bse pläge sind aufgehoben. Figaros Hochzeit. | Dienstag: Coeur As. Theater des Westens. (Station: Zoolozisher | Klavier: Otto Bake. 7 wogen gefunden, nastehende Personalveränderungen Allergnädigst zu | taten des Bee S arrer 1, Bats. Adjutanten, Boshart, Adju- | diesmal also gerade il N "e 5 I 4 : . C, - - _— 1 L . Art ApPH * Y Wi d Ui G S etaachemen t& r nan D t io p A ) î i: E s 0 gerate Komische VDper în pier Akten von Wolsgang Mittwoch: Bummelstudenten. Garten. Kantstraße 12.) «Sonntag, Nachmittags Sonntag, Abends 8 Uhr: Vortragsabend von | Ie M ; n : Ee S S n FngolUtadt, Krieger, Vats. Adjutanten, | if vielfa A d Amadeus Mozart. Text nah Beaumarchais, von | Donnerstag: Coeur As. 31 Uhr: Ein Walzertraum. Operette von | Dr. Waldemar Stacgemann. Mitw.: Prof. _ bei den Offizieren: im aktiven Heere usw. : am 22. d. ‘Mts. dem | 2. Fußart. Reats. Staßksman eta Homann, Felder find deshal Lorenzo Daponte. Deutsche Uebersegung revidiert von Freitag: Bummelstudentenu. Franz Lhar. Abends 8 Uhr: Die Dame in Dr. von Woikowsky-Biedau. berlt. Frhrn. v. Kramer des Inf. Leib-Regts. vom 1. November | Fortifikation Ulm Dohron hae tommandiert zur Kaiserlichen | folle; s V2 e : s 40 9 N c ° S7 Ô 1e LEYAL, L s ñ ) , J ; e 7 ] 99 F uy Í CETLISS R D 7ForItfitatior Li ePRner dea 2 Minn J D C Veo [DUEN, …. Levi. Musifalische Leitung: Herr Meter Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Eiu Fallifse- Rot. Operette in drei Aften von Julius Brammer Montag, Abends 8 Uhr: Liederabeud von d. J. ab Urlaub ohne Gehalt auf ein Jahr zu bewilligen; am | Adiutante 1 ulm, VeBbner des 3. Pion. Bats, Rust, Bats. A d i G ; ohe L M ho 4 : U + E » ie f ; tor i O E N Be) O «Udjuianten, cs el v»henbats R Kor +4 R S Blech Negie: Herr Oberregisseur Droescher. An- | ment. Abends: Coeur As. Rot. lfred Grünwald. Musik von Robert Winter- | Heiurih Pestalozzi. Am Klavier: Erich 6. d. M. den Oberlt. Motschenbaher der Kaiserlichen Shup- | und Kraftfahrabteil,, Frhrn. v. Stengel der Forti a i va E Dies Nes mnd I Wolff. truppe für Südwestafrika mit der Wirkfamkeit vom 1. November | ftadt ‘fomu nidiei E “Könial N nichtet sein sodaß er in \ hr t [— uts c k P 8 ste s . Ö . x 7 j d) n . D 1 h s S Is ¡2 j i 28 D NOTY ( g 1D Do Sh 7p I( A D; 6 L gy : : var; | / da d S dite L e Pl Theater in der Königgräßer Straße. | Montag und folgende Tage: Die Dame iu Rot. erlt alo Kos 11 Der LOUO n dem Range nah dem | Did des 2. Trainbats. und des 3. Trainbats. fom { | war; Hier und da wird er t j 4 9 : n : : S e Tage : | K i h -VEI S Ote C ( Z ÍNn F egts. Ion er dann t 4, C f 211 9); tar votti lo e 4 Î 4 M : P, t on tfi Hs idt nandierl T te Begu 1 G) 1g glückliche Haud ‘Qustspiel in drei Aufzügen von | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Ein Es, f E Pirkus Schumann. Sonntag, Nachmittags Aegt. Hartmann wieder anzustellen ; a in 14, Inf. | zur Militärreitshule; zu Lts. die Fähnriche Frhrn. v. Feiligsch L T itt éguractun gs p I * ¿g E ch-%% 1) Z gE e $ O . E , 2 C * * ' - c - 21! hhotArSprr : t $ a LRE é L u A R Fr Or! . Ie . 31 T un hp J (Kraton 4 5 Ì 4 2 F He durchchnt l 2E ve N „Le Hugo Lubliner. In Szene geseßl von Herrn A pad. D tit Zune erfien Mute: Lustspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Sonntag, | 33 Uhr und Abends 74 Uhr: ©® große Vor- } __ Zu befördern: zu Gen Majoren die Obersten v. Stett en (3), Kom C O ik verg, Wrasen v. Bothmer, Frhrn. v. | {hz ittlih)“, 4 A G Regisseur Keßler. Anfang 7s Uhr. Schauspielerin. FLAD T 0 *| Nachmittags 3 Uhr: Renaissance. Abends | stellungen. Lan hat jeder Era ein Uln E l Kav. Brig., Lech n er (1), Kommandanten der Festung L O E A, Findt, Mayr, | Winterweizen und dem Wi fe | Et E : L L S x Adr L rut s ien S T0 ; Fro wb f Zitplät Zngolstad Albert Ritter v. Sch{cho% (2 E E C Mit Y D, WS4ejaBe L. Znf\. Negt. Kong, Medicus, Veit Hs C N Hr a M - tolhaus Í i M 8 I . E P : : Ï mh ziel des Neuen Schauspiel- Kind frei unter 10 Ja ren auf allen Siyplaßen : : Ls) VC liter v. Schoch (2), Direkto r Orien. ck +5 L Ly A D h, Me dicus, Betith N, CNELE S9 Q s Sqauspielhaus. Sonntag, Mittags 12 Ubr : | “Hienstag: Zum 25. Male: Spielereien einer L: Ne A aciounaneise Ein Reise- | jedes weitere Kind unter 10 Jahren halber Preis. afademie und der Art. und Ing. Schule, zum Sberften den S n 2 Ant Ma Dre R Rer, Spa en; Oelfrüchten auf 3,9 (3,5) und b Ubr: : : ; g C u | nq G , zu E iten i Woerstlk. erg im 3. ZINT, Negt. Prin , WPANgEn- C i

A

Hi

Beyer de y [ N ì g T E & x ¿Felder ind desha

É Ui êrs- Nor SCnrti2E4 S,

1 ; DeT O DTLINiaition Íngol reuß. milttärtechnis{Wen Akademie,

Matince des Berliner Krippenvereius. (Ein | ggiferi ( N K : 5 R Neuter (1) beim S T e P | _ Marl von Bea p ch Oelfrüchten auf 2,9 (2 Kartenverkauf findet bei A. Wertheim und am Tage Mittwo: Hundstage \{Mwank in 4 Stationen von Friy Friedmann- | Fn beiden Boritellingen : Ae E, A Mat, (1) L lade des 2. Inf. Negts. Kronprinz, zu Oberstlts. dônia Wilbelm von W e S S T im 4. Inf. Pegt. ckdl'eßlih is noch zu p att Tw @ S . . « , E S g H 2 c 0 a ( 2 S L J al0ot N, YLC O ( } Bats. Wtr nor +1 1 9 S, CER n E EEEY L U/T44 V chVUTi 95 G Id, Und U le Yan di E f ?2y E B gi N der Aufführung von 11 Uhr ab im Königlichen | Donnerstag: Spielereien einer Kaiserin. Frederih. : gramm. Nachmittags und Abends (ungekürzt): F} Go tRon (O) rate h 2 A Mader 1 G O DEEOL Dr, | bert, Mantel, VBugr E hwandnér, Dietl, Ranst im | cung üher die Sghauspielhause statt.) E Mde / Montag und folgende Tage: Die Ver- | 1000 Jahre auf dem Meeresgrund. (Cnt- | Ger (o) Steinbauer (4), Bats. Kommandeure im 21. J Mrot Grobe G L l Freitag: Hunudstage. gnügungsreise. worfen und inszentert vom Direktor Albert [F (8), om g Kri drid Franz I V. von Mecklenburg-Schwerin, Weidert | Baumann Ot Moi V 6), Kommandeur des 2. Sch{weren Neiterreats G dres E E VULDTEnDauer, Wolf, c ( eats. Erzherzog {Franz 6. Inf. „egt. Katser Wilhelm, tönig von Preußen

l er J M ç l E L Lil Ly l V n (Dien

Fidelio. Oper in 2 Akten von Ludwig van Direkti i E othove D SramöschGen vo , (Direktion : Richard Alexander. us ; ch ) Beethoven. Text nah dem Französischen von Residenztheater. (Direktion p f ) Pirkus Busch. Sonntag, Nahmittags 34 Uhr

) ck Í 1 n

E y 4 mp DON Denen G1

| phil teoho p L | geblteben ware Es darf c |

A F e nf. Negt. ) enf Nog troß“erzo ; j N n, DLeat oßLberzo( Grnst Ludwig von Hessen

U 4

lt im Ç

arat D aobalie A " l p ¡wischen etngesahren find. Cbenfo finden #ch ber 88 | fd guch U“ 4 G LDUli L H Lj | | : j - e Kommandeur des 1. Cbev. Negts. Kaiser Nikolaus von Nußland T / negtls. C af . König Ducker! üb ernte nicht, die doch mindestens Ferdinand Treitschke. Zu Beginn: „„Quvertüre Lessingtheater. Sonntag, Nachmittags T: | Sonntag, Abends 8 Uhr: Ein Walzer von j Langhäuser (1), Kommandeur des 2. Feldart Ne es V D E, dete i egt. Prinz Leopold cauensmänmern bis zum 2, d, 1gega qo V ' j c- Q s s q , - 6 N 7 N nm( l Des 2 art. Neats. - Ç S E 4 Z TCgt. Prinz Jeopold, NortrantonämäInno Is c L O Leonore (Nr. 3)‘. Musikalishe Leitung: Herr | Wenn der junge Wein blüht, Abends s Uhr: | Chopin. Schwank in drei Akten von Köroul und | und Abends 74 Uhr 2 große Galavorstellungen. [F Hierthes (7), Kommandeur der K ieassGule, zu Malores die Rite Mayer, Schlag, Trötsch, ik im 8. Inf. Negt. Großherzog rrquenomannern 99: zum 2. d. M. eingegangenen C19 Kapellmeister Blech. Regie: Herr Regisseur Bach- | Das weite Laud. Tragikomödie in 9 Akten von | Barrs. Für die deutshe Bühne bearbeitet von | Jeder Besucher hat Nachmittags ein angehöriges meister Herzog Christoph in Bayern liche Hel ct (06) | griedrih IL von Baden, Gehauf, Schneider, Hagl, Seuff rt, | riht des Jabres ein al 1d günstiges Urteil über die mann. Anfang 74 Uhr. Arthur Schnitler. Bolten-Baeers. Kind unter 10 Jahren auf allen Sitpläßen fret, E und Prinz Georg von Ba vern Könialicde Loheit H E A E Ara, Eng E Regt Wrede, Für s, vinterur | E x : e : 4 d e: E Y VL ch \ UDe Hope Z oto N A C4 7 s A 4 R A R EI Es ot N VInterun( er SGagaftot ckta R OTLT } E E | Sauspielhaus. 245. Abonnementsvorstellung. Montag: Glaube und Heimat. Montag und folgende Tage: Ein Walzer von weitere Kinder unter 10 Jahren halbe „Pretle: j a l. s. des 1. Sqhweren Reiterregts. Prinz Karl Ah Ae LUe 4a ber, Roth, Brand, Mats Strever, vinterung der Saaten. (Stat. Korr.) Der Bettler von Syrakus. Tragödie in fünf Dienstag: Das weite Laud. Chopin. Galerie volle Preise. Nachmittags: E F Majoren (überzählig) die Hauptleute und Komp. Chef Rüber (2), S m E aid Akten und einem Vorspiel von Hermann Sudermann. Originalausstattungspantomime A Jaghien i Frhrn. v. Neck (6) des 1. Inf. Reats König Frl E “Ott e | Wanp iner, WuniGe, Sms n K pr 1 ch Lr i . S Ats Ái d 3 KUV.“ Abends: , f a E Cie ca R L ise LUTO U, U De A IELNT (D) T U, D WETN Mmling 1 | : A Herrn Regisseur Patry. An- / aa ck 5 ] 4 nd Schönfeld.) | Aw Hofe Ludwigs 2 2 R des 5. Inf. Neats. Großherzog Ernst Ludwtg Hon Hosso E S P } 2 E S In Szene gesezt von He gisseur P Neues Schauspielhaus. Sonntag, Abends Thaliatheater. (Direktion : Kren und Schönfeld.) Originalausstattungsstück des Zirkus Busch in fünf | (13) d&g 9. Inf. Negts. Mode. Süister (14 n E eri ver, EONHE ] des 9. Inf. Negts. Wrede, Küster (11) des 12. Inf. Negt n Un ; egt. Fray E A L tell De In Negts. nan i A Inf Negt. Franz Iofeuh 8 Gaiter 95, : 1 P G L alton)u! Ut A VE/ ja berihtet unterm L Kc u, M. : Wi d des Beiichtsmonats herrs{chte im Konsulats- inhaltend ebr trodene Witterung, gegen Ende küblte 10

E ai ti j G à pas R (Z= / » . 4 Ï g , E . fang 74 Uh 8 Uhr: Haus Sounuenstößers Hölleufahrt. Ein | Sonntag, Abends 8 Uhr: Poluishe Wirtschaft. | Bildern. In beiden Vorstellungen: das | prinz Arnulf, Dörfler (3), Neumüller (19) des 13. Juf. Negt : | M i « LUY Je «Us. YLCA 9. Lorenz im 14. Inf. Negt rt- | d die T { orenz im 14. Inf. Negt. Hart nch die Temperatur plößlich ab, es kam s\ogar zu leiten Na ( L i; I Li Ls-

c

e

L G \, L LL Inf. Y 7 )

e fa

8 Mrtnz Lil

Sf M Q H 5 ck P 7 T1 YCals8 ( fo n A q R das : E M „Negt. von | Catlgernte,- S A EURAAG, und Getreidehandel in A egt. Prinz uBßland.

F Unr pot L, Gut C C

1 «1/4

V

nto vnAoo Mois Li » 0 V0 4 { ; die lange Meise ohne weitere Bearbeitung aushalten. Die große

S À

f L -

« U \ + Lilie

y. W

f

Göt (3) deg 8 Q ata e) 0B (3) des nf. egts. (Großherzog Frtedrich 11. von Baden

t ç v 4 L A , Sieben Beilagen A Bl inger (21), MNegts. Adjutanten, Heinzmann (23) d (einschließlich Börsen-Beilage). i ae ns, Negts, Prinz Ludwig, Schwarzenberger (8), Bats. Se V) e Inf. Negts. Prinz Arnulf, Schaaf (1 ), at 0), Veichhold (26) des 13. Inf. Negts. Franz

Opernhaus. Dienstag: Cavalleria rusti- | feiteres sp 5 Apel. S@&wank mit Gesang und Tanz in dret Akten von 4 Prinz Arnulf, T | : s. Inf Regt. Fra: L i U Mittwoch: Elektra. Anfan; heiteres Traumspiel von Paul Apel Schn n g N eaeKeltet X. Kren glänzende Programm. Franz Joseph 1., Kaiser von Oesterrei und Apostolisher Könie | D und Äpostolischer König von Üngarn, Eerlein E cama, Bajazzi, e o enschmied. | Lontag: Josephine. Æraaß und Okonkowsky, bearbeitet von I. Kren i E Fran) Zofeph 1, Kaiser von Oesterreich und Apostolisher König | Dehner, Ulsamer, Urlaub Mdary, ale L nnerß , Ffenf M t E e y 5 g F ck f C E E C I S E A B lngarn, Schaaf (12 8 Lt O H t T R / amer, ub, 6 Mhr. Donnerdtag: Der TWaffenfcymte d, Dienstag: Haus Sonnenstößers Höllenfahrt. | Gesangstexte von Alfred Schönfeld, Musik von | U E NPB E | von Ungarn, Schaaf (12) des 15. Inf. Negts. König Friedrich | mann samer, Urlaub, Lorenz im 14. Inf. Regt. Hart: | sich die Tempers Preag, Mittags 12 Uhr: Symphoniematinuee. Mittwoch : Büxl. F. Gilbert. E : j i a s afen Stauda che r (15) des 16. Inf. Regts. Groß Sri uon bas Gai Q E Inf. Regt. König | frösten. Shließlich ist aber das Wetter wiederum warm geworden —_ é , Y C . LULSL an J) n n G DE Ä x e E «4H A 1/1/14 L Ci, ch naun, WrtTner M immor (T4 rv E : C ; x I b 1m ( d j Snigliche Ba “i O aabeub: Gar e Donnerstag: Alt-Heidelberg. Montag und folgende Tage: Polnische Wirt- Familiennachrichten. t des 19 p nt Reat Könia Bil dd e (1), Schmalhofer (17) | Schmidmaver, Kern im 16. Inf. Negt Großb e di N Ee Potr _cais, der durch den Regen im August und September im Königlichen Kapelle. Sonnadbend: Satome. lin S stößers Höllenfahrt schaft : s s 19. Inf. Negts. König Viktor Emanuel [l11. von WFtalien, | Add er, Kern im 16. Inf. Negt. Großherzog Ferdinand von | Reifwerden aufgehalten und E Au _Septembe S L gau Freitag : Hans Sonnenjst Ber ensa . Gn. L t L 1 ° Ao ; ck { Lz B Ctold (8) dog 99 Luf Ls R Lal en, J OSTana DeCeR, Frid K Nieg el GHädo SN L irr gehatiten 1 nd grün ge blieben war, ist Aud Anfang 8 Uhr. Sonntag: Carmeu. Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Des Meeres | Sonnabend, Nahmittags 4 Uhr: Kindervorstellung: De O, Da E E Daa i ute Mai N E S Negts. und Plöß (21) des 2. Jäger vont Sturm Vislhortk D RTEIE, cagel, Ftscher, | dur das trodene Wetter in der Berichtsperiode nicht völlig us pi i fi i i s s S i Me U s i 9 d ACOJOTEN ohne ale Hauptleute n d Non CNaE, Y p. E S Ed U l im 1, Ins. Regt. Vr Non - und trodo N » i ç E VE Shanipieaue A u ag g pu n E e EEFNEN- : MIeRes GARE Sueswigen. GcilniaiD a T Murg mi Da Leh), E E ministértums c E s e bol V h eut D iden des Kri (89 00r, DOrtnda ck{Monger, Sblemmer Uj U A ee und tre den gen orden. L ie neue Maiszernte äft babee aalitutiv woch: Die glückliche Haud. Vonnertrog: Mes Sonnenustößers Hölleufahrt. N Ie T: f ‘Major M inbark : von So Gerte T Üenioel Ged % n h “A g Ae beim | Negt. Prinz Ludwig Ferdinand, Wer im è Mogt ‘Fn A Rae ie übrig, während E der Menge nach aut ausgefallen N : ioioa Eig dtug Poti E i B E S A : , S Et Le SLINEELOTYS, Av. In, Ren D, Nit mo TET nan G n e E nis ULLDL ULLIB t. Mur ein geri Teil der Maisernte die zur “e buristag "Die Räuber. Anfang 7 nbe - “Sonn- Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof hausen mit Frl. Hella von Blücher (Schwerin Kreslenstetn im Generalstabe der 5. Div. und Lenz P n fok Gun M E lenberger, Mebert wird s eil der Mais8ernte, die zur Ausfuhr kommt, {T1STAA : | 4 + Is M . ; ° y 1 c ° , x Nor Ort E L G n Ae {L L L, EDTI ( N! v Y q Ô I 2 N S ck K E Ge T Tp vird : abend : Der Bettler von Syrakus. Sonntag: Komische Oper. Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: | Friedristr.) Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: i. M.). ; i G : cer Nrtegsaltademie, zu Majoren ohne Patent und überzählig die i i L, A grrer, Georg Krafft, | Masse muß erst getrocknet werden oder kann jedenfalls erst bei starke Die zlücfliche Hand Der Waffeuschmied. Abends 8 Uhr: | Francillon. —- Abends 8 Uhr: Mein Baby. | Geboren: Gin Soh n: Hrn, Domänenrat Pickart J 2 auplleute Gdlen D Muter us -Dautenbd or l, 1 om- Mt 1; h rer l, E B Ne E 11g Rupprecht, Beckhau D, Frost zur Verladung kommen. t MPTA. A CEI C PBEEIA N ; Sibirien. Musifdrama in 3 Akten von Prof Burleske in drei Akten wos Pas Io (Slawentßttz). Hrn. Dr. Kurt von Gichborn Fi Vanerarti „Zur Eisenbahnabteil. des Königl. preuß. Großen | Reat. Großkberzoa Ev DiG A fe x7 E E im 21. Inf. Die Winterfaaten find gut aufgegangen; man klagt jeßt jedoch 1 Ces; A 0 (Hor! ç C D cin av. S es f eneralisaves, v. Keller, brer or Mot fas T Ad pa oBverzog è tedrich Franz IV. von Mec ibura-S{weri R E L A [gegan en; ma c zt jedo Luigi Illica. Musik von Umberto Siordano. Montag und folgende Lag y (Breslau) . Grofifiecs Döbler Melleinirat ‘und M nb QUTtA s ca el er, ehrer an der Art und Ingen. Schule, | Krieger, Jllia, Munzinger im 2 Inf. Reat. K d erin, über Troenheit; ein starker Regen ist für das Wachôtum der Saaten Deutsches Theater. Sonntag, Abends 74 Uhr: | Montag und folgende Tage: Sibirien. S Dil R ‘Ch lius (K ara ) : Saur s K R ero auf Berg, Lehrer an der Kriegs\{hule, zu | Leidig im 23. Iyf. Negt Len e E 0 S dringend notwendig. : Kammerherr Philipp von Cheltus (KartLruye/. Vauptleuten die Oberlts. Tumma (4), Adjutanten bei der 3. Inf. | Neiterregt. Prinz Rarl von Bavern, Xütt edwitz im 1. Shweren Die Nachfrage nach russishem Weizen ist inf M C N ri 1 C7 C G e Pf e D Ns YMetterreat. 13 Qarl on Nayor C ' s C _— / Ô S - /| ach r! em Weizen ist infol e d L ft L Turandot. vi Brig., und Saur (10) des 3. Inf. Reats : n bei der 3. Inf. | Neiterreg Prinz Karl von Bayern, Fütten im L E a russis{em Weiz e folge der ungünstigen f i : Fomi ee s 3. Inf. Regts. Prinz Karl von Bayer ean Dat E Kd : ck 5 A S gatte: Weren - | Berichte über Canada gestiegen. Ins 6 (RGAL La Es Montag: Penthesilea. Schillertheater. O. (WVallnertheater.) Konzerte. G Fommandiert zum Generalkommando f] Tad Y pE e, | regiment Erzherzog Franz Ferdinand von Oesterreih-Esie, N ZLE Mera Maa dee eR „Besondere Geeaptann kauft é @ ( ¿ 2 Z . . A H 2 25h, p Ly A E A E G a, [i er über- mayr im 2. Ula y - Mes A S T M s S T s 2 ( Ber Le eiz L Auc das euro! O j S : Dienstag: Turaudot. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Das Urbild des S S 7 r: Verantwortlicher Redakteur : zahlig die Oberlts. Grafen v. Bothmer (5) des Inf. Le N 11 r in ' egt. König, Thon, Behaim Frhrn v. Shwartz- | langer Zurückhaltung 2 Qx E ITL palsc e ¿secstland fängt nach ab l i üff. [pi fünf fzû n aube E, A / : Deur R) Do e (9) des Inf. Leibregts., | bach im 1. Chev. Reat. Kaiser Nikolaus von Nuf : I ger Zurückhaltung an, als Käufer auf dem russishen Markt aufs E rtie4: Tevandos Tartüff. Lusispiel in "5 Augen bon Sat iri - l in Cl lottenburg. JWeuringer (6), Dresch (30) des 3. Inf. Negts. Prinz Karl von | A R Ms LLEE V S SULLIRL N ußland, Frhrn. Voi th | zutreten, u träubt ch o E vek ne Us Donnerstag: Turaudot Gußf Abends 8 Uhr : Madame Sans-GSne Konzert von Heinrich Ses (Dirigent) aus rektor Dr. Tyrol in Cyart otrel g Bayern, Kavpler (14), Dinglreiter (22) legts. Prinz Karl von | v. Voithenberg, Kaffl im 2. Chev. Regt. Taris, N im 4 Ch Z , und straubt nh nur noch, die hohen russischen Preisforde- : : Ha / t i ie \ i G H ANAUPSEL - ILTETICT (20WF N 6, h Poats. | P R T m E E D. Egl. Sarg, Henz im 4. Chev. ‘ungen z willigen T io E, A L R y Kreitag: Hamlet. Auf jet in vier Akten von Victorien Sardou. Rostock mit dem Philharmonischen Orchester. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. F Köntg Wilhelm von Wirttcibera ; R 6 6 C0! des 4. Juf. Negts. | Regt. König, Heineck, Visseur im d. Chev. Negt Erb v Rai Thea J a die russische Weizenernte klein ist, ver- Sonnabend : de A de F : S Mitro.: Michael von Zadora und Königl. Musik- 5 S s ags Großher S El «DUtllemberg, Hohe (209) des 9. Inf. Regts. | Friedriß vo esterrei®. Horstin R eee g aiten fich die Verkäufer sehr zurücckhaltend und halten namentli Sonnabend: Turandot. 2 Montag: Es lebe das Leben. lor 0 d Irrgaug (Orgel) Druck der Norddeutshen Buchdruckere und Der! 9% Ms O3yerzog Ernst - Ludwig von Hessen, Uhl (16), Kohl d \ Roe ting, Krapfenbauer, Frhrn. | die guten Qualitäten sehr hoh im Preise. Die R nt r 4 4 . t 14 S ck 4 s rr 0 . N ori : Ç . Z j T1 c, : ¿ N 4 È Ko ù aldenfelt 1 è (Choy. Pot Bi hch N N qute 2 iti ‘ehr o | j ise. die No gf ea 10. November : Die Orestie im „Zirkus Dienstag: Madame Saus-Gêne. direktor Bernhar ) HLrgaung G g Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32 | müller (28), Goßmann (29) des 7. Inf. Negts. Prinz Leopold, | Keitel im 8 Chey “fe hev. d Z Prinz Albrecht von Preußen, | hat fih wesentlih gebessert. Deuts{länd indbesondere ben M 90 t | ade ì S, Deb. Pg, L0Ll, Frorn. v, u zu Fraunber :te {ließli bo Tan Rai S „Lein, Kammerspiele Charlottenburg. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: : : Mont Abends 8 Uhr: Frhrn. v: S e aut Gaubbeim G A2 Fraunde! g mußte [{ließlih die sehr hohen russchen Forderungen bewilligen. Sonntag, Abends 8 Uhr: Lanzelot Maria Stuart. Trauerspiel in 5 Akten von Singakademie. Montag, ends e .+ Feldart. Negt. Prinz- | Das Angebot bleibt auffallend klein. In Gerste hält die lebbafte D / das i iedrih Schiller. : bend von Conrad Aunsorge. S | 3 Yèontag: Lauväâl. Friedrich Schiller. Abends 8 Uhr : Der Pfarrer | Klavieraben

s t va is [ »] v) D r S L , (t obler m 2. Fußart. MNegt., | in diefer Geschäftsperiode ich als sehr weni l bi Helwig, Deslhermeier des 1. Pion. Bats., Jacob des 3. Pion. N de Micest chäftsperiode sih als sehr wenig leistungsfähig erwiesen : ) acob des 3. Pion. | hat. Ferner wurden auh größere Deckungen nicht-

I 8 s L 108, jamiliche im 1. Pion. Bat, Sönnin Pi i : Vals, nile } Z on. at. nnina im 2 Vign N Ad, Z a Cs h ul

f. x. / LnUnin J Ui S