1911 / 262 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e . ber: s 2 Raus{bbraud: Oesterrei 5 Bez., 9 Gem., 10 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 32 Bez., 96 Gem., 98 Geh. überbaupt verseucht; Kroatien-Slavonien 2 Bez., 4 Gew, 6 Geb. ü Ein- und Ausfuhr von Zucker vom 21. bis 31. Oktober 1911 und im Betriebsjahr 1911/12, E haupt Bear Bie 1 Gem. neu verseucht; Ftalien a. 2 Bez., 3 Gem. überhaupt, 4 Geh neu, Þþ. 1 Bez., 1 Gem. überhaupt, 3 Geh. neu verseucht; Schw eiz v Bez, 11 Gem. : i beginnend mit 1. September. jah /

neu verseucht; Belgien 3 Bez., 8 Gem. neu verseucht. i 12 Geb. über Nlivut: t ih 14 ., 24 Gem., 30 Geh. überhaupt verseucht; Ungarn 50 Bez, 190 Gem., 194 Geh. überhaupt verseucht; Kroatien-Slavonien 5 Bez., 10 Gem., ONe RETe i E Mel N, A dl Gem. überhaupt verseucht; Bulgarien 2 Bez., 2 Gem. neu verseucht; talien a. 6 Bez., 7 Gem. überhaupt, 3 Geh. neu, b. 5 Bez., 6 Gem. über- / Einfuhr Ausfuhr

haupt verseucht; Belgien 2 Bez., 2 Gem. neu verseucht. 7 r j \ ;

Schafvoiténr Gee 19 ay 71 Se n Geh. pa at verseuht; Kroatien-Slavonten 2 Bez., 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht; Serbien a. u. þ. ja 3 Bez-, 4 Gem. überhaupt - im Spezialhandel auf Niederlagen im Spéezialhandel | von Niederlagen verseucht; Bulgarien 5 Bez., 7 Gem. neu verseucht. Z i -

Geflügelcholera: Oesterrei 10 Bez., 18 Gem., 92 Geh. überhaupt verseucht ; Ungarn 22 Bez., 38 Gem., 177 Geh. überhaupt verseuckt. 3 Gattung des Zuckers 1. Sept. | 1. Sept. 1, Sept. | 1. Sept. 1. Sept. | 1. Sept. 1. Sept. | Hühnerpest: Oesterreich 1 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 1 Geh. überhaupt verseucht. . 21. bis L Ti V M 1910 91. bis 1911 1910 1. bis 1941| L is is is bis i: bis e bie 31. Dkt. | 31, Oft. | 31. Okt. 31. Oft. | 31. Ort. | 31. Oft. | 31, Okt. | 31. Okt. | 31. Okt. | 31, Okt. | 1911 1910 1911 1910 1911 1910 | 19014 |

Nachweisung 1 Maul l ia 4 Rottauf i Ceweine- | Rotlauf

pest H i über den Stand von Viehseuchen in Oesterreich- Königreiche Roy A, 4, der Königreiche (Sa, weines | Der 4s T ZLL A Ungarn |

und Länder seuche | su) | Schweine und Länder seun)e) ; Schweine am 1. November 1911. :

Zahl der verseuchten (Kroatien-Slavonien am 25. Oktober 1911.) (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.)

1 Ver Qt SLI E Le raffinierter und dem raffinierten | i te gleihgestellter Zucker (176 afi) / 4426 | 358418 | 448763 | 54345 306072 | 395291 | A N Vorau ter (1408) 4067| 1486| 1182| 2308 dus 2 | : davon O O L Deter 263 : : è

erter), (auch Sandzucker) | 4 ¿ 6 | 354460 444 387 G Í 7 3 | 8 63 l davon Beredelungsverkehr Ci | / i ( m 527 172 616 263 110 | 208 639 413 499 | atten-, Stangen- und Würfelzucker (176 c) . . 2 346 39772 | 3956688| 12 19 gemahlener Melis (176 d) ) | a / 2 5 Ls 5 an I S unen s N | _dayon Veredelungsverkehr | Ï —— | L N ans Aae 176 e) | 346 ¿ 23 840 23 091 | a s : Fsztergom), St. Balatonfüred, Kesz- P avon Beredelungs8vertehr | i | i dias S | —— Zahl der verseuchten K ach (Gydo), e ihely, Pacsa, Sümeg, [4 gemahlene Raffinade (176 f) 6 | 01 R 13748 | 24726 | (Komárom j M. Györ, Tapolcza, Zalaegers8zeg, N davon Veredelungsverkehr | c Sas flu I Komárom Zalaszentgröt, Stadt 5 S Ta 8) | 6 898 21026 | 15474 | : i (Fejór), alaeger8zeg - L " | se + 1953 E Ke n S tahlwoe u St. Alsóléndva, Csáktor- dabdn Vredelüngbbetkebr | ; : | i: Q A : | i | (Szókes-Fehörvár) . nya, Nagykanizsa, Letenye, Ä Kandis (176 i) C | 22 27 4198 3488 | 2 | 2| K. Fogaras, Hermannstadt Nova, Perlak, StadtGroßs- e d 2 davon Beredelungsverkehr | | ; ; i: | § | 9 Stebun kanizsa (Nagykanizsa) . . L anderer Zucker (176k/n) : 17 349 71 602 133132 | 345 030 3233| 19965 | (Szeben) | K. Gömbr 6s Kisbont 5 Nohrzucker, roher, fester und flüssiger (176k) 411 || 130 | 96 4 a. Oesterreich. ‘Sohl (Zölyom) N : NRübenzucker, roher, fester und flüssiger (1761) 9 | E | Niederösterreih 282 : K. Hajdu, M. Debreczin : derer fest lüssiger Zuder (AMfice Bo | E 101 (Debreczen Kroatien-Slavonien. Hi s g Adi ne nlliger Buer (lssige Naffinade eins{ließlich | | S : c c 2 c bes U ru uw. m I | wit F 3: S | e 400 K Not c M K. Belovár - Körôs, Va- | | 5 u davon Veredelungsverkehr | j ¿ ; 2 s Se 1469 K. Jász-Nagykun-Szolnok | 3| 3] 2 rasdin (Varasd), M. Va-|__| 30! ns c 4 Füllmafsen und Zuckerabläufe (Sirup, Melafse), Melafsekraft- | | 260 K. KTeinkokel (Kis-Külüllö), g. ‘Lika-Krbava —|—| 9/2118) 4 H E, lobon Bat unetondis 5949 17219 | 7947| 1662 4 166 : 3667 | E . Lika-Krbav: - i y 4 r 5 725 | N 1139 9 56 ; 0 2156 & Klabsenburg (Kolozs), M. S O H I unter steueramtliher Aufsicht: | | E ¿ Klausenburg (Kolozsvár) |— y . L e A S BZNS . . ° | . | . 1 460 10 041 Sti: Bégae Boksäkibánya, K Cd Rg, Ike E Menge des darin enthaltenen Zuckers L ° ; i; | | h | 3 379 3666 |

1944

19 A ;

83 Facsád, Karánsebes,Lugos, K. Veröcze, M. Efff Berlin, den 6. November 1911, 2145 a ie (Eszek) ên a H 21 2 N Kaiserlihes Statistis&es Amt. 1536 e LUgg8, » «.« [—| h ; i i D N 149 St. Bozovics, Iám, Ujmol-| | f Dea EA 32/6815 J, V.: Geib,

dova, Oraviczabánya, Orsova, Resiczabänya, |

C 501 S 1139 Teregova | : U 181 7 po E i - 4 Handel und Gewerbe. in Dis Kalle zussisGe lane v s s tell, laut S1, 53—60 4, 5) gering genährte Kühe und Färsen, fo E Bz, 21 ‘bel M. Marosbüfárhely (Aus den im Reichsamt des eldung des ,W. T. B.* aus Berlin, nahstehende Ziffern über den | Schlg. bis 60 (. Gering genährtes Jungvteh (Frefier), 311 helv, M. Marospäsärhely f Zusammen Gemeinden (Gehöfte) t Na briGten für S E en Außenhandel Rußlands (in Rubeln) mit: Wg. 28—32 4, Shlg. 566—64 4. 24| 73 K. ans (Moson), ' a. in Oesterreich : S C A ; t L Europätscher Handel. Kälber: Für den Zentner: 1) Doppellender feinster Mast, Lebend- Oedenburg (Sopron), . Ner Handelsfahverständige bei dem Kaiserlichen Ausfuhr ewiht 75—95 #4, Schlahtgewi@t 107—136 4, 2) feinste Mast- Sopron -| 9) Rot 6 (6), Maul- und Klauenseuche 4136 (103 842), Shwetnepesi e nsulat in I oh an nesburg, Nenner, wird in der Zeit vom vom 23. Sept./6. Okt. bis 30. Sept./13. Okt. 28 310 000 lber, Lg. 62—66 4, Schlg. 103—110 4, 3) mittlere Mast- K. Neograd (Nógrád) . . . [— (Schweineseuche) 105 (474), Rotlauf der Schweine 157 (232). 0. November bis 20. Dezember d. J. und vom 3. bis 8. Januar n. I. vom 1./14. Januar bis 30. Sept./13. Okt. . 1068 704 000. und beste Saugkälber, Lg. 57—62 #, Schlg. 95—103 #, 4) geringe K. Neutra (Nyitra) . « « « |—| I mitbd Ben Ps um N T Yer- Einfuhr E Mast- und gute Saugkälber, L. 48—55 «6, Schlg. 84—96 t, St.Bia, GödoUds, Pomáz, y mi g mit den an dem Handel mit British Südafrika interessierten vom 23. Sevt./6. Okt. bis 30. Sevt./13. Okt. 22 966 5) geringe Saugkälber, Lg. 30—41 #4, Schlg. 55—75 #. Waiten (Vácz), T b. in Ungarn (aus\{. Kroatien-Slavonien): Ain persönli Fühlung zu nehmen. Der Reise soll folgender doi Lis, Setwdais 20 Cer 3. Of 768 266 000. " “Schafe: Wür den Seiiniee : A. Stallmastshafe: 1) Mastlämmer St. Andrà (Szent Endre), Not 30 (30), Maul- und Klauenseuche 444 (3054), Schweinepest ean zugrunde gelegt werden: A tate Beudel und jüngere Müstharimel Lebendgewicht 3742 «, Séhlachtgewicht Vácz, M. Budapest ¿ i (Schweineseuche) 772. (2989), Rotlauf der Schweine 215 (529). a Magdeburg 10. und 11. November 1911, Crefeld 13. und 14. No- . 74—84 M; 2) ältere Masthammel, geringere Mastlämmer und gut

S : S vember, Düsseldorf 15. und 16. November, Duisburg 17. November, c Ausfuhr 5 enährte j Schafe, La. 30— 36 4, Schlg. 60—72 4, 3) mäßi

S ide Außerdem Polkenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 7, U Solingen 18. und 20. November, Elberfeld 21. November, Barmen an L a L n SITS S L} G Tinto enge Sie Safe (Mectbare), L, O D Seile Städte Nagykörös, Cze i; 10, 12, 19, 20, 23, .28, 29, .30, 31,32, 80,41, 47, 45, 49, 50, j 22. November, Cöln 23., 24. und 25. November, Frankfurt a. M. Es Eu! 2 fa C ai ata dna 47—68 M. B. Weidemastsafe: 1) Mastlämmer, 2. 38—41 #4, Schlg. gléd, M Kecskemét :

O E Le 53, 54, zusammen in 71 Gemeinden und 121 Gehöften. 27. und 28. November, Mannheim 29. und 30. November und vom 13./26. Sept. bis 20. Sept./3. Oktober 3 194 000, 2) geringere Lämmer und Schafe, Lg. 30—35 - i n »,Dunavecse , j L ra ' s on N ur OEA E i S Cie j 7. Dezember, München 8. und 9. Dezember, Nürnberg 11. und vom 1/14. Januar bis 20. Sept./3. Dklober 119 861 000, : bi den Zentner: 1) Fettschweine über 3 Ztr.

1. Dezember, Straßburg 2. und 4. Dezember, Stuttgart 5., 6. und Kalocsa, Kiskörös, Kis- ú ° D C: ( s e ; s : : ; funfélegybáza, Kungzent- Kroatien-Slavonien: | 12. Dezember, Plauen 13. und 14. Dezember, Chemniß 15. De- Columbia (Süd-Carolina), 4. November. (W. T. B.) In | Lebendgewicht, Lebendgewiht 51 #4, Schlahtgewiht 64 #, ; s Rot 12 (14), Maul- und Klauenseuche 96 (22211), Schwetnepest / zember, Dresden 16. und 18. Dezember, Leipzig 19. und 20. De- | Verfolg der auf der jüngst stattgehabten Konferenz der Farmer ge- | 2) vollfleishige Schweine von 240—300 Pfd. Lebendgewicht,

208 769 413 630 | 4 9

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

Komitate (K.) Stuhlbezirke LEN Munizipalstädte (M.)

| | | | a m I |

“e, rc G

Hôfe

| 5 o Gemeindéèn

Nr. des Sverrgebtets

Nr. des Sperrgebiets

Gemeinden

j

I;

Gemeinden | | Gemeinden o Gemeind

Ea

Mde Schweine- | Notlauf Königreiche Nob! Klauen- Gbaime- der 2

und Länder seude | sud) | Schweine

Gemeinden ) Höfe 4o| Gemeinden

10 2

5H ck [] d

Komitate (K.) Stuhblbezirke (St. Munizipalstädte (M.)

Höfe

Nr. des Sperrgebiets o Gemeinden

Gemeinden

o Gemeinden

- o! Gemeinden

0 J

63 959 26 824 125 735 340 450 1482| 16298

E

pam

dO D | mats | DS Do A 00 05 | o | D U N | D S

Ey Do O I C0

pk D L E I] 0 N

Salzburg Steiermark. .

5 C0 E P N a C D ti

F I E E Il

É

Böhmen 7 J ( A R 36| 93 49| 133 71| 954 25! 154 30/ 261 133/1766 -—|--1 68| 402

Mähren —|—} 48/ 346 | 72| 206

s

T I Le |

S Ne

|—| 56| 323 |[— 1157/2207 103| 802 Galizien |— 1409| 10841

- 357/9382 295/5787 229| 14662 142/4939 386| 18015 220 9090 2618738 45| 473 10| 272

dd D I O S A R S 0 | 0s | | O

1 2 3 4 9 6 7 8 9 0 l 2 3 4

bd bei bed

iflós, Städte Kiskun- e j | ap - 9 x L : s E Ae , s E ; ralcavbka, Kiskunbalas —|- I Se : (Schweineseuche) 42 (216), Rotlauf der Schweine 23 (49). L zember 1911, Hamburg 3., 4. und 5. Januar 1912, Bremen 6. und | faßten Beschlüsse hat der Präsident des Baumwollkongresses | Lg, 50 H#, Schlg. 62—63 #4, 3) vollfleischige Schweine von K. Preßburg (Pozsony), j 0 E 1912. _ ¿N 2 ; 5 der Südstaaten an den Negierungskommissar für Ackerbau und an | 200—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 435—50 #, Schlg. 60—62 #4, M. Pozsony O0 9 06 Außerdem Pokenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 68, i E Im Anschluß an seine Nundreise wird der Handelssachver- | die Präsidenten der Farmervercinigungen in allen Baumwollstaaten | 4) vollfleishige Schweine von 160—200 Pfd. Lebendgewiht, K. Sáros e 9 69, zusammen in 2 Gemeinden und 2 Geböften. Ee vom 10. bis 13. und 15. bis 17 Januar n. I. täglich von | die telegraphische Aufforderung gerichtet, die Baumwolle zurüdckzuhalten, | L. 45—48 4, Schlg. 56—60 M, 5) vollfleishige Schweine unter St. Igal, Lengyeltsti E j 11 bis 1 Uhr in Berlin im Auswärtigen Amt, Wilhelmstraße 75, für | um einen Preis von 13 Cents bis zum September 1912 zu erzielen, | 160 Pfd., L. 42—44 46, Schlg. °2—55 #4, 6) Sauen, Lg. 44—46 #, Marczal, Tab : 56 Ee Potckenseuche der Schafe ist in Oesterretch, Beschälseuche der : Ínteressenten zu sprechen fein. und ferner eine Einschränkung der Anbaufläche im Jahre 1912 vor- | Schlg. 55—58 #. É / St. Barcs, Csurgó, Ka” Pferde und Lungenseuche des Rindviehs sind in Oesterreih und | zunehmen. Die Farmer werden aufgefordert, Verpflichtungsscheine Auftrieb: Rinder 3127 Stück, darunter Bullen 947 Stüd, posvár Nagyatád,Sziget- Ungarn nicht aufgetreten. | zur Zurückhaltung einer bestimmten Anzahl Ballen zu unterzeichnen. | Ochsen 1407 Stück, Kühe und Färsen 773 Stü; Kälber c 5 Konkurse im Auslande. 989 Stück; Schafe 8288 Stück; Shweine 13549 Stück.

vár, Stadt Kaposvár . - ! Rumänien. E

K. Szaholcs K. Szatmár, M. Szatmár- Das Kaiserliße Gesundheitsamt meldet den Ausbruch der Amtsbezirk des Galatzer Konsulats. __ Berlin, 4. November. Marktpreise nah Ren des Das Rindergeschäft wickelte sih glatt ab. Es wurde geräumt. K N R Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der | Beste Husumer Ochsen brachten nur Preise bis 47 F für 100 Pfund

pit [ A ) S

O TO Co S

E E P

R E tar E S

i R diee ia Zin E p Gt E. veG e E a A E T

ol mr | m | oro

]

00 —l M O! if 5 D Ia

[oll rmol ml

b. Ungarn. | | K. Abauj-Torna, M. Kaschau | | i

ck D

(Kafsa) | 2 | Németi Maul- und Klauenseuche vom Zentralviehhofe zu Berlin am E E I E E S E LgeIpral :

K. Unterweißenburg (Al\ó-| | J | i Zips (Szepes) 4. November 1911. | Anmeldung | Verifikation Doppelzentner für : Weizen, gute Sorte}) 20,50 S, 20,48 4. Weizen, | Lebendgewiht.

Fehör) E E R . Szilágy L Fallite Firmen Domizil der der Meittelsorte F) 20,46 4, 20,44 4. Weizen, geringe Sorte“) 20,42 #, Der Kälber handel gestaltete ih glatt.

St. Arad, Borosjens, Elek, | | | | K. Szolnok-Doboka o Î ; : Forderungen | Forderungen | 20,40 Æ. Roggen,“ gute Sortef) 18,20 4, 18,18 #. Roggen, Bei den Schafen war der Geschäftsgang glatt. Es wurde Kisjend, Magyarpécska,| | | | St. Buziásfürdö, Központ, A 4 , bis am Mittelsortef) 18,16 4, 18,14 6. Noggen, geringe Sorte) 18,12 4, | ausverkauft. i y Világos, M. Arad | 9) | Lippa, Temesréfás, Uja- Statistik und Volkswirtschaft. j wi 4 : d : 18,10 A. Futtergerste, gute Sorte*) 19,40 #4, 18,80 4. Der Schweinemarkt verlief glatt und wurde geräumt.

St. Borossebes, Marta-| | | rad, Vinga, M. Temesvár ; ; Augenbeil u tun Proußo Zancu Seel | Galaßt | Dem Firmeninhaber is | Futtergerste, Mittelsorte*) 18,70 #, 18,10 #4. Futtergerste, Am Mittwoch, den 22. d. M,, fällt der Markt des Bußtages radna, Nagyhalmäágy,| | | | | St. Csák, Detta, Weiß- | Die Entbindungs- und Augenbei Ls stalten in Preußen F | | ein zweites Moratorium von | geringe Sorte*) 18,00 , 17,50 (6. Hafer, gute Sorte*) 20,40 #4, | wegen aus, dafür wird am Dienstag, den 21. d. M., Markt ab- Tornova A can aus | kirchen (Fehértemplom), | im Jahre 1909. S | | sechs Monaten, beginnend 19,90 M. Hafer, Mittelsorte*) 19,80 M, 19,40 . Hafer, | gehalten werden.

S. N Liptau (Liptó), | | | E Die Zahl der Entbindungsanstalten betrug M Jahre F | P uettt o erge oae O M Ie Er E, CAAFED) gute BoEe

UTOCZ ec), Stadl Ée E 1909 63, obne die Privatanstalten mit unter 11 Betten, aber ein- 8 | 49. AUgu 911, bewllig 8,10 6, 17,50 6. Vats (mired) gertnge Sorle —,— f, —,— Hf. : : L R O

St. Bácsalmás, Baja, plom, M. Versecz « « « « ]—| M \hließlich ili ffir Entbhinburgen in allgemeinen Heilanstalten. worden. Mais (runder) gute Sorte 18,00 4, 17,60 A. Richtstroh Berlin, November. Bericht über Spei]efettke von Topolya, eun, Zombor, K. Tolna D 0 Darin befanden si 2670 Betten. Hiervon waren 11 Privatanstalten mit F E 6,00 4, 5,60 M. Heu 9,60 4, 7,60 4. (Markthallen- L Na s: Die Marktlage, bleibt noh sene Lvg, E Städte Magyarkanizfa, K. Thorenburg 4 44 178 Betten, Selbständige Entbindungsanstalten bestanden 51. Was F Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts preise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 6, 236,00 Æ | ÿ Tes zualitälen, / von „denen wemg“ an „den, are! ibirisce

enta, M. Ss Maria _ Aranyos) e A deren Besitverhältnisse anbelangt, so waren 10 Anstalten als Königlihe am 4. November 1911: Speisebohnen, weiße 60,00 #, 40,00 . Linsen 80,00 Æ, | Molker i S MLS Free: were On E heresiopel (Szabadka), | St. Ciene, Großfikinda Untversitätstnstitute Staatseigentum, 17 Hebammenlehr- und Ent- F Ruhrrevier Obers{lesis{es Revier 40,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 10,00 46, 7,00 #6. Rindfleisch E R gea do wis uge A d Benofens Sd Zombor L (Nagylikinda),Nagyszenk- bindungsanstalten waren Eigentum von Provinzialverbänden, ® An- F Anzahl der Wagen von der Keule 1 kg 240 4, 1/60 4, do. Bauchfleish 1 kg b anang. Si tat 136 E O Ban E

St. Apatin, Hódság, Kula, miklós, Párdány, Per- stalten von städtishen Gemeinden; 19 Entbindungsanstalten, ge- Gestellt ¿27408 10 321 1,70 4, 1,30 Schweinefleish 1 kg 1,80 4, 1,20 #. | e W e Die Aufnab E “Ed A zte zan Eid 100A alánka, Dbecse, Titel, jámos, Törökbecse, Tôrök- gründet durch milde Stiftungen, gehörten Vereinen zur Unterstüßung Nicht gestellt 1 280 1 296 Kalbfleish 1 kg 2,40 4, 1,50 e. Hmmelfleish 1 kg | Schmalz: Die Ausnahme. der Schmatzvorräte erga? am =. SiL- eusaz (Ujvidék), Zsa- kanizsa, Hayfeld (Zsom- armer Wöchnerinnen. In sämtlihen 63 Anstalten wurden 31991 g E E 900 4, 1,30 A Butter 1 kg 3,20 4, 2,60 6. Eier vember eine Abnahme in Chicago von 23 000 Tierces und der Weslt-

blya, M. livids Bis h bolya), Stadt Nagy- f ersonen entbunden, bavon 4212 Frauen mittels geburtshilflicher Gestellt E ARLT LMDET 191 * vós 60 Stück 6,40 4, 3,80 #6. Karpfen 1 kg 2,40 #, 1,00 M. vorrâte von 70 000 Tierces seit dem 1. Oktober d. I. Diese erheb-

K. Baranya, M. Fünfkirchen kifinda N | Dien von denen 179 starben. An Kindbettfieber erkrankten Nicht stellt : Z “94 Aale 1 kg 2,80 4, 1,20 . Zander 1 kg 3,60 4, 1,40 46. | liche Abnahme fowie die Grwartung, daß die Schweineauftriebe im

5 | St. Alibunár, Antalfalva, 117 Wöchnerinnen, von ihnen erlagen 48. Im ganzen wurden in N E) 7 Ls s Hedte 1 kg 2,60 4, 1,10 . Barsche 1 kg 2,00 4, 0,80 4. nächsten Jahr infolge reduzierter Bestände kleiner als in diefem Jahr

a 19 i i ; sein werden, führte zu lebhaften Käufen, welche ein Heraufgehen de a Lars, ont, M.Schemni Í Bánlak, Módos, Groß- iesen Anstalten 30 973 Kinder geboren, einschließlich 1659 totgeborener ; h j ; i Sdlleie 1 kg 3,00 #, 1,40 . Bleie 1 kg 1,60 #4, 0,80 46. | [ein werden, Urte zu fe aften Käufen, welche ein Heraufgehen der (Selaeen ¿s Bólabánya O becskerek (INagybecäkeret), Lten Se starben: von per geoenen, LUS der Behandlung Die Betriebsroheinnahme der Schantung-Eisenbahn be- | Krebse 60 Stück 24,00 M, 2,40 #. Preise veranlaßten. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western

K. Bökés 2) | : 1| arti Stadt Nagy- ihrer Mutter. Fehlgeburten kamen 1382 vor. trug laut Meldung des „W. T. B.“ im Monat Oktober 360 000 +) Ab Bahn. Steam 54,50—55 #, amerikanisches Tafelshmalz Borussia 56,50 #,

K. Bereg, Ugocsa éadtere, E: Fac 261 17A. An der Morbiditätsstatistik für das Jahr 1909 beteiligten sich mexifanische Dollars gegen 326 000 mexikanische Dollars im Vorjahr *) Frei Wagen und ab Bahn. Dextrin tant La L E K. Biflrig (Besztercze- K. Trentschin (Trencsón) . |—|—} 20! : aud 90 Augenheilanstalten Dabei {ind ausgeschlossen die n, vom 1. Januar bis 31. Oktober 1911 2811000 mexikanische Kornblume 56,590—64 #&. Speck: Unverändert. D (Ex « . s T 6 » 0 ¿ht c g 1 7 1 Naggod) K ed EET “Eine Privatheilanstalten mit 10 und weniger Betten, aber eingeschlossen Dollars gegen 2 968 000 mexikanishe Dollars im gleihen Zeitraum St. Berettydujfalu, CI E NOSLI e R, c c die Abteilungen für Augenkranke in allgemeinen Hetlanstalten. Die

des Vorjahres. Die Mindereinnahme beträgt somit 157 000 mexika- i i: recsfe, rmihályfalva, Tes 5 Gálszó | 2 Bettenzahl betrug 2865. Selbständige Augenheilanstalten gab es 67. nische Dollars. Ausweis über den Verkehr auf dem BerlinerSchlachtvieh- Berlin, 4. November. Wochenbericht für Stärke, Stärke- Margitta, Sárrét, Szó- St. Bodrogkôz, Gálszécs, In betref der Besitverhältnisse zeigte \sih folgendes: 10 An-

: Die Verwaltung der Breslauer Aktiengesellschaft martkr vom 4. November 1911. (Amtlicher Bericht.) fabrikate und Hülsenfrüchte von Max Sabersky. Der Markt kelvbid e l A s Naghmihäly,Säroëpatak, stalten waren als Königliche Üniversitätsinstitute Staatseigentum ;

Ir En R bau und S E e a Nguge stalt Mde e E en ¿D RD eide aus- | für Fartofelsabrrate E auch diese Wodte e [ser Sruabtenderx, ? f Sátoraljaujhely, Sze- L a E L B x O LiRCute : Breslau hat laut Meldung des ,„W. T. B." aus Berlin déèn von | gemästete, höhsten Scblachtwerts, ungejo t, Le endgewiht 47—52 #4, | 1a. Kortoffelstärke prompt 274—28{ #, Ia. Kartoffelme prompt S iharkecesites, Sjalárd, Tencs,. Lalal, Darand, 3H 6 Gltbitten 7 Vereinen N Dibersdenof&btften fre lide Abtei: 5 Ee Gruppe von Stammaktionären ausgedrückten Wünschen der Schlahhtgewiht 81—89 4, 2) vollfleishige, ausgemästete, im Alter | 27}—28} -#, 11a. Kartoffelmehl 24—26 , feuhte Kartoffelstärke M. Großwardein (Nagy- J | _Stadt Sütoraljaujhely s franke: 45 waren ärztliche Privataugenheilanstalten. Die Zahl der M Abänderung in der Verteilung des Bezugörehts auf die Aktien der | von 4—7 Jahren, V. #, Schlg. A, 3) junge, | 16,40 , gelber Sirup 33—334 M, Kap.-Sirup 34—34} , várad) 1A 4 L St. Felsödr, Czelldômölk, NBéehandelten betvua im Fähre 1909 indagefamt 49195, die Bas Nör- 2 neu zu begründenden Pachtgefellschaft an die verschiedenen Aktien- | fleischige, nicht ausgemästete und ältere ausgemästete, Lg. 42—46 A, Exportsirup 39— 398 k, Kartoffelzucker gelb 33—33F „#, Kar- St. Bál, Belónyes, Ma- | Güns (Föszeg), Nómct- Vrl ird Stade 699 478 “Auf cid Mngenkrankén kamen somit . fategorien der Linke-Gesell schaft stattgegeben, und es wird demgemäß | Schlg. 76—84 6, 4) mäßig genährte junge, gut genährte ältere, %g. | to elzucker fav. 34—35 #, Rumcouleur 44—45 t, Biercouleur i yarcséke, Nagyszalonta, ujvár, Sárvár, Stein- H Do vile unttbtaas. (Nach der „Stat. Korr.) H der zum 11. November d. J. einberufenen Generalversammlung seitens | 34—39 #4, Schlg. 64—74 . Bullen: 1) vollfleischige, ausge- | 44—45 #, Dextrin, gelb und weiß 1a. 35—36 F, do. sekurida Pte Vaskóh O 2E 4 ¿ amauger (Szombathely), (4 BerpsegungSlage. S ett 4 E der Verwaltungsorgane vorgeschlagen werden, daß den Stamm- | wachsene höhsten Schlachtwerts, £0. 46—50 A, Gla. 77—83 M, | 33-34 M, Weizenstärke, Halleshe und Swhlesische 44 bis K. Borfod M.--Miskolcz t Ol 34 Städte Köszeg, Szonul- ; ) i aktien der Gesellschaft ein Bezugsrecht auf 7000 4 Aktien der Pacht- | 2) vollfleishige jüngere, W. 41—45 M Schlg. (3—78 H, 3) mäßig 46 M, do. kleinstückig 45—46 4, do. großstückig 45—46 „#, K. Kronstadt (Brafss) bathely -- / 89] 2 - 2 gesells{haft für 3300 46 gewährt werde (anstatt 6000-46 auf 3000 1), | genährte jüngere und gut genährte ältere, Lg. 35—40 4, Schlg. 66—7%5 #. Reisstärke (Strahlen-)_ 51—52 d, do. (Stüden-) 51—52 M, „Háromszók ( | _DOI 121. 2 St. Körmend, Olsnitz (Mu- : : und daß die Vorzugsaktien ein Bezugsreht auf 1000 6 Aktien der | Färsen und Kühe: 1) vollfleischige; ausgemästete Färsen höchsten | 1a. Schabestärke 36—37 #, 1a. Maisstärke 35—37 4, Viktoriaerbfen K. Cfanád, Csongrád, M. raszombat), Szentgott- S 4 Pachtgesellschaft für je 6000 /6 (annatt 1200 4 auf 3000 Æ) er- | Shlachtwerts, Lg. t, Schla. M, 2 vollfleishige, ausge- | 32—36 4, Kocherbsen 30—32 e, grüne Erbsen 33—36 t, Futter- mezövásärhely Sze- hárd, Giscnburg (Vasvár) Es / halten. Vón den der Linke. Gesellschaft zustehenden 8250 000 4 |-mästete Kühe höchsten Schlachtwerts, bis zu 7 Jahren, Lg. 39—42 4, und Taubenerbsen 17—19è #, inl. weiße Bohnen 32— 34 M, Aae gedin (Szeged) L: | K. Weszprim (Veszpróm) 3 vollgezahlten Aktien der Pachtgesellshaft werden danach 7 550 000 4 | Schlg. 68—74 H, 3) ältere ausgemästete Kühe und wenig gut | Bohnen 34—36 M, „ungarische Bohnen 34—36 #, galizische, ¿7 : ; den Aktionären gewährt, während im Besitz der Gesellschaft 700 000 4 | entwickelte jüngere Kühe und Färsen, L. 34—38 #&, Schlg. | russische Bohnen 30—32 #, große Linsen 46—50 #, mittel do. E | | (anstatt 330000 4) verbleiben, : 62—69 #, 4) mäßig genährte Kühe und Färsen, Lg. 285—32 #, | 42—46 #, kleine do. 39—40 #, weiße Hirse 60—70 #6, gelber

pi O d D

it E R Si Ain fg Sa trie C E E Er

E E L: Bee de E E A e Ae N e ta S I R A N R A N R E LLEER 2 pit SEDSE

d Sa,