1911 / 263 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wiehe, Wz. alle.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter “Nr. 4 die Genossenschaft in Firma „Vereinigung für landwirtschaftliche Juterefsen eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Wohlmirstedt eingetragen worden.

Das Statut ist am 14. Oktober 1911 festgestellt

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke

_Vder Gewährung von Darlehen an die Genossen

für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Grleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns.

Die Haftsumme beträgt 300 4; die höchste Zahl der Geschäftsanteile 5.

Vorstandsmitglieder sind: Baron Amtsvorsteher erdinand bon Helldorff, Landwirt Friedrich Günther, andwirt Walter Goedicke, \ämtlid) in Wohlmirstedt Bekanntmachungen erfolgen seitens der Genossen-

schaft unter der Firma, gezeicnet von zwei Vorstands

mitgliedern, durch die Goldene Aue und Finne und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nästen

Generalversammlung durch den Deutschen Reichs-

anzeiger.

Die Willengerklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Fuma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

eifügen.

Die Einsicht in die Uste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Wiehe (Bez. Halle), den 26. Oktober 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wiehl, Kr. Gammerebach. [64638]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 28 eingetragen worden: Ohl Nürsche Bre- miger Wasserleitungsgenossenschaft eingetra- gene Genofjenschaft mir beschränkter Haftpflicht in Ohl. Das Statut ist am 23. September 1911 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die An lage einer Wasserleitung für den Hausbedarf der Genossen und deren Anmieter. Die Haftsumme be- trägt 500 M. Die Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in den Oberbergishen Nachrichten. Die Willens- erflärungen des Vorstands erfolgen in der Weise, daß der Firma der Genossenschaft die Worte „Der Vor- stand“ und die Namensunterschriften beigefügt werden. Den Borstand bilden :

G S See 0E | beide in Bremitg, 3) Karl Halstenbach, O s 4) Albrebt Halstenbach, ( beide in Nürsche.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Wichl, den 19. Oktober 1911.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Ahrweiler. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1. Stuckateur Jean Clever in Ahr- weiler, 1 Muster Abendmahl Christi in Gips versiegelt, für plastishes Erzeugnis, Geschäfts- nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31 Oktober 1911, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. Ahrweiler, den 31. Oktober 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

[68829]

A4sechersleben. [68389] Sn unser Musterregister sind folgende Muster ein- getragen :

A. der offenen Handel8gaesells{aft D. C. Beste- horn in Aschersleben, vershlossene Umschläge, an- geblich enthaltend :

a. M..N. 280: neun Abzüge zur Verzierung von Bodenbeuteln, Faltshachteln, Kartons, Beuteln, Plakaten, Fabriknummern 1660, 1666 1667, 1668, 1671, 1678, 1682, 1683, 1692, angemeldet am 3, Oktober 1911, Mittacs 12 Uhr 20 Minuten ;

b, M.-N. 282: ein Abzug zur Verzierung von Faltshachteln , Fabrik-Nr. 1680, angemeldet am 5. Oktober 1911, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten ;

c. M.-R. 283: zwölf Abzüge zur Verzierung von Kartors, Beuteln, Umschlägen, Plakaten, Patent-

versandbs{hahteln, Fabrik-Nrn. 1442, 1610, 1664, 1670, 1673, 1634, 1685, 1688, 1689, 1691, 1693

1695, angemeldet am 19. Oktober 1911, Mittags 12 Ubr 35 Mien;

ad. M.-N. 285: zwei Abzüge zur Verzierung von Etiketten, Umschlägen und Einlagen für Preislisten, Fabrik-Nrn. 1699, 1704, angemeldet am 28. Ofk- rober 1911, Mittags 12 Uhr 30 Minuten;

B. der Firma Georg Gerson in Aschersleben, vers{Gloßene Ums{hläge, angeblih enthaltend:

a. M..N. 281: dret Abzüge zur Verzierung ton Dírten, Beuteln, Faltshachteln, Einwickelvapieren, Fabrik-Nrn. 1942, 1959, 1960, angemeldet am 5, Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten ;

b. M.-N. 284: drei Abzüge zur Verzierung von Düten, Beutelñ, Faltshachteln, Einwick-lpapier usw., Fabrik-Nrn. 1954, 1958, 1961, angemeldet am 27. Oftober 1911, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten ;

zu A und B: Fläthenerzeugnisse und Schuyfrist drei Jahre.

Aschersleben, den 1. November 1911.

Königliches Amtsgertcht.

EBanízen. [68830] In das Musterregister ist einactragen worden: Nr. 925. Firma Gebrüder Weigang in

Bautzen, ein vers{lossenes Paket mit 50 Stück

Mustern lithographisher Erzeugnisse, Flächenmuster,

Fabriknummern S 2532, C 3077/78, 3086, 3089,

Brd. 9122, No. 3414 sm, 55129, 64465, 65910,

65930, 69553, 69604, 69606, 72609/10, 72625/26,

72641/42, 72645/46, 72649/50, 72655/56, 72685/86,

72793124 74119/20, 74408, 74430/31, 74447,

T4468, 74491, 74493, 74495, 74500, 74516, 74552,

74562/63, 74571, 74593/94, 74681/82, Shußgfrist

3 Jahre, angemeldet am 5. Oktober 1911, Vorm.

#12 Uhr.

Bei Nr. 795. Dieselbe Firma, Verlängerung der Schußfrist der Muster Nrn. 2452, 2472, 64351, 64355, 64359, 64413 und 64421 um je 7 auf 10 Jahre und des Musters Nr. 63705 um 5 auf 8 Iabre angemeldet ‘am 5. Oktober 1911, Vorm #12 Uhr.

Bei Nr. 796. Dieselbe Firma, Verlänger1ng der Scuzfrist der Muster Nrn. 64564, 64730,

[68681]

64731 und 64750 um fe 7 auf 10 Jahre angemeldet am 5. Oktober 1911, Vorm. 212 Uhr.

Nr. 926. Dieselbe Firma, ein vers{losseneë Paket mit 31 Stück Mustern litbographisher Er- zeugnisse Fläctbenmuster, Fabriknummern C 3093 Nrn. 62917—62920, 74484, 74533— 74635, 74599, 74600, 74602, 74731—74733, 74741, 74745, 74826, 74869, 74910—74916, Rg. 8398, 8403, S 2534, Nrn. 74829, 74830, Sc(ußfrijt 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1911, Vorm. 11 Uhr 55 Min.

Baugzeu, den 1. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Besigheim. [68831

In das Musterregister ist etngetragen :

‘Nr. 65. Friedrich Elbe, Schmirgelwaren- fabrikant in Bietigheim, Druckanordnung und Abbildung für ein Bestellbeft (in einem umschnürten Paket), Fabriknummer 100, Flächenerzeugnis Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1911, Nach mittags 49 Uhr.

Nr. 66. Germauia-Linoleum- Werke, A. G. in Bietigheim, ein ums{chnürtes und versiegelt: s Paket, enthaltend 46 Dessins: 111 Inlaidstückware : 1/2/3/4/5/3051, 1/2/3052, 1/2/3/4/3054, 1/2/3/4/5/6 7/3055, 1/2/3/4/5/6/3056, 1/2/3/4/5/3057 ; II1 Inlaid- läufer: 2/3/4/5/30566; SInlaidteppihe: 1/2/3/4016, 1/2/3/4017, 1/2/3/4018, 2/3/4/5/3056, Fabriknummer G. L. W. 20, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Oktober 1911, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 67. Germania-Linoleum-Werke, A. G. in Bietigheim, ein umschnürtes und versiegelte? Paket, enthaltend 22 Dessins: D. Stückware: 1/2/ 936, 1/2/3/4/237, 1/2/3/4/5/6/7/238, 1/2/3/239, 1/2/ 3/4/5/6/240, Fabriknummer G. L. W. 21, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Oktober 1911, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 68. Artur Faber, vormals Gutbrod und Cie. in Bietigheim, versiegelter Umschlag mit bildlihen Darstellungen von seckchs Kaffeebrettern zur Ausführung in jegl. Material, Farbe und Größe, Nrn. 2818, 2819, 2820, 2821, 2822, 2823, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1911, Nachmittags 34 Uhr.

Besigheim, den 31. Oktober 1911.

K. Amtsgericht. Amtsrichter Hey d.

Breslau. [688332 íúIn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1144. Firma S. Freunv « Co. in Breslau, 1 Paket mit 7 Mustern für Postkarten, versiegelt, Geschäftänummern 690—693, 699—701 Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemcldet am 13. Oktober 1911, Mittags 123 Uhr.

Nr. 1145. Offene Handelsgesell\chaft Gebrüder Rawitsch in Breslau, 1 Paket mit 6 Mustern für Möbel (Umbauten), versiegelt, Geschäftänummern 1135—1138, 1143, 1147, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Ok tober 1911, Nachmittaas 1 Uhr.

Nr. 1146. Miza, Kügler & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Breslau, 2 Auf- drücke für Düten und Beutel, versblossen, GVescbäfts nummern 524, 525, Flächenmuster, Schußzfri! 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1911, Nach mittags 5 Ubr.

Breslau, den 2. November 1911.

Kömntgl. Amtsgericht.

Colmar, Els. [68833] Jn das Musterregister Band TV wnrde eingetragen : A. Nr. 220. Grundmaun &ck& Cie. in Mar-

fir, 1 versiegeltes P ket, enthaltend 59 Muste

von wollenen und wollenen mit Baumwolle urd mercerisierter Baumwolle uúd Seide gemischten

Zeugwaren, sämtlich Fantasie rtikel, Fabriknummern

317—366, angemeldet am 10. Oktober 1911, Bor

mittags 9 Uhr, Muster für Flähhenerzeugnis, mit

einer Schußfrist von 2 Jahren.

B. Nr. 221. Teichmann, Ludwig, Regierun g@- sekretär in Colmar, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 5 Stück farbig umränderte, weißen oder dunflen Untergrund führende Briefumscläge, an- gemeldet am 23. Oktober 1911, Nachmittags 5 Ubr 55 Minuten, Muster für Flächenerzeugnis, mit einer Schußfrist von 3 Jahren.

Colmar, den 26. Oktober 1911.

Kaiserl. Amtsgericht.

Darmsta@t. [68334 Fn unser Musterregister ist beute das von der

Firma Wilhelm Kleber in Darmstadt unterm

31. Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr 15 Minute:

angemeldete Muster (Flöchenerzeuganis) etngetrager

worden : ein offener Umschlag, enthaltend eine Etikette mit der Geschäftsnummer 1; die Schußfrist beirägt drei Jahre.

Darmstadt, den 31. Oktober 1911.

Gr. Amtsgericht Darmstadt 1.

Fulda. [68837 n das Musterreaister ist bei Nr. 190 eingetragen : Die Schußfrist der unter Nr. 190 für die Firma

Fravuz Emil Berta in Fulda eingetragenen

Kerzenmuster Nrn. 82 P, 91 P, 98 P, 106/130 P,

106/132 P, 106/2 P, 106/5 P ift auf drei Jahre ver-

länaert.

Fulda, am 8. Oktober 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Kiel. [68836

Eintragung in das Musterregister Nr. 152: Natur- beilfundiger Heinrich Schrader in Kiel, 1 ver- siegeltes Paket mit 1 Muster, . Flaggenplakat mit Portraits, Fläcbenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre angemeldet am 7. Oktober 1911, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten

Kiel, den 1. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 21.

Limbach, Sachsen. [68393] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 524. Firma Hern. Robert Müller in

Limbach, ein versiegeltes Paket, enthaltend vier

Kartons (Etuis), ausgeleat und ausgeflebt mit

Hareëstuch und Hareätuchpapier, genannt Moristuch

mit Baumwoll-, Woll-, Seiden- und Korkstaub,

Fabrik-Nrn. 322 bis 325, Flächenerzeugnisse, Schutz

frist 10 Jahre, angemeldet am 29. September 1911,

Nachmittags 44 Ubr.

Jr. 5925. Firma Aug. Mann in Oberfrohna, ein vers{lossener Briefumscblag, enthaltend 40 Ab- bildunaen von Gebrauch8- und Luxusgegenständen in Schmiedeeisen und Messing, 4 Hetzkörperplatten Nrn. 5129, 5130, 5131, 5132, 4 Befestigungéstreifen Nrn. 5133, 5134, 5135, 5136, 4 Heizklörvervorhänae Nin. 5139, 5140, 5141, 5142, 4 Huthaken Nrn. 5149,

5185, 5186, 5187, 3 Blumenkrippen Nrn. 5152,

5153, 5154, 4 Garderobenstänter Nrn. 5155, 5180, 5181, 5183, 2 Blumentishe Nrn. 5157, b158, 1 Notenständer Nr. 5159, 2 Palmenständer Nrn. 5161, 5204, 5 Käfigständer N1n. 5162, 5163, 5164, 5166, 5167, 1 Blumenkasten Nr. 5165, 2 Schirmständer Nrn. 5175, 5176, 2 Garderobenoblagen Nrn 9177, 5178, 2 Briefkasten Nrn. 5194, 5205, plastische Er: z:ugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 526, Firma Aug. Maun in Oberfrohna, ein verschlossener Briefumschlag, enthaltend 24 Ab- bildungen von Gebrauchs8- und Luxusgegenständen aus Scbmiedeeisen und Messing, 3 Gongständer Nrn. 5196, 5197, 5198, 4 Raucßttsbe Nrn. 5199, 5220, 5221, b222, 1. Garberobelelste Nr. 5201, 1 Visitenkartenshild Nr. 5212, 1 Huthaken Nr. 5208, 1 Rastenatts Nx. 0213, 1 Käfigttsch Nr. 9210, 1 Palmenständer Nr. 5217, 1 Grablaterne Nr. 5211, 1 Sparbüchse Nr. 5229, 2 Beisetztischchen Nrn. 5218, 5219, 2 Blumenkasten Nrn. 5227, 5228, 2 Kassetten Nrn. 5231, 5232, 2 Stammtischständer Nrn. 5234, 9235, 1 Bürstenblech Nr. 5236, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Dk- tober 1911, Vormittags 11 Uhr.

Limbach, den 230. Oktober 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck.

úIn das Musterregister ist eingetragen :

91. 195. Paul Hermberg, Kaufmann in Lübeck, Inhaber der Firma Hermberg" sche litho- graph. Aust. u. Steindr. in Lübeck. Am 30. Si ptember 1911 ift die Verlängerung der Schuß- frist um weitere drei Fahre angemeldet.

Nr. 274. Derselbe, ein Umschlag mit 35 Mustern für Etiketten, versiegelt, Geschäftsnummern 1221 bis 1255, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1911, Nachmittags 12: Ubr 52 Min.

Nr. 275. J. D. Grönstedt & Co., Firma în Stockholm mit Zweigniederlassung in Lübeck, ein Umschlag mit 25 Etiketten für Likörflashen, ver- siegelt, Geschäftsnummer 5, Flächenerzeugnisse, Shußz- frist Z Jahre, angemeldet am 3. Oktober 1911, Mittags 12 Uhr 24 Min.

Nr. 276. „Luterma“‘, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Lübeck, ein Muster für eine {warz und weiß gestreifte Holzplatite aus 3 und mehrfach wasserfest verleimtem Birkenholz, un- versiegelt, Geschäftsnummer 999, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Oktober 1911, Nachmittags 12 Uhr 15 Min.

Nr. 277. Fr. Ewers & Co. (Inhaberin Aktiengesellschaft für Cartonnagenindustrie), Firma in Lübeck, ein Umschlag mit einem Muster für Blechdosen, versiegelt, Geschäftsnummer 169, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Oktober 1911, Nachmittags 12 Uhr 30 Min.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 11.

Wünchen. [68838

In das Musterregister für das K. Amtäsgericht München ist eingetragen :

Nr. 2419. Franz Kathreiners Nachfolger Gesellschaft mit beschräukter Haftung in München, 6 Muster von Gtiketten, G.-Nrn. 249 bis 254 inkl, versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist P d angemeldet am 7. Oktober 1911, Vorm. 11 L.

Nr. 2420. Ga. Lindner, Svezialfabrik für funstvolle Herstellung von Vereinsab zeichen aller Art, Firma in Müucben, 5 Muster von Vereinsabzeichen, Nrn. 111 bis mit 115, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 12. Dftober 1911, Nachm. 35, LUOE.

“Nr. 2421. Des&ler «& Sobn, Firma in Müncheu, 1 Muster eines VereinszeiSdens G.-Nr. 207 versiegelt, Fläbenmuster, Schutzfrist drei Jahre, an- gemeldet am 25. Oktober 1911, Nahm. 3 Uhr.

Nr. 2422. Gustav Wörner, Kaufmann in Müncheu, 1 Muster eines Zopf{hiuünons, Nr. 111881, Fen, Muster füc plaslishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 31. Oktober 1911, Borm. 11 Uhr 15 Minuten.

München, 4. November 1911.

K. Amtsgericht.

ODeIlsnitz, Vogtl.

In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 977. Firma Koch & te Kox in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket Nr. 232 mit 27 Mustern für Teppiche und Möbelstoffe, Fabriknummern 1855, 1863, 1864, 1865, 1866, 1867, 1892, 1896, 1897, [900, 1903, 1906, 1911, 1912, 1919, 1514 1919, 1925, 1926, 1927, 1932, 1937, 1941, 1943, 1950, 1951, 1970, Fläbenerzeugnisie, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 4. Oktober 1911, Vormittaas Z {2 Uhr.

Nr. 978, 979. Firma Aktiengesellschaft für Gardinenfabrifation vorm. T. J. Birkin-& Co. in Oelsnitz i. V., zwei versiegelte Pakete Nr. 358 und 359 mit 50 bezw. 24 Mustern für eng- lise Gardinen, Fabriknummern zu Nr. 978: 010685, 013480, 013496, 013546, 013568, 013569, 013577, 013605, 013606, 013607, 013613, 013624, 013627, 013628, 013632, 013634, 013635, 013638, 013647, 013651, 013655, 013681, 013684, 013691, 013698, 013699, 013700, 013707, 013708, 013709, 013710, 013711, 013712, 013713, 013714, 013717, 013718, 013720, 13690, 15645, 15669, 15703, 15708, 16313, 16438, 16439, 16448, 16455, 16456, 16460, zu Nr. 979: 16474 16480, 16487, 16510, 16513, 16518, 16520, 16521, 16524, 16538, .16539, 16542, 16544, 16551, 16552, 16554, 16562, 16571, 16581, 16588, 16606, 16609, 16613, 16618, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Ok- tober 1911, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 980. Firma Koch e&& te Kok in Oelsnitz i. V., ein versiegeltes Paket Nr. 233 mit 13 Mustern für Tepviche und Möbelsteffe, Fab: iknummern 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, Flädenerzeugnisse, Schug- frist 3 Jahre, angemeldet am 18. Vftober 1911, Bormittags {12 Uhr.

Oelsuitz, ain 2. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

OfMenbach, Main. [68841]

n unser Musterregister wurde eingetragen :

Nr. 4407. Firma C. Feufß; zu Offenbach a. M.. Verc{lüsse für Taschen- und Börsenbügel, Gesch.-Nrn. 250, 251, 252, 253, versiegelt, plastische Erze"gnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Oktober 1911, Mittags 12 Uhr.

Nr. 4409, Firma Wilhelm Spielmann zu Groß Steinheim, Deckelbilder, Gesch.-Nrn. 957, 961, 965, 980, 984, 985, 989, 993, 998, 999, 522,

[68828]

[68840]

526, 806, Aufleger, Ges. -Nrn. 958, 966, 986, 994, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Mee am 14. Oktober 1911, Vorm. 8 Uhr 5 Min.

Nr. 4409, Firma Lipman & Löwenstein zu Offenbach a. M., Geldtäshdben mit unsi{chtbarem Verschlusse in zweierlei Ausführung, Gesch.-Nrn. 1945/10 und 1945/11, versiegelt, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Oktober 1911, Vorm. 10 Uhr 15 Mtîn.

Nr. 4410. Firrna Jakob Mönch zu Offenbach a. M., 7 S@(loß, Gesch.-Nrn. 15156, 15175, 15176, 15177, 15193, 15194, 15195, 3 Beschläge, Gées\ch.-Nrn. 13239, 13241, 13242, 3 Eden, Gesch.- Nrn. 8391, 8406, 8407, 2 Bügelverschlüsse, Gesch.- Nrn. 12618, 12734, 9 Bügel, Gesch.-Nrn. 12276, 12694, 12696, 12698, 12702, 12706, 12710, 12726, 1- 730, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 13. Oktober 1911, Vorm,

10 Uhr. Nr. 4411. Firma E. Ph. Hinkel zu Offenbach a. M., (in Zeichnungen), Gesch.-Nren. 556 KB,

556 KX, 558Ì FK, 558 FK, 559 JD, 562 RY, S NK 064 N - DOD NK, 0600 ST, DON N 568 NK, 502 NH, 557 R, 557 QO, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1911, Nachmittags 3 Uhr 15 Vin.

Nr. 4412. Firma Duppe «& Bender zu Offen- bah a. M., 18 Muster von Taschenbügeln, Gefsch.- Nrn. 3918/184, 3918 1/184, 3917/185, 3917 E185, 4217 E/186, 8917/186, _ 3917 E/184, 3917/184,

3917/190/ 3917/189, 3921/191,. 3984/1911, 3920, 3919, 3922/193, 3984/187, 3984/188, 3985/192,

versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Sbußzfrist 3 Jahre, ae am 23. Oktober 1911, Nachmittags 4 Uhr 35 Min. A

Nr. 4413. Firma Jllert & Ewald zu Groß Steinheim, Zigarren-, Konserven- und Wein-

etitetten, Gesh.-Nr. 1037, 1039, 1054, 1085, 1092, 9759, 9815, 9856, 9857,- 9879, 9888, 9892, 11811, 118157 11820; 11821, 11824, 11828, 11833, 11834, 11801 80D, 11899, 11868, 11878, verhegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Oktober 1911, Vormittags 11F Uhr.

Nr. 4115. Dieselbe Firma, Zigarren-, Tabak und Konservenetiketten, Flächenerzeugnisse, Schußfrist- verlängerung um 3 Jahre bezüglih Gesch.. Nrn. 8314, 8388, 8392, 8393 und 9063 angemeldet am 7. Ok« tot er 1911, Vormittags 9 Uhr.

Offenbach a. M., den 1. November 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [68842] úFn das hiesige Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 91. Firma Fr. Pabst in Saarbrücken,

Zeichnung, darstellend eine länglihe Sech8ecke in

Verwendung mit normalen Sechsecken und ein- und

wehrfarbigen Streifen, für Bodenbelag, Geschäfis-

m:mmer 277, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1911, Nachmittags 4 Uhr. Saarbrücfen, den 31 Oktober 1911. Königlilßes Amtsgericht. Abt. 17.

Schopfheim. [68843]

Nr. 10 902. In das Musterregister wurde unter O.-Z. 97 eingetragen : C. F. Haardt in Maul- bura, ein offener Umschlag, enthaltend drei photo- graptishe Ansichten (eine obere Ansicht, eine Seiten- ansidt gekuppelt und eine Seitenansicht entkuppelt) einer Einrichtung zum Ankuppeln sowie Entkupvlung fahrkarer Wagen und Eisenbabnwaggons, plastiscbe Gri:cugnisse, Schußfrist ein Jahr, angemeldet am 28 Oktober 1911, Vormittags 9 Uhr.

S chopfheim, 2. November 1911.

Gr. Amtsgericht.

«trassburg, Els. [688441

In das Musterregister des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg Band 11 wurde eingetragen:

Nr. 1. Fa. Ungemach Aktiengesellschaft, E'säffishe Konservenfabrik & Jmportgesell- \ck aft in Straßburg, Bonbon in Gestalt eines V“ xierbildes, versiegelt, Geschäftsnummer 25, plastische E1 zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet au 12. Oktober 1911, Mittags 12 Uhr.

Straßburg, den 3. November 1911.

Kais. Amtsgericht.

Triberg. [68845]

In das Musterregister Bd. 1V O.-Z. 40 wurde eingetragen: Gr. Schnitzereischule Furtwangen, 1 versiegelter Umschlag, entbaltend 1 Blatt Photo- araxhien und zwar: 3 Photographierahmen Nr. 139, 140, 141, 1 Brotylatten Nr. 142, Aehren, reckteckig, 1 redtedige Kassette Nr 143, Kränzchen mit Blumen und Kerbschnitten, 1 achbteckige Dose Nr. 144 Eule, 1 Uhrkhalter bezw. Uhrgehäuse Nr. 145 Elster, 1 Syparbüchse Nr. 14s Eisvogel, 1 Hand!chuhkasten Nr. 147 Fus, 1 Schale Nr. 148 Haubentaucher, 1 Briefbeshwerer Nr. 149 Eisvogel, 1 Brief- brs{werer Nr. 150 Havbentaucher, 1 ahteckige Dose Nr. 151 See, 1 quadratishe Kassette Nr. 152 See, 1 Kartenshahtel Nr. 153 Barokmotiv, 1 Streicb- bolzhalter Nr. 154 Auerhabn, 1 Papiermesser Nr. 155 Aehre, 1 Poapiermesser Nr. 156 Föhre, 1 Papiermesser Nr. 157 Tanne, 1 rechteckige Kassette Nr. 158 Barokmotiv mit ovalem Mittelstück, 1 Brot- teller Nr. 159 Aehren, angemeldet am 25. Oktober 1911, Vormittags 8F Ubr, plastis@e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Triberg, den 25. Oktober 1911.

Gr. Amtsgericht. L.

Konkurse.

Baden-Baden. j Ueber den Nachlaß des Vlumcutvirts Pius Frauk in Sandweier ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsagent Georg Scharlach hier. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 2. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung: Samstag, S. Dezember 191N, Vormittags 1E Uhr, und allgem. Prüfungstermin: Mittwoch, 20. Dezember 1941, Vorm. 4A Uhr, vor Gr. Amtsgericht hier, Zimmer 17. Baden, den 4. November 1911. Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichts.

Eaden-Eaíenm. (68819

Neber den Nachlaß der Blumenwirt Pius Frank Witwe, Frieda geb. Peter, in Saud- veier ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter 1|! Nechtsagent Georg Scharlah hter. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 2. Dezember 1911; erste Gläubigerversammlung: Samsta9g- D. Dezember 1911, Vormittags 41 Uhr, und

[63820]

s E s S ares S n B P Li

o Ps Lf: k

A

Lee 72 «Ma L E E IR I T IE 2p

is

i is

allg. Prüfungstermin: Mittwoch, 20. Dezember 1914, Vorm. 11 Uhr, vor Gr. Amtsgericht dahier, Zimmer 17.

Baden, den 4. November 1911.

Der Gerichts\{reiber Großh. Bad. Amtsgerichts. Raunmackh. (68532] Bekanntmachung. (Auszug.)

Ueber den Nachlaß des am 31. Ln 1911 in Nekendorf verstorbenen Privatiers Hermaun Vach- maun in Reckeudorf it heute, Nachmitt. 35 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Gerichts- vollzieher Winkler hier. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 20. November 1911 einschließli. Anmeldefrist bis zum 2. Dezember 1911 einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung 27. Noveuntber ADAL, Vormitt. 94 Uhr. Prüfunuttermin: 1x. Dezember 1911, Vormitt. 95 Uhr, Sitzungssaal.

Waunach (Bayern), den 2. November 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Rein, B 68784]

Ueber das Vermögen des Kaufmnanns Ulfréd Goldschmidt in Verlin, Hausvyoigtei Play 12, (Wohnung: Charlottenburg, Mommsen Str. 3), ist heute, Vormittags 107 Uhr, von dem Köntglichen Amtsgericht Berlin- Pitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. 83 N. 223. 11 a.) Verwalter: Kauf- mann Fischer tn Berlin, Bergmannstr. 109. Frist gur Inmeldung der Konkursforderungen bis 9, Dezember 13911. Erite Gläudtigerversammlung am 30, No- vember 1942, Vormittags AL7 Uhr. Prü- fungêtermin am D. Fanuar 1912, Vormittags 19 br, im Gerihtsgebäude, Neue Friedrich- itraße 13/14, IIT. Stodwerk, Zimmer 111. Offener Nrresi ratt Anzetgevflicht his 9. Dezember 1911.

Derlin, ven B. November 1911.

Der Gerichts\{Greiber des Köntglichen Amtsgerichts

Berltn-Mitte. Abt. 83.

Berlin. [68783]

Neber das Vermögen des Schlächtermeisters VFofeph Stanicfki in Verliu, Dreêdenerstraße 17, int heute, Nachmittags 1 Uhx, vor dem Königlichen Amtägeridt Berclin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hardegen in Berlin, Luisenufer 44. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 10. Dezember 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 30. November A9LA, Vor- mittags 10} Hr. Prüfungstermin am 416. Fa- nuar 1942, Vormittags 10 ihr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 1T1. Stockwerk, Zimmer 143. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht big 10. Dezember 1911.

Bexlin, den 3. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 154.

Werlin. [68785]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Berthoiïd, alleinigen Inhabers der Firma Oskar Sasse zu Beriin, Magazinstr. 15/16 (z. Zt. un- befannten Aufenthalts), t heute, VBorrmnittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (81. N. 153. 1911.) Verwalter: Kaufmann Boehme tn Berlin, Nungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konturs- forderungen bis 20. Dezember 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 29. November 1921, Vor- mitiags 124 Uhr. Prüfungstermin am 417, Ja- uuar 1922, Vormittags 41 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stockwerk, 4immer 102/104. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Dezember 1911.

Berlin, den 4. November 1911.

Der Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 81.

ChaArtottenburg. [68744]

Ueber das Vermögen der Frau Sophie Christect, geb, Andersen, Inhaberin des Vaugeschäfts S. Christeck, in Charlottenburg, Sommering- straße 24, ist beute mittag 12 Ubr vom Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Konkursverwalter Hans Frank in Charlottenburg, Nönnestr. 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 28. November 1911. Gläubigerver- fammlung und Prüfungstermin am 5. Dezember 1918, Vormittags 11} Uhr, im Gericht8gebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47.

Charlottenvurg, den 3. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Cöln, Rkein. Sonfurgeröffnung. [68300]

Neber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft unter der Firma Frit Düper & Co. int Liquidation mit dem lezten Siße zu Cölu, Quirimstraße 5, ist am 3. November 1911, Nach- mittags 12 Ubr 30 Minuten, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Dr. Hauke in Cöln, Merlostr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. November 1911. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- ternin am L. Dezember 1941, Vormittags 1 Uhr, an biesiger Gerichtsftele, Zimmer 210 im Justizgebäude am Reichenspergerplatz.

Cöln, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abtetlung 64.

Ebr esden, 168790]

eber den in Dresden, Augs- burger Str. §0, wohnhaft gewesenen Schlosser- meisters Rovert Emil Kaiser wird heute, am 3. November 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- furäverfahren eröffnet. Ronfuräverwalter : Auktionator Ernft Pechfelder in Dresden, Drehgasse 1. Anmelde- frist bis zum 23. November 1911. Wahl- und Prüfungstermin am D. Dezember 1911, Vor- mittags 40 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. November 1911.

Königlichcs Umisgeriht Dresven. Abt. Ik.

Dresden. [68791]

Ueber den Nachlaß des in Dresden, Wittenberger Str. 16þ, wohnhaft gewesenen Fuhrwerksbefizers Ernst Heinrich Schulze, wird heute, am 4. No- vember 1911, Vormittags §12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann A. Canzler in Dresden. Anmeldefrist bis zum 26. November 1911. Wahl- und Prüfungstermin am G, Dezember 192%, Vormittags {10 Uhr. Offener Arret1 nit Anzeigepflicht bis zum 26. No- vember 1911,

Königl. Amtsgeriht Dresden. Abt. Il.

denk oben. [68793]

Das K. Amtsgericht Edenkoben hat heute vor- mittag um 10 Uhr über das Vermögen des Leder-

Nachlaß des

|

!

|

händlers Veruhard Mauer in Edenkoben das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechts- anwalt Wingerter tin Edenkoben, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. November 1911. Wahl- termin: Montag, 27. November 1911, Voru, 9 Ußr. Anmeldefrist endet mit 30. November 1911. Allo. Prüfungstermin: Moutag, 11. Dezembver 111, Vorm. 9 Uhr. Edenkoben, 4. November 1911. Gerichts\chreiberci des K. Amtsgerichts.

Egeln. [68743] Veber das Vermögen des Kaufmanns Richard Schulzaus Tarthun ist heute, Vormittags 11,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Gärtnereibesitzer Hildebrandt in Bleckendorf. Ablauf der Anmeldefrist am 3. Januar 1919. Erste Bläubiger- versammlung am A, Dezembec 191A, Vor- mittags A0 Uhr. Prüfungstermin am LL2, Ja- nuar 1912, Vormittags N Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 3. Januar 1912. Egeln, den 3. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Henning, Aktuar.

Wüniugen. Ronfurêverfahren, N. 6/11 [68776] 2 das Tinländishe Vermögen der Firma A. H. Hedinger & Cie., Papierwareunhand-

lung in Stx. Ludwig (Znhaber Alfred Heinrich

Hedinger, zurzeit ohne bekannten Wohnort), wird heute, am 3. November 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Gugenheim in St. Ludwig wird zum Konkurüverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Dezember 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl etnes anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\schusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angeweldeten Forderungen auf Samstag, den 9, Dezember 19K, Vor- mittags A Uher, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige SaGe in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den GemeinsGuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflibtung auferlegï, von dem Besize der Saße und von den Forderungen, für woelde fie aus der Saße abge- fonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Dezember 1911 Anzeige zu machen. Kaiserliches Amtsgericht in Hüningen.

Kappeln, Schlei. Sonfureverfaßrenmn. [683822]

Ueber das Vermögen des §ökers Johaunes Aaroe in Sandbek ist am 2. November 1911, Nachmittags 1 Ubr, Konkurs eröffnet. Verwaltér: Kaufmann Oluf Bentien in Kappeln. Anmeldefrist bis 8. Dezember 1911. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 8, Dezember 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 24. November- 191A, Vor- mittags L0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22. Dezember 191A, BVorniittags 16 Uhr.

Kappeln, den 2. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

Kattowitz, O. ®%. Roufursverfahren. [69001]

NVeber das Vermögen des Kaufmanus Moriß Sartinauu in Zawodzie, Kaiser Wilbelmstraße (beim Gastwirt Krebs) wohnhaft, ist am 2. November 1911, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kommissions- rat Fröhlich in Kattowiy. Konkursforderungen sind bis zum 19. Dezember 1911 bei dem Gerichte

anzubringen. Erste Gläubigerversammlung am R. Dezember 191K, Vormittags KLk% Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 2. Ja«æuüar

1S#42, Vormittags 1A} Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. De- zember 1911.

Königliches Amtsgericht Kattowitz.

fiel. Konkursverfahren. [68799]

Ueber das Vermögen des Manufakturwaren- händlers Walter Dierich in Kiel, Jeßstraße 1, Ecke Papenkamp, wird heute, am 3. November 1911, Nachmittags 3 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Walkhof| in Kiel, Ekernförderallee 20. Offener Arrest mtt Anzeigefrist bis 15. Dezember 1911. An- meldefrist bis 8. Fanuar 1912. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigeraus\{hufes und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkurs- ordnung den 5. Dezemhber 94k, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 31. Ja nuar 1912, Vormittags Uk Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abt. 158, Kiel.

Kiel. Kontursverfahren. [68798]

Ueber das Vermögen des Kolonialwarenhändlers Vernhard Stuhec in Kiel, Hasastcaße 2, wird heute, am 4. November 1911, Vormittags 11 Uhr 10 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ift der Kaufmann Niels Jensen in Kiel, Ringstraße Nr. 75. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 1. Dezember 1911. Anmeldefrist bis 1. De- zember 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubtgerausschusses und wegen der An- gelegenheiten nach §8 132 Konkursordnung und allge- meiner Prüfungstermin: den 9. Dezember L911, Vormittags Lk Uhr.

Königliches Amtsoeri®t, Abt. 13, Kiel.

Kirchenlamita. Betanuuntachung. [68747]

Das Königliche Amtsgericht Kirchenlamitz hat über das Vermögen des Väcters Nikol Leupold in Marftleuthen-Bahuhof am 4. November 1911, Vormittags 102 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwaltec: K. Sefkretartatsassi\tent Donhauter in Kirhenlamitz. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. No- vember 1911. Termin zur Wabl eines ander ‘n Ver- walters und Bestellung eines Gläubigeraueschusses sowie allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 4. Dezember 1941, Vormittags A ühyr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Koblenz. nau! [68794]

Beklanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Haucobefitzers und Schaustellers Jean Witter@- heim zu Koblenz Moseltoeiß, ist am 3. Novembec 1911, Vormittags 9F Uhr, eröffnet worden. Ver- walter ist Nechtsamvoalt Justizrat Dr. Brasch in Koblenz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1911. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am

28. November 1941, Vormittags 9; Uher, Zimmer Nr. 21, und allgemeiner Prüfungstermin am 80, Dezember 1911, Vormittags 11} Uhr, Zimmer 21, an hiesiger Gerichtsstelle. Koblenz, den 3. November 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 5,

MGnigshütte, O. S. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Missctius in Königsbütte, Kattowitzerstraße Nr. 15, wird heute, am 3. November 1911, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann St. Suhy in Königshütte, Berg- freiheits\traße Nr. 35, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 11. Ja- nuar 1912 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am L, Dezember 1981, Vor- mittags LO Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Jauuaxr 1922, Vormittags 10 Uhr, da- selbst. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 24. November 1911.

Königliches Amtsgericht zu Königshütte, O. S. Leobschütz. [68742]

Neber das Vermögen des Molkereibesizers Heiurich Bode in Steubendorf wird heute, am 4. November 1911, Vormittags 104 Uhr, das Konkurgs- verfahren eröffnet. Der Kaufmaan Gottlieb Anders in Leobschüß wird zum Konkurêeverwalter ernannt. Unmeldefri\t und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Dezember 1911. Erste Gläubigerver- sammlung den 6. Dezember 1941, Vormittags #0 Uhr, Zimmer Nr. 16. Allgemeiner Prüfungs- termin den 20, Dezember 1911, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 16.

Königliches Umtsgerichr Leobschütz. 2. N. 3a/11. Mülheim, Rhein. [68746]

Ueber das Vermögen der „Rheinischen Feuer- aunzüuder- und Schut;deckeufavrik, G. m. b. H.“ in Mülheim am Rhein, vertreten durch ihre Ge- äftsführer Gutsbesißer Friedrih Stöters in Kupfer- dreh und Bücherrevijor Hans Stork in Cöln, ist am 3. November 1911, Nachmittags 12 Uhr 45 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kons kuréverwalter: Rechtsanwalt Dr. Steinkrüger in Mülheim am Rhein. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung am 25. November 4911, Vormittags 14 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 16. Dezember 1911, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Bahn- straße 62, Zimmer Nr. 11.

Mülheim am Rhein, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgertcz1.

[68745]

Nürnberg. z [68816] Das K. Amlgeriht Nürnberg hat über das Vermögen der Spar-, Vorschuß- u. Witwen- Peufiouskafse, registrierte Gesellschaft mir be- schräukter Daftpflicht in Nüruberg, am 4. No- vember 1911, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Ehren- bacher in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 26. November 19i1. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Januar 1912. Grste Gläubigerversammlung am L. Dezember 1991, Vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 12. Januar 1912, Vormittags 9 Uhr, jedesmal im Zimmer 9èr. 66/1 des Justiz- gebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Amitsgertchts.

GSstrowo, Bz. Posem, 168777 ; Bekanutmachung.

Neber das Vermögen der Daudelsfrau Nosa Jyig zu Raschkow ist am 3. November 1911, Nach- mittags 95 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Josepht in Ostrowo. "Anmeldefrist bis zum 3. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung den 2A. November 19841, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin am 13, Dezember LVAUL, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. November 1911.

Königliches Amtsgericht in Ostrowo.

Paderborn. Sountureverfahren. [63772]

Ueber das Vermögen des Herrenschueiders Heinxich Kraft zu Paderborn, Heiersstraße, wird heute, am 3. November 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnct. Der Kaufmann August Nöiting in Paderborn wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist und Anzeigepflicht bis zum 28. November 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 30, November A941, Vorm. &¿ Uhr.

Paderborn, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Schöningen. ßKoutursverfahren. [68720

Ueber den Nachlaß des am 22. September 1911 ¿u Schöningen verstorbenen Kreismaurermeisters William Meyer aus Schöningen ist am 3. No- vember 1911, tachmittags 5,30 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursve1walter : Nech18anwalt August Block in Schöniygen. Aumeidefcist bis zum 15. Dezember 1911. Erjte Gläubigerversammlung : 2. Dezember 1911, Vormittags 105 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermi1: 6, Jauuar 1942, Vormittags 10 Uhr. Offener Arre1t mit Anzeige- frist bis zum 15. Dezember 1911 ijt erkannt.

Schöuingev, den 3. November 1911.

Der Gerichtsschreiver Herzogl. Amtsgerichts:

Wedderkopf, Gertichtssekretär.

Schwerin, MeckIb. Konkursverfahren.

Ueber das Vecmögen des Kaufmanns Heinrich Bauch jun., in Firmg Bauch & DHorey zu Schweriu GNecélb.), Umtsstr. 4, ist heute, am 3. November 1911, Nachmitiags 3§# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Walter Birck hierselbst i\t zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. November 1911 bei dem Gerichte anzirmelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden- salls ubec die in § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf Montag, den 4. De- zember L941, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten ¿Forderungen auf Mon- 1ag, den 11. Dezembver 191k, Vormittags 1 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, tim Sch{höffengerihtäsaal, Termin anberaumt. Offenec Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. November 1911. Großherzogliches Umtsgericht in Schiverin &Neckib.)

I)

[68789]

Siegburg. Konfurseröfnung- [68773] Veber das Vermögen des Getreidc- und Mehl- händlers Joscf Busch in Troisdorf ist am 4. November 1911, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts- anwalt Dr. Lackmann in Siegburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Dezember 1911. Ab- lauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 13, Januar 1912, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am selven Tage an hiesiger Gerichtsstelle. Siegburg, den 4. November 1911. Königliches Amtsgericht. Abteilung 2. Strassburg, Els. [68797] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Scegmüller, bisherigen Inhabers der Firma E. «& A. Scegmüller, Scblessergasse 20 in Straßburg, ist am 3. November 1911, Nachm. 124 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Rechtäbeistand Bermont hier, Steinstraße 43. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist: 22. November 1911. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin: 30. No- vember 1921, Vorm. 107 Uhr, Saal 45.

Kaiserliches Amtsgericht in Straßburg, Els. Wanzietecen, Bz. Magdeb.

[68774] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Schiossermeisters Wil- heim Bangemann von hier wird heute, am 4. No- vember 1911, Vormittags 10 Ubr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Bureauvorsteher Gustav Pehl

hier wird zum Konkursverioalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 4. Januar 1912 bei

dem Gertcht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chus}es und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den L. De- zember 1941, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fordervngen auf den 10, Februar 1912, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1912 An- zeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Wanzleben.

Welzheim. f. Amtsgericht Welzheim. [68792]

Ueber das Vermögen des Auton Friedel, Vauers in Waldau, Gde. Großdeinbah wird heute, am 4. Novbr. 1911, Nachmitt. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Bezirks- notar Kalmbach in Lorch. Es ist offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Novbr. 1911 verfügt. Frist zur Forderung8anmeldung bis 25. Novbr. 1911. Wahl- und Prüfungstermin 30. Novbr. 1911, Vormitt. 11% lhr.

Sekretär Kaup p.

Aachen. Konkurêverfahren. [68769]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhtwarenhäudlers Peter Adrian zu Büsbach, alleiniger Inhaber des unter der Firma Adriau «& Co. betriebenen Shuhwarcugeschüäfts zu Aachen, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17, Oftober 1911 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom selben Tage be- stätigt ift, hierdurch aufgehoben

Aacheu, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgericht. 5.

Altona, Eibe. Koufurêverfahren. [68775]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der nicht eingetragenen Firma Bæandenburg « Vogt in Altona-Ottenscun, Inhaber: Albert Branden- burg in Hamburg und Oskar Vogt in Altona, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 4. Sep- tember 1911 angenommene Zwangsvergleih durh rechtsfräftigen Beschluß vom 4. September 1911 be- stätigt ist, hterdurch aufgehoben.

Aitonua, den 31. Oktober 1911.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 5. 5 N 16/11 B.

Angerburg. FRonfurêverfahren. [68779]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Otto Abramowski in Benk- heim ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sch{blußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdcksichtigenden Focderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Ver- mögensstüde sowte zur Anhörurg der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung ciner Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger4 ausschusses der Shlußtermin auf den S8. November 19484, Vormittags 107 Uhr, vor dem König- lihen Amtégerichte hierselbst, Zimmer Nr. 5, be- stimmt.

Augerburg, den 3. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Angerburg. Beschluß. [68778]

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Abramowski in Beukheim wird die dem Verwalter, Nehtsanwalt Gerlach in Angerburg zu gewährende Vergütung, eins{lteßlich der baren Auslagen, auf 700 Siebenhundert Mark festgesetzt.

Augerburg, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Annaberg, ErzZzeb. [68821] Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Photographen Richard Alfred Schulze in Auna- berg wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Anuaberg, den 30. Oktober 1911. Königliches Amtsgericht.

Aschersleben. Konfuräverfahren. 63788] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Ziegeleibefizers Otto Müller in Aschersleben ist infolge eines von der Witwe Müller gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleich Bergleihstermin auf den 15. November 191, Vorwittags 14 Uhr, vor dem König. lihen Amtsgerichte hier anberaumt. Aschersleben, den 1. November 1911. Der Gezuichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

1 f

F. L IORi

atáss: