1911 / 265 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

49f. M. 43 308. Maschine mit drei Walzen zum Biegen von Profileisen mit unsymmetrishem Querschnitt. Fa. Wilh. Momma, Weßlar. 3. 1. 11. 49f. Sch, 35 328, - Verfahren zum Schweißen von Kupfer oder Nickel oder von Legierungen diefer Metalle. Dr. Wilhelm Schieber, Wien; Vertr.: e F Ephraim, Pat. - Anw., Berlin SW. 11. 51d. B. 62532. Vorrihtung zur Führung des Notenbandes bei mechanischen Klaviersptelwerken. Frank Wesley Bull, Oshawa, Ontario, Canada; E 9 Neubart, Pat.-Anro., Berlin SW. 61. 51d. S. 33 974. Selbsttätige Notenbandfüh- rung für Klavierspielapparate und andere Musik- werke; Zus. z. Pat. 228 771. Wilhelm Ernst Spaethe, Gera-Reuß, Bismarcksir. 1. 6. 6. 11. 51d. S. 34552. Notenband- Umschaltvorrich- tung für selbstspielende Klavierspielapparate und andere Musikwerke. Wilhelm Ernst ckSpaethe, Gera-Reuß. 29. 8. 11.

5lLle. H. 52483. Akkord-Schieber. Johann Emil Herzog, Fruthwilen, Thurgau, Schweiz ; Vertr. : Gustav A. F. Müller, Pat.-Anw., Berlin B. Ol 611 10: 52a. D. 23 272. Zweinadelzierstihnähmaschine mit zwei den Faden der einen Nadel s{leifenartig ausziehenden und die Fadenschleife unter die zweite Nadel führenden Greifern. Droßuer & Cie., Paris; Vertr.: R. Deißler, Dr. G. Döllner, M. Seiler, E. Maemecke u. W. Hildebrandt, Pat.-An- wälte, Berlin SW. 61. 23. 4. 10.

52a. D. 24045. Stoffvorschubvorri{tung für Zierstihnähmaschinen. Droßner & Cie., Paris: Bertr.: N. Deißler, Dr. G. Döllner, M. Seiler, E. Maemecke u. W. Hildebrandt, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 8. 10. 10.

52a. K. 46012. Zierstihnähmaschine. Courant, Berlin, Prinzenstr. 59. 26. 10. 10. 53i. V. 9675. Verfahren zur Entbitterung von Bierhbefe. Versuchs- und Lehranustalt für Brauerei, Berlin. 9. 11. 10.

54a. H. 52572, Vorrihtung zur Herstellung von Verpackungshülsen mit einwärts \pringendem Wulstring für Invert-Gasglühlichtkörper. Nobert Hot, Bübikon, Schweiz; Vertr. : C. Schmidtlein, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 6. 12. 10.

54g. W. 37537. Neliefbuchstabe für Be- Teuchtungsreflame nach Pat. 233 056; . Zus. z. Pat. 233056. Walter Wuttke, Groß LUchterfelde b. Berlin, Steinäckerstr. 22. 22. 6. 11.

55c. P. 27041. Vorrihtung zum Auflösen von Papierstoff. Fritz Pfeffer, Berlin, Uhland- HIORe 45. 27. 9: 11.

57a. D. 25094. Vershluß für Kinemato- graphen - Projektions - Apparate. Gustav Diet, Yonkers, New York; Vertr.: Dr. W. Friedri u. P. E. Scilling, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 48, 4 T.

57a. G. 33989. Fliehkraftregler für Feuer- TBußvorrichtungen von Kinematogravhen, welcher die Schußklappe elektromagnetisch steuert. Mar Günther, Königsberg i. Pr., Koggenstr. 40. 31. 3. 11.

57a. Sch. 36 019. Photogravhishe Kafssette mit Vorrichtung zum Anzeigen der stattgehabten Be- liditung. Hugo Schwab, Berlin, Nelt-lbeckstr. 11. D 6. O.

57a. V. 9318. Filmscheibe für Kinemato- graphen mit in Spiralreihen angeordneten Bildern und Löchern, Vertiefungen o. dgl., in welche ein mit dem Triebwerk zwangläufig verbundenes Fortschalt- glied zeitweilig eingreift. Alexander Fertinand Victor, Toledo, Ohio, V. St. A.; Vertr.: C. Röstel u. R. H. Korn, Pat.-Anwälte, Berlin S. 11. 20. 9. 10.

57b. S. 29 848, Verfahren zur Herstellung von Bildern nah dem Ausbleihverfahren unter Ver- wendung eines Kompensationefilters. Dr. John Henry Smith, Bois Colombes, Frankr.; Vertr. : Frau Dr. N. Stafford, Bad Dürrheim 20. 9. 09. Feuelöschvorridhtung, bei bes

Eugen

GLla. F. 30 349. welcher an einem Feuerlösher eine Sprißpumpe be festigt ist. Fabrik cxplofioas@ficherer Gefäße G E O. Salli L 2. 21. 7. 10, 63b. J. 13 619. Fahrzeugbremse für Vorwärts- a Ds A N dh An A Tyr f 4 T5 und NRückwärtégang. Erich Jachmaun, Dahlem, Post Groß Lichterfelde Weit. 6. 9. 11. 63b. K. 466 Für Artilleriefahrzeuge stimmte deren eines Glied an ei Zugstange ist und sich

E Normirtu A Pa 75edermwIr (

fung gegen ein mag. Fried. Krupp, , A r 508 63d. W. 36 090. Abnehmbare Nadfelge für Fahrzeuge aller Art. Warne, Wright « Row- land Ltd., Bi ham; Bertr.: D. 5 F m E T, L An dem Deckel oder am

I C h inzubringender Bierzäbler

F Aan vrT ch-

b. Leipzig. 9. 5. 11. NAschejektoranlage; Zuf. jz. Hochstein, Neumühlen- 11. 09, . Aschejektoranlage; Zus. j. 240 380. Ludwia Dochstein, Neumühlen- etrihsdorf b. Kiel. 13. 11. 09. 65a. W. 35283. Aus teleskopartig aus- einanderschiebbaren Gliedern bestehentes s{wimm- H. Wernuerc's Juodustric Company m. b. H., Berlin. 15. 7. 10. G6Sa. &. 34567. Mehrtouriges Schloß für ¿wei vershietenartige Schlüssel; Zu?. 1, Pat. 240 596. Sächsische Schloßfabrik Schlegel « Lichten- berger, Pegau i. Sa. 1. 9. 11. 6Sa. St. 15663. Einstecks{loß mit rohr- förmigem Gehäuse. Arthur Charles Stevens, | Hounsloro,- Middlesex, Engl.; Vertr.: Henry É. Schmièdt, Dr. W. Karsten u. Dr. &. Wiegand, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 11. 26. 10. 10. Priorität aué ver Anmeldung in Großbritannien vom 12. 11. 09 anecfannt. G%e. §, 54 316. ESicherheitzeinrihtung an Selb- \chränken. Emil Heinrich Hofmann u. Alfred Eduard Hosmaun, Luzern, Schweiz; Vertr. 6. Klever, Pat.-Anro., Karlsruhe. 22. 5, 11 Ta. f. 498433, FAlillbleistist mit Spißenshuß Zus. 4. Pat. 240381, Kichard Korff ic., Kemscheid, Kronenftr. 1. 4. 7. 11. T0e. F. 32541, Markenau?geber. Fabriciué, Iicui a. Hb. 14. 6. 11

« bt

ETCT-TSTET- Tul:

fähiges Leuchtgeschoß.

Jean

TOe. Y. 341, Nadiergummibalter, in dessen bas der Gummi durch ein Gleitstück gehalten wird. Henry Herbert Yelf, Southsea, Portémouth, Engl. ; Vertr. : E. Lamberts, K. Zeisig u. Dr. G. Lotterhos, Pat.-Anwälte, Berlin. SW. 61. 10. 11. 10. 7a. E. 16277. Laufflel für Schuhe und Stiefel. John James Eckert, Strood Rochester, Kent, Großbritann.; Vertr. : E. W. Hopkins u. K. Osfius, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 14. 10. 10. 71a. K. 47 893, Lüftungseinrihtung für Schuh- werk, bestehend aus einer elastishen, blaëbalgähn- lihen, mit Ventilen versehenen Einlage. Robert Kölliker, Kollbrunn, Zürich, Schweiz; Vertr. : Mar Theuerkorn, Zwidckau i. S. 9. 5. 11. 71a. P. 25 964. Sandale mit über den Spann geführtem, aus einem Stück bestehendem Halteriemen. E M ONERESR E, Berlin, Landgrafenstr. 10. 72d. C. 20 158. Heizbarer Gießtrihter zum Füllen von Geshhossen und Sprengladungsbehältern mit ges{molzenen Sprengstoffen. Dr. Claeßen, Berlin, Dorotheenstr. 45. 22. 12. 10.

72d. H. 45 127, Hohlgeshoß zum Be|schießen von Luftfahrzeugen. Hugo Helberger, München, Emil Geiss\tr. 11. 6. 11. 08.

72h. O. 7582. Shloßeinrihtung an selbst- tätigen Handfeuerwaffen. Oesterreichische Waffeu- fabriks-Gesellschaft, Steyr, Ober Oesterr. ; Vertr. : O. Siedentopf, Pat.-Anw., Berlin SW 61. 18. 1. 11. 74Ac. Q. 757. Vorrichtung zur Uebermittlung von Bestellungen oder anderen Anzeigen nah einer Empfangéstelle. „Hilary Quertier, Wellington, Neu Seeland; BVertr.: M. Schmey, Pat.-Anwo., Nacen. 21. 11, 10.

74d. P. 24 162. Empfangs- und NRegistrier- einrihtung für afkustishe Schwingungen. Julius Pintsch Akt.-Gef., Berlin. 10. 12. 09.

75c. N. 11683. Verfahren zum Ueberziehen von Eisenblechen mit Aluminium. Naamlooze Vennootschaþp „Zaanlandsche Blikfabriek““ voor- heen Woud «& Schaap, Krommenie, Nord Holland; N: G. Gsell, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. G, T0 76b. G. 31 822. Verfahren zur Herstellung eines Unterstoffes für Kratenbeschläge, welche ge- \hmelztes Fasergut verarbeiten. Jos. Jacques Gillet, Aachen, Elsaßstr. 8. 3. 6. 10. 76b. K. 47179, Verfahren zum Ausstoßen von Krempelanlagen mittels einer Sauganlage, bei welhem das Ausftoßen nebeneinander liegender Ab- schnitte einer Krempel durch Pausen unterbrochen ift. Arnold Kündig-Honegger, Zürich; Vertr. : Paul Müller, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 25. 2. 11. 7G6c. E. 15 549. Anspinnvorrichtung für Spinn- und Zwirnmaschinen für Flah3, Hanf, Jute o. dgl. JIgnaz Etrich, Oberaltstadt b. Trautenau t. B. ; Bertr.: A. Elliot, Pat.-Anw.,* Berlin SW. 48. 1 8. 10, 7G6c. F. 29 370. Anspinnvorrihtung für Ning- spinnmaschinen. Louis Feßmann, Johannes Haag- itraße 19, und Gebhard Hämmerle, Proviantbac)- straße 40, Auasburg. 19. 2. 10. 80b. F. 32 699. Verfahren zur Herstellung einer feuersiheren Ausfüllmasse für Balkendecken. Louis Feige, Feuerbach-Stuttgart. 7. 7. 11. SOc. B. 62992. Durch Längêëwände geteilter Drehrohbrofen. Ludwig Bahler, Wolgast. 1. 5. 11. SLe. B. 62266. Wagenkipper; Zus. z. Pat. 200 518. Deutsche Maschineufabrik A. G., Duisburg. 4. 3. 11. SZ2a. R. 32356. Trockner mit nebeneinander liegenden, vom Trockenluftstrom nacheinander durh- flossenen Kammern. Rheinische Dampfkessel- und Maschinen-Fabrik Büttner G. m. b, H., Uerdingen a. Rhein. 18. 1. 11. S5c. H. 54 153. Abwasserklärvorrihtung mit oder ohne Heberglocke und über dem Boden eines Beckens oder Brunnens angebra®ter ftegelförmiger Haube; Zus. \ Pat. 216516. Georg Horsetzky, Charlottenburg, Oranienstr. 4. 6. 5. 11. 85f. T. 15012, Einrichtung zur Wasserver- forgung eines Badeofens oder einer Wafsserspülung mit Shwimmersteuerung für den Motor der Pumpe. Pat.-

y

it äFakob Trattuer, Graz; Vertr.: B. Bloch, nw., Berlin SW. 48. 8. 3. 10. 2) Zurücknahme von NUnmeldungeu. Die folgende Anmeldung ist vom Patentsucher zurückgenommen. 74c. F. 30 433. Einrichtung zum Uebertragen von Signalen mittels Fernzeiger für Wechselstrom ; Zuf. z. Pat. 206 689. 29. 9. 10. þ. Wegen Nichtzahlung der vor der Erteilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurüdckgenommen. 4a. Sch. 35 773. Halter, vorzugéwelse zum Aufbängen von Signallaternen an Bäumen o. dgl. O D: 11 13d. E. 14999. Vorrichtung zum Entölen von Abdampf, bestehend aus je zwei gegenüberliegenden Neiben mit ibren Schenfeln ineinandergreifender U-förmig gebogener Abscheideelemente. 13. 7. 11. 21f. S. 33103, Unterbrecher, insbesondere zum Antrieb der Negelvorrichtung elektrisher Bogen- lanen. 17. 8, 11. Das Datum bedeutet den Tag der Bekanntmachung der Anmeldung im Reichsanzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen. Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage befannt gemahten An- meldungen ift ein Patent versagt. ie Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nit eingetreten. 21d. S. 30748, Cinrihtung zum Negeln von ein- oder mehrphasigen Drehfeldfkollekiormaschinen, bei benen bie Sesamtenergie dem Notor dur Schleif ringe zugeführt wird. 30. 6. 10. 21h. P. 22 572, Kohlenelektrode für elcftrische blen, 11, 5, L, 42b. H, 51 144, Federnde Gelenkverbindung für Metallmaßistäbe. 9. 2. 11. 52a. N. 10855. VBocrichtung zum Abtrennen der Stofffanten für Nähmaschinen. 17. 3. 10. 53f. N. 1035S, Verfahren zur Herstellung ron Kakaopvulver. 20, 12. 09. §0b,. G. 17423, Verfahren zur Gewinnung trodener Hochofenschlade mittels nafsen Sranulierens, T. E 30

4) Uenderungen in der Person

T0e. f. 48366, Linecal, Hermann Nöhlee, | |

Schiltigheim i. Sl, 20, 6, 11 TOe. 10, 36 6037 Vorrichtung zum Ziehen | Per Soppellis ezn in reaelbaren Yintenabitänten. |

antinWörner, Geintheim b. Ieustatt a. H. 7.2.11, 4f

des Inhabers. Gingetragene Inhaber ver folgenben Patente find aunmebr bie nahbenannten Personen. 3d. 236 797, Fa. Nobert Kiehle, “eipzig.

Gasglühlicht-Act.-Ges., Budapest; Vertr.: A. Daumas, Pat.-Anw., Barmen.

14c, 224954, Blohm «& Voß, Komm.-Ges. auf Aktien, H :mburg.

15d. 123770 178565 178 566,

15h, 126253 190164 191 301,

1L5i, 230 829,

54d. 154937 169 530. Paragon Kassen- blo Akt.-Ges., Berlin-Weißensee.

21a. 237 567. Georg Schönfelder, Neuchlin- siraße 5, u. Ernst Hesse, Klopstockstr. 10, Berlin. 21b. 226341. Thomas Alva Edison, Llewellyn Park, V. St. A.; Vertr.: Fr. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68.

21f. 130 123 150095 187 649, Moore- Licht Akt.-Ges., Berlin.

25b, 230320. Fa. A. W. Nagel, Barmen. 35b, 226 153. Othmar Pollok, Charlotten-

burg, Gervinusëstr. 24. H. Müllenbach, Hamburg,

36f. 179365, Schanzenstr. 75.

44b. 239 709, Carl Spiegel, Berlin, Heiners- dorferstr. 20.

45f. 208 861. Jacques Perremans, Ehren- berg, S.-A., u. Strauch & Bercher, Halberstadt. 49a. 208912. Carl Schoening Eisfen- gießerei und Werkzeugmaschinen-Fabrik Akt.- Ges, Berlin-NReinickendorf.

59b. 218460. Russische Gesellschaft „All- gemeine Elektricitäts-Gesellschaft“, St. Peters- burg; Vertr.: Dr. B. Alexander-Katz u. G. Benjamin, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68...

77d. 228 238. Spezial-Neuheiten-Judustrie G. m. b. H., Magdeburg.

80a. 238 325 240 386. Gerhard Schreiber, Aachen, Neichsweg.

5) Aenderungen in der Person

des Vertreters. 4g. 160 234. 36f. 181944, Teßiger Vertreter: C. v. Ofsowski, Pat.-Anw., Berlin W. 9. 1ISc. 238374. Mitvertreter: Pat.-Anwälte F. A. Hoppen, Berlin SZW. 68, u. F. Guthknecht, Dortmund. 46a. 233 299. Vertreter : Berthold Klaften, Natibor. 6) Löschungen.

S Zufolge Nichtzahlung der Gebühren :

Ras: 180422. Sat 237445. 3a: 199399 209425. 8b : e 031082. Eo! 204 199 215 968. : : 224 341 227 256. V2 219447 / 223693 237€ 93/005. 4f ; 226 779. 4g: 5 481 226 862 236 844 237 606. Sc: 158412. Ot C220 0IT. Tat C2 4319926. 8b: 1060420. 8e: Sd: 126416 221 480. Se: 927941. 10a: 160272. Uet 233116. 12d: 992 054. 112i: 140825. 120: 179946 214 042 237738. 1R2ps: 180424 213713. 12g: 132621 299 247. 13a: 154815. 13b: 148197. 13d: 174 381 222 366. 14b: 196 982. 14e: 223 116. At 220 091. 221 969 225 394. L15d: 236 292. 15h: 53. Di: 2220070 22098 L005 E r {24 1lSa: 237361. 18b: 236 936. LSe: LDet: 237739. 20e: 225 489. 20d: 20e: 216346. 20f: 22039k 20h: . 220i: 144154 225 103 232 706 233188. 21a: 126 270 193139 219 372 237 564. 21Ilc: 160205 199 905 212 748. 21d: 904 210 204 211 205 092 205 694 206 751 208 227 208 850 210 353 234 143 237 365. 2Lle: 166 704 208 837 237 017. BRf: 221 852 226 001 230138 25107 209 (20 299 043 2397 01. lg: 220 091 231333. 2Lh: 204 957 237405. 22e: 190 477. WSDi: 221 434. 24b: 209659. 24e: 232 667. Af: 105619. 200571 23629. ÆAlt 191 T3982, 25a: 221895. 27b: 164692. 29b: 221495. 30a: 221 218. 30d: 229167. 30e: 220363.

33 60? 3la: 176650

30f: 190 220 178310 183 765. 3lc: 220588

222597. S2ar 166933. 96 779. 34b:

226 634. 34g: 226 360. 3 220 683 232 720. 34f: 215939. S34Al: 223038 226028. 35a:

154 677. 35b: 206 390. 35e: 119969. 36a:

932 891. 36e: 121 321 183931. 36e: 219552.

36f; 220304. 37b: 229835. 38b: 148307

933 564. 39a: 171 426 T AZO 39b:

911 849. 40a: 227209. 42a: 230700. 42b: 175 891. 42k: 232867 237247. 42: 211 931.

42m: 237415. 43a: 220201. 43b: 21473

295 629. 44b: 224964. 45a: 233004. 45c

924 826 235 691. 45e: 220188. 45h: 215 029.

45: 227584 237249. 46a: 196574 226 495

999 360 237156. 46c: 224 886 235192. 47a:

221226. 47c: 237324. 4Te: 206074. 47f:

173960. 47h: 228061 234 067 237732. 49a:

189 579 202 200 207 061 209 298 220 643. 49f:

150186. 49h: 230290. 50D: 933539. S51b:

914613. S5Llc: 222 729 229 890. 54b: 211 597

914 683. 54f: 160155. 54g: 231 713 237 639.

55a: 234003. 55d: 229006. 57a: 225 967

7291, Tb: 226982. DTes: 22/09). Vat

154 386. 59b: 220601. 63b: 128 161 210 621.

G63c: 234882, 63d: 130042. 63e: 229 800.

63f: 224267 224268. 64a: 209210 226 989

237 694. 64b: 216146. Gfüez: 221013 225 151

31130. 65f: 233581. 67a: 220745 225 046

5781 236639. GSa: 209 171 237705. 68d: 698. 70a: 232026. TOc : 224471. TO0d: 083. 70e: 215883 237 476. Ta: 157 028.

a: 222950 228785. 74D: 153278 209678 959. T5a: 189438. T5dbd : 223095. TTf: 430 176718 223160. TTh : 234455 237 294

b: 199968, 80a: 226075 227483 229765

931 137. 80b : 181 222 188 039 230625. S0Oec:

910680. 81a: 224281. STe: 213120 230921.

3a: 209946 222311. S§5e: 214435 234 499.

SGc: 221110 225676. S6g: 138498 138928.

Tb: 228777, SSc: 237 298.

b. Jnfolge Ablaufs der gesehlichen-Dauer: S: 92006 98431. 37: 92 158 Berliu, den 9, November 1911,

slaisercliches Patentamt. Ha uß.

186 977. 159 659.

2174(8. 92

2 2

2 L:

) [i 1 74 1 0 )

) 2 ) )

J

D T S2

e? a

[69709]

Handelsregister. Anchen, [69548]

Am Hanbtelsregister wurde heute bet der offenen Handelsgesellschaft „Louis Berg““ in Aachen ecin- aetragen: Lie offene Handvelogesellshaît i auf

13%222 209119, Juternationale

eines Schuhgeschäfts zu Aachen, übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Clementine und Lina Bauer ausgeschlossen. *

Aachen, den 6. November 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. Annaberg, Erzgeb. [69549]

Auf Blatt 1256 des Handelsregisters ist heute die Firma Ernst M. Müller in Annaberg und als ihr Inhaber der Posamentenfabrikant Ernst Max Müller ebenda eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Posamentenfabrikation.

Aunaberg, den 4. November 1911.

Königliches Amtsgertcht. __ Vekanntmachunug. Handelsregistereinträge.

1. Firma: N. Seeberger. Siz: Gunzen- hausen;z« Nun offene Handelsgesellshaft mit Wirk- famkeit vom 10. Oktober 1911. Gesells(after: l) Rudolf Seeberger, 2) Hugo Weglein, deide Kauf leute in Gunzenhaujen. (Glas-, Porzellan- und Töpserwarenge\shäft.)

11. ‘Firma: Bachmann «& Pinsenschaum. Siß: Rothenburg o. T. Die Firma ist erloschen.

[11. Firma: Johann WBachmannu. Siß: Rotheuburg o. T. Inhaber: Johann Bachmann, Schlosser in Rothenburg o. T. (Maschinenbau geschäft.)

[V. Firma: Josef Roseufeld. Siy: Ansbach. e Firma ist erloschen. '

V. Firma: Johaun Fleischmaun. - Sit: Rothenburg o. T. Die Firma ist erloschen.

Anusbach, den 28. Oktober 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Ansbach. [69748]

Di

Apolda. [69550]

In unser Handelsregister Abl. A ist unter Nr. 159 bei der Firma R. Seyfarth Apolda eingetragen worden :

Der Kaufmann Otto Nichard Seyfarth in Apolda ist jezt Inhaber der Firma.

Apolda, den 2. Novembet 1911.

Großh. Amtsgericht. 111.

Berlin. [69554]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 9895. Kamerunerstraße 43 Grundstücksgesellschaft mit beschränkter Haftung. Sih: Tempelhof. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Wiederveräußerung von bebauten und unbkebauten Grundstücken. Das Stammkapital beträgt 21 000 M. Geschäftsführer: Maurermeister Alois Hoffmann in Tempelhof. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 18. Oktober 1911 abgeshloßen. Außerdem wird veröffentlicht: Kaufmann Wilhelm Thormann in Tempelhof bringt in die Gesellschaft ein das zu Berlin, Kameruner Straße 43, belegene Grundstück, welches im Grundbuche des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Wedding von Berlin (Weddinz) Band 120 Blatt Nr. 2783 verzeichnet steht, zum festgeseßten Werte von 1000 # unter Anrechnung dieses Be- trages auf seine Stammeinlage. Nr. 3898. Carl Paceschke, Werkstcinindustrie, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sitz: Breslau mit Zweig- niederlassung in Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Ausübung des Steinmeßgewerbes, der Erwerb und der Fortbetrieb von Steinbrücben jeder Art, der Handel mit den Produkten aus diefen Steinbrüchen sowle der An- und Verkauf von Steinmaterialien fremder Herkunft und die Verfeinerung dteser Produkte zu verkaufsfähiger Ware sowie die Ausübung aller mit oben genannten in Zusammenhang stehenden Arbeiten und Gesäfte. Das Stammkapital beträgt 400 000 Æ, Geschäftsführer: Steinmetzmeister Carl Paeschke in Berlin. Prokura: dem Techniker Max Michael in Breslau i\t Prokura erteilt. Die Gesellschaft ist eine Gefellshast mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag i am 27. Juni 1908 ab- geschlossen, am 27. April 1910 und 11. Mai 1911 abgeändert. Sind mehrere Geschä*tsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch einen mittels Gesell \chafterbes{lu}ses zur Alleinvertretung ermächtig'en Geschäftsführer, oder durch zwei Geschäftsführer, oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen, oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlih. Außerdem wird veröffentlicht : Oeffentliße Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichtanzeiger. Nr. 9899. Maschinen-Judustrie und -Techuik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siy: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Her- stellung industrieller Erzeugnisse, namentlich solcher der Maschinenindustrie, der Handel mit derartigen Erzeugnissen, die Beteiligung an gleichartigen oder anderen Unternehmungen und die Ausübung aller sonstigen damit in Zusammenhang stehenden Ge- schäfte. Das Stammfkapi'al beträgt 230 000 #. Geschäftsführer: Konsul Georg Hartwih in Char- lottenburg. Prokura: Dem Ingenieur Otto Förstel in Schöneberg {i Prokura erteilt. Die Gesellschaft ist cine Gesellschaft mit bes{bränkter Haftung. er Gesellschaftsvertrag ist am 2. September, 16./19. Ok. tober 1911 abgeshlossen. Sind mehrere Geschäfts fübrer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwei Geschäftsführer, oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit cinem Prokuristen. Außerdem wird veröffentliht: Die Gesellschafterin in Firma Gesellshaft für Bau und Betrieb von Eisenbahnen, Henning, Hartwich & Co. bringt in die (Kesellschaft eiu : 1) die Abkommen, welcbe sie mit der Firma Technischen Handelésgesellsha#t R. de Feldau und Oswald Wwffler Nachf. in Wien am 29. April und 30. April 1911 betreffend Alleinrecht zum Bau und Vertrieb der darin näher gekennzeihneten technischen Apparate geschlossen hat. Das Alleinrecht erstreckt sich auf Deutschland (ausgeschlossen Bayern) und dessen Kolonien. Diese Abkommen werden von der Techni|h Fndustriellen Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit allen Nechten und Pflichten, jedoh unter Außs- {luß der Bindung auf Pflichlmengen bezw. auf Garantieverpflihtungen übernommen. 2) Die Ver- träge mit der offenen Handelsgesellschaft Gerdts & Strauch, Bremen, vom 2. September 1911, betreffend pen Bau und Vertrieb der genannten Apparate zum f-stgeseßten Gesamtwerte von 160000 6 unler Anr-chnung dieses Betrages auf th1e Stammeinlage. Oeffentlihze Belanntmachungen der Gesellschast er- folgen durch den Deutschen Meichsanzeiger. Nr. 9900. Deutsche Straußenzucht, Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung. Sih: Berlin, Gegensland des Unternehmens: Dle

(Slementine Bauer und Lina Bauer, beide Inhaber

Pflege der Slraußenzuht in Deutsch Südwell

afrifa und die Verwertung der dabei gewonnenen Produkte, der Betrieb jeder Art der in Deutsch Südwestafrika üblichen Viehzuht und des dortigen Kandbaues. Zur Erreihung und Förderung ihrer Zwecke ist die Gesellschaft berehtigt, Grunobesit zu erwerben, Farmen anzulegen, auch Zweignieder- lassungen zu errihten und sch bei anderen Unter- nehmungen gleicher Art in jeder gesezlich zulässigen Form ju beteiligen. Das Stammkapital beträgt 9200 000 A. Geschäftsführer: Kaufmann Heinrich Ullrich in Friedenau, Leutnant außer Diensten Herbert Kund in Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. Oktober 1911 abgeschlossen. Fedem Geschäftsführer steht, falls nicht bei der Be- stellung ausdrüdlich anders bestimmt ist, die selb- ständige Vertretung der Gesellshaft zu. Außerdem wird veröffentlicht: Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Kaufmann Heinrich Ullrich in Friedenau alle Ansprüche, die thm aus einem von dem Kaufmann Franz Dedig und dem Farmer Julius Dedig ge- maten Angebote auf die thnen gemeinschaftlich ge- bdôrigen Farmen Klein Okazombuka in Deutsh Süd- westafrika, Bezirk Omaruru, und Okaturua, ebenfalls im Bezirk Omaruru, zustehen, sowie die von ihm gefertigten Vorarbeiten zur Errichtung dieser Farmen für die Straußenzucht zu einem Gesamtpreise von 90000 M, unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage. 2) und 3) Kaufmann Julius Dedtig in Okasise und Farmer Franz Dedig in Oka- ¡ombuka die beiden vorgenannten Farmen Klein Ofazombufka und Okaturua, belegen im Bezirke Omaruru in Deutsh Südwestafrika, in einer Ge- samtgröße von 10600 ha, mit allem Zubehör, ins- besondere lebendem und totem Inventar, für einen Gesamtpreis von 130 000 #, zum festgeseßten Werte yon 130000 #, wovon 30000 , und zwar je 15000 M, auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- ichaft erfolaen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 9901. „Der Reichskorrespondenut‘“ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: 1) die Norbreitung von Nachrichten aller Art an Zeitungen und Zeilschriften, 2) der Verlag von Broschüren, Zeitschriften, Zeitungen und Büchern, 3) die Be- teiligung an hnlihen Unternehmungen und solhen, welhe den zu 1 angegebenen Zwet des Unternehmens zu unterstüßen geeignet find. Das Stammkapital beträgt 23000 . Geschäftéführer: MNedakteur Gotthold Stribrny in Charlottenburg, Kaufmann Mar Gries in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Sep- tember 1911 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer. Außerdem wird veröffentliht : Es bringen in die Gesellschaft ein: 1) Kaufmann Adolf Sauer in Wilmersdorf, 2) Kaufmann Max Gries in Berlin das von dem Redakteur Kurt Pabst- Weiße in Berlin gegründete Geschäft: „Der Neichs- forre\spondent" mit allen Aktiven und Passiven, und ¡war nah dem Stande vom 29. September 1911, zum festgeseßten Werte von 23000 #, wovon auf die Stammeinlagen angerechnet werden bei 1: 20000 Æ, bei 2: 3000 4. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Ñr. 9902. Spandau - Stresow Grunudstücks- Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Siy: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Grwerb und die Veräußerung und VBermæertung des im Grundbuche von Spandau Band 23 Blatt Nr. 892 verzeichneten Grundbesites. Das Stammkapital beträgt 60 000 A4. Geschäftsführer: Direktor Wax Wegner in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränfter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Oftober 1911 abge- \{lossen. Die Dauer der Gesellschaft ift bis 31. De- ¡ember 1917 beschränkt. Nr. 9903. G. Max Liebe, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens : Die Herstellung und Vertrieb von Zigarren. Das Stamm- favital beträgt 20000 AÆ. Geschäftsführer: Kauf- mann G. Mar Liebe in Berlin. Kaufmann Dtto Schulz in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesell- {aft mit beshränfter Haftung. Der Gesellschafts vertrag ist am 18. Oktober 1911 abgeschlossen. cedem der Geschäftsführer Liebe und Schulz steht ie selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Tußerdem wird veröffentliht: Kaufmann G. Mar Liebe in Berlin bringt in die Gesellschaft ein das von ibm bisber unter der Firma G. Mar Liebe be- triebene Zigarrenengro8geschäft mit allen Aktiven und Passiven und allen Rechten aus abgeschlossenen Verträgen, zum festgesetzten Werte von 7000 F unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage. Nr. 9904. Grundstüfsverwertungsgesellschaft Amsterdamerstraße D mit beschräukter Haftuug. Sitz: Wilmersdorf. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung des zu Berlin, Amsterdamerstraße Nr 9, belegenen Hausgrundstücks owie der Abs{luß aller Hilfégeschäfte, welhe zur Screihung des Zwekes der Gesellschaft erforderlich

find. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Ge-

\Häftsführer: Architekt Alfred Hubert in Wilmers- dorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Oktober 1911 abgeschlossen.

Sind mehrere Ge- H5ftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch ¡wei Geshäfteführer. Außerdem wird veröffentlicht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- durd den „Deutshen Reichsanzeiger“. Nr. 9905. Schlesishe Grubeunholz - Impräg- nirung, Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung. Siß Berlin, wohin derselbe

gemäß Beschluß vom 18. September 1911 aus Ida- weiche verlegt ist.

Gegenstand des Unternehmens: Die Imprägnierung von Holz und

Toigen

anderen Faserstoffen, ferner der Bau und der Betrieb von mprägnierungsanlagen und die Vergebung von izenzen, endli der Kauf und Verkauf von Chemi- talien für Imprägnierungs8zwecke und der Kauf und Verkauf von Hölzern aller Art. Die Tätigkeit der esellshaft ist auf die Provinz Schlesien beschränkt. uêgenommen von dieser Beschränkung _ it der Handel mit imprägnierten Holzmasten und Schwellen, velhe aud) über die Grenzen der Provinz Schlesien inaus versandt werden dürfen. Das Stammkapital eträgt 20) 000 Æ, auf welchen Betrag das Stamm- apital um 65 000 # erhöht ist. Geschäftsführer : treftor Karl Heinri Wolmann in Idaweiche. ie Gesellschaft ist cine Gesellschaft mit beschränkter aftung. Der Gesellschastsvertrag ilt am 24. April

D a L

G!

f

F

r r

000

tember 1911 abgeändert und durch leßteren Beschluß

vollständig neu gefaßt worden. Jedem Geschäfts-

führer steht die selbständige Vertretung der Gesell-

chaft zu. Außerdem wird veröffentliht: Direktor

Karl Heinrih Wolmann in Idaweiche bringt in die

Gesellshaft ein: diejenigen Rechte, welche thm

auf die Ausschüttung der Liquidationsmasse der

Rheinisch - Westfälishen Holzimprägnirungs - Werke

Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Gelsen-

firhen als deren Gesellshafter zustehen, zum fest-

geseßten Werte von 50000 #4 unter Anrechnung

dieses Betrages auf seine bei der Kapitalserhöhung

übernommene Stammeinlage. Deffentlihe Bekannt-

machungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen

Reichsanzeiger. Nr. 1707. Victoria Cafe und Hotel Betriebsgesellshaft mit beschränkter Haftung. Gemäß Beschluß vom 6. Oktober 1911 ist die Firma geändert in: Victoria Cafe und Hotel und Stadt London Hotel Betriebsgesell- schaft mit beschränkter Haftung. Nr. 3834. Komet, Automobil-Betriebsgesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Prokura des Dêcar Scha- waller ist erloschen. Nr. 4890. vou der Heydt’ sches Kolonialfkontor Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Kaufmann Curt Nitter in Steglitz ist zum Geschäftsführer bestellt. Nr. 5581. Jfis, Medi- zinisches Versandhaus für Gesuudheitspflege und Körperkultur, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Julius Cichenberg ist nicht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Osfar Unser in Pankow {t zum Geschäftsführer bestellt. Gemäß Beschluß vom 21. Oftober 1911 ist der Siß nah Paukow verlegt. Nr. 5607. Ertel - Gesellschaft für Patentvercweriung mit beschränkter Haftuug. Die Firma ist gelöst. Nr. 8515. „S. Horo- wiß Assekuranz“ Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Die Prokura des Emil Illgen und des Carl Tobis sind erloschen. Kaufmann Emil Illgen in Charlottenburg, Kaufmann Carl Tobis in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Nr. 9519. E, Hart & Co. Veclag Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Eberhard Hart ist nicht mehr Geschäftsführer. Nr. 9824. Richard Labisch & Co. Graphische Kunstanstalt, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Dem Kaufmann Nobert Wertheim in Charlottenburg ist Prokura erteilt.

Berlin, den 1. November 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. [69552] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 9837: Automobil- Betriebs-Aktien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin. Prokuristen: 1) Rudolf Aumann in Hohen Neuendorf an der Nordbahn, 2) Otto Jaeck in Berlin. Ein jeder derselben ist ermächtigt, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Ge- sellschaft zu vertreten. Bei Nr. 6717: Beamten- versicheruugsverein des Deutschen Bank- und Bankiergewerbes {(a. G.) zu Berlin mit dem Sitze zu Berlin: Die von der Generalversammlung der Mitglieder am 17. September 1911 beschlossene Abänderung der Satzung.

Verlinu, den 2. November 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89. Berlin. Handelsregifter [69551]

des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Fn unser Handelsregister ist heute eingetragen worden: Nr. 38405. Offene Handelsgesellschaft : Schulze & Hahn, Berlin. Gefellshzfter : 1) Ernst Schulze, Kaufmann, Schmargendorf, 9) Albert Hahn, Kaufmann, Berlin. Die Gesell- schaft hat am 1. November 1911 begonnen. Bei Nr. 27 716 (Firma Dr. Rudolf Reiß Lenicet- &Æ& Euvaselin - Fabrik, Charlottenburg): Die Firma ist geändert in Dr. Rudolf Reiß Rheu- masan- u. Lenicet-Fabrik. Bei Nr. 31 305 (Firma Ludwig Malchow, Rixdorf): jeßt: Hermann Malchow, Fabrikant, Nixdorf. Bei Nr. 38 047 (Firma Max R. Paul, Char- lottenburg): Jett offene Handelsgesellshaft. Der Kaufmann Emil Paul ist in das Geschäft als per- sönlich haftender Gesellshafter eingetreten. Die Ge- sellshaft hat am 1. Oktober 1911 beg en. Bei Nr. 37 333 (offene Handelsgesellshaft Dr. Thoens und Matthes, Fabrikation und Vertrieb pharmac. u. chemotechnischer Präparate, Berlin): Die Gesellshaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter M. Albrecht Matthes ift alleiniger Inhaber. Bei Nr. 37 373 (Firma Friß Seliger, Schöueberg): Die Firma ist mit dem Geschäfte auf die in Abt. B unter Nr. 9767 einge tragene Friß Seliger Gesellschaft mit beschränkte Haftung übergegangen. Bei Nr. 16 785 (Firma Rosenbaum «& Hart, Berlin): Niederlassung jeßt Wilmersdorf. Bei Nr. 30 743 (Firma Ernest Riegger, Hutfabrik, Berlin): Die Ein- tragung vom 15. August 1911 wird dahin berichtigt, daß bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Frau Lotti Riegger, geb. Schikel, nur der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindli(hkeiten ausgeschlossen ist, nicht auch der Forderungen. Bei Nr. 36550 (offene Handelésgesellshaft M. Lindenberg & Co., Charlottenburg): Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Moritz Lindenberg ist alleiniger Inhaber der Firma.

- Bei Nr. 34 629 (offene Handelsgesellschaft Leo Lehmaun & Co., Berlin): Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Berlin, den 3. November 1911. j Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. [69553]

In unser Handelsregister A ist beute folgendes eingetragen worden : Nr. 38 405 a. Offene Handels- gesellshaft: Kunze & Koch Atelier für Archi- tektur und Bauausführungen, Berlin. Gesell- \{after: Karl Kunze, Architekt, Nieders{öneweide, Max Koch, Architekt, Nixdorf. Die Gesellschaft hat am 15. August 1911 begonnen. Nr. 38406. Offene Handelsgesellschaft: A. Fiedelholz & Co., Berlin. Gesellshafter: Marcus Kempner, Kauf- mann, Berlin, Abraham Fiedelholz, Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1911 begonnen. Nr. 38 407. Firma: Dampfwasch anstalt Berliner Hausfrauen Erich Pflüger, Berlin. Inhaber: Erich Pflüger, Kaufmann, Berlin. Nr. 38 408. Offene Handelsgesellschaft : Globus-Transportgeräte Götze & Co., Verlin. Gesellschafter: Helene Götze, geb. Jwinski, Handels

J

ra, c Inka hor

3 abges{los}sen, am L1. Oktober 1903, 28. Fe

bruzr 1904, 5. Jun) 1904, W. Juli 190d 18. Sep

er

Berlin. Die Gesellschaft hat am 8. November 1911

begonnen. Nr. 38 409, Offene Handelsgesellschaft :

S. Hartmaun «& Co., Berlin. Gesellschafter :

Arnold Warschauer, Kaufmann, Schöneberg, Siegfried

Hartmann, Bureauvyorsteher, Berlin. Die Gesell-

haft hat am 1. November 1911 begonnen. Zur

Nertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann

Arnold Warschauer ermächtigt. Nr. 38410.

Offene Handelsgesellshaft: Hermaun Friling «C

Co., Berlin. Gesellschafter: Hermann Friling,

Maler, Friedenau, Karl Meyer, Laierermeister,

Charlottenburg, Karl Schütte, Lakierermeister,

Wilmersdorf. Die Gesellshaft hat am 25. März

1911 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ift

nur der Maler Hermann Friling ermächtigt.

Nr. 38411. Ficma: Bruno Georgi, Berlin,

Fnhaber: Bruno Georgi, Kaufmann, Berlin.

Nr. 38412. Firma: Andreas P. Cambas Filiale Berlin, Berlin. Inhaber : Andreas P. Cambas, Kaufmann, Athen. Nr. 238 413. Cecilienbuhhaublung Johannes Buchholz, Wilmersdorf, Inhaber : Johannes Buchholz, Buch- händler, Wilmersdorf. Der Frau Emma Buchholz in Wilmersdorf ist Prokura erteilt Bet Nr. 1460 (Firma Berliner Corsetfabrik W. & G. Neu- maun, Berlin): Der Fabrikant Hermann Hirsch, Berlin, und der Nechtsanwalt Dr. Sally Naas, Charlottenburg, sind in das Geschäft als persönli haftende Gesellschafter eingetreten. Die (Sesellschaft hat am 1. November 1911 begonnen. Bet Nr. 11289 (Firma Apotheke zum Eisernen Kreuz und Trogenhandlung Dr. Otto Lusch, Berlin): Die Firma lautet jeßt: Apotheîe zum Eisernen Kreuz und Drogenhaudluug Julius Friedländer. Inhaber jezt: Julius Friedländer, Apotheker, Berlin. «Bei Nr. 11520 (Firma Jean Füässig, Berlin): Die Gesamtprokurx des Paul Wallnig ist erloshen; die dem Paul Seeger erteilte Gesamtprokura ist in eine Cinzelprokurca umgewandelt. Bei Nr. 18 313 (offene Handels- gesells haft M. Bux « Co., Berlin): Der bis herige Gesellshafter Georg Levy ist alleiniger In haber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 30 115 (Firma Max Götz, Berlin): Tie Firma lautet jegt: Max Gö, Blufeu-Confectiou. Bei Nr. 34028 (Firma A. Barthold, Berlin): Jetzt Kommanditgesellshaft seit dem 30. Oktober 1911. Ein Kommanditist ist vorhanden. Bel Nr. 36 773 (Kommanditgesellshaft Dixi - Auto- mobil - Vertriebsgesellschaft Klämbt & Co., Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Alexander Matz, Berlin. Bei Nr. 38011 (Firma Kunstverlag „Veritas“/ Lud- wig Schrama, Berlin): Die Firma lautet jet: Kunstverlag „Veritas“’ Hugo Rittler. In- haber: Hugo Rittler, Kaufmann, Wilmersdorf. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten und Forderungen ist bel dem Erwerbe des Geschäfts dur Hugo Nittler aus- geschlossen. Bei Nr, 1128 (ofene Handelsgesell- schaft Deutsche Eiswerke Gebr. Krause, Box- hagen-Rummelsburg): Die Gesellschaft ift au”- gelôst. Die Firma ist erloshen. Gelöscht die Firmen: Nr. 17 779. Erste Auskunftei für in- sändische und ausläudische Börseu- Papiere, Otto Pollack, Berlin. Nr. 21 949. L. Buvry, Berlin.

Berlin, den 3. November 1911. | j Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 30.

Rerlim. Bekanntmachung.

In das Handelsregister B des unterzeic richts ift beute eingetragen worden: Bei Nr. 3584 (Berlin-Döberitzer Heerstraße Landgesellschaft mit beschränfter Haftung): Emil Nanzendhofer ist niht mehr Geschäftsführer; Kaufmann einri Pool in Schöneberg ift zum Geschäftsführer bestellt. - Nr. 7424. Beclin-Klein-Schönebecker-Terrain- Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Vie Vertretungsbefugnis des Georg Herrschaft als Ge- äftsführer ist beendet. Kaufmann August Herr schaft in Nixdorf ist alleiniger Geschäftsführer. Nr. 7813. Cigarren-Monopol Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Nah dem Gefellschafter- beschluß vom 5. Juli 1911 ist die Firma geändert in Monopol! - Verlag Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Nach dem Gesellschafter- beschluß vom 30. Oktober 1911 ist jeßt Gegenstand des Unternehmens der Verlag von Zeitschriften aus dem Gebiete des Patent- und Mustershußrechte2, der Er- werb und Vertrieb von Patent- und Mustershuyrechten sowie Erwerb, Herstellung und Vertrieb von Neuheiten aller Branchen und der Abs{luß solcher Geschäfte, die mit den vorgenannten Tätigkeiten mittel- oder unmittelbar zusammenhängen, und ist das Siamm- favital um 1000 Æ auf 21000 M“ erhöht. Nr. 8482. Adressen-Automat Aka, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Julius Mackenthun ist nit mehr Geschäftsführer; Kaufmann Wilhelm Riedemann in Groß Lichterfelde ist zum Geschäfts- führer bestellt. Nr. 8901 Altsmanu & Pöckel- mann Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur Gesfellshafterbeschluß vom 31. Oktober 1911 ist der Gesellshaftsvertrag abgeändert. Die Ver- tretungsbefugnis des Franz Pôckelmann als Geschäf t8- führer ist beendet; Kaufmann Kurt J. Altsmann ist alleiniger Geschäftsführer.

Berlin, den 4. November 1911. ' 5 Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Brand, Sachsen. [69556] Auf dem die Firma Erbisdorfer Glaswerke, Hotteustein & C°_ in Erbisdorf betreffenden Blatt 170 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Prokura des Ingenieurs Rudolf Frankenbusch in Erbisdorf erloschen ist. Branud, den 6. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Bremen. [69557]

In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 3. November 1911: -

Büro für Architektur und Grundstücksver- wertung, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Bremen: In der Gesellshafterversamm lung vom 1. November 1911 ift beschlossen worden,

das Stammkapital um # 30(00, also von

é 30 000 auf 46 60000 zu erhöhen. * In derselben Versammlung sind die &Y 5 und 6

des Gesellschaftsvertrages gemäß [J] abgeändert

worden. 2

J. H. Findeisen, Vegesack: Der Siß der Firma

ist von Vegesack nah Bremen verlegt.

Hamburg-Bremer Afrila-Linie Aktien-Gefell-

schaft, Bremen: In der Generalversammlung

frau, Hohbenshönbausen, Max Jwinski, Techniker,

vom 27. Oktober 1911 sind die aus [D] Anlage 2

unter T1 und 11 sch ergebenden Antcäge zum Be- {luß erhoben. Aus dem Jnhalt der Beschlüsse wird hervorgehoben :

1. Das Grundkapital der Gesellshaft wird von M 5500000 um M 86 009 auf 4 5 414 000 in der Weise herabgesetzt, daß von dem vorhandenen Stammafktienkapital von 4 344 000 je 4 Stamm- aktien in 3 zusammengelegt werden.

Nach erfolgter Zusammenlegung foll eine Gleich stellung sämtlicher Aktien erfolgen.

[1, Das Grundkapital der Gesellschaft wird nah erfolgter Herabsegung um X 86 000 und Gleich- stellung aller Aktien um einen Betrag von 4 86 000 auf 4 5 500 000 durch Ausgabe von 86 Stü auf den Inhaber lautenden Aktien zum Nennwerte von je 4 1000 erhöht.

O. H. Henke & Sohn, Bremen : Das Geschäft ist am 1. November 1911 mit den Aktiven, jedoch unter Aus\{chluß des Warenlagers und der aué stehenden Forderungen sowie unter Aueschluß der Passiven, auf den in Bünde i. .W. wohnhaften Kaufmann Eduard Netinboldt übergegangen, welder solches unter unveränderter Firma fortführt. i

Die Kommanditgesellschaft ist hierdurch aufgelöst worden.

C. Edwin Hirschfeld, Bremen: Am 1. November 1911 ift der hiesige Kaufmann Carl Christian Heinrich Kaufmann als Gesellshafter eingetreten. Seitdem offene Handelsgesellschaft.

Hugo Holters Gesellschaft mit beshräufkter Haftung, Bremeu : Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Haushaltungs-, Küchen- und Einrichtungsgegenständen aller Art, Galanterie- Spiel-, Luxus-, ESisen- und Lederwaren aller Äri.

Das Stammkapital beträgt 50 0009 H.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. Oftober 1: abgesch{lofsen.

í Tracy o (Seschästsführer

TBilbelmine geb. berechtigt, die

Bekanntmachungen den Deut

Breslau. Fn unser Handelsregister Abteilung ist bei der P. E. K. A. B. Gesell beshräufkter Haftung hier beute

T rol der Geszllid

Dur Be

olArs - M4

mor Aen Gesellichaft auf KBucbdruck-

“A L/ À A A T

S ¿T Breélau t

DiMAA § A Wi is

Breslau, den 27.

Breslau. j

Nr. 18 Maschinenfabriken vorm. Gebr. Guttêsmann und Breêlauer Metallgie®erei Aktiengesellschaft hier zut 21ng?traz: TDe

Gr

_— LA L L DLAL

Bresiau.

Fn unser Handelsregister Abteilrmg B Arx. 491 t bei der Eigenheim-BVaugeiellschaîït für Deutschland mit bcshräufkter Haftung hier

- Dtr non n pn ir E

e C 1+ mrr

tar hror F

Breslau, den 2. November 1911 Königliches Amtsge

Y orn Ls

Bückeburg. Befanntmachung. fn das biesige Handelsregister Abt

eingetragen : i : L die Firma Willy Wente mit dem Vrte

s T0 r Niederlaffung

3 A 4/1 ZA

Bückeburg und als Inhaber Kaufmann Willy Wente in Bückeburg. Bückeburg, 9. Oktober 1911.

Furstlihes Amtsgericht. Ika.

Rmurg, Bz. Magdeb. [69562]

Im Handelsregister A Nr. 29 ift heute zu der Firma Walter Grabe in Burg als jeziger In- haber Witwe Grabe, Luise geb. Thieme, in Burg eingetragen.

Burg, den 6. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregister Caffel. [69563]

Zu Kohlenkontor Louis Weisbeck, Caffel, ist am 4. November 1911 eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Kal. Amtsgericht. Abt. X[II.

Christburz. Befanntmachung. [69564] In unser Handelsregister Abteilung A ist die Firma Berliner Warenhaus Alfred Mauuces in Christburg und als Inhaber der Kaufmann Alfred Mannes in Chrifstburg eingetragen. Christburg, den 30. Oktober 1911. Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Befauntmachung. [69565] Im Firmenregister Band 111 wurde bei Nr. 214: Wwe. Therese Molly in Colmar““ eingetragen : Die Firma ist erloschen. Colmar, den 4. November 1911. Kaiserl. Amtsgericht.

Cottbus. Bekauntmachung. [69566]

In unser Handelsregister B ijt unter Nr. 40 folgendes eingetragen : Firma Ziegelgeflecht-Werke Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Cottbus. Gegenstand des Unternehmens: die Herstellung und der Vertrieb von Drahtztegelgeflecht. Das Stamm- fapital beträgt 600 000 4. Geschäftsführer: Tuch- fabrikant Arthur Bleyl in Cottbus, Tuchappreteur Neinhold Birlack in Cottbus, Kaufmann Otto Nechnitz in Cottbus, Fabrikbesiter Hermann Brehmer in Forst i. L, Maurer- und Zimmermeister Bodo Hammer in Forst i. L, Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- shaftsvertragt, ist am 26. Oftober 1911 errichtet. Die Gesellshaft wird von zwei oder mehreren Ge- \häftsführern vertreten, und zwar dergestalt, daß zur Vertretung mindestens zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich handeln müssen. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die zeihnuenden beiden Geschäftsführer der geschriebenen oder auf mecanisdem Wege hergestellten Firma der Gesell»

{haft ihre Namensunterschrift beifügen. Außerdem

B A Ld ou N: Vata ie T