1911 / 266 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gewinu- und Verluftrechuung. A. Trausportversicheruug.

[70092] Daun s Wir machen gemäß § 6 der L atetunaen, be- treffend die am 16. Mat 1903 ausgegebenen Hypo- thekarshuldvershreibungen von zusammen 250 000 6, bekannt, daß der Zinsschein Nr. 10 |1 per 2. Januar 1912 vom 2. Januar 1915 bei | 2 unserer Gesellschaftskasse zur Einlösung gelangen | 3 4 H

[69836] Einnahmen.

A8 u E. Gesamtabschluß. 1s Z attiiiiiL ddt

s 115 4436 Verlust Kapttalanl # erlust aus Kapttalanlagen :

414 147/16 | a. realisfierter vi

84 808/71 y 28 483/85 b. buhmäßiger

8 599

[70169] Germania-Vrauerei Aktiengesellschaft zu Kiel.

Die fünfte ordentliche Generalversammlun unserer Gesellshaft findet am Dienstag, p 5. Dezember 191A, Vormitt. 14 Uhr, in dem Etablissement „Waldwiese“ in Kiel statt.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts des Borstands N T Ln D nt B F custrenung e des Prufungsberihts des Aufsichtsrats. 16 93297 2 Beschlußfafiung über die Bilanz A 204718 | 262 g00ler| 144376 f a n s E U des Vorstands und C eines Aufsichtsratsmitglieds. te Aktionäre, welche an der Generalversammlung E a E N ausüben wollen, pas en ihre en bis zum Ablauf des drit Gesfamtsumma . . 796 357108 | Tages vor der S0 Hamann ‘id Sontar E. Passiva. | der Germania-Brauerei, und zwar bis nah der Am Generalversammlun , zu hinterlegen. Betrag in Mark Jede Aktie gibt eine Stimme. E RORI d 0H Kiel, den 8. November 1911. L Nudolf Ihms, Vorsitzender. [70166] L S E Oberrheinishe Weininteressenten A. G. Rosheim-Elsaß.

Unsere zweite ordentliche Generalversamm- lung findet Samstag, den 2. Dezember, Nm. 37 Uhr, im Hotel Pfeiffer in Straßburg Ee wozu wir unsere Herren Aktionäre ergebenit

nladen.

Ausgaben. s E My

/ H Uebertrag vom Vorjahr

Ueberschuß der Unfal: und passpi ; b

f 86107 6 728 42696 ÜUnfall: unt DA «„ Unfall- und Haftpflihßtversiche 1 528 763/90 ü Einbruchdie ablbersiherns E L n e » Glasversicherung Kapitalerträge 2 740 000|— Mietserträge 4 390 277,19

j 17 000,— 414 14716 7 abzüglich der bei den einzelnen Abteilungen verrechneten Anteile:

8 Na UEDONIDeE E G N 21 054 449 . 121 054 449/92 D 2) Unfall- und Hastpflihtversheruns L B. Unfall- und Haftpflichtversicherung. W 3) Einbruchdtiebstahlversiherung e eira Ep 4) Glas8versicherung pn Wt “U S i Gewinn aus Kapitalanlagen : T: O dls Versicherungsfälle der Vorjahre aus a. eal q i R elbst abgeschlossenen Ve einge b. buchmäßiger 40839 497|39 1) Unfallversicherungsfälle : 8. erledigt Gesamtsumma . 796 357/08 D IMIMeDend (U d 2) Haftpslichtversicherungsfälle : ) gs A t Ae A 171 116,60 b. \{chwebend e 155 000,—

3) Laufende, in den Vorjahren nicht abgehobene Renten : a. abgehoben —,— b. nit abgehoben ë / . Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäfts- jahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle : , M 335 217,33 . Wertpapiere :

a. erledigt Z b. iSinebeud 483 217/37 : ») mündelsichere Wertpapiere . , S 2) fonstige Wertpapiere

2) Haftpflichtversiherungsfälle: | E Wesel G 4 4 2) sonstige rechnungsmäßige Reserven

e a. erledigt é 91 546,27 | D Mona | 366 546 1) bei Bankhäusern 2524 000 [V, Prämienüberträge Hu ) a e er en : D abs 2) bet anderen Versicherungsunter- 3) Transportversicherung y 2 740 000— ; b. nit" äbgeboó ald T-660 nehmungen 312 843/39) 2 836 844 2) Unfallversiherung t 200 054,77 N FUSUng dee n abgehoben Y / L Sie laut Vortragskonto . . . 85 615 O u Ds verliiteuna E T N 3) E 7 b Fi! e 8940L e]chlußsafsung über die Verwe des Nein- stände bei Generalagenten bezw. & 5) Glasversicherung « 87594,90| 816 493 dnbunk e E O V. Reserven für {chwebende Versicherungsfälle : 4) Ersaßwahl für ein statutengemäß ausscheidendes 1) beine Peltnier lb eiae: Mitglied des Aufsichtsrats; dasfelbe ist gemäß e 4 S 9 unserer Statuten wieder wählbar. i Die Aktionäre, welhe an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben gemäß § 14 unserer Statuten spätestens am achten Tage vor der Versammlung bei urserer Gesellschaft oder einer der nahstehenden Stellen entweder ihre Aktien zu hinterlegen oder den Nachweis zu erbringen, daß fie ihren Anteil bei einem Notar hinterlegt haben. Bank von Elsaß & Lothringen in Straßburg, Straf;burger Bank, Ch. Staehling, L. Va- lentin & Co. in Straßburg. Rosheim, den 8. November 1911. Der Vorftand. Louis Thomann.

2951

E) A Nückversicherungsöreservekonto ) NRükversiherungskonto 793 405

Ka erträge vom Vorjahre . : .. 2 540 000 2) Bezahlte Schäden, abzüglih der Anteile der Rückversicherer adenreferve vom Vorjahre 2 700 000 3) Agenturprovisionen und -Kosten. . .

1 Br mteneinnahme 15 216 450 4) Verwaltungskosten thefkarschuldvershreibungen hiermit auf, diese zur apitalerträge (anteilige Zinsen)... .| 208731 5) Rükversicherungsreservekonto

Zahlung gelangenden Zinsen in Gmpfang zu nehmen. îgli iogewt 13 127 221 858 6) Prämienüberträge K - önigsberg, den J November 1911. IAGHS BOIEOIER 7) Schadenreserve s ( E Anteile der Rückversicherer i de Ae

Terrain-Aktiengesellschaft Tiepolt-Hardershof.

gien. L g e s

wird, und fordern die Gläubiger aus den Hypo- 536 039

407 27719

Summa . .

[70093] Bekanntmachung.

Wir fordern gemäß § 6 der Festsezungen, betr. die am 16. Mai 1903 ausgegebenen Hypothekar- huldvershreibungen von zusammen 250 000 4, die

ummern derjenigen Schuldverschreibungen, deren Finne L218 4/5, 6,7, 8 und/9 zur inlôsung bisher uicht Ee worden sind, hiermit auf, diese zur Zahlung gelangenden E bei unserer Gesellschaftskasse gegen Einlieferung der Zinsscheine in Empfang zu nehmen.

Königsberg, den 7. November 1911.

Terrain-Aktiengesellschaft Tiepolt-Hardershof.

gien.

I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Prämienreserven a. Dedckungskapital für laufende Renten P 4 a, F arts V au SLePTIL ß; Hastpflihtrenten 19 965,98 b. fonstige rechnungs- mäßige Reserven . 37 569,77 2) Prämienüberträge a. für eei bieeung 252 569,69 b. für Ha Ver» A 424 /,.008003/26 | 3) Neserven für \{webende Versihe- rungsfälle

[69787] i P E eaiBerungen . . . nfaupe d E Vereinigte Dampfziegeleien a. felbst abgeschlossene 954 288,04

und JFnudustrie Akt.-Ges. b. in Rückdeckung über-

nommene 29 (03/284 Die Generalversammlung vom 4. September 1911 2) Haf gers erungen hat Un: : a. felbst abgeschlossene 2 1) Das Grundkapital der Vorzug8aktieu wird 1 003 678,93 von 4 1 663 000 auf 6 832 000, dasjenige der b. în Rüdckdeckung Stammaktien von H 737 000 auf 6 147 000 übernommene 6 793,46 Me een durch Zusammenlegung der Aktien im | 117, Policegebühren erhältnis von 2:1 bezw. 5:1. ; i EDitclertrine (anteilige Zinsen) . . 2) Den Aktionären ist jedoch freigestellt, die Zu- . Vergütungen der Rückversicherer für : fammenlegung dadurch zu vermeiden, daß sie frei- 1) Prämienreserveergänzung gemäß willig es ezw. 5 Aktien der Gesells f gegen 8 58 Br G 3 355 Rückgabe einer abgestempelten Aktie zur freten Ver- 2): Eingetretene Versicherungsfälle . . | 234 804 fügung überlassen. # * 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen | 170 195 ) Sämtliche Aktien erhalten gleihe Rechte. Sanstige Einnäbmenz Jedoch werden diejenigen zusammengelegten oder : 1) Eineänae uf frühere Absgret- D iffer 2 P gegen BNEn/ ay A C 134 uzahßlung von 9/0 geleiltet wird, in otge 9 O i A umgewandelt. N l 2) Agiogewinne 134 Wir richten nunmehr an unsere Aktionäre die Aufforderung, ihre Aktien nebst Couponbögen, unter Abgabe einer Upreenaen Erklärung, für die ormulare an unserer Kasse, Berlin, Linkstr. 32, er- ältlih sind, innerhalb einer am Montag, den 6. November 1911, begiuueudeu und am Sonnabend, deu 10. Februar 1912, ein-

Á 117 727,52

. e 39 000,— | 156 727 A. Aktiva.

pam

Vilanz.

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

Gegenstand

138 762 326 116

im ganzen D

im einzelnen | im ganzen

8 000 000|—

. Verpflichtung der Aktionäre für noch nit eingezahltes Aktienkapital . . . Grundbesiß (bisher. Abschreibung 46 80 243,52) . Hypotheken arlehen auf Wertpaptere

rf Refe 7 A V I. Reservefonds 37 Priv. - Vers. - G s, 8 262 G 8 37 Pr f. - Geseßes, § 26

1) Bestand am S{lufsse des Vorjahres. . 2) Zuwachs im Geschäftsjahre ITI. Prämienresferven : 1) Deckungskapital für laufende Renten : 2. Unfallrenten A 98 194,33 b. Haftpflichtrenten 17 389,59

6 000 000|—

925 292/56 4 000 821/43

610 622 482 844

2 000 000

459 000|—} 1 208 385

2 000 000

1119 161

3 106 722/23] 4 225 884/03

120 598/96 E

40 472/17

i Tepetordunug :

| 17 1) Vorlage des Ge|chäftsberihts per 1910/11 und

E D C H 0 Bectefe der Bilanz sowie der Gewinn- und Berlustrechnung.

983 991: 156 056

856 615 ntlastung an Vorstand und Auf-

1010 472/29) 1994 463 Vergütungen für in Nückdeckung übernommene

i t Versi erungen : : 1) Prâämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G.

38,97 717,13 |

3 556 493

1) aus dem Geschäftsjahre s 2) i binden ahren 2 664 882 a. Unfallversicherung . Barer Kassenbestand 9 945 t ; An . Inventar und Drucksachen (bisher. 9 I Haftpflihtversicherung . Abschreibungen 46 50 249,70) . . 100 ) na S alA Sina

. Sonstige Aktiva : 1) Ausftände bet Maklern und b. Unfallversiherung . Verschiedenen 66 807 S S Peiß G ck 2) Pensionsfonds für die Ange- d. Einbruchdiebstahlver N, , stellten der Gesellschaft, zu e. Glasver}icherung « 16 000,— alleiniger Verfügung des Auf- | VI. Sonstige Reserven, und zwar: Nückversich.-Reserve-

Agenten: 2 664 882

ür : a. Unfallverversiherungen . . , b. Haftpflichtversiherungen . . , 2) Eingetretene Versicherungsfälle : a. Unfallversiherungsfälle a. gezahlt ß. zurüdgestellt b. Haftpflichtversiherungsfälle a. gezahlt 8. zurüdgestellt 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . Nückversicherungsprämien für : 5 S 2) Haftpflichtverfiherung ck i . Steuern und Verwaltungskosten abzügli : ia S L e, \chließlich endeuden Frist bei der Kasse der vertragsmäßigen Leistungen für îin Rückdeckung 2) Guthaben von Maklern und Verschiedenen Gesellschaft, Berliu, Linkstr. 32, zweck3 Ab- gegebene Versicherungen : 3) Pensionsfonds für die Angestellten dee Ge, \stempelung bezw. Zurver ügungstellunc einzureichen. 5 Steuern 7 316 sellshaft, zu alleiniger Verfügung des Auf- Dlejenigen Aktien, verta nicht fristgemäß Abe 2 E E én sichtsrats „stehend: Sil, E elceinen für ale b. onstige Verwaltungskosten Gie ke 1E N é 360 536,80 erklärt; das Gleiche gilt binsichtli der eingereichten . Abschreibungen | Zuwendungen nach Abzug Aktien, welche die zum Ersaß durch neue Aktien er- Prâmienreserven : e von gewährten Zahlungen Sn iche Zahl niht erreichen und uns nicht zur 1) Deckungskapital für laufende Renten a und Abschreibungen . . . | i i O El Hax Meteiligren, zus Vers “E R U elei A 5b 278,80 / 4 Fend am 20. Junt 1911 | 392 606/— ee E ir ordern ferner diejenigen Aktionäre auf, welche ß. aus dem Geschäftsjahre . . 42915,53 Gesellschaft, ggen e Beotenten per | | Speiseanstaltskonto D, BNMNINNA, Lou Ae fe f: RON, Jür lede b. Haftpflichtrenten Aufsichtsrats stehend 40 000/— | 1 ReEtono ene a. aus den Geioitai L 100,10 9) Nicht präsentierte Coupons 805/25] 1077 254/64 odellkonto 793 405/43

zusammengelegte oder gemäß Ziff. 2 zurückgege i Aktie die Umwandlung ihrer Aktien in Vorzugs- ß. aus dem Geschäftsjahre . , XI. Reingewinn 2) Rechnungsmäßige Reserven T Es

aktien beabsihtigen, ihre Aktien nebst zugehörigen

Erneuerungs- und Gewinnanteilsheinen für 1911/12

und folgende bei der Gesellschaftskafse bis zum Prämienüberträge für:

18S. November 1911 einschließlich einzureichen 1) Unfallversicherung

f iat ga v Frhrn des Betrages von 2) Haftpflichtversicherung Berlin, den 4. November 1911. i Vereinigte Dampfziegeleien und Judustrie

Aktiengesellschaft. Dr. Kanter. L ¿ L 2

b E

3 000 000) 22 403/02

A 15 096,75 670 000

30 096/75 11 02729 sichtsrats stehend 392 606 konto der Transportversiherung

L LX VEI S VII. Talonsteuerreserve zugunsten der Aktionäre 4 VIII. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . .

IX. Barkautionen

64 283

249 878/85

_ 267 23449) 517 113

[69042] Maschinenbau-Aktiengesellschaft vormals

Starke & Hoffmann Hirschberg i. Schles. Bilanz am 30. Juni 1911.

. 6 392 012,87

« 465 154,34 864 483

2 950

857 167/21] A Grundftückonto Gebäudekonto Maschinenkonto

E E EEN E E id

98 194

17 3839/5: 40 472/17

156 056/09 Gesamtbetrag 20 929 398/73

Mannheim, im Oktober 1911.

E Mannheimer Versicherungsgesell\ chaft. : Der Auffichtsrat. er Vorstaud. 84 808/71 Dr. Ret ÿ. Pot. Herm, altermann,

TIG axcITR az t i stellv. tor. . Di A EES bei e da e Die h s R Te “lor Begesenlhan in Mann- es R S. S eim sur den de e[astslahre / unter Position IIl der Die vorstehende Bilanz nebst Gewtinn- und Verlus q babe id E T fangen mit dem biete bon # 156 056,09 eingestellte Prämienreserve der geprüft und mit den * driaucaianie efübrten Bügherr der Gerurbd Aue 53 64157 Ünfall- und Haftpflichtver]icherungsabteilung ist gemäß § 56 Äbs. 1 des Gesezes einstimmend gefunden. : 2A Q über die privaten ersiherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet. Mannheim, den 16. Oktober 1911. Mannheim, den 26. September 1911. ' Johs. Ziegler \r., gerihtl. beeidigter Revisor. Hans Destreich, diplom. Mathematiker. Die Generalversammlung vom 8. November 1911 Bilanz und beschloß folgende Verwendung des Reingewinns :

Gesamtbetrag

260 654/77 382 841/61

Fabrikationskonto .

3 672 652/18 Debitorenkonto

C. Einbruchdiebstahlverficherung.

Summa . .

[69738]

Vereinigte Dampßziegeleien und Industrie 1) Rückversiherungsprämien

2) a. Schäden, ein|chl. der # 461,50 betragenden Schaden- ermittlungskosten, aus den Vorjahren, abzüglich des Antetls

der Nückversicherer : ey RSDE 16 6 766,69

ß. osidtgestellt i 1 000 E e s e I. 18 0/9 Divideude die Aktionä b. Schäden, eins{l. der F 911,60 betragenden Schaden- L Tanlcaihn M ermittlungskosten, im Geschäftsjahre, abzüglich des Anteils ) Aufsichtsrat ti

1) Yebertnige Len aue den E erialee E . a. für noch nit verdiente Prämien (Prämien- Aktiengesellschaft. überträge) M 78 673,39 acl

Die Versammlung der Inhaber von Teilshuld- b. Schadenreserve 14 000—} 92673 verschreibungen unserer Gesellschafr aus dem Jahre | 2 Policegebühren abzüglih der Ristorni. . .| 198 769

Attienkavitaltonto «i ¿ 4 f k d La

A Li.

otbekenkonto genehmigte den vorgelegten Rechenschaftsberiht, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie die

1907 hat bes{lossen : 3) Policegebühren 2 096 é 360 000,—

1) der Zinsfuß der ausgegebenen Teilshuld- | 4) Kapitalerträge (anteilige Zinsen) 4 289 vershreibungen wird auf 3 %/% herabgeseßt mit |} 5) Sonstige Einnahmen : Wirkung ab L. Oktober 1911. 2 a. Eingänge auf frühere Abschreibungen

2) Die Auslosung und Rüczahlung der Obli- M gationen foll nicht am 1. April 1912 beginnen, sondern erstmals zum 1. Oktober 1915 ftatt- finden, und zwar mit einem Zuschlag von LO 9/9 auf den Nennwert, statt des bisher vorgesehenen

Zusblages von 595 9%. i Z 3) Die Inhaber der Schuldverschreibungen ver- 5) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

zichten auf die Rechte aus Z 289 H.-G.-B. a. Provifionen und fonstige Bezüge der Agenten Berlin, den 6. November 1911. b. sonstige Verwaltungskosten

Vereinigte Dampfziegeleien und Judustrie 6) Steuern und öffentlihe Abgaben

der Rückversicherer : 2 . M 28 989,54 I1I. Sonltige Foungen. m

üdstellung zugunsten der ionäre für Talonsteuer an den zu alleiniger Verfügung des Aida stehenden Pensionsfonds für die Angestellten . . ,

niht verdiente Prämien abzüglich des Anteils der D 3) an den zu alleiniger Verfügung des Auffichtsrats stehenden Unterstüßungsfonds der Angestellten . ,

a. gezahlt

h. Agiogewinne y

ß. zurüdgestellt 94 55 756 1 3) Ueberträge (Reserven) auf das nähste Geschäftsjahr : 2

für noch B Rückversicherer (Prämienüberträge) 4) Abschreibungen

85 401/77 4) den Angestellten als Gratifikation 2% 293/60 [IV. Vortrag auf neue Rehnung « 214 465,96

é 793 405,43

73 550/26 728/01

[69837] [70164]

[70148]

Aktiengesellschaft. Dr. Kanter.

[70146] Creditverein Windsheim. A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 28. November 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Nebenlokale der Oettinger- \chen Brauerei dahier stattfindenden 22. ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Die Aktionäre, welche hieran teilnehmen wollen, haben ihre Aftien spätestens einen Tag vorher im Geschäftslokale oder bei einem Notare zu hinterlegen oder vor Begiun der Versammlung dem Vorsitzenden zu übergeben.

Tagesorduuug: 1) Entgegennahme des Geshäftsberihts der Vor- standshaft und des Aufsichtsrats und der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung pro 1910/11. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über Verwendung des Geschäftserträgnifses und Er- teilung der Entlastung.

Aua! S

Die Jahresrechnung mit Geschäftsbericht liegt zur Surse der Aktionäre im Geschäftslokale auf.

indéheim, am 8. November 1911. Der FENSee nee Auffichtêrats: einer.

Summa .. Einnahmen.

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre:

a. Prämienüberträge für noch nit verdiente rämien A6 90 031,09

b. Schadenreserve

2) Prämien abzüglih der Ristorni

3) Policegebühren

4) Erlös aus Bruchglas ;

5) Kapitalerträge (anteilige Zinsen)

6) Sonstige Einnahmen : | a. Eingänge auf frühere ANgrerbungeE

b. Agtogewinne

E

297 S855 L5A

#18

98 531 101 112 2 376 6 894 2 947

5 b,

1

211 864

D. Glasver*“icherung.

1) Rückversicherungsprämien 2) a. Schäden, ermittlungskosten, aus den Vorjahren :

a, gezahlt _ ß. zurüdgestellt

b. Schäden,

7) Uebers{chuß

eins{l. der M

etnschl.

241,68 betragenden Schaden- #4 11 013,96

der M 125,75 betragenden Schaden- ermittlungskosten, im Geschäftsjahre : a. gezahlt ß. zurüdgestellt .

M 56 860,02. 16 000,— | 72 860

28 483/35

297 855/59 Ausgaben.

Tad

M S

3) Ueberträge (Reserven) auf das nähste Geschäftsjahr : a. für no b. für an die

Garantien

5 Abschreibungen Verwaltungskosten: 2

g. Prie a und fonstige Bezüge der Agenten

onstige Verwaltungskosten

A Steuern und öffentlihe Abgaben

Neberschuß

ch nit verdiente Prämien

ersicherten des Rostocker Vereins übernommene

67 594 20 000

87 594

24 700

6 9425!

44

31 642

109 8 599

211 864

Mannheimer Versicherungsgesellschaft

in Mannheim.

Die am 8. November 1911 stattgehabte General- versammlung hat die ftatutengemi) aus dem Auf- fichtsrat ausgeschiedenen Herren Exzellenz Dr. von Jagemann und Direktor C. Michalowsky wieder-

gewählt. Der Vorstand. Post. Herm, P emann, stelly. Direktor. tellv. Direktor.

(ao, In Gemäßheit der Vorschrift des § 244 H.-G.-B. Aae wir hierdurch bekannt, daß Herr Landschafts- direktor Theodor Stoebe auf Schweinsdorf infolge seiner eue zu unserem Vorstandsmitglied aus dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft aus- Neisse zum Mitglico unseres Nnsidtecats gew blt ist um glied unseres Auffichtsrats gew 11, Buchelsdorf, den 6. November 1911.

Zuckerfabrik Neustadt O./S. Aktien-Gesellschaft.

Emanuel Fränkel. A. Kühle.

Mechanische Weberei Sorau vorm. F. A. Martin & Co.

Zu der am Donnerstag, den 14. Dezember 1911, Nachmittags 23 Uhr, in unserem Ge- \chäftshause, Priebuserstr. Nr. 3 bier, stattfindenden ordentlihen Generalversammlung werden die

eingeladen. ls Einlaßkarten gelten die Depositenseine über die mindestens 3 Mane vorher zu erfolgende Niederlegung der Aktien bei unserer Gesellschafts. kasse oder bei der Dresduer Bauk in Verlin und Dresden oder die Hinterlegung na § 255 des Handel8geseßbuhs. ‘Crseagrdnung : 1) Vorlage: des Geshäftsberihts nebst Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung und Genehrnigung

derselben. 2) Erteilung der Decharge für den Aufficktörat und den Vorstand der Gesellschaft. N des Aufsichtsrats. er Geshäftsberiht sowie die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 25. November er. ab in unserem Kontor zur Ein cht für die Aktionäre aus. Sorau N.-L., den 9. November 1911.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Aktionäre gemäß § 21 2c. unseres Statuts biermit |

Baltische Aktien- Gesellschaft für Cicht-,

Kraft- und Wasserwerke in Liquid. Ordentliche Generalversammlung am29. No- vember 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Ge- {äftszimmer der Liguidatoren, Schicklerstr. 6 111 rets. Tagesordnung : l) Vorlegung und Genebmigung der Vilanz ver 31. Mai 1911. i /

2) Entlastung des Aufsichtsrats und der Liguidatoren. 3) etannhmacung nah § 40 des Handelsgesegz- us. i 4) Beschlußfassung über die Beendigung der Ligut-

9 C rlin A N

dation. 5) Beschlußfassung über die Remunerationen für die Liquidatoren ab 1. Januar 1911.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berectiat, die idre Aktien spàte- stens am 3. Tage vorx der Geueralversamm- lung, den Tag der Generalversammlung nicht mitgerechuet, dei der Gesells(haftskasse în Vertin 0. 27, Schicklerstraße 6 11 rets, oder einem Notar statutenmäßig binterlegt baben.

Kiel-Berlin, im November 1911.

Der Aufsichtsrat. Die Liquidatoren :

B

* 9 E M , -

C5 Le s p

S D

L) 1°) 4 Ci f Ie E dia d i 29

«i DD.— pr2

Aktie sofort zablbar

au der Kae der GeseW dat in Dirdäderg

i, Schl... deî dem BVaulhause Werguwaun t Fracdeè

Nat, Vertin C. 2. Faber Wiidetarite 1

Sörensen. OUf, Wöbldbier,

dei dem Bankhause Cichdorn F C. Filiale Dirddderg L, SQU., n Dèrditdere i. Tit.