1911 / 268 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nachweisung | Maul- | f b. in Ungarn (aus\ch{Gl. Kroatien-Slavonien): Ahn 1 Mollauf Rot 25 (25), Maule- und KlauenseuHe 368 (2500), Schweinepest

über den St n Desterrei d den Stand M E in Desi de Königreiche f dent (Édmeinto 4 BEL (Schweineseuche) 750 (3002), Notlauf der Schweine 206 (459). : i ngarn und Ünder eue | sud) | Schweine 5 s E Außerdem Pockenseuche der Schafe in den Sperrgebteten Nr. 7, j D r Î t Î e D A) C Î [ Aa 2 e

am 8. November 1911. A eN __ Zahl der verseuchten 10, 12, 14, 19, 20, 23, 28, 29, 30, 31, 32; 33, 41, 47, 48, 49, 50,

(Kroatien-Slavonien am 1. November 1911.) 1 768, 6a namen in 73. Gemeinven uns 126 Gedan H y ? c T E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

(Auszug aus den amtlihen Wochenaus8weisen.) -— n eamten Kroatten-Slavonien:

Not 11 (13), Maul- und Klauenseuche 82 (18267), Schweinepest L i (Sihweineseuche) 44 (221), Notlauf der Schweine 22 (49). - A 268, Berlin, Montag, den 13 November 1911 Außerdem Pockenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 68, - R E S M 6 j E

Maul- | s4weine- | Rotlauf a und pest dét Königreiche Roß! Krlauen- | (S&weine- 69, zusammen in 3 Gemeinden und 11 Gehöften. D S - Handel und Gewerbe wacsene höchsten Shlachtwert s E U, - : i l 8, La. 46—50 A, Sdlg. 77—83 M j g

l Poenseuche der Schafe ift in Oesterretch, Beschälseuhe der (S@luß aus der Zweiten Beilagen 2) vollfleishige jüngere, W. 41— 45 M4 Slg. 13—78 4, 3) mäßig e S r S A auf Paris 108,75 / | Pferde und Lungenseuche des Nindviehs find in Desterreich und : genährte jüngere und gut genährte ältere, g. 34—39 46, Schlg. 64—74 46. New York, 11. Novemb W L dn “f e O O AA Ungarn nicht aufgetreten. / O für deutsche Lehrer in Brasilien. S A Ins A 1) Sie ige, Leute Parfon höchsten | Verkehr an der heutigen Fondsbörs / war et E PaVEARs, _Klausenburg (Kolozsvär A ' inigen Lehrern an d S ; 1 T t C ers, Lg. M, g. M, voll , s 5 ; ; x as e: A D NGDaóaa: S Sta. Catharina ist M Van cute ae Dae, Sl D M s E , bis L bten, e 10 A sationert unbr [Vie E S ‘Ad VauptiBle teen Ea S

acsád, Karánsebes, Lugoës, othefe ; P H S H . 68— ; ä 8aemä 5 / ; : n, D y

N C aranieDe SUges Dés Sie G leand mik 14s ErTMfSen bei eg: h R die mit den nötigsten Heil- und Verband- | entwielte nee A ae auge Me H un wenig gut | Unions richteten, gerieten die Kurse ins Schwanken, zumal da weiter Le L j c M C E E E U E i j le auch mit einfachem Operationsmaterial und 62— 69 ver S I S H, Schlg. | Gerüchte umliefen, daß die Negierung möglicherweise geaen die Ent a. Oesterreich. | e 4 M E S Le vom Schlachthose zu Mannheim , a ns ea dazu dienen könnten, bei Verwun- | Slg 0% na E eee Ea A en Lg. 28—32 #Æ, | scheidung ige des Neorganisationsplans des Tabaktrusts sowie

i N | St. Bozovics, Jám, Ujmol=| | am 10. November 1911. E / ungen oder Ar eitsunfällen die erste dringendste Hilfe zu leisten. A , 9) gering genährte Kühe und Färsen, L. bis 27 6, wegen der Aufhebung der ermäßigte ing ‘ei

é Niederösterreich . « « « - Æ e Bbieva “Detbta | A L E fo que e ia gel De lo R S Ble S genährtes Jungvieh (Fresser), | werde. L M legten Stunde ie Me Tauben binn ana - s “Tol ao Tag s E Syanten. / Tann, Leute wenden fich auch zumeist erst an den gas A waren die Kurse noch mehrfach leihten Shwankun ter! 3 D 428 | _ Lehrer in der Annahme, er müsse |{ i j Kälber: Für den Zentner: 1) Doppellender feinster Mast, Lebend- Börse i Gi gen unterworfen, 4 f A O A gewicht 75—95 &, Schlahtgewiht 107—136 „6, 2) feinste Mast 184 000 Sti. Tender f G C "9 weld auf 24 Stu

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (M?.)

S) Ub

| Q Cp

Nr. des Sperrgebiets

Gemeinden Gemeinden Gemeinden

I)

1 Gemeinden | Höfe

und Länder eue | sud) [Schweine | ———— s Zahl der verseuchten

E K. Jász-Nagykun-Szolnok | K. Kleinkokel (Kis-Külüll3), | Großkokel (Nagy-Küküllö)

ck

Ss A aa

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) Muntzipalstädte (M.)

fe

Höfe Gemeinden

E

Nr. des Sperrgebiets

Hófe | Gemeinden

j j j j | Î

D

ov) _Gemeinden Höfe

O| Gemeinden

[Ey wma

De Set ONYDYOI

es Es î 03 1454 } 4 a L 1 O | | 22 2 Fm L inblidck ait d 1 Auftreten l e P t i n M (l r D D f l h at ¿zwar zur Stelle obald le ab b cht | d ß l der Ne el I er —_— e s . L} « L) G a Ti ee. Ml a, E Es V V | EMAT E R F V N ie N fs DUG ' er au ge rau in 1, mu in g a b L 6 66 r 3 M, Schlg. 105 110 H 3) mittlere Masi Durch chn Zinsrate nom d i i t e & ) g , \ .- *, O. Zinsrate für leß . Darlehn d. Tag s

- 0 E L Oberöiterreih . - U 28| 8ÿ 30/ 316

1 K. Maros - Torda, Údvar- der Generalinspektor für äußeres Gesundheitswesen in Madrid unterm Hilfe abgelebnt werden, da die Lehrer nit immer in der La d G

2 s Cane ) hely, V. Marosvásäárhely |— - | 56 F 4. d. De. Beg : e / i die in Brasilien teueren Medikamente auf etc r in der Lage sind, | und beste Saugkälber, Lg. 58—62 #, Schlg. 97—103 4, 4) geringe | nom. è

3 L Ce s 48) 198 K. Wieselburg (Moson), E 1) Alle Schiffe, die von einem verpesteten orte fommen, mögen Es ist aber wohl anzunehmen, das vie R A O A0 idt e und C T, Lg. 48—55 #4, Schle. Le Ä lo C e L D its L B R Sfet Salzburg. « «++. .+« - 69/1666 | : | Oedenburg (Sopron), M. / sie unterwegs angelegt haben oder nicht, „find beim Anlaufen eines werden aufgebracht werden, fobald diese sehen, daß der Lehrer über 5) geringe Saugkälber, Lg. 30—45 #4, Schlg. 55—82 „4. London 16°/z». ' : Le De esel auf 1 Steiermark. . , 131/2089 # x V 25 Sopron [7 H: b E E E S ( A : das sonstige Material verfügt, um vor allem Verbände anzulegen und | und Shafe: Für den Zentner: A. Stallmastschafe: 1) Mastlämmer

2 D) : Yearot-Apparates zu unterziehen, es sei denn, daß sie auf der Fahr E bei Arbeiteunfällen einzuschreiten. ' es Le D O E S, dlahtgewit Kursberi@t H

3 5E , 2) âltere Masthammel, geringere Mastlämmer und gut urSverite von auswärtigen Warenmärkten.

fund:

Il

aar O 0A T 5 Co —R

» vie! 4 B N K. Neograd- (Nóögrád) . - . |—|—| 3] 34 1271 4 Marot- Apparatos zu untecz : auf der 10 ¿ M110 113 K. Neutra (Nyitra) . . . . |—| | 10 Ob g on einer folhen Behandlung unterworfen gewesen find. 2) Einer | Œs erscheint niht ausge\{lof Bt j Z 1 Kätnten E e St. Bia, Göddlló, Wnks, besonderen Desinfizierung find alle Räume sowie die s{chmuzige | Industzicthe N fle R S A N genährte junge Schafe, Lg. 30—34 #, S lg. 60—68 „6, 3) mäßig Magdeburg, 13 Novemb Mm B 2 |—} 65/1889 Waitzen (Vácz), Städte Wäsche und sonstige Gegenstände zu unterziehen, welche Pestk.ime | treffenden deutschen Lehrer in Brasilien mit Hautapotheken usw. aus genährte Hammel und Schafe (Merzschafe), Lg. 20—28 #, S lg. Abniüler 88 Grad A “S men E B.) Zuckerberict. 10/ 131 - St. Andrä (Szent Endre), selbst oder Parasiten von“ Mensch und Tier, die Ueberträger statten, damit Geschäftsbeziebungen anbahnen, die si später als gewinn- #160 4. B. Weidemastschafe: 1) Mastlämmer, 2g. 37,40 6, Schla. | —,— Stimmung: Stetig. Brot G OPFODnNs (9 Orad.s. S. 9 198 Vácz, M, Budapest s) h 20 der Pest lein tonnen, E A sind alle A zu a bringend erweisen. Wegen des weiteren würden Interessenten sich an S@1le # 2) geringere Lämmer und Schafe, 20 2435 Æ | his 98 95 Kristallzu@er 1 E T0 e E, Hal 2800 71| 498 St. Alsódabas, Monor insiztieren, die von einem verpesteten Orte kommen und entweder selbs das Kaiserliche Konsulat in Florianopolts R Cg. —,— M. G d S 2Y S E E C , 29 172 “Nagykäta E: ftung unterliegen oder Krankheitsstoffträger, wie R S i 9 au wenden haben, Zwei f bis 28,00. Gem. Melis T mit Sack 27,25— 27,50. Stimmung: Ski 39/1226 Nagavkáta, Rác Feve der Verpestung unterliegen oder Krankheitsstoffträger, wie Natten und Schweine: Für den Zentner: 1) Fetts{wetne über 3 Ztr. tobzu f E e immung : Still, 29) 172 Städte agykörös Gie- Parasiten, enthalten könnten, falls diese Waren nicht schon vor threr 8 E Lebendgewiht, Lebendgewiht 48 5, Schlee t 60 d Pa 100 B Pan n D gor Hamburg: November 34| 398 aléd, M. Kecskemät . . |—| ; A S Ausladung desinfiziert worden sind. 4) Die in Frage kommenden N Verzeichnis und Karte der Minerallager im Staate 2) vollfleishige Schweine von 240—300 Pfd. Le endgewiht, | —— bez. SanuarMäre 17 171 R E Gd., 17,024 Br., 21| 307 St. Abonyial\6, Dunavecse, Schiffe S nur einen der folgenden Häfen anlaufen, dte mit den H Santa Catharina Loe 240 P Schlg. 57—59 #4, 3) vollfleishige Schweine von | 1730 Gu 17,3214 “wo fctgdia | fas Augusi 17 371 Gt. 17481 Be 24 64 Ff 1B ta, nötigen Apparaten ausgerüstet sind, nämli: Barcelona, Bilbao, D Q brr Oa O L J C 200—240 Pfd. Lebendgewicht, L. 43—46 46, S{&lg. 54—* e AEtoh M A L A 4, T, 91 205 fnfetete ehe Ren Cádiz, Cartagena, Ceuta, Coruna, Las Palmas, Mahón, Málaga, E der bau tsädlbftee Minecolla é E i Ca N eIRie D vollfleischige Sáhweine bon 160—200 Pfd 'gebendgewicht, e E 1008 LMOLE, IESO E, G: S 1d T8 Stahto Pal ine Palma de Mallorca, Santa Cruz de Tenerife, Santander, Sevilla- A 1 on Non U e Qu N SIOOtE Santa QUIDarina, Wie g. 40—44 , Sthlg. 50—55 M, 5) vollfleis@i nter x : ; A N fAleaubáza, Kefunkelas —| s) 31] 12 32] 4/ 4 | Bonanza, Valencia und Vigo. i A - be oen pem dsterr@pishen Sie Geo Vei nah dem | 160 Pfd, Lg. 37—41 4, Schlg. 6b t, Q) S S Mui G L 11. November. (W. T. B.) Rüböl loko 71,00, D M M CUDAzO, vtunyatag |—|— f 5 t aa Sre H or m Jetnerzet angestellten ntersuchunaen an- ats L ene Z : T, 2 , ) 38 00. 54 1 ] Ì N nt "Uto is "n A a P Ap L 9 B Ü Sch g. 6,0 54 é. L 76 945 S (Pozfony), A f J Aeg y pten. B E - geen und zur Ausbeutung empfoblen werden, fowie eine Karte Auftrieb: Rinder 3396 Stück, darunter Bullen 1016 Stüd ; Bremen, 11. November. (W. T, D) (Börsenschlußberidht.) 97| 900 @ Sa On E E : h Der internationale Gesundheitsrat in Alexandrien hat bes{klossen, E des Slaats eingesandt, in der diese Fundstätten nah den Nummern | Ofen 1542 Stück, Kühe und Färsen 838 Stück; Kälber grivatnotierungen. Schmalz. „est. Loko, Tubs und Firkin 494, —| 40/306 S Sur, @ “E | dos Cholerareglement gegen Herkünfte von Zonguldak, Eregli, des Derzeichnisses mit roter Farbe kenntlich gemacht sind. 958 Stück; Schafe 10816 Stück; Schweine 14495 Stück Doppeleimer 504. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen 4137/1745 Mi den. ‘a FMIVEAN, o E Patza, Samsun, Unie, Kerasund, Ismid, Dardanellen, Vurla, Foglieri, D e F Een und Karte liegen während der nächsten zwei Wocken : der. L aumwollbörse. Baumwolle. Stetig. Upland loko 70| 456 Se N E E : i E St. Giovanni di Medua und Valona nicht mehr anzuwenden. A L S VSRN der „Nachrichten für Handel und Industrie“, Berlin Marktverlauf : middling 481. : do)! 428 2p sbár N watátS Mi (Vergl. „R.-Anz." vom 26. August d. I., Nr. 201, 14. September o us E Ie (4 111, im Ziwmer 154 zur Einsichtnahme Das Rindergeshäft wicckelte sih langsam ab. Es wird aus- A N Loi G va (W. T. B.) (Vormittagsberidht.) 81| 491 P U E O N 6 r d. I, Nr. 217, 11. v. M., Nr. 240, 23. v. M., Nr. 250, und F S Berzeihnis kann sogleich, die Karte nah Ablauf der Aus- | verkauft. Wenige Posten Stallmaststiere brachten Preise über höchster P TREMATTO Stetig, c, lbenrohzucker I. Produkt Basis 79| 388 bär, Stadt KaPoSvar « « |—|— 4 Ar A j 00.70, Dc. Vir 296.) fi leger, inländischen Sntereslenten auf Antrag für kurze Zeit übersandt | Notiz. 8 /o Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, November 14 288 f. Süaboles t ag 9) Der internationale Gesundheitsrat in Alexandrien hat ferner be- - werden. Die Anträge find an das ger. annte Bureau zu richten. Der Kälb er handel gestaltete fi glatt. 19S0n: Saetentber n Sar Bus 17,073, Mai 17,224, August Sælesien |—{115| 815 Va v tas B E R 9 schlossen, gegen Herkünfte von Malta das Cholera- _Bei den Schafen war der Geschäftägang langsam. Mutter- os Bantós Daten A „Kaffee. Stetig. _ Good jalizier |—1387/977 R E | ; ; i j reglement anzuwenden. Ae Roi idE da AO / gang sam. M average Santos Dezember 684 Od., März 674 Gd., Mut 672 Ge, Galizien « . |—1387/9774 K. Zips (Szepes) B ( j Die indische Salpeterindustrie E varen E L Due e Eau, Etwa 500 Stall- September 674 Gd, 3 ; N «- « [7 PP4C 0828 Szilágy . Ds g S 4 ( X O ONS s astlammer brachten au reise über höchster Notiz. è î S S

285/5273 K. SIOR D abota 4 o E R Handel: und G a L Dem Neichsamt des „Înnern isk eine von Dr. I. W. Leather und Der Schwe tnemarkt verlief sehr langsam, wurde aber geräumt. E ans R F November. (W. T. B.) Rübenrohzucker 880% 9203| 19810 B R L | Handel und Gewerbe. Zatindra Nath Muk-rji in englischer Sprache vecfaßite und mit Ab- Am Mittwoch, den 22. d M., fällt des Bußtags wegen bie 17 b. 3 d Ne, bz f d. et fest. Javazudcker 96 9% prompt J) 120 1-4 vit ) F FIPONT, | 2 ! T L o C c P Tck, »y R 1 A C) N d 1 +7 ae Ne 206 « A L C L p 4 h E L ; | 130/4168 Lippa Temes-sfa Ua: | (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten H D Ren versehene Broschüre über die indische Salpeterindustrie zu- Ma-kt aus, dafür wird am Diendtag, den 21. d. M., Markt ab- Ti eevdol E e MaGlL s (W. T. B.) B T 369 16768 ad Nilaa, M: Taiueatils |—| A c ; „Nachrichten für Handel und Industrte“.) f eee Viese gibt einmal cine Schilderung der in Indien üblichen | gehalten werden. Wochenbericht Wochenu \ 2 60 000, bo: rwa rar 20 LS080 St. Csát, Détia, Weiße] | | Non dem im N Ce S8 R Iten : Methode der Gewinnung rohen und gereintgten Salpetèrs und enthält E B il » )enumsaß 9 , do. von amerikanischer 919 9076 St. Csál, Déetta, Weiß-| | | __ Von dem im Novemberbeft des „Deutschen Handels-Archivs“ ers : außerdem die Beschrcibung eines Apparates, der eine bessere Ncinigung 9 ; z Daumwolle 44 000, do. für Spekulation 4400, do. für Export 4400, Buko Had e E | scheinenden \chwedischen Zolltarif. vom 9. Juni 1911, der des Salpete1s ermöglichen soll. i / s _Berlin, 11. November. Bericht über Speisefette von | do. für den Konsum 41 000, abgeliefert an Spinner 134 000, Dalimatier j 2 ra ‘9 256 : Gektr. Gause. Butter: Die Offerten vom Auslande waren weniger | Sesamterport 7000, do. Import 207 000, do. von amerikanischer T «oon eo | 256

bars mi fi C

E Ld n Kram » « «

S —— P O DO

f 1

| oon i

D) bme pad hans pen prmmd dran Humrei buen D D 2D N U a O O

L] Pa 00 20ND

es

L] Ca

do TO O C0 I C3 T I 5 D pk I 3 D pi

[U U [1 rol ao lolo -_—-

S

L a 25 «a i ea =

5 DO è = T

D

l Rus i Ll ep

Jui bi j C5

O

bdD

00 A N! P I L A bs O s

a Ñ T N Eri abata | 1 SizZEA

h | DO b DO | a wom | Hck DD G9 55 DO i s | No

kfiren (Febörtemplom), Baumwolle 194 000, Vorrat 470 000, do. von amerikanisGer Baum- b. Hugarn. Zeit übersandt werden. Die Anträge sind an das genannte Bureau butter la Qualität 139—140—142 #4, Ila Qualität 135—140 4.

Kevevár, Werschez (Ber- | | Q L De Emer 1911 Tun Kraftt tritt (vergl. Nr. 106 der h Die Broschüre liegt während der nächsten drei Wochen i E s tas ; A Us t i te D e ährend der n r ‘ochen im Bureau ÉRSA T. É 940 1 Nachrichten vom 19. September 1911), find Sonderabdrucke hergestellt, i der „Nachrichten für Handel und Industrie“, Berlin W. 8, Wilhelm- Sitten chvee beste cet Ug E wolle 375 000, do. von ägyptischer Baumwolle 35 000, \{&wimmend _—- 1 i P u es L 1 . A 10 n Ra | F Bs E ae s Thorenburg | | Stück bezogen werden können. aa | h Aranyos) | | E i zu richten. er : j S l Schmalz: Die Haussebewegung hat \ich an den amerikanishen | ruhig, 88 9/ neue Kondition 474—473. Weißer Zucker ruhig, Märkten fortgeseßt. Die Angebote erwiesen sich gegenüber der Na(- Nr. 3 für 100 kg November 512, Dezember 52, Januar-April 53},

secz), Stadt Fehsrtem-| | | : ie er Königlichen Hofbuchk on E. S. Mittle Sol t ne: 7 Q; A a O j D 14l 1 die von der Köntglichen Hofbuchhandlung von E. S. Mittler u. Sohn, g straße 74 111, im Zimmer 154 zur Einsichtnahme aus und kann nah taupten. Die vielen abweichenden Qualitäten ershweren jedoch das | 14h Großbritannien 407 000, do. do. von amerikanischer Bau s ) 2 der edo a y z L ri ae M E eL ean burg (Up L t St. Csene, Großkikinda : | | | T) Aan or ; M | Vandel mit Syrien. : es A | ae ito rage als zu lein, und die Preise erfuhren infolgedessen eine weitere tarz- Zuni 935.

plom, M. Versecz - « « « |—| K. Tolna Ey 1j O 4 L Berlin SW. 68, Kochstraße 68/71, zum Preise von 1,25 M für das i Ablauf dieser Frist inländis Lntereslente e! Mt “C an au | t chstraße L Prei] ' [ Ablauf dieser Frist inländischen Interessenten auf Antrag für kurze Geschäft. Die heutigen Notierungen find: Hof- und Genossenschafts, | wolle 358 000. Paris, 11. November. (W. T. B) (S&#&luß.) Rohbzucker Fehór) | | | (Nagykikinda),Nagyszent- Der St. Arad, Borosjend, Elek, | | | | mitlós Párdány Per- | | T U s 0 O e : n E R 5 i ; l e 2a ; ; | | 3 / | | | Dem Neichsc 8 Inne st ein der britishen Negierun; ] Wagen f: ) g Brike % ; : c Kisjend, Magyarpócbka, | | jámos, Töröfbecse, Török- | | ¿ral eus gun 2 S Parlaztent Ed l f 19e ECL T D E ONRE Erhöhung. Auch - die Preise für lebende Shweine zogen nit un- Amsterdam, 11. November. (W. T. B.) Bancazinn —. _ Vilägos, V. Arad F 20 fanizsa, Hatfeld (Zsom-] | | Myck-rnest Weakley über Lags und Ausihten 868 Gritisti Händels Rub N S N A beträhhtlih an. Die heutigen Notierungen \ind: Choice Western Antwerpen, 11. November. (W. T. B.) Petroleum. R eb | bolya), Stadt Nagy-| | | | mit Syrien zugegangen, ‘der neben sonstigem Material auch bemerkens- | KHuhrrevier Oberschlesishes Revier Steam 55,50—56 #, amerikanisches Tafelschmalz Borussia 57,50 4, | Raffiniertes Type weiß loko 19} bez. Br., do. November 192 Br. radià , Nagyhalmägy, sz fifinda | 3) 54} 1 PRENGth en bes bar svtisiben Gift att | Gestellt A ea N Berliner Stadtshmalz Krone 57—€4 #, Berliner Bratenshmalz | do- Dezember 20 Br., do. Januar-März 204 Br. Felt as Tornov G S ITifunár, Antalfalyc | | R E fas E 4 SIEIICUL » « « &SD (6 93 ' ) 7 BO— B E S ir No 71 S S ete Lip (Livpts St. Alibunár, Antalfalva, | Der Bericht liegt während der nächsten drei Wochen im Bureau Vat geteilt . 4229 1 396 O PPe CLRNE "Ines f 11 DvanE (W. T. B.) (S K. A100, Liplau (LUp10), 0 Vánlat, Vcódos, Groß- | | der „Nachrichten für Handel und Industrie“, Berlin W. 8, Wilbelm j A S New York, 11. November. . T. B.) (Sc(hluß.) Baumwolle Turócz / becskerek (Nagybecskerek), | | strafe E E Zimmer 154 zur Einstrabue A E E ETR, am 12. November 1911: loko middling 9,50, do. für Februar 9,11, do. für April 9,23, St. BVácsalmás, Baja, | Pancfova, Stadt Nagy-| | Me vlaler Se T ROEA A M ect E Ma ldso ereia Î Gestellt . . . 10164 371 Berlin, 11. November. Wochenberiht für Stärke, | do. in New Vrleans loko middl. 94, Petroleum Refined (in Cases) Topolya, Zenta, Zombor, Pana M Bai L y x auf L L Ns n L N | Nicht gestellt , 419 Oc. Stärkefabrikate und Hülsenfrüchte von Marx Saberskv. 8,85, do. Standard white in New York 7,35, do. do. in Philadelphia Städte Magyarkanizsa, | | e K. Trentschin (Trencsón) . ; eo U N Abn verden. Vie Antrage hind an das genannte Bure S Der Markt blieb auch dieser Woche bei fester Grundtendenz | 7/39, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western Zenta, M. Baja, Maria | j K. Ung, St. Homonna, | | j —— R ———_— ' il, da der Konsum andauernd zurückhält La. Kartoffel- steam 9,55, do. Robe u. Brothers 9,895, Zudcker fair ref. herefiopel (Szabadka), | Meézôlaborci Szinna | | | en Laut Meldung beg D. betrugen die Einnabmen der stärke prompt 28— 281 #, la. Kartoffelmebl prompt 28 bis Muscovados 4,62, Getreidefracht nach Liverpool d, Kaffee Nio Zombor Gt O m E Sztroptó. Lies S f / Norwegen. Anatolishen Eisenbahnen vom 22. bis 28. Oktober 1911: | 288 #, lla. Kartoffelmehl 24—26 #, feuchte Kartoffelstärke | Nr. 7 loko 15, do. für Dezember 14,37, do. für Februar 13,90, Kupfer St. Apatin, Hódság,. Kula, | | St. Bodrogköz, Gälszäc8, | | | | __ Regelung der Fleischeinfuhr. Die Einfuhr und Unter- 323 981 Br 9908 Fr.), seit 1. Januar 1911: 11 186 577 Fr. | prompt 16,50 M, gelber Sirup 33—33è #, Kap.-Sirup 34—341 4, Standard loko 12,25—12,45, Zinn 41,80—42,00. Palánka, Vbecse, Titel, | | Nagymihäly,Sórospatak, s:hung von Fleish ist für Norwegen durch zwei Plakate vom (—+ 2886 ?66 Fr.). E „Die Cinnahmen der Macedonischen Gxportsirup 39— 392 #4, Kartoffelzucker gelb 33—33} „, Kar- Neufatz (Ujvidét), Bfa: F P Sitotallauitels, Siel | | 4. August 1911 geregelt. _ l i s AER Ada, Salonik— Monastir) beirugen bom 22. bis 28, Ok- toff elzuder fay. 34—35 #, Rumcouleur 44—45 #, Biercouleur l ; blya, M. Ujvidék « + - |—/" j rencs, Tol’aj, Varannó, | | | | | _ Unter frishem Schlachtfleisch wird zur menschlichen R L: Stammlinie (219 kro) 102082 Fr. (mehr 36 009 Fr.), | 44—45 #, Dextrin, gelb und meiß Ia. 35—36 , do, sekunda „Der Arbetitsmarkt“, Monatsschrift des Verbandes deutscher R M. Fünfkirhen| |_ E Stadt Sátoraljaujhely .| 1 B 13 6 ( | Nahrung bestimmtes, shlachtmäßig behandeltes Fleisch von Pferden, | seit 1, Januar 1911: 2748 473 Fr. (weniger 7756 Fr.). E #: “ar è. vat Dane e „ind SAcnide pr big Noi Gulie (herausgegeben ilt L Ne leolhrer, ger ag (Pécs) I Gt E Oa h St.. Felsödr, Czelldômölk, | | | | | Rindern, Schafcu, Ziegen, Schweinen und Nenntieren, obne Zusatz D L . _Leinsludig T i o. großstüdig U don Georg Neimer, Berlin), enthält in Nr. 1 des 15. Fahrgangs K.Bars,Hont, M.Schemnitz S / ad M N Güns (Kö8zeg), Nömet-| | | | von Erhaltungsmitteln, verstanden. Die Einfuhr in kleineren Teilen J Reisstärke (Strablen-)_ 91—52 M, do. (Stüden-) 51—52 d, folgende Beiträge: „Die Kriterien des Arbeitsmarktes" von Or. Busch, (Selmecz- és Bólabánya) Al: DE: Rh S “A “E i ujvár, Sárvár, Steiu- | als halben Körpern, der Länge nah geteilt, ist unstatthaft. Kälber J n i Le : E . Ia. Schabestärke 36—37 4, 1 a. Maisstärke 35—37 M, Viktoriaerbsen Frankfurt a. M. : „Oeffentliche Vermittlungsbureaus in den Ver- r ard E 3 i amauger (Szombathely), | | | und Kleinvieh dürfen nur in ganzen Körpern eingeführt werden. Im E 5 A AAAE A 11. November. Marktpreise nad Crmittlungen des | 92—36 , Kocherbsen 30—32 #, grüne Erbsen 33—36 „6, Futter, einigten Staaten von Amerika“ von William M. Leiserson-Madison K. Bereg, Ugocsa E Städte Köszeg, Szom-| | | | | allgemeinen ist die Einfuhr nur nah Pläßen mit Fleischkontrolle zu- Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchsie und niedrigste Preise.) Der | und Taubenerbsen 17—195 „#4, inl. weiße Bohnen 32—34 4, flahe | (Wisconsin); „Die Regelung des Arbeitsnahweises in Dänemark“ K. Bisirip (BVesztercze- » 9 batbely | S821 8 | lässig. Das Fleisch muß von einer Bescheinigung eines ermächtigten Doppelzentner für: Weizen, gute Sorte?) 20,30 M, —,— M. Weizen, Bohnen 34—36 5, ungarische Bo nen 34—36 #&, galizise, | von Landesversicherungsrat Hansen Kiel; „Die Arbeitsvermittlung in Naszód) a 1 : St. Körmend, Olsniz (Mu- | | Tierarztes im Ausfuhrland über Ort und Zeit der Schlachtung sowie J Hiittelsorte —— M, —— M. Weizen, geringe Sorte —,— 4, russische Bohnen 30—32 4, große Linsen 46—50 4, mittel do. | den Niederlanden“ von J. W. Albarda-Amsterdam; „Zum Artikel: St. Berettyöóujfalu, Pe- | raszombat), Szentgott-| | | über Untersuhung vor und nach der Schlachtung begleitet sein. Diese / ma M. Noggen, gute Sorte?) 18,10 M, 18,08 M. Roggen, 42—46 M, fleine do. 35—40 #, weiße Hirse 65—70 #6, gelber | Die Vorbildung der Frauen für den öffentliden Arbeits- recske, Ermihályfalva, | hárd, Gisenburg(WBasvár) |- 25] 9 | Bestimmungen sind. am 1. September 1911 in Kraft getreten. - : Mittelsortef) 18,06 4, 18,04 . Roggen, geringe Sorte+{) 18,02 4, | Senf 36—46 #, Hanfkörner 36—40 4, Winterrübsen 293—30 „«, | nahweis" von Edith Klausner - Berlin. Ausländischer Ärbeits- Biargitta, Súrrót, Szé- | ; F a | K. Wes3zpritn (Ves¿próm) [s 3: 290 2E 5 Unter zerlegtem Fleis ch wird Fleisch von geschlahteten Haus- 18,00 A. Fottergerste, gute Sorte*) 19,40 4, 18,80 4. Winterraps 30—304 4, blauer Mohn 90—100 4, weißer Mohn | markt: Umgestaltung des New Yorker Arbeitsnahweises; Plan zur _fkelvhid j 4 nz Ep , ez O St, Balatonfüred, Kez- | | tieren verstanden, das in kleinere Stücke als Viertelkörper zerlegt : Fultergerste, Mittelforte*) 18,70 M, 1810 A. Futtergerste, 100—110 #4, Pferdebohnen 20—22 #, Buchweizen 17[—18 6, | Organisation des Arbeitsnachweises und der Arbeitslosenfürsorge in St. Cséffa, Elesd, Központ, | | | | | ihely, Pacsa, Sümeg,| | ist. Zerlegtes Fleish darf nur cingeführt werden nah: Christiania, geringe Sorte )_ 18,00 M, 17,50 M. Hafer, aute Sorte*) 20,40 4, | Mais loko 17}—18 4, Wicken 20—21 „4, Leinsaat 40—45 „#4, | Wisconsin; Kreisarbeitêvermittlungsamt in Krakau. JInländischer Biharkeresztes, Szalärd, | | | | Tapolcza, Zalaegers3zeg, Tönsberg, Skien, Arendal, Christiansand, Stavanger, Haugesund, : 20,00 Æ. Hafer, Mittelsorte*) 19,90 #4, 19,50 . Hafer, | Kümmel 75—80. 4, Ia. inl. Leinkuchen 19—19} #4, Ia. ruf. do. | Arbeitsmarkt : Rundschau über die Lage des Arbeitsmarktes; 111. Aus- | al (gróôt | Bergen, Aalesund, Trondhjem und Bodoe. Ausnahmen können ; geringe Sorte*) 19,40 4, 19 00 ck. Mais (mixed) gute Sorte 19—194 #, Rapskuchen 12—144 #4, Ia. Marseill. Erdnußkuchen wanderungskonferenz, Arbeitonahweise und Verwandtes : a. All- Î ; 17—174 M, Ia. dopp. ges. Baumwollsaatmehl 55—60 %/% 174—18 6, | gemeines : Neue Ausführungsbestimmung zum Stellenvermittlergesetz ;

M. Großroardein (Nagy ORTANGHEAGR | várad) i USRENZAEOE 1 l-95| 62F 17] l vom Landwirtschaftsdepactement zugelassen werden. Blut, Hack- j 18,1 M, 17,80 4. Mais (mixed) geringe Sorte —,— H, —,— 4. 1 | Mais (runder) gute Sorte 18,00 4, 17,60 A. Nichtstroh | helle gere: Biertreber 13—13#4 #, getr. Getreideshlempe 17—174 , | Die ostdeutschen Handwerkskammern gegen die paritätischen Arbeits.

aeacr8zeg F229 G | N e ZU( Werd a St. Bél, Belényes, Ma- | | ; et 9 f olen Tsáltor- | | fleisch und ungesalzenes knochenfretes Fleisch sind von der Ein- ; Î ; ¿ t ben gyarcséke, Nagyszalonta, t M opa tr Mh Mee | | fuhr autgeshlossen, soweit diese Waren zur menshlihen Er- i 6,00 MÆ, 5,00 Æ. Heu 9,70 , 7,70 Æ. (Markihallen- | Mais chlempe 164—17 #, Malzkeime 13—13{ „6, Roggenkleie | naweise; Städtishe Einrichtungen zur Beschäftigung beschränkt Lenke, Baskóh 4 us i Lr i Nova Perlak StadtGroß- | nährung bestimmt sind. Ebenso ift die Einfuhr von Schaffleisch in i preise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 #, 36,00 . | 13{—13} #, Weizenkleie 13—134 „6. (Alles für 100 kg frei erwerbefähiger Personen, insbesondere in Straßburg i. E.; K. Borjod, M. Miskolcz |—_ 9 19] 2 D) fanizia (Nagykanizsa) [al 17/1890 c ) Stücken von weniger als 2 kg und von anderem Fleish in Stücken ' Speisebohnen, weiße 60,00 #, 40,00 ({. Linsen 80,00 , | Berlin bei Partien von mindestens 10 000 kg.) Städtishes Wohnungtkamt in München; Städtisher Woh- K. Kronstadt (Brafs 6), , ; E 7 G i j i : von weniger als 4 kg verboten. Die Bestimmungen gelten bis auf ; 40,00 Æ. Kartoffeln (Kleinhandel) 10,00 4, 7,00 f. Nindfleisch nungsnahweis in Freiburg i. B.; Amtlicher Wohnungs- Häáromszék 401 14 2 Kroatien-Slavonten. weiteres u. a. nicht für geräucherte oder gesalzene Schinken, gesalzenes 4 von der Keule 1 kg 2,40 A, 1,60 4, do. Bauhfleish 1 kg nachweis in Basel; þ. Oeffentlihe Arbeitsnahweise: Ablehnung K. Csänád, Csongrád, M.| | | Yad A l Flelsh, Talg, Fett oder Fleish in luftdihten Behältern. Würste i 1,70 Æ, 1,30 Æ Scweineflelsch 1 kg 1,80 #, 1,20 M. Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten einer städtishen Subvention für den Zentralarbeitsnahweis in Hódmezövásárhely, Sze-| | i L K. L elopâr - Kôrôs, Ba-| | | | | und Pasteten dürfen nur in besonderen Postpaketen bis zu kg Ge- | Kalbfleisch 1 kg 240 #, 1,50 «4. Hammelfleish 1 kg i f J Dresden; Technishe Neuerungen bei dem städtisdben Arbeitsnachweis gedin (Szeged) _— L Oi 5 y rasdin (Barasd), M. Va- Sd Anu Sd gr l wicht eingeführt werden. Zusäße von Farbstoffen sind unzulässig, 1 2,20 M, 1,30 Butter 1 kg 3,20 4, 260 #. Cier L Hamburg, 11. November. (W. T. B.) (Schluß.) Gold in | in Hannover; Arbeitsnahweis in Naumburg a. S.; Aus der Ver- Csik 4 D 4 (d rad . ; R 4 S ebenso Zusäye von anderen Erhaltungsmitteln als Kochsalz, Zucker Î 60 Stück 6,40 4, 3,80 #4. Karpfen 1 kg 2,40 , Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das | waltung der öffentlihen Arbeitanahweise; c. Paritätishe Fach- K. Lita-Krl Ala d 60:00 E A “l und Salpeter. Für die Untersuchung von zerlegtem Fleisch ist eine | dUale 1 kg 2,80 4, 1,20 . Zander 1 kg 3,60 , 1,40 6. | Kilogramm 77,00 Br., 76,50 Gd. arbettsnahweise: Die Schicksale des paritätishen Arbeitsnahweises in Raab (Györ), Komorn | K. Modrus-Ftiume S Ä did - L E M Kontrollgebühr von 2 Oere für 1 ke zu entrichten. Diese Be- i Hechte 1 kg 2,60 4, 1,20 M. Barsche 1 kg 2,00 4, 1,00 46. _ Wten, 13. November, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) | der Hamburger Holzindustrie; Der paritätishe Arbeitsnahweis im (Komárom), M. Gysôr, N 7 | K. Pozsega ¿ ' | S stimmungen find am 1. November 1911 in Kraft getreten. Schleie 1 kg 3,00 #, 1,40 #. Bleie 1 kg 1,60 , 0,80 46. | Einh. 40% Rente M./N., pr. ult. 91,90, Einh. 40/6 Rente | Berliner Pearee: Arbeitsnachweis und Tarifrevision im Buch- Komárom A R S K. Syrmien (Szeróm), M.| | ¿ (Norsk Lovtidende.) | Krebse 60 Stück 24,00 1, 2,40 4. Januar/Jult pr. ult. 91,80, Oesterr. 49/4 Rente in Kr.-W. pr. ult. drackgewerbe ; Arbeitsnahweise für Glaser; die Arbeitsnahweisfrage K Stublweißenburg(Feisr), Semlin (Zimony). . : -| 9) E {) Ab Bahn. 91,80, Ungar. 49/0 Goldrente 111,20, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. | für das Malergewerbe in Dresden ; d. Einseitige Arbeitsnachweise M. Stuhlweißenburg K: Ee, De | 5 | R L ) Frei Wagen und ab Bahn. 90,75, Türkische Lose pee medio 243,50, Orientbahnaktien pr. ult. der Arbeitgeber und Arbeitnehmer: Die Vermittlungstätigkeit der (Syskes-Fehórvár) . 5 97] c 36] —| (Gszek) e, : : l l / ; ___ Venezuela. j ; n “at Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 733,25, Südbahn- | wichtigsten Arbeitgebernahweise im Jahre 1910; Arbeit8nachweis- K. Fogaras, Hermannstadt i K. Agram (Zágräb), M. | 97/5514 | i Neue Zolltarifausgabe. Von dem im Oktoberheft des gesell haft (Lomb.) Akt. pr. ult. 110,75, Wiener Bankvereinaktien konferenz der Hauptstelle deutscher Arbeitgeberverbände; Der Kampf (Szeben) . | i e (a SAUTAD » «6 606/06 oie 7155 | „Deutschen Handels - Archivs“ mitgeteilten venezolanischen Zolltarif | Ausweis über den Verkehr auf dem BerlinerSchlaWhtvieh- i et Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 651,00, Ungar. allg. | gegen die Arbeitgebernahweise im Baugewerbe; Verband deutscher K. Göômör ¿s Kishont, L ¿ E, ' 5 vom 10. April 1911 hat die Königliche Hofbuhhandlung von E. S, j martr vom 11. November 1911. (Amtlicher Bericht.) Kreditbankaktien 845,50, Oesterr. Länderbankaktien 545,50, Unionbank, | Handlungégebilfen; Arbeitsvermittlung des Krankenpflegepersonals. Sobl (Zólyom) +- +7 96! 27: ) 58] 21| 56 Zusammen Gemeinden (Gehöfte) Mittler u. Sohn, Berlin ZW. 68, Kochitraße 68/71, einen Sonder- Nindér: Fx tuer: Ofen: 1) vollfleiscki aktien 625,00, Deutshe Reichsbanknoten pr. ult. 117 80, Brürer rbeitslosenfürsorge und versiherung: Die Arbeite losenver sicherung K. Hajdu, M. Debreczin in Oesterreich r abdrucck veranstaltet, der zum Preise von 0,30 s bezogen werden kann, i s a er: Für den Zentner: Och en: beab 0 ; eilige, aus- | Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montangesell- | auf dem Deutschen Städtetag; Internationale Dia zur Be- ‘Débrezzen) h L a. in Oesterr Qn stete, hôcisten Sclachtwerts, ungejoht, Lebendgewicht 47—50 , | \haftsaktten 825,00, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,—. kämpfung der Arbei'slosigkeit; Arbeitslosenfürsorge der Stadt Mainz n D U 43 Rob 5 (5), Maul- und Klauenseuche 4116 (98 090), S{#weinepesi l Sie aid von Ce eal R 2) vorne Ene, E zu ote s ris L E Ad E T E EeT. ey D U) 24 9/9 Eng- gs B au Arbeitslosenzählung in Cöln; Arbeitélosenkommission Je t «) ck i Ô Z 109 [422 1 -4 2 F O L Z 4 f 5 e : , Uf 1 L . E L 1 þ . T Eo , 1 e on o ( 1 D Ï 985 / er L K. Punyad « «eo oe) e! : : (Schweineseuche) 102 (433), Rotlauf der Schweine 153 (269) (Schluß in der Dritten Beilage.) fleischige, nidt autgemäftee i dler auégemästete, v0. 2-45 d, Pricaitirlos g A, Sa g Pit A E 255/16, adt Zürich ¿ Sl. 16—82 M, mäßig genährte junge, gut genährte ältere, Lg. aris, 11. L T Bi L 0 34— 39 M, Schlg. 64—74 . Bullen: 1) vollfleischige, ausge- DNenté Ba ag 1 November. (W. T. B.) (Shluß.) - 3 0/6 Franz,

l [