1911 / 268 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[69775] Jocksdorfer Bergbau. Aktiengesellschaft in Liquidatiou.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Donnerstag, den 30. No- vember 1911, Vormittags 10 Uhr, im Ge- schäftslokal der Immobilien- & Hypotheken-Grwerbs- gefellshaft m. b. H. inBerlin, Friedrichstraße 122/123, stattfindenden außerordeutlihen Geuceralver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung und Bericht über die Verhältnisse der Gesellschaft.

2) Gntlastung des Vorstands und Auffichtsrats.

3) Beschluß über Beendigung der Liquidation.

Zur Teilnahme an der außerordentlichen General- g ist jeder Aktionär berechtigt. Zur Aus- übung des Stimmrechts sind die Aktionäre insoweit berechtigt, als sie spätestens am dritten Werk- tage vor der außerordentlichen Geueral- versammlung ihre Aktien bei der Gesellschafts- kasse, hier, Friedrichstraße 122/123, oder bei der Bank für Handel und Judustrie, hier, Schinkel- plaß 1—4, bei der Reichsbank oder einem deutscheu Notar hinterlegt haben und die erfolgte Hinter- legung durch Vorlegung des Hinterlegungs \cheins, in welhem die Nummern der hinterlegten Aktien anzugeben sind, vor der Abstimmung nachweisen. Der Geschäftsbericht, die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung vom 7. Mai 1911 liegen in den Geschäftsräumen der Immobilien- & Hypotheken- Aer Aula m D. O. hier, Friedrihe straße 122/123, zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Berlin, den 7. November 1911.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: i Eickhoff.

[70257] L Arloffer Thonwerke Aktiengesellschaft,

[70614] L Mannesmaunröhren-Werke,

Düsseldorf.

In der ordenlihen Generalversammlung vom 26. Oktober 1911 ist Herr Geheimer Kommerztenrat Carl Funke in Essen a. d. Ruhr neu in den Auf- fichtsrat unserer Gesellshaft gewählt worden.

Der Vorstand der Manuesmannröhren-Werke.

[70900]

Königsbahher Brauerei Act. - Ges. vorm. Fos. Thillmann, Coblenz.

Die dtesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet statt Dounerstag, den 7. Dezember 1911, Nach- mittags 5 Uhr, in Koblenz, Hotel Monopol-

Metropol. Tagesordnuug :

a. Vorlage des Iahresberihts und des Abschlusses für das Geschäftsjahr 1910/1911 und Genehmi- gung des leßteren.

b. Besthlußfasfung über die Verwendung des Nein- gewinns und über die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

c. Auffichtératswahl[. ur Teilnahme an der Generalversammlung be-

rechtigen die Empfangsscheine, welhe von der Ge- sellschaftskafse oder von der Rhein. Westf. Dis- couto-Gesellschaft, Aachen, und deren Filialen oder von Delbrück, Schickler & Cie. in Berlin ader von einem Notar über die spätestens 5 Tage vor der Versammlung stattgehabte Hinterlegung der Aktien oder der entsprehenden Hinterlegungs- scheine der Neichsbank ausgestellt find.

Koblenz, den 10. November 1911.

Der Vorstaud. E. Simonis.

[70908] Pfaelzische Preßhefen- & Spritfabrik, Ludwigshafen a. /Rhein.

Die Herren Aktionäre: unserer Gesellshaft werden hierdurch zur XXILILI. ordentlichen General- versammlung, welhe am 5. Dezember 1911, Nachmittags 47 Uhr, in unserm R in Ludwigshafen a. Rhein, Jägerstraße Nr. 21, statt- finden wird, höôflihst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz pro 1910/11 nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberichts der Direktton und des Berichts des Aufsichtsrats.

2) Vorlage des Nevisionsberichts.

3) Beschlußfassung über die Geschäftsbilanz und die Berteilung des Reingewinns.

4) Erteilung der Entlastung

a. an den Vorstaûd, b. an den Aufsichtsrat.

Wegen der Legitimation der stimmberechtigten Aktionäre verweisen wir auf § 23 der Statuten.

Zur Entgegennahme der Eintrittskarten wolle man die Aktien bei der Direktion der Gesell- \chaft oder bei den Bankhäusern

Süddeutsche Bank, bteilung Pfälzische Bauk, Manuheiur,

R Diskonto-Gesellschaft, Mann-

eim,

E. Ladenburg, Fraukfurt a. Main, späteftens bis zum 4. Dezember 191A eins\chl. hinterlegen.

Die Geschäftsberihte und Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pro 1910/11 können vom 18. November 1911 ab auf dem Bureau der Gesellschaft eingesehen werden.

Ludwigshafen a. Rhein, 11. November 1911.

Der Vorstand. Stroehle. Scchöllhorn.

[70912]

Bank für Sprit- und Produkten-Handel in Liquidation.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am

Montag, den 4. Dezember 1911, Vormittags

11 Uhr, im Gbenholzsaal .des „Weinhaus Nhein-

gold“, Berlin W., Potsdamerstr. 3, stattfindenden

ordeutlicheu Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

N Schlußbericht der Liquidatoren.

2) Genehmtgung der Schlußbilanz.

3) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und

Liquidatoren.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens

bis zum Donnerstag, den 30. November

19113, ihre Aktien oder Depotscheine der Neichs-

bank resp. des Giroeffektendepots der Bank des

Berliner Kassenvereins bei der Kasse der Bauk

für Sprit- und Produktenhaudel Aktiengesell-

schaft in Berlin W. 9, Schellingstraße 14/15 1,

oder einem Notar deponiert haben und dies dur

Bescheinigung nachweisen.

Berlin, den 9. November 1911.

Der Vorsitzeude des Auffichtsrats : Hermann Nichter.

[70913]

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am 4. Dezember 1911, Vormittags A1} Uhr, im Ebenholzsaal des „Weinhaus NRheingold“, Berlin W., Potsdamer-

straße 3, statt. Tagesorduung :

1) Erstattung des Geschäftsberihts, Vorlegung der Bilanz und Erteilung der Entlastung.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

3) Aufsichtsratswahlen.

4) Aenderung der Firma der Gesellschaft in „Sprit- bank Aktiengesellschaft".

zum Deu

M2 268,

L. Me epungos achen.

2. Aufgebote, erlust- und

3. ck Verlosung 2. von W

Berkäufe, Verpachtungen, V Kommanditgesell saften auf

Fundsachen, Zustellungen u. dergl. erdingungen 2c.

eren. Aktien u. Aktiengesellshaften.

ichen Reichsa

Fünfte Beilage

nzeiger und Königlich

Berlin, Montag, den 13.

Öffentlicher Anzeiger,

Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 p

November

- Unfall- Bankau

Preußischen Staatsanzeiger.

1911.

6. Erwerbs- und 7. Niederlassung O rtsGaftggenofsensaften.

und Invalidit . B usweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

t3anwälten.

ät3- 2c. Versicherung.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

[70560] Aktiva.

—————

Aktiengesellschaften. Aktien - Malzfabrik Niemberg. as

Vilanz am 31. August 1911,

P

assiva.

An Grundstückonto GebuDeno

Anse n onlo n\chlußgleiskonto

Ne Eupen :

Sädekonto

Gnteisenungsanlagekonto . L

Utensilienkonto Werkstattklonto Nangierwindekonto Warenkonto Kassakonto Versicherun Wechselkonto Unkostenkonto

w F y u L - L o y " w y o

Enteitereinigungöanlagekonto

Laboratoriumseinrihtungskonto ; Wagen- u. Geschirrutensilienkonto

—————

|

Delkrederekont

Tantiemekonto Talonsteuerkon insenkonto

Per Aktienkapitalkonto ypothekenk'onto eservefondskonto

o

Dividendekonto

to

[70546]

do. Maschinenkonto

Vilanz am

do. do.

do. IV Gebäudekonto 1

do.

IV

Mobilienkonto :

a. Werkieuge b. Seihnungen und Modelle c. Möbel und Utensilien

Zweiggleisanlagekonto

Sähhsishe Masthinenfabrikl vorm. Nich. Hartmann Alti

30, Juni

1911,

3 250 458/24

1216 441/04 32 764/47 11 062/35

1 841/01 m | a]

4 965 868/45 507 752/85

60 000 100 000 10 000|— —|—

engesellshaft.

M 1 679 902 f

3 117 780/70 1183 676/57

9 221/84 998 452/83

4 458 115/60

170 000|— 762 810/44

545 791/07

2418 159/34

Gewinn- und b S 2019 705/89 285 258/77 25 898/90 42 000|— 9 566/66 |

829/18

| 200 | | Aktienkapitalkonto E 383 459/70 Rainer i Obligattonsanlei Niemberg, den 6. November 1911. E

c Zes er tas % Dieler, Borsigender. X. Havi M j Nach genauester rüfung der ord B efü G: Müller. Berner. biet S vollfiändies e reiht or nunagemäß geführten Bücher der Gesellschaft bestäti Verlustkonto. mung derselben mit vorstehender Bil "f ge terlusikonto E. Mehlig, Sia dem Gewinn- und

[70561]

Soll. 10 000|—

772 263/27 69 L 483 752/20 T 2 505/45) 486 257/65

j | 63 693/76

Arloff/Rheinland. Haben.

i Einladung.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft auf Dounerstag, den 7. Dezember 1911, Nachmittags 4 Uhr, in Cöln im} , Sizungssaal des A. Schaaffhausen'shen Bankvereins zu der alsdann stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung einzuladen.

Tagesorduung : Neuwahl des Aufsichtsrats.

Wegen Anmeldung zur Generalversammlung ver- weisen wir auf § 15 unseres Statuts und ersuchen diejenigen Herren Aktionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien oder die Bescheinigung über die bet einem Notar erfolgte Hinterlegung von Aktien \pätesteus am 5. Tage vor der Generalversammlung

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein

in Cöln oder dessen Filialen zu hinterlegen.

In der Generalversammlung gewährte jede Aktie einc Stimme, das Stimmreht kann durch einen Bevollmächltgten ausgeübt werden. Für die Voll- macht ist die schristliGe Form erforderlich und genügend.

Arloff-Rheiulanud, den 7. November 1911.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. G. Hagen, Carl Ebeling. Vorfitzender. Rumler.

(70222) Actiengesellshaft Waldschlößcheu-Brauerei Allenstein.

Die Herren Aktionäre unserer Brauerei laden wir hiermit zu der am Sonnabend, deu S. Dezember d. Js., Nachm. 4 Uhr, im Kontor der Brauerei NANNIeden ordentlicheu Generalversammluug erg. ein.

Bilanzkonto per 30. Juni 1911.

M d 2 131 846/87 45427541 E 41 966/57 496 241/98 | 14 827/26 246 14062 95 046/63 |

5) Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um 6 1 000 000,— dur Ausgabe von 832 Ins haberaktien zu 4 1200,— und einer Inhaber- aktie zu 4 1600,—.

6) Festseyung der Einzelheiten der Aktienbegebung.

7) Aenderung der Satzungen :

a. die gemäß den Beschlüssen zu 4 und 5 der Tagesordnung erforderlihen Aenderungen,

b. im § 3 Ersay der Worte „und Zweignieder- lassungen in Posen und Magdeburg“ durch D Worte „und eine Zweigniederlassung in

osen“.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist die

Hinterlegung der Aktien spätestens am fünften

Tage vor dex Generalversammlung bei den

Gesellschaftsfkafsen in Berlin und Posen, bei

der Dresduer Bauk, bei der Bauk für Handel

und Judustrie oder bei der Bankfirma Hermann

Richter in Berlin oder ferner bei der Breslauer

Disconto-Bank in Breslau erforderlich. Aktionäre, welche ihre Aktien bei einem deutschen

Notar hinterlegen, haben dessen Hinterlegungs|chein

spätestens am fünften Tage vor der General-

versammlung bei der Gesellschaft einzureichen. s Berlin, den 10. November 1911. eini

Der Auffichtsrat -

der Bank für Sprit- und Produktenhandel Aktiengesellschaft.

Albrecht Guttmann, Vorsitzender.

Kassakonto Effektenkonto

| 2418 159/34 Kredit.

d

7 029/29 2376 E

“K Debet.

Verluftkonto.

Per Gewinnvortrag « Fabrikationskonto

Per Aktienkapitalkonto Prioritätsanleihekonto rüdckzahlbar zu 105% . Reservefondskonto Delkrederekonto L Obligation8couponskonto noch rückständigeCoupons Dividendekonto noch nicht abgehobene Dividende Avalkreditorenkonto . . Nückzahlungskonto für Prioritätsanleihe neue Nückstellung . . Kontokorrentkonto Kreditoren 4 927 145,31 Voraus- | zahlungen „, 105 814,—| 1 C32 959/31

Gewinn und Verluitkonto | 221 128/66

| E 1B 2 500 A m

439 000|— 250 000|—

An Grundstükskonto Gebäudekonto Zugang

An Gerstekonto Unkosten Abschreibungen A Dane é Lantieme und Gratifikationen gelung ¿. Delkrederekonto . urückgestellte Talonsteuer .

9 909 268/35 9 203 722/92 19 375|—

Pri I 29 914 555/56

30/0 Abschreibung . 481 41472 „,

Maschinenkonto

341 187/25 (316/72 333 870/53 33 387/05 39 942/62 15 871 | 10 D5 S13/72 3 616/39 52 197 33 | 10 43946 41 757/87 5 009/35 500/931 4508/42 10 485/02 | | 1 341/50 | | 114 826/52 | 2 365/30 9 461/22 14 000/10 | 34 678/62 | 48 678/72 | 2 840 16 45 838/56 50 9/% Abschreibung . 22 919/28 Automobilkonto . 5 656/90 25 9/9 Abschreibung für | 3 Monate 353/55 Werkzeugkonto 19 093/07 Zugang 50 122/38 69 215/45 3 45676 65 758/69 32 879136

12 000 000/— 4 649 500|— 1873 670/81 900 T

Abgang 10% Abschreibung 300 483/48

j | E Licht- u. Kraftanlagekonto Neservekonto für [weben

Diregationszinfenkonto

lbidendekonto (noch nicht e ivi Konto für verlot, Spie Ie e Unterstüßungsfonds- und Ka Kontokorrentkonto : Kreditoren

autionen

Kautionswehsel und Avale

Neingewinn

Der Vorstand. 432 075/65 105 153/75 6 198|—

999 748/43 3 990 671175 63 693/76 19 375|— 874 468/41

[70562]

Brauerei „Zur Eihe““ vorm. Shwensen &

Vilanz uud Gewinun- und

20 9/9 Abschreibung

Gleisanlagekonto . . .. 10 29/6 Abschreibung . .

Heizungsanlagekonto . . Zugang

20 9/9 Abschreibung . . íInventarkonto Zugang

&ehrs in Kiel

Verlustrechnun chu ing pro 30. September 1911. r am 10. November

- _ versammlung wie f 1 | S [8 99/0 Dividende auf 4 12 000 000, Me 1 400 000|— Cxtraabschreibung auf Gebäudekonto 462 000|— A schreibung auf Zwei glei8anlagekonto 450 000/— Veberweisung an den Beamtendispoftionsfonds E 40 000/— 9 » « Arbeiterdi8positionsfonds |— " e den Auffichtsrat 1: M 50 000|— na ie ns kits L &HOTTrag Uur neue E

Fechnung

stattgefundenen General- 0 wurde : Aktienkapital

————————————E

——— —— ———— E

de A

1167 co Pasfiva. Fährhaus | 72 252/75 139 362/23

zu Kiel.

S Aktiva. Grundstück und Brauereigebäude Kiel Etablissement Gaardener '“ Kiel-Gaarden Gtablissement Kaisersaal Kiel -Gaarden

N Elahlifement Deutsche Neichshallen N Kie

ÿ Etablissement Hotel Düsternbrook Kiel 213 097| L S á 41 9 40 5 “iat E zur {chönen Aus- di Öppothelenkoto, B Disteren gt Friedrichgort 194 557/63 ete I i Bu 13 659163 i R E S 13 6596: E O Maschinen- und Utensilienkonto. . . 85 0001 Akzeptkonto Apppein Fe Cleve Qeonto y [—}} Zinsen (fälli 118 212/60 : agerfäfer Gese Brausteuer 5s 2ST 2) Jahresberiht, Bilanz, Gewinn- und Verlust- Gährbottiche D ae fonds â 140 000|—

eilrederetonto 79/87 104 2791/87

rechnung. ¿ Y Tran39portge i ' 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. E Wagen u Wésiglere Spezialreservefonds 425 321/09 4) Verteilung des Reingewinns. E ferde : Kautionkonto 10 000|— 2 Pirna, S S Kraftfahrzeuge l gterstügungsfonds 84 094/84 Rechtsanwalt Dr. Ri d la ls Vo Ma benbterutensilien g 0/2 S. raugodividende 56 000/— teht8anwalt Dr. Nichar Fla s als D ors. Mobiliar und Wirtschaftsinventar Tantieme de 112 000/— Ote ; 31 916/63 Diverse Debitores Gewinnvortrag 34 373/41 Kafsabestand

Aktienkapital Parttalobliga

0 M Hypothekenkonto : Gaardener Fährhaus " Kaisersaal

y Deutsche Neihsballe] Anleihe guf die eutsche Neichshallen

50 000/— 75 000/— 20 000|— 10 000|— 5 O

5 448/78

54 500|— 54 519/63 874 E

600 000|— |

[70906]

Die orcrdentlihe Generalversammluug der Aktiengesellschaft in Firma W. Leinbrock, Aktieu- gesellschaft in Gottleuba wird hierdurch für Mittwoch, den 6. Dezember 1911, Nachm. 4 Uhr, nach Pirna, Geschäftsräume der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Zweigstelle Pirna, berufen.

Die Tagesordnung ist: 1) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsrats.

365 915|—

Abgang

22 919/28 G | 179 000|

s Verlust- und Getvinnkonto.

——

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht für 1911; Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Entlastung von Vorstand und Auffichtsrat.

3) Verteilung des Reingewinns.

4) Wahl von Nechnungsprüfern.

5) Gesonderter Beschluß der Stamm- und Vor- zugsaktionäre über die Aufhebung der Dividenden- nachzahlung und Dividendengarantie auf Vor- zugsaktien. |

6) Entsprechende Aenderung (§§ 41, 42, 43, 45) oder völlige Erneuerung des Gesellshaftsyertrags.

7) Vorausgenehmigung zur Uebertragung von Namensaktien.

Zwecks Teilnahme an der Generalversammlung müssen die Aktien selbst oder eine ausreihende Be- scheinigung über anderweitige Hinterlegung derselben bis spätestens Mittwoch, den 29. November d. Js., Mittags 12 Uhr, der Direktiou in Allenstein eingereicht sein.

Allenstein, den 12. November 1911.

Der Vorstand. W. Thilo.

Saldovortrag vom vorigen Jahre Für auf zurückgestellt N un im Wegangene Sarge : orjahr zurüdgestellte 2 0/ f

gestellten Wechse Ce ‘e E Kursgewinne nah Ab verfallene Dividendenscheine L Gewinn aus verkauftem Grundstück n L gebrochene Gebäude und ausrangiert Pet attonsgewinn onstige Eingänge

Abgang

1125/97

113 436 1 257

50 9% Abschreibung . Modelle-, Zeichnungen-,

Projefte-, Klischee- und

Patentekonto

32 879/33

57 98 540/—

[70548] Thonwerk Viebrich Akt.-Ges. Viebrich a. Rhein.

Rechnungsabschlusf; vom 20. Juni 1911.

Bestände. H S Fabrik und Grundbesitz 450 900 Bürgschaften 27 182/75 Kasse, Wechsel und Wertpapiere . . 57 204/57 Guthaben bei Banken u. Außenstände | 347 013/33 Rohstoffe und Fabuiklate 169 542/02

1051 842/67

Abzug des aschinen

230 157/50 219 262/07

2721/09 157 089/23 1377 280/94 14 900|— 44 096/01 |

| 4 307 942/19]

| 4— 13 679/82 25 625 | | 1642 320/13 /

ADIMTCibUnü U Avaldebitorenkonto . .. Gffeftenkonto, bestehend in

Deutschen Staats- und Stadtanleihen u. dergl. Wechselkonto Rückstellung | 74 165 60 Kafsa- und Bankguthaben 73 873/90 Köntokorrentkonto | | Debitoren nach Abzug | ¡weifelhafterAußenstände 1431 892/14 Waren- und Materialvor- | | räte, sowie in Ausführung begriffene Montagen {1817 140/04 2 4 585 216/72 4 585 216/72

Elektricitäts-Aktiengesellschaft vorm. Hermann Pöge. Pöge. Goes. Vorstehende Bilanz ist auf Grund der Inventur und in Uebereinstimmung mit den von mir eingehend geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern aufgestellt. Chemnitz, den 7. Oktober 1911. Friedrich Wilhelm, verpflichteter, öffentlih angestellter Bücherrevisor. Gewinu- und Verlustkonto per 30. Juni 1911.

M A

331 598/61 inkl. Vortrag 1909/10,Zinfen 2c.| 1 128 781/08 349 547/05 19 755|— 500|— 59 107/82 154 143/94 221 128/66 i 1 128 781/08 l 128 781/08

Elektricitäts-Aktieugesellschaft vorm. Hermann Pöge. Pöge. Goeß. Vorstehendes Gewinn- und Verlusikonto ist in Uebereinstimmung mit den von mir eingehend geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern aufgestellt. Chemnitz, den 7. Oftober 1911. : / : Friedr ih Wilhelm, veipflihteter, öffentlih angestellter Bücherrevisor.

29 031/72

| E R E

gen und Darlehn . eiti 1872 385/06 /

H&rachten-, Kaution- und Effekt Wechselforderungen . N |

192 866/98 | 1 825/05 | 2 805|—

7 742/65

Für Diskont, Skonto, Zinsen « abgeschriebene lade en « 39% Aufgeld auf ausgeloste Obligatione

Prämienzushuß auf von : unjeren B verfiherungen [ eamten

s Stempelabga e auf die neu ansgegebenen Coupon anleibe L A 4 23 247 50 | M . 12 000 11 247 7 w E [90 « Zurülstellung für 2 9/0 auf Warenforder i 81 | | wegen zweifelhafter Forderungen | ange N O Un 106 B 322 8807 y V6 OC 78 | [1549 504/28

|

|

/ 675 035/87

874 468/41 gelavgt von heute ab mit

81 941/50 78 069/05 | 3 903 45

Mm ———— T

E E d [4 964 619/70

407 730/95

E ean naer aben. Warenkont, Bg

4 307 Tae Zinfenübershuß :

E A 18 L E “usgaben für Brau- und Betriebs- 3

Y materialien "10 Balg H llgemetne Unkosten E H Abschreibungen:

F Brauereigebäude

F Gaardener Fährhaus |

Y Kaisersaal . .

4 deutsche NReichshallen |

j e P iaroot | el Zur s{önen Ausficht rundstück Altona A

] t

i Maschinen und Utensilien 32 131/56 N randportgebinde 1 787/90 : fee s 203 20 Y Araftfahrzeuge a : af enbierutensilien 27 786/39 # Nobiliar und Wirtschaftsinventar . . [11 408|81

Ÿ Reingewinn

67

[70902] L Actiengesellschaft für Baubeteiligungen und Baufinanzierungen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 11. Dezember 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Hause Mauer- straße 25 -28, I Treppe, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : (

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und und des Gewinn- und Verlustkontos per 31. Juli 1911 und Beschlußfassung über die Genehmi- gung derselben. : i

2) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- lastung an dte Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, we!che an der General- | " versammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § 24 der Statuten spätestens am zweiten a ute vor der Generalversammlung bis 6 Uhr Ybends bei der Gesellschaftskafse in Berlin, Slegelstraße 25, cin Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einzureihen und ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank zu hinterlegen. :

‘Die oben unter 1 erwähnten Urkunden liegen von heute ab im Geschäftslokal der Gesellshaft zur Ein- ficht für die Aktionäre aus.

Berlin, den 10. November 1911.

- Der Vorstaud. Max Edler. Paul Hänel.

17 706/33 1 474/55 2 844/13 7 467/65 4 348/93 |

Verpflichtungen. 448 000 137 520/- 24 500/- 2 500 27 182 10 000 165 294|( 4 480 134 400! 51 729 15 000 31 235/19

1051 842/67

Rückstellung für Außenstände. . . . Robgewinn .

Sicherstellung Bürgschaften Unterstüßungsfonds Gläubiger Talonsteuer Dividende Haben. | Tantieme ._ . E STNEUETUHGB T L a Gewinn- und Verlustvortrag . . ..

ab Abschreibungen : 20/0 von 4 6 633 877,09 B 1 638 223,70 46 025,22 1841/01 « «10 156 056/93 507 752/85

Die in der Generalversamml 2 Reingewinn. . | By 4 : ammlung auf 50

# 30,— für jede einfahe Aktiè und mit 4 Ga far ja ehte Dividende

in Verlin bei der Dresduer Bauk und

der Direction der M Dresden bei der Dresduer L Vere pauaas Gesellschaft,

»„ Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt und

der Dresduer Bauk, - Chemnitz bet der Sea Bank Filiale Chemnitz und ; an unserer Kasse gegen Rai J t e aud ga Nr. 40 rute Nr. 22 zur Le ung C vir dbetannt, daß der Auffichtsrat i li äfts Su, Qn nee den Herren Generalkonsul d R el Derlin h or 208 p elgcgiabr B nr. Ulrih, Chemnitz, als Stellvertreter des Vorsitzenden, Wirklichen C ERetiteh Nat Die

Edl i er von der al Exzellenz, Dresden, Felix Freiherrn von Ende, München, Kommerzienrat Emil

Stark, Chemnitz, Gehei Gustab von ätte en Somnterzienrat Hermann Vogel, Chemniy, und Generalkonsul, Kommerzienrat

Chemuiz, den 10. November 1911.

Die Direktion der Sächfischen M i E Leven Maschinenfabrik vorm. Nich.

Gebäudekonto I do. IT

do. I Maschinenkonto

132 N

3 970/56 32 76447

598 44 718/93

ella H

Soll,

S

An Gehälter, Steuern, Krankenkassen und Unfall- Per Fabrikationskonto

versicherung

Neisespesen, Handlungs-, Betriebs- und Re- paraturkosten

Obligationszinsenkonto

RNückzahlungskonto für Prioritätsanleihe . ._.

Delkrederekonto

Abschreibungen

Bilanzkonto

124 214/87 286 763/73 ¿s 1 383 329/25 „HeuUgen ordentlichen Generalversammlung unserer Geschäftsjahr 1910/11 wird gegen Einlteferung des Diviventen c sGaft | bei uuserer Gesellschaftskasse, Prüne 17/19 hierselbst, sowie

j bet Herrn Wilh. hlmanun, Bankhaus in Kiel,

i Herren Gebr. Arnhold, Bankhaus in Dresden, od der Dresdner Bank in Fraukfurt a. M

Kiel, den 10. November 1911.

Gewinn- und Verlustrechr

Soll. Abschreibung auf Fabrikwerte. . . . 29 264 j 1540 Hr bas J in der

f Effekten J Verfügbarer Gewinn einschlteßlich L Bortrag aus vor. Jahr 198 560/15 |

__282 364/93

S 78

1383 329/25 Festgeseßte Dividende r. 24 mit 6 120

Haben. Vortrag aus 1910 Gewinn aus 1910/11 .

Î eingelt 33 020 ; Me 199 344/:

232 3641

Der Vorstand. C. Shwensen, H. Voß.

D nd. artm | F. T T Dr. G. Dbderl etn B Fr engéfellschaft.