1911 / 270 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wetterkert&St 91

e

. Norm. 9 10k r.

e a —A n ° r o 2 2 o L om

o

Grofßhaudelspreise vou Getreide an deutschen und fremdcn Grofthandelspreise von Getreide an deutschen und fremden | Weizen = 60, 1 Bushel Mais = 56 Pfund english; 1 Pfund pieligeren Syslemen besser stehen würden, find bisher erfolzlos ge- Suvdbort i : Börseuplätzeu Vörsenplätzen englisch = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400, | ier Ob die in China vorhandenen tehnischen Schulen in dieier H L E a, E in

für die W o ch e vom 6. bis 11. November 19114 für den Monat Ofkftober 1911 Mais = 2000 kg. an i Beziehung Wandel schaffen werden, ist eine Frage, über welche die L f l : ( ) Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus in China anwesenden oder das Land besuchenten deutschen Su: Äifoarama 70 E O Q 2784 Gd., Silber in Barren das Nate bos

nebst entsprehenden Angaben für die Vorwoche. | nebst entsprechenden Angaben für den Vormonat. den einzelnen Tagesangaben im „Reichsanzeiger“ ermittelten monat- : ve ser : ' j E r ¿ genieure und die im technishen Geschäfte tätigen Firmen nicht der- M f Novembe i - 1000 kg in Mark. 1000 kg in Mark. lien Durcshnittsn ¿Pscldurse an der Berliner Börse zugrunde gelegt, jelben Meinung sind. Jedenfalls fragen die Chinesen imwer nad n Me 4 Vet a T Sra) L % Qa: tige co vi

reise für greifbare Ware, soweit nicht etwas anderes bemerkt. s e und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London ; n hs E ne on ) E gsare Bára, soweit nich 7 ) (Preife für greifbare Ware, soweit nicht etwas anderes bemerkt.) und Liverpool die Kurse auf London, für Chicago und Neu York die auer gee Mübhlenaula; en, und ie. Firmen, die den Chinesen | lishe Konsols 788, Silber prompt 25/16, per 2 Monate 251 nichts anderes, deren Anschauungen nah Gleichwertiges, zu bieten Privatdiskont 33, —— Bankeingana 5000 Pfd. Sterl. r

Kurse auf Neu Vork, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Peters- G, E A ED E: j N Monat | Da- burg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diefe Pläge, E E l O e D bra: amerifanisGe Müblen i Ne Var ¡5/14 November. (W. T. B.) (Schluß.) 3 0/6 Franz. Borkum 6. bi8 11.| gegen Oktober R Preise in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Goldprämie. liefern. (Bericht des Handelèsa verständigen beim Ralerlibin Genaal, | ente 95,45. Novbr. | Vor- 1911 E Berlin, den 15. November 1911. fonsulat Schanghai.) 1911 |\wodhe Königsberg. Kaiserlicbes Statistishes Amt.

Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 . | 182,00 184,58 | Roggen, guter, GCIUNDeET (44 g S L, 16925/17150 van der Borght.

Sen, V G 758 as 1, 204,11] 20642 | Weizen, guter, bunter, 749 bis 754 g das 1 , 194,00| 198 60 Hafer, » Ÿ d 450 y das 1 .] 182,50| 184,62 Hafer, guter, gesunder, 447 g das1. . .., 173,00| 170,00 Mannheim. erste, Brenn-, 647 bis 652 g das 1 .. 165,00| 169,35

Roggen, Pfälzer, russischer, mittel... . . , , ,| 195,63 196 25 Breslau. Weizen, PIRler, russisher, amerik, rumän., mittel | 226,00| 227,88 Vg den, D O aa . | 170,10| 168,20

ometerftand

Wind-

| rihtung, MWind- Wetter

stärke

chwere reite g in

tenwerten*)

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Barometersiand auf Meere3- in 45% B Temperatur _in Celfius Nieders&hla Stu Bar

vom Abend

niveau u. S

770 meist bewölft 768/)iadts Niedersch[. 1772| meilt bewölkt 771] meist bewölft 771| wemlich beiter 769)tachts Itieders&…. 773 vem beiter 773] aemlih beiter 73| uemlih beiter F

(

| | _763,6 |[SW 3 halbbed. Madrid, 14, November, 4 t pu w auf Paris 108,45. | Kettum 761,8 /WSW 5 bede iffabon, 14. November. (W. T. B.) Goldagio 91. Hamburg - | 765,0 |WSW Z|he New Vork, 14. November. (W. T. B.) (Schluß.) Bei E 7647 (SW lter Liste Hongkonger Firmen. rubigem Ge\äft eröffnete die heutige Fondsborse mit behaupteten, N nmavrwaßer| 4. (SW Ble Dem Reich?amt des Innern ist vom Kaiserlichen Konsulat in | pre! etwas höheren Kursen, dech machte sich bald eine Abschwächung e L DRD dete Fn om Ka KFonutat in } bemerkbar, da vielfa Nealisationen und spekulative Abgaben vor- | Memel 762,4 [WSW 5 bedeckt

Hongkong eine Liste von dortigen deutshen Fnmen zugegangen. A 4 a ; : - F9garen ieren S E A N x L s } : genclinmen wurden. Ver d wir i eid 75 9 [Fes Die Liste liegt während der nächsten dret Wochen im Bureau | 8 "n, „Verslimmend, wirtte: vor allem“ bie Entscheidung Aen (19,9 |VSD 1/sheiter

i A l Cr des Obe BeriiShose 8 Ste N! A4 - ae bele thi 20 D der „Nachrichten für Handel und Industrie", Berlin W. 8, Wilbelm- aberslen Gerichishofes des Staates Missouri, dur die dem Hannoyer 766 8 |SSO 3 better

E U Las: j ( Em chtaate tie Genebmigung für den Erlaß eines CExrmissionsbefeh1s | =——— __|_wsSSV_ 5 straße 74 ITT, im Zimmer 154 zur Einsichtnahme aus. Eine Ubsdz1ist an R N O E A e E e ese | Berlin 7675 |[SWM Z3lhopeg Hafer, badischer, russischer, mittel . . 190,42| 191,25 | Weizen, s T 188,50| 190,50 4 ; BAaQwei L g derselben kann inländischen Interessenten auf Autrag übersandt werden. dessen A Bea es Varpester Co. erteilt wurde, auf Grund a S p A Gerst { badis e, Pfälzer, mittel . 218,13| 211,88 | Hafer, 169,50| 166,45 der Nohfolleinnahme an Reichsstempelabgabe Die Anträge sind ‘an ‘das Reichèamt des Innern, Berlin W. 8 i N H E zU u R E von as Dollars E _768 6 |SSO 1 wolkig e L da v G 0D gr P 4‘ e | : ci Er gs e ut vorden. 14, u dein ermäßigten Kurbstand | Breslau 769,9 |[SSO 2M russische Futter-, mittel . 158 75| 160 00 B g 172,70| 172,00 für Wertpapiere ridten. tat R U a GENIDIE RUVb}l0 au _769,9 |SSO 2 Nebel Mais, Donau 75,00| 175,00 | Gerste, 4 l andere (Futter- usw.) . 140,35| 138,50 = | Winke fürden Geschäftsverkehr mit Hongkong sind in den Bei. Mee! Eiabart aae B O Lesondie L Bromberg | 767 5 [SW 3|Nebel | 4 Wien. M 3 e P 180/00 175,00 4 April 1911 | April 1910 lagen zu Nr. 95 und 124 der „Nachrichten sür Handel und Industrie“ | zeidneten Gi dies Merino Cenoldateh Ges (SA Mis D i Vtey 76760 S3 Nebel O Mais amcrikanischer imi 175,00 ODktober bis Oktober | bis Oktobe vom 28. August 1909 und 26 November 1910 veröffentlicht N nich die aktien Mes Lonsolidated fig Co. und der Brooklyn S A 5 —— e ——— ————— ———— Roggen, Pester Boden .. 179,75 180,60 e / Wertpapiere 1911 18 7 ‘iti O er A Y L Ls Hapid Transit Co. aus, für die günstige Dividendenaussihten stimu- Franffurt, M. | 768 2 |S 1\bededckt 5 0 [774 meist bewölft Wetten: Theiß, / N 21537| 217.06 Vexlin. 191 9 R lieren. Auch Norfolk and Wettern erfuhren eine erbeblide Kurs, Karlsruhe, S T ORD Heir F O 774| tem beiter

afer, ungari Her 1 : 15 q 172,12 171,28 Roggen guter gesunder mindestens 712 8 das 1 n 182,65 184 77 é | „M ; b E Ab [A 9) 4 e V2 ck j e Y V6 N L steigerung infolge pon Stückemangel. Später wurte das Ge- E —— a |= ————— E Gere e E N Weizen, E : t | n 799 g das 1. | 204,76 206,21 | j bab von Cinstlihen Farbstoffen nah British Indien. schäft sehr träge, und die Tendenz ermattete von neuem, da scharfe A ¡SO A\bedeckt | 4/ 0 [774 meiît bewölft f I. Inländishe Aktien | Sar

|

Mais arif | alter , 173 82] 172,12 | Hafer, i u 450 g das 1 183/60 181,96 P : Den wichtigsten Posten unter den Einfuhren, die die indisde In- Vaisseangriffe besonders gegen Steels, Unions und Neadings unter- 533,3 [NW lihemer | —1/ 0 536vouwitegend beiter

ear Ungar@er ) euer. 162,80| 162,80 | ®© Mannheim. | und Interimsscheine | 3 198 784/40]18 503 114/09|17 007 260/15 | | | Es 194 84| 196 45 IT. Anteilscheine der

dustrie aus Deutschland bezieht, bilden zurzeit künstliche Farb» | nommen wurden. Nachmittags trat bei lebhafter Kursbewegung Budapest. S 7 R, ; ; : : “Der | bedeckt | 11/ 4 |754|vorwiegend heiter pe.s Roggen, Pfälzer, russischer, bulgarischer, mittel . 229/50 Léutfben “Kolonial | L E |

|—| R 1A I

En

en

—J

7

n d

Berlin.

Statiftik nud Volkswirtschaft.

o/o/cjo/Ne Cet °

f 7 (

|

7 4| meist bewölkt 774|_ meist bewölkt [772] meist bewölfkt

oinanmmne nz. fapanmeepigte Lie

3/0 7774| meist bewölft

cal

ck A S|

S Q Q .

1910/11 wurden 15 Millionen 1bs Alizarin- und IAnilinfarben nach | Nealisationen statt, oh ; 2.f D ; y z LOAL ¡D l 11 „A : l l « 1 ohne daß dadurch ein \chärferer Kuradruck | Mari °0 748 7 |S5 V aso 76) 3

Indien eingeführt, gegenüber 13,8 Millionen im Jahre 1909/10 und | herbeigeführt wurde, da die Entscheidung des Handelsgerichts bezüglich u Dr 7E e S I E

12 Villionen 1908/09. Haupteinfuhrhafen i Bombay und das | der Beschränkung ter Befugnisse der Interstate Commerce Commission | [out 7447S U ! ale f (4

S

N 2H s A Y s n E Jahre troß pes wieder eine gute Erbolung zutage, von der besonders Favorit- | Stornoway 751,3 |/SO 1 39 3: c Ez ; » ; S arn CTertiegeng der Saumwollindustrie wieder gestiegen. Im Jahre | papiere profitierte 4 SID gten S f M y Roggen, Mittelware . . .. 169,33| 170,26 | Weizen, Pfälzer, russischer, amerik., rumän., mittel 228,14| gesellschaften und der Il1e( plere Pprofitierten. In der leßten Stunde fanden aber von neuem (Kie | |

|(Wustrow i. M.)

200,27| 200,6 ; Fo 5 ; 91,61| 190,98 B R Weizen, S 00,21] 200,61 | Hafer, badischer, russischer, mittel... .... 191,61| 190, ibnen gleicgestellten | 3|Negen 754, meist bewölkt

afer, w E 167,04| 167,04 Ae Dae til T2007 20750 n ( L

Hauptausfuhrland Deutschland. In Anilinfarben haben die Shweiz, | anregend wükte. In der leyten Viertelstunde seyte jedoch eine er- Belgien und England und in Alizarinfarben die beiden leßteren | neute starke Verkaufsbewegung ein, sodaß die Börse in \{waqher Länder einen leinen Anteil. (Nach einem Bericht des Kaiserlichen Haltung \ckl-ß. Aktien 739 000 Stück. Tendenz für Geld : Stetig. Konsulats in Bombay.) ; Geld auf 24 St"nd. Durchicbn.-Kinsrate 22, do. Zinsrate für leßt. Darlehn d. Tages 24, Wechsel auf London 4,8385, Cable | Akecrhoen

[ r d rnR / rc : | chet 5 fell- | erste, Futter- 157,46} 155,76 Gerste j russische, Futter-, mittel . . 158,75| 154,84 deutshen Gesell 475/60 98 909 301 33 404/80

Mais, 167,04 Mais, Donat 1, a0, 175,16| 174,84 O a dias 1 f f á sländishe Akt S München. usländische ien Scilly 751 8 E 127.70} 12770 | Roggen, bayerischer, gut mittel . .. 209,50| 206,00

1 (Königsbg., Pr.) 3 \ebedt | ¿ 7 4

H belsa. 46 491 —| 673 985/40| 2605 514/20 Noggen, 71 bis 72 kg das hl . .. i 7 | | Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl 157,99) ; Weizen, 5 L

H (Cassel) |_753.1 |SckSM 1 kedeckt |_3_|758| ziemli beiter | | (Magdeburg)

Jnländische Nenten-

und Interimsscheine Io N 921 h c : 229,90| 231,00 und Schuldverschrei»

| Á j | |

- Q

Riga.

Roggen, 71 bis 72 kg das hl . ., Weizen, 78 bis 79 kg das Ul...

Paris. Noggen | 172.91 M N / lieferbare Ware des laufenden Monats 903,73 Antwerpen.

Donau-, mittel .. ¿1 157,62| 158,08

roter Winter- Nr. 160,45] 162,93

Wein Q Plata. U 171,28/ 171,74 Ua e 160,04| 163,66

Kallutta Nr. 2 161,66| 163,90 Amsterdam.

S D 143,42 Roggen j St. Petersburger . . è 161,14 R 160,04

Weizen amerikanischer : var gus ä 217 28 ; amerikanischer, bunt . 41,28 Mais La Plata s E S

London.

M engl. weiß U 3/: 161/25 Weizen { vot } (Mark Lane) . 160,43| 160,13 Weizen | englishes Getreide, 156,77| 156,77 Hafer Mittelpreis aus 196 Marktorten 151,35) 149 54 Gerste j (Gazette averages) B 179,66 Liverpool.

E «| 171,67| 16603

roter Winter- Nr. 2 . 3,92] Or

: Manitoba Nr.2. 176,6: Weizen » La ania a 4,02] 176,15 U )0,85| 163,92 T o | 167,44

Hafer, englischer, weißer . . Ge i: 160,95 O tor } Schwarze Meer- «e „1 142,66| 144 2: Gerste, Futter- \ Furrachee . . : | 142/66 144,23 M8 Oa 141,10| 14450 a amerifan., bunt 142,04| 144,75

Chicago.

Dezember F 14439) 14811

Weizen, Lieferung8ware { Mai . .. ¿ . | 154 03} 156,90 a ERRES (1 145,671 147,61 Mais Dezember . . 103,92| 103,87

-

Neu Yor!k.

Folex Winter- Nx. 2, . 1 150,63 e Q tf A f Dezember S 02,04 0,05 Lieferung8ware L L 3139| 16406

Dezember .

Weizen

O Aires,

4 e ! L 4+ zaben liegen nicht vor.

Bemerkungen.

1 Imperial Quarter if für die Weizennotiz an der Londoner wai d = 504 Pfund engl. gerehnet; für die aus den Um- äßen an 196 Mcrktorten des Königreichs ermittelten Durchschnitts- preise für einbeimishes Getreide (Gazette averages) ift 1 Imperial Quarter Weizen = 480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund engl. angeseßt; 1 Busbel Weizen = 60, 1 Bushel Mais = 56 Pfund englis, 1 Pfund englisch = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen =.2400, Mais = 2000 kg.

Bei der Umrechnung der Preise in Reihswährung find die aus den einzelnen Tageéangaben im „Reichsanzeiger* ermittelten wöchent- lichen Durschnittêéwecßselkurse an der Berliner Börse zugrunde gelegt, und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London und Liverpool die Kurse auf London, für Chicago und Neu York die Kurse auf Neu York, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Petexs- urg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläze.

in Buenos Aires untér Becücksichtigurg der Goldprämte.

Preise Berlin, den 15. November 1911. Kaiserliches Statisftishes Amt. van der Borght.

Hafer, Gerste { bayerische, gut mittel . .. 21° 219,00) 218,00

Roggen, Pester Boden . Weizen, Theiß

Mais, ungariser L 171,28 /

Moggen, Mittelware .-, o f VN2/40) 169,43 Wetzen, a ¿E 202,03) Z0E00

Hafer,

ú C, 192,00 183,00 ungarische, mährische, mittel |

Wien. |

t A i 220,03) : r MAN| Mer, Ungar Be E, L 172,55)

18 21 1 Verle, Dat es 174,24| j

)

9 e 00ck L7, & 69, 68,9 62

Budapest. |

es is 166,78| 160,95 Gerste, Futter- j V 100/24 10111 Mais, s i; ; 162,20 148,48 Odessa. | Roggen, 71 bis 72 kg das hl . ., 126,61| 131,45 Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl. ; 156,79| 159,58 Riga. | Roggen, 71 bis 72 Ko das l, 1 Weizen, 78 bis 79 kg das Þ1 A

Paris.

î

90 38,5 ry r 1,

l

I C | 97 lieferbare Ware des laufenden Monats | Ee n

Antwerpen.

Roggen | f M L 6 «664. 168/97| 158,38

Weizen

D L | roter Winter- Nr. 2 , 4 LOLOl 1020 E t n os T ITL27 17184 e E 162,93| 162,41 Ma L L 2 N v e 10098) 160/40

f

Weizen

Amsterdam. | E j o S 40,34| 142,87 GSL DETRLSDU R C, 57,29| 155,55 B E 0,6 168,15 AINCTTAN I E O 2,30| 178,71 | a L O : 141,35

E E e a | 180/22

London. Produktenbörse. | 160,16

engl. weiß Y rot | (Mark O Cu 158/42

La Plata an der Küste | i i: 173,79 (Baltic) .. 170/65

___ englisches Getreide, 154,37! Mittelpreis aus 196 Marktorten 144,25 (Gazette averages) 176,18

Weizen Australier

jen aser Gerste Liverpool. R E Se T L Bd roter eE: M a e E AG8BB t Manitoba Nr. 2, A S

Nee D Bl f f T 8 MUTICONC . » I ée o el 109/01 ischer weis é 0 s e v 4E LOSIOOI MATEL, CNGIUMEr Wle e ol 159,94| Gerste Futter- / Schwarze Meer- ... . . , ,| 143,24 136,95 M iuneds E a s i e E20 13422 E 143,10| 135,93 ais erttan. t, 142.20} 135,70 P s | 136,75

j

|

J

[

Chicago. Dezember . . « « «1 15306/14968 NDEIIEN, Vieterunlevat U 161,85| 158,61

| U eve d ale ADOOD) fe Mais ; AICIENDEL . « » « » « (f 107/06) 105/08

| Neu York. |

roter Winter- Nr. 2. -. Nord Frühjahrs- Nr..1 f E E bet o od S O s T 2G0Ad

Mais ô Deer l _

Buenos Aires. Beizen, Duriaulle

Weizen J

164,82] 165,70

Bemerkungen.

1 Imperial Quarter ist für die Weizennotiz von engl. Weiß- und Rotweizen = 504, für La Plata und Australier (Baltic) = 480 Pfund engl. gerechnet; für die aus den Umsägen an 196 Markt- orten des Königreichs ermittelten Durchschnittspreise für cinheimisches Getreide (Gazette averages) ist 1 Smperial Quarter Weizen =

bungen und Interims- cheine außer den | unter V genannten . | 496 556|— Inländische auf den |

öInhaberlautende und | auf Grund staatlicher | Genehmigung aus- | gegebene Nenten- und | Schuldverschreibungen der Kommunalver- | | | bände undKommunen, | | | der Korporationen ländlicher oder städti-

|

| |

{her Grundbesitzer, |

2 806 503/40

|

| | | l | | | |

der Grundkredit- und | Hypothekenbanken | oder der Eisenbahn- | gefellshaften sowie | L Interimsscheine 315 754/50] 3 639 744/20] 3 352 386/40 . Nenten- und Schuld- | verschreibungen und | Interimsscheine aus- ländisher Staaten, Konmmunalverbände, | | Kommunen undEisen | I bahngesellschaften 14 927/40} 1 798 254/70 . Ausländische Renten- | und Schuldverschret- | bungen und Interims- | | scheine außer den | L N : unter VI genannten 19 408/20] 803 700/40] 280 004/80 Bergwerksanteil- | scheine und Einzah- lungen auf folhe LX. Genußscheine. .…. 490|— 00 zusammen . | 4 243273/10{31 441 057/64129 385 736/70 Berlin, den 15. November 1911. Kaiserliches Statistishes Amt. van der Bora k.

j

j

146 106|- 823 82730] 788 295/95 10 410|— 191 652|—

Handel und Gewerbe.

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nachrichten für Handel und Industrie*.)

Großbritannien.

Vebersiht über die im Vereinigten Königreic,'" in Indien, Canada, Aufstralten, Neuseeland und Südafrika geltenden geseyklihen Bestimmungen über Aktiengesell- [shaften. Unter dem Titel „Comparative Analysis of the Com- pany Laws of the United Kingdom, India, Canada, Australia, New Zealand and South Africa. With a Memorandum pre- pared for the Imperial Conference, 1911, by the direction of the Board of "Trade“ ist als Parlamentédrucksahe in London eine UVebersiht über die in den genannten Ländern geltenden gesetzlichen Bestimmungen über Aktiengesellschaften erschienen, die zum Preije von 45 Pce. entweder unmittelbar oder auf buhhändlerishem Wege von „Wyman and Sons, Ltd... London, Fetter Lane, E.C.. und 32 Abingdon Street, SW.“ oder „Oliver and Boyd, Tweeddale Court, Edinburgh“ oder „E. Ponsonby, Ltd. 116, Grafton Street, Dublin“ bezogen werden fann.

Aenderung der Bestimmungen über die Einfuhr von ausländishem Fleisch. Die im Jahre 1908 zur Ausführung der Public Health (Regulátions as to Food) Act vom Sabre 1904 ergangene Verordnung übec die Bébandlung von ausländishem Fleisch ist durch eine Verordnung Public Health (Foreign Meat) Amanding Regulations vom 27. September 1909 abgeändert worden. Diese Verordnung ist am 30. September 1909 in Kraft getreten. Sie hebt den Artikel 1 der Verordnung vom Jahre 1908 auf und seßt an seine Stelle einen neuen Artikel 1, welcher die meisten Bestimmungen der früheren Artikel 1. teils wörtlich, teils mit geringen Aenderungen der Fassung enthält, in einigen Fo aber auch sac- lihe Verscbiedenheiten von der ursprünglichen Fassung aufweist. Leßteres gilt namentlich. von den in Artikel 1 Absäge i, j, k und l gegebenen Begriffsbestimmungen der vier Klassen , in welche das aus- ausländische Fleisch eingeteilt wird und. nach denen sich die größere oder geringere Strenge seiner gesundheitspolizeiliden Kontrolle rittet.

Absaß von Mühlenanlagen nah China.

Der Grund, daß deutshe Mühblenanlagen bisher in China keine Aufnahme gefunden haben,. ist, wie von erfahrener Seite berictet wird, darin zu suchen,. daß .die amerikanis{chen Systeme einfacher und die Einrichtungen billiger sind. Gs muß immer berüdcksihtigt werden, daß die Chinejen, sowohl die industriell veranlagten Kapitalisten wie auch die Arbeiter, auf keiner hohen Stufe technischer Bildung stehen. Was fie haben wollen, sind einfache a nanlägen, die keiner genauen Beaufsichtigung und sorgfältigen Reinigung bedürfen, deren maschinelle Teile im Beschädigungsfalle leiht auswechselbar sind und deren erste Anlage keine großen Kosten verursacht. e

Alle Versuche, die Chinescn zu überzeugen, daß sie sich auf die

480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund englisch angeseßt. 1 Bushel

Dauer bei Errichtung von Mühlen nach modernsten, etwas kost-

Finanzielles und Wirtschaftlices Jahrbuch für Japan.

Dem Reichsamt des Innern ist das von deu Kaiserlichen japanischen Finanzminisierium in Tokio tn deutscher Sprache heraus- gegebene und dort in der Staatsdruerei gedrucéte „Finanztelle und Wirtschaftlihe Jahrbuch für Japan, Elfter Jabrgang 1911“ zugegangen, das, neben reichem statistisben Material, Ausfübrungen über die verschiedensten Gebiete des wirtschaftliden Lebens (Finanzen, Landwirtschaft, Sewerbe und Handel, Verkehr usw.) Japans enthält.

Das Jahrbuch liegt während der nädsten drei Wechen im Bureau der „Nachrichten. für Handel und Industrie“, Berlin W. 8, Wilhelmstraße 74 111, im Zimmer 154 zur Einsihtnahme aus und fann nah Ablauf dieser Frist inländiscen Interessenten auf Antrag für kurze Zeit übersandt werden. Die Unträge sind an tas genannte Bureau zu richten.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 14. November 1911: Nuhrrevier Oberschlesises Nevier Anzahl der Wagen Gestellt... 925 964 12 624 Nicht gestellt . 3016 ,

In der gestrigen Aufsihhtsratssißzung der Stärke-Zucker- fabrik -„ Aktienaesellshatt vormals C A. Koehblmann G C0, Frantfurt a D. wurde bechlossen, die ordentliche Generalversammlung auf ten 6. Januar 1912 einzuberufen und ibr vorzuschlagen, nah Abschreibungen und Neservestellungen die gleiche Dividende von 20 9% wie im Vorjahre zu zahlen.

Die in der gestrigen Aussichtsratssitzung der W estfälishen

Drabtwerke Langendreer vorgelegte Bilanz für 1910/11 eraibt laut Meloung des „W. T. B.“ ausg Göôln einen Meingewinn von 741 832 #4 gegen 730 672 6 im Vorjahre. Nach bisherigen Sätzen sollen 173 320 Æ (im Vorjobre 189 460 4) znAbschreibungen verwandt werden. Der auf den 20 Dezember einzuberufenden Generalversamm- lung wird die Verteiluno von wieder 10 9/4 Dividende vorgeschlagen. Ver Vortrag auf neue Nechnung beläust si auf 316 116 4 gégen 171 852 Æ im Vorjahre. : Der Aufsichtsrat der Aktiengesell?Gaft Herkule8-Brauerei in Cassel _beschloß laut Meldung des ,W. T. B.“ aus Cassel der am 11. Dezember stattfindenden Generalversammlung die Zahlung einer Dividende von 9% (wie im Vorjahre) vorzuschlagen.

Die württembergischen S taatseisenbahnen verein- nahmten im Oktober 1911 bei einer Betriebslänge von 2075 km (i. V. 2039 km): 8 030 000 4 (gegen def. mehr 474 979 4). Ein nahme vom 1. April 1911 bis leßten Oktober 1911: 51701 000 (gegen def. mehr 3 587 495 6).

Paris, 14. November. - (Ausführlichere Meldung.) Zwischen den Brüdern Mannesmann und der Union des Mines ill cine Cinigung erfolgt, auf Grund deren beide Teile alle ihre bergbaulichen ‘Anrebte und Ansprüche in Marokko einwerfen. In der neuen Gesellschaft sind die Brüder Manne8mann und die Union des Viines je mit 40% beteiligt. Zur Uebernahme der restlichen 20 9/ baben sih _[ranzösisbe Banken bereit erklärt. Dur besondere Ab- machung ist den deutshen Abnehmern ein Vorzugsrecht auf 40% der Cisener;ausbeute gesichert.

New York, 7. November. (W. T. B,) Der Wert der in der vergangenen Woche avsgefübrten Waren betrug 14 750 000 Dollars gegen 15 560 C00 Dollars in der Vorwoche.

_ Berlin, 14. November. Marktpreise nab Ermitktlungen des Königlidhen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: Weizen, gute Sortet) 19,90 4, —,— Á. Weizen, Vittelsorte —,— M, —,— M. Weiten, geringe Sorte —,— 4, mr, e. Roggen, gute Sortef) 17,80 #, —,— #. Roggen, Mittelsortet) —,— M, —,— M. Roggen, geringe Sortet) ——,— #, T M. Futtergerste, gute Sorte*) 19,50 #, 18,90 4. Fultergerste, Miittelsorte?) 18,80 4, 18,30 M. Futtergerste, geringe Sorte*) 18,20 4, 17,70 4. Hafer, aute Sorte*) 20,30 4, 19,90 #. Hofer, Mittelsorte*) 19,80 #4, 19,40 A. Hafer, geringe Sorte*) 19,30 4, 18 90 #. Mais (mixred) qute Sorte 18,0) M, 17,70 M. Mais (mixed) geringe Sorte —— M, —— M. Mais (runder) gute Sorte 1800 M, 17,60 Æ. Richtstrob 6,00 Æ, —— M. Heu 9,60 A, 7,60 4. (Markthallen- preise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 4, 36,00 #Æ. Speisebohnen, weiße 6000 #, 40,00 4. nsen 80,00 #, 40,00 e. Kartoffeln (Kleinhandel) 10,00 46, 7,00 4. Nindfleisch von der Keule 1 kg 240 A, 1,60 Æ, do. Bauchfleish 1 kg 1,70 M, 1,306. Schweinefleish 1 kg 1,80 4, 1,20 4. 5 »Kalbfleish 1 kg 2,40 M, 1,50 e. Hammelfleish 1 kg ch0 #Æ, 1,30 4, Butter 1 kg 3,20 4, 2,60 4. Eier 90 Stück 6,40 46, 3,80 M. Karpfen l kg 2,40 M, 1,20 M.

1 kg 2/80 M, 1,20 Æ. Zander 1 kg 3,60 4, 1,40 4. Hechte 1 kg 2,60 e, 1,20. 4. Barsche 1 kg 2,00 A, 1,00 M. Stleie 1 kg 3,20 Æ, 1,40 4. Bleie 1 kg 1,60 , 0,80 46. Krebse 60 Stück 24,00 M, 2,40 M.

+) Ah Bahn.

*") Frei Wagen und ab Bahn.

Î Trantfers 4,8735.

and ti9 de Janeiro, 14. November. (W. T. B.) Wesel auf ondon 1677/4.

Kursberihte von auswärtigen Warenmärkten.

Magdedurg, 15 November. (W. T. B.) Zuckerberit. Kornzucker 88 Grad o. S. 17,40—17, 24 Nachprodukte 75 Grad o. S, 1425—14,55. Stimmung : Stetig. Vrotraffinode 1 ohne Faß 28,00 bis 2825. Kristallzucker I m. S. —. Gem. Raffinade m. S 27,75 bis 28,00, Gem. Melis T mit Sack 27,29—27,50. Stimmung Nuhig Jtobzuder Transit 1. Produkt trei an Bord Hamburg: November 16,974 Gd., 17,074 Br., —,— kez., Dezember 17,00 Gd., 17,10 Br., —,— bez, Januar-März 17,20 Gd., 17,25 Br. —,— bez., Mai 17,35 Gd., 17,374 Br, —,— bez, August 17,40 Gd., 17,45 Br., —,— bez, Oftober-Dezember 1912 12,45 Gd., 12,90 Br., —,— bez. Stimmung: Nubig.

Cöln, 14. November. (W. T. B.) Rüböl loko 70,00, Mai 67,00.

Bremen, 14. November. (W. T. B.) (Börsens{hl"ßberiMt.) Privatnotierungen. Schmalz. Stetig. - Loko, Tubs und Firkin 49, Doppeleimer 50. Kaffee. Nubig. Offizielle Notierungen der Baumwollbörse. Baumwolle. Nuhig. Upland loko middling 494.

Hamburg, 15. November. (W. T. B.) (Vormittagsbericht.) Zuckermarkt. Behauptet. Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 9/9 Wendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, November 17,05, Dezember 17,10, Januar-MVärz 17,274, Mai 17,40, August 17,45, Oktober-Dezember 12,45. —- Kaffee. Stetig. Good average Santos Dezember 672 Gd., März 674 Gd., Mai 673 Gd., September 674 Gd.

n F0ondon, 14. November. (W. T. B.) Nübenrohzu Fer 880% November 16 sh. 102 d. Wert, fest. Javazucker 960% prompt 17 sh. 3 d. Verkäufer, ruhig.

London, 14. November. (W. T. B.) (S{hluß.) Standard- Kupfer stetig, 561/14, 3 Monat 57?/,€.

Liverpool, 14. November. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay: 7000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Nubig. Amerikanische middling Lieferungen: Rubig. November 5,05, November- Dezember 4,97, Dezember-Ianuar 4,96, Januar - Februar 4,97, Februar -März 4,99, März - April 5,00, April - Mai 5,02, Mat - Juni 9,04, Juni - Juli 5,05, JIuli- August 5,06.

Manchester, 14. November. (W. T. B.) 20r Water courante Qualität 8, 30r Water courante Qualität 9, Z0r Water bessere Qualität 10, 40r Mule courante Qualität 9%, 40r Mule Wilkinson 108, 42r Pincops NReyner 82, 32x Warpcops Lees 82, 36x Warpcops Wellington 104, 60r Cops für Nähzwirn 20, s80r Cops für Näbzwirn 24, 100r Cops für Nöhzwirn 31, 120r Cops für Nähbzwirn 36, 40r Double courante Qualirät 112, 60r Double courante Qualität 142, Printers 31r 125 Yards 17/17 19,9. Lendenz: Stetig.

Glasgow, 14. November. (W. T. B.) (St&luß.) Roheisen stetig, Middlesbrough warrants 47/—.

Parts, 14. November. (W. T. B) (Schluß.) NRohzucker stetig, 8809/9 neue Kondition 48—49. Weißer Zudcker ruhig, Nr. 3 für 100 kg November 923, Dezember 53, Januar-April 537, März-Junt 548.

Amsterdam, 14. November. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordtnary 52. Bancazinn 116.

_ Antwerpen, 14. November. (W. T. B.) Petroleum. Naffiniertes Type weiß loko 197 bez. Br., do. November 192 Br., do. Dezember 20 Br., do. Januar-März 204 Br. Fest. Schmalz für November 116.

_ New York, 14. November. (W. T. B.) (S{&luß.) Baumwolle [lofo middling 9,60, do. für Februar 9,21, do. für April 9,32, do. in New Orleans loko middl. 95/,«, Petroleum Nefined (in Cafes) 8,89, do. Standard white in New York 7,39, do. do. in Philadelphia 7,35, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western lleam 9,60, do. Nobke u. Brothers 9,90, Zucker fair ref. Muscovodos 4,62, Getreidefrackcht nah Liverpcol 23, Kaffee Rio Nr. 7 loko 143, do. für Dezember 14,09, do. für Februar 13,65, Kupfer Standard loko 12,20—12,35, Zinn 42,60—43,00.

Mitteilungen des Kntglihen Aöronautis(en Observatoriums, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Ballonaufstieg vom 14. November 1911, 85 bis 93 Uhr Vormittags: Station| Soeehöbe | 122m | 500m /1000m | 1500w | 2500m | 3240 m

Temperatur (C°) 61 5,9 | 26 Pie 0,3 | 6,0 (=10 9) Nel. Fchtgk. (0/0) | 160 F O l O6 88 S A Wind-Richtung . | WNW |WNW| W W W W

« Geschw. mps. J 3 2 0. & 6 Himmel größtenteils bedeckt, neblig, untere Grenze von Alto- \tratuèwolken in etwa 2400 m Hôbe. Bis zu 220 m Hôbe Temperaturzunahme bis 8,0, zwischen 1870 und 2000 m überall Ges I S

E L j (GrünbergSchL) 192,9 |€ 8|wolkig 764 meist bewölkt e R | | |(Mülhaus., Els.) | (621 ) Zibedeckt | 0 771] ziemli beiter 4 ive L | | | |(Friedrichshaf.) St. Motbieu | 7579 |/[S___6-Regen 2 2 768 meist bewölkt | (Bamberg) |_meist bewölkt

| |

Shields | 755,9|/= 3lbedeckt | 9| 2 [762! ziemli beiter |

Holvyhead |

Fsle d'Air

Grisnez 763.0 |S albededt Paris 765,5 |SSOD 1 heiter Vlissingen 764,6 [S __ Ahbalbbed. 5 Heider 763,7 |S 3heiter | Dodoe 742,4 |[DSO 2\Dunit

Christtansund _749,6 SW egen

R I

|

-_ j

_Oi f

m

A

D Go

J! =J/ =J

s

) 9 [754' _— __ 6/4 756 __9 4 [760 —1/ 9 [756 10| 3 |765| 10/_ 3 |763| Do Dl 2 [763] 1/ 0 [758]

E E eN

Skudesnes | 752,1 |W L2Nebel 747,9 |S

Skaan | 753,8 (W 6degen

Vanstholm |_755,7 (WSW4 bedeckt

Kopenbagen 760 0 WSWÖö\Negen |

Stoctholm | 753 9 |SSW 2/Regn Vernósand - | 719,4 [Windst. [bedeckt Haparanda TAT 2 N W 2Nebel 2 3 755! BUäby B G6lbedeckt | 8/2 766| Karlstad ost. E S Les Ardangel | 761.2 [—6/0 [766 Petersburg h a Ra Wilna | 7663 S: G. | En T Warschau | 769,5 WSW | Nebel |

769,3 |SW l1bedeckt |

|7703N l1swollig |

0

s

|

—T-——|—

770,5 |[Windit. Nebel __/762,7|N 3wolkenl Xlore |767N 3|[wolfenl Cagliari | 761,0 |/NW »dhhalbbed.| 124 Thorsbavn | 755,5 |SSW 4bedeckÆt | Sevdisfjord | 7616 D 9 woltig 1 O1 ugen E T __münde | 764,1 |SSW 4 bedeckt Skeaneß | 7597 |SW 3nwollg | —_ Krakau | 77060 lhbedeckt | meist bewöllt embe | 7706/58 Ndd | «C Ver manstadt 771,3 |ODSO 1 \woikenl.|._04| 0 779 vorwtegend beiter Arteit T7 [ONO bhheiter |. 13| 0 |768 vorwiegend beiter vtevtjavik 0 8 N 3\woltenl.| 1 —760 (Lesina) (5Uhr Abends) s | j] zsfemlih better Gherboun | 7599S dhalbbed| 70 A Clermont | 7667S 1Ilbeiter | —3| 0 77

Biarrip [7666S 3wollg |_ 7/0 f

Na | 766,2 |Windft. \wolfent.| 12/0

Perpignan | 766,3 (SW 1 beiter | 3/0

Belgrad,Serb.| 774,0 [Windst. [wolken 2 0 [77

Brindisi |_762,3 \NNO Asbedeckt | 17 0 [76

Moskau | 766,0 |[SW Ubbedeckt |

Lerwick | 753,1 [Windsk. [Regen |

Helsingfors | 754,9 |SSW 3 bedeckt |

Kuopvio [7545 SSW3bedeck |

Zir 85 |NO l1bedeckt |

Genf [768,5 [DSD 9lbedeckt | 5 0 779) Ugano | (6B IN 1} wolkig «D070 Säntis [566,2 SO wolkent. Ln Budapest | 770,0 |\NW l1Nebel | 6/0 771 vorwiegend beiter Portland Bill| 757,4 |[SSMé6[vo\fa | 11 ——

Hora | 765.8 [SW 2 halbbeb.| 16 —— ——

Corufía | 764,9 [S 3[dedett | 14| —| —|

*) Die Hahlen dieser Rubrik bedeuten: 0 = 0 mau ; 1 == 0,1 0is u,4; 2 = 05 bis 2d; 8 = 29 bis 64: 4 = 6,5 bis 124; 5 = 125 bia 20,4; 6 = 20,5 bis 81,4; 7 = 8L,5 bis 44.4; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemeldet.

Tiefdruckgebtete unter 745 mm befinden ih, no!dosiwärts ver- lagert, über Nordfkandinavien und, herangezogen, westlich von Irland. Cin Hocbdruckgebiet über 770 mm liegt über Nordösterrei, ein folhes von 760 mm über Island, ein beide verhindender Hochdruck- rücken erstreckt sich über die Nordsee. In Deutschland ist das Wetter durch\{Gnittlih etwas fälter, im Norden vorwiegend trübe bet mäßigen südwestlicen, im Süden vielïad beiter bei schwachen öôstliden Winden; das Küstengebiet haite mehrfach Negen. :

Deuilhe Seewarte.

on Florenz

meist bewölkt

_: gt (i

R rei eig da ier PE E; (ehre ag din S arb m rie ere inde eniigni

Edi on ta Hi E C T

E: