1911 / 270 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Traunstein. Handelsregister. [71592] Eingetragen wurde die Firma: Josef Faißt, C emisch¿waren- und Bankgeschäft in Altötting. Inhabec: Josef Faißt, Kaufmann dort. Traunstein, den 11. November 1911. Kgl. Amtsgeribt Negistergeri>t.

Tachel. [71593]

Ja unjer Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 3 registrierten Laudwirtschaftlicheun Groß handelsgesellschaft mit beschränkter Haf- tung Dauzig, Zweiguiederlassung Tuchel beute eingetragen worden: Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellschafterversammlung vom 31. Januar 1911 um 300000 4 erhöht und beläuft fi daher jeßt auf 1500 000 6. Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 31. Ja- nuar 1911 ift zuglei<h die Art der Muéfkrnas des Beschlusses, betr. Erhöhung des Stammkapitals, bestimmt.

Tuchel, 3. November 1911.

Tachel. [71594]

In unser Handelsregister Abteilung B i} heute bei der unter Nr. 4 registrierten Theodor Wall, Aktieugesellschaft in Berlin, Zweigniceder- lassung in Tuchel eingetragen worden: Fn der Generalversammlung vom 10. Juni 1911 tit nach näherer Maßgabe des Versammlungsprotokolls be- {lossen worden, das Grundkapital der Gefellschaft um den Betrag von höchstens 800 000 46 zua erhöhen. Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht: Die Erhöhung soll durh Ausgabe neuer auf den Inhaber lautender Aktien im Nennbetrage von je 1000 M erfolgen. Die Erhöhung soll in der Weise durch- geführt werden, daß von den neuen Aktien 700 000 6 mit den alten Aktien gleichberechtigt sind, während Aftien im Nennbetrage von 100000 4 ein Vor- zugsrecht dergestalt erhalten, daß sie vor den übrigen Aktien von dem Jahresgewinn einen Anteil von 9 9/0 erbalten und bei der Auflösung der Gesellschaf bvoc den übrigen Aktien befriedigt werden. Die bis- herigen 90 Vorrechtsaktien jollen das dur $ 7 der Saßung gewährleistete bevorzugte Stimmrecht ver- lieren. Die gesamten neuen Aktien sollen gemäß dem abzuschließenden Einbringungsyertrage dem Kaufmann Reinhold Gallert, dem Ziegeleibeßßer Wilhelm Nitter und dem Kaufmann Conrad Giese in Schheide- mühl für die Einbrinaung ihrer Grundstücke, Fa- briken nebft Warenvorräten und Inventar fowie für die Leistung einer bei der Uebernahme mit 25 9/6 zu äablenden Bareinlage von 100000 #6 überlassen werden, fodaß der Preis der Einlagen für die 700 000 4 Stammaktien auf 700 000 festgesetzt wird, während die Vorzugsaktien für die Barein- zahlung gewährt werden.

Tuchel, den 8. November 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [71595]

Infolge Verlegung der Niederlassung von Ober: stein nah Wicöbaden ist beute in unser Handels- register A Nr. 1203 die Firma Berthold Fuchs und als alleiniger Inhaber der Kaufmann Berthold Fuchszzu Wiesbaden eingetragen worden.

_ Der Chefrau des Kaufmanns Berthold Fuchs, Else geb. Klesper, zu Wiesbaden ist Prokura erteilt.

Wiesbaden, den 8. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wildenfels. [71596] Auf Blatt 46 des hiesigen Handelsregisters Firma Mechanu. Segeltuchweberei Wildeufels i, S. Aktiengesellschaft in Wildenfels ist heute eingetragen worden:

Karl Louis Looß in Wildenfels is als Mitglied des Vorstands ausgeschieden. Der Direktor Ludwig Katenstein in Cassel ver- bleibt allein im Vorstande.

Wildeufels, am 8. November 1911.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Wismar. [71597]

In unfer Handelsregister ist beute zur hiefigen Firma Mecklenburgische Möbelfabrik A. Ahrens Nfgr. JInh.: H. C. J. Schult folgendes ein-

getragen : Emil

Vem Kau?mann ofura erteilt.

Ve o - ) Wismar, den 8. ©

Großherzogliche!

t ¿2 Wismar 1st Mi 2 r +1

Zeitz. [71599] Im Handelsregister Abt. A ist beute bei der Ir. 123 verzeichneten Firma W,. Fischer,

Der Kaufmann Mar

seiner Stelle find seine Steglich, geb. NRuhbaum, egi Zeiß in. das ellschafter ein- Dftober 1911

+ D) i

4

eaoniTmen. Zeiß, den «F , 44

[71600]

Auf Blatt 2098 des hiesigen Handel3registers ift

die Firma Reinhold & Neubert in Zwickau wie wei olgendes eingetragen worden: Gefsell- r

hafter sind die Kaufleute Paul Johannes NReinbold und Bernbard Frit Neubert in Zwidau. Die Ge- 1.lls{haft ist 1911 érri<tet worden. UAnzegebenec Geschäftäzweizg: Handel mir Mühlen

L

fabritaten.

Zwidtau,

a 4 , /” s 9 a, Vereinsregister, Sebnitz, Sachsen.

Ina das Vereinsregister ( Turnerbuud mit d:-m Sitze in Sebuitz eingetragen worken.

Sebnitz, am 13. November 1911.

nigliches Amtszeriht.

[71440] ist heute unter Nr. 10 der

Musterregister.

(Die ausl¿nbt\<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[71077] terreatfier ift eingetragen worden: Doecriß in

enthaltent 37097,

Chemniïiz. n tas 1 Nr. 5207. Firma GBebrüider

Ghemuiyg, cin versiegeltes Paket, t

6 Muster von Möhelstoffen; 3777—3779,

3798, 3808; 9 Muster von Moquetteplüs{hen: 3775, 3812, 3814, 3815, 3817, 3818, 3819, 3821, 3823; 3 Muster von Moquetteplüschde>en : 3807, 3809, 3818, Flächenerzeugnisse, S{hußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Dftober 1911, Nachm. 43 Uhr.

, Nr. 5308. Firma Wilhelm Vogel in Chennuis, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster fur Möbelstoffe, Fabriknummern 16642 bis 16691, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 6. Dftober 1911, Vorm. 9 Uhr.

Nr. 5309. Fuma Mechanische Zwirnerei Hermann Hofmann in Chemnitz, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 50 Mustersträhne für Garne in verschiedenen Farbenzusammeastellungen, Fabrifk- nummern 5001 bis 5050, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre,“ angemeldet am 6. Oktober 1911,

Vorm. 11 Uhr.

Nr. 5310 u. 5311, Firma Eduard Kornic>k in Chemuitz, zwei versiegelte Pakete, enthaltend 04 Muster von Arrangements (Portieren und Lambrequins), Dessinnummern 1872—1876, 7605 bis 7609, 12193, 12194, 2488—2490, 40—45, 9850 bis 9868, 9874—9879, 9834—9849, 9869—9873, 12186— 12188, 12190—12192 0003, (004, «2479 bis 2487, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Oftobec 1911, Nachm. 15 Uhr. Nr. 5312. Firma Herm. Riemauu in Chennigtz, ein versiegelter Briefumschlag mit Photographien von 23 Fahrrad- und Automobillaternen, Schein- werfer- und Euntwi>klermodellen, und zwar von 6 elektr. Scheinwerfern, Nrn. 339 A S8, 340—344, von einer Petroleumlaterne Nr. 345, drei Petroleum- lampen Nrn. 346, 348, 349, einer Kerzenlampe Nr. 347, einem Scheinwerfer Nr. 390, einer Motor- bootlaterne Nr. 351, zwei Motorlaternen Nr. 352 und 353, zwei Autolaternen Nrn. 354 und 355, einem Gasentwi>kler Nr. 357, zwei Fahrradlaterttn Nrn. 360 und 361, zwei Motorradlaternen Nr. 360 A und 361A und einer elektr. Deichseilaterne mit Halter Nr. 315 D, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 9 Jahre, angemeldet am 11. Oftober 1911, Nachm. 3. Uhr:

Nr. 5313. Firma Rabensteiner PVapierwaren- fabrif, G. m. b. H. in Rabensteiæ, ein ver- shlossener Briefumschlag, enthaltend 19 Muster von Drud>erzeugnissen, Fabriknummern 18-—36, Flädhen- erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Vfktober 1911, Vorm. X12 Uhr.

Nr. 5314. Firma R. Hösel & Co. in Chem- niß, ein versiegeltes Paket, enthaltend 13 Muster für Möbel: und Vorhbangstofe, Fabriknummern 11421, 11485, 11486, 11596, 11602—11609, 636, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1911, Nahm. 143 Uhr.

Nr. 5315. Firma A, & B. Müller in Chem-

nitt, ein offener Briefumschlag, enthaltend etn Band (einer Strumpfaufmachung), Fabriknummer 666, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Oftober 1911, Vorm, 410 Uhr. _ Nr. 5316 u. 5317. Firma Carl Dürfeld, Aktiengesellschaft in Chemnitz, zwei versiegelte Pakete, enthaltend 100 Muster von Mösbelstoffen, 11570, 11585, 11606, 11640—11642, 11649, 11655, 11687—11691, 11697, 11698, 11703, 11704, 11725, 11730, 11766, 11772, 11822. 11823, 1.1833, 11829, 11849, 11851, 11855, 11856, 11864, 11873, 11874, 11880—11882, 11885, 11886, 11888, 11895 bis [1899, 11903, 11913, 11915, 11918, 11926, 11929, 11930, 11931, 11932, 11934—11937, 11941, 1!944, 11947, 11957, 11959, 11960, 11963, 11966, 11967; T1909; 11971 11979: 11978—11981, 11983, 113984, 11992—11996, 11999, 12000, 12005—120153, 12016 is 12019, 12022, 12025, 12026, IZUOe LZ0OOC, 12038, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 19. Oktober 1911, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 5318. Firma Heidenheim, Oppenheim «& Co. in Chemnitz, ein verfiegeltes Paket, ent- haltend 2 Stü> FJacquardmuster: 1 Stveater Nr. 350008 und 1 Müße Nr. 35000 M, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 19. Oktober 1911, Nachm. 3 Uhr.

Nr. 5319. Firma Wilhelm Vogel in Chem- nitz, cin versiegeltes Paket, enthaltend 25 Muster für Möbelstoffe, Fabriknummern 16692 bis 16716, Flâchenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1911, Nachm. 43 Uhr.

, Nr. 5320. Firma Emil Opitz in Chemniy, ein offener Briefumsc(lag, enthaltend 3 Etiketten sür Honiggefäße und 1 Etikett für Olivenölflaschen, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1911, Nachm. 5 Uhr.

Nr. 5321. Firma Petzold & Maeser, Julius

Ambövronn Nachf. in Chemnis, ein verschlossener Bricfumschlag, enthaltend 20 Muster von Dru>- fnöpfen und Annäheknöpfen, Dessin A 307 bis A 309, 1610, 16811, 1616 bis 1621, 1623, 690 bis 697, plajtishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21, Oftober 1911, Vorm. {£11 Uhr. , Nr. 5322, Firma Carl Rehn in Chemnig, ein offener Briefumschlag, enthaltend ein Stoff- muster für seidene Handschuhe, Dessin 1, Flächen- erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Oftober 1911, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 5323. Firma Süächsisße Tüllfabrik, Aktien-Gesellschaft in Chemuitz, ein vercsiezelter Briefumschlag, enthaltend 34 Stück Tüllmuster, Dessin-Nra. 1—b, 7, 8, 11, 12, 15—19, 21.—2, 30—35, 37—41, 43, 44, 46, 50, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Oktober 1911, Vorm. 211 Ur:

Nr. 5324. Firma Vogt & Meier in Cheunit, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend 1 Petinet- damenstrumpf mit Namen „Graziella“, ge\{<müd>t mit Margueriten, Fabriknummer 3653, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Vftober 1911, Vorm. 412 Uhr.

Nr. 5325. Firma Cammann «& Co. in Chemnitz, ein versi?-geltes Pafet, enthaltend 20 Möbelstoff- und Plüschmujter, Dessin-Nrn. 2961, 2974, 2977, 2978, 2980, 2981, 2983, 2987, 2989, 2990, 2992—2997, 2979, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 26. Oftoter 1911, Vorm. #11 Uhr. Weiter ist von der Firma „Wilhelm Vogel“ in Chemuiß für folgende unterm 23. Oktober 1908 zum Schuß angemeldete Muster von Möbelstoffen Verlängerung der Schußfristen um je 3 Jahre beantragt worden : Fabrik-Nrn, 13760, 13771, 13776, eingetragen unter Nr. 4739 des Musterregisters,

Fabrik-Nrn. 13967 und 14005, éingetragen unter Nr. 4743 des Mufsterregisters,

¡abrif-Iirn. 14022, 14029, 14036 und 14058, ein- getragen unter Nr. 4744 des Musterregisters,

und weiter ist von derselben Firma für das an

obengenanntem Tage zum Shußz angemeldete Möbel-

stoffmuster Nr. 14006 (eingetragen unker Nr. 4743 des Musterregisters) die Verlängerung der Schuß- frist um 6 Jahre beantragt worden. Chemnitz, den 1. November=1911. Kgl. Amtsgericht. Abt. B.

Glauchau. [71078] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 2403. Firma Taschs Nachfolger in

Glauchau, ein veisiegelter Umschlag mit 40 Mustern

für gewebte Damenkleiderstofe, Fabriknummern 1001

bis 1040, Flächenerzeugnisse, Schußfri\nt 2 Jahre,

angemeldet am 20. Dftober 1911, Vormittags $11 Uhr. ir. 2404. Dieselve, ein versiegelter Umshlag mit 50 Mustern für gewebte Dawenkleiderstoffe,

Fabriknummern 1041 bis 1090, Flächenerzeugnisse,

Schußsrist 2 Jahre, angemeldet am 20. Oktober

1911, Vormittags 211 Uhr.

Nr. 2405. Diejelbe, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenkleide1 stoffe, Fabriknummern 1091 bis 1140, vlächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. Ofttober 1911, Vormittags $11 Uhr.

Nr. 2406. Dieselbe, ein e Umschlag mit 50 Mustern für gewebte amenkleiderstoffe, Fabriknummern 1141 bis 1190, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1911, Vormittags 211 Uhr.

Nr. 2407, _ Dieselbe, cin versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1191 bis 1240, Fläthenerzeugnifse, Schußfrist 2 Jahre; angemeldet am 20. Oktober 1911, Vormittaas 211 Uhr.

Nr. 2408. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1241 bis 1245, 1347 bis 1391, Slähenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Vormittags 11 Ubr 55 Minuten.

Nr. 2409. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenlkleiderstoffe, Fabriknummern 1392 bis 1441, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2410. Dieselbe, ein versiegelter Ums{lag mit 50 Mustern für gewebte Damenkleiderstoffe, eabrifnummern 1442 bis 1491, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Vormittaas 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2411. Dieselbe, ein versiegelter UmsWlag mit 50 Mustezn für gewebte Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1492 bis 1541, Flädtenerzeugnise, Schuhfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Bormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2412. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenkletderstoffe, Fabriknummern 1246 bis 1295, Flähenerze!gnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Vormittaas 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2413. Dieselbe, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für gewebte Damenkleiderstoffe, Fabriknummern 1296 bis 1345, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 23. Oktober 1911, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2414. Firma Alexander Nouvortnas, Mech. Gummiband-Weberci in Glauchau, ein versiegelter Umschlag mit 23 Mustern für elastische Bânder und Nüschenbänder, Fabriknummern 1091, 1090, 1089, 1088, 1087, 1086, 1085, 1080, 1079, 1078, 1077, 5066, 5064, 5061, 788, 786, 785, 784, 783, 780, 779, 2133, 3104, Flädenerzeugnifse, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am 24. Oktober 1911, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Glauchau, den 7. November 1911.

Königliches Amt3gericht.

Genossenschaftsregister.

Briesen, Westpr. [71622] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der Molkereigenossenschaft Wittenburg E. G. m. b, H. eingetragen worden, daß an Stelle von Eduard Unglaube der Landwirt Michael Grapentin in Wittenburg in den Vorstand gewählt ist. Briesen, den 11. November 1911. - Königliches Amtsgericht.

Bromberg.

Bekanntmachung. [71623]

In das Genossenschaftèregister ijt heute bei der „Rohstoff - Geuosfsenschaft der Lederkonsu- meuten““ zu Bromberg, eiugetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicht Broum- berg eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. August 1911 i das Statut geändert. An Stelle des ausgeschiedenen Heinri<h Draugelattes ist Emil Niebshläger zu Bromberg in den Vorstand gewählt.

Bromberg, den 3. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Ebersbach, Sachsen. [71625]

Auf Blatt 9 des Genossenschaftsregisters, die Ge- nossenshaft Allgemeiner Consumverein für Ebersbach uud Umgegend, ein etrageue Ge- nossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht, in Ebersbach betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der Former Karl Gustav Mohauyt in Gbers- bach niht mehr Mitglied des Vorstands ist- und daß der Maurer Ernst Lebereht Scholze in Ebersbach bis zur nä<hsten Generalversammlung Mitglied tes Borstands ift.

Ebersbach, den 13. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zart. [71626] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Andisleber Spax- und Darlehnskassenverein, cingetragenenGenossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Andisleben, eingetragen: Für Paul Hertha ist Otto Hesse in Andisleben in den Vor- \tand gewählt.

Erfurt. den 9. November 1911.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 3,

Falkenburg, Pomm. Bekauntmachung. In unser Genossenschaftsregister t heute bei Nr. 2 Wusterwißer Spar- und Darlehnskafsen- verein e. G. m. u. H. eingetragen: Der Bä>ker Gottfried Müller und der Nenten- qutsbesiger Franz Grützmacher in Wusterwitz sind aus dem Vorstande ausgeschieden, für fie ist der Pastor Joachim Lütts{<hwager in Wusterwitz als Bereinsvorsigender und der Gasthoföbesißzer Max Nabdtke in Wusterwiß als dessen Stellvertreter gewählt. Faltenburg, den 7. November 1911. Königliches Amtsgerticz1,

[71627]

Flensburg. _ [71628] Eintragung in das Genossenschaftsregister vom 10. November 1911 bei der Beamten-Heimstätten- Genossenschaft zu Fleusburg, eingetragenen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Flensburg: : Durch Generalversammlungsbes{luß vom 28. Dk- tober 1911 sind die 88 6 (Austritt), 10 (Ausführung des Zweckes) und 16 (Aufsichtsrat) geändert. Flensburg, Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Hohensalza. Befanntmachung. [71629]

In unser Genossenschaftsregitter ist heute der Pastor Johannes Schier in Luisenfelde als Vor- siandsmitglied des Luiseufelder Darlehns-Kassen- Vereins, eingetragene Genossenschast mit un- beschränkter Haftpflicht in Luisenfeide (Nr. 5 des Registers) eingetragen worden an Stelle des aus dem Borstande ausgeschiedenen Pastors Richard Ademeit in Luisenfelde.

Hohensalza, den 10. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Fsecrlohn. [71630]

In unser Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 20 eingetragenen Genossenschaft: Garteuhaus- baugenossenschaft Grüne, ciugetragene Ge- nofsenschast mit beschränkter Haftpflicht, Grüue, cingetragen.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. Juni 1911 sind die $82, 26 u. 28 des Statuts, betr. den Zwe> der Genossenschaft, und betr. die Uebernahme von Darlehnsbürgschaften feitens einer Gemeinde, abyeändert. * Der $ 2 des Statuts hat folgende Fassung : i

Der Zweck der Genossenschaft ist aus\{ließli<h darauf geritet, minder bemittelten Familien und Personen, sofern die Familienvorstände und Personen Genossen sind, gesunde und zwe>dmäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.

Jserlohu, den 8. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Eserlohn. [71631]

In unser Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenshaft Gemeinnütßiger Bauverein eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Niederhemer ein- getragen :

Durch Beschluß der Generalversammlnng vom 30. September 1911 is der $ 2 des Statuts ab= geändert, wie folgt : Ce

Der Zwe>k der Genossenschaft ist aus\<{ließli<h darauf gerichtet, minderbemittelten Familien oder Personen, sofern leßtere und die Familienvorstände Mitgliedex sind, gesunde und billige Wohnungen in eigen? erbauten oder gekauften Häusern zu verschaffen.

Iserlohn, den 9. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Königsberg, N. M. [71632]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse, ciugetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Hoheu- fränig heute eingetragen worden:

Der Lehrer Franz Mittag ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Lehrer NRein- hold Meißner zu Hehcnkrän?tg getreten.

Königsberg, N. M., den 6. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Liidenscheid. Bekanntmachung. [71633]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 16 ist heute zu der Genosseuschafts-Buchdruckerei, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht zu Lüdenscheid eingetragen: Der Gewerkschaftsbeamte Cwald Budde zu Lüdenscheid ist aus dem Vorstand ausgeschieden; der Kaufmann Bernhard Schuster und der Lagerhalter Hugo Begzer zu Lüdenscheid find zu Mitgltedern des Vorstands bestellt.

Lüdeuscheid. den 9. November 1911.

Köntgliches Amtsgericht. Meissen. [71634]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amts- gerihts ist heute auf Blait 6, die Genossenschaft Darlehus- uud Sparkafsen- Vereiu zu Niecderau, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Niederau betreffend, eingetragen worden, daß der Lehrer emer. Wilhelm Bernhard Martin in Niederau aus dem Vorstand auêge- schieden ift.

Meißen, am 9. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Niesky. [69951]

In unser Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 14 die Genossenschaft unter der Firma Elek- trizitäts-Verwertungsgenossenschaft mit dem Siz iu See eingetragene Genoffenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht eingetragen worden. Das Statut ist am 28. September 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens is Beschaffung und Unterhaltung eines elektrishen VLeitungsnetzes und Abgabe elekirisden Stroms zu Licht- und Kraft- zwecken an die Mitglieder. Der Geschäftsanteil be- trägt 50 Æ, die Haftsumme das 10 fache des Ges schäftsanteils. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf die ein Genosse si beteiligen darf, beträgt 50. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Schlesischen land- wirtschastlihen Genossenschaftszeitung in Breslau. Vorstandsmitglieder sind Hermann Liebig, Schmiede- meister, See, Vorsißenter, Friedrih Schuster, Kauf- mann, See, Stellvertreter des Vorsitzenden, Adolph Holtschke, Gasthofsbesißer, See, Gustav Nuschke, Hausbesitzer, Moholz, Wilhelm Liebig, Fleischer- meister, Moholz. Die Willenserklärungen und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgen dur<h zwei Vot standsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossens{aft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestaltet.

Niesky, den 1. November 1911.

Königliches Amtsgei icht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Bucbdru>terei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

Sechste Bei

lage

?

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Nreußischeu

6 2&0.

Patent?z, Gebrauchsmuster,

L

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann dur a Selbstabholer au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanz Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

4 g f 244

Genossenschaftsregister.

@Cberbausen, Rheinl. [69952] Bekanntmachung.

In unfer Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Hastpfliht Cousum - Vereiu „Selbsthülfe““ zu Oberhausen heute cingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmttglieds Oberbahnassistent Wilhelm Bourgeois der Oberpostassistent Gustav May in Oberhausen getreten ift.

Oberhausen. den 4. November 1911.

Königliches Amtsgectcht.

Osnabrück. [71635]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute bei der Osnabrücker Viehverwertungsgenossen- schaft, e. G. m. b. H., in Osnabrück eingetragen, Stelle des ausgeschiedenen Vorstants- mitaliedes Hofbesiger Carl Bolte in Schinkel der Hofbefißer Ernst Ei>enscheidt in Malbergen zum Borstandémitgliede gewählt ist.

Osnabrück, den 6b. November 1911.

Königliches Amtsgericht. V1.

Daß an

ROSeCnberg, O. S. [71636]

In unserem Genossenshaftsregister ist heute cein- getragen worden das Statut vom 31. Oktober 1911 der Wank Lwä@owy in Nosfenberg O/S... ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sipe in Rosenberg O. S. Gegenstand des Unternehmens is Gewährung von Personalkredit an die Genossen. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in der „Prawda“ in Nosenberg O. S., unterzeichnet von zwei Mitgliedern des Vorstands* oder vom Vor-

sitzenden des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreter. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h zwei Vorstandsmitglieder in der Welse, daß sie der Firma der Genossenschaft ihre Namenunter- schrift beifügen. Den Vorstand bilden: Stanislaus Kuhnert als Direktor, Jan Laskowski als Kassierer, beide in Rosenberg O. S., Jsidor Murek als Kon- irolleur in Freifadlub. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : Amtsgericht Roseuberg O. S., 8. November 1911.

SceCchausen, Altmark. [71637] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 25 eeMolferei Schönberg eingetragene Genossen: schaft mit bes{<räukter Haftpflicht zu Schöun- berg“ eingetragen worden: Gugen Wagner ift aus usgeshieden und an seine Stelle

Königliches Amtsgertcht. Weinsberg. [71638]

In das Genossenschaftsregister ist beute bei dem Darlehenskasseuverein Wüsteurot c. G. m. U. H. in Wüsteuarot eingetragen worden, daß in der Generalversammlung vom 1. Mai 1911 an Stelle des Adam Wieland in Wüstenrot der Friedric Nößler, Traubenwirt in Wüstenrot, zum Vorstands- mitglied gewählt worden ist.

Weinsberg, den 10. November 1911.

K. Amtsgericht Oberamtsrihter S<mäid. Wippra. Bekauntmachung.

Im Genossenschaftsregister Nr. 9 ift heute die Statutänderung vom 13. 10. 1911 und auf Grund derselben an Stelle der Firma „Ländliche Spar- und DarlehuskasseMoliners&wendeciugetrageue Genoffenschaft m. b. H. eingetragen :

LöudlicheSvar- und Darlehuskasse Molmers- wende und augreuzende Ortschaften einge-

tragene Genossenschaft mit beshränkter Haft-

TVongrowitz. [71639]

m. 07

kassc, ciugetragenen Genoffenschaft mit unbe

schaft jeßt im Genossenschaftsblatt des Bundes der Wongrowitz, den 10. November 1911.

pit : A Amtsgeriht Wippra, den 7. November 1911. In unser Genosfsenschzftsregister ist beute unter

Jir. 27 bei der Spiegeler Spar- und Darlehns-

schränkter Haftpflicht, zu Sptegel eingetragen

worden, daß die Bekanntmachungen dcr Genossen

Landwirte in Berlin erfolgen und ni<ht mehr wie

früber im Wongrowitzer Kreisblatt.

Königliches Amtsgericht.

[70855]

Zabrze, A Al : [71640]

Im hiesigen Genossenschaftsregister Nr. 1 ist bei dem Bielschowitz'er Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. am 10. November 1911 eingetragen worden, daß. der Hausbesißer Josef Grzeäanek zu Bielschowitz für den ausgeschiedenen Karl Coppik in den Vorstand gewählt ist.

Amtösgeriht Zabrze.

Zeitz. [71641]

In das Genossenschaftsregister ift heute eingetragen : Nr. 43: Beamten - Wirtschafts - Verein „Zeigt, eingetragene Genoffenschaft mit bes{<ränfter Haftpflicht in Zeig. Gegenstand des Unter- nehmens ist gemeinschaftliher Einkauf von Lebens und Wirtschaftsbedürfaissen tm großen und Abaabe im kleinen an die Mitglieder gegen fofortige Bar- zahlung sowie die Vermittlung von Nabattgeschäften für die Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 20 S. Die höchste Zahl der Geschäfttanteile beträgt 3. Mit- glieder des Vorstandes find: Gütervorsteher Karl Seeber, Kreisaus\{ußsekretär Emil Fülle, Kanzlei- inspektor a. D Karl Hoffmann, sämtlichin Zett. Statut pom 1. Novembec 1911. Die Bekauntmachungen er-

Konkurse sorote die Tarif-

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 2:08)

Berlin,

U {EL3

Mittwoch, den 15. November

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts,, Vereins-, Genofsenshafts,, Zeichen- und Musterregister. der Urheberretseintragsrolle,

Staalsanzeiger. 908.

über Warenzei&en,

und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens 2 Vorstandsmitglied rn, in den „Zeißer Neuesten Nachrichten“, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung dur< den „Deutschen Reichsanzeiger“. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. Seytember. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet. Zeit, den 8. November 1911. Königliches Amtsgerti(t.

j L) Konkurse.

ADolda. Konkursverfahren. [T1772]

Reber das Vermögen der Pußmacherin Frau Ida Dunkel, geb. Lott, in Apolda wird heute, am 14. November. 1911, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Helfensrieder in Apolda wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezember 1911. Frist zur Anmeldung der ¿Forde- rungen bis 1. Dezember 1911 etns{ließli<h. Erste Gläubigerversammlung und allgemetner Prüfungs8- termin den 13. Dezember 193k, Vormittags 10 Uhr.

Apolda, den 14. November 1911.

Großherzoglih Sächsisches Amtsgericht.

Backnang. [71658] Konkurseröffnung über das Vermögen des Oskar Heinzmaun, Gutspächters in Wolkenhof, Ge- meinde Murrhardt, beute nahmittag 3 Uhr. Konklurs- verwalter : Bezirk8notar Wagner in Murrhardt. An- ineldetermin und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Dezember 1911. Wahl- und Prüfungstermin : 12. Dezember 1911, Nachm. 3 Uhr. K. W. Amtsgeriht Backnaug, den vember 1911. Der Gerichts\chhreiber: Amtsgerichts\sekretär Mayer. erlim. { 70660] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Max Frank, in Firma Max Frauk jr., in Berlin, Kronenstraße 38, ijt heute, Nachmittags 127 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeri<t Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. (Aktenz. 83 N. 238, 11.) Verwalter: Kauf- mann Brin>meyer tn- Beclin, Claudiusstr. 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bts 16. De- zember 1911. Grste Gläubigerversammlung am 7. De- zember L941, Vormittags 1A Uhr. Prüfungßs- termin am 16, Jauuar L912, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri- straße 13/14, 111. Stodwerkf, Zimmer 111. ODfener Arrest mit Anzetaepflih<t bis 16. Dezember 1911. Berlin, den 9. November 1911. Der Geri@ts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Yeitte. Ahteilung 83.

13. No

Rolkenhain. [71766]

Neber das Vermögen des Tischlermeisters Theodor Klenuer in Oberrohustock ist hzute, am 13. November 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Spe- diteur Alfred Güttler in Bolkenhain. Anmeldefrist bis 15. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung den 6. Dezember 191A, Vorurittags UO Uhr. Algemeiner Prüsungs1ermin den $., Januar 1912, Vormittags 20 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 15. Dezember 1911.

Königliches Amtsgeriht Bolkeuhain.

Bromberg. Roufurs8verfahren. [71407] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Adolf Mendel in Bromberg, Danzigerstraße Nr. 164, ist heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eróffuet. Konkursverwalter: Kaufmann Albert Jahnke in Bromberg, Elisabethstraße Nr. 53. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Dezember 1911 und mit Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1912. Erste Gläubigerversamnilung am 9. Dezember 1941, Mittags L2 Uhr, und Prüfungstermin ani 16, Januar L942, Mittags 12 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes. Bromberg, den 11. November 1911. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[71421]

Burg, Bz. Magdeb. Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Tischlermeisters Gustav Stollberg in Burg b. M. wird heute, am 11. November 1911, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Bünger in Burg b. M. wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis 15. Dezember 1911 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung ist am L. Dezember 191A, Vor- mittags 10} Uhr. Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist am 12. Januar 1912, Vormittags 101 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht ist bis zum 15. Dezember 1911. Burg b. M., den 11. November 1911. Königliches Amtsgericht. Charlotienburg. [71433] Ueber das Vermögen des Bauunternehmer® Otto Laurish zu Wilmersdorf, Babelsberger- straße 17/18, (Privatwohnung Waghäuselerstr. 9/10), ist heute nahmittag 2 Uhr vom Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: * Konkursverwalter Fran> in Charlottenburg, Nönnestr. 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis

lle Postanstalten, in Berlin für | eigers und Königlich Preußischen | zugs etrà l | Insertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile $0 A,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Rege! tägli. Der Bezug83preits beträgt 1 6 89 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

Pr C E ¡4

9. Dezember 1911. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 15, Dezember 194A, Vor- mittags U0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarez- siraße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 10. November 1911. Der Gerichtsschreiber e Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Czersk. rsverfahren. [71418] Ueber das Vermögen tcr Handelsfrau Fran- zisfa Slominski in Karschiu ist am 12. No- vember 1911, Nachmittags 6 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Schmelter in Czersk. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigepflicht bis 4. Dezember 1911. Grste Gläubigerversammlung, allgemeiner Prüfungs- termin und Termin zur Abstimmung über einen etwa von der Gemeinshulbnerin gemahten Zwangs- verglei{<svorshlag am 12. Dezember L918, Vocmittags 1x Uhx 30 Minuten, vor dem Königlichen Amtsgericht Czersk, Zimmer Nr. 15. Czersk, den 13. November 1911. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dortmund. Ronfursverfahren. [71769]

Üeber das Vermögen des Kaufmanns Adolf Moses in Dortmund, Brükstraße, ist heute vor- mittag 10 Uhr 40 Minuten Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter iff der Kaufmann Hermann Gundlach zu Dortmund, Ostenhellweg Nr. 32. Offener Arrest mit Anzeigepsliht bis zum 10. Dezember 1911. Kon- kursforderungen find bei dem unterzeihneten Gerichte bis zum 10. Dezember 1911 anzumelden. Erste Gläubtgerversammlung den 13, Dezember 1911, Vormittags LA Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10, Januar 1912, Vormittags 10? Uhr, Zimmer 78.

Dortmund, den 14. Nevember 1911. Königliches Amtsgericht. Erkelenz. [71403]

Veber das Vermögen des Landwirts Peter Schnihßzler aus Lövenich ist am 9. November 1911, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Rechtéanwalt Dr. SWhliebe> in Erkelenz. Anmeldefrist bis zum 21. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 5. Jauuar 1912, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anmelde- frist bis zum 21. Dezember 1911.

Erkëéïienz, den 9. Itovember 1911.

Königliches Amtsgericht. Eschweiler. Befeuntmahung. [70597]

Der Kaufmann UNibrecht Stercken zu Esch- weiler, über dessen Vermögen laut ordnungsmäßig bekannt gemadtem Beschluß vom 24. Oktober 1911 das Konkursverfahren eröffnet worden ift, ist der Inhaber der Firma Gedhrüder Fischer in Eschweiler. Offener mit Anzeigefrist bis zum 24. November 1911. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 18. November 1912, Vocmittags 114 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am D, Dezember #911, Vormittags 4114 Uhr, beim Amtsgericht Eschweiler.

I 1+ «Ire

Der Konkursverivalter. Garding. KSonfur@ê@verfaßren. [71774] Ueber den gemeins<haftliwen Nachlaß 1) des weil. Müllers Hermann Raup in Povppenbüll, 2) dessen Ehefrau, der weil. Witwe Ida Doro- thea Naup, geb. Hausen, in Garding ist am 9. November 1911, Nachmittags 6 Uhr 35 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nets anwalt Hagemänn in Tönning. Anmeldefrist bis 30. November 1911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. November 1911. Allgemeiner Prüfunostérmin am 9. Dezember 1941, Vormittags 9 Uhr. Garding, den 11. November 1911. Königliches Amtsgericht. Hagen, Westf. [71770] Neber das Vermögen der offenen Haudelsgesell- schaft H. Funck & Co. zu Hagen ist am 14. No- vember 1911, Bormittags8 105 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Vogel zu Hagen. Offener Arreft ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 20. Dezember 1911. Die An- meldefrist läuft ab am 20. Dezember 1911. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 12, De- zember 2941, Vormittags L0x Uhr, der all gemeine Prüfungstermin auf den 18, Januar 912, Bormittags AL} Uhr, vöór dem unter- zeilneten Gerichte, Zimmer Nr: 31, anberaunit. Königlihes Amtsgericht Hagen i. W.

Karlsruhe, Baden. [71441] Ueber das Vermögen des Mbbeltapeziers Albert Kiemie, Inhaber einer Ledermövclfabrik in arlsruhe, Essenweinstr. 19, wurde beute, am 13. November- 1911, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann_ Franz Geuer hier. Anmeldefrist bis zum 13. Januar 1912. Erste Gläubigerversammlung: Donnerstag, den "7. Dezember 1941, Vor- miitags L0 Uhr. Prüfungstermin: Donmners- tag, den 25, Januar 1912, Vormittaas u0 Uhr, vor dem Großh. Amtsgericht, A. 1V, Akadetniestr, 2, 3. Sto>, Zimmer Nr. 19 B. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 25. Januar 1912. Karlsruhe, den 13. November 1911.

Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A. 1V.

Luckenwalde. VBekanatmahung. [71413] Ueber das Vermögen des Zigarrenhändlers Vaul Jhuow in Luckenwalde, Breitestraße 14,

ist heute, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

LaMADCS: SROUCPR I id FAAE T KNO E Verwalter: Kaufmann Aug. Schulte in Lu>kenwalde, Parkstraße 9. Anmeldefrist für Konkurzforderungen bis zum 3. Dezember 1911; erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungétermin am UA. De- zember L943, 10 Uhr Vormittags; offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Dezember 1911. Luckeuwalde, den 11. November 1911. Königl. Amtsgericht.

Meerane, Sachsen. [71771] Ueber das Vermögen des Zigarreuhüäudlers Neinhold Herrlitz in Meerane wird heute, am 14. Nöóvember 1911, Vormittags 10 Uhr, das Kon-» fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr YNechtsanwalt Dr. Langloz in Meerane. Anmelde- frist bis zum 8. Dezember 1911. Wahl- und Prü- ungstermin am A6. Dezember U911, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

pflicht bis zum 8. Dezember 1911. Königliches Amtägeriht zu Meerane.

Neustadt a. Rüventerze. [71412] Ueber das Vermögen des Laudwirts Oskar Schuelle in Frielingen i dur< Beschluß des hiesigen Königl. Amtsgerichts, Abt. 2, vom 13. No- vember 1911 der Konkurs f Berwalter : Mandatar Flebbe in Neustadt a. Nbge. Anmel- dungen der Konkursforderungen bis 5. Dezember 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters sowie Bestellung eines Gläubigeraus\{Gufses und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen it auf der $8, Dezember £911, Vormittags {1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 19, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. November 1911 ist erlassen: Neustadt a. Rbage., 13. November 1911. Der Gerichtsschreiber Kgl. Amrsgerichts.

Posen. Konkurêverfahren. 71405] _UVeber das Vermögen der Firma Antouina Kempinúnsfa, geb. Filipinska, zu Posen, ÎIn- haberin : die Kauffrau Antonina Kempiúska, geb. rtlipinska, zu Posen, Wilhelmsplaßz 17, ist heute, Nachmittags 3X Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Saly Oelsner in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmelde- frist bis 2. Dezember 1911. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am LL. Dezember 911, Mittags 12 he, im Zimmer 26 des Amtê8gericht2gebäudes Mühblenstraße Nr. 1a. Voseu, den 12. November 1911. Köntgliches Amtsg-c richt.

T

Posen. Konkursverfahren. [71404]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Suhz in Pofen, Sapiehaplag Nr. 3, i} beute, Vormittags 10F Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter :. Kaufmann Ernst Koblitz in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie An- meldefrist bis 2. Dezember 1911. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am LL1. De- zember L9L1L, Vormittags 97 Uhr, im Zimmer 26 des Amtsgerihtsgebäudes, Mühblenstraße 1a.

Posen, den 13. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Striegau. [71417] Ueber das Vermögen der Vußmacherin Jda Friese, geb. Gebauer, in Striegau ist beute, am 11. November 1911, Vormittags 10x Übr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Privat- sekretär Wilbelm Priémer in Striegau. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 3. Dezember 1911. Eiste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am L. Dezember 1911, Vormittags UL¿ Uhr, vcr dem unterzeineten

Gericht, Zimmer Nr. 2. Stricgau, den 11. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Stuttgart-Cannstatt. [71661 K. Amtsgericht Stuttgart-Cannustatt. Ueber das Vèêrmögen des Emil Nogner, Bau- unieruehmers und Milchkuranstaltsbesitzers, zuleßt in Cannstatt wobnbaft, jet mit unbekanntem Aufenthalt abrvesend, ist am 13. November 1911, Bormittägs 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wörden. Konkursverwalter: Gerihtsnotar Ammon in Cannftatt, im Falle feiner Verhinderung: Notariatopraltikant Moessinger daselbst. Termtiu zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 23. De- zeinber 1911. Wahltermin am A8. Dezember 1911. Nachmittags 3 Uher. Prüfungstermin: 15, Januar 1942, Nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigcpfliht bis zum 23. De- zember 1911. Cauustatt, den 13. November 1911. Gerichtsschreiber Völter.

Uim, Donan. K. Württ. Amtsgericht Ulm. Koukursverfahreu. leber das Vermögen des Nikolaus Ade, Spezereihänvdlers in Ulm, wurde am 13. No- vember 1911, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursver- fahren eröffnet. Notariatspraktikant Siegele in Usm ift zum Konkursverwalteèr ernannt. Zur event. Wabl eines anderen Verwalters, event. Bestellung eines Gläubigeraus\{u}es u. event. Bes{lußfassung gemäß $8 132 u. 134 der K.-O. sowie zur Prüfung der Forderungen is Termin auf Freitag, den 15. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, vor K. Amtsgericht Ulm, Justizgebäude, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Der offene Arrest ist erlassen. Frist zur Anzeige von Gegenständen x. und zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 5. Dezember 1911. Den 13. Növember 1911.

[71660]

Azuitsgerichtsfekcetär Hailer,