1911 / 271 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Dresden. [71852] 7 In das Handelsregister ist beute eingetragen worden : 1) auf Blatt 12846: Die offene Handelsgesell-

\chaft Wasserreinigungs- Gesellschaft „Aqua-

rius“ Lehuer «& Oesterreich in Dresden.

Gesellshafter find der Ingenieur Johannes Paul

Lehner und der Kaufmann Leon Friedri Richard

Desterreih, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat

am 1. November 1911 begonnen.

2) auf Blott 5951, betr. die ofene Handels- gesellschaft Oswald Berudt & Co. in Dresden (Striesen): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Gesellschafter Conrad Erwin Barthel ist ausgeschieden. Der Kaufmann Carl August Netshke in Dresden führt das Handelsgeshäft und die Firma fort.

3) auf Blatt 9299, betr. die Firma Heinrich Müllex in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 14. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung II1.

DBuala, Kamerun, [71853] Oeffentliche Bekanntmachung.

In Abteilung A Fol. 28 des hiesigen Handels- registers ift am 5. Dftober 1911 bei ‘der Firma Jurisch Daenzer und Co. Spalte 6 eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Duala, den 5. Oktober 1911.

Kaiserliches Bezirk8gericht.

Düssc?dorf. [71854]

Bei der Nr. 673 des Handelsregisters B ein- getragenen Aktiengesellshaft in Firma Hildener Aktien-Bau-Gesellschaft in Hilden wurde am 11. 11. 1911 nachgetragen, daß Karl Herminghaus als Vorstandsmitglied ausgeschieden und an seiner Stelle der Kaufmann Friedrih Wilhelm Weiden- bah in Hilden zum Vorstandsmitgliede bestellt ist.

Amtsgericht Düsseldorf.

Düsseldor f. [71855]

Unter Nr. 3737 des Handelsregisters A wurde am 13. November 1911 eingetragen die Firma „Friedrich Michaelis“ mit dem Sitte in Düsseldorf und als Snhaber der Ingenieur Friedri Michaelis, hter. Außerdem wird bekannt gemacht, daß als Geschäfts- zweig angegeben ist: Beton- und Eisenbetonbau- Konitruktion3bureau.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 208 des Handel8- registers B eingetragenen Firma Dr. Look & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier, daß die Vertretungsbefugnis des Liquidators beendet und die Firma erloschen ift.

Amt3geriht Düsseldorf.

Elberfeld. [71856]

In unser Handelsregister Abt. A is} heute ein- getragen worden :

I. unter Nr. 1779 bei der Firma Elberfelder Fleishhalle Joseph Wolff, Elberfeld: Die Firma ift erloschen ;

IT. unter Nr. 2410 bei der Firma Gebrüder West, Elberfeld: Die Firma ist erloschen ;

111. unter Nr. 2665: Die Firma August Weyer- stal, Elberfeld, und al3 deren Inhaber der Band- wirker August Weyverstall daselbst.

Elberfeld, den 8. November 1911.

Kgl. Amtsgericht. 13.

Ellrich. [71857] Im Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 147 die Firma Otto Kaiser in Sachsa und als deren Inhaber der Maurermeister Otto Kaiser daselbst eingetragen worden. Ellrich, 11. November 1911. Kgl. Amtsgericht.

Ersurt. [71858] In unser Handelsregister A ist beute unter Nr. 1171 die offene Handel8geselishaft J. F. Karstedt & Co. in Erfurt eingetragen : Perfönlih haftende Gesell- schafter sind der Posamentier Julius Karstedt und die Kaufleute Paul Langbein und Hermann Tromlitz, sämtlih in Erfurt. Die Gesellschaft hat am 23. Dfk- tober 1911 begonnen. Erfurt, den 9. November 1911. Königliches Amt3geriht. Abt. 3.

Forst, Lanusitz. [71859] Im biesigen Handelsregister B ist unter Nr. 20 heute die Patent-Spiral-Roßhaarweberei Ge- fellshasît mit beschräukter Haftung mit dem ite in Forst (Lausitz) eingetragen. Der Gesell- aftsvertrag ist am 12. Oktober 1911 abgesclossén. j tand des Unternebmens ift die Herstellung Vertrieb von Roßhaargarnen und Roßhaar- wie anderer Fabrikate, in8besondere der icb des zu Forst unter der Firma R. Grabein iden, biéber dem Fabrifanten Reinhold Grabein Fabrikgeshäfts und gewerblihe Ver- on Herrn Grabein angemeldeten oder Paiente und fonstigen Schutrechte. tammkapital beträgt 120000 s. Zur 7 sciner Stammeinlage bat der Gesellschafter Srabein Patente, Gebrauhsmuster, Warenzeichen und die btsber von ibm erworbenen Auslandspatente, alle weiteren auf bisherige Grfindungen ihm fünftig erteilten Auslandspatente sowie alle Schugrechte, die er für neue Erfindungen in der Roßhaarzwirnerei i erlangt, zum festgeseßten Werte von zusammen 10 000 4, fertige und halbfertige Waren h naterialien im Werte von 5000 #, Ma- icbinen, Geräts{haften, Utensilien im Werte von 10 000 M, ausstehende Forderungen im Werte von zum Teilbetrage von 30 000 4 eingebracht. D ftéführer find: Fabrifbesißer Hermann Brehmer, Kaufmann Heinrih Brehmer, die Tuch- fabrikanten Gustav Eberle und Reinhold Grabein zu Forst. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo d die Gesellschaft durch mindestens zwei Geschäfts- der durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Die Geschäftsführer bedürfen der Genehmtgung der Gesellschafter zu den in § 10 des Vertrages bezeichneten Geschäften. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen dur den Neichs- anzeiger. Kgl. Amtsgericht Forst (Lausitz), den 10. November 1911.

a E

una M ahkorso

und 141 A

15000 M L A E

_—_ 0

rorst, Lausitz. [71860] Im hiesigen Handelsregister A Nr. 456 ift, be- treffend die Firma Hermann Orschel zu Forft Lausitz), cingetragen: Dem Kaufmann Hermann Hauee zu Forst ift Prokura erteilt. Kal. Amtsgericht Forst (Lausitz), 11. Novbr. 1911. Forst, Lausitz. [71861] im hiesigen Handeléregister A Nr. 655 ist, be- treffend die offene Handelsgesells haft Laufitzer Spinnö! & Appreturmasse-Fabrik Petzold und

Pfesfel, Foxust (Lausitz), eingetragen: Die Nieder- lassung ist nach Cottbus verleat. ; Kgl. Amt3gericht Forst (Lausitz), 13. Novbr. 1911.

Freiberg, Schles. [71862] Fn unserm Handelsregister Abt. A ift am 9. No- rember 1911 die unter Nr. 19 eingetragene Firma Gebrüder Küblbeck in Polsunitz gelö\ht worden. Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl.

Geestemünde. Befanutmachung. [71863] íúIn das Handelsregister A 87 ist heute zur Firma H. von Oiste in Geestemünde eingetragen: Das Geschäft wird von dem Erben des bisherigen Inhabers, dem Kaufmann Otto von Oiste in Geeste- münde, fortgeführt. Geestemünde, den 13. November 1911. Königliches Amtsgericht. VI.

Glatz. [71864]

In unser Handelsregister Abteilung A unter Nr. 146 ift am 8. November 1911 bei der offenen Handelsgesells haft Eichler & Grond in Glaß folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Hugo Grond in Glaß ist gestorben und aus der Gesell- haft ausgeschieden. Gleichzeitig is seine Witwe Frau Kaufmann Elisabeth Grond, geborene Größner, in Glaß in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafterin eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind sämtliche Gesellschafter ermächtigt.

Amtsgericht Glas.

Gnesgen,. [71865] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 300 die ne Stefan Nowicki Gnesen und als deren Inhaber der Kaufmann Stefan Nowiki in Gnesen eingetragen worden. Gnesen, den 10. November 1911. Königliches Amt3gericht.

Göttingen. i [71866] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 118 ist beute zu der offenen HandelsgefellsGaft Gebrüder Meininger, Göttingen, folgendes eingetragen: Die Gejellshafter Witwe Regine Meininger und Witwe Dora Meininger, beide in Göttingen, sind aus der Gesellschaft aus8geshieden. Gleichzeitig find die Viehhändler Harry und Eugen Meininger in Göttingen in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Das Geschäft wird unter unveränderter Firma I Die Prokuren der Viechhändler Harry und Eugen Meininger in Göttingen find erloschen. Göttingen, den 10. November 1911. Königliches Amtsgericht. 3.

Hagen, Westf. [71867

In unser Handelsregister ist beute bei der offenen Handelagesellshaft: Brüder Sassinger zu Hagen eingetragen : 7 L

E Sitz der Gesellschaft ist nach Volmarsteiun verlegt.

Hagen i. W., 11. November 1911.

Königliches Amts3gericht.

Hamburg. [71868] Eintragungen in das Handelsregister. 1911. November 11.

Gustav Wademann. Das Geschäft ist von Anton Theodor Heinrich Lenert, Kaufmann, zu Altona, übernommen worden und wird von ihm unter un- veränderter Firma fortgeseßt.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen find niht über- nommen worden. E

Georg Hulbe. Die Gesamtprokura des N. O. K. Agte ift erloschen.

Deutschmaun & Augustin. Prokura ist erteilt an Carl Hermann Hoffmann.

Internationale Nückversicßerungs-Actien-Ge- sellschaft, Zweigniederlaffung in Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Juternationuale Rückversicherungs-Aktiengesellschaft zu Wien.

Fn der Generalversammlung der Aktionäre vom 92, Juni 1911 ist die Erhöhung des Grundkapitals von 1 600 000,— Kr. auf 2 500 000,— Kr. dur Ausgade von 2250 neuen Aktien zum Nominal- werte von je 400 Kr. beschlossen worden.

November 13. s

Bravo «& Co. Persönlich haftender Gesellschafter: Ybraham Haim Bravo, Kaufmann, zu Hamburg.

Die Kommanditgesellshaft hat einen Komman- ditisten und hat am 10. November 1911 begonnen.

Carl Göhns. Inhaber: Heinrich Carl Friedrich Christian Goehns, Kaufmann, zu Hamburg.

Cartonagen-Fabrik „Hansa“ Schmiß «& Co. Gesellschafter: August Schmitz, zu Hamburg, und Otto Paul Tesmar, zu Harburg, Fabrikanten.

Die offene Handel8gesellshaft hat am 6. No- vember 1911 begonnen.

Diana - Werk Hermaun Hack. Inhaber: Her- mann Nicolaus Heinrich Hak, Kaufmann, zu Hamburg. /

Ehrenfried Kuothe. Inhaber: Emil Julius Ghrenfried Knothe, Kaufmann, zu Blankenese.

Prokura ist erteilt an Otto Ludwig Georg

Schumann. A | Emil Kröger. Das Geschäft ist von Wilbelm Carl Christian Wiedemann und Franz Kurth August Eduard Wiedemann, Kaufleuten, zu Ham- burg, übernommen worden; die offene Handels- gesells haft hat am 1. November 1911 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma ort. | Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbind- lichfeiten und Forderungen find niht übernommen worden. Die art B. S. C. M. Kröger, geb. Wagener, gen. Dürkov, erteilte Prokura ist erloschen.

H. Kirchhoff & Co. Die Niederlassung ist nach Plauen verlegt worden; die Firma ist hier erloschen. f

Mohr «& Fiege. Diese Firma ist erloschen.

Wilhelm H. J. Wegner. Diese Firma ist erloschen. ;

Weill «& Plinck, Der Gesellschafter L. B. Plinck ist am 26. September 1911 durch Tod aus dtîefer offenen HandelsgesellsGhaft ausgeschieden; glei- zeitig ist Paul Johann Christian Klohn, Kauf- mann, zu Hamburg, als Gesellschafter eingetreten. Die V rtretung der Gesellschaft erfolgt durch je einen der Gesellschafter W. Weill und A. Weill in Gemeinschaft mit je einem der Gesellschafter Stolzenbach und Klohn.

Julio Gomes dos Santos «& Co. Gesell- schafter: Julio Gomes dos Santos, zu Oporto, und Julius Peter Emil Dageför, zu Hamburg,

Kausleute.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 9. No- vember 1911 begonnen. Der Gesellschafter Gomes dos Santos ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

Kronen Kork Werke Max Nüde. Inhaber:

Marx Friedrich Berthold Wilhelm NRüde, Kauf-

mann, zu Hamburg.

Bezüglich des Inhabers ist ein Hinweis auf das Güterrechtsregister. eingetragen worden. : Woermann Linie Kommandit Gesellschaft. Die Vermögensbeteiligung eines verstorbenen Kom- manditisten ift auf seine Rechtsnachfolgerin über- gegangen; ein Kommanditist ist weiter durch Tod ausgeschieden, ein Kommanditist ist eingetreten. Hartsteinwerk Oejendorf, Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung in Hamburg. An Stelle des ausgeschiedenen E. K. W. Keferflein ist Fried- rih Peter Heinrich Blumenhagen, zu Harburg, zum Liquidator bestellt worden.

Vereinigung der Rechtsfreunde, Gesellschaft

mit beschränkter Hastung. Der Geschäftsführer

Leiser ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Gesellschaft Süd - Kamerun. Friedrich Wilhelm

von Klizzing ist zum Prokuristen mit der Befugnis

bestellt, in Gemeinsczaft mit einem Mitgliede des

Direktoriums oder mit dem Prokuristen Schwon-

berg die Firma der Gesellschaft zu zeihnen.

úInteruationale Bahnbedarfs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung

Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Juter-

nationale Bahubedarfs-Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung, zu Berlin. -

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 12. Juli/ 14. Oktober 1911 i das Stammkapital um 6 66 600,— auf A 166 600,— erhöht und find die 8 9 und 10 des Gesellschaftsvertrags geändert fowie der § 11 dem Gesellshaftsvertrage hinzu- gefügt worden.

Deutsche Eternitgesellschaft mit beschränkter Haftung. Charles Moriß Emil Adolf August Ritt ist zum Prokuristen bestellt mit der Befuguis, in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft zu vertreten und zusammen mit dem Prokuristen Dittrich auch die Firma der Gesell- schaft zu zeichnen.

Der Prokurist Dittrih is hinfort au be- rechtigt, zusammen mit dem Prokuristen Nitt die Firma zu zeichnen.

Erste Deutsche Bauunternehmer-Juteressen- Gesellschaft mit beschränkter Haftuug zu Hamburg-Bexrlin. Der Siy der Gesellschaft it Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. November 1911 abges{lossen worden. i

Gegenstand des Unternehmens ist, Bauunter- nehmern Unterstüßung durch Nat und Darlehen bei Dur(hführung von Streitigkeiten im Schieds- gerihtswege und in geeigneten Fällen auch im ordentlichen Gerihtsverfahren zu gewähren sowie Darlehen zur Vermeidung von Stockungen von Bauten zu geben. A 5

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt A 100 000,—.

Geschäftsfübrer ist : Georg Kempinski, Ingenieur, zu Hamburg. :

Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

Arota Geseuschaft mit beschränkter Haftutg, Zweigniederlassung der gleichlautenden Firma zu Clausthal.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Juli 1910 abgeschlossen worden. / 1

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung chemi\cher Fabrikate, insbesondere die Fabrikation der unter dem eingetragenen Warenzeichen „Arota“ geschüßten Waren, ihr Vertrieb und alle hiermit in Verbindung stehenden Handelsgeschäfte ein- \{ließlich Erwerb und Veräußerung von Rechten an Grundstücken. S

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 100 000,—.

Geschäftsführer ist: Oskar Grytell, Kaufmann, zu Wandsbek.

Prokurist ist: Walter Johannes Meyer.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Gesellschafter Nihard Walter und Oskar Grygzell bringen in. die Gesellschaft ein ein Fabrifk- grundstück mit Wohnhaus und Lagerräumen nebst allen maschinellen Einrichtungen, Wasserturbinen- anlage und 33 Morgen Land mit Teichen, belegen im Bezirk Clausthal, weiter Erfinderrechte und Nechte aus einer Patentanmeldung für das.Deutsche Neich, Rezepte, Verträge mit Behörden und Privaten mit den -auf diesen Aktiven lastenden

Nerbindlichkeiten sowie das auf Namen Richard

Walter stehende Warenzeichen „Arota“. ; Der Gesamtwert dieser Einlagen is auf

é 80 000,— festgeseßt; jedem Gesellschafter werden

je 4 40000,— als voll eingezahlt auf seine

Stammeinlage angerechnet. E Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

im Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. [71869] In das Handelsregister des hiesigen Amtsgerichts ist heute folgendes eingetragen worden : In Abteilung B: Zu Nr. 372.

Firma Kniepertstahl Compagnie Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Gesellschaftsvertrag ist dur Beschluß vom 9. No- vember 1911 geändert. Der Siß der Gesellschaft ist nah Hannover verlegt.

Zu Nr. 596. Firma Bremen-Hannoversche Lebensversicherungsbank Aktiengesellschaft : Georg Nernst zu Bremen ist zum Prokuristen bestellt.

Unter Nr. 737 die Firma Jndustrie-Centrale für techuische Bedarfsartikel, Gesellschast mit beschränkter Haftung mit Sitz Hannover. Gegenstand des Unternehmens ist die Bertretung und der Vertrieb von technischea Bedarfsartikeln jeder Art für alle Industriezweige. Zur (Erreichung des Zwecks ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben und sih an solhen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Ok- tober 1911 abgeschlossen. Geschäftsführer ist der VIngentieur Otto Heydt zu Hannover. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger.

Hannover, den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht. 11.

Eessîsch Lichtenau. [71870] Sn unserem Handelsregister A ist zu der Firma Nr. 32: Volytechnischer Verlag Ciary «& Co, in Hess. Lichtenau eingetragen: / Am 2. Oktober 1911: Karl Clary ist aus der Gesellschaft ausgescieden, er hat in die Fortführung der bisherigen Firma ein- gewilligt.

Am 13. November 1911: Der Siy der Gesellschaft is nach Weimar (Thüringen) verlegt. Königliches Amtsgericht Hessisch Lichtenau.

Hirschberg, Schles. [71871] In unser Handelsregister Abteilung A t einz getragen worden, daß die unter Nr. 387 registrierte Firma „Schulen für künstlerische Nadelspißen M. Bardt. H. v. Dobenek zu Hirschberg“ er- loschen ift.

Hirschberg in Schlefien, den 8. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hohensalza. Befanntmahung. [71872]

In unser Handelsregister Abt. B ilt beute bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Bazar“ in Argenau (Nr. 28 des Negisters) eingetragen worden, daß durch Generalversammlungsbes{luß vom 4. September 1911 der Kaufmann Franz Czerwinséki in Argenau seines Amtes als Geschäftsführer ent- hoben und an feine Stelle der Rentier Anton Szyper in Argenau zum Geschäftsführer bestellt worden ift.

Hohensalza, den 9. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Enden. 71873] In das Handelsregister A wurde eingetragen: Band 11 D.-Z. 98 zur Firma P. Paprzyi,

Karlsruhe: Die Firma ist erloschen.

Band 11 O.-Z. 202 zur Firma Gustav Dittmar,

Karlsruhe: Offene Handelsgefsellshaft. Ernst

Blum, Kaufmann, Karlsruhe, ist als persönlich

haftender Gesellshafter in das Geschäft eingetreten ;

dasselbe wird unter der geänderten Firma Ditimar

«& Blum weitergeführt. Die Gesellshaft hat am

16. Oftober 1911 begonnen.

Band 11 D.-Z. 250 zur Firma Fr. Ankener, Karlsruhe: Die Firma ist erloschen.

Band 111 D -Z. 174 zur Firma Heinrich Vacr «& Söhne, Karlsruhe: Prokura: Iosef Heß, Kaufmann, Karlsruhe. g

Karlsruhe, den 13. November 1911.

Großh. Amtsgericht. B 11.

Karthaus, Westpr. [71874] In unser Handelsregister A ift beute unter Nr. 80 die offene Handel8ge)ellschaft Gebrüder Bor- zestowsfi in Karthaus und als persönlich haftende Gesellschafter die Kaufleute Vèarian und Boleslaus Borzestowski, betde in Karthaus, eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. November 1911 be- gonnen. Karthaus, den 11. November 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Karthaus, Westprr. [71875] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 81 eingetragen worden: Gibsol ZHILOG Juhaber Franz Gibasicwicz, Kart- zaus. Karthaus, den 11. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Alo witz, O. S. [71977 Im Handelsregister Abteilung A is am 9. No- vember 1911 unter Nr. 1040 die Kirma „Reklame- büro „Saxonia“ Juhader Max Sachs“ mit dem Sitz in Kattowitz und als Inhaber der Kaufs mann Max Sochs in Kattowitz eingetragen worden. Amtsgericht Kattowitz.

Kemberg. [71876] In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 3 ist beute bei der Aktiengesellschaft Bergwiter Braunkohlenwerke eingetragen worden : Vorstand: Bruno NMelnhardt, Bergwerksdirektor zu Teplitz- Schönau; Stellvertreter: Otto Feuereisen, Berg- werksdirektor, Wittenberg. Kemberg, den 9. No-

vember 1911. Königliches Amtsgericht. Iönfigstein, Elbe. [71877

Auf Blatt 16 des Handelsregisters, die offene Handelsgesellschaft in Firma W,. G. Biener in Königstein betr., ist heute die dem Kaufmann Moriß Erich Biener in Königstein erteilte Prokura eingetragen worden.

Königstein, den 13. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Köslin. [71878]

In das Handelsregister Abteilung B Nr. 7 ist bei der Geselischaft „Vereinigte Baltische Korn- häuser in Köslin, G. m. b, H.“ heute ein- getragen: Die Vollmacht des Liguidators ist er- loschen. Die Firma ift gelöscht.

Köslin, 4. Itovember 1911.

Königliches Amtsgericht.

Köslin. [71879] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 114 ist bei der Firma S. Letwinberg jr. in Köslin heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Köslin, 8. November 1911. Königl. Amtsgericht,

Köslin. [71880] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 126 ist bei der Firma G. F. Goerke in Köslin heute cingetragen: Die Firma if erloschen. Köslin, den 10. November 1911. Königl. Amtsgericht.

Kötzschenbßroda. [71881] Auf Blatt 99 des Handelsregisters, die Firma Gustav Scholz in Niederlößuiß betreffend, ist beute eingetragen worden, daß die Handels8nieder- lassung nach Bautzen verlegt worden ist. Köuschenbroda, den 13. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zun M 271.

Sechste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 16. November

Der Jnhalt dieser Beilage, ‘in welcher die BelainitmaSinnén aus den Handels-,

Güterrehts-, Vereins-, Geno

Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1911.

ssenschafts-, Zeichen- und Musterregistern,

der Urheberrechiseintragsrolle, über Warenzeichen,

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister f

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann durch alle Postanstalten, tin Berlin für

Selbstabholer au durch die Königliche Expedition des Deutschen Neichs8anzeigers und Königlih Preußischen

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

E osten, Bz. Poscn. [71883] Bekanntmachung. / :

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 165 die Firma „Edmund May“ zu Kosten und als deren Inhaber der Klempnermeister Edmund May ebenda eingetragen worden. j

Kosten, den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Iosten, BZ. Posen. [71882] z Bekauutmachung.

In unfer Handelsregister A ist heute eingetragen worden, daß die Firma Nr. 104 „Marcin ÆWloszkiewicz“/ in Kosten erloschen ist.

Koften, den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Lahr, Baden. Sandel8register. [71978] Zum Handelsregister Abt. A Bd. T O.-Z. 141 Firma C. L, Weifekopf jr., Holzhandlung in Jchenheim wurde eingetragen: Die Firma ist erloschen. Lahr, den 11. November 1911. Großh. Amisgericht.

Landau, Psalz. [71979]

H H. Wolff, Schuhwarenhandlung engros in Edenkoben. Die offene Handelsgesellschaft ist auf- gelöst. Das Geschäft ist mit Afriven und Passiven auf den Gesellshafter Max Wolff, Kaufmann in CGdenktoben, übergegangen, der es unter der bisherigen Firma fortführt. Als Prokuristen der Einzelfirma find bestellt: Leo Wolff und Paul Ludwig Wolff, Kaufl-ute in Edenkoben.

Laudau, Pfalz, 14. November 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. [71884]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Ir. 189 eingetragenen Kommanditgesell- schaft in Firma „Wareuhaus Adolf Olschewitz““ eingetragen worden, daß weitere 5 Kommanditisten eingetreten 1nd.

Lauenburg i. Pomm., den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Z.eipzig. [71885]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : _1) auf Blatt 15037 die Firma A. Erwin Frauke in Leipzig. Der Buchbinder Alexander ¿Franke in Borsdorf ist Inhaber. (An- | ebener Geschäftszweig: Betrieb einer Buch- binderel) ;

_2) auf Blait 15038 die Firma E. Wilhelm Scheibe in Leipzig. Inhaber ist der Schlosser- metfier Grnst Dttio Scheibe in Leipzig, der das Handelsgeschäft samt der im Handelsregister bisher cht eingetragen gewesenen Firma von den Erben

ckchlofermeisters Ernst Wilhelm Scheibe in Leipzig erworben hat. (Angegebener Geschäftszweig : Betrieb einer Scchlosserei) : : uf Blatt 15 039 die Firma Krosse & Frölich in Leipzig. Gesellschafter sind die Kaufleute Carl (Emil Curt Krofse und Ernst Albert Frölich, beide

Leipzig. Die Gesellschaft is am 8. November 1911 errichtet worden. (Angegebener Geschäftszweig : : ett ieb eines Import-, Agentur- und Kommissions- eIMarts):

{) auf Blatt 15 040 die Firma Paul Radeftock Sortiment u. Antiguariat in Leivzig. Der Buchhändler Johann Friedrich Paul MNadestock in

iPzig ist Inhaber;

9) auf Blatt 1037, betr. die Firma F. A. Höfer

n Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Vermann Friedrich Wilhelm Höfer in Leipztg ; 6) auf Blatt 1952, betr. die Firma Leue & Weise in Leipzig: Das Handel3ges{chäft wird Zweignieder- lassung der nah Torgau verlegten Hauptnieder- laljung ;

() auf Blatt 2437, betr. die Firma Theodor Namm in Leipzig: Johanne Marie Friederike verehel. Namm ist als Inhaberin ausgeschieden. Der Kaufmann Max Otto Karl Bástisch in Leipzig ist Inhaber. Ec haftet nicht für die vor dem 1. No- vember 1911 im Betriebe des Geschäfts begründeten Berbindlichkeiten. der bisherigen Inhaberin, es gehen uch nicht die bis zu diesem Tage in dem Betriebe »egründeten Forderungen auf ihn über. Die an wald Theodor Namm erteilte Prokura ist erloschen; 8) auf Blatt 6548, betr. die Firma Leipziger Abendzeitung Waldemar Szpitter in Leipzig : Laldemar Johannes Szpitter ist als Jnhaber aus- ge!{chieden. Der Zeitungsverleger Wolfgang Huck in Hranfkfurt a. Main ist Inhaber. Prokura ist erteilt dem Verlagsdirektor Oscar Ernst Paul Frenzel in valle a, S. Die Firma lautet künftig: Leipziger Abendzeitung Wolfgang Huck;

„?) auf Blatt 6685, betr. die Firma Franz Kobert Martin Nachf. in Leipzig : Louise Helene verehel. Deubel, geb. Müller, ist als Inhaberin aus- ge\{teden. Gesellschafter sind die Kaufleute Gustav artbur Schneider und Gustav Otto Schneider, beide in Leipzig. Die Gesellschaft is am 1. November 1911 errichtet worten. Ste haftet nicht für die un Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlich- ielten der bisherigen Inhaberin, es gehen auh nit die tn dem Betriebe begründeten Forderungen auf fie über. Die an Franz Paul Deubel erteilte Prokura ift erloschen; Z

10) auf Blatt 12036, betr. die Firma Richard Ernft in Leipzig: Wilhelm Clemens Bernhardt nt als Inhaber ausgeschteden. Der Kaufmann zndwig Julius Hermann Edenhbofer in Leipzig ist

(&rwtn

r

ezogen werden.

11) auf Blatt 12 650, betr. die Firma „„Revifiou“/ Treuhand Actien - Gesellschaft a N Leipzig, Zweigniederlassung: Richard Pestel ilt als stellvertretendes Vorstandsmitglied ausgeschieden;

12) auf Blatt 13 884, betr. die Firma Thiemig «& Co. in Leipzig: In das Handelsgeschäft ist eingetreten der Kaufmann Ernst Gustav Paul Stachel in Leipzig. Die Gesellschaft ist am 1. No- vember 1911 errihtet worden.

13) auf Blatt 14 963, betr. die Firma Vamberger «& Hertz in Teipgige Zweigniederlassung : Prokura ist erteilt den Kaufleuten Jacob Bamberger in Frankfurt a. M., Ludwig Bamberger in Leipzig und Frl Bamberger daselbft;

14) auf den Blättern 7507 und 10 959, betr. die Firmen Fried. Aug. Weise und Hôtel «& Restaurant Magdeburger Bahnhof Hermann Malsch, beide: in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 14. November 1911. Königliches Armtsgeriht. Abt. 11 B.

Lennep. [71886]

Im Handelsregister ist zu der Firma Rheinische Metallbetteufabrik Kotthaus & Buschmann, Krebsoege eingetragen: Die Gesellshaft ist auf- gelöst. Das Gescäft wird von dem bisherigen Ge- lellschafter August Kotthaus allein unter unveränderter Firma fortgeführt.

Leuncep, den 9. November 1911.

Königl. Amtsgericht»

Leonberg. K. Amtsgericht Leonberg. [71980]

In das Handelsregister für Einzelfirmen, Band I Blatt 89, wurde heute bei der Firma Max Schöniuger, Ellenwaren- und Spezereiges{chäft in Weilderstadt als neuer Inhaber zufolge Kaufs ein- getragen : Paul Shöninger, Kaufmann in Weilderstadt.

Den 13. November 1911.

Thibaut, A.-NR.

Liegnitz. [71887]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute ein- getragen bei Nr. 619 Firma Paul Bayer, Fahrradhaus, Liegnitz —, die Firma lautet jeßt „Paul Bayer, Fahrradhaus Lieguiz, Juh. Heinrich Beräunlich““. Inhaber ist der Kaufmann Heinrich Bräunlich, Liegnitz. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verdindlich- keiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts dur Heinrih Bräunlich ausges{lossen; bei Nr. 140 Firma Karl Jähnert, Liegniß —, daß Frau Kauf- mann Elfriede Leder, geb. Jähnert, zu Lktegniy jetzt Firmeninhaberin ift ; bei Nr. 281 Firma Étvald Scholz Nachf. Ernst Pegenau, Liegniß —, daß die Firma jeßt Ewald Scholz Nachf., Oswald Schrom, Liegnitz, lautet und Buchhändler Oswald Schrom, Liegnitz, jeßt Firmeninhaber ist. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten t bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Buchhändler Oswald Schrom ausges{los}sen.

Amtsgericht Liegnitz, den 10. November 1911.

[71888]

Ludwigsburg. _K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Im Handelsregister wurde heute cingetragen :

Abteilung für Einzelfirmen :

Zu der Firma Müller & Kerschbaum in Lud- wigsburg und zu der Firma Württ. Celluloid- warenfabrik. J. H. Kerschbaum in Ludwigs- burg: Die Firma ist je mit dem Geschäft auf die Kaufleute Heinrih und Alfred Kers{hbaum hier über- gegangen und ins Negister für Gesellschaftsfirmen übertragen worden.

Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

Die Firma Müller & Kerschbaum in Ludwigs- burg. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1911.

Gesellschafter: Heinrich Kershbaum, Kaufmann hier, Alfred Kershbaum, Kaufmann hier.

Die Firma Württ. Celluloidwarenfabrik V: H. Kerschbaum Söhue in Ludwigsburg. ffene Handelsgesellschaft seit 1. Januar 1911.

Gesellschafter: Heinrih Kershbaum, Kaufmann hier, Alfred Kershbaum, Kaufmann hier.

Jeder der Gesellschafter ist bei beiden Firmen zur Vertretung der Gesellschaft befugt.

Den 13. November 1911. Amtsrichter Nal l.

Lütjenburg. [71889]

In unser Handelsregister ist heute in Abt. A

unter Nr. 38 bei der offenen Handelsgesells{aft

„C. F. Schellhorn in Lütjenburg““ folgendes

eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Lütjenburg, den 10. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Mainz. [70821] Die Firma „Heinrich Althaus“ in Mainz wurde beute in unserem Handelsregister gelösht.8 Mainz, den 9. November 1911.

Großh. Amtsgeriht Mainz. Mannheim. Sandelêregister. [71981] Zum Handelsregister B Band 1 O.-Z. 53, Firma „Stoß & Cie, Electricitätsgesellschaft mit be- schräukter Haftung“ in Mannheim wurde heute etngetragen :

Die Firma is geändert in „Stoß «& Cie. Elektrizitäts - Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/. Nach dem Beschlusse der Gesellschafter voin 24. Oktober 1911 soll das Stammkapital um 320 000 4 erhöht werden; diese Erhöhung hat \tatt- gefunden, das Stammkapital beträgt jetzt 500 000 6. Emil Graff, Oberingenieur, Mannheim, ist als

wnhaber. Scine Prokura ist erloschen;

Gesamtprokurist bestellt,

Durch den Beschluß der Gesellschafter vom 24. Ok- tober 1911 wurde der Gesellschaftsvertrag abgeändert und neu gefaßt.

Mannheiur, 6. November 1911.

Großb. Amtsgericht. I.

Wannheim. Sandelsregisfter. [71983] Zum Handelsregister B Band IX O.-Z. 3 Firma „Getreide & Saaten-Controllgesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Maunheim wurde heute eingetragen : Durch den Beshluß der Gesellshafter vom 23, April 1911 ist die Gesellschaft aufgelöst. Die Gesellshaft wird durch einen Liquidator Liquidator ist

vertreten. Zum bestellt : Notterdam. Manuheim, 7. November 1911. Großh. Amtsgericht. L.

Mannheim. Sandelsregister. [71982]

Zum Handelsregister B Band X O.-Z. 32 wurde heute eingetragen :

Firma „Deutsche BVillardsaal-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Mannheim, N 7, 7.

Geaenstand des Unternehmens ist : Die Einrichtung von Billardsälen und Kegelbahnen im In- und Aus- lande sowie der Betrieb derartiger Unternehmungen auf eigene oder fremde Rechnung einschließlih des damit verbundenen Wirtschafts- oder Cafébetriebs, ferner die Beteiligung an gleichartigen oder ähn- lihen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 29900 #4. Geschäftsführer ist: Emil Vehlber, Kaufmann, Düsseldorf. Heinrichß Buchholz, Düssel dorf, ist als Einzelprokurist bestellt. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 22. September 1911 festgestellt. Der Ge- sellshafter Emil Vehlber bringt das ihm zustehende Necht auf Ausübung der Wirtschaftskonzession in sämtlihen Räumen des Hauses Mannheim N 7, 7 in die Gesellschaft ein, und diese übernimmt dieses Einbringen in Anrechnung auf die Stammeinlage des Einbringers zum Werte von 6000 . Be- fanntmachhungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

Manuheim, 7. November 1911.

Großh. Amtsgericht. L.

Mannheim. Sandel8register. [71984]

Zum Handelsregister B Band X O.-Z. 33 wurde heuie eingetragen :

Firma „Chemisch - pharmaceutishe Fabrik Dr. Simon, Gesellschast mit beshränkter Haf- tung“, Maunheim, [, 12, Nr. 18.

Gegenstand des Unternehmens ift: die Fabrikation und der Vertrieb von chemischen Produkten und demisch-pharmazeutishen Präpgqraten. Die Gesell- [haft ist befugt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen auch an anderen Orten zu errihten oder zu erwerben, sich an solhen Unternehmungen zu be- teiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 20100 4. Geschäftsführer find: Dr. Leo Simon, Mannheim; Lion Hanau, Mannheim; Dr. Otto Zimmermann, Mannheim. Gesellschaft mit bes{chränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. November 1911 festgestellt.

Für die Zeit bis zum 31. Dezember 1913 werden Dr. Leo Simon, Lion Hanau und Dr. Otto Zimmermann, alle in Mannheim, zu Geschäfts- führern bestellt. Erfolgt niht spätestens bis zum 1. Januar 1913 eine Kündigung, fo bleiben dieselben auf weitere 3 Iahre, das heißt also bis zum 31. De- zember 1916, Geschäftsführer und so fort. Jeder der drei Geschäftsführer ist für sich allein zur Ver- tretung der Gesellshaft und Zeichnung der Firma berechtigt.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Mannheim, 8. November 1911.

Großh. Amtsgericht. 1.

Josef Siebeneck,

Mannheim. Sandcl8register.

Zum Hänbdelsregister B, Band X, O.-3. 26, Firma „Venz & Cie. Rheinische Automobil- uud Motoren - Fabrik Aktiengesellschaft“ in Maunheim wurde beute eingetragen : Die Prokura des Wilhelm Jordan ift erloschen.

Maunheim, 9. November 1911.

Großh. Amtsgericht. L.

Meerane, Sachsen. [71890]

Auf Llatt 9 des Handelsregisters, die offene Handelsgesellschaft L. Thieme « Co. in Meerane betr., ist beute eingetragen worden :

Die Gefellschaft ist aufgelöst. Die Gesellschafterin Thercse Auguste verw. Brauer, geb. Thurm, bier ist ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gesell’hafter Kaufmann Friedrih Karl Heinrich Heine hier übergegangen, der es unter der bisberigen Firma fortführt.

Meeraue, den 13. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Meiningen. [71891] Unter Nr. 272 des Handelsregisters Abt. A ist heute eingetragen worden die Firma Kurzhals und Klett in Meiningen. Gesellschafter: 1) Kaufmann Hermann Kurzhals in Meiningen, 2) dessen Ebefrau Emilie Kurzhals, geb. Klett, daselbst. Offene Handelsgesell\haft vom 1. August 1905 ab. Die Gesellshafter haben damals die in Liquidation be- findlihe, unter Nr. 2 des Handelsregisters Abt. A etngetragene gleihlautende Firma übernommen, jedoch unter Aus\{luß des Uebergangs der Forderungen und Verbindlichkeiten der Uquidationsfirma. Meiningen, den 9. November 1911.

ür das Deutsche Reich. (r. 2713)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile #0 S.

Mörs. [71892] Die Firma-S. Joseph u. C in Meerbee ist erloschen. Mörs, den 30. Oktober 1911. Königliches Amtsgericht.

Wöürs. : : [71893] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 46 die Firma „Felke-Versaudhaus, Gesellschaft mit beschräuakter Haftung“, Homberg am Rhein, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens is der Vertrieb aller zur Naturheilkunde gehörenden Artikel.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer ist der Kaufmann Karl Hengsten- berg zu Pu Zs am Nhein.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsverirag ist am 17. Juli 1911 festgestellt.

Mörs, den 9. November 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

München. [71986] 7 l. Neu eingetragene Firmen.

Ofen- und Herd-Eisenwarenfabrik Hübschen- berger und Höpfner Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Siß München. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 31 Oktober 1911 abges{lo}en. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Ofen- und Herdeisenwaren lowte von verwandten Ha/nerartikeln. Stamm- kapital: 35000 4. Der Gesellschafter Josef Hübschenberger, Schlossermeister in München, legt das von ibm bisher in München, Landbberger- straße 79, unter der Firma Jos. Hübschenberger & Co. betriebene Ofen- und Herdeisenwarenfabrikge{äft mit Aktiven und Passiven zum Annahmewerte von 29 000 Æ auf das Stammkapital ein. Geschäfts- führer: Josef Hübschenberger, Schlossermeister, und Daniel Höpfner, Kaufmann, beide in München. Jeder Geschäftsführer ist für sh allein vertretungs- berehtigt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in den Münchner Neuesten Nachrichten.

11. Veränderungen bei eingetragenen Firmen.

_ 1) Gebr. Höllwarth. Siß München. Offene Handelsgesellshaft aufgelö: Nunmehriger In- haber: Kaufmann Emil Höllwarth in München.

2) Müuchuer Leistenfabrik, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siß Pafing. Die Ge- sellshafterversammlurg vom 11. November 1911 hat eine Abänderung des Gesellschaftsvertrages nah näherer Maßgabe des eingereihten Protokolls be- \chlofsen.

3) Juternationale Transportgesellschaft Nktiengesellshaft Filiale München. Die in der Generalversammlung vom 11. Dezember 1909 beschlossene Herabsezung des Grundkapitals ilt erfolgt. Der Gesellschaftsvertrag is dur Befchluß dieser Generalversammlung dem- entsprehend und weiterhin nach näherer Maßgabe des eingereihten Protokolls abgeändert. Das Grund- tapital beträgt nunmebr 1 000000 Kronen, ein- geteilt in 500 Inhaberaktien zu je 200 Kronen.

4) Florian Silberbauer. Siz München. Seit 14. November 1911 offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: Florian Silberbauer, Mehlgroß- händler, und Josef Alfons Silberbauer, Kaufmann, beide in München. \

5) Bayern Werke Elecctrizitäts- Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Sitz München. Geschäftsfübrer Albert Schmidt-Predari und Prokura des Maurice Cherrtière gelöscht. Neubestellter Ge- schäftsführer: Franz Wolf, Kaufmann in München.

111 Löschungen eingetragener Firmen. 1) Jos. Hübscheuberger & Co. Siy München. 2) Anton Köck. Sitz München. München, den 14. November 1911. K. Amtegericht. Namslau. [71894]

In unser Handelsregister A i} heute unter Nr. 120 eingetragen worden die Firma „Chemische Industrie Rekord“ in Namslau.

Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft sind die Kaufleute Felir Hahn und Moriy Gottheiner in Namslau.

Die Gesellschaft hat am 1. August 1911 begonnen und betreibt die Herstellung von Papierfliegenfängern und in die Branche schlagenden Artikeln. Amtsgeriht Namslau, 8. 11. 1911.

Niebüll. [72008] Eintragung in das Handelsregister.

è E Firma Johauna Müller, Niebüll, ist er- olen.

Niebüll, den 10. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Niebüll. [72009] Eintragung in das Handelsregister. Heinrich Marxsen Niebüll. Niebüll, den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Oberglogau,. [71895] In unser Handelsreaister Abteilung A ist unter Nr. 128 heute die offene Handelsgesellschaft: J. Brieger in Pleschen mit Zweigniederlassung in Oberglogau eingetragen worden.

Persönlich baftende Gefellschaster sind:

a. Kaufmann Arnold: Brieger in Oberalogau,

b. Kaufmann Martin Brieger in Pleschen.

Die Gesellschaft hat am 6. Oktober 1907, die Zweigniederlassung hat am 1. August 1911 begonnen.

Herzogl. Amtsgericht. Abt, 1.

Amtsgericht Oberglogau, 8. 11.1911. H.-N. A 1283/2,

ee Erf Cn Deine