1911 / 272 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[72097] Wir maten hierdur Wir geben hierdurch bekannt, daß Herr Gebeimer „Jng. Kommerzienrat, Generalkonsul h Be Arn- Stor Dns Res A Se Bere ens i ay Auf- unserer Gesellschaft aus eden ist. Dresden, den 15. Novem ue: Tri j Direktion der Tevrraingesellschaft Dresden-Süd.

Dr. Schiebler. Selmar Hatky.

ausgeschieden ist.

Schwabe.

Gm Ablebens aus dem Aufficht

bekannt, d imei f Dinar ie Bete LEAE srat unserer Gesellschaft Berlin, 15. November 1911. / Aktiengesellschaft für Gas-, Wasser- und Elektricitäts-Anlagen.

S. A. Fa

[72098]

ber.

[72085]

Mühlenbauanstalt und Mashinenfabrik vorm. Gebrüder Seck, Dresden.

Vilanzkonto am 30. Juni 1911. C T E PER T E R E E E I E

‘Grundstückonto . . .. Zugänge

Abschreibung

Gebäudekonto eins{ließliß Neubau 1910 Zugänge

99/0 Abschreibung erhöht auf Schuppenkonto

Abschreibung Arbeiterwobnhäuserkonto

3 9/0 Abschreibung erhöht auf Raa

10 9% Abschreibung erhöht auf Inventarkonto

25 9% Abschreibung erhöht auf Werkzeugkonto . Abgänge

334 9/0 Abschreibung erhöht auf

Elektr. Licht- und Kraftanlagekonto Zugänge

25 9/0 Abschreibung erhöht auf Hetzungsanlagekonto «ZEPRÆ? Zugänge

15 9/6 Abschreibung erhöht auf Grinell-Sprinkleranlagekonto

20 9% Abschreibung erhöht auf . ., C

Zugänge abzügl. Abgänge

29,9/0 Abschreibung erhöht auf Modellkonto Neubaukonto Eifenbahnaletskonto

Zugänge

10 9/6 Abschreibung erhöht auf Mobilienkonto Wasfserkraftkonto Patentkonto

T r t AVICHTELDLUTY

Breslauer Niffeleikonto

Abschreibung Kontokorrentkonto :

Bankguthaben

Außenstände Wechselkonto

Kassakonto Kautionenkonto Effektenkonto . Konto für Beteiligungen Versicherungskonto Fabrikationskonto

Avalkonto

#6. S S g

117 17

Reser

Spezial

Delkrederekonto . . .. Arbeiterunterstüßungsfondskonto eilshuldverschreibungëszinsenkonto Talonfsteuerreservefondéfonto . . Kontokorrentkonto :

Anzahlungen

Beamtenpensionskasse Afzeptenkonto Vebergangsfonto

Avalkonto

Gewinn- und Verlustkonto Gewinnverteilung :

Talonsteuerkonto . . ..

99% dem Aufsichtsrat (4 468 754,80)

15 %/9 dem Vorstand und Beamten (4 628 754,80) Arbeiterunterstüßzungsfondskonto

8 9/9 Superdividende

Zum Vortrage

Mühlenbauanstalt und Maschinenfabrik vorm. Gebrüder Set. Der Auffichtsrat. Franz von Noy, F lhenter,

ührten Büchern der

Der Vorstand.

Derschow. Koritki. Reinhard.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den ordnungsgemäß ge wir hiermit.

uhlenbauanstalt und Maschinenfabrik vorm. Gebrüder Seck bestätigen Leipzig, ten 25. Oktober 1911.

M 518 000 168 350

686 350 350 T 280 022 217 903 1 197 926 75 926 100 001 4761 101 762 14 761 385 500 23

385 523 11 623 351 500 351 082

ZISA| [11

IZ I IISSIS ISSIS E

30 730/50 T 731/50 11 730/50

14 not 866 39 T5 366139]

1 866/39

| 9590 541 76

1h

9 705/35 9 706/35

9 705135 11 000|— 466|— 11 466|2

3 466|—

595 075/37 4 098 116/38

17 311/46

| 200 000|—

# S

140 000

30 001

&

308 097

| 8 000|—

4 693 191/75

| 573 230/30 33 619/06 62 509/05 25 988/20 88 038/35 12 469/25 2 435 670/96 /

9 336/78

1784 379/38

955 069/04

j

280 000|—

323 926/14

j f

200 000! j

j

|

160 000|— 6 275|— 23 43774 94 313/22 25 000|— 320 000|— 326 043/08

11767 219/97

4 000 000) 2 000 000

270 6632: 1450 000 215 000} 215 000) 305 000 23 546/26

4 300

2108 305 68 499| 9 000 142 836

| 955 069/04

,„„Revisiou““ Treuhand-Aktien-Gesellschaft Leipzig.

Men t. ppa. Erdmann.

11767 219197

Unkostenkonto Gewinnsaldo

Gewinn- und Verlustkouto am 30. Juni 1911,

M

106 903/32 24 762/30) 45 205/74

109 222/29

28 135 93

Steuern- und Versicherungskonto S, und Inseratenkonto atenterbhaltungskonto . An anken- und Invaliditäts- und Unfallversi Beamtenpensionskassebeitragskonto N GRRLIE è rundstückonto Gebäudekonto Schuppenkonto Arbeiterwohnhäuserkonto Maschinenkonto Inventarkonto NVENTIGUOTONR O E Glektr. Licht- und Kraftanlagekonto Bn 8anlagekonto rinell-Sprinkleranlagekonto uhrwerkskonto Cisenbahngleiskonto Aae: Breslauer Niffeletikonto

Bilanzkonto: Saldo vom Jahre 1909/10 , Reingewinn vom Jahre 1910/11

396 747

350

75 926 14 761 11 623 71 082 47 317 23 175 7 565 8 091 6 500 11 730 1 866 9 705 3 466

26 05 20 48 61 64 93

50 39 35

—| 293 161 |

295 039 24

660 029/80] 955 069

| 1 644 977

Kredit. 295 039

Bruttogewinn abzügl. Generalunkosten 1 349 938

Bilanzkonto: Saldovortrag |

1 644 977

Mühlenbauanstalt und Maschineufabrik vorm. Gebrüder See. Der Vorstaud. Der Auffichtsrat. Derscho w. Korißki. Reinhard. Franz von Roy, Vorsitzender. / Die Uebereinstimmung vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Mühlenbauanstalt und Maschinenfabrik vorm. Gebrüder Seck bestätigen wir Peru Leipzig, den 25. Oktober 1911. eRevision“’ Treuhand-Aktien-Gesellschaft Leipzig. Ment. ppa. Erdmann.

[72086]

Mühlenbauanstalt und Mashinenfabrik vorm. Gebrüder Seck, Dresden.

Wir bringen hierdurch zur gefl. Kenntnisnahme, daß die für das fünfundzwanzigste Geschäftsjahr vom 1. Juli 1910 bis mit 30. Juni 1911 festgeseßte Dividende von 12% = 120,— pro Aktie gegen den Dividendenschein Nr. 25 bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Abteilung

resden in Dresden und bei der Dresduer Bank in Berlin und Dresden oder an unserer Ge- \chäftskafse sofort erhoben werden kann. Dresden, den 14. November 1911. Die Direktiou. Derschow.

NoriulL Netn hard.

L Bekanntmachung. : __ Oierdurch bringen wir zur Kenutnis, daß in der am 13. November a. c. lihen Generalversammlung Herr Bankdirektor Franz von Noy in Dresden in wieder gewählt worden ist.

Dresden, den 14. November 1911.

Mühlenbauanstalt und Masthinenfabrik vorm. Gebrüder Seck, Dresden.

Die Direktion. Derschow. Kortzki. Reinhard.

stattgefundenen ordent- unseren Aufsichtsrat

[72093] Aktiva.

Vilanz ver 30. September 1911. 45 D NBERRA E raa

| “k 7 700|— 44 400|—|| 12 700/—| , 2180—}| ;

Pasfiva.

S 160 000|— 50 000|— 30 000|— 10 000 30 399 58 908/74

Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Speztalreservefondskonto . . .. Dividendenreservekonto ypothekenkonto reditorenkonto

An Legenschaftenkonto, Buchwert Fabrik gebäudekonto, Buchwert . Maschinenkonto, Buchwert . .. Utensiltenkonto, Buchwert . ._. Mobilienkonto, Buchwert Warenkonto

Debttorenkonto

Affsekuranzkonto Betriebsmaterial

580|— a 184 151/86 68 412/60 2 204/22 12 913/62 3 665/44 338 90774 Gewinu- und M 2 Unkosten ) 102 715/43] Per Vortrag von 1909/10 Abschreibungen, ordentlihe . . . 4 608/71 « Erträgnis pr. 1910/11 Verluste bei Schuldnern . . . . 13749 , Entnabme a. Dividendenreserve- Dividendenkonto 16 000|— konto Tantliemekonto 3619131 1 383/23 128 464/17 Ravensburg, 15. November 1911. Flahs-, Hanf- & Abwerg-Spinnerei Sthornreute-Ravensburg. Der Vorstand. A. Uhl.

338 907 Haben. 4 1 397 124 566

2 500

Verlustkonto.

E ———

A 18 99

128 464

[71602]

Wesifälishe Kreditanstalt Kommanditgesellshaft auf Aktien in Liquidation.

Aktiva. Bilanz per 30. September 1911. Passiva.

Ver- wertungs- bilanz

Ver- wertungs- bilanz

4411 37 000

35 000

198 491 496 849 20 000 34 000 4 000

Ab-

\chreibungen Buehbilanz

Buchbilanz

1 000 000|— 20 000|—

Aktienkapital . . Neservefonds . . Akzepteavale . . 180 800|— Forderungen der | N 125 361/76 Gläubiger in lau- fenderNehnungj 363 748/44 Scheck- und De- | positen-Gl. 113 899/82 ypotheken 25 000|— ivid.-Konto , 600|— | Verlust- und Ge- winnkonto . | Mtieten-, Ge- hälter- Prozeß- |

4411/16 37 817/25

39 321/79 198 491/71

| [16 817/25 vis

4 321/79

e Wechsel und De-

D, Guthaben bei Da Suldner . . . | 1510 811/83 Immobiltenkto. I 50 965/80 Immobilienkto.11 41 905/18 PDrobilient 1|—

180 800 125 361 363 748 113 899

600

1013 962|— 5 965 7 905

80 18

94 315/70

u. Liquidations- Ton t

45 342/68

829 752/70 Haben.

#“ S 4415/88 41 921/73 18 125/55 44 986/32 140/80 100/69

109 690/97

188372572] 1032 972/02] 829 7521701 1883 725/72

Verlust- uud Gewinurehuung der Bucbbilanz.

i

Soll.

——— —————

—————

M A

59 3759|27}] Gewinnvortrag aus 1910

54 315/701 Zinsenkonto Provisionskonto Sffekftenkonto Devisenkonto Sorten- und Coup.-Konto

109 690/97

Der Liquidator : Der Auffichtsrat.

Dr. jur. K. Siebert. Backhausen, x. Vors.

N 22

1. Untersuchungssachen. 9; Auge ate, 3. Ver

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Thorner Holzhafen-Aktiengesellschaft.

B.\.lanz am 31. März 1911.

[72075]

Aktiva.

Vierte Betlage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 17. November

| Öffentlicher Anzeiger.

Preis für deu Raum einer 4gespalteueu Petitzeile 30 „K,

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

72074] Aktiva.

Bonner Aktien-Brauerei, Bonn. Bilanz þpro 30, September 1911.

B A D E R

Passiva.

Hafenanlagekonto - Kassakonto einschl. Sparkassenguthaben

Debet.

An Unkosten des Betriebes Reingewinn

le

3 056 811/54 Gewinn- und

9 987 999 37 68 812/17

110 413/60 45 886 54

56 300/14

Geprüft und richtig befunden.

Thorn, den 22. Iult 1911.

Der Aufsichtsrat.

s

Aktiva. -

Thorner Holzhafce:n-Aktiengesellschaft.

V.: Emil Dietrich, Kommerztenrat.

(Bewinnvortrag aus 1909 Betriebseinnahmen

Verluftkonto.

Thorn, den 12. Juni 1911.

Thoruer Holzhafen-Aktiengesellschaft.

3 056 811

Der Vorstand.

Stachowit.

Kelch.

[72076] Nelzener BVierbrauerei-Gesellschaft U. G. Uelzen.

Bilauz per 30. September 1911.

3 000 000|— 10 000|— 995 |—

45 886/54 54

Kredit.

463/24

55 836/90 56 300/14

Pasfiva. _

An

Maschinen- und Apparatekonto Mobilien- und UÜtensilienkonto

Transportfaßkonto Flaschenanlagekonto Pferde- und Wagenkonto Eisenbahnwagenkonto Gleisanlagekonto Filialenanlagetonto

Ï „Dohe Fuventarkonto Disagiokonto Debitorenkonto Konto vorausgezahlter Prämien Efektenkonto Wechselbestand Kassebestand

öInventurkonto: Bier- und Warenvorräte .

Soll.

An Ausgaben für Malz, Materialien,

Lagerfaß- und Gärgefäßkonto . .

Grundstückskonto Munster „Bellevue"

U

L

Gewinn- und Verlustkonto. Per Einnahmen für Bier u. Nebenprodukte

Hopfen, Pech,

Eis, Brausteuer, Kohlen, Furage, Betriebs-

unkosten und Neparaturen .

Ausgaben« für Lohn, Handlungsunkosten, Ge-

hälter, * Spesen, ( steuer, Tantieme und Zinsen Abschreibungen .

Heidrich.

P. Fl

[72088] Aktiva.

Anlagekonti : Immobilien, Maschinen. Fässer, Bottiche, Fuhrwesen 2c. . . Konti der Vorräte: Bier, Gerste, Malz, Hopfen, Kohlen und diverse Materialien

I

Darlehen und Hypotheken Diverse Debitoren

Soll.

Spezialreservefondskonto . . .

Unterstüßungsfonds zur Verfügung des Ua Ss 0 6 di f

Dividendenkonto Tantiemen

R It: 7 u M A Ste SEIPTE E Io A JRIWO! rener zonen" nor ned E C E ¡S E E S E E

[72089]

am Rhein.

Fn der heutigen Generalverjammlung wurde die das Geschäftsjahr 6 100,— pro Aktie festgeseßt; die Auszahlung Einlieferung Coupons Nr. 49 auf dem Bureau der Gefsell-

Dividende für erfolgt von heute ab gegen

schaft dahier.

Ludwigshafen a. Rh., den 15. November 1911. Felir Müller.

Der Vorstand.

Niederlagsunkosften,

Bilanz þper 3

Bankguthaben und Barbestand . ..

Getvinn- und

Gewinnvortrag aufs nächste Jahr . .

Bier-

Uelzen, den 30. September 1911. Der Vorsftavd.

A 6 -

E 4

34 200/-

Der

86 000 |— 378 638 87 952 786/22)

482 727161

3818 2702 Verlustkonto

24 156/92

90 000|— 160 000|— 95 071 3l 333 428 23

Ludwigshafen am Rhein, im Oktober 1911. : Aktienbrauerei Ludwigshafen am Rhein.

5 911/47! 47 086/22! 40 829/27 24721119 45 199/78

4 665/74

1|—

66 842/87 92 686/99 27 078 /— 7 500|— 319 682/80 740|—|

74777

9 0592

84144 13440975

5 S 1 À

262 465/67

215 096/02 46 305/01 523 866/70

Der Auffichtsrat.

konto I Avalkonto

Kautionskonto.

Akzeptekonto

Kreditorenkonto . . ;

Per Aktienkapitalkonto . . Prioritätsanleihefto. 1 Prioritätsanleihefto. T1 Prioritätsanleihezinsen-

600 000|— 200 000|— 300 000

2 463

6 000 19 200 212 624 142 439/42

1482727161 Haben.

523 866/70

Pistor, Vorsitzender.

1

e

Vorstand.

Felix Müller.

Actienbrauerei Ludwigshafen

1910/11

auf

des

[72995]

Grundkapitalkonto Neservefondskonto Spezialreservefondskonto Nückstellungskonto Unterstützungsfondskonto fügung des Auffichtsrats Gesfamtkreditoren : inl. Kautionen Dividendekonto : für 1910—1911 Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aufs nächste Jahr

21

Fr. Lange.

zur

Vortrag vom vorigen Jahr : Neingewinn vom Sudjahr 1910/11 .

Wir geben hiermit bekannt, 4 0/9 igen Schuldverschreibungen die Nummern: 210 170 19 85 152 9203 141 101 à A 1000 -—, S 306 262 314 433 385 319 368 300 335 383 304 297 à 4 500,—

zur Nückzahlung per L. Juli 1912 ausgelost sind. Göschwitß (Saale), den 14. November 1911.

p. pa. Süchsish-Thüringishe Portland- Cement-Fabrik Prüssing & Co.

Commandit-Gesellschaft auf Actien. O. Müller.

l

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs- gemäß geführten Geschäftebüchern übereinstimmend gefunden. Hildesheim /Uelzen, den 3. November 1911. 7 L el, amtlich bestellter und beeideter Bücherrevifor.

Aktienbrauerei Ludwigshafen am Rhein. O. September 1911.

am 30. September 1911.

daß

59 206

523 866/70

Passiva.

M -S

1 600 000 200 000|— 527 401/52 700 000|—

250 000|— 285 79741 160 000|— 95 071/31 3818 270/24 Haben. 932 2401

h)

71131 56/92

|

333 428 23

von unseren

134 139 191

b 1 050 000 293 488 210 000 94 32 289 15 501

1) Grundkapitalkonto 2) Hypothekenshuld 3) Nüdlage . es 4) Rückständige Dividende | 5) Gestundete Brausteuer 14 000|—}} 6) MLeDItoren 14 000|—|} 7) Aval- und Kautionskonto | f 21 000,— 540 362/691 8) Gewinn- und Verlusikonto : Vortrag aus 1909/10 4 585,71 Nemgewinnt «6 (L065 405 M 2 161,39 9 318/80} 9) Gewinnbeteiligung d. Aufsichtsrats 98 307 65] 10) 60/6 Dividende |_____/__}|11) Vortrag auf neue Rechnung 1633 494/87 Gewinn- und Verlustrechnung þro 30. September 1911. E E S 512 92333 (1975 68 984 499/01 Bonn, 30. September 1911. Der Vorstaud. Die in der Generalversammlung vom 14. November d. J. genehmigte Dividende von 6G °/% für das Jahr 1910/11 ist sofort zahlbar gestellt bei der Kasse unserer Gesellschaft in Bonn und bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Vonn, Cölu, Essen und Düsseldorf. Bei Aus- zahlung der Dividende wird an den Zahlstellen in Voun gegen Cinreihung der Talons eine Reihe neuer Divideudenscheine für 1911/12 bis 1920/21 ausgehändigt. ; ; s Das im regelmäßigen Turnus ausscheidende Aufsichtsratsmitglied wurde wiedergewählt. Bonu, 15. November 1911. Der Vorstand.

M | 2 481 000|— 120 600

97 000|—

13 900|—

18 000 |—

1) Immobilienkonto L

2) Immobilienkonto 11

3) Maschinenkonto

4) Faßkonto

5) Fuhrparkkonto

6) Mobilien- und Utensilienkonto 7) Automobilkonto . .

3) Hypothekenforderungen, Debitoren und Darlehen

9) Aval- und Kautionskonto

M6 21 000,— 10) Kassa, Bankguthaben u. Effekten 11) Versicherungskonto

12) Vorräte

271 405/73

2 957/87 63 000|—

6 203/82

1 633 4194/87 Haben.

S 584 499/01

Soll.

2 Per Einnahmen aus Bier, Trebern,

An Ausgaben für Rohprodukte, Un- / Bin e L

kosten und Abschreibungen . « Reingewinn

584 499/01

(72072]

Aktiva. Pasfiva.

M 3 750 000 277 632 1 090 000 192 579 5 248

Bilanz per 30. Juni 1911.

Áh 3 854 820|— || Aktienkapital | | Neservefonds 988 601|—]}} Hypotheken . | Kreditoren Akzepte Rückstellungen für visionen, Berufsgenossen- chaft 2c Nükstellung Talon- steuer Gewinn

Mb

1 020 053/06 31 452/06 G39 929 75

62 929/75

|

| A Grundstücke | Gebäude

Maschinen

Abschreibung Stahlflaschen Abschreibung Automobile Abschreibung Gleisanlage Fuhrpark

567 000 400 000 int |

15 000 265 632

| für 20 000|—

Utensilien Werkzeuge Patente Musterbücher Arbeiteranzüge Vorrâte : Rohmaterialien Halbfabrikate Fertigfabrikate | Debitoren : | O 750 109/02 E Bankguthaben 128 486/66} 878 595/68 Effektenbestand: i | | a. nom. M 1250 000 eigene | | Aktien d. Gesellshaft . . . 1 1250 000|— b, Diverse 11 132/90 Kassenbestand Wechselbestand Beteiligung an Heyl Bros Ltd., London Heyls Erholungsheim Abschreibung . .

173 681/44 23 933/90 292 330/61

1 261 132/90 13 498/35 58 249/86

| 30 600/—

84 500) —- | 92 500 = 82 000|— 57 500|— 24 500|—

hen

abzüglich Belastungen .

24 501|— 17 163/15

| 15614 114/89

Inventar Vorausbezahlte Versicherungen . .

5 614 114/89

Der M. E L l M. 6. Heyl. Carl John. Dr. A. Wolff. H. Heyl. . Hennig. S j W. Hoffmann. Carl Wahlen. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1911 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

Berlin, den 9. Oktober 1911. Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

Uhlemann. ppa. Wienkoop. Gewinn- und Verlustkouto per 30. Juni 1911.

Der Vorstand.

Kredit.

# S 3 407/73 594 075|—

38 961/35

Debet.

M 195 770|— 47 127/10

Vortrag aus dem Vorjahr Betriebsübershuß Sonstige Einnahmen

Handlungsunkosten

Zinsen

Abschreibungen : a. auf Anlagen . . « # 114 700,12 b. auf Außenstände. . 5 714,85

Rückstellung für Talonsteuer . . .. Gewinn

120 414/97

7 500|— 265 632 01 L 636 444/08 636 444/08 Der Auffichtsrat. : Dr. A. Wolff. H. Heyl. E. Hennig. W. Hoffmann. Carl Wahlen.

Die in der am 13. November d. J. stattgefundenen Generalversammlung für das Geshäfts« jahr 1910/11 auf S 0/9 festgeseßte Dividende gelangt , sofort mit 4 §0,— pro Dividendenschein Nr. 6

bei der Gesellschaftskasse in Charlottenburg zur Auszahlung i; De Rechtsanwalt Egon Hennig, welcher turnusgemäß aus dem Auffichtsrat ausshied, wurde

einstimmig wiedergewählt. Ferner wurde als Mitglicd des Aufsichtsrats Herr Dr. Nikodem Caro, Berlin,

neugewählt.

Charlottenburg, den 15. November 1911.

Der Vorstand. O. M. C. Heyl. Carl John.

Gebr. Heyl & Co, Aktiengesellschaft.