1911 / 273 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[72650] Bekauntmachung. Auslosung vou Reutenbriefen,

. Bei der heutigen Auslosung von Rentenbriefen für das Halbjahr vom 1. Oktober 1911 bis 31. März 1912 find folgende Stüe gezogen worden :

1. 4% Rentenbricfe der Proviuz Westfalen und der Rheinproviuz.

1) Lit. A à 1000 Talec = §000 46 Nr. 563 890 1200/1560 1818 2025 2572 2849 9990 3122 3245 3628 3671 4077 4104 4131 4413 4547 4576 4639 4818 4878 4931 4982 5034 5149 5238 5987 9906 9482 5595 5900 6123 6132 6378 6381 6563 6677 6845 7106 7111 7195 7430 7482 7512 7624 7682 7761 7831 7889.

2) Lit. 8 à 500 Taler =— 1500 #4 Nr. 101 307 450 998 1268 1427 1696 2118 2190 2194 2999 2422 2925 2532 2582 2593 2950 3056 3089 3326 3369.

9) Lit. © à 100 Taler = 300 4 Nr. 373 01 652 993 1892 2349 2461 2482 2691 3465 3713 3818 3825 4523 4704 4770 4987 5115 5763 9986 6373 7104 7599 7613 7626 7808 8084 8238 3920 8452 8918 8622 8914 9201 9564 9603 9684 102591 40549 10858 11146 11392 11438 11456 11842 12370 12415 12714 12737 12753 13116 13908 13515 13578 13643 13655 13759 14051 14053 14180 14468 14644 14749 14939 14970 15011 15023 15024 15162 15190 15393 15416 15949 15812 15989 16067 160,0 16081" 16120 16431 16464 16528 16605 16991 16992 17123 17180 17186 17285 17316 173853 17355 17568 17650 17657 17708 17728 17852 17861 17890 18233 18321 18458 18739 18860 18917 18925 18978 19085 19111 19319 19423 19812 19867 19900 19905 19967 20085 20110 20149 20239 20297 20445 20448 20461 20574 20594 20623 20660 20680 20693.

4) Lit. D à 25 Taler

rw ed 5 Áb Nr. 407 539 606 1066 1098 1161 1916 2459 2640 2698 3060 9196 3177 3241 3356 3761 3956 4266 5915 5987 6105 6188 6226 6815 6954 8186 8335 8431 8614 8715 9083 9374 9395 9564 9870 10751 10810 11418 T1554 11652 11858 12089 12205 12297 12425 12490 12548 12607 12652 12821 13027 13066 13112 13356 13435 13459 13585 13709 13848 13901 13920 14049 14082 14313 14365 14476 14517 14583 14748 14837 14851 14896 14937 15052 715056 15101 15111 15205 -15342 15367 15407 15420 15432 15458 15745 15937 16148 16267 16306 16309 16435 16470 16600 16632 16716 16721 16860 16873 17357 17 17471 17580 17603 17606 17662 17681

17914 18517 18602 18611 18832 18855

19030 19092 19366 19389 19407 19452 19517 19523 19774 19888 19895 19936.

IL. 33% Rentenbriefe der Provinz Westfalen

und der Rheinprovinz.

1) Lit. L à 3000 M Nr. 113 188 584.

2) Lit, M à 1500 4 Nr. 116.

3) Lit. N à 300 Æ Nr. 172 588 795.

4) Lit. O à 75 A Nr. 302 468 558.

9) Lit, P à 30 (6 Nr. 183 206 234 244.

[TI. 40/9 Reuteubriefe der Provinz DHessen- Naffau.

1) Lit. A à 3600 4 Nr. 339 585 961 1114 HLO L400,

2) Lit. W à 450 011-639.

3) Lit. C à 300 (6 1063 1231 1357 1494 1591 1987 2352 2747 2969 3010 3262 3293 3368 3428 4085 4311.

4) Lit. D à 75 s Nr. 131 929 1717 2000 2064 2100 2169 2680 3103 3341 3448 3469 3612. S 6

Die ausgelosten Nentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. April 1912 ab aufhört, werden den Jn- habern derselben mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe mit den dazu gehörigen, nicht mehr zablbaren Zinsscheinen, und zwar:

Zu I: Reihe VI1I Nr. 12 bis 16 nebst Erneuerungs-

Iczetinen,

Zu TI: Reihe TII Nr. 10 bis 16 nebst Erneuerungs-

scheinen,

Zu 111: Reihe V Nr. 7 bis 16 nebst Erneuerungs-

scheinen vom U. April 1912 ab bei den Königlichen Rentenbaukkafsen hierselb oder in Berlin C., Klosterstraße 76 1, in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen.

Auswärts wohnenden Inhabern der gekündigten Nentenbriefe ist es gestattet, dieselben unter Bei- fügung einer Quittung über den Empfang der Valuta den genanuuten Kaffen postfrei einzusenden und die

1500 A Nr. 338 355 613 2552

3905

Nt: 314 373 537 2425 3805 1710

9995

OGLL

[140

3183

L Vebersendung des Geldbeirages auf gleihem Wege, jedoch auf Gefahr und Kosten des Cmpfängers, zu beantragen.

Wünuster, den 15. November 1911.

Königliche Direktion der Rentenbank für die Prov1iuz Westfalen, die Nheiuprovinz uud dic Provinz Hesfsen-Nafsau.

Asch

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Altiengescllsh.

72745]

d E zur 24. ordentlichen General- versammlung am Mittwoch, den 29. De- zember 1911, Vormittags [L Uhr, in Fret- burg i. B., Hildastraße 42, der

Hotel und Kurhaus St. Blasien A-G. in St. Blasien.

Tagesordnung :

1) Berichterstattunz der Gesellschaftsorgane und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

2) Qœuuulung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Bestimmung über die Verwendung des Nein- gewinns und Höhe der zu verteilenden Dividende.

4) Genehmigung der Mittel zur Errichtung eines Gebäudes für Autogaragen und Personal- wohnuüngen, eines Wagenschuppens und eines Eisfellers im Gesamtbetrage von ca. 4 35 000,—.

5) Genebmigung der Beteiligung des „Hotel &

Kurhaus“ an der G. m. b. H. „Grand Hotel Bellevue und Kurhaus Sanremo“ mit 30000 Lire, des „Sanatorium Luisenheim“ mit 20000 Lire.

6) Bér.tung uber etwa eingehende Anträge.

[72747] Generalversammlung. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werten hiermit zu der am Donnerstag, den 14. De- zember ds. Js., Vormittags UN7 Uher, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in Kaiserslautern stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Bilanz und der Geivinn- und Verlujtrechnung pro 1910/11. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Reingewinns und Ent- lastung des Vorstands und Aufsichtsrats, 3) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4) Auélofung von 3 Obligationen des Prioritäts- anlehens vom 17. Februar 1891. Stimmberechtigt sind nur solche Aktionäre, die si spätestens am dritten Tage vor der Geueral- versammluug bei der Gesellschaft, der Deutschen Vereiusbauk in Frankfurt a. M., der Nhei- nischen Creditbank in Manuheim, Kaisers- lautern oder sonst einer deren Filialen über ihren Aktienbesiß ausgewiesen haben. Kaiserslautern, den 16. November 1911.

Der Auffichtsrat der Pfüßlzischen Nühmaschinen- und Fahrrüäder- Fabrik vorm. Gebrüder Kayser.

Carl Naquet, Vorsitzender.

[72694] : A Eu Brauerei Ernst Engelhardi Nachf.

Aktiengesellschaft Kerlin-Pankow.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer am Donnerstag, den 7. Dezember 1914, Vormittags 1A Uhr, im Sigtungssaale der Gesellschaft Berlin - Pankow, Kaiser Friedrich- straße 21—29, stattfindenden ordentlichen Generai- versammlung eingeladen. ¿

Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands über den Ver- mögensstand und die Vexhältnisse der Gesell- schaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäftsjahres nebst dem Bericht des Auf- fichtsrats über die Prüfung des Geschäftsberichts und der Iahresrebnung.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustre{nung für das verflossene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über die, Erteilung der Ent- lastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aussichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

5) Aufsichtsrate wahl.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätesteus am 2, Werktage vor der Geueralversamm- lung den Hiuteclegungs- und Versamnt- lungstag nit mitgerechnet in den üblichen (Geschäfts|tunden

in Pankow bei der Gesellschaftskasse, Kaiser

#Frtiedrihstr. 21—29, in Charlottenburg bei der Gesellschastsfafse, Sophie Charlottenstr. 92, in Berlin bei der Bank für Handel und Ju- dustrie, Schinkelplaz 1—4, bei dem Bankhause S, Süinouson, Pots- damerstr. 23a, bei dem Bankhause Abraham Schlefiuger, Mittelstr. 2/4,

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einreichen,

b. ihre Aklien oder die darüber lautenden Hinter- legungsscheine der Reichsbank oder eines Notars hinterlegen und bis zum Schlusse der General- versammlung daselbst belassen.

Berlin-Pankoto, den 18. November 1911.

Brauerei Ernst Engelhardt Nachf. Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Nacher. (72746] Múühlbvurger Brauerei vorm. Freiherrl. von SPeldeneck'sche Brauerei.

Die Herren Akiionäre werden hiermit zur dies jährigen ordeutlichen Generalversammlung auf Dieuêtag, den 12. Dezembex a. ec., Vor- mittags U Vhr, im Buxeau der Müblburger Brauerei vorm. Kreiherrl. von Seldeneck\ch{che Brauerei in Karlsruhe-Mühlburg, Hardtstr. Nr. 37 a, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion und des Aufsichtörats über das Geschäftsjahr 1910/1911.

2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns und Entiastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, haben sih über ihren Akttenvesiß bis spätestens am dritteu Tage vor der Geueralversammlung entweder bei der Gesellschaftskasse in Karlsruhe-Mühlburg oder É der Bankhäufer C

Alfred Seeligmann & Co. | tba

Rheinische Creditbank j Karlêruhe, auszuwe. sn.

Karlsruÿye, den 17. November 1911.

Der Aufsichtsrat der Mühlburger Brauerei vorm. Freiherrl. vou Seldenect’\che Brauerci. Der Voisißende:

Wilhelm Freiherr von Seldeneck, Exzellenz.

[72751]

Landgsiter-Actien-Gesellschaft Cöln.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am Moutag, den 21. Dezember d. J., Nachmittags 3 Uhr, {m Geschäftshause des Bankhauses Deichmann & Co. in Cöln statt- findenden Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre{nung pro 1910/11 \o- wie Beschlußfassung hierüber.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

n der Generalversammlung sind Aktionäre nur auf Grund derjeaigen Aktien stimmberechtigt, welche spätesteus am dritten Tage vor dem Tage der Generalversammlung im Aktieubuche auf ihren Namen eingetragen oder zu solcher Eintragung mit den erforderlichen Unterlagen dem Vorstande an- gemeldet sind.

Cölu, den 16. November 1911. Der Vorstaud.

[72750] Utirnberg-Fürther Transport-Gesellschaft

Kommandit-Gesellschaft auf Aktien. Außerordentliche Generalversammlur g Donnerstag, den 14. Dezember 491, Nach- mittags 8 Uhr, im Geschäftslokal in Nürnberg,

untere Grasersgasse 29. Tagesorduung: 1) Aenderung des § 1 der Statuten, den Namen der Firma betreffend. 2) Erwerbung und Uebernahme eines Geschäfts. Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben spätesteus am 2. Tage vor der Generalversammluug, den Tag der- selben nicht mitgerechnet, bei der Kassa unserer Gesellschaft ihre Aktien zu hinterlegen, oder den ‘Nachweis zu erbringen, daß sie ihre Aktien bei einem Notar hinterlegt haben. Nürnberg, den 17. November 1911. Der Aufsichtsrat. Paul Winkler.

[72744]

Einladung zur ordeutlichen Generalversamm- lung auf Samstag, den 9. Dezember d. Y., Nachmittags 6 Uhr, im Gesellschaftshaus L. 8, 9.

Tagesorduung : Grledigung der in den 88 15, 22 und 23 des Gesellschaftsvertrags enthaltenen Gegenstände. Mannheim, 17. November 1911. Aktiengesellschaft Carl zur Eiutracht. Der Aufsichtsrat. Wendel Solz.

Hofer Bierbrauerei Akt.-Ges. Deininger-Kronenbräu, Hof i/B.

Hiermit beehren wir uns, die titl. Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dounuerstag, den 14. De- zember 1912, Nachmittags 8 Uhr, im Hotel „Detterih“ in Hof i. Bay. stattfindenden Geueral- versammlung gezieiend einzuladen.

Tagesorduung:

1) Erstattung des Geschäftsberihßts für das Be- _triebéjahr 1910/11 seitens des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinnverteilung sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Aufsichtoratswahl.

Dur LTetluahme an der Generalverfammlung be- rechtigt nah § 23 unseres Statuts nur der Nachweis über die bis zum 9, Dezember dieses Jahres erfolgte Hinterlegung der Aktien bei den dort ge- nannten Stellen,

unserer Gesellschaft in Hof,

den Herren Gebr, Arnhold, Dresden-Berlin,

tor Bank für Brau-Judustrie, Dreêdeu- WVerlin,

dem Herrn A. E. Berlin,

der Diskonto- & Wechselbauk, A. -G., Filiale Hof.

Hof i. Bay., den 18. November 1911.

j Der Vorstand [72742] K. Hagenmüller. H. Ult\ch.

Wassermann, Bamberg-

(727491

Die Herren Aklionäre werden gemäß § 24 des Gesellschaftsvertrages zu der am D, Dezember er., Vormittags 95 Uhr, im Geschäftsgebäude der Bergisch Märkiswen Bank in Hamm i. W. \tatt- findenden L183. ordentlicheu Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Vetlustrechnung des mit dem 30. Juni 1911 abgelaufenen Geschäfts» jahres.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Berteilung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ibre Aktien bis spätestens 4. Dezember bei der Deutschen Vank in Berlin oder bei der Bergisch Märkischen Bank in Hamm zu hinterlegen.

Ahlen i. Wesif., den 16. November 1911.

Westf. Stanz- & Emaillirwerke A.-G. vorm. J. & H. Kerömann.

____ Der Vorstand. H. Kerkmann jr. Nud. Peter. [72386]

J Le qa * E M Werger’\che Brauerei Akt.-Ges. Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit

zu der ordeutlichen Generalversammlung eihge- laden, welde am L, Dezember 1911, Vor- mittags LLF Uher, zu Worms im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfinden wird.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr vom 1. Vftober 1910 bis 30. September 1911. Bericht des Aufsichtsrats.

3) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrelnung fowie Beschlußfassung über die Berwendung des Neingewinns.

4) EGatlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Die Aktionäre, welche an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Tage oder eine mit den Nummern der hinterlegten Aktien versehene Bescheinigung eines Itotars. spätestens am zweiten Tage vor der Versammlung vor 6 Uhr Abends zu hinter- legen, und zwar:

bei der Gesellschaftsfasse in Worms,

bei der Pfülzischen Bank in Ludwigshafen und deren Niederlafsungeu,

bei dem Bankhause Veit L. Homburger in Karlsruhe,

bei dem Bankhause E. Ladenburg in Fraukfurt a. Wi, g

bei der Süddeutschen Diskonto-Gesellschaft A.-G. in Mannheim.

Die Aktionäre erhalten dagegen eine Bescheinigung über die hinterlegten Stücke, gegen deren Rückgabe ihnen dieselben nah der Versammlung weder aus- zufolgen find, sowie die Eintrittskarte zur General- verfammlung.

Worms, den 16. November 1911.

Der Vorstand. G. Frik, Fr. Werger.

72740]

Wiesbadener Krouen-Brauerei, Akt.-Ges., Wiesbaden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Moutag, den 11. De-

zember d. J., Vornittags 10

r d Vor Uhr, in den Geschäftsräumen der Brauerei zu bergerstraße 80, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Wiesbaden, Sonnen-

Tagesorduung :

1)

Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1910/11 und Erstattung

des Geschäftéberihts seitens der Direktion und des Aufsichtsrats.

2)

Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahl zweier Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 1911/12.

Stimmberechtigt “in der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien (ohne Couponsbogen) nebst cinem nah der Neihenfolge geordneten Nummernverzeichnis spätestens bis 8. De- zember d. J., Nachmittags 6 Uhr. bei der Gesellschaftskasse in Wicöbaden, bei dem Bankhause «acquier & Securius in Berlin C., bei der Mitteldeutscheu Privatbank in Dresden und deren Filialen in Leipzig und Chemuig sowie bei dem Bankhause Carl Solling & Co. in Hannover, Andreaestraße 10, binterlegt oder deren anderweitige Hinterlegung resp. den Besiy nah den Vorschriften

des Z 27 unserer Statuten nachgewiesen haben. Wiesbaden. den 18. November 1911.

Der Aufsichtsrat der Wiesbadener Kronen-Brauerci, Akt. Ges. Hüttendirektor a. D. Dtto Mueller, Vorsitzender.

172739) Erste Kulmbacher Actien-Exportbier- Brauerei.

Die geehrten Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Sonnabend, den 16. Dezember 1911, Vormittags 0 Uhr, im Saale der Dresdner Kaufmannschaft in Dresden, Osftra-Allee Nr. 9, stattfindenden 39. ordentlichen Geucralver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftsberichts und des Rech- nung8sabs{lusses für das Jahr 1910/11 sowie Beschlußfassung hierüber nah §8 14 Absay a des Gesellshaftsvertrags und _erteilung an Vorstand und Aufsichtsrat.

2) Beschlußfassung über die Vorschläge des Auf- sichtsrats bezüglih der Verteilung des Nein- gewinns pro 1910/11 nah § 14 Absazz þ des Gesellshaftsvertragé.

Aktionäre, welche si" an dieser Generalversamm- lung beteiligen wollen, haben dies spätestens bis 12. Dezember 1911 bei der Gesellschaft in Kulmbach oder bei dem Bankhause der Herren Albert Kunße & Co. in Dresden, Ee Alt- markt, 1. Geschoß, Eingang an der Kreuzkirche, oder bei der Bayerischen Discouto- und Wechsel- bauk, A.-G., Filialen in Kulmbach und Bayreuth, unter Einreichung der Aktien und eines doppelten Nummernverzeichnisses darüber anzumelden oder bis zum genantiteu Tage eine Bescheinigung eines Notars über die bei thm bis nach Abhaltung der Generalversammlung erfolgte Niederlegung von Aktien beizubringen.

Depotscheine der Reichsbank ünd der Königlichen Baverischen Bank fowie deren Filialen dienen ebenfalls als Nachwets über den Aktienbesiz, müssen aber gleichfalls bis spätestens 12. Dezember 191L bei der Gesellschaft in Kulmbach oder bei dem Bankhause Aibert Kunze & Co. in Dresdeu oder bei der Bayerischen Disconto- Wechselbank, A.-G., Filialen in Kulmbach und Bayreuth eingereiht werden.

Geschäftsberichte find vom 27. November 1911 an bet Herren Albert Kunße & Co. in Dresden, Ecke Altmarkt, 1. Geschoß, Eingang an der Kreuzkirche, sowte in unseren Kontoren in Kulmbach und Dresden (Laurinstraße 1) einzusehen und in Empfang zu nehmen.

Dresden, 18. November 1911.

Der Auffich1srat.

Alwin Türpe, Vorsitender.

Bayerische Bierbrauerei zum Karlsberg vorm. Christ. Weber, Actiengesellschaft, omburg, Pfalz.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 9, Dezember 19A, Nach- mittags ©® Uhr, im Direktionsgebäude unserer Brauerei stattfindenden fecchzeßuten ordeutlichen PUAFEM/UES s CMMNAg hiermit geziemend ceinzu- aden.

i Tages®sorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands, Vorlage der Vilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung, ferner Bericht des Aufsichtsrats und des Nevisors.

2) A AnRng des Vorstands und des Aufsichtss rats.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns.

4) Auslosung von Partialobligationen.

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die Hérren Aktionäre, welche dieser Generalver- fammlung beiwohnen wollen, haben thre Aktien miudesteus drei Tage vor der Generalver- sammlung entweder bei dem Vorstande im Ge- \chäftslokale der Gesellschaft zu Homburg i. d. Pfalz oder bei der Pfälzischen Bank in Luvwigs- hafen a. Nheiu, deren Filiale in Zweibrücken und deren übrigen Zweiguiederlassungen zu hinterlegen, wogegen dieselben cine Legitimations- karte erhalten.

Bilanz fowie Gewinn- und Verlustrechnung liegen in dem Gefchäftslokale der Gesellschaft zu Homburg zur Einsicht auf.

Homburg, Pfalz, den 16. November 1911.

Dee Vorsißeude des Aufsichtsrats: [72748] C. Lehmann.

Entlastungs-

M 23

1. Untersuhungssachen. 2, Aufgebote, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapier

en. 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

erlust- und Fundfachen, Zustellungen u. dergl.

___ Vierte Beilage zum Deulshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlîn, Sonnabend,

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

71618] arytwerke & Ch Aktiva.

Vilanz des Geschäftsjahres 1910/11 per 30. Juni 1911,

emische Fabrik Richelsdorferhütte Act.-Ges.

_Pasfiva. __

#“ S 159 000|— 502/10 159 5021

An Grund- und Gebäudekonto . . Zugang .

Abschreibung .

Maschinenkonto BUCANAa 41%

Abschreibung . Bergwerks- und Schächtebau- konto Zugang

—- Abschreibung Beleuchtungsanlagekonto . . . Pferde- und Wagenkonto . ._, 6 000

Un e 145

5 855 Abschreibung .

105 Werkzeug- und Utensilienkonto 5 000 Zugang

506 Abschreibung .

5 506 1275 Beteiligungskonto Kassakonto Wechselkonto i Debitorenkto (davon dîskontiert A e Warenkonto:

a. Zinkmaterialien u. andere Rohmaterialien der chemischen Fabrik ..…. ..

b. Halb- und Fertigfabri-

Mh

Ae? Waren A 1 680,60 22 33214

Waren B 3016,13

d Q T0

169 000|— 143/85

169 14335 8 457/20

126 000/— 4 480/34 130 480/34 480/34

P. 0 Q 0.0.0

Konsignations-

Lad 3 c. Heloosse: L

iverse Vorräte 2 684,53 Müßkßlsteine 2 747,40 Kohlen 946,45 E 6 s L OGLDO Fastage . . . 1850,94 Holzkonto . . 443,75

Verlust pro 1910/11

10 014/40]

D

ULP

Verluust-

db

d 1595/1 157 907

160 686

42 016 16 370

581 313 : Gewinn?onto des Geschäftsjahres 1910/11 per 30. Juui 1911.

S Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kreditorenkonto A davon sichergestellt : é 9 800,— elektrishe An-

lage, 46 284,77 diskontierte Forderungen Á 96 084,77

Kreditorenkonto B (byp thekarisch sichergestellt) Bergbaukonto Lhnekonto .. Akzeptationskonto Frachtenkonto

125 000 129 500 230 186

#& d

99

Ds

7 4 89

89

581 313

bb 38 455 28 865 865

An S auto Í gten onto «„ Dekort- und Agiokonto Abschreibungen: Grund und Gebäude . Maschinen i! Bergwerks- u. Schächte- baukonto 480,34 ferde und Wagen . . 1 155,—

4 . 1595,10 8 457,20

12 962

Eo 70 77 60

erkzeug-u. Utensilienkto. 1 275,35

81 150

[72341] Debet.

99 06

———

e

90 45 93 91 82 44 41

H

38 645 7 553 9 797 1 258 7 012 4 551

16 370

Per Vortrag : Neservekonto . Delkrederekonto . Sanierungskonto

Warenkonto A Warenkonto B Warenkonto C .., Verlust pro 1910/11

81 150/06

Aktien-Stärke-Fabrik Wittingen.

Gewinn- und Verlustkouto am A, September 1911.

Kredit.

M 945

27 173 76 725 18 919

An Abschreibungen

« Betriebs- u. Steuern 2c.

Kartoffeln

Bilanzkonto

Geschäft3sunkosten,

a 32

07 99

123 764

Vilanzkonto am A. September 19141.

13|

M 118 116 681 5 143 , u J 1816 t Diversem L B 5

123 764/13

S 48 10 05 50

Per Vortrag vom Vorjahre «„ Erlös aus Stärke

b 1) An Grundstückekonto 10 000 Gebäudekonto . f 30 000,— SUdaNa 6 345,32 A6 30 345,32 Abschreibung . „645,32 | Pflasterungskonto 4 5 000,— Abschreibung . 300,— Maschinenkonto Inventarkonto Vorräte: Sâde ... Koblen Stärke . .. De C Kassabestand

97 117

12 212 1 527

„l

65

55 78

164 758

Kre y.

E (72342)

N Gemäß § 244 des t F hiermit bekannt, daß für das ausgeschiedene Mitgli | S eres Aufsichtsrats Herr Benecke

Handelsgeseßbuchs machen wir

98

ed

err Vollhöfner

ulze T. -Ohrdorf in den Auffichtsrat gewählt ist.

ittingen, den 13. November 1911.

Afktien-Stärke-Fabrik Wittingen.

Krey. Stackmann. Nathan.

M | 63 300 10 000 204 72 335 18 919

1) Per Aktienkapitalkonto 2 Reservefondskonto 3 Dividendenkonto 4 Kreditoren 5 Gew.- u. Verlustkonto Verteilung des Gew. :

Dividende 6%... #6 3798 Nachzahlung auf von den

Aktionären gelieferte

49 069 Ztr. Kartoffeln

à Zentner 30 4 14 720,70 Vortrag a. n. Nechnung , 401,05

M1891,

164 758

Der Vorstand. Stackmann.

Nathan.

[72647]

Aus dem Auffichtsrat des Finanz-Syndikats A.-G. zu Berlin sind ausgeschieden: Herr Nechts- anwalt Dr. Octavio Brackenhoeft, Hamburg, Herr Rechtsanwalt Dr. Zs{chock, Berlin, und Herr Direktor Emil Priem, Charlottenburg.

Berlin, den 17. 11./11.

Der Vorstaud. Brackenhoeft. Fischer.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4,

den 18, November

6. Grwerbs- und enne isasten, 7. Niederlafsung 2c. von Re

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. 9, Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[72352] Aktiva.

tsanwälten.

Vilanz per 30. Juni 1911,

A P IMRE O Ee

Grundstücke per 1/7/1910, . . 46 175 392,76 Abgänge 30 000, Gebäude per 1/7/1910... . 461189 009,55 L 31932,93 A6 1 220 342,08 14% Abschreibung . . „, - 18305,11 Werkseinrihtungen per 1/7/1910 46 376 802,50 Abgänge 3 183,29 M 373619,21 14 855,64 M 388 4174,85 7% Abschreibung . . ., 27193,24 Gas- und Glasöfen per 1/7/1910 72 841,33 99/0) Abschreibung . . . , 3 642,06 Elektr. Beleuhtungsanlage per 1/7/1910 15 % Abschreibung . . , Oekonomie und 1/7/1910 M 10% Abschreibung . . , Gerätschaften und Utensilien per 1/7/1910 M 28251,23 Zugänge T0 28 324,23 832,43

14 270,45 2 140,57

15 696,35 1 569,63

10 9/6 Abschreibung . . ,

Kautionen Kassabestand Wechselbestand Debitoren I Debitoren I1

M

145 392

1 202 036

361 281/61 69 199

12 129

14 126

25 491

458 417 340 13 643 13 215 1 905 118 476 1025 059/96

E 76

t Aktienkapital : M

Kreditoren . Reservefonds Delkrederekonto I

Gewinnvortrag per 1/7/1910 Reingewinn 1910/11

80 99 04 50

54 62

Soll.

3460 717 Gewinn- und Verlustkouto per 30. Juni 191A. m

22h

Borzugsaktien 1 000 000,— Stammaktien 1 300 000,—

Oupotheten 2

Delkrederekonto I R 20 351,50 . 155 088,67

2

2 300 000 121 533 748 502

40 241

45 000

30 000

175 440

3460 717/22 Haben.

An Unkosten

Reparaturen der Hütte Neustadt

Abschretbungen

Gewinnsaldo

Verteilung:

59/0 dem geseßlichen Reservefonds Uebertrag auf Delkrederekonto T . 69/9 Divtdende auf Vorzugsaktien . 40/9 Dividende auf Stammaktien . Tantieme an Aufsichtsrat 7 500,— Vortrag auf neue Rechnung . . . 33 185,74

é 175 440,17

M 7 754,43 15 000,— 60 000,— 52 000,—

1

175 440

405 039

A 07 52 04] 17

A 59 791 14 125

55 683 Betriebskonti .

80

A

50 30

M

20 351 384 688

405 039/80

Die für das Geschäftsjahr 1910/11 auf 6°/0 für die Vorzugsaktien und 4% für die Stammaktien festgeseßte und durch die Generalversammlung genehmigte Dividende kann gegen Divi-

dendensch

Berlin, Bamberg, Fürth, Nürnberg und Müuchen

unserer Gesellschaftskasse erhoben werden. Neustadt a.

. N., den 6. November 1911.

ein Nr. 6 von heute ab bei den Deoeriessungen der t u 2 owie in n . W. N.

Vereinigte bayerische Spiegel- & Tafelglaswerke vorm. Schrenk & Co. Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Julius [72351] ; Dorstener Eisengießerei rena: a

p

Mh 228 000

Juni 30.

Bau- und Anlagekonto M 235 000,— Abschreibung auf Geb. , 7 000,— Maschinenkonto . . . 120 348,60 Abschreibung. . . . , 12 348,60 Gerâte- u. Utensilienkto. 46 11 311,86 Aa ¿s O9LLB6 9 000

Modellkonto 1|/— Noheisenkonto 1 941 Altgußeisenkonto . .. 770 Kokskonto 279 Kohblenkonto . 341|— Wechselkonto . . 1 836 Kassakonto 1 494

Debitoren . 347 204 70 080

108 000

& Masthinenfabrik A

Vilanz Þþro 30.

B

768 948/30

A Juni 30. An Abschreibungen

Bilanzreingewinn

ea

M 21 660 95 147

116 807/51

I Aktienkapitalkonto ypothekenkonto

4%/6 vom Aftienkapita 16 9/9 Superdividende . ,

Statutaris

Salbovortreg s

auer.

uni 1911.

unt 30.

elfrederekonto

DtelétberondeLonto. e Ea s Spezialreservefondskonto. . .. Dividendenkonto i U i Arbeiterunterstützungsfondskonto . .

eamtenpensfionsfondskonto

Ae OTTOLER S Gewinn- und Verlustkonto . .

l 14 160,— 56 640 7e 70 800,—

Verteilun

e und kon- traktlihe Tantieme an Aufsichtsrat, Vor- stand und Beamten ,

Gewiun- und Verlustkonto.

Junt.

30. Per Saldovortrag aus 1909/10 .

Bruttofabrikationsgewinn

G. S M

14 456,— 9 891,05

6 99 147,05

. G., Hervesi-Dorsien.

21 768/50 32 448|— 79 128/75 99 147/05

768 948130

„4 5 494/06 111 313/46

116 807/51

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft, mit den Geschäfts« büchern verglihen und mit diesen. übereinstimmend gefunden.

Hervest-Dorsten, den 6. Oktober 1911. August Brandes In der am 4. November cr. ftattgeh

vereideter Bücherrevisor in Essen. abten ordentlichen Generalversammlung wurde dem Vorstand

und Aufsichtsrat einstimmig Entlastung erteilt und Hoe! die in Vorschlag gebrachte Dividende von erteilung zu bringen.

Das ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Kaufmann Cl. Hilgenberg, Essen , wurde eins

4 + 16 = 20% vom 6, November cr. ab zur

stimmig wiedergewählt.

ervest-Dorsten, am 16. November 1911. f P A Der Vorstand.

Gerh. Kur z.