1911 / 273 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“t

[72379] [72408] : [71274] : [72385] | 1 [72382] eig-Haunoversche pereinsbrauerei Tilsit, A, G. | Danziger Privat-Actien-Bank. | “Norddeutshe Howseefisherei “Fauereige ela}! Bilanz der Leipziger Spißenfabrik Barth & Co., Attien-Gesellshaft | Wir geber tiermit betant, tos Here Großer. | T M

Die 15. ordentliche Generalv : : r,

Bin ionlee der Bercabraueni Tis V. (8 | dero am 6. Dejember 28 0 Nort Aftiengesellschaft Geestemünde. | "mas (S, Moninger Karlsruhe, M Bin am 30. Juni 1911. Pasfiva. | wolframedorf infolge Ablebens aus dem Aufsichts. | Jn Gemäßheit des 244 H-G-B. maden wir

Á E. E Pan ¡Troutas, ugen An Dezember | 5 Uhr, im Bankgebäude Bieretbft Langgasse 3 n der Generalversammlung vom 7. Oktober Freitag, den 15. Dezember 1911, Vor. “« Ú rate unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. bekannt, daß Perr Kommerzienrat Hermann Wolff

Brauerei, Stolbeckerstraße Nr. 9 eue Kontor der | stattfindenden außerordentlichen Generalver- | 1911 f eesMlossen worden, das Gruudkapital | mittags ‘1A Uhr, im Lokale der Handelokamin, dstüd Aktienkapital 1.000 000 Werdau, den 16. November 1911. in Braunschweig dur Tod aus dem Auffichtörat : a sammlung eingeladen. unserer Gesellshaft von 750 000,—- bis auf | dahier stattfindenden 22, ordentlichen General, Se: Reservesonds I 995 500 Sahsische Waggonfabrik Werdau, pi abi wiener M Me

Diejenigen Aktionäre, welhe an der i; fe igen onâre, welhe an der Generalver Tagesordnung : é 500 000,— herabzusetzen. versammlung ergebenst ein. Bestand am 30. Juni 1911 , | 501 200 Reservesonds II 140 000 Aktiengesellshaft. Brauuschweig -Haunoversche Hypothekenbauk.

sammlung teilnehmen wollen, oder die Bevoll- 1) Beshlußfassung über Erhöhung des Die Herabseßung erfolgt durch Zusammenlegun i mächtigten derselben haben ihre Aktien obne C s wärti e Dg | der Akt t i ac Doudmui e E Abschreibung ca. 2% . . .|__10200 Spezialreservefonds _. . | 110000 Vorstaud. \ n ohne Coupon ärtigen Grundkapitals um 4 4 000 000 er Aktien in der Welse, oh die Aktionäre für je | 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats id / Rüsstellungen für Obli- } Kozlowskt. ppa. Kempe. [72377] Tiefers. Sieber Severit.

bogen oder die betreffenden Depositenscheine sowie dur Ausgabe von 4000 Stück auf d „13 alte Aktien à 1000 4 ültig abgestempelt h N triebskraftanlage: einsel Vollmachten bis zum 8. Dezember 1911 haber lautenden Aktien zum Nene Zu- alte bon demselben Nominalbetrage urüderhalten, ¿ nehm ne des Rede fMtO und Ge. n De Bestand am 1. Juli 1910 99 100 Dfteteref ente 50 000 ci ns ließli im Kontor der Gesellschaft gegen je Æ 1000,— und Beschlußfassung über die | Jeder Aktionär u die bei der Zusammenlegung | 92) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein, Zugang 1910/11 3 006 Dieke R i E 0 [72350] ; . , .. E E L O s 102 108 beiterunierstügungen - - | 45 000/— | Aft, Ges, Sächsische Malzfabriken Vad Sulza i/Thürg. i á l er onâre und unter i) ende ¿a er ufsihtsrat. ; A Abschreibung ca. 10% . 10 20 ; r A 0 Ù Bilanzkouto. Passiva. können vom 25. November ab im Geschäftslokale Eraritiaun des Verwaltungsrats, die Moda- | Gesellschaft zur i Vas, zu stellen. Die Gésell-] 3 Etbit zum Aufsichtsrat. f Heizungsanlage : S ehrih Shüfer: Süiflun M Ae Aktiva e s E | —|A

der Gesellschaft von den Aktionären eingeseben werden. litäten der Ausgabe festzuseßen, jedo mit der | haft veräußert für diese überschießenden Aktien iejentgen Aktionä l A L „Tagesorduung : Maßgabe, daß die Uebernehmer der Aktien ver- | ¿usammen mit den überschießenden Aktien der | sammlun teile Dub Sala R S A S A En B E ta e Obligationen : 4 e E 1) (Bel ltabericht vate „Vorlegung der Bilanz pilichtet sind, den alten Aktionären ein Bezugs. | anderen Aktionäre eine entsprechende Anzahl der ein- Statuten ihre Aktien sütestens Lis. Vinsteet E tba s E L T Dae 1000,— | 446 000 Monts 0 L Den ti 8 N 3 9) Prü ungtberi@t L gn Es E A B nah dem Verhältnis des gegenwärtigen n Aktien und teilt den Erlös unter | den 12. Dezember 1911, vor 6 Uhr Abeuds, Wale 4 age: nicht eingelöster 19.Schein Gebäudekonto 300 000|—}| Kreditorenkonto 152 433/05 cid uffihtsrats und des as zu dem Kaul der neuen Aktien zu Di e e gten nah ihrem Anrecht. entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei den Élektrishe Beleuchtun as ¿A au ci Nr. 90 25|— | Kassekonto 2 670|/38|| Reservefondskonto 16 500|— : einem vom Verwaltungsrat zu bestimmenden e alten. Aktien find binnen der vom Aufsichtsrat | hiesigen Bankhäufers Rheinische Creditbaux, Bestand am 20. 0) j R Kreditoren 341 208/63 | Malzkonto 795|—}} Dispositionsfondskonto 30 000|— Abschreibung ca. 15% . 10|—}} Delkrederekonto 47 603/11

3) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Kurse einzuräumen. niht unter einen Monat zu bestimmenden &rist auf | Filiale Karlsruhe, Veit L. Honibuvr er Interimskonto: d Transmissionsanlage, Treibriemen 59/0 Zinsen auf 3 Monate Effektenkonto 3 300|—

Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats 2) Aenderung des § 4 des Gesellschaftsstatuts, be- | Aufforderung des Vorstandes welhe dur die Ge- |-Straus & Co j

) , , be- 1 , s f. + zu hinterlegen, w + 4) Verteilung des Reingewinns. treffend die Festseßung der Höhe des Grund- (élchafteblà ter zu erfolgen hat, der Gesellschaft | trittskarte zur DeneGlveree n Vaacilee wird, und Aufzüge: von #6 446 000,— 5 575 Utensilien- und Säckekonto 20|— Fonto: 3 604/35

9) Wahl eines Bücherrevisors. kapitals-und der Anzahl und Art der Aktien. | éinzureihen, und zwar bei Meidung “der ‘in den | “An Stelle der Akti É Bestand am 30. Juni 1911 11 400 ; 6) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. 3) Ermächti ung des Vorstands, die gur Ausführung | §8, 219 Abs. 2 und 290 des Handelsgeseßbuhs vor- | Zeit auch die Beschéini ung cles Mara E Abschreibung A200 eure 2 300 Mee, u ge Debitoren 84 117/88 1910/11 . . 31 035,90 574 517/61] 574 517

7) Verschiedenes. er Beschlüsse . erforderlihen Maßnahmen gesehènen Fol. i j ; : zu ro4gen. j bei diesem deponierten Aktien bei dem Vorstande ißenmaschinen : E E “Dex Aassibigile, Siatibintndenuna fis ree Me dea gusammenlente di Ut von Att Mer ‘Reid en -15, Noveutb 1911 L Bestand M S S us Debet Gewinn- und Verlustkonto Kredit Adolf Siemund, Vorsißender. Gesellschaftsstatuts vorzunehmen. gelten, oder welche nach Zusammenlegüng Aktien * Der Aufsichtsrat. i A R ca, 10% . . .}__43 900 1909/10 ._ 24 202,91 | atc R + [72692] . Diejentgen Aktionäre, welche an der außerordent- | übrig behalten, soll es freistehen, statt der Üeber- Dr. Friedr. Weill. H stand 1. Suli 1910 14 000 # [4 i d Westfälische Kleinbahnen A. G. lichen O geamersammlung teilnehmen wollen, werden | lassung an die Gefellshaft zum Zwecke der |Ver- Bestan 910 11 3 1376 Generalunkosten 61 522/48} Gewinn aus Zusammenlegung . . .| 8385 000 Die Aktionäre werden zu der am Moutag, den | ers\udt, ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank | äußerung auf diefe Aktien einen Betrag von je | [72682] Zugang 1910/1 —— Abschreibungen 184 25751] Gewinn aus Malz 2c 31735 LL. Dezember ds. Jrs., Vormittags 104 Uhr, | bis zum 14. Dezember 1911 bei einer der nac- | 338,34 4, Dreihundertdreiunddreißig Mark 34 „4, zu Aktien-Bierbrauerei Soltau RO D4A Verlustvortrag 76 852/72 im Loewehaus, Zimmer Nr. 314 zu Düsseldorf benannten Stellen, nämli: zahlen. Die Aushändigung der in Kraft bleibenden : + Abschreibung ca. 333% 5 176 Reservefonds 16 500|— stattfindenden ordentlichen Generalversammlung Danziger Privat-Actien-Bank zu Dauzig, | alten Aktien [erfolgt ‘na Vollzahlung des vor- | „, Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Jacquardmuster: Dispositionsfonds 30 000|—| eingeladen. Fang oer ribatAetiet-Vank zu Graudenz, A e ja gegen e eruny der nit Jaa eun he R , A e ‘Bes Bestand am 1. Juli 1910 . 1 Delkredere 47 603/11 e + 2 anziger o o ehr in Kra ien; , H 4 ,

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts M E E 1 Die Sajadikno I Tia EE S lo ligemen A, Lütjens in Soltau faltfinbenden ordent: A Ds Ie 416 735/821] 416 735/82 en Generalversammlu ; ee : ;

ug eingeladen 8 189 [738% Vorschußanstalt für Malchin Aktiengesellschaft.

d i zu Posen, un Bes Pu ape ablclusses ür das Jahr 1910/11, Danziger Privat -Actien «Vank zu Stolp | zu bestimmendèn obigen Frist zu erielgen, widrigen- Abs@reibung Aktiva. Vilauz am 30. Juni 1911. Passiva.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des i Rei i. Pomm., falls die in den vorbezeichneten Paragraphen | an- ; Fagesorduung : j i Sein ewinns, 3) Entlastung 8 a rats Deutsche Bauk in Berlin, gedrobten Folgen auch in betreff biet o T pgen A 1) Bericht des Aufsichtsrats über Lage des Unter- Gisbannges iee dee Rohe Wabi uet 6 De: | Bruce de Pen Mliale Frankfurt zu Franke | reen. Die Fupalsuny fun bl zum Ablauf dec | fend, Bilans des derfiafenen Jahres un [f Psecd und Wagen E 6 1 z 2 na (0). z ember be dèr Rheinischen Bank t Elen S Bteais M an Ga v G Ee V Scleittet ten geit 2) Gene utgung. der Jahresrechnung, Entlastung | Betriebsmaterialien 1) Ausstehende Forderungen 52 419/80} 1) Aktienkapital 9 000 oder bei einem deutschen Notar mit arithmetisch | den Aktionären, welhe die Zuzahlun bis zum pee orscands und Aufsihtsrats und Beschluß G 3) Kontoto eite i 34 02 5) Borweg erhobene insen i 06 ontokorrentguthabe 1 100/51} 4) Vorweg berechnete Zinsen 50 4) Kassenbestand 5) Reservefonds 13-405

Düfseldorf, den 18. November 1911. k des Vorstands und * er Vorsitzende des Aufsichtsrats: geordnetem Nummernverzeichnis einzureichen, wogegen | Ablauf der Nachfrist nicht voll geleistet haben, mit 3) Ex O 8 El eilun des Reingewinns. Satte be du! Evlucuibanttes 573 600 von Tippelskirc. die Legitimation zur Generalversammlung aus- | einem Abzuge von fünf Prozent für Unkosten zurü. 4) V Bi Meriecn dum Aufsichtsrat. i; estän K fabrikaten . 3 s d z Effektendepot der „HeinrihSchäfer“- gehändigt wird zuerstatten jabr 1SH/ESIS : gsrevisoren für das Geschäfts Stiftung: “} Y Wefervefonts oj 405 23 « ‘487 1560

[72688] Danzig, den 16. November 1911. Die Herabseßung des Grundkapitals vermindert : i D L 5) Verschiedenes. Deutsche Reichsanleihe nom. d vas 187150

ammer Brauerei dd uziger Privat-Actien-Bauk. sih um den Gesamtbetrag der Vollzahlungen auf ; » i H „Mark“, Der Vorstand. die nit zur Zusammenlegung verwendeten Aktien: Priori a eber ria Ai e Qi 2er g uetalver- Kasse abe 12 6960: Einnahme Gewinn- uud Verlustkonto pro 1910/1911. ie n 65 329 E Y

ammt We Marx. Vieweg. Willstätter. Der durch die Zu ammenlegung der Aktien i T 2e as ( stf.). x g s N Bilanz e De owie die zu ‘ble ga arie nere Die Fellen liegt von heute Debitoren 510 616 K Brauerei, Cell j o : ( ellerstraße, den Aktio E aus 1909/1910 584/20 Gezahlte Zinsen

|

l L

Die Herren Aktionäre der Hammer Brauerei | [72687] y ¿Mark“ zu Hamm (Westf.) werden hiermit gemäß | Die ordentliche Generalversammlun Beträge sind zur Deckung der Kosten der Sanierung, | 2 j : iche 2 g der ; nären zur Einsicht aus. : 2 480 047 1 edentlichen Generaluersazunsun wan gien | Afientierbeauere! Lies in Libes inkez am Montag, | ind u eng hege hlen, zu Abserelbungen | "En fue, Gef 18. November 1911. abóainiA e li T a 2) Finfen pro 1910/1911 S E L AAIE Ss s . -„&Oorutitta r, l c f , Ee f en auf Cffekien 2c. : l Ebe i AAe At J, Nachmittags t -Nestauxant St. Lorenzhalle, Moislinzer Allee 21, bes fordeiu wie, unsere Aa Minlimas Ebuard Rbders Vetiigender. Leipziger N E E Co., Aktiengesellschaft. s 2 ua Reservesonds abgeschrieben . . 54575 E G91 Große Weststraße 43, Hd atzKtA, alle“, Hamm, | st Du Teilnahme an der Generalversauunl d Aktien nebst Erneuerungs- und Dividendenscheinen [72378] a Nach vorgenommener Prüfung der Geshäftöbücher der Leipziger Spiyenfabrik Barth & Co., _— E E / Tagesordnung: diejeni Aktionäre b immlung find} per 1911/12 zum Zweck der beshlossenen Zusammen- S Ì P ; 2 Aktien-Ges\ Sa estätige ih, daß ried Bilanz mit den ordentlich geführten Büchern übereinstimmt. Summa . . | 5014/26 1): Vollagé dr J D lelenigen ionäre berechtigt, welche laut § 15 des legung oder Zuzahlung tein- und Thon - Fndustriegesell- e E ESPIG I g ftober 1911 Der V d der Vorshuß-Anstalt finds und de Auffichtörats! A 0E e aa PIE S Mage Ls bis zum 15. Januar 1912 haft Brohlthal zu Köln rut a N t a Hermann Jungk G. R ibe A Muss ehl. Fr. Sandberg s L. - den Tag der General- # f Í : : i‘ - 3) Sti e N0oprüfer. beesanimung lnb DeY Tag der Hiuterlegun L hei i eas Daudelsbauk, Aktiezgefpll: L Die erren Atioute unserer Gesellshaft werden Debet. Gewinn- und Verlusikonto. am 30. Juni —fredit_ a E MusGtErat S 4) Beschlußfassung über die Verteil des Rein» , en det einem i schaft Geestemünde terdur zu der am Montag, den 11. Dezember | : : L Á U i - . gi “O E “Lübe bei der Weseschaft, i Geestemünde, den 13. November 1911 räumen der Berliner andels-Geseliat @ Wt [M An Handlunggunkoftenkonts: oa h Per Gewinnvortrag aus | os | 172840) J-. BVauning A.-G. Hamm i/W. : : o. vet der Commerz-Bauk, 5 j ; Behrenstraße 32, stattfindend : allgemeine Unkosten L R 30. i 1911, Hamm I-I, A E 1911. Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit- R L Gere m. S. Generalversammlung etébenst eingeladen en i Abschreibungen auf: P Wh ¿17e aus 487 311/98 ans E E r L. : agesorduung : i Gebäude ca. 2%... M ¡— fa ofe F Janssen | Betriebskraftanlage ca. 10%. 10 206,11 An Grundstückonto 155 000

S ISAS | Rd

E i —{} Per Aktienkapitalkonto 80 : auf 1 500 000 G dur Cinziehung von nominal eizungsanlage ca, 10% . . 1500,— Son! n N. G | f Buchwert p. 30. 6. 1910 Kreditoren in lfd. Ds

900 000 46 Aktien, welhe der esellschaft zu lektrishe Beleuchtungsanlage ; ca. 15 9/6 « 3 700,— 332 458,80 69.200 34

Rheinischer Actien- Verein agesorduung: [71312] 1) Erstattung des Rebenschaftsberits des Vor- diesem Zweck Verfü R Norddeutsche Hohseefischerei A. G. zei derabseh e a as Transmissionsanlage, Treib- i Kreditoren für A 5 reditoren für An-

für Zuckerfabrikation. stands fowie des Berichts des Aufsichtsrats. 2) Weitere Herabsezung des Grundkapitals von ; 2) Vorlage des Rehnungsabshlusses und der Bilanz. : 1500 000 6 böôdst 25 i d Aufzüge ca. 20% 2300,— : SesellsHaft für ea eralversammlung erer Í Entlastung des orstands und des Aufsichtsrats. Geestemünde. äußerst 75 000 „6 A qui e Stieetmäscbinbm ce (10 9/0 1 43 900,— i 6 e E 341 293|6 zahlung auf Be- H ie ring a5 lde ppen jahr s / fi tb: 4 Statutenänderung § 13 Absaß a. Erhöhung der | _ Unter Bezugnahme auf die in der Generalver- Verhältnis von 20 : 1. Inventar ca: 334% «e 5176/80 4 Absreibung 27/06 265,12 stellungen . . ._105073,75| 164574 mittags 111 Ube, in E G. (äfts V., e Vergütung für die Mitglieder des Aufsichtsrats | sammlung vom 7. Oktober 1911 bes{lofsene und Es wird den Aktionären anheimgestellt, die Jacquardmuster 8 189,06 85 171/97 «„ Maschinenkonto : | Arbeiterlohnkonto 7970 A E Daaffbausen ken Moe Minen A Coln na von 4 2500,— auf 4 3600,—. unterm - 13. November 1911 “bekannt getnachhte Zusammenlegung ihrer Aktien dadur abzuwenden, Reingewinn aus 1910/11 . . . f 31 035,90 Buchwert p. 30. 6. D s Untétstühungsfondökonto . - : . 9 900 “} 9) Die erforderlihen Wahlen für den Aufsichtsrat Pg equng des Grundkapitals unserer Ge- daß sie die Aktien der Gesellschaft zur freien " Vortrag aus 1909/10 . . . . , 24202,91 55 238/81] Eee 2 Mbaand 9 647 12 NA ns , E q ® - ejervesondéstonto

ages ung: Ï ——

Tagesordnung übeck, den 17. November 1911. sellshaft fordern wir hiermit o § 289 Handels- Verfügung mit der Maßgabe überlassen, vas 511 514/89 511 514/89 33G 373 Reservefondskonto 11 10 000 / ' eservefondskon

Zugang 22476 Talonsteuerkonto 2 000

1) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz ° ° - eseßbuchs' unsere Gläubiger i Î i l l . auf, ihre Ansprüche e von je nominal 20 j O E Berwenduny, des, Reingewmns Gui Aktienbierbrauerei Lübeck. bis zum 15, Januar 1912 bet uns agbetbee E 100 M ¡iurüderbalien. Jule nominal Leipzig-Plagwitz, den 30. Juni 1911. Rer Le Vorstand. Der Vorstand. in vorstehender Weise zur Verfügung gestellt Leipziger Spitzenfabrik Barth & Co., Aktien-Gesellschaft. J08 B48, Gewiny- und Verlustkonto: 9) Wabl Jes AUTWE r üller. Johannes Nohde. L, Janssen. werden, unterbleibt die Herabseßung. R. Barth. a6 i äft Abschreibung 8‘/9_24 707,84} 284 140 Bere 1E T SL ULS Stinde Ie Fee D lieiainbois aub 3) Beschlußfassung über Verwendun der von Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto Le mit den órdnungsmäßig geführten Geschäfts- : Abschreibungen 57 630,55 nur solche Aktionäre welche spätestens am 7. Tage | [72387] Aktionären der Gesellschaft zur freien Ver- | büchern der Leipziger Spipenfabrik Barth & Co., Aktiengesellschaft, überein. - Werkzeug- und Utensilienkonto: D6 783,25 / + Tage fügung überlassenen Aktien und über Ver- 5 Leipzig, den 17. Oktober 1911. Jungk Buchwert p. 30. 6. ALE 91 + Vortrag vom j Herab- Hermann Jung - Abschreibung 89/9 4718,23 | 1. 7. 1910. . 1242335

vor dem Tage der Generalversammluug ent- öchster Gasbeleuchtungs-Gesellschaft Zu Höchst a/Main. wendung des der Gesellshaft durch die Gewinnverteilung :

weder ihre Aktien bei unserer Gesellschaft in Dien ige Canto in t Cte Age Saa. | etiva: Bilanzkonto per 31. Juli 1911. Vasfiva. | 4) (snd, agiebenden Bag r Bac G a (72088) Inventarkonto u en Bankverein in n, Berliu n 0 : Wo ; . . ; s e H 2 ? 2 839,16 Düsseldorf hinterlegen oder eine Dinterleamitd: # S / i M s jenigen Betrag, um welchen dieses etwa herab- Auf Grund der in der deutgen a ven Spinnerei und Buntweberei Pfersee. Buchwert p. 30. 6. 1910 68 20 Hela s PSeRDejonds. 1 000 bescheinigung der Reichsbank oder eines deutschen fabrikanlagenkonto 938 583/93} Aktienkapitalkonto 862 049/99 geseßt werden sollte, R es wieder den Be- Gener ens teres ese bei er Auf, | 42 9/0 hypothekarisch fichergestelltes Anlehen E Sia, 00 25711 Unterstüzungsfonds - - - 2 100,— Notars bei unserer Gesellschaft einreihen. Die Coo 114 875/541 Reservefondskonto 79 839/97 trag von 1 500 000 4 erreiht; Beschlußfassung genommenen Zuwah les sich unser nunmehrig der frühereu Spinnerei und Weberei Ulm in 27 WsGreibung so n Tantieme f. d. Vorstand Hinterlegungsbesheinigungen eines deutshen Notars | Serätshaftenkonto . . 8 306/76} Spezialreservefondskonto 3 976/51 über den Mindestkurs, p dem die Ausgabe der fichtêrat wie folgt zusammen : V d Ay vou 6 1 000000 vom 15. Mai 1905. | Fuhrwerkskonto u. feste Vergütung f. d. j Werkzeugmaschinenkonto 949/44) Aktienamortisationskonto . . . .| 4787864 jungen Aktien erfolgen soll, und über Ausschluß Hermann Kramer, Dresden, Borsiyender, Bei der auf dem Bureau der Unterzeichneten vor | - D ere s 30. 6. 1910 dlufsihtorat uchwert Þ. 30. 6. 1: 44 000,—

müssen die hinterlegten Akt j : i hinterlegten ien mit Nummern Mobiliarkonto 1 2 696/59] Dispositionsfondskonto 7 462/58 des Bezugrehts der alten Aktionäre. Heinrih Thier, Letpzig - Plagwiß, stellv. Vor- dem Notar heute stattgehabten 3. Verlosung sind 30 000.— 40/0 Dividende. . Pt Tantieme f. d. Aufsichtsrat 184,15

bezeichnen. ä 11 123|88|| Rontot i 5) Abänderung des § 5 der Satzung gemäß den sigender, ; : miotorrentfonto A, Kreditoren . | 106 019/52 Beschlüssen über die Setne, und MWiedeer . Dscar Schöppe, Leipzig, R A 7 T Paldc. dgr wr r 12 42 78 121 130 20 582,19 Vortrag auf neue Rechnung 14 541,09 50 582,19 69 206,60

Cölu, den 18. November 1911. Zuleitt skonto 8 443|67|| Gewi d Verl L Der Vorstand. E E oiouis 2480 ewinn- und Verlustkonto . . .| 148 809/07 erhöhung des Grundkapitals. mtsrihter Heinrih Paul Schäfer, Reichen- 911 248. [72376] Automobilkonto 11 533/73 6) Beschlußfassung über die Ausgabe von 60 Stüdck bah i. V., 4 7 à «6 1000,— Lit. B Nr. 20 89 136 162 ch- Abschreibung 20 582,19] 30 000|— Genußscheinen an Stelle der bisher ausgegebenen Max S{häfer, Brünn. 189 190 222. eihnungenkonto | 1 d 281 029199

Fi t o1t- y 18 549/45 Rheinischer Actien-Verein Y 1980l45 30 Stück Genußscheine, welhe der Gesellschaft Leipzig-Plagwitz, den 9. November 1911. 7 à « 500 ,— Lit. C_.Nr..-4 31 61 89 120 | " Fontokorcentkonto, Debitoren - Leipziger Spibenfabrik, Barth & Co., 176 281. ; Marenkonto, Vorräte lt. Inventur | 216 575/10

anstalt C. H. Saligmann. hinterlegen und die gelegene Hinterlegung dur 1) Herabsezung des Grundkäpitals von 2 000 000 ,6

[72375] Bescheinigung nahwei

L Z Gasversorgungsanlage Es{hborn . . für Zuckerfabrikation. Beteiligung an fremden Unternehmungen | 700/— t Übanderuta Lee C R e a e M Die ordentli ersiherungsfonto 348/32 änderung der und 14 der Saßung in i i verschreibungen er- S un che Generalversammlung unserer öInventurkonto 73 862/71 Gemäßheit des Beschlusses über Schaffung neuer E Aktiengesetscast. tolidn A Sande RDIS en Miete gegen Gf eto T 5 140/—

O E, 3 Zurückgabe der Schuldverschreibungen nebst den dazu 1 376 606/60] 1 376 606/60

Gesellschaft für die Zei . bis 30. 2 B lnb RS de T Beet eO L J Kassakonto 383/16 Genußscheine, ferner Abänderung der 3 21 (bee N R. Barth

F 38 29874 cas Vergütung der Aufsichtsratsm Wieder) R, Bart h. | gehörigen unverfallenen Zinsabschnitten entweder bei (

und 20m (betreffend Ausgabe von Sgchuld- [72383] Bekauntma qu O 16. Oktober | der Königl. Württ. Hofbauk G. m. b. H. in i: Hamm (Westf.), den 30. Juni 1911. Der ‘Vorstand.

Mittags 12 Uhr, im A i é : SREaNE ordentliche Generalvers Ing Fre ontoforrentkonto A, Debitoren . . .. 30 274/58 i; , i Ges äftsjahr 1910/11 in den Geschäftsräumen des do. B, 7 E 3 495/93 vershreibungen) und Streichung der 88 34 bis 37 Gemäß unserer Bekanntma e Stuttgart, Der Auffichtsrat. i d - I. haben wir nunmehr gegen die niht zur Zu-| per Be Mes Handels-Gesellschaft in Berlin Set ibr Fertes Bilan sowie des D Pbcit Gewin und Verlustkontos Mie Uebereinziimmung voritevenber Tant Geschäftsbüchern besheinige i unter

A, j T er Satzung. aaf hausen pen Bankvereins in Cöln statt. 1 256 036/28 1256 036/28] 8) Beschluß faftng über Ausgabe von 1 000 000 4 \sammenlegung eingereihten und als kraftlos er- obe bei nz * flärten 5 Stammaktien, Nr. 599, 644, 891, 1227, | der Kasse der Spinnerei und Buntweberei | mit den eingehend von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten

agesordnung : Soll G ch - 1 x Z etviun- und Verlustkonto per 31. Juli 1911. aben. 44 % zu 103 % rüdzahlbaren Teilsuld- Í ) Bilan Bfastns Setten Me gea der e Ten ® verschreibungen. m 2020, sowie gegen die 3 Stammaktien, Nr. 1565, Pfersee in Pfersee-Augsburg. Bezugnahme auf meinen Revisionsbericht. owie über -die Entlastung des Vorstands und M s V 9) Wahlen zum Aufsichtsrat. 1568, 1591, die uns zur Verwertung übergeben Die Verzinsung der gezogenen Schuldverschrei- Hamm (Westf.), 20. September 1911. M Ö I Aufsichtsrats. Unkosten 130 992/21 Vortrag aus 1909/1910 ,.,. 3 676/63 timmberectigt sind nur diejenigen Aktionäre, worden find, die dagegen ausgegebenen 6 neuen bungen hört mit dem 1. Januar 1912 auf. Q, Winter, vereid. Bücherrevisor beim Königl. Landgeriht Hannover. 2) Wahl zum Aufsichtsrat. Abbuchungen und a, 19 943/26} Diverse 296 067/91 | welche ihre Aktien bezw. die im Geseß vorgesehenen Aktien an der Börse zu Frankfurt a. M. am 11. No- Stuttgart, 15. November 1911. Debet Gewinn- und Verlustkonto pro 30. Juni 1911. Stimmberechtigt in der G eneralversammlung find Reingewinn . .. 148 809/07 Bescheinigungen spätestens 83 age vor der | vember d. J. durch einen Kursmakler verkauft. Der Königl. Württ. Hofbauk G. m. b. H. . / lam T E er nur solche Aktionäre, welche spätestens am 7. Tage 299 744 54| 299 744/54 lee Tam lg, s Tag der Hiuter- LLIOS L M L e [72646] A gung und der Generalversammlung nit lOe oiger Q Frastlos. er Wir machen hierdurch bekannt, daß die Ausgabe | An 218 160101 L | aran

vor dem Tage der Generalversammlung ent- Laut gestrigem Generalversammlungsbeschluß gelangt für das Geschäfts 1910/1911 a j - i i ur Ver-

Teer ire Del, R I e Su R do o und ne l Bon, un 9/0 auf die ; ktien Uit 19% aas Lis ab durch Reiter Öaubeie-Ge t Mets weriung AbEiC e A e ‘Stammaktien | der R aris l Tone M u leren He h J Ab en 57 630/55 Z . s ‘Verein e. G. m. b. H. e zur Auszahlung. Die Dividendenzahl Ï 7 : : von heute ab gegen Einlieferung der Talons durch | » y 1 ane gg Pur vamicaior Mog Mile Dinida A ae Ats des Dividendenscheines ‘pro 1910/1911, die Amortisationszahlung e A E 4 Bankhause vou ber Deidt L Ce ; Berlin, N ew le der für kraftlos eeksiuten. Ea L A D 9. F. Fein in alle a. S, « Bilanzkonto E Ie , mpelung. / , s E A ; t uslieferung | erfolgt. Für Berlin haben e Herren De , besheinigung der Reichsbank oder eines deutschen J Die aus dem Auffichtsrat aussWeidenden Herren Georg Döft und Reinh. Kunz wurden wieder- A ober 9asshauseu'schen, Bankperein, E es Que an E Gesellschaftskasse zu erheben, | Schickler & Co., für Zeipaig ie Allgemeine Hamm (Westf.), den 30. Juni 1911. Notars bei unserer Gesellschaft einreihen. Die | gewählt, und zwar Herr Georg Döft als Aufsichtsratsmitglied und Herr BEUA Kunz als Ersaßmann. dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, während für die zur Verwertung übergebenen Aktien | Deutsche Credit-Anstalt, Abteilung Becker & am T Je Der Vorstand. H. Banning. Pinterlegungöbeseinigun en eines deuten Notars Ferner wurde beschlossen, den Hinterbliebenen des verstorbenen Direktors Küllmer ca Witwen- Cöln E die darüber ausgestellten Quittungen etnzuliefern find. | Co., zur Fm tung bereit erklärt. Die Auszahlung der Dividende erfolgt vom L. Dezember 1911 ab: Eisenach, den 16. November 1911. Halle-Cröllwigt, den 16. November 1911. 1) Bet bér Gesellschaftskasse zu Hamm i. B. d

E ie hinterlegten Aktien mit Nummern be- | und Ds as D Nane Tir das Veschäftsjahr 1911/1912 zu gewähren. hinterlegen. S (lwi ß ft i b ik : a. Main, den 16. November ; Cölu, im November 1911. E brif Ei enach Cröllwißer A -Pap erfa r 2) bei der Bergisch Märkischen Vank, Ham ., j Cöln, den 18. November 1911. Der Vorstand. : 2 Fa reu fa Ir î * 2 E e r N ud ie, Berlin W. 56, Scinkelplay 1—4. Der Vorstand. S#nabel— Kühn. On E L A h Ï A Schwarz: Otteus. Eduard Otte. 3) bei der Bank für Haudel und Industrie

Per Vortrag per 1. 7, 1910... 5