1911 / 273 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[72379] | [72408] [71274] [72385] | [72882] ; Braunschweig-Hannoversche pereinsbrauerei Tilsit, A. G. | Danziger Privat-Actien-Bank. | Norddeutshe Howseefiscerei bine E U e M Aly der Spier Epilutaltil Bacll:8:66, Aktien-Gesellschaft | „Wir geben biermit befannt, daß Herr Groll. |- Hypothekenbank.

Die A5. ordentliche Generalversammlung | Die Aktionäre unserer Bank werden hiermit zu jj ger Karlsruhe 30 1911. asfiva. i dem Auffichts- it des § 244 H.-G.-B. machen wir de t raeare er Ferendtrauevei Tilsit, A. G. in | der am A6. Dezember ds. Js., Nachmittags Allien esellshaft Geestemünde, Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der ait / S E 2 vgn rb Gebe ea E S E ata eme err Se eciaait Hermann Wolff g, den 11, Dezember | 5 Uhr, im Bankgebäude hierselbst, Langgasse 34, er Generalversammlung vom 7. Oktober Freitag, den 15. Dezember 1911, Vor; h M Werdau, den 16. November 1911. in Braunschweig durch Tod aus dem Auffichtsrat

n 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Kontor der | stattfindenden außóvördentlicken Generalver- | 1911 ist beschlossen worden, das Gruudkapital | mittags 11 Uhr, im Lokale der Handelskamm : n ftientapital . . , , 1 1:000/000 v0 ieden ist. Brauerei, Stolbeckerstraße Nr. 9, statt. sammlung eingeladen. unserer Gesel bon # 750 000,— bis auf | dabier stattfindenden 22. ordentlichen General: E S Ne abe y 225 500 Sahsische Waggonfabrik Werdau, Di tas rb t 15. Davis 1911. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- Tagesordnung : #4 900 000,—- herabzusetzen. versammlung geo ein. Ge ‘Befiand am. 30, Sunt 1911 1.601200 Rélervefonta II 140 000 Akti llschaft Brauuschweig-Haunoversche Hypothekenbank. sammlung teilnehmen wollen, oder die Bevoll- | 1) Bes lußfaffung über Erhöhung des gegen- | Die Lng Hes durch Pgammenlegung agesordnung: Abschreibung ca. 2% . . .| 10200 Spezialreservefonds . . ,| 110000 engese \ + Der Vorstaud. die : Rückstellungen für Obli- | Kozlowskt. ppa. Kempe. [72377] Tiefers. Sieber. Severit.

mächtigten derselben haben ihre Aktien ohne Coupon- wärtigen Grundkapitals ‘um 6 4000 000— | der Akt en in der Weise, da tionäre für je | 1) Bericht des Vorstands und des Au ts bogen oder ele betreffenden Depositenscheine sowie durch Ausgabe res 4000 Stück auf den În- | 3 alte Aktien à 1000 4 2 Sf gültig abgestempelte über das Geschäftsjahr 1910/1911 n Gs J Betriebskraftanlage: 99 100 gationstilgung . .. 27 000

etwaige Vollmachten bis zum 8. Dezember 1911 haber lautenden Aktien zum Nennbetrage don | alte von demselben Nominalbetrage zurückerhalten, nehmigung des Rehnungsabs{lusses. Bestand am 1. Juli 1910 Delkrederefonds 50 000 72360]

einschließli im Kontox der Gesellschaft gegen je Æ 1000,— und Bes(lußfassung über die | Jeder Aktionär hat die bei der usammenlegung 2) Beschlu assung über die Verwendung des Rein, L Zugang 1910/11 3 006 ositionsfonds. für Ar- [ ». C, p ; # d à

Ausstellung einer Stimmkarte zu hinterlegen. Begebung dieser Atiier Sa Para des | setner Aktien übersGeßenden Aktien bezw. die zur gewinns und ‘Eutlästung von Vorstand uan N : 102 106 D Ls ehe x Z 45 000 Akt. Ges. Sächsische Malzfabriken Bad Sulza t/ Thürg.

„„ Geschäftsbericht nebst Gewinn- und Verlustrechnung gesebliden Bezugsrechts der Aktionäre und unter | Zusammenlegung niht zureihende Stückzahl der E, dtsrat. | E Abschreibung ca. 10% . 10 206 Hilfsfonds für Beamte , , 25 000 Aktiva. Bilanzkouto. _ E Passiva,

können vom 29. November ab im Ges{äftslokale rmächttgung des Verwaltungsrats, die Moda- efellshaft zur ins ¿u stellen. Die Gesell- | 3) Ersaßwahl zum Aufsichtsrat. E Heizungsanlage : „Heinrich Schäfer“ -Stiftung 9 500|— i

der Gesellshaft von den Aktionären eingesehen werden. [itäten der Ausgabe festzuseßen, jedoch mit der | haft veräußert für dieje übershießenden Aktien iejenigen Aktionäre, welche an der Generalver, F Bestand am 30. Juni 1911 14 400 Obligationen: M j

Tagesorduung : Maßgabe, daß die Uebernehmer der Aktien ver- | zusammen mit den überschießenden Aktien der sammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § 20 der Abschreibung ca. 100% . 1 500 446 Stü à 6 1000,— | 446 000|— | Grundstüfonto 150 000|—|| Aktienkonto e

M 165 000

1) Geschäftsberiht unter Vorlegung der Bilanz pflichtet find, den alten Aktionären ein Bezugs. | anderen Aktionäre eine entsprechende Anzahl der ein- | Statuten ihre Aktien spätestens bis Dienst Obligationszinsen : Maschinenkonto 30 000/—} Hypothekenkonto 162 981 und des Gewinn- und Verlustkontos. recht nach dem Verhältnis des gegenwftrtigen en alten Aktien und teilt den Erlös unter | den 12. Dezember 1911, vor 6 Uhr Abends! r L Mka ves T garlaae: nie teingelóster 19.Sthein Gebäudekonto 300 000 geen oe 2 0 2) Prüfungsberiht des Aufsichtsrats und des Kapitals zu dem Kapital der neuen Aktien zu | die Beteiligten nah ihrem Anrecht. entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei den Elektrishe Y d f i 1911 94 400 Nr. 90 29|— | Kassekonto 2 670/381) Reservefondskonto i 30 000 evifors. einem vom Verwaltungsrat zu bestimmenden „Die alten: Aktien sind binnen der vom Aufsichtsrat [hiesigen Bankhäuserü" Rheinische Creditbauk Bestand am 30, Zun ° Kreditoren 341 208 Malzkonto 795 Dispositionsfondskonto 3) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Kurse einzuräumen. niht unter einen Monat zu bestimmenden Frist auf | Filiale Karlsruhe, Veit L. Homburger, Abschreibung ca. 15% . 3 700 äFnterimskonto: 10 | Delkrederekonto 47 603 Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. | 2) Feuerung des § 4 des Gesellschaftsstatuts, be- Cf loedeTun des Vorstandes, welche durch die Ge- traus & Co. zu hinterlegen, wogegen eine-Ein, Transmissionsanlage, Treibriemen 59/0 Zinsen auf 3 Monate Effektenkonto . 3 300 | N Verteilung des Reingewinns. treffend die Festseßung der Höhe des Grund- | [ell V ter zu erfolgen hat, der Gesellschaft | trittskarte zur Generalversammlung ausgefolgt wird, und Aufzüge: von 4 446 000,— . , 9 975 Utensilien- und Säckekonto 20 9) Wahl eines Bücherrevisors. kapitals und der Anzahl und Art der Aktien. einzureichen, und zwar bei Meidung der in den | “An Stelle der Aktien kann bis zur genauuten Bestand am 30. Zuni 1041. 11 400 Gewinn- und Verlustkonto : Gerstekonto 3 604 6) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. 3) Ermächti ung des Vorstands, diegur Ausführung | §8, 219 Abs. 2 und 290 des Handelsgeseßbuchs bor- } Zeit auch die Beschéinigun eines Notars über die Abschreibung ca. 209/60 . 2 300 Reingewinn aus 4 84 117 E R 7) Verschiedenes. der Beschlüsse . erforderlihen Maßnahmen zu | gesehènèn Folgen. ¿ bei diesem deponierten Aktien bei dem Vorstande Spitenmaschinen: / 1910/11 . . 31 035,90 574 517 574 517/61 Tilfit, den 18. November 1911. treffen, und des Verwaltungsrats, die aus der | ‘Den lebe L welche eine s der SINloenen hinterlegt wérden. Bestand am 30. Inni 1911. | 438 600 Vortrag aus Debet Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. Ad 1 Gietra t Vetiveuter Gesel E erung e Neufassung des Aen ernan E, Meulitentelite Karlsruhe, A I aae Ra Abschreibung ca. 10% . .. 43 900 1909/10 . . 24 202,91 ebet. - L s t i j | übrig behalten, oll es freistehen, statt der Üeber- Dr. Friedr. Weill. Inventar: e E ; [72692] , Diejenigen Aktionäre, welche an der außerordent. | ü ! E Bestand am 1. Juli 1910 .| 14000 61 522/48} Gewinn aus Zusammenlegung . . . Ne sushe Mleinbabnen M G | K ier Ua nmleng etesmen wollen, verden | lng an, dlé Getsofe zum ‘Zuede der Var | —— Z S Zugang 1910/1! 1376 le 164 207 01h Gavian aus Bel 11. Dezember ds. Jrs. Vormitta 107 uBe | bis zum 14. Dezember AGLL bi ciner het ban? | 13934 "l, Brei her n anen Betrag von | Aktien-Bierbrauerei Soltau i o 15176 s 16 500 in Sa 2 Irs., g ERgO Dit Ubr, | benannten Stellen, nämlich: zahlen. Die Aushändigung der in Kraft bleibenden Di + Abschreibung ca. 334% 5 176 Reservefonds 16 500 /— tattfindenden ordentliche Generalt ersamm L! | Danziger Privat-Actien.Bank ¿zu Danzig, | allen Aktien erfolgt nah Vollzahlung des vor- | ., Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Jacquardmuster: | Dispositionsfonds N ebn ordentlichen Generalversammlung Danziger Privat-Actien-Bank zu Graudenz, | stehenden Betrages gegen Einlieferung der niht Berg R Rae B e pen L Sey ebes Bestand am 1. Juli 1910 , 1 Delkredere As Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberits Danziger Privat-Actien-Bauk, Filiale Posen, mehr in Kraft bleibenden alten Aktien; ; , g Are m Hotel Stadt Zugang 1910/11 9199 416 735 82]

e zu Posen, Die Zuzahlung hat binnen der vom Aufsichtsrat Bremen, A. Lütjens in Soltau tattfindenden ordent, S 190 - -

I Be ee Jur das Fabr 1910/11, | ATeiges Peibat ActieniVank zu Stolp | zu bestimmenden obigen Frist zu erfolgen, widrigen: lichen Generalversammlung eingeladen. Abschreibung 8 189 [723%] Vorschußanstalt für Malchin Aktiengesellschaft. - Aktiva. Bilanz am 30. Juni 1911. Passiva.

E R T T E T E T E R S I RIRTIE

assung über die Verteilung des ; ; Tagesorduung : : eingewinns, 3) Entlastung des Aufsichtsrats i. Pomm, btobten Folgen r d diy fawa bie Nen A 1) Bericht des Aufsichtörats lber Lage des Unter- Cisenbahngleis L Ati Sina ia Sranar edr T t S

Deutsche Bauk in Berlin, i Die Aktion Pee en zum Es: Deutsche Vank Filiale Frankfurt zu Frauk- | treten. Die juzahlung fann bis zum Ablauf der achadie Bata des verflossenen Jahres und | Ma Wagen S t

ember bet der Rheinischen Bauk in Essen zu furt a. Maiu, a è t wolb VS leistet [egenden Nafrist 2) Gene migung. der Jahresrechnung, Entlastun Betriebsmaterialien 6 400 1) Ausstehende Forderungen O2 Ln 1) AIORERA 63 698/82

Fetagen: Vergisch Märkische Bank in Elberfeld acygeo ck wetden. Geleistete lungen sind des Vorstands und Aufsichtsrats und Beschl f Materialien 10 900 2) Effekten und Hypotheken 32 275|—}} 2) Aufgeliehène Kapitalien Düsseldorf, den 18. November 1911. er E emem deutschen Notar mit arithmetisch | den Aktionären, welche die Zuzahlung bis N fassung über Verteilung des Reingewinns. Garne , L247 ZUO 3) Kontokorrentguthaben 1 354/92} 3) Vorweg erhobene Zinsen 506/44 er Vorsitzende des Aufsichtsrats: geordnetem Nummernverzeichnis einzureichen, wogegen ger Nahfrist nicht voll geleistet haben, mit| gz) Ergänzungswahl zum Auffitsral : Bestände an Spigzenfabrikaten . . 573 600 4) Kassenbestand 1100/51 5 Vorweg berechnete Zinsen ZITO von Tippelskirch. HE pOWNeeN: erstatter oe von fünf Prozent für Unkosten zurüdck- 4) Wähl der Rechnungsrevisoren für das Geschäfts Effektendepot der „HeinrihSchäfer“- 5) Reservefonds 14:405.10 gehändigt wird. zuerstatten. jab 1911/1919. 14 Stiftung. __1} 6) Gewinn pro 1910/1911 489/87 y 93 . 187 150/23

die Legitimation zur Generalversammlung aus- [72688] Danzig, den 16. November 1911. Die Herabseßung des Grundkapitals vermindert ; Deutsche Reichsanleihe nom : dd anzi ivat-Actien- ; sih um den Gesamtbetrag der Vollzahlungen auf | 2 Verschiedenes. i eutsche Reich Ï G 4187-150 Hammer Vrauerei „Mark ? S N E die niht zur Zusammenlegung verwenketer Allien L Oie, die baben tp alder | N 12 696 02 Einnahme. Gewinn- und Verlustkouto pro 1910/1911. * 1 t : i F 1 Ine f L amm (Westf). Marx. Vieweg. Willstätter. Der durch die Zusammenlegung der Aktien in der laßkarte zu legitimieren. Die Bilanz \ fe f V0 STES

E j i ; tegt von heute | ; Die Herren Aktionäre der Hammer Braueret [72687] ans freiwerdende Betrag sowie die du _zahleyben ab im Kontor der Brauerei, Cellerstraße, den Aktio, | L 2E y s aus 1909/1910 0d Gezahlte Zinsen

|

Lil

a : Beträ d zur Deckung d i x t ¿Mar? zu Hamm (Westf.) werden hiermit geaies Die ordentliche Geueralversammlung der zur Betti, n dvs A E Abschreib: nâren zur Einsicht aus. 2 480 047/44 2 480 047 A iren pro 1910/1911 9 596/21 Vorweg berehnete Zinsen

der Saßungen zur fünfundzwanzigsten | Aktienbierbrauerei Lübe in Lübe findet am Montag, und zur Sh von N d Soltau, den 18. November 1911, i it, den 30. Zuni 1911 1288/10 Verwaltungskosten ordentlichen Generalversammlun auf itt- | den 11. Dezember 1911, Vormitta 811 Uhr, d ung pon Reserven zu verwenden, Der Auffichtsrat. Leipzig-Plagwitz, den 30. Jun j ., Akti llschaft. 3 ô insen auf Effeklen 2c y i t woch, den 13. Dezember ds. I, Nachmittags im Restaurant St. Lorenzhalle, Moislinger Allee 21 bese ford wia “eee Abra O MON Eduard Röders, : Vorsitzender. Leipziger E N 9 ou Oelerue Tonne O Kno AEN Gewinn pro 1910/1911 rofe eno aeeltaurant „Neichshalle , Hamm, | statt. Aktien nebst Erneuerungs- und Dividendenscheinen [72378] Nach vorgenommener Prüfung der Geschäftsbücher der Leipziger Spißenfabrik Barth & Sbee 5 014/26 roße Weststraße 43, eingeladen. Lide Teilnahme an der Generalversammlung sind per 1911/12 zum Zweck der beshlossenen Zusammen- Stein- d % y 1 Aktien-Gesellschaft, bestätige i, daß vorstehende Bilanz mit den ordentlich geführten Büchern übereinstimmt. Summa . . Tagesordnung: diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe laut § 15 des legung oder Zuzahlung ein- und Thon - Zndustriegesell: : Leipzig, den 17. Oktober 1911. Der Vorstaud der Vorschusß-Austalt. 1) Vorlage der Jahresrehnung, Bericht des Vors- GesellsGaftsstatuts spätestens 3 Werktage vor bis zum 15. Januar 1912 haft Brohlthal Köl 010, : Hermann Jungk. G. Nohde. W. Mussehl. Fr. Sandberg. 9) O us t N ENaE. der Versammlung, den Tag der General- bet der u zu (0 Il. Debet Gewinn- und Verlustkonto. am 30. Juni 1911. Kredit. Der p Piorat Rist z E cht der CPngaprli er: versauimluug und deu Tag der Hiuterlegung Norddeutschen Handelsbauk, Aktieugesell- Die o Aktionäre: unserer Gesellshaft werden ebet. y N verde Genie it ieten manni W. Deutler. E. Buhr. „Richter. ) Entlastungserteilung. nicht mit eingerechnet, ihre Aktien bei einem schaft Geestemünde hierdurch zu der am Montag, den 11. Dezember # d “M S ¿ : - © inna, org über die Vertellang des Rein, | bosisgen Nolae er cngrelón enen ber Bee Ce Seite C N M a Gexdiangduntoftatonts: 71 104 11h Der Oinngrtrag aut | a pgghgt | 172240) J. Bauning A--G. Hamm i/W. . Ï p : : - erlin, f L s it Wel) Mebaungarüfern. do. bei der Commerz-Bauk, erode Caganander 1011 G. Behrenstraße 32, stattfindenden außerordentlichen l allgemeine Unkosten 371 104/11 5 Bruttog E ai Aktiva. Bilanz pro 30. Juni 4911, J), . November 1911. Leipzig bei der Allgemeiuen Deutschen Credit- Der Vorstand. Generalversammlung ergébenst eingeladen. c Abschreibungen auf: M 10 200,— 1910/11... .} 48731198 |= A lt E G I. j 155 000|—|} Per Aktienkapitalkonto

Der Auffichtsrat. Tagesorduung : j ebäude ca. 2%. .. H SOHTTOR 1) Herabsezung des Grundkäpitals von 2 000 000 E Betriebskraftanlage ca. 10%. 10 206,11 An Grundstückonto Kontokorrentkonto :

72375 y Bescheinigung nahwei L: auf 1 500 000 #4 ‘dur Einzi v j S eizung8anlage ca, 10% . . 1500,— Gebäudekonto: : " [ Rheinischer Actien - Verei ait Dad [71312] 500 000 4 Aktien, ele. der Gerte A L Eleftri he Beleuchtungsanlage : Buchwert p. 30. 6. 1910 Kreditoren in lfd. tig G ein 1) Erstattung des Rechenschastsberihts des Vor- Norddeu t he Ho chseefis herei A G diesem Zwecke zur erfügung gestellt sind. ca. 15 9% 3 700,— 332 458,80 59 500,34 *

6 z 5 stands sowie des Berichts des Aufsichtsrats. 2) Weitere Herabseßung des Grundkapitals v 2 Transmissionsanlage, Treib- : 15 800, n Mary für Zuckerfabrikation. 2) Vorlage des Re nungsabschlusses 1: der Bilanz. 1 500 000 & um bôchstens 1 425 000 46 auf riemen und Aufzüge ca. 20% 2300,— I A SRL1BI-- 841.2938 lieg: rat Be:

Die ordeutliche Generalversammlung unserer 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsidtsrats Geestemünde. äußerst 75 000 durch Zusammenlegung im Spiyenmaschinen ca. 10% . 43 900,— : reibung 29/9 6 965,18 5 Sesellschaft für das Geschäftsjahr 1910/11 findet 4 Statutenänderün s 13 Absay a. Erböbung der | _ Unter Bezugnahme auf die in der Generalver- Verhältnis von L Su enera Snveniar ca. 334% . . . « « 9176,80 71197 D ertonto terlubtonto s” 970 Montag, den 11, Dezember d. J., Vor- Vergütung für dis Mitglieder des Aufsichtsrats | sammlung vom 7. Oktober 1911 beschlofsene und Gs wird den Aktionären anheimgestellt, die Jacquardmuster 189,06 } 851 i Buchwert p. 30. 6. 1910 | Arbeltterlohnkonto 2000 T ee 11} Uhr, in den Geschäftsräumen des von 4 2500,— auf 4 3600,—. unterm 13. November 1911 “bekannt getnachte Zusammenlegung threr Aktien dadur abzuwenden, Reingewinn aus 1910/11 . . . 6 31 035,90 996019,12 | Unt e igung onGatonto . 10 000 A. Schaaffhausen'schen Bankvereins in Cöln statt. | 5) Die erforderlihen Wahlen für de Aufsichtsrat P gung des Grundkapitals unserer Ge- daß sie die Aktien der Gesellschaft zur freien M Vortrag aus 1909/10 24 202,91 55 238/81 rnrrettemer emurirann —- Abgang c 1964712 Delkrederekonto T 9 955 Tagesordnung : übeck, den 17. November 1911. sellshaft fordern wtr hiermit g § 289 Handels- Verfügung mit der Maßgabe überlassen, Daf & 511 514/89 911 514 3 j 286 372,— Dn IT 10 000

1) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz ° ° . ° esegbuchs* unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüce e von je nominal 2 j 7

und die A des Reingewinns sowie Aktienbierbrauerei Lübeck, bis L, Januar 1912 Pei uns c Ren E 1500 Mt “urüderbaTEN “Susonelt t Muinal Leipzig-Plagwitz, den 30. Juni 1911. Zugang 224 Talonsteuerkonto 2 000

über die Entlastung des Vorstands und des Der Vorstand. Der Vorstand. in vorstehender Weise zur Verfügung gestellt Leipziger Spitzenfabrik Barth & Co., Aktien-Gesellschaft. 308 848,— Gewinn- und Verlustkonto:

Aufsichtsrats. Carl Müller, Johannes Rohde. L. Janssen. werden, unterbleibt die Herabseßung. R. Bart h. 26; ihrten Geschäfts Abschreibung 89/9 24 707,84} 284 140 Gewinn pro 1910/11 114 413,80 GLEE zum Aufsichtsrat. 3) Beschlußfassung über Verwendung der von Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den öórdnungsmäßig geführten Geschäfts- ut (flieitoo | Abschreibungen 57 630,55 Stimmberechtigt in der ape iwmlurig, find Aktionären der Gesellshaft zur freien Ver- büchern der Leipziger SPIeNIaTiE Barth & Co., Aktiengesellschaft, überein. « Werkzeug- 6 Hey Ï vel : 733,25

nur solche Aktionäre, welche spätestens am 7. Tage [72387] N s fügung überlassenen Aktien und über Ver- Leipzig, den 17. Oktober 1911. Î Buchwert p. 30. 6. 58 977,91 4+ Vortrag vom vor dem Tage der Generalversammluug ent- öchster Gasbeleuchtungs-Gesellschaft Zu Höchst a/Main. wendung des der Gesfellshaft durch die Herab- Hermann Jungk. i Abschreibung 8% 4718,23 GAA is S 423,39

weder ihre tien bei unserer Gesellschaft in seßung zufließenden Buchgewinnes. j Vilanzkonto per 31. Juli 1911 Paffiva. 4) [72388] « Inventarkonto: 5 0/0 geseul. Reservefonds 2 839,16

Alten bei Dessau oder bei ‘dem A. Schaaff- | ftiva, i Des : iedererbs des d , 72344 Bekauntmachung. ; Ï ? hauseun'sen Bankverein in Cölu, Verliuù und » L E p Dei aaten Aa s Tad Ege Bend um welden eig unm, den- ; Auf Voik der in der beutigen 11. aan Spinnerei und Buntweberei Pfersee. Buchwert p. 30. 6. paRE 1393 Talonsteuerrücklage . . . 1000,— eldorf Hinterlegen oder eine Hinterlegungs- Fabrikanlagenkonto 938 583/93|| Aktienkapitalkonto 862 0499 gefeßt werden sollte, L wieder den Be- Semer ers ge e eer Mus | 44 0/6. -hypothekarisch fichergestelltes Anlehen AbsGreibung 8% 657 11 2} Unterstüßungsfonds . . . 2100,—

S 12S | Rd

ansta Saligmann. hinterlegen und die Vaagani Hinterlegung durch

en.

bescheinigung der Reichsbauk oder eines deutschen 2 9 t : hl seßt fih unjer nunmehriger Auf- j 8 f ; | trag von 1 500 000 M erreiht ; Beschlußfassun genommenen Zuwa ühereu Spinnerei und Weberei Ulm in Tantieme f. d. Vorstand asmesserkonto 114 875/54} Reservefondskonto 79 839/97 über den Mindestkurs, ju dem die Ausgabe Ls sichtsrat wie folgt zusammen: Ay vou c D O 0 000 vom 15. Mai 1905. | Fuhrwerkskonto u. feste Vergütung f. d.

Notars bei unserer Gesellschaft einreihen. Die 2 L S ;

Hinterlegungsbesheinigungen eines deutschen Notars ed MTTENLONIO. 8 306/761) Spezialreservefondsfonto ,, 3 976/51 Akti n Kramer, Dresden, Vorsitzender, ! odellekonto: l l | ; f i jungen Aktien erfolgen foll, und über Aus\{luß Hermann Kramer, f i: i der auf dem Bureau der Unterzeichneten vor | » elle Aufsichtsrat

müssen die hinterlegten Aktien mit Nummern Mobi etne 1 AERTORLO ¿E S Die: tiouoTogto U 2 n des Bezugrechts der alten Aktionäre. Heinri Thier, Leipzig - Plagwiß, stelly. Vor dem Notar bente stattgehabten 3. Verlosung sind Buchwert p. 30. 6. e B 4 10 me fd Tus R O é s antieme f. d. Au ra ,

bezeichnen. Abänd d 5 d L fißender den: , do. IT 123/88} Kontokorrentkonto A, Kreditoren . | 106 019/52 anverung des § 5 der Saßung gemäß den [F r nik ; folgende Schuldverschreibungen gezogen worden: i Cölu, den 18. E P Epgeronto y j 8443/67} Gewinn- und Verlustkonto is .| 148 809/07 erbbbuna bed Ee d Oerabseung ny Bieber 4 Amtorichter veincih ; Lat Schäfer, Reichen- E S 2000,— Lit. A Nr. 12 42 78 121 130 ———— Vortrag auf neue Re nung t e E S angNonló 9029/40 6) Beschlußfaffung über die Ausgabe von 60 Stück bah i. V 7 à 46 1000,— Lit. B Nr. 20 89 136 162 =- Abschreibung „20 582,19] 830 000/— j

[79376] Automobilkonto 11 533/73 F Brü C Genußscheinen an Stelle der bisher ausgegebenen Max Schäfer, Brünn. 9 190 222. t are: 12.260109 ‘ver Ga “7 à & 500,— Lit. ©_Nr. 4 31 61 89 120 Enn Loo 281 029/99

Rheinischer Actien-Verein 30 Stü@ j Leipzig-Plagwiß, den 9. November 1911. ;

für Buckerfavritatic Beteiligung ca rener Uderrepminngea | "A jur Verfügung geftellt worden sd Leipziger Spibenfabrik, Barth & Co., | 175 f * E R le Sercaudur | 218 070/10

y f Versicherungskonto 348/39 7) Abänderung der 8 11 und 14 der Satzung in Aktiengesellschaft Die Heimzahlung dieser Schuldverschreibungen er- 1 Ma akonto, Bestand 1 609/23

Gel Bei arien Dar De Dung unserer Inbenturkonto 73 862171 Serie [O uges über Lng feuer Wies Ara : folgt gun anan erste, A Meaut Effektenkonto L a E 1376 606/60

. ° enuß]ckcheine, ferner nderung der - N i uldver]ckchreibdungen n en l So SIEIE treffend Vergütung der Aufsi föratoiil lieder) R, Barth. Flbrigen ‘vetdllen Zinsabsnitten entweder bei L STGBOMEO

d. J. findet Moutag, deu 11. Dezember d. J., Mittags 12 Uhr, im Anschluß an die vorher- Fifaftokonto 38 298/74 und 25m (betreffend Ausgabe von Schuld- [72383] Bekanutmachung. der Königl. Württ. Hofbauk G. m. b. H. in : Hamm Œestf) L New 1911. Der ‘Vorstand.

ehende ordentliche Generalversammlung für das ontokorrentkonto A, Debitoren . . 30 274/58 verschreib  Bekanntmachung vom 16. Oktober - 4 do. aeg S 3 495/93 er|chreibungen) und Streichung der 88 34 bis 37 Gemäß unserer Bekanntm j Stuttgart, i i . Banning. eshäftêjahr 1910/11 in den Geschäftsräumen des d M d. J. haben wir nunmehr gegen die niht zur Zu- | ger Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin Die na Dan E, T Bilant sowie des zugehörigen Gewinn- und Verlustkontos

A. Schaaffhausen’schen Bankvereins in Cöln statt. 1 256 036/28 1 256 036 3) Beschluß fastung über Ausgabe von 1 000 000 46 sammenlegung eingereichten und als kraftlos er- oder bei i 261 brt \chästsbüchern bescheinige ich unter flärten 5 Stammaktien, Nr. 599, 644, 891, 1227, | per Kasse der Spinnerei und Buntweberei | mit den eingehend von mir geprüften, ordnungsmäßig geführten Ge ü

Tagesordnung : Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31 li 1911 44 °%% zu 103 % rüdiahlbaren TeilsGuld- [E quan st p Ju _ Haben, - L zah id Al 2020, fowie gegen die 3 Stammaktien, Nr. 1565, Pfersee in Pfersee-Augsburg. Bezugnahme auf meinen Revisionsbericht.

1) HisAlußfafsung über die Genehmigung der verschreibungen. fiborgeb ; c tember 1911 sowie dber-die -Gaülestn hee me ngervinnd 2) Stimmberedti Mstorat. worben fink, bie dagiter aibgtgebenen 6. nenen; Pi Ie Gie am T A 101L Sf bett Di O ia tze; vei Bhcbeaisos beim Königl. Landgeriht Hannover.

Á P) M sowie über -die Entlastung des Vorstands und timmberehtigt sind i ä worden sind, die dagegen ausgegebenen 6 neuen ört mit 4. Unkosten "19 g43lggh| Bortrag aus 1909/1910 ., , .} 3676/63 bre Aktien pan mur diejenigen Aktionäre, L 1 Frankfurt a, M. am 11. No- V Elatigart: 15, Rovener Toi Debet. Gewinn- und Verlustkonto pro 30. Juni 1911. Kredit.

des Aufsichtsrats. Abbuchungen und 19 943/261] Diverse : welche ihre Aktien bezw. die im Gesetz vorgesehenen Aktien an der Börse zu 2) Wahl zum Aufsichtsrat. Reingwte 4 148 809/07 | E Bescheinigungen “spätestens 3 ad anes der vember d. J. dur einen Kursmakler verkauft. Der Königl. Württ, Hofbank G. m. b. H. Stimmberechtigt in der Generalversammlun find 4 Generalversammlung, den Tag der Hintere Erlös beträgt 6 8492,80 und es entfallen auf E nur solche Aktionäre, welche spätestens am 7. Tage 299 744/54 299 744/54 | Le ung Und der Generalversammlung nicht | jede obiger 5 FXraftlos erklärten Stammaktien | [72646] / bélciind: baf ‘bie Ausaabe [ An 175 644/08) Per Vortrag per 1. 7. 1910. . 597 801118 vor dem Tage der Generalversammlung ent- Laut gestrigem Generalversammlungsbeschluß gelangt für das Geschäftsjahr 1910/1911 etne uskgexenet, vor 6 Uhr Abends bei der 4 1059,95 und auf jede obiger zur Ver-| Wir machen hierdurch ZIIEN, die ep Nllgemeine Unkosten 238 166/19 , Warenkonto weder ihre Aktien bei unserer Gesellschaft in | Divideude von §8 °/9 und eine Amortisation von 5 9/ auf die Aktien Lt. A—PF von heute ab durch | Berliner Haudels-Gesellschaft, Berlin, wertung Übergebenen 3 Stammaktien | der neuen Tee Donen n gla dur ¿ Abscneibtingen f Alteu bei Dessau oder bei dem A. Schaaff- | den Vorschuß-Verein e. G. m. b. H. hierselbst zur Auszahlung. Die Dividendenzahlung erfolgt | Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, é 1064,35. L Don Ee a S Qs s der SO a. S é Bilanzkonto ausen’scheu Baukverein in Cöla, Verlin und | gegen Einlfeferung des Dividendenscheines ‘pro 1910/1911, die Amortifationszahlung gegen Vorlegung der | dem Bankhause von der Heydt « Co., Berlin, Die Inhaber der fir kraftlos erklärten Aktien | das Bankhaus H. F. Lehmann in Halle a. S. | -

: i 540 647/42

üsseldorf hinterlegen oder etne Hinterlegungs- | Aktien zur Abstempelung. d A. S / ü werden aufgefordert, ihre Quote gegen Auslieferung | erfolgt. Für Berlin haben sich die Herren Delbrück, bescheinigung der Reichsbank oder eines deutschen Die aus dem Auffichtsrat o sVeibenden Herren Georg Döft und Reinh. Kunz wurden wieder- “Berlin her AaTIa len ien Bantpernn | der Stücke “an der Gesellschaftskasse zu erheben, | Schickler É Ls e Bd d ie Bet eine Hamm (Westf.), den 30. Juni 1911. d. D. Bath Das bei are voi NOAN Fat eilieelhen. Die | gewählt, und zwar Herr Georg Döft als Aufsichtsratsmitglied und Herr Les: Kunz als Etlahmtánn. dem A. Schaaffhausenu’shen Bankverein, | während für die zur DEweriung lig urig 9 See N E n A R E u NeE Borsan L D. L e E Hinter us sbesheinigungen eines deuten Notars Ferner wurde beshlossen, den Hinterbliebenen des verstorbenen Direktors Küllmer eine Witwen- Cöln f Esees Mae ten tungen B s Halle-Cröllwig, Beit 16. November 1911. Die aura Ser chaftskasse zu Hamm i. W. C

müssen interlegten Aktien mit Nummern be- | und Waisenunterstüßung von 46 1350,— für das Geschäftsjahr 1911/1912 zu gewähren. hinterlegen. : B G "aal 1) be Höchst a. Main, den 16. November 1911. Cöln, im November 1911. Fahrzeugfabrik Eisenach. Cröllwißer Akt.-Papierfabrik. ?) be der Ber ie Daubel und Industrie, Berlin 7. 56, SYiúkelplay 1 Rauh

zeichnen. Cöln, den 18. November 1911. Der Vorstand. Der Vorstand. auh. Schwarz: Ottens. Eduard Otte. 3

Der Vorstand. Schnabel— Kühn. Heyden Weißbrodt.