1911 / 275 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aus dem Vorstand ausgesc ieden - und dafür Friß SHulze 1. gewählt. Calbe a. M., den 14. November 1911. Königliches Aitsgericht.

Cöln, Rheîn. [73385]

In das Genossenschaftsregister is am 17. No- vember 1911 eingetragen: Bei Nr. 110 „Konsum Genossenschaft Nheinland eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Sastpflicht““ Cöln. Das Statut ist durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 12. November 1911 in § 67 dahin abgeändert, daß an Stelle der „Rheinischen Zeitung“ die „Lechenicher Zeitung" ¿zur ‘Veröffentlihung der Bekanntmachungen bestimmt ist.

Kgl. Amtsgericht Cölu. Abt. 24.

Colmar, Eis. Befanntmachung. [73386]

In das Eenossenschaftsregister Band 2 wurde bei Nr. 86 Hirzfeidener Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H in Hirzfelden eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom H. November 1911 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vorj1andsmitgliedes Karl Jecker der Ackerer Ferdinand Lindauer in Hirzfelden in den Vorstand gewählt.

Colzaar, den 15. November 1911.

Kais. Amtsgericht.

Czarnikau. [72979] In unser Genossenschaft2register ist heute unter Nr. 26 ‘die Genossenschaft unter der Firma „Molkereigenosseuschaft, eingetragene Ge- uossenschaft mit beschräukter Haftpslicht““ mit dem Sitze in Kruschewo eingetragen worden. Das Statut ist am 2. November 1911 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr, die Bekannti- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von mindestens zwei Vorstands- mitgliedern, in dem Posener Genofsenschastsblatte.

Vorstandsmitglieder sind der Königliche Förster Nobert Klein in Krushewo und die Ansiedler Ernst Naumann in Krushewo und Albert Wirwas in Neufarben.

Die Kundgebung der Willenserklärungen und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch 2 Borstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Höhe der Haftsumme be- trägt 200 4, die höchste Anzahl der nach dem Statut zulässigen Geschäftsanteile ist 25. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Czarnikau, den 8. November 1911.

Königliches Amisgericht. Friedland, Ez. Oppeln. [73388]

Fn unser Genossenschaftsregister ist am 14. No- vember 1911 unter Nr. 8 Darlehenskafseu- verein des Kirch{chspiels Lonschuik E. G. u. u. H. eingetragen worden :

Der Kaufmann Franz Lukaschek aus Lonschnik und der Häusler Ignaz Kittel aus Bresniy find aus dem Vorstande ausgeschieden und an deren Stelle der Gärtner A. Kerner avs Lonschnik und der Gärtner Josef Kwiotek aus Pogosch in den Vor- ftand gewählt worden.

Königliches Amtsgericht Friedland O. S.

Hamburg. 173389] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1991, November 46. Baugesellschaft „Hansa von 1908“, ein- getragene Genoffenschast mit beschränkter Haftpflicht. Die Vertretungsbefugnis des Miit- ligquidators W. F. L. Bredow ist beendigt. An seiner Stelle is Wilhelm Carl Heinrich Kempke, zu Hamburg, zum Mitliquidator bestellt worden. Amtsgericht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Haspe. Bekanntmachung. [72278]

Sn unser Genofsenschaftsregisier ist beute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft mit beschr Haftpfliht: Spar- & Bauverein, Haspe, ein- getragen worden :

Der Zweck der Genossenschaft ist aus\{hlicßlid darauf gerichtet, minderbemittelten Familien und Personen, sowett leßtere und die Familienvorstände Mitglieder sind, gesunde und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen in eigens erbauten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.

Haspe, den 11. November 1911.

Königliches Amtsgericht. ror

Hildesheim. Befauntmawung, [73390]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei

Schuhmacher -Rohstoffverein zu Hildesheim,

e. G. m. b. S., eingetragen: Dur Beschluß vom

6. August 1911 ist die Haftsumme auf 400 # er- höht mit Wirkung vom 1. Januar 1912. DHildesheint, den 10. November 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

Hillesheim, Eifel. [73391] In unser Genossenschaftsregister ist heute die durch Statut vom 5. November 1911 errichtete Ge- nossenschaft unter der Firma „Büscheich-Michel- bacher Spar- und Darlehuskafsenvercin, ein- getragene Genossenschaft mit uubeschränkterc Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Michelbacy ein- getragen worden. L Der Verein - hat den Zweck, die Verbältnisse seiner Mitglieder in materieller und in sittlicher Beziehung zu verbessern, die dazu nôtigen Ein- richtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter ge- meinschaftlicher Garantie zu beschaffen, besonders au Gelder anzunehmen und zu verzinsen. Die von der Genoffenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen, unter welchen fich der Vereinsvorsteher oder sein Stellvertreter befinden muß; zeichnet der Vereins- vorsteher zugleih mit seinem Stellvertreter, fo gilt die. Unterschrift des letzteren als die eines Vorstands- mitgliedes. Die Bekanntmachungen werden veröffent- lit in dem Blatte „Trierisher Bauer“. i Die Mitglieder des Vorstands sind: Matthias Michels . zu Bü)cheih, Peter Reuten daselbst und SFohann Krämer zu Michelbah. / Die retsyerbindliche Willenserklärung, und Zeich- nung für die Genossenschaft muß von* zwei Miit- gliedern des Vorstands, unter welchen sih der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, erfolgen. : E Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die eichnendei zu vér Firma der Genossenschaft ihre

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerich1s jedem gestattet. Hillesheim (Eifel), den 10. November 1911.

Königliches Amtsgecicht. Höchst, Main.

Oeffentliche Vekanutmachung. Spar und Hülfskasse, Eingetragene Geunosseu- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Sossen- heim (Nr. 12 d. R.). An Stelle des ausgeschiedenen Franz Bollin 11. ist der Schriftseger Christian Bollin in Sofsenheim in den Vorstand gewählt.

Höchst a. M., den 14. November 1911.

Königliches Amtsgericht. 7.

Kötzschenbroda. [73393]

Auf Blatt 7 des Genossenschaftsregisters ist heute die Genossenschaft unter der Firma Baugenoffen- schaft zu Radebeul, eingetragene Genuosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Radebeul und weiter folgendes eingetragen worden: _

Die Saßung vom 19. Oktober 1911 befindet sich in Urschrift Bl. 2 fg. der Registerakten.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) Bau, Erwerb und Ermietung von Wohn- häusern sowie Herstellung von Kletawohnungen,

92) möglichst billige Vermietung der Wohnungen oder Häuser unter Bevorzugung der Genossenscafter,

3) An- und Verkauf bebauter und unbebauter Grundtücke, :

4) Bebauung von Grundstücken im Wege des Erbbaurechts, W

und zwar, soweit möglich, mit Hilfe der Landes- versiherungsanstalt Königreih Sachsen. :

Die von der Genossenschaft autgehenden Bekannt- machungen erfolgen in dem Amtsblatte der (Be- meindebehörde Radebeul; sie sind von zwet Mit- gliedern des Vorstands zu unterzeichnen.

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteillgen kann, ist auf hundert bestimmt. Die Haftsumme eines, jeden Genossen be- trägt vierhundert Mark für jeden erworbenen Ge- \châftsanteil. E

Willenserklärungen undd Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlich, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Mêitalieder des Vor- stands sind: Bürgermeister a. D. Friedrich Köhler, Betriebsleiter Otto Scholz und Eisenbahnafsistent Martin Neubert, sämtlich in Radebeul.

Die Einsicht der Lite der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts jedem gestattet. /

Kößschenbroda, den 17. November 1911.

Königliches Amtsger1cht.

Langensalza. [73394] Dampfmolkerei Schönstedt, eingetragene Genofsseuschast mit beschräukter Haftpflicht in Schöustedt. Der Gutsbesißer Andreas Hartung ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Neues Vorstands- mitglied: Landwirt Karl Schilling in Schönstedt. Langensalza, am 10. November 1911. : Kgl. Amtsgericht.

Löbau, Sachsen. [73399] Auf dem Blatte 4 des Genossenschaftsregisters, die Moltkereigenossenschast Kittliz, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Kittlit betr., ist heute eingetragen worden, daß Alfred Möbius in Kleinradmeritz avs dem Vorftand geschieden und dafür Horst Müller in Goßwiy Mitglied des Vorstands geworden ist. Löbau, den 17. November 1911. Das Königliche Amtsgericht.

[73392]

LügumKkloster. [73396]

In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei „„Döstrup Meieri, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschußpflicht in Döftrup“ cingetragen worden, daß der Landmann Nasmus Lorenzen in Norder-Wollum und Schuhmacher Karl Overbek in Laurup aus dem Vorstande ausgeschieden und an deren Stelle die Landleute Oluf Olesen in Overby sowie Peter Jensen in Drengstedt einge- treten find.

Lügumkloster, den 17. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

M.-G1laäbach. [73398]

Fn das Genossenschaftsregister 23 is bei dem Neuwerker Spar- und Darlehnskafsenvercin e. G. m. u. H. eingetragen worden : ,

Peter Weuthen aus Bettrath ist aus dem Vor- stande ausgeschieden.

M.-Gladbach, 9. November 1911.

Königliches Amts8gericht.

Neumarkt, Schles. Bekanntmachung. Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Spar- uud Darlehns- kasse zu Zieserwiy, Eingetrageuc Genofsen- schaft mit uubeschräukter Haftpflicht folgendes eingetragen worden: Der Stellenbesiger Paul Görliß in Zieserwitz is aus dem Vo' stand ausgeschieden vnd an seine Stelle der Rentier Wilhelm Kiese in Zieserwiß gewählt worden. Neumarkt, Schles, den 13. November 1911. Königl. Amtsgericht.

Oranienburg. Betaun

[73399]

Betfauuitmachung. [73400]

Bei der im hiesigen Genossenschaftêregister unter Nr. 17 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehuskasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wensfickendorf“ ist heute folgendes eingetragen worden: Der Bâädter- meister Otto Langheff aus Wensickendorf ist aus dem Vorstand auége\chieden und an seine Stelle der Landwirt August Blankenburg in Wensickendorf gewählt.

Orauieuburg, den 13. November 1911.

Königliches Amtsgertcht.

Polzin. Bekanntmachung. [73401]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Elektrizitüäts- und Maschiuengenossenschaft Bramstädt, eingetragenen Genossenschaft mit veschräukter Haftpfliczt in Bramstädt (Nr. 10 des Negisters) eingetragen, daß Paul Röder und ohannes Wiebßkle aus dem Vorstande ausgeschieden und an thre Stelle Richard Beilfuß und Mar Müller, beide in Bramstädt, in den Vorstand ge- wählt worden find.

Polzin, den 10. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Rochlitz, Sachsen. __ [73403] Auf dem die Wafferleitungs8genossenschaft

treffenden Blatt 7 des Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß das seitherige Vor- fiandsmitglied Max Scheunert in Mußscheroda aus- gesbieden und der Gutsbesißer Arthur Schlegel daselbst Mitglied des Vorstands ist. Rochlitz, den 18. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Rottweil. K. Amtsgericht Rottweil. [73404] In das Genossenschaftsregister wurde beute zu der Firma Darlehensktassenverein Neukirch ein- getragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß NeukirLch, eingetragen: An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Max Baur von Neukirch wurde in der General- versammlung vom 2. April 1911 Bauer Klemens Bankholzer in Neukirh in den Vorstand gewählt. Den 16. November 1911. Amtsrichter Gau pp.

Schlawe, Pomm. / [73405] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 14 eingetragenen Stemuitzer Spar- und Dar- lehnsfassenverein eingetragen worden, daß der Landwirt Franz Ziemann in Wilhelmine zum Vor- standsmitglied gewählt ist. Schlawe, den 14. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Schlochau. [73406] Fn das Genossenschaftsregister ist bei dem Barkeu- felder Darlehuskassenverein in Barkeufelde eingetragen, daß der Briefträger Johann Buchholz aus Barkenfelde aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer August Nost aus Barkenfelde gewählt worden ift. Amtsgericht Schlochau, den 7. November 1911.

Weferlingen, Prov. Sachsen. 73408]

Fn unserein Genossenschaftsregister ist am 14. No- vember 1911 unter Nr. 14 bei der Elektrischen Ueberlandzentrale Weferlingen und Umgegend, eingetragene Genosfseuschast mit beschräukter Haftpflicht zu Weferlingen eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Ferdinand Ebering in Grasleben ist Dr. Hans Tangermann in Belsdorf in den Vorstand gewählt.

Königl. Amtsgericht Weferlingen.

Weiden. Bekanntmachung. [73409!

„Daxlehenskasseuvercin Hütten, cingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Obige Genossenschaft wurde nach Statut vom 5. November 1911 mit dem Sig in Hütten ge- gründet und heute im Genossenschaftsregister für Weiden Bd. L Ziff. 1 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehensgeschäfts zu dem Zwedcke, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer land- wirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von threr Natur nah aus\{ließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Mascinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Benügung zu überlassen. Nechtsverbindliche Willens- erklärungen und Zeichnung für die, Genossenschaft erfolgen in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft mit Ausnahme der die Einberufung der Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma des Vereins, von mindestens drei Vorstands mitgliedern unterzeichnet, in der „Verbandskundgabe in München“. Î derzeitigen Mitglieder des Borstands find: Andreas Kick, Dekonom in Hütten, Heinrih Wittmann, Oekonom in Hütten, Georg Panzer, Oekonom und Bürgermeister tn Hütten, (Seorg Reichl, Ockonom in Hütten, Andreas Meier, Oekonom in Hütten.

Die Einsicht der Liste der Gnofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Weiden, den 13. November 1911.

Kgl. Amtsgeriht Negistergericht.

Wesel. 2 Bei der unter Nr. 11 cingetragenen Genossenschaft Bislicher Darlehunskassenvereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Bislich ist heute das abgeänderte Statut vom 7. Mai 1911 eingetragen. E u Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbefondece : ; 1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschasts- bedürfnifsen, » 2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugni} des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gerwverbefleißes auf gemeinschaftlihe Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und fonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Die Bekanntmachvngen erfolgen tim Landwirk- \chaftlihen Genossenschaftsblatt in Berlin und in den Niederrheinischen Neuesten-Nachrihten in Wesel, und zwar wenn sie mit rechtlider Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands bestimmten Form, sonst durch den Vor- steher allein gezeihnet. Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen durch mindestens dret Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter ; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vor- stands ihre Namensunterschrift beifügen.

Wesel, den 8. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Zempelburg. [73410] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Spar- und Darlehusfkassenverein Groß Loff- burg, Waldau und Umgegend, e. G. m. u. H. zu Groß: Lossburg eingetragen worden : E Ansiedler Christian Teßmer aus Gr. Lossburg ift aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer Julius Bleck aus Gr. Lossburg getreten. Zempelburg, den 15. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Musterregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) S Celle. : [73220] n das biesige Musterregister bei Nr. 13 ist ein-

on C too b

(72633]

Mutscheroda, eingetragene Genossenschaft mit

Namensunter|\chrift beifügen.

beschränkter Haftpflicht, in Muytscheroda be-

Fabrikant Harry Trüller in Celle hat für die unter Nr. 13 eingetragenen 7 Viodelle von Packungen für Zwiebäcke, Kakes, Waffeln und Biskuit die Verlängerung der Schußfrist bis auf 3 Jahre angeineldet. Celle, den 16. November 1911.

Königliches Amtsgericht. T.

Elmenau. , (79221) Fn unser Musterregister {s eingetragen worden : Nr. 518. Firma Fischer, Naumann «& Go., Spielwarenfabrif in Jlmenau, 1 Umschlag, ver- siegelt, enthaltend 2 Stück Muster von künstlichen Wethnachtsbäumen mit - elektrischer Beleuchtung in allen Größen, Fabriknummern 1670 und 1671, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7.Oktober 1911, BYormittäigs 10 Uhr. Y : Nr. 519. Vulle, Traugott, Kaufmann in Ilmenau, 1 vershnürter Karton, „enthaltend 1 Muster eines Hutnadelbehälters in jeder Aus- führung und ‘in jeglihem Material, Fabriknummer 1202, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Offs tober 1911, Vormittags 10 Uhr 15 Peinuten. j Nr. 520. Heß, Karl. Etuisfabrikant _in Ilmenau, 1 Paket, verschlossen, enthaltend 2 Muster von ärztlihen Thermometeretuis mit Sprungfeder- dedeln, in jeder Ausfüh ung und in jeglihem Material, Geschäftsnummern 6 und ‘, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Oktober 1911, Vors mittags 11 Uhr 5 Minuten. Ilinenau, den 1. November 1911. Großherzoglich S. Amtsgericht. T.

Konkurse.

KEadcen- Baden. [73190] Ueber das Vermögen des Antiquitäten- und Goldwarenhäudlers Hermaun Rücker in Baden i Konkurs eröffnet. Verwalter ijt RNechtsanwalk Dr. Hermann Staudacher hier. Anmeldefriit, offener Arrest und Anzeigefrist bis 16. Dezember 1911; erste Gläubigerversammlung: Samstag, L6G. De- zember 191k, Vormittags 10 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin: Samstag, 12. „auuar O12, vor Gr. Amtsgericht hter, Zimmer r. 17. Baden, den 18. November 1911. /

Der Gerichtsschreiber Großh. Bad. Amtsgerichts. Rallenstedt. Soufurcverfahren. [73143] Neber das Vermögen des Kaufmanns Nichard Becker, bisher zu Gernrode, ießt zu Roklun, Landkreis Halberstadt, ist heute Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursver- walter ist der Bücherrevisor Louis Gille zu BalUen- stedt ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist }owie Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 7. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am 15, De- zember Lu, Vormittags LO Uhr.

Ballenstedt, den 18. November 1911.

Herzogliches Amtsgericht. 1. ronen. [73215] Oeffentliche Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Vorarbeiters Albert Adler in Breucen, Lloydstraße 146, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter : Nechtsanwalt G. Kulen- kamvfff in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefri\|t bis zum 31. Dezember 1911 einschließli. Anmelde- frist bis zum 31. Dezember 1911 einschließli. Grite Gläubigerversammlung: 15. Dezember A91L, Vormittags ilhr, allgemeiner Prüfungstermin : 26. Jauuar 1922, Vormittags Uk Uhr, im Gerichrshause hierselbst, I. Obergeshoß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 18. November 1911.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Freund, Sekretär.

Cöln, Rhein. Sonfuräcröfnung. [73198]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Peter Josef Heuser zu Cölu, Severinstraße 232, früher Snhaber eines Möbelgeschäfis8, jeßt Fnhaber eines Maenturen- nud Kommisfiousgeschäfts, ist am 17. November 1911, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkur6verfahren eröffnet worden. Berwalter i der Nechtsanwalt Justizrat Fröhlich in Côln, Norbertstraße 31. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 25. Dezember 1911. Yblauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung am 15. Dezember 191%, Vor- mittags LL Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 16. Januar 1912, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, im Justizgebäude am Neichenspergervla8, Zimmer 210, 11. Stod.

Cöln, den 17. November 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung E4.

n91795

Colditz. A (314

Ueber das Vermögen der Firma Franz Jacusch «& Söhne G. m. b. H. in Colditz wird heuic, am 17. November 1911, Nachniittags 3„Uhr, das Konkureverfabren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Lokalrihter Stadtrat Zesewiß, hier. Anmeidesriti bis zum 30. Dezember 1911. Wahltermin am 11./12. 1911, Vormittags 340 Uhe. Prü fungstermin am 24./1. 1912, Vormittags 110 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. Dezember 1911.

Colditz, den 17. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Diel

Dahn, [73159]

Das Kgl Amtsgeriht Dähn hat über das Ver- mögen der Firma Gebr: Mansmaun, Juhaber Ferdinand Mansnmaunun, Schuhsabrifant in Hauenstein, am 18. November 1911, Nachmitiags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Ludwig Mohr, Kaufmann in Pirmasens. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist bis 13. Dezember 1911. Frist zux Anmeldung der Konkursforderungen bis 3. Februar 1912. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses am 16. Dezember 1911, Vor- mittags 41 Uher, und allgemeiner Prüfungstermin am 24. Februar 1912, Vormittags 160 Uhr, beide Termine im Sitzungssaale des Kgl. Amis- gerichts Dahn.

Dahn, den 18. November 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Darmstadt. RKoufursverfahren. [73182]

Ueber das Vermögen“ ‘des: "Detnrich Schul, alleinigen Juhabers der Firma Gebr, Schul in Darustadt, ist heute, am 16. November 1911, Mittags 124 Uhr, . das . Konkursverfahren eröffnet

getragen :

worden. Der RechtksanWalt Dr. Geßner in Darm-

stadt ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist ist bis 1. Dezember 1911 und Forderungsanmesldefrist bis zum 8. Dezember 1911 bestimmt, erste Gläubigervecsammlung und allgemeiner Prüfungstermin auf Donnerstag, deu 14. De- zember 194, Vormittags L Uhr, vor dem Großh. Amtsgeriht Darmstadt T, Zimmer Nr. 219, anberaumt worden. Der Gerichts\{reiber Großh. Amtsgerichts Darmstadt I.

Driesenm. SVonfurêverfahren. [73141]

Ueber das Vermögen der Frau Martha Eller- maun, geb. Gliem, Inhaberin eines Putz- und Modewareuge\chäfts, in Driesen ist am 18. No- vember 1911, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedri Lepère in Driesen. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 18, Dezember L918, Vorm. 90 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. De- zember 1911.

Driesen, den 18. November 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Edenkoben. : [73195] Ueber das Vermögen der ledigen Adelheide Doll, einen Seifenhandel betreibend, in Edenkoben wohnhaft gewesen, z. Z. unbekannt wo \ich auf- haltend, wurde heute, Nacbmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Fi in Gdenkoben. Wah!- u. zuglei allg. Prüfungs- termin: Samstag, 16. Dezember 4911, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. De- zember 1911. Anmeldefrist endet mit 7. Dezember 1911. Edenkoben, 17. November 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

EsSs6en, Ruhr. SRontur8verfahren. [72827] Necber das Vermögen der Frau Max Riug, Bertha geb. Linde, Junhaberin der Firma 1„Joctey-Club““ zu Effen, ist durch Beschluß vom beutigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Frit Marquis zu Essen ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 2, Dezember 1911. Anmeldefrist bis 23. De- zember 1911. Erste Gläubigerversammlung am ©. Dezember N91KA, Vormittags N20}; Uhr. Prüfungstermin am 3. Januar L912, Vor- mittags LO7 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht zu Essen, Lindenallee 87, Eingang Logen- straße, Zimmer Nr. 6. Efsen, den 15. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Genthin. [73164] leber das Vermögen des Handshuhmachers Albert Holmquist zu Genthin, Parchenstr. 41, ist am 17. November 1911, Vormittags 11 Uhr 15 Min., 3 Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ift der Kaunfinann Wilhelm Ilm in Genthin. Anmeldefrist bis 17. Januar 1912. Erste Gläubiger- versammluna am 7. Dezember 41911, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am V. Fe- bruar 1912, Vorm. £0 Uhr. Offener. Arrest und Anzeigepfliht bis 17. Januar 1912. Genthin, den 17. November 1911. Hacker, Aktuar, als Geritss{reiber des Kgl. Amt3gerichts. Glauchau. [73174 Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesell- chaft „Sächs. Griff- und Schraubfstollenfabrikl Richard Künzel & Co.“ in Glauchau wird heute, am 17. November 1911, Nachmittags 52 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Nechisanwalt Häußler hier. Anmeldefrist bis zum 16. Dezember 1911. Wahltermin ain 12. De- zember 29118, Vormittags 10} Uhr. Prü- sungstermin am 27, Dezember A911, Vor- mittags ROZ Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 16. Dezember 1911. Glauchau, den 17. November 1911. Köntgliches Amtsogertcht. Grosscnhain. [73180] Veber den Nachlaß des am 10. September 1911 verstorbenen Kaufmanus Frit Leonhardt in Großeuhaiu wird heute, am 17. November 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Berthold, bier. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1911. Wabl- und Prüfungstermin am L5. Dezember 1911, Vormittags A0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 5. Dezember 1911. Großenhain, den 17. November 1911. Königliches Amtsgericht. Gress Lichterfelde. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 5. September 1905 in Groß Lichterfeide verstorbenen Privatiers Nein- hold Herrmann wird beute, am 15. November 1911, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barbarossastr. 42, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen lind bis zum 15. Januar 1912 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 9. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, und zur Vrüfung der angemeldeten For- derungen auf den UO0. Februar 1912, Vor- mittags RO Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Ningltraße 9, Zimmer Nr. 15, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse eiwas shuldig find, wird aufgegeben, nichts an die Erben oder den Nachlaßpfleger (Nachlaßverwalter) zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen. für welche fie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Dezember 1911 An- zeiae zu machen. Königliches Amtsgericht in Groß Lichterfelde.

Hannover. [73189]

Ueber das Vermögen der Frau Luise Vohlmaun, geb. Karges, und das Vermögen des Fräuleins Henity Karges-in Hannover, Podbtielskistraße 286, welche unter der nicht eingetragenen Firma Geschwister Karges ein Pubtaeschäft trieben, wird heute, am 18. November 1911, Vormittags. 10 Uhr, das Kon-

A L

[73170]

Grünewald hier wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. De- zember 1911 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Dezember

191, Vorntittags £9 Uher, vor dem unterzeih-.

neten Gerichte, Volgersweg 1, Zimmer 167. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Dezember 1911. Königliches Amtsgericht, 11, in Haunover.

Kaltenmordheim. Ronfuraverfahren.!72129] Ueber den Nachlaß der am 16. Februar 1911 in Mittels8dorf verstor benen Witwe Emma Floel, geb. Gottbehüt. ist heute, am 10. November 1911, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwoalter: Prozeßagent Dreßler, Kaltennordheim. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis zum 1. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüf» ngstermin Diens- tag, den 2. Dezember L921, Vormittags 97 Uhr. Dffener Arrest ist erlassen. Kaltennordheim, den 10. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Großherzoglih Sächs. Amtsgerichts.

Köpenick. KRonfuréverfahreu. [73168]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nibert Nohn, Inhabers der Firma Eduard Rohn in Oberschönewcide, Edisonstraße 11, wird heute, am 17. November 1911, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolf Bush in Köpenick, Lindenstr. 5a, wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 16. De- zember 1911. Erste Gläubigerversammlung am H. De- zember #9411, Vorm. £0 Uhr. Prüfungstermin am 6. Januar 1912, Vorm. A0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 26. Ein all-

aemeines Beräußerung8verbot an den Gemeins{chuldner sowie die einstweilige Verwaltung der Masse dur den Kaufmann Rudolf Bush in Köpentck war be- reits durch Beschluß vom 16. November 1911 verfügt. Köpenick, den 17. November 1911. Dec Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. L 0,

Leiprig. [73173]

Ueber den Natblaß des Kaufmanns Stephan Max Nalph Schmidt. gewesenen Mitinhabers der Firma Müller & Schmidt in Leipzig, Salomonstr. 19, wird beute, am 16. November 1911, Nachmittags 35 Uhr, das Konkur3yerfahren eröffnet. Berwalter : Nehtsanroalt Dr. Berthold I1. in Leipzig Anmeldefrist bis zum 6. Dezember 1911. Wahl- und Prüfungstermin am #8. Dezember 1911, Vor- mittags U Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Dezember 1911.

Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. I[A 1,

den 16. November 1911.

Lichtenstein-Calinberg. [73216]

Ueber das- Vermögen des Bäckers Paul Bruno Seymaun in Hohndorf (Bez. Chemniz) wird heute, am 17. November 1911, Nachmittags #6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. -Konkursverwalter : Herr Nechtsanwalt Stirl in Lichtenstein. Anmeldefrist bis zum 30. Dezember 1911. Wakhltermin am 14. Dezember {ALViA4, Vormittags {Ul Uhr. Prüfungstermin am 1. Januar 1912, Vor- mittags 31A Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflibt bis zum 15. Dezember 1911.

Lichtenstein, den 17. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. O LTO

Ueber das Vermögen des Schlofsermeifters Albrecht Wesendorf zu Magdeburg-Neuftadt, Hospitalstraße 8, ist am 18. November 1911, BVor- mittags 112 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursver- walter: Kaufmann Eduard Schellbach in Magde burg, Breiteweg 248 111. Anzeige- und Anmelde- frist bis zum 15. Dezember 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 15. Dezember 4912, Vorm, 10 Uhr. Prüfungstermin am 29. Dezember EGTL, Vorm. 10 Uhr.

Magdeburg, den 18 November 1911.

Königliches Amt3geribt A. Abteilung 8.

Mülheim, Ruhr. Ronfursverfahren. [73163]

Gemeinschuldner: Vauunternehmer Wilhelm Becfmaun zu Mülheim an der Ruhr. Tag der Gröffnung: 17. November 1911, Mittags 12 Uhr. Konkursverwalter: Kaufmann G. H. Hempelmann zu Mülheim an der Nuhr. Anmeldefuist der Forde- rungen bei Gericht bis zum 17. Januar 1912. Erste Gläubigerversammlung am 13. Dezember 419121, Vormittags 1A Uhr. Prüfungstermin am F. Fe- bruar 1912, Vormittags LXÆ Uhr, Zimmer Nr. 10. Anzeigefrist bis zum 6. Dezember 1911. Mülheim-Ruhr, den 17. November 1911. Spaeing, Gerichtssekretär des Königl. Amtsgerichts zu Mülheim an der Nuhr.

Pirmasens. [73200] Konkurseröffnung am 17. November 1911, Vor- mittags 11 Uhr, über das Vermögen der Firma Gebrüder Hartmann, offene Handelsgesell. schaft, Schuhfabrik in Piermasens. Konkurs- verwalter Necbtskonsulent Verschneider in Pirmasens. Offener Arrest ist erlassen. Erste Gläubigerver- sammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin am 12. Dezember 1211. Anmeldefrist bis 4. De- zember 1911.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Pirmasens. Pirna. [73218] Ueber ‘den Nachlaß des am 14. August 1911 ver- storbenen Baumeisters Heinrich Osfar Droscha in Dohna wird heute, am 17. November 1911, Nachmittags {5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverroalter: Herr Bureauinhaber Gerhard Dutak in Pirna. Anmeldefrist bis zum 13. Dezember 1911. Wahltermin am 16. Dezember 1981, Vormittags Al Uhr. Prüfungstermin am 28. Dezember {U9AUL, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. De- zember 1911.

Pirna, den 17. November 1911.

Das Königliche Amtsgericht.

Pirna. [73217] Ueber das Vermögen des Materialwaren- händlers Karl Alwin Krause in Copit, Haupvt- plaß 17, wird heute, am 17. November 1911, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Herr Netsanwalt Golß in Pirna. Anmeldefrist bis zum 8. Dezember 1911. Wahl-

kursverfahren eröffnet. Deë Gerichtsvollzieher a. D.

termin und Prüfungstermin am 46, Dezember

1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Dezember 1911. Pirna, den 17. November 1911. ; Das Königliche Amtsgericht. Plauen, Vogtl. [73192] Ueber das Vermögen des Kohleuhäudlers Karl Ferdiuaud Zeller in Plauen, in Firma Karl Zeller in Plauen, wird heute, am 18. November 1911, Vormittags ¿12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Merz hier. Anmeldefrist bis zum 26. Dezember 1911. Wahltermin am 19, Dezember 191A, Vor- mittag® ¿11 Uhr. Prüfungstermin am 9. Ja- nuar 1912, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arresi mit Anzeigevflicht bis zum 26. Dezember 1911. Plaueu, am 18. November 1911. Königl. Amtsgericht. K. 49/11. [73151]

Rixdorf. Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 21. Mai 1911 in Treptow verstorbenen Zigarrenhäudlers Ernst Storde in Treptow, Elsenstr. 110, ist heute, am 18. November 1911, Vormittags 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröfnet. Der Kaufmann G. Bohrisch zu Nirdorf, Kaiser Friedrichstraße 218, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1911 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 22. Dezember 191A, Vormittags UL Uhr, vor dem Amtsgerichte Rixdorf, Berlinerstr. 65/69, Gck Scönítedtstr., Zimmer 19, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Dezember 1911. Der Gerichtsschreiber A A Amtsgerichts,

L: L Ce

Rummelsburg, Pomm. 73154] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bern- hard Goll in Nummelêburg i. Pomm. wird heute, am 16. November 1911, Nachmittaas 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Lawrenz, bier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Dezember 1911 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeineten Gegenstände auf den 5. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 18, Dezember 1911, Vormittags LO0 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß baben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, anch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der SaŸe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1911 An- zeige zu machen. Königliches Amtsgeribt in Nummelsburg, Vomm. Veröffentliht: Rummeléburg, Pomm., den 17. No- vember 1911, der Gerichtsschreiber des Königl. Amts- gerichts: Kohlstock, Amtsgerichtsfekretär.

Saarburg, BZ. Trier. [73161] \ Bekanntmachung.

Neber das Vermögen des Schmiedes Mathias Faßbender a18s Nittel ist am 17. November 1911, Nachmittags 12 Uhr fünfzig Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Wolff in Saarburg. Anmeldefrist bis zum 9. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 16. Dezember 1911, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Dezember 1911.

Saarburg, den 17. November 1911.

Königliches Amt?gericht.

Salzwedel. [73155]

Ueber den NaGlaß der am 8. Mai 1910 ver- storbenen Witwe des Kaufmanns Adolf Krahn, Bertha. geb. Röhl, in Salzwedel ist am 13. No- vember 1911, Vormittags 10 Uhr, von dem hiefigen Amts8geriht das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Lange in Salzwedel. Offener Arrest mtt Anzeigepflicht und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 11. De- zember 1911. Erste Gläubigerversammlung und all« gemeiner Prüfungstermin am 18. Dezember 4911, Vormittags L0 Uhr, Zimmer Nr. 3.

Salzwedel, den 13. November 1911.

Werni e, Aktuar, als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerits.

Schweinfart. Befanntnachuna. [72354] Das K. Amtageriht Schweinfurt hat über das Nermögen des Oekonomen Friedrich Meyer in Schweinfurt, Niederwerrnerstraße 143, am 16. No- vember 1911, -Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Lang in Schweinfurt.“ Offener Arrest ijt erlassen, An- zeigefrist in dieser Richtung ist bis zum 10. De- zember 1911 einschließli festgeseßt. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 31. De- zember 1911 eins{ließlich. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufes und über. Die W132, 134 137 der Korkurs- ordnung bezeihneten Fragen am Samstag, den 2, Dezember 4911, allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, deu 13. Januar 1912, je Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal Nr. 47. Gerichtsschreiberei des K. Amtégerihts Schweinfurt.

Sebnitz, Sachsen. [73179] Ueber das Vermögen des Blüätterfabrikanten Karl Friedrich Otto Wagner in Sebuitz wird heute, am 16. November 1911, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Heldner hier. Anmeldefrist bis zum 20. Dezember 1911. Wahltermin am 7. De- tember L911, Vormittags 310 Uhr. Prüfungs- zermin am 9. Januar A912, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mitt Anzeigepflicht bis zum 20. Dezember 1911.

Sebuitz, den 16. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Siegen. [73144] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Christian Klotz in Weidenau ist heute, am 17. November 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Verwalter J. Stähler in Weidenau. Anmeldefrist bis zum

13. Dezember - 1911. Erste Gläubigerversammlung *

und allgemeiner Prüfungstermin den 21. Dezember 191A, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 10 des Amtsgerichts im unteren Schlosse. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 13. Dezember 1911. Siegen, den 17. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerich1s. Abteilung 5.

Stettin. Konkursverfahreu. [73199] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Gerneth in Stettin, Bellevuetiräße 63, alleinigen Inhabeis der Firma „Gerneth «& Martens“ in Stettin, ist heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ernst Niekammer in Stettin, Grabowerstraße 18. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Dezember 1911. Erste Gläubigerver- sammlung am £19. Dezember 1912, Vorm. LOF Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 16. Ja- nuar 1912, Vorm. 107 Uhr, im Zimmer 37. Stettin, den 17. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 5.

Treptow, Rega. [73158] _Veber das Vermögen des Uhrmachers Max Kühuell in Treptow a. Rega wird heute, am 17. November 1911, Nachmittags 5 Uhr 55 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Nehi8anwalt Schicke bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 20. Dezember 1911 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl êéines anderen Verwalters sowie über die Bes stellung eines Gläubigeraus\{hu|ses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 13. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. Ja- nuar 912, Vokmittags 410 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkut8masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sadwe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tn Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Dezember 1911 Anzetge zu machen. Treptow a. Rega, den 17. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Weilheim, O. Wayern- [73205] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Weilheim hat heute, Nach- mittags Uhr, über das Vermögen des Drogiften Otto Gigl in Unterpeißenberg das Konkur8ver- fahren eröffnet und Knappschaftokassier Christoph Bauer in Stadl als Konkursverwalter ernannt ; offener Arrest erlassen ; Anzeigefrist bis 9. Dezember 1911 und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 17. Dezember 1911 eins{chlteßlich. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in §8 132, 134, 137 d. K-O. bezeihneten Fragen ist auf Donnerstag, 6. Dezember 191A, und allgemeiner Prüfungs- termin auf Douuerstag, den 11. Januar 1912, je Vormittags 10 Uhr, im diesgerichtlichen Sitzungsjaale Nr. 16 bestimmt.

Weilheim, den 18. November 1911.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts.

Wiesloch. [73186]

Ueber den Nachlaß der Franz Anton Bletsch Witwe, Susanna geb. Wahl, in Walldorf wurde heute, am 17. November 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Bureau- assistent Bahmann in Wiesloch zum Konkursver- walter ernannt. Anmeldefrist bis zum 11. Dezember 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am S2. Dezember 1911, Nach- mittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Dezember 1911.

Wiesloch, den 17. November 1911.

Gr. Amtsgericht. Gerichtsschreiberei.

Berlin. Konkursverfahren. [73210]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Edmuud Schoebe in Berliu, Neichenbergerstr. 35, ist infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleihstermin auf den 7. Dezember 991%, Vormittags 11} Uhr, vor dem D: lihen Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Kriedrich- straße 13/14, TIL. Stodckwerk, Zimmer Nr. 143, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Berlin, den 11. November 1911. Der Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Rorlin. [73212] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Beruhard Haber, in irma S. Haber, zu Berlin, Alexanderstr. 14 b, oh- nung: Lutherstr. 3, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mitglieder des -Gläubigerausscbusses der Schlußtermin auf den 12, Dezember 1911, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königliben Amtsgeriht Berlin - Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 111, bestimmt. Verlin, den 13. November 1911. Der Gerichtsscbreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83. i Berlin. [73211] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Auna Srieve vent, geb. Pape, in Lichten- berg (Berlin), Finowiîtr. 30 TIL, früher in Firma Max Friedeberg in Altenburg, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeiwnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{hufses der Schlußtermin auf den 7. Dezember 1911, Vormittags UA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Stodckwerk, Zimmer 111, bestimmt. t Berlin, den 13. November 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerich

Berlin-Mitte. Abteilung 83.