1911 / 276 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten.

Magdeburg, 23 November. (W. T. B.) Zuckerbericht. Kornzucker 88 Grad o. S. 17,00—17,15. Nachprodukte 75 Grad o. S. 14,05—14,30. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade 1 ohne Faß 28,25 bis 28,50. Kristallzucker 1 m. S. —,—. Gem. Raffinade m S 28,00 bis 28,25. Gem. Melis 1 mit Sack 27,50—27,75. Stimmung : Still. Robzucker Transit 1. Produkt frei an Bord Hamburg: November 16,70 Gd., 16,80 Br.. —,— bez., Dezember 16 721 Gd., 16,75 Br., „— bez., Januar-März 16,85 Gd., 16,924 Br.. —,— bez., Mai 17,00 Gd., 17,025 Br., —,— bez., August 17,075 Gd., 17,10 Br.,

—,— bez., Oktober-Dezember 1912 12,30 Gd., 12,35 Br., —,— bez. Stimmung“ Nuhiger.

Cöôln, 21. November. (W. T. B.) Rüböl loko 69,00, Mai 66,00.

Bremen, 21. November. (W. T. B.) (Börsens{hlußbericht.) rivatnotierungen. Schmalz. Willig. Loko, Tubs und Firkin 48, malz, Doppeleimer 49. Kaffee. Ruhig. Offizielle

Notierungen der Baumwollbörse. Baumwolle. Sehr ruhig. Upland loko middling 49.

Hamburg, 23. November. (W. T. B.) (Vormittagsbericht.) Zuckermarkt. Ruhig. NRübenrohzucker T1. Produkt Basis 88 9/0 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, November 16,80, Dezember 16,80, Januar-März 16,924, Mai 17,05, August 17,124, Ofktober-Dezember 1235. Kaffee. Stetig. Good average Santos Dezember 66} Gd., März 664 Gd., Mai 66} Gd,, September 66 Gd.

London, 22. November. (W. T. B.) NRübenrohzu cker 889% November 16 h. 5 d. Wert, ruhig. Javazucker 9609/6 prompt 17 sh. Verkäufer, ruhig.

London, 22. November. (W. T. B.) (S(luß.) Standard- Kupfer fest, 583, 3 Monat 59/15.

Liverpool, 22. November. (W. T. B.) Baumwol”lle.

Umsay: 8000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Stetig. Amerikanische middling Lieferungen: Stetig. November 5,07, November-Dezember 4,98, Dezember-Januar 4,97, Januar - Februar 4,97, Februar - März 4,98, März - April 4,99, April - Mai 5,01, Mai - Juni 5,03, Juni - Juli 5,05, Jult- August 5,06.

Manchester, 21. November. (W. T. B.) 20r Water courante Qualität 85, 30r Water courante Qualität 9, 30r Water bessere Qualität 10, 40r Mule courante Qualität 97, 40x Mule Wilkinson 104, 42r Pincops Reyner 87, 32 r Warpcops Lees 83, 36r Warpcops Wellington 104, 60r Cops für Nähzwirn 20, 80r Cops für Nähzwirn 24, 100r Cops für Nähzwirn 31, 120r Cops für Nähzwirn 36, 40r Double courante Qualität 113, 60r Double courante Qualität 143, Printers 31x 125 Yards 17/17 19/77. Tendenz: Stetig.

Glasgow, 22. November. (W. T. B.) (Schluß.) Roheisen fest, Middlesbrough warrants 48/!—.

Parts, 22. November. (W. T. B) (S{luß.) Rohzucker ruhig, 889% neue Kondition 48—483. Weißer Zucker rubig, Nr. 3 für 100 kg November 523, Dezember 528, Januar-April D3E,

März-Junt 532. Amsterdam, 22. November. (W. T. B.) Java-Kaffee T. B.) Petroleum.

good ordinary 52. Bancazinn 1181.

Antwerpen, 22. November. (W.

Raffiniertes Type weiß loko 193 bez. Br., do. November Fa N; do. Dezember 20 Br., do. Januar-März 204 Br. Fest. Schmalz für November 114.

New York, 22. November. (W. T. B.) (ScWhluß.) Baumwolle Toko middling 9,45, do. für Februar 9,12, do. für April 9,21, do. in New Orleans loko middl. 94, Petroleum Refined (in Cases) 8,85, do. Standard white in New York 7,35, do. do. in Philadelphia 7,35, do. Cretit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western steam 9,50, do. Rohe u. Brothers 9,85, Zucker fatr ref. Muscovados 4,56, Getreidefraht nah Liverpool 23, Kaffee Rio Nr. 7 loko 143, do. für Dezember 14,26, do. für Februar 13,64, Kupfer Standard loko 12,50—12,80, Zinn 43,60—43,7b.

Nr. 23 (43. Jahrgang) der „Mitteilungen für die öffent- lihen Feuerversiherungs-An stalten“, Herausgeber: Bureau des „Verbandes öffentlicher Feuerversiherungs-Anstalten in Deutsch- land“, Geschäftsstelle für den Versand: Kiel, Gartenstraße 4, hat U. a. folgenden Inhalt: 1. Abhandlungen: Dr. jur. Thiesing, Amts- ridter, Hilfsarbeiter im Königlih preußischen Justizministerium, Berlin : Die Nückversicherung, ihre rechtlihe Natur und ihre Be- deutung, insbesondere für die öffentlihen Feuerversicherungtanstalten. (2. Fortseßung und Schluß.) O. Edler v. Graeve, Osterode: Die Wünschelrute und ihre Verwendbarkeit zur Ermittlung von Blih- eins{chlägen. Naubereit, Pfarrer, Lichtenhagen: Nachweisung von Blißschlagstellen durch die Wünschelrute. [Il Rechtsprechung : Zur Frage der Anwendbarkeit des § 20 pr. Ges. vom 8./V. 1837 auf unter der Herrschaft des VVG. akbges{lossene Ver- ficherungsverträge, E.NGSt. vom 24. VI. 1911. SIrrtum im Beweggrund bei Herbeiführung des Brandfalls {ließt die Anwendbarkeit des § 61 VVG. nicht aus. Versicherung von Schmuckgegenständen geaen Einbruchdiebstahlsgefahren. E.OWG. Hamburg v. 6. 111. 1911. Unterlassung der v-reinbarten telegraphischen Anzeige beim Einbruchdiebstahl. E.NG.Z. v. 30. V1. 1911. An- jeigen von Vorbränden. Unrichtige Beantwortung des Fragebogens. E.NRG.Z. v. 27. VI. 1911. Schriftlihe Willenserklärung des Ge- meindekirchenrats in Preußen. E.AG. Culm v 23. VIII1. 1911. 111. Geseßes- und Verordnungswesen. 1V. Vermischte Mit- teilungen : Zur Selbstentzündlihkeit der Braunkohlenbriketts. Vor- lesungen für Feuerversiherungébeamte zu Hannover. Versicherung von Bargeld und Wertpapieren. Anleitung zur Verhütung von Bränden in Zellulotdbetrieben. V. Literatur. VI. Personalien.

Land- und Forstwirtschaft.

Saatenstand und Ernteergebnisse im südlichen Frankrei.

Der Kaiserliche Konsul in Marseille berihtet unterm 15. d. M.: Troß der regnerishen Witterung im Monat Oktober sind die Herbst- bestellungen im gesamten füdlihen Frankreih unter recht günstigen Verhältnissen vorgenommen worden. Dte bercits früher gesaten Ge- treide sind bei dem feuchten Wetter gut aufgegangen und entwickeln fich sehr zufriedenstellend. Die natürlichen und künstlihen Wiesen sind grün und haben einen leidlihen Grummetertrag geliefert. Die Ge- müsekulturen stehen gut. Dagegen ist die Kartoff-lernte \{lecht ; au der Ertrag der Apfel- und Nußernte ist nur gering. Die Futter- rüben ene wegen des heißen und trockenen Sommers klein geblieben. Sehr befriedigend is die Kastanienernte. Die Oliven reifen {nell ; oh wird der Ertrag wahrscheinlih nur gering sein.

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen Obseryatoriums, veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 21. November 1911, 8 bis 94 Uhr Vormittags : R Seehöhbe 122 m | 500m | 1000m | 1420 m | |

Temperatur (C°)| 5,0 12 | —2,3 | 5,3 Rel. Fchtgk. (%/0)| 81 80 100 | 100 Wind-NKichtung .| W |WNW |WNW |WNW « Geschro. mps.| 14 20 23 20 Himmel größtenteils bedeck, untere Grenze von Stratocumulus- wolken in etwa 770 m Höhe.

Wetterbericht vom 22. November 1911, Vorm. 94 Uhr.

Wetterbericht vom 23. November 1911, Vorm. 94 Uhr.

Barometerstand vom Abend

Wind- richtung, Wind- stärke

Witterungs- verlauf

" der leßten

24 Stunden

Name der Beobachtungs- station

in Celsius_ chlag in Stufenwerten *®)

Nieders

l reo

ung,

ind- Wetter stärke

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Name der Beobachtungs- station

chwere Breite gin tufenwerten*}

in Celsins NiedersSlag i

niveau u. S Temperatur S

| Temreratur

=— ck B

SW 2 bededt SW l1hheiter

Borkum Keitum

46] ziemlich heiter 744Nachts Niederschl.

S Barometerstand auf Meeres3- M S

Borkum NO Ubededt Keitum OND 3/bedeckt

meist bewölkt

SSW 2 Nebel 746| ziemli heiter

Hamburg O 2|bedeckt meist bewslfkt

Hamburg___|_747,6 [SSW 2 Nebel _ (746 Swinemünde 3 [WSW 2 heiter 3 740) Schauer

Swinemünde NW 2L2bedeckt Schauer

Neufahrwasser WSW4 wolkenl [744] meist bewöltt

Neufahrwafser W 2heiter ziemlich heiter

Memel 3 WSW 7 wolkig

L _743, 741anhalt. Niederf{!. Aachen O 1/bedeckt

749| meist bewölft

Memel NNO 3 wolkig

“emel NNOD 3 /49\Vorm. Niederschl. Aachen ONO 3\|bedeckt

meist bewölkt

Hannover WSW 2 bedeckt 0 747| meist bewölft

Hannover O 4 bedeckt meist bewslkt

Berlin 31S 1hedeckt 747| ziemli heiter

Berlin O L2bedeckt 752 Nachm. Nieder\(k.

Dresden _748,2 [WSW1 Regen 3 _749Nachts Niederschl.

Dresden NO 2hbedeckt anhalt. Nieders{[.

Breslau _|_749.3 O "1Regen } [749/Nachts Nieders. Bromberg |_749 0 |/SW 2heiter _2 [747 Vorm. Niederschl. Mg _|74712[SW 3Regen 6 748 anhalt. Niederschl. Frankfurt, M. |- 4 [748 /anhalt. Nieders! Karlsruhe, B. | 7

München

‘9 Windst. [Regen [748 /anhalt. Nieders]. 6 749 \anhalt. Niederl. Zugspiße f

2NNO Î Regen | 2/6 Stornoway | 756,4 [N

E

| SSW 2 wolkig | _4/ s |[749/Nachm.Niederfl.

S 9 halb bed.| —5| 0 6518| meist bewölft | (Wilhelmshav.)

795] ziemli beiter

vot.

t)

e Do DO o O Cv S

9Nachm. Niedershk. Nachts Nieders{ch[. 750 Vorm. Nieders. 5»3/anhalt. Nieders{Tl. '51/Vorm. Niederschl, meist bewölkt

meist bewölkt

Breslau bedeckt |- Bromberg bededt Met :\bedeckt Frankfurt, M. wolkig Karlsruhe, B. 3\bedeckt München wolkig

Zugsvige wolkig

[

O9)

l

1 Î

D D [—J| =—I

Stornoway halb bed. meist bewölfkt

(Kiel) meist bewölft (Wustrow i. M.) Schauer (Königsbg., Pr.) anhalt. Niederl.

lo

3 halbbed.

alia Gend | 7680 N

Valentia 753,3 NO 1 wolkenl.

| 4 halbbed.

Scilly 748,8 N

|o

ict meist bewölkt

(Wustrow i. M.) meist bewölkt

halb bed. 2halb bed.

Malin Head

Valentia

Scilly »bedeckt Nachts Niederl.

(Cassel)

meist bewölft (Magdeburg) 747Nachts Niederl.

Aberdeen Shztelds

P

752 3 NNW 4 wolkig | 22 L

O

Go

748.8 'N 4 wolkig

(Cassel) meist bewöllt

(Magdeburg) auer

Aberdeen heiter 2| 2 [757

3 [wolkig 2 754!

(GrünbergSchl.) 751Nachts Nieders]. | |(Mülhaus., Els.) 6| 7 746lanhalt. Niederschl. (Friedrichshaf.) 750[Vorm. Niederschl. | (Bamberg)

Holyhead 750,3 [NO 5 [wolkia

dO

741,7 |O R gea | 3 NNO 2 wolkig

WNW M ter i

Isle d’Aix St. Mathteu

O

Shtelds 759, | (GrünbergSchl.) Holyhead 57,4 |OND 4|wolkig 2 [753 Nahm. Nieders{lL

| | |(Mülhaus,., Els.) Isle d’Aix 3 bedeckt 6| 3 [747 Nachts Niederschl. St. Mathieu

| (Friedrichshaf.) Grisnez

741,6 |NO 747,0 |NO

749\anhalt. Niederl. 748 —— A

(f T GRMERE Rg OR a e Es 752 751

Grinez r Paris NO 3 [bededt | Vlissingen | 747,5 |[SW 1hhalbbed. Helder W 1wolkig Bodoe 752,9 [O 2 wolfkenl.

Christiansund Windft. \bedeckt

L

bil Ol n! O

Oje do O

750,8 |DONOD 6 [bededt 746,7 |NOD 3Negen

753,9 |DNOD 5d bedeckt

4'wolkig 0 748] meist bewölst Parts

| (Bamberg) 0 [750 Vorm. Niederschl. Vlissingen

Helder 757,6 |NO Tlbededckt Bodoe _749,4 |SSW d bedeckt | Christiansund | 760,1 |SW_ 1wolkig

Skudesnes NO 2wolkenl.| 745

Skudesnes | 761,4 /NO 2\wolkig

Vards NNO 6 bedeckt Skagen NO 3\|bedeckt Hanstholm _| 746,9 NO 3[bededt Kopenhagen WNW 2[Dunst

751) S [743] 743 742

Ce E: © | Odo j

R alu

Vardö 750,8 |W

Skagen 761,2 |NO

Hanstholm | 760,7 |/NO 3\wolkig O Kopenhagen | 759 6 |NNO 2bedeckt |

[5] to| to|

Stockholm WNW 4 bedeckt

7140| Hernösand 3 15

742

||

Stotholm | 7580 |NW 2 Hernöfand 797,6 |Windtt. |wolkenl.|—12| 0

|

lor Ai

NW _4/Schnee_ Haparanda NNO 6|Schnee_ B NNW 6 Schnee Karlstad [7472 2sheiter Archangel _|_7472|/SO 1\bedeck | Petersburg |_739,6 [W 1 Schnee _| a R Wilna | 747,3 |SW 2/bedeckt | Gorkfi _____| 749,6 \SW _2sbedeckt_| Warschau | 749,1 |SSW 1 bedeckt | Kew [753,1 S__1Regen |__ Wien | 749,0 [SSW 1\wolkig_| Prag _| 7489 |OSO 1Regen | Rom» [7549S Asheiter | 1 Florenz 0000 D 200 | 1 Cagliari | 754,9 [DSO 4\wolkenl.| 1 Thorshavn | _2wwolkig _ Seydisfjord | 757,7 |Windst. [halb bed.| Rügenwalder|| | A E münde | 7465 SSW 4 heiter _ Skegneß | 746,7 \NNW 1 wolkig |— Krakau | 749 6 NO —_ bededt | Lemberg _| 748,6 |SW 2|bedeckt |- Hermanítadt | 756,2 |S 1\wolkig | 1 Triest __|_752,8 |[SSO 1hhalbbed| 1 i) 54| meist bewölkt Neykjavik | TOTC heiter 758) (Lesina) if (5 Uhr Abends)| E] |_ meist bewölkt Cherbourg | 758,1 /ND 4hhalbbed.| 6| 0 [750

E 743 740

|

d ck

j

Co NOIC:

o! s] Do

2 dn

D [744 A 2 [749

o 04

2| 0 1749| meist bewösl[kt 5 4 750) H 00 N 2 4/

7 2 À

0 |/ 53

05S de [100 ———

| 758,3 /NO 2wolkig

| —[758)

E

744 Nahm. Nieders. M [7591|Nachts Niederschl.

1 |— |

57| ziemlich heiter

3 A1 9 3 0 4 14/3

5 9/ H 4 d

Clermont | 7438S 4shalbbed.|_11/ 0 #4 Biarrip | 7423S Awolkig |_18/ 0 748

Nizza |_751,8 [Windst. wolkig | 10/0 754) Perpignan | 7460S 1 O Belgrad,Serb.| 7550S Awollig | 1380/7 Brindisi _| 759,6 [S 4hheiter |_16/ 0 [760 Moskau | 7499S _2|bedeckt | 5/0 752) Lerwidck | 754,4 \NNO 6 wolkig 4/_ 3 [752 Helsingfors | 7396S 1sbedeckt | 23 Kuopio : bedeckt

741,2 |SSO 2/ 3 |74 ar ena O S s Genf Lugano Säntis | Budapest E Portland Bill

748,7 S“ #wolkla |_10/ 3 50 747,9 |SSW 4 bedeckt 13/ 0 750

753,7 |NNW 1 bede | 6] 3 755

550,9 SW 8 wolkig 51,0 |SSO [| halb bed.

5 751,0 |SSO 1/halbbe _Schauer ( 1d _747,5 N : _ô\sheiter_ En Horta 765,4 (WNW 3 beiter | 16| —| —| M e E Coruña | 743,4 [NNO 3[Regen | 9] —| —|

*) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0= 0 mm; 1 = 0,1 bis 04; 2= 0,5 bis 2,4;

B = 2,5 bis 64; 4 = 6,5 bis 124; 6 = 12,5 bis 204; 6'= 20,5 bis BL4;

7 = 31,5 bis 444; 8 = 445 bis 59,4; 9 = nit gemeldet,

Gin Tiefdrukzebiet unter 748 mm erstreckt sich von Nordost- bis Südwesteuropa, Minima von 740 mm liegen über Südfinnland und, herangezogen, übec der Biscayasee. Hochdruckgebiete über 760 mm befinden sich nordwestlch von Schottland und über der Balkan- halbinsel. In Deutschland ist das Wetter ziemlich trübe und kälter; an der Nordostküste wehen frische Südwostwinde, sonst ist es ruhig; im Süden und Osten fanden fast überall, im Nordwesten vereinzelt Negenfälle statt. Deutsche Seewarte.

Haparanda | 752,8 N 2\wolkenl.—12/ 2 | Wisby 756,9 |[NNW 6 bedeckt 1 Karlstad _761,0 [NW 2sheiter |—10] 0 [755] Archangel 743,2 ¡DSOD 1\bedeckt | 1| 0 [745 Peteröburg | 747,4 WSW1 bededt | 2 2 745 Riga _750,4 |N

a |704N _ 1Regen 3/3 [748 Wilna __| 7527 SW 1sbedeckt | 1/2 751 Gorfki |_ 752,1 |SSW 1|Schnee | —1| 0 |751/

Warshau | 766,0 |N 1|bedeck | 14 —_—_ Kw 5h Ndd e R | (060 |__6/ 0 [750] meist bewölkt Prag ____|_756,1 [Windst. |bedeck | 3/2 |752/Vorm. Nieders{k. Rom 7635 (SO dsbedeckt | 0/44 * |_752,1 O _3/bedeckt | 17| 0 |753| Cagliari _| 7509S dbedeckt | 16/3 755 Thorshavn | 763,1 |Windst. heiter "0,5 —|76 Seydisfjord | 759,6 |Windfst. |wolkenk.| —1| —" O e E 4 d münde 757,1 /NO 3\bedeckt | 3 Skegneß 75720 dsbedeckt | 6"

Krakau E SSW edt | 6 | 755,1 |W 3/bedeckt | |_ meist be] t

dermanstad ) __l\bedeckt |_ T meist bewölfkt Triest _754,5 |SD_ 2\bedeckt | Cherbourg | 748,1 ¡DND 7|bedeckt | 9

E 743,2 [WSW 5 Regen Nizza [Regen Belgrad, ,Serb.| 7587 |D s3|bedeckt | Lerwick 762,5 |NNW 2\wolkig | 2 Kuop [748,1 |[WNW l/bedeckt | —s| Lugano 1 Budapest | 754,9 |[SW 3 \bedeckt |

u __| 757,9 |SSW 1 bedeckt | / Lembeg | 756,1 /W 3|bededckt |_ 52) meist bewöltt Hermanstadt | 760,2 \SW l1sbedeckt | 0 | cist bewölk

l Od | 55 meist bewöllt 7656S zNeaen | s bs (Toainn) (o Uhr Abends) | | Clermont _| 743,3 [SSO [wolkig Biarrig 3,2 [WSW d Regen 748,6 |O 4Regen_|_ Perpignan | 743,2 S 1 |bedeckt Brindisi “_— H N A Moskau 751,5 [WSW1 bedeckt Helsingfors | 749,6 [NW _Z/bedeckt _ Kuopio Zürich [760,5 [SW 2[wolkig | Genf 748,7 \SSO 1 halb bed. ano 763,2 /NO_ 1Regen |__ Säntis _| 552,9 |SSW 8 halb bed.| Portland Bill| 749,8 [DNO 6) bedeckt |_ 765,5 |[WSW 1 halb bed.

748,9 |NNW 3 bedeckt

*) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0 = 0 mm; 1 = 0,1 bis 0,4; 2=05 bis 2,4;

8 = 2,5 bis 6,4; 4 = 6,5 bis 124; 56 == 126 bis 20,4; 6 = 20,6 bit BL4; 7 = 81,5 bis 44,4; 8 =- 44,5 bis 59,4; 9 = nicht gemeldet.

Ein Hochdruckgebiet über 763 mm nördlich von Schottland ist herangezogen und breitet sich bis nach Südskandinavien und dem Odergebiet aus. Tiefdruckgebiete dehnen sich von der Biscayasee bis zum Süden Großbritanntens und Nordösterreih aus; ein Tief zieht über Nordwestrußland ab, ein neues über die Lofoten heran. In Deutschland ist das Wetter ziemli trübe bei {wachen nordöstlichen Winden und geringer Wärmeänderung; der Osten und Süden hatten Niederschläge. Deutsche Seewarte.

754vorwiegend heiter:

(Wilhelmshay.)-

(Königsbg., Pr.)

1911

November

E N E E

Zweite Beilage

23. November

Berichte von deutschen Fruchtmärkten.

Qualität mittel

niedrigster b

Mb

niedrigster

höchster bb Mh

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner höchster |

niedrigster S1

bödster

M

Verkaufte Menge

Doppelzentner

zentner

Mi

Am vorlgen Markttage

dem

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den

Außerdem wurden am Markttage Cbersbläclicher nah überschläg Sagan verkauft Doppelzentner (Preis unbekaunt)

DD

p

E T. L U P Q 1 Q T T2 T Ma J

= « « m « æ . « L - - L V =- «L «æ « e « « R bs

DdD d

mm. D. 6A E

D D

S dD

d

Allenstein Goldap. Dn Schneidemühl Belau « Ga S Io Aat t a Lüben |. Sl. . Neustadt O. S. Halberstadt . Eilenburg Marie «4 Hannover Goslar Emden Paderborn Hagen t. W. Goch .

Eu L 0 Dinkelsbühl. Biberach . Pfullendorf . Stockach . Veberlingen .

D. D: D D D: S D

S 0.0. S ck S S S

Schwerin i. Mecklb.

Ae e e @ Neubrandenburg

Aba e Saargemünd « »

Günzburg « « Memmingen Weißenhorn Schwabmünchen Biberach . Waldsee . « Pfullendorf . Stodah . . Ueberlingen .

Allenstein : Goldap . 4 0 Di s é Beeëkow. « Ï Stargard {. Schneidemühl . ari) e e E Glaß i 24S D Wat s e Lüben i. Sl... Neustadt O. S. . Halberstadt . Eilenburg

Marne

Hannover

(Goslar

(Emden Paderborn

Hagen i. W. Goch . Í E e S Dinkelsbühl. . Memmingen Weißenhorn .

omm. .

e S9 0 D S

Schwerin i. Mecklb. .

Waren S Neubrandenburg Altenburg Saargemünd

Aleniten. 6 s Goldap

L Schneidemühl . Breslau . O C WIogaU e + « Lüben t. Schl. Neustadt O. S. Halberstadt .

Eilenburg . Marne Hannover Goslar (Stett, Hagen i. W. Memmingen Weißenhorn Biberach. . Waldsee . « Pfullendorf . Eutas L Schwerin i. Mecklb. E o C0 Neubrandenburg Altenburg . Saargemünd s

Allenstein 6 Goldap . ° Elbing 0 Dori.

Beeskow . Stargard i. Pomm.

j Brauger ste

uttergerste raugerste

2

M

Se e E

+0. D G

0 P: D: 0.9.0 S

d Braugerste

18,35

19,00 16,90 18,20

18,45 18,00

18,50

19,40 19,00

19,20 20/00

I E

18,35

19,00 17,90 18,70 18,70 18,20

18,50

19,60 19/30

19,20 90/00

T

|

=JF=J O D

—_ —_—_ I

Sl

O C

Lf

dD D (2) G

E H

W eizen.

19,18 19,20 19,80 19,50 18,90 19,20

19,20 18,90 19,00 19,00

20,00 19,50

19,60 20,50

19,20 | 21,40 | 21,40 | 2240| 22,30 | 21,80 | | | |

Kernen (euthülster Spelz, D

21,40 22,00 21,30 21,60 21,40 21,40 21,80

21,40 | 22,10 | 21,40 21,60 21,60 21,70 22,40

16,25 16,20 16,70 17,40 17,00 17,00 16,10 16,80 17,20 16,65 16,70 17,50 17,60 17,00 17,80 17,40

16,25 16,40 16 90 17,40 17,00 17,00 17,00 16,80 17,40 16,90 17,00 17,50 17,09 17,20 18,00 C0

18,00 18,00

17,20 21,00 20,40 21,30 17,30

17,80 18,00

17,20 20,80 20,40 21,20 17 30

15,50 16,40 17,40 17,50 15,60 18,90 19,70

19,50 19,40

20,00 19,50 15,50 17,80 19,50 17,85 16,00 20,60 20,30 21,00 20,80 21,00

20,00 | 19,50

19,90 20,00 19,00 19,70 19,20 19,45 19,20 20,00 19,25 19,60 20,20 19,50 19,60 20,00 21,00 20,00 20,20 21,60

22,00 19,50 19,30 19,50 18/90 21,10

21,60

inkel, Fese

20,00 19,50 20,10 20,00 19,90 20,20 19,20 19,70 19,60 20,00 19,50 19,60 20,40 20,00 19,80 20,20 21,00 20,50 20,20 21,80

22,30 19,50 19,50 19,50 19,00 21,10

21,60 22,20

496 390

96

6 840

7 840

3 940 1386

12 150 7 092 173

1 299 11 767 267

2 504

11 680 58 500

63 300

1786 6 354 4 494 108 431 2 654 2 123 444 168

1640 680 34 850

908 4 080

329 731 24 236 1912 6 990 140

960 30 000

15 600 410 126 452 175

19,85 19/50

19,20 19,00

19,60

19,70 19,80

20,25 19,70 21/58 21,13 22,12 22,25 22,16

19,43 19,50

21,10

21,52 22,10 21,30 21,60 21,53 21,58 22,11 22,20 21,00

16,40 17,01

17,00 17,00

17,20

18,55 18,05 18.30 17,70 20,80 20,40 21,30

17,25

17,20 19,00

16.33 17,42 17,50

19,80 19,40

15,25

17,85

20,56 20,30 20,90 20,78 20,68 20,00

19,20 20,00

19,50

16,40 18,00

17,50

O3 i D o eo. e... T

R 2 n a E M E s M e A

do ®

een räadrterp eins