1911 / 276 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ca Durtsehnitis| Am vorigen | Außerdem wurden von en S ZUE 2OOUDE Ins bueze ree Dat | D E E O atn Du | N Ehen daz Rica o la De Me O

Verkaufte Uy! ns. Markttage am Markttage 2 hier leider nit gemaht werden) im Jahre 1885 80 v. 5. d V kisdben stà a ls" U O a ; is wäre i A x n 65 auf 67 ‘/o | pfählen (Tannenho!z 0 Lose, Gesamtsicherbeitsleistung 4100 Fr. November / Ge hl P t Menge DAOO Pir Gi “fie / Männer von 20 bis 55 Jahren (, Soll‘), iet T ‘Ende 1906 bei Me 1e E ra a0A T igltens fôr Pre1 5 Id gten B reen L b (da: d Shwell ind 211 ‘Ch Pitt bee : N za ter reis für 1 Doppelzentner E Durch- nach überschläglicher D » z torA E è L Gu R A elegten EELLEEL S EN e DEMTEN D, SOLNIENEN, NUY cbm Pildpin oder A i wert | 1 Doppel. | shnittoe | tem (Sipung vertaut F d. des Wesomibeslandes. She Gel Ce Me omen 22 | Berscblethtering, vie f D ntoniithe Bender ny Sue | Si M Deetita ffe Ua Siatbitn, L

s | x | L , m b » Lia u t ( (C DTE D et ( I G) nit. V » erl n 4A F )O( D! niedrigster | höchter I niedrigster höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner / preis P vobcte A verhält sch also zum „I}t“ wie 9,80 zu 8,22 oder wie 100 zu 142, | würde.- Da neuerdings unter Nichtachtung jener Feststell) ) erge E weißem Eidenbolz oder Nee is Ga on 950. 140.6 mm uh M | A M M Ab M M M M 2 x Sf, übertraf temnach das „Soll“ um mehr als zwei Fünftel. | erwähnte Einwand wiederholt worden ist, mag an seine schon erfolgte | 170. 140.10 mm. Lose. Sicherheitsleistung 250 Fr. für t weit E E dlieb i in derselben Gruppe | von Gemeinden die | Widerlegung erinnert werden. jedes Los. : /

Noch: Hafer. Ln Soll si. Uehert F Miern ut mit 136 und Westpreußen mit 1329/6 Demnächst. Ebenda: Lieferung größerer Mengen verschiedener v )aupt zeigen die Landgemeinden und Kleinstädte im v Dele, Fette, Shmier- und Trockenmittel. 51 Lose. Anlieferung an

Stolp i. Pomm. Hs N 7 - ; A i ei p O [i AORR 18,00 18,00 D i L ganzen Osten ein bedeutendes Plus, während sie im Westen ihren Verdingungen. verschiedenen Stattonen. Demnächst. Ebenda: Ueferung von Güterwagen für die Staats-

1911 [ | gering | mittel | gut

Schneidemühl . s N i 16,50 6,50 7 2E : x , i Breslau 16 40 tuna | 1 E | 17,00 14.90 17,50 C . 11, „Sollbeitrag“ nur, in Hessen- Nassau ein wenig überschreiten, im übrigen Z | ci j 2 Gl E G R Res : 0,4 0,00 f (0 | 16,90 17,00 17;50 Meslen (einfckch ließlich von S ¡leêwig- L Zolftein) etwas dabinter zu rüd- (Die näheren Angaben über Berdingu E, die beim , Neitb8- n Staats- akg tie T, Us ie A316 Qufieiwaälen 151 Serie] Be e «e , S0 15,90 16,00 | 16.50 16,50 17,00 17,50 : : Í è bleiben. Diese. Größenklasse von Geuioinben in ganzen Stadte | zeiger“ ausliegen, fönnen in den Wochentagen in dessen Expedition 2 A Serie zu je 13—15. MITENIBAGEIE U e G2 Glogau 45A e ; ns 18.00 18 09 18 20 18 20 c c 7 E ; 5 : en in ganzen Staate während {stunden von 9 bis 3 Uh Ñ ) 9 Lose zu je 15—-18 Kalter ivagen zu 15 t, Serte 111, 3 Lose zu je (Vi 14 / j 8 TCCLN: liefert immerhin mit 111 v. H. noch 11 UVebershuß, während di ährend der Diensistunden v r eingesehen werden.) _ ; r f p“ pot n j Lüben t, Sh. 6 é O R 16,25 16,50 | O. (9 17,00 1628 16,00 i i Mittelstädte it 76 y 6 f ) eder Wuß, Nie En 1e 15—18 Rasténivagen zu 10 b, Bere 1V, 2 Pole zu je 11—14 Rasten- Neustadt O. S. . e 15,20 15,60 15,90 16,40 16,60 17:20 / i w n Groß städte E 4 Se Be ns über 0A tertel, die Jtalien. wagen zu 15 t, Serie V, 5 Lose zu je 14—16 Plattformwagen zu Halberstadt . : s 0 19,00 19,00 O 22.00 22,00 N j / e 91 v. H. ‘nur weni, “atièbre 18 So L T V Tr it Pl 9. „Feldartillerieregiment in Verona. 5. Dezember 1911, Vor- | 19 t, Serie V1, 2 Lose zu je 10—12 Plattformwagen zu 20 t, Eilenburg . ; ¿ A 19,50 19,50 20,50 c 90 7 21 0C s ! g. Mehr q E Dâlfte des „Soll8"- lieferten. nitta gs 9 Uhr: Ueferung von Paltn, n S ittelzeu; in 3 Losen im | Serie VII, 7 Lose zu je 14—16 Kohlenwagen zu 20 t, Serie V [IL, g ,D ,D D 20,60 20,70 21,00 : ; i i Cegteres. wurde bet diesen beiden Gruppen auch in kei 499 er ( g im Los i d l 0M A Mearna.. ¿ Ea —_— | 17,00 17,20 17,40 17,40 c 7 Provinz erfüllt. Was x G E G al 1 feiner einzigen | Wert u 49 302,75 Lire; Siche! heit eistung 4930 Lire. Näheres in | 14 Lose zu je 14—16 Kohlenwagen zu 20 t. Die Bewerber können, Hannover . i L 19,40 19,60 19,80 20,00 90,40 90 60 E i ble Veste 9 Berlin A j die 37 roßstädte betrifft, lo feht am ita licnischer Sprache beim “Rei chanz Eu außer den Angeboten zu den vorstehenden Bedingungen, noch Angebote - 1 C 1 ai ,A 1 f ch r y 4 Zit f E Z B E A : S E AIE L 7E Goslar . Q : 18,80 19,20 19,20 19 50 19,50 20,00 Saison mit 8d G G eg f id (A Li F en noch dfe Provinz Finanzintendanz der Provinz Nom in Rom. 2. D ezember 1911 über die vierfahe Zahl der für jedes Los angegebenen Anzahl von E 1b O 0 é . L! ° . ca (2 C É tr a / c é Ea h / p Z R GMmden 2. i: ¿ 16,00 16,40 16,60 17,30 || 17,80 18 20 5C 18,00 Großstäd bt: nämtid Magdeburg E & e ‘Grgebn 8 e ¿De 10 Uhr NBormittac gs: Lieferung von 1200 eifernen Bettstelen mit | Q Sagen einreiden. A erd Paderborn 18,40 18,40 18 60 18,60 | 19,00 19 3 2) E R 0 E j i a L A 9 DIERETML Tr Drahtnetz in 4 Loten zu 22,00 Lire das Sl1ück. Sicherheitsleistung 2c e UrTIC1. 7 - S d S 0 E OR S E K 0,4 0,4) C 1E 9 30 30( 33 18, 8 7 j / g flit etm; z 2 |\ Ei H R N TE etge ig 2c. L i ; i - i n. Den U W E S a 10D 10;0D 19,29 19 28 19,75 19/75 : i ib i / Did R A R et B cob S A 39 und 1837 15 0/0: der Boranschlagsf summe. Näheres in italienisher Sprache beim Kriegsministerium in Konstantinopel: Vergebung der Liefe- a on T A L it A h F l. 18,09 18 50 3 650 18,25 17,50 j Militärpersonen des Jahre 1916 Df 6. i Ht e N h ralp, | „Reichsanzeiger“ 9 rung von: a. 2000 000 m amerikanischer Leinwand (Termin 7. De- f S N | —— 16,60 16,60 17,60 17 60 5 Os 17 10 1710 uh : si fndigs n Orten, son Y ber S St dt M t I e Lp noch selb- Königliche Präfektur in Nom. 24 Novem iber 1911, 10 Uhr | zember), b. 200 000 m diem, bleifarbenem Stoff für NRegenmäntel Vrier c. é A S S 18,40 | 18,40 | 18,60 | 19,00 19,20 19 60 6 : ; E i 7 Wie Ur in V e Bevölker g e U IRNETERA net sein können. Vormittags: Lieferung von Medikame1 nten sür die Strafanstalt in (Termin 14. Dezember), c. je 600 000 m kh Eg und schwarzem E. “n 18;00 18,10 1480. | 19,40 2 519 18,22 18/60" |* 15. gegenüber roheren Maß! ée dad is v e Br BiobE o Seht arang | SLriano nel Ciminon T4 720 ) Lire. Eicherhettölei! tona P aue. 2 ole (Termin 28. Dezember), d. 500 000 Stü leinen Na eee S | O20 1940| 1960} 9 1960 125 9 415 1940 1930 "E R A daß bei Bore in 1g des «Solls: O ia, L Ge 2h e A aus | 625 Lire. Näheres in itallenischer Sprache beim „Neichsanzeigec“. beinernen iStüaridit n Knöpfen, 2 200 000 Stü kleinen beinernen fhakis- ' l p: fp D, | g s D : L É S i . 7, 0,0 +. » CULUL , U C a C A nNac der 2 amt YPDD rung | F “bigen @ f 2 \ ) ck 4 ( ; Z t Sha bmin O, E 1430 Ie Os La 198 39 441 18,90 18,20 | 19. von 183% (statt nah der heiratsfähigen mänulichen) die Gemeinden Spanien. 1 200 000 Stü 1m A Kn dpfe E e A 11000 000 St id waomunchen . ' Os \ 18,20 18,50 18,80 18,999 04 999 18,50 18,50 è Ls pon 20 000 100 000 Einwohnern ein Ct von 59 (tatt nach 16. Dezembe 1911, 2 U Stadtrat Las P P O Rlgeco in G6 p, ; 200 H G E s io os ° . 18,40 18,60 18,80 19 00 531 9 931 18 70 18 65 CZh Bere Ce Jt , a nad) n ). Ae zembver 2 Uhr. Sladtral bon as Palmas: | dicken beinernen Knöpfen (khakifarbia), 700 000 Stück Hosenknövfen, NBOIDICA i) 4 6 t e A OLA Ö | 18/80 19 20 1: A 168 9 189 Se 19'04 R R E, T O) E noch größeren ein solche S Konzession aus 60 Jahre für die Wasserversorgi ang els »w te zur Be- | 300000 Stück Hofenschnallen, 800000 Paar kleinen Agraffen, Pfullendorf E | | F r | 19 30 1d 25 19 e 2 fr ig' C 18/48 Ï Se 5 Epe A nitr 51) "Mas des n geliefert habe n würden, nußung 1 der W asserfälle ir die Arend: elektrischer Kraft. Nor- | 000 000 Baar aroßen No graffen (Termin 21. De -etttber). / . . . | E Grie d, 0, Ou dd U B d U C 0 . DAaN s ) 01 ufig » » en end 17 ck Ç » nl a q Ba A : O F A Stockach . O L 19 00 19 00 19 20 19 20 2 Err 1918 1E | as I El - UN( D M j La ps o reuyen Tur die größeren [âu In ge Pera 1ité leistung 50 Od )0 P eter qul ge 2 000 Peseten. Angebote zu a bis d bi8 zu den p wähnten Terminen an die Ankau 82 Ueberlingen . E UEN : l | 19 00 19/00 | 1920 19 50 99 Í E 19d: 19 24 “e Ses inden ein vie U gl ünsliges ild er gäbe, weil er thnen in Bers- Unge bis unt 15:59 Dezember 191 L ‘an das Stadts fretariat in lommisfion ter Gene ralintendan tur bei dem genannten Minister ium, ü Siveritt i, Mecklb. | | e e | 18/60 18'60 « 0 I, 4D 9,9% | «11, Da tnis zu ihrer zahlreide n heiratsfäbigen männlichen L Bevölkerung ein Las Paln nas. Näb eres ebendaselbst sowie E in spanischer Sprache wolelbit DBroben und nabere L edingungen. Sicherh eitéle istung von 2 Maren . S : | O | 17/80 18/00 400 4 160 17.90 18:16 | 18.11 do n er M E E Gesamibe Nekruten auferlegt. Im Neiche, wo beim „Deutschen eich hSanzeiger, „und bei der Kedaktion der „Nach- | 10 9% erforderlich. : j: h L Neubrandenburg O S S'60 | S ( Í 12 9,10 | De ° J ) : q r der (a tab der N] ‘jamtde völferung angele at werden kann, weil richten. für r H( indel und Industrie N Finanzministerium in Ko nstantinov el: Vergebung d Der Anlage Altenbura i: j i E 3808 1 009 18 600 18,60 18,90 14. 11, 2 000 die Gliederung nach rôkflassen in den Gemeindegrupven für 1885 Báläten: von Hetzvorrihtungen in der Zeremonienc bteilung im Palais des . . * - . . . ———- ° c » ü c , C: Éd Ld e P a rel s 19,50 20,00 ; | K feblt, hat er ein Sit von 83 (gegen 86 in Prei ußen) bei den Lastenbefte fs : its E S : &hronfolg ers in Beschiktash. Angebote in versiegeltem Umschlag bis (Waf enne onnen, wenn nis auderes VeTmeril, Dom Bureau des zum 13. Dezember 1911 an die Aus [chr eibungs fommis fon bei dem

w SAUTGELUN, «l es . | au I Ie | 18,50 3 000 55 500 18,50 | 14. 114 i Mi ittelstädt ten und bei den Großstädten ein solhes von 65 (gegen 62) l ; i: F { p , F b. O. des „Sol "raehen. i adjudications Brüs Nue des Augustins 15, bezogen werden L va U ç iei L ATATGS FTS Yy Sa Ce una e, Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durhschnittspreis wird aus den e aa Zahlen berechnet. | 5 C L in Purkt aecstrélft tber: bin Via ti a eng E Ó da Ä cüftel Mie n 2e ACIONEN L L NONONNTON Ministerium, woselbst Lastenhefte. Sicherheitsleistung von egender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den leßten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt. ; F O, Se N ein Pun ge) [rei C bon dem aus 6. Dezember 1911; 12 Uhr. Vorle in Brüs sel: Lieferung von | 100/69 exforderlich. c / E : man das Ergebnis der Erhebung She 1906 zu entfräften versucht hat. | 10 Wiegebrü den zurn Wiegen von Last L 1000 Fr. Sicher Serbien. Berlin, den 23. November 1911 Kaiferlihes StatistisWes Amt. Man hat bemängelt, daß die Erhebung Unteroffi ziere, me hriährig und | heitsleiftung. Spezialavis Nr. 300. Eingeschriebene Angebote zum Necbnun j des Köntglich serbishen Bautenministeriutns van der Borght einjährig Dienende als gleihwertig be chändle, so daß Gebiete, die vic ele 2. Dezember. j j i 211 B el nungsas W N 1 vg i 911. N Sh Flib T Mes | längere Zeit dienende Leute stellfen, also mit nt F BrgängeR als 6. Dezember 1911, 12 Uhr. Ebenda: Lieferung von 2160 ver- R A g T HeMBG ea ‘des. uer Par samen niéqedaudes in Bol S die andern bet der ¿çrahnenstärke beteiligt wären, mit einem zu hoben | {iedenen Weichen in 20 E Gesamisicherheits[eist ung 23 440 Fr., K osten! dla E 524 554, R Jer, StGorbeit [eist tung 150 000 Kr. „It“ erschienen, demna zu günstig beurtei [t würden. Demgegenüber | 30 einfachen Kreuzungsweichen, 1 Los icherheits! etstuna 300 Xe, und y Paz L E C L e dd S OU (al JLI FUNQL - Ly a) ( L 1( ng 300 1 B Und ( k f T E "on Bbcseapti an. deutschen uud ‘fremden Riga, ist son bei Besprechung der eingangs genannten Ver öffentlihung des | 20 doppelten Kreuzungsweichen, 1 Los, Sicherheitsleittung 2700 Fr. PEYMAUAgen, Dee DOIE GORRA g vdnit as agen Noggen, 71 bis 72 kg das bl ..,... Min 4, Chicago. | preußischen Statistischen Landesamts in den Nummern 154 und 175 des | Speztalavis Nr. 287. Eingeschriebene sdgebote zum 2. Dezember. Norwegen,

für die W o ch e vom 13. bis 18. November 191A Ie zen, 78 bis 79 +4 D O 3| 73 Dezember 145 54! 144 39 „Meich8- und Staats In einers“ vom 4 und 28. Juli D. I. angedeutet T 16. Dezember 1911 0E Ühr. Ministère de la Justice în 8. Dezember 1911, 9 Ubr. Norweagisbe Staatsbahnen in nebst entsprechenden Angaben für dite Vorw o ch e. i Weizen, Lieferung8ware { Mai 154 26| 154 03 E worden, daß jene Gruppen doch auch mehr an Dienstjahren für den Wehr Brüssel, Rue Ducale 55: Bau des 5. Teiles des Zellengefängnisses | Kristiania. Lieferung ‘ho! 4750 kg Baumöl, 34 200 kg Yampenöl. 1000 kg in Mark Paris. i : Fuli L 145 98| 145 67 denn leisten, s and ungerecht wäre, dies bei der Berehnung ih1es | in Aud arde, 392 000 Fr. Sicherbeitsleistung 38 000 Fr. Ein Bersiegelte Angebote der Aunchrif Bomolie A.“ werden im * ca c L ' Noggen 2922| 17291 » T E N e 4) a L t“ nicht zu veranschlagen. Ebenso ist a. a. O. {hon nachgewiesen [chriebene An gebote zum 12. Dezember i Erpeditionsbureau T ner i Fristiania, - Fern f } ) { Airerh : Mais Dezember . )o,38| 103,92 A ves c E L n E agene ge _zum ezember. Frpeditionsbureau der U fenbahn waltung in Kristiania, - Jern- (Preise, für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.) Weizen lieferbare Ware des laufenden Monats { 202,86| 203,73 : Dezember E 109/38| 1083, L wo den, daß selbst, wenn jener Einwand fablich zutreffen würde, | T Ac E Börse in Brüssel: Ueferung von ctwa 43 000 netorvet 2, entge engenommen. Bedingut E liegen in dem Bureau das Ergebnis bei R, einheitlihen Bere ‘chnung auf durchschnittl i stählernen Gitterpfählen für die Staatsbahnen. Sicherßeitsleistung | des Direktors der Maschinenabteil ung, ebendaselbst, aus. Vertreter

l ———————————————————————— E Am R E n N m | P | Antwerhen s Ms | i E pen. Neu Vork. | zwei Suhr gänge doch fast dasselbe bliebe, da sich im Neiche (nah dem | 3300 Fr. in Norwegen notwen j ; ch L

Woche | Da- Donause. mittel 156 ,29| 157,62 13.b.18.| gegen Mi E R 2A O A E roter Winter- Nr. 2 150,87| 150,63 roter Winter- Nr. 2 : 59,52] 1 . d E Nobbr. i d N 199,9 160,45 Weizen Dezember ü G 152,75 152,87

| Vor- iz La Plata . L 171 28 Lieferungs E m R E T I FZ s p! P B A) i 5E

| «e A ; 2 asware } F} ddo an A 2 E ù R : L ( | F ry n M Ey 160,93 161,32 f F 8\ache 6 j Berlin, 1911 [woe Kurrachee . . Ls 1ST, 91 160,04 | Mais s Dezember -—— Ünterjuhungsfachen. 6, Grwerbs- und Wirtihaftagenc fjenschaften.

oggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1. 180, 17| 182,00 Kalkutta Nr. 2 G E58 Kas fs de 2 u A Ber Lu. und Fund sachen, Zu iste ellungen u. dergl. Acî f derl assung A. von Necht8anwälten.

etzen, Ï L á 755 g das T 902 99| 204 11 Al msterdam. 5 9 i A D N 17e T erpachi UNÇEe Is Ie rdingun( gen 26. z N ls und Inv zal 11dî itäts- 4 Beriicherung.

U ü 2 450 g das 1 17 S 75| 182,50 j Asow 7 Buenos Aire's. | 1 4. Be rlosung e. pon ertpapieren. S 9. Bankausweise. i 5 E - : 92. oman ndilge elihafsten auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Vila 30 10, Verschiedene Bekanntmachungen,

5 f 4%) e E S z, Mannheim. Roggen | St. Petersburger Weizen, Durhschnittsware . . . 161,25] 161,25 i: ti Emen ivirméc iti imi i n mini c C E E E Sobann Er hardt der 3/1. Schweren Neiterregiments | merk ist am- 30. Oktober 1911 in das Grundbuch | Aufg eboté termine seine ech te Le und die

Roggen, Sl Me rulMer, Mile, ¿t 4 . | 193,33| 195,63 | Wetzen Odessa . h S DS (21 LDS ¿ 9 Wehen, L sälzer, rusliier, amerik, rumän., mittel | 224,08| 226,00 i amerifanis er Winter- . ee D,77| 165,7: Bemerkungen. E H Unter) uhungs} incett, veröffentlihte Fahn: fuVfertiäcuna Dies wieder A S 138. 11. Urkunde vorzule Krattloser? Q Pr | c 9 P 9 É DETON Ic GAhnenlucTegerllarun( [T0 vieder Elngetragen. 0. K ¿ 1 rTunde vorzulegen, wtdrt nfall 4 ra7tioSerllig Äcun “U ReE, YPfälter N A E 2000 Ss Mais me t E i 1. Imperial Quarter ift für .die Weizennotiz an der Londoner h N / aufgehoben. Berlin, den 14. November 1911. der Urkunde erfolgen n T T s Gerste \ russische Futter-, mittel . L T ASE S 158 75 E S E S | Probullänboye = 504 Pfund engl. gerehnet; für die aus den Um- j [73814] Steckbrief. / München, den 18. November 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. Varmen, den 15. November 1911. E e x en A 175.00] E E London. E A |âßen an 196 Mcrktorten des Königreichs ermittelten Durchschnitts- E A NLY e den unten beschriebenen Grenadier Karl Gericht der K. L Divifion. : - j Königli iches Amts: ae rericht. Mi s E ' Weizen engl. weiß | (Mark Lane) . i 159,42! 100,13 preise für einheimisches Getreide (Gazette AVOrages) ift 1 Imperial E Ptoischecf 6. Komp. Grenad.-Regts. ia _gedb. am | ¡79g Verfü iîqu! [66544] „Zwangsversteigerung. [79rr,r S len. A 4 RDI * 1} 158,30 160,13 | Quarter eus = 480, Oafer.= N Gerste = 400 Pfund engl. 9. 2. 1990 z , welcher flüchtig ift, ist die Tits 9, Oktob i rfügung. L E L A Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft, die | L? : A1 ifgebo s - Roggen, Pester L L h ; 179, Weizen englisches Getreide, 155,44| 156 angeseßt ; 1 Busbel Weizen = 60, Bushel Mais = 56 Pfu nd Î Untersuhungshaft wegen Fahnenfluct verhä Es A S tober 1 11 BEGEIt DER Znsankeriten Ed Ansehung bed in Mot Fon Korolaon tin 58 1ft das Au fgebot Ele C r Urkunden zum Zwecke Weizen, Theiß- . E D ë 214, 70| Hafer Mittelpreis aus 196 Marktorten l 151,80| 151,35 englif 1c) 1 Pfund englisch = 453,6 h 1 Last Roggen = 2100 vird ersucht, ihn zu verhaften und in die Militär- der randwehr I. Aufgebots Andreas Amon crlassene Grund bude von Meinidendorf Band 21 Blatt | der Krastloserklarun; ; beantragt IVOLDEN : y | , ' | weestau statt Ui Ce cFahnenflucht8er i wird aufgehoben. S GCO I QRE Vor SELS U A e T A 1) der Aftie Nr 4000 der Kaliwerke Ummendorf- m Jir. 660 zur Zeit de gung LES-OELITTINELUNYG- | (Fifsleben- Aktienges ellschaft in Berlin, über 1000 M, Gericht

17(

4, , F

Bier, ungarischer 1 E s 174,81! 17 Gerste i in Ltegntß oder an die nâhste Militär S 13 11 pf 20. 9 amber. 4! I Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung {ind die aus ' vehörde odér Marinebehörde (Truvpenteil, Marin E EULNE Ar ea 911. : (scha Let i 17 dig K. Bay i der Division. olle in E 1

9.05 Dc d 912 (Gazette averages) | | 183,8 Weizen = 2400, Mais = 2000 kg. Ce NOUOIOE s . » » e 186,69| 184 84 Livervool teil 1. Divi vermerts auf den Namen der verc chelidten tormer- | x, { h t D 3 82 s E den einzelnen Tagesangaben im „Reichsanzeiger“ ermittelten wöchent- i der Bezi irksf ommando in größeren Standorten an meister Therese Habakuck, gebore e, in Raj-!| CCoragr Lon dem Landw vel D. D. L S runder; % Ps (V0 j lihen Durchschnitt8wechselkurse an der Berliner Börse zugrunde gelegt, | die Kommandantur oder das Garntisonkommando —) niendorf eingetragenen Gr1 nd} tüds zwis den orf, Bez. M agreburG verl elen dun 1h) den Nedt8- roter Winter- Nr. 2 . 1,4 9,92 | und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London M zum Weitertrantport hierher abzuliefern. / P AL E F D E T E K T R E T | rbeiter Otto M der fti ve Elise Jenny | nal O Mar 4 As in Berlin, 9, T und Liverpool die Kurse auf London, für Chicago und Neu York die N Glogau, den 20. November 1911. Hedwig Hab: ku eb. Hak fudck, der Hertha Haba 6 Li Ny 92 9n9 96

: 4.02 | Kurse auf Neu York, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Peters- Es Gericht der“ 9. Division. M d) kuck, der minderjähri Jenny Habakuck_ und dem | gg{/ ger H tim seine Ce O, I N I 29) 0: burg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Pläye. E 2 von Kathen. 2) Aufgebote, 2 derl ‘Tus: il, 2 :} ind - | Fuhrherrn Johann G: tlieb Otto Fenske besteht, | g 7 E E unge R ¿Ian ; s Gr: undfti üud H 8, Dezember O11 l chYLTU IS d 3 JUD, 11) DE N ameri n des 9

Mais, ungarischer E E 173 11/

[

Ne L « « » «| 199,04/ 162,80 j Bat atel PVèani 4

| | anitoba Nr. 2. l Roggen, Mittelware . . 166,50| 169,33 | Weizen f La Plata . ; 1 Weizen, L E la . | 199,00| 200,27 Kurrabee. . P Hafer, A 1 167,17] 167,04 Australier: . , 1 « L: FO 1 1 1

é ( K: 91 4,02 | Pretse in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Goldprämte. Li Beschreibuna : Alter 21 Jahre, Statur untersekt, soll dieses am G i C j F L In ¿« KES «Cm L Pr! M M : \# .. ¿ M ats C T) thn SCchneebera e 17| h n pet Berlin, den 93, November 1911. S De re D D Nase O A lein, Sar t i Tie Bustell inden N. déri Vormit tags O1 Nhr, durch das unterzeichnete Ca E CURA 4 E. a 4 Dem “Ge Me: A (| 142,66 A ehen. Besondere Kennzei jen: Hageres Längliches : z e Gericht, an der Gerichtsstelle, Brunnenplaß, Zimmer | 8esahlte 250 f, beantragt von deu E D Kaiserlihes Statistishes Amt. W Gesicht, im Oberkiefer fehlen 2 Schneidezähne. | [73801] Zwangsversteigerung. Nr. 30, 1 Tre ppe, versteigert werden. Das di Net, | vertreten dur) den Rechtsanwalt und Notar Konrad : S Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft, nickendorf, Sch arnw eberstraße 12, belegene Grundstück | reer in Berlin, Köthenerstraße 7, ; r erstraße 12, belegene Grundstüd 3). des Pfandbriefs der 4 0/9 Pfandbriefanleibe der ft

9 R wo 02 A1, 10 van der Borght. [73815] Zum ch s ti T2 ck|(

( Odessa in Ansehung des in Berlin, Nüderé ¿dot ferst À 1ße 25, enthà 18 mit Hofraum und Hausgarten, | «cer Le E I c Na I WTeuRliWen WeCentira H odentiredit E n ellîdc

amer, Unt A, : 141,90 4 N | . (DV/ y Lf a Mitta N Der hinter dem Buchd rucker Gustav Parry im cs ) ; : E ) belegenen, im Grundbuche von der Königstadt Bd. 60 Pferdestall, Schuppen, Abtriktt mit Taubenboden und vom. Fahre 1890, Qt ENs 18 iber 300 DONnN S DTE 59 L I LT, 2 0990 über Oi

Mas Futter- S 159,11] 157,46 | Hafer, englischer, weißer . j E 2 169,60 04 Gerste, Futter- / Schwarze E

Odessa. | Kurrachee

Roggen, 71 bis 72 kg das hl . 127 70| A M1 Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl S 157,99) Mais

6, 0 2, 0

4 4 4

Laa, 2, «l A2 ON Déèutschen N Vêutschen Reichs auge iger (66582), Jahrgang 1899, | c ( i C5 G R ° 329 3 ck t (Fi nTTaAqun( eg Y9Y er! [4 die Narzolo arten hl f 377 4) 77 Vot L T E unterm 18. Dezember 1899 érlasfene Steckbrief bezw. in La Ar Bet G E des Ve citeige: f E Bu E Eo E / “( A J vis Don beantragt von Frau Alice Krause „in Berlin, die unterm 6. J li 1903 (31498), Jahrgang 1903 E E E ) „(amen a. des Kaufmanns a 90 qm QroßRe. 9 } r Srundsleuer- distraße 49, vertreten dur die Nechtsanwälte T A On August Louts Lentz erl Havelberger 1 rrolle des Gemeindebeztrfs Neintckendorf unter ran E L N E don L Statistik und Volkswirtschaft inen feinen Auszug bietet. Sie bezieht fi f Nt r beztv. unterm 20. Juli 1906 (35427), Jahrgang 1906, Zohann etugult 4 A Cs erlin, lde L ARA mullerrolle Oen E E E EN N N A E S 1h Justizrat Arster und Hampf in Berlin, Wilhelm- swirtschaft. einen Teinen Au8zug bietet. Sie bezieht sih auf den Bestand an j entstammen. Die Unteroffiziere sind melst mehrere Jahre älter, dafür erlassenen Steckbriefserneuerunaen sind erledigt. straße 16, b. der verwitweten Kaufmann Knospe, | Art. Nr. 24 und in der Gebäudesteuerrolle unter raße 0ER nd Gampf tin Derzin, Stye .S oll“ und t“ des Anteils a n Soeves Ri v A és Unteroffizieren und Mannschaften am l. Dezember 1906 Dieser ist mit ift aber ein großer T eil der M annscaften, ins besond, re alle, die im Neisse den 13. November 1911, D 257198 Loulle Karoline Wilhelmine Ida C. Lenß, G chóône- | Nr. 653 mit ‘einem jährli n N gungt V ert bon | n ) a des O vbotbekènvfanbbriefs: ‘ber Prei Fisde O TIgIeTL U N S E R) in Pr Uf n nach D K zt E dem Bestande an Männern im Alter von 20 bis 55 Jahren nah der | Jahre 1906 erst das zwanzigste oder ein früheres Lebensjahr vollendet A iglides Amtsgericht. “berg, Dahnsir. 37, c. des Kaujmanns Ferdin 4 nd E N ITgen: IET METNTIIETIN E i! | Pfand brief Baut, früheren Pre ischen 4 potbeken: ; i 4 l ) Ta: F orto 4 ck17 n0 c Q u .r Ï : - s ' on j Q Ll Ci Z 4 ] 4 L L j ; % r j INDOTIeT an 09) (N „reu 0 IyPpott E, L E us N pes D erp ie L 2E ETLEN Volkszählung von 1885 verglichen worden, einer 21 Jahre zurüd- haben, junger gewe]en. Die Ziffern einer anderen Volkszählung rrARi d 44) 4; Ito Eduard Augu t Lont, 3ella St. Blasii, l ati Z9. -FUil 1911 in das Grunî? »uU c) inget ragen. N fd dI aut, f he! : E n ( en c : n be ) liegenden Zeit, der wohl weitaus die meisten jener Militärpersonen | konnten keinebfalls für die Vergleichung in Betracht kommen. [63813] Fahnenfluchtserklärung. Kaufmanns Friedrih Wilbelm Hermann Lentz, als Berlin, den 24. Oltober 1911. 5 »e icherungo alli Jen el] chaft A er Die Tauglichkeit der abgefertigten Mannschaften ist ein wichtiges, A In der Untersuunge sache gegen Miterben, eingetragenen Grundstüs besteht, soll | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | A j a s L rgl! eh A ot aber bei weitem nicht das einzige Merkmal größerer oder geringerer - E L s - h e L L) den Rekruten Her man n Gottlieb Rapp, | diefes Grundstück am 18. Januar 1912, Vor- 20R9 L L E, f A “O L d A t Lp p g « T fA A E: 2 L E 4 wm Ms Gali i P y : U E ¡ C R E A er Prevßi)ckchen WBoden- Kredit-Aktien. L Bedeutung der Jie liefernden Familien, Landschaften oder Bolks- Nach der Volkszählung vom 1. De- Nach der Nekrutierungsstatistik An den Landetlétlr Ln Vorxspalte 0 co Bez. Friedberg d. D, aeb. 10. 2 1890 zu | mittags LO Uhr, durch das unterzeihnete ‘Ge rit, (66362) Zwangsversteigerung. [F r Den t vf Bl edit- ict EREIEn = 0 aller Urt _als Soldatenquelle. Auch die Höhe der zember 1885 betrug in den Landes- | vom 1. Dezember 1906 stellte sich Vürdé si hiernah das „Soll“ der m innenden, O-A. R atblingen, Württemberg, an der Gerichts telle, Neue Kriedrihstraße 13 14 9 M, Lege en Zivangsyoll{tred 11 DeI 1296 J Geburten- und der Sterbe- sowie bis Auéwanderungsziffer spielt teilen dex Vorsvalté die beirats- die Zahl der in den Landesteilen Militärv Fat Aa Lr Sval (Mde, s 2) den Nekruten Jakob Dietrich, Ldw -Bez. Zimmer Nr. 113/115, [LL, Stockwerk, versteigert 3erlin, Gropius itraße 2, belegene, it rin! he | © ' | 61 dafür cine ‘widitige A E Do od u iu bie itiännli@e Bevalkerung 1 deé: Voxspalie umd. tre-bên big 2 vergan C At E v - M ainz, 0e 17. 9. 1837 zu Lutter, Kreis Heiligenstatt, werden. Das G rundstü ck, das als in den ungetrennten | von Be rlin (Weddi1 Band 102 Blatt Nr. 237 eantragt bon dem G * + 4 c s S "1 E “, iidiingel L ( M, M . p , e; Y t 1 | S] o 1nd dor M0 Laufe er abre die eine zwei, die andere fes Söhne Alt 57 dp C F d "I Provinz Sa T: N, GOofrâ! belea K r mtd nagetvieser Zur Zeit der (Fin un ner (A und der XBtlwu M L I 2 L V E 9 er. von 20 bis 55 Fahren T e P) m 6 Big C 5 ck11 0DIN} (i Z L L umen gen_ im ata ler ntt nac)gewielen j d O a pa y | vertreten dur bie Nechtäar lite e A I E __ Alter von 20 | Al : Geinäioden von i Spalten 6 bis 9 in den wegen “Fabnenftumt: werden auf Grund der | ist, führt in der Gebäudesfeuerrolle die Nr. 4612 | auf den Namen des Kabrikanten Guflav Schulß zu | Ll Dr. Vebenow in Belt Linkstraße tauglich erweisen und ausgehoben werden, so find in der erstälün 100, 2 der Gemeinden von in den wenig 20 000 | 100 000 Gantetidez G A E 9 69 ff. des Militärstrafgesetz bus sowie der 8 356, und ift bei einem jährlihen Nutzungéwerte von Berlin eingetragene Grundstück n Dezember E A E E FD N i N L De in der ßteren nur 667 v. P. der vorgestellten Söhne taugli ch; aber Staat. weniger | 20 000 | 100 000 dret A | bis und weniger 20 000 | 100 009 drei 60 der Militärstrafgerihtsordnung die Be esculdig ten | 6520 X mit 249 Æ 60 „\ zur Gebäudeste Uer Ver- 1911, Vormittags 10 lei: l irch das 1 iter T r O e a + ar en [e er S eut'Mmen als Sold batenguelle if nit jene, sondern diese weit überleaen, weil alC f bis K Getiiefibe 20 000 | 100 000! mehr gruppen E | bis | und “\\SBemeinde- / hie ‘rdurdh für fahnenflüchtig erklärt. anlagt. Es bestéht aus a. Vorderw obnbaus mit zei nete Gericht, an der Ge ichtéite lle, Berlin N. 20, | % yetenbani Uten Gefellichaft t ch erlin über ck ck n i SObne 3 0 » ; 4 | if | | 0 + A f ita ) Ny 96 \oer- | 200 M, PVerzinsUic) 31 % vom Sahbre N fie vier, die andere nur zwei Söhne zum Heere liefert Will man 20 000 | 100 000| mebr ruppen Einwohnern zusammen 90 boo 100 000 mebr gruppen Dar mstadt, den 20. November 1911. teilweise unterkellertem Hof, b. Stall und Nemi C Brunnenplaßz, [. Trepy “Zimm er Pv. 02, Ver: | 14 fte: 181 L is ( O F hre 1802, also die Ergie bigkeit irgend einer BVolksgruppe als Soldatenquelle L E SUONNA j ne Gericht der 25. Division. rech1s. . Der Bert ecigerunç( asvermerk. ift am 9. Ofktol ite igert werden. Das Grun Ne L D itel! us der | E ViL A (r. 1241 und Serie V1 El, F PeOen: : E Darf Nf “np lediglich mit dem Tauglichkeits- Einwohnern A | gebore nen Militärpersonen Cinw obnern Gun B [73819] Fahueufluchtserklärung 1911 in das Grundbu eingetragen. 87. K. 90. il. NAMEA SNRRt, Lo E e Le | ie BOA 1 ver verhältnis ihrer Abkömmlinge rechnen, um nicht dabei, wie F jl S s î otsert . Berlin, den 8. November 1911. der Grundsteuermutt iee éiniébpagen 8 a 14 qm | In Lblede r. 179, vertreten dur) die Memtss t E i 4 ( in Hunde rtteilen Der Staats um l _in un dertteil t 5 y » 5 Ry erft  M1 aF5tin e s t, Det (0DEmMmDer p. M / Nas A ry ck L Gi jenes Beispiel zeigt, unter Umständen zu ganz verkehrten Ergeb- E las etne : f nme H1 a teilen der aats\umme “verl alten wie Hundert R ae A auO uchung Ne gegen G n M1 E L Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. | groß und nah Nr. 4016 der Gebäudesteuerrolle mit | 9m alte otar Bi o g Steigerthal und Dr. Juslus jenes Beispiel zeigt, unter Umständen zu gans „verkehrten Ergeb, o Tf Í Z 4 T4 | g 9 “0 N : ius ( 2 astmanu der 7. Komp. Dns teg18. g ¿4 S ——— 11 700 é Nußungswert zur Ge ogudteteuer veranlag! :cottelius in Wolfenbi itel, Kad af s Bild geben als eine fkinderreihe usw. Man muß vielmehr die Aus- | ch: ; : E | | t Mt ahnenflucht, wird auf Grund der §§ 69 ff, [73800] __ Zwangsversteigerung. Es besteht aus cinem Vorderwohngebäude wit | . 0) des unkündbaren Pfandbriefs der Deutsen gehobenen mit der Bevölkerung vergleihen, aus der sie hervor- | F !Preußen . « « « « « «- 5,803 | 0,174| 0,631 6,609| 8222| 0,132| 0,397 8 752 142 | - es f Ntlitärstrafgeseßbuchs sowie der §§ 356, 360 „m Wene der Zwangs bollstredung foll das n | 1, rechtem Seitenflügel, Doppel h | B Ua Uktiengeselishaft in WBerlin üker 7 / s 4 Go | 969 | 71 Q | | O r QAE | | 3 T e i ier Joxhagen-î e1ov ) c LEGTS bte itenflüge : ju Zj Ae eits rid, Fe nbe bie einzelnen Bestandteile jener Bevölkerung Westpreuß n p ois i 4,013 | 0,267 | 0,468 | 4,748 j va) 0,190 | ' 0,334 5 806 139 | | Y D der Nilitärstrafg: ‘rihtsordnung der Beschuldigte hier- Bor! agen Rummelsburg, Simyplonstr . 6, belegene, | redtem Seitenflügel und Fahre 189%, he od d Geburtenziff 4% * G1 Stadtkreis Berlin .. -—|— 5,886) 55/886] v 9161 9 161 dur für fabnenflüchtig Gar, im Grundbuche von Sorhagen-Stralau (Berlin) | feigerunasvermerk ift an ' l ‘aniragt von dem obe oder nied rige cbur enzif ffer, aefunden oder \{chwächlichen ç : v s 925 / I 1ER 2 8 A à | . F A N 1 5 | Y N 20? R f é FINCETUNQBDernmer it am t DAD 1 s L L As dd A i (i V1 Cn Brandenburg . C 1082 R 3,081 (,496| 0,871 -— 8,368 104 | 4 Frankfurt a. M., den November 1911. Band 11 Blatt Ir. 305 zur Zeit der Eintragung | Grundbu eingetragen. | Wegwätter a. V. Heinri Hühne in Harriebausel, | | or Gericht der al. Divi lon. des Bei steigerung perinerts auf ten Namen de! Verlin, den 28. Okzobe At, | vertreten durch deu Nechtsanwalt Ahrens in

2166, beantragt von dem Arbeiter Fritz ager

v k v. L L

Nachwuchs' usw. haben, wird ihr Gesamtbeitrag zur Nekruten- : ? M e wi Wes u f , , : c j 4 + N 44 ; 794 | e 56 » 37 36 Grung später böber Bir niedriger ausfallen. Ihr Anteil an der S A , 25 HHA | ar Zas s R S | | / [ d Frau Marie Dobin, geb. Kleinert, eingetragene | Gui esamtbevölkerung zur Zett der Geburt der Rekruten oder. an der | W **** d ¡01 O O H ) 244 ais ), 903 22 : | 73809 enfluchteerflär: R T T V. Reit Anger} Königliches Amtsgericv! Berlin: W Vfl f Schlesien 11,695 | 0,971 1,14: 13,710] 12,668 | 0,594 | ‘0,654 13,9150 109 | D N / Der L on R, Komy Grundstück am 25. Januar 1912, Vormittags B É L " ‘O Uhr, durch das unterzeichnete Gericht _an e [7: 3594) Aufgebot. | Kronenstraße 21, auégeftellten, von Uppenkamp van

| 5,0831 5,815 | | Zahl der zeugungsfähigen Männer gebärfähiacn Frauen usw. zu | F E Gh a4 A E M 2 | Ö Sachsen . 6,858 | 1,243 | E »37 | 8,679 JAT S 1 058 0,443 10,973 138 | J | 9 z I. Werftdivision, geb. am 99, 4, 1890 zu (Bera S e A Z0el Ce l / gs i

| y 7 / | Gerichtsftelle —, Neue Friedrichstr. 13/14, Zimm Die MNentnerin Elisabeth Holzriter von hier, | Dyk in Eindhoven (Holland) akzéptierten Wechsels j |

|

5,409 | 6 056 g. Abteilung 7. | Gant : n ) z 7) des von Neustadt und Undenberg in Berlin,

3

jener Zeit wird gleihsam ihr „Soll“, ihr Anteil an der späteren C Md “P H A S & u d z H 3988 | 36d L D Ç 9/9 c er 4 L: t » ar 90 Rekrutenlteferung das „Ist“ derselben, das ihre Ge samtbedeutung Schleëwig- elfen, 6 & 6'671 | E 0,435 | e: 3,100 | 0,299 | 0,241 3,639 94 5 wird gemäß 88 69 ff M.-St.-G.-B , §8 356, 360 | Nr, 113/115, 111. Stocckweik, S Are 18») A D Me Bn E m L Avril 1914 4&2 0804 als NRekrutenq uelle kfennzeilhnet Diesen Ge sihtopunkten ist die Urter- N Ftfalen d p 06 . G'aRn 1'947 | 7 A0 6 2 L ( il, WI0CMeI eigert wer? ven, | AUCce ), hat das Qufaedot der bligationen | vom 1. April 1911 über 3.99 Mb, fällig am S S f | S he Gg | r 6 c c 10 fuhung des Preußiisthèn Statistishen Landesamts über die Herkunft | f a5 Naa L. Mo 44 A d ER7 | E 5525 419 1,101 Lu (920 96 / 5 : Kiel, den 20. November 1911: g blatts 1 der Gemarf on Bat in l hon R 0A M N00 JGOD N O R I O î! j der deutschen Untero!fiziere und Sett n gefolgt, aus deren vom elen (A au 4,909 | of O ( | IL' 4,362 | 0,313 0,258 4 933 101 Y Gericht 1. Marinety\pektton. des Kartendblatte er emarlung % I hagen, hat in vem Fahre 1907 Hr. 1922, 1923 und 1924 über je | Hammerstein in Berlin, Vör diésem an Leopold jeßigen Präsidenten G. EGvert bearbeiteten und im XXVLIII. Er- Nhelnprovinz E S 112 90 | ZOI(| g 10,036 | 2 248 1,399 13 683 89 ; ç A aa An E E E Ey der G rundfleuermutterro le, wo es als Hofraum ve- 1000 M beantragt. Der äInbabi r ter Urkunde wtrd | Auerbab ebenda, Von diesein an die Chemniger- Hoßtenzollernsche Lande L A 0 216 an s : 02 0,195 | Zie E 0,195 90 | | | ( L; T: 3101 / zeichnet ut, Ie Artikeln HNIMET (9 D l! auf dem aufgefordert, Ipatettens im dem QUT Mütwoch, deu | t Ln: Pn et i in (hem nit, ron dieser an die Die im Reichsanzelger Beilage 2 zu Nr. 138 und | Grundstück errihteten Gebäude sind zur Gebâäude- | 29. Mai 1912, Mittags LL Uhex, vor dem | D! esdener Bauk in Dresden giriert, beantragt von

gänzunçcshefte zur „Zeitschrift des Königlich preußischen Sta1tistischen | | | ( | » r þ nrn 9995 Or P50 ) | D060 rw l U is “9 d, e 7 Landesamt1s“ veröffentlihten Ergebnissen die nachfolgende Tabelle Staat 77,110 | 10 613 12,27 ( Fa drs 6,261 I 1D | Differ 25 100 vom 12. Juni 1909 gegen den Reiter | steuer noh nicht veranlogt. Der Versteigerungöver- | unterzeichneten Gericht hier, Zimmer 42, anberaumten | der Aktiengesellschaft, in Firma „Chemniter-Aktien«

0,445 | '0,374 TOCA 98 P 9) T H T n E13 : j R D. Mer ftr sapneisliQug extiärt. Das 9 a 62 qm große Grundstü, Parzelle 1345/27 x. | (Mäntel) der 49% igen Duisburger Stadtanleibe | 31. Juli 1911, von den Aux ftelern an Marx | 92