1911 / 276 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73967] : Bürgerbräu S: Zohann a. d. Saar A. G. Saarbrü>en.

__, , Bekanntmachung.

Die diesjährige Generalversammlung findet am Montag, den 11, Dezember L911, Vor- mittags UL?F Uhr, im Hotel Terminus, Saar- brüden ftatt, wozu die Herren Aktionäre ergebenst eingeladen werden. i

Tagesorduung ?

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über

den Betrieb des abgelaufenen Geschäftsjahrs.

2) Genehmigung der Bilanz.

9) Gutlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Gewinnverteilung.

9) Wabl des AufsiŸhtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejentgen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis Samstag, deu 9, Dezember 1911, Abeuds 6 Uhr, bei der

Süddeutschen Discontogesells<haft A. G.,

Manuheim, j j;

Süddeutschen Vank, Abteilung der Pfälzi- schen Bank, Mannheim,

Bergisch Märkischen Vank, Saarbrücken, oder

Gesellschaftstasse, Saarbrücfeu, binterlegt baben.

Saarbrücken, den 20. November 1911.

m

73966]

ZU unserer Donnerstag, den 14. Dezember 191L, Nachmittags 3 Uhr. in der Braueret wirtschaft „zum Kloß", 11. Sto>k, stattfindenden zwölften ordeutlichen Generalversammlung laden wir hiermit unsere Herren Aktionäre er- gebenst ein.

s L

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und des Jabres- abs{lusses.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung des Jaht esabschlusses und Entlastungserteilung für Vorstand und Aufsi@térat. L

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns.

4) Statutenänderung ($ 6 Abs. 2).

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die Aktien sind zwe>s Teilnahmebere<{tigung bei dec Gesellschaftsfasse, bei der Rhetnischen Sredit- bank und der Süddeutschen Disecouto-Sefell- f<aft in Maunheim, bezw. den Filialen dieser Vankinstitute, odèr bei cinem Notar gemäß ge- fetlih bestehender Bestimmung bis spätestens den x2. Dezember cr., Abends 6 Uhr, zu hinter- legen.

Lahr, den 20. November 1911.

Lahrer Brauhaus A. G. Der Aufsichtsrat. Marx Heidlauff.

63961] Eisenwerk Willich, Aktiengesellschaft, oerde-Dortmund. Die Herren Aktionäre des Eisenwerks Willich,

Actiengesellschaft in Hoerde, werden bierdur zu der

am Samstag, deu 16. Dezember 1911, Nach-

mittags 4 Uhr, im - Geschäftslokale in Hörde stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung mit folgender Tagesordnung: :

1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene

Geschäftsjahr, i %

2) Feststellung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Berteilung des Neingewinns,

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat für das verflossene Geschäftsjahr,

4) Auffichtsratswahl, eingeladen.

Die Vorlaaen für die Generalversammlung liegen in unserem Geschäftslokale den Herren Aktionären zur Einsicht offen.

Diejenigen Herren Aktionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Mittwoch, den 13. Dezember E9UL, Mittags 41S Uhr, in uuserem Ge- s<häftslokale in Sörde zu hinterlegen, oder die anderweitige Hinterlegung auf eine dem Aufsichtsrat bezw. dem Vorstand genügende Weise bescheinigen zu lassen und die Cintuttskarte in Empfang zu nelmen.

Hörde i. W., den 20. November 1911.

Der Vorsizeude des Auffichtsrats: H. Willi.

[

73364] Rheinische Ve!vetfabrik Aktiengesellschaft in Veersen (Rheinland).

Die Aktionäre unferer Gesellshaft werden bier- dvr< zu der am Dienstag, den 19. Dezember 19411, Nachmittags 47 Uhr, im Palast. Hotel Bieidenbaher Hof zu Vüsselderf s\taktfindenden ordcutlicen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

nebst Gewinn- und Ver ng für tas am 6. VJult 1911 ab- rste Geschästéjakr sowie des Berichts C des Auffichtärats und der Vorschläge über die Verwendung dcs Nein-

ng der Bilanz

gelaufene ces Borstands und

zewinns. 2) Beschlußfassung über die Bilanz nebs Gewinn- und Verlusire<hnung und die Verwéntuig des über die Entlastung der Mit- alieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung über die Vergütung tes ersten Anfsichtsraté. 5) Neuwabl des Aufsichtêrats. i Zur Tétilnahme an der Generalversammlurg {ind na< $ 25 der Gesellshoftssaßzung nur diejenigen Aftionâre berechtigt, die spätestens om 16. De- aembér L9UL bei ter Gesellschaftsfasse zu Neerscn in ten üblihen Geschäftsstunden a. ein Nummernverzeichnis der Aktien, öcs Stimmrecht auégcübt werten sol, reien und , diese Aktien oder die darüber lautenden ord- nungemäßigen Hinterlegungsscheine ter Neichs- bank oter der Bank des Berliner Kassenvereins oder eines deuts<en Notas hinterlegen und bis zutn Schluß der Generalversammlung taselb\ bi¿laffen. Neersen den 19. November 1911. ; NKheinische Veiveifabrif Aktiengesellschaft. Der Auffichtärat,

3) Beschlußfaffung er

für die eIin-

[73941]

Stahlwerk Be>er Aktiengesellschaft, Willich.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell-

schaft zu der am Samêtag, deu 16. Dezember

U9UR, Vorntittags 10 Uhr, in den Geschäfts-

räumen unserer Gesellschaft zu Willich stattfindenden

4, ordeutlihen Hauptversammlung einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Ge|chäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- \chäftsjahr 1910/11. -

2) Beschlußfassung über Bilanz, Getwinn- und Verlustre<hnung und Verwendung des Nein- gewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats.

4) Entlastung des Vorstands.

9) Beschlußfassung über Ermächtigung des Vor- stands zur Ausgabe der no< verfügbaren M 790 000,— Aktten.

6) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche an dieser Hauptversammlung

teilzunehmen beabsih1igen, wollen ihre Aktien

nebst zwei glei<lautenden Verzeicnissen derselben spätestens bis zum US. Dezember d, Fs. entweder bei

der Gesellschaftskasse in Willich,

der Deutschen Effekten- uud Wechsel: Bauk in Fraukfurt a. M.,

dem Varmer Vaukverein in Crefeld,

oder der Vank für Handel 1ud Judustrie in Zürich und Zug

binterlegen oder bis zuur genaunten Tage eine

Bescheinigung eines Notars über die bei ihm bia

na< der Hauptversammlung erfolgte Hinterlegung

von Aktien beibringen.

Willich, den 20. November 1911.

Der Nuffichtsrat.

(73960]

Siegthal-BKrauerei Actien Geselischaft.

NViedershelderhütte bei Hiederschelden a. d. Sieg.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur ersten ordeutliczeu Generalversammluug auf Diens- tag, den 12. Dezember EDUL, Vormittags 145 Uhr, im Savoy-Hotel zu Cöln am Nhein, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : i 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz, Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn- verteilung. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Ergänzungs8wahl zum Aufsichisrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung haben die Anmeldungen bis spätesteus ©. Dezember 1911, bet einer der nahbezeihneten Stellen nach S 14 des VeseCGastövertrages zu exfolgen : 1) Bei der Algemeinen Elsässishen Bauk- gesellf<aft, Filiale Mainz in Mainz. 2) Bei der Gesellschaftskasse. Niederschelderhütte bei Niederschelden a. d. Sieg, den 21. November 1911. Der Aufsichtsrat. Hermann Burgmann, Vorsitzender.

[73962] Brauercigesellshaft vorm. Fr. RNeitter Lörrach.

Die fünfzebhnte ordeneliche Generalversamm- lung unserer Sefellschaft findet am Moutag, den 18. Dezember 1911, Vormittags Ak Uhr, im oberen Saale der Brauerei Neitter in Lörrach statt.

Tage#orduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1910/1911.

2) Genebwigung der Bilanz, Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns sowie Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversaumm- lung teilnehmen wollen, baben ibre Aktien bis spätestens Donnerêstag, den 14, Dezember 1911, Abends vor 6 Uhr, bei der (Sesell- schaftsfkafse oder der Vors<hußbank Lörrach oter bei einem Notar (laut $ 19 der Statuten) zu hinterlegen, wogegen denselben eine Eintrittskarte ausgefolgt wird.

Lörrach, den 21. Novemkbcr 1911.

Der Nufsichisrat. Friedrich Sturm.

[73954] | Aklieu- Gesellschast Vereinigte <emis<he Z¿abriken (S. T. Morosow, Krell, Ottmann).

Die ordentliche Geueralversammlung der Aktionäre findet am Dieusêtag, den #19. Dezember 91A, Vormittags 14¿ Uhr, im Burcau des Notars Dr. Bollert zu Berlin, Mohrenstraße 66 11, niait.

Tagesordnung : 32 der Statuten vorgesehenen Gegen- stände:

1) Bericht des Vorstands des Aussiht®rats über den Betrieb des verflossenen Geshättsjiahres und die Lage des Geschaäits im allgemeinen.

2) Vorlegung und Genebmigung der Jahresre<hnung und Bilanz des verflossenen Geschäftsjahres und Beschlufifassung über die Gewinnverteilung. Vescbluffassuyg über tie Erteilung der Dectarge an den Vorstand und Aufsichtsrat in betreff der aelegten Jahresre&nung und Bilanz.

4) Wabl von Mitgbedern des Auffichtérats.

5) Beschlußfassung über die Anträge des Vorstands, res Aufsichkérats oder einzelner Altionäre in Gemäßheit des $ 254 des Handelsgeseßbuhs.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General-

veriammlung sind gemäh S 28 des Gesellscafts- vertrages nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welbe bis zum Freitag, den 15, Dezember 19141, Abeuds 6 Uhr, ihre Aktien oder die über die Niederlegung térselben lautenden Depotscheine der Deutschen oder Russislhen Reichsbank oder cines teutschen oder russis{en Notars bei dem Bankhause F. H. Stein zu C?n oder bei der Gesellschaf1@- fosse zu Grodzisk binterlegt baben.

Verlin, den 22. Novemter 1911.

Uftien- Gefellschaft Vereinigte <hemifche Fabrifcn (S, X. Morofew, Krell, Oitmaun).

Die in $

und

[73789] Tagesorduung

für die am Sonnabeud, den 16. Dezember cr., Nachmittags % Uhyv, in dèn Geschäftsräumen der Gesellschaft stattfindende und biermit einberufene außexordentliche Geueralversammlung der

Baltishen Landbank Aklien-Gesellshast in Nosto>.

1) Berichterstattung seitens des Aufsichtsrats und S AOOO, insbesondere,Mitteilung gemäß $ 240 H.-G.-Y.

2) Antrag auf Einsetzung einer Nevisionskommission.

3) Antrag auf Erhebung von Negreßansprüchen.

4) Antrag auf Abberufung des Aufsichtsrats.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

6) Antrag auf Zusammenlegung der Aktien:

Dte Ausübung des Stimmrechts in der General-

versammlung ist davon abhängig, daß die Aktien

spätesteus bis zum UD. Dezember ds. Js. eins{liefßlih hei der Gesells<aft oder bet cinem

Notar hinterlegt werden.

Rostock, den 20. November 1911.

Valtische Landbank Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstaud,

Tanzen.

[73958]

Cw 9 . d S 17 8+ Pohlig Akliengesellshaft, Cöln.

Im Anschluß an unsere Einladung vom 14. Nov.

1911 zur dreizehuieu ordeutlicven General- versammlung der Aktionäre auf Samstag, deu 6, Dezember 1911, An@uilitags 5 Uhr, veröffentlicht im DeutsWen Reichsanzeiger vom 19. November 1911, beehren wir uns, mitzuteilen, daß auf die Tagesorduung außer den bereits an- gegebenen Punkten no< folgende Gegenstände geseßt werden:

9) Grböhung des Grundkapitals um 6 400 000,— sowie Festslelung des“ Mindestpreises und dex sonstigen Modalitäten der Erhöhung.

6) Abänderung des $ 4 der Statuten entsprechend der Erhöhung des Grundkapitals guf A6 2 500 000,—.

Côln, den 21. November 1911.

Der Vorftand.

Konkordia, Aktiengesellschaft für Dru> & Verlag Bühl (Baden).

Einladung.

Die 20. ordentliche Hauptversammlung der Aktionäre der Konkordia findet statt: Souuntag, den 10. Dezember d. J., Nachmittags $ Uhde, im Gasthaus zum Badischen Hof in Bühl.

Tagesordnung: i

l) Bericht über den Stand des Geschäfts im all- gemeinen.

2) Das Nechnungsergebnis pro 1. Juli 1910/11. Prüfung der Jahresre<hnung, der Bilanz und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Verwendung des Neingewinns.

5) Beratung und Beschlußfassung über die an die Versamnmilung gestellten Anträge.

Etwaige Anträge sind na< $ 15 der Statuten spätestens 8 Tage vor der Hauptverxsamuilung bei dem Unterzeichneten {riftli einzureichen. Bei der Vollmahterteilung wolle auf die Bestimmung des $ 17 der Statuten Nücksiht genommen werden.

Karlsruhe-Rüppurr, den 21. November 1911.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : [73953] W. Meng.

73952] InsterburgerKleinbahn-Aktiengesellschaft.

Am Mittwoch, den 20. Dezember 191,1, Vormittags Uz Uhr, findet im Landethause zu Königsberg i. Pr., Königéstraße, die ordeutlicze Generalversammlung jtatt.

Tagesorduung :

1) Vericht des Worstands und Aufssihtärats über den Vermögensstand und die Verhältnifse der Gesellschaft, nebst Bilanz über das verflossene X11. Gefchäftsjähr 1810/11. i

2) Genehmigung der Bilanz, ¿restsezung des Netn- gewinns und Beschlußfassung uber die Ver- wendung des legteren.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

(Frfaß- und Neuwabl für den Aufsichtsrat. Abänderung des Gesellschaftsstatuts, und zwar:

S 1d in folgender Fassung: von Groß Brittanien „über* Kaukehmen „nah Karkeln“, mit Abzweiguzg nah Se>kenburg; $ 25 Absaz 1 dur< Erhöhung der Zahl der Uufsichtsratömit- glteder von 16 auf 17 und demgemäß Absatz 7 mit der Maßgabe, daß der Kreis Heydekrug mit ‘einem Mitglied im Aufsichtsrat vertreten sein muß; $ 12, bezügli dec Nücklagen in den Bilanzreservefonds, erhält folgenden Zusatz: „Die Dotierung kann bu%mäßig aus dem Gegen- wert des unentgeltlih zum Bahnbau abge- tretenen Grund und Bodens Dispyositions- konto II erfolgen, solange und soweit ein fol<er Fonds vorhanden ist.“

6) Erhöhung tes Aktienkapitals: a. für die Klein- bahnstre>e Mikieten—Tilsit (cfr. Beschluß der Generalversammlung vom 17. 12. 1907 von 916 000 auf 564 000 6 —) um 48000 4, b, für den Auébau einer Kleinbahn von Kauschen über Groß Bers{hkallen na< Wirbeln um 435 000 Æ, zusammen um 483 000 4.

Bilanz und Gesckäftsbericht liegen 17 Tage vor- her für die Aktionäre in dem Geschäftähureau des Vorstands der Insterburger Kleinbahn Aktiengesell- schaft zu Insterburg, Kornslraße 3, zur Einsicht aus.

Zur Ausübung des Stlmmrechts in- der General- ver'ammlurg find gemäß $ 17 des Statuts nur die- jeniger Aktionäre bere<>tigt, welhe spätestens in den drei der Generalversammlung unmittelbar voraugeheuden Tageu bei der Gesellschastskasse zu Jrsterbura, Kornstraße 3, oder bei der Bank der Oftpreußischen Landschaft, Gescäftsstelle Insterburg, Alter Markt 19, oder bei der Berliner Handelsgesellichaft zu Berlin V. 64, Behrenstraße 32/33, ihre Aktien hinterlegen.

Amtliche Beschcinigungen von Staats- und Kom- munalbebörden und Kommunalkasien oder Notaren über die bei denselben befindlichen Aktien gelten als hinreibcnde Autweise für die erfolgte Hinterlegung.

Gumbiuncn, Jusierburg, den 21. November 1911. Der Vorstand.

de Ridder, Vorsitender.

6. Möllmann, Voisigenter bcs Auss.-Nats.

Der Aufsichtêrat. Vors Tr. Sto>mann. Heinrich.

73894]

[ Wir laden hierdur< unsere Herren Aktionäre zu derx am 16. Dezember 1942, Vormittags 14 Uhr, im Bureau des Berliner Makler- Vereins, Berlin W., Französischeflr. 29, stattfindenden füuften ordent- lichen Generalversammlung mit nachstehender Tagesordnung ergebenst ein.

Tagesorduung:

1) Vorlage des Berichts und der Bilanz per 30, Juni 1911 und Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

2) Grteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahl für den Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ibre Aktien bis zum #3, Dezember 1944 bet der Kaffe der Gesellschaft, Neu Kölln a. W. 21 oder dem Vexliner Makler-Verein, Verlin, Französischestr. 29, oder einem Notar zu hinterlegen.

Verlin, den 21, Noveniber 1911.

olger

Zilhelm Kaumann Nachf Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Hermann, Dr. Engels.

Fürst von Haßfeld, Frh. von Ecthardt- Herzog zu Trachenbera. stein. [73948]

Unsere diesjährige ordentliche Generalver- fammlung findet am Mititvoch, deu 20. De- zember 191K, Abends 5 Uhr, in den Bureau- räumen unserer Gefellshaft in Mannheim-Nectarau latt.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und des Iahre2-

abshlusses nebst Gewinn- und Verlustre{nung.

2) Beschlußfassung über Berwendung des Nein

gewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. i

Nach $ 7 Abs. 3 der Statuten ist die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig, daß die Aktien mindestens drei Werktage vor der Gencral- versammlung bei der Gesellschaft oder bei folgen- den Stellen hinterlegt werden :

A.-G.,

Süddeutsche Disecouto-Gesellschaft, Marnÿheim, Joh. Goll & Söhne, Frankfurt a. Main, Vayerische Vereinsbank, München. Aktiengesellschaft für Seiliudustrie vormals Ferdiuound Wolff. Der Vorstand. A. Wenk. Wolff. T8960R S E E O Styrumer Eisenindustrie in Lia. in Oberhausen (Rheinland).

In Gemäßheit des $ 17 unjerer Saßzungen gestatten wir uns, unsere Äktionäre zu der diesjährigen 5%. ordentlichen Haupiversamwlung am Mittwoch, deu 20. Dezember 1981, Nach- mittags 3 Uhv, im Fürstenzimmer des Hauptbahn- hofes hierselbst, ergebenst einzuladen.

Tagesordnuug :

1) Bericht über das Geschästsjahr 1910/1911.

2) Rechnungsablage, Bericht der Rechnungsprüfer

und Erteilung der Entlastung.

3) Wabl zum Auffichtsrat.

4) Wahl der Nechuungsprüfer.

. Behufs Ausübung des StimmreMts sind die Aktien oder Verwahrscheine der Reichsbank über die Aktien zu hinterlegen bei

der Gesellschaftskaffe in Oberhausen (Rhein-

laud), oder

der Essener Credit. Austalt in Essen (Rhein-

land), oder

dem Bankbaus Alwin Hilger,

in Duisburg, oder

der Nationalbauk für Deutschlaud in Verlim, und zwar spätestens au U6. Dézember d. J., gegen Empfangsbescheinigung als Ausweis für die Hauptversammlung.

Nach $ 19 unserer Satzungen kann jeder stimnms- bere<tigte Aktionär sich dur) cinen Bevollmächtigten vertreten lassen. Für die Vollmacht ist die \{rift- liche Form erforderlih und genügend. Die Bolls macht bleibt in der Berwahrung der Gesfellsc(aft. | Oberhausen (Nheinlaud), den 20. November

911.

Der Aufsichtêrat der Styrumer Eisenindustrie in Liq. Alwin Hilger.

[73933]

Watdauer Braunkohlen-Industrie-Aktien-

Gesellschafi zu Waldau bei Osterfeld Bez. Halle,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu einer aufé}erordenutlichen General!- versammlung auf Donnerstag, den 28, De- zember L912, Vormittags 10 Uhr, nach valle a. S., Grand Hotel Berges, eingeladen.

Tagesordunuug :

Beschlußfassung über die Genehmigung cines Ver=- einigungsvettrages mit der Werschen-Weißen- felfer Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft zu Halle a S., auf Grund dessen das Bermögen unserer Gesellshaft mit Wirkung vom 1. April 1911 ab als Ganzes unter Aus\{hluß der Liquidation gemäß $Z 305, 306 H.-G.-B. auf die Werschen- Weißentelser Braunkohlen - Aktien - Gesellschaft übergeht nit der Maßgabe, daß für jede Aktie unserer Gesells>daft im Nennwerte von 1200 4 oder 4 Aktien über je 300 4 cine Aktie dieter Gesells{haft über 1200 # mit Dividenden- bere{<tigung vom 1. April 1912 ab fowie 15 9/9 Barvergütung bis 31. März 1912 zu gewähren find, während außerdem der Dividendenschein unserer Gesellschaft für 1911/12 mit 11 9/6 Cin gelöst wird.

Zur Teilnahme an dieser außerordentlichen General- verjommlung find die Herren Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien bis spätestens 3 Tage vor dér Generalversammluug bei den Herren

Reinhold Steckner, Halle a. S.,

Kühne & Eruesti, Zeitz, oder beim Vorstand derx Gesellschaft in Wal'‘oau bei Osterfeld, Bez. Halle, hinterlegt haben.

Werden die Aktien bei etnen Notar hinterlegt, so ist dieses bis spätestens 3 Tage vor der Generalverfammlung dem Vorstand nachzuweisen.

Der Avfsithtsrat.

H. Bunge.

Ges. m. b. H.

bis spätestens 12. Dezember d. J., Abends

zum Deutschen Rei

é 296.

1. Untersuchungsfachen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapi

ieren. 5. Kommanditgesell shaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Vierte Beilage

Beriin, Donnerstag, den 23. November

u. dergl.

h<sanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

19118.

tsanwälten.

Erwerbs- und O alda ftegenofsensaften, e

Bankausweise.

1

Öffentlicher Anzeiger. | Fe

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 g. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) KFommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[73944] i Oldenburgische Eisenhuetten-Gesellschaft zu Augustfehn in Berlin.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Sonn- abend, den 16. Dezember 1911, Vormittags 11 Ubr, im Sitzungssaal der Warsteiner Gruben- und Hütten- Werke in Warstein/Westf. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung etngeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos per 30. Juni 1911 sowie des Geschäftsberichts.

2) Grteilung der Entlastung an Vorstand und Auffichtsrat.

3) Auffichtsratswahl. .

Die A des Stimmrechts ist davon ab- hängig, daß die Aktien bis zum 13. Dezember 1911, Nachmittags 4 Uhr, bei der Kasse dec Gesellschaft in Berlin oder bei der Oldenburgischen Spar- und Leih-Bank in Oldenburg oder der Deutschen Bank in Berlin oder bet A. Falkenburger, Bankgeschäft, Berlin, Taubenstr. 16/18, oder bei einem deutschen Notar gegen Ls hinterlegt werden. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist das

uplikat des Hinterlegungs\<heins so zeitig einzu- liefern, daß solches mindestens 24 Stunden vor der Generalverfammlung bei der Gesellschaft eintrifft.

Berlin, den 20. November 1911.

Der Aufsichtsrat. Carl Meenzten, Vorsitzender. 173931]

Die Inhaber der Partialobligationen unserer Schuldverschreibungen vom 24. Februar 1895 und 20. Oftober L897 werden hiermit zu einer am Moutag, deu AUA. Dezember 1911, Vor- mittags 10 Uhr, im Hotel zu den „Vier Jahres- zeiten“ in Hannover stattfindenden General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über Bewilligung von Geld- mitteln für Instandhaltung des Werks.

2) Beschlußfassung über Stundung der Zins- zahlungen und Auslosungen.

3) Neuwahl eines Vertreters der Interessen der Inhaber oben bezeichneter Partialobligationen an Stelle des freiwillig ausgeschiedenen Herrn C. Meyer, Hildesheim. :

Diejenigen, wee an der Versammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Partialobligationen vor dem 9. Dezember a. e. bei der Gesellschafts- Fasse in Haiger zu hinterlegen.

Haiger, den 18. November 1911.

rey ledi v via Westerwald. udel.

[73939] Portland-Cementfabrik Westerwald zu Haiger.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiérmit

zu der am 11. Dezember a. c., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zu den „Vier Jahreszeiten“ in Hannover stattfindenden Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des S O des Vor- stands nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<hnung pro 1910 sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

3 Beschlußfassung über die Bilanz.

Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. :

4) Beschlußfassung über enganierung des Werks oder über êtwa anderweit zu ergreifende Maß- nahmen, event. Ermähtigungserteilung an den Vorstand zum Verkauf des Werks.

5) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. iejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver-

sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien vor dem 9. Dezember 1911 bei der Gesellschafts- Xasse in Haiger zu hinterlegen. Haiger, den 18. November 1911. Der Vorstand. Hudel.

[73937] Vereinigte Riegel- & Schloß - Fabriken Act.-Ges. in Velbert (Rheinland).

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur diesjährigen ordentlicheu Geueral- versammlung auf Sonnabend, den 16. De- (eme d. J., Nachmittags 8 Uhr, im Geschäfts- okale der Gesellshaft in Velbert ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1910/11 unter Vor- legung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- re<nung. ,

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung sowie Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns; rteilung der Entlastung.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

4) Wahl von Rechnungsprüfern.

wed>s Teilnahme an der Generalversammlung sind die Aktien oder elne mit den Nummern ver- sehene Hinterlegungsbesheinigung der Reichsbank oder eines Notars bei dem Bankhau e

I. Wichelhaus P. Sohn in Elberfeld oder ei der

_Gesellschaftskafse in Velbert

r, zu hinterlegen. Velbert (Rheinland), den 21. November 1911.

[73939]

Grevener Baumwoll-Spinnerei A.-G.

Am Montag, d. 18. Dez. d. J. findet eine Generalversammlung e Age 4 Uhr im Hotel Monopol zu Münster statt.

Tagesorduung: Wahl eines neuen Direktors.

[73797] Aktienbrauerei zum Eberl-Faber

in Münthen.

Die Generalversammlung findet Samstag, den 16. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, im Saale des Cberlbräukellers, Haus-Nr. 15 an der Nosenheimerstraße, statt.

2a esorduung :

1) Vorlage der Bilanz und des Rechenschafts- berihts für das abgelaufene Geschäftsjahr und Beschlußfassung hierüber.

2) tant der Entlastung an Vorstand und Auf- ihtsrat.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die an der Generalversammlung teilnehmenden Aktionäre haben ihre Aktien oder ein glaubwürdtges Zeugnis über deren Besiß bis spätestens inklufive 12. Dezember a. e.

bei der Pfälzischen Bank, Filiale München,

_ Neuhauserstraße Nr. 7, oder

Nosenheimerstraße

Ene der Brauerei, o 17, an den Werktagen während der Geschäftsstunden von —12 Uhr Vormittags und von 3—6 Uhr Na- mittags zu präsentieren, worüber Bestätigung und Eintrittskarte erteilt wird. Der Auffichtsrat. Justizrat Dr. Kugelmann.

[73897] Tivoli-Brauerei O. Fleischer Aktien-Gesellschaft, Stettiu.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit

gemäß $ 21 des Gesellschaftsvertrags zu der dies-

jährigen ordentlichen Generalversammlung am

Sonnabend, den 16. Dezember d. J., Vor-

mittags 1LLÎ Uhr, in unser Kontor, Stettin-

Grünbof, Taubenstr. 4a, I, eingeladen.

: Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und VerlustreHnung für das Jahr 1910/11.

2) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und der Verteilung des Rein-

ewinns.

Ñ RaUUEg des Vorstands und des Aufsicht3rats.

4) Erfaßwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes gemäß $ 12 unserer Satzungen.

Diejenigen Aktionäre, wel<he in der Generalver- fammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am Dienstag, den 12, De- zember d. J., im Koutor der Gesellschaft, rEtt-GLARYof, Taubenstraße 4 a, I, zu binter- egen.

Stettin, den 21. November 1911.

Der Vorstand. Der Vorsitzende H. Fleischer. des Auffichtsrats: Löwenberg.

[73895]

zember d. J., Nahm. TESGOLRung t

Vorlegung der Liquidationsbilanz

fassung über Genehmigung

Die Liquidatoren: Jul. Buchholz. C. Hahne. E Th. Roßmann. [73896]

Generalversammlung auf 19, D der Winzerstube des Nheinischen Cöln, Altenbergerstraße, eingeladen.

Tagesordnung :

bilanz. 2) Neuwahl eines Liquidators.

4 Veräußerung der Fabrik.

5) Verschiedenes.

Aktionäre, welche teilnehmen wollen,

\chaftsfasse Cöln. Y

[73785]

Aktiva. Kasse, fremde Geldsorten und Kupons Wechsel

Bankinstituten und Bankfirmen Debitoren in laufender Rechnung . tag Pa S S ebauds Sonstige Aktiven

Aktienkapital

Reserven

Kreditoren in laufender Rechnung . . Depositengelder

Akzepte Avale . Sonstige Passiven

d 0 *

Unsere Aktionäre laden wir hiermit zu einer Generalversammlung zu Ver is deu 11, De- r, Veuershen Gasthause in Equord ergebenst ein.

derselb

Aktien Zu>erfabrik Equord i. Liqu.

O. Könne>er. C. Flohr.

Porzer Werke für landw. artikel A. G. in Liquid.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu einer Dienstag, ezember 1911, Nachmitta Bauernvereins,

1) Vorlage der Liquidationsers nungs- und Jahres- G Neuwahl von Aufsi tsratsmitgliedern.

an der Generalbersammlung müssen ihre Aktien oder die Depotscheine re<tzeitig hinterlegen. Die Gesell- befindet si< z. Z. in Brühl, Bez.

Der Vorfitzeude des Aufsichtsrats : Röllgen, Oekonomierat.

Anhalt Desauische Landesbank, Dessau. Vilanz per ultimo Oktober 1911.

: l96 832 197/01

nah dem

und Beschluß-

en.

Bedarfs- Porz.

deu 6 6 Uhr, in

H S 493 245/46 4 849 412/58

435 430/93 9 598 136/23 1089 143/11 2481 503/11 1 207 959/91

318 287/30

5 265 000

2 426 084/18 616 000|— 395 317/68

55 967 717/50

12 000 000|— 2 025 658/26 16 831 560/12 20 937 884/18 935 000|—

2 426 084/18 811 530/76

55 967 717/50

[73778]

Aktiva. emar

Elektricitätswerk

# S

1 090 739/96 165/17

11 884/50 81 458/87

G E Kassenbestand Lagerbestand Debitoren

1 184 248/50]

# 23 508/31 10 134/40 19 800/—

1 000/— 48 189/97

102 632/68 Zell i. W., den 16. November 1911.

S E a s j

aben un iherungen . .. Äblebretdungen

Talonsteuer

Neingewinn

[73791]

Aktiva.

Zell i. W. Aktien Vilauz am 31. Mai 1911.

E E E E E

Elektricitätswerk und Straßenbahn Aktieng

Bilanz am 31. Mai 1911.

Aktienkapital Reservefonds Erneuerungsfonds Kreditoren Talonsteuer Reingewinn

Getwvinn- und Verlustre<huung am 31. Mai 1911.

Gewinnvortrag Stromlieferung,

Messermiete, In- stallationen und

verschiedene Ein-

Der Vorstand.

gesellschaft.

| 1184 248/50

L ———————

Passiva.

| k s 1 000 000|— 100 000|— 30 510/20

4 548/33

1 000|—

48 189/97

Haben. M A 6 77782

93 815/16 2 039/70

esellshaft Stralsund.

102 632/68

Pasfiva.

« [4

1 426 461/06 3271/84

48 552/34

Lagerbestand 38 122/15

Debitoren

Soll.

Mi Lid 181 532/82 7 000|—

39 000 /— 92 947/74 320 480/56 Stralsund, den 16. November 1911.

Betriebsunkosten

Abschreibungen

Ueberweisung a. d. Amortisations- und (Erneuerungsfonds

Reingewinn

Der Auffichtsrat. Müller, Rechtsanwalt, Vorsißender.

Aktienkapital

e TEfands

Amortisations- und Erneuerungsfonds autionen

Kreditoren

Gewiun- und Verlustre<nung am 31, Mai 1911.

S. N

Stromlieferung, Zählermiete, Fahr-

einnahmen, L ifallationen und ver- schiedene Einnahmen

Der Vorstand.

[1535 573/09

t (9 1 000 000|— 15 144/14 255 264/26 1585/70 170 631/25 92 94774

Haben.

des fas 9 R

314 974/71

320 480/56

[73795] Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht gegenwärtig auf Grund der in das Handelsregifter eingetragenen Beschlüsse der Generalversammlung vom 15. September 1911 aus folgenden Herren : Kommerztenrat Hans Schlesinger in Berlin, Bankier Richard Dyrenfurth in Berlin, Kommerzienrat Hermann Bamberg in Berlin, Justizrat Dr. Richard Jaffs in Berlin, Justizrat Ludwig Lewin in Berlin, abrifdirektor Dr. Ludwig Jaffs in Berlin, irektor Richard Lehmann in Niederschöneweide, Kaufmann Bens Krämer in Berlin, Kaufmann Joseph Brasch in Berlin. Berlin, im November 1911.

Vereinigte Märkische Tu<hfabriken Aktiengesellschaft.

Der Vorsiaud.

[73901]

Gas- und Elektricitätswerke Chateau-Salins A.-G.

Einladung zur E ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft auf Dienstag, den 12, Dezember 1911, Voer- mittags 10 Uhr, in Bremen, Langenstraße 139/140. j Tagesorduietng: 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung pro 1910/11. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. Os, in den Aufsichtsrat. timmbere(tigt find nur sol<e Aktien, welche spätestens bis zum 9. Dezember 1911 bei der Direction der i8couto-Gesellschaft, Bremen, oder auf dem Vürgermeisteramt zu Chateau- Salius hinterlegt werden. s Der Vorstand.

[73501] Ostafrikanishe Bergwerks- und Plantagen-Aktiengesellshaft.

Wir berufen die Aktionäre unserer Gesellschaft zur ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 11. Dezember 1911, Vormittags 105 Uhr, zu Berlin, Lütßowstraße 33/36 (Nütger- haus, Konferenzsaal).

Tagebortatian :

1) Erstattung des Ges äftsberichts und Nechnungs- aung über das erste Geschäftsjahr 1910/11.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Vilanz, der Gewinn- und Verlustverteilung Frie e Entlastung des Vorstands und Auf-

srats. f

3) Neuwahl des Aufsichtsrats gemäß $ 243 des H.-G.-B. auf 3 Jahre gemäß $12 des Ge- sellschaftsvertrages.

4) Beschlußfassung über die Vergütung an die Herren Mitglieder des ersten Aufsichtsrats für ihre Tätigkeit gemäß $ 245 des H.-G.-B.

9) Aenderung des dritten Satzes des $ 5 des Ge- sellshaftsvertrages wie folgt: „Die Einforderung der weiteren Raten des Aktienkapitals erfolgt na< Beschluß der Generalversammlung.“

Wir machen besonders darauf aufmerksam, daß über Punkt 5 der Tagesordnung die Generalver- sammlung auf alle Fälle bes<lußfähig ist und daß Beschlüsse darüber mit der Mehrheit von drei Vierteln der anwesenden Stimmen gültig sind. (S 22 des Gesellschaftsvertrages.)

Zur Tellnahme find alle diejenigen Herren Aktio- näre befugt, welhe ihre Interimsscheine (ohne Divi- dendenbogen) spätestens drei Tage vor der Ge- neralversammlung bei der Geschäftsftelle der Aktiengesellschaft oder bei einem deutschen Notar gegen VDepotschein hinterlegen. Dieser Depotschein ist während der Beur dem amtierenden Notar zu treuen Händen zu überlassen.

E 18. November 1911. er Vor

Der Vorstand.

des Auffichtsrats : s

Dr. Max Schoeller. M. C. Shaefer.

[73899] Schrauben und Mutternfabrik vorm. S. Richm & Söhne Aktiengesellschaft, Berlin und Görliß.

Hierdur erlauben wir uns, die Herren Aktionäre zu der am Donnerstag, deu 14. Dezember 1911, Vormittags 1A Uhr, in unseren Geschäfts- räumen zu Berlin, Eisenbahnstraße 5, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unserer Ge-

sellshaft einzuladen. esorduung :

Ta 1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung für 1910/1911 sowie des Berichts des Aufsichtsrats. 2) a der Bilanz und Beschlußfafsung über die Verteilung des Reingewinns. 3) Sa der Entlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat. Die Aktien oder ein ordnungsmäßiger Hinter- legungs\shein über die bei einem deutshen Notar oder bei der Neichsbank erfolgte Hinterlegung sind zu diesem Zwe>ke spätestens am vierten Tage vor demjenigen der i N BECRRENN den Versammlungstag uicht pg age ei der Kasse unserer Gesellschaft zu Berlin, Cisen- bahnstraße 5, oder bei den Bankhäusern Georg romberg «& Co., Berlin, Jägerstraße 9, und ebr. Arnhold, Dresden, Waisenhausstraße, zu hinterlegen. Berlin, den 21. November 1911. Der Auffichtsrat.

Oscar Kaiser.