1911 / 276 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gera, Reuss. Befanntimachung. [73683]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 892, die offene Handelsgesell|<haft Simousohu und Co. Thüringer Waren- und Möbelkreditgesellschaft in Gera betr., ist heute eingetragen worden, daß die Gesellfhaft aufgelöst und die Alma verehelichte Simonsohn, geb. Reinhardt, in Gera alleinige În- haberin der irma geworden fowie daß dem Kauf- mann Adolf Simonsohn in Gera Prokura erteilt worden ist.

Gera, den 16. November 1911. Das Fürstlihe Amtsgericht.

Glogau. [73684]

Im Handelsregister A ist unter Nr. 478 die Firma Max Müller, Glogau, und als Inhaber der Kaufmann Max Müller in Glogau eingetragen

worden. Amtsgeriht Glogau, 16. 11. 11.

Görlitz. [73685]

In unser Handelsregister Abteilung B i} unter Nr. 82 bei der Firma Deutsche Reisetrunk- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Görliß IRS eingetragen worden :

ie Gesellschaft ist dur<h Beschluß des Pflegers

für den Nachlaß des einzigen Gesells<hafters vom 4. November 1911 aufgelöst. 3

Der Kaufmann Carl Scherzer in Görliy ist Liquidator.

Görlis, den 18. November 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

Gostyn. Bekanntmachung. [73686] In unser Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 30 eingetragen worden, daß die Firma R. Jacob in Sandberg erloschen ist. Gostyn, den 17. November 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Grumbach, Bz. Trier. __ Bekanntmachung. In das Handelsregister A Nr. 35 ist eingetragen worden, daß die Firma „Becker & Stich“ zu Nahbollenbach erloschen ist. Grumbach, den 14. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Hadersleben, Schleswig. _ Bekanntmachuug. In unser Handelsregister ist bet der Haders- [ebener Fleischwarenfabrik Aktiengesellschaft in Hadersleben heute eingetragen : Die dem Buchhalter Knud Hoy in Süderotting erteilte Prokura ist erloschen. Hadersleben, den 11. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [73689] In unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellschaft: Th. Mende Ww. zu Hagen eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen. Hagen i. W., den 17. November 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Mall, Schwähbisch. K. Amtsgericht Hall. In das Handelsregister wurde eingetragen : I. Abteilung für Einzelfirmen :

1) bei der Firma Otto Maute in Hall als neuer Inhaber: Alfred Maute, Kaufmann in Hall; dieser hat das Geschäft dur< Kauf vom bisherigen er- worben und führt die Firma mit Einwilligung des leßteren fort.

Dem Hermann Franke, Kaufmann in Hall, ift Prokura erteilt worden.

2) bei der Firma Fr. Killinger in Steinbach: Die Firma wird auf Antrag der Erben des verst. Inhabers gelöscht. :

3) bei der Firma Hans Hettinger in Hall als neuer Inhaber: Arthur Enoh, Kaufmann in Hall; dieser hat das Geschäft auf den Tod des sfeitherigen Inhabers von dessen Erben käuflih übernommen und führt es mit Einwilligung der leßteren unter der bisherigen Firma fort. :

Dem Otto Hettinger, Kaufmann in Hall, ist Pro- fura erteilt worden.

4) bei der Firma Karl Fre<hs Nachf., Inhaber Mathias Haller, Kaufmann in Hall: Die Firma ist erloschen.

T1. Abteilung für Gesellschaftsfirmen :

1) bei der Firma Stahl & Federer, Aktien- gesellschaft, Geschäftsstelle Schwäb. Hall, Siß der P eas L Stuttgart:

Die Prokura des Otto Meßner, Kaufmanns in Stuttgart, ist erloschen. :

Als stellvertretendes Mitglied des Vorstands ift bestellt worden: Otto Meßner, Kaufmann, in Stuttgart.

2) die Firma Röhler & Burkhardt, M. Hallers Nachf. Siy der Hauptniederlassung: Obersont- heim, O.-A. Gaildorf; Zweigniederlassung: Hall. Offene Handelsgesells<haft zum Zwe>ke des Betriebs einer Eisenhandlung und Zementwarenfabrik. Die Gesellschafter find: Ernst Röhler, Kaufmann, und Karl Burkhardt, Kaufmann in Obersontheim.

Die Gesellschaft hat am 1. März 1902 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell-

schafter ermächtigt.

Den 18. November 1911. i /

Landgerichtsrat (Unterschrift).

Hamburg. [73283]

Eintragungen in das Handelsregister. 1911. November 16.

[73687]

[73884]

[73690]

Georg Hoffmann Verlag des Kapital- und Das Geschäft ist von Ernst Wilhelm Hetnrih Bruno Harms, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter der Firma Verlag des Kapital- & Grund-

Grundstü>ks8marft.

stücfksmarfkt Bruno Harms fortgesetzt.

Wasserlieferungs-Geschäft Jacobsen «& Cons.

Die Gesellschafter Oeser, Thede, Cekander, us offenen Handelsgesellschaft autgeshieden; gleichzeitig ift Fohann Amandus Reinecke, Kaufmann, zu Ham-

Bischoff und Kröger find aus dieser

burg, als Gesellschafter eingetreten. W. Sastram «& Co. Diese offene Handelsgesell

schaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von E. Neichert mit Aktiven und Passiven übernommen worden und

dem bisherigen Gesellschafter

wird von ihm unter unveränderter Firma fortgesetzt

S. Lewek «& Co. der H. Wertheim, geb. Streliß, find erloschen.

Heinrich Dobbertin.

übernommen worden

Diese Firma sowie die Prokura

Das Geschäft ist von Ernst

Wilhelm Herman Paul, Buchdrucker, zu Hamburg, und wird von thm unter

Engel «& Fäseke. Gesellshafterinnen: Jenny Hermandine Engel und Wilhelmine Gesa Alma Fâäseke, beide zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellshaft hat am 14. No- vember 1911 begonnen.

Waren - Vertriebs - Gesellschaft Olpen & Co. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden ; das Geschäft ist von der bisherigen Gesellschafterin Frau Olpen, geb. Krajewski, „mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihr unter unveränderter Firma fortgeseßt. :

Prokura ist erteilt an Johann Wilhelm Olpen. Brauerei-Vereinigung für Nordwest-Deutsch- land, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. An Stelle des ausgeschiedenen I. Miers ist Franz Oskar Kamieth, Kausmann, zu Hamburg, zum Ge- äftsführer bestellt worden.

Simplo Filler Pen Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Prokura ist erteilt an Wilhelm Georg Hubert Dziambor mit der Be- fugnis, daß derselbe zusammen mit einem Geschäfts- fübrer die Gesellschaft vertritt.

A. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer Noack ist aus seiner Stellung ausgeschieden.

Die an I. R. Kressner erteilte Prokura ist er- loschen.

Kosmos-Export, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist Ham- burg.

Der Gefellschaftsvertrag is am 8. November 1911 abgeschlossen worden. j

Gegenstand des Unternehmens ist die Ausnußung der von Paul Naehse erworbenen und angemeldeten Patente und Lizenzen in bezug auf Patente zur Herstellung von als Ersay der Stanniolkapseln dienenden dichten Flashenkopfüberzügen in Süd- amerika, Mexiko und Japan, ferner tm Zusammen- hange damit Export von Brauerei- und Kelleret- bedarfsartikeln sowte Import und Export im all- gemeinen. i

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt M 20 000,—. ,

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ift jeder derselben bere<tigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. i

Geschäftsführer ist Paul Naehse, Kaufmann, zu Hamburg.

Gustav August Heinrih Siegert is zum Pro- kuristen bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Paul Raehse bringt die von ihm erworbenen und angemeldeten Patente sowie die thm zustehenden Lizenzen in bezug auf Patente zur Herstellung von als Ersaß der Stanniolkapseln dienenden dichten Flashenkopfüberzügen in die Ge- sellshaft ein.

Der Wert dieser Einlage is auf A 4000,— festgesezt; dieser Betrag wird als voll eingezahlte Stammeinlage des Gesellshafters Raehse ange- rechnet. 42g

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

November 17.

Léon Brinz. Inhaber: Leonhard Adolf Richard Florian Brinz, Kaufmann, zu Hamburg. Hermann Mattheis. Das Geschäft ist von Georg Ludwig Otten, Kaufmann, zu Hamburg, über- nommen worden und wird von thm unter unver änderter Firma fortgeseßt. : : Grieffenhagen & Co. Diese offene Handel8gesell- chaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellshafter Grieffenhagen mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von thm unter unveränderter Firma fort- gesetzt.

Fritz Steffen. Die Prokura des G. T. W. H. Meier ift erloschen. Carl Gronewaldt, zu Berlin mit Zweignieder- lassung zu Hamburg. Prokura ist erteilt an Georg Friedri<h Albert Gronewaldt, zu Berlin, und Dr. Wilhelm Gronewaldt, zu Daber. Wilhelm Hinderfeld. Die an P. O. Merten und F. E. Haarburger erteilte Gesamtprokura ist er- loschen. : Hermann Kaatze Nachf. Diese Firma ist erloschen. Ad. Hermaun Schröder. Inhaber : Adolph Her- mann Schröder, Kaufmann, zu Uetersen. Hamburg-Amerika-Jmport Compaguie, mit beschräukter Haftung. Die Gesellschaft ist auf- gelöst worden ; Liquidator ist Johannes Wilhelm Hermann Jacob Dankwart, zu Hamburg. Deutsch-Russisches-Haudels-Synudikat in Ham- burg mit beschränkter Haftung. Die an G. T. W. H. Meier erteilte Prokura ist erloschen. Wilhelmsburger Chemische Fabrik, Hamburg. Das Vorstandsmitglied I. H. E. Burgdorf ist durh Tod aus seiner Stellung ausgeschieden.

Durch Bes(luß der Generalversammlung vom 31. Oktober 1911 ist der Gesellshaftsvertrag nah Maßgabe des notariellen Protokolls geändert und u. a. bestimmt worden:

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Fett, Leim, Dünger und anderen <hemischen Produkten sowte der Handel mit folchen, ferner Erwerbung und Errichtung neuer gewerblicher oder te<hnis<er Anlagen aller Art sowie der Erwerb von Grundeigentum und Beteiligung an anderen Unternehmungen.

iee die Gesellshaft verpflichtenden Erklärungen müssen

a. wenn der Vorstand aus einer Person besteht,

entweder von dieser oder von zwei Prokuristen,

b, wenn der Vo1stand aus mehreren Personen

Classen ,

Wilhelm

4s Tie

selben oder von einem Mitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden. Ie zwei der Prokuristen find hinfort gemein- \chaftli<h zur Zeichnung der Firma berechtigt.

schränkter Haftung. höhung des Stammkapitals um A 100 000, {lossen worden.

Gesellschaft.

: Gesellschaft mitglied Heinrich

ist gerichtsseitig das Aufsichtsrats von Richthofen zum Stell

bestellt worden. Hernéeheim «& Co. Aktiengesellschaft.

besteht, entweder von zwei Mitgliedern des-

West-Ostdeutsche Handels-Gesellschaft mit be- Sn der Versammlung der

Gesellschafter vom 26. September 1911 ist die Er-

also von 4 200 000,— auf A 300 000,—, be- Transatlantische Feuer-Versicherungs-Actien- Auf Antrag des Aufsichtsrats der vertreter des behinderten Uquidators Dr. A. Gössler In der

fapital dur< Ausgabe von 600 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 4 1000,— zu erhöhen.

Die Erhöhung des Grundkapitals ist erfolgt.

Mit Durchführung dieses Beschlusses ist die für diesen Fall bes<lossene Aenderung des $ 3 des Gesellschaftsvertrags in Kraft getreten.

Das Grundkapital. der Gesellshaft beträgt 6 1 800 000,—, eingetetlt in 1800 Aktien zu je Æ 1000,—.

Gesamtprokura ist erteilt an Albre<t Johann Bolenius und Friedri<h August Carl Nudolf Himbe>.

Ferner wird bekannt gemacht: Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Kurse von 1259/9 ab- züglih 49/6 Stückzinsen bis zum 31. Dezember 1911. Steinway «& Sons zu New York mit Zweig- niederlassung zu Hamburg. Theodor Richard Ehrlich ift zum Prokuristen bestellt worden. Commerz- und Disconto-Bank. Emil Adolph Friedrih Carl Borelli, Ernst Carl Johann Hugo Groth, Wilhelm Karl Friedrih Grünhage, Julius Print, sämtlih zu Hamburg, und Georg Gustav Schnetder, zu Altona, sind zu Prokuristen bestellt worden: jeder von ihnen ist mit einem Vorstands- mitgliede oder mit einem Prokuristen berechtigt, die Firma der Gesellschaft zu zeichnen.

Café Barkhof Gesellschaft mit beschränkter PIAA, Der Sitz der Gesellschaft ist Ham- urg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. November 1911 abgeschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Cafés in dèm Kontorhaus Barkhof in Hamburg, Mön>kebergstraße 8/12, insbesondere die Üebernahme aller Rechte und Ansprüche, die dem Siegfried Meyer aus dem Vertrage vom 10. No- vember 1911 mit der Café Betriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hamburg zustehen gegen Uebernahme der Verpflihtungen des Meyer

aus demselben Vertrage. der Gefellschaft

Das Stammkapital 4 20 000,—. Geschäftsführer ist: Sigfried (Siegfried) Meyer, Kaufmann, zu Hamburg.

Gesamtprokura it erteilt an Frau Mathilde Marie Henriette Meyer, geb. Paulsen, und Wil- helm Joseph Vincenz Haertl.

Ferner wird bekannt gemaht: Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen dur<h den Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hamm, Westf. [73284] Haudelsregister des Amtsgerichts Hamm. Eingetrazen am 10. November 1911 in Ab- teilung B Nr. 43: Die Gesellshaft in Firma Eisenbahn - Apparatebaz:t - Gesellschaft mit be- \chräuktex Haftung mit dem Siße in Hamm, Westf. : Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung der Apparate, welhe dem Fabrikanten Franz Wiese in Hamm dur< Gebrauch8musters<ußz oder patent- amtlih ges{<üßt find, sowie anderer ähnliher Appa- rate. Geschäftsführer: Fabrikant Franz Wiese in Hamm. Stammkapital: 55 000 4. Gefell- \haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 4. November 1911 festgestellt. Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur<h 2 Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Ferner wird bekannt gemacht, daß der Gesellschafter Fabrikant Franz Wiese in Hamm als Einlage seine fämtlihen dur< Gebrauchsmusters<uß und Patent- hut erworbenen und no< zu erwerbenden Rechte in die Gesellsaft eingebraht hat. Dahin gehören u. a. Gebrauchsmusters{uß : Nr. 366 823 Fahrrichtungsanzetger Eisen- bahnen, Nr. 367 539 Abfahrtsanzeiger für Eisenbahnen, Nr. 370 131 Besonders präpariertes Letnen Signalzwecke, Nr. 370 724 Apparat zur Angabe der Fahrrichtung der Züge, Nr. 379 539 Nichtungs- und Abfahrtzeitanzeiger- vorrihtuna, Nr. 393 720 Apparat zum Anzeigen der Fahr- rihtungen, Abfahrtszeiten und Gleisbezeihnungen, Nr. 394 675 Tafel zum Anzeigen von Abfahrzeiten für Eisenbahnen mit einzelnen auswechselbaren Typen, Nr. 449 919 Tunnelwegweiser mit elektris{Wer Be- leu<tung für Eisenbahnen, Nr. 451 102 Orientierungstafel Einzelbeleuhtung für Bahnhöfe, Nr. 451 279 Fahrrichtungsanzeiger mit Zeit- und Zugartangabe für Eisenbahnen, Nr. 346 546 Verspätungstafel für Eksenbahnen, Nr. 370 901 Automat für Klosettshugrahmen, Nr. 392 103 Shwimmschuh, Nr. 408 270 Fahrplantafel, Nr. 408 277 Kurschilderapparat,

Nr. 408 556 Orientterungs\<ild für D-Züge ; Patent : für Frankreich Belgien

beträgt

für

für

mit elektrischer

Nr. 406 283 Fahrrihtungsanzeiger, Ur, ZIQ 1A s « Luxemburg Nr. 8053 Â

¿ England: Mr. 1/000 i Der Gesamtwert dieser Einlagen ift auf 25 000 4 angegeben.

Hannover. [73691]

In das Handelsregister des hiefigen Amtsgerichts

ist heute folgendes eingetragen worden : In Abteilung A:

ist erloschen ; zu Nr. 2418,

Bodenftab in Hannover ist Prokura erteilt ; unter Nr. 4004 die mit Siß Haunover,

mann Hermann Basse in Hannover. gesellshaft seit 17. November 1911.

s

In Abteilung B:

- | prokura für hiesige Zweigniederlassung derart erteilt

für diese Filiale bestellten Prokuristen zeihnen kann - Hannover, den 18. November 1911.

Hann. Münden,

Wersfeld.

Zu Nr. 1926, Firma Aug. Kraus: Die Firma

Firma Hannoversche Biscuit- «& Waffeln-Fabrik Wilhelm Hüttig: Dem Carl

Firma Georgi & Basse, und als persönli<h haftende Gesellshafter Buchdrucker Alfred Georgi und Kauf- : Offene Handels- Geschäftszweig ist der Betrieb einer Buchdru>kerei und Buchbinderei.

Zu Nr. 410, Firma Commerz- und Diskonto- Bauk Filiale Hannover: Dem Hugo Heinemann - fund Gottlieb Vrany, beide in Hannover, ist Gesamt-

daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede der Gesellshaft oder einem anderen

[73692] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 185 ist die

Firma Gustav Schwarz, Kunst- und Handels- gärtnerei in Münden gelöscht, weil sie niht ein- tragungsfähig ist.

Hanu, Münden, den 16. November 1911. Königliches Amtsgericht.

[73693] In unser Handelsregister A wurde heute unter

Nr. 226 eingetragen :

„Firma Möller und Weber, Hersfeld, offene

Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 17. No- vember 1911

begonnen. Gesellshafter find der Tiefbauunternehmer Theodor Möller und der Kauf- mann Friedri Weber, beide zu Hersfeld.“ Hersfeld, den 18. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hessisch Lichtenau. [73694] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist zu Nr. 25: Röder u. Horich in Hessis<h Lichtenau ein- getragen : O

Dié Gesellschaft ist aufgelöst. loschen.

Königliches Amtsgericht Hessisch Lichtenau.

HWirschberg, Schles. [73695] Im Handelsregister A ist unter Nr. 388 ein- getragen, daß die Firma Konrad Tappert ge- ändert ist in Konrad Tappert, Kristallglas- Schleifereien und die Niederlassung von Cunners- dorf nah Hirschberg verlegt ist.

Hirschberg, den 15. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Horn, Lippe. [72890] In das Handelsregister A Nr. 48 ift heute ein- getragen worden die Firma Leopoldêstaler Möbel- fabrif und Dampfsägewerk August Braudt zu Leopoldstal und als deren Inhaber der Möbel- fabrikant August Brandt zu Leopold®stal.

Horn, den 16. November 1911.

Fürstliches Amtsgericht.

Die Firma ist er-

Jauer. [73696] Bei der unter Nr. 95 unseres Handelsregisters A eingetragenen Firma Berthold Mager, Jauer, ist eingetragen worden: Die Zweigniederlassung in Striegau ist erloshen wegen Uebergangs auf die Gesellschaft mit beschränkter Haftung Berthold Mager zu Striegau. Jauer, den 14. November 1911.

z Königl. Amt3gericht.

Karthaus, Westpr. [73697] In unser Handelsregister A ist die unter Nr. 2 eingetragene Firma J. Abrahamsohu Karthaus, Inhaber: Jacob Abrahamsohn heute gelö\{t worden. Karthaus, 18. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Kirchberg, Sachsen. [73698] Auf dem über die Firma Gasbeleuchtungs- Aktien-Verein zu Kirchberg geführten Blatte 125 des hiesigen Handelsregisters ift heute eingetragen worden: Durch Beschluß ter Generalversammlung vom 2. Juni 1911 hat sh die Gesellschaft aufgelöst. Ihr Vermögen ist als Ganzes von der Stadt- gemeinde Kirchberg übernommen und dabet veretnbart worden, daß eine Liquidation des Vermögens der aufgelösten Gesellschaft unterbleiben folle.

Kirchberg, den 16. November 1911.

Königliches Amtsgericht.

Kirchhundem. Oeffentliche Bekauntmachuug.

Im Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 3

eingetragen worden :

Kaiser & Funken, Westfälische Tabak-Manu-

faktur Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Altenhundem i. Westf. Der Gesellschafts

vertrag ist am 2. November 1911 geschlossen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung

und der Vertrieb von Zigarren, Zigaretten und

Tabak sowie die Beteiligung an anderen gleichartigen

oder ähnlihen Unternehmungen.

Das Stammkapital beträgt 25 000 A.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen dur< das amtliche Kreisblatt des Kreises

Olpe (Sauerländishes Volksblatt in Olpe).

Zu Geschäftsführern find bestellt: Kaufmann Heinrich Kaiser in Altenhundem, Kaufmann Carl Funken in Hagen, welche gemeinshaftli<h die Gesell- schaft vertreten und zeichnen.

Kirchhundem, den 16. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Koblenz. Bekanntmachung. [73702] Im hiesigen Handelsregister B wurde heute unter Nr. 74 bei der Firma: Chemische Fabrik, vor- mals Dr. Remy u. Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Weißeuthurm ein- getragen :

Der Geschäftsführer Max Schroeder hat sein Amt niedergelegt, und es ist der Hauptmann a. D. Sieg- fried Nemy in Weißenthurm zum Geschäftsführer bestellt.

Koblenz, den 17. November 1911.

Königliches Amtsgecicht. Abt. 5.

Königsberg, Pr. Sandelsregister des [73703] Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Br.

Am 16. November 1911 ist eingetragen in Abtei- lung A bei Nr. 1469: Das unter der Firma Emil Brettschneider N<f. Juh. Frit Kraemer hier bestehende Handelsgeshäft des Kaufmanns Friß Kraemer hier ist auf den Kaufmann Emil Brett- schneider in Königsberg i. Pr. übergegangen, der es unter der veränderten Firma Emil Brettschneider fortführt.

Köslin. [73704]

Fn das Handelsregister Abteilung A Nr. 96 ist bei der Firma Otto Glasenapp in Köslin heute eingetragen, daß die Firma jeßt Otto Glasenapp Nachf. lautet und der Kaufmann Carl Hol in Köslin Inhaber der Firma ist.

Köslin, 15. November 1911.

Königl. Amtsgericht.

[73699]

Verantwortlicher Redakteur:

: | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Generalversammlung der Aktionäre vom 24. Ok

unveränderter Firma fortgesetzt.

tober 1911 ist beshlossen worden, das Grund

- Königliches Amtsgericht. 11.

Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deulschen Reichsanzeiger und K

276.

Der Inhalt diejpr Beilage, in welher dic Bekanntma e e ins-, Genossenschafts., Zeichen- und Musterregister Patente, Gebrausmuster, Konkurse sowie die Tarif- und F Abri anbtantime e I e Da Zeichen- und Musterregistern,

Zentral-Handel8register für

i ter für das Deutsche Reich kann durch all: e ü Selbstabholer au< dur< die Königliche A n Deutschen Nein E A Prenbis@ten ezogen werden.

Das Zentral-Handelsregister Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelöregister, Köslin.

In das Handelsregister Abtetlung A Nr. 165 ist bei der Firma Frau Otto Negendank in Nest heute cingetragen, daß die Firma erloschen ist.

Köslin, 15. November 1911.

Königl. Amtsgericht.

Köslin. i [737061 In das Handelsregister Abteilung B Nr. 16 isi heute die Visllenbaugesellschaft, G. m. b. H. in Köslin eingetragen. _ Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. November 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und die Verwertung von Villen. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Architekt Ceslaus Tarka in Köslin. töslin, den 17. November 1911. Königl. Amtsgericht.

Konstanz. Handelsregister. [73707] Zum Handelsregister B O.-Z. 24 wurde einge- tragen: Die Firma J. Fuhrmaun u. Cie., Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Konstanz. Gegenstand des Unternehmens der Ge}ellschaft ist die «abrikation von Branntwein, Likören, Weinessig und ähnlicher Produkte, intbesondere der Fortbetrieb der bisher von der Firma Weinessigfabrik Konstanz M. Federspiel hergestellten Fabrikate. Zur Erreichung des Zweckes ist die Gesellschaft berehtigt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, si< an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu über- nehmen. Das Stammkapital beträgt 25 000 6. Geschäftsführer ist Kaufmann Michael Federspiel jun. in Konstanz. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 7. No- vember 1911, Es wird ferner bekannt gemacht: Der GeseUschafter Michael Federspiel jun. tn Konstanz bringt als seine Einlage das von ihm unter der Firma Weinessigfabrik Konstanz betriebene Fabri- tations8geshäft mit allem Zubehör wie Warenvorräte, aßpark, sonstige Gerätschaften sowie Aktiven und Passiven in der Weise ein, daß d eses Geschäft mit dem Tag der Eintragung der Gesellschaft als von dieser übernommen gilt und von ihr im Nahmen der Gesellschaft weitergeführt wird. Der G. samtwert der Einlage wird na< Abzug der Passiven auf 15 090 Æ festgeseßt, sodaß die Stammeinlage des Gesellschafters M. Federspiel geleistet ift.

A Bd. Til D.-Z. 58, Firma Weinessfigfabrik

Koustanz Michael Federspiel in Konstanz wurde eingetragen: Die Firma ift erloschen. _A Bd. Ill ‘O.-Z 104: Dte Firma Oberbadi- sches Fiuanzierungs- 11. Handelobüro Dr Carl LBinter in Konstanz. Inhaber ist Dr. Carl Winter, Nationalöfkonom in Konstanz.

Konstauz, den 16. November 1911.

Großh. Amtsgericht.

Korback. [73673

_In das Handelsregister Abteilung A unter Nr. 53 ist heute cingetragen worden :

Firma „J. Markhoff“ in Korba<h Manu- fakturwaren-, Pußmacher- u. Konfektions8ge\{äft Inhabcr: Kaufmann Jakob Markhoff in Korbach.

Korbach, 17. November 1911.

Fürstliches Amtsgericht.

Kreuzburg, O. S. 73708]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 134 einaetragenen Firma „Carl Feindor, Kreuzburg O/S.““ eingetragen worden: Der Kauf- mann Val ntin Urbanieß aus Kreuzburg O. S. ift in das Geschäft als pecsönli<h hafteader Gesell- schafter eingetreten. Die Firma ist in Feiudor « Urbanietz geändert.

Die neue offene Handelsgesellschaft, die am 1. Oktober 1911 begonnen hat, ist unter Nr. 172 des Handels- registers eingetraaen worden.

Amtsgericht Kreuzburg, O. S., 15. 11. 11.

Lanenburg, Pomm. [73709] Die in unser Handelsregister Abteilung A- unter Nr. 122 eingetragene Firma „August Rieband in Lauenburg i/Pom.““ ist gelö]ht worden. Lauenburg i. Pomm., den 17. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Lennep. [73305] Im Handelsregister is zur Firma Carl Huf- s<midt, Hückeswagen, eingetragen: Die offene “0 aube d ist aufgelöst, die Firma ist er- oschen. Lennep, den 16. November 1911. Königl. Awmtsgertcht.

Löwenberg, Schies. [73710] In das hiesige Handelsregister A ist am 18. Ok- tober 1911 eingetragen worden : a. bei Nr. 39, betr. die Firma „Carl Kirs<, alzenmühle zu Wenig Walditz““, das Erlöschen TETET: _ h. neu unter Nr. 138 die Firma „August Strauhmaun“‘, Sitz Wenig Walditz, und als deren Inhaber der Mühlenpächhter Auguit Strauch- mann zu Wenig Waldiy. Köntgliches Umtsgeriht Löwenberg i. Schl.

Eudwigshafsen, Rhein. [73308] _ Handelsregistereinträge.

1) Julius Schreyvogel in Neustadt a. H.

Vie Firma ist erloschen.

2) Hermann Cron in Neustadt a. H. Die Firma ist erloschen. _3) J. B. Baer in Neustadt a. H. Dem Kaufmann Walter Rudolf Baer in Neustadt a. H. ilt Prokura erteilt.

4) Max Mayer in Schifferstadt. Der Siß der Firma ist nah Mannheim verlegt.

K

1

Siebente Beilage

Berlin, Donnerstag, den 23, November

5) Koufektionshaus Max Cohn in Ludwigs- hafen a. Rh. Unter dieser Firma betreikt der Kaufmann Mar Cohn in Ludwigshafen a. Nh. ein Herrenkonfektionsgeschäft.

0) Gustav Weßtig in Neustadt a. H. Die Firma ist erloschen.

Ó () Eingetragen wurde am 13. November 1911 die Aktiengesellschaft in Firma Bank für Handel und Industrie Depositenkasse Ludwigshafen a./Rhein mit dem Sigze zu Ludwigshafen a. Rh. als Zweigniederlassung der zu Darmstadt unter der Firma Bank für Handel u. Jadustrie bestehenden Hauptniederlassung.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften aller Art. Die Gesellschaft ist befugt, Grundstücke zu erwerben und zu E jedoch bedarf es hierzu stets der Genehmigung des Auf- sichtsrats. Die Annahme von Hypotheken zur Deckung von Forderungen oder zur Sicherheit für einen gewährten oder zu gewährenden Kredit fowie der Ankauf und Verkauf von Fmmobilien zur Sicherstellung und Einziehung von Forderungen ist au ohne Genehmigung des Aufsichtsrats gestattet.

Dic Höhe des Grundkapitals beträgt 160 000 000 46 und besteht aus 4536 Alktien à L 200. == 1944000 Æ und 158056 Aftien à 1000 A = 158 056 000 6. Die Aktien lauten auf den JIn- haber. Urfprünglih bestand das Grundkapital aus Nom. Fl. 35000 000 = Nom. 60 000 000 #, ein- aeteilt in 149 000 voll eingezahlte Aktien von je 290 Gulden. Gemäß Beschlusses der Generalver- fammlung vom 12. März 1889 können je 7 auf je Nom. Fl 250 lautende Aktien nebst laufenden Ge- winnankeil- und Erneuerungsscheinen jederzeit auf Verlangen des Inhabers, gegen Erlegung des Aktien- stempels für die Markaftien, in je 3 auf den In- haber lautende Markaktien von je 1000 (6 Nom. mit laufenden Gewinnanteil- und Erneuerungs\{etnen umgetaus<t werden, sodaß nah vollzogenem Um- tau\< sämtliher Guldenaktien an deren Stelle ein Betrag von 60000 Inhaberaktien von je Nom. 1000 # in Umlauf sein wird, welhe die Nummern 1 bis 60 000 tragen sollen. Dieses Grundkapital ist am 12. März 1889, 25. Mai 1898, 21. April 1902, 26. Oftober 1904 und 4. April 1910 um weitere Nom. 100 000 000 4 erhöht worden, eingeteilt in 100 000 auf den Inhaber lautende vollgezahlte Aktien von je Nom. 1000 4 Nr. 60001—160 000 Nach vôlligem Umtaush der Gul>enakftien des Grund fapitalbetrages von Nom. Fl. 35 000 000,— in Markafktien wird somit das Grundfavital von ins- gesamt Nom. 160000 000 4 aus 160 000 auf den Inbaber lautenden vollgezahlten Aktien von je Nom 1000 4 Nr. 1—160 000 bestehen. Der Gesellschafts- verirag der am 10. Februar 1853 gegründeten Ge- sellichaft ist am 12. Dezember 1899 neu gefaßt und am 26. Oktober 1904, am 28. März 1905, am 5. April 1909, am 4. April 1910 und am 5. April 1911 geändert worden.

Der Vorstand besteht avs folgenden Personen : 1) Karl Friedr. Hedderih, Geheimer Kommerzienrat, Bankdirektor in Darmstadt, 2) Karl No..er in Frank- furt a. M., 3) Hermann Marks in Berlin, 4) Heinrich Niederhofheim in Frankfurt a. M., 5) Georg von Simson in Berlin, 6) Paul Bernhard in Berlin, 7) Geheimer Oberfinanzrat Maximilian von Klißing in Berlin, 8) Siegmund Bodenheimer in Berlin, 9) Jean Andreae jr. in Berlin, 10) Dr. Karl Beheim-Schwarzbach in Berlin, 11) Nobert Gutman in Berlin, Nr. 1, 3, 5, f, 8, 9 Vorstandsmitglieder, 2, 4, 6, 10, 11 ftelly. Vorstandsmitzlteder.

Zur Vertretung der Gesellschaft dur den Vorstand, der aus 3 oder m:hr Mitgliedern zu bestehen hat bedarf es der Mitwirkung von 2 Mit.liedern des Borstands oder von einem Mitglted und e!nem Pro kuristen. Die Zeichnungsbereh. igung der Mitglieder des Vorstands gilt au< für deren Stellvertreter.

Die Vorstandsmitglieder werden vom Aufsichtsrat ernannt. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur< den Vorstand oder Aufsichtsrat in dec für die Bekanntmachungen der Gesellschaft vor- geschriebenen Form mirdestens 19 Tage vor dem Bersammlungstage, den Tag der Bekanntmachung und den der Versammlung nicht mitgere<net, dur einmalige Vecöffentlihung in dem Deutschen Neichs- und Kgl. Preuß. Staatsanzeiger. Der Zwe> der Generalversammlung soll bei der Berufung bekannt gemacht werden. Wird der Generalversammlung etn Untrag auf Abänderung der Satzungen unterbreitet, so soll die beabsichtigte Aenderung nah ihrem wesent- lihen Inhalt in der Bekanntmachung erkennbar ge- macht werden.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichs- und Kgl. Preußischen Staats- anzeiger, und zwar einmal, sofern niht dur Gesetz oder Satzung anders bestimmt. Falls die Bekannt- machungen vom Vorstand ausgehen, erfolgen sie derart, daß zwei Zeichnungsberechtigte zu der Firma der Gesell|<haft ihre Namensunterschrift hinzufügen ; falls sie vom Aufsichtsrat ausgehen, foll der Vor- sitßzende des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreter derart unterzeihnen, daß er der Firma der Gesell- chaft die Worte: „Der Aufsichtsrat“ und seine Unterschrift hinzufügt.

8) Leopold Mayer k. in Lachen. tft erloschen.

9) E. Reinert Nachfolger, Juhaber Vhilipp K. Th. Knoeckel in Neustadt a. H. Die Firma ist erloschen.

10) Ludwigshafener Js\olierfabrik ; Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Ludwigs- hafen a. Rh. Die Vertretungsbefugnis des Ge- {<äftsführers Hermann Megner ist erloschen.

Ludwigshafen a. Rh., 15. November 1911.

Die Firma

öniglih Preußischen Staatsanzeiger

1901.

Lnudwigslust. [NOCLL) In das Handelsregister i zu Nr. 287, betr. Chemische Fabrik Dr. Otto Hildebrandt « Co G. m. b. H. zu Ludwigslust, eingetragen in Spalte 3: Hildebrand wird am Ende mit d, ni<t mit dt, geschrieben, und in Spalte 6: Die Vertretungsbefugnis des Zivilingenieurs Walter Bode in Jena als Geschäftsführer ist beendigt. Geschäfts- führer ist jegt: Dr. Otto Hildebrand zu Jena. Ludwigslust, den 18. November 1911. Großherzoglihes Amtsgericht.

Lübz. [73712]

In das Handelsregister ist heute zur Firma Vereinsbrauerei Mecklenburgischer Wirte, G. m. b, H. in Lübz“ eingetragen:

Dur<h Beschluß der Gesellschafterversammkung vom 17. Dftober is der Gesellschaftsvertrag in $ 4 dahin abgeändert, daß das Stammkapital auf 220 000 4 erhöht ist, und daß der $ 4 den weiteren aus der Anlage zu [T] ersihtlihen Inhalt er- halten hat.

Lübz, den 17. November 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Wagäeburg. [73713]

In das Handelsregister ist heute eingetragen :

i a. Die Firmen:

Oie “a in H und als deren Znhaber der Kaufmann Paul Bo d 1 E. 2989 der Abteilung A. 0E E es

2) „Ernst & Rohde“ in Magdeburg, Zwetg- niederlassung der in Berlin bestehenden Haupt- niederlassung, und als deren persönli haftende Gesellshafter der Kaufmann Wilhelm Ernst und der Kaufmann Rudolf Nohde, beide in Berlin, unter Nr. 2590 derselben Abteilung. Die ofene Vandels8gefells<haft hat am 12 Oktober 1909 be- gonnen. Dem Max Frommhold in Magdeburg ist s erteilt.

) „Holländische Biskuit-Fabrik Hickstein & Auerbach“ in Magdeburg und als o per- sönlich haftende Gesellschafter der Kaufmann Heinrich Hickstein in Elberfeld und der Kaufmann Otto S i Barmen unter Nr. 2691 der» elben Ubrietilung Die offene Hande!ls8gesellshaft b am 6. Oktober 1911 Mae Regal, Das

4) „Prüßuer & Co.“ in Magdeburg und als deren persönli baïtende Gesellshafter der Kauf mann Carl Prüßner und die Ebetrau Martha Prüßner, ged. ZTrunte, b-ide in Magdeburg, unter Nr. 2592 derselben Abteilung. Die offene Handels g sellschaft hat am 1. Oktober 1911 begonnen. Nicht einget' agener Geschäftszweig : Kaffeegroßröîsteret.

9) e„Bacleber Grauwacfe-Steinbrüche Eduard Nüde“/ in Barleven und als deren Fnhaber der Kaufmann Eduard Nüde daselbst, unter Nr. 2593 derfelben Abteilung.

6) „Lemke & Severin“ in Magdeburg und als deren persönlih haftende Gesellshafter der Kauf- mann Paul Lemke und der aufmann Willy Severin L in agdeburg, unter Nr. 2594 derselben Ab- eilung, Vie ofene Handelsgescll Maf Ut - a 1. Juli 1910 begonnen. E E Ma

b. Bei den Firmen:

1) „R. Deutscher“‘, unter Nr. 635 der Ab-

teilung A: Dem Felir Deutsher und dem Hans Deutscher, beide in Magdeburg, ist Einzelprokura erteilt. __2) „Braune «© Stegelitz“, unter Nr. 768 der- leiden Abteilung: Die Vertretungsbefugnis der Witwe Agnes» Braune, geb. N1mbeau, ist aufgehoben Zur Vertretung der Gesellschaft sind au< Werner und Erich Braune ermächtigt. Die Prokura des Werner Braune ist erloschen.

3) „Carl Winzer & Sohn“, unter Nr. 1897 derselben Abteilung, daß die Kaufmannswitwe Magdalene Werry, geb. Kind, in Magdeburg, jetzt Inhaber der Firma ist. :

4) „August Meurice““, unter Nr 2061 der- selben Abteilung, daß der Architekt Karl Meurice in D jegt Inhaber der Firma t. Die Prokura des Karl Meurice ist erloschen.

9) „Willy Gose““, unter Nr. 2458 derselben Ab- eung, daß der Betriebsleiter Nichard Riese in Magdeburg in das Geschäft als persönlich haftender Gesellshaster eingetreten ist. Die offene Handels- gesellschaft hat am 1. Oktober 1911 begonnen.

6) Druckerei zum Gutenberg, Gesellschaft mit bes<bräukter Haftung““, unter Nr. 210 der Abteilung B: Die Vertretunasbefugnis des Ge- \cäftsführers Hermann Blumberg ist beendet. Der Direktor Paul Fuchs in Coswig in Anhalt ist zum Geschäftsführer beytellt.

7) „Mitteldeutsche Privat-Vank Aktiengesell- chaft“, unter Nr. 255 derselben Abteilung: Die Prokuren des Karl Gebhardt und des Hermann Baumert sind erloschen.

8) -„W. Nannefeld & Co., Gesellschaft mit I ung api an 307 derselben

/ g: Vie Vertretungsbefugnis des Erns Nieche ist beendet. N y E Magdeburg, den 18. November 1911.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mannheim. Haudelsregister. [73714] Zum Handeléregister B Band [1Il O.-3. 13, Firma „Verein chemischer Fabriken in Manuheim““, Mannheim, wurde heute eingetragen : Friß Lüty ist aus dem Vorstand der Gesellschaft ausge!|<hieden. Manuheim, 10. November 1911.

Großh. Amtsgericht. 1.

Wannheim. Sande!8register. [73716] Zum Handelsregister B, Band X, O.-Z. 34 in

Kgl. Amtsgericht.

Gortseßung von Band V, O.-Z. 36, Firma „Juter-

der Urheberre<töeintragsrole, über Warenzeichen,

heini au< in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Bezugspreis beträgt L 4 80 4 für das Bierteljahr.

(Nr. 276B.)

Reich erscheint in der Regel tägli<. Der Einzelne Nummern kosten 20 S.

Insertionspreis für den Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 4.

nationale Transportgesellschaft A.-G. Filiale Maunheim“, in Manuheim als Zweignieder- lassung mit dem Hauptsißze in Wien wurde heute eingetragen :

Durch den Beschluß der Generalversammlung vom 11. Dezember 1909 wurde der Gesellschaftsvertrag in $ 6 Abs. 4 und 5, $ 8 Abs. 1 und 2 entsprechend der Herabfezung des Grundkapitals sowte $ 18 Abs. 2 (Vertretungsbefugnis) abgeändert und wurde diese Abänderung unterm 4. Oktober 1911 Z. 32 203 dur< K. K. Ministerium des Fnnecn genehmigt.

Die Firma kann nunmehr auch gültig dur< zwet zur Firmenzeihnung berechtigte Beamte per procura gezeihnet werden. |

Mauuheim, 15. November 1911.

Großh. Amtsgericht. L.

Mannheim. Sandelsregisfter. [73717]

Zum Handelsregister B Band IlII O.-Z. 24: Firma „Rheinau Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Rheinau, wurde heute eingetragen:

Philipp Jelmoli und Dr. Ferdinand von Zuccal- maglio sind als Liquidatoren der Gesellschaft aus- M

David ECrlenbah, Direktor, Nheinau, und Karl R Direktor, Rheinau, find zu Liquidatoren estellt.

Mannheim, 16. November 1911.

Großh. Amtsgerich:. L.

Mannheim. Sanbel8register. 73718] Zum Handelsregister B Band V O.-Z. 40, Firma „Dberrheinishe Backstein - Verkaufsstelle Ge- sellschaft mit bes<ränkter Haftung““, Mannheim s Le Ae s ie Liquidation ist beendigt, die Fi Manuyheiu, 16. November 191 09 E Großh. Amtsgericht. L.

Marienwerder, Westpr. [73719]

In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Ernst Martins eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Marienwerder, den 14. November 1911. Königliches Ämtsgericht. Montabaor. [73720] 2 In unser Handelsregister A ist unter Nr. 64 die Firma Adam Marx, Wirges, Dampfsägewerk, Uen ieret und Holzhandlung eingetragen

ONTPen. Montabaur, den 10. November 1911. Königliches Amtsgericht.

Mülheim, Rnein, In das Handelsregister A Nr. 337 die Firma Hubert Oochgeshurz in Mülheim am RNhein und als deren JInhaber der Furage- händler Mathias Hubert Hochgeschurz. ber E, E und Furagehandlung. er Chefrau Hubert Hochgeshurz, Sovhi Schlimbach, ist Prokura S batidai ariuons Mülheim- Rhein, den 18. November 1911. Kgl. Amt- gericht.

; [73721] ist eingetragen

Miinchen. [73320] I. Neu eingetragene Firmen.

Oberbayerische Ueberiaud-Zentrale Aktien- geselschaft. Siy München. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. September 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift die gewerbsmäßige Crzeugung und Aubnüßtzung elektrischen Strom-s in jeder Art, besonders zur Beleucbtung und Kraftüb rtrag"'ng, die Uusnützung von Wasser- fräften sowie d r Bet'ieb aller hierzu dienenden und darauf b züglichen Geschäfte, besonders der Erwerb von Grundniüen, Anlagen und Einrichtungen aller Art und die Beteiligung an gleichartigen Unter- nehmungen. Grundkapital: 2 300 000 6. Die auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 1000 Æ werden zum Nennbetrag ausgegeben. Die Gründer, die alle Aktien übernommen haben, sind: l) Jacquier & Securius, ofene Handelsgesellschaft, 2) Ernst Friedmann, Bankier, 3) „Friedmann, Bleibtreu & Co., Kommanditgesellshaft, 4) Albert Pinkuß, Kommerzienrat, Bankier, und 5) Philipp Marx, Rentier, alle in Berlin. Die Gesellschaft übernimmt von den Gründern Ernst Friedmann und Philipp Marx sowie von dem Fabrikdirektor Karl Hromadnik in Pasing 1) 75000 4 Geschäfisanteile des Glektrizitätäwerks Miesbach, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Sig in Miesbach, 2) die dur das Leitzacbtal gebaute Starkstromleitung mit Transformatorenstationen, 3) die auf die Aus- nußung und Abgabe elektrischen Licht. und Kraftstroms aus dem bei Vagen zu errihtenden Kraftwerk bezüg- lichen Verträge nebst den dazugehörigen Nebenverträgen über Rechte zum Aufstellen von Masten und zur Ablösung von Elektrizitätswerken ein\{<ließli< aller hierzu gehörigen Vor- und Projektierungsarbeiten sowie des son'tigen dazu gehörigen Materials nach näherer Bestimmung des eingereichten Einbringungs- vertrages. Die Gesellshaft gewährt hierfür dem Gründer Ernst Friedmann 400 Aktien und eine Barvergütung von 342102 M 97 A, die mit dem Teilbetrage von 28313 46 sofort zahlbar, im übrigen gestundet ist. Die Mitglieder des ersten Aufsichts- rats sind die vorgenannten Gründer Friedmann, Pinkuß und Marx, dann Justizrat Dr. Ignaz Heins- furter, Rechtsanwalt in München, Karl Kraiger Bergwerksdirektor in Helmstädt, und Klemens Zell; Direktor des städt. Elektrizitätswerks in München. Der aus einer oder mehreren Personen bestehende Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, \o bedarf es zu Willenserklärungen, besonders zur Zeich- nung des Vorstandes für die Gesellschaft, der Mit-

wirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vor-