1911 / 277 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74404] - Schloßmälzerei Aktien-Gesellschaft vorm. Th. Shmidt & Co.

Auf die Tagesorduung unserer am Sounabeud, den 9. Dezember d. Dir Nachmittags 3 Uhr, in unserem - Geschäftslokale stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung seßen wir nach- E noch folgenden T R pugogegenstand:

3) Beschlußfassung über Aufsichtsratswahl. Nieuburg, Saale, den 23. November 1911. Der Vorstand. H. Menge. W. Schmidt.

[ 74346] j Aktienbrauerei Bavaria, Posen.

- Die ordentliche Geueralversammlung unserer Gesellschaft findet am Sounnabeud, den 16. De- zember 1911, Vormittags Ul Uhr, in der Braueret statt.

Tagesorduuug : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts der Direktion sowie des gers des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz. 3) Erteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. 5) Aenderung des $ 30 der Statuten, betreffend dte Vergütung an den Aufsichtsrat. Sollte diefe Generalversammlung zu Punkt 5 ppa 1 nit bes<lußfähig sein, so wird für diesen Fall auf Grund $ 27 Abs. 5 des Gesell- \schaftsftatuts eine neue Geueralversammlung auf 12 Uhr Mittags desselben Tages anberaumt. Die Herren Aktionäre, wel<he an der General- verfammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktten, mit einem Nummernverzeichnis versehen, bei der Gesellschaftskasse, oder bei der Ostbank für Handel und Gewerbe und dereu Depositen- kassen, oder bei der Norddeutschen Kreditanstalt und deren Depositeukasseu, oder bei dem Bank- hause Hartwig Mamroth & Co., hierselbst, gegen Empfangsbescheinigung bis Lagpat s que zum

13. Dezember 1911 inkl. zu hinterlegen.

Posen, den 23. November 1911. Der Auffichtsrat. Manheimer, Justizrat.

[73976] Bilanzkouto per 30, Juni 1911.

Aktiva. M

Grundstü>k- und Gebäudekto. Breslau 6 1 263 500,— ab Hypothek ... , 121 500,— Mae, und Gebäudekto.Schmiede-

1 142 000

156 800

396 000 276 000 51 300 83 700 28 500 6 400

|

ab Hypothek .. . . , 423 000,—

Maschinenkonto Breslau Maschinenkonto Schmiedefeld. . .. Ee anlagetonto Berlin nschlußgleisekonto Elektrizitätsanlagekonto Breslau . . Glektrizitätsanlagekonto Schmiedefeld Werkzeugekonto Breslau Werkzeugekonto Schmiedefeld . . . . Modellkonto Utensilienkonto E outo LSpltanto Kassakonto Kautionskonto Kontokorrentkonto _ Material- und Warenbestände

S 1144-1 [4

62-287 11 839 47 000 1371 342 1 500 029

| 5 133 204

2 600 000|— 370 062/95 300 000 370 000

1 146 421/50

47 000|— 95 0345 4 000

127 070‘ 245 4 62375 464/22 108 282/43 Tia mia [uis 5 133 204/66 Gewinn- und Verlustkonto.

Aktienkonto Neservekonto Spezialreservekonto Obligationskonto Kontokorrentkonto Avalkonto Delkrederekonto Talonsteuerkonto Beamten- und Arbeiterunterstüßzungs8- fondsfkonto Dividendenkonto Obligationszinsenkonto Zinsenkonto Gewinn- und Verlustkonto

E 203 478/86 51 399/10 16 863/75 58 660/85 4 000|— 20 732/32 78 000|— 11

99

infenfonto

bligationszinsenkonto Abschreibungen Dotierung Tantiemenkonto 39/9 Dividende von 4 2 600 000,— . Vortrag auf neue Ne<hnung . . ..

Soll. Änsenfono

59 590 438 684

Haben. Vortrag vom 30. Juni 1910. . Waren- und Fabrikationskonto . .. Hausertragékonto

4 654/73 415 623/48 18 406 78

438 684/99

Berlin, den 9. September 1911. „Archimedes“ Actien-Gesellschaft für Stahl- und Eisen-Judustrie.

Die Dividende von 3% für das Geschäfts- jahr 1910/11 ist sofort zahlbar gegen Dividenden- hein der Aktien Nr. 1 bis 300 über je 4 500,— mit 4 15,—, gegen Dividendenschein der Aktien Nr. 301 bis 2750 über je M 1000,— mit S 30,— in Berlin bei unserer Gesellschaftskasse, bei den

erren Delbrück Schickler & Co. und bei den

erren Gebrüder Schickler, in Breslau bei der reslauer Diêconto-Bauk.

Ein turnusmäßig auss<etdendes Mitglied des Auf- sichtsrats wurde wieder und Herr Bankdirektor __Dr. Korpulus, Breslau, neu in den Auffichtsrat gewählt.

Berlin, den 21. November 1911.

„Archimedes“ Actien-Gesellschaft für Stahl- und Eisen- Industrie. Der Vorstand.

[74348]

Der Rentner Carl Kirchberg zu Küdinghoven ist aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft aus- geschieden.

Beueler Bank A.-G. Beuel a. Rhein.

Teshe. Carl Henry.

[73650]

Steiger-Vrauerei A.-G.

vormals Gebrüder Treitschke.

Die Di Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur ordentlicheu Generalversammlung auf 14, Dezember 1911, Nachmittags 32 Uhr, in unser Geschäftslokal Grfurt, Steigerstraße 24, mit dem Hinweis ergebenst eingeladen, daß zur Teil- nahme an der Versammlung nur diejenigen Aktio- näre bere<htigt sind, welhe gemäß $ 19 des Statuts ihre Aktien bis spätestens einen Tag vor der Generalversammlung entweder

bei unserer Kasse in Erfurt, Steigerstraße 24,

bei der Oldenburger Spar- und Leihbauk in Oldenburg

oder bei einem Notar

hinterlegt haben. Für Aktien, welhe bei der Reichsbank hinterlegt sind, genügt die Was der Depotscheine. agesorduung :

1) Der: Geschäftsberiht des Vorstands sowie die Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustreGnung:

2) Bericht des Aufsichtsrats über Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre<nung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz, über die dem Vorstande und dem Aufsichtsrat zu erteilende Entlastung und über die Vertei- lung des Reingewinns.

4 Wahl von Mitgltedern des Auffichtsrats. rfurt, den- 24. November 1911.

Der Auffichtsrat.

[73984]

Königsberger Preßhefe-Fabrik, Aktiengesellschaft.

Bilanz þro 31. August 1911.

Aktiva.

Grund- und Bodenkonto, Buchwert . Gebäudekonto Maschinenkonto Fuhrwerkskonto Ütensilienkonto s

ontorutensiltenkonto NReichsbankgirokonto Kassakonto Effektenkonto Debitorenkonto inkl, Bankguthaben . Pa noronio Betriebskonto Aktivhypothekenkonto Hefeverbandanteilkonto Conto a nuovo

ù _

Se L L F A

3 850 D 9331/9:

568 891

360 000 103 000 36 000 3915

4 319 61 656/85

968 891/55

Aktienkonto Mono eservefondsfonto Conto a nuovo Kreditorenkonto

Gewinn- und Verlustkonto Þþro 31. August 1911.

Verlust. Abschretbungen : Gebäudekonto .. . . M 2163,34 ANOIMINENTONIO : » «-. e %KOT D TF4. 4 "OR006 Geschäftsunkosten, Löhne, Gehälterz2c. : Handlungsunkostenkonto A 20 697,14 Lohnkonto 13 109,05 Grundstü>sunkostenkonto „, 6348,58 MetriecbSTonto ‘. ¿4 g 20: 006 31 Fuhrwerksunkostenkonto , 190,45

Gewinn

6 938/!

64 001 61 656

132 597

53 85 35

Gewinn. Vortrag 1909/10 Fuhrwerkskonto Patenterwerbungskonto Zinsenkonto abrikationskonto erf.-Verk.-Konto

37 50 68 60 20 15 000|—

132 597/35 Königsberg i. Pr., den 31. August 1911.

Königsberger Prefthefe-Fabrik, Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud. Der Aufsichtsrat.

Piper. Krüger. W. Pezenburg.

[73985] Königsberger Preßhefe-Fabrik, Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat der obigen Gesellschaft besteht aus folgenden Herren : Bankdirektor W. Pezenburg, Königsberg i. Pr.,

Vorsitzender, Kaufmann Johann Otto Preuß, Königsberg i. Pr., Stellvertreter des Borsißenden,

praktisher Arzt Dr. Carl Günther, Königsberg

V Wt, Bankier Erich Laue, Königsberg i. Pr., Kaufmann Hans Piper, Stettin.

L i. Pr. er Auffichtsrat. W. Pezenburg.

2138 2 232 1 931 9115 102179

(73986]

Der Dividendenschein Nr. 12 unserer Aktten wird laut Beschuß an unserer Kasse mit 4 150,— sofort bezahlt.

Königsberger Preßhefe-Fabrik, Aktiengesellschaft.

Meparaturenkonto

[73970

Bürgerbräu Ludwigshafen a/Rh.

in Ludwigshafen a/Rh.

Vilanz per 30. September 1911.

: Aktiva. Immobilienkonto Maschinenkonto

ubrparkkonto

astagekonto

tobilienkonto Vorräte

l Pasfiva. Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Delkrederekonto Dispositionsfondskonto Diverse Kreditoren Gewinn- u. Verlustkonto Vortrag von 1909/10 . 39 600,— Reingewinn pro 1910/11 190 158,13

| 2 301 521

494 000 10 000 1 000

1 000

1 113 057 18 409 405 785

1 258 268

1 000 000 70 000

30 000 250 000 75 000 646 763

229 758/13

Gewinn- und Verlustkonto.

2 301 521/36

Soll. An Generalunkosten - Neparaturen Abschreibungen Vortrag von 1909/10 . . Neingewinn pro 1910/11 .

39 600,— 190 158,13

1 566 744 21 390 117 423/36

229 758/13

99 15

1 935 316/19

Haben. Per Gewinnvortrag 1909/10 . . .. Bier- und Nebenprodukte . .

:|_1 896 716/19

39 600

1 935 316/19

In der heute \tattgehabten Generalversammlung wurde eine Dividende von 10 °%% für das Betriebs- Ne 1910/11 festgeseßt, und gelangt folche sogleich

ei der Gesellschaftsfkafse zur Auszahlung.

Ludwigshafen a. Rh., 21. November 1911.

Der Vorstand. Fr. Küffner.

[73982]

Bürgerlihes Brauhaus in Hamburg.

Gewinun- und Verlustkonto per 30. September 1911.

- Einnahme. Gewinnvortrag pro 1. Oktober 1910 Betriebsgewinn

insenkonto

rundstü>skonto Oldenfelde . . ..

Ausgabe. Küpereibetriebskonto, Unkosten, / Steuern, Beleuchtung 2c. Salär- und Lohnkonto

Delkrederekonto Talonsteuerkonto Abschreibungen Reservefondskonto Tantiemekonto Dividendenkonto Bilanzkonto

Aktiva. Grundstü>konto Grundstü>- u. Inventarkonto Altona

Hypthk. Gebäudekonto Maschinenkonto Lagerfastagekonto Ttefbrunnenkonto Transportfastagekonto

ferdekonto

ubrwerkskonto

¿obilien- und Inventarkonto Wirtschaftsinventarkonto Beständekonti

Steuern-, Abgaben- u. Versicherungs- |“

konto Wechselkonto Mde MnD. RafatoniO .. «.+- Effektenkonto Jypothekaranleibetilgungsfonds . . . ebitorenkonto

__ Pas Aktienkapitalkonto I. 49/9 Hypothekaranleihe Agiokonto der 1. 49/9 Hypothekar-

anleibe

Kautionskonto Kreditorenkonto Bürgschaftskonto Delkrederekonto Talonsteuerkonto Reservefondskonto Tanttemekonto Dividendenkonto

M 3917/70 516 203/40 9 614/52

4 756/70

527 492/32

100 499/61 54 184/97 44 605/29 41 931/65

1150|—

135 534/83

7 303/41 14 276/49

115 000|—

13 406/07

527 492/32 Bilanzkonto þper 30. September A911.

W_|8 347 200|— |

14 000|— 808 295/17 110 239/51

27 549/36

1 i|— 1|— 1 1+ 1 ais 150 997/41

6125/36

5 000 364 849 25 7 920|— 22 200|— 773 271/40 4 250|—

2 641 903 46

1 150 000|— 740 000|—

922 200|— 31 919/52 156 603/40 4 260|— 315 000|— 11 500|— 67 667/98 14 276/49 115 080|— 13 406/07

2 641 903/46

Bürgerlihes Brauhaus in Hamburg.

Die Auszahlung der Dividende für

1910/11 mit

6 100,— für jede Aktie (100/06) erfolgt ab

Montag, den 20. November d. J. in

Stunden von 10—12 Uhr seitens der

den

Norddeutschen Bank in Hamburg gegen Einreihung der Dividendenscheine mit Nummern-

verzeihnis.

Die Ausgabe der noch nicht abgehobeunen Dividendenscheinbogen erfolgt ebenfalls bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg

gegen Einlieferung der Talons.

Der Vorstaud.!

Der BVorstaud.

[73983]

[74338] Die fünfte ordentliche Generalversammlung

der Bierbrauerei A. Stchifferer A. G. in Kiel

findet am Sonnabend, deu 16. Dezember 1911, Vorm. A7 Uhr, im Continental Hotel in Kiel

statt. Tagesorduunug : 1) Vorlegung des Berichts des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Botugten und der Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre<nung und der Geschäftsbericht Liegen im Hauptbureau der Gesellschaft, Walkerdamm 11, aus.

Spätestens am dritten Tage 16. Dezember 1911 haben

1) diejenigen Aktionäre, wel<he an der General- versammlung teilnehmen wollen, dies bei der Gesell- schaft oder bei dem Bankhause Wilh. Ahlmann in Kiel oder bei der Vank für Brau-Judustrie in Berlin und Dresden oder bei der National- bank für Deutschland in Berlin oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden anzu- melden und haben

2) diejenigen Aktionäre, welhe Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis oder die Bescheini- gung eines Notars über die bei ihm zu diesem Zwe>e erfolgte, die Pflicht zur Aufbewahrung bis nah Be- endigung der Versammlung begründende Hinterlegun bei einer der oben genaunten Stellen bts m Abhaltung der Generalversammlung zu übergeben.

Kiel, den 22. November 1911.

Bierbrauerei A. Schifferer A. G. in Kiel!

Der Auffichtsrat. Schi fferer, Vorsißender.

Jahresrechnung 30. September 1911. 1a 1 500 000!— 2 681 522/92 177 777106 19 294/15 422 415/50 24 014/40 15 567/49 204 649/99 9 622/39 20 000|— 14 728/06 7189/51 1 7 557/57 1 1E 1}— 1i— 1i— 3— 508 049/79 33 676/16 151183551 374 570/29 83 000'— 22 896/78 250 918/42 7 87481 57 750|— 9 736/04 7 964 656/84

vor dem

Vermögen. Á An

Grundstü> Gebäude Sonstige Grundstücke Eishäuser Masch.- u. Kühlanlage Elektrishe Anlage Tiefbrunnenanlage Lagerfäfser u. Bottiche Transportfaßanl Brauerxeiinventar Medea

agen u. Motorwagen Auswärtiges Inventar VInvent. Wilhelmshav. Cisenb.-Waggonkonto Wasserleitungßsanlage Trebertro>enanlage Werkzeugkonto Laborat.-Einr.-Konto Meobil.- u. Kontoreinr. Wirtsh.-Invent.-Konto Borrâte D Eu Darlehns\{uldner Warenfs{uldner Beteili m ba Wechselbestand Kasse und Bank Kautionskonto Aufg. f. d. Vorr.-Anl. Vorausbez. Präm. 2c.

2 500 000|— 2 310 000|— 1 500 000|— 57 750|— 15 535/08 675 852/35 2 181/42

6 381/75

64 851/40

5 000|— 420 000|— 140 000 175 300/— 20 644/60 18 870 24

7 964 656/84

Gewinn- und Verlustre<hnung 30. September 1911.

“H S 2 199 551/88 11 187/30 281 209/42 16 161/52 5 000|— 60 0C0|— 40 000|— 175 000|— 20 644/60 18 870/24

|

2 827 624/96

8 068/88 2 818 252/62 1 303 46

2 827 624/96

Geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. [74361] Emil Rougemont, beeidigt. Bücherrevisor. Der Aufsichtsrat.

Nud. Crasemann, Wil ender.

Der Vorstand. A. Erichsen. :

Die Dividende von 7 %/% = 4 70,— pro Aktie

gelangt vom 21. Nov. 1911. ab gegen Einliefe-

rung des Ertragscheins Nr. 14 bei der Deutschen

Bank, Filiale Hamburg, sowie den bekannten

Stellen, und der Commerz-Bauk in Lübe> zur Auszahlung.

Per Aktienkapital Vorrechtsanleihe Unkündb. Hyp.-Darl Aufgen. Vorrechtsanl Vorr.-Anl. Aufg. Tilg.-Nüd>kl. Zins\cheineinlös. Akzepte und Kreditoren Mietekreditoren(vorausbezahlteMieten) Kautionskonto Neservefonds Talonsteuer Delkrederekonto Spez.-Neservefonds Dividendenkonto Tantiemekonto Gewinnvortrag

Soll.

Betriebsmaterial, Kosten, Zinsen,

Steuern u. Abgaben

euer- u. Seever}\ih

bshreibungen Neservefonds Talonsteuer Delkrederekonto Spez.-Neservefonds Dividendenkonto Tantiemekonto

Haben. Gewinnvortrag von 1910/11... Betriebserträge Eingang auf Dubiöse

[74349] ; Breslauer Actien-Gesellschaft für Eisenbahn-

Wagenbau und Maschineu-Bau-Anustalt Breslau.

Die neuen Gewiunauteilscheine (Serie V) zu unseren Stammaktien gelangen vom 6. De- zember 1911 ab zur Ausgabe.

Zwe>s Abhebung derselben find die Talons mit ¡weifachem, arithmetis< geordnetem ‘Nummernver-

jeichnis bei

dem Bankhause Dobersch & Bielschowsky in Breslau, dem Bankhause Gebr. Guttentag in Breslau, der Nationalbank für Deutschland in Berlin, der Gesellschaftskasse in Breslau, Striegauer- GIE Nr. 3, inzureichen. ‘’"Breêlau, den 23.- November 1911. Der Vorftand.

[74359] Stüudtisches Gaswerk Altenburg, S.-A.

Bei der Auslosuug von 15 Stü> der von der Vorbesißerin des städtishen Gaswerkls, der Gas- beleuhtungsgesellschaft hier, ausgegebenen und von uns übernommenen Schuldversveibüungen vom 31. Dezember 1898 sind die Nummern

12 14 33 39 47 110 117 129 163 164 188 200

221 284 und 298 gezogen worden.

Die Beträge dieser Schuldverschreibungen gelangen am 2. Januar 1912 gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen nebst zugehörigen Zinsquittungen bei der Kasse unseres Gaswerks, Kanalstraße 42, zur Auszahlung.

Altenburg, S.-A., am 20. November 1911.

: Der Stadtrat. Tell, Bürgermeister.

p

[74406] Brauerei Warthausen

Generalversammlung eingeladen.

1)

2) 3) Beschlußfassung über die Verwend 4) Wahlen zum Aufsictérat.

Vorstands und Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien gem. $ 23

vorm. Neher & Sohn A. G. Warthausen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiedur< zu der am 16. Dezember 1911, Vor- mittags 107 Uhr, im Hotel „Württemberger Hof“ in Biberach stattfindenden 7. ordeutlichen

Tagesorduung : Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung und Berichterstattung des

Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

ung des Reingewinns.

des Statuts spätestens bis zum 12. Dezember 1911

bei der

asse der Gesellschaft in Warthauseu,

bet der Dresduer Bank Filiale Stuttgart, bei der Dresdner Bauk, Geschäftsstelle Ulm

bei der Gewerbebauk Biber oder bei einem Notar zu hinterlegen.

ach e. G. m. b. S.

Der Vorstand.

a ——-

[74393]

werden die Herren Aktionäre ergebenst eingeladen.

Böhmisches Brauhaus Aktiengesellschaft. Zu der am 6. Dezember d. Js. um 11 Uhr Vormittags im kleinen Saale des Böhmischen Brauhauses, Berlin, Landsberger Allee 12, stattfindenden 42. ordentlichen Geueralversammlung

Tagesordnung :

1) Erstattung des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Verhältnisse der

S und über die Be des verflossenen Geschäftsjahrs.

2) Feststellung der Bilanz und der (Wästdjahr.

9 Beschlu

+

D

Beschlußfa

Sewinn- und Verlustre<hnung für das verflossene Ge

tafuna über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats. h ung über die Gewinnverteilung. Wakbl von Aufsichtsratsmitgliedern. |

Bebufs Teilnahme an der Generalversammlung sind die Aktien oder darüber lautende Depot- heine der Reichsbank spätestens am 13. Dezember, Mittags 12 Uhr, bei C. Schlesinger-Trier & Co., Commanditgesellshaft auf Aktien, Berlin W., Jägerstraße 59/60, oder bei der Neumärkischen Ritterschaftlihen Darlehuskasse, Berlin W., j A. Schaaffhauseu’scben Bankverein, Berlin W., Französischestraße 53/55, oder bei der Gesellschafts-

Wilhelmsplay 6,

kasse, Berlin NO. 18, Landsberger Allee 11/13, zu hinterlegen. Berlin NO. 18, den 17. November 1911. Der Auffichtsrat. H. Keibel, Vorsitzender.

[74342]

Die außerordentliche

das Geschäftsjahr 1912 zu erhöhen.

Wir haben die neuen Aktien mit der Verpflichtun alten Aktien derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je zwei alte Aktien etne neue à 4 1000 zum Kurse von 125 9/9 abzügli< Stüdzinsen vom 15. bis 31. Dezember 1911, also F Monat, à 4 9/6 p. a. be-

fowie die dur<geführte Erhöhung des Grundkapitals in das die Aktionäre der Gesellschaft auf, das Bezugsrecht unter nah-

jogen werden kann.

Nachdem der Grhshungsbel Glu e ree eingetragen ist, fordern wir tehenden Bedingungen auszuüben :

Hernsheim & Co. A.-G., Hamburg.

Bezugsangebot von 6 600 000 neuen Aktien.

Sereraerfununluns der Hernsheim & Co. A.-G. vom 24. Oktober 1911 hat bes{lo}sen, unter Aus\{<luß des Bezugsre<hts der Aktionäre das Grundkapital von 46 1 200 000 auf e 1800 000 dur< Ausgabe von 600 neuen Aktien auf den Inhaber zu je 46 1000 mit Dividende für

1) Anmeldungen zur Ausübung des Bezugsrechts werden bei Vermeidung des Auss{lusses

vom ll. bis 15.

entgegengenommen.

9) Bei der Anmeldung sind die alten Aktien, für welhe das Bezugsrecht geltend gemaht werden soll, ohne Gewinnanteil- und Erneuerungsscheine, in Begleitung eines doppelt ausgefertigten Anmelde- formulars einzureihen. Die Aktien, für welhe das Bezugöreht ausgeübt ist, werden abgestempelt

3) Der Bezugspreis von 125 09/6 ist bei der Anmeldung mit 46 1250 pro Aktie abzügli<h Stük-

zinsen für einen halben Monat à 4 9/6 p. a., zuzügli der Kosten für Schlußscheinstempel, an unser

und demnächst zurü>kgegeben.

ezember 1911 einschließlich an unserem Kontor, Ferdinandstraße b, während der Geschäftsstunden von 9 bis 5 Uhr

Konto bei der Norddeutschen Bauk in Hamburg zu überweisen. Ueber die geleistete Einzahlung wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt.

Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt vom 15. Dezember d. J. ab gegen entsprechende

Quittung an unserem Kontor. 4) Formulare zu den Anmeldescheinen sind an Hamburg, im November 1911.

Scharf [73973]

Aktiva. Vilanzkonto per

unserem Kontor erhältlich.

& Kayser.

Actienbrauerei Eisenach.

30. September 1911. Passiva.

ur- und oder bet dem

übernommen, dieselben den Inhabern der

etnen db

An Immobilien : : Brauereigebäude und Grundstü>s- konto A 795 577,10

Abschreibungen . , 9077,10

Wirtschaftsanwesen- konto 499 944,45 Abschreibungen . 13 444,45 - Mobilienkonto . . . 4 404 563,99

Abschreibungen . 57 863,99

« Vorräte » Außenstände

786 500

486 500

346 700

217 766 1877 133

S

72 75

M 1 280 000 453 000 229

Per Aktienkapitalkonto Schuldverschreibungenkonto . . Dividendenkonto Kreditoren-, Hypotheken- Sguldscheinkonto Reservefondskonto S atio Talonsteuerreservekonto . ... Neservefondskonto 1910/11... Dispositionsfondskonto 1910/11 . Talonsteuerreservekonto Dividende Tantieme R Vortrag auf neue Nehnung . .

und

121 126

1 302 6 873 6 873 1 500

22 421 45 764

A.

3714 600 Debet.

———

——_—

b An Abschreibungen auf Jmmobilien und Mobilten Ï Mot, und Betriebskosten . » Reingewinn

am 31, Dezember d. J. gegen den Dividenden

Eine Veränderung im Auffichtêrat im Sinne des $ 244 des Handelsgesezbu<hs hat nicht

stattgefunden. Eisenach, den 20. November 1911. Der Aufsichtsrat. Fritz Kallen bach.

47 Verlust- und [S 80 385/541 ,„

528 805/70 185 831/86

—795 023|10 Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 °/6 festgeseßte Dividende pro 1910/11 gelangt

Gewinnukonto. Kredit.

b Per Gewinnvortrag 1909/10 . . .. 20 804 Bier und sonstige Einnahmen abzügl. der für Malz und

Hopsen verauslagten Beträge . | 774218

hein Nr. 25 zur Auszahlung.

Der Vorstand. Magdeburg. Th. Lämmerhirdt.

1 551 987: 121 1266

102 400-

3 714 600/47

A 29

81

795 023/10

[73971] Aktiva.

Grundstücke Gebäude Maschinen Mobil. u. Utenfil. Säâe

Kassa, Bankguthaben Debitoren Vorräte

Bilanzkonto þer 831.

b

67 640 326 000

27 000

S 14A] Lde

48 391 237 597 112191

Soll.

818 782

Generalunkosten Abschreibungen Reingewinn

Neservéfds. Gebührenäqu. Talonsteuer 49/9 I. Div Tantiemen

2 0/6 Sup.-Div.

Vortrag 1179,42

é 41 831,82

h 108 015

12 000

41 831/87

[73969]

Der Vorstaud.

161 847

Kulmbach, den 18. November 1911.

Kulmbacher Mälzerei Aft. Ges. v. J. Ruckdeschel. I. Nu >kdeschel.

Wilhelm Rauchfuß Brauereien Halle u. Giebichenstein Actien Gesellschaft zu Halle (Saale).

Generalbilanz am 30. September 1911.

Aktienkapital

E eservefonds

Delkrederefonds

Gebührenäquivalent

Talonsteuer

Arbeiterunterstütz.-Fds.

NRü>kstellungen Reingewinn

Vortrag Fabrikationskonto

Juli 1911.

Paffiva. T

b 600 000 119 951

25 000

24 000

3 000 600

2 000 2-400 41 831

SI&SIITIITI@Id

818 782 Haben.

M S 1428): 160 419

161 847

aan S p R

1) Immobilien

2) Maschinen, Utensilien 2. . .

d) Neu- und Umbauten

4) Außenstände:

bei Bankiers

Maschinenfabriken für Voraus- zahlungen auf zu liefernde Maschinen 2c. ._

, der Kundschaft für Bier und E

für Darlehen gegen Faustpfand und Schuldscheine

Aktivhypotheken plus Zinsen

5) Kassa

6) Effekten

7) Betriebsvorräte, Gesamtkonto . .

8) Depot, Kautionen

M 1 983 219

3 460 630/36 Gewinn- und Verlustkouto

A 67 148 349 05 132 783/25

80 982/25

36 500 92 013/69

214 972 i

461 234/07 7 951/44 15 400|—

193 291/53 93 933/30

) Aktienkapital

1 A n

3) Neservefonds (geseßzl.)

4) Delkrederefonds

5) Buchshulden (Malzsteuer 2c.) . . 6) Depotkreditoren, Kautionen . . . 7) Reserve für Boykottentschädig. . g Bau- und Reparaturenre]erve

0

Akzepte 1

Gewinn- und Verlustkonto :

Bruttogewinn

ordentliche Ab- schreibungen

Reingewinn

am 30. September 1911.

. . 6 241 203,09

3 460 630/36

Mt 1 500 000 1 112 700 150 000 70 436‘ 330 795 93 933 1426 25 000 2 490

173 8482:

9

Amortisationen, Abschreibungen Stärkung des Delkrederefonds

Tantiemen und Gratifikationen . 6 9/9 Divtdende

Reingewinn

Der Auffichtsrat. Major Hermann Rauchfuß. Hennig Bardenwerper.

73974] Aktiva.

konto

2) Gebäudekonto

3)

4) Maschinenkonto

9)

25 9% Abschreibung . . Mobilienkonto

Fnventarkonto

Holzvorräte Koblenvorräts Kassakonto Effektenkonto (Depot) Bankenkonto

Konto der Aktionäre :

Verteilung des Reingewinns p. 1910/11: . é 29 500,—

Extraabschreibungen und Reserven 31 949,— Z n s i 10 891,92

e 90 000,— Gewinnvortrag auf neue Ne<hnung 11 507,30

Erste Bayerisch 1) An Grundstü>kes- und Abbaurechte-

59% Abschreibung . . Schacht- und Grubenanlagen .

10% Abschreibung . . .. 109% Abschreibung . . . Werkzeug- und Gezähkonto . 15% Abschreibung . . . «

109% Abschreibung . . .

50 9/9 rüdständige Einzahlung

auf M 1 350 000,— G16 Gewinn- und Verlustkonto :

Verlust per 1910/11...

Gewinn- und

93. Oktober Halle a. S., den jg. Fovember

1911.

T

M S

13 231/58 661 58 T0 72/51 7 057/26 39 072/16 |_3 907/21 1 3 536/65 | 884/15

32 0834/30 | 4812/65 T2 155/49

1245

An Abschreibungen: ebäudekonto

Maschinenkonto

Mobilienkonto úInventarkonto

Betriebsunkostenkonto

eustadt a. Hdt.; Otto Ekstein, fichtsratsmitglieder gewählt.

Exstç

Schacht- und Grubenanlagenkonto Werkzeug- und Gezähkonto . ..

General- und Handlungsunkostenkto.

M

661 7 057 3 907

884

E)

21

173 848

99]

98 26

19 4 812/65 1 245/59

t 67 354

241 203

Justizrat Dr. Fr. Keil. Nudolf Zieyshmann.

e Graphitbergbau-Aktiengesellshafl.

Bilauz per 30. Juni 19

b

2) 1 009 226/70}| 2 12 570|—}| 3)

2 025 602

Verlustkonto per 30.

18 568

[32 30156] 28 579/61?

60 884

4 |

Jäger.

| 79452

D 87} Bier, Treber, Malzkeime, —— Betrieb8aufwen-

Per Aktienkapital .

Per Zinsen- u. Skonto

ü ; Christian Feustel, i Dro, Bankier, Saarbrü>er-; Alexander Bürklin,

Vilse>, und Wilhelm Kolb, Ceaufmann, Nürnkhærg, als Auf«

Zinsen :

dungen u. Unkosten

Der Vorstand. Emil Grabner.

f +4

Rückstellung für Aktienstempel « Kreditoren

konto Verlustvortrag .

M

241 203/09

Pasfiva. d [S 2 000 000|— | 11 511/83 14 090/53;

| 2 026 602136

6 760/42 72 692/19

ntsbesißzer, Lan

bau-Aktien-G-sellschast. d linger.

Jau 79 452/61

Sn der am 18. November 1911 stattgehabten Generalversammlung mnserer Gesellshaft wurden

die Herren : Eugen Schweisheimer, Bankier, Y

| Fris Bestelmeyer, Rechtsanwalt, asauz Karl 0Wefker,

Paffau, den 20. Rvve* nber 1911. V ayerische Graphitber

bru, Opf. ; Ark L Bankier,