1911 / 278 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verichte vou deutschen F ch és 1911 ruchtmärkten. N Qualität E ai O A. D T I De L Untersuhungsfacen. l Marktorte mittel | gut | A n E U SUNAIG Ä ERAD L d Verkäufe, Verpachtungen eaen, Zustellungen u dergl GE L) Ta Berkau S 4. Verlosung 2c. von W , Verdingungen 2c. - DETgE, G g Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner l fte Verkaufs- uin, aas S ANERs wurden H, S emanbitaëf el fes au Me C en c A niedrigster | höchst | d j enge 7 ge am Markttage | tien u. Aktie Cr . Erwerbs und Miri er |\ niedrigste or | für S | iy Aktiengesellschaften Í 7. Ni nd Wirtschafts x | r | höchster | Ç wert (Spalte 1) | y Z 7, Niederla} enossensch | | niedrigster | hôchs L 1 Dop Durchs îbershlä Î p Preis für de g ug s Bas Sa Man, d e E E À | gster | höchster [Doppelzentner E s r, R ) Unte rjuhun gf A i __ Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile ® Ka 8, Unfall und t tsanwälten. L t | preis dem | Doppel verkauft | 747001] ungs}aczeit, Jn Unterabteilung 10 der | S E R Hand, 2e, DetsiWerung, e e Ÿ 74 (UU - Ok Be P-M A O 7 DCTr veuttge P N , Ber oh 24. | Allenstein L M M | (Preis Gbetann t, i V Wegen den am /MENIRIEE, eine aen E Belanntmodunnen) ednet 16 Band 1 Nr. 2. Der Inh N l aid Dekannkmachungen. ¿ Tonn C 19.00 | 1900| Weizen. | O.-AÀ. Aalen, g: E I 1887 in Hüttlingen Vreufischeu Ung Des Zeutral-Komitees des Me oer vätestens m ei der Urfunden wird Pa L 7 dart S a ,00 | 20,00 90,00 | | hammer, led. Schloss Fohann Bapti , | bêtr. Gewinnlis vereins vom R ; 2. März 1912, Vormi auf Dienstag, d Dor A ' ° G56 . Ad A 9 rum | Zie j 2 & | 91 0 : , V Schlo})er zule 4 s ( Pptilt Bau- tinnUste, an dere T F Noten Kreuz de Z E Vormitt Ï Ly, en Der 9 e ufgebot - Lissa í Pof 0E | | 19 50 19 7 él, 0 | 91 00 (l, wel her fd , zuleßt wohnha Os zogene N , deren Shluß L eD Je em unterzeichne G ags 10 ut er Amtsdiene AFHI ¿ / L, 2 Z C R 0 E | | 9, 9-70 Q | L, zel, 1ER 14 ih verbor i N E att in Nadolfs- U e Nummern als 3 M oVlu)z mit (Bewinn 0- b 0 neten Gericht ); Ir, Dor bro “A E E ner Heckmann I 4 Krotoschin E | D A 19,00 19 92 19,90 | 20,10 j haît wegen Ve borgen Halt, ift die Unters ots: | werde als zu Verlust gemeldet a ge- | beraumten Aufgebotst t, 3immer Nr. 9 Abwesenheitspfleger l in Widdern ' . . 0 . j E L 20 19 f | “U 20 E L / i ( Cel «C gehens FB- ! c ntersuhungs n, 44 gemeldet an ezei t d (e votstermine 4 R ans Bauern Cx ger vat beantragt O als ; » Schneidemühl L L, 1810 | 1 19,40 19,6 9,90 | 19,70 6 396 98 L h begangen in Gmü 19 gegen die Gewer d gezetgt | melden und die Urk e seine Nechte 1a» | Bauern Johann Karl # agt, den verscholle k 2 E00 | Ç t 19 60 0 7 | Il 60 y 19.80 19 85 L eas E egangt n nünd am 26, 9 z Sewerbeordnu F44C ¿ E O N : R E lrkunden vor: ) « l anzu- | in Ko S Karl Vogg ret A )OUenen H ; Breslau R M 19 | 1810 } 1910 10 19 (0 | 19 90 1 159 Q DOOL | L LI . (F: wird N R d am 29. Au ust 1! ung, {74499] Kal. A : die Kraftloserklä C orzulegen, widrige: ¿ Kocersteinsfeld , geb. am 3. Funi 185 V M L + E Ç 00 | 1 | t 19 10 D Âe I 30 © 19,31 19 6 | . h 9% WITL erlucht, denselbe; j 5) 14 1E, verhänat g + mts8gericht ck A LDSPTL larung der Nl t HCH, vidrigenfalls M N h vseld, zuletzt w b Raft ui 1859 ll N ü D M 17,00 | 9,00 | 19,50 20,10 | 20,10 Ï 989 9,6 9,60 | 20. 11 : h ndstgelegene Gefängni en zu verhafte l erict Stuttgart Stadt Küstriu, den 17. N rfunden erfolaen wirb, 1 wtebne Medarsusn, M60 Ade m aft in Widder A S t t . S 0D: 10 4 19,50 9 Ae 40 2R 19,60 1960| T T 6 } nächstgelegene Gefängnis abzuli rhasten und in das Ad Aufge! ) WSLADAe ‘Int, den 1(. obember 191 gen wird. | zeichnete Verscholle] für tot zu erflä E N - Schweidnitz C E 18/00 | 8,00 18.10 ' 20,00 920 00 h (604 19.10 9, F T L Fr Ì often der K. Staats gnis abzuliefern j as Auf Antrag des sgevot. Königliches 2 ember 1911. zetcnete Nerscholle f _zu erflären. Der b M e276 S | \ I n N “U U c L J, ) | - E G {L .Staatsanwalt| C lowte zu S e U v ag des Mytin h c t g Ges Amts eri 4 t 4 ene wird aufae / s er €- O E F . . G Ä ' | 18 00 | s ¡9,00 19,10 | D \ 20 ( 18,90 | ry 50 h Ap S Y) Wat U walt cha t (E In E i DEN eFraniTur - 1 Prtvatters n : ¿ T8 A 1e richt. Hh C L In dem a f: 0 7 L gefordert, I ¿0 : - le 05.06 G L CEALS S: M R 18,40 | 1890 18,80 18,80 19 60 | 20,00 390 19,50 19 50 | 17. 11 z ; [00 Peittetluny zul E ° llwangen F -Nr.2325 P e L M, vertreten res D Bach in [57051] E bteilung 4. Boeueitil Mittwoch, den 12 fich pätestens s 5ildest S R | - 1499 19,40 19,50 | Lo 320 : M1R ' E L Mde Gmünd, den 23. November 191 R G. Levi und Dr. Bis D Rechtsanwälte | Das Amtsgeri Aufgebot, Gerich gs 10 Uhr, vor den Juni 1912, M M 5 Sisbcakeim L N ea 18,00 | 180 N 090 E i ALA 18,80 1870 | : : K. Württ A er 1911, N Delchluß vom 17 Ie U, T tga is ist | Aufgeb T ar eriht Hamburg hat he - widri L anberaumten Ataebototeim unterzeichneten v M œ Emden e S S O A D S O E E | ,00 19,00 19.00 19,20 | 19,20 15 / 18,70 | 2017: - Geridte 06 mkêgericht. ge botsverfahren um A I O 1911 das Auf- ® b Aa erlasjen: Der S e heute folgendes all A n alls dte T obatatiLene L ermine zu melden A 4 o Maven « « S A E T 19,40 19/60 +0,00 2,00 N 288 19 20 99 | G [74705] V ; (ctoallenor ran d. Ves ihm abhanden Zela Ms Kraftloserklärung ul E S Süderleda, S N SIVONR Justus Sai di Auskunft Aber Sek erfolgen wird. An P M “E C O I E e F l N i : 19,20 | 21.11. | | [74705] Beschlaguahmeverfügu AUGEIENSe0 M getommenen, am 1, Mai 1880 MUENPt B Pie RuEtto de Wanna, hat das | rung, spätes U Set N Le E M 02 Bs i | B V Ent 19,75 h | . : Der VLELL Evan S “T J a . Mal «-Inyaver 6 O2 aa ; gen Hypotheke H aTIOSerTtiarun or 3 1n A 2 ar mogen t 5 c, j Z Neuß + + - S | | e A H 19,89 50 \ | ° E s Dillt ut ¿Franz Schneid in e anat O N Mai und 1. November S, lautenden, auf | in La „Hypokhelenpsandbriefe s, ai: der 36 Pr0o- An (l, 1pätellens im “pa pye ir Bani n die Aufforde- y y 7 / A | Z ) t ( Z x (ULB. Angen N!TD c ra es D T "F d m horaii “p CHTDET u c ; s l V DULTA (Zoo io © [V De ODYN Fo 4 l G E ¿ m Ak G1 LL V } I ck c 1 i du, A A O io f | 19/80 19,80 58 1 | 20,00 35 990 19 80 19 70 | 6.NB. \ A gen, wird auf Grund H “M Boz.- R Ten rgishen Sta Ar d n 0 verzinslichen | Nr t 0 ft Gee O A. C E O Ne ¿zu machen. x termine dem Gericht EA ugsburg #0 P S 992 | s | 19 20 1 S ¿U E 9) 40 F 700 90 00 ebn M . O Je oie der 88 356, 360 I J_0 I}. M..St.- Ir. 19 409 ADER 500 arb dver]chreibung iter / V L C ZUi über je fünfkunde S NNA (0199 und arsulm, von 15. Nobis M ' . . L E D . 2,00 | 92 67 G x 9,20 2% 2) | J 4 „V( 20 00 | 17 L dur Tur fabnenflüchtiag A V WC.-St. 3,05 “d aebotste 4 A b eingeleitet E H A ra V Fnhab( r der Ü O i TDundert Mark. io S L DLRL A 096 I) DDE mber 1911 I“ JVCaIngz E E 9000 | 104 23,00 92 14 | 20,20 - E Le p E l luchtta ertlart K j L), tet Sterimmtn 1 L oft j HCLCHLC worden D) A) ¿ runden werde! MAEP P te . rep. Königliches Ami Li Z _— O I ú 9 | 4 24 I 929 | 14 9 z E E eiche R R Ne L IVT art und le A “D i belllmn - _—_ s E echte bei der Gerid i werden aufge R y gliches Amtsgert E Schwerin i. M L N E0 | 21,00 21,50 9) 93 29,00 | 24,00 0 D319 19 7( S A E a wis indliches Bermögen mi O im Deutschen . November 4912 D L auf Samsta è ! 2 hte bei der (GBerichts\chreibereti ¿AUIGETOTEI ¿: IOTC N oösler Aa richt. L Mecklb 20 60 90 v s i 00 O) D 1 183 9 70 19 | c | luaÄbura 4 t Bes l 4 . O12 Rgrimni Q, Den aecrichts, 3i T CEXE retberet Des bi s Q L le P H B S O A v8 T | 20,60 20,85 | 90 85 5 20 | 22,80 158 4 246 93/90 ha os 11 % s gäburg, (d Bel\chlag belegt. Zimmer 90. Dér A Ry E 102 Uhr t Nit ae Uge vInDe, Aen “e Amts- [74710] E 1 L As Hl : E 19,30 | R AR Ll 21,75 t 3477 99 (0 22/00 1. H / Neu Ulm, »ck, Noveinber 1911 gefordert, spätesten aver der Urkunde wird 2, j Acilterbau, Zimmer Ir R I atz, Erdgeschoß, | “o Nufgebot L | N l 19,30 | 19 P A | al, (D 2201 92 O ° J P P S. C é Veo df Ih rens Im M E wtrd aus auf Freita ü (T. 100, Ipatettens j )/ | Der Landwir Á uUTgCDOt. j) ; %(0 19,70 t i 2,14 17. 11 N | K. B. Gericht der 2. Di Jiechte bet dem Gerid Uusgebotstermine f &Freitag, den 19. Apri testens aber in dem | we mndwirt Peter Denz tn Sch] t 24. Bopfi i j E . \ ° . A ericht der 2. Div. Abzw. N R O eridèt: anzumelden und die feine | 101 Ube, anberaumte pril 1912, Vormittag wesenbeitävflencr Gab mit UE in S(hlageten als A 4 | Bopfingen A Kern L i . | s [7 701] San Bs, Es Ul ¡w. Neu Ulm. orzulegen, widrigenfalls O und die Urkunde | Heili enceistfeldAlicel Aufgebotster DOXMAgo Genebmtaun Br val mit vormund\{ E: e Abs f! C 20,40 | en (euthülster Spelz, Dinke Ñ | s j; Fn der Ateri eufluchtserklärung [olgen wurde. Krastloserklärung er- 1nz1 i ngeltserdsugel, Grdgeschof Q min, da]eldit, | tember O E Untrag gestellt [artsgerichtlicher / : 2040 | 21,40 | 21,40 2 ela SMen). 7 E Mod Ble Ga S N jegen è s N Stuttgart, den 18. Noveml f F und die Urkunden O R E Nr. 145, | St Nr 74 zu Wolpadingen Aan am 21. Sep- | 4 , H | SPRO ) ea chler Carl Jultus S gegen den Rekruter s „den 19. Itovember 191 falls die Kraftloserfklä E VOTIULLYEN wibrigen- St. Blasien wohnhaft dingen geborene, zuleßt ir Y 4 il - e d c wohrbhezt Sb A lus Stech G ruten, Gerich O Ci 911. t Li osertfläruna der l "x gel, vIdrIgen- d: 9 ¡En L nhaft gewesene b , zu ett in | Y 94. Al i 1 l 1,60 | 91 | L A Í wehrbeztrT Kiel L A c x b aus dem Land S ITC [hreiber Helle Hambur l g DeT Ilrfunden erfolae } | ach merika Wp gat SauA CeIDeIene, I 25 R N : 4 enstein 509 | 91 99 ç i j Grund de 22A , _ Wegen Xabnenfl x L Land 4 (rc Gd e) Ce +? E &-, den 19, Septe: A E [0 gen wlrd. U: P L V ausgewanderte A „ZUDLC 1897 Fs 21,22 91 (6: L / und der 88 69 ff. des Militärs Ut, wird : | [74459] G ov (R Nar L tember 1911 zu erklären. Die Vers Bertha Den f n Thorn S Ro g i l 21,63 VCe-LE z v RE: A at a Veilttärstrafaef V auf S Nufgel Der Gerichtsschreiber deé \5tef n. Ac Verschollene wi Deuz sur tot S S Ea S 0d. 0 quen E l . i der F 56, 360 der Milit (il trafgeseßbuhs \ 0 Der Ain NA i ifgebot. ; chreiber des Amtsgae e Ls vätestens in dem c olen wird aufdofother e Posen A N 1670 | g , ° Mur T.) I DET Militärstrafaerihts; 8 [owie Ver Zimmermetilter H. S 74 : mert Amtsgerichts. g Zin dem am Mittw: gefordert, sich S) . . ä á E 0 . . a 4 16 85 r t ë [ O6 BuiDtate hie r pA 2 ra (C rihtSordnuna r hat das A - L DDA Stechm inn É F ZRO R [74446] R Em Nornutitt 101 v woch, den 3 Cy li Pud L Ed Lissa i Pos E Rie O É @ | —— 16.70 | “Sre 17,00 17 0) i n A erdur) ur fahnen +1 U Der Ä o «ch ufgebot der N s aus Sandstedt Gor w b ci * Uhr, bor det L ck». U i O12 f: A S I S AAN 0 | 16,90 E | 7,00 J Flenêëburg den 20. N Ann] üchtig erklärt Schuldverschrei r angeblih verloren g : Herzogliches Amtsgeric eltunmten Aufgebotzt JOT DE unterzeichneten G ina E Krotoschin A s 30 8 Ai 17,10 | 17,00 * Be E O November 1911 P T A chreibung der 32 0/4 O loren gegangenen | gebot erlas Umtsgericht hat heute f L ißre T «Aufgebotstermin zu me ren Gericht V A . U | d ; Ie ; 8 i U A S: dterten & L D C O G enen |( erlassen: t hat heute folgende _| ißre Todeserklär nin zu melden, widri o Schneidemü E E E04 z j 16.80 | 45 16,80 17 45 764 A 3 E Gericht der 18. Divisio L d erten Staattanleibe Lit. Þ n dent urg. fonsoli- ) lassen: e folgendes Auf- 4 odesertlärung erfolg Q elden, widrigenfalls Br sl vamugl E : 16,70 16 70 17 90 | 17,20 de 105 1 D 16,98 17,01 1 11 » [(4 02] Sal P 1ihon. beantragt A T [A f Ras V ( Nr. 353 über 500 L D Aufgel it alle, welche Nuskunft nt i j b [rd. Zualeich werden ¿ N E 16,5 | E (20 | Cie 7 N 38( (02 »,97 : G1. A Fahnenfluc É; A 06s Wos A B): «Inhaber der E S STON die von Str Uf gevot, R b A 2E ved ber Leben oder T Cd 1 Ar 90 16,5 U 17,20 C 380 ) 460 16, 10,4 \ y 5 fluchtserklär gefordert, 1pate] ; der Urkunde wird : , von Strombecksche Stif [ollenen zu erteile en oder Tod der Ver s Strehlen t. Schl e E 4 6,90 C 4 7 17,70 17,70 : 6 460 7 N 90 20.14 E In der Untersuchungs ung. g , patestens 1tn de : de wird auf- | Eigenbesitz f ombecksche Stiftung hi ( a u erteilen vermögen, aufgef der Ber- i Ga (2 e. O G #0 . A D v 47 (, | 17 00 m r C 60 A 17 00 va “Ves » F z O uc ungslache "40 912 N s in dem auf den 15 di, JIgen »e11B ih das h} SHTLUNRA bter in ú ava tens tim Nuf L QATA Y mogen, aufgeford M Fg | D r” Schweidniy 0. S. 00 160 | 16,10 16,20 | E 17,00 17,50 ) 1 032 A A 17,00 Fe e \ ari.-at8 R E gegen den Nekrute1 D D: 4D ormittags 12 | en ‘D. Juni E A Ta as hinter der L, L DCTEN 1 Aufgebotstermin de N d’°rI, Ipate- z S M E E 6 3,00 » I, / 17 10 59 (¡O O L 1 20 17 ) A 900 n u D D, WCDTAN Wagner ! s Ciruten zeichneten Gerid i Uhr vor de V „U, Nf. 4000 bele id Va (A Wagnifirhe u S machen n dem GWericyk A T " Glogau e a @ E L 4 16,00 1675 | R 17/20 1770 O 850 17, | (,00 12411 ch f3-Ndos. Nürnbera er, in Kontr. des | fei Hericht anberau1 » VOT dem unter- | hat 2 o egene Haus s\eit 30. : nter i L : x Anzeige zu A E: E | y O 7E / 7 4 E q, wegen F Kontr. des | seine Rechte nberaumten Aufgebots fe at beantragt M S Er Zahren befinde St. Blasie i - Liegnitz . E wi S Z 6,70 i 16409 179 | 16,75 1 50 S r j (V0 17 00 9 Hrund de R G G! CHCiA ¡rahnenfl uh H de Mete anzum lde E AUl gebotstern z C p M tim Wege C Q y l enndet L L ten, den 90 N ay ¿ E E agg HO, 17,50 7 6C 1,00 360 i E 21. 11. ) und der ZF 69 f. des Milit enfluht, wird | widrigenfalls zumelden und die Urkunde termine | den Eigentümer dieses G1 des AUusgebotsverfahre , | Großh. Bad. A 20. Viovember 1911 " Hildes ei R ll A A E F | O 1790| 1 17,60 18 0 » 6 030 » fo p Ì ; . or der 88 356, 36 es Weilitärstrafgefeßbuchs O (Bex alls die Kraftloserfläru! unde vorzulegen u8zusch T De es Grundstüds mi S al rens h. Bad. Amts3gericht. e Me | Bio S 15,60 | 15,60 16/60 0A 17,60 17 60 80 : 10,00 16,69 20. 11 : art der Vesdulbigte blerdi Militärstratgerihts- R: D loverflärung der Urkunde ec- 7 Hb n bisherige Gigentümer des Örund- [74498] “R N reiberen | ¿ 1} Y E . . . . . . 6 o ge | Ps | 0 u t 60 l A A Ov 1 399 4 i . ä D (1 lart. % W VIerdur ) fur fah1 Cn N L 2 ¡C ur‘ O den G Manayo L L w y V ( uTgeror ert jet ' N 7 L Des Srund- e an i Aufgebot j A E E 1665 | 16,65 1740 | 17,60 a 100 Bi 17,40 17,382 i: Nüruberg, d q A RRRREO Großbeaoa „16. November 1911 dem auf den 7, Febru ein eht spätesiens in | S Ver frühere Schreinermeist : Tk L ets E L O E | , 0D 18,30 | 18 30 18.46 E . L (dd | Af - erg, den 23. N vember 1911 [74457 VByYC ¿ogliches Amtsgericht Abt l 0 Uhr, vor dem S ate 1912, Vormittags Schwabach hat beant Ai 5 Lj er Thomas Scboor in 5 cu» E A e E E Aa l 18,55 M . i 9 E K. Gericht R R 219 J11. (4457 ] M A A Nr. 22, anges en 4 erteichneten Gerichte u gs | den am 11. Fa E itragt, setnen verschollene Dn C * . . ° . —— ——— » | Tr 0 ©° L j . E Q/ Vi A Je. n A 1 3? - b —— elekte ä f. D o idi 4 Ä Sanuar 1 SGR T: R llenen Sohn w Landshut E E E S Le S E 18,00 | 18.00 18,00 18 00 200 3 700 18 50 S i . [74703] G L des . Division. Herr Karl Veer ene i falls seine Eine a AneTbeA E ¡legt dort ett enera _in Schwabach L L Augsburg . S S 21,07 | 21,0 1720 | 17,20 18,40 18,40 7 1 350 18.00 18,99 | 21, 11, l Jn de n E eung. straße 2 1, hat den E Schüten- Braun\Hweit C18. dioo wird. gen- | füt tot zu erflären. fog der Johann Schoor i - Bopfingen E E G E 19 60 | A 21,62 | 21 62 18,20 18,20 110 ; y , 18,00 17418 oel Sitblon bah Lee gegen den Mohrmann Bolksversicherungsfcheins Nr? 334 uns ausgefertigten Der Gerichtsschreiber. H 10. ie E 1911. e an den ert allenen Al daher die Aufforderung e 2 A N i d 20,00 | 20/20 T 22,90 947 77 y | 2 N Nt T E 381, aus Ae L dessen Aufgebot be eins Ir. 9 394 993 angezei j W. S "e Br GVerzoglichen Amtsgerichts i Yiountag, d ( , sich spätestens i A 5 Me h E 99 ( | 20 20 A Z 2 7 17,70 77m | 93° . p Molsheim, weaen Fabnenfluc dem Landw. | habe gebot beantragt. Der g gezetgt und . Sprin 7M ntsgeriht8, 20: Í den 10, Juni eltens in dem au p Schwerin i. Mecklb E O En | 22,00 | 22,00 2540 20,50 208 494 21,62 E 29. 11, Grund der §Z 69 F egen Fahnenflucht, wird “i yaber genannten Ner erie cefa gegenwärtige In- | [74713] ns Gerichtsobersekretär. d BA Uhr, vor dem wat 1912, Votanittals d s Mea e a E 18,75 18/90 18/28 22,60 i - 4 164 90 21 S008 M 11: h: ber §8 356. 260 b L Ee irstrafgeseßbuds fon U 0 ih iitezbatb fes a wird biermit L Die oui Aufgebot L NRER N Aufgebotster1 Ee Gerite ai l / D c R dal ZU Ai - . r E y “5 C Ct t 5r{íty “He W ZLUll/9 De 217 T A 9 E Y » F F x L/ L Yemetr So _— + z G e s VULY mine zu L i D E - oi 8 4 19,20 196 22,9 A i. 11. Beschuldigte bierd (tlitaritrafgericht8ordnu u melden, widrigenfalls dies 1s Wochen bei uns | h neinden VDbeirosphe le Todeserklärung erfol zu melden, widrigen? : s, 17,40 177 . 22,94 22,40 17 . F LOUIE VIEI urch für fabnenflüd TSOTDNUNg Der Urkunde S genfalls diese in Ver tuns | baben zum wee d a osvhe und Neiederwett Auskunft ÿ ärung erfolgen wird, 2 ' DTIgen alls i i (¡10 x : (. 11. ein im Deutschen Neiche befi nenfluchtig erklär G Eta D Ttraftlos wird. Verlust geratene | bu L DO L L L AIE Mnféauna eines: ne: erwetter | Auskunft über Leben oder To d, 2) an alle, welche +6: Allenstein : . / y ° s: Beschlag Ta eiche befindliches Morittbgen E Victoria zu Berlin Allge! ine I O Aufgebot: ng eines neuen Grund- | tttellen vermögen ¿test Tod des Verschollenen M E E . @ L j LLLLYL V gen l fo ZI E emeine Berfi E Pr C E. E s e MOHCT Vâtestens L U 1 * Thorn T T C O C G ERALS dani j Gerste - E Strafeburg i. Els, | j nit Gefellshaft. V. Gerstenb e DerliGerungs Actten CANSn s Ba der Grundsteuermutterrolle b L dem (Berichte Anzeige zu n da e: Yufaebotstermine +7 E . o —_—— [4 G * . & M us De F M A L nbera T es CE E h o B iaetr L n TLiIULL rolle vo L j _ L e zu macen. go L E G l - U L P, E E E E E S005 | 15.72 16.00 j Gericht L 24 E Novem ver 1911 [74450] “uf E U Generaldirefttor. ¿elle 200 gea Etzellen: C Ptbl 9 Ober Schwabach, den 16. N n, E Z.-P.-O.) " 1a 1. of L L 9 . d L 19 00 A2 ( 20 | 17 4 ' 6.00 r 1204 t E OLe 2IITDTTTON . oi, M: Hu gebot K an Je n Dorf R A e 6 T8 P ar- h de (C 1 her ( : Q E E : | 9,2 A (,AU 17,50 7 [747041 Bal lnt E E “Die Witwe Ebeler, g d Parzelle 147/88 J 1, XWeg, 12 a groß, | j K. Amtsgericht y Krotoschin R G a6 19,20 19 40 19 6 (K 17.80 . | Fahncufli f m2, e eler, aeb. W e 7/88 Im Dorf, W groß, D. R O 1 tsgeriht. ck / D C E V4 9,60 19 (¡O 9E e Fn d Ineufluchtsertlär in Bückebu E V AOE A Walter, aus Lage, j 9) der in der C Or], Weg, 3,21 a groß [74712] N E i 1 O T8 L 9,6 j 19,00 20 0( q 43: 7 ° In der Unter]uchungssach Ung. I durg, hat das Aufgebo A ort Ea atn jeßt 2) der in der Grundfteue 0, 9,21 a groß. L(4( 12) chneidemühl . . . E 17,80 17,8 L200 19,50 20 N 00 265 A 17,41 O) 91 11 . 1) den Neservis chungs]ache gegen thres verstorbenen V lufgebot des auf den Namen | Letter eingetrage ‘rundsteuermutterrolle von Nied Großherzogli - Bresl 80 18 00 0 3 ) 22 ( 1 leservis 1 Dan (amen Jzetragenen P | n Ni oßherzo 4 E S N S 17,00 17.00 3,80 18,89 1980 20,00 72 1 A 19 70 19 72 5A [1] aus der U. E eo Eugen Meyer, geb. 18. 10. 18 fe übergegangenen S1 me lautenden und ielt L e Dorf, A en Parzellen : a. Ktbl ; Parzelle 66 ¿39e zogliches Amtsgericht aris 6 A O "D 7 G } Q 41 97 - bes L dem Landw.-Bez Schle geb. 15. 10. 1886 N SZyarbuchs der tädtis D Uf 1 U Xe, 99 qn "nf Í . 4 Parzelle 66 Naro « + w Streh S B wle 1450 | 15,20 O 17,90 18 00 E 2 20 276 19,70 19,40 17. i 6 2) den Neservist T chlettstadt, 886, | fasse Lage vom 13. Se E: der stadtishen Spar- Mm Dorf, Men La groß, b. Kul. 4 Parz lle 2 Barel, den ZU. Mas 6 ER, Schn 6 1E + Braugerste T An, 15,60 15.70 126 90 as j 18 80 860 | 17 H 50 604 U E Ter dicbee Manie, ac. 9 7 urig 1000, A F ember 1904, Nr. 9233, zu | U 67 R A 4,80 a groß, c. Ktbl 7 e 68 | Die Witwe des A Aufgebot. November 1911. Vel niß E Ua R S 17 00 Las 7,50 18 J,d 6.00 4 D 17, E Ds s E , aus dem Landw.-B S A T ott ck » RCD D, Ce 1 DEL A “U M, worauf am 19: O 3200, ; R Vorf, Leg 993: a . arzelle M; LV we des Arbeiters Vhili ; O 1544 d 17,00 3,3 9,90 19,30 C ° (0 17,50 9 . den zur Dispostiti Schlettstadt Betrag von 500 J. Vftober 1907 beantragt. Alle MTOrs E groß Mathilde Christi iters Philipp Ludolph S ! » ® . . ° á p / 2 Ï D, O C J E q ur V18hot E x L, N Ab ab h ne L N U i gr. Mlle q \ 1 i de ( hri L E b L olpt Stö F e Glogc E O B i 14,00 1450 LORO 18,30 19 60 LDSS . i . L, T, . Pioater Artur S ition der Griatzbehörden e aber verloren gegangen Oen, welches inzwischen | den aufgebote N welche das Eigent1 Barel hat bea E, N atharine geb. Ms Anse U D ol . Braugerste 17,40 18 20 14,60 15,00 1510 19 60 9309 196 G - Unbm 2 ir Satori, geb. 23. 9 1890 en entl. | der Urkunde DWUT ait L t, beantragt. Der FInhal nebmen oder i “die N Grundstücken in No) E 1863 L OOY den verschollenen Ms n E tegniß L 90, | e 1840 | 19 0 a 15,60 s 4 209 183 : candw.-Dez. Straßburg - 9. 1890, aus dem | Mont ) aufgefordert, spätestens in d nyaver | (gr der ei Dina ber bie bei n\pruch | 5;,, Altjührden, Landgemetr , am 7. August d S 0 S ° 4 c C s T D y 0,9 - (C . mononN ck L], L A 1 2 Li Yale a O L (Hr1 n ersigun; 2A Lt L T rden, Landgemetnd E auf d Mayen S 20,00 | 920.00 90 50 S ,00 19,20 90 00 é i 5,00 17,80 90.11 Ó 6 n Fabnenfiuht A / 10 U ag, decn 3. Juni L E in dem auf Prunditucte befcbräutenbes Mert uber die bezeichneten Zimmermann Heinrich R N nde Varel, geborenen Z Crefeld . . . . B Z z Z ° 20,50 20,50 91/00 S 21,00 91/00 Ï ¿ . 0 DF 69 I, des Mil F E E t, = u auf (Grund der iri O N Sen UnTerze ineten G Ae DDET lrgend ein anderes bor Et l Oder eine Hypothek Un Bohl nberae f Sur A zuletzt S BH G ant V s e] Aa 21,0 21,8 1 t 3 317 ' ) der M R Ga L R bus sowie der L 35 anberaumten Aufgebots neten Gerichte, Zimmer anzulegenden Gr s der Eintrag T 7 L 2DCr DEIEI e, Gem. Zetel, fi b 2s O n Landshut S s E a ZENO 21,90 as 619 20,50 / : H E cilitärstrafgerihts R 1g ute M E DD 396 melden Ab ca tstermine seine ‘é mghta Lf 1 R Grundbüchern bed t ra A den neu tet: zeichnete Verschollene n E tot zu. erflären y S 2 Ao D % - Z E Ns i 5 6 hierdurch für fahnenf cht8ordnung die Beschuldig t ; e de Jede anz Le n aufgefordert + ¿A ursllges Hecht zusteh ateiiens R 2E : T F E : Augsburg S 99 31 á 15,30 15,30 20,00 20,00 . 19,80 L L, “PEO h für fahnenflüchtig erklär die Beschuldigten | die Kraftlos E Urkunde vorzulegen, wid le anzu- | Hz en ausgefordert, thre Unspri S L ht zusteht, | stens in dem auf den 7. J d aufgefordert, fich " Bopfi S 180 22,69 23,46 E 19,00 15,2 30 600 | | . | Etraßburg, den 1 art. «_Kra[Uoverl arung der ol ne ufe widrigenfalls | ochen bet dem unterzeicne rüche binueu acht | "ag? A6 Uhu Vir Kali Juni 1912, V J ingen « « » E L 18 00 19. d 29,46 93 85 S 9.00 H 20 00 1 D ? e en 15. November 1911 Lage, den 20 N r Urkunde erfolgen wird 8 | widrigenfalls f ut erzeichneten Geri Cin S nber V hr, vor dem unterzeichnete , Yor- / Mainz Sia e L E E ' 9,60 20 40 91 40 44,02 25 38 13 i E 9,00 I - | Gericbt der 31 Nin JLL H dUe Jovember 1911. rd. R Ah s fie mit tbren R P Ie D izumelden, | fasls A RLSTEI Aufgebotstermine zetWneten Gericht j Schwerin i T e e E O 91 7 A 20,60 SAR 21,50 91 60 d 3135 99° ° I [74706] «s En, h Furstliches Amtsyerich ge[{to]sen werden. waigen Rechten aus- | elbe 9 Todeserklärung erf zu melden, widrigen e L De) «9 S 21,50 21,50 99 00 2080 21 20 D 0 91 1 934 29,41 94 44 17.11 2 | | « tien g (71700) A j sgericht. Wetter, den 15. Noveml welde Auskunft iber Q eriolgeR wird. An i F Ee 44) 92 00 99 2 L, D E. di 91 25 R E E _ un Bes b ï M D ufa b 49, - vember 1911 d e 6 | e Leben ode E ch alle, -——— Ms) 22.40 95 9d 1 192 “L 2E. 170 J . . schlagnahmcverfü Auf Antr v gevot. Königliches * Le [ollenen zu erteilen oder Tod des Ve e de 22,40 I2 909 / F THA In der Untersuc s cverfügung G E rag der durch die N : iglihes Amtsgeri e erteilen vermöge 8 Ver- l T 20.00 9 ° V 1 91 00 - z E Ll ertuchung8lache R E Dr. Ottenhbei () DIC Necht8anw Tte Dr. Els [74 14 E E 8geriht. orderung svätestens i erog N, ergcht vie 0 9 V, | 20,00 ë ' Fe L des Landw. Bez: Neutlt bs gegen den often 1 Bete p enhelmer und inte H Dr. Glas 1% 8] E richt A O estens im Aufgebotstermin e AUUsa 61 24. Allenstein : 6 Z 6 5 7 wleisch aus Betrie O Willibald Nemi E 8 L AN Firma G. S Abiber, a Stulkkgark ver- Der Kaufmann F PINRGEE, iht Anzeige zu machen. [gevolstermine dem Ges Y O ) Y ° s Fahnen 4ttingen, L -N, Herrenbe gtus | Kgl. Hofl. in Feuerbad der, MWecetallwarenfabriî IBieme ¡mann Theodor Wensi in B 744497 eei Z R e e T 16,80 16,80 17,40 H R TEL 0 z N lucht, wird auf S bis nberg, wegen G er L vom 3.17 ata I T tb eme hanererone 17, ha 2a eits o Bochum, Ren A M A olen. . L E 2A M (, 17 40 \ Militärstrafgesezbuchs f Srund der SS 69 ff N] E E SAROLE des von U E 1911, | [Holene Anna Hauz G antragt, die ver- Am 26. Juli p T C0 0 S ibi M ( N s Ä Mir trasgelegbuds B N29 C . dec8 | 9 e a es von der Firma (C L è : a Haupt, geboren O Vér: n 26. Jult 19 od - Lissa l. Pof. L D 0 A ves | 10. {l 18.00 18,00 18 00 Militärstrafgeri{tsord Tom (e der SS 356, 360 eas Yachs. n Feuerbach am 1 S Carl Gauß 1864 zu Hattingen, T P ren am 26. September Frau Fried. n [911 ist zu Rabishau die verwit - Lr "t {i . - . . - 0 -y | a 7 de j A 18 20 18 4 ç F R A Dr e 2 SOTONUNGg Per Besch T: Li DEL Zeilermeister N 7 Ss . AUCTZ 1911 f 4 leute Fahr i t 2 oMter der verst i as d 7 : (EDETILE WFirl, eb T t Lo Vi perwitttvete «f Sch S o 0 S 17,30 | 17,40 1950 1,80 18,00 2/20 24 4: i fir fahnenflüchtig erklärt u „DEicquidigte hierdurch | zogenen und Michael Lachenmayer in Ti „auf den | Spl Fabrifarbeiter Johann Haupt torbenen Ehe- | am 7. Mobr „ged. Yriebe, gestorben Si - S neidemühl S S 1850 | ' T0: | 17,7 0,0 18 20 Q 36 18 16 Neiche befindlich B: ct nd sein im Deuts end und von diese ( ( in Tückbeim ge Scblink, zulegt w S n Haupt und Lisette ae E hter es 1832 zu Hermsdorf en. Ste 7 e \ | t ; | Ava » Al 10 q i ie befindliches Zer A ; 1 Deutschen | 1: n diejem alzeptierke1 5 ge- Uni, zuleßt wohnhaft T tiseite geb. | 2o%ter des Snwohne y Dermsdorf u. K. als w Bre e E D | 16,50 7 (V | („0 ile La 90 1 61 f ) 18,10 9 . J St L es YBermogen mit E el 1911 von der Kir Q O terten, am 18. März erfläre E ( in Elberfeld Ï e E Inwohners Joha E e V . als v Streblen VOLCTEE V 16:40 | 16,50 1280 P 17,590 17,50 ou 1100 20 18,16 56 6 ° j Es November 1911. lag belegt. | Firma G. Selk F. Dilger in Eßlingen eri géfvrbert rid I ele T Verschollene Ged Beg ca Cre und feiner Ebefrau Roh Z hristian Gottlieb 77ck . Wb e: « E 0M ( | 16 6 pz (,00 17:5 A 30 S (,90 17 50 Bs : K. W. Gericßt der 26 L EEA in Feue b / Ietetallwarenfabrt t an die C A spätestens in den F GBY aus DofNmann geboren c na anna Jultana g f ckdÞweidnit É 16 60 16 70 ; (90 17,50 i 910 7 00 (D LEA L j [746 ericht der 20. Viblito 1 Feuerbach, und von diese arenftabrit, Kgl. Hofl 1912, Vormi em auf den 24. Juni | bisher nic boren. Da ein Erbe des ana geb. / S AO E O | : 16 90 17 (9 40 ri 17,00 9 ä 100 E [74699] T, non. A E ) von dieser am 20. Y , Kgl. Do. i , ormittags 10 1 24, Juni sber nit ermittelt if a Des T Glogau T4 39 j A | 16,10 16.65 | { od 17,00 17,7 680 1 17 20 A \ j Nt = die XKirma A. Kre be | am 20. April 191 ¿eichnete 24 , Uhr, vor de Erbred mittelt it werden dietent (amialeces ; R E E B E 660 | - ck00 | 16 6: - („U 17,00 âg (&LUT, L Ce ERe Beschluß s Ö bh. Krempel in S b oli an 2 en Gertcht ) S at , em unte r- rbredte an de L werden dieteniae t ‘¿ ° . . ü ' | l 00 r c ») l 90 M ¡V 1 00 c . i n Uebereinittmn 2+ am 30. A 4 011 l &STuttaari y L AbR tan ent / x53tmmer 53 Es Cl an den It bg N ed l igen, welckœen » Ltegntß L e 17 | {, 17,20 - (¡2 17,20 ; (¡V Ur T1 V) nstimmun L K t April 1911 za : gart indossierte gebotstermin zu , anberaumten Auf L D 4 Nablak zusteb y 14 ck ck66 E 7,30 | 59 16 | 17,40 A N 110 o . E Staat?anwaltsd U q mit dem Antrag: M C0 ee 1 zahlbaren Wechsels rien, “E Zr n zu melden widrigenfa ( 1 en U] die Rechte bis zu deg ehen, aufgefor Li Oildesheim A : E 17 00 | 7 30 S l ad 18 00 1 331 16,65 6 ¿ 274 N terie “la, aft wird die dür dén t S l Kgl. f A feine Necbte 7a els über 4 M | ertlärung erfolgen wird A idrigenfalls die Todes- | unter l neten F m 19, vanuar 1912 bei dert, -” (Emden . E E14 A | (00 17,90 17,50 i 20 1820 Gr f ' L 04 90. 11 - Sik C e, Kammer vom 18 N S der L aa ermin bei dem N nt8a ibe Tas im Auf, über Leben oder Tod 8 a alle, welche Auskunft widriaentallé ‘die ericht zur Anmeldung i bet dem - ¿ E He i V E 16 7 E s } angeordnete Beschlagna! 1 . November 191 melden und die Wechielu ntsgeriht Türkhei orm tadh wol der Verschollenen zu Funf e O Feststellung erfol dung zu bringe y Troen P E 22 1840 | 19 00 8,00 18,00 1 154 17,75 18 12 iy A Rb ets e chlagnahme des im e, s a bie Pras, Wecbsclurkunde G IULIEN anzu- | e, ergeht die E eeetue f zu erteilen auderer Erbe Tg Eu g erfolgen wird rgen, - ree E E 0 S 0 S Gib ' i FE: ¿Ld . ; 8,12 L T1 . M e Vermögens des Geschäf euliMen teicbe aus C ôLra! oserflärut R E egen, widrige: | Nufgebotstermine de [C g, âtestens | anbe f „ges Preußische T4, 6 , Daß t y E s | E eime ) j . Wendel Ó gens des GWeichaktsret}e E 11s Aufge ¿ y arung des WRecbie 28 aen- | L Ade mine dem Ge O 5 eitens tm |! nden it. De 2 Dn e Fiékus nit vor 4 p o E E 4 R la 8 18,20 100 18 ' i G 9 335 S D O E Le Ut. Tél e E E N AOIR 4 wird fi; mio [elg ersolgen e Elberfeld, den 20 A ege zu machen. | 200 A. ver reine Nachlaß beträgt u! nefäbr 5 E S S es 18,0 ; / 18,00 810 g z ; | ? 999 Sl.-P.V. hiermit w E S D S. Qbillihcas 8 Diensta s Königliches Amts ember 1911. : E E : ¡t ungesah - Saarlouis Ea ie 1280 Bao 18,50 18 59 90 1 620 A 18 00 91,11 ¿ : Bauten, den 23 Aarltet, 96:11 via a: Türkheim, den L L S8 Uhr. s, der | R, tönigliches Amtsgericht. Abt. 16 Friedeberg a. Queis, den 23. N L T4 U E E | 6 "6 B E 9, UU n Ses E V T YC(ovember 191 d, S ), Yiovember ) || 170( ———— —— . è Gt tEAA , n 23. Novembe 4 Landshut E | V À 18,80 | Non 17.60 17,60 °( 17,49 L L s Kgl. Landgericht. Stra h Kgl. Amtsgericht T vember 1911. Q ) s, ORRRETOED Königliches Amtsgeri t inder 1911, z Nuasb Ls do: 6 . 19,00 19 30 19 3 19 20 19 40 9 \ 30 513 . (747 -) v U Stra‘ Tammer 1 [74456] geriht Türtbheim, Schwal | Der Abwesenbeitsvflea Bes [70989] Sf gericht. Ugo E es v d, 4 D, | ; S 19 6 -1/ : s | 707 f mee ICT 1. 456 s Ô ven. : be eger Martin Klaiß, G 7098! N e E i Wihasiden E S I T 00 L L 5 18,28 14 4 60 19,60 M 09 Q 17,10 LGAO A 1] ° | fn der n. Verfügung. O ty K N Aufgebot j E | c Il A, PialiarafenaleE: ; dge Klaiß, Gemeinde- : Aufgebot betref ( Boy Le A EN (, | 18,60 Ne 989 921 51 9: i 98 | äs. i ad. 41 ¿ E Als r U. D. gegen den N 1 afottor j Tre en Nummer1 Drr 9a | [Qouene Barba C R eantragt, die ver- E L 2e betreffend Nachlaß: des Fr is ' - I C 50 / ( ¡(l ) 492 a0 é ause j S I custette 9 116 O ä Font io / ern 29: »C9 G A | ( x ra F C ; Der- d k ¿ L J ia des Franz Mit"hol 4 Meier E S C Ä E @ 15 D | 60 286 \ 19 00 19 20 [ 18R0 84 1 Le 8 60 19 B92 17 11 7 erl Ra A Oiuttgartk wird die va t L an dolf | E Anzeigers unter M Ia 269 dieses | ct 26. Februar e! bi 20 í Pralzgrafenweiler A e z Im Staate Neerifo t oR Srl belm ck eie 6 C78 I: * f LIMY 1 | 18.0 1 9 8 976 C 947 4 Lia L, Î «aljene Bernmôge1 T R v3 er 24. 11, 1909 1 7 sgebot wird dahi B E E 5 767 veröffentli {nah Mie aus 26, im Jahre 1861 oder T) anun( etnes Testaments E ES it ohne Hinter- / i Schwerin i. M P 19,00 19:00 18,20 | 18/20 18.60 B 512 0 SuO 18/99 1808 L¿. 11. i lilm, den 22. Ros E veri! aufgehoben termin nicht R T abgeändert, daß der R R at il au?gewandert, zulêgt ‘wob Tia en F Bea Wilbelm Eddelbüttel aus Harburg gedürti ; l L S E Ga E A d D, 19 25 | 19 22 o M 010 18 60 V4 9 191 blt T 08 E 11 . S 9 u L L ver 1911. , sonde am 3. Mat 1912 Normi ch aebots F 20 afenweiler, für tot zu a T L o hnbaf in uen des. V. Ric L [büttel verstorben g Urt (8 E A on g | 9,29 2 50A 99 - 17,94 ; 26 11 ° E K. Württ. Gericht der 27. Divisi sondern am 8. Juli 1918, Bormiklags I 16e | Verschollene wird aufge t zu erklären. Die bezeichnete | * Tus L . Richters in Zivilsache ven. Auf Er- S E Die verkaufte M 18,00 | 18/30 12/10 20,00 ( 1 551 18/24 1258 L I. | E ae Es icht der 27. Division. stattfindet. 11 Ÿ 90 E Vormittags 9 übe! auf Danaveotaa bon: A ih Ce D CNNE SSTREO ergeht an die O i n der Hauptstadt in liege e Menge wird 0,9 18 50 . j D, 2 T1 . s DST? E Q C E S Q T HOSENE T T L I Zabrze, den 2 0/1 r, |; “den 4. Juli em | forderung, binn ie unbekannten Erben die Au nder Strich ( ) t auf olle Do l 3 S 7 : b E ———————- —-— E s tr Pen 91. ) ohe 1 nittags G Ut « * u l G p. Nor die DO en einer Fri e NUuf- —) in den Spalte i P zentner und der V i; . , s ) 1) E z ———————————————-- d Le vember 1911 nbe G E jr, vor dem unterzel , Or ie mit der letzten N b 75 ift von Þ§ Mon: n für Preise hat di r Verkaufswert j 5 ° h . ÿ M E Könitgltches 92 s anberaumten Auf L _unterzeihneten Gericht | ! j der leßten Veröffentli Pronaten e Bedeutu auf volle Y. ark b ert ¿ 9 N Î E Î ( C 30 ê Cw -y Uet es Amts; ert { j S u ebotstermine SHericht in dem NMeichsanze entlichuna dieses Aufr1 dd i ng, daß der be E abgerundet mitgetei i ? y ( 3 U - I [74445] gertcht. alls die Todesertlàä rinine zu melden, widrtge i ichsanzeiger und der ¡ dieses Aufrufs (A Berlin, den 25. N , er betreffende Prei geteilt. Der Durchßschni : p - n á ( D) 2 s Í Lodesertlärun( ry lden, widrigen keainnit. vor b r und den Harburger Nachri f: 3 . November 1911 : reis niht vorgekommen is urhsnittsprei I A Da sf + T E S G A R E lufgebot welche Aut ing erfolgen wird. 2 l Erie E wh aja bezeidneten Geri urger Nachrichten j . “s n, ein 3preis wird aus d 1 Li 2744 4 (! Der Land\caftssekretär . C ausfunsft iber Leben odet ) rd. n alle, | threr Erbansprü eichneten Gerit ¿ur Nac Mien wi e fin Dunes £4): in ben legten: jeys Spalten M N Zahlen berehnet [73 )CN, DURELUNgen U. deral. | Gie Aufgebot Las Ba Ludwig Petersen in Kiel | igt La Paal Vir Verschollenen | folgt STLaT Pre M, SrUNEnEN Ne IUIC And : “e , ent reè S . 135791 & / « 0 Grundbu d i 1 CS « ypotbekenbr 6. L L tel pa estens ¿ 9 T , C gent e Auffo ils Aus | [L O VLTH al mitt 2wische g N Î CIÊT 2 ufruf er- Ei Kaiserlihes Statistishes A prehender Bericht fehlt. I N ba L ENS Zustellung i Abteilung 111 R Bordesholm les a: die im | zu machen im Aufgebotstermine dem Geritht Anzetge n Veröffentlichung. enraumen von je 10 Tagen f vil DEIN Berfayre obert . p ( Nr 0 fp i an NIatt 3 el. : Unzetge ar O E " \ van der Borght idi | but Zwangsvollstrec{1 E die Verteilung des von 2000 SdAttA A Q eingetragene Daelcies Freudenstadt, den 18. Novemlk T S ORE lid 7. November 1911 4 , i\choff enn cung gegen den Prokurist P ® | wird ba agl. Ver Ink P T EL Dei Gan « Vtovember 1911 Königliches Amtsgert "e 4 E ci , Cd e a R Kis D ¡ten Lu(te!t ¡DLLU aufgefordert tor N aber der Ur R i nigliches o) T JiL F aecrtcht. Abt h | line t „rüher zu Gerne bet ck (tén "e , pätestens er Urfunde es Amtsgerich | ror E D Ms: LA | sWinenfaleit Bat, ‘Attiéi: SeielsSatt au d M. | den 15. März ens in dem auf Frei A R [74453] VER bof aunt ç t V Die _UVllini Da - . rz T9842 é n au! zLreita D. Ul Böhring L(4 Auf y Ier unbef um, Aktien- Gesellschaft zu L den Zus S A =, Mit [ &reitag, | 1744: l DDUrTInger Nou Cut __ Aufgebot »* GIDELA » e RY \haît zu Herne dem unterzet +0 T, tans U | 41 E E Der ustiz Lu} ¿ / hinterlegten E ALE beinetriebenen. "n termine e Med Gerichte 49déimtrtén Aae e] Berat hei _ Aufgebot alt Veri R, O l in Nienburg a. d. W p flärung über den rages von 485 # F ist 3 nd | vorzulegen, wid lehte anzumelden und ‘die ufgebots- | cit Arbeiter Julius Meyer in L | 1911 in Ni er über den Nahläß des am 20. A hat N Min fawelg lie vom Gericht angefertigten 2 zur Gr ulegen, widrigenfalls die Kraf nd die Uikunde bachstraße Nr. 225, ha C EREE Bremen, Kir 1 in Nienburg a. d. W. v } des am 20. August 24 Ms sowte zur Nusflbkuna A Teilungs- Urkunde erfolgen wird C Kraftloserklärung ver Schneider Ra E: beantragt, den vers A (arl Bohn daselbst 1 s 1 r\torbene n Kaufmanns ¿A de 3, F N Lal ‘tei ; : ieg i: g DET E DLYUUN QIE A Uk ouenen uwd Mi das 7 R R S E vor di " RANETINs 1912 a O T Bordesholm, den 20. November 1 | am 30. Vftober E L CTY Meyer arb edt der Ausschließung rod Ma rfabren zum A p em Ko L E G Ee a 1 . Rat A E R e er 91 hai E, é “r LOY n Bar l 4:4) D, )», beantraat is P zu 4 Na l T: M «uf N, öntglihen A A , A g lhr Könl 1li bes 5) b Lz ul en zul t y aua lmt U Ao f T: i Di Ÿ j aßgläub n : r. 11 beftin Umtagericht in Herne ) 7 guches Umtsgert 00 R G aufhalisam tn W h Wildes- | forde : Ae Jtachlaßgläubige aubdigern 0 K , bestimmt worde Verne, Zimmer [74447] I IEEUES cht. erklären. De Lam 1n Mildesbausfen, o ordert, thre Forderun Bglaubtger werden auf a [VOD Lont 10, VDTOENn, Der Teil T a : A A) Nuf ——- 7 n. L TL bezeichnete ict i en, für tot zu | Ve h À erungen gegen de V C uUge- L 00 V, Januar 1912 zilungsplan liegt Ihre Erz ufgebot fordert, sich spätestens Verschollene wird t zu | Verstorbenen spätestens i 9 en Nachlaß des L A i zur Etnsicßt 912 ab auf der Beri f EO! ZYTE & rzellenz die Fr L. , h spätestens in d y ird aufge- atestens in de . z des E n1cht der Beteili Serichts\chreibere »7 t Aut ; C 75ra * e 10912 Mi s tin dem auf de Ye bruar 19H12 A : em au a lied der E E ALAUT Zu diesem L berg Rer gts, Elisabeth O Udo zu Stol- Grie Lahe 12 Uhr, e N ditt Gr liGe R Sit A 11 ibe pu Gr. Amtsgericht er auf Anordn P R U Ta l Gal Döhnhofstädt, Be geborene Gräfin Arni Sericht anberaumten Aufgek em unterzeihneten | 2 A ertcht, Zi H y em gerichts gelade: dnung des Königlichen | holz in Küs tadt, Bevollmächti Hräfin Arnim, | widrigenfalls di Aufgebotstermine Aufgebote te!: mir "i ommer 4, anber Beob n 18 it olz in Küstrin, hat das L igter Justi P genfalls die Tode ‘votstermine zu melden, | Die te'mine bei diesem Geri eraumten rue, den 16. November 1911 li verlorenen Lv oibeah Arte der Bea Una S5 welche Auskunft 1E aud s wird. An R O hat die Gage E: 2 ÿ (X A . t -" E F L b/ riese d v an{ ck12 ollenen Lit L en Oder C »d j ç (7 des unt des (3 L e ac e es G Z Gerichts\rei Kau f ch sind für die beiden eantragt, die gebildet | ru en zu erteilen vermö od des Ver- | urkundli s Grundes der Forde egen- ihts\chreiber des Köni L, A( L Hypothe , die gebildet | rung, spä g ermögen, ergebt die Auffor urkundliche Beweisftücke f YOrderung zu Ae »reiber des Königlichen Amtsgerichts 14 ) 000 M, eingetragen b heken von 60000 und | 2 9, spätestens tm Aufgeb :tôte g \ L die Aufforde- rift brizi Fewel8tue find in Ur\{ v enthalten; 4 gerichts, Abteilung 3 Nr 13. d R die Antragstellerin n0 Anze ige zu machen YCDDLE Crmmine dem Gertcht Hit R Tan Die Nacblaf 11 L oder In Ah- Ma es Srundf ck17 in Old ° 11M me den kön V ( 3( aub Jer we " 2 dbucs von C denburg, den 17. N M61 , Tônnen, unbeschade VCT, velche ih 4 / Sammin Grof E 7. November 19 Berbindlichkeite i ichadet des Rech 18 roßbherzo 911. zerbindlichteiten aus r Nets, vor 4 ßherzoglihes Amtsgericht. Abt. 1 nissen und Auflagen N Ee SIeMten, Bonif t ' Erben nur insoweit Befriedi gt zu wérden, von den gung verlangen, als fich