1911 / 278 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74783] Vereinigte Nord- u. Süddeutsche Sprit- werke und Preßhefe-Fabrik Bast A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 20, Dezember 1911, Vormittags O0 Uhr, im Fabrikbureau Nürnberg - Oft bahnhof stattfindenden außerordentlicheun Wemipalber: sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Beschlußfassuna, betreffend ¿enen Vertrag mit der Spiritus- Zentrale, G. b. H. in Beriin, welcher insbesondere L * R buna der Neinigungsanstalten_ an diese enthält. Abänderungen der Statuten, betreffend:

a. § 2. Zusaß wegen Erweiterung des Gesell- \chafts zzwecTes. ), S 6 Zusaß, daß die Talonsteuer von der Gesellschaft getragen wird. » S 11. Ftirmenzeihnung. S Fl Abänderung e Befugnisse des Auf- sichtsrats. v Qa0 Abänderung eines Druckfehlers. « § 21 soll gestrichen werden. ». S 22 und folgende Paragraphen erhalten Nr. 21 und folgende. . Abänderung des Abstimmung. E Abänderung des fassung desselben.

Die Raräfdunea der Aktien gemäß § 19 unserer Statuten hat spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Genueral- versammlung und den Tag der Hinterlegung uicht mitgerechnet, zu erfolgen:

in unserem Geschäftsbuxeau zu Nürnberg- St, Jobst (Ostbahnhof) oder bei Herrn Anutou Kohu, Bankgeschäft, Nürnberg, oder bei der Pfälzischen Bank in Fraukffurt a. M. oder Ludwigshafen sowie deren sämtlichen Zweignieder lafsungeu, oder bei der Bank für industrielle Unternehmungen in Frauk- furt a. M., oder bei einem Notar.

Nürnberg-St. Jobst (Ostbahnhof), den 24. No vember 19311.

bisherigen § 22, betreffend

bisherigen § 24 und Neu-

G Der Vorftand. Frohmader. A. Bachmayer.

[74784]

. . dp L) . Vereinigte Nord- u. Süddeutsche Vprit- werke und Preßhefe-Fabrik Bast A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zu der am 20. Dezember 1911, Nachmittags 2 Uhr, im Fabrikbureau Nürnberg - Ostbahnhof statifindenden 16. ordentlichen Generalversamm lung ergebenst eingeladen

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bi lanz Pro 1910 11 nebft Gewinn und VBerlustrehnung fowie des Geschäftsberichts der Direktion und des Berichts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über Verteilung des Nein- gewinns.

3) Entlastung: a. des Aufsichtsrats, b. der Direktion.

Die Anmeldung der Aktien gemäß § 19 unserer

Statuten hat spätestens 5 Tage vor der Gene- ralversammlung, den _Tag der Generalver- sammlung und den Tag der Hinterlegung nicht mitgerechuct, zu erfolgen :

in unserem Geschäftsbureau zu Nürnbergs- St. Jobst (Osftbahnhof) oder bei Herrn Autou Kohn, Bankgeschäft, Nürnberg, oder bei der Pfälzischen Vank in Frankfurt a. M. oder Ludwigshafen sowie deren sämtlichen Ziocigniederlafsungen, oder bei d:r Bauk für IRDUELETE ens deka ungen in Frauk- furt a. arb pel einem Notar.

Nürnuberg-St fab hof), den 24. No

vember 1911

Io bst (2

Der Vorstand.

2 : D ih R )! §2 f Ao rY Frohmader. A. Bachmayer.

n-Brauverein zu Plauen i. V. 6. ordentlichen S értednitiae 1-2 vereins zu Sau ien n ird, unter Auf- dén 12. zember 1911, Nach- festgeseßten Term ns ‘und der dazu dung vom 18. tovbr. d. 500. nun-

Dezember A á R L, Nachmittags

hrten A ¡eehrten Aktionäre des

C ( s erfolgt nur gegen Hinterlegung der _Altie und hat è dieselbe spätestens bis zunr 13. Dezember d. x6. bei der Kasse des NActi- n-Brauverei us oder M iem deutschen Notar oder der vcm Aufsichtérat bestimmten Lg ändischen Bauk zu Play uen i. V. zu er-

l und müssen die Hinterlegungssck{eine, welche nd den Stimmwert der bint terlegten

angeben, vor Eröffnung der Versamnm:-

em protofkollierenden Notar vorgelegt

; Versammlungslokals erfolgt d die Anmeldung um 5 Uhr ge- stände der wg ¡par miar ag Al f téberiht det Vorstands, Bc iele gung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnun Bericht des Aufsichts 8rats und des Revifors

Der L, Festsezung DET - Ge-

ung des Aufsichts ingen des Gesellshaftóvertrag

15 follen die Einladungen zu den n künftighin in erster Linie vom A1 us-

: Vor itand3 und des

ralversammlun hr vom Borstand, sondern btsratévorsigenden erfolgen.

o. Ja - S 25 10 Aktienhinterlegungs- piliht der Autsihtäratsmitglieder künftig in IBegfall fommen. Die Bestimmungen dieses ragravyhen über die Akti s As go E

l tton der Bo rsjtandsmitglieder sollen

soll die

4- i

und 26 sollen umgestellt, die 26 (fü inftig § 29) über den

r einsamen Sigungen des Auf slands und über die Ab- Bestimmungen in § 25

die Unterzeichnung der

Protokolle und die Wahl des Protokollführers sollen geändert werden.

d, Nach § 31 Absay 1 soll der Aufsichtsrat fünftighin Zubae dem Vorsißenden zwei Stell- vertreter desselben und. einen Schristführex zu wählen haben.

o. Nach § 32 soll der Auffichtsrat8vorsitßende der Abânderung des § 31 entsprehend im Falle der Behinderung des ersten auch von A zweiten Stellvertreter vertreten werden Onnen.

In § 33 sollen die Bestimmungen über die Anberaumung der Aufsichtsratésipunaen ge- ändert und eine Bestimmung über die Führung Und Unterzeihnung der Protokolle angefügt werden.

o. 8 34 Absag 1 soll die Beschlußfähigkeit des Aufsichtsrats der Abänderung des § 31 entsprehend neu regeln.

h. In § 35 sollen die Bestimmungen über die Nechte und Pflichten des Aufsichtsrats und bez. des Borstands geändert werden.

¡i S 37 soll die Vertretungsbefugnis der Borstandsmitglieder, ande1s als zeither, ordnen.

5) Wahl zum Aufsichtsrat. Plauen, den 24. November 1911.

Acticn-Brauverein zu Plauen.

Spaeth. Carl Otto. [74856] Germaniabrauerei Akt, Ges.

Q R D Hersel b/Voun.

Einladung zu der am Mittwoch, den 20. De- zember L911, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Bonner Hof, August Növer in Bonn, Wilhelm- straße, stattfindenden dreizehnten ordentlicheu Generalversammlung.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung, des Berichts des Vorstands und Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1910/1911.

2) Bestimmung der Verwendung des Reingewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Neuwahl von Auffichtsratmitgliedern.

5) Verschiedenes.

Der zur Teilnahme an der Generalversammlung nôtige Ausweis soll, außer der dur Gesetz und Sagzungen vorgeschriebenen Form, auch durch Hinter- legung der Aktien bei dem Barmer Bankverein, Hinsberg, Fischer & Cie. in Bonn, bei dessen Hau”vptstelle in Varmen und seinen sonstigen Niederlassungen unter Beibringung einer ent \prehenden Bescheinigung der Bank erbracht werden können.

Hersel, den 23. November 1911.

Der Vorstand. So C Tara. Iof. Claren.

[74843]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Montag, den 18. Dezember L911, Vormittags L014 Uhr, in unserm Geschäfts lofale Straßburger Str. 6/8 statifindenden 39. ordeult- lichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Tage®sorduung :

1) Bericht über die Lage des Geschäïts unter Vor- legung der Bilanz für das abgelaufene Geschäfts- jahr.

2) Bericht der Revisoren, ê Feststellung der des Iieingewinns und der Dividende.

3) Beschlußfassung über die Erteiluna der Decharge an den Borstand und an den Aufsichtsrat.

ahl zum Aufsichtsrat

Vahl der Neviforen. iejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien obne D ividendenscheine gemäß §8 21 des Statuts und wenn fie persönlich nicht erscheinen, die Vollma: ten oder fonsligen Le egitim ationsurkunden ihrer Vertreter spätesiens am Freitag, den 15. Dezember cr., Abends 6 Uhr, bet dem Banque Delbrück Schickler & Co., Mauerstraße Nr. 61/62, oder bei der Kasse der Gesellschast, Straß burger Straße Nr. 6/8 zu binterlegen.

Der Geschäftsbericht nebst den Bemerkungen des lufsihtsrats sowie die Bilanz und das Gewinn- und Be :clustko nto werden vom 1. Dezember cr. an m Geschäftslokale der Gesellshaft für die Herren

Aktionäre zur Einsicht ausliegen.

Berlin, 25. November 1911.

Der Auffichtsrat der Berliner Weißbier -Brauerei- Actien- Gesellschaft vorm. Carl Landré.

art Zoergtl:

Bilanz,

den 25.

[74849] Brauerei Königstadt Actien-Gesellschaft. Zu der am Mittwoch, den 20. Dezember 1918, Vormittags 103 Uhr, im kleinen Saale des Ausschanflokales der Gesellshaft, Schönhauser Allee 10/11, stattfindenden 41. ordentlichen Ge- n erelversammlung werden die Aktionäre hiermit 7 lichst 1E eladen. Tagesordnung : zäftsberiht unter Vorleaung der Bilanz des Gewinn- und Verlustkontos pro

2) Bericht des Revisors 3) Erteil ung der gung an Vorstand und ufsihtsrat und Festseßung der Dividende pro i Lis

4) Wahl zum Aufsichtsrat

5) Nevisorenwahl.

6) Ermächtigung des Vorstands der Brauerei

ARCURONE, mit Zustimmung des Aufsichtsrats dahin zu S daß die C. Habel's Braueret G. L D, D, m Ce Aktiengesellschaft über- geführt wird.

Gemäß § 26 des Statuts haben die Aktionäre, welhe an der Generalv [versammlung teilnehmen rwoollen, ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die darüber lautenden Neichsbankdepotscheine oder die von einem deuts{hen Notar beglaubigten Hinter- legungssheine mit einem Nummernverzeichnis bis Montag, den 18. Dezember 1941, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse oder bei derm

Bankhause Leopold Friedmann, Berlin W., Fr mnzösischestraße 60/61, zu hinterlegen.

Berlin, ten 25. November 1911.

Der Aufsichtsrat. eopold Friedmann, Vorsigender.,

[74841]

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft auf Grund des 8 18 unserer Satzungen für den 20. Dezember d. Js., Vormittags 11 Uhr, zu der diesjährigen ordentlichen Haupt- versammlung nah Gleiwitz in das Geschäftslokal der Ober {lesen Eifen-Industrie Actien-Gesell- schaît hiermit ergebenst einzuladen.

In der Hauptversammlung fann jeder Aktionär

erseinen, der feine Aktien mindestens 3 Tage vby der Sauptversammlung

1) bei der Gesellschaft in Gleiwitz,

2) bei der Berliner Haudels - Gesellschaft,

Berlin,

) bei dem Schlefischen Bankverein, Breslau,

4) bei einem Notar hinterlegt hat.

Tagesorduung : :

1) Erstattung des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Gang und die Geschäfts- lage des Unternehmens im Geschäftsjahre 1910/1911.

2) Borlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

lustreznung pro 1910/1911. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Wahl der Bücherrevisoren für das Geschäftsjahr 1911/1912;

Gleiwitz, den 24. November 1911.

Der Vorstand der

Königshulder Stahl- und Eisen- waaren-Fabrik Aktiengesellschaft.

M. Bethke. Hermann Schaumkell.

[74839]

Gustav Kunße Wassergas - Schweißwerk Aktien-Gesellschaft in Worms a/Rh. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hierdurch zu der am Montag, den 18. Dezember

1911, Nachmittags 43 Uhr, im Geschäftslokale

der Gesell schaft in Worms stattfindenden LUl. ordeut-

lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung, 2) Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlus trechnung,

3) Be es{lußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats,

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Um die S uanrloteStiguta auszuüben, haben d!e Aktionäre ihre Akfien spätestens am dritteu Wer k- tage vor dem Tage der Geueralversammlung bei dem Vorstande, einem Notar oder der Süd- deutschen Disconto-Gesellschaft A-G, in Mannu- heim und dereu Zweigniederlassungen innerhalb der üblichen Geschäftsstunden gegen eine Bescheinigung bis zur Se oa der Generalversammlung zu hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist de! Ten Bescheinigung über die bis zur Beendigurg der Generalversammlung erfolgte Hinter- legung spätestens am zweitea Werktage vor dem Tage der Generalversammiung innerhalb der übliden Geschäftsstunden bet dem Vorstande cinzureichen und bis zur Beendigung der General- versammlung zu hinterlegen.

Worms, den 24. November 1911.

Der Vorsizeude des Auffichtsrats : Bassermann.

und der

[74851]

Die dreizehnte ordentliche Generalversamm- lung der Deutsch-Amerikanischen Werkzevgmas chinen- Fabrik vorm. Gustav Krebs, A.-G., Halle a. S,, findet am Freitag, den 15. Dezember 191TH, Vormittags A7 Uhr, im Ge j Rera der Ge- sellshaft, Halle a. _S., Beesenerstr. 15, statt.

Tagesordnunug :

) Vorlegung des Geschäftsberihts und der Ab- \{lußrechnung für das Jahr 1910/11.

2) Prüfungsbericht, Erteilung der Entlastungen an Borstand und Aufsichtsrat.

Herabseßung des Grundkapitals durch Zusammen- legung von je 2 Stammaktien im Nennwert von zusammen A 2000,— auf eine Stammalktie über 4 1000, Festseßung des Zwecks der Oerabseßung und der Art und „Weise der Aus- führung derselben. Befreiung de enigen Aktien von der Zusammenlegung, auf welche von ihren Besitzern freiwillig 25% des Nennwertes

M# 250,— yro Aktie mtb werden.

Die Beschlußfafsu 1g über Punkt 3 der Tages- ordnung erfolgt in gesonderter Abstimmung der Besißer von Stammaktien und der Besißer von Vorzugsaktien sowie durch Abstimmung aller in der Bersammlung vertretenen Besiyer beider Aktiengattungen.

4) Aenderung des Gesellschaftsvertrages in § 6, indem bei den Worten : Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 4 750 000,— eingeteilt in 5900 auf den Inhaber lautende Stamm- aktien usw. diejenigen Ziffern für Grundkapital und Stammaktien eingeseßt werden, welche sich nach Durchführung der Herabsetzung ergeben. Ermächtigung des Aufsichtsrats nah Durch- führung der Herabsetzung, dem § 6 in dieser Beziehung die der erfolgten Herabsetzung ent- |prebende Fassung zu geben.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat

6) Wabl vc m Ne :hnungé sprüfern.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt B ihre Aktien oder die Depotscheine der Neichsbank über ihre Aktien bis zum Montag, den 11, Dezember, Abends 6 Uhr, bei der

Gesellschaftskasse oder be 1 dem Bankhause

H. F. Lehmann, Halle a. S., Gr. Steinstr. 19, oder bei dem Bankhause

Leopold Friedmaun, Berlin W., Französische- firaße 60/61,

unter Beifügung eines nisses hinterlegt haben. find die Stammaktien und anzugeben.

Halle a. S., den 23. November 1911.

Der Auffichtsrat der

Deutsh-Amerikanischen Werkzeug- maschinen-Fabrik vorm. Gustav Krebs, A.-G. Albert Herzfeld,

doppelten Nummernverzeich- In dem Nummernverzeichnis Borzugsakiien gesondert

Vorsitzender.

[74852] 4 i‘ Brauerei Geismann

Aktiengesellschaft Fuerth.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

21, Dezember c., Vormittags 10 Uhr, im An- wesen der Brauerei, Bäumenstraße 18, stattfindenden K. ordentlichen Generalversammlung mit dem Bemerken eingeladen, daß die Anmeldungen zur Teilnahme an derselben im Sinne der Bestimmungen des 8 18 des Gesellschaftsstatuls, und zwar bis längstens 17. Dezember d. J., Nbends 6 Uhr, auf unscrem Bureau dahier zu erfolgen haben. Tagesordnung 1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands n Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz sowie Prüfungsberiht des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn-

verteilung. 7

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Aufsichtsratswahl. Fürth, 23. November 1911.

Brauerei Geismanu Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Niegelmann.

| 74854]

Schwelmer Eisenwerk Müller u. Co. Aktiengesellschaft.

Ordentliche SeUELa PERfSMILNAR am Mitkt- ivoch, deu 20. Dezember 1911, Nachmittags 54 Uhr, im Geschäftslokal des A. Schaaffhausen- \{chen Bankvereins zu Cöln.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands

der Bilanz und der Gewinn- und rechnung.

2) Berl cht des Aufsichtsrats über die Prüfung der

Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Vorschlages zur Verwendung des Gewinns.

3) Beschluß über die Genebmigung der Bilanz,

die Entlastung des Vorstands und des * Auf- sichtsrats sowie über die Verwendung des Rein- aewinns.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Die Herren Aktionäre, welche an der Versamm lung tetlnebmen wollen, haben gemäß § 21 der Statuten ihre Aktien oder Depotscheine spätestens 5 Tage vorher bei der Gesellschaft, dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln oder Berlin, der Natioualbauk für Deutschland in Berlin oder dem Bankhause Dicke u. Co. in Schwelm zu hinterlegen.

Schwelm, den 23. November 1911.

Der Vorstaud. Schwelmer Eisenwerk, Müller & Co. Atktieugesellschaft.

sowie Vorlage Berlust-

[74857]

Sächsische Handelsbank i

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unsere Gesellschaft zur Generalversammluug auf Dou:- uerstag, den 21. Dezember 1911, um 5 Uhr Nachmittags, im Bureau des unterzeichne ‘ten Liqui- dators,. Justizrats Dr. Popper in Dresden, Marschall- straße 3, 2 Treppen, ergebenft einzuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Liquidators“ und des Aufsichtsrats Borlegung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrechnung für 30. September 1911. Beschluß über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. j

3) Beschluß über die Erteilung der Entlastung an Liquidat or und Aufsichts rat.

4) Wahlen zum Aufsichts ¡ra E x

5) Wahl eines Siaaibifóes ‘und Festsetzung seiner Bezüge.

Die Herren Aktionäre, welche an dieser General versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien bis spätestens den 15. Dezember 1911, Nachmittags 6 Uhr, in Dresden bei der Firma Philipy Elimeyer zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von einem Notar oder von der Neichsbank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Dresden, den 23. November 1911.

Sächsische Handelsbank i. L. Der Liquidator : Dr. Popper. 174853]

Schubert & Salzer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der Sonnabend, den 6. Dezember 911, Vormittags UL# Uhr, im Sihßungszimmer der Deutschen Bank Filiale Dresden, Dresden, Johannes- ring 10, stattfindenden außerordentlichen General versammlung eingeladen.

Tageêsordnuug : ) A La Aktienkavitals um A 500 000 durch Ausgabe von 500 Stück auf den Inhaber Lutter: deN vom 1. April 1912 ab dividenden- berechtigten Aktien über je 46 1000 und Be- \{lußfassung über die zu diesem Zweck zu treffenden Maßnahmen.

2) Der Kapitalserhöhung entsprechende Abänderung

des vom Grundkapital der Gesellschaft handelnden S 8 des Uet s,

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, bc aben gemäß § 24 unseres Gesell- schaftsvertrags ihre Aktien oder Hinterlegungs\cheine der Reichsbank bezw. einer sonstigen geseßlich zu gelassenen Hinterlegungsstelle über folhe spätestens bis zum Ablauf des dritten Gefchäftstagcs vor demn Versammlungstage, diesen nicht mit- gerechnet, bei dem Vorstand unserer Gescll- schaft oder

in Berlin bei der Deutschen Bank oder

bei den Herren Georg Fromberg «& Co., in Dresden bei der Deutschen Bank Filialc

Dresden, der Deutschen Bank

in Leipzig bei Leipzig, in Chemnitz bei der Deutschen Bank sitenkasse Ghemnigz der bei einem Notar gegen Empfangnahme von Hinterleguridäfdetièn zu hinterlegen. Chemuißtz, den 25. November 1911. Schubert «& Salzer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Paul Millington Herrmann, Vorsitzender.

Filiale

Depo-

L L: Onlédudia s8\achen. L fa B f

4. Verlosung 2c. von Wer

5, FemumanbltacselsGatten af Att Aktien u. Aktiengesellschaften.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschasten. _Bilanzkonto der Hardlt- Wülsing Aktiengesellschaft. _

[74440]

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Ver äufe, Verpachtungen, Dg 2c.

Fünfte Beilage ui Deuts hen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen E

Berlin, Sonnabend, den 29. den 25. November

pap

An Kommanditkapitalkonto : E Hardt A BM Buenos- R I

Vorschukkonto:

Vorschüsse auf Konfignationen .

Warenkonto :

Lager in Buenos- Aires, Monte- video, Valparaiso, Concepcion, Lima, Arequipa, La Paz, Australien sowte \{wimmende S Un E

DIUETTC Ee

Conto Nuovo:

Diver DOLtrage as oe

E A 4 Per Aktienkapitalkonto: Aktien Lit. A 4 7 500 000,— ü « B ,„ 7500 000,— [15 000 000 Beamtenunterstühungsfonds : 162 577 Reservekonto . . . .. s 270 610 Hardt & Co., Berlin . . 3310 506 Spezialreservefonds A Gewinn- und Verlustkonto . U

12 389 186/80] 7221 032/85 15 406/02

20 438 418/72 Gewinn- und Verlustkonto.

20 438 418

Au Verwalt. Ra US ¿ O el Uo

Gewinnsaldo :

Geseglicher Neservefonds. . . 6 79 784,58 75 000,— | 450 000,— | 937 500,— | 19 147,67 | 25 000,— | 58 291,66

Talonsteuer fällig 1916, 11. Nate Dividende E Lit. B 69%

u A 1249/0 Aufsichtsrat s 1A Beamtenunterstütz.-Fonds B Vortrag neue Rechnung . .

Berlin, den 1. November

. A 267 659,67

M: S Per Vortrag vom Vorjahre . 220,49 2 GSTTEGOSTONIO s v va

1644 723/91

50 000|— 1 644 723

| Öffentlicher Anzeiger.

Preis für deu Raum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 30 „.

S

2 015 604/07 2 015 604

1911. Der Vorstand.

Gustav Hardt senr., Kommerzienrat.

[74470] Soll.

An Immobilienkonto: Brauerei , Stallungen und Durlacher Dofî l 9/9 Abschreibung . 6 Wirtshaftsanwesen . . 1% Abschreibung Maschinen- und Gerät- T E 10 9%/% Abschrei hund MARTOND 4 va 4 10 9% Kb) reibung - Fuhrparkkonto G 10 0/9 Abschreibung Wirtschaftsmobiliarkonto . Absdreibung . . Kontor- und Brauerei-

mobiliartonto v 5 Abschreibung . .

Lol O0

1 239 942/60 é 12 399 42

722 846 19 4 228/46

| 135 179/41 13 517/94 19 440/70 1 944/07 16 170/55 1 617/05 2 936 T5 2 93515

Bilanzkonto.

DUPOTDETENTONIO . +2 A é auf Wirt- aaren Obligationenkonto: Anleihe vom Jahre 1896 490 000,— Htervon ver- lost . . . 150 000,— Neservekto. 1 85 000,— [T 100 000,— Delkrederekto. 100 000,— Pferdeversiche- rungskonto . 10 000,— Unterstütungsfondskonto ¿. V. des Aufsichtsrats . 30 456 Kontokorrentkonto (Kredt- toren). . x Wirtschaftgmietenkonto

: “} Per Aktienkapitalkonto .

1 227 543 418 617

121 661

295 000

976/86 975 86 1

Elektrische DNGRIgO Lagertankskonto . . .

10 9/6 Abschreibung . Kafsakonto . . Kontokorrentkonto “(Debi- toren) :

(inkl. Bankguthaben

é 02 560,66) . Vorrâte:

Bier, Malz, f

Koblen,Säcke, Flaschen 2c.

Heu, Hafer, Torfstreu 2c. | Unkostenkonto :

Vorausbezahlte Versiche- rungen und Steuern

JInteressenkonto . .

Hopfen 10

Mannheim, den 30. Sep

Bierbrauerei Durlach cher

Soll.

72 030/08

7 293/64 98 412/77

Interessenkonto . . . . Obli jationenzinsenkonto,

e Tories Zinsscheine . Malzsteuerkonto, gestundete SUTaLlNIteUet + Gewinn- und Verlustkonto

ai 1

64 827 13 082

853 337

3 357/23 139063

j

7 053/27 2 133|—

2 879 372/65

tember 1911. Hof A.-G. vorm. Hagen.

Ph. Bohrmann. Gewinun- und Verlustkonto.

2 879 372

597 062| 3 988/06 4 075|—

Haben.

62

pp p

——

1 Abschreibungen : 1 9/ auf Immobiltenkonto . .

19/) , Bir haftsanwesen 10% Masgdinen- u. Gerät- \chaftenkonto . .. 10 9% Bs C 10 9% COATILONIO. ¿e 10 9% Lagertankskonto . . . Wirt \chaftsmobiliar- TONIO Kontor- u. Braueret- mobiliarkonto ..

Malzsteuerkonto Unkostenkonto LOPnTonto ¿41 Materialienkonto . . . Fuhrparkunterbaltungskonto eparaturenkonto. . . .

Gewinnvortrag 1909/1910 . Gewinn 1910/1912 . . - -

9 D E

Manuheim, den 80. September 1911. Vierbrauerei Durlacher

t „s M S M | Per Saldovortrag 26 740 12 399 (221410 0 De 4 228/46 « Interefssenkonto . . 12 344

13 517 1 944 1.610 7 203

2 935

275 396 737 156 728 141 394 88 553 41 696 26 278:

26 740 292 193

851 390/03

318 933/27

j

d 01 48 76

1 214 444/25

Hof A.-G. vorm. Hagen. Ph. Bohrmann.

1214 444

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[74469] Aktiva.

Bilanz per 30. Juni 1911,

# S

1) Grundstücke, Kohlenfelder und J Aktienkapital . Abbaugerehts\ame : Obligationen :

Vortrag per 1. Juli 1910 a. Anleihe vom

4 279 632,46 Jahre 1901 .

Zugang . 188 324,62 b. Anleihe vom

4 467 957,08 Jahre 1908

Abs{reibung . . 256 030,25 | 3) Obligationentilgung 2) Gebäude, Maschinen, Gruben- j N L

3 573 000|— 73 000

1 000 000 200 000

4 211 926

und Fabrikanlagen : Reservefonds 11 Vortrag per 1. Juli 1910 ypotheken u. Rest-

6 988 997,66 Grunbscid as eo ,28 rundstüdck Zugang 681 760 a: s N

7670 757,94 e D Abschreibung 720 963,25 | 6 949 794 ; Si E wit | 3) Inventar : s ) gationszinsen :

t E a. Anleihe vom ZE Es Juli É E Jahre 1901:

9 669,10 ingen Nr.17 Abschreibung

2215 077

682 605 2 897 683

19 670,10 | Zinsschein Nr.20 19 669,10 1

T1 161 722/52

b. Anleibe vom Jahre 1908 : ins\{hein Nr. 5 Zinsschein Nr. 6 U (ant. Nüdstllg.) 2 975 103 8) Dividenden . . 9) Laufende Rechnung (Gläubtger) : a. Banktratten . . b. Betriebsschulden c. Kautionen . .

4) Neuanlage Marie-Anne : a. Grundstücke und Koblenfelder : Vortrag per 1. Juli 1910 2 838 423,49 136 680,—

Zugang . b. Wobnhäusee: Vortrag per 1. Juli 1910 55 000,— 19 174,98 74 174,98 3337,40 |

600 000

844 637 23 475/23 1468 112

Zugang

Abschreibung .

e. Aufs{luß: Vortrag per 1. Juli 1910

T 55,90 | . 102 967,63 280 123/13} 3 326 064/20 stützungöfonds . T1187 786 7211 11) Arbeiterwohlfahrts-

fonds . 7 A 12) Gewinn : d

d. Nüdstellungen für die Berufsges nossenschaft u. dgl. j

140 246/87] 1 608 359 10) Beamtenunter- : |

Oa 50 720; Anlagen : j B oh a ev 153 895 Vorrichtungsarbeiten. . . . 1 7) Feuerversiherungsprämien 1 8) Unfallversiherungsprämien . . . 1|— D) E „e oa e 1 10 Bestände : |

138 009/7 843 444

Vortrag aus1909/1 Gewinn pro1910/ 11

981 454

a. Nobkoblen . . .. 1,—

b. Briketts für eigene VECURUNA % 4a s 1,—

S O S ag L H

Laufende Rechnung (Schuldner) : | |

a. Bankguthaben 353 390,01 |

b. Darlehen an | Werksangehörtge 26 204,47 |

c. Außenstände . . 1131 349,38

d. Kautionen . 16 015,

Gfelien .. ,

Wechselbestände . N

t ill

Summa . Berlin, im Oktober 1911.

Braunkohlen- und Briket-Judustrie Actiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

von Friedlaender-Fuld, Vorsitzender. H. Wolff-Zitelmann. Carl Scheidemantel.

Gewinu- und Verluftrechnung per s Juni 1911. Kredit,

———————— E m C g 255 617/26 93 982/46

1 626 958,86 T2 271/30

10 402/47 22 335| 179

16 607 292/84

16 607 292

Summa .

Debet.

1) Vortrag aus 1909/1 «6

2) Gesamtertrag der Betriebe

138 009

Steuern und Abgaben . Abschreibungen : auf Us P

Saldo . Porgeshlage ene _Perteilung desselben:

2 Obligations- und sonstige Be

2 193 044

Besondere Rücklagen :

2. für T „„Talonstempel {Anleihe 1901) . Í i

b. für Auffüllung der Beamten- und Ar- eiterunterftü E auf „#250 000} Vertragliche Tantiemen des Vorstands

l E ¿o O

49/0 Dividende. . . . E 6 9/9 Aufsichtsratstantiemen 8 9/9 Superdividende i; Vortrag auf neue Rechnung .

13 000 /— 45 384/52

27 673/— 240 000|— 31 043/24 480 000|— 144 393/87)

981 454/63

/

Summa . . Berlin, im Oktober 1911.

Braunkohlen- und Briket-Judustrie Actiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

von Friedlaender-Fuld, Vorfitzender. d. Wolff-Zitelmann. arl S eIdemantel.

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1911 elner eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften,

ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 23. Oktober 1911. Deutsche Treuhand- BVesellschaft. Fedde. ppa. Kleinert. Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung beträgt die Dividende für das elfte Gé- [GefBjadr 12S 9/0, d. i. 4 120,— pro Aktie, und kann Legen Aushändigung des Gewinnanteilscheins r. 11 vom 24. November er. ab an der Kase der Gesellschaft in A Mauerstr. 37, oder ée get Berliner Handels-Gesellschaft zu Berlin oder beim Bankhause S. Bleichröder zu Verlin erhoben werden. Gleichzeitig geben wir hiermit bekannt, daß Herr Kommerzienrat P. Millington H Direktor der Deutschen Bank, Berlin, neu in den Aufsichtsrat gewählt worden ist. Berlin, den 23. November 1911. Der N orfand. Hans Wolff-Zitelmann.

Herrmann,

S

Pit aa duiai E Tp Ren E

S Ei s S SS E