1911 / 281 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[75905]

Wir geben hierdurch bekannt, daß Herr Geh. Kommerzienrat Georg Arnstaedt in Dresden infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft geschieden ist.

Dresden, den 27. November 1911.

Vereinigte Elbeschiffahrts - Gesellschaften i Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Grünwald. Paul Ließke. Heesch. Petters.

[76038] Schweig' sche Glas- und Porzellanwerke

Aktiengesellschaft zu Weißwasser O. L.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am 22. Dezember 1911 im Sigzungsfaale der Darmstädter Bank zu Berlin, Schinkelplaß 1—4, Vormittags A1 Uhr statt- findenden L, ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1910 bis 30. Suni 1911.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Grtetlung der Ent- astung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Aufsihtsratöwahlen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung und

zur Stimmabgabe sind die im Aktienbuch eingetra- genen Aktionäre berechtigt.

Weißwasser. O. L., den 29. November 1911. Schweig'sche Glas- u. Porzellauwerke, Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[76040] Eulengebirgsbahn-Aktiengesellschaft. Mit Bezug auf § 16 des Gesellschaftsvertrages

werden die Herren Aktionäre zur ordentlichen

Generalversammlung auf Sonnabend, den

23. Dezember 1911, Vormittags AUU? Uhr,

in das Rathaus in Reichenbach i. Schl. hierdurh

ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Auffichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellshaft nebst der Bilanz für das ab- gelaufene Geschäftsjahr 1910/11.

2) Genebmigung der Bilanz, Feststellung und Ver- teilung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

4) Wakbl eines Mitglieds in den Auffichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtizt, welhe nah S 17 des Gesellschaftsvertrages ihre Aktien bis spätestens 18, Dezember 1911 bei dem Bankhause F. W. Weiß in Reichenbach i. Schl, bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin oder dem Rechts- anwalt und Notar Zimmermann in Reichen- bah i. Schl. binterlegt und sodann das von ibnen unterschriebene, naß Nummern geordnete und mit dem Hinterlegungêvermerk versebene Verzeichnis ihrer Aktien in zwei Stücken dem Vorstande der Ge- sellschaft in Reichenbach i. Schl. übergeben haben.

Eine mit dem Vermerk der Stimmenzahl versehene Ausfertigung diefes Verzeichnisses wird zurückgegeben und dient als Ausweis zum Eintritt in die Ver- sammlung sowie für den Umfang der Stimm- berechtigung. :

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Rechenschaftsberiht liegen vom 8. De- zember 1911 ab in der Geschäftsstelle des Vorstands der Gesellschaft in Reichenbach i. S{l., Ring Nr. 37 Bankhaus F. W. Weiß zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Reichenbach i. Schl., den 29. November 1911.

Der Auffichtsrat. Dr. jur. von Seidliß-Habendorf, Vorsitzender.

[76039] L Glashüttenwerke Weißwasser Aktien- gesellshaft zu Weißwasser O. L. Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden hbier- dur zu der am 22. Dezember 1911, im Sitzungssaale der Darmstädter Bank zu Berlin, Schinkelplay 1—4, Vormittags 12 Uhr, statt- findenden 9, ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tages®sorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts un nebst Gewinn- und Verlustrechnung für Geschäftsjahr vom 1. Juli 1910 bis 30. Juni 19 2) Beschlußfassung über die Genehmigung Jahresbilanz und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent-

lastung an den Vorstand und den Auffichtsrat.

4) Auffichtsratswablen.

Anmeldungen zur Generalversammlung müssen nah Maßgabe der Vorschriften des § 24 des Statuts beim Vorstand unserer Gesellschaft in dessen Hauptkontor in Weißwasser O. L. spätestens bis zum Ablauf des dritten Geschäftstages vor dem Versammlungstage, diesen nicht mit- gerechnet, erfolgen, und zwar durch Ueberreichung eines vom Anmeldenden unterschriebenen, nah der Nummernfolge geordneten Verzeichnisses der zu ver- tretenden Aktien und durch Vorzeigung entweder der Aktien oder eines von einem Gerichte, einer öffentlichen Behörde, einem Notar, der Reichs- banf, der Darmstädter Bank, Berlin, und der Breslauer Diskonto - Bank”, Breslau, oder deren Filialen ausgestellten Hinterlegungsscheins. Die Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Geschäftsberihtz tes Vorstands und des Auffichtsrats werden bis zur Generalversammlung im Hauptkontor der Gesellschaft zu Weißwasser O. L. zur Einsicht der Aktionäre autgelegt sein.

Ebendaselbst können während der leßten 2 Wochen vor dem Tage der Generalversammlung Abdrücke der genannten Schriftstücke tn Empfang genommen werden.

Weißwasser O. L,, den 29. November 1911. Der Auffichtsrat der Glashüttenwerke Weißwasser Aktiengeselschaft. Ioseph Schhweig.

[75997] Erste Oberländische Dampfbierbrauerei Aktien-Gesellschaft in Lobenstein.

Zu der am Donnerstag, den 14. Dezember 1911, Nachmittags 4} Uhr, im Hotel Ziehr hierselbst stattfindenden ordentl. Generalversamm- lung laden wir unsere Herren Aktionäre ergebenst ein. Diejenigen, welhe an der Versammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien behufs Legitimation vor Beginn der Versammlung im Versamm- lungslokale vorzulegen.

Tagesorduung :

1) Rehenschaftsberiht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Vorlage des Gewinn- und Verlustkontos sowie der Bilanz und Beschlußfassung über Gewinn- verteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

N Wahl für den Aufsichtsrat. 5) Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktien-

tapitals. fonst gestellte

6) Beschlußfassung Anträge. Lobenstein, den 28. November 1911. Der Aufsichtsrat. Oskar Froeb, Vorsitzender.

über etwa

[76033] Dresdner Maschinenfabrik und Schifss- werft Uebigau, Aktiengesellschaft.

Zwölfte ordentlihe Generalversammlung.

werden die Aktionäre zur zwölften ordentlichen Generalversammluug, welße am 29. De- zember 1911, Vormittags Ukl Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Bank, Dresden, König- Johannstraße Nr. 3, stattfindet, ergebenst eingeladen. Tagesordnuutrig :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrechnung sowie des Geschäftsberichts für das zwölfte Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Genchmigung der Bilanz, der Verwendung des Tan und Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

3) Auffichtsratswahl.

Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung ein Stimmrecht ausüben wollen, haben, den Be- stimmungen des § 12 des Gesellschaftsvertrags ent- sprechend, ihre Aktien spätestens den 23. De- zember 1911 bei der Dresdner Bank oder bei der Gesellschaft zu deponieren.

Dresdeu, den 28. November 1911.

Der Vorstand. Meifort. Zirkler.

[75983] Duisburger Brauerei Actien Gesellschaft vorin. Gebr. Böllert.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre gemäß 8 14 der Statuten unserer Gesellschaft zu der am

Donnerstag, den 21. Dezember 1911,

Vormittags 11 Uhr,

in den Gefellshaftsräumen stattfindenden

X XIULE. ordentlichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands über den Jahresabschluß und das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung bezw. Genehmigung des Jahres- abs{hlufses und Entlastung des Vorstands des Auffichtsrats.

3) Beschlußfafsung gewinns.

4) Neuwahl des Auffichtsrats laut § 16 der Statuten.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung

teilnehmen wollen, baben ibre Aktien bis spätestens 15. Dezember 1911, Vormittags 10 Uhr, gegen eine als Legitimation dienende Vinterlegungs- quittung bei der Gesellschaftskasse zu deponieren.

Duisburg, den 28. November 1911.

Der Vorstand.

und

über Verteilung des Rein-

[76034]

Einladung zu der am Donuerstag, den 21. De- zember 1911, 12 Uhr Mittags, im Geschäfts- lokale der Gesellschaft, Geestemünde, neue Werft, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

von

G. Seebeck A. G., Schiffswerft, Maschinenfabrik und Trockendocks.

Tage®ëorduung : 1) Vorlage der Bilanz der Gewinn- Verluitrechnung. 2) Entlastung des Vorstands und des Auffichisrats. 3) Wablen in den Auffichtsrat Nur solche Aktionäre find stimmberechtigt, welche ibre Aktien bezw. den Depotschein eines deutschen Notars oder Bankhauses spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Versammlung bei der Gejellschaft, bei der Bank für Handel und Gewerbe in Bremen oder bei den Herren Gebrüder Boute in Berlin W. 8, Behren- strafe 20, binterlegt baben. Geestemünde, den 28. November Der Vorstand.

10D B Und und

C11 JLL.

76035] “Ostafrikanische Ceara-Kompagnie Aktien-Gesellschaft,

Einladung zur außerordentlichen Genecral- versammlung für Dienstag, den 19. Dezember 191%, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäfts- râumen der Gesellschaft, Berlin W., Linkstr. 17.

Tage®êordnunag :

Zuwabl zum Aufsic{térat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens am 16. Dezember cr., Abends 5 Uhr, bei der Gesellschaftefafse der Norddeutschen Handels- Gesellschaft, Berlin W., Linkstr. 17, ibre Aktien oder eine Bescheinigurg übek die bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notar erfolgte Hinterlegung dieser Aktien eingereiht haben. Im Falle einer folden Hinterlegung ist mit der Bescheinigung darüber ein Nummernverzeichnis einzureichen. Ostafrikanische Ceara-Kompaguie A. G.

Der Auffichtêrat. enter.

Freiberr von Thuemen, Vorsitz

In Gemäßheit des § 11 des Gesellschaftsvertrags |

[75902]

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ist der Justizrat Dr. Felix Landau zu Berlin ausge- schieden.

Berlin, im November 1911.

Vereinigte Märkishe Tuchfabriken Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Aktienbrauerei zum Löwenbräu in Münthen.

Die Generalversammlung wird hiermit auf Dienstag. den 19, Dezember 1911, Vor- mittags 10 Uhr, im Saale des Wwenbräukellers (11. Sto) dahter anberaumt.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, werden unter Hinweis auf § 17 der Statuten ersucht, die An- meldungen unter Vorzeigung der Aktien oder unter Vorlage etnes die Nummern derselben bestätigenden notariellen oder amtlihen Zeugnisses „über deren Besitz bis spätestens 16. Dezember a. e. ein- schließlich

bei der Direktion der Gesellschaft,

bei der Bayerischen Vereinsbank in München,

oder bei dem Bankhause Anton Kohn in

Nürnberg zu bewirken. : i

Im Hinblick auf § 258 des Deutschen Handels- eseßbuchs werden jene Aktionäre, welche den Ver- N adinaes beiwohnen wollen, ersucht, ihre Eintritts- Tarten am Tage der Generalversammlung zwischen 9 und spätestens 97 Uhr F LLRAE behufs Gntgegennahme der Stimmzettel in dem im ersten Stock des Löwenbräukellers gelegenen Saale abzugeben, um den pünktlihen Beginn der Versammlung zu ane

München, den 24. November 1911.

Der Aufsichtsrat. A. Fran ck, Vorsitzender. Tagesordnung : o 1) Jahresbericht. 2) Feststellung der Dividende und Erteilung der Entlastung.

3) Aufsichtsratswah][. [75922] [75900] Löwenbrauerei-Aktien-Gesellshaft

Hohenshönhausen.

Wir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 19. Dezember 1911, Vor- mittags 11 Uhr, im Bureau der Lwenbrauerei Aktiengesellshaft zu Hohenshönhausen stattfindenden ordeutlichen Gencralversammlung ein.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Geschäftslage und Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlust- rechnung über das verflossene Geschäftsjahr.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Oktober 1910 bis 30. September 1911.

3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und Aafsichtôrats.

4) Aufsichtsratswahlen.

5) Abänderung des § 13 Absaß 1 der Satzungen (Vertretungsbefugnis der Mitglieder des Vor- stands).

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den Nach- weis der Hinterlegung bet einem Notar spätestens am 15. Dezember 1911

bei der Gefellschaftêäkafse zu Hohenschöuhausen oder

bei der Deutschen Bauk oder

bei der Bauk für Handel uud Judustrie oder

bei den Bankfirmen A. Falkenburger und Georg Fromberg « Co. in Verlin

zu binterlegen und daselbst bis nach Ablauf der Generalversammlung zu belassen.

Hohenschönhaufen, den 27.

Der Vorstand. Wohl.

[75934]

. a - - a r Actien-Gesellschaft H. F. Edckert. Zu der am Mittwoch, den 20. Dezember d. J.,

Vormittags 1X Uhr, im Geschäftslokale unserer Gesellschaft in Lichtenberg, Frankfurter Chaussee 46, stattfindenden ordentlichen Generalversmmlung beehren wir uns, unsere Aktionäre hbierdurch einzu- laden.

November 1911. Nübel.

Tagesordnung :

1) Vorlegung G:\chäftsberihts; Beschluß- fassung über die Genebmigung der Bilanz, der Gewinne und Verlufirehnung und der Ver- teilung des Reingewinns vro 1910/11, sowie über die Erteilung der Entlastung an den Vor- stand und Auffichtsrat.

Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- fapitals um # 1 200 000,— durch Ausgabe von 1000 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien à nom. # 1200,—, Festseßung des Mindest- furses der Ausgabe und der Dividendenberehtigung der neuen Aktien sowie der sonstigen Modalitäten der Begebung unter Ausschluß des geseßlichen

Bezugsrechts der Aktionäre.

tatutenänderungen, und zwar :

2 des § 5 Sat 1 (Einfügung des erhöhten

Grundkapitals und feiner Einteilung sowie

er Dividendenbereht'gung der neuen Aktien), b. des § 11 (Streichung der Worte „und spätestens 14 Tage vor der ordentlichen Generalversammlung den Revisoren ‘zur Prü- fung vorzulegen“ im dritten Saß und Streichung des mit den Worten „Hierauf find die Vorlagen“ bzginneuden Satzes, , des § 21, dabin, daß M NERGen in Berlin oder Lichtenberg stattfinden können, L des § 25 (Streichung des legten Satzes). iejenigen Aktionäre, welche sich an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine der Neichsbank oder elnes

Notars nebst cinem doppelten Verzeichnis spätestens

am dritten Werktage vor dem Vecsammlungs-

tage, also spätesteus bis Sonuabend, den

16, Dezember d. F,., an unserer Gesellschafts-

fasse zu Lichtenberg oder bei ' der Nationalbank

für Deutschland, Berliu W., Behrenstr. 68/69,

ju deponieren.

Berlín, ten 23. November 1911. Actien-Gesellschaft H. F. Eckert. Der Auffichtsrat.

des

“. a fer 4 (L 3) S

A. Philipstha l.

T [75904]

Der Dividendenschein unserer Aktien für d Geschäftsjahr 1910/11 kommt von jetzt ab bei d} Braunschweigischen Vank u. Kreditanusta A.'G., hier, und bei uuserer Gesellschaftskass Bahnhofstraße Nr. 4, mit 50 4 zur Einlösung,

Brauuschweig, den 27. November 1911,

Zuckerrafsinerie Braunshhweig.

[75926]

Einladung zur sechsten ordentlichen Geuera versammlung der Aktionäre des Vürgerliche Vrauhauses, Actiengesellschaft in Olpe fj Dienstag, den - 19. Dezember 1911, Na mittags 6 Uhr, im Hotel zum Schwanen in Oly

Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Aufsichtsrats Vorstands. | j 2) Vorlage der Betriebs8abrehnung und Bil; le Entlastung des Aufsichtsrats und Vg ands. 1) Verschiedenes. Wahl des Aufsichtsrats.

und dg

4) Verschiedenes.

sammlung teilnehmen wollen, werden ersuht, ih Aktien spätestens am 16. Dezember cr. auf dey Kontor der Gesellschaft behufs Entgegennah der Legitimation vorzulegen.

Der Vorstand.

FImmekus. Loeser. [76005]

Wülfing, Dahl & Co., A. G. Barme

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden hierm zur ordentl. Geueralversammlung am Freita- den 22. Dez. 1911, Vormittags 10 Uh in den Räumen der Bergish-Märkischen Bank j Elberfeld eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- u; Verlustrechnung pro 1910/11.

2) Geschäftsberiht des Vorstands und Bericht d Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- u Verlustrehnung sowie Erteilung der Entlastu; an Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Herabseßung des Grundkapitals von A 2 000 00 auf #6 1000000 durch Zusammenlegung d Aktien im Verhältnis von 2: 1.

5) Aenderung des § 6 des Statuts gemäß des üb Punkt 4 gefaßten Beschlusses.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung u zur Ausübung des Stimmrechts sind die Akiioné berechtigt, welche spätestens am 20, Dez. 191 bis 3 Uhr Nachmittags bei der Gesellschaft kafse oder der Bergisch-Märkischen Bauk | Elberfeld oder der Mitteldeutschen Creditba in Berlin eingereiht haben :

a. ein doppelt ausgefertigtes, arithmetisch geordne! Nummernverzeihnis der zur Teilnahme b stimmten Aktien,

, ihre Aktien oder die darüber von einer der g nannten Banken oder einem Notar ausgefertiz Bescheinigung über deren Hinterlegung.

Wir teilen mit, daß Herr Direktor E. Seidel j folge Todes aus dem Auffichtsrat unserer Gef: schaft ausschied.

Barmen, den 29. November 1911.

Der Vorstand. Dr. Baum.

[75920]

Elektrizitats-Aktiengesellshaft S, E

vormals Shuckert & Co., Nürnber

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gese chaft zur ordentlichen Geaeralversammlun welde am Moniag, den S8. Jauuar 191: Vormittags [A7 Uhr, in unserem Geschäftsloka in Nürnberg stattfinden wird, ergebenst ‘ein.

_ Die Tagesorduuug umfaßt folgende Gege stände :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorla der Bilanz und der Gewinn- und Verlu! rechnung.

2) Bericht des Auffichts1ats über die Prüfung è Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung u: des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz 2 die Ent!astung des Vorstands und Aufsichtêra sowie über die V

4) Auffichtäratswahlen.

Der Geschäftsberiht nebst der Bilanz und ? Gewinn- und Verlustrechnung liegt vom 20. 2 zember dieses Jahres ab iz unserem Geschäftélok zur Einsicht der Aktionäre auf.

Gemäß § 17 des Gesellschaftsvertrags sind in è Generalverjammlung diejenigen Aktionäre stu berechtigt, welche ihre Aktien spätestens 5 Ta! vorher

in Nürnberg bei der Gesellschaftskafse, bei dein Bankhause Antou Kohn, 1 bei der Bayerischea Vereinsbank, Filia

Nürnberg, : in München bei der Bayerischen Verecinsban bei der Bayecischea Hypotheken - U Wechsel-Bauk, i in Berlin bei der Commerz- und Discon! Bank, : bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankvere? außerdem : ; bei der Bauk des Berliner Kaffenvert® (nur für Mitglieder des Giroeffektendeyoë in Hamburg bei der Commerz- und Discos Bauk, in Fraufkffurt a. M. I. Dreyfuß « Co., bei dem Bankhauje E. Ladenburg, , in Cöln a. Nh. bei dem A. Schaaffhau! schen Bankvereiu, * in Elberfeld bei dem Bankhause von der He Kersten & Söhne, 2 in Mannheim bei der Süddeutschen Disco? Gesellschaft A.-G. L hinterlegt und bis zum Versammlungstage bel? haben. S

Der Beifügung von Dividendenscheinen un? weisungen bedarf es nit.

Die Hinterlegung eines Depotscheins der bank oder der Königlichen Hauptbank Nürndbers * dieselbe Wirkung wie die der Aktien selbst.

Nürnubcrg, ten 27, November 1911.

Der Vorstand. O. Petri. Dr. Rudolf Cohen. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

bei dem Banißs:

w A L

[76006]

lejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ve

bis 1920 erfolgt vom 30. d. M. ab durch die

Kaliwerke Sarstedt A.-G., Sehnde.

Ti Ausgabe der neuen Dividendeuscheine zu unf

eren Aktien für die Geschäftsjahre 1911

Deutsche Palústina-Kank, Berlin W., Wilhelmstraße, und deren Filialen. Die Erneuerungs\{elne sind mit einem arithmetish geordneten Nummernverzeichnis einzureichen. Formulare hierzu find bei der vorbezeichneten Bank erhältlich.

Sehnde, den 20. November 1911.

Der Vorstand.

[75698]

„Deutsches Opernhaus“ Debet. M

Betriebs-Aktien-Gesellshaft Charlottenburg.

Bilanz per 30. Juni 1911,

Kredit.

Aktieneinzahlungskonto : 5009/9 fehlende IIT. und IY. Ein- zahlung de M 1 000 000

=—= Á 500 000 im vorsus geleistete I. Einzahlung . .., 11750 Kontokorrentkonto : _ Bankguthaben Kautionseffektenkonto

488 250

| 433 132/40 81 360|— 1002 742/40

Aktienkapital Gewinn- und Verlustkonto

“M L 1 000 000|— 9 742/40

.

1 002 742/40

Gewinn- und Verlustkonto.

“A S

105|— 2 742/40

Unkostenkonto: Spesen a. Effektenkauf Saldo

2 847/40 Charlottenburg, den 1. Juli 1911.

Zinsenkonto

„Deutsches Opernhaus‘ Betriebs-Aktien- Gesellschaft. Marcus.

é 1A 2 847/40

j

2 847/40

[75178] Aktiva.

Bilanz per 30. Juni 1911.

[75925] «

Den handelsgeseßlihen Bestimmungen gemäß machen wir hierdurch bekannt, daß das Mitglied unseres Auffichtsrats, Herr Geheimer Kom-

merzienrat

Carl Niedieck, Lobberich, am 22. ds. Mts. verstorben ist. Berlin, den 25. November 1911.

Wilmersdorfer Terrain

Nheingau Aktiengesellschaft.

Niese. Schult.

[75999] Berichtigung.

Die außerordentliche Geueralversammlung der Firma Hofbräuhaus Saarbrücfen A. G. zu Saarbrücken findet nicht Freitag, den 19. Dazewber 1911, fondern Dienstag, den 19, Dezember 1911, Nachm. 3F Uhr, statt.

(75899] Herr Kaufmann Guido Müller ift infolge Ab- lebens aus unserem Auffichtsrate ausgeschieden. Halle a. S., 27. Novembex 191i.

Spar- und Vorschuß-Baunk.

[75932]

Todes aus unserm Auffichtsrat aus. Bielefeld, den 27. November 1911.

„„Anker-Werke““ A.-G. vorm. Hengstenberg & Co. Bielefeld.

Der Rentner Hugo Hengstenberg, Bielefeld, scheidet infolge seines am 3. Juli 1911 erfolgten

Der Vorftaud. Otto Kramer.

[75700] Aktiva.

M 192 459‘ 1171 0662 333 784 371 653

de

O

o M R

Kasse, Coupons und Neichsbankguthaben e S PerDaBIeIE L rae aue ee Guthaben bei Banken und Bankiers Vorschüsse auf börsengängige Wert-

ile L A E e Debitoren in laufender Nehnung. . | 7989 424/96 Debitoren für geleistete Bürgschaften 527 780|— Beteiligungskonto R 25 000 Bankgebäude . R L 93 000'— Grundstücke Hypotheken . 163 826/82 Sonstige Aktiva . Ó 224 139/83

m ck D

c

Elberfelder Bankverein Elberfeld.

Bruttobilanz am 31. Oktober 1911,

Pasfiva.

M S 4 500 000'—

Aktienkapital . T P E 618 18728 Kreditoren in laufender Rechnung . | 3535 482/65 Cn S a 846 17921 Depositenrehnungen :

a. 1—3 monatl. Ründigungen

A 33688,85 b. 6—12 monail. 1935 353,38

Kündigungen . , 1 969 04223

Afzepte. . 1147 36045 Bürgschaften . 527 780

Code alla 3 343 331/77

anna 4 9 1 e 13 487 363 59

M A 8 198/70 5 122/50 K bid 275/06 82/54

Debitores Afsekuranzprämienkonto Utensilienkonto Kassakonto

Bankkonto Fischdampferkonto Fischereikonto

An

489 921/08

P 30. Juni 1911. er Auffichtsrat.

Nob. Walstab.

Hansa Howseefisherei

Per Aktienkapitalkonto Nas editores Neservefondskonto Dividendekonto Tantiemekonto Gewinn- und Verlustkonto . ..

arsten Ne

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit dem Hauptbuch bestätigt

Hamburg, den 20. September 1911. Wilh

Debet.

. Settemeyer,

beeidigter Bücherrevisor.

23 902/99 1 200/38 15 000|— 2 080/36 7 737135

489 921/08

Akliengesellshaft.

Kredit.

Mh

1910 | Jult 1.| An 1911 | Juni | S0, |

|

Betriebskonto Handlungsunkostenkonto Assekuranzprämienkonto Zinsenkonto 4 Hypothekzinsenkonto . . .. Fischdampferkonto :

an Abschreibungen . . .. Reservefondskonto :

an geseßlihe Rücklage Dividendenkonto Tantiemekonto -. Saldovortrag

[S 97 989/49

1 200/38 15 000|— 2 080/36 T T0190

Hamburg, den 30. Juni 1911. Der Auffichtsrat. Nob. Walstab.

201 853/58

Gewinn- und Verlustkonto pr. 30. Juni 1911.

1911 | März | Per Aktienkapitalkonto: | erzielter Buchgewinn durh Zusammen- | legung der Aktien | von 4 zu 3 [t. Be- | {luß der Géneral- versammlung 30. 9. 1910 Fischereikonto .

1911 | S L. f

Saldovortrag . ..

Carsten Rehder.

# s

201 853/58

r ror

( (04

Hansa Hoseefisherei Aktiengesellschaft.

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit dem Hauptbuche bestätigt

Hamburg, den 20. September 1911.

Wilh. Settemeyer,

beeidigter Bücherrevisor.

Dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft gehören De Herren an: Herr Robert Walstab, Herr Walter Köser, Herr C. Naefeke.

[76000] Gaswerk Achim Aktiengesellschaft, Bremen. Einladung zur zweiten ordentlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Dienstag, den 19. Dezember 1911, Vormittags 10? Uhr, in Bremen, Bachstraße 112/116. Tagesorduung : Í 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pro 1910/11. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3) Wahl in den Auffichtsrat. j Stimmberechtigt sind nur solhe Aktien, welche spätestens am 15. Dezember 1911 bei der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesell- schaft auf Aktien in Bremen oder bei der Ge- meindekasse in Achim hinterlegt werden. Der Vorstand.

[75915] R Eisen- und Stahlwerk Hoesch Aktiengesellschaft in Dortmund.

Unter Bezugnahme auf die in dieser Zeitung am 2. cr. veröffentlihte Publikation, betr. die ver- \chicdenen Einzahlungen auf bezogene junge Aktien unserer Gesellschaft, machen wir hiermit bekannt, daß es den betreffenden Aktionären auch freistehen soll, jederzeit die Vollzahlung von 75 °/9 auf die jungen Aktien, unter Verrechnung von 4 0/6 Zinsen ver 1. Januar 1912, bei derjenigen.der nachverzeich- neten Stellen, bei welcher auch dieXrste Einzahlung vorgenommen wurde: L

der Hauptkasse der Gesellschaft in Dortmund,

dem A. Schaaffhausen'shen Bankverein in

Cöln oder Berlin 2 während der üblihen Geschäftsstunden zu leisten.

Die Weferung der neuen Aktien erfolgt bei vorzeitiger Vollzahlung vom D. Januar 1912 ab bei derjenigen Bezugöstelle, bei welcher die Ein- zahlung geleistet ift.

Dortmund, den 29, November 1911.

Eisen- und Stahlwerk Hoesch Aktiengesellschaft in Dortmund. Springorum.

[75695] Aktiva.

1) Nicht eingezahltes Aktienkapital

[75931] N i Bilauz der Aktienbrauerei

zur Krone in Ludwigsburg Aktiva. pro 31. August 1911. Pasfiva.

Immobilienkonto : Brauerei- und Maälzereigebäude M 459 998,— Wtrtschaftsanwesen hier und auêwärts . „968 020,85

Maschinenkonto .

Œis- und Kühlanlagekonto

Elektrische Anlagekonto

Faßkonto .

Fu rwesenkonto .

Mobilienkonto

Flaschenkonto .

Materialienkonto

Furagetonto

O

Gerste- und Malzkonto . . ..

Hopvfenkonto

Kohlenkonto

RLEEE

Debitorenkonto : Darlehen . .

i n, i: M 315 899,88 Bierausstände . . S

76 977 44

Malz, Hopfen, Eis, Betriebskosten und Steuern Abschreibungen Gewinn

in Stuttgart. fünf Jahren wiedergewählt. Ludwigsburg, den 25. November 1911.

1 428 018/85

392 877 32 2 226 9813

Soll. Gewinn- und Verlu 405 094 10

548 043/05 Bei der heute stattgehabten Generalversammlung wurde die Dividende auf 7 ®iz frsgeirz

Die Besitzer der alten Aktien, auf 4 600,— lautend, erhalten somit 4 42,— pro Aktie gegen Erz- lieferung des Coupons Nr. 35, wogegen die Besißer der neuen Aktien, die 44 84 pro Aktie gegen Einlieferung des Coupons Nr. 12 erhalten. Die zT erfolgt vom L. Dezember d. J. ab an unserer Kasse, bei Herrn Adolf Lorter, Berker, bi der Spar- und Vorschuf;{bank, e. G m. u. H. hier und bei der Königl. Württ. Sofbank G. m. b. D. Das ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Erwin Behr wurde anf die D

a O

K ck )

D -

Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto Extrareservefonto Delkrederekonto Aktientividendernkonto . . . Hypothekenkonto . Anlebenkonto Kautionenkonto Bankkonto Kreditorenkonto Gewinn- und V

O D ps (O) C

C E) t Cas CIÌ dank pn C

punnd

A

L .

O js O 5

[By

I

G6 5 1 4 4 Q

96 378 58 553 37 253'— 47 845 21 500|— 28 574 |— 10 130'— 7 530/99 3 366/75 83 239/46 6 16740 3 337/10} 3675

18429

H 5 5

pad O d

2 U N : 8

d, % O G

J =) F É G) 06

Lz P E

O d

Cal Gd dis C =) N | L 4 D O O J)

1 s (F 5 E

onts. é S : Vortrag vom vorigen Jahr 60 206/63} Bierkonto . . 82 742/32

1D 1 20

der C

Y pu 4 wb

au! «#Æ

E Ein R D m e E S Ls Ln b

4 T A Q

Der Vorstand.

Danziger Privat = Actien = Bank, Danzia.

2) Kasse, fremde Geldsorten und Coupons 3) Guthaben bet Noten- und Abrechnungsbanken 4) Wechsel und unverzinsliße Schaßanweisungen :

a. Wechsel (mit Aus\{luß von þ, c und d) und unverzinsliche Schaßanweisungen des Reichs und der Bundesstaaten

b. eigene Akzepte c. eigene Ziehungen

4. Solawechsel der Kunden an die Order der

der Bank

5) No stroguthaben bei Banken und Bankfirmen 6) NReports und Lombards gegen börsengängige

7) Vorschüsse auf Waren und Warenverschiffungen davon am Bilanztage gedeckt :

a. durch Waren, Fracht- oder Lagerscheine

b. durch andere Sicherheiten 8) Eigene Wertpapiere:

a. Anleihen und verzinslißhe Schaßanweisungen des Reichs

und der Bundesftaaten

b. fonstige bei der Reichsbank und anderen Bentralnotenbanken beleihbare Wertpapiere , c. fonstige börsengängige Wertpapiere .

d, fonflige Wertpapiere B Konsortialbeteiligungen 11) Debitoren in laufender Rechnung : a. gededckte

b. ungedeckte .

Aval- und Bürgschaftsdebitoren 4 5 550.988,02.

12) Bankgebäude E

13) Sonlioe Immobilie 14) Sonstige Aktiva

*) Hiervon betreffen 6 255 973,72 ein unferm Bankgebäude benach(bartes

é 4 160 172,02

Dauernde Beteiligungen bei anderen Banken und Bankfirmen .

é 16 132 919,13

. E K De 4M . L * Wertpapiere! . . . Î zu 3

o 31 565,05

Bilanzüberficht per 31. M A

607 514 79 244 524/25

Oktober 1911.

1) Aktienkapital 2) Reserven . . 3) Kreditoren :

7 560 576,20 C.

e u firmen . ¿ 0/610 112.71 d.

1) innerbalb

o /

fällig S

: 3) nach 3 Monaten . M 4 726 372,02

fällig . 33 800,— : 1) innerhalb é 1 266 729,96 898 423,21

fällig

3) nach fällig 2 522 511/95 436 485/11 1 025 000'— b.

325 793,73 E E a. Ae noch nit ei

6 575 536,93 [22 708 456/06

695 643/85 *) 291 332/98 1 181 693/35

H3 064 393/25

b) Sonstige Passiva

a. Nostroverpflichtungen .

b. seitens der Kundschaft bei Dritten be nußte Kredite . ( «

Guthaben deutscher Banken un Einlagen auf provisionsfreier Re

2) darüber hinaus bis Monaten

sonstige Kreditoren :

2) darüber hinaus bis zu 3 Monten

3 Monaten

4) Akzepte und Scheckcks:

Aval: und B

Weiterbegebene eigene Ziehungen . davon für Rechnung

Weiterbegebene Solawe@sel der Kundozn an die Order der Bank

Grundstäck, das für cine eventl. Auödehnung

e arn »J 7 Tagen fällig

A

3 496 834.

«e 10723 UITR 7 Tagen fällig é 14 929 269.T

16 008 568 7A 1 M7 O00 —4 1 T S 1 8 TWSO

eteemamn

———_

urgshaftsverpflihtungen é 5 550 988 02 j

. 182A

DEUNT » ch « v T

TAWZZe 8 eren ntere dritte rer M-M t L De R d in Lait ponoarnon Wh