1911 / 282 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T E R ree M regieren E ene Ra Am actes

Auf Grund des Krankenversicherungsgeseßes tätige

Gemeindes | „Betriebs- kranken- Ortskrankenkassen | (Fabrik: versicherung | krankenkassen

Statistik und Volkswirtschaft. KrankenversichGerundG i Jm Hauptergebnisse für das Deutsche Reich. 1906 bis 1910. Deutschen Reiche T reu Eiern D u E E P —. ———— —————— - A L G Auf Grund des Krankenversicherungsgeseßes tätige A L A | Eingeschriebene | Landesrechtliche | Krankenkassen

Hilfskassen | überhaupt (dem § 75 des K.-V.-G. entsyrecend) h

Eingeschriebene | Landesrechtliche | Krankenkassen

Hilfskassen | überhaupt (dem § 75 des K.-V.-G. entsprechend) ||

Snnungss frankenkafsen

m Jahre Im Jah Baukrankenkassen

O memem S

Im is ; j | | Deutschen Rei Im Jahre Gemeinde- | Betriebs- | | Deutschen Reiche kranken- Ortskrankenkassen (Fabrik-) [Baukrankenkassen |

versicherung krankenkassen | |

Fnnings-

krankenkassen Es kamen auf 1 Mitglied

M é 26,95 26,04 29,22 28,92

|

M j | | | j 6

1906 8366 | 7 823 44 44 1339 | 155 3 21 i 1906 23,38 D j 1907 8 290 j 7 914 4 | 1 1908| 451 va) d 2: | Ordentliche 2 1907 29,04 Zahl der Kassen überhaupt. ... 1908 8 237 78 Ho rbentiige Ausgaben

ck P

Mitglieder *) im Durhschnitte des |

Jahres .

Erkrankungsfälle der Mitglieder

(mit Erwerbsunfähigkeit)

Krankheitêtage (nur Krankengeld- und anstaltêtage) Í

Ordentliche Einnahmen

(Zinsen, Eintrittsgelder, Beiträge, Zuschüsse, Ersaßleistungen, fonstige Einnahmen abzügk. derer für die

Invalidenversicherung)

Darunter Beiträge (ein{l. Zusaßtz- 5 beiträge und Eintrittsgelder)

Ordentliche Ausgaben

(Krankheitskosten, Ersaßzleistunaen, zurückgezahlte Beiträge und Ein- trittsgelder, Verwaltungsausgaben abzügl. derer für die Invaliden versicherung, fonstige Ausgaben)

Darunter: Krankheitskosten

Von den Krankheitskosten kamen auf:

Aerztlihe Behandlung

Arznei und fonstige Heilmittel .

A »AnTS or Krankengelder

Schwangeren- und untker}slußung .

4 T a Sterbegelder .

Anstaltsverpflegung

Fürsorge für Genesende .

Verwaltungskosten

Ueberschuß der Aktiva über die Passiva

Mitglieder e A

Wöchnerinnen-

abzüglich für die Invalidenversiherung

im Durchschnitte des

1909 1910 1906 1907 1908 d 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 (909 1910

1906 1907 1908 1909 1970 1906 1907 1908 1909 1910

1906 1907 1908 1909 1910

1906 1907 1908 1909 1910

1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910

1906 1907 1908 1909

8 254 8217

1 540 486 l 564 756 1 588 371 1 625 542 1671 827 381 013 410 276 428 673 431 461 439 154 7 729 556 8 348 528 0 732 943 8 941 083 9 904 192

Á 18 774 120 20 190 052 20 625 782 22 466 656 23 803 236 17 857 976 19 177 644 19 589 101 21 416 938 22 639 669 17 968 542 19 778 746 20 949 075 22 698 754 23 517 941 17 379 304 19 080 015 20 208 402 21 887 566 22 735 028

5 421 447 5 816 379 6119 638 6 493 523 6 984 8333 2 866 975 3 065 602 3 318 364 3 425 033 3 681 088 5 177 961 5 949 305 6 312 567 6 960 964 6 796 346

31

9 9A 199 09000 1/9

184,14 188,75 192,83 196,94

T0 00

) C J

ck ck ck E ck —_J—I—P—F—I

x d e) S pk 00°

De i 6194 108 6319 618 6 504 585 6 845 940 2 276 050 2 547 88E 2 720 081 2 696 548 2 800 034 47 298 109 52 661 622 57 075 666 57 340 010 58 552 901

M

154 088 255 167 968 189 176 306 451 189 057 522 206 647 437 146 587 681 158 858 874 167 216 141 179 142 077 195 991 723 139 123 727 158 172 549 173 022 891 179 678 067 190 421 881 122 388 950 139 248 066 [52 541 235 157 852 501 167 081 27

27 424 922 30 210 213 32 242 308 34 354 480 37 244 592 18 162 037 20 372 532 22 150 754 22 923 021 25 236 108

7 9E D 784 | L210 e | ; :

7974 7957

2 991 378

1 462 409 1 502 046 24 286 030 27 253 754 28 474 287 07 28 052 511

Ab 91 525 557 101 284 419 104 548 363 106 534 956 113 672 782 84 652 449 93 632 795 96 408 836 98 441 104 105 372 739 80 607 164 92 210 656 99 462 181 100 655 944 104 314 546 78 673 748 89 976 134 96 563 078 98 214 880 101 822 501

19 460 252 21 857 034 23 501 780 24 374 30:

45

46

22 706 19 697 23 881 19 188 16 665 13 134 12 032 19 371 14 708 10 045 224 853 203 949 319 611 280 180 152 867

b

641 615 648 144 910 227 732 396 581 785 618 900 618.740 871 604 696 532 566 102 591 326 569 545 859 015 823 486 528 170 564 277 547 832 821 720 783 144 507 010

110 062 140 047 166 258 152 504 117 802 48 423 51 (20 75 417 69 792 55 732

52 382 420 61 681 442

69 684 468 71 269 167 3 333 029 079

19 631 249 21 494 887 22 860 005 24 933 311 127 126 153 718 184 305

156 837

185 803 11955 987 13 101 0683 14 323 873 15 261 650 16 193 940 105 993 724 112 842 307 116 643 378 125 546 407 140 970 689

Es kamen

1 255,05 1 302,10 1 325,42

1 362,22

268 270

237 646

43-695 781 391 900

43-924 196 350 690

43 949 344 193 311

1 665 321 T R

1 751 620 488

1840 238 782

| 848 956 795

1914 307 892

2 607 769 8 836

9 819 034 8 006

9 994 462 [1 491

2941 306 11 003

2 894 610 8 049 8115 967 9341 766 9 960 633 10 339 129

D M2 4 382 9 856 8 569 6 432 304 552 222 696 959 101 165 235

099? 97 229 O01

auf 1 Kasse Uherhaupt®*)

382,98 493,61 39881 480,41 599,08 968,60 396,18 426,40

801

818

264 122 264 604 269 076 283 776 996 521 96 592 100 557 109 900 109 427 110 837 1957 177 2 034 699 9238 753 92 237 073 2 247 467

Ab

6 793 120 7 045 406

370 545 8113 715 8 733 095 6 530 983 6 757 834 7 078 849 7 799 699 8 407 841

6107 689 6 567 505 (154.733 7 542 366 7 858 707 5 325 936 5 720 709 6286 177 6 5689 146 6 832 707

1107 962 1213 688 1 292 563 1 447 495 1 560 703 671 877 704 480 794 408 838 144 877 189 2195 647 2 385 760 2 671 518 2613312 2 604 614 39 149 35 281 38 528 39 139

43 589

136 968 137 508 1178 254 1 244 606 1 351 8359 1491 287 1 606 578 2 871

3 046 3189

1 §01

2 530

32 947 683 007 724 031 764 180 811 141 4 271 912 4 637 636 4814472 5 392 572 6 239 836

355,00 347,71 343,21 354,28

1 286

1 262 884 104 903 560 913224 890 519 928 606 293 139 340 549 358293 320 587 324 279 5 742 438 6 423 770 6 820973 6 399 515

6 592 941

Ab 20 762 040 ZLCLE 200 22 777 488 23 432 046 25 061 630 19 791 489 90 689 282 921 705 905 22 3TT (4M 23 947 884 19 134213 21 060 961 99 836 861 99 389 831 23 163 523 16 844 273 18 667 642 20 272 152 19 728 265

20 392 037

2 501 558 9115 362 10 364 338 11380 102 10 622 773 10 863 276 99 327

24 143 26-070

24 229

24 430 559 026 595 912 611 656 602 331 605 493

1 496 036 1 542 421 1 648 415 1 754 854 1 818 778 2 992

3 859

5 251

5 430

4 228

2 081 126 2182547 2 329 699 2 416539 2536 445 18452 316 18 929 342 18 895 982 19 410 077

21 445 798

660,27 685,99 697,12

692,47

136 36 405 36 020 35 604 37 006 36 106 10 038

11 290 «4

12 C0 10 653 10 685 206 442 222 458 232 066 218 029 205 225

768 040 784 531 625 134 644017 657 953 676 529 691 210 703 374 734 794 769 736 775 300 740 407 617116 647 108 684 040 675 792 650 266 133 889 137 516 141 436 151 018 ‘154 298 104 589 106 948 111 193 112 404 111 750 980 975

i808 943

321 907 300 032 276 771 608 640 594

461 530

48 273 47 665 48 885 44028 44 163 48711 50 659 59 817 67 769

62 510

79932

í

0798

6! qi

DS DS

324 09. 519 782 3069 379 4 423 756 4956 388 5 206 148 5 045 793 5 197 080 87 444 605 97 148 780 103 894 299 103 368 412 104 708 104

M

c

Ne

D

pi pri d jprá jk

S

993 305 160 0

19 592 187 333 291 351 351105 331 379 284 496 976 664 612 300 379 186 313 528 389 330 550 626 357 617 168 264 236 035 299 094 756 325 054 492 334 563 748 350 545 175 941 793 604 973 887 506 297 376 8304 305 710 294 320 020 827

76 440 495 36 021 712 40 157 749 43 351 620 44 470 182 48 216 260 104 050 833 121 416 115 133 542 355 134 456 435 135 952 829 5 061 736 5 493 301 5 927 722 6107 017 6 432 231 [5 521 058 7 122 348 7 480 344 7 424 403 7 462 283 32 670 074 36 167 639 39 147 308 41 706 517 45 270 027 175 111 904 576 935 408 210 492 9246 702 15 327 950 16 692 900 18 169 949 19 266 124 20 434 195 230 211 295 944 957 396 954 303 933 968 841 462 296 436 7:

503,59 522,01 530,30 537,81

rA9 000,

Krankheitskosten .

Aerzilihe Behandlung

Arznei und fonstige Heilmittel

Krankengelder

SACU O unterstüzung .

Sterbegelder .

Anstaltsverpflegung

Fürforge für Genesende .

Verwaltungskosten abzüglich derer für die Invalidenversicherung . A

Ucbershuß der Aktiva über die Passiva 1908

und Wöchnerinnen- i 1907

1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 ° 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906

D i _—

BSBWASDS

1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907 1908 1909 1910 1906 1907

ODDDOD A E U I O

l ODSD mm O

|

G

1909 1910

Berlin; ‘im November 1911.

27,82 20,57 22,48 24,14 24,27 2441 4,61 4,88 5,10 5,28 9,44 3,05 3,29 2/01 3:02 3,69 8,80 9,96 10,88 10,71 10,41 0,56 0,59 0,64 0,64 0,65 0/09 0,57 0,58 0,57 0,55 2,99 L 3,40 3,52 3,64 0,02 0/02 0,03 0,03 0,03 2,01 2,12 221 2,39 20 17,81 18,22 18,46 19,30 20,59

|

31,86 42,92

31,86 26,30 28,51 30,42 31,09 31,10 6,91 6,93 7/40 Tie 7,88

-— S ITT

o N } Co G0 m —I Go C

_

D S

t D D L I fe f E f f C O IMNOONRN

D

e en es N

O

. Mr O 0

0,87 0,89 0,94 0,93 0,88 Sie i 2,96 3,14 Dei 3,90 0,01 0,01 0,01 0,01 0,02 0,20 0,21 0,23 0,24 0,25

32,46

32,87

34,37

36,03

37,37

O en D

|

S 1908 27,38 | 31,33 35,97 | |

31,69 24,85 97,81 34,41

0,05 0,39 0,41 0,48 0,57 0,48 5,61 5,58 7,36 10,33 7,87 0,00

0,00 0,01 0,23 0,22 0,41 0,45 0,39 13,41 12T 10,85 8,61 13,40

Kaiserliches Statistishes Amt.

van der Borght.

Loo RR N E L Nb U ) O

& _ _

C Go 00 t fck O O Io

m O ODODrAR s i i pi jd pri jd

O O O DO O m P pu Ix S

Co

Kusammeénstellu-wg der im 2. Viertel des Nehnungsjahrs 1911 in den freien Verkehr des Inlandes abgefertigten zollzushlags- pflichtigen Tabakblätter und Zigarren.

Ursprungsländer

Griechenland Jtalien Niederlande . Oesterreih-Ungarn . Nußland in Europa . Nukßland in Asien . Türkei in Europa . Türkei in Asien Algerien . p Tunis . a British Indien. - British Malakka . Ghina . L Java Borneo Sumatra .

Unbearbeitete Tabakblätter !)

Durchschnitts- Wert | wert [eines Doppel- zentners kg | Á Á

Neingewicht

50 393 46 068 91 1451| 1011! 70 44 889! 62 133) 138 181 149 108 408) 60 68 192/ 40 547 59 9 902 8 152 82 54 448 101 427 186 62 540 79 113 126 60 160 34 465 57 1 981) 1 105 56 35 084 14 584! 42 5 588 10 689 191 48 675 42 054 86 5270 645) 7 933 817 151 298 578 430

10 565 046) 387

Ursprungsländer

Belgien Frankreih . Großbritannien A Niederlande .

Oesterreich-Ungarn

Swe. . British Indien Sumatra

Uebriges Niederländisch

íöIndien

hilippinen . Brasilien Cuba . Merifo

Uebrige Vereinigte

Staaten von Amerika

Andere Länder ‘) .

Im 2. Viertel des Recb- nungsjahres 1911 **)

Rein- | gewicht |

k g 591 |

95 | 948 |

11 052 8 638 35 429 11 747 92 420

1078 2 907 | 1191 | 11-187

157

228

Wert | Stüdzahl

b

6272| 1298| 11611 38 235 95 731) 291 562) 58 479 609)

3 746)

3 349| 14 203 16 360 449 639 2819,

4371| 3247

Ern

j j

147 637 20 114 56 653|

1 730 860| 1 835 096! 6 623 123! 2 763 662| 11 848 73 261/

173 105) 455 647| 994 632]

1 665 367| 16 334

33 578! 98 566|

| Durch- | \chnitts- | wert von 1000Stüdck

b

42 65

205

22 52 44 S1 51 51

19 31

(d

270

173

130 114

190

j

85 250 | 1 001 531/15 859 483|

63

Neber die Shiffsunfälle an der deutschen Küste und die Shiffsunfälle deutsher Seeschiffe außerhalb der deutshen Küstengewässer, die im Iahre 1910 gemeldet worden sind, werden im 244. Bande der „Statistik des Deutschen Reichs“ eingchende Nachweisungen ver-

öffentlicht. ; E

Dana sind im Jahre 1910 im ganzen nachweisungspflichtige Unfälle von 435 deutshenSeeschiffen mit einem Nettoraumgebalt von 355 871 Reg.-Tons zur Anzeige gelangt, wovon auf die Dampfer 242 mit 307 377 Reg.-Tons entfielen. Von den Seefischereifahrzeugen erlitten 48 mit 2140 Reg.-Tons (darunter 25 Dampfer mit 1352 Reg.- Tons) und von den Seeleichtern 15 mit 5169 Reg.-Tons Unfälle.

98 der von Unfällen betroffenen deutschen Seeschiffe mit 35 509 Neg.-Tons netto gingen gänzlich verloren, darunter 92 Schiffe mit 35 417 Reg.-Tons (29 Dampfer mit 22 123 Reg.-Tors), die in die Seeschiffsregister ihrer Heimatshäfen eingetragen waren. Im Ver- hältnisse zum Bestande der deutshen Seeschiffe gingen 1,98 v. H. nah der Zahl und 1,24 v. H. nah dem Raumgehalte der Gesamtflotte und 1,49 v. H. bezw. 0,94 v. H. der Dampferflotte verloren.

Bei den Unfällen der: deutshen Seeschiffe waren die Lebensverluste von 328 Mann der Besatzung und 5 Reisenden (davon auf Dampfern 264 Mann Besatzung und die Reisenden) zu beklagen; bei den Ver- unglückungen registrierter Schiffe allein kamen 307 (252) Mann um, das ist ein Mann von je 239 (236) der Besatzungen der deutshen Seeschiffe.

Von deutschen Fluß- und anderen Fahrzeugen erlitten 6 mit 552 Reg.-Tons netto (2 Dampfer mit 11 Reg.-Tons) Unfälle an der deutschen Küste und auf See, wovon 2 Segelschiffe mit 63 Reg.-Tons verloren gingen; 81 mit 12761 Reg.-Tons netto (18 Dampfer mit 107 Reg.-Tons) wurden in Flüssen, Häfen und sonstigen Binnengewässern von Unfällen betroffen, bei denen 6 Segel- fahrzeuge mit 518 Reg.-Tons verloren gingen. Bei den Unfällen in

' 9 29 98 269 f 7235 89 , 411,43 902,25 902,00 (39,32 Uebriges úIndien*)

Philippinen |

1910 903 46 ¿40,6 G R L ger L s 1440,08 Binnengewässern büßten 5 (2) Mann der Besaßung und 2 Reisende ihr Leben ein. e. : e

An der deutschGen Küste selbst bis zu einem Abstande von

10 Seemeilen von der Niedrigwafsserlinie wurden 149 Schiffe mit

Niederländisch Bais as

L S 98 076 86 1) Außerdem:

9 828 378| 127 SoltusSlagtpflidtige Are E Aoitttern, be gen Her- 812 175 9 stellern zigaretten\teuerpflihtiger Waren. weiterverkauft und in / ) 9 S i 934 569 182 den freien Verkehr abgefertigt worden sind (8 2% der Aus- | 41 124 Reg.-Tons netto (davon 44 Dampfer mit 31 660 Reg.-Tons

9 führungsbesti en zu 8 1 bis 11 des Tabakst 2g j netto) als von Unfällen betroffen gemeldet. Hiervon fuhrea : E nntigen. zu N des Tavaksleuerge[éPes | 108“ Sthiffe ‘mit 225200 MNeg=Tous netio (19 Die n

89 733 36 218 4 12 681 kg Tabakstaub und Tabakgrus (Zollzuschlag: 23 6 | 17393 Reg.-Tons netto) unter deutscher Flagge, 422 Siffe * s 3 503 68 für 1 dz). i N (Zollzushlag 7 (6 Dampfer) ginaen dort gänzlih verloren, und 31 Mann der Be-

98 840 94 876 86 ?) Darunter Seedleaftabak 5847 kg im Werte von sazungen büßten ihr Leben ein. : E: 927 750 l 238 464 133 :) f 1 85: g In deutshen Binnengewässern, soweit fie von Seeschiffen

Gs kamen auf 1 Mitglied 1906 0,25 0,38 0,45 0,98 0,37 Brafilien . Erkrankungsfälle der Mitglieder (mit n a5 E L 57 L La : Golumbien Erwerbsunfähigkeit) 1909 0/27 041 0/46 077 0/39 : Da irazifée Republik 1910 0,26 | 0,41 0,46 0,60 0,37 Mexiko S 1906 9,02 7,96 3,12 9,90 741 Paraguay. | 1907 5,34 j 5,00 8,09 10,35 7,69 Haliti i

294 501 999 1 633 620| 1 292 768 138 767| 260 564 188

4756 M, 143 923 ,

zusammen 137 700 kg im Werte von 148679 #4.

4) Mit Mengen unter 1000 kg (10 dz) Tabakblätter bezw. unter 10 000 Stück Zigarren.

468 469 **) Einschließlich nachträgliher Berichtigungen aus den Vor- 1 460 Vierteljahren.

Berlin, den 29. November 1911.

Krankheitstage (nur Krankengeld- und 1908 Od 9 03 897 13/38 8'32 R i,

MIantenamialiSiage) . «e « 1909 550 2'899 Sa 14 60 7'88 ä zue G wäsi

1910 5 33 855 8,57 9,17 7,58 R ‘Ca li ) N 977 023) 290 085 105 befahren werden, wurden 212 Schiffe mit 76 812 NReg.-Tons netto

/ | / D Maa lo L 2arolina) « « 101821 92210 (93 Dampfer mit 57 627 Reg.-Tons netto) von Unfällen betroffen,

1906 | 19 | 290 3660 696 Le T, Obi L Er 66631 62 405 darunter 167 deutshe Schiffe mit 50 231 Reg.-Tons netto (63 Dampfer 0 d, Le | 29,9 U, Oi 20,20 20,2 29,4! Ph C |

- D u "

Ls mit 34 065 Reg.-Tons netto). 14 Schiffe gingen gänzli verloren, und 14 Mann von den Besaßungen und 2 Reisende kamen ums Leben. Bei 88 nachweisungspflihtigen Unfällen an der deutschen Küste (17 Dampfer) fanden 390 Lebensrettungen statt (biervon ent- fielen 144 auf Dampfer), und zwar 61 Mann durch Rettungbstationen der deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, 205 dur andere Schiffe, 122 dur eigene Rettungteinrihtungen odèr Selbsthilfe und 2 dur Küstenbewohner. M fanden durch die deutschen Rettungsstationen mit Rettungsbooten bei Unfällen, die niht nah- weisungspflichtig waren, noch 6 weitere Lebensrettungen ftatt.

1907 12/90 9712 | 32,09 32,91 26,63 2408| oe DERIMe Staaten 190 571 h C Mis N O G 6 5720 c Ymerik 420 57 ; i S 4 é 1908 1299 | 27,90 32,94 38,12 27,39 24,94 von Amerika. . «. « « 20 01 Ordentliche Einnahmen 2979 j 5631 | Habece U Gy 1 462

1909 13,82 29,07 | 33,72 38,17 28,59 2631 1910 14,24 30,19 34,72 3491 | 29,45 26,99 Sn 2 Viértel des Ne- 1906 11,59 2464 | 23,90 21100 24,18 | 23'88 nungsjahrs 1911 **) . Kaiserliches Statistishes Amt. 1907 25 65 29 67 31,41 | 25 54 | Se | van der Borght.

27,54 31,16 36,30 | 27,49 | 25,13 | | 26,40 s

15 845 886! 27 399 616 4 7 2 . "” c 9 | Beiträge (eins{l. Zusaßbeiträge und 1908 +0 256 2 d 4 L Sa e 3,1 | : : O : I *) Zum großen Teil „Niederländish Indien obne nähere Angabe.

Eintrittsgelder) . 1909 | 1910 3,04 | *) Außerdem waren versichert in den Knappschaftskassen 1906: 761 795, 1907: 806 276, 1908: 365 505, 1909: 884 513.

**) Hier sind die Kassen überhaupt der Berehnung zugrunde gelegt.

o0Q 09 Cc c j 99 07 oe 27. 28,63 32 30d 28,39

Für -1910 liegen die betreffenden Zahlen noch nicht