1911 / 282 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[76041] - Aktiva.

An Grundstükkonto . . 4 Gebäudekonto . 5

Maschinenkonto .. Transmissionenkonto . . . Werkzeug- und Utensilienkonto . Meodellkonto . . . ¿ Lichtanlagekonto . Anschlußgleisekonto . . Patentkonto . .

tobilienkonto . . Maat oa oe Wechselkonto. . . . Effektenkonto Kontokorrentkonto, Debitoren . . Avaldebitoren . . . 37 500

MWarentonto «6 «b

Passiva.

900 000|— 242 818/95

Bilanz am 30. Juni 1911,

221 124 Per Aktiénkapitalkonto . 234 355 G VODEBPTERTONIO « «a e N 86 155 ür eingetragene Sicherungs- hypotheken: a. für Bankkredit . . 50 000,— b. auf unsere A ausgestellte Grund-

IMUIDOTIeTE » a ce 140 000,—

Geseßliches Neservekonto. . . Extrareservekonto . .…. . . . „| 139994 Talonsteuerrückstellungskonto . . 1 300|— Mibibendentonto o 880 Akzeptkonto : N 9 750|— Kontokorrentkonto: Kreditoren . | 1225 432 Avalkreditoren . . 37 500, |

Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag . . . 14 465,20 Gi Reingewinn 1910/1911 117 333,35 131 798 99 2734 974/28 2 734 974128 Gewinu- und Verlustkonto. h Kredit. 14 465/20 697 703/80

15 577 mo c 34 705 1242 844 662

0 S SE E S

1 297 143

Debet.

An Handlungsunkosten der Zentrale, Fabriken und

Filialen U ¿

insen y i

Abschreibungen:

Gu Gebaude . »+ « Maschinen . . Tranêmissionen . . Werkzeuge und Ut Modelle. .

e Mobilien

» Reingewinn

Per Gewinnvortrag . . Betrliebskonto

5 235,80 4 134,97

| 31 013/50 131 798/59 | 712 169|— 712 169|— Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1911 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls ge- prüften ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 3. Oktaber 1911. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Uhlemann. U I i Die in der beutigen ordentlihen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1910/1911 fest gesetzte Dividende von 5 9/0 gelangt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 4 bei unserer Kasse in Hamburg zur Auszahlung. amburg, den 25. November 1911.

H R. Dolberg, Maschinen- und

Moebis.

Feldbahn-Fabrik Aktiengesellshaft.

Dandckwardt.

Georgs-Marien-Vergwerks- und Hütten-Vercin, Aktien-Gesellschaft.

[76056] Gesamtbilanz vom 30. Juni 1911.

Aktiva. Pasfiva. 14 «\ Ab I. Immobilien laut Bilanz vom 1. Grundkapital : 4 1. Juli 1910 M Stammaktien . 12 298 000 17 732 680,27 Vorrechtsaktien . . 6 202 000 [18 500 000|— Zugang . . . . 2663 234,34 11. Hypothekobligationen : 20 395 914,61 Anleihe 1902 5 451 500 Anleihe 1905 11 639 000 Davon noch nicht begeben Anleihe 1907

¿ Gesetzliche Reserve

. Allgemeine Reserve . C

. Gewinnreserve zur Einziehung von Vorrecht8aktien oder Auf- bebung der Vorrechte

71. Reserve- und Erneuerung8fonds e i ain

E 2 A 225 000

. Allgemeiner Erneuerungsfonds | 432 823 71

. Delkrederekonto R 55 044 16

X. Rückstellung für Talonsteuer 26 000 1. Gekündigte uneingelöste Obli- gationen . . . 28 400,— Zinsen u. Gewinn- anteile: rüdständig 15 687,50 am 1. 7. 11 fällig 137 252,—

. Sparvereinskreditoren .

. Verschiedene Kreditoren : Darlebnss{huld . 664 800,— Sonstige Schulden 3 461 388,95 Bürgschaften . 939 466,95

V, Uebers{huß .

Abschreibung am

30. Junt 1911

. Motoren laut

1. Sul 1910 . Zugang

703 774,87 Bilanz vom 5 870 649,— 4 184 000,59 i 10 051 629,59 Abschreibung am 2

30. Suni 1911 683 389,72] 9 371 259/87

. Geräte laut Bilanz vom 1. Juli 1910 691 452,— Zugang . 322 440,26 1 013 892,26

1 596 200 10 042 800 1 000 000 [16 494 300'— 1 926 000

431 296 15

1 240 400

O4 756 Abschreibung am 249 417/96 30. Juni 1911 195 046,26 818 846 IV. Produkte und Materialien . . | 5063 750/53 V. Kaße, Reichsbankguthaben und E ne as O a9 VII. Effekten des Sparvereins VIII. Verschiedene Debitoren s Bürgschaften . . 939 466,59 IX. Neuanlagen : a. Georgsmarienbütte [t. 1. Juli 1910 davon auf Anlage- fonten übertragen . . 6 320 818,57 1 160 189,78 1613 511,82

2 (id 701,60

141 733/50 2018 21040 150 000 4 020 552/55 181 339/50 i, d 155 808 03 » S Le 7 481 008,35 4 126 188/95

2 075 810/90

Zugang .

b. Zehe Werne, # Î. 7.1910 440 519,11 E A A Zugang . 1 628 715,66 2 069 234,77 | 4 842 936/37 46 119 428/96 Georgs-Marieu-Bergwerkê- und Hütten-Vereiu, Aktiengesellschaft. Gewinn- und Verlustrechnuung vom 30. Zuni 1911.

M A M # l 1 278 741/961 Gewinnvortrag aus 1909/10 . . 9514 692,19 702 789/75 D. | S Betriebsreserve aus Vorjahren . 50 000,— Betriebsübershüsse .. - - . +- Gewinnverteilung : Gewinnreserve zur Einziehung von Vorrech(hts- aktien oder Aufhebung der Vorrechte 620 200,— 6 9/4 Dividende auf 4 6 202 000 NBorrechtsaktien . . . . « 372 120,— 491 920,—

4 0/9 Dividende auf 412298 000 7464 52 17 785,81

566 320,57

Stammaktien . . . . . - Gewinnanteil des Aufsichtêrats A ———— 7075 810,90 | 5 873 334/05 5 873 334/05

Gewinnanteil des Vorstands Vortrag auf neue Re

Die Auszahlung der von der Generalversammlung beshlofsenen Dividende von 6 °/9 für die Vorrechtsaktien und 4°/% für die Stammaktien erfolgt vom heutigen Tage ab bei der Hauptkasse der Gesellschaft zu Osüabrück, / bei dêr Deutschen- Bank: in Berlin und deren Filiale Bremen, bei der Osnabrücker Bauk in Osnabrück, der Hannoverschen Bank in Hamnover, dem Bankhause Adolph Meyer in Haunover, der Deutschen Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Afktieu in Bremen und deren Zweiguicderlafsuug Osuabrück und bei der Oldenburgischen Spar- und

bank in Oldenburg. L E L |

E In den Auffichtsrat ist Herr Justizrat Wellenkamp zu Oënabrück wiedergewählt und an Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Herrn Kommerzienrats Sigmund Meyer in Hannover Perr Geheimer

Kommerzienrat Dr. ing. h. e. j

a

46 119 428/96

Haben.

Soll.

‘marco S v

Generalkosten Hypothekzinsen . . . « . + - Aufwendungen für Instand- “P haltung der Werke . . . 233 780/59 Abschreibungen . 1 582 210/85 Ueberschuß: : Ueberschuß 1910/11 H

1511 118,71 Dazu Vortrag aus 1909/10

564 692/19 5 308 641/86

564 692,19 | 2 075 810.90

A. Haarmann in Osnabrück neugewählt worden. Osnabrück, den 27. November 1911.

Georgs-Maricn-Bergwerks- und Hütten-Verein, Aktiengesellshaft.

[76055]

Aktiva. Fmmobilienkonto: . a. Grundstücke und Gebäude : Stand am 1. September 1910 Zugang . -

Ad 0D E. A

Stand am 1. September 1910

Verkauf, 2 Anwesen . ab bisherige Amortisation

19/6 Amortisation pro 1910/11 Maschinenkonto:

Stand am 1. September 1910

Zugang

ab bisherige Amortisation , .

5H 09/9 Amortisation pro 1910/11 Faßkonto:

Stand am 1. September 1910

Zugang O E A

ab bisherige Amortisation . .

5 9/0 Amortisation pro 1910/11 Brauerei- und Wirtschaftsmobilten :

Zugang i: ab bisherige Amortisation . .

5 09/9 Amortisation pro 1910/11 Fuhrparkkonto :

Stand am 1. September 1910

RUONO e

ab bisherige Amo

5 9/9 Amortisation pro 1910/11 (ETETIENTONIO «g. « « v Kassa- und Wechselkonto . BVorräâtekonto . . ¿ Debitoren : E U ad odd für Hypothekdarlehen . .

für NRestkaufschillinge .

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . E d Obligationenkapitalkonto :

Stand am 1. September 1910

Zugang, Emission 1911

ab: durch Verlosung heimbezahlt Hypothekenkonto . . . Reservekonti: Extrareservefonds . . . . « Statutenmäßiger Reservefonds Dividendereservefonds Coupons- und Natazinsenkonti Malzaufs{lagkonto :

SAUTIORCTO 006 Talonsteuerreservekonto . Kreditoren inkl. Tratten

Gewinn- und Verlustkonto :

Vortrag vom Jahre 1909/10 . Soll.

Nohmaterialienverbrauch:

Gerste, Malz, Hopfen Malzaufs{lag :

abzüglich Rückvergütungen Personalkosten:

Gehalte und LWhne Generalunkosten :

Diverse Geschäftsspesen, Steuern

sicherungen usw. . ¿

Betriebsunkosten:

Betriebsmaterialien, werk usw. as Unterbaltung der Brauereianlage :

Zinsen: Zinsen für Passivhypoitbeken Abschreibungen : auf Immobilien Maschinen R Brauerei- u. Wirtschafts- mobilien . . « -Fuhrpark . Reingewinn: aus - dem Geschäftsjahr 1910/11

- -

Vortrag vom Jahre 1902/10

4 S0 eingelôît.

die Nummern: 39 §06 853 862 871,

am L. Juli 1912 bei 1 Terminen ab außer Verzinsung.

Ae: De und Ver-

Brennmaterialien, Beleutung, elektr. Kraft, Pech, Ei, Fuhr-

Reparaturen an Gebäuden und Einrichtungen

und Obli- gationen abzüglih vercinnahmter Zinsen

M 342 525,22

Atktiengesellscha

(folge Beschlusses der heutigen Couvon unserer Aktien von heute an b Bankfirmen Julius Bingeu Nachf.

Von unseren Obligatiouen f

2. aus unseren 4 °/gigen 1 199 242 290 310 gen Partialobligationen vom 25. April 1887 à A500” 193 207 212 273 344. am L. Januar 1912, die sub Þ gezogenen Nennwerte zur Nückfzahlung und treten von genÆ

þ. aus Serie 111 der 4°/-i die Nummern: 71 113 181

Die sub 3 gezogenen Stücke gelangen ei obigen Banken zum

Augsburg, 28. November 1911.

Aktiengesellschaft Krone

Der Vorstand.

Bilanz per 31. August

b. Wirtschaftsanwesen und Wohnhäuser: A

Zugang, 2 Anwesen und Aufwendungen

Stand am 1. September 1910 .

für Bank- und diverse Guthaben .

not nit fälliger Malzaufshlag abzüglich Nückvergütungen

Reingewinn aus dem Geschäftsjahr 1910/11.

E «ú 606 335 21 427 132/01

147 568/95

272 370/90

136 693 26 34 078/81

107 435/57

80 881/04

9 240,371 351 765/59

1911, M

1 600 141/32 1180/91

| erer rtrrartr trn t tee eraS

4 445 957/08 212 590/87 T 658 547 99 102 462/23

1 601 322

4 556 085/72

G 17 40795 782 138/23

757 120/01 (i R

5 375 269/72

792 159|— 434 489/15

| | 285 632/12

2 810/43

148 825/10 11 537/55

ee

| | | |

| 106 273/29

(g 6 196/40

j

Bier :

Abfälle:

Ertrag aus

7 164 261/34

C. D. Müller.

Generalversammlung wird ei der Bayer. Vereiusban j und Adolf Oettinger & Cie., beide

amen heute zur Verlosung :

Schuldverschreibunge 322 339

357 669/85 17 883/49

288 442/95 195 672/86

92 769/69 4 638/48

160 362/65 103 911/81

56 450/84

2 822/94

112 469/69 76 792/86

35 676/83 1 783/84

|

| 265 929/20 1 004 851/09 179 931/13 384 117/92

1 834 829/34

l

1 131 000|— 750 000|—

1 S8T 00I|— 3

4 000|—

478 000|— 680 662/37 90 000|—

342 525/22 9 240/37

2 500 000|—

1847 000/— 1 694 822/10

1 248 66237

n vom 1, Januar 384 409 412 458 4

Gewinn- und Verlustkonto per 31. August 1911.

Vortrag vom Jahre 1909/10 Ertrag aus Faßbier Ertrag aus Trebern,Malz-

keimen usw... .. « . Miete, Pacht und Diversi:

Wirtschaften

und Wohnhäusern .

Haben.

1 958 057/69

| e

ft Kronenbräu vorm. M. Wahl. der am 1. Januar 1912 fäl

f Filiale Augsburg sowie in Augsburg,

nbräu vorm, M. Wahl.

C. D. Müller.

2 164 261

1896 à 4500” 89 574 577 T21 (2

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Pr

Berlin, Donnerstag, den 30. November

M 282.

1. Untersuchungssachen. „2. AIEO 3. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Fünfte Beilage

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für deu Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 9.

cußishen Staatsanzeiger.

1911.

E ———————————

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlafsung 2c. von s h

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[76377] Die Herren Aktionäre der

Union- Bierbrauerei A.-G. Stralsund

werden hiermit zu der am Freitag, den 15. De-

zember 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel

„Bismarck* zu Stralsund abzuhaltenden ordeut-

lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vebertragung von Namensaktien.

2) Geschäftsbericht des Vorstands und des Aufsichts- rats und Genehmigung der Jahresrehnung nebst Bilanz.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Aenderung der Statuten (Erhöhung der Anzahl der Aufsichtsratsmitglieder und Festseßung einer Entschädigung für dieselben).

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

6) Beschlußfassung über Schaffung von Borzugs- aktien und eventl. entsprehende Statuten- änderung.

Die Teilnehmer haben als Ausweis ihre Aktien

mitzubringen.

Stralsund, den 28. November 1911.

Der Auffichtsrat der Union - Bierbrauerei A. G. Eberhard, Vorsitzender. [73577]

Plantagengesellschaft „Concepcion“

in Hamburg.

Ordeutliche Generalversammlung am Diens- tag, den 19, Dezember a. €., 2} Uhr Nachm., im Bureau der Herren Dres. A. Wolffson, O. Dehn, M. Schramm, V. Wolfffon & H. Dehn, Trostbrücke Be 2E Globushof.

i Tagesorduunug :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos 1910/11 und Ge-

_ nehmigung derselben.

2) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

3) Wahl eines neuen Aufsichtsratsmitgliedes.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, können, wenn fie fich in dieser Eigenschaft legitimieren, werktäglih in der Zeit vom 27. November bis 16. Dezember zwischen 9 und 12 Uhr Vorm. ihre Stimmkarten im Bureau der Notare Herren Dres. Bartels, von Sydow, Remé «& Ratjeun, Gr. Bäer- straße 13/15 1 hierselbft, in Empfang nehmen.

Der Vorstand. W. Oetling. Os. Haase.

Zu V

75923]

7 Nord-West- Deutsche

21 Uhr, im Sitzungssaale der Nord-Deutschen Versicherungs-Gesellshaft, Hamburg, Alterwall 12, stattfindenden außerordentlichen Generalver- fammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : : Punkt 1. Erhöhung des Aktienkapitals aus 4 6 000 000,— unter Beschränkung des Bezugs- rechts der alten Aktionäre. i: Punkt 2. Beschlußfassung aus 8 3 der Statuten, wie folgt: L A

af C3

I Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt Æ 6 000 000,—, : verteilt auf 3750 auf Namen lautende Aktien, un zwar :

750 Aktien Nr. A 4000,—,

3000 Aktien Lit. B Nr. 751—3750 von je # 1000,—, Ï

worauf 25 9/6 #4 1000,— auf die Aktien Nr. 1- -750 und 4 250,— auf die Aktien Lit. B Nr. 751— 3750 eingezahlt find.

Fine jede Aftie Nr. 1—750 gewäl die Aktien Lit. B Nr. 751—375(

1 Stimme.

Ueber die geleisteten Einzahlungen wi Interimss\chein quittiert. : j

Die Ausgabe von Aktien für einen HoHeret trag als den Nennwert ist zulä)g, det l Ausgabe neuer Aktien vor der voll bisherigen Kapitals. _

Punkt 3. Beschlußfassung 8 12 der Statuten, wie folgt

8 12. i

Der Vorstand der Gesellschaft besteht oder mehreren Perfonen.

Als Vorsitzender des Vorstandes (Dir Herr Arthur Dunker.

Es bleibt dem Beschluß des Aufsichtörat? behalten, außerdem ein oder mehrere Vorstan glieder Direktoren oder stellvertretende rektoren zu ernennen und deren Anstellungsbedingungen festzusetzen. A

Punkt 4. Beschlußfassung auf Abänders 8 26 Abs. 7 der Statuten, wie folg!

8 26 Abs. 7. |

Der Kapitalreservefonds dient zur Deckung Gn aus der Bilanz {h ergebenden Verlustes

Hamburg, 28. November 1911

Der Ausfsichtêrat. Der Vorstand

Ludroig Sanders Arthu1 Ound@cke!

Vorfsigender. Vorle

1—750 zum

(L d VUi

Versiherungs- | Gesellshaft in Hamburg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer am Donnerstag, 14. Dezember 1911, prazise

| Kautionen . .

4 niscdbenu

[76373]

A. Schaaffhausen’sher Bankverein.

Wir machen hierdurch in Gemäßheit des § 244 G.-G.-B. bekannt, daß Herr Geheimer Kommerzien- rat Georg Wilhelm Arnstaedt in Dresden dur Tod aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden ist.

Cöln, den 30. November 1911.

Die Direktiou.

E ——

[76376] Kochelbräu München A. G. München.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Dienstag, den 19, Dezember 1911, Nach- mittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer des Kgl. No- tariats München I11., Neuhauserstraße 6/11 in München, stattfindenden 24. ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

: Tagesorduung:

1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und des Gewinn- und Ver- lustkontos pro 1910/11.

2) Verwendung des Reingewinns. 5

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- sichtsrat. _

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihren Aktienbesiß spätestens bis zum 16. De- zember 1911 inkl. entweder bei der Direktion der Gesellschaft oder bei den Herren Kahn & Co., Bankgeschäft in Frankfurt a. M., bei der Pfälzi- schen Bank in München, Ludwigshafen oder Frankfurt a. M. oder bei der Süddeutschen Discouto Gesellschaft A. G. in Mannheim nachzuweisen und daselbst Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

München, den 28. November 1911.

Der Vorftaud. Louis Sinner. F. Hedcker.

T

[76054] Brauereigesellschaft zur Sonne

vormals H.WelhinSpeyer(Bayern). |

Bilanz per 30. September 1911.

Aktiva. M A Immobilien: Brauerei i 1456010 Wirtschaftsanwesen 953900 Maschinen- und Brauereieinrihtung . 326 120'— Lager- und Transportfässer . . 119 830|— Wirtschaftseinrihtungen . . . . 74 220 Fuhrpark inkl. Eisenbahnwaggons . 78 720 Flaschen und Flaschenkasten 6 510'— e 1'— Borrâte . T 297 04375 Debitoren . 148 813/04 Darleben §06 948 48 Kassenbestand 11 754/70 4 279 870/97 Pasfiva. Aktienkapital . . S Hvpothbeken : Brauerei. . . .. Wirtschaftsanwesen Obligation Reservefonds . Delkredere . i Obligationszifisen . . . . Dividende, nicht erhobene

1400 000 416 700 685 41274 900 000 107 999 72

50 000 19 755 400! S 137 758 18 Nebenzollamt, niht verfallene Malz- steuer é

Kreditoren .

Talonsteuerreserve

Bruttogewinn ab Abschreibungen

Vortrag aus 1909/1910 .

)1 403 30 334 696/39 E » 000 . M 192 520,41

80 860,46 111 659/95 21 085/19

1279 870 97 Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1911.

Soll. M es Hopfen, Malz und Malzaufshlag | 667 752/39 Gebalt und Löhne 156 172/23 Allgemeine Unkosten 95 708/53 Kohlen 35 003/90 Furage A 44 630 24 E C A 22 465/92 Steuern und Versicherungen . 20 468/66 Ae is 50 562/77 Abschreibungen 80 860/46 Reingewinn 132 745/14

E 1 306 370/24

—————————

Haben. Gewinnvortrag . Bierkonto

“. A „ph ps M alztrebe r

91 085/19 1 239 897/13 45 387192 1 306 370/24 Der Vorstand. ß, Vi t Jacobsen. Thon. Bes{luß der Generalversammlung wird eine

Der Auffichtsrat. H. Welt, Vorsitzender. Laut

¡, | Dividende von 5 9/6 verteilt und demgemäß Coupon

Nr. B bezw. Nr. 3 mit 4 50,— bei der Rhei- Creditbank Mannheim und deren Filialen, der Süddeutshen Disconto-Gefell- schaft A.-G., Mannheim, und deren Filialen, der Deutschen Vereinsbauk, Frankfurt a. M.,

| dem Bankhause Kahn & Cie., Frankfurt a. M., und der Gesellschaftskasse in Speyer von heute | ab cingeldst.

Speyer, den 28. November 1911. . Der Vorstand. Jacobfen. Thon.

[75638]

statt. Die Leg Aktien.

1) Geschäfts-

3) Beschlußfa gewinns. 4) Ergänzung 9) Wahl der 6) Auslosung Geschäftsberi

Brauerei aus.

Ratzeburger Actien Brauerei. __Dtie 47. ordentliche Generalversammlung findet am L6G. Dezember 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel „Zum Rathskeller“ zu Ratzeburg

itimation erfolgt durch Borlegung der

Tagesorduung: i und Rechnungsbericht des Geschäfts-

jahrs 1910/11. 2) Revisionsberiht und Beschlußfassung über Ent- lastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

ung über Verwendung des Rein-

3wahl des Aufsichtsrats.

Revisoren.

von Prioritätsobligationen.

cht und Bilanz liegen vom 2. De-

zember 1911 an zur Entgegennahme im Kontor der

Der Vorstand. H. Rautenberg.

Gebäudeko

Zugang .

Werkzeug-

Zugang .

Zugang

Fuhrwerkk

Zugang . Abschreibu

Warenbest a. fertige

Aktienkapi Kreditoren Reservefon

Vortrag a

Gewinn .

Handlungs

Tantieme

Vortrag .

Miete

Vorstehende rechnung habe

Adalbert A

Á#Á 30 pro Kasse, bei de

sitzender,

fitender,

Curt Wol

n Grundstükonto

2%, Abschreibung „, Maschinenkonto

10 %/% Abschreibung

15 9% Abschreibung Kontorutensilienkonto

Abschreibung . . , Dampfheizungéskonto

Beleuchtungskonto V R Patentkonto . . . M

b. balbfertigeWaren , 222 732,36 c. Nohmaterialien ,„

Passiva.

Gewinn- und Verlustkonto:

Gewinn- per 30. Juni 1911.

Steuerkonto . . Abschreibungen . Gewinnverteilung : 50/9 Reservefonds 39/4 Dividende. . ,

sichtsrat .

Per Vortrag aus 1910 Fabrikation8gewinn

Elberfeld und Barmen und bei der Abraham Schlefinger in Berlin zur Au8zablung. Mitglieder des Auffichtsrats find die Herren

Hans Schlesinger, Kommerzienrat, Berlin, Vor-

Otto Braun,

Eisengießerei und Schloßfabrik,

Aktiengesellschaft, Velbert, Rheinland. AnA pex 20. Un Es

Aktiva.

nto . #6255 415,57

5 108,31

. A 959 816,42

._y 13 133,94

M 72 950,36

7 295,03 und Utensilienkonto

M 48 175,10

. 10 754,09

M 58 929,19

8 839,38

65 659/33

1,—

107,50

M 108,50 107,50

onto .

1,— 250,— M 291,—

M. S A 290,—

and :

Waren . M 140 056,27

21 099/37 270 27319

talkfonto

dskonto 43 583/87

us 1910 A 4987,07 33 716568

und Verluftkonto

Soll. # S unkostenkonto . 100 134/06

1 685,83 20 000,— an Auf-

. 4 000,— __ JOLT8E

Haben.

Bilanz und Gewinn- und Ve ih geprüft und mit den ordnungs-

mäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden. Velbert, den 22. Oktober 1911.

ugustin, gerihtliher Bücherrevisor

für den Landgerihtsbezirk Elberfeld. Die in der heutigen Generalversammlung auf S °/e festgesezte Dividende gelangt von heute ab mit

Dividendenschein Nr. 2 an unserer r Bergish Märkischen Bank în

ce m Irma

n

Ronsdorf, fstellvertret. Vor

Sulius Bertram, Nemscheid-Vieringhaufen Otto Judic, Godesberg, Julius Judick, Düfseldork,

ff, Bankdirektor, Barmen.

Velbert, den 25. November 1911.

Der Vorstand. Albert Judick.

50 089 81 |

| Hypotheken- u. Darlehnédebitorenkto.

| Kafsakonto E. Saa | Versicherungskonto C ms 6 716

| Fabrifationskonto, Vorräte . . . .} 175 711/96 | Ges(birrunkostenkonto,

Ma. a0 e 4 70 Wechselkonto .

| 401 459 63 | 000 000 |

319 172/11 |

90 ner. i 39 (V3 99

1401 459/63 |

12 33712 | 21 60022 |

| Gewian-

i E | Fab

[76378] Bei der am 27. November ds. Irs. durch einen Notar vollzogenen Verlosung unserer 4j °/9 Teil- \chuldverschreibuugen find nachstehende Nummern ausgelost worden : 0077 0322 0442 0510 0516 0543 0553 0666 0695 0847 0848 09423 0965 0966 1129 1156 1190 1203 1204 1219 1232 1258 1347 1375 1415 1424 1441 1452 1523 1546 1580 1653 1814 1851 1869 1997. _ Die Rückzahlung der gezogenen Teilshuldver- schreibungen erfolgt vom L. Juli 1912 ab zu 103 %%, also mit 515,— M pro Stüd, bei bem Bankhause A. Hirte, Markgrafenstraße 92/93, und bei der Nationalbank für Deutschlaud in Berlin. Berlin, den 27. November 1911.

Handelsstätte „VBellealliance““ Actiengesellschaft.

Der Vorstaud. ___ Alfred Hirte. _

[76047] Vereinsbrauerei zu Zwickau. Bilanz am 31. August L911. Uktiva. M p Grundstückskonto . L 93 090 Gebäudekonto E A 300 090 C ARTORIO 4 a a0 P 100 090 Maschinenkonto 5 000 Faßkonto . . 1 Ge/s\chirrkonto C Fnventarkonto . . . .. CEisenbahnwagenkonto Konto Gasthof z. Schedewitz . Konto Gasthof bitte Soouua 2 Konto Gasthof weißes Noß, Scheder ausgrundstückskonto Schwarzenbz Konto Gasthof Glück auf, Net Debitorenkonto . . .

E E r Ort zur Kong d

Debitorenzinsenkonto Effektenkonto

641

Ï L. 4

N arr tp § ch.A7 La E d R

E E E 2 452 96999

Wbeniüeiuwaraiaatat

T N « . * . ® . .

Pferdeverficherungsfonto T arr tér r anon E net

Talonfteuerrüdcklagenkonts

_

-KFonto (A TEL, 5 2 L17114 C144

e, Schedewtt , SMedemIB .

Schedewitz 4 Hvpotb.-Konto HausgrundftüZ

Aae eE a Saa Hvpotb.-Konto Gasthof Glü

Reinsdorf . A

Kautionskonto a | Darlebnszinsenkonto .

Hvpotbekenzinsenkonto . . Malzsteuerkonto Dividendenkonto Tantiemenkonto und Verluftkonto

Gewinn- und Verlustkonto.

“e Soll. Et a RE n Ì 44 LLWULi La 11012/1144 Ta r Y Gehalt- ur

Mila

=— Í Pr. 1 TLUCtrtn-

2 F 4 , 21 1 ,

J c k e

41 . Ï

verd F en E ryan + Und ROLTmcioniO

._ nd TMlotoEnnte Un A UCITIONAI

reber

1 Cy 3

I A R E

4 _ - _— . q Die für das Geschäftsjahr 1910/1 ie Mart Tee ode MEtiso Tarunigets

fehzig Mark für jede Atie festgeiett: ann vom T8. November d. J. ab geger Ms r Ad Dent don dr Ine s De D2 aDe deS WIDIDeNDCiDCiNnE 44 u

bei unserer Kafc oder

ci der Dresducr Vank, Filiale Zwi&ckau Zwickau erboben werden. ic aus dem Aufühtêrat ausaciGirdonen Herren 1 Hermann Nyvjenbaum, Kommerzienrat f Kaufmann Oscar Mojfeba und Kaas.