1892 / 104 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mülhausen.

S991.

[7536] Activa.

[7614] E e Verlags- & Buchdruckerei-Actien-Gesell schaft. Spar & Vorschußverein zu Elsfleth.

Zu der Tagesordnung der am 10. Mai d. I, Nach- 7 mittags 6 Ukr, zu Berlin, Königgrätßer Straße 41, Actien Gesellschaft. stattfindenden ordentlichen Generalversammlung tritt Die Zeidner ‘der Actien des „Spar- & Vorschuß- | Immobilien-Conto noch hinzu: ae “E ___ | vereins zu Elsfleth werden hierdurch zur General- | Fassa-Conto 5) Beschlußfassung über die Anträge eines Actionärs: | ersammlung auf Mittwoch, den 25. Mai | Banque de Mulhouse Conto-Corrent 2. auf Revision der Geschäftsführung pro 1891, | 3892, Nachmittags 4 Uhr, nah Hauerken | Abonnenten-Conto

Vierte Beilage | 5 zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

. M 104. Berlin, Montag, den 2. Mai 1892,

Actien-Conto, 475 Actien à 400 M.

Dividenden-Conto, unerhobene Divi- denden

Reserve-Conts, Saldo

b. betreffend die Herabseßung des Actienkapitals, otel zu Elsfleth ergebenst eingeladen. I Gn MRER besonderer Revisoren pro L a Wabl des ersten Aufsichtsraths 11 d. E E Citi ag v 2E S der Statuten) und Wahl des Vorstandes. Berlin, den 1. Mai 192. Elsfleth, Mai 1, 18. ver Det Uv, des Spar & Vorschuß Vereins zu Elsfleth. £. Dalp- H. Ponsilius. W. Gräper. F oh. Wempe, für mih und kraft Vollmacht der Mitgründer H. Hustede und Carl Winters.

S Í 7 eneralversammlun Alsen’sche Portland Cement Fabriken. der Akti en-R cis mühl : in H amburg Einladung zur außerordentlichen General- a. Y versammlung am Dienstag, 24. Mai 1892, am Mittwoch, den 25. Mai Aa. €., 12 Uhr Vormittags, im Geschäftslocal der] 23 Uhr Nachm., L Gesellschaft, 37 Catharinenstraße, Hamburg. im Bureau der Herren Dres. Seebohm, Scharlach, E Tagesordnung : Westrhal & Poelchau, Dovenhof. Neuwohl eines Aufsichtsrathêmitgliedes an : Tagesordnung: Sielle des verstorbenen Herrn Wilhelm Alsen. Bericht und Vorlage der Bilanz. Actionäre, welche an der Generalversammlung 2) Neuwahl zum Aufsichtsrath. bebufs Ausübung ihres Stimmrechts theilnehmen 3) Wakl des Revisors. i B wollen, baben drei Tage vor dem Versammlungstage | Eintritts- und Stimmkarten werden Et 20. bis gegen Vorzeigung ihrer Actien resp. Depotschein | 24. Mai a. c. im Bureau der Notare Herren Dres. einer Bankfirma über dieselben ihre Stimmkarten Stockfleth, Bartels & Des Arts gegen Vorzeigung im Comptoir der Gefellshaft in Hamburg entgegen der Actien ausgegeben. A zu nehmen. Hamburg, den 30. April 1892. Der Vorstand.

Der Vorftaud. Wurzner Teppich- u. Velours - Fabriken. Actien - Gesellschaft.

Die 9. ordentliche Generalversammlung der Actionäre findet Donnerstag, deu 19. Mai 1892,

im fleinen Börsensaale zu Dresden, Nachmittags 5 Uhr,

Das Verfammlungslocal wird £5 Uhr geöffnet und um 5 Uhr ges{lofen. i L Nach § 32 des Statuts is zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigt, wer vor Ab- lauf -der dafür festgeseßten Stunde dem die Präsenzliste Führenden eine oder mehrere Actien oder Scheine über bei der Gesellschaft oder einer öffentlichen Behörde oder einem Notar niedergelegte Actien vorzeiglk. _ Tagesorduung: _ N 1) D des Geschäftsberichts und Prüfung des vorzulegenden Recnungsabschlusjes für das Jahr 1891. L 9) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstandes. Adel oi A 3) Wahl zweier Aufsichtsrathêmitglieder an Stelle der nah § 22 des Statuts aus- scheidenden Herren Banquier H. Palmié in Dresden und Fabrikant Carl Schüß in Trr z P XVUTZeN. t S ; 5 T Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre{nung, sowie der Bericht über den Vermögensstand und die Verbältnifse der Gesellshaft liegen im Geschäftslocale der leßteren aus. Wurzen, den 28. April 1892. j : Der Aufsichtsrath der Wurzner Teppich- und Velours-Fabriken. Carl Schüß, BVorsitender.

[7606]

statt.

[7529] Süddeutsche Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1891. Passiva.

M |S A |S

7 901/931} Actien-Kavital-Conto . 1 1 000 000 E

1 017 486/44] Crediioren-Conto .. ... ++ : 303 985/62 126 516/56 37 726137 8 392/19 12 546/22 10 495/50 10 456/83 72 463/58

1 303 985/62

Gewinn- und Verlust-Conto per 31. Dezember 1891.

M |M M 1A 315 686 98

94 844 57 42 132/55 733.50

4 062 69 418/34

72 463/58

Activa.

Allgemeine Verwaltung Schiffsdienst . . ._ Station Deggendorf Do, Ben do. Budapest Kassa-Conto . . Cautions-Conto Debitoren-Conto . . Gewinn- und Verlust-Conto . .

1 303 985 69

Debet. Credit.

27 706/34] Bergfrachten-Conto 51 650 518 Thalfrachten-Conto 980 632 34] NRemorgue-Conto 3 099 7711 Schleprbahn Deggendorf-Conto . . 13 239 271 Babn-Antheile-Conto 11 637 12} Mark-Differenzen-Conto 10 354 75 18 905/55 29 152/28 58 03234 612892 19 803 02

530 34221

Saldo-Vortrag aus 1890 Allgemeine Verwaltung Schifisdienst . . Station D

Station Wien ._ Station Budapest Zinsen-Conto Provisions-Conto . Refactie-Conio . .

Ein- und Auslade-Conto Güter-Afsecuranz-Conto Amortisations-Conto

530 342 21

Deggendorf,

Wien 10. Februar 1892.

Der Betriebs-Director: Hoeniger.

17513) Podewils’sche Faccalextractfabriken in München.

Activa. Vilanz am 31. Dezember 1891. Passiva.

L «H M 5 495 000 —{} Actienkapital-Conto. . . | 600000 237 117 96} Prioritäten-Conto 100 000 1 000|—}| Partialanlehen-Conto . . . . . 12 000 insen-Conto (unerhobene Coupons) . 879 17

271 23] Reserve-Conto . 3731 37 32 541 33} Specialreserre-Conto 4 139 28 Grneuerungs-Conto 6 000 73 129 71} Delcredere-Conto 6 000 Dividenden-Conto . 250

| Gewinn- und Verlust-Conto . . 36 060 41 769 060 23 Haben.

Fabrit Graz Dotations-Conto Fabrik Augsburg Dotations-Conto Bienfilien-Conto des Centraibureaus E&afa- und Welhsel-Conto des Central- bureaus . .

ŒEFecten-Conto des Centralbureaus Conto-Gorrent-Conto: Banfguthaben

L P gag -VeDIioren . .

. M 16 251.05 56 878.66

769 060 23 Soll. Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember S911.

A. - M. h 4 713/68] Gewinn-Vertrag vom Jahre 1390 5 329 74 13 266/3611 Gewinn der Fabrif Graz pro 1891 .| 4039221 98795] Gewinn der Fabrik Augsburg pro 1891 8 986 45 380|¡— | 36 06041 54 708

t s eralunfcsten Abschreibung an Utensilie Cursverluft an Effecten Gewinn-Saldo

54 708/40

München, 31. Januar 1392. ; L Podewils’ sche Fäcalextractfabriken,

Direction. A. v. Podewils. : A E Nah Beschluß der Generalversammlung vom 28. April 1892 wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1891 auf 5% festgesetzt. Demnah fommt der Coupon Nr. X. mit Æ 50.— bei der Bayerischen Handelsbauk in München zur Auszahlung und werden dort gleichzeitig neue Coupon-

Gewinn- und Verlust-Conto, Uebertrag des Saldo des Miethzins-Conto

An Reserve-Conto 59% von

wir hiermit zu der am Dienstag, den 17. Mai c., Nachmittags 4 Uhr, im Gastbofe zum Schwarzen Atler bier {stattfindenden ordentiichen versammlung ergebenst ein.

M 5897.52 L

Dividenden - Conto # 6.— aus 475 Actien

Abschreibung auf Abonnenten-Cto.

Mülhausen, den 24. April 1892.

7607] Actien Cichorien Darre BKenneckenbe.

Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft laden

General-

Tagesordnung : E.

1) Geschäftéberiht sowie Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos. Beschlußfaffung über - die Höhe der zu ver- theilenden Dividende.

Ertbeilung der Entlastung. Beschlußfassung darüber, daß die im § 14 des Statuts vorgesehene Funktionëdauer der Mit- glieder des Aufsichtsraths bis zur ordentlichen Generalversammlung jeden Jahres währen und der Wechsel im Aufsichtsrathe daher erst mit dieser im Mai eintreten soll.

Gr.-Ottersleben, den 29. April 1892.

Der Vorftand. R. Bethge. J.- Dietrich.

E E R E P E E R E T R R E I EE E

7) Erwerbs- und Wirthschafsts- Genossenschaften. Keine.

8) Niederlassung x. von Nechtsanwälten.

[7447] Bekanntmachung.

In die Rechtanwalts-Liste des unterzeineten Amtsgerichts is am heutigen Tage der Rechts- anwalt Maryan Wöjtowski eingetragen worden. Derselbe hat feinen Ins in Grâß genommen. Grä, den 28. April 18932.

Königliches Amtsgericht.

[7449] Auf Grund von § 20 Absatz 4 der Deutschen Rechtsanwaltsordnung wird bekannt gemacht, daß heute Otto Gefsele dahier in die Liste der bei dem K. Bayerischen Landgerichte Memmingen zugelaffenen Rechtsanwälte eingetragen wurde.

Memmingen, den 26. April 1892.

Der K. Landgerichts-Präsident. v. Kirschbaum.

7450]

Der Rechtéanwalt Herr Friedri August Kayser hier ift verstorben.

Dresden, den 28. April 1892.

Königliches Landgericht. Weh inger.

7448] [ Der Rechtsanwalt Ernst Julius Förster in Zwickau ist verstorben und ist in hiesiger Anwalts- liste heute seine Eintragung gelösht worden. Zwickau, am 28. April 1892. Königliches Amtsgericht. Richter.

9) Bank - Ausweise.

Wahrhaft bescheinigt. Emil Mang.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[7506] Electra

Maatschappy von Electrische

Stations Amsterdam.

Fährlihe ordentlihe Generalversammlung der Actionäre am Samstag, 14. Mai 1892, 11 Uhr Vormittags, zu Amsterdam, im Local Eensgezindheid, Spul. : Die Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung liegen zur Kenntnißnahme für die Actionäre vor am Sitze der Gesellschaft, jeden Wochentag von 10 bis 12 Uhr Vormitt A S : Den Herren Äctionären wird in Erinnerung gebraht, daß Einlaß- zur Ban e gestattet wird auf Vorzeigung der Actien oder der Empfangs- scheine, wenn die Actien spätestens einen Tag zuvor bei der Gesellschaft eingeliefert sind. TageSsorduung : : Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn- und Nerlustrebnung pro 1891. L

Wahl eines Directors (Vacatur Ihr. J. Hart}en).

Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. Amsterdam, 28. April 1892.

Die Direction.

[17537] S Neue Gas-Actien Gesellschaft. Betriecbs-Ergebuisse im 3. Vierteljahr 1891/92. Die 25 Anstalten der Gesellschaft produzirten 2 680 545 cbm Gas

Im gleichen Vierteljahr des

Vorjahres wurden von den-

selben Anstalten producirt . mitbin mehr im 3. Vierteljahr

Ie s s _151 211 cbm Gas

Die Flammenzahl am Schlusse des Vierteljahres war 100 318. R

Die Zunahme im 3. Vierteljahr 1391/92 betrug 735 Flammen.

Berlin, den 29. April 1892.

Die Direction.

2529334 „, l

Perlag v. Vito Liebmann, Berlin W. 35, Lühowftraße 27. Soeben ist erschienen:

Das Reichsgesetz, betreffend die

ESELLSCHAFTEN MiT BESCHRÄNKTER HAFTUNG.

Mit einer Einleitung üb. d. Entstehungêgeschichte des Geseges u. Charafteristif der neuen Gesellshaftsform. F Erläutcert von Th. Bergenhahn, Oberlandes3gerichtsrat a. D. In Leinen elég. kârt. M. 3.—.

_ Der wohlbekannte Verfasser hat dieses nunmehr eingeführte, hohwihtige Gefeß gemeinverständ- lich und soweit möglich Tyftematisch dargestellt, sodaß dadurch die Venußung diefes haupitächhlih auch für den Bandelsftand bestimmten ausführ- liheren Kommentars.-wesentlich erleichtert ift.

D” Zu bezichen dur jede Bubhandlung, sowie direkt von der PVerlagsbucchhandlung.

Keine.

Grundkapital « « + Prämien-Einnahme für 1891 . Zinsen-Einnahme für 1891 - Prämien-Ueberträge ..

Versicherungen in Kraft am Schlusse des

lichem Mobiliar,

Berlin nur- für Rohbauten. Berlin, den 1. Mai 1892.

Uebertrag zur Deckung außergewöhnlicher Bedürfnisse eins{l. , des geseßlihen Reservefonds von Á. 900 000

Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gefellschaft.

Der Geschäftsstand der Gesellschaft ergiebt sich aus dem nahstehenden Aus- zug aus dem Rechnungsabschluß für das Jahr 1891.

9 000 000.— 8 941 103.70

676 718.40 Y 5 783 284.80

M.

. . « . . . H E . . . - FT4

r

"t 4.900 000 .— M. 29 301 106.90 Jahres 1891 5 D679 292 457.—

Die Gesellschaft übernimmt die Versicherung von Haus- und gewerb- landwirthschaftlichen Objekten, Waaren und Maschinen aller Art und Gebäude-Versicherungen, leßtere in der Stadt

General-Agentur Bureau: SW. Krausensir. 37, am Dönhofsplat.

bogen ausgegeben.

Der Inhalt diefer ae n

welcher die der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ers@eint auch in einem

en aus den Handels- onderen Blatt unter dem Titel

, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. (:. 114.

Beilia 4 bu die Ic Anzeigers SW. E S beacen wee

———————

- Register für das Deutsche Reih karm d all - Anftalten öniglihe Expedition des Deutschen Reis, G Königlich Preußischen

Slaats-

Das Central - Handels - Register für das Deuts iertelj

Bezugspreis beträgt L A 50 4 für das V äFnfiertions8preis für den Raum einer Druckzeile

Reich erscheint in der Regel tägli. E dr À Einzelne Nummern e A S

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werdeu heut die Nrn. 104 4., 104B. und 104€. ausgegeben. A

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. Der Gegenstand der Ee ang ist einstweilen gegen unbefugte Benußung

UB

ase. 5

3. C. 4039. Maschine zum Schneiden von Webstoffen. Henry Arthur Caldwell in Chicago, Staat Illinois, V. St. A.; Vertreter : Nobert R. Schmidt in Berlin SW., König- gräßerstraße 43. 7. März: 1892.

M. 8822. Corsettpresse. Ottomar Mautner in Berlin N., Große Hamburger- ftraße 20. 5. April 1892.

U. 770. Kravattenvers{hluß. Ludwig Uechting in Berlin W., Markgrafenstr. 31. 20. Februar 1892 1 4. J. 2597. Aüslöschvorrihtung für Lampen.

Samuel Albert Johnson in Poplar, 13 East

India Road, County of Middlefer, England;

Vertreter: Carl T. Burchardt in Berlin SW.,

Friedrihstr. 48. 20. August 1891.

6. N. 7110. Pasteurisirapparat für Bier. Arthur Regel in Schöningen i./Braunschweig. 4. Februar 1892.

S. 6340. Destillations- und Rektifikations- apparat von wagrehter Anordnung. S@€ciété A. Savalle ls et Cie in Paris; Ver- treter: Carl Heinrich Knoop in Dresden, Amalien- ftraße 51. 12. Dezember 1891.

S. C. 3429S. Verfahren zur Erzeugung von braunen, violetten und schwarzen Farbstoffen auf der Faser.” Leopold Caffella & Co. in Sranffurt a./M. 5. September 1890.

11. St. 3137. Deckel für Bücher oder Behälter. Sebastian Andrew Stauge in 174 Ellery Street, East Brooklyn, New-York, V. St. A.; Vertreter: Carl Pataky in Berlin S., Prinzen- ftraße 100. 8. Februar 1892.

«„ V. A818. Verfabren zur Heftellung von Albumschlössern. L. Vorpahl & Pohl in Berlin S., Admiralstr. 18. 26. März 1892.

12. R. 6887. Verfahren zur Darstellung von Carvacrol. Dr. Albert Reychler in Brüffel; Vertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. 3. Oktober 1891.

13. C. 3772. Siebanordnung für Feuerungen mit Rauchverminderung. Richard Cuncliffe in Pendleton und Edward Barlow in Man- ester; Vertreter : Felix van den Wyngaert in Berlin s8., Ritterstr. 23. 18. April 1891.

W. 8207. Nöhrenvorwärmer mit Wasser- mantel. Philipp Weilbach in Horsens, Däâne- mark; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Ge- beimer Commissions-Rath und L. Glaser, Re- gierungsbaumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 4. Marz 1892.

18. R. 5906. Verfahren zur Herstellung von s{weißbarem Stahl. Handlung Rammoser & Co. in Berlin, Neue Friedrichstr. 56 und David Giebeler in Hagen ¿./Westfalen, Wehring- hauserstraße. 14. April 1890.

19. K. 9245. Sandgleis zum Anhalten von Eifenbahn-Fahrzeugen. Claus Köpcke, Ge- beimer Finanz-Rath, in Dresden, Strehlenerstr. 53. 23. November 1891.

20, V. 1789. Streckenstromschließer für nur nah einer Richtung fahrende Züge. Otto Voigt in Lübeck. 6. Februar 1892.

21. G. 6930. rg lUhpe mit dur Klemm- wirkung beeinflußter Bewegung der Kohlenhalter. James Eglinton Anderson Gwynne in London, England, Essex Street, Jron Works, Victoria Embankment ; Vertreter : Robert Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. 28. Juli 1891.

JI- 2571, Elektricitätszähler mit einstell- barem biegsamen Anschlag für den Schalthebel. A _Illig in Bockenheim bei Frankfurt a. M., ône Aussicht 40. 27. Juni 1891.

L E Aegeungavoreiblng für Bogen- ampen. Firma ing & Mathiesen in Tes E ay Fi p Bn

D Gleihstromerzeugermaschine mit feststehender Ringwickelung. Thomas Mar er in eichenberg, Böhmen, Andreasgasse 12 ; Ver- treter: R. Deißler und Julius Maemecke in s C., Alexander-Str. 38. 28. Oktober

22. A. 3083. Verfahren zur Darstellung ein braunen Azofarbstoffes ami ): E Actien-Gesellschaft für Auilinfabrikation in Berlin SO. (33), an der Treptower Brücke.

24. März 1892. Z D. 4850. Verfahren zur Darstellung Dahl & Co. in

wasserlösliher Induline. Barmen. 27. Juli 1891. F. 5709. Verfahren zur Darstellung von \{ch Disazofarbstoffen aus Diorynaphtalin- fulfosäure, Zusay zue Patent 59 161. Farb- . Meister Lucius & Brüning in Hn a. M. 5. November 1891.

23. L. 7248. Squßkerzen mit unterbrohener Brennfähigkeit. Nathan Löw in Bud VT: Mobrengasse Nr. 13; Vertreter: A. Rohrbach, M. Meyer und W. Bindewald in Erfurt, Bahn- hofftraße 6. 25. Februar 1892.

33. C. 3965. Stockstuhl. Engelbert Clever in Köln a. Rhein, Comödienstr. 3. 28, Des zember 1891,

Klafse.

33. H. 11849. Vorrichtung zum Reinigen von Kämmen. Arthur Halbig in Hildburg- bausen. 19. Januar 1892.

36. M. 8295. Wärmeregler. Robert Mix in Köln a. Rh., Moselstr. 88. 15. Dezeïnber 1891.

37. E. 3284. Auffklappbares Fenster, bez. Thür. Iean JIosevyh Eyraud in Paris, 73 Avenue St. Queu; Vertreter : A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm Nr. 29a. 12. November 1891.

38. B. 13105. Cylindrishes Faß mit zwei (oder mehr) zur Abdichtung anzutreibenden Keil- dauben. Charles Elis Bratt in Stockholm; Vertreter: C. Feblert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 5. April 1892.

O. 1612. Verfahren und Vorrichtung zum spiraligen Zerlegen von Rundholz in Bretter. Gustav Adolph Oncken in Chicago, 13 North Wells Street, JUl.,, V. St. A.; Vertreter: Alexander Specht und I. D. Peter}en in Ham- burg. 19. November 1891.

P. 5446. Vorrichtung zum Imprägniren von Baumstämmen, Balken und dergl. Eduard Porr in Doboj-Bosna, Bosnien ; Vertreter : A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiff- bauerdamm Nr. 29a. 24. Oktober 1891.

W. 8157. Vorrichtung zum Fräsen von Windungen, Kannelirungen, Perlen 2c. auf ge- shweift oder glatt gedrehte Gegenstände. G. A. Weisz in Kesmark, Alter Markt 218/19; Vertreter : Richard Lüders in Görliß. 8. Fe- bruar 1892. »

39. W. 8117. Vorrihtung zur Herstellung von Hirshhornnahahmung. C. A.- Willms in Solingen, Hochstr. 49. 16. Januar 1892.

40. S. 12140. Gewinnung von Zink auf nassem Wege. Dr. Chr. Seinzerling in Frankfurt a./M., Rottestr. 9. 29. März 1892.

49. A. 2959, - Maschine zum Anspizen von Schienennägeln mit zwei Paar Hämmern. e Asbeck in Hagen i./Westf. 2. Dezember

G. 6438. Maschine zur Anbringung von Drahtbügeln an Flaschenvershlüfsen. General Bottle-Seal Syndicate, Limited in London; Vertreter: Theobald Lorenz in Berlin SW., Hornstr. 11. 17. No- vember 1890.

H. 11 S821. Offene, dur eingelegte Ringe versteifte Hülsen für Federhalter. Heinze & Blanckertz in Berlin NO., Georgenkirchstr. 44. 6. Januar 1892.

. 11 SG6S5. Reifenbiegemashine. K. Rudolph Hopf in Plauen bei Dresden, Post- straße 21. 25. Januar 1892. Z

H. 11 875, Maschine zum Ausfräsen von Schnitiplatten. Iohann Hirschmaun in Rent St. Iohannisstr. 45. 26. Januar

H. 11 977. Spiyenabstehmaschine für Uhr- haken. Carl Settich in Göttelbach - Shram- berg, W. Schwarzwald. 18. Februar 1892.

. 2675. Nohrabschneider mit verseßbaren Stahlrollen. F. Jungmann in Berlin, Thärstr. 57. 7. Dezember 1891.

Y. S7. Hydraulishe Presse mit Schlag- bolzen. David Thomas Young und Harry William Young in Ryland Works, Birmingham; Vertreter: Edwin A. Brydges in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 14. Dezember 1891.

51. B. 12695. Gummidämpfer für Stahl- Zungen Bexrliner Musik - Juftrumenten-

abrik, Actien-Gesellschaft, vorm. Ch. F. Pietschmaunn « Söhne in Berlin NW. 1. Dezember 1891.

B. 12 707. Notenblattwender. Carl Bayer in Wien I., Opernring 15; Vertreter : Franz Wirth in Frankfurt a./M. und Dr. Richard

irth in Berlin NW., Luisenstr. 27/28. 8. De- zember 1891.

D. 47214. Vorrichtung zur Aenderung der Tonstärke von Pfeifen während des Spiels. F. Damm, Rector der städtishen Real- und Pa ie in Marktbreit, Bayern. 24. Apcil 1891.

G. 7156. Concertina. Dr. med. n Michael Gerl in Hindelang, bayr. Algäu. 5. Dezember 1891. ;

H. 11 759. Anordnung von Schallröhren und Schallkörpern an amerikanischen Harmonien. James Baillie Hamilton in Argyll Lodge, Kensington, Grafschaft London, England; Ver- treter: Carl Pieper und Heinrih Springmann 7 ‘abi NW., Hindersinstr. 3. 17. Dezember

M. 8452. Einrichtung zum Nachklingen- lassen einzelner Töne an Pianofortes. Franz Meyer in Bremervörde. 21. Oktober 1891.

52, G. 6443. Auslösung und Bremfsung einer Aa uns chine. Julius Gutmann in Berlin. 18. November 1890.

«„ O. 1614. Eine Nähmaschine ge web- aen Saumnähen; Zusaß zum Patent Nr. 41 227. Richard Otto in Plauen i./V. 23. Novem-

e E, Zu tel - D, 4860. sammenlegbare Schachtel. Adam Dienst und Josef Nohr in Mainz, S9uster-Ga e 41 bezw. Stall-Gafse 17. 30. Juli

64, W.. 8074, Verschluß für Conservenbüchsen

und. andere luftdiht zu vershließende Gefäße.

K. Wiedling in Sondershausen, Burg- e 14. 16. Dezember 1891. e.

64. Z. 1431. Sicherheitsvershluß für Flaschen, Kruken und dergl. Franz Albert Zachariát in Wien T11, Untere Viaductgasse 1; Vertreter : Hermann Grauel in Berlin NW., Paulstr 12 p. 7. September 1891.

65. G. 7269. Kielconstruction. John Grothgar und Jobn Morris Garfield in Galveston, Texas; Vertreter: R. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. 8. Februar 1892.

W. 8073. Schiffsschraube mit während des Ganges verstellbaren Flügeln. —. Mar Weihe, Capitän-Lieutenant a. D. in Hamburg, Alsterdamm 10. 18. Dezember 1891.

68. M. 8318. SwWhloß mit Hohls{lüfsel. Bru Meinke in Körlin a. d. Pers. 13. August

69. S. 11 934. Heftbefestigung für Mefser, Gabeln u. dergl. Ernst Hammesfahr in Solingen-Foche. 11. Februar 1892.

70. B. 12 817. Geradführung für die Preß- stange bei Kopirpressen mit von unten nah oben wirkender Preßplatte. Emile Beauthière in Forest, Belgien; Vertreter: Hugo Pataky und Wilbelm Pataky in Berlin NW., Luifenstr. 25. 11. Januar 1892.

72. R. 7118. Mantelgeschoß für kleinkaliberige zum FJagdgebrauch dienende Schußwaffen. Edgar Ray in London, 19 und 21 Queen Victoria Street, England; Vertreter: A. du Bois-Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm Nr. 29a. 8. Februar 1892.

74. K. 9342. Fahrradglocke mit ausrückbarem Klöppel. Firma W. Kührt & Schilling in Mehlis i. Th. 29. Dezember 1891.

76. K. 9518. Wandernde Volanthülle bei Krempeln. Klein, Hundt & Cie. in Düssel- dorf. 5. März 1892.

77. G. 7214. Spielzeug mit im Kreise flatternden Thierfiguren. Marie Günther- mann, geb. Mack, in Nürnberg. 15. Ja- nudckr 1892.

78, S. 6030. Nitrircentrifuge. Selwig «& Lange in Braunschweig. 17. Juni 1891. 8ST, J. 2711. Selbstthätig in Curven si ein- stellender Mitnehmer für Wagen mit über- liegendem Zugmittel. Peter Jorifsen in

Düsseldorf-Grafenberg. 6. Februar 1892.

84, H. 10 689. Ueberfall-Wehrklappe. I.

Grun in Stettin, Grabowerftraße 6B. 7. Januar 891.

85. F. 5813. Vorrichtung zur indirecten Aus- nußung des Druckes einer Hochdruckwasserleitung für transportable oder stationäre Springbrunnen, Spriten u. dergl. Salomon Frauk in Frank- furt a. M. 18. Januar 1892. E

86. C. 3942. Zusammenstellbarer Kettenbaum ; Zusaß zum Patent Nr. 61 957. Bernhard Cohnen, in Firma Cohnen & Neuhaus in Grevenbroih. 28. November 1891.

. W. 8268. Kartenschlag - Maschine. Wilhelmi & Rosendahl in Elberfeld, Ohligs- mühlerstr. 26. März 1892.

89. O. 1621. Vorrichtung zum Mischen von Zuckersaft mit Kalk. von der Ohe in Egeln. 15. Dezember 1891.

. R. 6197. Swhneckenpresse. Mathias Reuland in Dortmund. 18. September 1890.

2) Zurückziehung.

Die in Nr. 101 des Deutschen Reichs - Anzeigers vom 28. April 1892 erfolgte Bekanntmachung der Patent-Anmeldung S. 6393, Kl. 21, Drucktaste mit gleitend an einander reibenden Stroms{lußtheilen Siemens & Halske in Berlin SW., Markgrafen- straße 94 wird zurückgezogen.

3) Zurücnahme vou Anmeldungen,

a, Die folgende Anmeldung- ist vom Patent- sucher zurückgenommen.

Klafse.

63. M. §470. Leicht auëwecbselbarer Gummi-

reifen für Wagenräder. Vom 3. Dezember 1891.

b, Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen.

Klafse.

45. F. 5645. Lagerung von horizontalen Wellen für Buttermaschinen. Vom 8. Februar 1892.

M. §8488. 11. Februar 1892. : : 68. K. 8876. Eine Regulirvorrihtung an

E Thürschließern. Vom 11. Februar

1892.

17 A, 2933. Antriebvorrihtung für Kreisel.

Vom 11. Februar 1892.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs - Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht

eingetreten. 4) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger

an dem angegebenen Tage j A gemachten Anmel-

dungen ist ein Patent versagt. Die Wirkungen des

einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten.

Klasse. E

D B, 11 680. Kraftmaschine mit kreifendem Kolben. Vom 28. September 1891

Kartoffelerntemashine. Vom

44, T. 31613, Vorrichtung zum Befestigen von

Oesenknövfen auf Leder u. dergl. Vom 28. Sepy=- tember 1891.

5) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten e Ls unter nachstehender Nummer der Patentrolle

eilt.

P. N. Nr. 62 865 lis 62 962,

Klasse.

6. Nr. 62 914. Schnellfilter für Spirituosen u. dergl. H. Lüdke in Stettin, Oberwiek 63. Vom 21. Mai 1891 ab.

S. Nr. 62 87%. Maschine zur Herstellung von Linoleummosaik. F. Walton in Lincolns Inn, 4 Portugal Street, Grfsch. London, England; Vertreter: C. Gronert in Berlin NW., Luisen- ftraße 22a. Vom 1. September 1891 ab.

12. Nr. 62907. Verfahren zur Darstellung von Aluminium(lorid. C. A. Faure in Paris, rue des Halles 15; Vertreter : A. du Bois-

Reymond in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a, Vom 19. Februar 1891 ab.

13. Nr. 62870. Dampfkessel. F. Graf, Werkmeister der tehnishen Hochschule in Aachen. Vom 26. Juni 1891 ab.

Nr. 62 911. Einlegewand bei Dampfkesseln mit hängenden Fieldröhren. A. Collmaun in Wien, Beatrirgasse 18; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier tin Berlin NW., Dorotheenîtr. 32. Vom 19. März 1891 ab.

Nr. 62 920. Stehender Dampferzeuger mit Wasser- und Heizröbren von verschiedenem Durh- messer. R. Prölf in Berlin, Alt Moabit 89. Vom 14. August 1891 ab.

Nr. 62 931. Neuerung an einer Einrichtung zur Beförderung des Wasserumlaufes bei Flamm- rohrfesseln mit Innenfeuerung; Zusaß zum Patente Nr. 59 214. C. Pieper in Berlin NW., Hindersinstraße 3. Vom 28. November 1891 ab.

__Nr. 62935. Luftzuführung für Halbgas-

feuerungen. H. Schulze in Bernburg, Stein-

Straßs 3. Vom 1. November 1890 ab.

14. Nr. 62955. Doppelschiebersteuerung mit parallel zur Schieberbahn getheiltem Erpanfions- \chieber. P. Heffe in Berlin W., Wormserstr. 4, Gartenhaus Il. 1. Vom 1. Oftober 1891 ab.

15. Nr. 62916. Verfahren zur Herstellung

von Xylographie-Holzstöcken. I. Moosmaun

in Schramberg, Württ. Vom 12. Juni 1891 ab.

Nr. 62 925. Selbstthätige Walzenfärbe- vorrihtuñg für Stempelapparate. F. Mund in Berlin SO0., Waldemarstr. 42. Vom 16. Sep- tember 1891 ab.

Nr. 62926. Papierzuführungsvorrihtung

für Druckpressen. Firma Schmiers, Werner

«& Stein in Leipzig, Dösenerweg 12/14. Vom

20. September 1891 ab.

Nr. 62 937. Verfahren des Umdrucks von Oelfarben von nacktem Papier auf andere Gegen- stände. R. Thomas in Wien VI, Kanal- gasse 9; Vertreter : R. Lüders in Görliß. Vom 21. Dezember 1890 ab. 18S. Nr. 62879. Verfahren und Ofen zum Frischen von Roheisen. H. Höfer in Hagen i. W. Vom 17. September 1891 ab.

Nr. 62 904. Verfahren zur Erzeugung von Eisen unmittelbar aus Erzen. F. Siemens in Dresden. Vom 16. November 1890 ab.

21. Nr. 62 894. Kohlenpaare mit mehreren

Spitentheilen für elektrishe Bogenlampen.

Henri Pieper fils in Lüttich, Rue des

Bavards 15; Vertreter: C. Pieper in Berlin

NW., Hindersinstr. 3. Vom 2. April 1891 ab. Nr. 62908. Verfahren zur Herstellung der

Elektroden für Sammelbatterien. S. Cb. C.

Currie in Philadelphia, Penns., V. St. A.;

Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin NW.,

Luisenstr. 25. Vom 25. Februar 1891 ab.

Nr. 62 913. Elektromagnetischer in die Leitung ein-- und ausfaltbarer Stromzeiger. P. Hildebrandt in Hamburg. Vom 24. April 1891 ab. ;

Nr. 62 917. Fernsprecher mit zwei, zwischen den beiderseitigen Kernenden eines oder mehrerer Elektromagnete und den entsprehenden Polenden äußerer Magnete angeordneten Schallplatten. A. Th. Collier in St. Albans, Grafsh. Hert- ford, England; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin N W., Luisenstr. 43/44. Vom 18. Juni 1891 ab. R :

Nr. 62923. Drucknopfumschalter mit Kronschaltrad. Schroeder & Co. in Offen- bah a. M. Vom 1. September 1891 ab.

22. Nr. 62932. Verfahren zur Darstellung secundärer Disazofarbstoffe aus Amidofulfobenzoë- faure; Zusaß zum Patente Nr. 59 081.

arbenfabriken vorm. Fricdr. Vayer &

o. in Elberfeld. Vom 25. Mai 1889 ab.

. Nr. 62945. Verfahren zur Darstellung blauvioletter, blaugrüner bis {Gwariex secundârer

Disazofarbstoffe aus Diorynaphtalindifulfosäures;

Zusaß zum Patente Nr. 61 707. Farben-

fabriken vorm. Friedr. Bayer &@ Co. in

Elberfeld. Vom 27. Juli 1890 ab.

Nr. 62 947. Verfahren zur Darstellung cines braunrotben Beizenfarbstoffes. Badische Anilin- und Sodafabrik in Ludwigshafen a. /Rh. Vom 25. Januar 1891 ab.

. Nr. 62950. Verfahren zur Darstellung von m-Amidobenzaldehyd in wässriger, faurer

u

Lösung. Farbwerke vorm. Meister Lu-

e Be T6 7 m R R

Ri

«Sn e