1892 / 104 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

eins & Brüning in Höchst a./M. Vom 93. Juni 1891 ab. : Klasse. 4. Nr. 62 949. Zugregler , 2. Zusaß zum Nr. 54178. D. Sörenz in Rade- Een , Meißnerstr. 80 k. Vom 16. August ab. S7. Nr. 62 959. Vorrihtung zur Regelung des Luftaustausches zwischen Bier- und Eiskellern. P. Stahl und H. Reinhard in München. - Vom 17. November 1891 ab. 30. Nr. 62 915, Ventil-Anordnung bei dur _ Zusammendrücken eines Kautschuk-Balles zu be- fbätigenden Spritzen. G. Whyte, Arzt in Nort View, Elgin,

F Vom 27. Mai 1891 ab. s :

Nr. 6S 929. Operationstish. A. M. Stille in Stockholm, Koplansbocken 3; Ver- treter : H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. Vom 28. Oktober 1891 ab.

„Nr. 62 930. Bru@band. I. Turek in Mien VIIL., Widenburgg. 26: Vertreter: O. Wolf in Dreéden. Vom 28. Oktober 1891 ab.

83. Nr. 63 S7S. - Eine Rettungsvorrichtung aus Gefahr des Ertrinkens in Gestalt eines Igise- koffers. P. Krenkel in Leipzig. Vom 2. Sep- tember 1891 ab.

34. Nr. 62 872. Spucknayf mit Doppelver- \{luß. C. Thurmaun in Heidelberg, Krämer- gasse 38. Vom 3. Juli 1891 ab.

„Nr. 62 956. Dreitheilige Gardinenstange. M. Schindler in Berlin NO., Große Frank- furterstraße 89. Vom 2. Oktober 1891 ab.

35. Nr. 62 875. Selbstthätig wirkende Seil- flemme für Rollenzüge. H. Keßler in Ober- labnstein, Rhein. Vom 18. Juli 1891 ab.

Nr. 6S SS2. Bremse für Hebezeuge. N. Th. G. Lüders in Berlin N., Müller- ftraße 159 a. Vom 5. Dezember 1891 ab.

. Nr. 62 934. Abänderung der Seitenwand der unter Nr. 49 378 und Nr. 55 744 vatentirten Förderrinne; 2. Zusaß zum Patente Nr. 49 378. Firma Carl Uhl & Co. in Braunschweig. Vom 5. Oktober 1890 ab.

S8. Nr. 62 888. Maschine zum Einschneiden rehts- und linksgängiger Schraubennuthen. H. M. Albee in Newark, New-Jersey, V. St. A. ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 21. August 1891 ab.

Nr. 6S 889. Kopirmaschine für Holz- \chneidearbeit. H. M. Albee in Newark, New- Jersey, V. St. A.; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 22. August 1891 ab.

40. Nr. 62 946. Verwerthung armer Zink- und Bleierze. Pr. C. Hocepfner aus Gießen, z. Z. in Frankfurt a./M., Mainzer Landstraße 36. Vom 14. Januar 1891 ab.

45. Nr. 62 865. Neuerung an Stleuder- maschinen; Zusaß zum Patente Nr. 48 615 Kl. 82. Aktiengesellschaft in Firma Aktiebolaget Separator in Stockholm; Ver- treter: O. Villaret in Berlin SW., Zossener- straße 17. Vom 13. April 1890 ab.

„Nr. 62 866. Milchshleudermaschine. Ph. M. Sharples in Washington: Vertreter: Th. Lorenz in Berlin SW., Hornstr. 11. Vom 24. August 1899 ab.

„Nr. 623 869. Pflanzapyarat. Th. Lorenz in Berlin SW., Hornstr. 11. Vom 21. April 1891 ab.

Nr. 62 874. Obstpflücker. F. Kolonsek in Kociovic b. Münchengräß in Böhmen; Ver- treter: G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. Vom 5. Iuli 1891 ab.

Nr. 62 §96. Striegel-Kardätshe. I. Meister in Leipzig, Berlinerstr. 86. Vo 14. Juli 1891 ab. _

Nr. 62 906. Kartoffelerntemashine. G. Reichow in Halle a./S. Vom 14. Februar 1891 ab.

Nr. 62S 909. Obstpflüccker. H. Pöhlitz in Söbesten b. Hohenmslsen, Prov. Sachsen. Vom 5. März 1891 ab.

Nr. 62910. Säecmaschine mit drehbar aufgehängtem Saatkasten. A. Ringel in Görliß, Bautenerstr. 55/56. Vom 5. März 1891 ab.

Nr. 62 919. Hackmaschine. A. Pflu in Nimptsch i./Schl. Vom 22. Juli 1891 ab.

„Nr. 62 922. Wachsauslaß-Apparat. O. Bruder in Waldshut. Vom 27. August 1891 ab.

4%. Nr. 62 924. Reibungskupplung mit pvaar- weise angeordneten, einerseits federnd, andrerseits starr angevreßten Bremsbacken. R. Raths- mann in Penig i. S. Vom 6. September 1891 ab.

Nr. 62 952. Absperrschieber mit Durch- brechungen für allmählihen Schluß. Ph. Forcheimer, Professor in Aachen. Vom 12. August 1891 ab.

Nr. 6S 953. Biegsames Nohr aus äußeren und inneren * drehbar vernieteten Robrstücen ; Zufaß zum Patente Nr. 58 726. W. Wolff Sen. in Berlin. Vom 12. August 1891 ab.

49. Nr. 62 897. Rändeleisen mit zwei im

Winkel zu einander stehenden Rändelrädhèn.

Badische Normalwerkzeug-Fabrik Ettlin-

gen in Ettlingen i. B. Vom 12. September

1891 ab.

Nr. 6S 899. Vorrichtung zum winkligen Bearbeiten vlattenförmiger Gegenstände. R. Rothmeister, Technischer Etfenbahnbetriebs- secretär in Breslau, Friedrichstr. 957. Vom 15. Oftober 1891 ab.

Nr. 62 900. Zuführung der Druckflüfsig- feit bei bydraulishen Prefsen und dergl. in ver- schiedene Druckräume. C. Prött in Hagen und die Firma Kalker Werkzeugmaschinen- fabrif L. W. Breuer, Schumacher & Co. in Kalk bei Köln. Vom 27. Oktober 1891 ab.

Nr. 62 944. Keilnuthenhobelmaschine. -— G. F. Gros in Bissingen a:/G., O.-A. Ludwigs- bura, Württemberg. Vom 17. November 1891 ab. 50. Nr. 62 867. Reiniger und Ausleerer an

Séleudermühlen. W. Keller und S. Quast

in Osthofen a./Rh. Vom 30. September 1890 ab.

. Nr. 62 871. Kugelmühle mit centraler Zuführung und tangentialer Abfuhr des Mahl- gutes. Kouow «& Davidsen in Paris, 144 Boulevard de la Villette; Vertreter: A. Kuhnt & R. Deißler in Berlin C., Alexander- straße 38. Vom 30. Juni 1891 ab.

Schottiand; Vertreter :

S E E E E E E E O

50. Nr. 62 885. Plansichter. E. R. G. “E u: in Zabern i./E. Vom 9. Juni 53. Nr. 62 961. Verfahren zur Entbitterung von Lupinen und zur gleichzeitigen Entfernung der in ihnen dáthbaltenen Gi e. B. Münsberg in Berlin O., Müblenstr. 3. Vom

13. Dezember 1891 ab.

54. Nr. 62 887. Witeldorn für Röhren aus Papen Leinwand, Stef und dergl. E.

E in Dresden-Löbtau. Vom 16. August

ab.

Nr. 6S 960. Maschine zur Herstellung von Spizenpapier. Firma Fingerhut «& Comp. na E Ee in Breslau. Vom 29. November

ab. s

56. Nr. 62 881. In verschiedenen Höhen ein- stellbarer Zughaken für Kummete. -— G. Küntz in Zwingenberg an der Bergstraße, Heffen. Vom 92. November 1891 ab._

, Nr. 6S 902. Trense. F. Gottwald in

Laukan, S{lesien. Vom 17. November 1891 ab. 57. Nr. 62949. Verfahren zur Befestigung

von binter Glas geflebten Photograpbien . auf

Cartons. V. Scheurich in Berlin SW-,

Friedrichstr. 207. Vom 13. Mai 1891 ab.

59. Nr. 62 884. Befestigung der erflen Gegen-

düse bei Dovpelinjectoren. J. Heinrich in

Berlin O., Breslauerstr. 22. Vom 29. Mai

1891 ab. : E Nr. 62 §91. Luftdruckwasserheber. H.

Bluhm in Potsdam, Charlottenstr. 101. Vom

12. November 1891 ab.

Nr. 62 892. Selbstthätig wirkendes Ventil für Pumpen zum Regeln der zu fördernden Flüssigkeitêmenge. I. ten Doornkaat-Kool- man in Westgaste bei Norden; Vertreter: H. Springmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom 15. November 1891 ab.

Nr. 62 898. Vorrichtung zum Reinigen von Saugkörben. I. E. Sykes, Marine- Ingenieur in Ferns, Graf. Werford, Irland; RYertreter: G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. Vom 18. September 1891 ab.

Nr. 62 954. Feuerspritze mit durch Knie- gelenke auf- und abbewegtem Druckbaum. N. Kleinert und G. Behrens in Breslau, Lewaldstr. 26, 1. Stg. Vom 25. August 1891 ab. 60. Nr. 62 941. Centrifugalregulator mit ver-

änderlicher Pendellänge. L. NRushworth,

918 Edge Lane, Droylsden, und J. M. Livsey,

94 Margaret Street north, Asßton-under-Lyne ;

Vertreter: R. Deißler in Berlin C., Alexander-

straße 38. Vom 4. Oktober 1891 ab._

63. Nr. 62 883. Kippkarren. A. H. Smith, Arzt in New-York, 22 East, 42 Street ; Ver- treter: E. A. Brydges in Berlin NW., Luisen- straße 43/44. Vom 16. Dezember 1891 ab.

Nr. 6S 903. Federnder Reifen für Fahr- räder. C. Waguer in Oederan. Vom 28. No- vember 1891 ab.

Nr. 62 943. Tragarm für Wagenlaternen. A. Nagel in Erfurt. Vom 16. Ok- tober 1891 ab.

65. Nr. 62 951. Aus Hoblcylindern zusammen- gesetztes Flußfahrzeug. B. Fischer in Mann-

eim. Vom 18. Juli 1891 ab:

66. Nr. 62 936. Maschine zum Entschnen von

ehacktem Fleis, welche auch zum Passiren von

Früchten, Suppen u. f. w. geeignet ist; Zusaß

zum Patente Nr. 57088. E. Grether in

Mieëêbaden, Grabenstr. 10. Vom 20. November

1890 ab.

Nr. 6S 938. Vorrichtung zum Schneiden von Fleisch und anderem weibem Material. F. Rademacher in Berlin N., Elsasserstr. 29. Bom 21. Juni 1891 ab.

70. Nr. 62 921. Tintenfaß. W. I. Sa-

wyer in Elmfield, Selhurst Road, South Nor-

wood, County of Surrey, England; Vertreter:

C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW.,

Dorotheenstr. 32. Vom 23. August 1891 ab. Nr. 64S 928. Federreiniger. A. Graser

in Stuttgart, Aleranderstr. 8, p. Vom 16. Ok-

tober 1891 ab.

*1, Nr. 62 873. Vers{hluß für Schuhe und dergl. Ch. Eisenberg in Berlin, Central- Hôtel. Vom 5. Juli 1891 ab.

Nr. 62 890. Klemmvorrihtung für Zwick- maschinen. C. Behrens in Alfeld a. d. Leine. Vom 9. September 1891 ab.

Nr. 62 918. Aufzwickmaschine; Zusaß zum See Nr. 61 033. L. Dressler, in Firma Fduard Lingel, in Erfurt, Lökerflur 22c. Vom 24. Juni 1891 ab.

Nr. 62 957. Schußfoblen- und Hackenunter- lage. H. S. Lithgow 8. Street, und O. H. Roedel corner of 5. and Cumberland Street, City und County of Lebanon, State of Penn- svlvania, V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert und G. Leubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 13. Oktober 1891- ab. :

72. Nr. 62 886. - Handfeuerwaffe mit Hahn

und feitlich sich bewegendem Blovershlußz.

L. Schlegelmilh, Meister in“ der Königlichen

Gewehrfabrik in Spandau. Vom 11. Juli

1891 ab.

Nr. 62 958. Windbüchse mit einer Vor- rihtung zur Angabe der Zahl dec abgegebenen Schüsse. A. Brylla in Beuthen, Oberschlefien. Vom 11. November 1891 ab. /

Nr. 62 962. Gescheß mit stufenförmiger Spitze und dieselbe überdeckender glatter Haube aus leiht zerbrechlihem Material. J. W. Roft, Rechtsanwalt in Washington. D. C., V. St. A. ; Vertreter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW., Luifenstraße 29. Vom 15. Dezember 1891 ab.

74. Nr. 62939. Vorrichtung für optische Telegraphie; Zusaß zum Patente Nr. 46.246. C. C. Schirm, Professor in Berlin W., Lüßow- ftraße 85a. Vom 17. Juli 1891 ab.

75. Nr. 62912. Apparat. zur eleftrolytischen Zerlegung von Kochsalzlösungen. Caustic Soda and Chlorine Syndicate Li- mited in London, 58 Lombard Street; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. Vom 10. April 1891 ab.

76. Nr. 62927. Krempel mit Bandleger, welcher die Fasern der diagonal zugeführten Bänder wieder in die Bewegungsrichtung der Kremvel bringt, C. E. Schwalbe in Werdau i. Sachsen. Vom 20. September 1891 ab.

7, Nr. 62 S868, mit. ab-

"

Puppenstimme

Klafse. 77, Nr. 62 876. Spielzeug mit Umlauffiguren. W n in Dresden dt,

R. I. eymaunn . e Poltecasse 161. Vom 1. August 1891 ab.

, “Nr. 62 880. Puvppenkop! mit n und links beweglichen Augen; Zufaß zum Nr. 57 018. Simon «&& Halbig in Gräfen- hain b./Obrdruf. Voru 31. Oktober 1891 ab. 80. Nr. 62 905. Pneumatis betriebenes Werk- eug. H. W. Megzing in New-York, V. St. , 201 Allen Street; Vertreter: C. Rob. Walder in Berlin SW., Großbeerenstraße 96. Vom 18. November 1890 ab. 85. Nr. 62 895. Klärgefäß. A. Reinecken in. Düsseldorf. Vom 16. Juni 1891 ab. , Nr. 62 901. Luftventil für Wasser- leitungen. G. Regner in-Nürnberg. Vom 1. November 1891 ab. s 86. Nr. 62942. Webstuhl mit selbstthätiger Ausrükung zur Herstellung abgepaßter Tücher. A. Kobleuzer und I. Ih. Holstein in Augs- burg-Pfersee. Vom 28. Oktober 1891 ab. _ 89. Nr. 62 893. Vorrichtung zur genauen Ein- stellung von Nübenschnißelmessern auf ihrem Sitz im Messerkasten. Firma D: Putsch & Co. in Hagen i/Westf. Vom 1. April 1891 ab. r. 62 933. Verfahren zur Darstellung von Invertzuer ; Zufaß zum Patent Nr. 57 368. Dr. A. Wohl in Berlin, Kl. Präsidenten- siraße 4 1. und Dr. A. Kollrepp in Berlin, Chausseestraße 104 11. Vom 9. September 1890 ab. i : Nr. 62 948. Messerkasten für Schnigzel- mafchinen; Zusaß zum Patent Nr. 54549. Firma H. Putsch & Co. in Hagen i/W. Vom 1. April 1891 ab.

Gebrauchsmuster. Eintragungen.

Nr. 3710 und 3743—383S8,

Klasse.

S. Ne. 3710 Stiftenhalter für Knuopf- befestigungsmaschinen. L. Thielmann in Do Parlamentstraße. 15. März 1892.

. 102.

Nr. 3793. Aus gummirtem oder impräg- nirtem Stoff, Wachstuch oder Gummi- platte und einem anderen Stoff zusammen-

enähter Rocfstoß. Erste Süddeutsche Schweiß-

lätterfabrik Cremer & Meyenberg in Frankfurt a./M., Langestr. 24. 17. März 1892. E. 123.

„Nr. 3794. Unbrech- und unknickbare, clastische zusammenrollbare SHSands{chuh- ftulpe. Winkler & Gärtner in Burgstädt L Sachsen. 17. März 1892. W. 263.

Nr. 3815. Schließe mit federndem Krummhebel. JIofef Görtler in Karolinenthal bei Prag; Vertreter: E. Hoffmann in Berlin. 19. März 1892. G. 196.

4, Nr. 3787. Lampenschirm mit Nürnberger Scheere. Sigm. Kohn in Berlin S., Mathieu- straße 9. - 16. ‘März 1892. K. 382.

Nr. 3807. Zusammenlegbare Laterne von ver Form eincs dreiscitigen Prismas. Moriß Weigel in Wels, Oberöfterreih: Ber- treter: Carl Pataky in Berlin S., Prinzenstr. 100. 18. März 1892. W. 268.

Nr. 3811. Emaillirte Hand- oder Kiüchen- lampe. C. Simon in Rirxdorf, Ziethenstr. 72. 19. März 1892. S. 179.

Nr. 3818. Lampeulöscher mit zwei senk- recht verschiebbaren Klappen und auslös- barer Feder. Friedrih Schumm in Ilmenau

i./Th. 11. März 1892. Sch. 247.

Nr. 3836. Lampencylinder, welcher üter dem Fuß rasch nach oben convergirt und darüber im Zugrohr s{chwach nach oben divergirt oder auch cylindrisch verläuft. Fohannes Riegermann - Dender in Elberfeld. 8. März 1892. R. 198.

S8. Nr. 3804. BVindenaufwicelapparat, der auf beliebige Breite der aufzuwickelnden Binden cingestellt werden kann. Wilhelm De in Marburg. 18. März 1892.

. 346.

9. Nr. 3813. - Aus einzelnen, zwischen zwei Scheiben befestigten Borstenbüscheln be- stehende Schleifbürste. Josef Stauder in B Engel-Ufer 16. 19. März 1892. St. 123.

18. Nr. 3829. Apparat zum Beschneiden abgepreßter Vücher. ieß & Listing in Leipzig-Reudnitz. 24. Februar 1892. D. 124.

, Nr. 3834. Bücher: und Bricforduer mit Ser gebildet durch abuchmLare t rahtbügel. Sigm. Kohn in Berlin Ss., Mathieustr. 9. 10. März 1892. K. 362.

15. Nr. 3802. Typen-Schreibstift. Ferdinand E in Breslau. 18. März 1892. Si 129;

Nr. 3831. Hand - Correctur - Abzieh- Apparat. Gutenberg-Haus, Franz Frankte in 4 W., Mauerstr. 33. 3. März 1892.

¿LOT:

19. Nr. 3827. Nachstellbare Schienenbesti- gung für Eisenbahnoberbau. M. Schluß in Witten a. d. Ruhr. 29. Februar 1892. S. 230.

20. Nr. 3833. Controlsignal mit selbftleuch- tender Platte für Bahuwärter. Emil NRutt- fowsfi in Briesen i. V. 12. März 1892.

R. 204.

, Nr. 3835. Eisenbahn- und Pferdebahn- wagen mit Buffern an deu Drehschemeln. F. Grondona & Co. in Mailand; Vertreter: F- C. Glafer und L. Glaser in Berlin SW-, Lindenstr. 80. 8: März 1892. G. 189.

21, Nr. 3798. Elektrische Glühlampe mit Vorrichtung zum Halten des Glühfadens. D E Halske in Berlin. 17. März 1892. S 174

„Nr. 3806. Fassung für Glühlampen mit Bajonnetfuß. Voigt. & Haeffner in Bocken- beim bei Franffurt a. M. 18. März 1892.

V. 63.

24. Nr. 3832. Schaufel mit Schieber zum Entleeren. Philipp Neumann in Lobec und Gustav Neumann in Kojetic, Böhmen; Ver- treter: G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. 11, März 1892. N. 62. i

25. “Nr. 3786. Karrirter Tricot - Stoff

Klasse. 25. Nr. i Tricotwaare mit

und sowie glatt nund tionirt. W. Flachsbarth in Apolda. 1s. F. 174. 3805

erzeugt 1892

voll- ständig glatter Rückseite und mit Längs- streifen jeder beliebigen Breite. Jacques Suer M E Baden. 18. März 189.

27. Nr. 3782. Auf den Zimmerofen auf-

30. Nr.

pte und durch diesen in den Schorn- cin ausmündender Zimmer-Ventilator. F. A. Fichtner, Tischlermeister in Dresden. 14. März 11892. F. 172.

3797. Durch Ueberspinnen und Ucberziehen mit unlöslichem Ueberzug be- sonders präparirte Metallspiralen zur Ser- stellung von Autrophoren. Dr. Kade's Oranienapotheke, Inhaber F. Luge in Berlin. 17. März 1892. K. 385.

Nr. 3814. Zurichtbares Saugrohr für Saugflaschen u. dergl. Emanuel Merkle in Cannstatt. 19. März 1892. M. 301.

Nr. 3823. Hydro- Thermosftat, ein fich selbst re ulirender Apparat zur dauernd Aleidimäigen Erhaltung ciner beliebigen Wasserwärme. Knoke & Dreßler in Dresden, König Johannstr. 5. März 1892. K. 345.

SL. Nr. 3830. Panzerplatten aus schmiede-

eisernen durchlochten Eisenplatten, die in Gußeisen eingegofsen und mit diesem durch Schweißung feft verbunden find. Berliner Eisengießerei und Metallwaarenfabrik Fricdeberg & Co. in Berlin N., Müllerstr. 13. 4. März 1892. B. 337.

33. Nr. 3783. Portemonnaie in Form eines

34, Nr. 3785.

Drehschiebers aus Leder. Albert Jonas in Berlin, Neue Grünstr. 30. 9. Januar 1892.

F053.

Nr. 3789. Kofferschlof mit dreitheisigem

Niegelblech, dessen uuterer Theil veim Schließen des Koffers als Hebel dient. Moritz von Zastrow in Ssöneberg bei Berlin, Zietenstr. 6. 17. März 1892. Z. 37. _Nr. 3800. Gepäcktasche, schräg gearbeitet in der Form eines Rechteckes mit ciner abgeschnittenen unteren Ecfe. P. Nowald in Leipzig, Töpferplaß. 18. März 1892. N. 211

Nr. 3801. Kammerreiniger in Violin- bogenform. Mar Püschel in Breslau, Kreuz- ftraße 42. 18. März 1892. P. 109.

Nr. 3817. Schirmschieber mit federndem Dos Inten, Kortenbach & Nauh in Weyer, Rheinland. 10. März 1892. K. 363. Schulban® mit beweg- lichem Sig. Friedrih Hanush in Limburg B T Roßmarkt 30. 16. März 1892.

Nr. 3791. Waschbrett aus Marmor. A. Kämmler in Canth i./Sch[., Babnhofftr. 37. 17. März 1892. K. 384.

Nr. 3792. Eimer mit in scinen beiden

" Endstellungen festgehaltenem Klappdeckel,

" Kopfflemme.

. Torfmull.

A. M. F. Rieper in Altona-Ottenfen, Kl. Nain- straße 36. 17. März 1892. R. 210.

Nr. 3795. Sicherheitsband- beziehentlih Schuurentrommel für Rouleauxstäbe. Adolph Helm in Blasewiy b./Dresden. 17. März 1892.

D 344

Nr. 3799. Waschbrett aus Holz mit parallelen Wellenrinnen. Paul Mielert in Berlin, Stallschreiberstr. 14. 7. März 1892. M. 271:

Nr. 3803. Möbel - Reinigungs - Mittel, ein Compofitum von Mirbansöl, zwei ver- \chiedeuen fetten Oclen, Benzol, Schwefel- säure, Kalk und einem Knochenpräparat. Leo Malewski in Berlin, Belle Alliancepl. 10. 18. März 1892. M. 295.

Nr. 3809. Fischbrett mit Schwanz- und Eduard Apiß in Berlin N., Pasewalkerstr. 11. 9. .März 1892. A. 99.

Nr. 3810. Bettsopha mit umdrehbarem Sit und aufzuklappenden schräg getheilten Seiteupolsteru. M. Jaekel in Berlin SW., Markgrafenstr. 20. 7. März 1892. F 88.

Nr. 3822. Selbstthätiges Streucloset für Carl Oberländer in Stettin- Grünhof, Pöliterstr. 48. 24. Februar 1892. O2

Nr. 3824. Einstellbarer Halter für Zug- vorhänge. M. Züllich und H. Hentschel in Leipzig, Dufourstr. 15. 23. Februar 1892.

30

Z. 30. ; 36. Nr. 3796. Ein- und Feststellvorrichtun

" Verbrennungsluft

für Zugschieber bei Kochmaschiueu. Ocinri Dunkel in Berlin SW., Alte Jacobstr. 108. 17. März 1892. D. 141. : i Nr. 3828. Gashecizofen, bei welchem die aus dem Fuße des Ofens hiuter dem Reflector den Flammen zugeführt wird und die verbranuteu Gase in cinem Systcm von Seizrohreu zur Er- wärmung der Zimmerluft verwendet wer- den. Johann es in Krefeld, neue Linner- straße 88. 24. Februar 1892. H. 301.

3%. Nr. 3784. Vorrichtung zur Herstellung

von Gewölbebogen zwischen T- Trägern. Pb. Kreis in Karlsrube, Schillerstr. 8. 16. März 1892. K. 380. i Nr. 3788. Emailmosaik für Dekorations- wecke. Georg Schweizer in Schramberg, Württemberg. 16. März 1892. Sch. 261. Nr. 3808. Falzziegel mit Längs- und

" Querstab zur Verhütung des Werfens.

s Kafteufeustern. e

F

Leonhard Coppes in Venlo und August Baehren in Köln, Breitestr. 56. (. März 1892.

C: 59. Nr. 3812. Ventilationsvorrihtung an Milbelm Leischïe in Dresden, Martin Lutherstraße 25 und Lud. Mulfinger in Dresden, Martin Lutherftraße 23. 19. Márz 1892. L. 218. i Nr. 3816. Fehlbodenplatte, bestehend aus i Mischung von Sägespäneun und Bie Holzstabeinlagen. Otto MúnGen, Holzstraße 29. 8. März 24

I r. 3825. Als eine oder als zwei Ba-

racken anfstellbares Barackenzelt. A. Ide

in Leipzig, Inselstr, 9. 14. Januar 1892. J. 58.

ein- ärz

Bf 42. Nr. 3790. Hängew enauen Wägen specisisch leihor Körper, wie

W l. Fri r Lang in 17. März 1892 Bee 91 L

llknöpfe ohne

ans Cellu-

, nstatt.

44. Nr. 3773. Vierloch - Meta

- und mit besonderem Ueb loid oder anderem Material mit Oeillet in der Mittels . Ludwig Prin, Fabri- fant in Lüdenscheid. 18. März 1892. P. 119. „Nr. 3774. Glieder - Armband aus Alu-

minium. Brüder Ahne in Schweizermühle

b. Königstein i./S. 18. März 1892. A. 102.

Nr. 3730. Vershluf haken an Deekeln für Pfeifenköpfe oder- dergl. Tambacher Metall- waarenfabrik Mey & Kunß in Tambach bei Gotha. 18. März 1892. T. 104.

45. Nr. 3751. Trockengerüst für Futter: und Samenpflanzen , sowie Kräuter der ver- erc ugt rt. O. Heldberg, Landwirth in

tersen. 16. März 1892. H. 340.

„Nr. 3752. Vorrichtuug zum NAufstapeln' von Heu u. dergl. zum Trocknen auf freiem Felde. Guido Stiehle in Seltmanns,

| Mae 16. März 1892. St. 119.

Z r. 3763. Hufeisen mit hohlen Griffen

und Stollen. G. Krueger & Rott in Dresden-

Löbtau. 17. März 1892. K. 388.

, Nr. 3769. Zerlegbare Schaafscheere.

Jacob ua ‘p Sohn in Ünter-Barmen. 18. März

1892. B. 380.

47, Nr. 3778. Scchwimmkugelventil für Wasserdruckapparate. Sürther Maschinen- Fabrik vorm. H. Hammerschmidt in Sürth b./Köln. 18. März 1892. S. 177.

Nr. 3731. Entluftungs-Schraubventil mit schräg nah oben gerichteten Auslaß.

Gustav Dittler , Fabrikant in Pforzheim. Carl

18. März 1892. D. 142.

49. Nr. 3766. Gefalzte Blechspule. Böhringer in Offenburg i.-Baden. 17. März 1892. B. 376.

„Nr. 3767. Zieheisen zum Kalibriren und Blankmachen von cylindrischen oder pris- matischen Körpern in einem HSube. I. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedrihstr. 78. 17. März 1892. B. 377.

51. Nr. 3744. Dämpfer aus gemustertem Metallblech für Streich-Juftrumente. M. C. R. Andorf in Markneukirchen i./Sachsen. 10. Februar 1892. A. 74.

Nr. 3754. Schutzecke für Bälge an Zieh- Yama tes und ähnlichen Juftrumenten.

c Us Leipzig-Gohlis. 16. März 1892.

« Nr. 3758. Zither mit geradem Steg für die beträthtlih verläugerten Begleitungs- saiteu gleiher Länge. Hamma & Co. in Stuttgart, Seestr. 5. 17. Mârz 1892. H. 343.

Nr. 3775. Mundharmouika-Decken aus Metall mit durch Gravirung ergänzter Malerei. F. A. Böhm in Untersachsenberg. 18. März 1892. B. 382.

52. Nr. 3819. Woll -Rauhstich. Huschert & Wiener in Berlin NO., Friedenstr. 57/59. 2. März 1892. H. 312.

« Nr. 3820. Rauhstich-, Tuch- und Sammt- Application. Huschert & Wiener in Berlin S dige 07/59, 2. Maärz : 1892.

«D . *

Nr. 3821. Rundftich aus Cordonet-Wolle. Huschert & Wiener in Berlin NO., Frieden- straße 57/59. 2. Marz 1892. H. 314.

« Nr. 3837. Gradnadlige HSandschuhnäh- maschine mit parallel zur Nahtrichtung an- georduetem Zirkelnadel- Bewegungshebel. Alban Aurih und Ernft Theodor Lässig in Hart- mannédorf. 2. März 1892. A. 86...

53. Nr. 3760. Apparat zum Kühlen flacher Waaren mit schlangenartigen flacheu Röhren. Maschinenfabrik und Eisengießerei „S&lottwiß“ C. Dornbusch in Schlottwit b./Dresden und Bruno Pistorius, Civil-Ingenieur in Dresden. 17. März 1892. M. 293.

54. Nr. 3776. Sat tone ans Pappe. Heinrih Richard Marshall in Chemniß. 18. Márz 1892. M. 296. E

55. Nr. 3761. Filtrirpapier mit regelmäßi- ger und schr feiner Körüung. Geßner & Kreuzig in Niederschlag bei Annaberg. 17. März 1892. G. 194.

57. Nr. 3745. Durch Zahubogeugetriebe ver- ftellbarer Objectivring, dessen Blätter im Gehäuse drehbar, in der Grundplatte durch Stift unnd Schliß geführt und an den

Angriffsstellen mii Schrauvenflächen ver-

schen find. M Papiermühlengasse 16. 4. G. 182.

« Nr. 3759. Vorrichtung zur Erzeugung von Maguefium- oder Blitlicht für photo- graphische Zwecke. J. Beaurepaire in Berlin, Perlebergerstr. 45. 17. März 1892. B. 374.

G1. Nr. 3747. Feucrlöschcimer mit Krampen- deckelverschlufß für aufzubewahrende Lösch- flüssigkeit. Herm. Weißenburger & Cie. in Kannjstatt a. N. 25. Februar 1892. W. 226.

64. Nr. 3749. Lösbare Deckelbefestigung für Trinkgefäßte. Richard Teller in Johann- (eomnen tadt. 14. März 1892. T. 101.

L r. 3756. _ Zapfhahn mit Luftzuführung durch das Küken, behufs Zuleitung von Luft aus dem Freieu in das Faf. H. Ham- mers{chmidt in Frankfurt a. M., Neue Zeil 61. 16. März 1892. H. 342.

Nr. 3771. Luftdichter Gefäßverschluß mit Drehhenkel. Beger & Markworth in E bei Dresden. 18. März 1892. -—

66. Nr. 3755. Frleischschneidmaschine mit

eidiger Transportschnecke. Adolf Schönbach bei Herborn. 16. März

i E C é

67. Nr. 3838. Messerschärfer mit Klemm-

alt, Drucfschieber und Abzichftahl. Th. Neumann in Grudschütz b./Oppeln, Post Grofcho-

- wiß. 11. März 1892. N. 61.

G68. Nr. 3746. Thürbaud, dessen Dernhülse mit einer Metalllegiruug ansgebamE ift, us Heyer in Lennep. 10. Vêärz 1892.

Max Großmann in Dreêden-A., März 1892.

Steinisi- Fiat Serender jn Minen:

: « Nr. 3764. Kuniegelenk mit Rob. Ebert anb Albert

in Dresden-Pieshen, Moltkestr. 5b.

T C Revare eliiqung d

L èr. E gung des Griffs auf dem Drückerstift an Thür- und

terdrückern und dergl. Sächsische Bau- chlâge-Fabrik Grieshammer & Lange in

Dresden. 18. März 1892. S. 176.

- __Nr. 3772 Thürband (Fischbaud) mit d neen wr d Clemens benicht in Gera, Reuß.- 18. März 1892. H. 345.

69. Nr. 3762. Soldaten - Taschenmefser, welches außer einer Mesferklinge einen Schraubenuzicher, einen Büchsenöffuer und einen Schloßschlüssel für . das deutsche Gewehr Modelk 1488S enthält. Daniel Peres, Ert in Solingen. 17. März 1892.

70. Nr. 3777. Federhalter mit Vorrichtung um Ausftoßen der Feder. A. Ney in A Ritterstr. 123. 18. März 1892.

71. Nr. 3748. Orth für Schuhmacher. Louis Shme, Schubmacher in Eilenburg. 3. März 1892. I. 87. s

74. Nr. 3770. Gebrauchsgegenstände in Ver- bindung mit einer Tischglocke. Carl Wein- schenk in Offenbach a./M., Domstr. 43. 18. März 1892. W. 266.

E: Mr. I Email - Mosaikspiel zur Unterhaltung und Belehrung der Kinder- welt. Georg Schweizer in Schramberg, Württemberg. 16. März 1892. Sch. 260.

- Nr. 3765. Karten und Marken für ein Rechenspiellotto. Moriz Boehm in Berlin C., Oranienburgerstraße 64. 17. März 1892.

s Ne 37 F ._ Nr. 3743. Franzeneinrichtung am Fang- ketteuftuhl. L Carl Linke in Apolda ad. 21. März 1892. L. 219.

« Nr. 3750. Schaft- und Wechselkarte aus Blech für mechanische Webstühle. Sächsische agt 4 1 ut in Chemnitz. 16. März 1892. S. 175.

Nr. 3779. Mit den Karten des Jacquard- webftuhls verbundene selbftthätige Abstell- vorrichtung. Hermann Robert Steinmüller in Sierdery; Nödelstraße 27. 18. März 1892. S Il

Uebertragung.

Die folgende Eintragung is auf die nachgenannten ersonen übertragen : lasse.

53. Nr. 1997. Senfbüchse wit Schußvorrich- tung gegen Staub und unappetitlichen Ge- brauch. Moritz Weickert und Paul Nößold în Dresden.

Berlin, den 2. Mai 1892. Kaiserliches Patentamt. J Vi: v: Koenen:

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshasten und ommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Sngans derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großhberzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart Und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöbentli%, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Apolda. Bekanntmachung. [7124]

Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist die Fol. 854 Bd. 111. des diesseitigen Handelsregisters eingetragene Firma S. Herzer in Flurstedt gelöst worden.

Apolda, den 21. April 1892.

Großherzoglich S Amtsgericht. [TIT. las.

[7553]

7129 Barmen. Unter Nr. 3144 des Firmenre wurde heute eingetragen die Firma Johann Abraham Ernst Wüster und als deren Bn aber der Bandfabrikant Johann Abraham Ernst Wüster in Barmen.

Barmen, den 20. April 1892. Könialiches Amtsgericht. T.

I E Be

[7130] Barmen. Unter Nr. 2843 des Firmenregisters wurde heute zu der Firma „Wohlgemuth «& Cie Einkaufshaus für Elberfeld-Barmer Artikel“ vermerkt, daß der Kaufmann Sigmund Matfus am 1. April 1892 als Gesellschafter in das Handelsgeschäft eingetreten ift. ¿ Sodann wurde unter Nr. 1656 des Firmenregisters eingetragen die Firma „Wohlgemuth & Cie Erstes Einkaufshaus Mr Elberfeld-Barmer Artikel“‘ und als deren Theilhaber die Kaufleute Salomon Wohlgemuth und Sigmund Matkus, beide in Barmen wohnend. j / Die Gesellshaft hat am 1. April 1892 begonnen. Barmen, den 20. April 1892. Königliches Amtsgericht. T.

[7131] Barmen. Unter Nr. 1470 des Gesellschafts- registers wurde heute zu der Firma J. A. Wülfing Söhne vermerkt, daß der Fabrifant Hermann Wülfing aus der ndel3gesellshaft am 1. März 1892 ausgeschieden is und daß die Firma unver- ändert bestehen bleibt. i 2 Sodann wurde unter Nr. 3145 des Fe eingetragen die Firma J. A. Wülfing Söhne und als deren JFnhaber der Fabrikant Dr. Ewald Wülfing hier. ; i Barmen, den 20. April 1892. Königliches Amtsgericht. T.

[7128] Barmen. Unter Nr. 215 des Procurenregisters wurde heute die dem Wilhelm Wandt junior seitens der. Firma Wilhelm Wandt ertheilte Pro-

aaten Firmn

ertheilte Barmen, den 20. Apri x Königliches Amtsgericht. T.

: 7126 Barmen. Unter Nr. 1254 des E E wurde heute die Kaufmann Ernst Klein seitens der Firma Carl Klein ertheilte Procura eingetragen. Barmen, den 20. April 1892.

Königliches Amtsgericht T.

7125 Barmen. Unter Nr. 1129 des A ie wurde heute die deim Kaufmann Oscar Meyer feitens der Firma Wülfing & Chevalier ertheilte Pro- cura gelöst. M - Barmen, den 22. April 1892. Königliches Amtsgericht. T.

[7127] Barmen. Unter Nr. 3079 des Firmenregisters wurde beute zu der Firma Herm. Seseler Nach- folger vermerkt, daß die Firma erloschen ist. Barmen, den 22. April 1892. Königliches Amtsgericht. T.

Berlin. Handelsregifter [7626] des EMEen Amtsgerichts L. zu Berlin,

Zufolge Verfügung vom 28. April 1892 sind am 29. April 1892 folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister ist unfer Nr. 12,187, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma --

; Rohrbeck & Grünwald] mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht,® ein- E :

Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Be- theiligten aufgelöt.

Das Handelsgeschäft derselben ist durch Vertrag auf den Ingenieur Ludwig Wolfgang Joseph Franz Grünwald zu Berlin übergegangen, welcher das- selbe unter der Firma NRohrbeck & Grün- wald Juhaber F. Grünwald fortsezt. Ver- gleiche Nr. 22 816 des Firmenregisters.

Demnächst iff in unser Firmenregister Nr. 22 816 die Handlung in Firma:

Nohrbeck & Grünwald

i Inhaber F. Grünwald F=*ck mit dem Siye zu Berlin und als deren Inhaber “der Ingenieur Ludwig Wolfgang Joseph Franz Grünwald zu Berlin eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbft am 4. April 1892 begründeten offenen Handelsgefellshaft in

Firma:

f Meyer «& Falkenhain (Geschäftslocal: Greifswalderstraße 54) sind: der Kaufmann Moriß Meyer und

der Kaufmann Otto Falkenhain,

Beide zu Berlin.

_ Zur Vertretung dee Gesellschaft ist nur der Ge- sellschafter Moriß Meyer berechtigt.

Dies i unter Nr. 13410 des Gesellschafts- registers eingetragen Worden.

In unser Firmenregister is unter Nr. 20 393, woselbst die Handlung in Firma:

Märkische Locomotive Fabrik

S Max Orenstein mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen : 4 N Der Sit des- Handelsgeschäftes is nah Schlachteusee bei Berlin verlegt worden und die Firma deshalb hier gelöst.

In unser Firmenregister ist mit dem Siße zu Berlin und Zweigniederlassung zu Charlottenburg unter Nr. 22 809 die Firma :

___ Ernst Heuser __

(hiesiges Geschäftslocal : Potsdamerstr. 107) und als deren Inhaber der Apotheker und Droguist Ernst Heuser zu Friedenau eingetragen worden.

In unfer Firmenregister find je mit dem Sitze zu Berlin

unter Nr. 22810 die Firma:

Carl Degen (Geschäftslocal: Mariannenplaz 6) und als deren Inhaber der Apotheker Cart Degen zu Berlin,

unter Nr. 22811 die Firma:

Carl Kowark’s Ww. (Geschäftslocal: Heimstraße 11) und als deren Inhaberin die Wittwe Martha Marie Klara Kowark, geborene Paeßel, zu Berlin,

unter Nr. 22813 die Firma:

Carl Rauh _ : (Geschäftslocal: Breslauerstr. 2) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl August Nauch zu Berlin, /

unter Nr. 22 814 die Firma:

L. W. C. Lohde (Geschäftslocal: Hornstraße 9) und als deren Snhaber der Kaufmann und Königliche Totterie-Einnehmer LudwigkWilhelm Carl Lohde zu Berlin, l

unter Nr. 22 815 die Lime:

l M. Diukler * ÿ (Geschäftslocal : Lessingstraße 45) und als deren Snhaber der Kaufmann Hugo Ferdinand Mar Dinkler zu Berlin,

unter Nr. 22812 die Firma:

Ed. Sprenger (Geschäftslocal: Alte Jacobstraße 6) und als deren Inhaber der Mechaniker und Optiker Heinri August Eduard Sprenger zu Berlin

eingetragen worden.

em Heinrich Eduard Kacl Max Sprenger zu Berlin ist für die leßtbezeihnete Firma Procura ertbeilt und if dieselbe unter Nr. 9342 des Pro- curenregisters eingetragen worden.

Der Kaufmann Otto Carl Georg Albrecht zu

unter

Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

Gebauer & Albrecht

bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregifter Nr. 16 158) dem Fräulein Berta ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 9341 des Pro- curenrégisters eingetragen worden.

Traeger zu Berlin Procura

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 18 057 die Firma: Fr. Damefß. Procurenregister - Nr. 7707 die Procura des Mebermeisters Julius Joachim zu Berlin für

die Firma : Jfidor Joachim. Berlin, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 80/81, Mila.

getragene Firma. » & EC° in Bielefeld (Firmeninhaber: 1) der Nähmaschinenfabrikant Ni- colaus Dürkopp, 2) der Kaufmann Richard Kase- Es beide in Bielefeld) ist geköss{cht am 22. April

Bieleselad. Sandel8ê8register 135 des Königlichen Amtsgericdts zu Biel E In unser Mûd rer vie mig ist bei Nr. 485, Actiengesellschaft „Bielefelder Volfsfkaffechaus“ zu EBORRE zufolge Verfügung vom 23. April 1892 eingetragen : : Der Rentner Christ. Heinr. Schmidt zu Biele- feld ist als Mitglied des Vorstandes an telle e ausgeschiedenen Wirths Julius Koop daselbft ernannt.

EBielerseld. HSandel®sregister 7133 des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. _In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 469 Firma „Herm. Aug. Delius Nachf.‘44 Biele- f zufolge Verfügung vom 25. April“ #592 ein- getragen :

Das Handelsgefchäft ist durch Uebereinkunft auf den Hude Cn Knep?cr zu Bielefeld über- egangen, der dasselbe unter der Firma „F. W. Kuepper“ fortführt. G E

_(Vergl. Nr. 1329 des Firmenregisters.)

Sodann ift zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 1329 des Firmenregisters die Firma F. W. Kneppet zu Bielefeld-und als deren In- aber ter Kaufmann Wilhelm Knepper in Bielefeld eingetragen. i

Bielefeld. Sandelsregister 7136 des Königlichen- Amtsgerichts zu Bielefeld Der Kaufmann Wilhelm Knepper zu Bielefeld hat für seine zu Bielefeld bestehende, unter der Nr. 1329 des Firmenregisters mit der Firma F. W. Knepper eingetragene Handelsniederlassung den Buchhalter Julius Schwarzbeck zu Bielefeld als Procuristen besiellt, was am 25. April 1892 unt Nr. 397 des Procurenregisters vermerkt ift. :

Bramstedt. Befanutmachung. [7137] Die unter Nr. 782 des Firmenregisters beim Königlichen Amtsgericht Ißehoe eingetragene Han- delêgesellshaft Firma J. Sternberg hat in Bram- stedt eine Zweigniederlassung errichtet. Dieses i unter Nr. 53 des hiesigen; Firmen- registers vermerkt. / Bramstedt, den 12. April 1892. Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. Becfanntmachung. [7138] In das. hiesige Handelsregister ist heute einge-

tragen : : : e Syafen, Bremerhaven.

_Hinrich Wilhelm Syaßen „ist aus der Firma am 25. April 1892 als Theilhaber ausgetreten; an dem- selben Tage find als Theilhaber eingetreten Hinrich Wilhelm Syaßen Ehefrau, Sophie Christine Mar- garethe, geborene Zimdars, und Hinrih Wilhelm Theodor Syaßen, beide in Bremerhaven wohnhaft.

Offene Handelsgesellschaft feit dem 25. April 1892. _ Hinrich-Wilhelm Syaßen Ehefrau, Sophie Chri- stine Margarethe, geborene Zimdars, und Hinrich Wilhelm Theodor Syaßen haben die sämmtlichen Activa und Passiva der Firma übernommen.

Die Firma bleibt unverändert.

Hinrih Wilhelm Syaßen hat seine Genehmigung zum Geschäftsbetriebe seitens seiner Ebefrau ertbeilt.

Bremerhaven, den 27. April 1892. Der Gerichtsschreiber der Kammer für Handelssachen :

Trumpf.

Buer i./W. Handelsregifter [7142] des Königlichen Amtsgerichts zu Buer i./W. __In unser Firmenregister ift unter Nr. 34 die Firma Joseph Thebeu Filigran-Fabrik zu Gladbeck und als deren Inhaber der Druckerei- besißer Joseph Theben zu Gladbeck am 26. Aprik 1892 eingetragen.

Cassel. Handelsregifter. [7162] Nr. 1821. Firma Auguft Basse in Caffel. Das unter obiger Firma betriebene Handelsgeschäft

ist vom 16. April 1892 ab mit Activis und Passivis

auf den Ingenieur Friß Basse übergegangen, der dasselbe unter der bisherigen Firma fortführt.

Die dem Leßteren ertheilte Procura ist erloschen, laut Anmeldung vom 16. April 1892 eingetragen am 23. April 1892. j

Cassel, den 23. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilunz 4.

Cassel, Handelsregister. [7161] Nr. 1582. Firma Josef Kayser in Caffel. Das unter obiger Firma betriebene Handel8-

geschäft ist vom 16. April 1892 ab ohne Activa und

els auf den Kaufmann Heinrih Ludwig Törner zier übergegangen, der dasselbe unter der seitherigen

Firma weiterführt, laut Anmeldung vom 16. April

1892 eingetragen am 23. April 1892.

Caffel, den 23. April 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Danzig. Bekanutmachung. [7143]

In unser Gesellschaftsregister ift am 26. April 1892 unter Nr. 331 bei der früberen zu Schellmühl bei Danzig domizilirten offenen Handelsgesellschaft Firma „Danziger Zündwaaren - Fabrik C. Bunkowski““ etngetragen worden, daß der Kauf- mann Carl Friedrih Bunkowski aus Schellmühk das Geschäft unter unveränderter Firma fortseßt. Demnächst ist an demselben Tage in unfer Firmen- register unter Nr. 1686 die genannte Firma mit dem Bemerken neu eingetragen worden, daß Inhaber der- selben der Kaufmann Carl Friedri Bunkowski aus Schellmühl bei Danzig ist. Danzig, den 26. April 1892.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekauntmachung. [7144] Fn unser Firmenregister ist am 26. April 1892 unter Nr. 1685 die Firma „L. C. Jorck“ zu Danzig und als deren Inhaberin die Handelsfrau Louise Kamilla Anna Margarethe Jorck, geb. von Tippelskir, ebeuda eingetragen worden. _

Gleichzeitig ist “in unser Procurenregister unter Nr. 852 registrirt worden, daß die vorgenannte In- haberin der erwähnten Firma für die leßtere ibrem