1892 / 106 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Auss{liZung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft "s Nr. 1003 Bete eingetragen. Stettin, den 20. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

[8105] Stettin. In unser Gesellshaftsregister ist heute unter Nr. 938 bei der Firma „H. B. Juda“ zu Stettin Folgendes eingetragen worden: achdem der Kaufmann Heimann Bernhard Juda aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden, find zu deren Vertretung z der Kaufmann Hermann Liebenthal zu Stettin und : i: der Kaufmann Louis Austerliß zu Stettin, und zwar Jeder für sih allein befugt. Stettin, den 25. April 1892. j Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[8106] Stettin. Die Kaufleute Hermann Liebenthal und Louis Austerl:ß zu Stettin haben für ihre in Stettin unter der Firma „H. B. Juda“/ be- stehende, unter Nr. 938 des Gesellschaftsregisters eingetragene Handlung den Kaufmann Heimann Bernhard Juda zu Stettin zum fie aren bestellt. Dies ift in unser Procurenregister unter Nr. 910 beute eingetragen. : Stettin, den 20. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung X. [8107]

Stettin. In unfer Firmenregister ist beute unter Nr. 2464 der Kaufmann Otto Lange zu Stettin mit der Firma „Otto Lange“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin““ eingetragen. Stettin, den 25. April 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Strasburg. Befanutmachung. [8110]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist am selben Tage die in der Stadt Strasburg bestehende Handelsniederlassung des Fräuleins Caecilie Boetel ebendaselbst unter der Firma:

B. Bocgel Nachf. : in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 89 cin- getragen. III. Gen. 32.

Strasburg, den 29. April 1892. Königliches Amtsgericht.

[7190]

R Zufolge Verfügung vom heutigen Tage if

a. bei Nr. 44 des Firmenregisters des hiesigen Amtsgerichts, woselbst die Firma J. Roos Wittwe mit dem Siße zu Sulzbach vermerkt ist, Folgendes eingetragen worden: Das Handelsgeschäft ift auf den Kaufmann Wilhelm Roos zu Sulzba übergegangen, welcher daëselbe unter der Firma W. Roos fort- seßt und : i

b. unter“ Nr. 50 des\elben Registers die Firma W. Roos mit dem Site zu Sulzbach und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Roos zu Sulzbach eingetragen worden.

Sulzbach, den 26. April 1892.

Tad

Uer i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Teckermünde. Befanutmachung. [8111]

In unser Register, betreffend Ausschließung der Gütergemeinschaft unter Kaufleuten, if unter Nr. 40 folgende Eintragung bewirkt :

Der Kaufmann Ernst Wolff zu Ueckermünde und dessen Braut Frl. Elisabeth Pfeffer zu Ueckermünde haben mittelst Vertrages vom 19. April 1892 für die unter ihnen einzugchende Ede die Gemeinschaft des Vermögens und des Er- werbes auf Grund des § 412 Thb. 11. Tit. 1 A. L. R. ausges{chlofsen.

Eingetragen 27. April 1892.

Ueckermünde, 25. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

zufolge Verfügung vom 25. am

Tetersen. Befanntmachung. [8112]

Es ift am beutigen Tage eingetragen :

I. In das hiesige Firmenregister :

Bei Nr. 27/1699, Firma Torfbereitungsfabrik in Uetersen, Provinz Schleswig - Holftein. G. Neuber:

„Die Firma ift erloschen.“

Bei Nr. 45, Firma C. Hell Nachfolger: „Die Firma ift erloschen.“

Bei Nr. 19/907, Firma Joh. Willms: „Die Firma ift erloschen.“

Bei Nr. 61 Firma C. Ludw» Schröder, als deren Inhaber Dampfmühlenbesißzer Christoph Lud- wig Schröder in Uetersen.

Bei Nr. 62 Firma Adolph Schwarz, als deren Inhaber Kaufmann Adolph Schwarz in Uetersen.

Bei Nr. 63 Firma Joh. Willms, als deren Inhaber Tuchfabrikant Johann Heinri Carl Willms in Ueterfen.

Bei Nr. 64 Firma J. Lanudahl, als deren In- haber Tischlermeister und Kaufmann Hans Jakob Landahl in Uetersen.

Bei Nr. 65 Firma N. W. J. Koopmannu's Verlag, als deren Inhaber Buchhändler Nicolaus Wilhelm Johannes Koopmann in Uetersen.

Bei Nr. 66 Firma N. W. J. Koopmaun's Seminar-Buchhaudlung Ferd. Koopmann, als deren Inhaber Buchhändler August Franz Ferdinand Koopmann in Uetersen.

11. In das hiesige Gcfellschaftsregister :

Bei Nr. 13 die Firma „Frauk u. Lembke“. Siß der Gesellschaft ist Uetersen. Die Tbeilhaber find der Fabrikant Johannes Frank in Pinneberg und der Maschinenbauer Heinrich Lernbke in Uetersen. pur Vertretung der Gesellschaft ift jeder Theilhaber

efugt. Wechsel sind von beiden Theilhabern zu unterzeihnen. Die Gesellschaft bat am 1. Januar 1892 begonnen.

Uetersen, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Wittenberg. Becfannutmachung. [8114] Die in unserem Firmenregister sub Nr. 171 ein- getragene Firma : „1J- Waymeyer zu Wittenberg“ J ist erloshen und deëhalb gelöf{t: dagegen ist eub Nr. 345 des Firmenregisters die Firma: I. Waymeycer, als Ort der Niederlassung: Wittenberg und als Inhaber :

der Kaufmann und Schiffseigner Joseph M Erich Waymeyer zu Wittenber n neu eingetragen zufolge Verfügung vom Heutigen

Tage. Wittenberg, den 28. April 1892. öniglihes Amtsgericht.

Weolmirstedt. Befanntmachung. 8115] In unserem Firmenregister ist heute unter Nr. 74 die Firma W. Eisengarten und als deren Jn-

haber der Buchbindermeister Wilhelm Erxleben zu |

Wolmirstedt eingetragen worden. Wolmirstedt, den 27. April 1892. Königliches Amtsgericht.

Züllichau. Befanutmachunug. [8116] In unser Firmenregister is unter Nr. 349 die Pirna Carl Pfeiffer und als deren Inhaber der aufmann Carl Pfeiffer in Züllihau heute ein- getragen worden. Züllichau, 29. April 1892. Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Bochum. Handel8register [8051] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unferm Genossenschaftsregister is bei Nr. 16

betreffend den Saalbau Verein Vorwärts zu

Eickel am 2. Mai 1892 Folgendes vermerkt: Die Genoffenschaft ist durch Beshluß der General-

versammlung vom 27. März 1892 aufgelöst. Die

Liquidation erfolgt durch den Vorstand.

Hamburg. [8117] Eintragung in das Genoffenschaftsregister. 1892, April 29.

Hanseatische Spar- uud Vorschuß - Bauk. Eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. R

Dér Siß der Genossenschaft ist Hamburg.

Das Statut datirt vom 8. März 1891.

Zweck der Genossenschaft ist, Bankgeschäfte zu betreiben behufs Beschaffung der den creditfähigen und creditwürdigen Genoffen zu ihrem Wirth- schaftsbetricbe nöthigen Geldmittel.

Die Haftsumme i} für jeden Geschäftsantheil auf 200,— festgeseßt. : :

Die höchste Zahl der Geschäfteantheile, auf welche ein Genosse si betheiligen kann, ist auf „zehn“ festgesePt. . :

Die Bekfanntmachungen der Genoffenschaft er- folgen unter deren Firma, von zwei Vorstands- mitgliedern, bezw. vom Vorsitzenden des Aufsichts- rathes unterzeidnet in der „Abwehr“ in den „Hamburger Nachrichten“ und in dem „Altonaer Tageblatt“. L : j

Die Firma der Genossens{haft wird von zwei Vorstandsmitgliedern gemeinschaftlich gezeichnet. Die Zeichnung geschieht dadur, daß die Zeichnen- den zu der Genofsenschaftsfirma ihre Namens- unterschrift hinzufügen. j

Zu Vorstandêmitgliedern sind erwählt:

1) August Daniel Julius Heinrich,

2)- August Detlev Wilhelm Westphal,

3) Johann Carl Wilhelm Kalkofen, sämmtlich bieselbst wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist auf dem Firmen-Bureau des Landgerichts Hamburg während der Dienststunden jedem gestattet.

Das Landgericht Hamburg.

Kirchhain i./L. [8118]

Oeffentliche Bekanntmachuug. H Für die Bekanntmachungen aus unserem Genofsen- [Peltoreg!ster sind hinsichtlich der kleineren Genofjen- schaften nadstehende öffentlihe Blätter : 1) der Deutsche Reichs-Anzeiger, 2) die in Kirchhain i./L. erscheinenden „Neueste Nachrichten“

für das Jahr 1892 bestimmt worden.

Kirchhain i./L., den 28. April 1892. Königliches Amtsgericht.

[8178] Lutter a/Bbg. Im biefigen Genofsenschafts- register Bl. 27 ist beute bei dem Konsumverein zu Bodenstein cingetrageue Geuossenschaft E unbeschränkter Haftpflicht Folgendes ver- merftt :

Durch Generalverfammlungsbes{chluß vom 12. No- vember 1889 ist die Firma in „Konsumverein zu Bodenftein, eingetragene Genofsenshaft mit be- schränkter Haftvfliht“ umgewandelt und ist die Haft- summe für jeden Genossen auf 10 4 festgesckt.

Lutter a/Bbg., den 28. April 1892.

Herzogliches ven dias u.

Uetersen. BSBefanntmachung. [8113] Es ist am heutigen Tage eingetragen in das hiesige

Genossenschaftsregister bei Nr. 1/8, Genossenschaft

Uetersencr Creditverein e. G. m. u. H.:

Der Director der Genossenschaft Harald Meyn ist am 11. März 1892 verstorben.

Dur Beschluz der Generalversammlung vom 25. März 1892 ist zum Director der Genossenschaft der Weißgerber Johann Hinrich Granso in Uetersen gewählt.

Ueterseu, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht. [8119] Wismar. Jn das Genofsens(haftsregister ist beute unter Nr. § die durch Statut vom 22. März 1892 errichtete Genoffenschaft :

Molkerecigenossenschaft Wismar, Eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter aftpflicht, ismar eingetragen.

mit dem Site zu d ; ; ist die gemein-

Gegenstand des Unternehmens shaftliche Verwerthung von Milch.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandêmitgliedern, die vom Aufsichtsrath aus- gehenden unter Benennung desselben unterzeichnet vom Vorfißenden, durch das Mecklenburger Tages- blatt und falls dieses eingeht dur dasjenige Blatt, welches der Vorstand mit Genehmigung des Auf- sihtsraths für die Zeit bis zur nähsten General- versammlung bestimmen wird.

Die Zeichnung des Vorstandes für die Genossen- schaft geschieht in “der Weise, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Der Vorstand besteht aus den Herren :

a. Erbpächter, Schulze Janzen zu Kartlow,

b. Erbpachthofbesizger Priester zu Hinter- Wendorf, |

c. Pensionâr Uhthof zu Kl.-Woltersdorf.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden Jedem gestattet. Wismar, den 29. April 1892.

Großhberzoglihes Amtsgericht.

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aalen. [7566] K. Württ. Amtsgericht Aalen.

In das Musterregister is eingetragen:

E K. SHSüttenamt Wasseralfingeu, eine Ab T eurer Grabmalrahme, ofen, Muster für plaftische Erzeugniffe, Fabriknummer 380, Schußfrift 10 Jahre, angemeldet am 28. April 1892, Nach- mittags 3 Uhr.

Den 30. April 1892.

Amtsrichter Gührum.

Aitenburg. [7926] In das Musterregister ist eingetragen : i Nr. 64. Us Guftav Winselmaun in

Altenburg, Medaillon zur Ausschmückung bezgl.

Unterscheidung der von der anmeldenden Firma ge-

fertigten Nähmaschinen von gleichartigen Fabrikaten

anderer Firmen, in 1 Packet, ofen, Fabriknummer 1,

Muster für plastishe Erzeugnisse, mit Schußfrist von

3 Jahren, angemeldet am 12. April 1892, Nach-

mittags 54 Uhr. : Altenburg, am 29. April 1892.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. IT b. Kraufe.

Altenburg. [7925]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 65. Firma Gustav Winselmaun in Altenburg, 2 Zeichnungen zu einem Nähmaschinen- gestell und zwar Seiten- und Mittelstück, in einem D offen, Fabrifnummer 2, Muster für plastische Srzeugnisse, mit Schußfrist von 3 Jahren, ange- meldet am 20. April 1892, Vormittags 10x Uhr.

Altenburg, den 29. April 1892.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. T1 b. Krause.

Bonn. j [7919]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 379. Ludwig Wessel, Actiengesellschaft für Porzellan und Steingutfabrikation in Poppelsdorf bei Bonn, ein versiegelter Brief- ums{lag, enthaltend ein durch Zeichnung resp. Farb- druck veranschaulihtes Muster für Flächendecoration, Fabrik-Nr. 0244 Decor. Parzifal, Schuyfrist drei Jahre. Es foll das Muster auf Porzellan, Steingut, Majolika und verwandtem Material zur Anwendung kommen, angemeldet am 13. April 1892, Nach- mittags 5 Uhr 20 Minuten.

Königliches Amtsgericht. T1. Bonn.

Bonn. Z [7920]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 380. Firma Ludwig Wessel, Acticugesell- schaft für Porzellan- und Steingutfabrikation in Poppelsdorf bei Bonn, ein versiegeltes Couvert, enthaltend durch Photographie veranschaulihte Muster von pPlastishen Erzeugnissen, Fabr.-Nr. 1388/1 Spargelschale, Fabr.-Nr. 1388/2 Spargelschale mit Glodte, Fabr.-Nr. 1393 Wandfächer , Fabr.-Nr. 1394 Mefsserheft, Trianon, Fabr.-Nr. 1395 Messer- beft glatt, Fabr.-Nr. 1396 Zwischentheil zu Leuchtern, Schußfrist drei Jahre. Es jollen diese Artikel in Porzellan, Steingut, Majolika und verwandtem Ma- terial zur Ausführung kommen, angemeldet am 21. April 1892, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht. Abth. T1. Bonu.

Bonn. L [7941]

In das Musterregister is cingetragen:

Nr. 381. Firma Frauz Ant. Mchlem, Stein- gutfabrif und Kunsttöpferei in Boun, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend durch Photographie veranschaulihte Muster, Uhrgehäuse Nr. 767, Uhr- gehäufe 768, Leuchter Nr. 779/IT1, Ubrgehäuse Nr. 769, Leuchter 778, Uhrgebhäufe Nr. 774, Leuchter Nr. 776, Ubrgehäuse Nr. 784, Uhrgebäuse Nr. 772, Uhr- gehäuse Nr. 770, Leuchter 775, Leuchter Nr. 777, Leuchter Nr. 779/1, Ubrgehäufe Nr. 765, Uhrgehäuse Nr. 771, Ubraehäufe Nr. 7€6, Leuchter 780, Uhr- gehäuse Nr. 764, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre. Der angesuhte Schuß foll sih auf jedes Stü in ganzer oder theilwei]er Ausfüh- rung, in jeglichem Material und in jegliher Aus- führung und Größe erstrecken, angemeldet am 22. April 1892, Vormittags 11 Ubr 45 Minuten.

Königliches Amtsgericht. Abth. Il. Bonn. EIsterwerda.

[8193]

In das Musterregister ist eingetragen :

Der Fabrikant Erwin Nicolaus in Ortrand hat für das unter Nr. 8 eingetragene Muster zu Ofenthüren die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Jahre angemeldet. :

Elsterwerda, den 12. April 1892.

Königliches Amtsgericht. T1.

EIsterwerda. [8192] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 17. Nicolaus, Erwin, Fabrikant in

Ortrand, 11 Muster zu Amerikaner Einsatz, Kamin-

einsäßen, Kaminthüren, Röhr-, Heiz- und Aschthüren,

offen, Fabriknummern 55 bis 65, Muster für plastische

Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

9. April 1892.

Elfterwerda, den 12. April 1892. Königliches Amtsgericht. I.

GÖöÖpPingen. K. Amtsgericht Göppingen. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 92. Mechanische Drillweberei Göp- pingen, vorm. Kaufmaun & Söhue in Göp-

[7924]

pingen, zwei Satindrillmuster (GesGmacksmuster), in versiegeltem Paket, Muster für Flächenerzeugniffe, p mmern Dessin-Nrn. 2486 und 2487, uß- ist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1892, Vor- mittags 9 Ubr. Den 26. Avril 1892. Ober-Amtsrichter Napp.

Grenzhausen. [7921]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 108. Firma Müllenbach und Thewald in Höhr, 1 Paket, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 715, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1892, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. : c

Grenzhanufen, den 30. April 1892.

gl. Amtsgericht Höhr-Grenzhausen. v. Fenner.

Walle a./S. [7927]

In das hiesige Musterregister ist eingetragen:

Nr. 96. Firma: Hallesche Spielkartenfabrik Ludwig & Schmidt zu Halle a./S., ein ver- fiegeltes Paket mit einem Rüfseitenmuster zu fran- zöftshen Spielkarten, Fabriknummer 5, Schußfrist 9 Jahre, angemeldet am 22. April 1892, Vor- mittags 114 Uhr.

Halle a./S., den 23. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIT. annover.

[7928]

Im hiesigen Musterregister is eingetragen:

1) daß die Firma Hannoversche Gummi- Kamm-Compagnie wad vie i urka zu Sau- nover die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre für die unter Nr. 131 im Musterregister bezeichneten Muster am 4. April 1892 angemeldet

al;

2) daß die Firma Gebr. Stoffregen in Han- nover die Verlängerung der Schutfrist für die unter Nr. 207 des Musterregisters eingetragenen Muster auf weitere 3 Jahre angemeldet hat am 7. April 1892.

Saunover, 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. 1V.

KaisersIlautern. [7935]

In das Musterregister is eingetragen: "

Nr. 142. Firma Gebrüder Gienauth HSoch- stein zu Eisenhüttenwerk Hochstein, ein ver- \{lofsenes Paket mit Mustern für plastishe Erzeug- nisse (Kunstgußgegenstände) nämlich: Scbreibzeug, Fabriknummer 1155; Etagère, Nr. 1585; Blumen- tis, Nr. 2095 ; Waffendecoration mit Uhr, Nr. 2049 ; Etagère, Nr. 1584; Spiegel zum Hängen, Nr. 1656; Etagère, Nr. 1583: Blumentisch, Nr. 2084; Etagère, Nr. 1579; Staffelei (groß), Nr. 1910: Albumträger (Staffelei, klein), Nr. 2080; Armleuchter, Nr. 795; Coupe mit Henkel, Nr. 1371; 4 Sthreibzeuge, Nrn. 1154, 1151, 1153, 1152; Barometer zum Hängen, Nr. 2048 ; Etagère mit Spiegel, Nr. 1581 ; Etagère, Nr. 1578; Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 22. April 1892, Vormittags 9 Uhr.

Kaiserslautern, 30. April 1892.

K. Landgerichts\chreiberei. Mayer, K. Ober-Secretär.

Köln.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 596. Firma „Kaufmann & Wartnaun““ zu Köln, 1 vershlofsenes Paket, enthaltend 2 Muster bon Pfeifen von Holz, Horn, Blech und Gummi zum Rauchen, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1135 und 1404, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1892, Nachmittags 3 Ubr 45 Minuten.

Köln, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

[8200]

Köln. [8201]

In das Musterregister ist eingetragen:

Ir. 597. Firma „Möller & Breitschcid““ zu Köln, 1 verschlossener Umschlag, enthaltend 50 Muster von Etiquetten für Stablfedern jeder Art, Flächen- erzeugnisjse, Fabriknummern 892 bis eins{ließlich 941, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 9. April 1892, Vormittags 10 Ubr.

Köin, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abth. 7. Köln. [8199]

In das Musterregister is cingetragen:

Ir. 598. Firma „Möller @ Breitscheid““ zu Köln, 1 wvers{lofsener Umschlag, enthaltend 39 Muster von Etiguetten für Stahlfedern * jeder Art, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 942 bis eins{ließlid 980, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1892, Vormittags 10 Ubr.

Kölu, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 7.

Köln. 5 [8198]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 599. Firma „Rheinische Glashiitten- Aktiengesellschaft“ zu Köln-Ehreufeld, 1 ver- siegeltcs Paket, enthaltend 7 Musterzeihnungen von Gläsern, vlastif{e Erzeugnisse, Fabriknummern 789

] bis 795, angemeldet am 16. April 1892, Vormit- tags 8 Uhr 45 Minuten. Köln, den 30. April 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Köln. : [8203]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 600. Firma „P. J. Tonger““in Kölu, 1 ver- s{lossener Umschlag, enthaltend eine Zeichnung von einer Lesemaschine; plastisches Erzeugniß; Fabrifk- nummer 2; Schußfrift 3 Fahre: angemeldet am 25. April 1892, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Köln, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7.

Köln. : [8204]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 601. Firma „G. Schmalfuß““ zu Kölu, 1 vers{lofsener Umschlag, enthaltend ein Etiguett für Kolaïn - Tabletten, Flächenerzeugniß, Fabrik- nummer 30492, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1892, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Köln, den 30. April 1891.

Königliches Amtsgericht. Abth. 7.

Lengefeld i. Geb.

In das hiesige Musterregister ist Heute Nr. 9 E worden :

irma ane «&æ& Schmieder in Mittelsaida,

1 fter zu Metallophons in FisGform in jeder Ausführung und von jeder beliebigen Stimmenzahl, ofen, Fabrik-Nrn. 31—36, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1892, Vormittags 11 Uhr.

Lengefe!d i. Geb., den 23. April 1892. ._ Königlich Sächf. Amtsgericht.

Tränkner.

1 s

Markneukirchen. [7930]

In das Musierregister ist eingetragen :

Nr. 88. Gläsel & Mößner, Handelsfirma in Markneukirchen, Colophoniumhbülsen von Glas in verschiedenen Farben ohne Füllung, versiegelt, Ge- châfts-Nr. 16, Muster für vlaftische Erzeugnisse, Scußfrist 5 Jahre, angemeldet am 12. April 1892, Nachm. 6 Uhr. :

önigl. Sächs. Amtsgeriht Markneukircheu, am 13. April 1892. Herold.

Meerane. : [8191] In das hiesige Musterregister is eingetragen

‘worden :

Nr. 1238. Firma Focke & Baum in Meerane, 1 Packet mit 38 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 2723—2760, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 1. April 1892, Vormittag 11 Uhr.

Nr. 1239. Firma Richard Matthes in Meerane, 1 Packet mit 4 Mustern für Schuhblätter mit Metall, Des versiegelt, Fabriknummern 257—260,

chußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1892, Vormittag 10 Uhr.

Nr. 1240. Firma Straff @ Sohn in Meerane, 2 Packete mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 1—50 und 51—100, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 6. April 1892, Nachmittag 26 Uhr.

Nr. 1241. Firma Straff & Sohn in Meerane, 1 Packet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 101—150, Schußz- frist 2 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Nach- mittag 25 Uhr. / :

Nr. 1242. Firma Hirt «& HSupfer in Meerane, 2 Pakete mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 907—956 und 957—1016, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Nachmittag §5 Uhr.

Nr. 1243. Firma Eduard FKeinhold in Mecrane, 2 Packete mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 101—150 und 151—200, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. April 1892, Vormittag §11 Uhr.

Nr. 1244. Firma Focke & Baum in Meerane, 1 Packtet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 2761—2810, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 19. April 1892, Nacmittag 24 Uhr. j

Nr. 1245. Firma eviarns Baum in Meerane, 1 Paket mit 26 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 2811—2836, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 28. April 1892, Vormittag 412 Uhr.

Nr. 1246. Firma C. F. Schmieder & C°_ in Meerane, 1 Padet mit 50 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 2450—2499, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 30. April 1892, Nachmittag 45 Uhr.

Meeraue, am 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Neumerkel.

Meissen. L [8189]

In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts ist eingetragen :

Nr. 110. Firma Ernst Teichert, Cölln- Meißen, ein versiegeltes Paket mit fünf Mustern für Kacheln und Porzellangegenstände, Fabriknum- mern 90, 91, 92, 93, 2000, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. April 1892, Nachmittags 26 Uhr.

Meißen, am 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Casvari.

Menden. [7933]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 27. Eisengießeerci Rödinghausen in Rödinghausen, ein adet mit 10 Mustern für Lampengebänge, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2626 2000 2001 2002 2003 2004 400 401 402 403, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1892, Vormittags 9X Uhr.

Menden, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach, [8186] In das Musterregister des Königl. Amtsgerichts Rg LEN A

“ir. (09. Firma L. Joften in M.-Gladbach, Packet mit 25 Mustern für Gewebe, Burkin M verfiegelt , Flächenmuster, Fabriknummern 3749— 3773, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 9. April 1892, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 706. _Firma L. Joîten in M.-Gladbach, gn mit 25 Mustern für Gewebe, Buxkin 8, ver- Sur S ap Fabriknummern 3774—3798,

ußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Apyri 2 ags 9 Ubr 4 S E E

Nr. 707. Firma L. Josten in M.-Gladbach, Packtet mit 25 Mustern für Wewebe, Burkin L versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3799— 3823, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. April 1892, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 708: Firma L. Joften in M.-Gladbach, Ee mit 7 Mustern für Gewebe, Burkin 8, ver- gelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3824—3830, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. April 1892, Bas 9 Uhr 45 Gatte G

E - Firma Subrih & Saardt in M.-Gladbach, Paket mit 50 Mustern für baum- wollene Kleiderstoffe in bunten gestreiften und car- rirten Jacquard-Gerweben, versiegelt, Flächenmuster,

abrifnummern 3101, 3103—3110, 3112, S L 120, 3128—3132, 9135—3138, 3140, 3141, 3142, 3146, 3147, 3148, 3150, 3153—3156, 3200, 3202, 3204, 3207, 3210—3215, 3217—3220, 3222—3225,

- r Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1892, VESEGE 9 Le 45 G uten. ais

r. ; irma Subrih -. & Haardt in M.-Gladbach, Paket mit 41 Mustern für baum- wollene Hosen- und Rokstoffe in bunten gestreiften und carrirten Geweben mit gezwirnter Kette, ver- siegelt, Fläßenmuster, Fabrikuummern E 93; 59, 96, 57, 958, 59, 61—67, 69—95, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. April 1892, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 711. Firma Gebr. Pelger in M.-Glad- bah, 1 Paket mit 15 Mustern für Baumwoll- ewebe, mit eingewebter Borde, „Stella*, v iegelt, Aächenmufter Fabriknummern 500 bis 514 einsch[.,

ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1892, Vormittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 712. Firma Rudolf Everling «& Cie. in M.-Gladbach, 1 Paket mit 28 ustern eines Jac Ran, genannt FItalia, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 972, 975, 976, 78, 980, 98024, 982, 986— 989, 992, 994—998, 1000, 1022, 1024, 1026, 1032—1035, 2010, 2015, 2019, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1892,

Vormittags 10 Uhr.

M.-Gladbach, den 2. Mai 1892, Königliches Amtsgericht. Abthcilung T1.

Oberkanusen. [7929]

In das Musterregifter des Amtsgerichtes Ober- hausen ist am 29. April 1892 eingetragen :

Nr. 29. Firma Oberhausener Glasfabrik, Rueben, Funcke & Cie. zu Oberhausen, ein vershlossenes Packet mit zwei Mustern für Butter- dosen, eine mit, eine ohne Teller, plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 591 und 592, angemeldet am 29. April 1892, Vormittags 10 Uhr.

Remscheid. [8197]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 76. Fabrikant Frauz Wirths, Bohr- shmied in Remscheid-Heidhof, Paket mit 1 Muster „ein Schweizer Schneckenbohrer ohne Löffel“, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäfts- nummer 15, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1892, Vormittags 11 Ubr.

Remscheid, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T.

Rheydt, L [7923]

In unser Musterregister is eingetragen :

Nr. 261. Firma Gebr. Verweyen in Rheydt, ein versiegeltes Paket, enthaltend 33 Muster zum Bedrucken baumwollener Gewebe, Fabriknummern 936, 994, 995, 1000, 889, 988, 987, 985, 983, 982, 979, 978, 977, 984, 996/997, 998/999, 1022, 1021, 1020, 1019, 1017/1018, 1016, 1015, 1013/1014, 1011/1012, 1009/1010, 1007/1008, 1005/1006, 1001, 990/991, 992/993, 968, 973/974, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1892, Nachmittags 44 Uhr.

Rheydt, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Rheydt. L [7922

In unser Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 174. Firma Hermaun Schött in Rheydt hat für das unter der Fabriknummer 6208 eingetragene Muster für Cigarrenkistenausftattung die Verlängerung der Schußfrist bis auf 2 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 175. Firma Hermann Schött in Nheydt hat für die unter den Fabriknummern 12481a, 12483a, 5534F, 6672F, 7540F, T7665F, 7694F, 7695F, 7696F, 5875F eingetragenen Muster für Cigarrenkistenausftattungen die Verlängerung der Schußfrist bis auf 2 Jahre angemeldet.

Rheydt, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Riesa,. [7936] In das Musterregister is eingetragen worden : Bei Nr. 126 bez. 128: Firma Lauchhammer,

vereinigte vormals Gräfl, Cinfiedelsche Werke

in Riesa hat a. von den unter Nr. 126 eingetragenen aht

Mustern für folgende sieben: Shmuckschrank mit

Consol, Fabr.-Nr. 2817, Photographierahmen,

Doppelcabinetformat, Fabr.Nr. 2938, Photographie-

rahmen, Boudoirformat, Fabr.-Nr. 2939, Photo-

raphierahmen, Cabinetformat Fabr.-Nr. 2940, Photographierahmen, Doppelvisitformat, Fabr.-Nr.

2941, Pothographierahmen, für 1 Cabinet- und 2 Visit-

format, Fabr.-Nr. 2942, Photographierahmen, Visit-

format, Fabr.-Nr. 2943, : b. von den unter Nr. 128 eingetragenen sechzehn

Mustern für folgende vierzehn: Löschblattwalze,

Fabr.-Nr. 2071, Briefbeschwerer, Fabr.-Nr. 2072,

S ébersdhaale Fabr.-Nr. 2073, Falzmesser, Fabr.Nr.

2074, Handleuhter, Fabr.-Nr. * 2076, Schweden-

ständer, Fabr.-Nr. 2077, Kalender mit Uhrhalter, abr.-Nr. 2631, Thermometer, Fabr.-Nr. 2632, tagèrentisch, Fabr.-Nr. 3437, Servirtish mit

Meajolikaplatte, Fabr.-Nr. 3438, Etagèrentisch,

Fabr.-Nr. 3439, Zeitungsmappe, Fabr.-Nr. 3617,

E Fabr.-Nr. 3951, Schirmständer, Fabr.- t 1028 die Verlängerung der Schußfrist auf weitere fünf

Jahre angemeldet.

Riesa, den 4. April 1892. Königliches Amtsgericht. I. A.: Aff: Oehm, H.-N

Saargemünd. [7934]

In das Musterregister is eingetragen unter Nr. 127: Firma Uhtschneider «& Cp zu Saar- gemünd, ein versiegeltes Paket mit einer Photo- opbie von einem Kaffee-, Thee- und Frühstüks- Service, Wienerform, Nr. 351 des Geschäftsbuches, für plastische Sanne Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. April 1892, Vorm. 9 Uhr.

Ei, den 29. April 1892.

Der Ober-Secretär: Erren, Kanzlei-Rath. Solingen.

5 [8187]

In das Musterregister is cingetragen:

Nr. 1112. Sattler Ewald Drof in Solingen, Umshlag mit 1 Abbildung für Springfeder- Matraßtzen auf flachen Lattenrahmen aufgestellt, dur Krammen teseitigs, oben mit Rohrstäben dur Bindedraht eingebunden und Stahldraht Federkante, nah Belieben ein- oder zweitheilig, leiht zu hand-

i, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1860, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1892, Vormittags 9 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1113. Schlosser Wilhelm Westebbe jr.

in Merscheid, Umschlag mit 1 Modell für Messer- gy s mit verziertem Ober- und Bie Erl und Batten aus einem Stück geschlagen, in jeder Blute: fie val he Sue Sein 1 Vere er für pla rzeugnisse, U re, angemeldet am 2, April 1892, S oeatiicts 11 Uhr. r. 1114. Firma Weyersberg, Kirschbaum «& Cie., Commañditgesellshaft in Solingen, Paket mit 11 Modellen und zwar fünf für Hügel mit Kappen in allen Metallen für Cavallerie-Offizier- Säbel und sechs für Gefäße mit Kavpen und Knöpfen in allen Metallen für Infanterie-Offizier- Säbel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 39—49, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. April 1892, Nachmittags 4 Uhr 5 Minuten. . .

Nr. 1115. Kaufmann Emil Engels zu Nüm- men bei Gräfrath, Umschlag mit 1 Modell für Arcansaëmesser mit Stahlbeft, das Heft in der Mitte gleihmäßig verziert. Die E gilt -auch für alle anderen Heftformen sowie für Tafel-, Dessert-, Tranchirmesser und Dolche, offen, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Fabriknummer 900, Schußfrist 3 Jahre, ‘angemeldet am 9. April 1892, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1116. Firma Schilbers & Cie. in Ohligs, Umschlag mit 2 Modellen für poröse Gummigewebe, in der Breite von 6 bis 36 Centimetern gewebt, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1 und 2, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet fun 11. April 1892, Vormittags 10 Uhr 20 Mi- nuten.

Nr. 749. Fabrikant Friedrich- August Clau- berg, früher Commis, in Solingen. Die Schußfrist für das am 23. April 1889, Bormittags 11 Uhr 30 Minuten, angemeldete Modell für Knopflohscheeren mit Stellvorrihtung vermittels eines in einem Kasten am Halmen liegenden Schie- bers" und regulirenden Triebrädchens, in allen Größen, Facons und jeglihem Metall, Fabriknummer 516, wird auf drei Jahre verlängert. Angemeldet am 20. April 1892, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1117. Firma Süsmert & Cie. in Wald, Packet mit 2 Modellen für Damen- und Reise- taschenbügel, speciell_ für die neue gefällige Form des Kästchens und des Schiebers, versiegelt, Muster für plastische Sriengziile; Fabrifnummern 508, 512, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1892, Aae 4 Uhr 15 Minuten.

olingeu, den 2. Mai 1892. Königlihes Amtsgericht. L.

Stuttgart. [8202]

In das Musterregister sind eingetragen :

Nr. 1218. Wilhelm Mayer, Metallwaaren- fabrik, Gravir- und Präg-Anstalt in Stutt- gart. Muster einer Metalldecoration zur vier- hundertsten Jahresfeier der Entdeckung Amerikas, Fabrik-Nr. 7831, photographische Abbildung in offe- nem Umschlag, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1892, Vorm. #11 Uhr. è°

Nr. 1219. Carl Faber, Firma in Stuttgart, 2 Muster von Dessins für Rouleaux, Fabrik-Nrn. 120 und 121, offen, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist é Ae angemeldet am 8. April 1892, Nachm.

ÎT.

Nr. 1220. G. Kirchner, Handlungsfirma in Stuttgart. 8 Muster von Schlüsselshildern, Fabrik- Nrn. 980—987, 3 Muster von Rosetten, Fabrik- Nrn. 991—993, 2 Muster von Möbelgriffen, Fabrik- Nrn. 876 und 879, in Abbildungen, in offenem eng niedergelegt, für plastische Erzeugnisse, Scuß- riß 3 Jahre, angemeldet am %. April 1899, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 1221. Otto Weisert, Jußaber einer Schriftgießerei u. galvanoplastischen Anstalt zu Stuttgart. 12 Muster von Brief- und Titel- Vignetten, Fabrik-Nrn. 4530—4541, in Abdrüen, verschlofsen niedergelegt , * für Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1892, Nachm. 4 Uhr.

Den 29. April 1892.

Königl. Amtsgeriht Stuttgart Stadt. Landgerichts-Rath Pfizer.

Ueckermünde. [8190]

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 6. Mengtel u. Comp. zu Torgelow, 1 Modell für einen Löwenkopfständer, Modell für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 26. April 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Ueckermünde, den 27. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Wächtersbach. [7932] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 85. Wächtersbacher Steingutfabrik zu

Scehlierbach, cine versiegelte Rolle, enthaltend 2

farbige Abbildungen Nru. 807 und 809, Muster für

Flächendecorationen, Schußfrist 10 Jahre, sowohl

einzeln, theilweise, als auch in ihrer Gesammtheit

mit oder obne Schrift, ein-, mehrfarbig oder ver- goldet, auf jeglihem Material und AGerit Geschirr in jegliher Größe und jeder Farbe; angemeldet am

2. April 1892, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 86. Wäehtersbacher Steiugutfabrik zu Cliervas, ein versiegeltes Paket, enthaltend vier Blatt Abbildungen Nrn. 3042, 3066, 3081, 3082, 3083, 3084, 3088, 3092, 3097, 3098, 3099, 3115 a, 3117, 3125, 3130, 3131, 3133, 3134, 3135, 3136, 3137, Muster für plastische Erzeugnisse aus Steingut in Verbindung mit Holz und Metall, Schußfrist 10 Jahre, auf jedes Stük mit oder ohne Holz- fafsung, in ganzer oder theilweiser Ausführung, ein- farbig, bunt oder vergoldet, mit oder ohne Belag, in jeder Größe und Ausftattung und in jeglihem Material, angemeldet am 4. April 1892, Nach- mittags 33 Uhr. ;

Nr. 87. Wächtersbacher Steingutfabrik zu Schlierbach, ein versiegeltes Packet, enthaltend 8

hotographien Nrn. 1746, 1742, 1664, 1737, 1718,

uster für plastishe Erzeugnisse aus Steingut,

Nrn. 3141, -3142, 3140, 1715, 9133, 3143; 3144

3145, Muster für plastische Srgcuguisse aus Stein-

ut in S mit Holz und Metall, Schußz- ist 10 Jahre, auf jedes Stück, mit oder ohne Holz

und Metallfafsung, in ganzer oder theilweiser Aus- führung, einfarbig oder bunt oder vergoldet in jeder

Größe, jeder Ausführung und in jeglihem Material,

angemeldet am 26. April 1892, Vormittags 92 Uhr.

ächtersbach, den 30. April 1892. Königliches Amtsgericht,

Zittau. ; [8188]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 651 irma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein legeltes Ptrcket mit dreißig Mustern halbwollener Kleiderstoffe! ächenerzeugnisse, Dessin-Nummern 1389, 1392, 1394, 1397, 1399, 1406, 1418, 1428, 1443, 1446, 1458, 1468, 1474, 1495, 1501, 1510, 1524, 1529, 1541, 1558, 1562, 2916, 2917, 2918, 2919, 2920, 2921, 2922, 2923, 2906, Schußfrist drei Jahr. Angemeldet am 28. April 1892, Mittags 12 Uhr.

Nr. 652. Firma Ferdinand Gutte in Reichenau, ein versiegeltes r mit fünfzig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugniffe, Dessin-Nummern H10, H11, H12, 051, 052, 053, 054, 055, 04, 05, 06, E5, E6, ET7, E8, E9, J20, J21, I22, 123, 823, K 143. 160 161, 162, B68, B69, 37620, 37621, 37622, 37623, 37624, 37625, 37627, 37628, 25022, 25023, 25024, 25025, 25026, 25027, 25028, 25029, 25030, 2604, 6406, 27755, 27772, 6069, 6079, Schutt dret B Angemeldet am 28. April 1892, Mittags 2 Uhr.

, Nr. 653. Firma Waguer «@ Co. in au, ein versiegeltes Paket mit heben und dreißig Mustern halbwollener Kleiderstoffe, Flächenerzeugnisse, Dessin- Nummern 4430, - 4533, 4938—46, - 4565—70, 4574—83, 4585—94. Schußfrist drei Jahr. An- gemeldet am 29. April 1892, Nachmittags 14 Uhr. Zittau, den 30. April 1892. Königl. Sächs. Amtsgexicht.

Schröder.

Konkurse.

[7971] Bekauntmachung.

Das Kgl. Bayer. Amtsgericht Babenhausen bat beute, den 30. April 1892, Vormittags 10 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners vom 28. April 1892 über das Vermögen des Bierbrauerecibesitzers JIohaun Evangelist Schmid in Oberschöne g das Konkursverfahren eröffnet, den Gerichtsvollzieher Käppner dahier als Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen eine Frist bis zum Freitag, den 3. Juni 1892 einschließ lich, festgeseßt, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl des definitiven Konkursverwalters, die Be- stellung eines Gläubigeraus\{usses und über die in den SS 120 und 125 der Konkursordnung bezeihzeten Fragen auf Dienstag, den 17. Mai 1892, Vormurittags 10 Uhr, im Sitzungssaale dabier, und zur allgemeinen Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 15. Bum 1892, Vormittags 9 Uhr, im diesgerihtlihen Sißungsfaale bestimmt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas schulden, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum Freitag, den 10. Juni 1892 einschließlich, Anzeige zu machen, wobei auf die Bestimmungen der 88. 109 und 116 der Konkursordnung hingewiesen wird.

Vabenhaufen, den 30. April 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Babenhausen.

(L. S.) - Lindner, K Secr.

[7989 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft in Firma Burckhardt & Richter in Mulda isst heute, Vormittags +11 Ubr, das Konkursverfahren - eröffnet und Herr Kaufmann Johannes Müller in Freiberg zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung: 27. Mai 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin L. Juli 1892S, Vormittags ¿2X0 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 25. Mai 1892.

Brand, am 2. Mai 1892.

G Schindler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7991] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Meyer Riese von hier, Altst. Graben 32 (in Firma M. Niese jun.), ist am 2. Mai 1892, Nach- mittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Kaufmann Rudolf Hasse von hier, Paradiesgasse 25. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai 1892. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 23. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 42. Prüfungstermin am 22. Juni 1892, Vormittags 4A Uhr, dafelbst.

Danzig, den 2. Mai 1892.

; Grzegorzewsfki, . Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. X.

[8006 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eugen Franken zu Dortmund, Westenhellweg Nr. 80, ist heute, Vorm. 11x Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Bachmann hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni 1892. Anmeldefrist bis zum 4. Juli 1892. Erste Gläubigerversamm- lung den 25. Mai 1892, Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 11. Juli 1892, Vorm. 10 Uhr, vor Herrn Amtsgerichts-Rath Nagel, Zimmer Nr. 2.

Dortmund, den 2. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[7966] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen des e E NAnBI ee Louis Reich zu Hamburg, große Bleichen 73/75, in Firma Louis Sn wird heute, Nachmittags 125 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Mai d. J. eins TA Anmeldefrist bis zum 11. Juni - d. F. einschließli Erste Gläubigerverfammlung den 27. Mai d. Js., Vormittags AT} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 24. Juni d. Js., Vormittags 10 Uhr. i,

Amtsgerihi Hamburg, den 2. Mai 1892. Zur Boalaubltung : olfte, Gerichts\chreiber.

[7985 Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Trödlers Georg Jacobsohn zu Ham nie neuer Steinweg 9, wird heute, Nachmittags 123 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver