1892 / 106 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

walter: Buchhalter Julius Jelges, kleine Theater- straße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai d. T eins{ließlih. Anmeldefrist bis zum 4. Juni d. I. einschließli. Erste Gläubigerver- fammlung den 24. Mai d. J., Vorm. 10: Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. Juni d. J., Vorm. 107 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 2. Mai 1892.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

S Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Actienzuckerfabrik Schaumburg zu Hef. Oldendorf, in Liquidation ist durch Be)chluß des Königlichen Landgerichts zu Hannover, Civilkammer 1V., am 2. April 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet werden. Der Rechtsanwalt Lindemann zu Hannover wird zum Konkursverwalter ernannt. Konfursforde- rungen find bis zum 10. Juni 1892 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und die Ermächtigung des Konkursverwalters zum frei- bändigen Verkauf der Immobilien, au eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenftände auf Montag, den 23. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 11. Juli 1892, Vormittags D Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgeribt zu Hef}. Oldendorf, 2. Mai 189.

§007 [ leber den Nachlaß des zu Köln verlebten Dr. jur. August Oppenheim wurde am 26. April 1892, Vormittags 11 Ubr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtéanwalt Dr. Sauer II. zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni 1892. Ablauf der Anmeldefrist am felbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 24. Mai 1892 und allgemeiner Prüfungstermin am 20. Juni 1892, jedesmal Vormittags A1 Uhr, in dem Hause Mobrenstraße Nr. 27, Zimmer 5, dabier. Köln, den 26. April 1892. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 7.

7983] L ieiee das Vermögen des Kaufmauns Carl Vernhard Gotthold Lübeck, Juhabers des Colonialwaarengeshäfts allhier, Humbold- straße 29, ift heute, am 2. Mai 1892, Vormittags 9i Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Herr Rechtsanwalt Edwin Müller bier. Wahltermin am 20. Mai 18822, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 7. Juni 1892. Prüfungstermin am 17. Juni 1892, Vor: mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 2. Juni 1892. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung IL., den 2. Mai 1892. Steinberger. Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

7988

| Ueber das Vermögen des Reisenden und Ju- habers einer Eier- und Butterhandlung Carl Friedrich Ferdinand Sieber in Leipzig, Neu- stadt, Eisenbahnstr. 37, ist beute, am 2. Mai 1892, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtéanwalt Kretshmer hier. Wahltermin am 20. Mai 1892, Vormittags 117 Uhr. Anmeldefrist bis zum 7. Juni 1892. Prüfungstermin am 17. Juni 1892, Vormit- tags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bië zum 2. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abth. TL., den 2. Mai 1892. Steinberger.

Bekannt gemadt durh: Beck, G.-S.

[8196] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Therese Klinge,

andelsfrau, geb. Zahn, Wittwe des August

linge, im Leben Militärschneider in Mainz, wurde beute, Vormittag 92 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkuréverwalter Anwaltsgehbülfe Iacob Schmitt in Mainz. Anmeldefrist der Konkurs- forderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mai I. J. Erfte Gläubigerversammlung Montag, den 30. Mai l. F., Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 10. Juni I. J., Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 61, im Justizpalaste dabier.

Mainz, den 2. Mai 1892.

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Fleiß.

Veröffentlicht: Roosen, Gr. Hilfsgerihts\chreiber.

[7977] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Hofbesißers Claus Bredchorst zu Kehdingbruch ist am 29. April 1892, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kirchspiels-Actuar Dieckmann in Ofster- ruch. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai 1892. Anmeldefrist bis zum 9. Juni 1892. Event. Wabl eines anderen Verwalters 24. Mai 1892. Allgemeiner Prüfungstermin 21. Juni S922,

Neuhaus a./O. den 29. April 1892.

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. Heimann, Assistent.

[7970] Oeffentliche Bekanntmachung. E (Auszug.)

_Das Kgl. Amtsgeriht Nürnberg hat am 29. April 1892, Vormittags 83 Uhr, über das Vermögen der Schuhwaarenhändlerseheleute __Wilhelm und Doris Meyer dahier, Weißgerberstraße

ir. 12, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Commissionâr Friedrih Uebel dahier, Bindergasse. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum Mittwoch, den 1. Juni l. Js. Erste Gläubigerversammlung Samstag, deu =S, Mai l. Js., Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Samstag, deu 11. Juni l. Js., Vormittags 11 Uhr, _jedes mal im Zimmer Nr. 11 des hiesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, 30. April 1892.

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S.) Hadcker, Kgl. Secretär.

[7972 Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des Lederfabrikauten Paul Sänger weil. hier wird beute, Nahmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Bankbeamter August Fischer hier. Anmeldefrist, sowie offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 31. Mai 1892. Erste Gläubigerversammlung am 10. Mai X892, AECMLanE 11 Uhr. Prü- rana am 9. Juni 1892, Vormittags

T.

Pößneck, den 30. April 1892. Herzogliches Amtëgeriht. Abtbeilung Il. (gez) Dies Beglaubigt: (L. S.) Krämer,

als Geriht8s\creiber Herzogl. Amtsgerichts. Abth. IT.

[7969] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Abraham Guran zu Stettin, Beutlerstraße 8 und 13, wird beute, am 30. April 1892, Nachmittags 125 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Carpentier zu Stettin wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausfhufses und eintretenden Falls über die im § 120 der Konkursordnung bezeidneten Ge- genstände auf den 16. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11x. Juli 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Zimmer 48, Termin anberaumt. Allen Per- fonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Korkursmaße etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt , von dem Besitze der Sache und von den Ferderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1892 Anzeige zu machen.

Stettin, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

[8004] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Maria Schrody, Wittwe von Albert Keil, Dachdeter in Neu- dorf, Großau 12, wird beute, am 30. April 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Fedor Richter dahier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Mai 1892 bei dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen Dounerstag, den 2. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrist 23. Mai 1892.

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg i./E.

[8014] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Koukurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Friedrich Beurer, Msöbelhändlers in Stuttgart, Wilhelmsplaßz Nr. 11, wurde heute, am 28. April 1892, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Adolf Umsrid, Kaufmann in Stuttgart, Neckarstraße Nr. 74 111. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin Moutag, den 30. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr, Justizgebäude A. G. Saal Nr. 25. Offener Arrest mit Anzeigefrist beim Konkuréverwalter bis 15. Mai 1892. Ablauf der Anmeldefrist beim Konkurs- geriht am 23. Mai 1892.

Den 28. April 1892. 2

Gerichtsschreiber Holzwartb.

[7976] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Carl Schenkewiz in Wehlau ist heute, am 2. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Verwalter is der Justiz- Rath Barnick von hier ernannt. Die erste Glâu- bigerversammlung is auf den 31. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, der Prüfungstermin auf den 4. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, an- beraumt. Die Anmeldefrist und die Anzeigefrist dauern bis zum 20. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht zu Wehlan. Veröffentlicht: Fox, als Gerichtsschreiber.

[7968] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns (Glashändlers) Ed. Pauels hier, Neanderstr. 5, ist zur Beschlußfassung über die Verwerthung des zur Masse gehörigen, in Schmöckwißz belegenen Grundstücks ein anderweiter Termin auf den 109. Mai 1892, Nachmittags a hs - vor dem Königlichen Amtsgericht I. hier- selbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 26. April 1892.

. Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 72.

[7981] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Posamentierwaarenhäudleriu Fräulein Emilie Hornath, Lützowstr. 20, ift infolge Schlußver- tbeilung nah Abbaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Verliu, den 29. April 1892.

__ Hoyer, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74. [7996] Bekanntmachung.

In der Konkurssache Sticht ijt das Verzeichr.iß der bei derselben zu berücksihtigenden Forderungen auf der Gerichtéschreiberei des Kgl. Amtsgerichts zu D i. Westf. zur Einsicht der Betheiligten nieder- gelegt.

Die Summe der theilnahmeberehtigten Forde- rungen beträgt 59 508,66 4, der zur Vertheilung verfügbare Und beträgt 5589,42 46

Borken i. Westf., den 29. April 1892.

Der Konkursverwalter : Brinkmann, Rechtsanwalt.

[7993] Konkursverfahren. *

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Badstubenbesizers Louis Allmers, Christine, geb. Fischer, hieselbft j ist zur Ab-

me der CEUIIAY des Verwalters, zur Er-

bung von Einwen en gegen das S@lußver- zeichniß der bei der Vertheilung ¿u berüdcksihtigenden EOERnEeN der Schlußtermin auf den 17. Mai 1892, Vormitta E rselEt Uhr, vor dem Herzog- Es Er ierselbst, Zimmer Nr. 41, be- stimmt.

Braunschweig, den 27. April 1892.

Müller, Reg.-Geh.,

als Gerihtsshreiber des Herzogl. Amts8gerihts. VT.

[7974] _ Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Heimann Lipke in Briesen wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 26. März 1892 auge RmeR Zwangsvergleich durch rechtékräftigen Beschluß vom 26. März 1892 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Briesen, den 30. April 1892.

2 Pallafsch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8005] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Emilie Jansen zu Bünde wird, nach- dem der in dem Vergleichêtermine vom 30. März 1892 angenommene Zwangsvergleih durh reht3- kräftigen Beschluß vom 31. März 1892 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Vünde, den 28. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Vahle.

[7992 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Bochmann und Kleeberg in Döbeln (Inbaber: August Bernhard Bochmann und Louis Kleeberg) ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 23. Mai 18922, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt.

Döbeln, den 28. April 1892.

S Claus, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7967]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Privatus Friedrich Wilhelm Theodor Schwin- niug hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Dresden, den 2. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[8003] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Robert Voigt zu Elberfeld ist E Abhaltung des Schlußtermins beute aufgehoben worden.

Ekberfeld, den 23. April 1892.

E (Unterschrift.) Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. Il.

S Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Reinhold Hentschel zu OQuaritz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Glogau, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[7982 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Franz Stephau Schön- felder zu Penzig is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 2. Juni 1892, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Postplat 18, Zimmer Nr. 59, bestimmt. z

Görlitz, den 29. April 1892.

L S9rever,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

7990] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Karl Schauenburg (Daukwerts- sche Buchhandlung) in Harburg ist infolge eines von dem Gemeins{huldner gemahten Vors ags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 16, Mai 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Bierselbst, Burxtehuder- straße 6, anberaumt. :

Harburg, den 27. April 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

[8015] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters und Schuhwaareu- händlers Johann Thiele zu Voerde wird, nah- dem der in dem Vergleichstermine vom 3. März 1892 angenommene Zwangsvergleichß durch rechts- kräftigen O von 3. März 1892 bestätigt ift, hierdurh aufgehoben.

Haspe, den 26. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

[8183] Bekanntmachung. In dem Constantin Hoe’shen Konkurse soll die Schlußvertheilung erfolgen. Bei einer verfügbaren Masse von 4 5551,24 sind zu berüdsihtigende Forderungen Æ 41319,08. Neisse, den 28. April 1892. Ferd. Ziegler, Konkursverwalter.

[7975] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Malermeisters Rudolf Lau in Riesenburg und seiner mit ihm in Gütergemeinshaft lebenden Ehefrau Martha, geb. Zindler, i turee eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vors ags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 21. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst anberaumt.

Riesenburg, den 27. April 1892.

i _ Landmessec,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[7973] Konkursverfahren. e ì , Das Konkursverfahren über das Vermögen der in Gütexgemeinschaft lebenden Brauerei-

befizer Gottfried und Karoline, geb. Rogalski,

Kroefer"' eite iesen. ird E Abhaltun tes Suden ins bierdur m ebo

g 5 Rieseuburg, den 28. April 1892.

Königliches Amtsgericht. [7994]

Schlußvertbeilung aufgehoben. Stadtsteinach, den 30. April 1892. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Schöller, Kgl. Secretär.

[7984] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des:

Kaufmauns Beruhard Schwau, uer s felbst, wird nah erfolgter Abhaltung des termins bierdur aufgeboben.

Stavenhagen, den 30. April 1892.

Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

[7986] Konkursv

ahren. Das Konkursverfahren « über den Natlaß des hierselbst verstorbenen Lithographen Eduard Schöning wird nah erfolgter Abhaltung des

Slußtermins bierdurch ausgebaben. Stralsund, den 30. April 1892. Königliches Amtsgericht.

7995]

In dem Rich. Schröder’schen Konkurse soll die Schlußvertbeilung erfolgen. Bei einer verfüg- baren Masse von # 1215,35, wovon noch die Verwaltungskosten in Abzug kommen, sind zu berück- sichtigen M 32,85 bevorrechtigte und 4 4697,79 For-

derungen ohne Vorrecht. Stralsund, 30. April 1892. Der Konkursverwalter: Kosbahn.

[8008] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des FRETLAPRER Gustav Rau von Stuttgart wurde

Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und nach Vollzug der Schlußvertheilung durch Ge-

nach

rihtsbes{luß von heute aufgehoben. Den 17. April 1892. Gerichtsschreiber Holzwarth.

[8010] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Im Konkurs über das Vermögen des Bäckers Friedrich Bleiholder von Stuttgart wurde das Berfahren nach eingetretener Rechtskraft des be- stätigten Zwangsvergleihs vom 3. März d. Js. dur

Gerichtsbeschluß vom 20. d. Mts. aufgehoben. Den 23. April 1892. : Gerichtsschreiber Holzwartb.

[8009] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gottfried Bregler, Victualienhändlers hier, wurde nach Abnahme der Shlußrechnung des Ver- walters und nach Vollzug der Schlußvertheilung

dur Gerichtsbeschluß von heute aufgehoben. Den 30. April 1892. Gerichtsschreiber Holzwarth.

[7987 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Franz Most zu Treptow a./Toll. wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. März 1892 angenommene N NErIenY rehts-

kräftig bestätigt ist, bierdurch aufgehoben. Treptow a./Toll., den 23. April 1892. Königliches Amtsgericht.

[7997] Oeffentliche Bekanntmachung.

In der Bankier Otto Schrödter'schen Konkurs- sache, in Firma Gustav Knade Bankgeschäft, von hier wird hiermit Termin zur Prüfung nah- träglich angemeldeter Forderungen 4000 A auf Donnerstag, den 19. Mai 1892, Vorm. 12 Uhr, an hiesiger Gerihtsftele Zimmer

Nr. 11 anberaumt. Wittenberg, den 30. April 1892. Königliches Amtsgericht. IIL. Abtheilung.

__ Bekauntmachung, Durch _ diesgerichtlihen Beschluß vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über Vermögen des Konsumverecins für Stadtsteinach und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräufkter Haftpflicht, auf Grund erfolgter

e 106.

Berliner Börse vom 4. Mai 1892. Amtlich festgestellte Curse.

Umrehnung38-Sägte. 4,26 Mark, 1 Franc, Lira, Lei,

Wêhrung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung Y = 1,70 Mark. 1 Mark ‘50 Mark, 106 Rubel = 520 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark.

—_

(T)

R S o. O Brüfselu.Anirop. Sfeidin. Plähe Kopenhagen . s

E

b R O G

Q jf

do. Madrid u. Barc.

——

t. 2. DU G0 O C5 LO C5 4 D E US F US Ga F E S

n o N

do iee U öft. Währ.

Gn

S Ven Gi «

Jtalien. Pläge . St. Petersburg i; d 1

9. Warschau. . Geld-Sorten und Banknoten. Am. Cp.zb.N-Y.|4,17G Belg. Noten . Enagl.Bkn. 1 .|20,41G z Bkn 100F. .181,20bz änd. Not. .1169,05G ien. Noten .|78,55bz Nordishe Noten!|—,— pi00fl/170,80bz

ult. Mai 2142215 bz ult.Juni214,25à215,256z

wr

c

en t

Ban EnSnSa F BABESRRES

Go Us V5 O S S

pr. St.| Sovergs.p St./2 20 Frcs.-St. 8 Guld.-St. þ| Dollars p.St.|—,— Ie Pr SE do. pr. 500 g f.|—,— do. neue... . .|— Imp.v.500gn.!|—,— Amerik. Noten! —,— 1000 u.500F —,— kleine/4,185bz

Ausländische Fouds8, : L.F. 3.Tm. Stüte E. [—{fr. 3.

do. L do. 43% do. do. 4249/0 Unsere v. 88

Barletta Loose Bukarester Stadt-Anl. |

1000—100 Pef. 500—100 Pes. 1000—100 Pef. 1000—20 £ 2000—400 2000—400 5000—500 „A 1000—20 £

1000—200 £

Hen ee 59/0 Pr.-A.|—| c,

do. 449/0 Gold-An o.

Ckilen. Gold-Anl. 1889/4

Ghinesische Staats - Anl. Díîn. Landmannsb.-Obl. do. do. do. Staats-Anl. v. 86 do. Bodcredpfdbr. gar. L E a nleibe gar. . Anl

2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr.

fl 1000—100 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £L

1000—20 £ 4050—405 M

Donau-Re

do. pr. ult. Mai Egypt. Daïra St.- Anl. 4 | 15.410 | innländ.Hyp.-Ver.-Anl. 4 [15.3.9

Tarif- x. Veränderungen der

deutschen Eisenbahnen.

[7999]

Güterverkehr zwischen Stationen der Eiseu-

bahn-Directiousbezirke Berlin und Magdeburg.

Am 10. Mai d. J. treten für die Beförderung von Gießerei - Noheifen in gen von

N Z ung für diese Gewichtsmenge sür jeden Wagen von der dies- seitigen “Station Vienenburg nah den Stationen Bunzlau, Kottbus, Fürstenwalde, Görlitz, Halbau, Hirschberg, Lauhhammer, Ortrand, Reibnitz, Schweid- niß, Vetschau, Waldenburg i. Schl. und Zittau des Eisenbahn-Directionsbezirks Berlin ermäßigte Aus- nahmefrahtsäße in Kraft, über deren Höbe die be- theiligten Güter-Abfertigungéstellen und unser Ver-

mindestens 10000 kg oder bei Frachtzah

kehrsbureau Auskunft ertheilen. Magdeburg, den 1. Mai 1892. Königliche Eisenbahn-Direction, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[7998]

esfishe Ludwigs Eisenbahn-Gesellschaft. a Hessish-Pfälzishen Viehtarife vom 1. Juli 1886 ist der Nachtrag III., gültig vom 1. Mai d. J., erschienen. Derselbe kann durch unser Tarifbureau,- welches auch Auskunft ertheilt, unentgeltlih bezogen

werden. E den 30. April 1892. In Vollmacht des Verwaltungsrathes: Die Special-Direction.

10 Da: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 A.

F 10000—50 fi, 300 u. 1 Kr.

innländishe Loose . . .; St.-G.-Anl. 1882/4 | 1.6.12 v. 1886/4 | 1.1.7 A 3041012

.— p. Stck!

reiburger Loose aliz. Propinations-Anl. 4 | 1.1.7 Genua 150 Lire-L. Gothenb. St. v. 91 S.-A.|33 Bais Anl. 1881-845

con. Gold-Rente '4

. . _.(—|p. Sick

Co

mb pk purk jrrd prek jeh

E fa J]

Is [fis [far jft Pk Pt —] h n A 1 O OoPD0D

Me. L Gld.90 (Pir Lar.) 5

do EL . Staats-Anl Comm.-Cred.-L.[3

L i; ,s as ; etnc e-Dr b

cibe!34| 1.4.10

do. pr. ult. Mai! amort. III. IV.

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußis@zen Staats-A

Berlin, Mittwoch, den 4. Mai

Zinsfuß der Keihstank: Wesel 32/9, Lomb. 3t u. 49/0. Mainzer Sk-A. .|

Fonds und Staats-Papiere.

Ditsche T -Ma, do. o.

do. do.

do. do. ult. Mai

do. do.

„do. do. ult. Mai

Preuß. Conf. Anl.

do. do. do. do.

do. do. ult. Mai do.; do. ves W Q Ao :

„u. V.N. g. S3 | do. do. ult. Mai

do. St.-S{dî(.! Kurmärk. Schkdv.| Neumärk. Oder-Deihb-Ob[.! Barmer St.-Anl.

do. do. . Berl. Stadt.Obl.| do. do. 1890 Breslau St.-Anl.! Cafsel Stadt-Anl.|33 Charlottb. St.-A. do. do. 1889

do.

Crefelder Danziger Deffauer j Düsseldorfer .

do. do. 1890

o. do. j Elberfeld. OBI. cv.! do. do. | EsfsenSt.-ObI.IV.! do. do. |

do.

Kieler

44 70 bz 45,60 bz 37,60 bz® 37,50tzG 37,590bzG

49,50B

95,00B 37,00Ez

92'60G 92,50 bz

90 10G 97.90G 95/50G 9490 bz 57 20bz

,

85,00 bz 32,50B 79,75G

90,90 bz

. 166,40bzG 66,40bzG 50,40bzG 50,40bzG 50,40 bzG s 57,40bzG* * 57,50bzB S 58,29bzG S 58,25 bzG *- 59,25 bzG

89 50B 89589,10bz

86,90 bz

Kopenhagener Stadt-Anl. ; Liffab. St.-Anl. 86 T. I[./4 |1.

do. Luremb.Staats-Anl. v. 82/4

Mailänder Loose . . do. D Mexikanische Anleihe . .| do. do |

do. pr. ult. Mai!

Redacteur: Dr. H. Klee, Director.

Berlin: Verlag der Expedition (Scholz). Druck der Norddeutsen Buchdruckerei und

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32,

. do. pr. ult. Mai do. Staats-Eisb.-Obl.|5 o kleine/5

Stadt-Anleihe 5

42,00B 18,50G 84,40 bz 84,40 bz 85,30G 83,90 bz 82,50 bz 82,60 bz 83,60B 82,10 bz

„70bz

f 9,25 bz 1000—100 RbI. P. 167,50G

.

abz. Z. b. 1. 4. 185,60

4 |vers./5000—15 I 34/14. 10:5000—200/99,80B 3 [1.4. 10/5000—200/85,75 bz : 85,50 bz. 3 | abz. Z. b. 1. 4. [85,60G

ch

T E F T 1 1

l Gold-Rente . .

i Papier-Rente . . .| 95,00bzG D 95,00bzG

95,00et. bz B

110,25 bz

108,50 bz

123,00bz

‘70bzG 50,70bzG

do. do. do. Poln. Schaßtz-Obl.|4 do. do

3.-F. B.-Term. Stücke zu 4 [1.4 10/5000—2

33] versch.|5000—200/99,80B 3 | versch.|5000—200/85,75B

85,50 bz

L

r

7 13000—150|{—,—

[3000—300|—,—

0/5000—500|—,— |5000—100196,90 bz

7 ch./5000—500/94,30bz L

e

E

5 aats-Anleihe!

1 s ©S

do: kleine do. pr. ult. Mai

: res Ri R m j n n

o. do. pr. ult. Mai)

o do. pr. ult. Mai)

. Silber-Rente .

do. do.

do. pr. ult. Mail

. Loose v. 1854 . . 14 | | 1225 . Cred. - Loose v. 58|—}p. 190 fl. De. W. 1328,00G do. 1860 er Loofe . .

do. pr. ult. Mai

do. Loose v. 1864 .| do. Bodencredit-Pfbrf.!| Polnische Pfandbr. T—V!| do. Liguid.-Pfandbr. Portug. Anl. v. 88/89 i.

do. do. do. er. C.|

do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grazer Präm.-Anl. 4 | Röm. Stadt - Anleihe 1.14 |1. do. I1.-VIII.Em.4 | Rum. Staats-Obl. fund.|5 |1.

Do. mittel|5 |1. do. kleine'5 | do. amort./5 |1.

do. fleine!5 do. 1889/4 do. kFleine!4 do. 1890/4

do. do. 1891/4 |1.1. Ruff.-Engl. Anl. v. 1822/5 do. fleine!5 | 1.

do. von 18593

do. conf. Anl. v. 80 5 er'4 do. 1ler'4 |

do. pr. ult. Mai

do. inn. Anl. v. 1887/4 [1.4.

do. pr. ult. Mai

do. IV./4 | do. Gold-Rente 1883/6 |1.

do.

do. 15 do. pr. ult. Mai)

do. St.-Anl. von 1889/4

do. Fleine!4 do. 1890 TI.Em.|4 do. ITI.Em.!4

do. IV.Em.|4 ! po. conf. Eisenb. - Anl.|4

do. 5er'4 do. 1 er/4 do. pr. ult. Mai!

do. 11.4

do. Orient-Anleibe T1.!5

do. pr. ult. Mai! do. TIL.5 do. pr. ult. Mai!

do. Nicolai-Obligat. [4

eine'4 Fleine'4

do. Pr.-Anl, von 1864/5

106,60 bz

0/5000—100}97,00 bz G

/5000—500|94,50B 5000—500/94,50B

0/1000—200l95,60G 1/2000—200/86/90B

89/34E1.1. 7 |[2000—500]—,—

Ieufatel 10 Fr.-L.. . |

Nets - Yorker Gold-Anl!

Mae D E, T

.

n

do Fleine 45]

1,5.

.[fT.|

L: 1

I 1 1 1 1 1 L F 1 1 X E 1 1 1 1 1 1 1 61 do. v. 1884/5 | 1.1. 1 | vers{.| 3125—125 Rbl. G. | versi | ver’. | versch.

15 11 500 gr: 1.4.10] 500—100 Rbl. S. 93,50G O 150 y, 100 Rbl. S, (86,20B

Schweiz. Not.|[80,90B | Ruff Zollcoup./324,60G | Magdebrg. St.-A.|3 [5000— : a Tine '324206G | do. do. 18913 L

5000— D Bo 14 1.6. 12/2000— ode 5 Du agr | 2 iipreu . Prv. I. j De. rov.-Anl.|3 egensbg. St.-A.|3 NRheinprov.-Oblig|4 | do. do. do. do. Rosto@&erSt.-Anl.| S@ldv.dBrlKfm. Spand. St.-A. 91 Westpr. Prov-Anl!

V3 fa ew G5 O5 S M Ort tor-

T

N d

do. | Land\{@fil.Central do. do. f do. do. Kur- u. Neumärk. |: bo, E.

do. Ostpreußische . . Pommersche

do. A

do. Land.-Kr.

Do C5 ar S Mar Hn O

O Ort tod

Ot tor N

tr

Swles. altland\{.! do. do. do. landsch. neue| da ‘do. do. | do.ld\ch.T.t.A.C} do. do.Lt.A.C! do. do. D. do. do.

Swlsw.Hlst.L.Cr.! D Do

Se E

o. 44 Wstpr. rittr\{.1.B do. do. T. 3z

- do. neulnd\{.TI.|3

10 Fr. 21,25 bz 7 | 1000 u. 500 § G. |120,80G L 4500—450 K |—— 20400—204 M |—,—*) 1000 u. 200 fl. G. |95,00G 200 fl. G. 95,30B

1000 u. 100 fl. [8125G 1000 u. 100 fl. |[81,40et.bG &

1000 u. 100 fl. 186,20bz 1000 u. 100 fl. [80,70bz 100 f. 80,70 bz 1000 u. 100 fl. [80,80 bz 100 ffffl. 80,80 bz

_ 1 250 fl. K-M. 1[122,50bz

.

tor

Li a

. Î

t

C Es D G D. 2d: D 4 156 Di S R L E

[4

[ela

Lt d

V3 fr O5 Him Mm CS Mm C5 Hr S Hm C5 Mix CIO Har CUO HP Har S US Mf S N Nl]

10ck j DO a j

09'F8 13 (v

P R bo bro

pad s

| 1000, 500, 100 f. 1125,70 bz 125,50 bz 100 ü 50 l / B2080G | 20000—200 A 199,90G Él.f. | 3000—100 RbI. P. |67,60GfI.f. 1000—100 RbI. S. |65,00G 2030 M 40,80 bz G ¿ 39,79bzG 406 M 40,80 bz G 4 39,70 bzG ; 74,25 bz | 100 Da: = 150fl.S. [103,90 bz B 500 Lire 86,25 bz i 79,60 bz G 101,30G 101,40 bz 101,40G 97,80 bz 98,00 tz G 82,10 bz . 182,10bz 82,10 bz : 82,10B 1036 u.518 £ |—,— 111 £ S 1000 u. 100 £ 180,25 bz 625 Rbl. 94,40bz B 125 Rbl. 94,40 bz B 94,20 bz | 10000—100 RbI. |—,—

,

eo os G

ck

_ck

OONIMMNOO O

J d] a] m pak pre pmk park funk jun funk 1A jak

A

10000—125 RbI. 1103,90G Irf. 5000 RbI. 1000—125 RbI. 125 RbI.

R ja U Uo bo bo a ba j f jj jf D O O if

J J js bs P r

R RO I

| 625—125 Rbl. G. | 500—20 £

| 500—30 £

| 500—20 L —,—. 125 Rbl. 94,90ä95 bz | s 94/90295 bz | 94,90à95 bz 94,75à,80bz

Ÿ. ; E LLT [1000 u. 100 Rbl. P. (6750à,6063 | 1.5.11| 1000 u. 100 Rbl. P. [68,90469 bz

68,50à,75 bz 94,25B

15 11 2500 Fr. 4,30G

100 RbI, 158,50 bz

nzeigér. 1892,

Neutenbriefe. verse . . .|4 |1.4. 10/3000—30 ._./4 1.4. 10/3000—30 Kur- u. Neumärk. 4 [1.4. 10 3000—30 4 (1.1. 7 /3000—30

/5000—200 efsen-Nafsau

ein. u. Westfä Sächsische ... .14 | Sülesische . . . .4 | Shlsw.- Holftein.'4 | Badische Eisb.-A./4 | Bayerische Anl. ./4 | Brem. A. 85,87.88/3

zal. Hess. Ob. 4 | rg.St.-Rnt.!32 do. St.-Anl.36

f.12000—200|—,—

2000—200|106,40G& 5000—500 5000—500 2000—200| 2000—500 59000—500 5000—500 5000—500 3000—600 3000—1090 0/3000—100 .1. 7 /5000—500 ersch./5000—100 .1.7 [1500—75

es do bo A

Þeá

Meckl.Eisb Sch{ld.

do. conl. Anl. 86

do. 1890/32 Ld.-Spark. Sachs-Alt.Lb-Ob. Sächs. St.-A. 6913 \ 7 Säwf. St.-Rent.'3 | vers. /5000—500 do. Ldw. Pfb.u.Cr.|32! versch.'2000—100 Wald.-Pyrmont ./4 |1.1. 7 [3000—300 Württmb. 81—83|4 | versch./2000—200 reuß. Pr.-A. 55/32/14. | urhe}. Pr.-Sch.—!'p. Stck Ansb.-Gunz. 7fl.L'—'p. Stck Aussburger 7 fl.-L ‘—'p. Stck Bad. Pr.-A. de674 11 Bayer. Präm.-A. Brauns@wg.Loose Cöln-Md. Pr.Sch' Dessau. St.Pr.A.

amburg. Loose Lübeckter Loofe . Meininger 7 fl.-L.| Oldenburg. Loose|3 Pappenhm. 7 fl.-L.|—}p.

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Oftafr. Z.-O.|5 |1.1. 7 [1000—350]1(

. Pr.-Anl. von 1866/5 | 1.3.9 | . 9. Anleihe Stiegl.'5 . Boden-Credit .

400. g . Cntr.-Bdcr.-Pf. . Kurländ. Pfandbr Schwed. St.-Anl. v. 188

os R pi j penk jk blen bk jn jim C C DO fn

[Ey

94,60 bz G*

@#9400'701/oFs

|3000—150]9 /3000—150 5000—100 [3000—100 5000—100 5000—100 5000—200 ¡59000—200 9900—100 4000—100 5000—200 5000—200| /5000—60 j95,259B

O b e O As

[4

Q

1000 u. 500 RbI. 100 Rbl. M. | 1000 u. 100 RbI.

1000. 500, 100 RbI. 5000—500 M

5000—1000 A

3000—300 Æ 4500—3000 M

600 u. 300 Æ 3000—300 M

10000. 1000 Fr.

A

Prk fd fnb Mf

Co Land s

Il

t CO O a O As C

A

do. Hyp. -Pfbr. p.187

102,10bz G

pre

do. Städte - Pfdbr. 83 S@chweiz. Eidgen. rz. 98:

do. SerbisHe G

O

old-Pfandbr.

do. pr. ult. Mai

I A Yb f A]

jus ponek mek jene rand fund jene pem jak juumck D jor parck jererk

cen mo j

Fk aa

180/50 bz G do. pr. ult. Mail Spanische Schuld A e . 4 fr Tes] do. pr. ult. Mai | m. Pfdbr. v.84/85 43] 1.1.7 |

24000—1000 Pes.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

4000 u. 2000

98,00G Lf. x 98,00B El. f. . Stadt-Anleihe . .4 | S

neue v. 85/4 |

n I

U Uo Lo Ds Uo

S

O O i O

DIE E: . Anleibe v. 65 A. cv

: C.u.D. pr. ult. Mai; 9,95à20,00bzG

. Administr.

G do.

. consol. Anl. 1

bligationen!5 |1. o.

2 Do: VE E

. Loofe vollg

¿ pr. ult. Mai i (Egypt. Tribu o

—H

25000—500 Fr.

Li aud duk pre eren pam pre fred hund: jah sund: jan dene

Q Lf

i 80,50à80,00bz. 1000—20 £

1000—100 fl.

t.) 14}! 10.4.10 kÉleine/4}! 10.4.10

do. do. Ungar. ane g

pk p

do. pr. ult. Mai] -eA. 89 5000/4

N mm a j

O10 0 bb DO DO DO DO

L LeD. 1 ; P “1101 40bEŒfL.f.

Ur O f f bk J J 00 00 00 00 1 I

do

i Tos gar.

. Bodencredit . .| do. do. Gold-Pfbr.' do. Grundentlast.-Dbl. 4

Venetianer Loose

Wiener Communal-2

Züricher Stadt-Anleihe .

Türk. Tabacks-Regie-Act.}/4 ) 1.3 \

Eiseubaha-Przoritäts-Actien und Obligationen, 3000—300 M ]98,30bz

po f (Q 0 ———

E BSSR

8025G lf.

E

Lir 1000 u. 200 1000 Fr. __

Bergisch-Märk. Cl.