1892 / 107 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E 379 MRIEER, In unser Genossenschaftéregister i i Nr. 4:

,„Spar- und Leih-Bank für Tirschtiegel und Umgegend eingetragene Genofsseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“

Folgendes eingetragen worden :

n Stelle des Eigenthümers Gustav Kriesel ist der Eigenthümer Hermann Meißner in Birkenhorst in den Vorstand gewählt worden.

Meseritz, den 29. April 1892. Königliches Amtsgericht.

Saalfeld. Genoffenschaftsregister. [8375]

Consumverein Saalfeld, Saale, eingetra- gene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Saalfeld, lt. Saßungen vom 1. d. M. zum Zweck gemeinschaftlichen Einkaufs von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablasses an die Genossen im Einzelnen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Seen Gan dur Unter- zeihnung von mindestens zwet Vorstandsmitgliedern. Organe der Genossenschaft : Saalfelder Kreisblatt und Saalfelder Volksblatt. Geschäftsjahr: (Ende 30. September, Beginn 1. Oktober. Geschäfts- antheil: 30 4, Erwerb bis zu drei Antheilen zu- lässig. Haftsumme = der Höhe der Geschäfts- antheile. Vorstand: Fabrikbe)ißer Heinr. Paschold Geschäftsführer, Lagerist August Schröter Kassirer und Buchhalter Mar Lipfert Controleur.

Saalfeld, den 30. April 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. Fr. Trinks.

[8218] St. Goarshausen. SBefanntmachung. Laut Statut vom 13. März 1892 ist mit dem Siß zu Weyer eine Genoffenschaft unter der Firma: „Landtwoirthschaftlicher Konsum Verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ errihtet und im hiesigen Genossen- schafts-NRegister unter Nr. 5 eingetragen worden. Der Gegenstand des Unternehmens ist 1) gemein- \caftliher Einkauf von Verbrauchs\toffen und Ge- genständen des landwirthschaftlichen Betriebes, 2) ge- meinschaftliher Verkauf landwirthschaftliher Er- zeugnisse. Die von der Genossenschaft auëgehenden öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- stand8mitgliedern; die von dem Aufsichtsrath aus- gebenden unter Benennung desselben von dem R La unterzeichnet. Sie sind in der Zeit- chrift des Vereins naff. Land- u. Forstwirthe auf- zunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch 2 Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung ge- schieht in ‘der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern : 1) Philipp Heinrich Gösller, Direktor, 2) Philipp Adam Gängler, Rendant, 3) Wilbelm Singhof, Stellvertreter des Di- rettors, / 4) Philipp Wilhelm Wagner, Beisißer, 5) Georg Philipp Geisel, Beisißer, sämmtlih zu Weyer. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Iedein gestattet. St. Goarshauseu, den 16. April 1892. Königliches Amtsgericht. I.

[8376] Schweinfurt. Nach Statut vom 18. l. Mts. hat sich unter der Firma: „Darlehenskafsen- verein Heustreu, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Heustreu, Amtsgerichts Neustadt a./S., ein Verein gebildet, welcher bezweckt, seinen Mitgliedern die zu threm Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Haftung in ver- zinslihen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit L verzinslicher Anlage müßig liegender Gelder zu reten.

Die öffentlißen Bekanntmachungen des Vereins sind, vom Vereinsvorsteher unterzeihnet, in den „Fränkischen Landwirth“ aufzunehmen.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Art, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnen- den Vinzugelligt werden; sie hat in der Negel nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Borsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Bei- fizern ausgeht.

Den Vorstand bilden z. Zt. die Herren:

1) Landwirth und derzeitiger Bürgermeister Franz Schultheis, zugleih Vereinsvorsteher, 2) Landwirth obann Adam Eisenmann, zugleich Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Landwirth Kaspar Schultheis, 4) Landwirth Benedikt Greb, Beisißer, 5) Maurer Adam Baumbach, sämmtlich von Heustreu.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Schweiufurt, 29. April 1892.

Königl. Bayer. Landgericht Schweinfurt. Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Schmitt.

Schweinfart. Befanntmachung. [8377] An Stelle des aus dem Darlehenskassenvereiu Oberelsbach, eingetragene Genosscuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ausgeschiedenen Vor- standsmitgliedes Herrn Alfred Wethmüller, Gast- wirth in Oberelsbah, wurde Herr Leopold Reder, Landwirth daselbst, dur Generalversammlungs- beschluß vom 3. v. Mts. als Mitglied des Vor- standes gewählt. Schweinfurt, 2. Mai 1892. Königl. Bayer. Landgericht Schweinfurt, Kammer für Handelssachen. Der Vorsitzende: Schmitt.

l [8378]

Suhl. In das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Amtsgerihts ist heute Folgendes ein- getragen worden :

1) Laufende N 1

2) Firma der Genoffenschaft: Teutonia Dar- lehnsfaffen - Vercin eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränfkter Haftpflicht.

3) Siß der Genossenschaft: Suhl.

4) Rechtsverhältnisse ter Genoffenschaft: Das Statut hat das Datum vom 14. März 1892 und befindet sih Bl. 49 d. A. E. 25 gen.

Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehnen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter emeinshaftliher Garantie zu beschaffen, müßig iegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, fowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- schaftsverhältni}se der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die Zeichnung des Vorstandes für die Genoffen- schaft ist rechtsverbindlich, wenn die Firma der Ge: nossenschaft vom Vereinsvorsteher oder dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisißern unter- schrieben ist; die Unterschrift des Vereinsvorstehers oder dessen Stellvertreters und eines Beisißers ge- nügt bei gänzlicher oder theilweiser Zurücerstattung von Darlehnen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 M und über die eingezahlten Geschäfts- antheile. E

Die von der Genofsenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen find, wenn sie rechtêverbindliche Erklärungen enthalten, in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form, in anderen Fällen vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem LandwirthschaftliGhen Genossenschaftsbläatt zu Neu- wied zu veröffentlichen; die Einladungen zu den Generalversammlungen erfolgen durch den Vereins- vorstand, wenn aber die Einberufung von dem Aufsichtêrath ausgeht, seitens des Vorsitzenden des leßteren, mittelst einmaliger Einrückung in die zu Suhl erscheinende Henneberger Zeitung.

Zu Vorstandsmitgliedern sind auf die Zeit vom 29. März 1892 bis 29. März 1896 gewählt worden :

1) der Oberst-Lieutenant a. D. Wichura (Vereins- vorsteher),

2) der Gewehrfabrikant F. W. Keßler (Stell-

vertreter des Vereinsvorstehers), 3) der Diakonus Ziegler, 4) der Büchsenmacher Ernst Hikfang, 5) der Buchhalter Fr. W. Kober. sämmtlih in Suhl.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Suhl, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

[8219] Wiesbaden. Heute ift in das biefige Genofsen- schaftsregister unter Nr. 40 betr. des „Freisinnigen Veriíags zu Wiesbaden, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Daftpflicht““ zu Wiesbaden eingetragen worden :

Durch Beschluß des Aufsichtéraths vom 10. April 1892 ist an Stelle des bisherigen Vorstandsmitglieds August Diet zu Wiesbaden der Kaufmann Hermann NÜHl daselbst gewählt, weiter ist das Vorstandsmit- glied Nedacteur Joseph Weber zu Wiesbaden von seinem Amte enthoben worden.

Wiesbaden, den 28. April 1892.

Königliches Amtsgericht. VITI.

Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aitenburg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 66. Firma Altenburger Harmouikafabrik Keller « Nüudel in Altenburg, Accordeonbalg, in der Mitte zum Oeffnen, unter der Bezeichnung „Reform - Balg“, versiegelt, Fabriknummer 259, Muster für plastishe Erzeugnisse mit Schußfrist von 3 Jahren, angemeldet am 29. April 1892, Nach- mittags 43 Uhr.

Altenburg, am 30. April 18392.

Herzogliches Amts8gericht. Abtheilung TI þ. Krau ]e.

[8432]

Arnstadt. [8441] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 140. Firma C. G. Schierholz & Sohn

in Plaue, angemeldet am 4. April 1892, Vor-

mittags 11 Uhr, eine Veregee Kiste, enthaltend

8 Modelle von 1 Griff, Fabriknummer 5, 1 Griff,

Fabriknummer 6, 1 Griff, Fabriknummer 7, 1 Griff,

Fabriknummer 8, 1 Griff, Fabriknummer 9, 1 Griff,

Fabriknummer 10, 1 Griff, Fabriknummer 11, 1 Griff,

Fabriknummer 12, 37 photographisch dargestellte

Modelle von 1 Gruppe, Fabriknummer G 1 Lampen-

fuß, Fabriknummer 261, 17 Blumenhaltern, Fabrik-

nummern 2287 b., 2299, 2300 a., 2300b., 2301,

2302, 2303 a., 2303 b. -2304- bis 2309/2311, 2312

und 2315, 4 Leuchtern, Fabriknummern 444, 445 a.,

445 b., 446, 4 Tafelaufsäßen, Fabriknummern 343 a.,

343 b., 346, 347, 2 Büsten, Fabriknummern 78 und

79, 8 Bonbonnièren, Fabritfnummern 1/12, 2-13,

4/9, 5/14, 6/10, 7/15, 8/16, 9/7, alles Muster für

LRA che Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bl. 169/170, 0: TTE,

Nr. 141. Firma C. G. Schierholz & Sohn in Plaue, angemeldet am 21. April 1892, Vor- mittags 11 Uhr, eine versiegelte Kiste, enthaltend 6 Modelle von 2 Lithophanien, Fabriknummern 1821 und 1822, 2 Lichtlöscher, Fabriknummern 25 und 26, 2 Salz- und Pfefferhalter, Fabriknummern 107 und 108, 17 photographisch dargestellte Modelle für 2 Spiegel, Fabriknummern 86 und 87, 2 Figuren, Fabriknummern 366 a. und 366þ., 4 Tafelaufsäge, Fabriknummern 348, 349, 350 und 351, 2 Leuchter, Fabriknummern 443 a. und 443b., 7 Blumenhalter, Fabriknummern 2318, 2319 a., 2319 b., 2320, 2321, 2323, 2326, alles Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bl. 174 Bd. ITI.

Nr. 142. Firma C. G. D “ade ets «& Sohn in Plaue, angemeldet am 29. April 1892, Vormittags 104 Uhr, eine versiegelte Kiste, enthaltend 3 Modelle von Blumenhaltern, Fabriknummern 2336, 2337 und 2339, Muster für Pun Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Bl..177 Bd. Ill.

Arnstadt, den 30. April 1892.

Fürstl. Schw. Amtsgericht. 1. 2. Wachsmann.

Augustusburg. [8435] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 74. Eppendorfer Jundustric: Gesellschaft in Eppendorf, 1 Garnitur Kinderspielwaaren, als: Verticov, Büffet, Stuhl, Spiegel, Waschtoilette,

Sovha, Schrank und Bett, die betr. Holztheile der Spioitieaten find mit einem roth und blauen Muster via Nel marx “Big Vg de ba bis 8, O rzeugniß, u ahre, angemeldet am 26. April 1892, Vorm. 9 le, Augustusburg, am: 30 April 1892. Königliches GGITUNt. Hentschel.

Burgstädt. [8426]

In das Musterregister ist im Monat April ein- getragen worden:

Nr. 159. Firma M. H. Köblit in Burgstädt, 15 Muster zu Handschuhbändern, offen, Muster für Flächenerzeugnisse, M. H. E. Nr. 2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 18, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1892, 44 Uhr Nachmittags. i

Nr. 169. Firma L. & E. Krusfig in Burg- ftädt, 39 Muster zu Handschuhbändern, Muster für Flächenerzeugnisse, Nr. 30010, 30011, 30012, 30013, 30014, 30015, 30016, 30017, 30018, 30019, 30020, 30021, 30022, 30023, 30924, 30025, 30026, 30027, 30028, 157804, 157805, 157806, 157807, 157378, 157383, 157384, 157385, 157379, 157800, 157801, 157802, - 157803, I1500L 15002, 15003, - 15004, 15005, 15006, 15007, fowie 4 Muster u Keil- verzierungen, Muster für Flächenerzeugnisse, Nrn. 401, 403, 14022, 14040, verschloffen, S E 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1892, §11 Uhr Vormittags.

Burgstädt, am 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Bretschneider, A.-G.-R.

Eberswalde. j §440] Zu Nr. 5 des Musterregisters des unterzeichneten Gerichts hat die Firma C. Müller’s Buch- druckerei hierselbst für die am 15. Mai 1886 in drei versiegelten Packeten niedergelegten Muster Fabriknummer 1/126 die Verlängerung der Schußfrist um fernere 3 Jahre am s. April d. I. angemeldet. Eberswalde, den 19. April 1892. Königliches Amtsgericht.

Elsterberg. :

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 43. Firma Gebrüder Ruppert in Elster- berg, ein versiegeltes Couvert mit 12 Mustern ge- musterter Webwaaren, Fabriknummern 1953, 1954, 1955, 1996, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1962, 1963 und 1964, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Nachmit- tags #5 Uhr.

Essterberg, am 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Frankenberg. Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 172. Anton Rothe, Cigarreufabrikaut in Sachsenburg, 3 Etiquetten, ofen, zur Ver- packung von Cigarren bez. zum Verschluß von Cigarrenpacketen mit Aufschrift: „Consum-Cigarre“, Flächenerzeugniß, ohne Nummer, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Königl. Sächf. Amtsgericht Frankenberg, am 30. April 1892. Wiegand.

[8423]

[8425]

Fürth. [8428] _In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 369, Johann Adam Kerustocs, Metall- drücker in Zirndorf, 2 Muster von Ringschlottern mit Glas (Kinderspielzeug), Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Geschäftsnummern 25 und 45, angemeldet am 7. April 13892, Vormit- tags 10 Uhr.

Nr. 370. Johann Adam Stephan Huber, Metalldrücker in Fürth, ein Muster einer Kinder- \{lotter und dreizehn dazu gehörige verschiedene durchbrochene Mittelstüke aus Bein, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Ge- \chäftênummer 153, angemeldet am 22. April 1892, Vormittags 103 Uhr.

Fürth, 30, April 1892. j

K. Landgericht, Kammer für Handelsfachen. - __: Der Vorsißende: e (L. S.) Droßbach, K. Ober-Landesgerichts-Nath.

Haspe. Musterregister [8429] des Königlichen Amtsgerichts zu Haspe. Eingetragen am 29. April 1892 unter Nr. 59 der

Kaufmann August Bilstein zu Altenvörde,

ein Muster einer Garnitur Fenstervershlußkasten,

offen, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 275,

Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 28. April 1892,

Vormittags 9 Uhr.

Haspe, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Krefeld. A [3443] In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 619. Firma J. P. Kayser Sohn in Kre- feld, ein versiegeltes Couvert mit Zeichnungen zu 17 Modellen verzierter Flashenkorken mit Glas- kugeln, plastische Saa Dessin-Nrn. 983 bis einschließli 999, ußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. April 1892, Mittags 123 Uhr.

Krefeld, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Leer. j : [8433] In das Musterregister ist eingetragen :

Lfd. Nr. 156. Firma Dirks «& Co. in Leer, cin versiegeltes Packet mit angeblicher Abbildung des Ofens Figur 144, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist bis zum 3. Februar 1898, angemeldet am 30. d. M., Nachmittags 124 Uhr.

Leer, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. 1.

Niederwüstegiersdorf. In unfer Musterregister ift eingetragen : Nr. 78. Firma Websky, Hartmäun und Wiesen in Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Packet, enthaltend 10 Muster für Handtücher und Wischtücher, 13 Muster für Decken, Servietten und Stoffe, 4 Muster für Bettdamast, Fabriknummern 1334—1360 einshließlich, Flächenerzeugni se, Schutz- z Fete angemeldet am 2. April 1892, Vormittags Ï; Niederwüstegiersdorf, den 2. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

[8424]

Nürnberg. ister ift x et lee 3 m Musterregi eingétragen unter:

Fe 1369. einrich Arld, N irma ín Nürn- berg, versiegeltes Packet, enthaltend eine Rund- pe, G.-Nr. 3, Muster für pluftishe Erzeugnisse, ußfrist 3 Jahre, angemeldet „am

April 1892, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 1370. Georg Reulein, Firma in Nürn- berg, versiegeltes Padet, enthaltend das Muster eines Se, --Nr. 771, Muster für plastische Erzeugnisse, entf 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1892, Vormittags 11F Uhr.

Nr. 1371. Gebr. Gonnermaun, Firma in Nürnberg, offenes Couvert, enthaltend 4 Muster von Umschlägen zu Cassetten G.-Nrn. 18a, b, c, d, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11.- April 1892, Vormittags 103 Uhr.

Nr. 1372. Ludwig Grandpair, K. Post- expeditor in Lichtenhof, versiegeltes Packet, ent- haltend 32 Muster von Christbaum- und Zimmer- s{muck, G.-Nrn. 10—42, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angeineldet am 11. April 1892, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 1373. C. Abel-Klinger, Firma in Nüru- Erd versiegeltes Paket, enthaltend 4 Stück Spieke, G.-Irn. 4027—4029, 4035, 4039, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Berta 837 Uhr.

Nr. 1374. Karl Pöllmann, Spielwaaretn- fabrifant in Nürnberg, vers{hlossenes Couvert, enthaltend den Plan für cin neues Lotto-, Kegel-, Glocke- und Hammer-, Ganz- Halb- Seßz- und Laß-Spiel, G.-Nr. 205, Flächenmuster, S bubfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Vor- mittags 103 Ühr.

Nr. 1375. Nadlerwaarenfabrik Nürnberg H. J. Wenglein, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paet, enthaltend 3 Stück Karton zum Aufstecken von Nadeln, G.-Nrn. 2300—2302, Flächenmuster, sowie eine Häkelnadel, G.-Nr. 2303, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1892, Nachmittags Uhr.

Nr. 1376. Metzger & Dilthey, Firma in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend die Muster von zwei Geduld-Flehtspielen, G.-Nrn. 1317, 1318, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1892, Vormittags 102 Uhr.

Nr. 1377. Johann Suter, Bildhauer in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend zwei Entwürfe von Grabdenkmälern, G.-Nrn. 329, 365, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1892, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 1378. Paul Dierig, Maler in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend 16 Muster von Chromo- Photographien mit Perlmuttereinlagen, G.-Nrn. 1020 bis 1035, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 26. April 1892, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1379. B. Kirsch, Firma in Nürnberg, versiegeltes Couvert, enthaltend die Abbildung einer Lyra mit Engelsstimmen, G.-Nr. 155, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Avril 1892, Vormittags 102 Uhr.

Nr. 1380. Georges Carette & Co., Firma in Nürnberg, versiegeltes Couvert, enthaltend 12 Litho- graphien für beweglihe Bilder, G.-Nrn. 25—36, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1892, Vormittags 1024 Uhr.

Nr. 1381. Jean Schöuner, Firma in Nürn- berg, versiegeltes Couvert, enthaltend die Photo- graphien von einem : 1) Moccaservice, G.-Nr. 1250, 2) Visitenkartenteller, G.-Nr. 1251, 3) Cigarren- ständer mit Aschenschale, G.-Nr. 1252, 4) Kohlen- behälter mit Ashenbeher, G.-Nr. 1253, 5) Zünd- ea mit Aschenbecher, G.-Nr. 1254, 6) Trink- eher, G.-Nr. 1255, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Avril 1892, Vormittags 112 Uhr.

Nr. 1382. Heinrich Arld, Firma in Nüru- berg, offenes Couvert, enthaltend das Muster eines durhbrohenen Metallsterns, G.-Nr. 150, Muster für plastishe Crzeugnisse, a a 3 Jahre, an- gemeldet am 28. April 1892, Nachmittags 44 Uhr.

Nürnberg, 1. Mai 1892.

Kgl. Landgericht, Kammer Ik. für Handelssachen. (L. S.) Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

Oberndorf’ a./N. [8442]

In das hiesige Musterregister is eingetragen :

Nr. 105. Firma Gebrüder Junghans in Schramberg cin unvershlossenes Couvert , ent- haltend 4 verschiedene Photographien von Uhren mit nachstehenden Fabrifationsbenennungen und Nummern: Veni vici Nr. 2670, Famos Nr. 2671, Brillant Nr. 2672, Parade Nr. 2673, Muster für plastische Srzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, ange- meldet am 27. April 1892, Vormittags 10 Uhr.

Den 28. April 1892.

K. Württ. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Klingler.

PössneckK. [8430]

In das. Musterregister wurde eingetragen :

Firma J. G. Zöth & Söhne hier, ein wver- siegeltes Paket Nr. I. mit angebli 8 Stück Mustern gewebter reinwollener Flanelle, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1892, Vormittags 114 Uhr.

Pößneck, den 29. April 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 11. iez. Pulsnitz. [8437]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 135. Firma C. G. Großmann in Grofß- röhrsdorf, 1 versiegeltes Païet, enthaltend 1 Muster für Schürzen, Fabriknummer 3100, 6 Muster für Decken, Fabriknummern 2524, 3989, 3990, 3997, 3998, 4002, 39 Muster für Stoff und Decken, Fa- brifnummern 4771, 4809, 4810, 4812, 4813, 4814, 4816 crème, 4816 murillo, 4817, 4818, 4819, 4821, 4822, 4823 altblau, 4823 murillo, 4827, 4828, 4829, 4832 mit roth, 4833 mit roth, 4834, 4835, 4836, 4838, 4839 crème, 4839 murillo, 4840 crème, 4840 murillo, 4841 créme, 4841 murillo, 4842 crème, 4843 murillo, 4844 crème, 4845 murillo; 4846 murillo, 4847 murxillo, 4848 crème, 4854, 4860, 4 Muster für Band, Fabriknummern 4838, 4839, 4841, 4846, Flächenerzeugnisse, Schutzfrift 12 angemeldet am 28. April 1892, Vormittags

5 T

Pulsuitz, am 2. Mai 1892.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Hempel.

[8438]

Schmölln. j [8436] des Herzoglichen Amtsgerichts zu Schmölln. Musterregifter ist eingetragen:

Ie, 67. Firma edrich Weiske in Gößnitz, 9 Muster für Flanell-, Tuch- und Filzröcke, ver- siegelt, Fabriknummern 4078 bis 4086, Muster für Flä enecienguilie. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 1. Apri 1892, Vormittags 10 Uhr.

Schmölln, den 2. Mai 1892. :

Derzoguigas Amtsgericht. rau.

Spremberg. : [8427]

íFn das Musterregister is eingetragen :

Nr. 80. ftona C. Richard zu Spremberg, ein versiegeltes Packet mit 8 Buckskin-Mustern,

ächenmuster, Fabriknummern 515 bis 522, Schuß- rist 2 Jahre, angemeldet am 21. April 1892, Vor- mittags 11 Uhr 10 Minuten.

Spremberg, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Stolberg Rhld. Musterregister zu Stolberg Rhld.

In das Musterregister ist eingetragen :

1) Nr. 54. Firma Glashütte vormals Ge- brüder Siegwart & Cie zu Stolberg Rhein- laud, ein verfiegeltes Padtet mit 3 geäßten Glüh- lihtbirnen, Fabriknummern 179—181, und 2 Wein- gläsern, Fabriknummern 182, 183, Muster für plastische Erzeugniffe, E) Jahre, angemeldet am 21. April 1892, Nachmittags 3 Uhr.

2) Nr. 55. Hugo Willmars, Buch- und Steindruckereibefißzer zu Stolberg, ein ver- jegelter Umschlag mit einem Abdruck, Zusammen- tellung der Bildnisse der Kaiserlichen Familie als Zimmerschmuck, Muster für (Flächenerzeugnisse, Ge- shäftsnummer 2, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1892, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[8282] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmauns Gustav Haas in Barmen ist heute, am 30. April 1892, Vormittags 11F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Eick hier. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 19. Mai L892, Prüfungstermin am 23. Juni 1892, beide Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungssaale.

Barmen, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

[8434]

[8246]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Salomon Loeser, in Färma Loeser & Goldschmidt hier, Königstraße 52 (Privatwohnung: Holzmarktstraße Nr. 4), mit Zweiggeshäften in Erfurt, Lange Brücke Nr. 29, und in Wittenberge unter der nicht ein- getragenen Firma J. Becker, Bismarck-Platz Nr. 7. ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts-

erihte Berlin I. das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Brinckmeyer hier, Potédamer- straße 1222. Erste Gläubigerversammlung am

30. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis 12. Juni 1892. Frist zur

Anmeldung der Konkursforderungen bis 12. Juni 1892.

Prüfungstermin am S. Juli L892, Vormittags

11x Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih-

ftraße 13, Hof, Flügel B, parterre, Saal 32.

Berlin, den 3. Mai 1892.

, During, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73. [8265]

Ueber das Vermögen des zeitherigen Kaufmanns Fre Ernft Wilhelm Froede hier (Flora- traße 8) wird heute, am 2. Mai 1892, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechts- anwalt Conrad hier, Pillnitzerstraße 22, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 27. Mai 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, fowie- allgemeiner Prü- fungstermin: den 4, Juni 1892, Vormittags {#9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Mai 1892.

Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung L b

Bekannt gemacht durch : Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[8266] ? Ueber das Vermögen des Materialwaaren- ändlers Franz Oskar Gühne hier (Güter- ahnhofstraße 7) wird heute, am 2. Mai 1892,

Nachmittags 55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Wu Privatus Grünberg hier, Albertplaß 1, wird zum ‘conkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind

bis zum 27. Mai 1892 bei dem Gerichte anzu-

melden. Erste Gläubigerversammlung, sowie allge-

meiner Prüfungstermin: den 4. Juni 1892,

Vormittags 49 Uhr. Offener Arrest mit An-

an bis zum 27. Mai 1892.

ónigl. Amtsgeriht Dresden, Abtheilung L þ. SZefanunt gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[8289] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers und Cigarrenhändlers Peter Decken zu Duisburg, Weinhausmarkt Nr. 17, ist heute, am 2. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Carl Andriessen zu Duisburg. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 2. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 33. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter bis zum 29. Mai 1892. ;

Königliches Amtsgericht zu Duisburg.

260 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Brannutweinbrenuers Alfred Neumann zu Lubeln wird heute, am 30. April 1892, Vormittags 11 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter Gerichtsvollzieher- Amtscandidat Franck hierselb. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai 1292. Anmeldefrist

bis zum 23. Mai 1892. Erste Gläubigerversamm- lung fowie allgemeiner Prüfungstermin 30. Mai BATO Vormittags 15 Uhr, am hiesigen Amts-

gerichte. L den 30. April 1892. aiferlihes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Der Amtsgerichts]ecretär: I. Weber.

[8206] K. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Veber das Vermögen des Anton Stegmaier, Kaufmanns in Gmünd, ist am 2. Mai 1892, Vorm. 11 Uhr, der Konkurs eröffnet und Gerichts- notar Cluß in Gmünd als Verwalter bestellt worden. Offener Arrest mit Anzeige-und Anmeldefrist bis28.Mai 1892. Erste Gläubigerversammlung am Samstag, 28. Mai 1892, Nahm. 3 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, §. Juni 1892, Nachm. 3 Uhr.

Den 2. Mai 1892.

Gerichtsschreiber Kurz.

[8257] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesißers Johann Gustav Harregott Kempter in Langenustriegis ist am 2. Mai 1892, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtéanwalt Dr. Buerschaper in Oederan zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 10. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 31. Mai 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 21. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht zu Hainichen.

eine. Veröffentlicht: Act. Lo Be, Gerichtsschreiber.

[8209] Koukursverfahren.

Nr. 15 577. Ueber das Vermögen des Gastwirths Leopold Reutliuger dahier wurde heute, am 30. April 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Burger dahier wurde zum Konkuréverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 7. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubigerversammlung Mon- tag, den 20. Mai 1892, Vormittags 1X Uhr, sowie Termin zur Prüfung der angemeldeten For- derungen Samstag, den 18. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Großh. Amtsgericht Karlsruhe (Akademiestr. 2, T. Stock, Zimmer Nr. 1). Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Juni 1892.

Karlsruhe, den 30. April 1892.

\ Wirth, Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

[8293] Kounkur®êsverfahren.

Ucber das Vermögen des Gastwirths Leonard

aussen zu Wyler wird heute am 2. Mai 1892,

tittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsmann Deidelhof\ zu Kleve wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 5. Juli 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur edapalung über die Wahk eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{husses und eintre- tenden Falles über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30, Mai 1892, Vormittags Ukl Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. Juli 1892, Vormittags Al Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas s{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Juni 1892 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Kleve.

[8254]

Veber den Nachlaß des am 26. November 1891 verstorbenen Gastwirths Franz Heinrich Leon- hardt in Mühlleithen ist am 2. Mai 1892, Nach- mittags 46 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Carl Teller in Klingen- thal. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeige- frist 31. Mai 1892. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin 183. Juni 1892, Vorm. 410 Uhr.

Königliches Amtsgericht Klingenthal, am 2. Mai 1892. A Heyl. Veröffentlicht: Köhler, G.-S.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Franz Tampe, Inhaber der Firma J. de Veer «& Tambpe zu Köslin, ist heute, am 30. Avril 1892, Nachmittags 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Franz Laurin zu Köslin. Offener Arrest mit Anzeigefrist, fowie Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1892. Erste Gläu- bigerversammlung am 7. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 21. Juni 1892, Vormittags 19 Uhr.

Köslin, den 30. April 1892.

Schünemann,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8275]

Veber das Vermögen des Handelsmaunes Max Otto Hartmann, Juhaber der Butterhaud- lung unter der Firma Hermaun Zimmermann, allhier, Plauensche Straße 1, ist heute, am 3. Mai 1892, Vormittags 10{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: ‘Herr Nechtsanwalt Dr. Liebe hier. Wahltermin: am 20. Mai 1892, Vor- mittags LL¿ Uhr. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1892. Prüfungstermin am 18, Juni 1892, Vor- mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- voni liches A L Puht Lelt Abtheilung 11

öniglihes Amtsgeri cipzig,- eilung IL.,

N den 3. Mai 1892, Steinberger. Bekannt gemacht durch: Be ck, G.-S.

[8276]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns und Inhabers eines Hutgeschäfts Frauz Bern- ard Arthur Marold zu Leipzig-Plagwiß, \chocherschestr. 46, ist heute, am 3. Mai 1892,

[8222]

Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Erler hier. Wahl- termin am 20, Mai 1892, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1892. Prüfungstermin am 18S. Juni 1892, Vor- mittags 1L Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- P éniglihes Amisreridt Leipzig, Abth Königliches Amts38geri ig, E, *den 3. Mai 1892 Steinberger. : Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

[8255 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Rittergutsbesiters Joachim Christoph August Matthies in Mittel- frohna wird heute, am 2. Mai 1892, Vormittags X12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs-

| verwalter Rechtsanwalt Baumgärtel in Limbach.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1892. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 4. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 29, Mai 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 17. Juni 1892, Vormit- tags 210 Uhr. ie imbach, den- 2. Mai 1892. Das Königliche Amtsgericht. Dr. Wegtel.

[8263] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Frauz Borkel in Limbach wird heute, am 2. Mai 1892, Vor- mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Pußger in Limbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1892. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 4. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 20. Mai 1892, Vormittags ¿10 Uhr. Prü- fungstermin am 17. Juni 1892, Vormittags ¿11 Vhr.

Limbach, den 2. Mai 1892.

Das Königliche Amtsgericht. Dr. Wegel.

[8272]

Ueber das Vermögen des Pantinenfabrikanten August Neumann zu Lübtheen is heute Nach- mittag 5 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Steinmann zu Hagenow. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Mai 1892. * Anmeldefrist bis zum 27. Mai 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 3. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr.

Lübtheen i./M., den 3. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber: Dan neh1.

[8205] Konkursverfahren.

Nr. 23 380. Ueber das Vermögen des Technikers zr0ran Kippenhan in Mannheim wurde heute, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursforderungen sind bis zum 2%. Mai 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschluß- fassung über die Wahl eines definitiven Ver- walters, über die“ Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift auf Freitag, den 3. Juni 1892, Vormittags #9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte, Abth. 11., Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 25. Mai 1892 Anzeige zu machen.

Mannheim, den 2. Mai 1892.

Der Gerichts\chreiber on Amtsgerichts: Salm.

[8280] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich August Bonacker, in Firma Fr. Bonacker in Memel, is heute, am 30. April 1892, Nach- mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Secretär des Vorsteheramts der Kaufmannschaft Dr. jur. Hugo Sintenis in Memel. Anmeldefrist bis zum 11. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung den 18S. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 25. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem hiesigen Königl. Amtsgerichte, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Mai 1892.

Memel, den 30. April 1892.

A Varder,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. [8239] i

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abtheil. A. für Civilfachen , hat über das Vermögen der Eheleute Anton und Lina Kaifel, Weiftwaarengeschäfts- inhaber hier, Marienplaß 13/1, auf deren Antrag am 1. d. M., Nachmittags 6+ Uhr, den Konkurs öffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt L. Wein- mayer hier, Burgstraße 12. Offener Arrest N Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 23. Mai 1892 einschließlich festgeseßt. Krist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 26. Mai 1892 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur L fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\huf}ses, dann über die in § 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Freitag, 27. Mai 1892, Vormit- tags 93 Uhr, Zimmer Nr. 43/11, anberaumt. All- gemeiner Prüfungstermin auf Freitag, 3. Juni 1892, Vormittags 93 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/IT bestimmt.

München, den 2. Mai 1892.

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Horn.

[8294 Konkursverfahren.

Veber das Vermögen dér Handlung in Firma Heinrich Kempenich Inhaber Abraham Kempenich zu Neheim wird heute, am 3. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hesse zu Arnsberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines

anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falls über

t.

die in § 120 der Konkursordnung bezzichneten Gegen- stände auf den 2. Juni 1892, Vorm 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 6. Juli 1892, Vormitta 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin EEOUEE, M Arrest mik Anzeigefrist bis zum Sul i; Königliches Amtsgericht zu Neheim. Müller.

[8238] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Cigarrenhändlers Adalbert Schubert zu Nordhausen, zugleich als Inhaber des Haudelsgeschäftes A. Schubert da- selbft, ist heute am 2. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wil- belm Schreiter zu Nordhausen is zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1892, Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1892 eins{ließlich. Gläubigerversammlung am 17. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr, und allgezneiner Prüfungstermin am SL. Juni 1S92, Vormittags 11 Uhr. D

Königliches Amtsgeriht Nordhausen. Abtheilung I.

[8299] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Firma- Karl Walter dahier und das des Inhabers derselben Karl Walter das. wird heute, am 30. April 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Andres in Offenba. Konkursforderungen sind bis zum 27. Mai 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anmeldefrist 4. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung Samstag, den 28. Mai 1892, Vormittags S Uhr, Zimmer 0/10. Prüfungstermin Samstag, den 11. Juni 1892S, Vormittags 8 Uhr, Zimmer 0/10. Großherzogli Hessisches Amtsgericht zu Offenbach.

[8278] Vekauntmachung.

Veber das Vermögen des Kaufmauns Franz Konietzko zu Oppeln is durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hierselbst heute am 2. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr 52 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Wodarz zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest im Sinne des S 108 Konk.-Ordn. mit Anzeige- frist bis 18. Juni 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zu demselben Tagk. Erste Gläubigerversammlung den 9. Juni 1892, Vor- mittags 97 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 4. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Auf Anordnung des Königlichen Amtsgerihts wird Vorstehendes hiermit bekannt gemacht.

Oppypeln, den 2. Mai 1892.

N Burghardt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8264] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Andreas Schäfer Eheleute in QueŒck if am 2. Mai d. F., Vor- mittags 8 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Sparkasserechner W. Frank in Schliß. Offener Arrest mit eme bis 11. Juni, Anmeldefrift bis 4. Jüsi. Erste Gläubigerversammlung und all gemeiner Prüfungstermin den 23, Juni 1892, Vorm. 10 Uhr. S

Großherzogl. Heff. Amtsgeriht Schlitz. Wahl. [8259] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Kaesfe zu. Spremberg is heute, am 2. Mai 1892, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Mai 1892. Verwalter: Kaufmann Hans Espeut zu Spremberg. Forderungsanmeldefrist bis zum 2. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 30, Mai 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 183, Juli L892, Vormittags 9 Uhr.

Spremberg, den 2. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[8223] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Wiese zu Treptow a./R. wird heute, am 2. Mai 1892, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Weyland hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\shusses und ein- tretenden Fall? über die in § 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 21. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Perfonen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in ea haben oder zur Konkursmasse etwas e ind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem e der Sache und von den For- derungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Mai 1892 Anzeige zu

machen. Königliches Amtsgericht zu Treptow a./Rega.

[8298] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Wilhelm Otteu, früher M jeßt HSäudler, zu Viersen, ist heute, am 2. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Kahlenborn zu Viersen. Konkurs- forderungen sind bis zum 11. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest und Anzeige- frist bis zum 2. Juni 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 31. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht, 1. zu Viersen. (gez.) Groethuy fen. Beglaubigt: (L. S.) Brandt, Assistent, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8229 i Ueber das Vermögen dcs Landmanns Wiihelm ceb zu Holzhausen ü./A. is am 30, April,

Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet