1892 / 108 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

orderungen, welche sie aus der Sache e- Üenderie Befriedigung in Anspruch nehmen, ie: kursverwalter bis zum 1. Juni 1892 Anzeige zu

Königliches Amtsgericht zu Sprottau.

[8551]

. Veber den Nachlaß des verstorbenen Gaftwirthes und Poftagenten Wilhelm Thiele zu Stein- ive hat das Fürstlihe Amtsgericht, Abth. 11. zu Ra Hagen am heutigen Tage, Vormittags 11} Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet, den Gerichtsvollzieher

Bornemann zu Stadthagen zum Konkursverwalter

ernannt und Frist zur Anmeldung bis zum 1. Juni

d. I. bestimmt. . Termin zur Wahl eines andern

Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\cusses 2.

d. S. Juni 1892, Vormittags 9} Uhr. Prü-

fungstermin der angemeldeten orderungen d.

17. Juni 1892, Vormittags 9} Uhr. Offener

Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. Juni 1892. Stadthagen, den 3. Mai 1892.

Lellmann, Gerichtsschreiber k. A. Fürstlihen Amtsgerichts.

[8533] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tapezierers und Decorateurs Ernst Biese- meyer hier ist infolge eines von dem Gemeinschuldner

achten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Biealzichsbermin auf den 21. Mai 1892, Vor- mittags 143 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erichte I. hierselbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Slügel B., part., Saal 32, anberaumt. Verlin, den 21. April 1892. Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 72.

[8475] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vereins Berliner Tafeldecker C ngelagene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfl cht) ist in Folge Schlußvertheilung nah Abhaltung des

chlußtermins aufgehoben worden.

emnitß und Niederhermersdorf wird, nachdem e e R Vergleigoteemine pom 21. März 1892 angenommene Zwangsver urch rechtskräftigen Bel luß vom 7. v. M. bestätigt ist, hierdurch auf- gehoben.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abth. B.,

s Em E

Böhme.

Bekannt gemacht durch: Actuar Pöbs\ch, G.-S.

[8483] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über . das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Lieber- wirth & Kaiser in a wird nah Ee Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abth. B., den 2. Mai 1892.

Böhme. Bekannt gemacht dur: Actuar P öb, G.-S.

[8482] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Martin Adalbert Johannes Wahr- burg in Firma „A. J. Wahrburg“/ und e-Arensmeyer «& in Chemnitz wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22. März 1892 angenommene Zwangösvergleich durch rehts- kräftigen Beshluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. i;

Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abth. B.,

den 2. Mai 1892,

Böhme. Bekannt gemacht dur: Actuar Pößsch, G.-S.

[8479] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des BVrauereibesißzers Gustav Schenk hierselbst ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten For- derungen Termin auf Freitag, den 27. Mai 1892, Vormittags 9} Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgerichte Bierselbst, Zimmer Nr. 4, an- beraumt. :

Deffau, den 2. Mai 1892. Schumann, Secretär,

8537] Konkursverfahren. C Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeifters S. Warm hier, Pg ten Nr. 38, wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 9. April 1892 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräfti en Bes luß von béinselden Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Königsberg, den 27. April 1892.

Königliches Amtsgericht. VIl a.

[8527] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Emil Bruno Wendt allhier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 3. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T1. teinberger.

Bekannt gemacht durh: Beck, G.-S.

[8522] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Moebis zu Lindow it zur Druns der nachträglih angemeldeten Forderungen ermin auf den 24. Mai 1892, Vormittags 112 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst anberaumt. ; Lindow, den 3. Mai 1892.

Jannadck, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8486] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Megtgers Wilhelm Geyer junior zu Lüden- scheid ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 13. April 1892 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 13. April 1892 bestätigt ist, aufgehoben. Lüdenscheid, den 30. April 1892.

5 Hobleske, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8716] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Lewy in Nakel wird nah er-

Ss Uhr, i ichte hi Blmmmce Vie L unten ee Mie Verfelhs, Wongrowitz, den 3. Mai 1892.

Hardell, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8489]

dem Konkursverfahren über das en des Getreidehändlers Paul Schneider aus Neu-Trebbin I1. Nr. 2/89 ift zur Prüfung einer nacträglich angemeldeten Forderung Termin auf den 18. ai c., Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht hierselb an- beraumt.

Wriezeu, den 27. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen. [8553]

Vom heutigen Tage ab tarifiren auf den: Strecken „ab Schnittpunft östlich“

a. im directen Verkehr nach den Stationen Berditschew, Kiew und Odessa der Buen Ga On folgende landwirthschaftliche as inen:

Bulstermaschinen, Buttermaschinen, Darrmaschinen (Darren), Dreschmaschinen, Flachspaten (Hügel- shneidemaschinen), Futterschwingen, Getreidereini- ungsmaschinen, Getreideschwingen (Futter- oder orn-), Getreidedarren, Graupenshäler (Bulster- maschinen), Häselmaschinen, Heuwender (Heu- reen), Hügelschneidemaschinen (Flachspaten), Korn- darren, Kornshwingen (Futter- oder Getreide-),. landwirtbschaftliche Maschinen, niht besonders ge- nannte, Mähmaschinen, Pferdebetriebwerke von Eisen oder Stahl, Säemaschinen, Schrotmaschinen, Wurzel- erxtirpatoren und Wurzelschneidemaschinen

nach der Klasse 5;

b. im directen Verkehr nah den Stationen Ber-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-

108,

Berliner Börse vom 6. Mai 1892,

Amtlich festgestellte Curse.

Umrehnungs-Säge.

1 Dollar =* 4,26 Mark, 1 Lira, Lei, eta = 0, 1 Gulben ófierr. Währung = Sans Mark. 7 Gulden di d. W Fe 13 Mark. i Sulden holl. Währung = 1,70 Mark, 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 100 Nubel == §20 Mark, 1 Livre Sterling = 20 Mark. 100 Fres.

Wechsel. 13 100 Fres. i

100 fl. ; 3 100 Kr. S. D

Dtsche Rchs.-Anl. do. o. do. do. do. do. ult. Mai do. do. Int. do. do. ult. Mai

Preuß. Conf. Anl. do. do. do.

4 do. do. do.

do. do. ult. Mai

2 do.: do. Int.

do. do. ult. Mai

4 Pr. u. D. R. g. St.

do. do. ult. Mai

9 do. Int. ult. Mai

B Pr. Sts.-Anl. 68

3

4

4

5

5

E e o. A Berüfselu.Antwy. do. do. Skandin. Pläße,

Kopenhagen . . London

J |

100 fl.

W607 Hi:

do. St.-Schd\ch. Kurmärk, S{ldv. Neumärk. do. Oder-Deihb-Ob[. Barmer St.-Anl. o. do. Berl. Stadt.Obl. S do. do. 1890 f Breslau St.-Anl. Caffel Stadt-Anl. CGharlottb. St.-A. do. do. 1889

Gin: M Ad

do L Di öst, Währ, 9. SHweiz. Pläge .

Jtalien. Plätze .| 100 Lire | do. do. | 100 Lire Sit. Petersburg ./100 R. S.

o

è do. 100 R. S. 154 213,10bz Warfchau , 100 R. S, 1214,25 bz

100 fl

z 169,80 bz 100 Fres. |

/ j 1 1 / /

214,00 bz

do

Schweiz. Not.|81,00B | Ruff Zollcoup.|324,60bB Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%/o, Lomb. 35 u. 49/0.

Fonds und Staats-Papiere. Z.-F. Z.-Term. Stiüe zu #6 L 1.4. 10/5000—

3 3

4 | versch.|5000—150[106,70bz

3 3

3 3

H S V5 TE S S Er G

H 15ck Co Hck Go S s

Börsen-Beilage

Berlin, Freitag, den 6. Mai

do. kleine |324,00bG do. do. do. Mainzer St.-A. . do. do. 88 Oftpreuß. Prv.-O. Polen, rov.-Anl. egensbg. St.-A. Rheinprov.-Oblig do. do. RostockerSt.-Anl. S(ldv.dBrl Kfm. Spand. St.-A. 91 Westpr. Prov-Anl

106,60B vers. 5000—200]99,90B d versch.|5000—200/[85,70B Le

85,402,50 bz L | abz. Z. b. 1. 4. 185,50& . 85,30à,40 bz

§|1.4, 10/5000—200|99,90B

1.4. 10/5000—200]85,70B 85,40à,50 bz

| abz. Z. b. 1. 4. [85,50G

85,30à,40 bz | vers.|5000—200

85/402,50bz

bz. Z. b. 1. 4. 185/30à/40bz 3000—150/[101,40G do. 3000—75 1100/00G Kur- 3000—150|—,— do. d

3000—150|—,— o.

G Ostpreußische . . . 59000—500/94,30G Pommersche .…. 5000—500|—,— do. ./9000—100/96,80 bz do.

do. Posensche do

5000—100/96,80 bi 5000—200/102,10G 2000—100/103,00B |Sätfishe 5000—100/103,00B | Sglef. altlands.|:

Berliner do. do. do.

u. Neumärk. |: neue ..

SiT E

S R o S

gr m D E

Mt N Ä tp p

20 P LE b R Ln

./3000—200}96,10G

Magdebrg. St.-A.|34 do. 1891 2e

Si AAN

(T

me D D 2 D D A

Q bo

J b

S ge ine Pa Jab Pre Gg fels 1E H j bl ck

bak jur

OOD

1000 u.500/88,00G 3000—200194,00B 1500—300/102,90G 1000—300

3000—150/113,006bz B 3000—300[111 20G 3000—150H04,30G 3000—150/98,10B 10000 -150|— 5000—150]96 256 5000—150/84/40bz 3000— 15019890 bz 3000—150 96,75 bz 3000—150

3000—75 3000—-75 3000—75 3000—75 3000—75 3000—200/101,70G 5000—200!95.60B Preuß. Pr.-A. 55/3414. 3000—75 urhess. Pr -Sch.!|—| 3000—60

3000—60

Te U.

br

do.

ambr

do.

do. 00: Meckl. E

do. L Reuß. L 95,20G Sachs-A 96,30G 101,80G

r 95,75 bz

102,00B

97,00G Ansb.-G

nnoversche . .! oie 24 Lauenburger fe Pommersche 4. do. i JBULL e: T Nee u. Westfäl. Sächsisch esisch ‘j [8w.- Holstein.! Badische Eisb.-A.

Bayerische Anl. . Brem. A. 85,87.88|

Grßbzgl. Hess. Ob.

amort. 87|

do.-conl. Anl. 86/3

| St.-A. 69/3 . St.-Rent.|3 do. Ldw. Pfb.u.Cr.|34|

e.

4 4 Neumärk. |4 4 4 4

4 4 Es a E J 4 4

1890

N C0 Co f tor

.St.-Rnt. t.-Anl.86|

O

O U I S S O Nt

do. 91 ifb Schld.

j 1 [e

|

D

tor

M t t

G

do. 1890 d.-Spark.| [t.Lb-Ob.|

V H A,

4 1 c

| vers. 5000—100[98,60G

L

p. Stck unz. 7fl.L.|—|p. Stck|

versch./5000—500/8650G | versch./2000—100194,60 bz G* Wald.-Pyrmont 4 |1.1. 7 |3000—300|—,— Württmb. 81—83/4 | versch.|2000—200|-—,—

Anzeiger.

1892,

103,00 bz 102 60bz 102,60 bz* 102,60bz 102,60 bz 98,00bzG 102,60G 60G 103,40 bz 102,60 bz 102,60 bz ; 102,60B ./2000—200/103,90G

#90086 ‘tes

)./2000—200|—,—

7 (11500— 75 1

00 01/0

fg

163,50G

4270bz 99/90B

| 800 120

j î

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. E und Kiew die Artikel :

Felle (mit Haaren), nasse, naßgesalzene, ge- trocknete und gedörrte, von Rindern, Kameelen,. Pferden, Ochsen, Kühen, Kälbern, Wallrossen: und Seehunden, 2) Galipot (ein Harz), nach der Klasse 4; 3) Kienruß, englischer, holländisher und nit befonders genanuter, 4) Ofenkacheln. (ausgenommen Majolika-Kacheln) nach der Klasse 5. Bromberg, den 22. April 1892. Königliche Eisenbahn-Direction, als geshäftsführende Verwaltung.

2000—100}96,20G 0

: ; do. | Augsburger 7 fl.-L |—|p. Stck )./9000—500|—,— i: do. lands. neue| arge L E !

Bad. Pr.-A. d667 4 [1.2.8 | Bayer. Prâm.-A. 4 16 | Braunschwg.Loose|— y. Stck' Cöln-Md. Pr.Sch 34/1 4. 10| Dessau. St.Pr.A./3111 amburg, Loose .3 |1. Lübecker Loose ¡2 J0EL Meininger 7 fl.-L.|—|p. Oldenburg. Loose|3 1. 129,09 bz G Pappenhm. 7fl.-L.|—|p. St@ck| 28 80G

Obligationen Deutscher Koionialgesellschaften. Dt,-Ostafr. Z.-O.|5 [1.1. 7 [1000 —350199,80 hz - , 100 RbI. 147,00 79,25 bz 102,80G

Verlin, den 27. April 1892. During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73 (48).

300 300

60 300 300 150 150

12 120

Getid-Sorten und Banknoten.

Dukat. pr, St.|—,— Am. Cp.zb.N-Y. [4,172 B Sovergs.p St./20,39 bz Belg. Noten . .|81,15bz Dessauer do.91 20 A Se lis 22G Engl.Bkn. 1 £ ./20,40G Düsseldorfer . 8 Guld.-St. 7 rz Bkn 100F. ./81,05G do. do. 1890 Dollars P olländ. Not. ./168,90G | Elberfeld. Obl. cv. Imper. pr. St. talien. Noten .|78,20bz do. do. 18839 do. pr. 500 g f.|—,— Nordische Noten|112,35 bz EfsenSt.-Obl.IV. do. neue. . . ; Dest.Bkn.p100fl|170,55 bz do. do. Imp.p.500gn.|—,— Ruff. do.y.100R|214,45bz Pouel che St.-Anl. Amerik. Noten| ult. Mai 215à214,502215 | Rarlsr. St.-A. 86

1000 u.5008/—,— à214,50bz uït.Juni215,50 do. do. 89

do. Teine/4,485 bz à214,75à215,25à215bz Kieler do. 89

Ausländische Fonds, ; V: B3.Tm, de Ar ¡zentini\£e5°%/Sold-A.

136,60 bz 141,40bz 104,75 hs 135,40G 142,00G 134 20 bz 130,09B 28,00 bz G

t . . bet

folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch anf eboben: Nakel, den 2. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

L 3000—150/97,00G E:17:13000150f—

: {1.1.7 |5000—100/97,00G

do Lt.A.Cl4 11.1, 7 |13000—100|—

do Di 5000—100/97,00G

do. |4 5000—100|—,—

4 /5000—200/102,00G

3 /5000—200/95,50bz

4 5000—100/102,90G

31 4000—100/95,30G

3 /5000—200195/25G

3

do. : Crefelder do. | Danziger do. [2000—200|—,— do. - do, do. | : 102,75B do.ld\ch.Tt.A.C 10000-200|95,00B do. C 2000—500/95,00B do. 7 A Es e LoR do. | 5000—500/94,50 S{chlsw.Hlft.L.Cr.|

1 3000—200|-—,— E M e / 3000—200]|—,— Sie i j

H Hck O5 C5

[8529] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Sutmachermeisters Albin Richard Patzig hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 4. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

Bekannt gemacht durch:

Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[8476] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentierwaarenhändlers Auguft Schulz

ier, Blumenthalstraße 8, ist zur Abnahme der

lußrechnung des Verwalters und zur Erhebung

von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 3. Juni 1892, Vormit- tags 112 Uhx, vor dem Königlichen lagerte L hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt,

Berlin, den 3. Mai 1892.

[8493]

In der Kirchhoff hen Konkurssache von hier wird eine Gläubigerversammlung auf den 13. Mai 1892, Vormittags 41k Uhr, einberufen, in welcher über einen Antrag des Verwalters, Rechts- anwalts Damrath hier, betreffend Anstellung eines Prozesses, verhandelt werden oll. Neuhaldensleben, den 3. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Demelius.

[8528] Konkursverfahren.

trt

O J

M O V5 I I

@ D @) H Co E:

.1/2000—200|87,00B 1/2000—200/87,00B t |/2000—500]—,—

Ieufchatel 10 Fr.-L.… . New -Yorker Gold - Anl.

1000—200/95/60G 0. a Wítpr. rittrsch.1.B|

pk bek pmk

do do. IL do. neulnd\G.T.

10 Fre. 1000 u. 500 § S. 4500—450 M

O U U S S

2

L

F 5000—200195,25G

T [29000—69 [95 25G

Nuss. Pr.-Anl. von 1866 5 do. 5. Anleihe Stiegl. 5

[8530] : D Das Konkursverfahren über das Vermögen des N Schneiders Profkop Seliger hier wird nach er- :

folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- (8718)

Die in der Bekanntmachung vom 28. v. M. ent- haltene Ausdehnung des Ausnahme - Tarifs für

1000—100 Pej. 145,00bz

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

e

[8477] Koukursverfahren. /

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fräulein Mathilde Mzaurek hier, Jäger- straße 25 (Wohnung Mohren an 16), ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von See gegen das Schlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausschusses Schluß- termin auf den 3. Juni 1892, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 3. Mai 1892.

: During, Gerichts\{hreiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73 (49).

[8488] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Otto Turau hier, Andreas- ftraße 20, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung ¡u berüsihtigenden Forderungen Schlußtermin auf den 3. Juni 1892, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 3. Mai 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73 (49).

[8474] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Max Zoche hier, Hallesches Ufer 1, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausschusses Schlußtermin auf den S. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedri ftraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, be- stimmt.

Verlin, den 3. Mai 18992.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73 (48).

[8526] Konkursverfahren. _

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des bieselbst verstorbenen Badstubeubesizers Louis Allmers ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsichtigenden Mae eraa und zur L lubfalsung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensftücke der Schlußtermin auf den 17, Mai

gehoben. Dresden, den 4. Mai 1892, Königliches Amts E B Bekannt gemacht durh: Actuar Hahner, Gerichts\chreiber.

Konkursverfahren.

es über das Vermögen des örfer zu Elberfeld is nach

Schlußtermins heute aufgehoben

[8717] Wirth ace irt ranz Abhaltung des worden. | Elberfeld, den 30. April 1892. immer Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abthl. VT.

[8525] K, Amtsgericht Göppingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlof}sers Georg Brodhag dahier wurde durch Beschluß von heute gemäß § 190 der Konk.-Ordng. eingestellt.

en 2. Mai 1892. Hilfégerichtsshr. G öttler.

[8524] K. Amtsgericht Göppingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fruchthändlers Ludwig Vaihinger hier wurde durch Beschluß vom 10. März 1892 gemäß § 188 der Konk.-Ordg. eingestellt.

Den 2, Mai 15992 i

Hilfsgerichtsshr. Göttler.

[8546] _Beschluf.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wittwe Petsh, Wilhelmine, geb. Frenz, hierselbst ist durch Schlußvertheilung beendet und daher aufgehoben.

Gransee, den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

[8535] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Glas- hüttenbefißzers W. Hein in Almahütte bei Grünberg i./Schl. soll die Schlußvertheilung vor- genommen werden. :

Die Summe der hierbei zu berücksihtigenden Forderungen beträgt M 53 892.83, dagegen der zur Vertheilung verfügbare Massenbestand M 8 242.48.

Grünberg i./Schl., den 4. Mai 1892.

Der Konkursverwalter: Robert Wenzel.

[8540] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. Mai 1890 verstorbenen Bäckermeisters Emil Schmidt zu Juwenden wird us Aa ter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch au jebuben,

Halle a./S., den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[8539] Konkursverfahren. i

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Emil Jacobi hier wird ms erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur aufgehoben.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Georg E und des Ernst Hippuner, Ju- haber einer Buchbinderei und DABTETYERLLAEs zu” Neusalza, ist zur Abnahme der lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen egen das Schlußverzeichniß der bei der Ver- theilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 81, Mai 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Nenfalza, den 4. Mai 1892.

Hempel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8541] In_ dem Konkursverfahren über das. Vermögen des Kleinhändlers Peter Ambour zu Giesen- firhen wird Termin zur ues von nachträglich angemeldeten Forderungen bestimmt auf den 27, Mai 1892, Mittags 12 Uhr.

Odenkirchen, den 30. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

[8543] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhändlers Paul Helke zu Stendal ist durch rechtskräftig bestätigten B. vom 22. Januar 1892 beendet und wird hiermit auf- gehoben.

Stendal, den 26. April 1892.

Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht : Stendal, den 28. April 1892.

Nordt, Actuar | als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[8549] Konkursverfahren. j

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Wernert & Kiefer, Liqueurfabrik hier, wo der Fuchs den Enten predigt Nr. 16, wird, nachdem der in dem BerelelSätermins vom 5. April 1892 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen D vom selben Tage bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. i

Strafiburg, den 3. Mai 1892.

Kaiserliches Amtsgericht.

[8487] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmann Abraham und Eva, geb, Salomon, Wolff’schen Eheleute in Thorn wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Dezember 1891 angenommene Zwangsvergleih durch rehts- kräftigen Beschluß vom 23. Dezember 1891 bestätigt ift, p aufgehoben.

Thorn, den 22. April 1892. Königliches Amtsgericht.

[8520] Beschluß. Der Konkurs über das Vermögen des“Uhrmachers Carl Schultze hierselbst i kurch Schlußverthei-

Station Wermelskirhen trans. für Sendungen nah und von der E Eisenbahre gilt unter den angegebenen Bedingungen au für den Verkehr mit der Dortmund-Gronau-Enscheder

ahn. Elberfeld, den 2. Mai 1892. Königliche Eisenbahn-Direction,

[8720]

Betrifft: den Saarbrücken-Hesfischen Verkehr. Am 1. Mai d. J. ist zum Tarif für den be- sicneten Verkehr der - Il. Nachtrag erschienen. êtell ere Auskunft ertheilen die Güter- Abfertigungs= ellen.

Kölu, den 3. Mai 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction Clinfsrheinische).

[8719] Belgisch-Deutsche Eisenbahu-Verbände. Mit Gültigkeit vom 1. Juni ds. Js. gelangt zu: dem Verbands-Gütertarife, Theil L., für die belgisch - deutschen Eisenbahn - Verbände ein dritter Nachtrag zur Ausgabe, enthaltend : 1) Aenderungen und Ergänzungen der regle- Cape Bestimmungen sowie der An- age D., 2) Aenderung und Ergänzung der Güter-Klassi- fikation, 3) Ergänzung des Nebengebühren-Tarifs.

unentgeltlih abgegeben. Köln, den 3. Mai 1892. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direction Clinksrheinische).

[8554] Werrabahn-Bayerischer Güterverkehr.

Kraft, durch welchen neben verschiedenen Aenderungen

den leßteren einbezogen und ein Ausnahmetarif für Wegebaumaterialien eingeführt wird.

Exemplare des Nachtrages können von dem Ma- terialiendepot der Bayerischen “Staatsbahnen in

Werrabahn bezogen werden. Meiningen, den 29. April 1892. Die Direction der Werra: Eisenbahn-Gesellschaft.

[8555] Bekanntmachung. Süddeutscher Eisenbahuverband (Süddeutsh-Oesterreichis-Ungarischer Güterverkehr) Theil VI. Heft Nr. 2 vom 10. Oktober 1891. Die Ausnahniefrachtsäße für Obst von der Statio Brcka-Gunja der K. Ungarischen Staatsbahnen sind

an die für Vinkovyce bestehenden Säße zu bilden.

Derselbe wird an die Inhaber des Haupttarifs: ,

Am 15. Mai d. J. tritt der Tarifnachtrag 11. iw und Ergänzungen des Tarifs die Isarthalbahn in:

München und von den Güterabfertigungsstellen der:

durch Anstoß von 0,51 4, nicht 0,55 c, für 100 kg:

500—100 Pes. 1000—100 Pes. 1000—20 £

45,80 bz 37,30 bz G* 37,50bzG 37,90bzG 49,60 bz G 94,590 bz G 94,70B 94,60G 94,90B 36,75 Ez 36,75 bz G 52,90 bz G 952,90 bz G 87,50 bz

103, 10et. bz G 110,25 bz 92/60G 92,70 bz 108,25 bz 90/30bzG 98;10G 95/50G 94,90 bz 57,10bz

do. do. flcine do. 43% do. innere do. 42°/9 äußere v. 88 do. do. leine Barletta Loose Bukarester Stadt-Anl. . do. do. Éleine do. do. v. 1888 do. do. kleine Buenos Aires 59/6 Pr.-A. do. do. fkleine do. 43% Gold-Anl. 88 D do Tleine Mien, GoeAul, 1889|

o. D N Chinesishe Staats - Anl. Din. Landmannsb.-Ob[.

do. do.

do. Staats-Anl. v. 86

do. Bodcredpfdbr. gar. Donau-Reg. 100fl.-L. . . Ezyptische Anleihe gar. .

00. Dr An

dd. DO. L E

do Do. Éleine

do. do. pr. ult. Mai Ezypt. Daïra Skt. - Anl. N ean d. Hyp «Ber Anl. innländishe Loose . do. St.-E.-Anl. 1882|

do. do. v. 1886]

do. do. relvuvger Loose

aliz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-L. Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griechische Anl. 1881-84 do. do. 500er do. cons. Gold-Rente do. do. 100er do. do. fleine/4 do. Monopol-Anl..… .|4 do. do. fleine|4 do. Gld. 20(Pir.Lar.) 5 do. do. mittel|5 do. do fleine/5 Holländ. Staats-Anleihe!81 do. Comm.-Cred.-L.|3 Ital. steuerfr. Hyp.-Obl.|4 do. Nationalbk.-Pfdb |4

do. do. do. 41

do. Rente 5

do. fleine|5

do. pr. ult. Mai! hn amort. I. Ea 9penhagener Stadt-Anl.| Lissab. St.-Anl. 86 1. T 4

o. do. fkleine Luremb.Staats-Anl. v. 82/4

ailänder Loose . ...|—

n N

———1N nd jk pri prt CN prak fnak frmk puaò

Ca q e S e LILES

i [TF1

c T Os n o j R O R D E S e E S O I A J

2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 59000—200 Kr. 2000—200 K-r. 100 fl. 1000—100 £ 1000—20 £ 1000——20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 10 fo: = 30 M 4050—405 A 40590—405 M 5000—500 «A 15 Fr. 10000—50 fl, 150 Lire 800 u. 1600 Kr. 9000 u. 2500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £ 5000 u. 2500 Fr. 500 Fr.

900 £ 100 £ 20 £ 12000—100 f.

250 Lire 500 Lire 500 Lire 20000 u. 10000 Fr. 4000—100 Fr.

500 Lire 1800, 900, 300 2000 M4

400 M 1000-—100 4 45 Lire 10 Lire 1000-—500-£

Id I tp M ——-

Tf.

o

a r

M f Uo I I T LO CO e C Ri R

SULSIP

Co B H | A mm in Uo t

tei

85,00 bz 32,00 bz 79,60G 90,90G 67,50bz G 67,50 bz G 51,10bzG 51,10bzG 951,20bzG 57,80 bz B 57,80 bz B 60,10bzG 60,10bzG 60,90bz G 101,10 bz

69,50 bz El.f. 93,80G 95,00 bzfl.f. 88,80G* 89,00G 88,60ù,70 bz

E =J

mtb Se 2 o j j f F m èo

Ara e

O

t

R a T S

S IEL 34 E | 55,10bzG 55,10 bzG 42/40 bz 19,00B 84,40 bz

Ee e Hypbk.-ObL, Oest.

Polnische Pfandbr. T—V Portug. Anl. v. 88/89 i. C. |f

Raab-Grazer Präin.-Anl. 4 Röôm. Stadt - Anleihe T.

Me. Staats-Obl. fund. 0.

20400—204 1000 u. 200 fl. G. 200 fl, G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 f.

1000 u. 100 f.

Staats-Anleihe! Gold-Rente . do. do. leine do. do. pr. ult. Mai do. Ens 3

do. o. do. pr. ult. Mai do

do. do. do. do. pr. ult. Mai do. Silber-Rente . . Do, D do. do. do. do. do.

do. pr. ult. Mai Loose v. 1854. Cred. - Loose v. 58 do. 1860 er Loose do. do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1864... do. Bodencredit-Pfbrf.

250 fl. K.-M. 190 fl. Oe. W. 1000, 500, 100 f.

100 u. 50 fl. 20000—200 A s 3000—100 Rbl. P. / 1000—100 Rbl. S. 2030 M

406 M

do. Liguid.-Pfandbr. .

Do: -DO; do. do. kleine ti. C.|f bos Do: ex. C. do. Tab.-Monop.-Anl.

ex. C

100 6: = 150 il.S. 500 Lire 500 Lire 4000 2000 400 M. 16000—400 4000 u. 400 A 5000 L. G. 1000 u. 500 L. G.

do. do. IT.-VIII.Em.

do. mittel do. do. do. do.

4 4 5 5 Éleine|5 amort. 9 4 4 4 4 5

O D S

Éleine

1889

do. Éleine

do. 1890

N 1891

. Anl. v. 1822

Í Éleine|5

do, von 1859/3

do. cons. Anl. v. 80 5 er|4

do: do. 1 er'/4 do. do. pr. ult. Mai

do. inn. Anl. v. 1887/4 do. do. pr. ult. Mai

bo DD. IV.|4

6

6

5

5

4

. E G ° S A 7 ch2 M J bk pk pri ju i jd

1036 u.518 £ 111 £ 1000 u. 100 £ 625 RbI.

| 125 Rbl.

O1

[151 1.5.1 15.1 Lai

10000—125 Rb, 5000 Nbl. 1000—125 RbI. 125 RbI.

.| 3125—125 Rbl. G. ./ 629—125 Rbl. G. 900—20 £ 200—30 £ 500—20 £ 125 Rbl,

do. Gold - Rente 1883 do. do. do. do: v. 1884 Do E

do. do. pr. ult. Mai do. St.-Anl. von 1889 Do. Do, Éleine/4 do. do. 1890 TI.Em.|4 do. do. ILEm.'4 o. DO. - IV.Em./4 do. cons. Eisenb. - Anl.|4 Do. DD: 9 er4 bo. «Do, 1 er/4 do. do. pr. ult. Mai!

#901 F8 ‘13 (%

74,50bzG 103,60 bz 85,40 bz 79,40bzG 101,30G 101,40 bz 101,40G 98,00B 98 00B 82,00bzG 82,00bzG 32,00bzG 82,00bzG

S 1'00 bz 94,40à,50bz

94,40à,50 bz

94,40à,303,40bz 0| 10000—100 Rbl. |

,

r

104,10G Irf.

101,90bz 101,90 bz

95à95,10bz 95à95,10bz 95à95,10 bz 94,90 bz

do. Boden-Credit . . .|5 do. do. gar. 4 do. Cntr.-Bder.-Pf. 1.5 do. Kurländ. Pfandbr. 5 Schwed. St.-Anl. v. 1886/3 do. 1 DO: v. 1890/3 do. St.-Rent.-Anl..3 do. Loose |

do. Hyp.-Pfbr. v. 1879/41 | 1.

do. v. 1878/4 do. do. mittel|4 do Do fleine'4 do. Städte - Pfdbr. 83'4 S{hweiz. Eidgen. rz. 98: 100. do. neueste/3 Serbishe Gold-Pfandbr. '5 do. Rente v. 1884/5 do. do. pr. ult. Mai do. * do. do. do. pr. ult. Mai! Spanische Schuld . do. do. pr. ult. Mai Stokhlm. Pfdbr. v. 84/854 do. ‘do, v. 1886/4 Do Do. v. 1887/4 do. Stadt-Anleihe . .4 Do, :DO. fleine'4 do. do. neue v. 85/4 do. do, fleine'4 do, Do.

do.

4 IgI Türk. Anleihe v. 65 A. cv.|1

Do Do: B. 1 Do Bo: C. 1 Do, DO: Di 1 do. C.u.D. pr. ult. Mai; do. do. do.

Do, pre |

do. Zoll - Obligationen|5

do. do. Éleine|5 do. do. pr. ult. Mai! do. Loose vollg. . do. do. pr. ult. Mai do. do. 0.

Ungar. Goldrente do. do. mittel 00, Do. kleine do. do. pr. ult. Mai do. Eis.-G.-A. 89 5000 do. do. 1000 Do D 500/ V0 DO: 100 do. Gold-Invest.-Anl. do. do. do.

do. Papierrente .

do. do. pr. ult. Mai

do. Loose

do. Temes-Bega gar.

do. do. kleine

do. Bodencredit . .

do. do. Gold-Pfbr.

do. Tseine'5

große

U ja Q a a a 2m Be Ie H, Bck

v. 1885/5 |

Administr. 5 |

confol. Anl. 1890 4 1890/4

1

- es e A

3 z

b e+ 00 O D Ax

4. 1 1

1

“A J“ A

4 16 L: E

m =I=J

1000. 500, 100 RBI 5000—500

5000—1000 10 Thlr. 3000—309 4500—3000 1500 é 600 u. 300 A | 3000—300

1000 Fr. 10000—1000 Fr. 409 400

400

. 197,50B 834,40B 70,00 bz 94,00B

3,90kz G 84,30 bz 93,20 bz 102,40G 100,40G 100,40G 100,40G 102,90bz G

E

84;80bzG 80,00 bz G

180,25 bz G

24000—1000 Pes. |——

£| 1.1.7 1.5.11 1.3.9 16.6.1 | 16.6.12 15.6,12 | 15.6.19

S

brd pre pu fn pmk prak pmk prnn pemmek pur jur:

Mon boo L

Im ooo pmk pueek

fr.|p. Std!

(Egypt. Tribut.) 47] 10.410 d kÉleine|/4}

10,4,10

—I=A=J

Da bobo boo in

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 &r. 8000—400 Kr. z 800 n. 400 Kr. ; 8000—400 Kr. j 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. I— 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—29 £

4000 u. 2000 A 400 M 400 M. 400 M 29000-——500 Fr. 500 Fr.

400 Fr. 1000—-20 £

1000—100 fl. 500 fl, 100 fl.

5000 fl.

1000 fl.

900 fl.

100 f.

1006 u. 200 fl. G, 1000—400 «A 1000—100 f.

100 f, 9000—100 fl, /

9800G Lf. 98,00G ff.

1 e

29,75 bz 20,10et. bz G 20,10ect. bz G 20,10et. bz G 90,00 bz G 90,0 bz G 76,80 bz 85,30 bz

92,60 bz 180,50 bz G 80,60à80,90à80,75 bz 96,20 bz

96,20 bz 93,10B 93,50B 933,50B 92,50292,75 by 102,40 bz 102,40 bz 102,40 hz 102,25bzB 101,50B 85,90 bz B

256,50bz

20 £

100 fl. é

4. 10000—100 A. : 10000—100 À.

80'10G

| FERTE t T mm

0. N Affe Falie : Ó 5 ; L do. Grundentlaft.-Ob[. fIeine6 Venetianer Loose t Ll 6 Wiener Communal-Aul.|5 | 1.1,

6 Züricher Stadt-Anleihe .|34| 1.6.

Türk. Tabacks-Regie-Act./4 | 1.3 | r P do. do. pr. ult. Mai] 184,504186,25à185 bz

Eisenbahnu-Prioritäts-Actien und Obligationen. Bergisch-Märk. II[. 81 1.1.7 | 3000—300 # 198,25B 2b TIL O, B{HLL7 300 4 98,25B

München, den 23. April 1892. General-Direction der K. B. Staatseisenbahnen.

84,50 bz do. do. 111.4 | vers. i 94/90G

85,60G do. Orient-Anleihe IL/6 1.1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. |68,10bz fL.f. 83,70 bz do. - do. pr. ult. Mai —,—

82,90B do. do. IH./5 | 1.5.11] 1000 u. 100 RbL.P. [69,20bz Lf.

100 £ 82,90B do. do. pr. ult. Mai! 68,90à 60à,90 bz

83,25B do. A 4 1011 2500 Fr. 94,30G

d do 10:11 500 Fr. 94,00G

20 £ 82,00 bz o. Ÿ eine/4 y

200—20 £ 63,80 bz do. Poln. Schaß-Obl./4 | 1.4.10| 500—100 Rbl. S. 93,90 bz

do: Do: i 1.4.10| 150 u. 100 Rbl. S. 186.406)

69,30 bz Fl 4 1000—100 Rbl. p. [67.60b¡G 864

100 £ 20 £

1000—500 £

lung beendigt und daher aufgehoben. Wittenberge, den 2. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzog- fe E hierselb, Zimmer Nr. 41, be- timm Braunschweig, den 27. April 1892. ; Müller, Reg.-Gehb., i als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichis. VI.

Halle a./S., den 29. April 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII. [8538] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Freund zu Halle a./S. wird nach erfolgter rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs- vergleichs hierdurch aufgehoben.

Halle a./S., den 2. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

30 Lire 33,10 bz 1000 u. 200 fl. S. |—— 1000 Fr. 500 F

. ult. Mai

1890

100 er!

L 20 er

do. pr. ult. Mai

Verlag der Expedition (Scholz). do. Staats-isb.-Obl,

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag do. fleine Anstalt, B Wilhelmstraße Nr. 32. Moskauer Stadt-Anleihe!

verfch.!| vers!

6 | vers. L G17 5 11.3.9

[8544] Konkursverfahren. L

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen der Kaufmaun und Spediteur Casimir und Johanna Slupinski’ schen Eheleute in Wongrowiß ist infolge eines von dem Gemeinschuldner emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche ergleihS- termin auf den 1. Juni 1892, Vormittags

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

[8481] Konkursverfahren. /

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Galanteriewaarenhäudlers und Schankwirthes Christian Moriz Eduard Ripberger in

L117 100 Rbl. 159,00G do. do.

do. Pr.-Anl. von 1864/5