1892 / 114 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S Lia i Stier L E i Zei eo R E E R g es ieg g B E S 4 3 n v:L à S

4) Spalte 1. Nr. 434. Spalte 2. Kaufmann Otto Strepkowsky. Spalte 4. Otto Steeptowsry palte 4. o o L 5) Spalte 1. Nr. 435. : Spalte 2. Kaufmann: Wilbelm Penßtlin. Spalte 3. Gr. Aszla>en. Spalte 4. W. Penslin. 6) Spalte 1. Nr. 436. Spalte 2. Kaufmann August Nilson. Spalte 3. Plibischken. Spalte 4. August Nilson. 7) Spalte 1. Nr. 437. Spalte 2. Kaufmann Friedrih Strauß. Spalte 3. eidla>en. Spalte 4. F. Strauß. 8) Spalte 1. Nr. 438. Spalte 2. Kaufmann August Atun. Spalte 3. Paterswalde. Spalte 4. August Acftun. 9) Spalte 1. Nr. 439. Spalte 2. Kaufmann Otto Voigt. Spalte 3. Reinlaenu. Spalte 4. “O. Voigt. Wehlau, den 9. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

Witten. Handelsregister [10526] des Königlichen Amtsgerichts ju Witten. Bei der unter Nr. 44 des Gesellschaftsregisters

eingetragenen Firma :

e-Annener Gußstahlwerk (Actien-Gesellschaft)

zu Annen“ ;

ist unterm 9. Mai 1892 Folgendes vermerkt:

In Ausführung des Beschlusses der Generalver- fammlung vom 12. März 1889 is das Grundkapital um weitere 75 000 A dur< Ausgabe von 75 auf den „Inhaber lautende Actien von je 1000 erhöht worden.

Witten. Handelsregister [10528] des on hg “igs Amtsgerichts zu Witten. Die unter Nr. 36 des Firmenregisters eingetragene

s S. Klug (Firmeninhaberin die . Chefrau einri<h Klug, e geb. Wolff, zu Witten) ist

gelösht am 9. Mai 1892.

erner ist die dem Kaufmann Carl Krämer zu

Witten für vorgedachte Firma ertheilte, unter Nr. 84

des Procurenregisters eingetragene Procura am

9. Mai 1892 gelöscht.

Witten. Handelsregister [10527] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. In unser Firmenregister ist unter Nr. 273 die

na Carl Krämer und als deren Inhaber der |-

aufmann Carl Krämer zu Witten am 9. Mai 1892 eingetragen.

Witten. Handelsregister [10529] des Königlichen Amtsgerichts gu Witten. Bei der unter Nr. 94 des Gesellschaftsregisters

eingetragenen Firma :

„„Reunert & Douglas“ zu Verlin mit einer Zweigniederlassung in Witten (Inhaber : | 1) der E Julius Reunert in Berlin, 2) der Bergwerksbesißer Scholto Douglas

in Berlin),

ist am 9. Mai 1892 Folgendes eingetragen: Die Gesellschaft { ist aufgelöst; Activa und assiva sind auf den bisherigen Gesellschafter ultus Reunert in Berlin übergegangen, der das Geschäft unter der unter Nr. 274 des Pier eingetragenen Firma J. Reunert ortführt. Demnächst is in Nr. 274 die Firma : e-J- Reunert“

in Berlin mit einer Bean eina in Witten

und als deren Inhaber der Fabrikant Julius

Reunert zu Südende am 9. Mai 1892 eingetragen.

Woldenberg. Bekanntmachung. [10530] In unser Firmenregister ist unter Nr. 57 die Firma :

unser Firmentegister unter

-„Otto Dallmann“/ mit dem Orte der Niederlassung „Woldenberg“ und als Inhaber derselben Kaufmann Otto Dall- mann zu Woldenberg zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. FEEEET: den 6. Mai 1892. öniglihes Amtsgericht.

Genossenschafts - Register.

Czarnikau. Bekfanutmachung. [10532] Die diesfeitige Bekanntmachung vom 2. Dezember 1891 wird dahin ergänzt, daß zur Veröffentlichung der auf kleinere L galten sih beziehenden Eintragungen in unser Genossenschaftsregister neben dem Deutschen Reihs- und Königlich Preufßi- schen Staats-Anzeiger nur das Kreis- und Wochenblatt für den Kreis Czarnikau bestimmt ift. Czarnifau, den 9. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

EssIingen. K. Amtsgericht Efliugen. [10533] Vekanutmahunn,

Im diesseitigen Saite ist zufolge Anzeige vom 18. April 1892 bei dem Darlehens- kasseuverein Mettingen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mettingen, unterm 3. Mai 1892 eingetragen worden: „An Stelle des Friedri Hemminger und

ohann Friedri< Sohn wurden Paul Friedri

ug, Weingärtner, und Friedrih Hezinger, Bäer E Hirschwirth, in Mettingen in den Vorstand be- rufen."

Z. B.: O.-A.-R. Shwarzmann.

Frenudenstadt. Befauntmahungen [10534] über E im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtsftelle, wel<he die Bekanntmachun er-

läßt; Oberamtsbezirk, für welchen das Genossenschafts-

register geführt wird: K. Amtsgericht Freudenstadt.

3 Datum des Eintrags: 10. Mai 1892. :

3) Wortlaut der Firma, Siß der Genossenschaft,

Ort ihrer Zweignicderlassungen : Darlehenskafssen-

verein Asie Reichenbach, eiugetrageue

Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

4) tösverbältnisse der Genossenschaft: Das Statut ist vom 20. äre 1892. jag it hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirthschaftsbetrieb nöthigen Geldmittel in ver- zinsli Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzu-

legen: i ; Ï e dem Verein kann eine Sparkaffe verbunden werden.

Mitglieder des Vorstands sind:

Sihultbeiß Grammel in Reichenbah, Vereins- vorsteher;

Christian Burkhardt daselbst, Stellvertreter ;

Joh. Georg Frey, Bauer íîn Heselbach;

Schultheiß Wurster in Röth;

Ernst Reibling in Reichenbach. :

Rechtsverbindliche Willenserklärungen und Zeich- nung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mit- glieder des Vorstandes. :

Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorstand dazu zu bestimmende Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur< den Vor- RE bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths im „Grenzer“.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Z. B.: Ober-Amtsrichter So

Lengsfeld. SBefanntmachung. [10535] Zu Fol. 6 des bei unterzeichnetem Gericht geführten Genossenschaftsregisters ist heute zufolge Beschlusses vom gleichen Tage eingetragen worden: Wiesen- thal’er Darlehuskassenverein, eingetragene enofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Wiesenthal, lt. Gesellschafts- vertrages vom 24. April 1892; mit dem Zwe>:

a. die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Bezichung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentli< die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, besonders auch Es liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen ;

. ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhält- nisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stiftungsfonds soll stets, also auch nah etwaiger Auflösung der Genossenschaft, den Mitgliedern des Vereinsbezirks in der in $ 39 des Genossenschaftsvertrages festgeseßten Weise erhalten bleiben.

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher, oder dessen Stellvertreter, und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurükerstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter fünfhundert Mark und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeichnung durch den Vereinsvorsteher, oder dessen Stellvertreter, und min- destens einen Beisißer, um dieselben für den Verein rehtsverbindli<h zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stell- vertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die eines Beisißers.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind in dem Landwirthschaftlihen Genofsenschaftsblatte zu Neu- wied bekannt zu machen und, wenn sie re<tsverbind- lihe Erklärungen enthalten, in der obengedachten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. i i

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zu- sammen.

Die derzeitigen in Wiesenthal wohnenden Vor- standsmitglieder find:

1) Pfarrer August César, als Vereinsvorsteher,

2) Landwirth Johannes Jung, als stellvertretender Vereinsvorsteher,

3) Landwirth Andreas Ludwig Debus, ]} als

4) Landwirth R Pabst T, | Bei

5) Landwirth Shristian Gesell TI, J fißer.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Amtsgerichts Jedermann gestattet.

Lengsfeld, den 10. Mai 1892, :

Sroßherzogl. S. Amtsgericht. Abth. Il. Kaestner. @

[10536] Mosbach. Nr. 12113. Zu O.-3. 1 Band 11 als Bortseßung zu O.-Z. 8 Band T des Genossenschafts- registers, betreffend den landwirtschaftlichen Consumvereiu Lohrbach e. G. m. u. H., wurde heute eingetragen : i Die Vollmacht der Liquidatoren Karl Nergel und Heinri Edler in Lohrbach ist erloschen. Mosbach, den 11. Mai 1892. Gr. Amtsgericht. Dr. v. Du.

Mülhausen i./EIs. [10337] _ Genossenschaftsregister des KaiserlichenLaudgerichts Mülhausen i./Els. Unter Nx. 20 Band 11. „Arbeiter-Konsnm- verein, Hegeuheim, eingetragenc Genofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, in Hegenheim, Hama Nung in Häsingen, ist Teute die Eintragung erfolgt, daß an Stelle von Herrn Franz Charron 0 Lorenz Dopypler als Vorstandsmitglied gewählt, mit der Ver- tretung des verhinderten Vorstandsmitglieds Herrn Joseph Schmidt Herr Joseph Schi>kler in Hegen- heim beauftragt ist. Mülhausen i./Els\., den 9. Mai 1892. Der Landgerichts-Ober-Secretär: Wel>er, Kanzleirath.

Mülhausen i./ElIs. [10338] L esGasMugikter des Kaiserlichen LandgerihtsMülhausen i./Els. Unter Ne: 34. Band 1 Et mere Dornach eingetragene Genossenschaft mit be- \schräukter Haftpflicht‘““ in Dornach ijt beute die Wahl von Hercn Jakob Ernst daselbst als Vor- standsmitglied an Stelle von Herrn Christian Broblean eingetragen worden. lhauseun i./Els., den 9. Mai 1892. Der Landgerichts-Ober-Secretär :

Wel er, Kanzlei-Rath.

s Be

Nortorf. Jn das hierselb geführte en- furts FSeotte ist zu Nr. 7 bels die - schafts - Meierei Bar ang en worden :

Der E Claus Pöbls in Bargstedt E als Vorstandsmitglied ausgeschieden und an dessen Stelle der Halbhufner Claus Göttsche daselbst gewählt.

Nortorf, den 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[10538]

Sehwerin i/M. Zufolge Verfügung vom 12. d. M.

ist in das hiesige Genossenschaftsregister zur Firma

Schweriner Molkercigenossenschaft e. G. mit

unbeschränkter Haftpflicht Fol. 22 Nr. 5 heute eingetragen :

Spalte 4: An Stelle des verstorbenen Hausguts- pächters E zu Groß Rogahn ist der Kammer- vächter Eduard Lüttmann zu Gr. Medewege zum

itgliede des Vorstandés auf die Zeit bis zum 1. Juli 1894 in der* Generalversammlung vom 10. Mai 1892 erwählt.

Schwerin i/M., 12. Mai 1892.

Großherzogliches Amtsgericht.

Strassburg. [10539] Kaiserliches Landgericht Straßburg.

In das Genossenschaftsregister wurde heute ein-

getragen unter Nr. 69 die Firma: Í

Plobsheimer Darlehnskaffen-Verein

e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht

in Plobsheim.

Gegenstand des Unternehmens ist, dic zu Darlehn au die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter ge- meinschastlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsver- hältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen. :

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, durch minde- stens drei Vorstandsmitglieder, in anderen Fällen dur den Vereinsvorsteher zu unterzeihnen und in dem landwirthschaftlihen Genossenschaftsblatt zu Neuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen : Michael Bärst, Aerer, als Vereinsvorsteher, Theodor Grinner, Bä>er, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Michael Thalgott, A>erer, Michael Pfister, A>kerer und Eduard Kapp, Piegler, diese als Beisißer, alle in Plobsheim wohnhaft. / /

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nachbenannten A nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter und mindestens zwei Beisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, fowie bei Quittungen über Einlagen unter 900 M und über die cingezahlten Geschäftsautheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- sißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlih zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinévorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die eines Beisitzers. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden Jedem gestattet.

Strafburg, den 11. Mai 1892. :

Der Landgerichtssecretär: Herbig.

Zweibrücken. Bekanntmachung. [10336]

In dem Genossenschaftsregister des K. Landgerichts Zweibrücken ist im Band 1. Ziff. 68 am 9. Mai 1892 eingetragen :

Durch Statut vom 31. Januar 1892 pr. 30. April 1892 wurde unter der Firma „Kirkeler Konsunr- verein, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“, eine Genossenschaft dem Siße in Kirkel errichtet.

Der Verein bezwe>t, Haushaltungs-, Land- und Wirthfschafts-Bedürfnisse aller Art von guter, unver- fälshter Qualität dur Ankauf in größeren Mengen billig zu beschaffen und gegen baar zu mögli<st billigen Preisen zu verkaufen. A

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Vercins- angelegenheiten ergehen unter der cie des Vereins und werden vom Director oder dessen Stellvertreter und einem anderen Vorstandsmitgliede unterzeichnet.

Alle Bekanntmachungen des Vereins, welche in der Zeitung zu erfolgen haben, müssen dur< die Zwei- brü>er Zeitung und die Pfälzer Zeitung erfolgen.

Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Valentin Neu, A>erer, als Vereinsdirector,

2) Jakob Bran, Schreiner, als dessen Stell- vertreter, /

3) Christian Schwitzgebel, Aerer, als Kassirer,

4) Christian Hussong, Waldhüter,

5) Ghristian Seel, Aerer,

6) Georg Franz, Bergmann, 5 i Ö leßtere drei Beisißer; alle se<s in Kirkel wohnhaft. S j

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem i irg

Die Zeichnung für den Verein geschieht dadurch,

as zu der Firma desselben der Director, be- ziehungsweise dessen Stellvertreter und eines der übrigen Mitglieder des Vorstandes ihre Unterschrift hinzufügen. :

Zweibrücken, den 9. Mai 1892.

Der Kgl. Gerichtsschreiber : Mert el, K. Ober - Secretär.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. [10341] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 259. Firma Wilh. Leutloff in Apolda,

ein versiegeltes Paket mit 12 Mustern, Stoffe für

Tücher und Echarpes in Chals- und Plaidform aus

Wolle und anderen Gespinnsten mit eten Farbe

bedru>t, Raschelarbeit, Flächenerzeugni e, Fabrik-

nummern 501 bis mit 512, angemeldet den 8. April

1892, Nachmittags 5 Uhr 20 Min., Schußsrist

3 Jahre.

Nr. 260. Fabrikaut Kegelmaun in

Apoldà, ein offenes Kisthen mit 1 Modell für

E E e Fs (Si Bir | B lastishe Erzeugnisse, angemeltet -28. Aprix S i 11 , Schu Vormittags ti tbe Mai lags Bahre. Großh. S T tperiht, ITI.

Jn das hiesige Musterregister ift cinc n das hiesige usterregister ein ver 158 Hofjuwelier Adolph L T. é osjuwelier o Ba i

in Coburg, ein in Papier „mit zwei ‘Lacsuann vershlossenes Pa>etchen, angeblich enthaltend : Hemd- kragenknopf mit Schlinge und Haken, Geschäfts. Nr. 29, Muster qus tif Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, gewe et am 22. April 1892, Nor, mittags #11 Uhr. ;

Coburg, am 5. Mai 1892.

Kammer für Handelsfachen. Dr. Otto.

Crimmitschau. [10339]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 166. Firma F. C. Stephan in Crimrmit: schau, ein Pa>et mit einem ‘Meßapparat, offen Muster füt plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1. Schußfrist 6 Jahre, eingetragen am 27. April 1892, Vormittags 9 Uhr. ;

Crimmitschau, am 9. Mai 1892.

Königlich Sächsishes Amtsgericht.

ramer.

Plauen. [10610]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1200. Firma Gebrüder Jklé in Plauen, 1 Paket Nr. T. mit 50 Mustern zu Cambric-, Tüll und Aetz-Sti>ereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse; Geschäftsnummern 9224—9231, 17051—17 077, 654, 658, 659, 780, 781, 784, 789, 911—916, 813, 814, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. April 1892; Vormittags 210 Uhr.

Nr. 1201. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11, mit 50 Mustern zu Cambric- und Aeßz-Stikereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 827—-838, 847—860, 865—870, 878, 880— 883, 893, 894, 897, 898, 899, 901, 902, 43227—43232, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 7. April 1892, Vormittags {10 Uhr.

Nr. 1202. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11k. mit 30 Mustern zu Aeß- und Tüll-Stickereien, ver- lossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 21971, 21972, 21973, 22178, 22048, 22049, 22050, 22067, 22068, 21949, 21950, 21952, 22174—22177, 22069, 22218, 43207, 43209, 43217, 43220, 43233—43237, 43248, 43249, 43259, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 7. April 1892, Vormittags $10 Uhr.

Nr. 1203. Firma Gardinenfabrik Plauen in Plauen, 1 Paket Nr. 129 mit 50 Mustern zu eng- lischen Gardinen, offen, Flächenerzeugnisje, Geschäfts- nunmérú 7919, 7921, 7922, 7923, 7924, 79%, 7927, 7928, 7932, 7933, 7934, 7943, 7945, 7955, 7957, 7958, 7959, 8792, 8811, 8836, 8846, 8858, 8867, 8876, 8886, 8887, 8890, 8901, 8902, 8903, 8904, 8909, 8911, 8912, 8914, 8917, 8921, 8922, 8923, 8925, 8926, 8939, 8949, 9049, 9092, 9096, 9098, ‘9099, 9101; 9143 Schußfrist 3 Iahre, an- gemeldet am 9. April 1892, Vormittags 212 Uhr.

Nr. 1204. Firma Gebrüder Jklé in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern zu Cambric-, Mousselin-, Tüll- und Aet-Stikereien, vers{lossen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 17078—17099, 9232 9299, SwWußfrist ‘2 Jahre, angemeldet am 13. April 1892, Vormittags 410 Uhr.

Nr. 1205. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 42 Mustern zu Cambric-, Mousselin-, Tüll- und Aey- sti>ereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 17100—17132, 840— 842, 922 —927, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 13. April 1892, Vormittags +10 Uhr.

Nr. 1206. Dieselbe Firma, 1 Paket mit 37 Mustern zu Aeß-, Tüll-, Cambric- und Mouffelin- sti>ereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 9260—9262, 9264—9269, 17139, 17140, 17153—-17160, 873—875, 877, 879, 887, 888, 904 910, 919,920 13040 229228 Schußfrist : Ls angemeldet am 21. April 1892, Nachmittags X53 Uhr.

Nr. 1207. Firma Franz æ& Ulrich in Plauen, 1 Paket mit 32 Mustern von Congreßstoffen zu Gardinen, Tapisserie 2c., verschlossen, Flächener- zeugnisse, Geschäftsnummern 5417, 5433, 5436, 5438, 5439, 5441, 5442, 5443, 5445, 5447, 5448, 5449, 95450, 5451, 5453, 5454a, 5454 b, 5455, 5456, 5458, 9459, 5460, 5461, 5463, 5464, 5465, 5467, 5468, 5469, 5470, 5471, 5472, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. April 1892, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 1208. Firma Reis «& Herz M. Guggen- heim’s Sons Nachf. in Plauen, 1 Paket Krs 1. mit 20 Mustern zu Sti>ereien, verschlossen, Flächen- erzeugniffe, Geschäftsnummern 12474, 12477, 12486, 12489, 12492 12495, 12519-——12522, 12524—12532, 12540, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 26. April 1892, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 1209. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11. mit 48 Mustern zu Sti>ereien, verschlossen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 12554—12601, Suk frift 1 Jahr, angemeldet am 26. April 1892, ‘Na mittags 44 Uhr. :

Nr. 1210. Firma Otto Tröger in Plauen, 1 Muster zu Linon frissé, offen, Flächenerzeugniß, Geschäftsnummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1892, Vormittags 210 Uhr.

Nr. 1211. Firma Gebrüder Îklé in Plauen, 1 Paket mit 50 Mustern zu Cambric-, Tüll-, Aet- und Mousselinsti>kereien, verschlossen, Flächenerzeug- nisse, Geschäftsnummern 9277, 17169, 17178, 17180, 17183—17185, 17187, 43238/47, 43261, 43263/267, 43070/72, ubt 43297, 43307/12, 1110/13, 1115, 1120/26, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27. April 1892, Vormittags 411 Uhr.

Nr. 1212. Firma Friß Bergmann in Plauen, 1 offenes Paket mit S

a. 5 Mustern zu besti>ten Decken, Geschäfts- nummern 383, 384, 385, 386, 387, VOE

b. 6 Mustern zu besti>ten Rouleaux, Geschäfts- nummern 67, 69, 70, 71, 72, 73, ;

c. 13 Mustern zu besti>ten Vitrages, Geschäfts- nummern 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 91, l: j L

d. 4 Mustern zu besti>ten Bettdé>en, Geschäfts- nummern 586, 589, 592, 595, Z

e. 14 Mustern zu besti>ten Gardinen, Geschäfts

P en

, 244, 247, 248, 249, 250, 251, 253,

e 257, 258; 259, min Bef 246, mt S6 Flächen Seins: ne Si ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. 892, Nahmittags 3 Uhr. S Plauen, am 6. Mai 1892. : Das Königliche eiae Amtsgericht daselbst. eiger.

A A fter ift Le [10340] das * erregister ift eingetragen :

rx. 1059. Sächsische Bronucewaarenfabrik vorm. K. A. Seifert in Wurzen CAlctien- esellschaft), 23 Photographien, 61 Muster für gee und Broncewaaren darstellend, Fabrik- nummern 1023, 1034, 1035, 1036, 2708—2715, 9716—2725, 2726—2733, 2737, 2738, 2739, 2740, 9741, 2742, 2743, 2744, 2745, 2746, 2747, 2748, 9749, 2750, 2751, 2752, 2753, 2754, 2755, 2756, 2757, 2758, 2759, 2760, 2761, 2762, 2763, 2764, 9765, 2766 und 2767, plastishe Erzeugnisse, Schuß- ist drei Jahre, angemeldet den 29. April 1892, Nathmittags » ries Amtsgericht Wurzen

öntiglihes Amt8ger Et 4 am 2. Mai 1892.

Konkurse.

421 Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Hausbesizers und Juhabers des „Fürstenkellers“ Michael Nitsche hier is heute, am 11. Mai 1892, Mittags 122 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Schellenberg hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 14. Juni 1892. Ab- lauf der Anmeldefrist: 14. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung: 14. Juni 1892, Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 12, Juli 1892, Vorm. 10 Uhr.

Altenburg, den 11. Mai 1892.

Assistent Geifenheiner,

als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts, Abth. T.

[10403] K. Württ. Amtsgericht Ba>knang. Konkurseröffnung gegen Fr. ügel, Sattler in Murrhardt, z. Z. mit unbekanntem Aufenthalt ab- wesend, am Mittwoch, den 11. Mai 1892, Vor- mittags 103 Uhr. Konkursverwalter Amtsnotar Gaupp in Murrhardt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 8. Juni 1892. Erste Glâu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 17. Juni 1892, Vor- mittags 10 Uhr. : Gerichtsschreiber Schneider.

[10402] ; Kgl. Württ. Amtsgericht Backuang.

Kontur s gegen Friedrich Pfleiderer, Rothgerber in É ar am 11. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr. Konkursverwalter: Gerichts- notar Staudenmayer in Ba>nang, bezw. dessen Assistent Neudörffer daselbst als Stellvertreter. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 7. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 17. Juni 1892, Vormittags 9 Ul. Gerichtsschreiber Sch neider.

[10404] Bekanntmachung.

Der Droguenhändler Paul Hanke, Dresdener- straße 72, über dessen Vermögen unter dem 23. April d. J. der Konkurs eröffnet worden ist, hat sein Geschäft unter der Firma „Paul Galli Nachfolger“ geführt.

Berlin, den 7. Mai 1892. i

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 74.

10406] ; Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Hugo Neumann, Alte Jacobstr. 8, ist heute, Vor- mittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amts- grie Berlin T. das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Fischer, Alte Jacobstr. 172. Erste Gläubigerversammlung am S8. Mai 1892, Vorm. 112 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 25. Juni 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. Juni 1892. __Prü- fungstermin am 14, Juli 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Verlin, den 12. Mai 1892.

Po ere Gerichts\hreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[10405]

Ucber das Vermögen des Kaufmanus Theodor Davidsohn, in Firma A. Münzer, hier, Jeru- falemerstraßze Nr. 46 (Wohnung Alexandrinen- traße 113), ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem

öniglihen Amtsgericht Berlin 1. das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Dielitz hier, Holzmarktstraße 47. Erste Gläubigerver- sammlung am L. Juni 41892, Vormittags 114 Uhr, Offener Uen mit Anzeigepflicht bis 20. Juni 1892. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. Juni 1892. Prüfungstermin am 15, Juli 1892, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedridßstraße 13, Hof, Flügel B. part., Saal 32.

Berlin, den 12. Mai 1892.

._ During, Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[10443] Ueber das Vermögen des Detaillisten Johann inri<h Hohn, in Firma Johann Hohn zu remerhaven, ist am 11. Mai 1892, Vormittags gut Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : ehtsanwalt Dr. Weymann in Bremerhaven. An- Gigetrist bis zum 15. Juni 1892 einschließli. Erste Tei igerverfammlung : Mittwoch, den 4. Juni 892, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin : A0 o, den 13. Juli 1892S, Vormittags Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis aum 15. Juni 1892 einsMlicirich. remerhaven, den 11. Mai 1892. Der Gerichts reiber des Amtsgerichts : indemann. [10440] Konkursverf ahren. E das Vermögen des Kaufmanns Georg n zu Breslau, Juhaber einer Musik- entenhaudlunz zu Breslau Geschäfts-

Tocal und W Qup R Dae,

sémiede irm a das Konkursverf öffnet. E der- Fanfmáen Su Beyer ae

4. Juui 1892, Vormittags 11 Uhr, Prüfungs- termin den 12. Juli 1892, Be zmieEs 1X0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 89 im 11. Sto> des Gerichtsgebäudes am Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4. ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juni 1892. E den H: Ea eri schreib aehnif<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

[10457] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Braumeisters Emil Oskar Dietze in Altenhain is am heutigen Tage, Mittags 12 Ühr, Konkurs eröffnet worden. Rechts- anwalt Beutler in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 11. Juni 18992. Vorläufige Gläubigerversammlung am 31. Mai 1892, Vormittags 11¿ Uhr. Prüfung der angemeldeten Ie R an E B ES Ai big 200

r. ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Mai 1892. MRES : Chemuig, den 11. Mai 1892. __Der Gerichtsschreiber- des Königl. Amtsgerichts, Abtheilung P. : Pößs<.

[10441]

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters und Saudelômauns Wilhelm Gustav Klätte in Ebersbach wird beute, am 12. Mai 1892, Vor- mittags 310 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Dér Rechtsanwalt Kroker in Ebersba<h wird zum Konkursverwalter ernannt. Kontursforderungen find bis zum 25. Juni 1892 bei dem Gerichte anzuncelden. Erste Gläubigerversammlung den 8. Juni 18924, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den G. Juli 1892, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht Ebersbach. Bekannt gemacht durch: Actuar Blä\ che, Gerichtsschreiber. [10438] Konkursverfahren. *

Ueber das Vermögen des Klempnermeisters Hermann Karney ierselbft ist dur Beschluß des Königlichen Amtsgerichts hier heute, am 10. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der o ene Arrest erlassen und der Com- missionâr Rieke hier zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 25. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf den 4, Juli 1892, Vor- mittags 9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Gardelegen, den 10. Mai 1892.

L Gleiñne Secrelar

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[10433]

Ueber das Vermögen des Meßgers Lazarus Meyer in Kaysersberg ist am 10. Mai 1892, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter Geschäftsagent Simonin in Colmar. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni. Aumelde- frist bis zum 10. Juni 1892. Erste Gläubiger- versammlung am 27. Mai 1892, Vorm. 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am L. Juli 1892, Vorm. 9} Uhr.

Kaysersberg, den 11. Mai 1892.

Kaiserliches Amtsgericht.

[10409] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Diedrich Heinrich Le> in Kiel, alleinigen In- habers der Firma Mustin & Le>, ist heute, am 7. Mai 1892, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kauf- mann W. C. Langenheim in Kiel, Muhliuss\traße 23. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Juni 1892. Anmeldefrist bis 2. Juki 1892. Termin zur Wahl eines andern Verwalters: den 2, Juni 1892, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: den 14, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr.

Kiel, den 7. Mai 1892.

Königliches Antsgeriht. Abtheilung 111.

Veröffentlicht: Sufkstorf, Gerichtsschreiber.

[10454] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Destillateurs und Weinhändlers Peter Weckauf zu Krefeld ist heute, am 10. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Krüse- mann in Krefeld ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1892. Erste Gläu- Woereamm ung am S8, Juni 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, Nhein- straße 136, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. Juni 1892.

Königliches Amtsgericht zu Krefeld.

[10434] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Rudolf Greif dahier wird, da derselbe si für zahlungsunfähig erflärt hat, heute, am 10. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Hermann Kaß, Inhaber der Firma J. Stern dahier, wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird auf Mittwoch, den 15. Juni 1892, Vormit: tags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte an- beraumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 25. Mai 1892. i Königliches Amtsgericht 11. zu Langenschwalbach.

[10411]

Ueber das Dermegon des Töpfermeisters Otto Auguft Courad Rohde allhier, dermalen un- bekannten Aufenthalts, welcher bis vor Kurzem all- hier, Ranstädter-Steinweg Nr. 49 und Jacobstr. 1, ein Ofengeschäft betrieben, ist heute, am 12. Mai 1892, Vormittags 112 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Barth hier. - Wahltermin am 30, Mai

1892, Vormittags Lk Uhr. Anmeldefrist bis

L F

E R

s

zum 17. Juni 1892. 1892, Vormitta . Offener "Königliches Amtbgerit Beipzis, Abtheilung 11 nigli mtsgeri eipzig, ung II., den 12. Mai 1899. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Be>, G.-S. der

[10435] Bekanntmachung. Fränkel zu Magdeburg, am 9. Mai 1892, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Ver- walter: Kaufmann Robert Pesche> hier, Kaiser- straße 54a. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 9, Juni 1892, Mittags 12 Uhr. Prü- s am S. Juli 1892, Vormittags r A - den 9. Mai 1892.- önigliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[10458] Konkursverfahren. ema Ueber das Vermögen des Schlofsermeisters | Verg und Hausbefißzers Meißen ist heute, am 12. Mai 1892, Nachmit- | felbst tags 24 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte | terre, hier das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann err Clemens Krahl in Meißen ist zum Kon- ursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. Juni 1892 bei dem Gerichte an- zumelden. Es if zur lig Paas über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<us}es und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 9. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an-

Vormittags {10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier Termin anberaumt. Allen Per- - sonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache Hof, in Besiß haben oder zur Konkursmasse eiwas s{uldig sind, ist ufge eben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu vera llen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der

und von den Forderungen, für welche fie aus

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Mai | des 1892 Anzeige zu machen.

Meißen, am 12. Mai 1892.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. 1892 Pörschel. ,

hierd

[10422]

Ueber das Vermögen des unbekannt abwesenden Mühlenbefitzers Claus Hinrich Beckmann zu Brachenfeld ist am 12. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Rechtsanwalt Mylord in Neumünster. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1892. Gläubigerversammlung: Donnerstag, den 2. Juni

Prüfungstermin: Donnerstag, den 30. Juni 1892, Vorwittags 10 Uhr. Neumünster, den 12. Mai 1892. 6 Königliches Amtsgericht. : Veröffentlicht : Stoffers, Actuar, als Gerichtsschreiber.

[10471] Oeffentlithe Bekauutmachnng, uszug.

Das Kgl. Amtsgericht Nürnberg hat am 10. Mai 1892, S 94 Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns lbert Seiß hier, Josefsplaß Nr. 34, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Zeitler dahier. An- meldefrist, sowie offener Arrest mit Anzeigefrist | Konk bis 24. Juni 1892. Erste Gläubigerversamm- lung: Freitag, den 10, Juni 1892, Nach- mittags 4 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin : Samstag, den 2. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 12 des hiesigen Justizgebäudes.

Nürnberg, den 11. Mai 1892.

Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts: (L. S.) Hader, Kgl. Secretär.

termi

[10430] Konkur®verfahren.

Ueber das Vermögen der Volksbank zu Obor- nik und Umgegend eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht ist heute, am 10. Mai 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter is Herr Rechts- anwalt Schwarzschulz in Obornik. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1892. Erste Gläubigerversanimlung am 30. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 22. August 1892, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 5 des Amtsgericht8gebäudes.

Oboruik, den 10. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

einem

[10418] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Delicatessenhändlers aul Martin Blei in Pirna wird heute das onfkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bureau- In inhaber Paul Gerhard Duta> in Pirna. Arrest is angeordnet. Anzeigefrist bis zum 25. Mai 1892. Anmeldetermin den 13. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung den 9, Juni 1892, Vor- mittags 10 Uhr. Prücfüngslermin den 4, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr. Pirna, am 11. Mai 1892. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbst. Brunst.

Konkursverfahren.

tags

[10439] De

wirths Hermanu Julius Hofrichter in Ober- Peterswaldau ist heute, 10,

worden. Der Kaufmann Albre<t Scoeler hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur An-

mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1892. Prüfungstermin am . 13. Juni 1892, Vor- hiesi mittags“10 Uhr. Téub

Reichenbach u. E., den 10. Mai 1892. ep

Schönfeldt Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

zur Beschlußfa i R 1892, Vormitt 11 Uhr, e O G en . un , orm ags , e 9 Deegis ves Sa AOORI vor dent Königlichen Amtsgerichte Hierselbst, Herrn Amtsrichter S 1 Treppe, bestimmt. Annaberg, den 10. Mai 1892.

[10412]

In dem Konkursverfahren über das Feu den Handschuhfabrikauten Hermann Friedrich Hagen, in Firma Hermaun H L straße 35, ist infolge eines von dei Gemeinschuldner

arl Wilhelm Kießling in | 12 U

[10413] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moritz Michaelis zu Berlin, Frank- furter Allee 94, is infolge eines von dem Gemein- \huldner geniachten Vorschlags zu einem Zwangsver- he neuer Vergleichstermin auf den 3. Juni

[10456] der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch | Das

kräftigen

nerstag, 10 Uhr, vor dem hierselbst anberaumt. i Elsfleth, den 10. Mai 1892.

j Nicking, Gerichts\chreibergeh. des Grofiberzoar: Amtsgerichts.

[10450]

[10400]

Prüfungstermin am 27. Funi [10455] Konkurêverfahren.

S 11 / In dem Konkursverfahren über das Veritiöger

f Et s des Kaufmanns Walther Erler in Annaberg,

Í Ka inen api entholts, if zur Abnahme der ußre<hnun

Ein tation ia das Schlußverzeichniß der bei

erwalters, zur Erhebung von

ertbeilung zu berü>fihtigenden Forderungen und ffung der Gläubiger über die nit ermögensftüde der Schlußtermin auf

<midt, Verhandlungsfaal Nr. 3,

Schaarschmidt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Neue König-

<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche leichstermin auf den 2. Juni 1892, Mittags r, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hier- , Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., par- Saal 36, anberaumt.

Berlin, den 6. Mai 1892,

oyer, Gerichtsschreiber

des Königlißen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

Konkursverfahren.

; : glei gemeldeten Forderungen auf den 7. Juli 1892, 1892, Nachmittags 122 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte 1 hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt. Berlin, den 9. Mai 1892. ___ During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73 (49).

Konkursverfahren. Konkursverfahren über das Uhren-

1 Vermögen und Galanteriewaarenhäudlers

Friedrih August Harnis< in Kappel wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vem 2%. April

angenommene Zwangsvergleih dur re<hts- Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ift, ur aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Ins, Abth. B.,

den 10. Mai 1892. Böhme.

Bekannt gemacht dur<: Actuar Pôöß#<, G.-S.

[10447] :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des 1 Wirths Friedrich Siegmann zu Schanze ist 1892, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner | an Stelle des Necht8anwalts Bachmann der Rechts= anwalt Doepner hierselb zum Konkursverwalter ernannt und Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters auf d@A 6. vor Herrn Amtsgerichts-Rath Nagel, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Dortmund, den 7. Mai 1892,

Inli 1892, Vormittags 10 Uhr,

Königliches - Amtsgericht. U

[10448]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Dütenfabrikauten Wilhelm Graefinghof zu Dortmund is an Stelle des Rehtsanwalts Bach- mann der Rechtéanwalt Doepner hierselbst zum

ursverwalter ernannt.

Dortmund, den 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[10414]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Baumeisters Karl Paul Georg Zinsmann in Striesen wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

ns hierdur<h aufgehoben.

Dresden, den 12. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. - Bekannt gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[10444]

Großherzogl. Oldenb. Amtsgericht Elsfleth. In dem Konkursverfahren über das

des Kaufmauns Johann Diedrich Wilhelm

Schildt zu Oldenbrok-Mittelort ist iafolge eines

von den Gemeinshuldnern gemachten Vorschlags zu

Vermögen

Zwangösvergleihe Vergleichstermin auf Don- den 2. Juni 1892,- Vormittags roßherzoglichen Amtsgerichte

Konkursverfahren. dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Offener | Steinscßmeisters Heinrih Schmidt zu Forst ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Schlußtermin auf den 3. Juni 1892, Mit-

12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte

hierselbst bestimmt. Forst, den 9. Mai 1892.

Kiefel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekanntenachung. r Gemeinschuldner Rittergutspächter Gustav

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Gast-| Bi Le g N E lest in Steglitz bei ai 1892, Nach- E i e E A ; ' x24 | Konkursgläubiger erhalten hiervon mit dem Be- mittags 42 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet merken Kenntniß, daß fie innerhalb der Frist von E Ne seit cis O TEVen e A : : iderspru egen den Antrag erheben können. meldung der Konkursforderungen, sowie offener Arrest Derselbe ist at han zustimmenden Erklärungen der

able und | Fonkursgläubiger auf der Gerichtsschreiberei 11. des-

ebung des über sein Vermögen beantragt. Die

en Amtsgerihts zur Einsiht der Konkurs-- iger niedergelegt.

Genthin, den 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.