1892 / 116 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10932] Osthorsen. Großh. Amtsgericht Osthofen. Eintrag zum Genossenschaftsregister vom 13. Mai 1892.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 17. Februar 1892 * wurde an Stelle des aus dem Vorstande der Molkereigenossenschaft Hcßloch- Dittelsheim eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ausgeschiedenen Mit-

liedes GriB Madler in Heßloh, der Landwirth

ohann Michael Beeerle daselbst gewählt. Guttandin, Gr. Gerichtsschreiber.

Schönberg i./H. Bekanntmachung. [11134] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Laboer Creditverein E. G. m. u. H. in Laboe beute eingetragen: ; f An Stelle des (uñgesGiedenen Zollassistenten a. D. Jürgen Feterien ist der Gastwirth Heinrich Stolten- g in Laboe zum Vorstandsmitgliede gewählt. Schönberg i./H., den 7. Mai 1892. Königliches V pi di Loe>.

Schwerin a./W. Befanntmachun « [11135] Die Eintragungen in unser Genossen\ aftsregister werden im Jahre 1892 für kleinere Genossenschaften aufer im Deutschen Reichs-Anzeiger nur im Schweriner Kreisblatte bekannt gemaht werden. Schwerin a. W., den 10. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

11137] Seehausen i. A. In unser Genossenschafts- register ist zu Nr. 6 betr. : Molkerei Genossenschaft Geestgottberg eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Geestgottberg in Spalte 4 zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden : _ Der Freigutsbesißer A. Bethge in Klein-Wegenitz ift aus dem Vorstande ausgeschieden, der Ritterguts- pächter G. Wilhelm in Esa> ist in denselben ein- getreten. Sechausen i. A., den 29. April 1892. Königliches Amtsgericht.

[11136] Soltau. Nachstehende auf Blatt 3 des hiesigen Genossenschaftsregisters beute erfolgte Eintragung wird mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts Jedem gestattet ist.

Soltau, den 9. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

Firma der Genossenschaft :

Molkerei - Genossenschaft Neuenkirhen im Lüneburgischen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.

Siy der Genossenschaft: Neuenkirchen.

Datum des Statuts: 10. April 1892.

Gegenstand des Unternehmens: Milchverwerthung auf gemeinschaftliche E und Gefahr.

Form der Bekanntmachungen :

ie Bekanntmachungen der Genossenschaft und die sonstigen für die Genossenschaft erforderlichen Willens- erflärungen erfolgen unter der Genossenschaftsfirma und werden vom Vorsißenden des Vorstandes und einem anderen Vorstandsmitgliede gezeichnet.

Die Veröffentlichung erfolgt dur die „Böhme- Ug. _Beim Eingehen derselben is der Vor- tand verpflichtet, cin anderes Blatt an deren Stelle zu bestimmen.

Namen und Wohnort der Vorstandsmitglieder :

1) Vorsteher Witte in Neuenkirchen, 2) Gastwirth A. Wilkens daselbst, 3) Vollhöfner Röders in Delmsen, und als Stellvertreter : Halbhöfner H. Böhling in Brochdorf.

Eingetragen auf Grund gerichtlicher Verfügung vom s. Mai 1892 am 9. Mai 1892.

Das Originalstatut befindet si Blatt 5 der

Acten. | Frohloff, Gerichtsschreiber. [11139] Tharandt. Auf dem die Firma Vorschuß- verein zu Tharandt, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, betreffen- den Folium 1 des na<h dem NReichsgeseße vom 1. Mai 1889 errihteten Genofsfenschaftsregisters des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden, daß Herr Karl Traugott Nießschel nicht mehr Mitglicd des Vorstands, dagegen Herr Eduard Julius Kluge, Privatus in Tharandt, als Mitglied des Vorstands eingetreten ist. Tharandt, am 10. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Scheufle. Wächtersbach. Befanntmachung. [11140] Durch Beschuß der Generalversammlung des Wäch- tersbacher Vorschuß;vereins, eingetragenen Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpslicht zu Wächtersbach vom 24. Januar 1892 ist tas Statut geändert worden. Für den Fall, daß das „Kreisblatt für Gelnhausen“ eingehen oder aus andern Gründen die Veröffentlihung in demselben unmöglich werden sollte, tritt künftig an dessen Stelle das in Cassel ersheinende „Amtsblatt“ und zwar fo lange bis der Vorstand mit Genehmigung des Auf- sihtéraths ein anderes Blatt zur Vers entlihung der Bekanntmachungen bestimmt hat. Wächtersbach, den 2. Mai 18929. Königliches Amtsgericht.

WaldKirch. [11141] Genofseuschaftsregistereinträge.

Nr. 4002. Zu Ordn.-Zahl $ des Genossenschafts- registers Glotterthäler Darlehenskassen- vercin, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht wurde eingetragen :

In den Generalversammlungen vom 2. November 1890 und 27. März 1892 wurde das Statut nah den Bestimmungen des Reichsgeseßes vom 1. Mai 1889 geändert und neu gefaßt. /

Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eineë Spar- und Darlehensgeschäfts. Der Verein bezwe>t insbesondere, feinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- oder Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie die Anlage unverzinst liegender Geldcr zu erleihtern und auf diese Weise, sowie dur< Herbeiführung sonstiger

geeigneter Einrichtungen die Vexhältnisse der Mit- glieder in jeder Hinsicht zu bessern. j

Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffent- lihen. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Aufsichtsrath ausgehenden Bekanntmachungen unter Benennung desselben, von dessem Vorsißenden unterzeichnet.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen werden im Landwirthschaftlichen Wochen- blatt Karlsruhe veröffentliht. Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt“ der Vorstand mit Ge- nehmigung des Aufsichtsraths bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes Blatt an dessen Stelle. :

Die Zeichnung des Vorstands geschieht durch Namensunterschrift des Vorstehers (Directors) oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstands- mitgliedes unter der Firma des Vereins.

Die Vollmacht des Vorstandsmitgliedes Andreas Wisser ist beendigt, in der Generalversammlung vom 27. März 1892 wurde in den Vorstand neu gewählt Ferdinand Flamm, Landwirth von Unterglotterthal.

Waldkirch, den 7. Mai 1892.

Gr. Amtsgericht. Urnau,.

WaldKirch. Sandelsregistereinträge. [11142] Nr. 5457. Zu: DeZ 1 des Genofsenschafts- registers Gewerbebank Waldkirch, Einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation wurde eingetragen : In der Generalversammlung vom 5. Mai d. Js. wurde bestimmt, daß die Liguïdatoren je zu zweien für die Genossenschaft zu zeihnen ermächtigt werden.

Waldkirch, den 10. Mai 1892.

Gr. Amtsgericht.

Urnau.

Wittlage. Bekanntmachuug. at] Nach Statut vom 27. März 1892 i} unter der Firma Ostercappeler Spar- « Darlehnscasse eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter ___ Haftpflicht ; z mit dem Sitze in Oftercappeln eine Genofssen- schaft gebildet und in das Genossenschaftsregister ein- getragen. ; : Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassen-Geschäfts zum Zwe>

1) der Gewährung von Darlehnen an die Ge- E. für ihren Geschäfts- und Wirthschafts-

etrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinns, unter Ausdehnung des Geschäftsbetriebs, soweit zulässig, auf Nichtmitglieder. E dl

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit Unterzeihnung zweier Vorstandsmitglieder dur< die „Osnabrücker Volks- zeitung“, und falls diese eingeht, bis zur Beschluß- fassung durch die Generalversammlung in dem vom Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsraths zu bestimmenden Blatt. 5

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft ‘in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Zwei Vorstands- mitglieder Éönnen re<tsverbindli für die Genofsen- schaft zeihnen und Erklärungen abgeben.

Die Haftsumme beträgt 500 Æ, bei weniger als 120 Genoffen aber insgesammt 60 000 M

Zeitige Vorstandsmitglieder sind :

Gutsbesißer J. Nülle zu Ühlenbro>, ; Vollerbe Heinrih Borchard zu Herringhausen, Halberbe Friedri<h Kl. Honebrink zu Nord- hausen, 5 Lehrer Anton von den Benken zu Haaren. Die Einsicht der Liste der Genossenschaft ist in den Dienststunden jedem gestattet. Wittlage, den 26. April 1892. Königliches Amtsgericht. Hermann.

Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Lüdenscheid. [11216] In unfer Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 749. Firma Gebr. Lange zu Lüdenscheid,

21Muster fürDamenknöpfe, in einem versiegeltenPa>et

Fabriknummern 36143, 36144, 36145, 36146, 36127,

96120, 36148, 36149, 36113, 36150, 36151, 36141,

36133, 36110, 36138, 36140, 36107, 36135, 36132,

36129, 36128, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei

Le angemeldet am 2. April 1892, Nachmittags

5 Uhr.

Nr. 750. Firma Gust. Wermecke zu Lüden- scheid, 2 Muster für Metallfnöpfe, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 4132, 4136, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 5. April 1892, Nachmittags 41 Uhr.

Nr. 751. Firma Friedrih Tur> zu Lüden- scheid, 10 Muster für Pfropfen, in einem ver- siegelten Paket, Fabriknummern 30, 31, 32, 39. 04 6m, 79, 89, 90, 102, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1892, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 752. Firma Nottebohm «& Comp. zu Lüden- scheid, 19 Muster für Metall-Damenbesatfknöpfe, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 2720, 22), 2029, 220, 2030; 2733, 2734. 20099, 2748. 2790, 2753, 2756, 2757,-2761;, 2767, 2769, 2774, 2777, 2729, plastische Sraeuale, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. April 1892, Vor- mittags 11 Uhr. ;

Nr. 753. Firma Paulmann & Crone zu Lüdenscheid, 13 Muster für Trompeten und 9 Muster für Balgfaltene>en, in cinem ver- siegelten Paket, Fabriknummern 1670, 1672, 1677, 1679, 1680, 1681, 1682, 1683, 1684, 1697, 1699, 1701, 1703, 63, 64, 65, 66, 67, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. April 1892, Nachmittags 33 Uhr.

Nr. 754. Firma Gebr. Noelle zu Lüdeuscheid, 1 Muster für Löffel, 1 Muster für Salzfässer und

Muster für Korken, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern 1681 0..6.2 4726 und 420 plastishe Erzeugnisse, Schußfrist zehn Jahre, an- gemeldet am 27. April 1892, Vormittags 11 Uhr.

Lüdenscheid, den 10. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

Triberg. E [11032] Unter O.-Z. 142 des Musterregisters wurde ein- getragen : Î :

Vad. Uhreufabrik, A. G. in Furtwangen, angemeldet 18. April 1892, Vorm. 9 Uhr, ein ver- siegeltes Packet, enthaltend drei Schreibtischuhren, Fabriknummern 991, 992, 994, Schußfrist 3 Jahre, . Muster für plastishe Erzeugnisse.

O.-Z. 143. Union Clo> Company, Merz- bach, Lang und Fellheimer in London, Zweig- niederlassung in „Furtwangen, ein versiegeltes Es aidbaltrul 7 Zeichnungen von Gangs- bezw.

ederuhren, Fabriknummern 7003, 7005, 7025, 7026, 7027/28, 7029, 7030/31, angemeldet 25. April 1892, Vorm. 9 Uhr, Muster für plastis<e Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre. : E

D.-Z. 144. Gebrüder Siedle in Triberg, ein versiegeltes Packet, enthaltend ein Uhrgehäufe aus Kunstguß, Fabriknummer 356, und einen Griff zu diesem Gehäuse, Fabriknummer 357, angemeldet am 28. April 1892, Vorm. 10} Uhr, Muster für plastische Erzeugniffe, Schußfrist drei Jahre.

ZU D.-Z. 81. Gebrüder Siedle in Triberg, ein versiegeltes F enthaltend ein Muster für Ubrenfaçade, Fabrik-Nr. 203, Schußfrist auf 3 Jahre, verlängert am 28. April 1892, Vorm. 104 0hr.

O.-Z. 141. Union Clo> Company, Merz- bach, Lang und Fellheimer in London, es niederlassung in Furtwangen, neun uster- zeihnungen von Uhren, Fabriknummern 6948, 6982, 6921, 6974/6974 bis, 6985/6985 bis, 6976/6976 bis, 6979, 6980, 6981, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 18. April 1892, Vor- mittags 9 Uhr, mit Schußfrist auf 3 Jahre. Triberg, 4. Mai 1892. :

Gr. Bad. Amtsgericht. Merkel.

Konkurse.

[11027] Konkursverfahren. h Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Gellermanu in Firma F. W. Gellermaun in Ahlden ist heute das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Krimke in Verden ist zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Juni 1892 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Juni 1892. Erste Gläubiger- versammlung 15. Juni 1892, Prüfungstermin 4. Juli 1892, Vormittags X0 Uhr.

Ahldeu, den 13. Mai 1892.

een, Actuar, l als Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

10947] ebe das Vermögen des Eiscn- und Kurz- ivaarenhäudlers Karl Wilhelm Hold, in Firma Louis & Th. Bayer, Barnimstr. 14, ift heute, Nachmittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amts- eriht Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. S Kaufmann Conradi, Weißenburgerstr. 65. Erste Gläubigerversammlung am 28. Mai 1892, Nachmittags 124 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 30. Juni 1892. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 30. Juni 1892. Prüfungstermin am 19, Juli 1892, Vor- mittags LLT Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 14. Mai 1892.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 74.

[10962] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Wilhelm Baef zu Brandenburg a./H., Silo- straße 18, ist am 12. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Oscar Brexendorff zu Brandenburg a./H. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 4. Juni 1892, Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung den 4. Juni 1892, Vor- mittags 1x Uhr, Via Nr. 46. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juni L892, Vor- mittags L0 Uhr, Zimmer Nr. 46.

Brandenburg a./H., den 12. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Prinz, Assistent.

[10961] Vrandenburg a. H. Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters August Stallbaum zu Brandenburg a. H,, Hauptstraße Nr. 52, ist am. 13. Mai 1892, Nach- mittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Eduard Westphal zu Bran- denburg a. H. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juni 1892. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung den 4. Juni 1892, Vormittags 97 Uhr, Zimmer Nr. 46. Allgemeiner Prüfungstermin den S2. Juni 1892, Vormittags Ukl Uhr, Zimmer Nr. 46.

Braudenburg a. H., den 13. Mai 18992. / Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts :

Prinz, Assistent.

[10976] Oeffentliche Bekanutmachung.

Ueber den Nachlaß des Lohndieners Heinrich Vernstorf, Grundstraße 17 hierselbft wohnhaft ewesen, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter Nedibcundatt Dr. Dreyer hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1892 ein- shließlih. Anmeldefrist bis zum 15. Juni 1892 einshließlih. Erste Gläubigerversammlung 7. Juni 1892, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 5. Juli 1892, Vorm. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Brenten, den 14. Mai 1892.

Das Amtsgericht. h; : Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen? Der Gerichtsschreiber: Stede.

[11105] Konkur®sverfahren.

Ueber das Vermögen der verwittweten Frau Mathilde Hennig, früher verwittweten von Hennig, geb. Vaum, in Dembowalonka wird beute, am 14. Mai 1892, Nathmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Ruhnau hierselbst wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Iuli 1592 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur

Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver-

walters, sowie über die Bestellung eines Gläubi G ausschusses und zur Prüfung der angemeldeteu Forte, rungen auf den 22. Juli 1892, Vormitta s

9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin. anberaumt. Briesen, den 14. Mai 1892. Der E Eon Amtsgerichts - allas<.

[11000] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Cigarrenhändlers. Wilhelm Heinri Herzog in Chemniß ist am heutigen Tage, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet worden. ehtsanwalt Dr. Gübne in Chemnig. Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 18. Juni 1892. Vorläufige Gläubigerversammlung am 7. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 5. Juli 1892, Vor- mittags 103 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juni 1892.

Chemnitz, am 13. Mai 1892. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung B. : Pöts\<.

[10969] Konkursverfahren.

Nachstehender Beschluß :

Ueber das Vermögen des Sattlers Heinrich Buchenau in Gerstungen ist heute, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Anton Mensel hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldezeit bis 4. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin den 11, Juni 1892, Vormittag@ 10 Uhr. :

Gerftungen, den 14. Mai 1892.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Abth. 11. H A (gez.) Nodiîga |t. wird hiermit veröffentlicht. Gerstungen, den 14. Mai 1892. Der Gerichtsschreiber

des Großherzogl. P Abth. 11. :

tiL

[10991] Konkursverfahren. :

Veber den Nachlaß des in Greifswald im Jahre 1887 verstorbenen Königl. Eisenbahn-Werk- stätten-Vorstehers Theodor Klawitter wird heute, am 7. Mai 1892, Mittags 121 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Droysen in Greifêwald wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung am 11, Juni 1892, Vormittags 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am 25. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr.

Greifswald, 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[11028] Bekanntmachung. ;

Veber den Nachlaß des am 20. April 1892 ver- storbenen Kreis - Kommunalkassen - Rendanten Karl Louis Wenghoeffer in Gumbinnen is am 12. Mai 1892, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kreissparkassen-Rendant Schöning in Gumbinnen er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 25. Junt 1892 bei demGerichte anzumelden. Zur Bes, <lußfafsung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretenden Falles über die im $ 120 der Konkursord- nung bezeihneten Gegenstände ist ein Termin auf den 10, Juni 1892, Voratittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 8. Juli 1892, Vormit- tags 10 Uhr, im Geschäftslocale des unter- zeichneten Gerichts, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinfhuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem De fe der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Suche abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Juni 1892 Anzeige zu machen. :

Gumbinnen, den 12. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

10939] [ Ueber das Vermögen des Tischlers und Aeer- manns Eduard Manegold zu Kella ist heute, am 13. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Kokkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Peter Döring hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis ¿zum 8. Juni 1892. - Allgemeiner Prlfunatiernmis den 15, Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 5 des Gefängnisses hier.

Seiligenstadt, den 13. Mai 1892.

M eerbach, Actuar, als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V.

[10977 Konkur®verfahren.

Uéber das Vermögen des Rittergutspachters Heinrich Ferdinand Kaiser in Langenorla ist heute Nachmittags $1 Uhr das Konkuréverfahren er- öffnet, der offene“ Arrest erlassen, die Frist zu dem nah $ 108 der K.-O. vorgeschriebenen Anzeigen, sowie zur Anmeldung der Kon ursforderungen bis zum 14. Juni dieses Jahres cinschließlih, der Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{<usses und eintretenden Falles über die in S 120 der K.-O. bezeihneten Gegenstände auf den =. Juni dieses Jahres, Vormittags 10 uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 28. Junt dieses Jahres, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte festgeseßt und als Konkurs- verwalter der Rechtéanwalt Mehlhorn hier ernannt worden.

Kahla, den 13. Mai 1892. /

Herzogliches Amtsgericht.

[11022] Konkursverfahren. i Veber das Vermögen des Woll- und Weifß- waarenhändlers Leopold Marcus, alleinigen Inhabers der Firma Leopold Marcus, Holtenauer- straße 24 in Kiel, ist heute, am 13. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann W. C. Langen. beim in Kiel, Muhliusstraße 23. Offener Arre!

mit Anzeigefrist bis 8. Juni 1892. Anmeltefrist bis 2. Juli 1892. Termin zur Wahl eines andern:

Verwalters: den 9. Juni 1892, Vormittags 11; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 14. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. Kiel, den 13. Mai 1892, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Veröffentliht: Sufkstorf, Gerichtsfa reiber.

10935] [ Ueber das Vermögen des Schankwirths und Handelsmauns Johann Daniel Röder in Obersachsenberg is am 14. Mai 1892, Vorm. +11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Wilhelm Riedel in Brunn- döbra. Offener Arrest mit Anzei e- und Anmelde- frist: 9. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 23. Juni 1892, Vorm. igliches A tsgeriht Klingenthal

‘onigliches Amtsgeri ingenuthal,

: am 14. Mat 1892.

Heyl. Veröffentliht: Köhler, G.-S.

10938] ° [ Ueber das Vermögen der Commanditgesell- schaft unter- der Firma: Wandel & Temmler allhier, Sceburgstr. 38, ist heute, am 14. Mai 1892, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Herr Rehtsanwalt Dr. Röntsch hier. Wahltermin am 2. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 18. Juni 1892. Prüfungstermin am 28, Juni 1892, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit An- d lt E n C ea 1892, A A Königliches Amtsgeri eipzig, ‘eilung IL., den 14. Mai 1899. Steinberger. Bekannt gemgcht dur: Be>, G.-S.

[11006] Vekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Bierverlegers Otto Brückner zu Lübben ist heute, am 13. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann B. Landro> zu Lübben. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1892. Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 13. Juli 1892. Gläubigerversammlung am 10. Juni 1892, Vormittags 9: Uhr. Prü- fungstermin am 29. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 6.

Lübben, den 13. Mai 1892.

Barth, Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11011]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Peter Friedrich Möller zu Lübe ist am 14. Mai 1892, Vorm. 9 Ühr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Edm. Plessing zu Lübe. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 4. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung und allgem. Prüfungstermin am 14. Juni IS92, Vorm. A1 Uhr, Zimmer Nr. 28.

Lübeck, den 14. Mai 1892.

Das Amtsgericht. Abth. TV.

[11005] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotelbesiters und Kaufmanns Wilhelm Florian in Lyck ist am 12. Mai 1892, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Grund- besißer und Rathsherr R. Siebert in Ly>. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 24. Mai 1899. Gläubigerversammlung und Wakltermin den 30. Mai c., Vormittags 11 Uhr, Anmelde- frist bis zum 28. Juni 1899. Prüfungstermin den 6. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr.

Lyck, den 12. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[11009]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1., Abth. A. f. C.-S., hat über das Vermögen des Abzahlungs- geschäftsinhabers L. Breslauer hier, Frauen- hoferstraße 26/1. und Reichenbach\tr. 8/0 (Wohnung Aventinstr. 10), auf Antrag der Firma E. Wiede- mann, Bettfedernfabrik zu Bockenheim - Frank- furt a. M., am 12. d. M., Nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechts- anwalt J. Lang hier, Thal 10/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtun bis zum Freitag, 3. Juni 1892 einshließli< fest- geseßt, Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum Dienstag, den 7. Juni 1892 ein- {licßli< bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\husses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkursordnung bezeih- neten Fragen auf Doanerstag, 9. Juni 1892, Vormittags 103 Uhr, Zimmer Nr. 43/IT., an- beraumt. Allgemeinen Prüfungstermin auf Mon- tag, 20. Juni 1892, Vormittags 93 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 13. Mai 1892. S

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) H orn.

[10989]

Das Kgl. Amtsgericht München T., Abtheil. A. f C.-S., hat über das Vermögen des S äugler- meisters Karl Meusel hier, Neureut eritr. L auf dessen Antrag heute, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Max Danzer hier. Offener Arrest erla en, Anzeigefrist in dieser Nichtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 7. Juni 1892 eins{hließli<h bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines andern Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerauss{usses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Freitag, den 10. Juni 1892, Vormittags 9: Uhr, Zimmer Nr. 43/II. anberaumt. Allgemeiner Prüfungstermin auf : Mon- tag, 20. Juni 1892, Vormittags 10! Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 14. Mai 1892. :

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Horn.

[10982] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ackermanns Adam Koch zu Emsdorf wird, da der Gemeinschuldner ¿ablungsunfähig ift, heute, am 13. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtkämmerer Heinrich Gies zu Neustadt wird ¿um Konkursverwalter ernannt. Konktursforde- rungen sind bis zum 10. Juni 1892 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über

dic Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkursord- nung bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeic- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas {culdig sind, wird aufgegeben nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- ionverte Befriedigung in Anspru nehmen, dem onfursverwalter bis zum 1. Juni 1892 Anzeige 2 mae iglihes Amtsgeriht zu Neustad oniglihes Amtsgeriht zu Neustadt, am 13 Mai 1892. Klingenbiel.

[10987] Lian.

Ueber das Vermögen des aschiunenbauers Wilhelm Grübbel zu Oeynhausen ist beute, Nachmittag 3 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Rechtsanwalt Ley zu Oeynhausen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Junt 1892. Gläubigerversammlung den 2. Juni 1892, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 14, Juli 1892, Vormittags 9 Uhr.

Oeynhausen, den 14. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[11021] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Gastwirths Karl Trank von Gedern, zur Zeit unbekannt wo abwesend, ist am 14. Mai 1892, Vormittags 84 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Rechner Franz in Gedern. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juni d. &; Anmeldefrist bis 10. Juni d. J. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin 183, Inni 1892, Vormittags 974 Uhr.

Ortenberg, am 14. Mai 1892. al iges Hess. Amtsgericht. Veröffentlicht: Jöckel, Gerichtsschreiber.

[10959] Koukursverfahren. 4

Ueber das Vermögen der Handelsmänn F. Kendzia'shen Eheleute aus Ostrowo ist eute, am 14. Mai 1892, Mittags 121 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rudolph Sonnenberg zu Ostrowo is zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1899. Erste Gläubigerversammlung den 9. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 25. Juni 1892, Vornittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Ostrowo, Zimmer Nr. 7. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 4. Juni 18992.

Königliches Amtsgericht zu Ostrowo.

[10942] Konkur®verfahreu.

Ueber das Vermögen des H. Reher wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gema<ht hat, heute, am 9, Mai 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Justiz-Rath Werne hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 2. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden x über die in 120 der Konkursordnung ezcichneten Gegenstände auf den 2. Juni 1892, Vormittags 1A Uhr, und zur Prüfung der an-

zu Bruch

. gemeldeten Forderungen auf den 23. Juni 1892,

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen E onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \ sind, wird aufgegeben, nidts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen , dem Konkursverwalter bis zum 1. Juni 1892 Anzeige® zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Re>linghausen.

[10988] Oeffentliche Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Nosenheim hat heute, Vor- mittags 11 Uhr, folgenden Beschluß erlassen : Auf gemeinsculdneris<hen Antrag vom Heutigen wird über das Vermögen der Modistin und Kleider- macherin Creszenz Neumair in Nosenheim wegen eingetretener Zahlungsunfähigfkeit und erfolgter Zahlungseinstellung der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Kollmann in Nosenheim. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nich- tung binnen längstens 3 Wochen, Termin zur An- meldung der Forderungen ist bis Samstag, den 11. Juni 1892 spätestens bestimmt. Der allgemeine Prüfungs- termin und der Termin zur Wahl eines definitiven Konkurêverwalters, sowie über die etwaige Be- stellung eines Gläubigeraus\{husses und über die in SS 120—125 der K. O. behandelten Gegenstände ist auf Mittwoch, den 22. Juni 1892, Vormit- tags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sitzungssaale Nr. 14/1. anberaumt.

a ate am 14. Mai 1892,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihs Rosenheim. Teufel, K. Sccretär.

uldig

[11015] Nr. 10066, Ucber das Vermögen des Schuh- niachers Valentin Dieringer in Plankstadt wurde heute, den 13. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift Kaufmann August Horix dahier. Anmeldun frist bis 22. Juni 1892. Prüfungstermin 30. Juni d. J., Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 22. Juni 1892. Schwetzingen, 13. Mai 1892. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : (Unterschrift.)

[11026] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Schuciders August Müller in Neudorf, Polygonstraße, wird heute, am 14. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Feodor Richter hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis

zum 10. Juni 1892 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfung der an-

gemeldeten Forderungen Samstag, den 11. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrist 10. Juni 1892.

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg i. E.

[11007] Ran t

Mit Beschluß vom 11. dfs. Mts. hat das K. Amtsgeriht Traunstein auf Antrag der Käsers- ehelente Auton und Maria Rapp in Traun- ftein über deren Vermögen den Konkurs eröffnet und den Rechtsanwalt, Justiz-Rath Schütt dahier als Konkursverwalter ernannt. Forderungsanmeldung und Anzeigefrist bis 1. Juni 1892. Beschlu fassungs- und allgemeiner Prüfungstermin 10. Juni 1892, Os 9 Uhr. Es is offener Arrest erlassen. Traunstein, den 12. Mai 1892.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Heß, geschäftsl. K. Secretär.

[10950]

Nr. 11 296. Ueber das Vermögen des Schuh- machers Cyriak Schmid in Thieugen is am 11. Mai 1892, Nachm. 37 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ; Waisenrichter Bornhauser hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Juni 1892 ein{l. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin: 25. Juni d. J., Vorm. ¿11 Uhr.

Waldshut, den 11. Mai 1892.

Der Ats sMerer Gr. Amtsgerichts : WVcohr.

[11012] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kürschners Wilhelm Schrep zu Wiesbaden is am 14. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Hehner zu Wies- baden ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist von Kon- kursforderungen bis zum 25. Juni 1892. Erste Gläubigerversammlung Donnerstag, den 9. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, fowie Prüfungs- termin Donnerstag, den 7. Juli 1892, Vor- mittags 10 Uhr.

Wiesbaden, den 14. Mai 1892.

i Stemmler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I. [10994] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des Kaufmauns Louis Fleischer zu Alt-Zabrze ist heute, am 12. Mai 1892, Nachmittags 6 Ube der Konkurs eröffnet. ‘Verwalter: Kaufmann Jacob Froehlih zu Gleiwiß. Offener Arrest mit Anmelde- fowie Anzei efrist bis 12. Sun 1892, Erfte Gläubigerversammlung S. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin 29, Juni 1892, Vorntittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 9.

Zabrze, den 12. Mai 1899.

A Dobbermann,

«Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11029] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus H. Meyer in Bergen a./R. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Vergen a./R., den 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. [11030] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des Gastwirths Klünder, Johanne,

eb. Völsch, in Altefähr wird nah erfolgter Ab- yaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Bergen a./R., den 7. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[10946] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Robert Dambe in Firma C. Star> Nachfolger in Garz a. R. ist zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf Montag, den 30. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst anberaumt. j

Bergen a. R., den 9. Mai 1892.

o

i Dreves, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[10937] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johannes Rafeldt hier ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 22. März 1892 angenommene Zwangsvergleih durch re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 6. Mai 1892.

Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 72.

[10944] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mehl- und Fouragehändlers Otto . Böhme, in Firma „Otto Böhme“ hier, Brunnenstraße 65, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22. März 1892 angenommene Zwangsvergleich durch re<tsfkräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 7. Mai 1892.

Schulze, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 72.

[10945] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Samuel Berg hier, Potsdamer Straße 26 b. mit Zweiggeschäften Vorkstraße 40 und Winterfeldtstraße 5/6, ist nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 2. April 1892 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, cufgebobehn worden.

Berlin, den 9. Mai 1899.

__ Squlze, Gerichtsshreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 72.

[10948] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldrahmenfabrikanten Otto Müller hier, Karlstraße 25, in Firma C. W. Müller «& Sohn, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten

Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs-

termin auf den S. Juni 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hier- selbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Sáal 32, anberaumt. Berlin, den 12. Mai 1892. . During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 73.

[10936] Bekauntmachung.

Der Kaufmann Rudolph Motte> hiér, Wein- meisterstraße 12, hat beantragt, das Konkursverfahren über sein _ Vermögen infolge Einwilli ung sämmt- liher Gläubiger einzustellen. Der Antrag nebst den zustimmenden Erklärungen der Gläubiger liegt in der Gerichtsschreiberei, Neue Friedrichstr. 13, Hof pt., Zimmer 29, zur Einsicht aus. Wieder- spruch ist biunen einer Woche zu erheben.

Berlin, den 13. Mai 1892. 2

"Königliches Amtsgericht T. ÁÄbtheilung 73;

(11213] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Moser hier, Gerichts\traße 33, ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwal- ters Schlußtermin auf 23. Mai 1892, Nach- mittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Amts-

erichte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, lügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Verlin, den 13. Mai 18992,

2 BDurxing, L M G Steiber des Königlichen Amtsgerichts T. btheilung 73 (49),

[10985] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Buchbinders Carl Her>s in Bielefeld is zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 2. Juni 1892, Vormittags 97 Uhr, und infolge eines von dem Gemeinschuldner emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche ergleih8- termin auf den 2. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Vielefeld, den 5. Mai 1892,

__ Reinke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I.

[10983] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vürftenmachers Caspar Scheffer in Bielefeld ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten For- derungen Termin auf den L. Juni 1892, Vor- mittags 9 Uhr, und infolge eines von dem Ge- meinsuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den L. Juni 1892, Vormittags 9: Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Bielefeld, den 5. Mai 1892.

_ Reinke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheikung T.

[10984] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers Hermaun Ellerbrok in Bielefeld wird nah rfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Bielefeld, den 12. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[11018] Konkursverfahren.

In dem Peter Eduard Sipf’shen Konkurse wird zur Prüfung nachträglih angemeldeter Forde- rungen Termin auf Donnerstag, den 30. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. (N. 2/92.)

Bockenheim, den 11. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

[10963]

In Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Materialwaarenhändlers und Tischlers Heinrih Schlüter , Grünstraße 17 hieselbst, betreffend, ist dur<h Beschluß Herzoglichen Amtsgerichts VII. hieselbst vom 29. d. Mts. der auf den 7. Juni d. I. anstehende Termin aufgehoben und anderweit auf den 28. Mai d. J., Vor- mittags 11 Uhr, verlegt. :

Braunschtveig, den 30. April 1892,

__ Sat, Reg.-Geh., als Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts. VII.

[11017]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Weller zu Bremerhaven ist, nachdem der in der Gläubigerversammlung vom 20. April 1892 abgeschlossene Zwangsvergleich re<ts- fräftig bestätigt worden, dur Bes luß des hiesigen Amtsgerichts vom heutigen Tage wieder aufgehoben.

Bremerhaven, den 13. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Lindemann.

[11002] Konkursverfghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Agenten Heinrich Moritz Ditt- mann in Firma Moriß Dittmann in Chemuiß wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Königliches Amtsgeriht Chemuit, Abth. B.,

den 11. Mai 1899. Böhme. Bekannt gemacht dur: Actuar Pöß\h, G.-S.

[11004] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väkermeisters Gustav Hermann Deubner in Chemnitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abth. B., den 12. Mai 1892.

Böhme. Bekannt gemacht dur: Actuar Pövsch, G.-S.

[10965] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Abrahmsohn und Murzynski zu Danzig i zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters Termin auf den 28, Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte X1. hiersel st, Zimmer Nr. 42, bestimmt.

Danzig, den 7. Mai 1892,

: _Grzegorzewsfki,

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. X.