1892 / 118 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3178 3231 3304 3315 3350 3396 3415 3487 3550 3713 3734 3780 3959 4031 43595 4365 4549 4667 4731 4751 4802 9017 5105 5205 5340 5354 5380 5381 9460 5483 5520 5534 5553 5594 5710 5966 5998 6003 6009 6178 6283 6337 6395 6462 6493 6637 6661 6663 6817 7030 7085 7099 7105 7164 7169 7198 7488 7508 7539 7606 7637 7671 7730 8167 8195 8320 8450 8582 8612 8669 8871 8880 8884 8886 9263 9300 9522 10301 11460 12954 13480 14788

2864 3473 4251 4829 5402 5729 6361 6862 7425

2994 3477 4291 4925 5415 5874 6391 6871 7450 7919 8156 8699 8839 9794 9841 10078 10179 10184 10187 10196 10311 10392 10458 10459 10466 11130 11468 11491 11550 11573 12507 12630 12956 12958 13282 13434 13458 13479 13584 13604 13711 14118 14119 14747 14850 15205 15492. 15717 16316 16318 18049 18080 18081.

Litt. D. zu 75 Æ (25 Thlr.) 141 Stü und zwar die Nummern: 963 1215 1379 1435 1473 1525 1544 1590 1958 1989 2014 2023 2035 2174 2182 2328 2620 2644 2783 2814 2863 3000 3194 3329 3436 3467 3729 3755 4096 4154 4485 4580 4616 4620 4666 4840 4857 5279 5743 5812 5837 6261 6263 6396 6400 6565 6776 6779 7191 7330 7521 7588 8046 8108 8254 8327 8450 8454 8455 8587 8642 8643 8647 9195 9198 9199 9200 9278 9310 9366 9493 9520 9669 10043 10044 10046 10167 10185 10202 10418 10725 10836 10837 10880 10886 10906 10937 10941 10943 10944 10955 10963 10965 11001 11063 11077 11081 11148 11241 11352 11405 11417 11526 11528 11568 11584 11586 11587 11593 11594 11663 11715 11793 11829 12011 12039 12361 122362 12363 12370 12380 12407 12414 12619 12631 12671 12674 12682 12696 12844 12934 13030 13347 13525 13529 14172 14173 14174 14271 14442 14465.

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden aufgefor- dert, dieselben in curéfähigem Zustande mit den dazu ehörigen, nicht mehr zahlbaren Zinscoupons Serie 6 Nr. 5 bis 16 und Talons bei der hiesigen Renten- bank-Kafse, Kanonenvlaßz Nr. 11, vom L. Oktober ds). Js. ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Ubr einzuliefern, um hiergegen und gegen Quittung den Nennwerth der Rentenbriefe in Empfang zu nebmen. Vom 1. Oktober ds. Js. ab bört die Verzinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf. Von den früber verloosten Rentenbriefen der Provinz Posen sind nachstehend genannte Stücke noch nicht zur Einlösung bei der Rentenbank-Kasse vorgelegt wor- den, obwohl seit deren Fälligfeit 2 Jahre und dar- über verflossen sind.

Vom 1. April 1885 Läitt. D. Nr. 4305.

Vom 1. April 1886 Litt. D. Nr. 7232.

Vom 1. Oktober 1886 Litt. D. Nr. 419 4291.

Vom 1. April 1887 Litt. D. Nr. 2969.

Vom 1. Oktober 1887 Litt. D. Nr. 4801.

Vöm 1. April 1888 Litt. D. Nr. 4292.

Vom 1. Oktober 1888 Litt. D. Nr. 1245.

Vom 1. April 1889 Litt. D. Nr. 3828.

Vom 1. Oktober 1889 Litt. D. Nr. 4084 5073.

Vom 1. April 1890 Lätt. C. Nr. 1280 3103, Lätt. D. Nr. 3867 5603.

Vom 1. Oktober 1890 Litt. C. Nr. 3052, Litt. D. Nr. 372 3726 5776 8082.

Vom 1. April 1891 Litt. C. Nr. 4341 10134 10231 10259 14762 15017, Lätt. D. Nr. 1715 4351 5135 7117 7536 7604 7888 8840 8841 11110 11953.

Vom 1. Oktober 1891 Litt. A. Nr. 6393 8021 8952 12052 12054 12528 12699, Läitt. B. Nr. 3424 3566 3860 3926 4381, Litt. C. Nr. 1760 2636 3964 5071 5248 8016 9985 10107 11080 13853 14645 14806 14925 15054 16003 16004 16158, Litt. D. Nr. 2474 2962 3060 3264 3929 5146 6018 6905 7566 8174 8207 8212 8308 8611 9338 10080 10088 10376 10800 11485 11642 11872 12240 14276.

Vem 1. April 1892 Litt. A. Nr. 2195 4325 9028 6157 7264 7707 8197 11458 11505 11740 12744, TLitt. B. Nr. 781 1257 2499 3283 4992 Litt. C. Nr. 447 496 709 757 917 1319 1369 1690 2037 2462 2946 3111 3113 3927 3947 4240 4530 4531 4607 4659 4770 4994 5651 5746 6389 6411 6629 7285 7374 7395 7856 9000 9088 9302 9948 10121 10327 10870 11241 11569 11709 12063 12259 12649 13331 16422 17877, Litt. D. Nr. 770 1280 1382 1512 1759 1843 2546 2654 3650 4027 4298 4315 4471 4517 4540 4884 6210 6740 6908 6999 7102 7937 7979 8051 8290 8295 8296 8861 8877 8911 8953 9063 9242 9243 9244 9266 9337 9525 9580 10035 10183 10540 10556 10687 11049 11090 11096 11163 11409 11410 11484 11837 12458 12628 12629 12632 12660 12661 12663 12694 12973 13506 13956.

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wieder- bolt aufgefordert, den Nennwerth derselben nach Abzug des Betrages der von den mit abzuliefernden Coupons etwa fehlenden Stücke bei unserer Kasse in Empfang zu nehmen. Wegen der Verjährung der auêgeloosten Rentenbriefe ist die Bestimmung des Geseßes über die Errichtung der Rentenbanfen vom 2. März 1850 $ 44 zu beachten.

Die Einlieferung ausgelooster Rentenbriefe an die Rentenbank-Kasse kann auch dur die Post portofrei und mit dem Antrage erfolgen, daß der Geldbetrag auf gleihem Wege übermittelt werde.

Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers und zwar bei Summen bis zu 400 dur Postanweisung. So- sern es sich um Summen über 400 Æ handelt, ift

einem solhen Antrage eine Quittung nach folgendem

Muster :

H, bustäblich é. Valuta «für d... zum 1ften ... 18 . . gekündigten „Rentenbrief . . . der Provinz Posen Litt. .….. L NE. ¿ . » » ‘Habe ich aus der Königlichen Renten- „banf-Kasse in Posen erhalten, worüber diese «Quittung.

(Ort, Datum und Unterschrift.)*

bek pk pk prak mk pee prak rern prak jun

izufügen. ls abhanden gekommene Rentenbriefe siud augemeldet worden : 3000 M

ÆLitt. A. zu 1000 Thlr. Nr. 13153 13239 13265 13298.

Lätt. C. zu 100 Thlr. =— 260 (4 Nr. 11017 11018 17085 17473 17474 17589 17591.

Litt. D. zu 25 Thlr. = 75 4 Nr. 4305 6358 6692 8241 8242 8243 13791 13792 13952 13953 13954 13955 13956.

Posen, den 17. Mai 1892.

Königliche Direction der Rentenbank fär die Proviuz Posen.

[11532] Bekauntmachung. a der am 23. April d. J. stattgefundenen Aus- osung:

a. der auf Grund des Privilegiums vom 10. Sep- tember- 1866 ausgegebenen, seit dem 1. Ja- nuar 1883 in Gemäßheit des Allerhöchsten Erlasses vom 26. April 1882 von 45 in vierprocentige couvertirte D des Anufhalt Glauchow'er cichver- bandes V. Ansgabe —,

. der auf Grund des Privilegiums vom 7. Ja- nuar 1885 ausgegebenen vierprocentigen Schuldverschreibungen desselben Ver-

_ bandes LkI. Ausgabe

sind folgende Nummern gezogen worden: zu a. E, A. Nr. 26 über 1000 Thlr. gleich M, Litt. B. Nr. 53 103 über je 500 Thlr. gleich 1500 Æ, Litt. C. Nr. 141 145 218 240 274 über je 200 Thlr. gleih 600 Æ, Litt. D. Nr. 357 376 383 385 418 429 525 544 712 714 über je 100 Thlr. gleih 300 Æ, zu b. Nr. 57 74 91 121 über je 1000 „Viese Obligationen werden bierdurch den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapital- beträge vom 2. Januar 1893 ab bei der Deich- kasse in Züllichau gegen Quittung und Rücfgabe der Obligationen nebst den dazu gehörigen niht mehr zahlbaren Zinsscheinen und Anweisungen zur Empfang- nabme der ferneren Zinsscheinreihe zu erheben. Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitalbetrage cinbehalten. Vom 1. Januar 1893 ab hört die Verzinsung diefer Obli- gationen auf. Die als ausgeloost gefündigte und zum 2. Januar 1892 zahlbare Obligation Litt. D. Nr. 431 is bisher bei der hiesigen Deichkasse zur Einlösung nit präsentirt worden. Die Verzinsung dieser Obligation hat mit dem 1. Januar 1892 auf- gehört und fordere i den Inhaber dieser Obliga- tion nochmals auf, dieselbe alsbald der Deichkasse zur Auszahlung vorzulegen. Züllichau, den 2. Mai 1892. Namens des Deichamtes des Anufhalt Glauchow’er Deichverbandes: _Der Deichhauptmann : Landrath von der Be ck.

PE S Ei E H T L I E s e P E i D I E I N

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefellsh.

[11222

-—-—_

Schloßbrauerei A.-G. Neustadt i. Meckl.

Laut $ 6 unjeres Statuts ergeht hierdurch die Aufforderung an die Actionäre, die 3. Rate von 25 °%/ (s 250,— per Actic) an den unter- zeichneten Vorftaud ein uzahlen,

Neustadt i. M., 14. Mai 1892.

Herm. Johannsen.

Süchsische Uähfadenfabrik

(vorm. R. Heydeureih) ZU Wißschdorf. Gemäß $ 25 des Gesellschaftsstatuts wird bekannt gemacht, daß der Auffichtsrath der oben genannten Gefellshaft für das neue Geschäftsjahr aus den Herren : Konsul Commerzienrath Menz in DreSden, Ingenieur Schwab, ebenda, Nentier Philipp, ebenda, Director Hermann Friedrih in Chemnit, Kaufmann Müller in Bautzen und Rechtsanwalt Dr. Thürmer in Oresden besteht, sowie daß der leßtere zum Vorsitzenden und Herr Konsul Commerzienrath Menz zu dessen Stell- vertreter gewählt sind. Dresden, am 16. Mai 1892. Der Aufsichtsrath der Sächs. Nähfadenfabrik (vorm, N. Seydenreich) zu Wibßschdorf. Dr. Thürmer, Vorsißender.

[11674] Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen.

Wir beehren uns mitzutheilen, daß die bis- herigen Directoren unserer Gescllschaft: die Verren Dr. J. North und G. A. Blum mit dem beutigen Tage ihr Amt niedergelegt haben, sowie daß die Procura des ausgeschiedenen Herrn S. Karminsfi erloschen ist.

Gleichzeitig machen wir bekannt, daß bis zur Er- nennung des neuen Vorstandes die Herren Aufsichts- raths-Mitglieder Julius Klein, C. Eissen und D: Schaller zur Ausübung der Directions- S Io von uns beauftragt worden 1914 .

Zur rechtêverbindlihen Zeichnung unserer Firma sind die Unterschriften von zwei der delegirten Auf- sihtêräthe oder von einem derselben und einem Pro- curifsten erforderli.

Straßburg, den 15. Mai 1892.

Hochachtungévoll Der Präsident des Auffichtsraths: R. Sengenwald.

e oninger Vank Verein.

Am 14. Juni 1892, Nahmittags 3 Uhr, findet eine Generalversammlung in Mtveinens Wirthshaus zu Löningen statt, und werden die Actionäre dazu hiermit eingeladen.

Gegenftand der Verhandlung : Vorlage der Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1891 sowie des Berichts des Vorstandes über den Vermögensftand und die Verhältnisse der Gesellschaft.

Die Gewinn- und Verlust-Re{nung sowie der Bericht des Vorstandes liegen vom 20. dieses Monats an auf 2 Wochen in dem Geschäftslocale der Gesell- schaft zur Einficht der Actionäre aus.

Löningen, den 18. Mai 1892.

Löninger Bank-Verein, Der Vorstand. F. B. Kötter. J. V.: Ant. Rosemeyer.

[11676]

_ Wilhelmsburger Chemische Fabrik, ambur

g. Wiederholte Aufforderung. Diejenigen unserer Actionäre, welche von ihrem Ret Umwandelung ihrer Actien in Vorzugsactien keinen Gebrau gemacht haben, werden bierdurch nochmals aufgefordert, ihre Actien nebst Talons und Divi- dendensheinen behufs Zusammenlegung der ersteren gemäß dem Beschlusse der Generalversammlung vom 14. Dftober 1891 in unserem Comtoir auf Wilhelmsburg am Reiberstieg einzureihen. Der Termin, an welchem die dagegen anzufertigenden neuen Stammactien ausgegeben werden, wird später befannt gemacht werden. Hamburg, Mai 1892. Der Vorstand.

[11673] :

In der beute vor Notar und Zeugen fstattgefunde- nen Verloosung unserer 4 °/9 Theilschuldver- schreibungen sind folgende Nummern 4 76 94 109 110 189 241 291 342 582 654 684 gezogen und werden dieselben hiermit zum L, Oftober 1892 gekündigt. 4 8 S

Die Besißer diefer Theilshuldverschreibunaen werden aufgefordert, solhe zum L. Oktober d. J., von wo ab dieselben zinélos werden, bei der i

Braunschweigischen Credit - Anfialt in

Brauuschweig, :

Niedersächsischen Bank in Saunover,

Herren Ephraim Meyer & Sohn in Han-

nuover,

Herren Gottfried & Felix Herzfeld in

Hannover, :

Herrn A. Seligmann in Haunover, : oder an unserer Kasse hier zur Rückzahlung ecin- zureichen.

Holzminden, 17. Mai 1892.

VorwohlerPortland-Cement-Fabrik Planck & Co.

F. Planck.

[11675] der General lun h:

in Tesllofen werte E E Das um den Betrag

wird von 1 050000 Æ herabgesest und zwar i Art, daß Actien zum Nominalbetrag ter 1-050 000 „A zum Zwecke der Vernichtung an, gekauft werden zum Curse nit über 909% und fue y Sae der e Gs v R und unter Eröffnung eingehen j : Gegenwart eines Notars. M Dieser Beschluß is in das Handelsregister ein, getragen und wird derselbe hiermit bekannt gema, In Befolgung der in Artikel 243, 245 und 248 D. H.-G.-B. für den Fall der Herabseßung des Grundkapitals getroffenen Bestimmungen werden hiermit zugleich die Gläubiger unserer Gesellschaft aufgefordert, sich bei uns zu melden. Berlin, den 17. Mai 1892. Der Vorftand

der Deutschen „Bau-Gesellshaft.

[11781] Sonnabend, den 11. Juni d. J., Nach- mittags 3 Uhr, findet in hiefiger Zuckerfabrik: Generalversammlung d

Zuckerfabrik Zeitz, Actien- Gesellschaft

statt. Tagesorduuug :

1) Vorlegung des Geschäftsberichtes und der Vilanz des Geschäftsjahres L897 bis LXS9Z,

2) Beschlußfassung über Ertheilung der Ens au Aufsichtsrath uud Vor-

and.

3) Festseßung der Dividende.

4) Neuwahl des Auffichtsraths.

5) Statutenänderung. :

Zeit, den 129. Mai 1892.

Der Vorstand. G. Carl. A. Hoffmauu. H. Helsig.

—— Actiengesellshaft für Kohlendestillation in Vulmke bei Gelsenkirchen.

Die Herren Actionäre unserer Gefellshaft werden hierdurch zu der diesjährigen

elften ordentlihen Generalversammlung auf den 17. Juni d. J., Vormittags 10:/, Uhr,

im Sotel Breidenbacher Hof zu Düsseldorf

ergebenst eingeladen.

Tagesordnung: 1) Bericht über das Geschäftsjahr 1891/92. N 2) Feststellung der Bilanz pro 1891/92 und Entlastung.

3) Wahl eines Aufsichtêraths-Mitgliedes. : Zur Theilnahme an der Generalversammlung haben die

Herren Actionäre gemäß $ 21 des Ge-

{ellshaftsftatuts ihre Actien wenigstens drei Tage vor der Generalversammlung bei unserer Gesellschaft in Bulmke Poststation Gelsenkirchen oder bei den nahgenannten Stellen :

Herren Delbrück, Leo & Co. Westfälishe Bank in Bielefeld,

in Berlin W. 41, Mauerstr. 61/62,

Effener Credit-Anstalt in Essen a. d. Ruhr, S A. Schaaffhausen’schen Bank-Verein in Köln und Berlin

niederzulegen.

Der Geschäftsbericht für das Geschäftëjahr 1891/92 liegt vom 2.

Juni cr. ab auf unserem Ge-

schäftsbureau in Bulmke bei Gelsenkirchen zur Einsicht der Herren Actionäre ofen. Bulmke bei Gelsenkirchen, den 19. Mai 1892. Der Vorstand.

[11669]

Bilanz der Buirer Walzenmühle Act. Gesells. vorm. £L & A. Kolping zu Buir pr. 1891/92.

“A ¡5 15 000!—

300|—

M. 1) Grundstück S 2 9% Abschreibung 2) Gebäude Zugang A 540,30 Abgang 500,— 40/30 36 260/92 1813/05 78 637115 511 50 78 125/65 11 718/90

9 9% Abschreibung 3) Maschinen Abgang 15 % Abschreibung 4) Silo Neubau 4.21 155,45 Zugang . 1141,05 122 296|5 6 %/0 Abschreibung Y 5) Fuhr-Parf . . M1 475,— Zugang 42250,40 Abgang 100,00 , 2150,40 18 9/6 Abschreibung 6) Sack-Conto: | Bestand in der Mühle | 1455/61 Abschreibung auf Sâcke in der Kundschaft . . |__602/70| 7) Kassabestand | 8) Wechselbestand | 9) Bestande an Weizen, | Roggen, Mehl, Koblen, Oel, Fett j 10) Debitoren |

3 625/40 652/50

14 700/—

852/91 4 373/04 45 551/10

Î

| 199 259/56 158 955/49 | 548 478/30] Gewinn- und Verlust-Conto.

M A 240 000|— 69 000

1 000

A A. K 1) Actien-Kapital 5 D 3) Reserve-Fonds . 4) Delcredere-Conto

Eingang auf Ab- schreibungen

5) Creditoren :

a. Banquiergut-

haben

b. Hauptsteuer-

A c. Diverse Liefe- ranilet 6) Reingewinn Vertheilung :

10 9% Reservefonds 89% Dividende . Tantième laut Salt Gewinnvortrag P U

154/81

27 004/67 44 762/20 144 971/01|

3 058/56 19 200|— 3 453/95

4 873/10 3058561

A 24

[3 4 899/41

652 50) 98 464/99 25 687/87

15 169/77 3951/93 3 058/56

19 200|— 3 453/95

An Fuhr-Unkosten

« &uhrpark-Abschreibung . .

E Betriebsunkosten

Geschäftéunkosten . . ….

Abschreibungen auf Mobilien

und Immobilen

Abgeschriebene Forderungen Referve-Conto Dividenden:-Conto . . Tantièmen u. Gratificationen Vortag pro 18922 ...….

| j

j | | f Ï Ï

4873/10] 109 412 08 |

A i Le Per Weizen-Conto , | “100 714/38 Roggen-Conto . 6 177/53 - Hafer-Conio . 1185/63 - Gerste, Mais u. | D 144/62 - Handverkauf . . 207/58 833/69

« Kohlenverkauf . | « Vortrag aus 1891 148/654 109 412/08 |

j | 1

Vuir, 25. April 1892.

109 412/08] |

109 412/08

Der Auffichtsrath

der Vuirer Walzenmühle

Actien-Gesellschaf\t vorm. L. « A. Kolping-

Ant. Kolp ing.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 118,

1. Untersu& Saten.

E ebo stell n. dergl. L e el Snvaliditäts- x. Verfiherung. 4. Verkäufe, Verpactungen, Verdingungen 2e. 5. Verloosung A. von Werthpapieren.

Dritte Beilage

Berlin, Donnerstag, dea 19. Mai

6. Kommandit-Gefells 7. Grwerbs8- und Wi

Deffentlicher Anzeiger. | füt bea

1892.

Aktien u. Aktien-Sesell afts See feniebafien E

2.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[116660] Bekanntmachung.

In den am 9. April und 7. Mai I. J. abgehalte- nen Generalverfammlungen unserer Gesellf fstt ift beschlossen worden, unser Grundkapital auf #4 2600 000 in der Weise herabzusetzen, daß von den im $ 5 unseres Statuts erwähnten 6800 Stück Actien zu je 300 Æ 800 Stück zum Curse von 25 Procent = Æ 75.— pro Actie, zuzügli 5 9%

injen von der Kauffumme von 4 75.— auf die Zeit vom 1. Januar 1892 ab gerechnet, seitens der Gesellschaft zurückgekauft und vernichtet, die hiernah verbleibenden 6000 Stück Actien zu je M 300.— aber durch Einziehung von 4000 Stück dergestalt zusammengelegt werden, daß an Stelle von 3 ctien im Betrage von zusammen 4 900.— 1 Actie im Betrage von #4 300.— tritt, welde nah Verhältniß des Kapitalbetrages mit den bisherigen Vorzugêactien

leihberechtigt ist. Der durch den Rückkauf und die Zusammenlegung erzielte buchmäßige Gewinn soll zu

bsreibungen auf die Activ-Conten und eventuell zur Bildung eines Reserve-Contos verwendet werden.

Geseßliher Vorschrift gemäß machen wir dies hierdurch bekannt und fordern unsere Gläubiger auf, sich bei uns zu melden.

arthau, am 17. Mai 1892.

Sächsische Kammgarnspinnerei u Harthau. C. Walther. Bretschneider.

818] Süddeutsche Bodencreditbank.

Wir machen darauf aufmerksam, daß der beutigen Nummer dieses Blattes die Liste unserer am 5. Mai l. F. stattgehabten

„Pfandbrief-Verloosung““ beiliegt.

München, 19. Mai 1892. Die Direction.

[4980] : Zwickauer Steinkohlenbau- Verein.

In Bezug auf die nachstehend benannten Anleihen unseres Vereins find für das laufende Jahr die er- forderlichen Ausloosungen am 11. April 1892 notariell veranstaltet und dabei die mit folgen- den Nummern bezeihneten Schuldschcine à 160 Thaler 1} von der Anleihe vom 8. November 1855:

99 101 124 129 152 211 244 252 261 270 272 310 321 322 389 404 413 472 486 488 534 550 979 586 599 601 616 654 701 763 793 806 953 994 1010 1063 1076 1123 1132 1156 1196 1205 1209 1218 1263 1334 1353 1447 1473 und 1495, #) von der Anleihe vom 1. November 1860 :

28 124 126 132 162 214 256 283 294 302 322 3959 416 446 und 460,

3) von der Anleihe Litt. D. vom L. No- : vember 1866 :

9 24 37 83 164 196 255 326 379 385 411 478 und 486, gezogen worden, wovon die Beträge am A. No- vember 1892 zur Auszahlung gelangen.

Die Inhaber der ausgeloosten Schuldscheine werden hiervon in Kenntniß gefeßt und aufgefordert, die Kapitalbeträge nebst den leßten Zinsen davon gegen Rückgabe der Schuldscheine sammt Zins leisten und Zinsscheinen bei uns zu erheben.

Gleichzeitig wird zur Vermeidung von Zins- verlusten omas pequnt g daß die Kapital-

age Jur solgende bereits früher an8gelooste Schuldscheine

Nr. 228 251 290 431 769 1027 1250 und 1484 der Anleibe vom 1. November 1855,

E 77 der Anleibe vom 1. November 1860

Nr. 44 und 350 der Anleihe vom 1. November 1866 noch unerhoben find. Zwickau, den 16. April 1892. ._ Das Directorium des Zwickauer Steinkohlenbau-Vereins. F. H. Berg. M. Pinther.

un

0167 Localeisenbahnen- Vetriebs-Gesellschaft.

Vilanz-Abschluß.

L Activa. Prioritäts-Actien diverser Eisenbahnen E x? Preußische consolidirte Staats-

ei Inventar-Conto Diverse Debitores Gutbaben bei Banken und Banguiers Kafsa-Bestände

M4 1129 875,2

388 325

1 000 485 484 1123 898 1191

3129 774/14

: P assíva. Eingezahltes Actien-Kapital (98 % von M 3 000 000.—) . rvefonds-Conto Betriebs-Garantie-Conto Diverse Creditores . . Dividenden-Conto

2 940 000|— 11 853/37 120 397/51 27 570/43 29 400 553/13

3129 774/14

- ultimo Dezember 1891. chtêsrath. Der Vorstaud.

[11678]

Breslauer Zoologischer Garten.

Bei

loosung unserer 4/9 Partial-Obligationen

wurden

Die Einlösung derselben erfolgt vom 1. Oktober ES an S D S C LOE Und ei Herrn G, v. Vachaly’s Enkel, hier.

Breslau, den 16. Mai 1892.

Actien-Gesellschaft

der beute stattaefundenen sechsten Ans-

folgende Nummern gezogen : 98 104 131 140 147 160 236.

Der Vorstand. Edckbardt. Neddermann.

[11771]

für Die

der Statuten, hierdurch zu der am Freitag, den 10. Juni d. J., Morgens 12 Uhr, im Lokal der Banque d’Alsace - Lorraine ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

1) 2) 3) 4) 9) 6)

Str

Actiengesellschaft Heiznaterial Sparapparate.

Herren Actionäre werden, gemäß $8 37, 38 stattfindenden

___… TageSsorduung : Geschäftsbericht der Direction. Bericht des Aufsichtêrathés. Feststellung der Bilanz. Entlastung des Vorstandes. Entlastung des Aufsichtsrathes. Neuwabl des Aufsichtsrathes ($ Statuten).

afburg, den 17. Mai 1892.

19 der

[9916] O Berlin - Lumkenwalder Wollwaarenfabrik Actien - Gesellschast, vorm. Wilhelm Müller.

hat bes{lofsen, das Grundkapital der Gesell: schaftum denSöchstbetrag von 200 000 Mark, und zwar durch Aukauf von 200 Stück Actien der Gefellshaft zu einem Curse von nicht über 80 Procent, exclufive Stückzinsen vom 1. Januar 1892 ab, für jede Actie behufs Vernichtung dér- selben herabzuseßen. - tigt, die Mindestgebete zu acceptiren und hat bei gleihen Angeboten die Wahl der Annahme.

auf, unter Hinterlegung ihrer Actien nebst einem arithmetis{ch geordneten Direction der Gesellschaft, Krausenitr. 39, Verkaufs- Angebote einzureichen, 9. Juni 1892, als dem vierzehnten Tage nah der leßten, am 26. Mai 1892 erfolgenden Publica- tion dieser Aufforderung.

die Auszablung des Kaufpreises für die zu amorti- firenden Actien.

245 H.-G.

sich zu melden.

Die Generalversammlung vom 22. März 1892

Der Aufsichtsrath i} ermäch-

Wir fordern daher die Actionäâre der Gesellschaft Verzeichnisse derselben der späteftens am

und zwar

Nach Ablauf des geseßliden Sperrjahres erfolgt

fordern wir gemäß Art. 248, 243,

[11768]

Münhener Bank, Kesier,” Bachmann & Cie.

Im Einverständniß mit dem Aufsichtsrathe berufen

wir biermit eine außerordentliche Generalver-

sammlung l j x0. Juni a. €e., Vormittags 9: Uhr, im SiBungsfaale unserer Bank, Theatinerstraßè 16.

unserer Herren Actionäre für den

TageSorduung :

1) Herabseßung des Grundkapitals und Bestim- mung über die Art, in welcher die Herab- seßung erfolgen foll, ferner die Festsetzung der zu Ges Durchführung erforderlichen Maß- regeln. R

2) Umwandlung der Commandit-Actiengesellshaft in eine Actiengesellschaft.

3) Abänderung der Statuten als Folge der Kapitalsherabseßzung und der Umwandlung in eine Actiengesellschaft.

4) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths.

Bebufs Theilnahme an der Generalversammlung

sind die Actien bis spätestens 7. Juni unter Vor- weis derselben an unserer Kassa anzumelden.

München, 17. Mai 1892. Die persönlich haftenden Gesellschafter.

Gleichzeiti G. die Gläubiger der Gesellicbatt auf

Berlin, 9. Mai 1892. Der Aufsichtsrath. Julius Grelling.

Schlesinger.

Die Direction. Albert Müller.

Im Namen des Auffichtsraths Der Präsident: i Bon Ft Charpentier.

[11677] Bilanz - Conto per

31. Dezember 1891. Activa.

D

S

Baufabrik. (Fabrikations-) Eto. Nundholz-Conto Betriebês-Conto Fuhrwesen-Conto Unkoften-Conto

E

K

Haus-Conto Gewinn» und

E 132 772/25

A 1. Sanuar 1891 . 196 890.11 Abschreibung 3%, 5 906.70

190 983.41

Nachschaffung 1891 2084.33

Taschinen-Conto. j

1. Januar 1891 . . 113 447.34 j

Abbruch j

1 Maschine 204.59 |

: TT3 21275

Abschreibung 6% 6 794.58 | 106 448.17 j

1102.80 107 990/97

193 067/74

Nachschaffung 1891 nventar-Conto.

[11405]

des Aufsichtsrathsbeschlusses erfube id Woldegk - Strasburger ergebenst,

bei der Gesellschaftskasse hierselbft - Stadtkasse zu Woldegk oder der Vereinsbauk zu Wesenberg einzuzahleu und zwar kostenfrei.

Auf Grund des Gesellschafisvertrages und infolge vom 4. Mai d. Js. die Herren Actionäre der Blankensee- Eisenbahngesellschaft ganz

die zweite Nate ihrer Actienbeträge mit 15 °/%9, also pro Actie 150 Æ, bis zum 15. Juni cr., die dritte Rate mit 20 °/o, also pro Actie 200 4, bis zum 1. August cr., die vierte Rate mit 20 °/,, also pro Actic 200 A, bis zum L. Sep-

[11783]

Generalversammlung der Actien-Zuckerfabrik Alleringersleben. Zu der am 8. Juni d. J., von Mittags

1 Uhr an, im Situngssaale unserer Fabrik stati- findenden Generalversammlung [l Herren Actionäre biermit ergebentît ein.

laden wir unsere

__ Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage. L

2) Entlaftung des Vorstandes und Aufsichts- raths.

3) Neuwabl des Vorstandes.

4) Uebertragung von Actien. :

9) Antrag auf Abänderung des. $ 4 Abf. g. des as

6) Geschäftliches. l

Actien-Zuckerfabrik Alleringersleben.

Lüders. Junge.

tember d. Js8., und dic fünfte und leßte Rate mit 209 °/9, alfo pro Actie 200 #4

bis zum 1. Oktober d. Js. oder der

Wesenberg, den 14. Mai 1892. Der Vorstaud

der Blankensee-Woldegk-Strasburgec Eisenbahugeselishast. Berg.

L Sande 190 5 Abschreibung 10% ch

Nachschaffung 1891

(1167) Export-Möbel-Fabrik

Actien- Gesellschaft in Hamburg.

Vilanz per 31. Dezember 1891.

ffecten-Conto

249 917/32 11 408/— 163 500 50 273/14 “T 656 665/97

onto-CGorrent-Conto

assa-Conto

Lindenau Verlust-Conto . .

PasSsiva.

Per Actien-Kapital-Conto

A

Conto-Corrent-Creditoren . . . Gebeimbuh-Creditoren

{

900 000! 349 500’— 106 108.60 9 867/73 118 782/83 1 15427706

ubio-Conto. L |

Reserve für zweifelhafte For- j 18 129/75

derungen 1 656 665/97

Gewinn- und Verlust-Conto. Debet.

ypotbeken-Haben-Conto . .. uthaben der Bankfirmen . ccept-Conto

An J

F

Maschinen-Conto Abschreibung .

Baufabrik- (Fabrikations-) Conto

K

mmobilien- (Gebäude-) Conto Abschreibung

L N [28828 P Go Co

nventar-Conto Abschreibung insen-Conto ganisations-Conto

faud pmk

AREEEN

en N

Credit.

Per Haus-Conto Lindenau. O a,

E am 16. Mai 1892.

Miethbertrag Unterhaltung . s Ms 50 273/14

55 173/21

eipziger Vausfabrik vorm. W. F. Wenk.

Der Auffichtsrath. Dr. Pansfa,

An Grundstück-Terrain-Conto .

Per Actien-Kapital-Conto

Activa. é [A 174 000î— Grundstück-Gebäude-Conto: | Buchwerth . . 137 216,90 | 1 9% Abschreib. 1 372,20 135 844/70 Inventar-Conto : | Buchhwerth . . . Ms 3958,40 a 109%/6 Abschreib. 395,80 3 962/60 Maschinen:Conto: | Buchwerth . 5 9/9 Abschreib. „, Werkzeug-Conto : Buchwerth . . 5 9/9 Abschreib. Erwerbs-Conto : Buchwerth 109% Abschreib. Modell-Conto Diverfe Vorräthe : an Nohwaaren, Halb- u. Ganz- Fabrifate, sowie Betriebs- materialien Diverse Vorräthe: an Betriebsutensilien Feuer-Affecuranz-Conto: vorausbezahlte Prämien . . . Bank- und Kassa-Conto . Debitoren-Conto Wechsel-Conto : Gewinn- und Verlust-Conto: Saldo-Vortrag auf neue Rech-

. 6 99 534,81 2 976,81

. M 15 806,21 790,31 |

. 6 33 860,— 3 386,—

P assíiva.

» Prioritäten-Kapital- Conto . . é 250 000,— ausgelooste u. ausbezahlte Obligation ._,

« Creditoren-Gonto

249 000 97 858!86 42 791/58

589 650/44

Der Auf ; Der Vorsiaub. Nebel S

Peters. nzupg, den 17. L LEIE, bestätigt je Uebereinstimmung mit den Büchern âtigt : -

Der beeidigte Bücherrevisor : s Wilh. Settemeyer.

[11680]

An

Actien-Fabrik : Landwirthschaftliher Maschinen und Atckergeräthe

zu Regenwalde i. Pomm. Bilanz pro 1891, “Activa. 1) Immobilien-Conto. . 2) Mobilien-Conto 3) 4) Betriebsmaschinen-Conto . . 5) Utensilien- und Werkzeug-Conto . 6) Feuerungsmaterial-Conto . . . . 7) Maschinen-, Geräthe- und Mate- rialien-Conto 8) Kassa-Conto e

09 pmk

bS G5 j 1 O jj LD O

p C J n G5 C

10) Neservefonds-Deposital-Conto . . ,

Reichsmark 473 951.03 Passíva. 1) Grundkapital 156 Actien à 1500 A S 234 000.— 2) Creditores 65 582.75 3) Reservefonds-Conto e 30 000. 4) Betriebs- und Spar-Conto . .. 142 110.73 5) Vortrag auf neue Nechnung . ¿2207S Reichsmark 473 951.03 Gewinn- und Verluft-Conto pro 1891. Debet. Immobilien-Conto : 39% Abschreibung 2c. . « Mobilien-Conto: 5 9% Abschreibung Meodell-Conto : 20% Abschreibung 2c. Betriebsmascinen-Conto : 10% Abschreibung Utensilien- und Werkzeug-Conto : 20% Abschreibung 2 Conto nuovo Feuerungêmaterial-Conto . . .. hain und Fuhrlohn-Conto rovisions-Conto eparatur-Conto Verwaltungs-Conto Reise-Conto Unkosten-Conto y Verluste, Sconto, Bonificationen 2c. Zinsen-Conto

e 65 35173

Per Maswinen-, Geräthe- und Mate-

rialien-Conto: Brutto - Gewinn M 57 022,55 «„ Schneidemühlen-Conto: Brutto- , 1 234.59

ewinn Betriebs- und Spar-Conto . . . , 7097.58 M 65 354.72

Laut Beschluß der Generalversammlung vom

12. Mai 1892 wird pro 1891 keine Dividende gezahlt; es sind daher die Dividendenscheine Nr. 34 pro 1891 werthlos und kommen nicht zur Rd aling.

ndraths a. D.

An Stelle des verstorbenen

von Hagen-Premslaff is der E und

emier-Lieutenant Herr Walther von Blanckenburg- immerhausen zum Mitglied des Auffichtsraths

unserer Fabrif gewählt worden.

Regentwvalde, den 12. Mai 1892. Der Auffichtsrath.