1892 / 124 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Haupt- und Nebenstraßen, in den östlichea Theilen der preußishen Mon- | am 24. Mai, 7 Uhr Morgens von New-York via Southampton | 117984. 123775. 124791. 130345. 144002. 144 508. : e627. 0 O c 0 T. 170631. 185 987. Dritte Beilga ge

archie die alten Landstraßen und sogenannten gebesserten Wege, in weniger | nach der Weser abgegangen. Der Scnelldampfer „Spree“, | 151 836. 158 448. 166 929. 170 47 cultivirten Gegenden die durchgehenden Ortsverbindungen und gewöhn- von New-York kommend, hat am 25. Mai, 6 Uhr Morgens, Dover 39 Gewinne von 1500 ## auf Nr. 2480

N 3499 : N lichen nicht gebauten Feldwege, in den Alpen die begangensten Touristen- | passirt. Der Postdampfer „Amerika“, von New-York kom- 6178. 8535. 12598. 16027. 16048. 16282 17 645 2 is i Z L è ü ; ¿ it d ichtigst d kennen. Beim | mend, hat am 2. Mai, 2 Uhr Morgens, D over Pafsirt. r Post- S i ck j i j y : S i U s Fluß, Sa Wasseenct Med (g en Cie E Brücken, bei | damvfer „Graf Bismarck* hat am 25. Mai Mittags die Reise Z Et S 4 S E S “efi D d a D N S | : zul c F (N Li 2 nzeiger Un 0g l Tell Î (N Ad -Z nzeiger. Angabe der Fabnzeit, bei allen Dres vis l Cindungen mit | von Lissab on na Antw ‘S Ubr Nam. die Reife don Corunna | 92391. 96066. 98739. 114078. 118 C25 122 206. L s S Î i i w le | „Berlin * hat am 24. E: r , . D. - . . k «dls z C Z E Sa Edt Keecidinet. VDie Sinmoknenal! ist dus E Sein nah dem La Plata fortgeseßt. Der Reichs-Postdampfer | 130042. 147972. 152425. 157381. 161 115. 163036. : Me 124. B er l î n, Freitag, den 27. Mai 1892.

d Größe der Ortszeiche erseben. Wichtige Schlachtfelder sind | „Preußen“, von Ost-Asien kommend, is am 25. Mai Vorm. in | 163 408. 174 360. 176 006. 189561. L | Dato die Jabreszabl Da Kurorte und Beilbäder, Bergwerke, | Suez r f “v pie: 34 Gewinne von 500 M auf Nr. 959. 1247. 5141. “1 Untersu hungs-Sathen. E m p a7 C G

s S - ; ü m 6 Schlösser, Ruinen und Klöster durch besondere Zeichen, Remonte- 27. Mai. (W. T. B.) Der Schn elldampfer „Spree“, | 5567. 10718. 15 411. 49 176. 53 275. 57 993. 63 885. 64 825. te, elun d ® i . Erwerbs- irt Genoffenschaft und Bischofesite sin gleichtalls betvorgeboien Bor Preis | on goew-Bort Tommend, ist am 25. Mai Nachts auf ver Weser | 77 080. 81 932. 91 799, 98 689 151 182, 065000. 64 825 E E es e T Deffentlicher Anzeiger. | & Bela a von federn

und Bischofesißze sind gleifalls hervorgehoben. Von sonstigen | angekommen. Der Postdampfer „Amerika *, von New-York 122 331. 128220. 138577. 140057. 142106 156 835 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c 9. Bank-Ausweise.

ignaturen sin wähnen die für Weichland und Marschland, | kommend, ist am 26. Mai Morgens auf der Weser angekommen. s Í * e . - ÿ , s î , f: Sand a Sanne Watten M teutfeuer Rettungbstationen Der D E D! Ne E *, am E voi Heren D E E n e A 4 4 2A 171288. 176 902. 5. Verloosung 2c. von Werihpapieren, 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

äfen und Ankerpläge, Festungen und Forts. Die Meerestiefen sind | am 18. Mai von Sou )ampton abgegangen, ist am 25. : : . . ° : : : S E Br 3 L Miveaulinien n Tie a 20m Seeciaet und zeigen, wie weit | Nachmittags, in New-York angekommen. Der Postdampfer 1) Untersuchungs-Sachen. 33) Ernst Theodor Ludwig , Dienstkne{t von licbhabern nach vorgängiger Anmeldung die Be- | [13303] Aufgebot, S sich ein Schiff ohne Gefahr der Küste nähern kann. Der Sig der | „München“ ist am 25. Mai, 10 Uhr Vormittags, von New-York Mannigfaltiges. 5 Billhaufen, O.-A. Balingen, geb. den 20. Februar sichtigung des Grundstücks mit Zubehör gestatten wird. | Der Präßident des Königlichen Ober-Laßsgerichts Behörden ist dur besondere Schriftart kenntlich gemaht. Bei der nah der Weser abgegangen. [12691] K. Staatsanwaltschaft Nottweil. 1871, zuleßt wohnhaft in Zillhausen. : Ludwigslust, den 23. Mai 1892. zu Marienwerder hat das Aufgebot der * von dem Ausführung des Terrains is beim Mittelgebirge und im Flachlande amburg, 26. Mai. (W. T. B.) Hamburg-Ameri- Der Bürgermeister Zelle eröffnete die eule Magistrats\izung Bekauntmachung. Le 34) Wilhelm Maichele, Wagner von Balingen, Ecolbenoatid Mecklenburg-Schwerinsches Eee Gronwaldt zu Schweß, früheren eine mäßige Uebertreibung nah oben und nach unten angewendet, um | kanische Padcketfahrt - Actiengesellshaft. Der Post- | mit der Mittheilun über das Ableben des Ober-Bürgermeisters Dur Beschluß der Strafkammer des Königl. geb. den 4. Juli 1870, zuleßt wohnhaft in Balingen. Ier. Gerichtskassen-Verwalter in Berent, für sein Dienst- ein Bild entstehen zu laffen, wodurch die Formen übersihtlih und | dampfer „Wieland“ ist, von New-York kommend, gestern Abend | Dr. von Forckenbeck. (Vgl. unter „Parlamentarisches“. D. Red.) Landgerihts Rottweil vom 30. ovember und 28. De} 35) Christian Ludwig Maier, Bäcker von Kresbach, j Zur Beglaubigung : : verhältniß als Gerichtskassen - Verwalter bei dem plastish hervortreten. Zahlreiche Höhenzahlen unterstüßen die Er- | 8 Uhr auf der Elbe eingetroffen. Der Postdampfer ,Moravia“ | In warmen Worten hob er die Verdienste des Verstorbenen um die zember 1891, 7. März, 20.,, 25., 28. April und | O.-A. Freudenstadt, geb. den 24. Dezember 1869, | Der Gerichtsshreiber: K aven, Gerichts-Actuar. | Königlichen Amtsgericht zu Berent bestellten Amts- kenntniß der Unebenheiten. Die Karte erscheint in zwei versie» ist, von Hamburg kommend, gestern Abend 7 Uhr in New-York | städtische Verwaltung hervor und {loß darauf die Sißung. Die 19. Mai 1892 ist das im Deutschen Reiche befind- zuleßt wohnhaft in Freudenstadt. j faution von 1500 in Wertbpapieren beantragt. denen colorirten Ausgaben. Ausgabe A mit politishem Co- eingetroffen. Der Schnelldampfer „Normannia* hat, von Beerdigung foll auf \tädtishe Kosten vom Festsaal des Rat hauses liche Pertmögen der nachfolgend näher bezeihneten, | 36) Franz Mauch, Schuhmacher von Sg, [13270] i Die unbekannten Gläubiger werden aufgefordert, lorit bringt die Grenzen der Einzelstaaten mit ihren Unterabthei- | New-York- kommend, beute früh 67 Uhr Scilly passirt. aus vorauésihtlich am Montag stattfinden. des Vergehens der Verleßung der Wehrpflicht an- | O.-A. ottweil, geb. den 29. Januar 1869, zuleßt | Zur Zwangsversteigerung des zur Konkursmasse des | spätestens in dem auf den 14. Juli 1892, Vor- [ungen zur Anschauung, während die Ausgabe B den Wald in grünem 20. Ma (W. L B) Der Noltaipfer „Birginin* p E Militärpflichtigen auf Grund des $ 140 | wohnhaft in Dunningen. 4 Legen Hermann Mereer gehörigen Lehn- mittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- Flächencolorit giebt. Zur bequemeren Ausbewakrung der. nach und nah | hat, von New-York kommend, gestern Vormittag 11" Ühr Lizard Der Verein der Kunstfreunde im preußischen Staat des St.-G.-Bs. und der $S 326 und 480 der St.-P.-O. 37) Meinrad Mauthe, Ochsenbauer von Obern- ute Alt-NRehse, Ritterschaftl. Amts Stavenhagen, | rihte, Terminszimmer TII., anberäumten Aufgebots- erscheinenden Blätter hat die Verlagshandlung eine Mappe in rother passirt. hielt am Mittwoch unter Vorsiß des Majors Duncker im Vereins- mit Beschlag belegt worden. : 2 heim, D.-A. Spaichingen, geb. den 20. Januar 1869, | steht nah dem vom Großherzoglichen Amtsgerichte | termine ihre Sale und Rechte anzumelden, Leinwand mit Goldtitel und Reicheadler anfertigen laffen, die einen London, 26. Mai. (W. T. B.) Der Union-Dampfer | locale, dem Künstlerhause in der Wilhelmstraße, seine Jahres- _ Verfügungen, welche von den Angeschuldigten über | zule t wohnhaft in Obern eim. c, jam 29. April 1892 erlassenen Verkaufsproclame widrigenfalls die unbefannten Gläubiger mit ihren Schmuck für den Schreibtish bildet und für den Preis von 4 L | „Mexican“* ist gestern auf der Heimreise von Cavetown ab- verfammlung ab. Der Verein hat im leßten Jahre einen recht ihr mit Beschlag belegtes Vermögen nah dieser | 38) Christian Merkle, Kaufmann von Weilheim, | der Ueberbotstermin auf Montag, den 13. Juni | Ansprüchen an die Kasse des Königlichen Amtsgerichts bezogen werden fann. gegangen. Der Union-Dampfer „Scot“ ist heute auf der erfreulihen Aufschwung genommen; die Mitgliederzahl is von 890 Veröffentlihung vorgenommen werden, sind der O.-A. Balingen, geb. den 8. Juli 1869, zuleßt wohn- 1892, Vormittags 12} Uhr, an. Derselbe wird | zu Berent ausgeschlossen werden werden und die oben

Archiv für Landes- und Volkskunde der Provinz | Heimreise in S outhamv ton angekommen. auf 966 gestiegen; neu eingetreten - ist u. A. auch Ihre Königliche Staatskasse gegenüber E i : : haft in Weilheim. : vorschriftsmäßig hiedurch öffentlih in Erinnerung | gedahtê Kaution zurückgegeben werden wird. Sachsen nebst angrenzenden Landestheilen. Jm Auftrage 27. Mai. (W. T. B.) Der Union-Dampfer „Pre- | Hoheit die Crbprinzessin von Sachsen-Meiningen. Vereinnahmt 1) Andreas Adrion , egger von Bezweiler, | 39) Gottlieb Miller, Maler von. Allmandle, | gebracht mit dem Bemerken, daß in dem heute statt- | Berent, den 16. Mai 1892. ; des thüringish-sächsishen Vereins für Erdkunde herausgegeben von | toria“ ist auf der Heimreise gestern von den Canarischen | wurden 27 304 e, verausgabt 22 391 Mt, davon 14285 Æ für An- O.-A. Oberndorf, geb. den 8. Januar 1869, zuleßt Gem.-Béz. Göttelfingen, O. - A. Freudenstadt, geb. geren ersten Verkaufstermine für das beregte Königliches Amtsgericht. Alfred Kirchhoff. Erster Jahrgang 1891. Halle a. S,., Verlag | Inseln abgegangen. au pos Aut eerten. U s besitzt A Verein Fl N fert Grecte A von Eutingen, O„A, Horb g wb E R e e N Bot ni t abgegeben worden ist. Lenz. \ i M) Di i ich- Æ Die Prämien der von Seydliß’shen Stiftung verlieh die 1 A D, Î , Gem.- enzlin, den 23. Mai 1892. D Mie ria SiRUSE Uebun, C nd U Z a L den 6. Januar 1870, zulegt wohnhaft in | Bez. Baiersbronn, O. -A. Freudenstadt, geb. den | “Großherzogl. Melenburgisches Amtsgericht. | 713997) Aufgebot. 19H

tung dieses neuen periodischen Unternehmens, welches die Stelle der Theater und Musik. Generalversammlung dem Maler Feckert, dem Professor Brausewetter ge 5 ] Lud } x -LER 5: 4 S 2 i dd ld Brütt. der alsd tattfindenden Ver- Freudenstadt. 4 A 15. April 1869, zuleßt wohnhaft in Mittelthal. Ant M: 5 früheren „Mittheilungen“ des genauen Merens einnebines soll, In der morgigen Vorstellung der Oper „Freund Friß“ im A E A S Sina reu s Halfer 3) Christian Arnold, Taglöhner von Steinäkerle, | 41) Emil Sebastian Müller, geb. den 17. April | [13284] Verichtigung. geborenen Baumann, früher zu Lucherom jevt M

wird, abgesehen vom Titel, auch dur den Inhalt des vorliegenden Gem.-Bez. Baiersbronn, O.-A. Freudenstadt, geb. den | 1869 zu Dietikon, s{weiz. Kanton Zürich, heimath- | Der Name des eingetragenen Eigenthümers des nklam, wird der Inhaber

iten binlängli j önigli d die Damen Pierson, Rot- | Oelgemäld Schnars-Alquist, Engelhardt Agthe und Jacob ersten Jahrgangs nah allen Seiten hinlänglih gekennzeihnet. Der | Königlichen Opernhause sin on „eigemalde von Schnars-Alquist, Engelhardt, von Agthe und Jacob, g 1869, zul Se ¿0s v eit a ) Ì ; » ; : Ortat it hauser und Lammert, die Herren Sylva, Bet, Philipp und | eine Aquarelle von von Kappstein, eine Radirung na Menzel 20. Januar , zuleßt wohnhaft in Steinäckerle. | berehtigt in Bochingen, O.-A. Oberndorf. nach unserer Bekanntmachung vom 13. Mai 1892 derj S , die der Restaurateur Brüsk He andet darin zunächst eine Reihe von Originalarbeiten Krafa beschäftigt. Der Oper folgt das Ballet „Die Puppen- “Garten des Palais Pin Mltrote an Manufeld N A A „A Johann Georg Brüstle, Küfer von Erzgrube, 42) Georg Müller von Hörshweiler, O. - A. | am 7. Juli cr. zur Zwangsversteigerung kommenden, von deri niglichen Eisenbahner

über Natur und Volksleben der Provinz Sachsen sowie der Herzogthümer | Araja Le 8 E ( - ( rinz i: denstadt, geb. den 21. Me Lo C D n nburg, illustrirt durch ausgeführte Karten und Ab- | fee“. In der Vorstellung „Die Afrikanerin am Sonntag Heliogravüren. Seine Königliche Hoheit der Prinz Albrecht von Preußen Freudenstadt, geb. den 2 . März 1869, zuletzt Freudenstadt, geb. den 9. Juni 1869, zuleßt wohnhaft | in der Gerhardstraße Nr. 13 belegenen Grundstücks Stettin-Stralsund zu Stettin über Hinterlegun R Dn L Erna ber DR Kirchhoff mit Hilfe | find die Damen Sucher und Hiedler, die Herren Rothmühl, Bulß, gewann eine Heliogravüre nah mber „Königin Luise.“ wohnhaft in Erzgrube. : in Hörschweiler. : : lautet vollständig Kaufmann „Hugo Adolf“ Freise, von 1800 A und 1200 Cabn für die eiter in Varem Slädete D hergestellten Karte das Entstehen der | Mödlinger, Krolop und Stammer beschäftigt. Am Montag geht L 5) Markus Decker, Mezger von Mariazell, O.-A. 43) Karl Oehrle, Bäcker „von Laufen, O.- A. n{cht nur Hugo Freise. i Pachtung der Bahnhofsrestauration zu Ducherow Provinz Sachsen aus vielen kleinen und größeren Territorien vormals | auf Allerhöchsten Befehl „Die Tochter des Regiments“ mit Die Ziehung der ostafrikanishen Krankenhaus-Lotterie l ap den 10. April 1869, zuleßt wohnhaft | Balingen, geb. den 7. Mai 1871, zulegt wohnhaft | Berlin, den 19. Mai 1892. : ausgehändigt erhalten hat und von denen der anderer politisher Zugehörigkeit. Andere Aufsäße handeln von der | den Damen Herzog, Lammert, Kopka, den Herren Krolop, Philipp | it nunmehr beendet: Ziehungslisten sind im - Bureau, Klopstock- in E 9 Di ; M in Laufen. ( : j Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 77. Schein über 1200 A vom 14. Juli 1885, der Lage der bâuerlichen Arbeiter im Magdeburgischen (von astor Dr. | und Krasa in Scene. Darauf folgt das Tanzpoëm straße 44 IIT einzusehen, sowie gegen Einsendung von 0,30 A zu ¿8 ugustin Hen Ziegler von Böhringen, , 44) Johann Ulrich Rein, Gaukler Von Winter- E M HSYNGERE T TEA - über 1800 A wahrscheinli. aus dem März

Borchard) und den Bewegungen des Elbwasserstandes sowie dem | „Prometheus“. Ueber den größten Theil der Billets ist Aller- beziehen. Die Gewinne sind vom 28. Mai bis 1, Juli d. F. in den O.-A. Rottweil, geb. den 27. August 1871, zuleßt | lingen, O.-A. Balingen, geb. den 19. Juni 1871 zu | [12428] Aufgebot. 1882 datirt, P höchst verfügt. Der verbleibende Rest an Billets für den I. Rang Wodcentagen von 9 bis 3 Uhr abzuheben, werden jedoch auch auf wohnhaft in Oberndorf a. N. Tettnang, zuleßt wohnhaft in Winterlingen. Der Altsizer Gottlieb Möser zu Eiche bei Berlin aufgefordert, seine Rechte auf diese Scheine spätestens.

Eisgang bei Magdeburg (von Prof. R fre: S [Ngras und das Parquet wird nur unter der Bedingung verkauft, daß die Wunsch gegen Erstattung der Kosten und nah Einsendung des qut Karl Jakob Eberhardt, Schmied von Freuden- | 45) Peter Reiser, Bäter von Lautlingen,. O.-A. | hat das Aufgebot des ibm angebli verloren gegan- | im Aufgebotstermin den 13. Dezember. 1892,

Sualtzies, von Dr, Gr eld Ry fowohl die Stadt- | Yeluher im Gefellshaftsanzuge erscheinen (Herren im Frack und weißer | Gewinnlcoses zugesandt. Alle Sendungen in dieser Angelegenheit ibbalten, Oa, ril 1869, zulest wohnhaft in | Balingen, geb. den 29. April 1869, zuleßt wohnhaft genen vierprozentigen Pfandbriefes der Westpreu- | Vorm. 10 Uhr, Términszimmes Nr: 1 ix

-

Saalkreises, von Dr. Görte, E : E i; 4 L O b / 1 1 L ; O ckA: Obernbot ; 7 : 9 G ! : L » : e ; ; ; e Vie Q v de | Binde). Die Billets tragen die Bezeichnung „NReservesaß“ und den find zu rihten an das Lotterie-Comité z. H. A. Neubert, Berlin NW., ihhalden, O. ¿e —PernDorf. ; in Heidenstadt , Gem. - Bez. Nusplingen , O. - A. ßischen Landschaft 1. Serie Emission B. Littera E. rihtshause hierselbst anzumelden und

der Ralerbebinticit erie Reben s Actie Sre Datumstempel. N ; : Klopltodsticer 44 III. é 8) Eberhard Edelmann, Schuhmacher von Zepfen- | Spai on e Nr. 01133 über 300 G beantragt. Der Inhaber E widrigenfalia iéselben für F

das Aufblühen der Stadt Halle, soweit es beeinflußt wurde dur die _Morgen findet im Königlichen Schauspielhause die erste T han, D.-A. Rottweil, geb. den 25. März 1871, zu-} 46) apistran Ritter, Schuhmacher von Heidenstadt, | des Pfandbriefes wird aufgefordert, densclben späte- | werden.

örtlichen Bodenfschäge fcildert in fesselnder Weise Dr. Steinecke. | Aufführung des Dramas „Imogen“ statt. Diese Vorstellung wird Gin Rettungsboot ohne Bemannung is, wie der leut wohnhaft in Zepfenhan. / | QDed- Nusplingen, O.-A. Spaichingen, geb. den | stens in dem auf Dienstag, 5. Juli 1892, Anklam, den 23. Mai 189.

Die Verbreitung des leßten Restes der Biber in Deutschland (an der | am Sonntag zum ersten Male wiederholt. : 2 „N. Pr. Ztg.“ berichtet wird, von den Herren Sims-Edison gebaut; 9) S Moriz Fahrner, Glasmacher von | 1. Januar 1869, zulest wohnhaft in Tuttlingen. Mittags 12 Uhr, Zimmer 13, vor dem unter- Königliches Amtsgericht. 1. Abtheilung. :*

Elbe zwischen Wittenberg und Magdeburg) kennzeichnet auf Grund forg- Im Berliner Theater wird demnächst eine Matinée ver- | ¿g beruht auf denselben Grundsäßen, wie der #. Z. von denselben Röhrsbächle, Gem.-Bez. Baiersbronn, O.-A. Freuden- | 47) Ernst Adolf Roh, Drechsler von Freudenstadt, | zeichneten. Gerichte anberaumten Aufgebotstermine - A R

fältiger Aufnahmen Dr. Friedrich. Mehrere, vorzugsweise phänologishe | anstaltet zum Besten des unter dem Protectorat Ihrer Königlichen Erfindern hergestellte lenkbare Torpedo. Das selbsithätige Rettungs- stadt, g den 29. Mai 1869, zuleßt wohnhaft in f den 13. März 1869, zuleßt wohnhaft in Freuden- | vorzulegen und seine Rechte anzumelden, widrigen- [13287] Aufgebot. i

Beiträge zur Flora des ganzen Gebiets reihen fich diesem Aufsatz an, | Hoheit der Erbprinzessin von Sachfen-Meiningen stehenden „Char- | boot wird ele trish getrieben und vom Lande aus dur ein Draht- Röhröbüdhle. Tufodyi : Ms tadt. O : ¿q falls die Kraftloserklärung desselben erfolgen wird. Auf Antrag des Curators des entmiinbigtew Wein=-

während Dr. Veenstedt durh Nachweis und Deutung seltsamer Sitten | lottenheim“. Morgen geht „Othello“ in Scene. Die Titelrolle wird | fabel gespeist und gesteuert. 10) Karl Friedrih Faigle, Fabrikarbeiter von 48) Johann Heinrih Rominger von Bit, | Marienwerder, 15. Mai 1891. händlers Claus Albert Studt, nämlich des Rechtgs-

und der Rundmarken an „Teufelssteinen“ (wie dem b: Zerbst) und an | von Ludwig Barnay dargestellt ; Agnes Sorma spielt die Desdemona, Vinterlingen, O.-A. Balin en, geb. den 15. Septbr. | O.-A. Balingen, geb. den 4. Februar 1871, zuleßt . Königliches Amtsgericht. LIV. Anwalts. Drie Ascan Klée Gobert vertreten dur

Kirchen (z. B. an der hallischen Ulrichsfkirhe) in das Gebiet der Hua Due De O Suda Stabl ban Jago Sé&kwankes | 5 Der E He mali, er merten 2 gesammten 0 Christine F be E von Stö D S ag E off, Shuhmacher von Neunet, | [11157] Aufgebot den Rechtsanwalt Dr. Th. Beit, wird ein Aufgebot

Sittenkunde überleitet. Ebendahin gehört auch noch die ansprechende ing- | geutshen Artillerie (Protector: General - Lieutenant und Bez. Baiersbronn, Sai Freudenstadt, geb. | O.-A. Freudenstadt, geb. den 1. Februar 1869, zuleßt | Der Schlahtermeister W. Klockow in Warin, e is- an den laut Beshluß des Amts-

- ; x rrdi „Die Großstadtluft“ beschließen die Mitglieder des Lessing- l - Inspect d - Artillerie Sallb feiert S : l D LE e d e O, von den merkwürdigen Felssfulpturen Theaters am Sonntag ihre Thätigkeit, um sodann, wie {on inan s “Ubr be E Feitsälen, Kibeniäecaite, D den 18. April 1869, zuleßt wohnhaft in Stö. wohnhaft in Neuneck. als Vormund der unmündigen Kinder des weiland erihts vom 11. Mai 1892 wegen Geisteskranf- eit entmündigten Weinhändler Claus Albert

trut giebt. Der das Ganze abschließende : ; : 2 L OEE 1 1 19) K 7 / ; ; / A 9 BL . )

! r unte : | , | mitgetheilt, der Gastspiel-Gesellshaft Emanuel Reicher?s für die Auf- wart Ses tectors sein fünftes Stiftungsfest und F z ) Karl Finkbeiner von Reichenba j D A1 00) Sottlieb Schempp, Ziegler von Weilheim, Viehhändlers F. W. D. Reuter in Warin, Natnens

oe (h Hielert (aus der Feder berufener Fa A ae: rung der fünf modernen Neuheiten, die später auf dem Wiener vén Ler Biceinobaiben en E it is ene, ae den 25. Oktober 1869, a wohn- | O.-A. Balingen, ge . den 28. September 1871, zuleßt Minna oder Wilhelmine Reuter und Marie Reuter Studt irgend welche Ansprüche zu haben

Werke und Abhandlungen, welche die Landes- und Volkskunde des | Ausstellungs-Theater gegeben werden follen, die Bühne zu überlafsen. | Dame freien Eintritt, e enso Kameraden in Uniform; Gäste zahlen M 1a nen ah. E „„ [wohnhaft in Weilheim. ¡oi [ M Warin und als Abwesenheitsvormund des Adolf vermeinen, werden hierdurch aufgefordert, ihre

besagten Gebiets oder einzelner seiner Theile betreffen. Die Mit dem nunmehr eingetretenen Witterungswechsel werden im für die Person 1 , Kinder unter 14 Jahren haben keinen Einlaß. | )) Jakob Friedrich Finkbeiner, Glasfabrifk- 91) Christian Schi, Trikotweber von Weilheim, | Reuter aus Warin, vertreten dur den Nechts- Ansprüche“ bei dem unterzeihneten Amts reriht 9 Friedrih-Wilhelmstädtischen Concertpark auch die von Abendkasfe findet nicht statt. Billets find zu haben bei den Herren | arbeiter von Wäldele, Gem.-Bez. Baiersbronn, O.-A. | O.-A. Balingen, geb. den 11. März 1870, zuleßt | anwalt Dohrn in IBehoe, hat das Aufgebot der Dammthorstraße 10, 1. Stock, Zimmer Nr. 17,

ind Referate heben den Hauptinhalt der n, 6 iem bi E früher her bekannten Parkfeste wieder aufgenommen. Kameraden Kinsing, Koppenstraße 23, Tangel, Marcusstraße 2a, Freudenstadt, n den 16. Oktober 1869, zuleßt | wohnhaft in Weilheim. Stammactien der Glückstadt-Elmshorner Eisenbahn- spätestens aber in dem auf Donnerstag, den a

eraus, daß jeder Leser {nell erkennen kann, B, S 2 : „Zan e 2 wohnhaft in Wäldele 9) F Adam S fre: S4 : O CZN s in das Original selbst von Gewinn sein mag oder nit. Nah „Firma Rondinot wird nur noh bis zum 31. d. M. im Burandt, Mauerstraße 37, Langner, Köpenickerstraße 98, Hof, links A E ; ) Johaun am Schmelz e, zuhmacer von | gesellschaft, jeßt der Liquidation befindlichen 14, Juli 1892, Nachmittags 1 Uhr, diesen Proben, wie sie der erste Band bietet, soll das „Archiv“ ‘eine Oen E er, L 2E s findet die leßte parterre. Alle ehemaligen Artilleristen (Feld-, Fuß- und Marine-) o : Heannes Se C E H s E geb. den 6. August Süleswig-Hol a iee T lgoahW-Gefell}jast in anberaumten Aufgebotstermin, daselbst Parterre, Sammelstätte für alle Einzelforshungen aus dem viel verzweigten on s Lfd d Thee t pie des ns { ldet, dag | Verden eingeladen. wohnhaft in Meßstetten. NueB 53) Gh tian Schmid, Met et Pun 1) Nie E ers Zimmer Nr. 7, anzumelden und zwar Aus- wissenschaftlihen Bereih der Landes- und Volkskunde darbieten, | . E stspiel ; en M elle Cembh on U f e Die ; ; f 15) Konrad Gauß von Frutenhof, Gem.-Bez. | weile O-A Freudenstadt R 99 Mär 1869, 9) O 668" wärtige unter Beste N Si iesigen Sullellungs- soweit sie das dur den Titel umgrenzte Gebiet umfassen. Der Ly i a E di er S il A L ne R A en l i le __4t Soest. Das von der Stadt errichtete V olksbad ist jeßt Grünthal, O.-A Freudenstadt, geb. den 5 Nas le e b baft Q Pial Ma L f 29. rz , s Ges bevollmächtigten bei Strafe des us\{lusses. Umstand, daß die Beiträge, wo irgend mögli, in allgemein ver- Ma s e, ie Pa Tie der S 11da A er l 4 Mal 0. N } eröffnet worden; seine Benutzung ist eine sehr lebhafte. 1869 zuleßt w ohnhaft in Cra d, D - A zu 54) Ch iftian S tue V d P terzell, O-A 1512 Samburg, den 21. Mai 1892. ständlicher Form und Sprache verfaßt sind, dürfte dem w“ rchiy“ auch tejer 1s B fret fans Eitel I chwarz a vor eb e a auf, und E L S S as Freudenstadt. N s 7 Ob d En b den 15 ¿pa 1060 t w h 5 1513 f : 100 S ; 8 Das Amtsgeri t Hambur d aus Laienkreisen, in denen ih ja jeßt vielfah ein erfreulicher Eifer zwar als T re E Th Ep: L bsciedet si zule Lelle, 25. Mai. „W. T. B.“ meldet: Der heutige Schlußtag 16) Chriftian Geißler von Hochdorf, O.-A oa 16 f i ‘Peter oll L ORLUE 1 DEUL Me B1L a s teht I Abtheilung für Aufgebots\achen. rende serung der Vakerlandskunde bemerkbar mat, Leser und | Im Thoma der Partie der Hedwig in der Grete ein | des Jubiläums der Stadt ist in glänzender Weise erla d en 9 Mai 1870, zulegt wohnhaft in Hodsdorf: | 55) Joseph Seckinger, Taglöhner von Heili S (gez.) Tesdorpf Dr. Freunde zuführen. anen. Von nun an findet im Garten de Lea tr Die | An der ficrli@en Rathésigung nahmen zahlreiche Ehrengäste theil 17) hristian Glöeler, Uhrengestellmacer von | bronz, “Gerne nere Taglöhner von, , geb. 1172, Veröffentlicht: Ude, Gerichtöshreibergehilfe. Militäris{es. Ulanen.“ Von nun an findet im Garten des Theaters an Sonn- Der bentige estzug ging ebenso glänzend von statten, wie das Thuningen, O.-A. Tuttline« g acer von j bronn, Gem.-Bez. Sulgen, O.-A. Oberndorf, geb. 12 E us 1519, [13291] Aufgebot.

Jahrbücher für die d eutshe Armee und Marine, und Feiertagen vor der Vorstellung Concert der Theaterkapelle statt. gestrige Festspiel. Die Stadt ist von Fremden überfüllt. 1869 zulegt G IDart in 1M eg 23. Septbr. n März 1869, zuleßt wohnhaft in Heiligen- G ; i: Auf den An der unverehelihten Scneiderin

eleitet von E. Schnackenburg, Oberst-Lieutenant a. D. Heft 2. q S : S R E R j i 18) Gotthold Heinrih Grogz, Fabrikarbeit 5E Rd Endi b e ; tra tai 1892. Jn einem Auffaß „Der Geist des Heeres und der Mascagni?s Oper reund Frit“ hat, wie der „Voss. Z. Belecke, 23. Mai. ‘Gestern Nachmittag fand, wie der Bj N R o6, Fabrikarbeiter von 96) Georg Staiger, Schuhmacher von Endin en, | beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf- ; “ivi A Bav: i: Idealismus“ bespricht Dr. Dangelmater die moralischen Eigenschaften: | telegraphirt wird, bei bre: Aufführung am 23. d. M. im Covent- | Rh.-Westf. Ztg.“ berichtet wird, eru Ehren des Drahtziehers Herrn lest wohnhaft 1 Be geb. den 4. Dezbr. 1870, zu- O-A, Balingen, geb: ten 19. Dezember 1869, zuleßt gele es, G aide N O a T Degeiter acblid eh biegnis wird fv ade Les L . , , st b

. c” , , . -” _. , . , 5 ern Q f f f Hy ; s , . c” , . t e Ri Irie hre, die U, Me aler: Ee Erfola, erzielt. “Besonderen Beisull aner Le Alaraetis e Fr. Wessel in der Abtheilung Belecke der , Westfälishen Union, 19) Joseph Gruler von Airheim, O.-A. Spai- 97) Andreas Stehle, Steinhauer von Binsdorf, | zeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine | Antragstellerin lautenden Sparkassenbuhs der Kreis- amen 10D bede Ee E me R S Kirschenlied, das Vorspiel und das Schlußlied, welche Runen auf E, ra rge E ‘Festlibeit t wid nd y8 in den geb. den 10. März 1869, zuleßt wohnhaft E S geb. den 31. Januar 1871, zuleßt wohn- feine Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, spgrfafie ju Sfeinau a/O Nr. W834 über 212 So f ; : türmishes Verlangen wiederholt werden mußten. Die Auffü run „Di cli i 6 : eum. j aft in Binsdorf. widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden L ' allgemeinen Grundfäge über die Behandlung des Soldaten angedeutet | führung | General-Director der Westfälishen Union Herr Kamp aus Hamm 20) Franz Karl Haaga von Hochmössingen, O.-A. | 58) Johannes Stot, Bauer von Laufen, O.-A. | erfolgen wird. den 8. Dezember 1892, Vormittags 10 Uhr,

; T ; g ; ter Bevignani’s Leitung war eine vortreffliche i ickwü i und als Ziel der militärishen Erziehung hingestellt, dem foldatishen | unter Bevignani tung ine vor ie. erschienen war. ‘Herr Kamp be ückwünschte den Jubilar und stellte Obernd | S G S À : fie Ra l E Geist eine ideale Richtung zu geben und den Soldaten für die Ideale, 4 : ihn den Kameraden als uster Un zugleich sprach er K f in orf, E L Dktober 1869, zuleßt wohn- in angen, geb. den 27. März 1870, zuleßt wohnhaft O Race Le g C ; deinen le boote ic La für die er kämpfen soll, zu begeistern. Die anregenden Ausführungen Preußische Klafsenlotterie. ene Saliqun L a h daß E Ee 21) Christian Haller, Meßger von Thalheim 59) Pius Ulmschneider, Schreiner und Dienst- Veröffentlicht: (L. 8.) Kegel, Actuar werden wird, des Verfassers haben wir mit großem Interesse gelesen, ohne ihnen (Dhne Gewähr.) N Dea S e f A epa D.-A. Tuttlingen, geb. den 17. * pril 1871, zulegt | knecht, geb. den 20. September 1869 in Neuhausen, Gerichtsschreiber des dnigl Amtsgerichts. Steinan a./O., cibes A r bt : önigliches Amtsgericht.

jedo in alle kten beisti können. Der B t i: : übergab Herr Kamp im Namen : | ; L aujel

E B daß e writ Bec der “Ehre durch Muthtosies Bei der vorgestern fortgesezten iehung der 4. Klasse | waltung dem Jubilar ein kfunstvoll gearbeitetes und rei verziertes D Rit Sbalheim Darindnilaia B a [vei irg Schaffhausen, heimathberehtigt in [5960] “Aúfaobot

feit nur im Soldatenstande möglich sei, wird „mit vollem | 186. Königlich preußischer Klassenlotterie fielen in | Diplom, ein Sparkassenbuch mit einem Betrage von 900 M und Ker Sthura, O.-A. Tuttlin en, geb. den 26. Juli 1871 60) Söretts Willi, Maurer von Irslingen, O.-A. | Die von der Lebens- Venfions- und Leibrenten- | [13289] Aufgebot.

Ten gi erarigg O arien, der Sts R g 2 Gaus O é auf Nr. 24 058. 126 485 In (vfibea e fait Cu R der Rae Unt Aécie 44 e onhaft in Scura. “| Rottweil, geb. den 1. August 1869, zuleßt wohnhaft E ellschaft Iduna zu Halle a/S. aus- et E dad M an Mies hat bas blit E E VOL : N Z 1 L 2 ; ; : : , h ; : E artin Saller von Aldi , O.-A. Spei- | in ÎIrslingen. I ; lei gevor des auf feinen Namen lautenden, angeblich

Der Einfall des österreichischen Feldmarschall-Lieutenants von Stentsh 3 Gewinne von 5000 # auf Nr. 95190. 99570. E dem A das genteine TU Gen E das s dingen, geb. bi 6. Juli 1869, 'mulegt wobet r N D Feli Zürn von Lombach, O.-A. Freuden- N der Betgungs sfdein Tabelle A Mr. 9945 | verloren gegangenen Sparkassenbuhs der städtischen

in Bayern und die Verhältnisse an der bayerish-tirolischen Grenze | 158 142 me mer &nsprahe von dem Herrn Amtmann aus Warburg ü Aldingen. stadt, geb. den 24. Dezember 1869, zuleßt wohnhaft vom 22. Ge u 1859 über fünfzig Thaler | Sparkasse zu Erfurt Nr. 17405 über 76,59 4 E

bor demselben; 1740 bis 1742, A Es zur Anfangsgeschihte des 27 Gewinne von 3000 M auf Nr. 8552. 24 074. 47 015. cit wurde. Der Festlichkeit folgte ein Festessen. Im nächsten 24) Friedrih Hauser, Rothgerber von Ebingen, | in Lombah. vielen f umme auf das Leben der ver- | Zinsen beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf-

E R Q: Y L

österreichishen Erbfolgekriegs“ bon A. enk, „Ein Vorschlag zur S e : Jahre werden wieder zwei Arbeiter des Werkes das fünfzigjährige O.-A. Balingen eb.. den 23 ; i 7 i ili gefordert, spätestens in dem auf den 20. Dezember: immien scharfen Patronen“, Die Kaub lHwäche und der Festungs: | 88 618. 108 198. 124306, 193611 441 622 195 200. | Subilium felern fön i e o E tinde, zu Berlin, geboren am 22. November | 1892, Vormittags 11 Uhr, vor ‘pen mter stimmten scharfen Patronen“, „Die Rauchshwäche und der Festungs- i ; - : : : E ; ; 29) Johannes Hugger, Harmonikamacher von 1800, zahlbar nah derem Tode: g neten Gerichte, Zimmer Nr. 58, anberaumten krieg“, „General Dragomirow über den Werth der blanken Waffe“ und | 152691. 156 004. 157038. 158 155. 166186. 168 207. Dux, 25. Mai. In den Victoria-Shachten des hiesigen Wellendingen, O.-A. ottweil geb. den 23. De, | E R R E E der Depositalschein Nr. 15 047 vom 2. August | Aufgebotstermine feine Rechte anzumelden und die einige Mittheilungen über „Die neue Organisation in der bulgarischen | 176510. 183024. 183029. 184050. 187 480. Kohlenwerks ist, nah „einer Meldung des „W. T. B.“, er E ¿ember 1871, zuleßt wohnhaft in Gunningen, O.-A. 1884, Inhalts dessen der Kaufmann Jean | Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- v “as Se D 990 B S auf T Sa A E olgte Die Wasleema,en, sind. bedeutend, «ein Zuhammenhang mit “Lten Kauf cir. J 2) Aufgebote, Zustellungen Jerôme Wilhelm Vingeler in Cassel die auf Tun. ber Ürtunte erfolgen wird. : E 8369. / , ; . 18080. : A ] ' ! / ermann Kaufmaun, ir. Jnstrumenten- sein Leben über dreitausend Mark Ver- | Erfurt, den 21. Mai 1892. : Verdingungen im Auslande. 20159. 33827. 37243. 37643. 41161. 54463. 63166 | den e Bas Melone Wes M s fe 5 betet find aus met von Tuttlingen, geb. den 5. Dezember 1869, und dergl. licherungssumme nah Tabelle VIT A von der Königliches Amtsgericht. Abtheilung V11I. 2

; | 63 462. 66422. 75764. 77 000. 77780. 79006. 89 680. | Sefahren. t wohnhaft in Tuttlingen. Iduna ausgefertigte Police Nr. 95 504 d. d. Dänemark ) Hygin Kern, Meßger von Göllsdorf, O.-A. | [13305 19. April 1869 als Untero für ein ihm | [13302] Ae gehatéversahren, U

31. Mai, 10 Uhr. Maskinchefen for Jylland-Fy s : | 111268. 118244. 123628. 124 178. 126 754. 141 913. - i; : Et i : .* mit- : : ( L dias für o E b akibétiea redi 810 Stig lteciaiten, 144084. 157668. 161148. 161541 168 739. 169 821 ile D OTE qu L pes M gat M pbis, Rottweil, geb. den 11. Januar 1869, zuleßt wohn- Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte nah laut Schuldshein vom 30. Juli 1884 ge} Nr. 5203. Antrag des Webers Lambert Lieferungstermin: Vor Ende September d. J. Bedingungen er- | 173 634 180 : ‘1L der Stell der „Miss Lede RACIA E be haft in Göllsdorf. durh Anschlag an die Gerichtstafel bekannt ge- währtes Darlehn von eintausend zweihundert | Kammerer in St. Märgen, als General-Bevoll- bältlih p Ort und Stelle cu Ÿ M f briefliches ie 1g P L D ai cis P Ne B Sid G08 S n E x e e ager ved ns Ströme“ balt, Amn imi L Ore Lon A R ; ne dur Ds e agerung Hab U bei d Iduna deponirt hat, Ad t ves Ma Dil A Mia e di pt:

48529. 58158. 64911. 70673. 74838. 75986. 85 104. | kreuzte, über leßteren führende, aus Stahl gebaute Brüe der Kanfas u Stra burg i. E., zuleßt wohnhaft in E bin T 157 d. C fee bee bai dem h fsaurateur Auf U, ie On Ugen. ai d be A tes Gu E S T Verkehrs-Anstalten. 85 720. 95462. 97 340. 98444. 106642. 108 704. 116 377. a D un Ira Prie Ats a n e ane b -A. Oberndorf. y Sry bierfelbst brigen Wohnhauses wie Zubehör Ä 1) ber Wittwe Kooke, Marie Emilie, geb. Waisentasle Neuftabe Me CEE ausgestellt ‘für

Die mittels des Reihs-Postdampfers,K aiser WilhelmI1.“ | 119573. 127 429. 128867. 130 448. 132004. 136 149. und hat ohne die außerordentlih langen uffahrten eine Länge von Ob Wendelin King, Kellner von Epfendorf, O.-A. | Termine : : Linke, zu Berlin, h, Mathä Dilger über 479 32 -$, nah dem Stande beförderte Post aus Australien (Abgang aus Sydney am 20. April) | 187 314. 138072. 141913. 143 493. 145800. 154 216. | 2537 Fuß, mit den Auffahrten ift sie 3 (engl.) Meilen, lang Das Bouwerk baft orf, geb. den 12. Oktober 1869, zuleßt wohn: | 1) zum Verkaufe nah zuvoriger endlicher Regu- ¿u 2) des Kaufmanns Jean Dingeler zu Cassel, | vom 1. Januar 1891, das Aufgebot erlassen, Der ist in Brindisi eingetroffen und gelangt für Berli 3 i 157 118. 158001. 158640. 167 014 169943. 179957. | Tv N lie 9°.) Zieben ¿ang, D ter, nah in Cpfendorf. lirung der Verkaufsbedingungen am Freitag, | werden die Inhaber der vorbezeichneten Urkunden | Inhaber der Urkunde wird auf efordert, spätestens

g geangt fur Derlin vorausfihtli : 6: j / : | überspannt den Qu in 5 Bogen, deren mittlerer und längster, n 2) Câjar Kirschner von Irrendorf, O.-A. Tutt- den 12. August 1892, Vormittags | aufgefordert, Tpät stens in d den 5, No- in d i 30 ember L892 V

Gn Ä d. M. Lis E Abon al 181 427. dem Cantilever-System gebaut, 794 Fut lang ist. Die Fiaidamane lingen, geb. den 25, Februar 1871, zuleßt wohnhaft 10 Uhr, 9 3 vember 1892, Wovneitdans 10 u ie vor dan 9 Uhr e Seide e unten Auf- Der Schnelld ampf ‘r Cte e New-Yort bu der i pd: : : belicfe H s Ua E E ohwasfserlinie. Die Bau F rendorf. 2) zum Ueberbot am Freitag, den 16. Sep- unterzeichneten Gerichte Kleine Stein traße Nr. 8, | gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- 24. Mai, 104 Uhr Vormittags auf der Weser angekommen. Der Ne der heute „Fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse | beliefen fi au IORER A e ) Johann Georg Kläger, Mezger von Bösin- _ _ tember 1892, Vormittags 10 Uhr, immer Nr. 31 anberaumten Aufgebotstermine | kunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung Snelldampfer , Spree“ Ext estern Abend 11 Uke die Reise von 186. Königlih preußischer Klassenlotterie fielen in der Vor- Bictobia S M Da T 7 L a Berlaat- f i O.-A. Nagold, geb. den 14. Februar 1871, zu- | im Schöffengerihtsfaal des hiesigen Amtsgerichts- | ihre Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | der leßteren erfolgen wird.

E g S mittagsziehung : 0, e ral. Der auf der Fahrt nah dem Tele- L wohnhaft in Pfalzgrafenweiler, O.-A. Freuden- | gebäudes statt. widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden | Neustadt i Schw., den 18. Mai 1892 61 pampton nah Bremen fortgesezt. An Bord befinden sich 5 Gewinne von 6000 Ac auf Nr. 1796. 111 385. 178 952. | meer vegrifene Regierungsdampfer „Quadra * ist nah einem Tele stadt. S Auslage der Verkaufsbedingungen 2 Wochen vor | erfolcen wird / oßherzogliches Amtsgericht. 661 Passagiere. i (W. T. B.) Der Shuelldampfer „Labn* 29 Gewinne von 3000 4 auf Nr. 3697. - 7332. 7740. n pi T fa Boa E ei Ran, as O o Wilhelm Liebermann, Küfer von“ Neufra, | dem ersten Verkau stermin auf der Gerichts- Halle a/S, den 11. April 1892. Großberzogliches Amtsgericht. : 25. Mai, 2 Uhr Nabui, die Reise von Southampton | 12637. 15022. 30251. 31570. 36310. 54022. 72580. fessor Maccoun, der von der Regierung beauftragt war, Beobachtungen wohnhaft in Genf, den 29. April 1869, zuleyt a us Tb Jose zuin, E E ten Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII. Dies veröffentlicht ¿“Dex Gerichtsfcreiber : Zahn.

nah New-York fortgesest. Der Schnelldampfer „Trave* ift | 74275. 75595. 76 828. 88 348. 90540. 112068. 112 896. | über das Leben ber Robben anzustellen. : Hofposamentier Th. Josephy hierselbst, welcher Kauf-