1892 / 124 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a. Band 11. Blatt 146 des Grundbuhs von Streittheilen ges{lo Ehe dem Bande na | ablung von 1000 „« Kapital nebst 6 0%/ Zinsen }| 1 } 7 a, L E e, F S : : C Vetschau, Abtheilung 111. Nr. 3 und Erklärung des 'Bllagen für den {huldigen R November 18 ¿fu gperurtheilen i E U Mes B ier te Be il age G

Vetschauer Landungen, Abtbeilung 1. r. 2 ad 311i Verhandl: des téftreits vor die | des Nechts\treits vor die zehnte Kammer dels ie Louife th, Goldarbeitets - Ehefrau i : und 4, 8 Ae Civilkammer Königlichen Landgerichts zu en ies Königlichen Landgerichts. 1. zu Berlin Jüden, Stuttgart, vertreten Nei s il 9 L 0 " o ge ° . c. Band I. Art. 349 des Grundbuchs von Vetschau rankfurt a./M. auf den 7, Oktober 1892, straße 59, 11. Treppen. Zimmer 145, zu dem auf den | Fr. Haußmann u.“ d) agt 4 zum Ç enl d - nzeiger Un mg [ le l en ad 3- nzeige l. Band TI1. Blatt 123 des Grundbuhs von | wird dieser L ber Klage bekannt gemacht. stellen. Zum Zwecke der offentlihen Zustellung | dem E e kostenfällige Verurtheilung des Be- eza für die Wittwe Louise Leberecht, geborene Malin, | Die Ehefrau Barbier Carl Radtke, Anna, ge- Amts S hier auf Dienstag, den 28. Juni 5 Verlo ae c. von Werthpapieren, 10. Verschiebeno dey R 8-, 9) das Hypotheken-Document über die auf dem ihren genannten Ehemann, früber zu Gelsenkirchen o 1TS ; dieser Auszug der Kla : l F ohne Gewerbe zu Hennef, in seiner Eigensast a8 | Neuenbürg, 21. Mai 1899. 9) Aufgebote, Zustellungen Staats-Auleihe und zwar: 194261154370 154371 —154380 154381 154383—154385 154387154390 154393—154400 154401—

2 rt! b. Band 111. Blatt 103 des Grundbuchs von den | Theil, und ladet zur münd- | und ladet den Beklagten Verhandlung Bn LO, Da JN de Grande pon den | Len ttudi We-i mes Bft | Laar 290%, Brrmiiags 16 Ür, mie: de ai efciatii Wasen 5 n . Bla es Grundbus von den | bei dem ge en Gerichte zugelaffenen nwalt “zu f raumten Termin mit der Aufforderung, einen bei He , ] ; , . Ï Vetschauer Landungen Abtheilung 111. Nr. 10, bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | restliher Darlehns- bezw. Kóöstgelds l M 124. Ber lin z Freitag, den 27. Mai 1892, e. Vetschau Abtheilung 111. Nr. 16, 4 Frankfurt a./M., den 20. Mai 1899. wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. klagten zu lung von 200 Æ 19 5 nebst 5 9/, : t T and T: Art. 329 des Grundbuhs von | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | Berlin, den 24. Mai 1892. G Zinsen vom Tage der Klagezustellung an dur vorläufig l. Ge Soden. dias L s. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Attien-Gefell\4, Vetschau Abtheilung 111. Nr. 11, Nr. 13, Nr. 15, - j ü Æ Ÿ ulze, i voll ireebareT rtheil, und ader en ¡Pellagten zur F _ lge Invaliditats. S filenine S c entli l A L Nieten und Wirt lYafts-Seno enschaften. 17 [13313] Oeffentliche Zustellung. Gerichtsschreiber des öniglihen Landgerichts T. | mündlichen erhandlung des Rechtsstreits vor das K. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. c nzeiger + 9 Bereratiut L on en. in Vetschau haftende Post von 52 Thalern 17 Sgr. | borene Baak, zu Necklingbausen, vertreten dur [13322] Oeffentli stell 1892, achmittags 37 Uhr. . 3 Justiz-Rath von Bruchhausen zu Essen, klagt gegen : efentlihe Zu conng, ¿ um Zwette der öffentlichen Zustellung wird ; j : frü ir Der Johann Peter Stroß, früber Kaufmann, jeßt Klage bekannt gemacht. Staats alreibungen der consolidirten #°/o igen | 146701146710 146711146720 14672116730 146731—146734 146888146890 146894146893 Grundstück Band Il. Blatt 26 des Grundbuchs von wohnhaft, jeßt unbekannten Aufent alts, wegen böslicher Cessionar seines Bruder Joha Stroß, Musiker zu : ; Leipe Abtheilung 111. Nr. 13 für die Kaufleute Verlassung mit dem Antrage, die zwischen Parteien Stokdorf vertreten dur Rechtsanwelt Justi rath Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts: 2. bon 1882 Litt. C. Nr, 241148 und 154405 154407--154410 154411 154413—154414 154416—154417 231131 231135—231136 231138— Senn und liche p E E Ten Haes zu ale nte be T gehrenns B den S oe Humbroih in Bonn flagt gegen ven Wilbelm Deschner. und dergl j E Zu r Sig eo G SL Ie 221156 231186231189 231200 231201 231203— 231206 231224— 0 verzinsliche Post von 15 qatern VarteHn, allein \{chuldigea Theil zu ären und la en Be- e Ora n : 2 I, n Mo Le ant | 201220 231239—231238 231242—2319250 2: 1251——231259 252307—252310 2599901 —255 99904— O ddie poyvotheken-Documente über die auf ben | klagten zur mündlichen Verhandlung des Recbteftretes vine Pfan Qu frübec lft Pt | [13325] Oeffentliche Zuftellung. [13319] 200 %, 259331 220810 0018 295920 250921255930 255960 255961 255970 295971 2er Be Grundstücken vor die erste Civilkammer des Kön:glichen Landgerichts Amerika, wegen Forderung mit dem Antra e, König- | Der Kaufmann Abraham Cohn zu Dstrowo, ver- Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Land- | 2: von 1883 Litt. D. Nr. 387609 und | 259331—259340 259341—259350 299391 259355 259357—259360 259361 259370 259371—259380 a. Band I. Blatt 18 des Grundbuhs von Groß- | zu Effeu a./d. Ruhr, Zimmer N. 40, auf den LT.Of- | siges Landacciht Beklagten zur Zahlun, | treten dur den Rechtsanwalt Meyer daselbst flagt erichts, 1. Civilkammer zu Düffeldorf vom 26. April 430782 zu 500 4, 209281 300761—300770 300771—300780 300781—300790 300791200800 300802—300805 300807— Klessow Abtbeilung J Nr. 2 de voi Mud n e N INRS TOUSS E der Auffor- ide Suice von 04 56 mit Bien A grgen den Hôusler Anton Guat, jur Zeit unbekann- 1302 ift wise beri Victualienhändler Friedri | d- von 1884 Ltt. F. Nr. 339119 zu 300810 400811800819 312881312890 312891312900 312901—312910 312911—312920 312991 . Dand I. Bla es Grundbu on Srob- | derung, cinen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen ; : en Zufenthalls, aus einem Darlehnsvertrage mi r 2 5 E 2 3: 328680 928690 328691—328695 328705—328708 328710 328711—328712 Klessow Abtheilung Il. Nr. 5, Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen fe É let T E rio Ge ves dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu ver- For E i S RUIS e V üseldore bie angetragen, weil dieselben dur Feuer beshädigt und | 328714—328720 328721—328730 328731 343701—343710 343711—343720 343721243730 F433 e P A rag gs Fus von Groß- | Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt g€- | heitsleistung für vorläufig vollstreckbar erklären und e eib q Es a s R Zinsen ütertrennung mit rechtlicher Wirkung vom 27. Fe- E A E Ie, É ava S o O 350651—350660 350661-—350670 390671—350680 350681—350690 350691— R 11. Blatt 62 des Grundbuchs von Groß- MSRE Lücking, bes Da E OA ie T Ls bee Zwangtvolstreung in das Grundstü S wielugets TE eiber s “Mai 1892 1843 (Ges S, S. 177) wird deshalb Feder, der ai 364545 407421 407430 107431 0741) Le 264921 r rort E Ties D. Klessow Abtheilung Ik. Nr. 1, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Köni lid ‘L d richts 7 V U E de Nr. 10 zu zahlen, das Urtheil auch für vorläufig Canto Neférendar diesem Papier ein Anreht zu haben vermeint, auf- | 407470 407471—407473 431071—431080 431081—431090 431091—431100 431101—431110 431111— e. Band 11. Blatt 63 des Grundbuchs von Groß- E E a Es dr rf u L Ls 8 ube, vollstreckbar zu erklären, und ladet den Beklagten zur als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | gefordert, dasfelbe binnen 6 Monaten und spätestens | 431120. Klessow Abtheilung 11. Nr. 1, [13321] Oeffentliche Ousielieng, tit Lee ufforderung, einen bei dem as aten Ge- Könielide Verhandlung des Rechtsstreits vor das / jam 83. Dezember 1892 uns anzuzeigen, widrigen- 114 Pfandbriefe à 1000 Rubel Metall. f. Band Il. Blatt 64 des Grundbuchs von Groß- | Die Frau Marie Auguste Elisabeth Brühlich, ridite -Atlelalseñea Vwalt A bestellen Sins Königliche Amtsgericht zu Ostrowo, Zimmer Nr. 7, 3330] Belcuntaadia falls die Papiere kassirt und dem Antragsteller neue ; 822 823 824 825 826 2079 2080 2081 2089 2083 2304 2305 2306 2307 92308 6973 6974 Klessow Abtheilung ITI. Nr. 1, geb. Püpke, hier, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. % ; - : A auf den 20. September 1892, Vormittags [I Sei Ung. O cursfähige ‘werden ausgehändigt werden. 6975 6977 6979 11679 11680 11681 11689 11683 11891 11892 11893 11894 11895 13812 13813 13814 g. Band 1. Blatt 28 des Grundbuhs von Groß- | Iyers Hier, klagt gegen ihren Ehemann, der Bebeie: ee E asentihen ee M Diese Anb D ie: 2d Seele Le HEEEA Zustellung Daerdts L Gil mm vel des Königlichen | “Berlin, den 14 Mat 1688 21545 21546 25199 18205 18907 18208 18212 20304 20305 20306 20307 20808 21542 aas 12814 Klessow Abtheilung -11. Nr. 4, Johann Carl Friedrih Brühlich, zuleßt in Berlin, | ¿Ug Der ib anne gema. L. : wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht mit Landgerichts I. Civilfammer zu Saarbrücken vom Hauptverwaltung der Staatsschulden. 21545 21546 23139 23140 23141 23142 23143 24490 24491 24492 24493 27259 27260 27: 27262 h. Band 1. Blatt 15 des Grundbuchs von Groß- | jest unbekannten Au enthalts, wegen böslicher Ver- | „Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts. dem Bemerken, daß die Einlassungsfrist auf 14 Tage 2%. April 1892 ist die zwischen den Eheleuten v. Hoffmann. 27263 30934 30935 30936 30937 30938 33646 33647 33648 33649 33650 34609 34612 3 34614 Klessow Abtheilung 11. Nr, 4, lassung, mit dem Antrage: das zwischen den Par- | (L- S.) Donner, Landgerichts-Secretär. festgeseßt worden ist: : E E DeDt, sier rue, fept Fuhr 10968 aug 19094 38695 38696 38697 39453 39454 39455 39456 39457 40964 „Oge2 3 40967 i. Band Il. Blatt 66 des Grundbuchs von Groß- | teien bestehende Band der Ehe zu trennen und den E erihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. mann un i Aa Sar E E a t, “Gi Ms i 40968 42091 42092 42093 42094 42095 42872 42873 42874 42875 42876 44130 44131 32 44133 Klessow Abtheilung IT. Nr. 1, Beklagten für den allein huldigen Theil zu erklären, | [13312] Oeffentliche Zustellung. ———— eda far ole en G N P rteien | [13268] Bekanntmachung 44134 51739 51740 51741 51742 51743. für die beiden Schwestern, die unverehelihte Anna | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung | Nr. 8669. Der Frit Benfinger, f giegatunami, [13332] Oeffentliche Zustellung. a ondatdemntér s H den Königlichen Wir machen hiermit bekannt ‘daß dent Hérrn Nummern-Verzeichuiß der in früheren Verloosungen gezogenen und noch uicht Richter und die unverehelichte Marie Richter ein- | des Rechtsstreits vor die 21. Civilkammer des T factur in Mannheim, vertreten dur Rechtsanwalt | Der Rentmeister Vial zu Cassel klagt gegen den fr A Lb l ’rieBung d g Gmil Wiesenberg, hier, Zie elstraße 18/19 w ohnhaft zur Zahlung vorgewiesenen 1079 Pfandbriefe. etragenen Berechtigungen auf Le einer | lihen Landgerihts T. zu Berlin, Jüdenstr. 59, | Dr. Loeb, Élagt gegen den August Collischan in Johannes Sporleder, Konrads Sohn, von Wolfs- otar e Es z a N an a bér WL 0 Berline Z S Tbe Anleihe u 998 Pfandbriefe à 100 Nubel Metall. Kuh und auf die der ersteren ausgefeßte enußung | 2 Treppen, immer 119, auf den 18, November Nothenburg a. d. T., zur Zeit unbekannten Auf- | fante, dessen gegenwärtiger Aufenthalt unbekannt ift, Saarbrü ny let Justi fubhe beds Litt. 5. Nr 81 867 über 500 / ¿c eblich 30 i einer Wiese und- zweter Ackerstüke, werden für | 1892, Vormittags 10: Uhr, mit der Auf- enthalts, aus Lieferung von Waaren an die frühere | wegen des Anspruchs auf Zahlung von: ; : Do bil O) Ri tali L '2 a BBänden loren ist g N Die Ver- N L AIDIE Bera N Die Ver- Die Ver- kraftlos erklärt. Die Kosten des Verfahrens werden forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zuge- Qs Gebrüder Collishan in Mannheim, deren a. 101 A 25 als 410% Zinsen von als Gerichtsschreiber des Königlichen Lan gerichts. B f N Besiter diefés Anleibescbeins ford ummern zinsung tummern zinsung Nummern zinsung Nummern ivfiñia den Antragstellern einem jeden bezügli seines lassenen Anwalt zv bestellen. Zum Zwecke der öfent- heilhaber der Beklagte war, mit dem Antrage auf 450 Darlehn für die Zeit vom 20./5. i biembiie auf, sih b ae 8 A E E T eVerit der hört auf der hört auf der hört auf der hört auf Antrages auferlegt. sichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage 1) Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 1884 bis dahin 1891 laut Schuldurkunde [13329] Bekanntmachung. E bera u mee, ierten S A e Pfandbrief am dbrief am cindbrief am : E a: Lübbenau, den 18. Mai 1892. bekannt gemacht. 898 K 05 S nebst 6 9% Zinsen seit dem Klag- vom 14. September 1886, Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Amortisations: Verfah ! edit Serb geri iche sandoriese | 1 /13ten | Pfandbriefe | 1./13ten | Pfandbriefe | 1 /1Zten | Pfandbriefe 1./13ten Königliches Amtsgericht. IT. Verlin, den 20. Mai 1892. j Lagos sowie zur Zahlung der Kosten ein- b. 20 M 40 f? vorgelegtes Holzkaufgeld L L. Civilfammer zu Saarbrücken vom Berlin, den 17 Mat 1899 E per T wird. ; „_, Buchwald, Gerichtsschreiber schließlich der des Arrestverfahbrens sammtver- aus dem Jahre 1888, S d. Mal Sts A us en g res A Magistrat 4593— 4600| Juli 90 [103040 | Juli 91 209541—209542| Zuli 91 (330341—330350| Juli 90 [12940] „Fm Namen des Königs? gun] Oufenche Be | He Diana Sol Stei M ® cat aee0"00 Infen füe vie Ÿ fufnae aqu Hoctingee g Gra De e | 9 nare Römer Fp und Mendenztiade. | A D Sue ou 0—[0g000 Jan. S P00des Wiss Jul e tot eite Jur d ertundet am 18. Mai : ; : : ¿ : : / S N - ; F Srl z ; ; E O . 2 | « 92219401 —2 | Zan. 9II—33 N Ref. Bolerius, als Gerichts\reiber. [13331] Oeffentliche Zustellung. in Mannheim, 2) das Urtheil gegen Sicherheits- d. 26 S sonstige Auslagen, e A E E us Zelle 9641 9642 l 113841— 113850 O 223409 | Juli 91 (333141333142 s 96 g g 15070 114611—114620| San. 91 223551 [2e 91 1336901336910 Jan. 92

t. [

Antrag des Hotelbesißers Carl Stichnot Nr. 5052. Die Ehefrau des Bäckers Wilhelm leistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und | Tenn 16D B arteien zur ensau : Í in Klouethal ale Bevo A E des Minereliete August Sennrich, Margaretha, geb. Rombach, zur ladet den Beklagten zur mündlichen Berhandlung | mit dem Antrage a Verurtheilung des Beklagten Kiriglicien Notar Schwickerath zu Saarbrücken [57277] Bek t 17156— 17159 San. 90/114621—114624/ | [393983 Jan. 92 |340895— 340896 ; datiers Carl Kenma in Hameln, erfennt das König: | abreuba in Freiburg, lagt gegen thren Gemar, | Les Gle s vor ie Name für Handelssachen | un) vorige u Pes Bellagten teen morden. ekanntmachung. d Aan: [201 119 i o 2 R patiers Carl Kemna in Hameln, erkennt das König- zie - Seit N : , e 20 von 126 M 42 »§, und ladet den Beklagten zur Wolff, Justizanwärter, der Stadt Ankiam im B

liche Amtsgericht zu Zellerfeld durch den Amts- | zU1 f S : : L d ) Gerht8- Reth Grofchudt für Recht: # Cung, E ban S E, S Ee 2 ide Garihier O Zin bet Pte, Königliche Amtsgericht zu Rauschenberg auf den ( 020 Jan. 92 |1: 28686/ J : Die Hypothekenurkunde vom 20. Juni 1868 Lee tis 7 l 1881 S S 0 Ee {l L ALNeG n zFeutlichen 2 H ll vat d Seser | 13, Juli 1892, Vormittags 9 Uhr. Zum sind bei der heutigen Ausloosung folgende Anleihe- | T1ST7I— 41575| Juli 91/131081—131090 gan. 89 1229848 7 Ult 91 über eine Brautfchabforderung der Ghefrau des Eh pur d Bt % Bekl pet 0A S tEs Meno O Zie ‘Qlag “vek, eas E g wird Dieser | Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug E seine zur Amortisation gezozin worden : 41978— 41580 1131206 __[Jult 89231971 PSuli 91 |362761—362762| Zan. 92 ugo Kemna, Anna, geb. Tanner, in Klaus- e und ¿ade den Dellagten zur mündlichen Ver- | Auszug der ¿rage »etannt gemaqf. der Klage bekannt gemaht. ; A Buchstabe A. 42571 Jan. 92 /131267—131270| Fan. 89 231977—231980| „, 1363981—363990 Jan. 88 thal, ad 3450 4 E s E t S p rcbi a - Mannheim, e SE E Nauscheuberg, den 21. Mai 1892. 3) Unfall- und Jnvaliditäts- 2e. Nr 69 109 118 à 2000 42574 - N9IS01 Juli 90 [235382 | Jan. 91 |366937—366940| Jan. 90 H ¡7 J 9 / A h , 5 2576 c H / j 236268— 9269| Fuli 9679951 __9 (759 : a ia —— Mrittaes Ui Uyr t b enc A E: Gerihtsfhreiber des Großherzoglichen Landgerichts. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Versicherung Yr 48 108 o R pr 412579— 42580 __ : j 32051132087 4 92 237641 237660 San, 92 368544 an Sf N , t 1 C Es ® 5 42 i S c ran. 32481— 132 A V 2 D 5 X C d A T Der Aue KS Miniasitei Mas stellen, Zum Zwee der Mente Anwalt M bes | [13317] en E n lens Keine Me D 10 10 E N d0u 1 600 a dgs 118 San, 91 1192481 132485 San B an S Mili 90 urch Aus ) : n o h | ellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wir er vrcltaurateur Peter Boltersdorf zu M.-Glad- ] E . : : 9 E 24791__12417 541367—241370| Ÿ° VSANR 956 erihts Papenburg vom 8. April 1892 is die Ur- | dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. bach, vertreten dur Rechtéanwalt Frings hier, klagt | Die Ehefrau des Schneiders Konrad Rodeu- „Buchstabe D. : E Val M SEC E 194798 e y STaaR 241270 v! gg 119806—375310) A L + i; S R 2 v } 45798 | 140555—140556]| 242891—242900| Suli 89 [375381 | 9 2 / ten des N. Brakel T . c 5) F Mari eb. HÛS en, zu M.-Gladbach ver- Nr. 10 13 31 247 256 362 456 461 469 à 290 A s A a D " “E Suit 9 375390 an. 90 unde über das zu Gunsten des J. N. Brakel & Co. Freiburg, den 21. Mai 1892. gegen den Milchhändler Heinriß Jmmeln, früher | kirchen, ria, g Sgen, z : / Ri Z E R A E A O S Les z s 21099 4790| c E S1 giimdal & S Iba S ES 2 ; : i l : Diese Arleihescheine werden den Inhabern hier- | 47192— 47200| Jan. 89 |140559_—140560 244731—244733| San. 92 1382131382139 ib Shhmig in Abler (8 H E E: L Wohn: unt Aufent a Jevt ohne bekannten T JnaAnte 1 aselbst Bo bnenden E mit mit gei L 1: 27524 | Juli 90 |141354—141357| Juli 88 [245064 | Juli 90 |382491—382500| Jan 92 ih Schmitz i - its i es i ichts. F . f s ) 3 enannten ohne ) L j 68 N 597 | 595 9e0| S DABR 945605 & 5 S E rih Schmiß in Ahlen (Grundbu von ên- | Gerihts\{reiber des Großherzoglichen Landgerichts: Wohn und Aufenthaltsort, wegen Schadensersaßzes, O Y f D e E O 4 Verkäu e Ver a tun en Die Zurüchablung dcs Kapitals erfolgt vom | 175 N 2960| Jan. 90 [245601 245605 Zan. 90 38251138250 Steinbild Band II. Blatt 51) eingetragene, mit mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung von n Antra Ê g L 4 ? 1 Juli 1892 ab auf unserer Staz fai 47854— 47858| Jan 143801—143810| Jan. 89 |247276—247278 S 387961 is hit Nesierrage, 1400 Guld tg 666 M Da S i E Freund 1 Sie S r 0 “1 200 K seit Lan der IL Civil mer des dai C Verdingungen A hierselbft E an ase 47987— 47990 Jan. 147535—147538| Jan. O 387963 E welches zum Mestbetrage von utden = l er Spar- und Vorschußverein der „Freunde“, | 1. Januar 891, zu 6% von A seit dem | der II. Civilkammer . E E O 00043] San: 92 1150361 160360 2 E Sporn ai __9897 x 67 S laut gerihtlihen Protokolls vom 7. November eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haft- | 28. Februar 1891 und ¿u 69% von 275 M seit dem | zu Düsseldorf auf den 20. September 1892, [13264] Potsen:V cht E Die Data tes cekündigten Anleihe- Kap:tals ar E An. 5A 10Lass E L é Ee A0 a0 L O A 10 Le. 1882 der Wwe. weiland Posthalters Franz Midden- | pflicht zu Verlin, Dresdenerstraße 70, vertreten | 1. März 1891 und in die Kosten zu verurtheilen, | Vormittags 9 Uhr, bestimmt. E Soma U BETPA eng, 'ôrt mit diesem Zeitpunkt auf. 54586— 54589 San. 90 [161331 161335 Sul S O O N, G “_Qlas s fr fraftlog er. s ; - ; 9 a S S - | Düsseldorf, den 21. Mai 1892. Die Domäne Marienrode im Kreise Homberg, Nuklam, dey 10. Dezember 1891. 94900 94989 Jan. Tis S A 410241—410250/ Jan. dorf, Helene, geb. Klasen, zustand, für kraftlos er- | durch den Rechtéanwalt Blume, klagt gegen ‘den | und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand Lf 5 x 9083— 59090 161339 | Juli 89 |249541—249550| © 89 14 31590 & klärt Herrn G. Mascher, zuleßt Berlin, Dreysestr. 9, | lung des Ne tsstreits vor die I1. Civilkammer des Arand, von Borken, Station der Main-Weser-Bahn, Der Magistrat a Í 39| San. 92 (050841 _250g26/ Sal 89 [421611—421520| Juli Papenburg, 19. Mai 1892 wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, aus einem | Könt lichen Var erichts zu Düsseldorf auf den Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. [oll von Johannis 1893 ab auf 18 Jahre, mithin Lz B H O ROL— 61408) „» 1162884—162889 gan. 92 (290841250846) Juli 89 /421631—-421635| Jan. 92 Königliches Amtsgeri Gt. 1I Wechsel E 9. Dezember 1891 erag fo Aákrage S p A L Gs E rinittags 9 Ube 1e e ns n N elend P eres dwe, ege. 5M 61410! Juli E A n D s O Jan. - Pio, 221640 Z E H 2, ; ! . Ob 2, Bo A E E röße 250,4239 ha, darunter 6974 ha Aer 2 16 | Jan. 6021— 166030 Suli 90 [251248 | Jan. 2 | G 300 4 Kapital, 3,15 „4 Wn Ung Von pigelafsenen Amal e beten atten Geriéßte “0e Es O E E Qu (Il al pa, Wiesen. Grundsteuer - Reinertrag | [19506] L 63328 33g Buli 89 1170114 San 92 [2304 322200 San. 92 1422431 —422440| i c , 3,15 # We Anwalt z : ede d , geb. r 8 : bisberi ins 12596, ; , 33328— 633: 77261—177269 Jan. 92 |252774—252780| F 2017—432020| Juli Die erebelid, De B d Sti naer Anna o a O dli P E S seit E n wird dieser Auszug der Klage u E bte E "dur ten bat Wiederholte Lee Me s 12 006.26 f auf K. E. priv. Südbahn-Gesellschaft. E SOA Fuli S LSEO Juli a B DeNl Wi N E N ns V Geint j em 9. T 2, un e n Laglen zur | betannt gemacht. eyne, hier, flag gegen thren genannten ale i : : fe A AGKEDE 7E 254367—254370| c S AScoal S v Pakulla, geborene R , in Kupp, ats eten durzh mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Arand, wohnenden Ehemann mit dem Antrage auf Güter- Montag, den 11, Juli _er., Vormittags Es wird hi Kundmachung n : rer O T4 Ss ; C S 423932—433539| Zuli den Rechtsanwalt Schiffmann zu Oppeln, klagt i G S e ¿ R E ; ; ¿ E Uhr, im oberen Sißungsfaale der Regierung s wir termif zur Kenntniß der Herren | 69551— 69554 Jan. 177580 J 298893—258858| Juli 90 [433771 433780) Juli egen ihren Ehemann, den Schuhmacher und Ein- R E i Bali aue e s ili Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. des” Mate A o E E Gui Bandling bor dem Regierungs-Assessor von Geyfo anberaumt. lone gebracht, daß v Generalversammlung | 69560 | » [177901—177909/ Juli 89 299651—259660| Juli 91 1433831—433839| San. ieger , ßt in Kupp, i : : : : : y E 2 ; N N E Pachtüber j i ü s Ver- | v i Ñ den 9 s-Abshluß des | 70615 Juli 9071—179080! San. 91 9 Jan. —434999| F Oppeln, wohnhaft, iegt uabetenntn Wbnttre | Vormitiags 10 Uh, de et frdergng, | [13209] Obsfentliche Zustellung. Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den mógen Bon 73 000 e eder r figbares Ver- Sahres 1891 genehmigt und Vie fe ben N S | 70610 gy Q 90 (170071170080 Jan. 92 [260082260090 Juli 59 [63096 2299 Jan. wegen Ehescheidung, Streitwerth 300 Æ, mit dem | einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen An- Die Firma Albert uri zu Duisburg, ver- 20. September 1892, Vormittags 9 Uhr, bewerber sich über dessen eigenthümlichen Besiß und | Jahr zu vertheilende Dividende auf vier Franken | 72792 Jan. 181632 Jan. 260091—260100| San. 90 435456—435457| Jan. Antrage: Bo n pri ges Ua Aae E a pen treten durch den Justizrat Devin daselbst, tlagt bestimmt. S S über ihre persönliche Qualification dur) glaubhafte festgeseßt hat. : 76511-— 76514 Juli 89 /181637—181638 Jan. 90 [261547 | Juli 91 1438597—438599| Jan. ( die zwischen den Parteien bestehende Ehe zu Bus Cts wird dieser Auszug der Klage bekannt gegen o a Uner Gal On feier Düsseldorf, den n A 1892. Zeugnisse vor dem Termin auszuweisen. ie Zahlung findet, ¿um Wechsel-Curse auf 76825— 76826/ Jan. 184323 A BUI 263112—263120| Jan. 90 [442046—442050| ï trennen, den Beklagten für den allein huldigen g q: 5 7 9 Pp , 1€B - usent , m 5 ? 24 rand, u Die Verpachtungsbedingungen liegen in unserm Paris berechnet, vom 1. Ut dieses Jahres ab (8912— (8914 " 184326—184327/| s 263681—263690 Juli 89 443741—443743| Juli 8 Theil zu erklären und demselben die Kosten des | Berlin, den 20. Mai 1892. Wechsel vom 1. September 1891, mit dem Antrage Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts. Domänen-Secretariat, sowie im Domänen-Rent- | gegen Einziehung des Dividenden-Coupons Nr. 9 | 84511— 84512 Juli 891192681—192684 Jan. 90 [265501 Jan. 92 [443750 S Rechtsstreits aufzuerlegen, tatdiceiiecih roh, A EcoAts auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von E i amt 11. zu Cassel offen und können auch gegen Er- | des Jahres 1891 statt und zwar 389901-—— 85902 Juli 91 [193614193620 Fan. 92 [965510 » [445376—445377| Jan. und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- | Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 1. | 886 95 S nebst 6% Zinsen seit 5. Dezember | [13315] A stattung der Schreibgebühren bezw. Dructko ten von in Wien bei der Liquidatur der Gefell- | §5904 P 194388 " |279971-—273975| Jan. 91 1448401—448403| Jan. lung des Rechtsstreits vor die 1. Civilkammer des E E E 1891 und 6 25 A Wehselunkosten. Klägerin Die Ehefrau des Kaufmanns Heinrih Lohmann, uns bezogen werden. schaft und bei der k. f. priv. österr. | §5906 f MLOOIOD 106A San D 295804—295810) , [451052 | Juli Königlichen Landgerichts hierselbst auf den 12. No- | [13324] __ _Oeffentliche Zustellung. ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandkung | Sophia, geb. von Kohten zu Wevelinghoven, ver- Besichtigung der Domêne ist nach vorheriger An- Creditanstalt für Handel und Gewerbe, | 94341— 94345 i 195126 E 297960 Juli 89 [453190 | San. 9: vember 18922, Vormittags 9: Uhr mitder Auf- | Der Kossäth August Sabin zu lege, vertreten | des Rechtsstreits vor die Kammer für Handels- | treten dur Rechtsanwalt Belles hier, klagt gegen meldung beim P ter Gadow : : in Budapest bei d Ul Credit- | 95391— 95400| J 197779—197780| Juli 91 1304455 Sn B10 n alaal S A p 8 Ss PSEEES : ; ; e ; udewill zu Marienrode bei in Budapest dei der ungar. allgem. Credi 9 94UU| Jan. (d ((00V| Juli 904499 Juli 91 1453497—453498| Juli forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- | durch den tehtsanwalt Hildebrand zu chönlanke, | sahen des Königlichen Landgerichts zu Duisburg | ihren genannten, daselbst wohnenden Ehemann mit Borken gestattet bank, 95481— 95490 Juli 90197872 Jan. 90 [309421 —309430)| Jan. 92 [456257 456258| San gelaffenen Amwalt zu bostelen. Zum Zwee der | flagt gegen Zeit Unbefannièn Aufent ets | Wf den 8, Auffordrcung eien e E o N mindlidien Verbandlane fue pet ermin. qur Caffel, den 19. Mai 1899. " óstere: Creditantale fue Deuter rit; | 2911 95915 Jan. 90 (197875—197880 (310401310410 Jar 97 (420207 4562 Juli “1 : Ç é ; 2 D N y f I Sa e S . s G ton f ç A4 GRATNI T C r | San. 92 [3114 Jult ( 97, 1c F tiven Den wird dieser Auszug der Klage Zurücnahme einer im Februar 1892 an den Kläger | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | 11. Civilkammer des Königlichen- Landgerichts zu Abtheil Königliche Regierung, Z E S reditanstalt für Haudel und 08 E25 guli N [Oen 9 ZI0AeA | Juli as 102942 L ad, ¿S Dpein, ben 16. Mai 1892 B R ur O A s Me U M eriliGen mi: a wird dieser Aus- | Düsseldorf auf pen Le September 1892, Vor- las iy P atis O in Berlin bei Herrn S, Bleichröder und | 100418 | Sit. 200133 | Jan. 91 |313861—313870 Sin 92 0A 4s 4630 0A ; E U: f urüdckgabe des für die H erhaltenen Kaufpreises | zug der Klage bekannt gema É mittags 9 Uhr, bestimmt. Lo # ; : : : \ / 6G | Sul? 2001: | : : Q E L E bon 130 G 50 4 nebst fünf Procent Zinsen fet Duisburg, 20. Mai 1899. Düsseldorf, den 21. Mai 1892. v. Eshwege. are Direction der Disconto-Gesell Dos ee I E ‘Jan! 92 (319041319050 M 91 464705 —464709| Jan. Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. schaft, 102394 395| Jan. 01211—201216| Jan. 92 |319041—319050 Jan. 92 1469201—469210| Fan dem 1. März 1892, sowie Erstattung von 7 50 Berghoff, Arand, E . L L ; F ¿[M bei ven A 960: |Silt 91 lo —206102| Suli 90 [39098529 Ae E T Aa L E S T e j j És I, j Í ; S j j in Frankfurt a./M. n Herren M. A. | 102603 | Juli 206101—206102| Suli 90 1320285 320286| Juli 90 1469788— 469790 Jan. L E. ; . . S H E E S 2605—102610!| : —908950| 326026239 X 1; __4177805| & [13320] Oeffentliche Zustellung. nad tem thierbezliden Atteste vom 13. Wi 1892 | OcrVtösdhriler des Königlißen Sandgercts, | Gerkhtssdhreiber des ‘Könictigen Landgeritht in Hamburg bei her Norbdeutschen Bank | 105972 162010 « [208241 208280. [926036 326040 Juli 89 (e294 ¿2500 Von In e der Ebefrau, Walburg Martin, geb. {hon vor der Uebergabe an den Kläger tuberkuls8 [13334] __ Oeffen liche Zustellung. / [13310] N Werth: D el Gerron L. ins "# e N : 81 Pfandbriefe À 1000 Naa gat 91 and A Deß, zu Fulda gegen ihren Ehemann Gottfried gewesen ist, mit dem Antrage, den igte ap zu ver- | Der Nentier Valentin Lange zu Wittenber Die durch Rechtsanwalt Heuser vertretene Cor- 3 Söhne Heinrich Martin, dessen gegenwärtiger Aufenthalt urtheilen, die dem Kläger im Februar 1892 verkaufte | Kupferstraße 4, vertreten dirs den Justiz-Rath | dula Scheid zu armen, Ehefrau des Kaufmanns- papieren. n Leipzig und Dresden bei der Allgemeinen unbekannt ist, wegen Chescheidung, ist zur e ad s{warzbunte Kuh gegen Zahlung von 138 M nebst | Dr. Cuno zu Wittenberg, klagt gegen den Schlosser | Philipp Zephir daselbst, hat gegen den Leßteren Deutschen Credit-Austalt, des der Klägerin durch rechtskräftiges Crkenntniß des | fünf Procent Zinsen von 130 Æ 50 „s seit dem Max Hau®ëwald und dessen Ehefrau Anna Marie, | beim Königlichen Landgericht zu Elberfeld Klage er- [13267] Bekanntmachung. in Bafel bei den Herren vou Speyr « Cie, hiesigen En Landgerichts vom 3. Februar 1892 1. März 1892 an den Kläger, zurückzunehmen auch | geb. Haarfeldt, zuleßt in Kleinwittenberg, jeßt in } hoben mit dem Antrage auf Gütertrennung. Das Bankgeschäft von F. Wiefenthal in Sagan ferner in Paris, London, Genf x. E auferlegten Eides Termin auf den 17, Sep- | das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären, unbeftannter Abwesenheit, wegen 2175 M Wechfel- Zur mündlichen Verhandlung ist Termin auf den. bat im Auftrage des Wei )enstellers Gustav Paschke Wien, am 19. Mai 1892. tember l. J., Vormittags 9 Uhr, vor die | und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung | forderun nebst Zinfen mit dem Antrage, dieselben | 18. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr „, im in Küpper, Kreis Sagan, auf Umschreibung der Der Verwaltungsrath. Civilkammer 11. des Königlichen Landgerichts Hier- | des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu zur Zahlung von 2175 6 nebst 6 9% Zinsen von Sisungäaale der IT. Civilkammer des Königlichen. J selbst anberaumt, zu welchem der Beklagte hierdurch Schönlauke auf den 16, September 1892, | 800 scit 6. Mai 1892, von 1375 M Jeit 7. Mai | Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. [1 , \ | V Hanau, den 13. Mai 1899. Zustellung wird dieser Auvmug ber die Teliden | 1892 und 6,30 für vorlâusig vollskedge t er | Gerichtsschreiber Sid lihen Landgerichts "R ti ; L 1651 Jan : 90119660 Suli 9os24141 Jur 9ol3aagr Qui 8090479 Quli 90s154 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts : | gemacht. N zt / j klären, und ladet die Beklagten zur mündlichen s e ussisher Gegenseitiger Boden-Credit-Verein in St. Petersburg. - 2699 |Juli Juli 91 20435 Sul 91125319 B 34642 S 92 10222 Juli 91 3908 i Wolff. Scharmer, diäât. Gerichtss{reibergehilfe, Verhandlung des Rechtsstreits vor die 1. Civil- | [13318] Pf Verzeichniß der am 1./13, Mai 1892 geloosten 412°/, garantirten steuerfr. Metall- | 3384 |Fuli . 92/22060/Jan. 91125904/Juli 88[35356 Juli 91/41699/Jan. 92/46948|Juli 89 j als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | kammer des Königlichen Landgez T Durch rechtskräftiges Urtbeil der I. Civilkammer andbriefe, welche am 1./13. Juli 1892 zum euntwwverthe bezahlt werden. 3472 |Iuli 22126 Juli 90|26174|San. 992/35784 Jan. 90/41790 Juli 91/48193 Ian. 91 [13311] Oeffentliche Zustellung. auf den S. Juli 1892, Vormitta des Königlichen Landgerichts hierselbst vom 20. April 990 Pfandbriefe à 100 Rubel Metall. : 5396 |Jan. { 89122264 Jan. 92126321 , |36531/Jan. 941808 Juli 90148236 Jan: 39 t 3181—3190 3191—3200 3201—3202 3204—3210 3211—3220 3221—39926 3230—3234 7447 | 5970 Ja i 89122345 ¿ 27846 37007 Juli 90/42749 Jan. 9148552

Die Ehefrau Helene Einwäcter, geb. Schecker, zu [13335] Oeffentliche Zustellung. mit der Aufforderung, einen- bef m t - 11892 i zwishen den Eheleuten Maurermeister ol 9 n. Franffurt a./M., Paradiesgasse 44 IILI., vertreten Der Kaufmann Wilhelm Pergande zu Berlin, richte zugelassenen Anwalt zu beste ier s Iulius Ecken es Gertrud, geb. Fink, in e 7450 7451—7460 7461—7470 7471 7473—7480 7481—7490 7491—7497 12956—12960 12961—12970 | 7687 \San. . 92122457 Jan. 91127975 Juli 90/37908 Juli 91/43437 Fan. 92150433 Jan. 91 er -

Saarbrücken, den 22. Mai 1892. Bon den auf Grund d.s All rböhten Privilegii | 27701 San. 90 [124711124720 Jan. 92 |227772—227779| Juli 89 (3498013498, 9 Jan. 91

annten Aufenthalts, wegen Verun- Freitag, den 29. Juli 1862, Vormittags | mnindlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das j R 9 c Sul 91 [99895 1; : ( ) : E : A E: ; vom 30. Mai 1886 emittirten 4 9 27706— 27707 « 124901 Juli 91 [228953 | Juli 91 1349971—349980| F

d als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | bom ea Säras, e Me ieinen 39016— 39020| Jan. 92 |128681—128686| Jan. 91 [929844 Jan. 92 |359601—359610 Fan. 89

| 360190

j

Die Verzinsung insung am

Verzin hört auf zinsung

zinsung f am f am

U 1./13 ten

erzinsung u

erzinsung

1./13 ten Nummern der 1./13 ten Nummern der 1./13 ten

Nummern der 1./13 ten

Nummern der 1./13 ten

Verzinsung hört auf am 1./13 ten Nummern der

V hört auf am

Pfandbriefe

Die Ver

Pfandbriefe

Die

Pfandbriefe

Pfandbriefe

Pfandbriefe Die V

hört auf am

Pfandbriefe Die

Die

hört a hört a

Nummern der Pfandbriefe | Nummern der

hört auf am

Die Ver

+ « . , 29 C C « r r g mit rechtliher Wirkung vom. lóbg! 12980 12981— 12990 12991-13000 13001-—13005 15561-15569 15571-15573 15579—15580 | 7715 |Suli 9 : 01/22560\Jan. 92129906) 38352 Jan. 92/43617/Juli 88/50826/Juli 89

durch Rechtsanwalt O. Neis daselbst, Tlagt egen | vertreten durch den Rechtsanwalt Gustav Jacobsohn | der öffentlichen Zustellung wi e 1szug der | die Gütertrennun E ihren Ehemann, den Handlungs-Commis Karl Ein- jer, lagt gegen den W. Wulfram, zuleßt Ju Klage bekannt gemacht. F Auol 23. Februar 1892 an ausgesproGen worden. 1 15583—15590 15591—15600 15601 15607 15609—15610 15611—15615 15623—15630 | 7811 ¡Jan. 92 i 9122640 Juli 91131544 Jan. 9138389 45025 Jan. 92/51775|Jan. 92

wächter, mit unbekanntem Aufenthalte, wegen Ehe- | Berlin, Jeßt unbekannten Aufenthalts, aus dem Baron, Actuar, Düsseldorf, den 19. Mai 1892. —44710 44711 L 44731 —44740 44741—44750 9857 | . 90/22679|Jan. 92|34093| #9179/Juli 91 45196 Juli 9151985],

bruchs und böslicher Verlassung auf E esheidung | Wechsel vom 16. November 1891 über 1000 Æ mit Gerichtsshreiber des Königliéhen Lar Jexi tes, Arand, 4754 119661—119670 1 691—119700 119701—119710 9909 |Juli 91 242 i uit dem Antrage auf Trennung der awischea den | dem Antrage, den Beklagten im Wethselprozesse zur O As Gerichtëschreiber des Königlichen Landgerichts. 1137720 137721 751—137760 146691—146700 cus 4247| ([34141/Juli 9