1892 / 130 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#

[13757]

Leipzigs. Als Marke is} einge- en zu der Firma: Gutbier & Co. in Leipzig- enau nach Anmel- dung vom 17. Mai 1892, Mittag 12 Übr, für Farbêwaaren, incl. Ali- zarin, unter Nr. 5226 das Zeichen :

welches in verschiedenen Farben auf der Verpackung der Waaren angebracht wird.

Leipzig, den 19. Mai 1892.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1 þ. Steinberger.

[13759] 7

Leipzig. {Als Marke it eingetragen für | Otto Streuber zu Paris in Frankreich | nach Anmeldung vom 13. Mai 1892, Mittags | 12 Uhr, für Branntweine unter Nr. 5228 das |

Zeichen : | |

j

welches auf den Flaschen, Kisten oder sonstigen Verpadckungen entweder als Etiquett angebracht oder in anderer Weise aufgedruckt, eingepreßt oder fonst wie angebracht wird.

Dom D

Leipzig, den 19. Mai 1892. Könieli es Amtsgericht. Abtheilung TÞb. j

S BARILLIEN.1S.R GODOO07 DE MAYBFCY PAR1S

Steinberger.

[14983]

Leipzigs. Als weitere Marke ift eingetragen für die Firma: Bifinger «& Co. ¿zu Avize in Frankreich, nach Anmeldung vom 7. Mai 1892, Nach- mittags 3 Uhr 45 Minuten, für Champagner - Wein unter Nr. 5243 das Zeichen :

welches als Etikett auf den Flaschen

angebraht wird. E Leipzig, den 28. Mai 1892. Königliches Amtsgericht, Abthl. 1b.

Steinberger.

Leipzig. Als Marke ift eingetragen f Drammenselvens . Papiersabriker zu Gjethus in Norwegen, nah Anmeldung vom 14. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, für Papierstoff und Papier unter Nr. 5231 das Zeichen : : welches in verschiedenen Farben und Größen auf der Waare und deren Verpackung angebracht wird. Leipzig, den 21. Mai 1892. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

[14984]

Leipzis. Als Marke ist

eingetragen zu der Firma:

Emil Schneider in Leip-

zig-Reudnitz, nah Anmel-

dung vom 24. Mai 1892,

Mittags 12 Uhr, für Li-

queure und Mineralwasser

unter Nr. 5244 das Zeichen:

welches auf den Flaschen angebracht wird. Leipzig, den 28. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

Leipzis. Bei Nr. 5210 des Zeichenregisters vergl. 6. Beilage zu Nr. 102 des Deutschen Reichs- Anzeigers vom Jahre 1892 ift antragsgemäß ver- merft worden, daß das Zeichen von Selah Reeve Van Dugzer in Firma Reeve «& Co, zu London in England angemeldet ift. [13805] Leipzig, den 19. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Steinberger.

Leipzig. Als Marke ift gelö\{cht das unter Nr. 2942 für die Firma: F. Carraud fils zu Troyes in Franktrei, laut Bekanntmachung in Nr. 122 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" vom Jahre 1882 für Liqueur eingetragene a.

S

[15032] Leipzig, ten 25. Mai 1892. : „Königliches Amtsgericht. Abtheilung I Þ. Steinberger.

[15031] Leipzig. Als Marken sind gelös{cht die unter Nr. 2950 und 2951 zu der Firma: Burroughs Welleome «& Co. zu London, laut Befannt- machung in Nr. 127 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom Jahre 1892 für medicinishe Tafeln eingetragenen

Leipzig, den 28. Mai 1892. Königliches Amtégeriht. Abtheilung 1 b. Steinberger.

[14342] Metz. Kaiserliches Landgericht zu Met.

Als Marken sind gelöscht die unter 12 und 13 des Zeichenregisters zu der Firma: H. Karcher & Westermann zu Ars a. d. Mosel für Eisen und Eisenwaaren bezw. zu der Firma: Angte Legris zu Metz für Schuhwaaren laut Bekanntmachungen im Deutschen Reichs-Anzeiger Nr. 54 pro 1881 und Nr. 11 pro 1882 eingetragenen Zeichen.

Mes, den 28. Mai 1892.

Der Landgerichts-Secretär: Lichtenthaeler.

[13871]

Nürnberg. Als Marfe if cingetragen unter Nr. 1038 zur Firma :

Georg Böhner

in Leyh,

nach Anmeldung vom 24. Mai 1892, Nac(h- mittags 42 Uhr, für Seifen, Margarin und Bleichsoda, fowie für die Verpackung

diescr Waaren-

gattungen das Zeichen:

Nürnberg, 24. Mai 1892. j Kgl. Landgericht, Kammer II. f. Handelssachen. (L. 8.) Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath.

[12710] OMenburg. Unter O.-Z. 10 if zu der Firma: ,„Vöhriuger «& Reuß“ in Offenburg nach An- meldung vom 20. Mai d. Is., Vormittags 11} Uhr, für Seidenwaaren jeder Art ale Zeichen eingetragen :

b. Goldring mit In- schrift : „Böhringer?s Lohengrin Flaggenseide* ; mit flaggenshwingendem Schwanenritter.

a. Goldring mit In- schrift : „Böbringer?s Schwalben - Flaggen- seide” ; mit flaggetragen- der fliegender Schwalbe im weißen Innenraum; die Flagge trägt das Zeichen B & R. :

Offenburg, 20. Mai 1892.

Gr. Amtsgericht. Nüfser.

¿4 14247] Waldenburg. Als Marfe ift zu der Firma: „Deutsche Benedictine Liqueur-Fabrik ed-

rih et Comp. zu Waldenburg“ in unserem S unter Nr. 45 das Bes en:

für Charthäufer-Liqueure, nach der Anmeldung vom 23. Mai 1892, Mittags 12 Uhr, heut eingetragen. Der untere Theil des Zeihens wird als Etiquett auf den Flaschen angebraht und der obere mit Charthäufer bezeichnete Theil ist in den Flaschen eingepreßt. : Waldenburg, den 24. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

[14246]

Zell. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 3 zu der Firma: „Wachs- industrie Gustav Müller““ in Alf a. d. Mosel, nach Anmeldung vom 21. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr, für Kirchenkerzen aus reinem Bienen- wachs, naturfarbig und gebleiht in jeder Größe, das Selten:

Zell, den 21. Mai 1892. : Königliches Amtsgericht zu Zell.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Bielefeld.

getragen : Col: 2: feld. Col A. 35 Minuten. DoL 4;

7. Mai 1892, Vormittags

6260, 6261, 8950, 8953, 8999, 9000, 9004, 9005 9006, 9007, 9009, 9010, 9011, 9013, 9015, 9016 9017, 9018, 9019, 9020, 9021, 9022, 9023, 9024 9025, 9026, 9031, 9032, 9033, 9034, 9039, 9040 9041, 9042, 9043, 9044, 9045, 9046, 9357, 9358 9362, 9367, 9368, 9370, 9371, 9372, 9373, 9374 9377, 9379, 9380, 9381, 9382, 9383, 9384, 9385 9386, 9388, 9389, 9390, 9391, 9392, 9393, 9394 9395, 9396, 9405, 9406, 9407, 9407a, 9407b 9408 a, 9409 a, 9410, 9411, 9412, 9412a, 9413 9414, 9415, 9416, 9417, 9418, 9457, 9462, 9463 9464, 9466, 9467, 9468, 9470, 9471. S

Col. 5. Muster für Flächenerzeugnisse.

Col. 6. 3- Jahre.

Col. 8. Band V. Blatt 173.

Vielefeld, den 28. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Burgstädt. 7 e [15021 In das Musterregister ist im Monat Mai ein getragen worden :

Buchdrucker in Hartmannsdorf,

Geschäfts-Nrn. 1, 2,

mittags. Burgstädt, am 31. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Bretschneider.

Detmold. Auf Antrag der Firma Gebr. Klingenberg i Detmold ijt bei Nr. 129 unseres

Musterregisters eingetragene

Jahre bemerkt. Detmold, 30. Mai 1892. Fürstliches Amtsgericht. 11.

Sieg.

Ebersbach i./S. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 41. Firma Alwin

10 Vbr. / Ebersbach i./S., am 30. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Zeißig.

FibenstockK.

In das Musterregister is eingetragen : /

Nr. 250. Firmá Rudol h «& Georgi Eibenftock, ein versiegeltes angeblich enthaltend 24 Besäßen, Fabriknummern 11264, 11269, 11270, 11271, 11272, 11275, 11276, 11278, 11279, 11280, 11281, 11282, 11283, 11292, 11293, 11294, 11295, 11296, 11297,

Eibenftock, am 31. Mai 1892. Königlih Sächsisches Amtsgericht.

(Unterschrift.)

j [14838] In unser Musterregister is unter Nr. 214 ein-

Firma Bd. Jos. Sterufeld in Biele- 11 Ubt

wei verschlossene Packete, enthaltend Muster für Stickereien auf Leinen ‘und Baumwolle, eingetragen im Fabrifbuhe unter Nrn. 4987 a, 4987b, 4987 c, 4987 d, 4987 e, 4987 f, 6022, 6023,

Nr. 161. Heinrich Christian Philipp Thomä, i rtmant 6 Stück durch Typen hergestellte auf Handschuhe angebrahte Druck- | 11 muster, verschlossen, Muster für Flächenerzeugnisse,

I 3, 4, 5, 6, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 19. Mai 1892, 110 Uhr Vor-

[15020] den am 31. Mai 1889 unter

Mustern Nrn. 4186, 4187, 4188, 4190, 4199 die heute beantragte Verlängerung der Schußfrist um sieben

[14835]

reude in Ebersbach, ein versiegeltes Couvert, enthaltend 45 Muster für Schürzenstoffe, Fabriknummern 4610 bis mit 4628, 4630, 4631, 4633 bis mit 4635, 4701 bis mit 4711, 4741, 4757 bis mit 4760, 4916, 4922, 4923 4925, 4933, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1892, Vormittags Leer, den 30. Mai 1892.

[14840]

adet, Serie XXIV., uster von seidenen, gestickten 11265, 11268, 11277, 11286, : 11298, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, an emeldet am 17. ‘Mai 1892, Vormittags 8 Uhr 5 Minuten.

“in ra me ie ift L : [15024] Musterregister agen : Nr. 44. Firma Gebrüder Ruppert in Elfter- berg, ein versiegeltes Couvert mit 13 Mustern ge« musterter bwaaren, Fabriknummern 1966, 1967. I I un S028 Buben eon Ch 1976, un , Flächenerzeugnisse, ußfri 3 Jahre, angemeldet am 16. Mai 1892, Nachmit=- tags 35 Uhr. Elsterberg, am 30. Mai 1892.

Es Amtsgecicht.

Klten.

Frankenthal, [14836P In das Musterregister ist eingetragen : Mt 19. S. Â. Gramlih, Maler und Stukkateur in Neustadt a./S., 1 versiegelter Briefumschlag mit der photographischen Abbildung. eines Musters für Zimmerdecorationen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geshäftsnummer 108, Schuß=- frist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mai 1892, Vor- mittags 8 Ubr. : Frankenthal, den 31. Mai 1892. Kgl. Landgerichts\chreiberei. Teutsch, K. Ober-Secretär.

_—

Gehren. [14841F;,

In das hiesige Musterregister ist eingetragen :

Nr. 105. Firma H. Vühl «& Söhne, Por--

ellanfabrifk, Großbreitenbach, 1 verslossenes:

adet, enthaltend: :

1) 9 Stück Skizzen für Porzellangegenstände,. Fabriknummern 686, 687, 688, 689, 691, 692, 694, 718, 719,

2) 1 Theebüchse, Fabriknummer 696,

Muster für plaftishe Erzeugnisse,

3) 1 Vafe;, Fabriknummer - 167/1195, darstellend- eine Decoration, anwendbar auf alle Gegen- stände in Porzellan und Steingut, Fabrif- nummer 1195/7, Muster für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist drei Iahre, angemeldet am 22. Mat 1892, Vormittags 11 Uhr.

Gehren, den 22. Mai 1892.

Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht. T. Hülsemann.

Hannover. , [14837F Im hiesigen Musterregister ist eingetragen : 1) Nr. 300. Firma Hahne «& erninghaus- in Döhren, 1 Padet mit 2 Mustern von - Brief- umschlägen, Geshäfténummern Läitt. N. Nr. 1. und Nr. Ik., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1892, Mittags 124 Uhr. : 2) Nr. 301. Firma Franz Heuser « Co. zu Sannover, zwei Abbildungen von Schanksäulen, Fabriknummern 22 und 23, ofen, Muster für- plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 4. Mai 1892, Mittags 12 Uhr. 3) Nr. 302. Firma Lincrusta Walton Frdr.. , | Walton in Hannover, 1 Paet mit 29 Mustern , | für Tapeten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifk- , | nummern 26, 27, 29, 30 bis 57, Schußfrist 3 Jahre, , | angemeldet am 12. Mai 1892, Vormittags 97 Uhr... i: 4) Nr. 303. Firma Lincrusta Walton Frdr.. , | Walton in Hannover, 1 Packet mit 29 Mustern , | für Tapeten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 98 bis 60, 79 bis 82, 86, 98, 115 bis 118, 1183; , | 119, 120, 121, 123, 130, 138’ Crôpé, 142 148, , | 148 Ede, 160, 264, 266, 283, 151, 151K, Schuß- , | frift 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1892, Vor- mittags 92 Uhr. } 5) Nr. 304. Firma H. L. Fuge, Kohlen=-- Säure-Automaten-Fabrik in Hannover, 1 Pact mit 2 Mustern für Bierschank-Apparate, offen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummern 51 und 52, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1892, Vormittags 11x Uhr. ] 6) Nr. 305. Firma Hannoversche Cakesfabrik S. Bahlsen in Hannover, ein Packet mit einem. Etiquett für „Leibniz-Cakes*“, Fabriknummer 81, ofen, Muster für Slächenerzeugnisse, Qupirit 3 “Dre angemeldet am 31. Mai 1892, Morgens- Uhr.

1

Hannover, 31. Mai 1892. / Königliches Amtsgericht. TV.

Johannzgeorgenstadt. [15025} In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 30. Firma Guido Breitfeld in az wat thal, 1 versiegeltes Couvert mit 11 Cliché-Abdrü en: für 11 Muster, und zwar: von Vorstellplatten mit. 1 Regulirthürchen und 1 Aschenfallthürchen, von n | einer Vorstellplatte mit 2 teQuirthören, von Regulirthürhen, von Aschenfallthürhen und von: n | Gitterthürhen, Geshäftsnummern 101—111, Scußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1892, Vor-- mittags +11 Uhr. : JIohaungeorgenftadt, am 31. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Peucer.

Leer. G [15028] In das Musterregister is eingetragen : i Lide. Ne -157. Firma Boekhoff «& Co. in

Leer, ein versiegeltes Packet mit angeblichen Ab-

bildungen vom Regulir - Säulen - Ofen Figur 292

Tafel 49 Y. und egulir-Poftament-Oefen Figur

293, 294, 295, Tafel 49 Z., plastische Erzeugnisse,

Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1592,

Vormittags 94 Uhr

S

Königliches Amtsgericht. I.

LügumkKloster. : [15029]

terregister ist eingetragen : : Pfeifeufabrikant Claus Heinri gumfklofter, 1 Paet mit einer Bienen-

| pfeife, Nr. 304, versiegelt, Muster für plastis, Er=

n | ¿eugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Mai-

1892, Vormittags 11 Uhr. |

Lügumfklofter, den 28. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

Meissen. [15026F In das Musterregister des unterzeichneten Gerichts- ift A o : zu Nr. 69. Firma Cölln-Meißtner Chamotte- u. Thonunwaarenfabrik Richard Müller & Co. in Cölln hat für ihr unter Nr. 69 eingetragenes Muster für Mosaikplatten die Verlängerung der

Í d e

f i um drei Jahre [det am 3. Mai E B E E ag g

Nr. 111. Firma F. Louis Beilich in Meißen, |

¿wei versiegelte e mit zwölf für eigen- i ausgestattete ‘Fahrradsattelbe

ig a en Fahrradsattelbezu f lation, Woll-Näharbeit auf Panama-Stoff, Fabrik- nummern 23, 24, 25, 26, 27. 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, Flächenerzeu isse, Schu frist drei Jahre, an- gemeldet am 3. Mai 1892, Vormittags §11 Uhr.

Nr. 112. Firma M Sofmann «& Co. in Taubenheim, ein ster für runde Saufnäpfe mit seitlihem Zuflußrohr aus einem Stücke, ofen, Geschäftsnummer 1, plastishe Erzeugnisse, Sap frist drei Jahre, angemeldet am 12. Mai 1892, Sas {10 Uhr.

Nr. 113. Franz Otto Kretschmar, Bild- hauer und Modelleur in Meißen, ein ver- siegeltes Packet mit elf“ Mustern für Oefen und Wandbrunnen, Geschäftsnummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, plastische Vimeneise, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Mai 1892, Nach- mittags 26 Uhr.

Nr. 114. Firma Ernst Teichert, Cölln: Meißen, ein versiegeltes Paket mit fünfzehn Mustern für Oefen und Einfaßbilder, Fabriknum- mern 86, 88, 93, 97, 104, 107 E90, 111, 112: 119: 114, 115, 116, 13, 14, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frift drei Jahre, angemeldet am 18. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 115. Firma Bernhard Knauth in Meißen, ein versiegeltes Packet mit einem Muster für Waarenetiquetten, Geschäftsnummer 1, Flächen- erzeugnifse, ate drei Jahre, angemeldet am 23. Mai 1892, Vormittags 10 Uhr.

Meißen, am 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Caspari.

Pulsnitz. i (es In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 136. Firma Joh. Gottfried Schöne in Großröhrs- dorf, 1 iee Briefumschlag, enthaltend 14 Muster für Band (Abschnitte), sieben besondere Gewebebindungen darstellend, Fabriknummer 39, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1892, Nachmittags 32 Uhr. Pulsnitz, am 27. Mai 1892. f Das Königliche Amtsgericht. Dr. Hempel.

RudolIstadt. [15022

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 197. Firma Triebner, Ens & Ecert in Volkftedt, ein verschlossenes Couvert mit 49 photo- grapbischen Abbildungen von Mustern für Pein: gegenftände, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2/4886, 5163, 2/5146 neu, 2/4881, 5162 of, 2/9154, 2/5137 neu, 5147, 4887, 2/5146 neu, 4887, 2/5119, 2/5167, 5138, 2/4979 neu, 2/5160, 9142, 2/5136 dn, 2/5136 au, 2/5162 neu, 2/5038/TI, 2/5166, 2/5157, 2/5168, 2/5161, 2/5036 neu, 2/9225, 2/5226, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Mai 1892, Vormittaas 9 Uhr.

Rudolstadt, den 1. Juni 1892.

Fürstlih Schwarzb. Amtsgericht. Wolffarth.

Schwetzingen. : . [15030] In das diesseitige Musterregister ist eingetragen : Das Farbwerk Friedrichsfeld in Friedrichs-

feld hat für die unter Nr. 10 eingetragenen Flächen-

muster zur Verpackung von Anilinfarben, Fabrik- nummern 76 bis 87, die Verlängerung der Schuß- frist um 3 Jahre vom 7. Mai 1892 an angemeldet. Schwetzingen, 31. Mai 1892. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

mit Venti-

Solingen. L [14834]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1118. Taschenmefsserfabrikant Fritz Hartkopf in Schlagbaum, Gemeinde Wald, Um- 0 mit 1 Modell für Taschenmesser mit einliegendem, durh eine besondere Vorrichtung des Erls sich hebenden Korkzieber, mehrklingig, in allen Größen, Beschaalungen und in jedem Material, offen. Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 549, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 1119 Firma Heinrich Vöker «& Cie in Solingen, mag mit 2 Modellen für Messer- shaalen in Längen von 20 bis 100 mm und Breiten von 5 bis 25 mm, in allen ovalen, geraden und gebogenen Lacons sür ein- und mehrtheilige Messer, in allen Netallen und allen anderen Sorten Schaalen, als

da sind: Elfenbein, Horn, Knochen, P ti offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 10 und 11, Scußfrist 3 Jahre, an- E hm 9. Mai 1892, Nachmittags 3 Uhr Minuten.

Nr. 1120. Fabrikarbeiter Ernst Wester in Ohligs, Packet mit 2 Modellen für Manschetten- halter, welche dazu dienen, das Auf- und Abrutschen der Manschetten zu verhüten, für jede Form und

rope, von Metall, gerad oder gebogen, vernielt, vergoldet, broncirt, lackirt, mit Knöpfen aus jedem Material, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 50, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai +1899, Nachmittags 3 Uhr 35 Minuten.

Nr. 1121. Firma Hermann Schulder in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für Cigarren- abshneider in Form einer Lyra, versiegelt, Muster fur plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 01624, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1892, Vormittags § Uhr 45 Minuten. i

A 1122. Firma Zander «& Benz in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für Scheeren in jeder Façon mit Feder und Schraube, welch leßtere auf dem Gewerb angebracht, den Gang der SSeeren regulirt, offen, Muster für plastische Erzeu nifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12 Mai 1892, Vor- mittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 758. Grobschmied Caspar Saddeler in Klein-Heipert, Gem. Ohligs, die S&ubfrist für das am 1. Juni 1889, Vormittags 11 Uhr 45 Mi- nuten, angemeldete Modell für Schutvorri tungen an größeren S{hleifsteinen, zum gleihzeitigen Arbeiten vor dem Stein und in der Mitte über der Achse, Fabriknummer 5885 ist auf drei weitere Jahre ver- angert, angemeldet am 14. Mai 1892, Vor- ee ,_ r. - Firma Kamphausen «& Plümacher in Ohligs, Umschlag mit 1 Modell für Taschen- messer mit Klappe in allen Größen und allen mög-

enartig geformten und eigen-

lichen Beschaalungen, versiegelt, für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 60; S ist 3 Jahre,

emeldet am 14. Mai 1892, Vormittags 10 Ubr.

r. 1124. Firma F. W. Klever F. Sohn in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für Schachteln mit Gummikordelverschluß und Befestigung des Vorbands unter die Gummikfordel, zum leiten Oeffnen und Schließen der Schachtel, ohne den Vor- band zu lösen, für alle Arten Solinger Stah[- waaren, E elt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schutzfrist Fabre: angemeldet am 16. Mai 1892, Nachmittags 3 Uhr 55 Minuten.

Nr. 11925. Pitmia C. Lütters & Cie in Solingen, Packet mit 3 Modellen für Taschen- messer für Cigarrenspi enabshneider, eingeritet mit allen für Taschenmefsser verwendbaren Schaalen, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 300, 301, 302, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 17. Mai 1892, Nachmittags 3 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1126. Fabrifant Pugo Tilmes in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für Schaalen und Hefte in jeder Form und allen möglichen Farben und Ver- zterungen für Taschen- und Federmesser, Tischmesser und Gabeln, Küchen-, Schlacht- und Brodmefser, Radir- messer 2c., aus zusammengepreßten Stoffen Pappe maché, vetfiegelt, Muster für plastishe Exzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1892, Nachmittags 4 Uhr. , Nr. 1127. Firma Friedr. Herder Abr. Sohn in Solingen, Umschlag mit 1 Modell für Brod- messer mit frummem, farbigen Griff, in allen D und Größen, versiegelt, Muster für plastische

rzeugnisse, Fabriknummer 93, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1892, Nachmittags 4 Uhr.

Solingen, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

Strasburg i./U.

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 1. Sachwalter Louis Paarmanun und Juwelier Oskar Gottwaldt zu Strasburg i./U., 1 Modell zum Apparat gegen Schreibkrampf, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Mai 1892, Vormittags 9 Uhr.

Strasburg i./U., den 23. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[15019]

Strassburg. Kaiserl. Landgericht Straßburg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Bei Nr. 54. Gustav Mayer in Oberschäffols- heim hat für die unter Nr. 54 eingetragenen vier Zeichnungen eines- Biertrichters die Verlängerung der Schußfrist bis auf zehn Jabre angemeldet.

Nr. 142. Firma E. Wolff's Nachfolger in raa Neudorf, in einem vers{lossenen Briefumschlage ein Muster eines Neklame-Plafkats für Zuckerwaaren, Flächenmuster, Schußfrist drei

angemeldet am 25. Mai 1892, Vormittags

Jahre, 10 Uhr den 31. Mai 1892. andgerihts-Secretär: Herßig.

[14839]

Straßbur , Der g

Treuen. [15023] In das Musterregister ift eingetragen worden : Nr. 58. Firma F. A. Fischer in Treuen, cin

nit versiegeltes Packet, 3 ustertücher aus wollenem

und seidenem Gewebe enthaltend, als 1 Stück

160/320 cm Long St. Kilda Nr. 6752, 2 Stück

160 cm St. Kilda Nr. 6698, 6753, Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April

1892, 35 Uhr Nachmittags.

Treuen, am 31. Mai 1892. Das Königliche Amtsgericht. Käßber g.

Konkurse.

14871] Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des Hausbefißzers und Klempnermeisters Friedrich Eduard Blüthuer in Meuselwitz is am 31. Mai. 1892, Vorm. 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Meuche hier. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 29. Juni 1892. Ablauf der Anmelde- frist: 29. Juni 1892. Erste Gläubigerversamm- lung: 29. Juni 1892, Vorm. 11 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin: 24. August 1S92, Vorm. 11 Uhr.

Os. den 31. Mai 1892.

Assistent Geisenheiner,

als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abtb. I.

[14858] Ueber das Vermögen der Weifßwaarengeschästs- Inhaberin Augu e Ernestine verehel. Bleier, eb. Schneider, in Firma „A. Bleier““, in Auerbach ist _ am 30. Mai 1892, Nachmittags 37 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Jahns hier als Verwalter er- nannt worden. Anmeldetermin bis zum 26. Juni 1892. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 4. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr. rer Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1892. Königl. Sächs. Amtsgericht Auerbach, G den 30. Mai 1892. Richter, G.-S.

[14852]

Ueber das Vermögen des Pianofortefabrikanten Itig (Ifidor) Hirschfeld, in Firma J. Hirsch- feld, Langestr. 53 Lma. Königsbergerstr. 18), ist heute, Vormittags 114 Ühr , von dem König- lichen Amtsgerichte Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet. Metwwalier: Kaufmann Pistorius hier, Probststr. 5. Erste Gläubigerver)jammlung am 14. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit BaO licht bis 14. Juli 1892. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 14. Juli 1892. Prüfungstermin am 28. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri: straße 13, Hof, Flügel C, parterre, Saal 36. erlin, den 1. Suni 1892.

over, Gerichtsschreiber des Königliben Amtsgerichts L. Abtheilung 74.

[14906] ; Ueber das Vermögen des Mannufaktur- und

Kurzwaarenhändlers Lazarus Levi von Kirch- bracht ist am 31. Mai 1892, Mittags 12 Uhr,

-

Snrs E es t R ne in

irstein. ener mi Ï , sowie

Anmeldefrist bis zum 23. Juni 1892. "Erfte Gläubiger-

versammlung und Prüfungstermin am 30. Juni 1892, Vormittags 1C Uhr. Virstein, am, 31. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Gundlach.

[15078] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kunstmühl-Besitzers Emanuel Haid in Waal is vom K. Amts- É: te Bulloe am 31. Mai 1892, Nachmittags

Uhr, das Konkursverfahren eröffnet wgrden. Zum Konkursverwalter ist der Kgl. Gerihtsvolliieher Theodor Müller in Buchloe ernannt. Zur Bes luß- faffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und über die in den §8 120 mit 125 der Konkurs- ordnung bezeichneten Angelegenheiten wird Termin auf Freitag, den 17. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr, im amtsgerichtlihén Sihungesaale dahter anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Juni 1892 einsließlich. Die Anme ung der Konkursforderungen muß längstens bis 21. Juni 1892 einshließlich erfolgen. Zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen wird Termin “auf Freitag, den L. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, im amtsgerichtlichen Sißungssaale dahier anberaumt.

Buchloe, den 31. Mai 1892.

Der K. Secretär: Volkmann.

[14882] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Neumann Fuchs in Firma Fuchs & Löwenberg in Chemnis ift am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr, das Kon ursverfahren eröffnet worden. Rechts- anwalt Justiz-Rath Dr. Oppe in Cbemni Kon- kursverwalter. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1892. Vorläufige Gläubigerversammlung am 21. Juni 1892, Vormittags 92: Uhr. Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 5, August 1892, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 20. Juni 1892.

Chemnis, den 31. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Abtbeilung B. : Pf h.

[14884] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Cigarrenfabrikanten Karl Sr Döhnel in Chemnitz if am heutigen Tage, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Rechtsanwalt Müller in Chemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 6. Juli 1892. Vorläufige Gläubigerversamm- lung am 21. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen am 5. Aug st 1892, Vormittags 10: Uhr. Ter Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Iuni

Chemnitz, den 1. Juni 1892.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts, \ Abtheilung B. :

bs ch.

[15076] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des in Düsseldorf, Karls- plaß 19, wohnenden Kaufmannes Erik Bodom wird heute, am 30. Mai 1892, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Welter in Düsseldorf wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 24. Juni 1892. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 30. Mai 1892, attags 1X Uhr, vor dem unter- ¿cihneten Gerichte, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Königliches Amtsgericht zu Düsseldorf.

[15077] Kgl. Württemberg. Amtsgericht Ellwangen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Aron Wassermaü, Handelsmaun in Lauchheim, wurde heute, am 1. Juni 1892, E 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsnotar Ruoff in Ellwangen, in dessen Verhinderung Amts- gerihtsshreiber Oelshläger in Ellwangen. Wahl- termin und erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den 15. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist : Freitag, den 1. Juli 1892. Allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 13. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr, im Sizungssaal des Kgl. Amtsgerichts hier.

Den 1. Juni 1892. s

Gerichtéschreiber Babe.

[14886] Konkursverfahren.

Nr. 14927. Ueber das Vermögen des Schuh- waarenhändlers Otto Lösch von Freiburg i. /Br. wurde am 30. Mai 1892, Nachmittags 4 Übr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Generalagent C. Kill dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 25. Juni d. Js. Anmeldefrist bis zum 25. Juni d. Js. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 22. Juni d. Js., Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mitt- woch, den 6. Juli X892, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 81. |

Freiburg i./Br., den 30. Mai 1892. | Der Geri E, ¡Vroßd, Bad. Amtsgerichts:

irrler.

[14862] Bekanntmachung. :

Veber den Nachlaß des am 25. Mai 1892 zu Karlsthal verstorbenen, ebendaselbst wohnhaft ge- wesenen Gaftwirths Heinrich Joseph ist heute, am 31. Mai 1892, Nachmittags 2 Uhr, das Konkurs- Srsabren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Hermann S e zu Anzeige- und Anmeldefrist für Forderungen bis 9. Juli 1892. Termin zur Beschlußfaffung über. die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in § 120-der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände Sonnabend, den 25. Juni 1892, Vormittags 9.Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin S Le den 23. Juli 1892, Vormittags Hermsdorf u. K., den 31. Mai 1892.

Kügler, Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts. -

sdorf u. K. Offener Arrest mit |.

[14854] « Konkurseröffnung“ In dem nachstehend bezeichneten Konkurse i} der Eröffnungsbeschluß ergangen. f Allen onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird ausgegeben, nichts an den Gemeins. uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem der Sache und von den Forderun en, für Be aus der Sache abgesonderte esriedigung in nspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zu -dem unter 7 bemerften Tag Anzeige zu machen. 1) Konkursgeriht: Ludwigsburg. 2) Name, Stand und Wohnort des Gemein- - vate : Guftav Mauch, Schlosser in Ludwigs-

g.

3) Tag und Stunde der Konkurseröffnung : 28. Mai 1892, Nachm. 6 Uhr.

4) Name, Stand und Wohnort des ernannten Konkursverwalters : Amtsnotar Lökle in Æwvigsburg. _ 5) Tag, an welchem die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei dem Konkursgeriht endigt: 18. Juni 1892. N

6) Termin vor dem Konkursgeriht:

a. zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden ps über die in § 120 der Konkursordnung ezeihneten Gegenstände: 27. Juni 1892, Vorm. 10 Uhr. E

b. zur Prüfung der angemeldeten Forderungen: 27. Juni 1892, Vorm. 10 Uhr.

7) Tag, an welchem die Frist zur Anzeige bei dem Konkursverwalter endigt : 18. Juni 1892.

Z. B.: Gerithtsschreiber Pfeilsticker.

[14870] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Victor Poppendieck zu Magdeburg, Breiteweg 167, ift am 30. Mai 1892, Nachmittags 4 Uhr, Konkurs eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Verwalter : Kausmann Robert Pescheck hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 4. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1892, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am 21. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr.

Magdeburg, den 30. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[15074] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Philipp Mähler zu Klostermansfeld ift am 1. Juni 1892, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Franz Jesau zu Klostermansfeld. Offener Arrest und An- zeigepflicht bis zum 12. Juli 1892. Anmeldefrist bis zum 12. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 30. Juni 1892, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Juli 1892, Vormittags 9 Uhr.

Mansfeld, den 1. Juni 1892.

_ Werner, Secretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14887] _

Das Kgl. Amtsgeriht München I., Abtheil. A. fi C.-S., hat über das Vermögen des Kaufmanns Frans Haagn , Inhaber der Firma Lorcy &

empelhuber’s Nachfolger, Tuch: und Herreu- modewaarengeschäft hier, Dienerstr. 15. O dessen Antrag am 30. d. M., Nahm. 64 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Fr. Haas hier ‘(Börsenbazar). Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 22. Juni 1892 ecin/{ließlich bestimmt. Wahltermin zur Zesluna ana über die Wahl eines andern Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerauss{chusses, dann über die in 88 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen auf Montag, 27. Juni 1892, Vormittags 102 Uhr, Zimmer Nr. 43/TI. anberaumt. Allgemeiner Prüfungstermin auf: Frei- tag, S. Juli 1892, Vormittags 9¿ Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11. bestimmt.

München, den 31. Mai 1892.

Der Königl. ‘Gerichtéschreiber: (L. 8.) Horn.

[14890] _

Das Kgl. Amtsgericht München I. Abth. A. f. C. S. hat über das Vermögen des Rahmen- und Bilder- händlers Gottfried Müller hier, c Er straße 99, auf dessen A am 30. d. M., Natþ- mittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : Rechtsanwalt Gebhardt hier, Herzog- spitalstraße 23/1. Offener Arrest erlassen, Änzeige- frist in dieser Richtung und Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis zum 20. Juni 1892 eins{ließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- faffung über die Wahl eines andern Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses, dann über die in §S 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termine auf Dienstag, den 28. Juni 1892, Vormittags 9? Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/TI. bestimmt.

München, den 31. Mai 1892. Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Horn.

[15075] Das Kgl. Amtsgeriht München L., Abth. A. É C.-S., hat über das Vermögen der Bäermeisters- ute Wolfgang und Anna Hottner hier, DBDuttermelcherstr. Nr. 18, auf Antrag der Firma Kraus & Rupprecht hier, heute, Vormittags 9 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Ft. Vaas hier, Börsenbazar. Offener Arrest erlassen, nzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 22. Juni 1892 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Bes Tluß- fahuna über die Wahl eines anderen Verwa ters, estellung eines Gläubigerausshusses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung bezeich- neten Fragen in Verbindung* mit dem a gemeinen es auf Freitag, den L. Juli 1892, t ea wae 92 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, mmt. München, den 31. Mai 1892. Der Königl. Gerichtsschreiber : (L. 8.) Horn.

[14861] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Christiane Juliane, verw. Herbrig, in Taubenheim an der Spree wird heute, am 1. Juni 18 , Vor-

mittags £12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.