1892 / 130 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konkursverwalter : Rechtsanwalt Schulze in alza. Diener “Arrest mit Anzeigefrist bis 4D, i 1892. zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 27. Juni 1892. Erste Gläubiger- vers am 28. Juni 1892, Vormittags AD uhe, gemeiner ngstermin am 5, Juli 9S, Vormittags 10 1A ensalza, id M iso ihts daselbst. nigli mtsgeri e Veröffentlicht: Hempel, G.-S.

[14910] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 4. Mai 1892 ver- torbenen Schmiedemeisters Heiurich Kammaun E: heute, am 31. Mai 1892, Nachmittags Uhr,

Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Amtsgerichts: - Assistent Schamberg in Rahden. An- zeige- und Anmeldefrist 4. Juli 1892. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin den 12. Juli x4. S92, Vormittags 9 0 Ubr,

Rahden, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[14908] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des unbekannt wo ab- wesenden Lehrers Georg Scheuer von Wersau ist am 30. Mai 1892, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Sparkasserehner Kilian zu Reinheim. Offener Arrest is erlassen. Anmeldefrist 29. Juni 1892. Termin zur Beschlußfaffung über die Wahl eines Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus- schusses, über Genehmigung einer abgehaltenen Immobiliarversteigerung und Prüfung der ange- meldeten Forderungen: Mittwoch, den 6. Juli 1892, Vormittags 10 Uhr.

Reinheim, den 30. Mai 1892.

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts. von Grolman.

[14888]

Ueber den Nachlaß der am 21. April 1892 Podejuch verstorbenen Wittwe des Seilgehülfen Adam, Bertha, geb. Pegold, aus Podejuch ist beute, am 31. Mai 1892, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren cröóffnet. Verwalter ift der Kaufmann Hermann Friße zu Stettin. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 25. Juli 1892. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 18S. August 1892, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 45.

Stettin, den 31. Mai 1892.

E Shulg, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung T1.

[14876] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Koukurseröffnun über das Vermögen des Johannes Böpple, Väckers in Plattenhardt, am 31. Mai 1892, Vorm. 11 Uhr. Konkursverwalter: Amtsnotar Vötsch in Waldenbuch. Wabl- und Prüfungstermin: S. Juli x892, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit An- melde- und Anzeigefrift bis 23. Juni 1892. Den 31. Mai 1892. Gerichtsschreiber (Unterschrift).

[14851] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Rosenbaum in Allenstein wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. N. 9/91 15 Bd. III.

Allenstein, den 23. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

e h Konkursverfahren. as Konkursverfahren über das SaGlolpermügen des Gastwirths Gustav Ludwig Roth Gottesberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Auerbach, den 31. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. Dr. Heinße.

[14874] Bekanntmachung. D Beschluß.

Betreff Konkurs über das Vermögen des Bau- und Maurermeisters Alois Hummel in Augsburg.

In der Erwägung, daß nah dem vorliegenden Berichte des Konkurêverwalters, Rechtsanwalts Neisert dahier, vom 23. pr. 27. lf. Mts. eine die Kosten des Verfahrens deckende Masse nicht vor-

handen ist, wird in Anwendung des § 190 K.-O beschlossen: „es sei dem vom Konkursverwalter ge- ftellten Antrage stattzu es und das Konkurê- verfahren wieder einzustellen

Augsburg, den 28. Mai 1892.

Der K. Amtsrichter : (gez.) Müller. Zur Beglaubigung : Der K. Secretär: Herr.

[14849] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des gelbe tere und Steinhäudlers Kani ilhelm Böttcher, in Firma Wilhelm Vött Mer, Bergstr. 78, is, nachdem der in dem S leihstermine vom 7. April 1892 angenommene S vangüveraleih durh rechtskräftigen Beshluß vom 14. April 1892 bestätigt it Fuae ehoben werden.

Berlin, den 24. Mai 1892 Schulze, Gerihtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 72.

[14850] Konkur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Sandelsfrau Emma Knobloch hier ift zur Ab- nabme der Schlußrechnung des erwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver-

ichniß der bei der ens zu Feri tigenden E der Schlußtermin auf den 24 “g AS92, Vormitta gs 11 U I vor dem König-

iben Vigtvéribte 1 hiers ît, Neue Friedrih- aße 13, Hof Flügel B, Fett Saal 27, estimmt. ili, Ve E 5. Mai 1 Sghulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[14847] Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns S Nosenthal hier ift infolge eines ‘von dem Gemeinshuldner gemachten

Pt E Sea

bier A ubr. Neue Frick Friedrichstr. 13, bof, Big

parterre, Saal 27 Berlin, den a 25. Mal 1 L ulze reiber des Königlibe Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[14848] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Rudolph Mottek hier, Weinmeister- straße 12, ift auf Grund der beigebrahten Ein- willigung sämmtlicher bekannter Gläubiger eingestellt worden.

Berlin, den 30. Mai 1892.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 73.

[14846] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Elisabet hilipp, geb. Kochler, früher verwittweten g- hier, Nofenthalerstraße 38, ist infolge ie R tr odio M nah erfolgter Abbal- nag des Schlußtermins anfgeboben worden.

erlin, den 30. Mai 1892 Schulze, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 72.

[14438]

Das LUquidationéverfahren über den Nachlaß der Wittwe des Bauunternehmers Hinrich Höfft, Anna, geb. Bremermaun, hierselbft, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben.

Bremen, den 30. Mai 1892.

Der Gerichtëschreiber: Ste de.

[14883] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelhäundlers Johaun Traugott Findcisen in Chemuiß wird nah arsaser Abhaltung des Scblußtermins hierdurch aufgehoben.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abth. B.,

den 31. Mai 1892. Böhme. E Bekannt gemacht durch: Actuar Pöb\ch, G.-S

R 3] Konkursverfahren.

as Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Abrahmsohn und Murzyn®ski in Danzig wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 22. April 1892 Hesbieg mene Zwangsvergleih durch rechtsfräftigen Beschluß vom 23. April joo bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Danzig, den 25. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. NT

[14885] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Anna Marie verehel. Richter, JInhabe- rin einer Schaftstepperei hier, wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 1. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch: Actuar Hahner, Gerichtsschreiber.

[14907] Bekanntmachung.

Das. Konkursverfahren über das Vermö ôgen der Väckerswittwe Anna Maria Klein in Gräfen- dorf wurde durch Beschluß des K. Amtsgerichts Gemünden vom Heutigen gemäß § 188 der Konkurs- ordnung eingestellt.

Gemünden, den 1. Juni 1892. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Gemünden.

(L. S.) „Scheidt er.

(1507 3] Konkursverfahren.

In dem Kenkursverfahren über das Vermögen der - Ehefrau des Kaufmanns Hermann Olbrich, Anna, geb. Brüning chnung zu Haspe ift zur Abnahme der SclußreWnung des Vecwalters der Schlußtermin auf den 23. Zuni 1892, Vor- mittags 97 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Haspe, den 30. Mai 1892.

Secretär Dringenberg,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15072] Bekauntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeifters Hermaun Winter zu Hettstedt ist nah Vornahme der Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Hettstedt, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. T.

[14877] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerihts Kempten vom 25. l. Mts. wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Gäudlepsehelunie Josef und Ara E Egger in Kempten wegen Mangels einer binreihenden Maf alie inge.

Kempten, am 28. Mai 185

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts: Hofmann, geshäftsl. Kgl. Secretär.

[14860]

Das Konkuréverfahren - über den Nadwlaf des Büdners Teri zu Ober-Steffenshag wird nach erfolgter À bhaltung des S iiireonos hierdurch aufgehoben.

Kröpelin, den 31. Mai 1892.

Großhberzoglihes Amtsgericht. [14909]

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Wilhelm Jauscn, Kaufmaun, früher zu Kaldenkirchen, jeßt ohne A e SgorE, wird zu einer Gläubigerversammlung be hufs Ent- gegennahme des Berichts des Gläubigerauëschusses Uber die Lage des Konkurses und zur Neuwahl eines Mer Daten Termin bestimmt auf Mittwoch,

Juni dieses Jahres, Vormittags Ia Ubr, vor dem Königli Amtsgerichte hier- selbt, im Rathhaus, Zimmer E.

Lobberich, den 30. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. I.

[14855] Bekauntmachung. Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

fabrikanten J. Paul Luber dahier, Üeininta E s der gleichnamigen Firma mit dem

Hauptsiße in Nürnberg und einer e lass in Frankfurt a. /M. wurde zur A

s lußrehnung O Srhebana von Ei Lin e en gegen - S 4 den 28. Juni l. J., Vormittags 11 r, im Sibungéfaale Nr. 11 bestimmt. Schlußrehnung E lußverzeihniß ift auf der Gerichtsscreib reiberei nieder etge legt.

, am 30. Mai 18 E Ams Abtheilung ITII.

Zur Be laubig ung: Der E É des K. Aiperits: (L. Hadcker, Kgl. Secretär

[14878] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Paaren des Zimmermeisters Herrmann Kopp in Pillau ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsverglei O auf Freitag, den 24. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst anberaumt.

Pillau, den 30. Mai 1892.

Gartenmeister,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14880] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gasthofsbefitzers Karl Friedrihch Tittel in Stadt Wehlen wird nah Hater Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Pirna, den 30. Mai 1892.

Mee Ft e

[14881] Konkur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Fleischers Friedrich Otto Hugo Vocck in Wechselburg is zur Abnahme der S@lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüctsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf den 2, Juli 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst bestimmt.

Rochlitz, den 30. Mai 1892.

Due, i als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[14872] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Gaftwirths Udo Horn hier is durch Sclußvertheilung be- endigt und daher aufgehoben.

Saalfeld, den 31. Mai 1892.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung II1. Fr. Trinfks®.

[14859] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Handelsmann Minna enkel, C Schloschje, zu Spremberg if ein- gestellt

Spremberg, den 27. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[14856] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Ferdinand Kohn zu Star- gard i./Pomm. ift zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 1S. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 20, anberaumt.

Stargard i./Pomm., den 21. Mai 1892.

ñ Rudolph, Gerichts\{hreiber des Königlichen ‘Amtsgerichts. TV.

[14875] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jean Mayer „im Bazar“ hier, Königsstraße 38, ist nah rechtsfräftiger Bestätigung des im Termin vom 11. April d. J. angenommenen Zwangévergleihs und nach Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters aufgehoben worden.

Den 30. Mai 1892.

Gerichtsschreiber Holzwarth.

[14853] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schirmhändlers Max Günther in Zittau ift zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters, zur Erbebung von s gegen das Säluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsi tigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf den 24. Juni 1892, Vormittags 1X1 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Zittau, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Eisold. : Posselt, G.-S

Tarif- 2x. Veränderungen der déniióen Eisenbahnen.

[14911] Ausnahmetarif für Holz des Special-TarifsLIxT.

In den Gütertarifen für die C n Bere Frankfurt a./M.—Breslau, —Bromberg, —Elber- feld, —Hannover, —Köln linksrh. und Magdeburg, für den Verkehr mit den Stationen der Gr herzog- lih Oldenburgishen Eisenbahn, der Hessischen E für den gena (bezw. Frank- furt 2c.—) Bayerish, —Württembergishen, —Badi- ten; n babe R —Elfaß-Lothringischen Bee

Reichsbahn—Staatsbahn- Verkehr, für den Verkehr mit der Station Cronberg, sowie für die Verkehre zwischen der Bayerischen Staatsbahn einerseits und a pret der Oberhessischen Bahn und des dies- seit itigen Directionsbezirks andererseits hat die Position

Schnittholz“ im Ausnahmetarife für Holz des Specialtarifs IT. mit sofortiger Wirksamkeit die nachstehend ausgesrte, eine erweiterte Anwendung des fragli usnahmetarifs in stich \chließende Fassung erhalten : Schnittholz, au gehobelt, genuthet, gezapft, ge-

lobt, gekehlt oder sonst bearbeitet,

a. tantiges als: Balfen, Sparren, Latten, Leisten ;

b. breites, als: Bohlen, Planken, Borde, Dielen,

Frankfurt a/M. | den 26. Mai 1892. : ugleih namens der u en iligten Eisenbahn E Verwaltungen.

[14903] Eröffnung der Station Lübbow für den Güter- und Vieh- 2c. S Am 1. Juli 1892 wird die z. Zt. nur dem fonen- und Ge T dienende Station Lübbo an der Strecke Salzwedel - Lüchow auh für Es Güter- und Vieh- 2c. Verkehr eröffnet und findet von dem genannten Tage an zwischen dieser Skation und sämmtlichen preußischen Staatsba stationen directe Abfertigung von Eil- und Fra t- ütern, rend von Leichen, Fahrzeugen und lebenden hieren statt. Ueber bie öhe der zur Berehnung kommenden ence ten ertheilen die "Güter-Abfertigungsstellere U

Magdeburg, den 30. Mai 1892. Königliche Eisenbahn-Direction, namens aller preußischen Staatsbahn-Directionen.

[14902] Staatsbahn-Güterverkehr Berlin-Magdeburg.-

Am 5. Juni d. I. treten in dem oben bezeihneten Verkehr für zur überseeishen Ausfuhr bestimmte und überseeisch ausgeführte eiserne Dampfkessel, Condenfationsröhren , Reservoirs, Maschinentheile und Gefäße aus Eisen und Stahl in Wagenladungen von mindestens 10 000 kg oder bei Frachtzahlung, für dieses Gewiht für den Wagen von den dies- seitigen Stationen Bernburg, N chweig, Buckau,. Burg bei Magdeburg, Cöt en, ea. S. L Leipzig (Magdeburger Bahnhof), Stabes Neustadt- Magdeburg und Sudenburg nach der Station Stettin (Central - Güterbahnhof) ermäßigte Aus- nahmefrahtsäße in Kraft. Ueber deren Höhe er- theilen .die betheiligten Güter-Abfertigungsftellen und das Verkehrêbureau der unterzeihneten Direction Auskunft.

Magdeburg, den 31. Mai 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

{14891] Güterverkehr Galizien—Frankreich.

Mit Giltigkeit vom 20. Juni l. J. bis auf wei- teres, längstens bis 31. Dezember 1892 R E die Beförderung von Eiern als Frachtgut bei zahlung für mindestens 10000 kg für jeden di t brief und Wagen nachstehende Frachtsäße im Nück- vergütungêwege eingeführt :

| Francs | Francs nah Novéant | Gold nah Novéant | Gold trs. von Tr trs. von für 1000 kg 1060 kg

1) Trau ._,| 91,48]| 5) Podwotoczyska|

2) Tarnow . .| 99,63 transit

3) Tarnovol .| 126,90 s E Ae 4) Do Tr: d 4 N 96,43

E 95,94 bt L S es P OE84

Die Sendungen müssen laut Frachtbrief nach Paris bestimmt fein.

Die Frachtsäße für Brody tr. und Podwotoczyska tr. gelten nur von den Stationen :

ad 4 a. Radziwilow loco Slawuta exclus.,

ad 9 a. Woloczysk loco Schmerinka erxcluf.,

ad 4b. Slawuta loco Berditschew* loco,

ad 5 b. Stmerinfa loco,

ad 4c. und 5e. öftlich von Berditshew und

Schmerinka.

Die Abfertigung hat mit Umfkartirung in - Eger über Krafau oder Oswiecim—Olmüß—B. Brod— Bubna—Carlsbad zu erfolgen.

Von Eger weiter ist die Abfertigungsweise den Bahnverwaltungen zu überlassen.

Die Rükvergütung erfolgt:

1) Bei directer Expedition gegen Vorlage der

Original-Frachtbriefe,

2) bei unterwegs stattfindender Neuaufgabe gegen Vorlage der Original-Frachtbriefe für die bereits zurückgelegte Transportstrecke fowie der Original-Aufgabs-Recepisse für die Neuaufgabe.

Beide Documente müssen auf den Refactiewerber als Absender. lauten. Diese Beläge find längstens 3 Monate nach Ablauf der Gültigkeit / dieses Zu- geständnifses einzusenden.

Wien, am 17. Mai 1892.

Die K. K. General-Direction der öfterreichischen Staatsbahnen namens der betheiligten Verwaltungen.

a Anzeige.

In der Strafsache gegen den Bauunternehmer

Wilhelm wgr 01 zu Hünern, Kreis Trebniß, eboren am 9. Mai 1833 zu Rosenthal, Kreis- as wegen Vergehens gegen das Patentgeseßt

vom 25. Mai 1877, hat die I. Strafkammer des- Königlichen Landgerichts zu Oels in der Sißung.

vom 2. Mai 1892 für Recht erkannt: Der Angeklagte, auunternehmer Wilhelm Baum- gart aus Hünern, ist des Vergehens gegen das Patent-

geseß vom 25. Mai 1877 {uldig und wird dafür

zu einer Geldstrafe von Einhundert und fünfzig Mark, im Unvermögensfalle zu einer Se trafe von 10 Tagen und in die Kosten des Verfahrens ver-

urtheilt. Dem Verleßten Otto Hertrampf wird die Zul niß zugesprochen, innerhalb zwei Wochen na-

gus tellung des rehtéfräftigen Urtheils die Verurthei-

lung auf Kosten des Verurtheilten durch einmalige

s im Reichs-Anzeiger öffentlih bekannt zu Die Richtigkeit der Abschrift der Urtheilsformek

wird beglaubigt und die Rechtskraft des Urtheils-

bescheinigt. t af 28 14. A als Gerichtsschreiber des e alien Landgerichts.

Börsen-Beilage

Berlin, Freitag, den 3. Juni

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 130.

1892,

Berliner Börse vom 3. Juni 1892, Amilich festgestellte Curse.

Eme L SEEn gt -Säte.

Mark, 1 Franc, Lira,

= 32 Mark. A, holl. Währung = 1,70 Mark. 1 Mark Banco == 00 Rubel =- 320 Mark. 1 Livre Sterling =- 20 Mark

Bank-Dize. Aaierdam.

Brüsicfa-Anhwp.

Staudin. pláge Kopenhagen .

gifiab. u, Os Madrid u. Barc.

Sei. Plätze . Jtalien. t ;

do. ‘Peterdbura 1

Geld-Sorten und aae [Am. Cp.zb.N-Y.[4,1675G | Danziger Belg at ,00 bz Dessauer Eck. Bkn. 1 £ .|20; ‘10bz Düffeldorfer . z¿ Bkn 100F. 181; 05 bz do. olländ. Not. ./168,85 bz alien. Noten .|78 45 bz do. e Noten 112,40 bz

.p100fl|171,10 bz

Ruff. do.p.100R 914. ,55 bz

ult. Juni 214, 50à215à214,

Dukat. pr. St.|9,70bz Sovergs EN 190, 36G

Dollars Er s

Imper. pr. St.|—, do. pr. 500 g f. S —-

Imp. p. 500gn.

Amerik. Noten! 1000 u.500S/4,1675B

Heine'4,1675G

Argentinishe5°/oGold-A.|— do. d Flei

do. 42/9 do. do. 45°/o äußere v. 38

Barletta Loose DERE A

Ps « « « og

A Dl i d a Î O;

bk prr jerurk jmd DO DI s bs Lis

Buenos Aires e Pr. A Is. 440/06 Gold-Anl. 88 Ckilen. E Anl. 1889

inesische Stun’ Anl. Dân. Landmannsb.-Obl.

do. do. Staats- Anl. v. 86 do. Reg 100A gar,

: Auleibe e gar. q S

S e

O O O P P O N

m ps t

E E De M m2 H A =I=I

bk P Do

S S E R A Le nd

v: M e DOR Lo

m mm O-S e J

do. Pe U S Juni) Egypt. Daïra St.- Anl. 4 | | 15.4.10 yp.-Ver.-Anl.! 4 15. 3.9 innländi che Loose St.-E. “Anl. 1883/4 [1. 6. 12 v. ld L

burger Loose

aliz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-L. Gothenb. St. v. 91 S.-A. 31 Griechische Anl. 1881-84 5 5

; cons. Gold-Rente 4

I J O

! E D E j T R S

e s

Q ABRRASSNS

Monopol-Anl - Gld. 90 (pirer) ) 5

Holländ. G 31 Comm.-Cred.-L.|3 Hyp.-Obl.|4

Ital. fteuerfr. do. Ae “Pfdb 4

do. pr. ult. feine o. amort. III. IV.|5 ‘enhagener Stadt-Anl. 34 ab. St.-Anl. 86 I. IL. 4

Surrii, Staats-Anl. v.82/4 Oben Loms A

Mexitanische Anleihe -

do. pr. ult. T

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeu Buchdruckerei und Verl Anstalt, Berlin S, Wilhelmftraße Nr. ad

do. pr. ‘ult. Juni de: p Sin, Obl. 5

Mosfauer Stadt-Anleibe 5

#2 0,00 Mark,

do.

-

do.

—_

do. do.

do.

E

do.

O Gl S 5/214,20b el Stadt-Anl. 14505130 E Charlottb. St.-A.

2145064 E

75 bz do.

ult. Juli 215à215,25 bz Kieler Mar Laie Fonds.

1000-100 Pes. 500—100 Pes 1000—100 Pef. 1000—20 £ 37,75 bzG 100 £ 37,75 bzG 100 Lire 48 25B 2000—400 A 195,50bzB 400 A 95,50 bz B 2000—400 A 1[95,10B 400 M 95,10B 5000—500 A 135,25G 500 A 35,25G 1000—20 £ 49,50 bz G 20 £ 49,50 bz G 1000—200 L 191,25 bz

1000 M 104,752 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr.

100 fl. 108,75B

1000—100 £

1000—20 £ [9040G 1000—20 £ [97 50bz 100 u. 20 L [97'506z

1000—20 £ 95,75 bz 4050—405 M 10 Bo: = 30 M 4050—405 A 4050—405 M 5000—500 A

15 Fr. 32,70 bz

10000—50 fl,

150 Lire 122,25 bz 809 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr. 500 Fr. 76,60 bzG 500 £ 57,50 bz G 100 £ 57,60 bz G

20 £ 5000 u. 2500 Fr. 500

X, 500 £ 70,25 bzG 100 £ 70,25 bz G 20 £ 70,25 bz G 12000—100 fl.

250 Lire 69,20 bzfl.f. 900 Lire 94,75 bz 95,50 bz

. 190,60 bz* 90. 60bj 50ù, 60à 0 bz 87,40B 57,90 bz B 57,90 bz B

1000—100 # |—,— 45 Lire 41,90 bz 10 Lire 19,50 bz 1000—500 £ 100 £ 87,60 bz 20 £ 89,00B

1000—500 L

Io ar 20 £

85,1085 bzG 200—20 £ 72,00 bs

1000—100 Rbl, P.

72 S

Schweiz. Not.[81,05 bz | E Zinsfuß der Keihsbank : Sage 3/0, Lomb. 3} u. 49/0,

Dtsche Rchs.-Anl./4 ile wn do. do. ult.

do. do. ult. Juni Preuß. Bos, bo. 8

do. do. ult. Juni

do. do. ult. Juni Pr. u. D.R. g. d St.13 do. do. ult. I Zuni do. Int. ult. Juni! Pr. Sts.-Anl. 68/4 do. St.-Schd\ch{. Kurmärk. Scldv. Neumärk. 68 Oder-Deihb-Obl. 170,85 bz Barmer St. Cn

- do. 170,00G Berl. Stadt Dbl./3

|

35 os

E D O Ed ed det p þ inie Jau pundi pl Beh

Crefelder

Elberfeld. Obl. cv. EfenSt.-ObLk.IY.

do. do. Hallesche St.-Anl. Karlsr. St.-A. 86

Neufchatel 10 Fr.-L.. New - Yorker oID Anl. 46,10G Norwegische Hypbk. -Obl.! 46,75G d

38,10bzG* ¿2 | Oeft. Gold-Rente .

110,20 bz 90,20bz fL.f. 93,30 bz

93,50 bz B Polnische Pfandbr. T—V

95,70 bz 57,90 bz 96,10 bz 96,10 bz 86,00 bz

91,20 bz 76,60 bz G

57,60 bzG 62,10 bz G 62,106zG

104,00bz

87,40 bz

Fonds und Staats-Papiere.

Z.-F. Z.-Term. Stiicke zu 1.4, 10/5000—200/[107,00b1G 2E rel .15000— 100,90G

./5000—200/87,90bz

88à88,10a87,90 bz t | E. |——

| versch.|5000—150[106,80G

411.4. 10/5000—200/100,90bzG

3 L 4. 10/5000—200/87,90bz 88à88,10à87,90 bz

3 | abz. 3. b. 1.4. |—,—

,

| versch.|5000—200|—

88à88, 10à87 ,90 bz 3 | abz. Z. b. 1. 4. |—,— .1. 7 |3000—150 101 ,20G

7 13000—75 [100,00G

1

5, 11/3000 —150|—,— 7 [138000 150E— 41: 7 [3000 —300|— ers

ers. 3000—200|— L E |2000—100|—,—

[uary M f s

© Ee

S E Eer Es DERRRPRRERE

,

11:7 |2000—500

S1

S E

Ddo; D do. do. pr. ult. Juni! e Dat -Rente . 0. do. L pr. ult. Juni! do. do do. Do. Pr U. I Juni) do. Silber-Rente . s do. do. Do, Do.

F E

do Do: feine! r

do. do. pr. ult. Juni) do. Loose v. 1854 .

do. Cred. - Loose v. 58|— p. Stck W. do. 1860 er Loose. . .5 [1,5.11| 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 M

| 3000—100 Rbl. 1000—100 Rb.

do. do. pr. ult. Juni} do. Loose v. 1864... .| do. Bodencredit-Pfbrf..

o. Liguid.-Pfandbr.

Porta, Anl. v. 88/89 i. C. fr.

do. - DO9, ex. C.! do. do. E i. C. fr. do. Do: x. C.|

do. Tab.-Monop. Anl. 41 Raab- -«Grazer Präm.-Anl. 4 Röm. Stadt - Anleihe 1.4

do. do. IT.-VIII.Em. 4

e O Staats-Obl. fund. 5 |

do. mittel 5 D

do. kleine'5 | do. amort. 5 | do. fleine'5 |

do. 1889/4

Éleine!4 |1.1.

1890/4

1891/4 |1.L

. Anl. v. 18225

kTleine'5

. von 18593 ! do. conf. Anl. v. 80 der4 do. Do: „Ler! do. do. pr. ult. Juni do. inn. Anl. v. 1887 do. do. pr. ult. Juni do: Do: IV. do. Gold - Rente 1883; Do. DO: do. DO v. 1884 bo. Do. do. do. pr. ult. Juni do. St.-Anl. von 1889} Do. DIL kleine do. do. 1890 TI.Em. 0: D, ITT.Em. do. do. IV.Em. do. conf. Eisenb. - Anl.'4 | D, DO. | do. do. do. do. pr. ult. Juni! do. do. II1./4 do. Orient-Anleibe 11.5 do. do. pr. ult. Juni,

Pr f ap

E E [S

[E

t

Bp. [324,75G kleine 1324, 20 bz

Mainzer St.-A. . Oftpreuß. Prv.-O.

egens g. St.-A. o. Ls

e

RostockerSt.-Anl. Séldv.dBrl Kfm. Spand. St.-A. S Westpr. Prov-Anl

fs

Hrarrrcs R

R ck

Kur- u. Neumärk.

Oftpreußif Ge.

ch./5000—500/94/50bzB Pommersche - B

.4. 10/5000—5001102 ,00bzB ersch.'5000—100/98 -10bz .4. 10/5000—100 98; 10bz 4,10 5000—200 102 „70G ächsishe S: altlandsch. di : do lands. neue!33|1. do.ldsch. Lt.A.C|3HL1. do.Lt.A.C\4 |L. D./3#11. S dan. olf L s Westlisce : Wstpr. rittr\{.I1.B LB bo. d

do. nealabiG 11 I.

I u E i

#il.

4500 —450 M 20400—204 M

1000 u. 100 A. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

250 fl. K.-M. 190 fl. De. W

4) 5 4

100 F = 150fl.S.

16000—400 4000 u. 400 A

1000 u. 500 L. G.

H R DNO Hj OOMNMNIIO

V O] b pk jl fi fai js þ

R n o o bs bo s

I J i pra t

1036 u.518 £ 1000 u. 100 £

I i A l ja _ mm pack prnn prnn

.10| 100C00—100 RbI. |

10000—125 Rb. 1000—125 Rbl.

.| 3125—125 Rbl. G. .| 625—125 Rbl. G. 500—20 £ 500—30 £ 500—20 £

rer exe S es S es He

Ls

E

B o R —1 J

00 O Lx e

T

R p pk J t S

ge

| |

I CEEECEESCE E Rain R H Mi. Ds M C A I A a N 1 4 Di Es N T S C S c L

P1506 121,00bzG

81/20G 81,50bz

|86,50B

81,10bzB 81,10bzB 31,20bzG S1,20bzG 123,25G 328,29 bz 127,25B 127à126,90 bz 320,00 bz 100,25 bz ÉL.f.

. [67,706zGfL.f. S. 166,19 bz

40,30bzG 39,25 6zG 40,30ßzG 39,25 5zG 76,10 bz 103,80G 85,90G 30,10bzG 101,80 bz 101,90 bz 101,90G 98,50 bz 98 69 bz 83,50 bzG 83,50bzG 83,50 %zB 83,590 bzB 80,60 bz

95,10G 95,10G

r

104,50G

103,90B 103 90B

r!

s

957 5bzG 96,00 bz G 94,90 B 96,50 fz 96,60G

6,60G 96,20à, 40bz

[1000 u. 100 RbI. P. 6850 11G

68 bo d IL.'5 | 1,5,11| 1000 u. 100 Rbl. P. [70,30 bz

do. do. pr. ult. SZ do. Navas do. seine :

do. P Schah-Obl. /4 do. kleine/4

do. Pr, Anl. von 1864/5

70à70,20bz 95,60G 95,60G 94,75 bz

150 L 100 Rbl. S. [88 ‘00 bz

162,00 bz

13000—75 |97 ¡3000—200 101 1008

5000—200/96,30 bz G /5000—200 4 30bzG

©0198 ‘13 (4

St. -Rent.-Anl.. do. do. Hyp.- -Pfbr. v. 1879 44 i

o QuD D. pr. E Juni

e 189 e 16

: do. . Gold-Invest.-A z do. 4} 1.1. 1000—400 „A : Papierrente . | 6. do. pr. ult. Zuni

- Temes-Bega gar.

. Bodencredit . ¿2 Do: Gold-Pfbr.

do. Grundentlaft.-ODbI. Venetianer Loose Wiener Communal-Anl. Züricher Stadt-Anleihe . Türk. Tabacks-R

Eisenbahn-Prioritäts-Actien nnd Obligationen.

Dei S A E at 1.1.7 E fs IILC. 3

Rentenbriefe.

annovers§e . . .14 éffen-Nafiau ¿16 u. Neumärk. 4 Seheubceee z 4 14

Pananes) M - , 134

ofensdhe eußishe . . . .|4 Rhein. u. Westfäl. 14 Sâächsische® .… . .|4 | Sdlów - H k Schlsw Holstein. [4 Badische Eisb.-A. rf Bayerische Anl. Brem. A. 85,87. 88 31 Gri L.Hefs Dr L L ¿gl.He 4 Bee .St.-Rnt. 133! St.-Anl.86/3 R E L 3 do. do. 913 Med. Ei Sa. A do. conl. Anl. S 4 D

[1. L. i1. [1. 1, 1, L

4. 4. 4. F 4, 4. 4. 1 1 É X 1

1 1 1 E | 1.4. 4. l T& |_14

./2000— 200

R ar 5 = dodo Q 4 Aä|!

5.

e E

mi

do do. 1890 4 Ld.-Spark:

A Oro

e

Sachs-Alt.Lb-Ob. Sächs. St.-A. 69/3

rank

HL. 21. #11. #11. #1. è 2

10/3000—30 10/3000—30 10/3000—30 7 |3000—30

0/3000 30

0/3000—30

0 3000—30 /3000—30 |[3000—30 |3000—30 3000—30

102,90 bz 103,25G

103,10 bz*® 102,90G 102,90G 99,10 bz 102,80G 102,80G 103,80G

f4G2'86 %tts

18008 S0B

B

[3000—30

:2000—200[107 -00bzG /9000—500/96,90G

f Ee 86,60 bz

E 97,75 bz G 3000—600}96,75G

0 3000—100|97,00G 59000—500/102 10G s E 99,00G

Säch]. St.-Rent.'3 bers. 5000500 87,7 75 £3 do. dro. Pfb.u.Cr. 33! vers. 2000—100 94, 90 bz G: Wald.-Pyrmont . 4 |1.1. 7 ‘3000—300|[—,— |

£900'01/0Fs

Württmb. 81—83 4 | vers{ch. 2000—200 Sl 408

i Pr.-A. 55[132/1.4. urhef. Pr.-Sch{.— p. Stck Ansb.-Gunz. 7fl.L.|— p. Stck| Augsburger 7 fl.-L ‘— p. Bo Bad. Pr.-A. de674 1.2.8 | Bayer. Präm.-A. Braunswg.Loose!— Cöln-Md. d. Pr. Sth 33 Dessau. St.Pr.A.' Hamburg. Loose .| Lübeckter Loose . Meininger 7 fl. A [e Oldenburg. Loofe! Pappenhm. 7 l-L. |—

N do’ “Q D

150 | 150 d 192 a 120

Err

ar

163,50 bz 393,00G 42,30B 29,90B 138,50 bz G 143,40 bj 105,25 bz 135 "bz G

134,00bz

129,60B

I 129,00 bz

29,00B

Obligationen deitibé Kolonialgesellschaften, Dt.-Oftafr. Z.-D.|5 [1.1.7 [1000—350[100,50G

f N -Anl. von 1866/5 | 1.3.9 | 100 RbI. 5. Anleihe Stiegl.'5 | - Boden-Gredit

ar.

Ge -Bdcr. P 1 Kurländ. Drenbbr Schwed. St.-Anl. v. 1886

100 Rbl. M. 400 Æ

10 Tblr.

v. 1878

15 4 01 5 Zti 1. v.1890/3§| 1. 3.1. 4 4 | 4| 1500 „Æ 4

v. 18845 | 400 A

do. pr. ult. Juni!

v. 1885 5 | 1,5. | 400 A

o do. pr. ult. Juni Spanische Schuld ee 4 [hs Venus! 24000—1000 Pes. do. pr. ult. Juni Stokhlm. Pfdbr. v. 84/85 43/1.1.7 | 4000—200 Kr. Do, v. 1886/4 |1.5.11| 2000—200 Kr. : ; v. 1887/4 |1.3.9 | 2000—200 Kr. do. Statt-Anleibe . ./4 |16.,6.12|/ 8000—400 Kr. kleine 4 |16.6.12| 800 u. 400 Kr. neue v. 854 [16.613 | 8000—400 Kr. | 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr.

1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

400 400 M 400 Æ

T O T ie C7 Q ENTS EEE

500 Fr. .fr.|p. Stck| 400 Fr

f eine

do. pr. ult. Juni!

. Loofe vollg. . DO: Ne ULE. Juni E Tribut.) ./43] 10.410 | 1000—20 £

fleine/4È]| 10.4.10 20 E

lingar. Gs oldrente große/4 1.1.7 | 1000—100 f.

mittel/4 | 1.1.7 | 500 A. kleine/4 | 1.1.7 | 100 f.

do. pr. ult. Juni! G.-A. 89 50004 5000 ffl.

1000 fl. 1 | 1,2. 100

1000—100 f.

100 f. 5000—100 f. 100 f. 10000—100 10000—100

kleine!

Err E L

[5 Land Hs EE fin pd

«Act. Juni

1.1.7

1 | 1000 u. 500 Rb. L Ll. 7 | 1000 u. 100 Rbl. 2

puis | 1000. 500, 100 REL. | 5000—500 A

5000—1000

3000—300 A 4500—3000 A

E 600 u. 300 M

do. Städte - Pdbe. 83 | 3000—300 A Schweiz. Eidgen. rz. 98: | 1000 Fr.

neueste! L 10900—1000 Fr.

Serbische Gold-Pfandbr. E. | 400 M

148,75 bz 75,75 bz 104,00G 98,25 bz 85,70B 70,50 bz 94,70 bz 94,30bz G 85,20 bz 84,59bz 102,50bzG 100,90 bz 100,90 bz 106,90 bz 102,20 bz

101,70 Ez

4000 u. 2000 M

25000—ck500 Fr.

83/50bz G

183/'306zG 166,00bzGH.f.

101,90 bz

98,10B L 98,10B .f.

193,40 bz 93,50à,25à,75à,50 bz

r

94 20B 94,20B 94,20B 94,00 bz

102,50B 102,50B

; 102,50B 1006 u. 200 f. G. |—,— 100,90G 86,00bz B 85,50à85,60 bz 256,00 bz

,

,

,

81/20G 32,90 bz

196;00et. bz B 191,00B

8,30G