1892 / 131 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#

Beséluß des hiesigen Amtsgerichts vom heutigen

aer Draa gg v 1. Juni 1892. den Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lindemann.

[15100] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des ; Uhrmachers Wilhelm Ee E zu Burg wird nah erfolgter Abhaltung des Slußtermins hbierdurch ae DEeE Burg, den 24. Mai 1892. Königliches Amtsgericht.

[15105] Koukur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nikolaus Diederih, Wirth und Krämer in Groß-Schemerich, wird nah erfo nus Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben

Busendorf, den 24. Mai 1892.

Kaiserliches Amtsgericht. Scheuffgen.

[15120] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schahmachermeisters Friedrich Buttmanu in Elméhoru wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Elmshorn, den 31. Mat 1892.

Königliches Amtsgericht.

Veröffentliht: Muesfeldt, Gerichtsschreiber.

Das) Konkursverfahren.

Nr. 15 121. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters Georg Burgert von Freiburg wurde, nahdem der in dem Vergleichs- termin vom 12. Mai 1892 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ift, hierdurch von Gresiyerzoglives Amtsgerichte dahier unterm $ Heutigen aufgeho

Freiburg i. B., den 31. Mat 1892. Der Gerichtoscreiber groblezoglihen - Amtsgerichts: Dirrler

[15118] :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Süttuer zu Gollnow wird eine Gläubigerversammlung cl den 23. Juni 1S92, Vormittags 10 Uhr, berufen.

Zw

1) Beschlußfaffung über ein Angebot des Rentiers Otto Hüttner zu Berlin betreffs des frei- bändigen Verkaufs des zur Konkursmasse ge- hörigen Grundstücks Gollnow Band E. 3 Blatt 201 Nr. 104,

2) Nachprüfung bisher beftrittener Forderungen.

3) Prüfung zweier nacträglich angemeldeter Forderungen.

Gollnow, den 30. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[15282 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Johaun_ Voß zu Güstrow wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufg eboben.

Güstrow, den 30. Mai 1892.

Großherzogliches Amtsgericht.

[15106] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermögen des früheren Reutners Eggert Ludwig Sand- meyer wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, d den 1. Juni 1892.

Zur Beglaubigung : Holste, Gerichtéschreiber.

[15225] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Oellerich zu List wird zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- Detzelchniß der bei der Vertbetlung zu berüd- fichtigenden Poren und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögenéstücke der S{lußtermin auf Sonnabend, den 25. Juni 1892, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer 126, bestimmt.

Hannover, den 1. Juni 1892.

Königliches “Amtsgericht. IV. (gez.) Münchmeye r.

Ausgefertigt: (L. 8.) Thiele, Gerichtsschreiber

Königlichen Amtsgerichts. 1V.

[15332] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns S. Sorsfki in Bittkow is zur us der nachträglich angemeldeten Forderungen

ermin auf den 1S. Juni 1892, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer Nr. 35, anberaumt.

Kattowi, den 24. Sin 1892.

„So Un

als Gerichtéschreiber des ; Königlichen Amtsgerichts.

[153 38] Konkursverfahren. In dem Konkuréverfahren über das Vermögen, des Kaufmanns Simon Reich zu Zaleuze if zur fung der nachträglich angemeldeten Forderungen in auf den 18. Juni 1892, Vormittags 11 F, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 35, anberaumt. Kattowiß, den 24. ai 1892.

obn als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15232] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Aug. Jaeger, Schustermeister in Winningen, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hbierdurch aufgehoben.

Koblenz, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. 1V a.

[15111] Konkursverfahren. Gidarceubintiecs Feen, Geke bicseleE igarren ers anz ierse wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Mai 1892 angenommene Duitrialieea A rehtsfräftigen Beschluß vom jelben Tage

ierdurch aufgehoben. Königsberg, den 30. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. VI1 a.

[15109] *

M fmann Se Kolounialwa er Beides L & hierselbst wird, nachdem der in dem E el termine vom 23. ‘April 1892 Âgr me A, vergleih durch r E Ius vom selben Tage bestätigt ift, ierd aufgebo Königsberg, den 39. Mai Königliches Amtsgericht. VIIa.

[15110] Koufur®s8verfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermö Bierhäudlerin Johanna Abit Finna F; W: Abit hierfelbft wird nach erfolgter Ab des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Königsberg, den 30. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. VIT a.

[15113] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Schnittwaaren- und M N Pauline Liddy verw. Helmig, gr ELEET zu Stötteriß wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf ehoben.

Leipzig, den 1. Juni 1892. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Steinberger.

Bekannt gemacht dur: Beck, G.-S.

W. altung

15334] l Das K. Pa München I. Abth. A. für Civilsachen bat mit 2 es{luß vom 31. v. M. das am 11. Juli 1891 über den Nachlaß des Cigarren- MRTS David Kranichfeld von hier eröffnete onfursverfahren als durch Schlußvertheilung been- digt aufgehoben.

München, 2. Juni 1892.

Der*Kagl. Gerichtsschreiber: (L. S.) Horn.

[15123] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Tscheut- scher zu Daber wird, nachdem der in dem Termin vom 10. Mai 1892 angenommene Zwan Er dur rechtsfräftigen Beichluß vom 10. Mai 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Termin zur Ab- nahme der Schlußre{nung des Verwalters wird auf den 16. Juni 1489S, Vormittags 1X Uhr, anberaumt.

Naugard, den 25. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. TT.

[15218] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Heinrich Behrens in Obern- firhen is auf Grund des $ 190 der Konfkurs- ordnung eingestellt.

Obernkirchen, 25. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[15228 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Darmhändlers Jakob Würz zu Offenbach wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 14. Mai 1892 angenommene Zwangsvergleich durch rechte- kräftigen Beschluß von demjelben Tag bestätigt ift, hierdurch aufgeho L

Offenbach, den 1. Juni 1892. Das Großherz zoglich Hess. Amtsgericht.

[15337] Bekauutmachung.

Mit Beschluß des K. Amisgeric)ts Regens sburg I. vom 2. Juni l. J. wurde das am 23. Januar 1892 über das Vermögen der Modistin Betty Galli in Negeusburg eröffnete Konkuréverfahren E rechtéfräftigen ZDwanasvergleichs vom 28. April l. J aufgehoben.

Regensburg, den 2. Juni 1892.

Der geschäftsl. Kgl. Secretär: (L. S.) Hencky.

[14864] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Parte lFgesem age Ferdinand Kittel zu Schwiebus N. 3. 85. foll die Schlußvertheilung der Masse erfolgen.

Es sind bereits früher 10% abs{läglich vertheilt.

Das Verzeichniß der zu berüsihtigenden Forde- rungen ift auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgeri is hierselbst zur Einsicht niedergelegt.

Der verfügbare Massenbestand beträgt - 12 503,96 Mey sind zu berüsihtigen 4 77 109,42 Forderungen ohne Vorrecht.

Schwiebus, 31. Mai 1892.

Der Konkursverwalter: Robert Reiche.

[14865] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernst Kittel zu Schwiebus N. 4. 85. soll die Schlußvertheilung erfolgen.

Das Verz ¡eichniß der zu berücksihtigenden For- dorringen ist auf der Gerichtsschreiberei des König- [ichen Amtsgerichts hierselbst zur Einsicht niedergelegt.

Der verfügbare Mafsenbestand beträgt M 287,64 und find zu berücksichtigen 4 39 186,18 Forderungen ohne Vorredt.

Schwiebus, 31. Mai 1892.

Der Konkursverwalter: Robert Reiche.

[14863] Bekanntmachung.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Engen as zu Schwiebus N. f 5. 85. soll die Schlußvertheilung erfolgen.

Das Verzeichniß der zu berücksichtigenden For- derungen if auf der Gerichtsshreiberei des König- lichen Amtsgerichts bierselbst zur Einsicht niedergelegt.

Der De Massenbestand beträgt M. 227,48 und sind zu berücksichtigen Æ 39 141,48 Forderungen ohne Vorreckht.

Sc wiebns, 31. Mai 1892.

Der Konkursverwalter : Robert Reiche.

15119 | D ddo eriléen über das Vermögen des Hufners HepanA Hinrich Kictbusch in Blunk wird nach erfolgter Abhaltung des (S luktermins hierdurch aisgeho Segeberg, den 30. Mai 1892. Königliches Amtsgericht. I. Veröffentlicht: be, Gerichtsschreiber.

Chriftian Roeder zu G E F B der na lih angemeldeten Forde- rungen A der E Iul 1892, Vor- mittags 112 R vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Stallupönen, den 28. Mai 1892.

Rie Gerichtsschreiber des ei Amtsgerichts.

[15209] Konkursverfa

In dem Konkursverfahren ü E bas Vermögen des verstorbenen Sandelsmanns Ulexauder Lübschüßz in Paufin ift zur Abnahme der Genug des Verwalters und zur Erhebung von inwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen Schlußtermin aus den XS. Juni 1892, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte ierselbst, Zim- mer 10, bestimmt.

Stargard Pomm., den 30. Mai 1892.

Rudolph,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. TV

[15115] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Haus Wolff zu Stettin wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Mai 1892 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 16. Mai 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Stettin, den 31. Mai 1892. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[15116] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Walter Kusanke zu Stettin wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Mai 1892 angerommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 16. Mai 1892 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Stettin, den 31. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Aktkbeilung V.

[15221] Konkursverfahren.

Nr. 5473. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schreiners Carl Neugart von Gütenbach wurde nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins aufgehoben.

Triberg, den É Juni 1892.

Großbe C3 zogliches Amtsgericht. Der Gerichtsf schreiber: Roth.

[15233] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgärtnerin Wittwe Caspar Hermann Saack, Maria Margaretha Wilhelmine, ge- borene Knipp, zu Trier wird na erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Trier, den 28. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[15230 N „Vekauntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hubert Anton Werners, Väker, Specerci- händler und Wirth zu Lauk, wird an Stelle des Justiz-Raths Kamp der Rechtéanwalt Dr. Schnitler in Krefeld zum Konkursverwalter ernannt. Uerdingen, den 1. Juni 1892. Königliches Amtsgericht. 2 Beglaub igt: Sasse, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15219] Bekanntmachung g.

Mit Beschluß des K. Me gerichts Waldfischbach, als Konkursgericht, vom beuti gen 3 Tage wurde das Konkuréverfahren über das Vermögen der Ehe- und Väckersleute Albrecht Bastian und Katharine Matktil, ehedem in Waldfischbach wohnhaft, nach Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schluß- vertheilung aufgehoben.

Waldfischbach, den 1. Juni 1892.

Amtsgerichtssreiberei. rin he K. Secretär.

[15108]

In Sachen betreffend das Konkursverfahren über das Bermögen des Schuhmachermeifters Her: mann Ust zu Wartenburg wird das Konkturs- verfahren nach statigehabter Ausschüttung der Masse nunmehr aufgehoben.

Wartenburg, den 20. Mai 1892.

Königliches Amtsgericht.

[15124] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Gustav Fieber zu Ziegenhals ist zur Prüfung einer nahträglich angemeldeten For- derung Termin auf den 10. Juni 1892, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Ning Nr. 13 Schöffenzimmer an- beraumt.

Ziegenhals, den 31. N 1892.

ne Gerichtsschreiber A ‘Kö niglichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der

deutschen Eisenbahnen. [15147]

Für eiserne Dampfkessel, Condensationsröhren, RNeservoirs, Maschinentheile und Gefäße aus Eisen oder Stahl in Sendungen von mindestens je 10 000 kg für den Frachtbrief und Wagen (oder bei Frachtzahlung, für per 62 Be für den

gen) von Berlin L N f. nah Hamburg B. oder von Berlin Le hf. nach Hamburg E. gur überseeischen “Ausfuhr fommt vom 1. Juni d. J. ab der ermäßigte Auênahmefrahtsaz von 0,90 Æ für 100 kg unter den durch die Control- vorschriften für Auéfubrgüter nach den Seehafen- stationen legenen E zur Anwendung.

Altona, den 1. Juni 1892.

Königliche Sisenbálar-Birection.

{15234]

Am 1. Juni d. Js. gelangen für Braunkohlen- und Braunkoblenbriketssendungen in Mengen von 10 t von den dicéseitigen Stationen Alt-Ransft, Fürstenberg g a. O., Groß-Räschen, Grube S Lichtenau 1. Sl, Senftenberg, Straßgräbchen und

g er Brat

i. E Statlonen Greif sowie der Ras und Tr eptow a. d. Eer (ver- E Güter-Tarifs) zur Ei A. b. deg diesseitigen leihen eT- zur Einführung. Von ei Saa wird der im diesseitigen Loclbectebe bo de Ausnahmetarif 15 B. für e Ee frei in Mengen von 20 { auf die Binnenstationen der Strecke Stettin Stralsund Rostock nebst Seitenlinien, sowie Stralsundb—Güly, Pasewalk zlau als Empfangsftationen und Lichtenau 1. Sl. als Versandstation ausgedehnt. ähere Metan ertheilen die betheiligten Güter-Abfertis ngsstellen, Ee das Auskunftsbureau hier, Bahn=- bof Tleranderplaß Berlin, den S. Mai 1892. Königliche Eisenbahn-Direction.

[15146] Bayerisch-Sächsischer Viehverkehr.

Nr. 9024 D. Mit t Gültigkeit vom Tage der Be- triebseröffnung der Strecke _Schönberg— irschberg a. d. Saale der sächfishen Staatseisenbahnen wird die an diefer R liegende Station Tanna in den Tarif vom 1. Juni 1885 für den Bayerisch- Sächsischen Viehverkehr einbezogen.

Die zur Anwendung kommenden Frachtsäße sind bei der genannten Station zu erfahren.

Dresden, den 31. Mai 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen.

[15145] d e

Stettin ett Sächsischer Verbands-

verkehr.

Nr. 8345 D. Für den Milchversand von Delitzsch nach Leipzig I. (Bayr. Bhf.) werden mit Gültig- Teit vom 1. Juni d. J. an besondere Frachivergün- stigungen gewährt, welche bei den Abfertigungéstellen genannter Stationen zu erfahren sind.

Dresden, am 31. Mai 1892.

Königliche General-Direction der Sächsischen Staatseisenbahnen als- geshäftsführende Verwaltung.

[14904] Berlin-

4194 CI. Am 17. Juli d. J. kommt im “Säcsish-

Seis lag NRundreiseverkehr auf feste Zahrschein- befte die Freigepäckgewährung für die Oesterreichi- {hen Strefen in Wegfall. Gleichzei tig treten in den Fahrpreisen neben mehrfachen Ermäßigungen auch in einzelnen Fällen Erhöhungen ein. Nähere Auskunft ertheilt bie Verkehrscontrole I. hier, Carola- ftraße 1. Dresden, den 5. Juni 1892. Königliche General - Direction der Sächsis en Staatseisenbahnen, zuglei namens der Königlichen Eisenbahn-Directionen zu Erfurt und Berlin.

[15144] Deutsch-Nicderläudischer Güter- Tarif, Heft T1 und 5,

Am 1. Juni d. J. wird zwishen Schueiderkrug (Oldenb. Stsb.) und Oldenzaal (Niederl. Stsb.) eine directe Abfertigung für Güter des O Tarifs IIT. bei Aufgabe in Ladungen von mindesten 10 t oder bei Frahtzahlung hierfür eingerichtet. Bei einer Entfernung von 143 km beträgt der Fraht- saß 0,44 Æ für 100 kg. Mit demselben Tage wird ferner die Station Schweikershain der Sächsischen Staatsbahnen in den directen Güter- tarif _ aufgenommen. Der Frachtberechnung werden die Sätze der Station Waldheim mit folgenden Zu- schlägen zu Grunde gelegt: :

km | Eilg. |Stdg.|a1| B [42|1|10 [m0

6 | 0,14 | 0,07 |0,04/ 0,04! 0,03 0,03| 0,02| 0,01

S Mark für 100 kg.

Die für die Stationen Maastriht und Noermond der Niederländischen Staatébahn in Kraft tretenden Frachtsäße gelten auch für die gleihnamigen Sta- tionen der Großen Bel lgisen Centralbahn.

Elberfeld, den 30. Mai 1892.

Königliche Eisenbahn-Direction, namens der betheiligten Verwaltungen.

[14443],

Die im Abschnitt TI1l. des Auënahme- Tarifs B.

für die Beförderung von Steinkohleu, Steinkohlen- Brikets u. f. w. aus dem Ruhr-, Wurm-, Jude- und Saargebiect u. f. w. nah Stationen des Eisen- bahn-Directionsbezirks Köln (linksrheiuisch) vom 1. August 1890 enthaltenen Frachtsäze für den Ver- fehr nach Bingerbrück transiît gelten vom 1: September _ d. I. ab, in Uebereinstimmung mit den gleihen Säßen auf Seite 154 bis 156 des dies- seitigen Local-Gütertarifs vom 1. Januar 1891, nur für folhe Sendungen, welche auf dem Wasser- weg weitergehen.

Von dem genannten Tage S er at ferner die in dem Saarkohleuverkehr it Sessen (Tarif- beft Nr. 3 vom 15. August Ir a) für den Verkehr von Bingerbrück Lefirhenden Ausnahme-Frachisäßze aufgehoben.

ln, den 4. Juni- 1892. Königliche Eisenbahn-Direction (linkê8rheinische).

[15143]

Werrabahu- Oesterreichischer Güterverkehr.

Vom 1. Juli d. Is. ab werden den Frachtfäßen im Abschnitt 11. A. und Il. B. des Tarifs die in den len IT. C. unter c. des Tarifs er- E yes eträge zugerehnet. Die Ausnahmen iervon unter 1. und I. des Tarifnachtrags IV- bleiben bestehen.

Meiningen, den 27. Mai 1892.

Die Direction der Werra-Eiscubahn: Gesellschaft.

Redacteur: Dr. H. Klee, Director. Berlin: Verlag der Expedition (Scholz).

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und L C Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr.

il: N tat | R E Tor

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

N 131.

Berliner Börse vom 4. Juni 1892, Amtlich festgestellte Curse.

Umrehnungs-Sägze.

100 Kr. 100 Kr. 1 Milreis E

es. es. | 100 S 100 Fres. 100 Fres. 100 fl. 100 f. Wien öft. Währ.| 100 fl. Seri ili: | 10 7 rut | res. R .| 100 Lire

et patt B BiAn :

Dollars Et 4, 1775G Imper. pr. Sti do. pr. 500 g He e e [16,18 bz

mp I Amerit Noten!

do. kleine 4,1675bG

n Fouds. M E G ¡— sfr. 3.

kleine —| a 4429/9 E innere —! do. 43/9 äußere v: 88! F do. do. Fleine!—| Barletta Loose Bukarester Stadt-Anl. do. do. do. do. do. do. Dees Aires 59/6 Pr.-A.'—! do. Fleine'—| do 4110/0 Gold-Anl. 88 —| do. do. Fleine!—! Chilen. Gold-Anl. 1889 u do. do. 143 Cbinesishe Staats - Anl. 57 VEE pi ga «Obl. t 9. do. Staate Anl. v. 86 36 do. Bodcredpfdbr. gar. 3} S E L, 5 Egyptische Anleihe gar. 13 do. priv. Anl. 1341| do. do. do. -do. fleine'4 | | do. do. pr. ult. Juni

Egypt. Daïra St.- Anl _|4 | 15.410 Sia innländ. EnDiE .-Ver.-Anl. 4 15.3.9 che Loose . . .|— p. Stck

do. a h -G.-Anl. 1882/4 1.6.12! do. do. v. 1886/4 117 |

O O. 34

Gali ropinations-Anl.

Genua 150 Lire-L. .… .! Gothenb. St. v. 91 S. A: t Be Ank. 1881-84!

do. do. 500er | do. conf. Gold-Rente'4 | do. do. 100er\4 | do. do. fleine'4 | do. Monopol-Anl.. do. do. do. Gld.90(Pir.Lar.) 5 d do.

do. do Eleine'5 | 15.6.12 Holländ. Staats-Anleihe'32| 1.4.10 Sia en Eu DeLiL | 1410

YP.- Nationalb, «Pfdb 4 1410

ey o. G do.

do. Rente 5s do

do. do. pr UE A do. E E TV.1 Ko ener Stadt-Anl.| Liffab. St.-Anl. 86 L IL. do. do. Luxemb. Siacté-Anl L 2s 82 Maniäaver ose Sa Ds

fe Anleihe

Ie Fleine do. pr. ult. Juni! do. 1890! do. lber

d R Juni o. pr. ni leit Spi -ObI[. kleine Moskauer Stadt-Aulcibe

SSSSSESS N A8

100 [8 T. 5 4 100 2M. ° .|100 res. |8 T.| 100 2M.

5s

O p

SESRBZR

81,0063 G

D Go LO C0 5 S

H o

Cn 7

D

d E O E E D

———

Gerd-Govien uns 8 L. S4 P14

Dukat. pr. St.|—,— Am. Cp.zb.N-Y. [4 es R OS E H Belg:

Engl Bkn.1£ .|:

Nordische Noten) 112 Zol Oeft.Bkn.p100fl| 170, 95 bz Ruff. do.p. 100R| 214 S0 bz ult, Junt 214 76A215 bz 1000 u.50084,1675G s[alt. Juli 215,25à,50 bz

1000-100 Pes. 1000—100 Pes.

J jm J J pa

n T E20 a U, G“ C m O _ p }

D Duo b funk

mm pn P a Da Mm funk fand

[Ey

|— p. Stck 7

=s8 thN

Schweiz. Not.|80,95 bz Zinsfuß der Keihsbank : Wechs T 30; /o, omb. 3} u. 49%.

Berlin, Sonnabend, den 4

AEN Tee. [324 70H fleine 1324 40bG

Fouds und Staats-Papiere. 8.-F. Z.-Term. Stüe zu

Dise Rch8.-Anl.|4 [1.4. 10/5000— [34] vers S do. do. 3 | vers.

do. do. do. do. ult. Juni]

Preuß. Gonf. Anl./4 verf. |5000—1 do. do. do. (341.4. 10/5000— do. do. do. 3 1.4. 1C/5000—

do. do. ult. Funi!

D.R. g. St.3 | | A | versh.|5000—

Oder-Deihb-Obl. Barmer St. ans

do. | Berl. Stadt Dil.

do.

Breslau St.-Anl.' Caffel Stadt-Anl. Gharlottb. St.-A.'

do. do. 1889 do. do.

Crefelder do. R do.

Deffauer

Düsseldorfer .

do. do.

Elberfeld. ObI. cv.

do. do.

EfsenSt. fig IV.|

do. | Hallesche Sb. -Anl.| Karlsr. St.-A. 36)

do. do.

Kieler do. Magdebrg. St.-A.

do. ey 1891! do.

46,10 bz 47 00 bz 38,20 bz® 38,00 bz 38,00 bz 48 10 bz 95,20B 95,20B 35,10 bz 35,10 bz 50,40 bz 50,50 bzG 91,40bzG

103,75 6bzB 110206z 9025G Elf. 93,40 bz 9340bz fL.f. 108,30G

90.40 bz 97,60G do. 97,60G do. —— do.

96.10 bz

86,00 bz 32,70 bz

121,90B 91,25 bz 75,90bz G 75,506bzG 56,50bzG

L, V L (1s 1 1 1 1

X ch8

Sth

44 11.17 feine 4 | 1.1.7

[2]

Q thth u

as

mittel\5 | 16.6.12

Ee _ÉuSEE SEFES Ben

S S V

Ï

56,90 bz G 50G do. 1,25bzG do. 1,256bzG 70,50bzG do.

70,50bz G do.

70,00 bzËL.f. do. O do.

do. do.

do.

s é

-

LeE s

Ran R j S2QOE | e S8 wwSR R SKK K

f t

LES LL.7 1,3,9

do. do. do.

do. do. do. do do. do. do.

do.

ufi or

70, 50bzG do. 102,25 bz do.

do.

[10000-200 oa

Neufcatel 10 Nero - Porker

Nan B Gs » inie

ba pr. ult. Juni

L: bo. pr. ‘ult. Ï SFuni . Silber-Rente .

do. do. do. do. pr. ult. Juni

. Loose v. 1854 .

. Cred. -Loose v. 58

. 1860 er Loofe .

.… do. pr. ult. Juni . Loose v. 1864 .

o. Bodencredit-Pfbrf. Poli de Pfandbr. T—V do. Ligquid.-Pfandbr. Portug. Anl. v. 88/89 i. C. fr.)

do. ex. C.

do. kleine i. C. fr.|

do. ex. C.

do.

do. pr. ult. Juni“ do. St.-Anl. von 1889/4 | do. Fleine'4 do. 1890 TI.Em. 4 | | do. ITL.Em. 4 | |

do. IV.Em.! 4 | versh.|

do. conf. Eisenb. - Anl.|4 | verf. | 125 Rbl. do. Der! | s do. Ler ¡

do. pr. ult. Juni d ITI

L: DOG : do. Orient-Anleibe IT.

do. pr. ult. Juni do. TTT. do. pr. ult. Juni

do. Nicolai-Obligat.

do.

nage” En. Stop-Dil do. Pr Anl. von 1864

9

107,006{B 100,90G 7,75 bz G

87,90à,75à,80 Bz

106,90G

100,90G

87,75 bzS $7,902,75à,80 bz

Hypbk -Obl.! 5 E

4 | 5 | 4)

b p j j jl

R ob L

Westpr. Prov-Anl

an

do. m

Vestfäli Me

do. do.

250 fl. K.-M. 190 fl. De. W. ¡| 1000, 500, 100 f.

95,75 bz do. Tab.-Monop.-Anl. 44! 1.4.10! 95,70 bz Raab-Grazer Präm.-Anl. 4 Röm. Stadt - Anleihe 1.4 |1.4.10| do. do. IT-VITIL.Em.'4 | 96,10 bz Rum. Staats-Ob[. fund. 5 T: »OO mittel/5 | do. Éleine|5 | 1. do. amort.'5 | 1. do. Éleine'5 do. 1889/4 | do. kleine 4 | do. 1890 4 do. 1891/4 Anl. v. 1822/5 o. Elecine!'5 d von 18593 ' do. cons. Anl. v. 80 5 er'4 do. ler 4 do. pr. ult. Juni do. inn. Anl. v. 1887/4 do. pr. ult. Juni! do. IV./4 | ¿ Se - Rente 1883/6 | 1.6.12

6 | 1.6. do. L

| 154.10 | | 100 Aa: = 150fl.S. |-

500 Lire .10/

! mm i jf tf D D O jf j

bark pan punk O O R R] J J punk jk jk jmd jm þ

prak pueck pern

QONMNII

E e

625 Rbl. 125 Rbl.

4 |versh. 4 ¡ ver] 5

4 4 4 Fleine}4

1.5.11 1.5 11 14.1 500—100

1.4.10} 150 n. 100 Rbl. S. (83

LLE 100 Rbl.

Mainzer St.-A. .

f

O ja

E

egenëbg. St. A. Rbeinprov.-Oblig do. do. do. do. L eSi v.dBr Spand. St.-A. 91

2400 =1 3

ree E

dee e

pri pel i p pi Pi gg 1d feerk Jank jem d 10° f: prt fok pad (lis STDO Det O D A

E [N

gandihftl.Gentcal do. do. do. do.

Kur- u Meinel,

ERRE A s t wh wre

Sächsische

S altlands. 102,75 5B Lf: do. do. do. landsch. neue! Do. DD Do. do.lds{ch.Lt.A.C! do. do.Lt.A.C!

T T T T

TESCCECEECERCCECECFCCCGCSCE C z 7 7 5 s E E I LA R ; r

do. E orts Cr. 0.

i au

Wpr. ritte. I. B

* S-W M22 Qr 20 ° . . L 6 ¿S C 20. I ER

S S Go T I-T Nt

do. neulnd\{.I.

D 1 C t

»

26,80à,90et. bz 320,00bzG 100,25 bz ÈL.f.

1036 u.518 £ 1000 u. 100 £

| 10000—100 Rbl. |—,—

10000—125 RbI.

103,80bzB 103,80bzB { 3125—125 Rbl. G. [— | 625—125 Rbl. G. 4 500-20 f

500—30 £ 500—20 £

is 96,50à,40bz H T7 [1000 u. 100 Rbl. P. [685061 5 E Ler B

102,60G 102,75G 97,60bz Pappenbm. 7 fl.-

Obligationen Deutscher E Dt.-Oftafr. Z.-O.]5 [1.1. 7 |1000—350[100,50G

96 40bzSG 96,40bzG 500080 96 j40bzG

S6lesis Säloe “batieix 4 |

103,60b4® 103,00G 99,00bz 102,90b

103,00 104 00bz G

1900'66 °%tts

H 0bz

103,00bz

102,90B

Badische g -A.| Bayerif

che A D 85, A 88 1890

Hambrg.St.-R do. do. , 91 Meckl.Eisb Sc{hld. el conl. Anl. 86 o, d Reuß. Ld.-Spark. Ee \-Alt. Lb-Ob. 1. St.-A. 69

Württmb. 81—83

Gröhzal.S Heff. Ob.

E

U 7 [1500—75 [99,60G 1. St.-Rent.'3 | vers. 5000—500187,75 do. Ldw. Pfb.u.Cr. 33] vers. 2000—100/94,90G*® Wald.-Pyrmont .4 [1.1.7 /3000—300 —,—

-

b.12000—200|103,50G 1H. 200020 107,10G

19400 ¿01/Fs

Deffau. St.Pr.A.! Panueg, Loose . beder Loose . Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loo “ies

f. Pr.-Anl. von 1866/5 | 1.3. 9 |

do. d. Anleihe Stieg 5 ‘ey P - o

; ar. do. Gr, -Bder. pf Li do. Kurländ. Pfandbr. Schwed. St.-Anl. v. 1886

do. do. do. St.- Rent. -Anl.… do. oose

do. a do. do.

do.

do. do. Stäbte - Psdbr 83

Schweiz. Eidgen. rz. 98

do. do. neueste

Serbishe Gold-Pfandbr. ©

do. Rente . 18: do. do. pr. ult. Juni

do. Do:

v. 1885 5 |

do. do. pr. ult. Juni

Spanif e Schuld . .4 [uer S Íeu]

do. do. pr. ult. Juni

Stockblm. Pfdbr. v. $4/85 44 1.1.7 |

o. do v. 18864 1.5.11!

do. do.

v. 18874 |1.3.9 |

do. Stadt-Anleihe . ./4 [15.6.8 | do. do. Fleine 4 156.613 |

do.

do. neue v. 854 | 16.6.3 |

do. qn

do. do.

do. do.

do.

do.

do do do. do.

do. do.

do.

do.

do. do.

: . Papierrente .

do.

Türk. Anlcibe v. 65 A. cv.

do. do. do.

L: Fleine'5 | 1.5. : Me Anl. 1890/4 [1.3. Zol 1890/4 | 13. bligationen!5 EEE, fici: neso Lo. pr. ult. Juni .fr.[p. Stck|

Loofe vollg. .

do. pr. ult. Funi

(Egypt. Tribut.) . 144! 10.410 | Feine 4} 104.10 |

Os, G/idrente große 4 |1. L7 | 0. do. do. do. do. do. do.

do. mittel|4 | do. Iun

Eis. -G. -A. 89 2000! do. do.

Ap l E ps pk pk pk pra pi pa ja dr t G 2AO (fs P l (D) Nd jb denk PO DO DO PO Jank prak }

Q:

Ms a =a 00 00 00 00 =2=I

do. pr. ult. “Juni

T N bun J 4 pmk D n E

Us

do. pr. Funi!

e'3

R Pr.-A. 55/3414. | ¿rhef. Pr.-Sch.'—|p. Stck Ansb.-Gunz. 7fl.L.|—|y. StckX Augsburger 7 fl.-L p. St&ck Bad. Pr.-A. de67 4 [1.2.8 |

Bayer. Präm.- -A.14 11.6. Brauns{wg.Loose!— Cöln-Md. d. Pr. Sch'3

3 3 13

b 4 [u] T

Z 2 z

_ A

T L L L L 1.

Ggr Ege

B

p. p. E

100 Rbl,

1000 u. 500 RBI. 1060 Rbl. M. 1000 u. 100 RbL[.

400

| 1000, 500, 100 RbIL. | 95000—500 „M

5000—1000 M

10 Tblr.

3000—300 M 4500—2000

1500

600 u. 300 M 3000—300 M

1000 Fr.

10000—1000 Fr.

400 M 400 M

400

24000—1009 Pef.

2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Fr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr.

1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £ 1000—20 £

400 Fr.

394 G

42 30bz 29,90bz G 138,50G 142 80 bz 105,50bzB 134,96bz

133,75bz 129,60bz 28,70bz

129,00bz

29,10bzG

147,00G-. 75,75 bz 104,00G 38,208 85,80 bz 69,50 bz 94,70 bz 94,50et. 3B 85,20 bz

102,70bzG 100,60G 109, 60G 106,60G 102,20bz

101,70bz 86,00 bz

83,50bzG

183,206zG |66,50bzGE.f.

101,90bz 98,10B EL.f.

98,10B Lf.

r

r

f

r

r

f

20,35G 20,35G 20,35bzB 90,20 bz 90,20 bz 76,420G 85,00G

92'80G

[91;,106zG

91,50à92,25à91,25bz

1000 1

fl. 1000 u. 200 fl. G. 1000—400 M 1000—100 f.

100 fl.

5000—100 f.

100 f. 10000—100 10000—100

30 Lire

1000 u. 200 fl. S.

1000 Fr. 500 Sr.

9425 bzB 94,25bzB 94,25bzB

94à94,10bz

102,50bzG 102 75B 102,75B 103,00G 101,00bz 86,20B

r 255,75 bz

Eiseubahu-Prioritäts-Actieu und Obligationen,

Bergis@-Märk, Cl. | 1.1.7

do. do, TI.C, [1.1.7

3000—300 M

300 é

98,30G 8,30G