1892 / 132 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lin

m Pk J J derk frck Jem J Îfs erd

1,75bz 77,50G 103,25G 242,25G

122,50G

24,75bzG 113,00G 48,00G 10225G /1300}81,00@& 81,00bzG

B SEE

A en

M Mf M Vin Vas 1s V 5 H Vi Wi

Tarnowiß

do. LEs, 0 Union, Bauge?. .| 7! Eulcan Bgw. cv. 5 Weißbier (Ger.)!

do. (Bolle) 0 ; Wilhelmi Weinb! 6 | Wissen. Bergwk.| 0 | 17,00bz G KeigerMaschinen/20 |— | 248,25G

Verficherungs - Gesellschaften.

Turk und Dividende = é pr. Ste. Dividende pro[1890/1891

.-M Feuerv.202/0v.1000546:/450

Aa. Rückvrs.-G. 209 v.400A4:|120 Brl.Lnd.- u.Wfv.20%/ v.50024:/120 Brl.Feuervs.-G. 20?/v.100024:|158 Erl. agel- A.G.20°/6 v.1000I: 30 Brl Leben8v.-G. 209/o v.1000K4:|1724 Ez¿ln.Hagelvs.-G. 20%/%v.500Aæ| 12 C3sn.Rückvr}.-G.20%/5v.500D6:| 45 Colonia, Feuerv.20%%0 O

Ï l Ï .

SSSSEZEZEEESE

I I

î Ï

S5 Gs S SSS

10881 G

172 5B 9385G 265B

336V

1912G 9200G 1115G 1549B 32100&

1020G 3351G 3451G 6050B 2590B 1109B 931G 16300G 4090B 385B 415G 935 bz G 9583B 1720G 1600B 634G 900G

Czancordia, Lebv. 2029/5 v.100024: Dt.Feuerv. Berl. 20% v.100034:| 84 Aoyd Berlin 20°/5 v.100024:/200 Deutscher Phönix 209/95 v.1000 fl./120 Dts. Trnsp.-V. 2639/0 v.2400,46/135 Drsd.Allg.Trsp. 10% v.1000A4:|300 Düfild.Trsp.-V.109/9 v.1000A6:|255 Elberf. Feuervrf. 20°/5 v.100024:|270 ortuna, A. V. 209/o v. 1000 A4:|200 zrmania,Lebn8v.20%/ov.5004:| 45 Gladb. Feuervrî. 20°%/ v.1000Z«:| 30 | Leipzig.Feuervrf. 60/6 v.10C00A4:|720 Magdeb. Feuerv. 202% v.1000A6: 206 Magdeb.Hagelv. 3359/0v.500Z6:| 32 Magdeb. Lebensv. 20%/s v.500A4:| 26 Magdeb. Rückvers.-Ges. 100 Z6:| 45 Niederrh. Güt.-A. 10°/0v.50024:| 60 Nordstern, Lebv. 20%/0v.1000Z4:| 93 Oldenb. Vers.-Gf.20%/0v.500A46:| 60 E: Lbns8v.-G. 20%/0v.500KZ6:| 371

reuß.Nat.-Verf. 2529/6 v.400Z4:|! 66 | ovidentia, 10% von 1000 fl.| 45 | hein.-Wstf .Lld.10%/0v.1000A4:| 30 | Kbein.-Witf.Rckv.10°/9v.400Z4:| 24 | Sächs. Nücckv.-Ges. 5°/o v.500D46:| 75 | Sl}. Feuerv.-G. 20%%v.500A4:|100 | Téuringia,V.-G 20?/2v.100024:|240 | Transatlant. GBüt.209/5v.1500.,6| 75 | Uzion, Hagelverf. 2095 v.500Z46:| 40 | Victoria, Berlin202/s v.1000D46:|162 | Î

281 G 782B 1840B 4100G 13190B 441 G 3480G 1110G 699G

Witdtsch.Vf.-B. 20%/ov.1000A4:| 54 | Wilhelma Magdeb. Allg. 100A4:| 30

E T FRLREFEPLST FHHEIT L F T T L L FELT E

Fonds- und Actien - Börse.

Berlin, 4. Juni. Angesichts der Feiertage hatte mau erwartet. daß die Haltung unter dem Drucke von Realifationen eine wenig zufriedenstellende, eber s{wäere sein werde aber gerade das Gegen- theil war der Fall. Neben ziemlich umfangreichen Deckungen lagen wiederum recht belangreihe Kauf-

es für vrovinzielle Rechnung und von Seiten

¿s biesigen Privatpublikums vor, die dem Geschäft zu größerer Regfsamfkeit verhalfen und die Notirungen mebr oder minder nah aufwärts führten.

Auch die haute finance schien thätiger einzu- greifen auf die bevorstehende Gründung einer Eisen- abnbaubanf, bei der faft sämmiliche größere Ber- liner Bankinstitute und eine Anzahl erster eisen- industrieller Unternehmungen betheiligt fein follen. Sonitige gende Nachrichten fehlten ; die aus-

läße verkehrten fest, wenn auch recht

l “P , «ónterenes traten n und unter deren Berliner Handels-

SELIEE CtS- Sd px S , Vresdner Bank

hnactien werden wiederum in auf Oftpreußen übte der un- eis einen erfennbaren Einfluß e Bahnen in Franzosen und

ijen lebhafter umgeleßt. hatten zum theil animirten Ge- Tleineren Schwankungen stei-

e Cursribtung.

Andere Industriepapiere bewegten sih weiter auf- bei ziemlih belangreihen Umsäßen. Fremde und Renten ftill, aber meist fest. Preußische

S Ï G 2 G - und Rentenbriefe 2c. fest

i Fest. Skrips —,—, neue 3°/o Anl. 87,80, Sreditact. 172,75, Berl. Handelägef. 151,12, Darmit. Bank 145,25, Deutsche Bank 169,87, Disc.- Somm. 199,37, Dreêdner B. 150,62, National- Bank 124,75, Ruff. Bank ——, Canada Pacific 86,25, Duxer 232,50, Elbethal 106,30, Franzosen 132,87, Galizier —,—, Gotthardb. 146,75, Lom- barden 43,00, Dortm. Gronau 102,62, Lübeck- Büchener 154,25, Mainzer 117,00, Marienburger 63,25, Mittelmeer 98,37, Oftpr. 83,00, Schweizer Tordest 117,50, Schweizer Central 132,50, Schweizer Utzion 71,50, Warschau - Wiener 222,00, Bochumer Suß 133,50, Dortmunder 67,75, Gelsenkirchen 145,00,

arpener Hütte 156,00, Hibernia 126,00, Laurahütte

19,00, Nordd. Lloyd 111,50, Dynanite Trust 135,50, Ezypter —,—, Italiener 90,50, Mexikaner 86,75, do. neue $5,00, Ruffen 1880 95,25, Ruf. Orient IIL 70,25, do. Confols 9650, Ruff. Noten 215,00, Defterr. 1860er Loose 126,90, Ungarisdhe 4 9% Gold- rezte 94,10, Türken 20,35, 4% cons. —,—.

Breslan, 3. Juni. (W. T. B) (S@l

urse). N. 3% Reichsanl. 87,15, 3140/4 Lands. Pfdbr. 98,25, Consfol. Türken 20,40, Türk. Loose 93,19, 4% ung. Geoldr. 94,10, BresL. Discb. 96,50, Breél. Wechslerb. 97,00, Creditact. —,—, Schles. Bankv.114,25, Donnerémarck89,00, Kattowitzer118,25, O“ershl. Eisenb. 58,00, Oberschl. P.-C. 835,75, SŸles. Cement 120,00, Opp. Cement 91,50, Kramfta 128,00, Schl.Zink 196,75, Laurahütte 117,25, Verein. Oelfabr. 87,00, Oeftr. Bankn. 170,90, Ruff. Bankn. 214,30, Giesel Cem. 91,50.

Frauffurt a. M., 3. Juni. (W. L. B.) (SéSluß- curse.} Londoner Wechsel 20,395, Pariser do. 81,65,

Wiener do. 170,75, 4% Reihs-Anl. 107,20, Oestr.

Silberrente 81,20, do. 41/5 0/ 81,50, 90. 4 °/0 Goldrente 96,50, ede 720

4/9 ung. Goldrente 94,00, JFtaliener 90,50, 1880 er Ruffen 95 09, 3. Orientanl. 69,70, 49% Spanier E oe Sat , Conv. Türk. 74

so ibe , 3 9/6 port. Anleihe , 5 2/9 ferb. Rente 83,70, Serb. Tabatckrente 83,00, 9 9%) amort. Rumän. 98,40, 6 9% conf. Mex. 85,70, Böhm. Westbahn 301, Böhm. Nordbahn 1583,

anzosen 2634, Galizier 1824, Gotthardbahn 142,70,

ainzer 116,00, Lombarden 872, Lüb.-Büch. Eisenb. 149 00, Nordwestbahn 1843, Creditactien 274#, Darmítädter 143,20, Mitteld. Credit 100,80, Reichs- Ban? 148 20 Bochumer Gußstahl 133 80, Dortea,

3,50, 3,80, Do Union 6460, Harpener Bergw. 151,50, Hibernia 122,20. Privatdiscont 1 °9/e.

Frankfurt a. M., 3. Juni. (W. T. B.) Effecten-Societät. (Schluß.) Oesterr. Credit- actien 2743, Franzosen 2634, Lombarden 88, Ung. Goldrente —,—, Gotthardbahn 143,00, Dis- ee Ea d Ges A

umer Gußsta ,40, Ge ,00, Harpener 153,10, Hibernia 124,00, Laurahütte 118,20, 39/@ Portugiesen 27,90, Dorimunder Union St.-Pr. 65,90, Schweizer Centralbahn 128,50, Schweizer Nordostbabn 113,00, Schweizer Union 67,90, Italienishe Mittelmeerbabn —,—, Schweizer Simplonbabn 47,20, Jtalien. Meridionaux —,—. Handelsgefellshaft 150,20. Fest.

Leipzig, 3. Juni. (W. T. B.) (Sc{hluß- Curse.) 3% Sädhsishe Rente 87,80, 49/6 do. Anleihe 99,75, Buschtiehrader Eisenbahn-Actien Litt. A. 184,00, do. do. Litt. B. 195,70, Böhmische Nordbahn-Actien 111,50, Leipziger Creditanstalt- Actien 165,00, do. Bank-Actien 128,20, Credit- und Sparbank zu Leipzig 124,50, Altenburger Actien- Brauerei 218,00, Sächsische Bank-Actien 117,00, Leipziger Kammgarn - Spinnerei - Actien 154,00, „Kette“ Deutshe Elbschiffahrts - Actien 64,50, Zuckerfabrik Glauzig-Actien 128,50, Zuckerraffinerie Halle-Actien 113,00, Thüringishe Gas-Gesellschafts-

ctien 152,70, Zeißer Paraffin- und Solaröl- Fabrik 95,00, Oesfterreihische Banknoten 170,90,

ansfelder Kure 550,00.

Samburg, 3. Juni. (W. T. B.) (S@&{luß- Curfe.) Pr. 4 9% Confels 107,10, Silberrente 81,00, Oefterr. Goldrente 96,20, 4% ungar. Goldrente £4,00, 1860er Loose 127,40, Staliener 90,50, Credit- acti-n 275,00, Franzosen 659,50, Lombarden 211,00, 1880er Ruffen 93,40, 1883er Ruffen 102,50, 2. Drient-Anleibe 66,70, 3. Orient-Anleihe 67,90, Deuts: Bank 167,50, Disconto-Commandit 196,70, Berliner Handelsgesellshaft 14850, Dresdner Bank 149,00, Nationalbank für Deutschland 121,75, Hamburger Commerzbank 111,20, Norddeutsche Bank 145,00, Lübeck-Büchener Eisenbahn 148,70, Marien- burg-Mlawka 62,50, Ostpreußishe Südbahn 82,50, Laurahütte 116,20, Norddeut! Jute-Spinnereti 88,50, A.-C. Guano-Werke 143,50, urg

adetfahrt-Actiengesellshaft 123,90, Dynamit-Truft-

ctiengefellschaft 129,00, Privatdiscont 12.

Gold in Barren pr. Kilogramm 2786 Br., 2782 Gd.

Silber in Barren pr. Kilogramm 118,85 Br., 118,35 Gd.

Wechselnotirungen: London lang 20,364 Br., 20,312 Gd., London kurz 20,404 Br., 20,354 Gd., London Sicht 20,414 Br., 20,387 Gd., Amsterdam lg. 167,75 Br., 167,45 Gd., Wien lg. 169,50 Br., 167,50 Gd., Paris lg. 80,50 Br., 80,50 Gd., St. Petersburg lg. 214,00 Br., 212,00 Gd., New- Bork kurz 4,20 Br., 4,14 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,17 Br., 4,11 Gd.

Wien, 3. Juni. (W. T. B.) (S@luß- Curse.) Oestr. 41/50/49 Pap. 95,722, do. 5% do. 100,90, do. Silberr. 95,45, do. Goldr. 113,00, 4 9% ung. Goldr. 110,75, 59% do. Pap. 100,90, 1860er Loose 142,50, Anglo-Auft. 155,60, Länderbank 218,70, Creditact. 322,375, Unionbank 249,00, Ungar. Credit 363,50, Wien. Bk.-V. 117,00, Böhm. Westb. 352, Böhm. Nordb. 188,00, Busch. Eisenb. 457,50, Durx-Bodenb. —, Glbethalb. 239,00, Galizier 215,00, Ferd. Nordb. 2890,00, Franz. 305,374, Lemb. Czern. 245,00, Lombarden 99,10, Nordwestb. 216,25, Par- daher 190,50, Alp.-Montan. 63,25, Taback-Act. 179,00, Amsterdam 98,75, Dtsch. Plätze 58,50, Lond. Weh. 120,35, Pariser do. 47,427, Napoleons 9,49, Marknoten 58,50, Ruff. Bankn. 1,252, Silber- couv. 100,00. Bulgarische Anleibe 106,00.

London, 3. Juni. (W. T. B.) (Schluß-Curse.) Gnglische 23 9/9 Corfols 9613/16, Preuß. 49% Conf. 106, Italienishe 9% Rente 91}, Lombarden 8Ì, 49% confol. Ruffen 1889 (2. Serie) 962, Conv. Türken 202, Oeft. Silberr. 81, do. Gold- rente 95, 4% ung. Goldrente 944, 49% Spanier 662, 32% Egypt. 905, 49% unif. Egypt. 953, 44 °/o egyptishe Tributanleihe 953, 69% con-

solidirte er. 86E, DIE 132, Canada Pacific 9202, De Beers Actien neue 143, Rio Tinto 173, 4% Rupees 704, 6% fundirte Argentinishe Anleihe 654, 5% Argentinishe Goldanl. von 1886 732, Argent. 44 9% äußere Goldanl. 38, Neue 3 9% Reis-Ank. 87, Griehishe Anl. v. 1881 80, Griecis Meonopol-Anl. v. 1887 63, Brasilianishe Anleihe v. 1889 63, Plaßdiscont 3, Silber 402. In die Bank flofsen 67 000 Pfd. Sterl.

Paris, 3. Juni. (W. L. B.) (S{hluß- amort. Rente 98,65, zol L

Cursfe.) 39% c

98,45, Italienishe 5% Rente 91,80, Oesfter- reihishe Goldrente 953, 49°/% ungar. Goldrente 94,87, 3. Orient-Anl. 60,10, 4% Rufsen 1880 94,722, 49% Ruff. 1889 96,50, 49% unif. Egypter 434,37, 49/9 span. äußere Anl. 663, Conv. Türken 20,522, Türk. Loose 87,10, 4 9/% Prior. Türken Obl. 428,00, Franzosen 662,50, Lombarden 221,25, Lomb. Prioritäten 309,00, B. ottomane 597,00, Banque de Paris 670,00, Banque d’Escompte 182,00, Credit foncier 1133, Crédit mobilier 180,00, Meridional - Anleihe 650,00, Rio Tinto 438,10, Suez-Actien 2760, Credit Lyonn. 777,00, B. de gran “ech eat E P E he eue

(8, le | ge 122/16, do. auf London k. 25,163, Gheaq. auf London 25,18, Wesel Amsterdam k. 206,25, do. Wien k. 208,75, do. Madrid k. 446,00, C. d’Esc. neue 498, Robinson- Actien 88,10, Neue 3% Rente 98,70, Portugiesen 283, 3 9% Ruffen 77,45.

St. Petersburg, 3. Juni. (W. T. B.) Wechsel London (3 Monate) 95,20, do. Berlin do. 46 622, do. Amsterdam do. —,—, do. Paris do. 37,70, ¿-Impérials 760, Ruff. 4% 1889 Consols 144, do. Prämien-Anleihe von 18364 (gest.) 242, do.

do. von 1866 (geft.) 2212, do. 2. Orientanleibe 103, do. 5 Dice 104F, do. 4°/a innere Anleibe do. 449/69 Bodencredit-Pfandbriefe 1494, Große Russ. Eisenbahnen 242, Ruff. Südwestbahn-Actien 4 St. Petersburger Discontobank 472, do. Int: ndelsbank 433, do. I delsbank 284, Ruf. ank f. auswärtigen L L Ss Da Ds ae egte B.) (Sch e.) Oesterr. ierrente Mai-Nov. verz. 80,

do. Silberrente Jan.-Juli verz. 792, do. Goldrente —, 4°/6 ungar. Goldrente 927, es „gr: Eisenb. 1227, Ruf}. 1. Orientanl. —, do. 2. entanl. —, Gonv. Türken 203, 34% holl. Anl. 1013, 52% gar. Transv.-Eif. 100, Warschau-Wiener 128, Mark- noten 59,20, Ruff. Zollcoupons 192.

Wechsel auf London 12,08.

Morgen bleibt die Fondsbörse ges{lossen.

New-York, 3. Juni. (W. L. B.) (SgHhluß- Gurse.) Wesel auf London (60 Xoge) 4,87, Cable Transfers 4,884, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,163, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 953, Canadian

cific Actien 88}, Central Pacific Actien 02, Chicago, ilwaukee und St. Paul Actien 77, Illinois Central Actien 103, Lake Shore Michigan South. Actien 1333, Louisville und Nafhville Actien 722, N.-Y. Lake Erie und Seiten Actien 265, N.-Y. Cent und Hudson River 522 Norfolk Wefterz, Preferred L1I Atchif Ta 22 o ß son Topeka und Santa Fs Actien 337, Union Pacific Actien 393, Denver und Rio Grande Preferred 483, Silber Bullion 88.

Geld leiht, für Regierungsbonds 12, für andere Sicherheiten 13 9%.

Producteun-: und Waaren-BVörse. Berlin, 3. Juni. Marktpreise naŸ Ermittelung des Königlichen Polizei-Präsidiums. E Höchste |Itiedrigfie reise Per 100 kg für: U S N

rbsen, gelbe, zum Kochen Shpeiitbebken, weiße ,„ M a h

35S R S &

I LS| d

p

2 | BESEESEZ |

t D

| SSS| SSS|I ESS2258

B

20 L 70 Krebse 60 Stück “e

Verliu , 4. Juni. (Amtliche Preisfest- ellung von Getreide, Mehl, Oel, Petreo- leum und Spiritus.)

Weizen (mit Ausshluß von Rauhweizen) per 1000 kg. Loco still. Termine sehr still. Gekündigt 850 t. Kündigungs8preis 187,5 „#6 Loco 182—215 nah Qual. Lieferung8qualität 188 4, ver diesen Monat 187,5—187 bez., per Juni-Juli 187—186,75 bez., per Juli-August 186,5—186,25 bez., per Aug.- Sept. —, per Sept.-Oft. 186,25—185,75 bez.

Roggen per 1000 kg. Loco geschäftslos. Termine wenig verändert. Gefündigt 550 t. Kündigungs- preis 1935 #Æ_ Loco 188—195 # nach Qual. Lieferungsqualität 193 Æ, per diesen Monat 194— 192,5—192,75 bez., ber Juni-Juli 191,75—190,25— 190,5 bez., per Juli-Auguft 178,5—177—177,25 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt. 171,75—171— 171,25 bez. L

Gerste per 1000 kg. Ruhig. Große und kleine 140—190 Æ nach Qual., Futtergerste 140—155

Hafer per 1000 kg. Loco behauptet. Termine

auf spätere Sichten n'edriger. Gekündigt 350 t. Kündigungspreis 148,75 4, Loco 148—170 M nah Qualität. Lieferungsqualität 150 A Pom- merscher mittel bis pee 152—159 bez., feiner 160— 165 bez., \{les. u. böhm. mittel bis guter 152—158 bez., feiner 1599—165 bez., per diesen Monat 149,25— 149 bez., ver Juni-Juli 149,25—148,75 bez., per Juli-August 147—146 bez., per Sept.-Ofkt. —. __ Mais per 1009 kg. Loco preishaltend. Termine fest. Gek. t. Kündigungspreis # Loco 123 bië127 nad Qual., amerif. 123,5 ab Boden bez., per diesen Monat 124 #4, per Juni-Juli 122 bez, per“ Juli-August—, per Septbr. -Oktbr. 121 bez.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 190—240 #4, Futterwaare 157—170 Æ nah Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 Kg brutto incl. Sack. Termine still. Gek. Sack. Kündigungs- preis #, ver diesen Monat 25,95 bez., per Juni-Juli 25,8 bez., ver Juli-August 24,8 bez., per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt. 23,85 bez. ;

Rüböl pr. 100 kg mit Faß. Fester. Gekündigt Ctr. Kündigungspreis # Loco mit Faß E BlcIEN nat und per Juni-Juli —,—, ver Iuli-August —,—, per Sept.-Oktbr. 53,2 bez., per Okftbr.-Novbr. 52,7 4

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gekündigt kg. Kündigungspreis M Loco —, per diesen Monat A, per März-

Spiritus mit 50 A Verbrauhsabgabe per 100 1 à 100%, = 10 0009/0 L A ü E _—. Kündigungspreis Mi ohne bez.

Spiritus mit 70 « Verbrau De Ie A0 } à 100% = 10000% nach ZLZralles. Gefündigt 1. Kündi —. Loco ohne Faß 37,3 bez

Spiritus mit 50 4 Ver per 100 1 à 100 % = 10 000 % nah Tralles. Gefündigt 1. Kündigungspreis #4 Loco mit Faß —, per diesen Monat —.

Spiritus mit 70 M Ver abe. Matter. Gek. 100000 1. Kündigungspreis 36,66 M, per diesen Monat und per i -Juli 36,5—36,6 bis 36,5 bez., per Juli- 37,4—37 bez., per Aug.-Sept. 38—38,3—37,6—37,7 bez., per Sep- tember- . 37,7 —37,8—37,1—37,3 bez., per Of- tober-November 37,4—37 bez., per November-De-

0. # 20.0 E06 -@

E N do | m | L Pat L UD F | la pa pa S O Wenn K —_—

O h D ps D O B DO a B pk jk prr park jak CO

0. E C. E #0 a S S: @

[ay

3, Privatdiscont 4. | Marken Nr

E204 bez. Kiudlgungöséhelc bw

. d. 36,3 bez. i [l Nr. 00 28,5—26, Nr. 0 25,75— Feine Marken über Notiz bezahlt.

1 26,25—25,25 bez., do. feine ,29—26,25 bez. Nr. 0 S * kg br. infl. k

(W. T. B.) Getreide-

Í . flau, loco 208—213, pr. Juni 206,00, pr. Juni-Juli 205,00, pr. Sept.-Oft. 194. gen flau, TIoco 183—193, pr. Juni 189,00, pr. i-Juli 188,00, pr. Sept.-Okt. 168,50. Pomm. er loco neuer 144—156. Rüböl flau, pvr. Juni 53,50, Sept.-Okt. 53,70. Spiritus unveränd., loco ohne Faß mit 50 A Consumsteuer —,— mit 70 # Consumfteuer 36,70, pr. Funi-Juli 36,90, pr. August-September 37,50. Petroleum

Ioco 10,50. Poseu, 3. Juni. (W. T. B.) Spiritus do. loco ohne Faß

Toco ohne Faß (50er) 55,70 (70er) 36,00. Höher.

Magdeburg, 3. Juni. (W. T. B.) Zucker- bericht. Kornzucker excl. von 929% 18,35, Korn- zucker excl. 88% Rendement 17,40, Nachproducte excl. 75% Rendement 14,55. Ruhig. Brot- raffinade I 28,25, Brotraffinade I 27,75, Gem. Raffinade mit Fal 2660. Gem. Melis I mit Faß 26,50. ‘Stetig. zucker I. Product Tra . a. B. Hamburg pr. Juni 13,25 bez., 13,321 Br., pr. Juli 13,40 bez., 13,45 Br., pr. August 13.571 Gd., 13,60 Br., pr. Oktober-Dezember 12,75 bez., 12,774 Br. Ruhig.

Wochenumsaß im Robzuckergeshäft 283 000 Ctr.

Köln, 3. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 21,50, do. fremder Jes 2200 pr. Juli 1910, ÿce No —— Roggen biefiger loco 20,50, fremder loco 22,00, pr. Juli 18,90, pr. Nov. ——. Hafer hiesiger loco 15,00, fremder —,—. Rüböl loco 56,00, pr. Okf- tober 54,50.

Mannheim, 3. Juni. (W. T. B.) Pro- ductenmärkt. Weizen pr. Juli 18,95, pr. Nov. 19,05. Roggen, pr. Juli 18,90, pr. Nov. 17,35. Hafer pr. Juli 14,10, pr. Nov. 14,05. Mais pr. Juli 12,15, pr. Nov. 12,10.

Bremen, 3. Juni. (W. T. B.) (Bôrsen- Schlußbericht.) MNaffinirtes Petroleum. (Officielle Notirung der Bremer Petroleum-Börse.) Faßzfr. Schwächer. Loco 5,70 Br. Baumwolle. Fest. Upland middl., loco 40 # Upland, Bafis middl., nichts unter low middling, auf Termin-Lieferung, pr. Juni 392 H, pr. Juli 392 Z, pr. Aug. 40} 4, pr. Sept. 40} , pr. Okt. 41 g, pr. Nov. 4i1 4, Schmalz. Still. Wilcox 35 A, Armour 35 4, E 304 A. Wolle. 126 Ballen Cay, 89 Ballen Natal, 47 Ballen Austral. 16 Ballen Kämmlinge. Speck short clear middl. Sehr fest. 342.

Hamburg, 3. Juni. (W. T. B.) Kaffee, (Nahmittagsbericht.) Good average Santos pr. Juni 64}, pr. Juli 63}, pr. Sept. 63, pr. De- zember 62. Behauptet.

Ja ckermarft. (Shlußberiht.) Rüben-Robzucker I. Product Basis 889% Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg pr. August 13,60, pr. Oktober 13,873, pr. Dez 13,774. Rubig. i

Samburg, 3. Juni. (W. T. B.) Ge- treidemarft. Weizen loco ruhig, holsteiniscer loco neuer 190—202. Roggen loco rubig, medcklenburgisher Toco neuer 180—208, russischer loco ruhig, neuer 176—178. Hafer ruhig. Gerfte rubig. Rüböl (unverzollt) ruhig, loco 55. Spiritus ll, ver: Sun Iult 274 De, “4g Iuli-Aug. 274 Br., pr. Auguft-September 27} Br., pr. Sept.- Oktober 274 Br. Kaffee ruhig, Umsaß 1500 Sat. Petroleum rubig, Stand. white loco 2,65 Br., pr. August-Dezember 5,75 Br.

Wien, 3. Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Mai-Juni 8,95 Gd., 8,98 Br., pr. Herbst 8,36 Gd., 8,39 Br. Roggen pr. Mai- Juni 8,72 Gd., 8,75 Br., pr. Herbst 7,66 Gd., 7,69 Br. Mais pr. Mai-Juni 5,35 Gd., 5,38 Br., pr. Juli-August 5,40 Gd., 5,43 Br., Hafer pr. Frühjahr 5,82" Gd., 5,85 Br., pr. Herbst 5,89 Gd., 5,92 Br. :

Pest, 3. Juni. (W. T. B.) Producten- markt. Weizen loco behauptet, pr. Mai-Juni 8,68 Gd., 8,70 Br., Þr. Herbst 8,11 Gd., 8,13 Br. Hafer pr. Mai-Juni 5,45 Gd., 5,48 Br., pr. Herbst 9,91 Gd., 5,593 Br. Mais pr. Mai-Juni 4,98 Gd., 6 De, PL. Juli-August 5,05 Gd., 5,07 Br. Kohlraps 11,60 Gd., 11,70 Br.

London, 3. Juni. (W. T. B.) 960%/9 Java- zucker loco 15} ruhig, Rüben-Rohzuckter loco 13} rubig. Chili-Kupfer 46, pr. 3 Monat 471.

Glasgow, 3. Juni. (W. T. B.) WMRoh- eisen. (Schluß.) Mired numbers warrants 41 fh. 8 d. Käufer, 41 fh. 9 d. Verkäufer.

St. Petersburg, 3. Juni. (W. T. B.) f ra ductenmarft. LZalg loco 58,00, pr. August 54, Weizen loco 13,50, OREED Tao 11,00, Pes [oco 5,29, Hanf loco 45,00, Leinsaat loco 14,75.

Amsterdam, 3. Juni. (W. T. B.) Getreide- marfkf. Weizen auf Termine niedriger, pr. Juni —, pr. November 214. Roggen loco geschäftslos, auf Termine UNSIer, pr. Junt —, pr. Oktober 166. Rüböl loco 274, pr. Herbst 257.

Amsterdam, 3. Juni. (W. T. B) FJava- Kaffee good ordinary 51}. Bancazinn 595.

Autwerpen, 3. Juni. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (Schlußberiht.) Naffinirtes Type weiß loco 13# bez. und Br., pr. Juni 13# Br., pr. Juli 132 Br., pr. September - Dezember 135 Br. Ruhig. ;

New-York, 3. Juni. (W. T. B.) Waaren- beri. Baumwolle in New-York 7#, do. in New-Orleans 73. Raff. Petroleum Stand. white in New-York 6,00 Gd., do. Standard white in

hiladelphia 5,95 Gd. Rohes Petroleum in New-

ork 5,40, do. Pipe line Certificates pr. Juli 933. Ruhig, stetig. Schmalz loco 6,67, do. he & Brothers) 7,00. Zuder- (Fair reseng covados) 22. Mais (New) pr. Ju 557, pr. Aug. 55, pr. Sept. 55, Rother Winterweizen loco 993. Kaffee Rio Nr. 7 127. Mebl 3 D. 40 C. Getreidefracht 2- Kupfer 12,00. Rother Weizen pr. Juni_91, pr. Juli 924, pr. Aug. 92, pr, Set 924. Kaffee Nr. 7 low ord. pr. Juli 12,02,

per Sept. 11,97. / icago, 3. Juni. (W. T. B.) Weizen

pr. Juli 854, pr. Aug. 843. Mais pr. Juli 90

Speck short clear 6,85. Pork pr. Juli 10,70.

Iuni 13,30, Pe. T

Staats-Anzeiger.

Der Sezugspreis beträgt vierteljährlich 4. 50 4.

Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ;

für Kerlin außer den Post-Anstalten au die Expedition

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Anmmern kosten 25 4.

d F L

#

S : | " d 23 A Ü | j

A L

M 132.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Director der Ritter-Afademie zu Bedburg im Kreise Bergheim Dr. Diehl und dem Amtsgerihts-Rath Dr. Wiener zu Posen den Rothen Adler-Orden vierter Klasse, :

dem Ober-Zoll - Jnspector a. D., Steuer-Rath von Kornaßzki zu Eberswalde, bisher zu Swinemünde, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse,

dem Kreis-Thierarzt Lange zu Salzwedel, dem Sänger Joseph Blezacher am Königlichen Sbeater zu Hannover und dem evangelishen Hauptlehrer Albrecht zu Danzig den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse,

dem Landbriefträger Jüngst in Erndtebrück das Allge- meine Ehrenzeichen in Gold, sowie i

dem Sculdiener Odenbrett bei der Ritter-Akademie zu Bedburg im Kreise Bergheim das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung

der ihnen verliehenen nihtpreußischen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Großkreuzes des Königlich sächsischen Albrechts - Ordens: dem Chef-Präsidenten des Rechnungshofes des Deutschen Reichs und der Ober-Rehnungskammer, Wirklichen Geheimen Rath von Wolff;

des Comthurkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Vice-Präsidenten des Rechnungshofes des Deutschen Reichs Mand; des Comthurkreuzes des Großherzogli mecklenburg-\{chwerinscchen Greifen-Ordens :

dem Vorsteher des Bureaus und Rendanten des Johanniter: Ordens, Geheimen Hofrath Herrlich zu Berlin;

des Ri tterkreuzes erster Klasse des Großherzoglich

|ähsishen Haus-Ordens der Wachsamkeit oder vom weißen Falken:

__ dem Königlichen Badearzt, Sanitäts-Rath Dr. Kruse zu

Norderney ;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Groß- herzoglich oldenburgishen Haus- und Verdienst- Vrdens des Herzogs Peter Friedrich Ludwig: dem Rittmeister a. D. und Gestüt-Director von der Marwigz zu Braunsberg O.-Pr. ; des Fürstlich waldeckshen Verdienst-Ordens dritter Klasse: ._ dem Professor Dr. Orth zu Berlin, Lehrer an der Land- wirthschaftlihen Hochschule : der Fürstlih waldeckschen silbernen Verdienst- Medaille: dem Königlichen Specialcommissions - Secretär Paesler zu Arolsen: des Fürstlih reußishen 1Ungerer Linie Ehrenkreuzes zweiter Klasse: dem Landschaftis-Rath von Heimendahl auf Steenken- dorf W.-Pr.: sowie des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich shwedischen Wasa-Ordens: _ dem Professor Dr. Grahl zu Berlin, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung der Moorcultur im Deutschen Reich.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst gerußt : den bisherigen General-Konsul in Kapstadt von Treskow zu Allerhöchstihrem außerordentlihen Gesandten und bevoll- mächtigten Minister bei der Republik Chile, sowie ___ die Kaiserlichen Regierungs - Assefsoren Dr. V ogts, reiiMa uer und Dr. Ludewig in Berlin zu Kaiserlichen gierungs-Räthen und ständigen Mitgliedern des Reichs- Versicherungsamts zu ernennen.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: dem Regierungs- und Schulrath, Geheimen Regierungs- Rath Schmidt am Bezirks-Präsidium in Meß die nahgesuchte cciiassung aus dem Dienst des Reichslandes mit Penston zu eilen.

Berlin, Dien

Bekanntmachung, betreffend die Ernennung eines Bevollmächtigten zum Bundesrath.

Auf Grund des Artikels 6 der Reichsverfassung ist von Seiner Hoheit dem Herzog von Anhalt der Staats- Minister, Wirklihe Geheime Rath Dr. von Koseriz zum Bevollmächtigten zum Bundesrath ernannt worden.

Berlin, den 5. Juni 1892.

Der Siellvertreter des Reichskanzlers. von Boetticher.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Landrath von Kannewurff zu Angerburg zum Regierungs-Rath und auf Grund des $ 28 des Landes- Sie vom 39. Juli 1883 (Gesez-Samml. S. 195) zum zweiten Mitgliede des Bezirksaus\chußses zu Frankfurt a. O. auf Lebenszeit zu ernennen, sowie dem Kreis-Schulinspector Dr. Wilhelm Otto zu Marienwerder den Charakter als Schulrath mit dem Range eines Raths vierter Klasse zu verleihen. :

Gesek, betreffend die äußere Heilighaltung der Sonn- und Festtage in den Provizzen Schleswig-Holstein, Hannover und E E U fowie in den Hohen- zollernshen Landen. Wir Wilhelm, Gottes Gnaden Preußzen 2c. verordnen unter Zustimmung beider Häuser des Landtags für die Provinzen Schleswig-Holstein, Hannover und Hessen- Naffau, sowie für die Hohenzollernschen Lande, was folgt: Einziger Paragraph.

Die Ober-Präsidenten und Regierungs-Präsidenten sind ermächtigt, über die äußere Heilighaltung der Sonn- und Fest- tage Polizeiverordnungen auf Grund des Geseßes über die allgemeine Landesverwaltung vom 30. Juli 1883 zu erlassen. Mit dem Inkrafttreten dieser Polizeiverordnungen treten die in den bestehenden Gesegzen, landesherrlichen und jonstigen Ver- ordnungen enthaltenen Vorschriften über die äußere Heilig- haltung der Sonn- und Festtage außer Kraft. A

Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Königlichen Jnstegel.

Gegeben Hohen-Finow, den 9. Mai 1892.

(L. 8.) WilhelmRKR. Graf zu. Eulenburg. von Boetticher. Herrfurth. von Schelling. Freiherr von Berlepsh. Dr. Miquel. von Kaltenborn. von Heyden. Thielen. Dr. Bosse.

von König von

Finanz-Ministerium. Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Betanntmaechunig:

Die am 1. Oktober 1892 zu tilgenden Prioritäts- Obligationen Litt. E. der Obershlesishen Eisen- bahngesellshaft und die am 1. Januar 1893 zu tilgenden Niedershlesishen Zweigbahn - Prioritäts - Obli- gationen der Obershlesishen Eisenbahngesellschaft werden am i

Mittwoch, den 6. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, in unserm Sitzungszimmer, Oranienstr. 92/94, 1 Treppe, in Gegenwart zweier Notare bezw. eines Notars öffentlich verloost.

Berlin, den 3. Juni 1892. L

Hauptverwaltung der Staatsschulden. von Hoffmann.

Bekanntmachung.

Die am 1. Januar 1893 zu tilgenden Prio ritäts- Obligationen II. Serie, II. Serie Litt. B., ITT. Serie Lätt. C. 1. und 2. Emission der Bergish-Märkischen Eisenbahngesellshaft werden am

Montag, den 4. Juli 1892, Vormittags 11 Uhr, in unserm Sizungszimmer, Oranienstr. 92/94, 1 Treppe, in Gegenwart eines Notars öffentlich verloost.

lin, den 3. Juni 1892. L Hauptverwaltung der Staatsschulden. von Hoffmann.

Insertionspreis für den Raum einet Druzeile 39 4. ÎInscrate nimmt an:

die Königliche Expedition

des Deutshen Reihs-Anzeigers und Königlih Prenßishen Staats-Anzeigers ê Verlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. “M

1892.

YBéelänntmäGhung

Die am 1. Januax 1893 zu tilgenden Cöthen-Bern- burger Eisenbahñactien werdên am

Montag, den 4. Juli 1892, Mittags 12 Uhr, in unserm Sitzungszimmer, Oranienstr. 92/94, 1 Treppe, in Gegenwart eines Notars öffentlih verloost.

Berlin, den 3. Juni 1892.

Hauptverwaltung der Staatsschulden. von Hoffmann.

Minifterium der geistlihen, Unterrichts- un? Medizinal-Angelegenheiten.

Dem Oberlehrer Dr. Alexander Bieling am Lessing- Gymnasium zu Berlin ift das Prädicat Professor beigelegt worden. :

Die Beförderung des ordentlichen Lehrers an der Luisen- städtischen Ober-Realshule zu Berlin Dr. Gustav Tanger

zum Oberlehrer an der VII. höheren Bürgerschule daselbst ist genehmigt worden.

Abgereist: der Unter-Staatssecretär im Ministeriuin der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten, Wirkliche Geheime Ober-Regierungs-Rath Dr. von Weyrau ch, nah der Provinz Hessen-Naffau.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 7. Juni.

Seine Majestät der Kaiser und König trafen . am Sonnabend Abend um 111/2 Uhr von Ober-Glogau wieder im Neuen Palais ein.

Am Sonntag nahmen Seine Majestät um 12 Uhr den Vortrag des Staatssecretärs des Auswärtigen Amts Freiherrn von Marschall entgegen und empfingen darauf den General à la suite von Villaume, Militär-Bevollmächtigten in St. Petersburg, zur Meldung.

Gestern Vormittag nahmen Seine Mäjestät von 9 Uhr“ ab den Vortrag des stellvertretenden Chefs des Militärcabinets, Obersten und Flügel-Adjutanten von Lippe entgegen und wohnten alsdann mit Jhrer Majestät der Kaiserin dem Stiftungsfest des Lehr-Jnfanterie-Bataillons vor dem Neuen Palais bei. Das. Fest begann um 10 Uhr mit einem von dem Hofprediger, Consistorial-Rath Dr. von Hase abgehaltenen Gottesdienst im Freien, nah welchem ein Parademars des Bataillons stattfand. Darauf begaben Sich die Allerhöchsten Herrschaften über die Mopke nach den festlich geschmüdten Colonnaden, wo für die Mannschaften die Speise- tafeln hergerihtet waren. Nach einem Rundgang der Allerhöchsten Herrschaften brachte der Flügel-Adjutant, Major von Hülsen ‘ein Hoh auf Seine Majestät den Kaiser aus, worauf Seine Mazjestät auf die Armee toasteten; die gesammten Musikcorps der Garnison gaben dazu den Tusch. Hierauf begaben Sich die Allerhöchsten Herrschaften wieder nah dem Neuen Palais und nahmen um 12 Uhr im Muschelsaale das m en ein. Um 2 Uhr Mittags fuhren Seine Majestät von der Wildpark-Station nah Kiel, wo die Ankunft Abends gegen 8 Uhr erfolgte. Seine Majestät wurden auf dem Bahn- hof von Seiner Königlichen Hoheit dem Prinzen Heinri empfangen und begaben Sih nach einem kurzen Besuch bei Zhrer n Hoheit der Prinzessin Heinrih unter dent Salut der Kriegsschiffe an Bord S. M. Y. „Hohenzollern“.

Wie „W. T. B.“ meldet, ift im Gefolge Seiner Majestät der Staatssecretär des Auswärtigen Amts Freiherr von Marschall in Kiel eingetroffen ; gestern Abend kam auch der russische Botschafter Graf Schuwalow in Kiel an. /

Wie aus Kopenhagen gemeldet wird, sind Seine Majestät" der Kaiser von Rußland und Seine Kaiserliche Hoheit der Großfürst-Thronfolger gestern Abend um 9 Uhr 20 Minuten an Bord des „Polarstern“ von dort nah Kiel abgesegelt. L: :

Weiter liegen über der beiden Monarchen folgende T. D. A Kiel vor: i L 22)

Heute früh um 9 Uhr fuhren. Seine Majestät der Kaiser und König an Bord der Kaiserlihen Yacht „Hohenzollern“, gefolgt vom Aviso „Wacht“, der russischen Yacht „Polarstern“ entgegen nah Friedrihsort, welches die russishe Yacht, gefolgt von „Zarewna“, um 9 Uhr 50 Minuten passirte. Sämmtliche Schiffe paradirten und seßten alsdann die russishe Flagge im Großtop. :

Unter donnerndem Salut der Flotte und unter dem Hurrah der Matrosen liefen um 10 Uhr 15 Minuten „Hohen- zollern“, „Polarstern“, „Zarewna“, „Kornilof“ und „Wacht“- in den Hafen ein. ; ;

die Begegnung Telegramme des „W.